1913 / 111 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

» s : é j voton Forderut Termin f den L z 5 : Sus i c STäaubiger] H l emeldeten Forderungen Termin au}

a B? > g rüdRdtigenden Sorderu er Shluß-| Grevesmühlen, MeckIb. Gläubigerversammlung und na Abbaltung | g s i

¿n 24. Mai 29183, Vor- 1 rücsichtigenden Forderungen der Schluße- ° [16027] | des Slußtermins mangels Masse ein- | 26. Mai 1963, Vorm. #09 Uhx,

| anb .

: : s è 6 J ote hi ber ¡ittegé or de LBnig S : ot verfahren über den | geftellt. i i De i: 1913 i Amtsgerichte hier anberaumt. Vormittags D Uhr, vor dem Königs In dem Konkurs E ¿ | E hen L M6 118 Bredstedt den ». Mai 1913. lichen Amisgerichte hierselbst bestimmt. O r e r g T MATTSLUHe, Zen, LEN S Sold Panicliches Amtägeriddt. | : : | O Der Gerichtss<reib Festenbecg, den 8. Mai 1913. | Adolf Jhlefeld, hier, nactraglic ac E ta V S Ma a Ls: lien Aftageei {s A T E Gerichtsschreiber der Prüfungstermin auf Freitag, den | des Großberzoglicen Amtsgerichts. A. VI. | strassburs, Els. [16031] Î Lo MLUIIHLILIC 44411124 b Veo a L j L 1 h i

} @ S L c 4 E, % R M I E A des Königlichen Amtsgerichts. | 30, Mai 1918, Mittags 12 Uhr, | yxetz. Konkursverfahren. [16032] | Das Konkursverfahren ex den S faï (s Sitz. Beschluß. [15979] | v9r dem Großherzoglichen Amtsgerichte | 4s Konkursverfahren über das Ver- | laß dés Kauzlisteu Joh. Alber H Konkursverfahren. Forst, Lausitz. Zes<lufß. a | hierselbst anberaumt. L: 7 mögen der Ehefrau dcs Kaufmanus | mann von Ruprechtsau wird nah hz dem Konkursverfahren über das| Das Konkursverfahren über das E Grevesmühlen, den 6. Mai 1913. Vaul Kieffer, Johauna geb. Féry, | haltung des Schlußtermins aufgehoben. Und g G a 2+ oAa Aaor 6 Bir er U - - - s 2 . E © f Z E S E t - 91: i des? Laudmanus Johaunues | mögen der Firma 4 Co. Gesellschaft Großherzogliches Amtsgericht. hne Gewerbe in Megz-Queuleu, wird | Straßburg, den 7. Mai 1913. 3 t in Lütjenholm ist zur Prüfung | fabrik A. Brü> «@ C o., Gesellshat CRMSATIEN rägli<h angemeldeten Forderungen | mit bes<hränkter Bastunsg, Fr! | Gross Gerau.

Jermin auf î N : “B < : g mittags L106! Uhr, vor dem Königlichen | termin auf den LL, Juni 1918, Konkursverfahren.

L

/ e A E O E [16077] mangels Vorbhandenseins einer den Kotten | Kaiserliches _ Amtsgericht Z L i —— D

og S)

c Ag j E Q : F 5; ird na erfolater Abbaltung j es Berfabrens entsprehenden Majse ein- | rock ermünrde. 15998] Termin auf den 24. Mai #913, Vor- | (Laufitz) wird na< erfolgter Abhaltung Beraunimachung- Des [ | | TecKkerm |

CAnt s Btermtnß8 ; Sur u1faer ber > P: D eftellt. N. 41 L S nkurs8verfa ren. Fp e s a t ——_—_—_—— @ o mittags 10; Uhr , vor dem Konlg- des Schlußtermin G r eue Nach Abhaltung \ des S ußterinin8 g Mes, don 99. Jpril 1913. | “s ¿2 Me ak Va lien Amtsgerichte hier anberaumt. Forst (aufs), Amtsg “icht. +4 | wird das Konkursverfahren über das Ver- Kaiserliches Amtsgericht. | Vermögen des Kaufmanns Ulrih - : E u 3 s ießt den 7 Vai I13 f itaites <AINIS Crtc . 08 5 I 7 2 Nl + TeR n A 2a: O <SCINC 7 1 4 Bredstedt, PCTI 7. Mai 1913. SLONIgZIC R imtege Liz ; L INOAEN des Vüäckers Pytilipp BroHwitz L R Ï [15969] | Gütdenpezuning in Torgelow ist zur # Dor l ihts\chreibe R t afen ErzgeB [16024] in Raunbeim aufgehoben. M iilhecim, A Cin. 4 (1990 | 41 8 j ldet dor: L A he F Tamensteln, LTZSOPe L E L S > Ct 40192 Cz dem Konkursverfahren über den Prüfung der nachträglich angemeidelel #F0T- P a Gan en Amtsgerichts. Das Konkursverfahren über das Ber- Grof: Gerau, den 7. Mai 1913. e In u Kon N n Taue auf ves 20. Mai barg 9711| mögen des Scuhmachermeisters Erus Sroßh. Amtsgericht. Nachlaß des am 23. November 1911 zu | de E tel, O tien O] O E E abers, Bieren T Mülheim am Nhein verstorbenen Kauf- | 1913, Vormittags 91 Uhr, vor dem t G S onturi hee mil FiscWer in Rechenverg, BVienen- TEN A L C A ¿r Con D toll S ¿aerid edermu l L rapertabren ube Vas : - ec, L I < U ug VUY 6) : S 7 R l Ua S x ) G : : 2 2 l j | y R | | : l ahren uL dem Konkursverfahren über das | S<lußveileilung F, au L federnde den 5; Mai 1913 Alle Postanstalten nehmen Bestellung an; für Berlin außer E N | zeile 30 9, eiuer 3 gespaltenen Einheitszeile 50 S. Grunau in Charlottenburg, Shiller-| Fraueustein, den 6, Mai 1918, Nadlaßpermögen des „AvGitekten un E [ht GebanG taten Forderungen Königliches Amtsgericht. den Postanstalten und Zeitungsspediteuren für Selbstabholer | | : Anzeigen uimmt an: traße 3 Ht nad Abhaltung des. S<hluß- l Königliches Amtsgericht. D LONNR Genre APJRARES S i avs nid E Ad ra, vis E ) GUES 46 06 CHIHAS S, 8 Eim R LaRe Ne. DD, | T E ntannitica l A WLY +5. S t <5 1 2 5#la E in olle a. D. >. i zu e ra( 1 Zl 009,14 e "1 - bi G eis O fels. R De 2 | ) : 1 so Frankenstein, Senles. [15990] | Prüfung der nacträglidh angemeldeten | 191 46 29 &Z. Das Schlußverzeihnis | "4s Konkursverfahren über das Ver- h Einzelne Uummeru kvsten 25 S. | E p Verlin SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. S orderungen Termin auf den 5. Juni | liegt auf der Gerichts\reiberet des König- | ¿gen des Bückecmeisters Franz M : Æ E H m S A Akt. 40 ermögen des Me 19123, Vormittags £12 Uhr, vor dem | lichen Augtageridts, Konkursabteilung, hier- | Schlunk in Weißenfels ist eingestellt. | Sv è Ls « Á uf aus ran Et ti: YEM), at Ab T Cts C { r Gtnnat 13 q % M ; Q12 Q 7 emaun Krause aus Frantenteln, | Ssniglien Amtsgericht in Halle a. d. S,, | felbst zur Etnicyk aus. ; AVeiszeufel8, den 3. Vai 1919. 0 09 B li D 1 Ab 8 Es E ITGRE c " 7 T 4 L G LS É : ILDILGL1LAG/UE ers L ger bg De L 1 l 20 E E G Q: 7 N L relS, D i: i g E CzersK. Roufurêverfaßren. [16519] | S hleî., ift ae ablans Ve- Poststr. 13, Erdgeshoß links, Südflügel, Mülheim E 1913. Königliches Amtsgericht. L ® er l, iensfa / den J. Mai, end Ls T O Per das | meinsduldner gemachten Vorschlags zu | Zimmer Nr. 45, anberaumt. Der Konkursverwaltker : ; G D N A IRÓS (5569 r „In belt Kou r bet gres Nee S Wannsberalecidie Beraleidstermin (U A 6, Mai 1913. Weinberg, Justizrat. Wilhelmshaven. [15562] M B or W317 03 [a4 anz 3a a v = I F 2 Halle (Saale) den b. at Jl , Bart get, der N ea 5. Mai 1943, Vormittags| * Die Secichlss@wreiber i E A Konkursverfahren. A S E n A | Mowinski in Czer&f ist infolge Sue? vor d Königlichen Amts- u E I greife d Neudamm, [15986] | Sn dem Konkursverfahren über das *nvalt ves amtlihen Teiles: em Schafmeister y he N te zu Rosenhof im APelje önigrei<h Preußen. E A eamte. el, Sie f SORIRE A Koukursverfahren. Vermögen des Tischlermeisters Eduard Es 5 Osterburg, dem Gutshofmeister Karl Ruprecht ju Queis im

Anzeigenpreis für den Raum einec 5 gespaltenen Einheits- |

Ç í

D Æ —_ mögen des Köufmann8 BVronislais | termins hierdur< aufgehoben. En

2 « Aa if

C lit na) e |

: pl o

termins ausge)open. ;

E ¿2 Dr L M G i : x

Sharlioitenvurg, den 9. Mal 1919 Fn dem Konkursverfahren über das e (Q 5 N 2 -VEIA a . Der Berichis\hreiber

C

« : or S T6 do Lir aran 91 mTac mte Des Fontigliten Umtogeril}ls.

Gui PZAS

S E evänort itl Kontüurêgertats

ergelegt.

2 I“

| 3 An artn hs ¡F daa 9 , 15 Konkur3uerfahren über das Wer-

)

Rhein-

L

C210 in Frankenstein, Schles, Zimmer SENEM G E Pat BE S A A z - R Nor- E ! : Í ije j j ; i Sei 2 j ä öni | ädigs : oa 26 N R Pf Seh t, Der Ver _: - ESambürz. [16013] Das Konkursverfahren über das Ver- Janßen, Wilhelmshaven, ift zur Nhs- Ordensverseißungen 2c. Kreise Delitzsch, dem Gutsgärtner Wilhelm Jo annsen zu Ce Majestät der König haben Allergnädigst geruht : Res A E s Konkarsgerichts zur Einsicht der Bet Das Konkursverfahren über das Ver- Det suuyer zu Ae: ier walters, zur Grhena Ven Ginwendungen Etiliciuntin 1 Heinrich Lorenz zu Düsseldorf, dem Goldarbeiter Heinrich | Institut und außerordentlichen Professor Dr. Carl Kaiserling en Amtsgericht in zer, le Sj o R : mögen der Gesellschaft in Firma Dam- | Vecrlin-#Friedenau, vird N ETIOLGEE eaen das S ußberze nts der det der er : A ; 2 (S lei un r N; 4 oi 4 in Berlin zum ordentlihen Professor in der medizinischen 14, anberaumt. Der Der- | L Sanialiches burger Fleischkonserven-Fabrik, Ge- | Abhaltung des Schlußtermins hierdurch Tee éeiluta zu berüdsihtigenden Forde- Liste der im Laufe des Rechnungsjahres 1912 für kraftlos er- Shleich er und dem Hausburschen Wilhelm Haas, beide zu ô e Sd i ns ind die Crilarung des t Be f T s Gs c: e. 6 F: ; ind auf „der Gee) Mm | angels einer d mut, dea 6, Mai 191: 1913 ags LL Uhr, vor de E Ae Sans Melnar dns M Oben, Kosten entsprehenden Masse hierdur< ein- Königliches Amtsgericht. Königlichen Amtsgerichte Hierselbst be- Cal L g realshuldirektor zu ernennen. T S Gt L 5 E 16087] | fi Die Vergütung des Konkursver- 5niarei S jestä i} Löni S - i der Frau Frieda Albicker, Gast- | gestellt. R Neuwied. [16087] | stimmt. Die Vergütung des Konkursver | Königrei<h Preußen. Seine Majestät der Kaiser und König haben Aller d nft : L A fterverleibungen, Standeserhöh de alen L Mind; : O U O S ias Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und p Lid e L 5 l)o wurde nad Abba Shluß- Vas Amtegeria dem Konkursverfahren über das Ber- | aus #6 teltgelet ; : 7 x“ Senalis T ) - z steig wurde E S eis Abteilung für Konkursfachen. R Sn eGaaLA Neinald Seifert | Wilhelmshaven, den 5. Mai 1913. sonstige Personalveränderungen. dem Senalspräsidenten Thielmann und dem Oberreichs Gesegz, termins dur heutigen Geri<lsde]<tuß e 2A ogen des ;

Konkursverfaßren. Freiburg, den 5. Mai 1913. Koukurêverfahren Gemeinsculdner gemachten Vorschlags zu des Königlichen Amtsgerichts. 5 Kanal und dem Lippe-Kanal. thy ara e O: E O Weser-Kanal und dem Lippe- Kanal. Das Konkursv T G Mus C L Gerichts|\chreiberei Gr. NAmt8geri@ts. 1. Das Konkursverfahren über das Nalaß- einem HwalgLvetgt ln SESL E Zeitz. Konkursverfahren. [15972] Liste der im Etatsjahr 1912 für kraftlos erklärten Staatsschuld erster Klasse des Herzoglich Braunschweigischen Ordens Hein- Wir Wil helm, von Gottes Gnaden König von Sa Sa E f Gus av Trt Le 7 S E A E x 4 Sey Sin 19 8 ver- | C c 0 «B }, Gi Ö 1 Ct G 7 É T O T R 2 da: eil Lai d D ailer icd, n i a1 E as 988) Tobias ‘Wiuwe \Maaclies, Caácilis 13 ie, ver dem Königlichen Amtsgericht mögen des Zigarrenfabrikanteu Alfred E NO id C Gf leßterem: f Komturkreuzes erster Klasse Preußen 2c., Noraleichstermine vom 21. April 1913 an- | Das Konkursperfahren über das Ver- | toria Diewi b. Horns,. wird | in Neuwied, Hermannstraße 53, Zimmer | e Aale wir Kad orfoltev es Herzoglich Sachsen-Ernestinishen Hausordens. verordnen in Ausführung des $ 18 des Geseßes, betreffend die N Is Aale dur< rets. | mögen des Mühlenbesißers Nihard Vicíoxia Diewitz, geb. Horn DITO J IN HEUTDLEL, S Heilmann in Zeiß wird nah erfolg führung seßes, e E O1 Ar 19121 Rotrohe n Sebuélle wird ein- j i Sa bares C L L RUE eridts\Mreiberet Z : TLR D T 5 (Gese 79' it Qusti boi

Beschluß vom 21. April 1913 | Roctroz n N rerfabrens | termins hierdurch A vorslaz ist s Be SAE e gehoben. H s ; Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: 1905 R S. 179), mit Zustimmung der beiden

D Ea R, ELt HSeKRaiHon (: Vall, Le S Vial 1910: des Konlurêögerihts zur Sand. Bei, den 7. Mai 1913. O L N; e h ; ; Sei jestä èöni Alleranädiasi : | Häuser des Landiags der Monarchie, was folgt: nberg, den 6. Vai 19153. entsprehende Konfurêämafse nicht vorhanden D RS M Amtsgericht. der Beteiligten niedergelegt. Zeiß, Königliches Amtsgericht. dem Generalleutnant d: D. von Zißewißt, bisherigem Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : Hau) S l gS < / Í f g

1 h 4

em Zwangsvergie 1 ist auf der Gerl Koukurêverfahren. mögen des Maurermeisters Eduard | ahme der Schlußrehnung des Ver- Deutsches Reich. Augustenhof im Kreise Oldenburg i. H., dem Lagerarbeiter den bisherigen Abteilungsvorsteher am Pathologischen : E y | 4 E L ; ; Hz j H S i ei i i Fakultät der Universität in Königsberg und : sells<haft mit bes<ränkter Paftung, | aufgehoben. La Thya rungen der Schlußtermin auf den 7. Juni flärten Reichs\chuldvershreibungen und Reichsshaßanweisungen. anau, das Allgemeine Ehrenzeichen in Bronze zu verleihen. Ö | Königsberg reiburg, Wr [160237 | Sambuxg, wird mangels etner den] Neudamm, den 9. Mai 1913. #918, Vormittags Lk Uhr, vor dem Bekanntmachung, betreffend Erweiterung des Fernfprechverkehrs. ir reu “59 , L) j 7 wirtin zum goldenen Löwen in Falken- Hamburg, den 7. Mai 1913, Konkursverfahret. walters einscließlih der Auslagen wird gnädigst geruht: - E : Ee i Der Gerichtsschreiber Gesetz, betreffend das Schleppmonopol auf dem Rhein-Weser- | Militäranwalt Twele, beide beim Reichsmilitärgericht, die | het d das Shl l auf -d Dannenberg, W1W©. aufaeboben. Hamburg. [16014] | ju Neuwied ist infolge eines von dem Ver Serichtks]@reive i 1 H 19 SMLepp P E E L eireffen as Schleppmonopol auf dem E 5 ; x ia dem | EreyDbu Ursúrut Das Konkursverfahren über das Ver- verschreibungen und preußishen Schaßanweisungen. in Hitzacker wird, na<dem der in dem | rey E E R nah erfolgter Abhaltung des Schluß- | Nr. 13, anberaumt. Der Vergleich2- | Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf- Herstellung und den Ausbau von Wasserstraßen, vom 1. April st, hierdur<h aufgehoben gestellt, da 8 Verfah

Könialiches Amtsgericht. isl; J 205 Koutursorpnumg. 1913 Abteilung für Konkursfachen. Neutwvied, den 7. Mai 1913. Inspekteur der 3. Kavallerieinspekton, den Stern zum Roten dem Generalintendanten der Königlihen Schauspiele L 2 S L z fa O Seeya T E e O G 1913, L B on [16008] Müller, Gerichtsschreiber E Adlerorden zweiter Klasse mit Eichenlaub, Grafen von Hülsen-Haeseler die Erlaubnis zur Anlegung Ti Gange E an Flöße), die nicht von Menschen oder nzig. KRoufursverfalren. |1UUUL) Königliches Am18geriI. asSselsfelde. LGUUS J -3 Köntal. Amt3gertits. D F ! = 2 : E ot D t Ti ; inz- eren getreidelt werden oder ni it cigen f 2), V Das Konkuréverfahren über das Ver- | Gera ana D [16018] | Das Konkursverfahren über den Nahlß| i eem ¿grey | MOTIse X. Bekauntmachungen _ dem Hauptmann a. D. Otto Seer, bisher im Badischen Barer len ei 1A B ente vom | dürfen auf dem trie Meset-fiagal ap da MUGBA R Ar u mögen des Mühlenpächters Johann Das Konkursverfahren über das Ver- | des am 16. Oktober 1912 versiorbenen Nürnberg. a2 Mik [orA der Cisenbahnen P L Nr: 14; dem Kaufmann, Hauptmann der heiligen Michael zu erteilen O x vom Staate vorzuhaltenden Schleppkraft fortbewegt werden. Zum Groënuicf in Nickelswalde wird nach mögen des Sleischers Camillo Bau- | Kaufmauns Kari Vok in Tanne if! 20s K. Amtsgericht FREN ars L S | è andwehr Georg Jacobi zu Danzig, S Gewerbesculdirektor j : Bin Weser L E SGlenutrast Jortbeinegt erden, dis erfolgter Abbaltung des Schlußtermins | mayer in Gera iît nah erfolgter Ab- | eingestellt, da eine den Kosten des Ver- | mit Bes<luß vom as Vermögen | (162271 E A M a. D. Georg Zitelmann zu Wiesbaden und dem bisherigen Hannover, die Zweigkanäle nah Herne, Dortmund, Osnabrück, hietdurdd, aug S haltung des Shlußtermins durch Gerichts- | fahrens entspreende Masse N ome der E N esell Dáte, in Deutsch- und uiederländish-russi- | Standesbeamten Hermann Tummeley zu Berlin-Lichterfelde | 3 Minden (Weserabitieg) und Unden mit Leineabstieg, ferner der Duis- Danzig, den 29. April 1913. beschluß von heute aufgehoben worden. ist. Es ist Termin zur Abnahme der | der offenen Haudelsgesellshaf ¡o |sc<hcr Grenzverkehr. Gütertarif : s ' rden vierter Kla E, E N j burg-Nuhrorter Hasen, dieser jedo nur bezüglich des durchgehenden Königliches Amtsgericht. Abt. 11. Gera, den 28. Aptil 1913. S@hlußrehnung auf den 24. Mai 1918, | Firma Müller u „MEDEDEE, Me, Teil U À uud B. Mit \ofortiger Gül- : D Lte ettsc<mes R/ Verkehrs zwishen Rhän und Kanal. Das Verlegen eines Rahe

i [16089] * Der Gerichteschreiber Vormittags 10} Uhx, vor dein Herzog- | Friedrichstr. 9, als durch S(hlußverteilung | keit werden a. die Stationen Dellbrü> E 0 un, 20 Die T euges von einem Lösh- und Ladeplaß zu -:;em anderen inn A F Am liden Amtegeric@t bier, bestimmt. beendet aufgehoben. _ Ae (Bez. Cöln), Gilten, Völpke (Kreis Neu- t pet j j | i / hie i i Ttuz 0 Hasscifelde, den 5. Mai 1913. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. | hasdenéleben) und Wefenskleben in den S A achisfen, die Ali de

_ om

Dortmund. _Der Gerichte]retber

Konkursverfahren. Á des Fürstlichen Amtsgerichts.

e B G 58 Nor Ei  E î

tonfursverfahren über das Der- | Giessen. Konfkurêverfahren. [16079] Vor Gelta Hretbe —————— A G ena Seit

: E : 18 nfursverf U s Ver- Der Gerichts|<reiber ber heink. 15988] | Kilometerzeiger des Gemetn]}amen ODesles ma er hefrau FŒFolonialwaren- Das Konkursverfahren Über Das Vers Herzoglichen Amtsgerichts Obe Fr ERAuSsSen, R A [ ] zeig

händ

der Ch 2 i L im Verkebr it allen deutsh-russis{ j Il L 0 2 re as Ér 18. E 5 i m Verkehr mit allen deut|><-ru}chen E Le a ter | mógen des Crust Johann Heinrich Fasselsfelde. [16909] | Das on E pas Vermögen | Grenzflationen, die Stationen Gilten und Mittelstr. Nr. 3, wird nach erfolgter | =angmann von Gießen wird nach er- | WaSSCilelde. E [16009] a8 RonlurSbersayren De rats Meakanälehen qud in dis _Ditngemittel- S@blußverteilung hierdur< aufgehoben. Ster Abhaltung des Schlußtermins hier-| Das Konkursverfahren über den Nachlaß | des Bäckermeisters Anton Pöpping Wefensleben au i UnA Z

B Pier “den 98. April 1913. A t E T S E E E E i Ds M Dortmund, ; UTS e eordneten, Kaufmann Guido oe 9 zu Be gern Gehei

$. -4 14 EA

i 91 j Der in L f vi N (4 i- A 9 hmetarife 6D (des besonderen e Ä de } E T Ee B R E E E ed S aDrzel ! dig ih den : in h nd Herne - Fm Ai Ka: al R E O AKG) des am 9. Dezember 1912 ex ver- | in Oberhausen Rl. wird nach erfolgter | (Kali-) Ausnahmeta : | ( T R E t : dig e He i%o8 Amtageribt ur< aufgehoben, 5 L Ï ZERLA Pg S Au ust Abhaltung des S{lußtermins hierdur<h | Heftes 1) und 6 B (des besonderen E - dem Beig D nel Da Ie L Jal ist zum benußen, find in dên ersten fünfzehn Jahren seit Jnbetriebnahme des Königliches Amtsgericht. Gießen, den 6. Mai 1913. storbenen Schu ARREEM E R Cf ae n H | Heftes 2) einbezogen, b. in der Bestim- t im Kreise T u, dem Betriebsoberingenieur Gottlieb Dunkel men edierenden Sekretär und L Nhein-Weser-Kanals bon dem staatlihen Schleppbetrieb freizulafsen. Dresden. 16021] Großzherzoglies Amtsgericht. V L e E E, " SbecBailfei RL., den 2. Mat 1913. | mung auf Seite 21 des besonderen Heftes 1, » ori Saul “La " Maaist iSoberselreidr August Ulrich zu E E tee E E O Sa E E L lite ieben Konkursverfahren. ¿Jessen. Bekanntmachu [16078] | H E L Al RAaGs Snidaéridit Absay 4, Zeile 2 hinter „geiten“ die Worte f, zu Görliß, dem Magistrats gut Ut d | Gaida sind zu Geheimen Registratoren im Reichsmarineamt | Schleppeinrihhtung eingeführt wird, die ein Nebeneinanderbestehen des onkfurêverf 8 Nor, | Glessen. Setanntmahung. [1001 yorbanden ist. Es ist Termin zur Ah- Köntgliches Amtsgericht. Ubjay 4, Zt E. S Magdeburg, dem Kantor und Hauptlehrer a. D. Hermann staatlich: ivaten S i d as Konkursverfahren über das Ber- Das Konkursverfahren über das Ver- | “nes der Sclußkrenuna auf den EFEEID Lte at „die Abschläge und“ eingeschaltet und c. d gdeourg, A E S S O ernannt worden. taatlihen und privaten Schleppzuges untunlih“ macht, - kann durch. n des Juhabers der Firma | nzen des Schreinermeisters Kaspar | 22. M i 1913, Vo emittags 92 Uhr, | Lem burs,. GDIRE. 5 Frachisäße des Ausnahmetarifs 35 (Blei) Schröder zu Jakobsdorf im Kreise Dramburg, dem Lehrer E Königliche Verordnung der staatliche Schleppbetrieb eingeführt werden.. i : V ) S r E 0 e : L L 2 i : 259 mitt D. Le Ref Pan furäne f “Pi 1 as 2 - C Vos iz N T 7 "i is 1 _ nt +5 y 2 C - < , P. E P d , E , 9 y . 1 T, f ! C ZKS , & M. Egers s E Heinzerliung in Gießen wird, weil cine ¿ai , 31414 g ? Das Konkursverfahren über das Ber von Friedrihéhüite nah Kattowiy iran/}it O: Johann Rogge zu Lancken auf Jasmund im Krei}e Der Sekretariatsassistent beim Reichstage Paul Koch ist In diesen Fällen wird die Frage etwaiger Entschädigung einem be- AUntiguariat (Heinri< Pleißner)“ | Sn Kosten des Verf entsprechende

tbe

Is Sort Gorzaalioh Mata ort Hior Dée 5 C p A S P, H i E S E z F des | fin E Herzoglichen Amtégeriht hter de mögen des Wirts Fultau Bexmaun und Kattowiy Landesgrenze auf Seîte 162 Rügen und dem Kirchenä testen, Posiverwalter O Yermann zum Reichstagssekretär ernannt worden. sonderen Gesepe vorbehalten. : : | Richard Wilhelm Krumbiegel in urómase nit vorhanden ift, cingeitellt. |" Sarrelfelde, den 5. Mai 1913 Karl Frohns in Ofternburg, Dremer- | des besonderen Heftes 1 von 20 und 30 S Lücke zu Gommern im ersten Jerichowschen Kreise den König- _ „Auf der Stre>e Dortmund—Henrichenburg kann vorübergehend Dresden, Notmaringafsie 1 (Wohnung: | S A Mat: 1913. > Ne I Ee Sort iu Beotbo Ee itraze 20, wird nah erfolgter __ vhaltung in 10 und 20 A geändert. Veber Ent-= lichen Kronenorden vierter Klasse zu Versuchen mechanischer Schleppetinrihtungen private Schlepperei Borastr. 69), wird na< Abhaltung des Eli aR Martüneriht | EL „Gericht E, des Schlußiermins bierdur) auïaehoben. fernungen und Frachtsäße der neu einbe- S j N Milbelm E a5 ausgeschlossen werden, infoweit dieses für die Versuche notwendig ist. | Herzoglihen Amtsgerichts. Oideuburg i. Gx., 1913, Mai 6. zogenen Stationen erteilen die beteiligten dem Gemeindevorsteher, Rentner Wilhelm Engels zu _W0 | | » der im Laufe des Rehnungsjahres 1912 für kraftlos Fahrzeuge mit eigener Triebkraft dürfen die Wasserstraßen, so- | erklärten Reihs\chuldvershreibungen und Reichs- | weit diese dem staatlihen Shleppmonopol unterliegen, nur mit be-

’luttermins hte Dresden, der a Me R das Ber-

R Cihortnn Nrn täaortdä I Et ¡BE O Ti Z Ah . C0 D bos E Gi N O a d Hohensaälza. Großherzogl. Amtsgericht. Abt. 111 SHüterabfertigungen Auskunft. Schöller im Kreise Mettmanu und dem Oberbahnassistenten

Das Konkureverfabren über das Ver- | Veröffentlicht: Harms, Gerichtsafrgb. | Bromberg, den 6. Mai 1913. a. D. Mathias Spiekenheuer: zu Camberg im Kreise Lim-

L CESSTEE 159767 | mögen des Kaufmanns Pgul Edmund De kma cernteiiees rv L i [15,9997 Königlicze Eiseubabndireftiow burg das Verdienstkreuz in Gold ; sonderer Genehmigung der Kanalverwaltung befahren. Diese Ge- 1isburg-RUbrort. (199/01 | 1 in Glauchau wird nah Ab- | mögen des Shuhmachermeltier® 5rans | Osnabrück. A N Hh aub Narr. | L : O E N A schaßzanweisungen. N E N oie E mee n L ée Macdutra erfahren über das | fang % E blußt e S 4 ; 1418 Hobensalza wird nah Konkursverfahren. L als geshäftsführende Verwaltung. dem Rentner Jakob Drießen zu Viersen tm Landkreise T S l8 4) y ntige Anleihe des Deuts nehmigung ift für das einzelne Si widerruflih zu erteilen. L L 46 « L 4 4 j L r U 4s bl & “4 k Cl Es D R ä ® e f e t T ¿t m. Tb T - / l E l | : : : L | i S Kaufmanns “E | lg Y Ñ ontursber ren über E Cen [12490] Bekanntmachuug. M.-Gladbach, dem Stadtverordneten, Tongrubenbesizer Friedrich . D/9 (Vormais E 11 e 2 nletlye des Veuliscyen S 8 3 / 1

E Lees o s Os Am 1. Mai 1913 ‘wird_der re<ts der Heide>e zu Belgern im Kreise Torgau, dem Küster Louis ou CH D E a E D e der Sthlepplohn zu entrihten is, be: j | - En torbenen ŒHefrau Zu tate Wte }er, Babnstrele Dümpelfeld—Lifendorf zwi- Q 5 N J ; . 5, D von 1883: Lit. Nr. 2905 über 1 i sen zu threr S gte DerosfentUchung um Amtsdlalle. Z

A óniglihes Amtsgericht. chorenen Amthaus, wird nach erfolgter AUNLEOE - S EE i 0 Lehmann zu Guben und dem Maschinenwerkmeister a. D. 0 D: U M in dem Tarife nicht ein anderer Zeitpunkt für das Jnfkrafttreten an-

4 i Cz, agr f Ei « |\hen den Stationen Dümpelfeld und 2 fj Q ; Freise Tost-Gleiwi 8 e {2 furter ta rer. ¿L 109M 7 j 5 L E i: I J haltung des S<lußtermt: s bierdur) e L, E E Y s Paul Sosnow 9 k l zu Laband um Kreise L0/1 Gleiwiß das - EE nah dem ; C [15997] ntmahung

donfurSerfahren über I Fucb8hofen neu errichtete Haltepunkt Schuld Verdienstkreuz in Silber 31/5 prozenti g e An leihe des Deutschen Reichs: geordnet, so beginnt die Anwendung mit dem ahten Tage U E aufaeboben. ' S von 1888: Lit. 4% Nr. 100646 über 200 4, Lit. E e E F Lriia D. Ai) H Cnagung der gleichen

für den Personen-, Gepä>&- und Erpreß-

m L E K r N 42 G19 Osênabrücé, den 5. Vai 1913.

7 i

A Ablaufe desjenigen Tages, an welchem das leßte die Bek : E F E s > Ö x i Beut -S O t D » i enthaltende Amtsblatt ausgegeben ist. Die Tarife sind { r i Sire , S - 2 utve eröffnet werden. : Bedie- dem Stadtförster Karl Waniek zu Beuthen O.-Schl. | Nx 100648 über 200 M, Lit. E Nr. 100649 über 200 M4 sbI 8gegeben ist. Die Tarife sind b | 1 Goslar und deren gber, des L Vi f j über das B Tz T A U - gutverkehr eröffnet werden Zur D L ; 20 S7 Z P .20r. LOOO über 200 o Cl, B Ver. 9 Uber 200 : L A R R èn Mubla C N P Sckaleins | I I R ARGG Mil. Königliches Amtêgericht. V1. nung des neuen Haltepunkts werden fol- dem Fürstlihen Wagenmeister Christoph Stilke zu Schloß | Lit. 1 Nr. 100651 über 200 46, Lit. L Nr. 100654 über | d, darin angegebenen Bedingungen für jedermann iz i] DRAS Aaho ta zoalar, ist infolge cines | Le ut Neutiiatit fn Zacobêshagen ist | Pirmasens. [16425] | gende Züge anhalten: * ® z t Wernigerode, dem Hausbediensteten Peter Unterberg zu 200 6, Lit. E Nr. 100655 über 200 M; eise anzuwenden. A | Lt <VIE li Ls U daa C1 2 Lie: E 2 N bs) E R D, ç Jnoriht Ati lon k L 2 as V t vo molfe N; , Ld E 6 a L O ; . nen E e e Î Or N 7 S Ee Z don Wömntel y Lde S Nhbnabme ver S&HlußreGnung des | Das Kgl. Amtsgeriht Pirmasens hal | a an. der Nichtung on Dümpelfeld Viersen im Landkreise M.-Gladbach und dem Silberarbeiter von 1905, 1906: Lit. C Nr. 216253 über 1000 4. Der staatlihe Shleppbetrieb erfolgt auf Grund einer Shlepp- vergleiche Ver- | Verwalters, zur Erhebung von . Ein- | am 6. Mai 1913, das Konkursverfahren 200 DRUOa 0. Gab ab 2230 Na Georg Kniest zu Cassel das Kreuz des Allgemeinen Ehren- Sig a ; ge ; ordnung, die von dem Minister der öffentlichen Arbeiten zu erlassen ist. C ¿ A 1 in a1 af 2 Mai A «S ä wendunae a ae das F blufberzeinis dêr tber Das Dung S Sa Fn en Ie Züge e 2e Schuld ao es Vin, zeichens, E 83prozentige E des Deutschen Reichs: y L 5 L I mtSgerldt. | he vor dem Könige | kot Sop Noctallang tinidtiaenden | Josef Feger in Pirmasens nah re<ts- ] O « 9,36 Bm. ; L tas L E 00. Qu ¿D177 Y O G Ny 7716 R z E 2, 5 Zefanntmahun ( 11) L A L Bal 8lar rk : p N R T 0E, E L is P A Bestätigung des Bwangevétäleicha Ir. 2010 7 ¿Los Nm. dem Gemeindevorsteher Eduard Berganske Zu ManE ib 200 O Lit. D Nr. 2177 über 500 M, Q D Nr. 771€ Die Staatsregierung wird ermächtigt, für die Einrichtung des ì. Be g v nar BIdIS L E Mai A Be R S kas Hte E Ne L ad Den T Nr- 2014 d « 6;41 Nm- huben im Kreise Danziger Niederung, dem Eigentümer Wil- | Uber 5 Qu o. au H ÉRARS ABau 5 staatlihen Schleppbetriebs einen Betrag von 9 900 000 46 (Neun- Ee R vor I E A Me u E e Ga. R O 10,22 Nm. helm Stellmacher zu Arnimswalde im Kreise Randow, dem von 1891,. 1892: Lit. C Nr. 128698 über 1000 6, Lit. D | millionenneunhunderttausend Mark) zu verwenden. : | fneraugtdiséd E [15980] | >Þ: : Lissendorf nah Auszügler August Paul zu Ullersdorf im Kreise Striegau, | Nr. 47231 über 500 s, Lit. D Nr. 86480 über 500 4, 8 6. A 9. Zuui Beschluss 2 eal QUUIPDE E dem Glö>ner Eduard Skibbe, zu Kleszowen im Kreise Dar- | Lit. E Nr. 181309 bis 181311 über je 200 #, Lit. L Die öffentlihen Verbände, welche die im $ 2 des Wasserstraßen- S, E eo E A L] Die Züge Nw#2001 - Schulb ab; 8,02 Vw. Fisenbahnschaffner Konrad Schichler zu Bonn, | Nr. 205940 über 200 M; j ge}eßes vom 1. April 1905 genannten Garantieverpflihtungen S 31 13913, V 3 9 Hr 2 irévorfahre é N eymen, dem Elie d / : t y U E O R E “ér pr U Fat wet E T Es T Das Konkuréverfahren über das Ber- Nr. 2005 11,28 Vmn. ce ; ) Bädorf zu Endenich i von 1901: Lit. C Nr. 430657 über 1000 4, Lit. C | übernommen haben, werden an dem staatlihen Slepp- agten niedergelegt. S Königlichen Amtsgerichte Hierselbst be- mögen des FabrikbefizersLeoChevalier Nr. 2009 N x den Eisenbahnlademeistern Joseph Bädorf zu Endemch 1m : : R / | j

? ct »tneraus)uies

eichenbaech, Schles.

pre Tenn, | teili Fin j “Hf 4,59 Nu. s TSE E T Ds BOSDIE f i h 0 ) 5 > Sf 913 de 15. Mai cr., Goslar, den 26. Apri 319. stimmt. n aus Oberlangeubielatz, jet in Delißsch, Nr. 2013 E E U Me Landkreise Bonn, Heinrich Hartmann zu M.-Gladbach, Anton | Nr. 527815 über 1000 #6. E ain e aue lite E E Königliches Amt2ge Ll Li Jacobshage, oen wird eingestellt, weil etne den Kotten des Nr. 2017 n 1, 11,23 Nm. Kill zu Bendorf im Landkreise Koblenz, den Eisenbahnwerk- T 4prozentige Schazanweisungen s Dentsden A Ung, grtaer, pflicht L n age er Be chs irévecfaheen, [16505] | e : riahren über das Ber- | Ms, F 71

v2 S 27 ; l tant i ¡mers Iohaun | xouannisburg, Ostpr. [15978] Nouturévertakren. [16513] | Abbali FOSEN I d eco Sn der Felsnershen Konkurssache Urs 4 « 1419949] | AUbpaltung pf lußtermins bierdurmW i 5/119 4 Mhnahms dor Sehluß-

dg. NORTULEPEEI Se l e | Bong N 3/12 t zur Abnahme der Schluß ontursversaßren uber Das e ausgehoben. wie zur An

Konkur8verfahren® entsprechende Maffeniht| 9e;ügli<h des Güter- und Tiervezrkehrs führern Friedrih Bußgmühlen und Theodor Leurs zu Reichs: ausgabten Anlagekost-zn aus eigenen Mitteln in jedem Re<hnungsjahre

vorhanden i m: 1019 [und des: Verkehrs mit Fahrzeugen 2c. ver- Crefeld, den Eisenbahnweichenstellern Anton Brenner zu E Sons L Qi Nr 26719 it { mit vier vom Hundert zu verzinsen und mit ein halb vom Hundert Retehenba<h i. Schl., den 6. Mai 1913. | weisen wir auf die Bekanntmachung in S alain n Kreise Neuwied, Franz P azderski zu 2 1907: pt : M 2 "ir. 36719 über 1000 6. zu tilgen, R die laufenden Einnahmen des Schleppbetriebes L G E Nils acicie Nr. 89 dieses Blaites, Côln, im April Steinfurth im Landkreise Aachen, dem Eisenbahnstationsschaffner Berlin, den 11. April 1913. nach Abzug der aufgewendeten Betriebs- und Unterhaltungskosten und D n 1913. Königliche Eisenbahudirektion. Wilhelm Heppekausen zu Dünnwald im Landkreise Mülheim Königlich Preußische Kontrolle der Staatspapiere. angemessener Rücklagen ($ 9) zur Verzinsung und Tilgung des ver L A S L [16428] Bekanntmachung. a. Rh., dem Eisenbahnpförtner Jakob Potthoff zu E Haas. .Rammow. Lübe. S Anlagekapitals mit zusammen 44 vom Hundert nicht aus- Das Konkursverfahren über das Ber- | Nou - Helfi Sächsisch -Sü : Gits i * Germann Haas zu Busch- Î A ¿ i S a ea des Kaufmanns August Giad wi E: Ee o lutueerine D e dd 28 L O L Mlndeter Ss H O ——— Bu ein Verband die Verpflichtung niht übernehmen, fo können

in Spittel wird nah Abhalturg des | nd von den auf \{@weizerlf<em Gebiet A E da eim, dem F ‘bfüchen- die anderen Verbände für dessen Anteil mit eintreten. : g 7 und von den aus 1Qwelzer!| T kirchen zu Manheim im Kreise Bergheim, dem Fzarvluc) Verant maGunra. Im Falle der Uebernahme der im Abs. 1 genannten Verpflihtung

|

|

Î

|

|

|

| S&lufitermlus aufgehoben. legenen Stationen Basel und Schaffhausen E ebe Í 41 o | 3 gelegenen Stai DA!| ) Y n Der F sprehverkehr ist eröffnet s via gelten für das Verhältnis zwischen dem Staat und den Verbänden die | dem Rohrmeister Christian Meurer, dem Hochbassinaufseher er Fern]}pre d) ) röffnet worden zwischen | 28 7 bis 13.

|

|

î

Königlichen Amtsgeri

nôc es Kaufmanns : y Goftyn, den 6. Mai 1913. in Elbing wird na< erfolg r Abhaltung Königliches Amtsge de sagen “un ie Gewährung des Schluytermins und Dos | Gotha. [15970] | Vergütung an die Mitglieder des Gläu- <lußverteilung bierdur aufgeHoven. Im Konkurse über das Vermögen des | bigerauss der Sclußtermin auf den Elbiug, den 7. Mai 199 Gemeindebäers Fran 5. Juni 1912, Vormittags 10 Uhr, O E in Vischleben soll die vor dem Amtsgericht hierselbst bestimmt. Festenberg. [16517] | erfolgen. Der verfügbare La D] Johannisburg, den 6, Lia 1940,

Konkursverfahren. | bet O D : Der Serichts[hreiber, A

dem Konkurtverfabren uver das | Wer: reiberei ( Weiha niedergelfglen des Königlichen Amt8gericz15. E G wie +1 9 o z 4 + f N; Z 7 14 T 41 E n des Tischlers Friedrich Nie- | SQu te Forderunaen 31 be-| Karlsruhe, Baden. [16081] A s: ar Ge ia Das Konkursverfahren über das Ver- ap Aer : mgen des Kaufmanns Seinrih GCreußs | ! lin Karlsruhe wurde nah Anhörung der | zu

St. L den 3 i 1913 T T / ce i ; t Pi Leil iener Wilhelm Sachse St. Avold, den 3. Mai 1913. dürfen verslossene (und unvershlossene) meister Hubert Piel, dem Leihhausdie } /

Kaiser 2 1 geri P t 42 ; j f nt . E ' Y ' 4. T“ , + , I E O M5074 Mon E U E o e Karl Bausch, den Kassenboten Theodor Droege und Johann Berlin und dem belgischen Orte Grez-Doiceau gewöhnliche S 7. Soldau, OStPr. y _ [15974] als 5 KS ünst ghin dann zusammen a 2 « be C ' d Kunsttisd ler Wilhelm H euschen Gesprächsgebühr 3 Mb sowie den deutschen Orten ‘Bunde Bei der Verzinsung und Tilgung des Anlagekapitals ($ 6) werden n dem KonfurSverfaßren über das | Erpreßgut aufgegeben“ werden, wenn das van dex Hoeven, dem Kun] ) <BUYent L en, S Nel und Deulsch Qs i : ei der Verzinsung und Tilgung des Anlagekapitals (F 6) wer! In dem Kontursver\aßre e O | SEPLLNYUS SIO g U E A L Ea Ba Blechschloservorarbeiter (Ostfriesland), Dassel un euts< Krawarn je 1 M —. nit nur die auf Grund des $ 5 verausgabten Beträge derü>ksichtigt, | Vermégen dcs Gaftwirts Aron Wolff | Gesamtgewicht der Sendung mehr als dem Färber Heinrih Kremer, dem DLeG)]M:0) C Geben lin C. 2, den 10. Mai 1913 sondern au< die Kosten von Aenderungen oder Ergänzungen des zu Usbvau ist zur Beschlußfassung über |5 kg beträgt. Ï Franz van Bernem, dem Magazinarbeiter Joseph Bender, Berlin C. 2, en 10. Mai D Gblepybetriedès.* die von dei ‘Uftändiaee Minister ci UIieE Me den Antrag auf Aufhebung des Konkurs» | Erfurt, den 5. Mai 1913, sämtlich zu Düsseldorf, dem Weber Johann Sauerma R Dn Kaiserliche Oberpostdirektion. erforderlich gehalten werden, um den Verkehr in einer dem öffentlichen bersalrens wegen Bange aL E Ln E E Es Ludwigsdorf im Kreise Neurode, dem Chausseevorarbelter Karl Vorbe. Interesse entsprehenden Weise dur<hführen zu können. Bei wesent- glelP zux. Prüfung bér. nageragnch gu: E CIGRPCIRUEENE E A Wewezer zu Thesenviß im Kreise Rügen und dem Arbeiter lichen Aenderungen und Ergänzungen sind die Vertreter der Garantie-

Heinrih Peters zu Nees das Allgemeine Ehrenzeichen fowie : E verbände zu bören.