1913 / 112 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Beklaaten als Gesamts{uldner kosten-| 1) den Johann Adam Schumacher, i [17469] Bekanntmachung. [17470]

S n paigfe desto a 1 Pabciacbiie ry Dp hne O M O E S Le 177 usenter/Stotholmer 8'/s?/e Stadt- Dr-itte Veilage ' 1 , s una er, Tru E

Sea rit bem 19 Sanuar 1911 u |borf, 3) die Witwe Johann Wördetroff, Wertpapieren. 43 %/oigen Teilschuldverschreibuzgen Anleihe v. 1887. Q

zablen, 2) den Beklagien zu 1 ferner zu | Elifabeth geb, Schumacher, daselbt, | Die Bekanntmachungen über dên Verlu der früheren Dortmunder Vergbau- | j der heute in Gegenwart des öffent- 2 V4 7 0 verurieilen, die Zwangsvollstreckung {n das | 4) den Iohann Schumacher, früher in Lérvve, bel ieg- | Gesellschaft sind folgende Nummern ge- | 1 c s 3 d î l S { i eingebrädhte Gu ster ‘Ebefrau, der Be- | Bengel, jet ohne bekannten Wohn- und von Wertpapieren befinden sih ausschlie en worden: lien Notars Uno Oldenburg dn U cil c ait 4) di un I i tén Î én 101 ganze etr. :

y lih in Unterabteilung 2. u 3 Verlosung’ sind von den am 15. Sep-

kÉlagten zu 2, zu dulden. Die Beklagten Aufenthaltsort, unter der Behauptung, 8 77 79 183 244 283 293 295 311 tember 1887 ausgefertigten 84 0/0 Obli- » :

werden zur mündlihen Verhandlung des | daß die Beklagten Eigentümer der im 327 367 368 390 416 522 539 548 550 agtionétt bls migen Stockho u folgende A 12. Berlin, Mittwoch, den 1 4 Mai g 913 e

Rechts\treits vor das Königliche Amts- | Grundbuhe von Bengel Band 4 -Ar- | 7474688] Bekanntmachung. 583 584 585 597 621 622 638 653 729 zur Rückzahlung am 15. September geriht zu Sommerfeld auf den 8. Juli | tikel 177 eingetragenen SERE Ege E 1 [ Die Tite Gor nuna der Stadt E E 1s Ee e L 1913 gezogen, nah welcher Zeit auf 1. Üntersuhungssad p 1913, Vormittags 10 Uhr, geladen. | bis M i jeten Es ba 4 R en | Wilhelmshaven von 1908 ist für | 1384 1365 1436 verlostê Obligationen Zinsen niht ver- 2. Slgebetes erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. & S D 6. Erwerbs- und Wirt)chaftsgenofien)chaften. So Secidiiniäreide T Auer Forveruia ‘von 79.29 4 nebst 5 9/0 1 IVCRCTAvEA E Mai 1913 Die Rückzahlung dieser Teilschuldver- M ie à 8000 Kronen: 4 Verlostr E Es En M entlicher Anzeiger s. Dafall- und nvalidi E E : ; es e L s é L L ; i: L 18, des Königlichen Amtsgerichts. Zinsen seit 24. August 1871 eine Hypothek Dex Magistrat. schreibungen erfolgt mit einem Amorti-| Nr. 64 91 126 169 200, 5 St. = f. Komanditgesellshaften a? Aktien u. AktiengesellsGaften. + Ba E 2c. Versicherung.

ingetragen fet, mit dem Antrage, die sationszuschlage von 59%/, also mit Anzeigenpreis für den ; [17137] Oeffentliche Zustellung. Beklagten als Gesamtschuldner zu ver- Bartelt. % 630,— pro Stûck, vom 2. Januar Nroltea o r ats Ei Zeig Naum einer sgespaltenen Einheitszeile 39 „, 19. Verschiedene Bekanntmachungen.

Die Vereinigten Farben- & Lactfabriken, | urteilen, wegen seiner genannten Forde- | 71747 : 1914 ab bei der : 3 M E S Ï R E R pa Eg d La L EEEOE nar Ban Me Bondi (a A R t I 5) Kommanditgesellschaften auf Aktien und [0% Peteröberger Zahnravbahn-Gefelfhaft.

in Straßburg, Rheinhafen, Prozeßbevoll- | Grundbuch von Bengel Band 4 Artikel 177 Berlin, un B E mächtigte : Stechtsanwälte etereit und A Grundstücke zu dulden. Zur Plan Des N A va Fes unserer Grubenkasse hierselbft S S R E E E Zes E Aktiengesellschaften. Debet. Bilanzkonto pro 31. Dezember 2912. Kredit. Hoepffner, hier, klagen gegen den Maler- | mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits forderlichen Anleihescheine im Betrage von gegen Auslieferung der vorbenannten Teil- 9439 2520 2640, 32 St. = Kronen 128 000. [17525] An Bahüanlagekönto | tf fab, S E E _— t Et meister Peter Leiftuer, früher in Pirma- | werden die Beklagten vor das Königliche | 63 500,— „4 sind dur Ankauf beschafft shuldverschreibungen nebst Talon und Lit. © à 2000 Kronen: Hangelarer Thonwerke A.-G l Baukonto 444 03287 | Per Aktienkapitalkonto | | 250 000|— fens, jeßt ohne bekannten Wohn- und | Amtsgericht in Wittlich auf den 11. Juli | orden, Eire Auslosung findet daher in rüdckständigen Zinsscheinen, h ; Nr. 52 77 240 352 513 549 590 603 Arti «e Hange ar b. Beuel d. Rh. Mobilien- und Utenfilienkonts | 13 50 Obbligationenkonto 163 000|— Aufenthaltso1t, unter der Behauptung, | 19183, Vormittags L0 Uhr, geladen. diesem Jahre nicht statt Rückständig aus 1912 sind die 439/oigen 776 783 797 819 904 1075 1094 1134 va. Bilanzkonto per 31, Dezember 1912. Vasfiva. Materlallènkonto | ï Jen verlost 1912 4 000/—| 159 000/— daß Beklagter ihnen für im Jahre 1912) Wittlich, den 10. Mai 1912. Düsseldorf, den 7, Mai 1913. Teilschuldverschreibungen 2 262 443, deren | 1179 1389 1461 1462 1530 1551 1697 j T T a R en U Fikakonta E | E 2 . Erneuerungsfondskonto . . . T0575 geliefert erhaltene Waren sowie für Post- | (L. 8.) Weylu, Amtsgerichtsasfbent, Der Oberbürgermeister Verzinsung vom 1. Januar 1913 ab auf | 1712 1804 1831 1950 1976 2071 2082 Immobilien: j M [d] « Foutlonat L, | Ab 3146 23 auftraglpesen die WURE V LLLO (als Gerichto[retba deo Knguen —————_ gehört hat. Bei obigen Zahlftellen | 5187 2459 2466 2488 2745 2880 2928 O Aktienkapital . . . | 300000 | ; Affekuranzkonto . ; T5356 50 : shulpen m Ln N filtat bes ._ [17471] Bekanntmachung. findet auch die Eiulösung der per L. Juli | 5993 3020 3191 3388 3475, 42 St. = A Hypotheken . . . .| 15446912 | 7 Gewinn- und Verlustkonto : | Ueberweisung pro 1912 3000 —| 17356 vorläufig vollstreckbare Verurteilung ded | 717140] Oeffentliche Zustellun Betrifft: Auslosung von Teltower 1913 fälligen Zinsscheine zu den | ronen 84 000. 0s : 297460005) L E e 12 900|— Vortrag aus 1911 / 949 68162 Auiortisatiónfvnber : armen un Beklagten Be Haden els E (Dec Gasnvirt Josef Berweiler in Kreisanleihescheinen 4d Lier G Ene gen att, Lit. D à 800 Kroven: E e /o S 5 149,20| 252 310/85. Arbeiterunter. Betriebsv-rlust in 1912. .| 139629 Ueberieatsung pro 1919.. ‘3000|_| 73000 /o Dinjen el em agezu euung ag. B d N h n . k eitmar, den g ta d. Ï 6 954 358 B, r, 5 a¡citnen un erâte: tüßungsfkafse E 48/63 e / e Le pa c i J L s 7 D Zur mündlichen Verbandlung des Mets- | N äment Müller in Deutschotb, ret | Privilegiums vom 25- Mai 1881 aus Gewerfshaft General. 994 To24 1182 1183 1199 1379 1519 Bestand a, 31. Dezbr. Kreditoren: Ano MGecirin E 6000) | Konto pro div, Kreditores 3171 streits O de E E O legen ben Arbeiter Nikolaus Ludowicy, | gefertigten #9/o, in 24 °/zumgewandelten 1654 1661 1667 1748 1772 1823 1949 e MOELTE a. Bank 53 684,50 Abschreibungen . . . . 556 62 T ac S | | 215 805 Ae nccote Den 10. Juli A918, | früher in Rüssingen, jet ohne bekannten | Auleihescheinen des Kreises Teltow, 2131 2204 2250 2399 2459 2460 2469 GNE e ca L TOLOD b. Diverse 8 609/69 19 F | Vormittags §4 Uhr, Saal 45, geladen. | Wobn, und Aufent ort eir in | Tilgu S pie Seeiobüng, inr Jahre (027487 2995, 37 Sf. Kronen M ch 10/9 Abschreibung 6 13094 Königswinter, den 10. Mai 1913 E E Dae 06% od Behauptung, oh i bis 18. August | 1913 ausgelost worden: 41/59, Anleihe der Stadt ' ‘Lit. E à 400 Kronen: Mobilien: : . Der Voxrst erihts\chreiberei der Zeit vom 24. Juli bis 18. August ausgelost worden: /2 10 Lu: LA Ï : obilien : éx Vortand. des Kaiserlihen Amtégerichis. 1911 verabreihte Kost den Betrag von Vg dem A Dee 1000| Tammerfors vom Jahre 1903. g As n E E 0 e Bestand a. 31. Dezbr. Freudel. S 90,— vers A E a f E A 808 s E 353 360 | Bei der heute in der Finanzkammer der 1858 1962 2003 2007 2170 2201 2212 r E 674 19 Aktiva. Bilanz am 31. Dezember 1} [S T S T laes O kus Tiefes Betrages eb 373 442 467 474 501 517 543 554 573 Cs Fes Pagen Kis e 9946 2306 9387 9480 2559 2607 2685 Ua ats ung . 174,19 S L Ie . Dezember 1912 Paffiva. r / N ; : ; : 6 osung der obengenannten Anleihe sind | 555g 5787 989 3 c ran L O E E E E E A Driettiv Charles M aiatna a ecbiostreits 682 712 740 ral 753 775 el 793 793 Cn i eses Kroîón: 13 600. ai erger O Wechselbestand . . .. 61 r ae ae, Molabluser, Kalk- e Aktienkapitalkonto 5 1300 ooo F 38, j j Ö 826 831 832 877. e Bemerkung. Lit. W Nr. 2363 2439 E / R ven, Arbeitsmashinen, Dampfkessel, Zement- ch F. Ea Sn: ite e Be, S ctt in Bititi@ quf tén TL Qui Von dem Buchstaben B über 500 4 SENTes gel O Ja 946 258 365, | 2920 2640 ifksen je 10 Obligationen E ais! N Z R ait ah O Werkgeräte, Utensilien x. . | 1467 363 07 aat 63 000 ufs hauptung, daß er auf Grund des voll-| LOUA, Vormittags N01 geladen, 1e T LEE 370: 388 413 00 429 | 6 Stü à FM 5000 =. . FM 30000 S * Rüctstandia | find : i 99 So 2.692,96 } Kautionsbürgschaftskonto . . . „|__10000—| 73000— streckbaren Vergleihs des Bey R Le ois Dis istent, Ge- | 446 460 482 489 516 P Lit. #3 Nr. 70 82 320 338 Nerfallen beri 159 1908: Ut. D : Verlust aus 1911 , 131 577,83 2. Außenstände . R 9136139 Unfallversicherungskonto 4 029/35 Amtsgerichts zu Witten vom 2. 2. (1 cs eyhe, Amtögerihtdossitent, Der | “Don dem Buchstaben © über 200 4 | 293 519 549 571 592 624 Nr Be: . 9. : Lit, Verlust aus 1912 . 1955941] 151 137/24 b, Bankauibaben E E} 214 130/96 Mtoren 43 629/92 | wegen ee E E ard Be [1121 12) Om TNAT SLE Le E Numm O L. G42 Ste a M 1000 ch—/ FM 15 000 | „„ Berfallen den 15. 9. 1911: Lib, B E O ZZ5 77184 | Vorräte an Zement, Koblen, Kalt, Sie D] | | Reserve 50 000|—| 93 629/92 O Le Ss U 17142] Oeffentliche Zuftellung. j ip verde je (15 Stüd è =_. FM 15 764: * 8: Gt L Nr 9 | 529 711] x , Koblen, Kalk, Säken un | teservefondskont M geden deu Tee D My tag SLOY | Ju) E A nd, Ga- L E 2s FM 45 000 e 64; Lit. D Nr. 8; Lit. V Nr. 2811 Soll, Getvinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1912. Haben. N O 91 148 27 | Talonst i fonto Le; ut den Ee Sonieliben -Megierungäbaupikässe [ V, geb. Sali, in N no nicht fällig gewordenen Zinsscheinen | Dieselben werden vom Fälligkeitstage | Verfallen den 15, 9. 1912: Lit, A 2 Spin i 73 000 | Gewinn- und Verlustkonto: ei der Königlichen Neg g Prozeßbevcllmächtigter : Nehtsanwalt Neu- : T R : i : i Nr 166 ch 9216 ¡L M |A A 1 gungen 94 350 Vortrag aus 1911 46 795121 in Arnsberg unter Speztalmanual Band 198 | ann 11. in Allenstein, klagt gegen den und den hierzu gehörigen Zins\heinanwei- | ab in Deutschland bei der Nr. 369; Lit. B Nr. 2166 2183 2316 Unkosten... ,[16427/13} Zinsenübershuß. . ¿400/07 | Seuerversicherungskonto É79I8E Seid dus vis 6 725/21 Seite 133 zur Abwendung der Zwangs- | Bahnarbeiter Adolf Gajewski, zuleßt fungen vom L. Juli 1913 ab bei| Commerz- und Disconto-Bauk in |2575; Lit. © Nr. 927 1585 2020 2282 | Abschreibungen . .. . . . ,|11454/33 Verlust aus 1912. , , [1955941 (im voraus bezahlte Prämie) | R O E A A

u interlegten Betrag von ; ; j der Teltower Kreiskommunalkafsse, Hamburg und Verlin, 2329 9495 2791 2900 9299; elt. D « l 9 ; 250 habe knien und sich zur Eine D fe Da tdagO As A Berlin W., Viktoriastraße 17, einzureichen | bei der Vereinsbank in Hamburg, | Nr. 698 1602 1894 2311 2875; Lit. E 27 881/46 27 881/46 __|| ab Abschreibungen 113 647/03| 126 943/46 ziehung überweisen lassen (Pfändungs- N u À die Pa. tel E ur E 1896 die | und den Nennwert der Anleihescheine dafür Hamburg , und deren Ultonaer |Nr 1428 1531 1543 1553 1622 1757 In der heutigen Generalversammlung is Herr Siegfried Bauer, Bonn, aus —Ta77 967 54 = und UÜeberweisungsbeshluß des Amts- Ehe esloffen a im Güterstande der | Empfang zu nehm. Filiale und 1902 2455 2484 2831 2846. dem Aufsic{tsrat ausgeschieden, dafür Herr Paul Barg, Cöln, neugewählt worden. | Soll. Gewi A 1877 267/54 gerichts Witten vom 23. 2. 1912), | la, A Gütergemeinschaft miteinander Mit dem 1. Juli 1913 hört die Ver-| bei den Herren J. Dreyfus & Co. | Die Einlösung erfolgt Herr Aloys Bart, Cöln, wurde wiedergewählt. i ewiun- und Verlustrechnung per 1912. Haben. daß der Beklagte jedoch der Auszahlung ÿ Beirätet find Baß He Beklagte vor zinsung der ausgelosten Anleihescheine auf. in Frauffurt a. M. in Hamburg bei dem Bankhause Der Auffichtsrat besteht jeßt aus den Herren: | 0H E achm anv wenrans des hinterlegten Betrages, der ihm an- | etwa 11 Jahren die Klägerin Serien gur fehlende Zinsscheine wird deren | eingelöst. L. Behreus « Söhne, Kommerzienrat Friß Henkel, Düsseldorf, Generalunkosten M “M geblih am 7. Januar 1912 abgetreten sei, l t, f vagabondierend Tecirittaibe seit ertbetrag vom Kapital abgezogen. Restanten sind nit vorhanden. in Berlin bei dem Bankhause S. Aloys Bart, Kaufmann, in Cöln a. Rh., Abschreibungen h 0022 37} Bortrag aus 1911 46 725/21 zu Unrecht widerspreche, mit dem Antrage, Wi , 2 it für Len Unterhalt bèr Klägerin Berlin, den 3. Mai 1913. Tammerfors, den 5. Mai 1913. Bleichröder. Paul Bartz, Kaufmann, in Cöln a. Rh. Gewinnsaldo 112 647 03 Fabrikationsgewinn j 229 289/33 den Beklagten zu verurteilen, darin zu E O ins fti Sen Abk3mmlin s DerKreisausschuf des KreisesTeltow, Die Finanzkammer Stockholm. den 2. Mai 1913. Hangelar. den 7. Mai 1913. . « . +|__126 943 46 | Mieten, Pachten und Diskonto 4 598/32 und der gemein] chastlihe g v. Achenbach. der Stadt Tammerfors. Die Finanzverwaltung. Der BVorfitzende vom Auffichtsrat : Der Vorftaud. 280 612 86 | 280 612/86

willigen, daß der in der Streitsahe des | nit gesorgt bat, sein Aufenthalt unbekannt : Gerhard Richter gegen den Wirt Heinrich nid i E immtbeit anzunehmen ist, daß Frig Henkel sen. Schmidt. In der heutigen Generalversammlung wurde die sofort zahlbare

; R I L 1 "a 7A4GE á - : l Schwie U et tel A Ne sich auch in Zukunft um seine Familie l m 2. d. Mits. sind folgende Schuld- [17464] Dividende auf 5 9% oder 4 50,— pro Aktie festgesept. Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-

opiß in Witten bei der Königlichen Re- | 1j 7 : 3 ' L L Die Einlösung: dee Dividend , : i : “eins adhauptfafsé if Abitiberg untex | 1Nt Lmmern wird E beben briefe der Ablösungskaffe in Gotha, | [1747] Auslosung Essener Stadtobligatiouen. Albrechtswerke Actiengesellschaft schaftskaffe in Neubectuu sowie bei der Münsterischen Bank, ¿eœnung habe ih mit den ordnungsmäßig geführten Spezialmanual Band 198 Selte 133 | 9/5 UÜnterbalts zu besorgen ist, mit vem | betreffend Ablösung von Abgaben, än m 1. Juli 1913 sind von den Schuldverschreibungen der Stadt Essen NRoundfen b. Mischke-G Filiale der Osuabrücker Bauk, Münster i. W , Büchern verglichen und richtig befunden.

hinierlegte Betrag von 230 4 nebst il Autrage "D e inter A Parteien be- S 2c. ausgelost worden: 246 E on E u, G 9/0 U e _ gen E L Ev es A . Gy h E raudenz. Neubeckum, den 10. Mat 1913. E Neubeckum, den 19. März 1913 ¿u interl azi n de ' : ; r. 3047. G urch freihändigen Aukauf gede orden sind, wurden im öffentlichen . isanz pro 31. Dezember 1912. : : s D , : 913. Seer ie, e Sosten des stehende allgemeine Gütergemeinschaft wird Lit. 6 Nr. 3306 3342 3388 3485 | Auslosungstermin am 5. Dezember 1912 zur Tilgung des Restbetrages ausgeloft : T R Se B rana Portland-Cement- und Kalkwerke Eberhard Lafeld,

ie ; : faehoben, 2) die Kosten des Rechts- | 2-50 3563 Zon A AAAS Y A A | i L | Rechtsstreits zu tragen sowie das Urteil Qu , “13528 3563 3684 3763 3764 3906 4095. . Ausgabe von 1884 zu 3# °/o. È n | M A Per | Anna“ A.-G. z i A a A : fue vorläufig vollstreŒbar zu erfkfläcen. O attet n e E ie Lit. C Nr. 024. a. hon Lit. A 33 Stück à 2000 : Nr. 1 13 17 19 20 S1 €2 99: 01.82 Grund und Boden .. 4] 3 000 —} Aktienkapital . . .] 200 ooo [17460] n Der Vorftand. öffentli und ger As e nad Bücherrcvisor Zur mündlichen Verhandlung ce E mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits adl ae eere de E. Eta E 136 139 141 143 147 174 175 182 183 189 198 210 227 238 B Breu ; 3500, | Reservefonds N 3 404 33 Ge alie ltt zu Gelsenkirchen.

treits wird der Beklagte vor das König- ; tr A1 ie Inhaber vorerwähnter uldbriefe | 250 2 296. s 1% ung 3o|— 27 Genn 30 15556 litbe Amtsgericht, in Witten auf den Le Ele Un ¿vi ver 90 Ens werden aufgefordert, leßtere nebst zu- b. von Lit. B 55 Stück à 1000 4: Nr. 7 25 38 57 58 64 71 77 79 84 Maschinen und Anlagen | 53 975| E [17449]

12. Juli 1913, Vormittags 9 Uhr, gebörigen Zin6leisten und Zinsabsnitten | 97 131 145 152 162 165 184 190 207 208 216 222 228 245 258 266 267 277 281 E : Aktiengesellschafi für Schriîtgießerei und Maschinenbau in Offenbach a in. u Nu tember ALAS, Vormitiags H U, | suierhats efues halbei Mátrod, vos | 280 206 240 348 380: 377 908 400 406 407 4109 49. 490 - 449 40 57 410, A8 s S OAA Altiva: Bilanz am 31. Dezember 1912 A Sitte, -dén b. Mai 1918. U oer Sab e Fend Anwalt zu | Tage des Erlafses gegenwärtiger | 500 604 607 718 721 7£0 763 767. 124 °%/ Abschreibung . | 6 878/: 48 146 j HAOA E ienke, keftelièn: Sin Bee der öffentlichen | Bekanntmachung au gerechnet, bet der c. von Lit. © 11 Stück à 500 4: Nr. 48 120 209 243 367 403 678 703 E -

Gerichts\hreiber des Königl. Amtsgerichts. | Z stellung wird dieser Auszug der Klage lier and balter, Lei: Nonkiivret E “Vor früber ausgelosten Schuldverschreibungen der V. Ausgabe sind s 1 L120 VÄbechreibwg «ee 9489 | 15 M rere R E ‘100008 | [17139] Oeffentliche Zuftellung. bekannt gemacht. ves: Schuldbriefe in Parent Gelde wie die | folgende Nummern noch uicht eingelöst: j Y T7 —Terves 13 M f aderog eat Od Der Kaufmann Jakob Christoffel in| Allenstein, den 9. Mat 1913. laufenden Zinsen bis zum Tage der vom 1, 7- 1907 Ut. B Nr. 800 Abschreibung M i O 124 1, 460907 (994) VNONECEHSr= RenErVe 3000 _Uerzig, Prozeßbevollmächtigter : Rechts- Moser, Gerichtëshreiber Kapitalzahlung, sofern sie bis zum “1000 Ne 08, Utensilien E 7 7591 | 57 | | “Bextand vom 31, Dez. 1911 M. 25245:76 anwalt Itschert in Wittlich, klagt gegen des Königlichen Landgerichts. 1. November 1918 erfolgt, in Empfang 1910 B Nr. 203, E e oa “TOTOST | 03 | Verbraucht in 1912 « « « 17733.—

L : L : y ———— zu nehmen. 1910 C. Nr. 281, ' r Abschreïbung « «eee ooooo 10105 | 10 | 90945 | 93 M. 17512.76

P E D L A T s r: 2

« _ 4 T ———— : » | Hei - und B L y 2 Rückstellungen für 1912 . 732.85

G E C N Sd R S A „Mit diesem Tage bört die Verzinsung 1911 , B Nr. 749, S 1 L e o | [Inge s E O

è e, : r nbezeichneten ausgelosten Schuld- L, Ch a0 | | __ 20094 | 94 „Abtragung 259000

3) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen X. |briefe auf. VI. Ausgabe von L889 zu 34% T RdeEs A r | | reditoren R | 2368 Am 2. d. Mts. sind ferner die am | sind 128 000 46 am 1. Jult 1913 zu tilgen. Der ganze Tilgungsbedarf für diese | 43 269/64 S 10024 | 94) 42000 |— s Unterstützungsfond .., 177

. L : i En | u n E __ Divid =Konto : [17475] Domänenverpachtung. 10. Mai 1909 ausgelosten, sämtlih ein- | Ausgabe ist durch freihändigen Ankauf gedeckt worden, {odaß eine Auslofung nicht } | 6 503/58 Cu 14113 | 67 | nicht erhobene Dividende pro-1911. , 360 I | |

Die Domäne Nimkau im Kreise Neumarkt, an der gleihnamigen Station der | gelösten Schuldbriefe der Ablösungs- | stattzufinden braucht. A ————— Ee Reingewinn 2 Breslau—Berliner Bahn, 11,1 km von der Stadt Neumarkt und 25 km von | kafse zur Ablösung von Abgaben an Von den früher ausgelosten Schuldverschreibungen der VI. Ausgabe ist die am 233 599/88 233 599,88 Abschreibung « «aaa aao 14113 | 67 1 Breslau entfernt, soll den 10. Juni d. Js., Vorm. 10 Uhr, hierselbst für die | Kirchen, Pfarreien 2e. nämlich: 1. 7. 1902 ausgeloste Nr. 400 von Lit. 4 noch nicht eingelöst. Gewinn- und Verlustkonto pro 31. Dezember 19K2. Heir E: 90781 l Zeit von Johannis 1914 bis 1. Juli 1932 meistbietend verpachtet werden. Lit. A Nr. 3070 3115, Den Inkabern der ausgelosten Schuldverschreibungen werden diese hiermit et | O E a e ARDCDVOO S Lit. B Nr. 3083 3129 3365 3377 3431 | zum 1. Juli 1913 derart gekündigt, des mit diesem Tage die Verzinsung aufhört ¿ M | A Tg | Grundsteuerreinerteag . .- - « « 10305 . 782 3894 3998 4113, und die Anleibescheine mit den noch nicht fälligen Zinsscheinen und Erneuerungs- An Betriebsunkostenkonto O. 25 N Maier 2778 | —| 8333 |96 Erforderlihes Vermögen . . « » 160000 . Lit. C Nr. 3059 3103, scheinen gegen Auszahlung des Nennbetrags « Versicherungs- und Abgabenkonto . . . . s 3 043: Faro C Brn E N REREE | 4471 | 49 Bisheriger Pachtzins. . . . . 13718 4. i Lit. D Nr. 3057 3061 1) bei der Stadthauptkaffe in Essen, P R N à E 0 251/65 Rohmaterialien ore 4 S Nähere Auskunft, au über die Vorauésezungen der Zulaffung zum Mit- | nebst zugehörigen Zinsleisten und den ab- 2) bei der Essener Kreditanstalt in Essen, Dortmund, Gelsenkirchen E und Fuhrlöhne . .. : 3100/3: Waren „Vorräte 227616 | 20 | 247591 | 33 bieten, erteilt gelieferten Zinsabschnitten verbraunt und Bochum, Malt uud obl E Be Mamalinan «Laon « « [37501 [43 E Breslau, den 9. Mai 1913. worden. 3) bei der Discouto-Gesellschaft in Berlin und in Essen, Dietde: und Wagenunkollen . «a o o ooo 5 25 Wectsé abzüglich Zinava r ¿308001 20 Königliche ReLeeras, Abteilung für direkte Steuern, Der am 15. November 1912 ausgeloste 4) bei dem Bankhaus Sal. Oppenheimer jr. & Co. in Cölu Handlungsunkosten i s N U 3 Bankguthaben L E e omänunen und Forsten B. rw d Jn da e AOUBEIEA E StbuldversSteib Stiii Ar M Us Abschreibungen: Debitoren E Do) N it. A Nr. 3128 ift bis jet uicht ein- ie Besißer von uldvershreibungen der Sta en machen wir hierbei Î é L f : -. 220710 [17474] ä 5 E OO Suifis: 10% der | Aelöft worden. Sein SFnhaber wird zur | gleichzeitig auf das bet der Stadtkasse eingerichtete Stadtshuldbuch aufmerksam. Maschinen und Anlagen . e at Ie LLO 1701752 | 90 _ Die Domäne Günzerode N ere rafschaft Ho En Pas g has Einlösung mit dem Bemerken aufgefordert, | Die Shuldbuchkasse übernimmt die gesamte Verwaltung der hinterlegten Stüde. Pferde und Wagen. . .. E De | | E Kreisstadt und Eisenbahnstation Nordbausen entfernt, soll am Sonnabend, den | | die Verzinsung bereits aufgehört hat. | Auskunft wird bereitwilligst erteilt bei der Schuldbuchkasse, Rathaus, Zimmer Nr. 24. ane : R Ga nd K 7. Juni d. Js. E E 4 V A L See pa N Gotha, den 7. Mai 1913. Efsen, den 11. Dezember 1912. zweifelhafte Forderungen . . oll. erlust - Konto. ed O Dmer L cit g: pit 8 ür die Zeit von Johanni Herzoglich Sächs. Staatsministerium. Die städtische Auleihe- und Schuldeutilgungskommisfion. v e E : i ¿ E b! An Handlengs -UNUONtA M T a « . « « « 3137990 ha, Gaus er sih verteilt, wie folgt h C Saläre 59223 81 | Betriebsgewinn 301154 | 7

| Größe - « : j | 3 ß A 30 155,55 Steuern | 14012 [4 0 L, Miete: Elbbdlitbea 10905 | J | /

Haben,

Grundfteuerreinertrag - « « « «10978 M, (119789] Fürstlich Waldec-Pyrmouter Staatsauleihe. Vortrag E «2 2 9024710 ees Peaviatände 48953 | 60

Sre Sins (brü, E A E Im beutigen Verlosungstermine sind folgende Obligationeu der Fürstlich Waldeck-Pyrmonter Staatsauleihe —Z T Immobilien -Reparaturen . « . - 1943 [2

: worden: e E E E E » Zinsen | 382i m Bietungôtermine wtrd die Domäne zweimal zum Ausgebot gebracht, und gezogen ck Sts c s 000 bierbon 9/4 Neservesonds M 4942 Abschreibungen | | zwar Dechst untér Zugrundelegung der festgestellten Bedingungen mit der Bestim- 13 Ee Lite 2 e i Raa ne F Sa 7 37 S6 419 440 530 535 570 606 627 698 A 19 500,— Ven U a aid «e O 9: Heschinen 9d UIeE 20824 1h mung, daß der NUQee Det Sie A G E S E 201 s Men 37 7 Lit. © zu #4 300 Nr 29 63 96 102 121 157 164 169 247 248 272 282 297 36 O A ; Stempel und: Matrizon, * 16094 94 Päter gehörende lebendê. Und toe neo, j GCHEEE 243 404 430 435 458 533 593 594 599 623 695 700 732 735 738 756 828 O Dee i, T dracks M Be

E He s Hausdruckerei 2778

Bedingungen von 1900 bezeichnet ist, unter Zablung der Vergütungen, welche nah 846 865 882 902 940 969 âs 11400;— Vvcfina | taveden 2778 |

den dort und im § 37 derselben Bedingungen A Bestimmungen ermittelt Die Inhaber dieser Obligationen werden aufgefordert, die Kapitalbeträge, deren Verzinsuna vom L. Juli 1913 an E = A R)

werden, käuflih zu übernehmen, und sodann unter Zugrundelegung der Bedingungen x i | 1 l an An Rein [ (8570/7 ohue jene Bestimmung und ohne den § 35 11. aufhört, am genannten Tage bei uns oder bei den bekannten Zahlstellen gegen Rückgabe der Obligationen nébst den vom (9/90 | [312427 87 Or

1. Zuli 1913 an laufenden Zinscoupons und den Talons in Empfang zu nehmen. , Kredit. T : | | Pachtliebhaber wollen si{ch zum Zwecke der Besichtigung der Domäne bei dem Rückständig sind noch: aus der Verlosung für 1910: Gi C Nr. 465 und 579; aus der Verlosung für 1911 : Per Vortrag . . c, ; 20 247110 Offenbach a, M. dén 31, Dazember 1912. Die Direktion.

Pächter Herrn Rühmkorf melden. é : é it. i; L i . Fabrikat G S Haden L E | ; i Nähere Auékunft, au über die Voraussezungen der Zulassung zum Mitbieten, Uit. @ Nr CUIA, Ven r Mrs 1 MESSIARE für L912: Lit. B Nr. 455, Lit. © Nr. 112 474 672 820. MADIIIaONS O aao Eee d nade NE a O lug vom S itldeoto ist 6/4 ponatinigt dat, wird gieselbs bei Finliolerung des : , . . 1 err 0

G 913 Ò | U E 2 wird auf Zimmer 63 des Regterungëgebäudes erteilt. tun 143 875/50 in Berlin bei Herren G. Loewenberg & Co. mit M. 65.— por Aktie eingelöst, Erfurt den 5. Mai 1913. Fürftlich Waltdeecki he Staats\huldenverwal g. Der Vorstand D A l In der heutigen 26. ordentlichen Ta Gala A un virdós Haas E len Aufsic itæli E, C. Roesener. Schreiber. 4 er Auffichtsrat. Frankfurt a. M., Siegmund Weis, Frankfurt a. M., Alfred Locwent könieli eidenden Aufsichtsrats-Mitglieder, Herren Adolf Nies, O Ned Soma L. G R direkte Steuern, N. Dombrowsk f. Ste Ti. keim a. d. Haardt, wiedergewählt. 2 Oewenberg, Königlicher Kommerzienrat, Berlin und Dr. Hugo Bischoff, Dücké omänen und Forfteu, Cffcnbach a. M., den 5. Mai 1913,

[ 1

Die Direktion.