1913 / 113 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[17477] Aktiengesellschaft ||

Deutsche Kaliwerke, Bernterode (Untereichsfeld).

Auf Grund des Vertrages vom 8. Ja- nuar 1913 zwis<hen der Kaliwerke Ludwigshall NAttiengesellschaft in Wolkramshausen und uns, der dur die Beschlüsse der Generalversammlung beider Aktiengesellschaften genehmigt wurde, ist die Kaliwerke Ludwigshall Aktien- gesells<haft ohne Liguidation aufgelöst und als Ganzes auf uns übergegangen.

Ra dem Fusionsvertrage haben wir den Aktionären der früheren Kaliwerfe Ludwitgshall Aktiengesellschaft 2 051 000 M Aktien unserer Gesellschaft in der Weise zu gewähren, daß für je 12 000 46 Aktien der Kaliwerke Ludwigshall Aktiengesell- haft 7000 4 Aftien unserer Gefell- \haît mit Divideudenberehtigqung vom 1. Januar 1913 ab ausgetauscht werden.

Gemäß diesen Bestimmungen sind die Aktien der Kaliwerke Ludwigshall Aktiengesellshaft nebst Talons und Dividendenscheinen bis zum 30. April 1913 an unsere Kasse in Bernterode (Unterei<sfeld) einzureichen.

Soweit die Aktionäre der Kaliwerke Ludwigshall Aktiengesellschaft nicht Aktien in einer zum Umtausch erforderlichen Zahl besitzen, werden wir auf Verlangen der Aktionäre ria bestem Ermessen unter Ausschluß einer Haftung die Verwertung für Rechnung und G-:fahr der Beteiligien dur< Verkauf der überschießenden oder Hinzukauf der fehlenden Stüe vermitteln.

Aktien, welche uns weder zum Umtausch no< zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten bis zum 30. April 1913 ein- aereidt sind, werden gemäß $ 290 H.-G.-B. für fraftlos erflärt.

Mit den an Stelle der kraftlos erflärten NAftien von uns auszugebenden neuen Aktien unserer Gesellshaft werden wir den geseßlihen Bestimmungen enispre<end ver- fahren.

Beruterode (Unteret<sfeld), den 31. März 10S,

Aktiengesells<aft Deutsche Kaliwerke. Der Vorstand. M. Kain.

[17478] Aktiengeselischaft Deutsche Kaliwerke, Bernterode (Untereichsfeld).

Unter Bezugnahme auf unsere Bekannkt- machung vom 31. März 1913 verlängern wir die Frist zum Umtausch der Aktie der ehemaligen Kaliwerk Ludwigshal Aktiengesells<zaft in Aktien unserer Ge- sellschaft

bis’ zum 28. Mai 19183. Nach diesem Termine wird die Kraftlos erklärung gemäß $ 290 H.-G.-B. erfolgen

Beruterode (Úntereichsfeld), den 9. Mai 1913.

Aktiengesellschaft Deutsche Kaliwerke. Der Vorftaud. mm ;

Man.

[16958] Einlatung zur Generalversammlung der Aktionäre der Lippischen Z !>erfabri' zu Lage zum Sonnabend, deu 7. Jun 1913, Nachmittags 87 Uhr, im Hotel „Reichskrone“ zu Lage. Tagesordnung : 1) Genehmigung der Bilanz. 9) Neuwabl von Aufsichtsratsmitgliedern. 3) Uebertragung von Aktien. Lage, den 15. Mai 1913. Der Vorftand der Lippischen Zuckerfabrik zu Lage. Fr. Frevert. G. Sander. E. Avenhaus. Fr. Krietenstein. F. Wöhler.

[17794] Terrain - Aktien - Gesellschaft o 4 A am Treptower Park. Die Aktionäre unserer Gesellschafi werden bierdur zu der zehuten ordeat- lichen Generalversammlung am Frei tag, den 6. Juni 21912, Na mittags 5 Uhr. in unsere Geschäfts räume, Berlin, Behrensir. 8, ergeben|l eingeladen. Tagesorduung ?

1) Erstattung des Jahresberihts, Ge nehmigung der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustre<nung für 1912.

9) Entlastung des Vorstands und det

Aufsichtärats. Wahl von Aufsichtsratsmitigliedern.

O 4) Verschiedenes.

Bekanntmachung. Die am 22. Februar 1913 abgehaltene

Generalversammlung aft hat bes{lossen, das Gesells<aft 0 000,— herab- r dadurch, daß der Nenn- dur Abstempelung 6 200,— heraL

außerordentlic

unserer Gesells Grundkapital _( M 600 000,— aus 20 zusetzen, und betrag einer jeden Aktie von é 600,— auf

%Hdem dieser Beschluß in das Han register eingetragen wir hiermit di {aft auf, ihre Aktien zum Abstempelung ohne E Dividendenscheine der Nummernfolge na< geordneïen, Unterschrift versehenen Verzeichnisses bis zum 31. Mai d. J. bei der Allgemeinen Nüstalt in Leipzig einzurei<en, s Di Formulare erbältlih sind. Die Aktien werde: j Stemypelaufdru>:

unserer Gefell- Zwecke der rneuerungs

Beifügung eines

e Aktionäre

Deutschen

dem folgenden

rsammlungsbes{luß

913 auf 46 200 herab- Der Vorstand.“

li den Ein-

laut Generalve

versehen und sobald als reiern zurüd>gegeben. Leivzig, den 15. Mai 1913.

. . H »

Leipziger Palmengarten.

Stremmel. Brüning. (17792] Bekauntmachung. Februar 1913 außerordentlide Generalv Gesellschaft Grundkapital é 600 090 zusetzen, und ¿zwar dadur, betrag einer jeden sung von # 600,— geseßt wird. In Gemäßheit des Z 289 des Hc aesezbu<s fordern wir die Gli der Ge|ellschaft

Die am 22. ersammlung un?

Gesellschaft M 200 090,— Herab- daß der Nenn-

It; L Ht Aftie dur<h Äbitempe-

mtb 11 ¿ (Crmili aus, l 721 Y% 51 anzumeiden.

Leipzig, den 15. Mai 1913.

Palmengarten.

Bekanntmachung.

Rersammlunget ldvershreibungen det nen beiden Anuleig n ot ursprünalih % 600 009,— haben bes{<sosen, jährlichen Zinsfuß der beiden Anle! 2 D) 5 22. S e.

ie Zeit vom 2. Januar KL9 1 auf drei Brozent herab und etnen neuen Tilgungsplan dessen bis zum ( Rückzahlungen f eiden Anleihen nicht stattfinden,

nA > t Sor C 7h on und mit dem JIre

n 10108 fn on uns auge

enen Auélosungen oder Rük-

immlunaen hc

» Herabsetung

auf den Erneuerungs- und Zinsf heinen durch einen Stemvelaufdru> fenntli$ gemacht werden soll. f q wir an die Herren Juhaber von >mzuldverschreibungen unserer beiden Unleihen hiermit ve> der Abfteinpelung ¡edit Erneuerungs- pätestens zum

Allgemeine stalt in Leipzia,

9 B Vemgemäat

und Zinsscheinen 31. Mai 1923 an Deutsche Credit- welche die Abstempelun unter Beifügung

O hr E S es En bei der genannten Stell

fällig gewordene Zinsscheine oder ausgeisose Obliga- ionen nue daun eingelöst zu werden brauchen, erwähnten versehen siud.

Leipziger nengarten.

(

E

der Wollentfettung

J

Diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalversammlung mit Stimmberechti guna teilzunehmen wünschen, haben gemäß : 93 unseres Gesellschaftsstatuts ihre

erwähnten Depotscheine entweder 1) bei unserer Gesellschaftskasse, Verlin, Behbren]tr. 2, 9) bei der Commerz-Bauk iu Lübe, Lübe, 3) bei der Filiale der Nheinischen Creditbauk, Freiburg i. V., 4) bei der Kreisfommunalfafse in Diez, Diez a. d. L., oder bei einem deuts<en Notar zu hinterlegen. Die Hinterlegung bat spätestens bis zum 3. Juni 1913 während der

cines Nummernverzeihnisses zu erfolgen. Berlin, den 15. Mai 1913. Terrain-Aftien-GBesellschast am Treptower Park. Der Vorfitzeude des AuffichtLrats:

Gi - - - 4 Akiiengesellshaft zu der am 12. Juni M ; Nacwmittags 3 Uhr, ftien oder die in demselben Paragraphen | Ÿ zichenbah attfindenden vierzehnten ordentlichen Seneralversammlung ein-

: TageLorduunua :

1) Gescäftsberiht und Vorlegung der

Beschlußfassung über Genebmtgung der leßteren.

9) Erteilung der Entlastung an den Kand und Aufsi:

3) Wakbl in den Auffichtsrat.

eilnabme an der Generalve

[17925]

Duroplattenwerf Konstanz Aktiengesellshaft Konstanz.

7, uni 29132, Nachmittags 3 ithr, in Konstanz im Hotel Terminus siatt- findenden 8. ordentlichen Generalver- samnlung ergebenst ein.

i Tagesordnung ?

[e

reWnung.

Aufsichtsrats. 4) Neuwabl des Aufsichtsrats.

“an den ersten Aufsichtsrat.

Generelversammlurg gemäß S L: unserer Statuten hinterlegen. Als Hinterlegungsftelle gilt:

Konstanz,

Freiburg i. Be., in Fonftauz.

Notar erfolgen. (T5

re in den Geschäftsräumen de asi auf. Konstanz, den 14. Mat 1913.

d

A

A. Imbach. E pel. A. Faréêd>t. {16269]

F NAtrien-Gesellschaît „Neußengrube““

zu Kregschwiß b/GBera-R.

Hiermit laden wir die Aftionäre unserer

[17780] L BVerein

igte Hanfshlauh- zu Gotha,

Vilanz am

und Gummiwaaren-Fabriïen ftien-Gesellshaft.

31. Dezember 1912.

Gesellschaft zu der am Sonuabeud, den

Vorlegung des Geschäftsberichts nebst Bilanz und Gewinn- und Verlust-

2) Bescblußfassung über die Genebmigung der Bilanz )) Bescblußfafsung über die Erteilung

der Entlastung des Vorstands und des

5) Beshlußfafsuna über die Vergütung Ie Aktionäre, die in der Generalver- sommlung stimmen wollen, müsen ihre Aktien bezw. einen Depotschein über die- selben svätestens 2 Tage vor der

1) die Kasse der Gesellschaft in

9) die Süddeutsche Diskonto - Ge- sellschaft, Aktiengesellschaft in

3) das Bankhaus Ludwig Neuburger Die Hinterlegung kann au bet einem

Die Bilanz liegt 14 Tage vor der

Der Aufsichtsrat, Der Vorstand.

Gespar

F Erofarben & Verblendsteinfabrik

Gewinn- 1nd Verlustkonto am S3L. Dezember 1912.

N

Debet. Zt L L U 45 Sämtlibe Betiteb8tonti

Reußengrube, den 17. April 1913. Der Vorstand. Gromotka. Gerfsimann.

[16270]

zu Kretzs<hwiß bei Gera-Reuf.

+5 » t / 2

eredtigen außer den în 5 L

p ma H Toy

gungen erwadgynten

11 ; (Qo A THRT D “+5 Ii nitna irblidhen Geschäftsstunden unter Beifügung |

zu Dresden in Reiche Oberheiusdorf, den 14 Deutsche Wollenitfetluug Aktiengesellschaft,

V. | 19

Duderstadt.

| in unseren Aufficht8rat gewählt. Neuß engrube, den 7. Mai 1913

| Der Vorftand.

l Gromotka. Gekfstmann.

Vilauz am 3k. Dezember 1992

Grundstü&skonto : Besiand am 1. Januar 1912 Gebäudekonto : Bestand am 1. Januar 1912 Abschreibung 1912

Qugang 1912 è « » Arbeiterwohnhauskonto :

Bestand am 1. Januar 1 Abschreibung 1912 Masgtinenkonto : Bestand am 1. Januar 1912 Abschreibung 1912

Zugang 1912 Automobilkonto :

Bestand am

Zugang 1912 ,;

. O Fot E Werkzeug- und Geräte

Bestand am J

Zugar 2 nfkonto : Bestand am Abd

zu Kontor- und Lagerutensilienkonto :

Bestand am 1. Januar 1912 Abs(hreibung 1912

Zugang 1912 . . . . . . . . . . ininventar- und Telephonleitungskonto: Bestand am 1. Januar 1912 . « « - Zugang 1912 .

44 V

Abschreibung

tentfonto . « -

T O ¿ca p s

Wechselkonto . . « Fffektenkonto . Kauttionëfonto . « Disagiokonto . . - Anleibekfostenkonto . Abschreibung 1: alTOnio 7 +2 Pontokorrentkonto, D

Zweifélhaste MUUPRTEUNDE eo Warenkonto, Roh- und Betrieb8materialien Fertige und halbfertige

ftienkapitalklonto. «ooo ervefondskfonto . , servefonds IL . RNebertrag aus Dividendenkonto . Prioritätszinsenkonto . Talonsteuerïonto / Teilshuldverschrei no< nit begeben rüczabhlbar zu 102 9/9 _Teilshuldversch aon O Kontokorrentkonto

c. L S D: Anteilige T1

Entnahme aus dem Reservefonds 11

99 099185 | 9 699/95 T9 399 90

49 195/47 G8 595/94

j . SFanuar 1912 Abschreibung 18

90 35776 13 55366 76 S04!10 j 15 66164 99 465/74

[bschreibung 1

w

. Januar 1912 aug I s + « +

D

e S RA S 4 j e o

# Lf

/

() G

H D S

O

P

em E E R r

R A E n L EEIRE. N Ae

30 3250 45 009

arer E E m e

———————

V ce M Konto für B

a

1 038 760

S

zerlustkonio

ame R E E E

*

bungsfonto . .

E R E E E

reibungszinfenkonio

, Kreditoren . Konto für Rücfstellungen . ¿winnvortrag aus 1911 , Or L012

ZLOCA149

4 93043

gung der Anleihekosten

Gewinn- und Verluftkonto am 3K. Dezember L912.

| l } Î

393 480/51

| * g | 8/46

(91 1298 493/82

t 537158] 26 341/57 j

j î

gl 849 303183

| | O j j

O

94 965/66

l |

l j

t

G21 106 21 |

¿ 113.

% Untersuhu 2. Aufgebote, äufe, Verpachtungen, 4. Verlosung 2c-

ngs\achen. Berluft- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. MEENAgNgen 2c:

apieren. sellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften. Grunderwerbs- u. Vau-Gesellschaft zu Verlin.

Vilanzkonto.

5. Kommanditge

Vierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen

Berlin, Donnerstag, den 15. Mai

Öffentlicher Anzeiger.

117779] Saline Ludwigshalle zu Aktiva. Rechnungsabî E S 1 004 950|—

Paffiva.

Grundstüsfonto I:

83 ha 20a13qm à Ml, Grundstückskonto 11:

16 ha 27 a 62 qm à # 3,14113 Fmmobilienkonto - Abschreibung . Anschlußgleiskonto . .

Abschreibung . . Fuhrwerksinventarkonto Abschreibung . . « Bureaueinrichtungskonto Kassakonto Hypothekenf

1320 783/44

orderungsfonto : 1) Hypotheken. . . 2) DYPOIDELEN + » « « # Debitorenkonto

1706 179/10 874 612/95

# d

511 256/60 118 000

Per Aktienkapitalkonto : a. Stammaktien . . b. Vorzugsaktten Teilschuldverschrei- bunastonto Hypothekenshuldenk Kreditorenkonto . Reservefondskonto . . Spezialreservekonto Extrareservekonto . Gewinn bis 1912 , Gewinn aus 1912 ,

Gewinn- und Verlustkouto.

Md 9 750 000|— 750 000

817 701/68 ; 61458214 1 432 283 82

!

1 500 000

431 000 344 000 1 157 976/41 175 072/69 25 000|— 300 000'—

5 365 332192

Kredit.

mmobilienkonto, Abschreibung 4 24 225,82 Anschlußgleiskto., Abschreibung 20 000,— Fuhrwerksinventarkonto,

Iun L e ae e

Generalunkostenkonto .

Gewinn aus 1912

1] > R D

775 O41 75

Verlin, den 31. Dezember 1912.

)

2 2426237 1

r A4 O9 7 546 2 59 566 (9 B05 As (3.00 SOQOD

Vorstehende Bilanz

ührten Büchern der Gru Hohen-Schöuhausen, den 27. März 1913.

Sulius Dôrd,

veretdeter Bücherrevisor, W.

Aktienbaugesellshaft für kl Bilanzkonto am

An Immobilien 117 Hâufer Liegenschaft a.

5”

S C5 S

> prr jk park pad

in verschiedenen Blods . . d. E>enheimerlandstraße d. Ginnheimerlandstraße konto E>enbeimerlandstraße . Baukostenkonto Ginnheimerlandstraße . Baukostenkonto Riederwald ; : Erbbauunt

V aSel Dia. «o e Effektenkursverlustkonto Erbbauunternehmen Mainzerla Kassakonto Lazard Speyer- Cigenes Gffekftenkonto . . Kautionseffektenkonto . . Bersicherungskonto Mobiliarkonto . . Einrichtungskonto W

—_—

3 000 000

789 395/47

7810/70

3 380 I)

4 M)

Uen, Bier os

5 947 42181 Gewinn- und Verlustkon

An Gebäudeabschreibungsfonds Reparaturenkonto . . . Verwaltungskostenkonto Unkostenkonto Zinsentond » - » ¿» Witwerheim . . . « - Kursverlustkonto

= U D_Q

eils< Y

Aktiv. Bergwerkseiagentumkonio | C Ci Bed 1 4Q1iRA

ditüdéfanto >00 S1 401190 L T D A en tA 41

kl tnanlaaetontc E R E

73 r O ( -

\hinentonto . « « - 78 924/20 (Bleise- und Wag?enkonto . 992 504/75 T 24 t Tip, Tos +5 O8 } Seräte- und Utensilienkonto 6 508/40 3 «Krit Qu Gerüsirahmen- und Biegel-

AYPHETTOEIO «pat e 3 DOLISI L Zoo ant 94 C79 (B GUDeLONtO e ev 9 984 677150 Seschirifontio E 65210 j nan! [ 19 000

4 V4 V * . . A 1 nanla: N 4 429 40 Nien i 2 882/40

- T S

Brunnen- und Tethanl-7ge- 44+ ; O O0RR

L! nto . STIE S 07S 12 5 ) U HORSTOR O n ah [ 8612 Kass:konto: Bestand : l 9347 Wechselkonto : Bestand . 2820 Konto binterlegter Sicher-

E 18 000 Noriicherungëkonto, vorber- HerMWerungeTonto, DOTDeT-

A 4Q7

Bea C 1 484 T L! 01 ANZCD Debloret E06 61 056/24 Borrâte a. ¿Feuerung®

material A 3071

L 30K Cal e ib at L c -- Vorräte a. Betriebêmaterial 424417: Vorräte a. Rohstoffen . . 0 0648 Fertige u. balbfertiae Waren 40 069 O GE t o vie es 3 049152 Freigelegte Tonvorrate . « 4 241/50

A 977 19050 e

Passiva.

Aktierikapiraltkomo «s 310 000 Hriorität8obligationenfonto

mit 102 9% rüdzablbar . 338 0QO— T L C HLERTT R O)

D bligationentilgungéfonto 0 4 500 (T «il S L 1 1 >OuPongeinlolungSlonlo s, L

T v p 953 1C 3 R 223919 P . . . « 1) 10 Se O 2

ETSTY) aper | O ¿2 aNn-

E E S 5 300 S S : SZicherung8atzeptekonto . 18 000

R S2 g 15917 Kredttoren e S Uz EOZILO

I... N 4 1755 AAD Y Sant eeoit S 157 603/89 R a lA Delkrederekonto. ¿ - »_# 13 068/69 Gewinn s 112.» <.» 5 673/58

977 190 5

laut BUY) 4 ces 97 085/31 Abschreibungskonto . . « 26 765/94 Gewinn aus 1912 „e i 0

129 52485 Kredit. Dato . a a 966 03

Pferdélontô : « « 795 06 Fabrikationékonto . « « -- 127 763

t ——_ ——

1G 524 83

Uktien-Gesellschaft „Reufß;engrube“

Vortrag von 1911 Warengewinn . Effektengewinn

Uebertrag von Resert L evertrag Von L E

Wir haben Dezember

Büchern der Gesell\> L O L913.

uTdvers{reibung8zinfen Betriebs- und Handlungsunko Anleibekosten . . Abschreibungen .

ins{ließlih Steuern

vefondskonto Il...

Der Vorstand. S<{<warz. rstehende Bilanz 31 ezen einer eingehenden Prüfung unterzogen Nebereinstimmung mit den von uns ebenfalls aevrüften, o nahme auf unseren ausführlichen Nevisionsberiht ung der Frankfurter Fabrikanlagen in 1911 erfolaten der für den 8.

nebst Gewinn-

1912

aft unter Bezug Hinsichili<h der Bewert und der Dotierung des geseßlihen Reservefonds anläßlih der Kapitalserhöhung verweisen wir auf Punkt 1 der Tagesord 1913 einberufenen ordentlihen Generalversammlung. Berlin, den 21. April 1913 Deutsche Treuhand-Gesellschaft. Bodinus.

1 530 000

10 451/25

68 160/01 692 266/22 30 509

es Bm imiiewile | dane

6 037 31364

A A

¿ 35 090

9 346 7083/3

49 5325

158 73364

2 590 069 24

2 534 1569

Le

und VerlustreGnung per und bestätigen dere iung2gemäß geführten

T N

Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag am 1. Januar 1912 Reingewinn für 1912 . ..

E E L T E Ee me

u. Reservebaukonto :

Neparaturen- M 82 152,47

59% vom Reingewinn v. Dividendenkonto : Aktienkapital :

A 1442 000,— 34 9/0 .

238 000,— 33

(v. 1./7.—31./12) .

Speyersche

weisung M 1

31 573/45

2 15020 22 189.00

9 590 069 24

5 95 82 53/68 80/11 E 82/14 :

Der Vorstaud. i SFulius Grosse-Leege- sowie die Gewinn- und Verlustre<nung b nderwercbs- und Bau-Gesellschaft zu Ber

S

|

15 327 z 82 757/96 ¿ 93 505/20 z 23 136/86 - 3 533128 s 400|— Ï 11241099 Y 10 417/90 5 4 353182 é

6 291/17 s 12 531/92 149 100|— 7 694/62 25 857173

100

T

M 2 16 965|— 16 754/01 99 209/59 11 803/95 63 861194

9 369/53

[ 4D

62 242 62

Vortrag auf neue Rechnung « « « -

Fraukïfurt a. M., den 31. Dezember 1912 Dr. jur. Karl Flesch, Stadtrat

Fn Gemäßheit der Bestimmungen

des Revisionsaus\husses heute Leu<s-Mack die Bilanz und stimmend befunden.

Mat

Mitglieder uses eroinn- un

M. , den 3. April 1915.

Erdfarben und Verbleuadsteinfabrif

Fn unserer beute stattgefundenen ordent- lien Generalversammlung wurde än) Legitimattonen die | Stelle des verstorbenen Mitaliedes unseres | Le | Aufsihtérats, des Herrn Rentier Werner Filiale der Sächsishen Bank | Korn in GSera-Reuß, Herr Ziegelcibesfißer Paul Scheibe in Gera Neuß als Mitglied

N18 unserem Auffichtsrat ist dur< Tod Kommerzienrat | Frankfurt a. M., ausgeschieden. Gaffel,

Geravbroun, Der Vorstand.

X e H Ï C. Lauber.

Nudolf

, ausgeschieden. * Mai 1913.

Der Vorstand.

5

s

Caffel, 1:

Zasseler Hafer-Kakas- Fabrik

ausen & Co., A.-G., Cassel. 1 Auffichtsrat ist dur<h Tod Kommerztenrat

Cx E ZaCcPo 0.

Fraukfurt a.

Geschäftsjahr 1912 eine Nr. 13 mit je 4 35,— bet dem Bankhause Lazard Sp

Die statutengemäß aus Uhlfelder und Dr. phil. Friy H

Dr. jur. Karl Fle, Stadtrat, M, d. A.

Andreae,

aligarten wurden wte

311 751/64 38 109/48 249 861/12

Der Vorstand. : Simon Ravenstein. Bericht der Revisoren. des $ 10 der Ges Gegenwart des zu d Verlustre<hnung für d

Behnke, Geh. Baurat. n der am 3. Mai 1913 abgehaltenen Dividende von 37 °, , Ut. D Nr. 1 mit eyer-Elliffen, scheidenden Auffichts

Generalversammlung Es werden die 17,50 (vom 1./7.-- Taunu3anlage 11, Fran ratsmitglieder, dergeroählt. Der Vorstand. . Simon Navenstein.

Per Grundstückskonto 1 Grundstücskonto 11 Mehrerlös gegen den bere<neten Durch-

\nittspreis. Mietekonto . . . )achttonto Alentontd_ e Bewäfsserungsanlagekonto .

abe i< geprü

35, Potsdamerstr. 109.

cine Wohnungen, Frankfurt a/M. 34, Dezember 1912.

Per Aktienkapital Gg. Speyersche Hypothekenkonto . . Nefervefonds Neubaufonds Neparatur- und Gebäudeabschreibungsfonds

Beamtenunterstügung8fonds . WRohlfahrtsfonds . . Erbbauunternehmen S Kautionskonto . i Landesversiherungsanstalt

Üeberweis ung eservebaufonto j tolgzestraße :

: onto Witwerheim Gewinn- und Verlustkonto .

Subventionsk

to am 31. Dezember 1912.

Vortrag am 1. lt. Beschluß der Generalver]an! vom 18. April 1912 Zuweisungen

an :

Reparatur- und Reserve- baukonto . Bearmtenunter \ : Wohlfahrtsfo

Mietzinskonto .

<äâftsordnung für den diesem Zwe> eingelad asÿGeschäftsjahr 1912 g

August Ladenb wurde auf das Dividendenscheine Lit. A Nr. ) pro Aktie vom Dienstag, ffurt a. M., eingelöst. die Herren Justizrat Dr. i

Aktienkapital (46 5, L

238 668,09 709 3799

( ft und mit den kfaufmännis< ordnungs- sin in Uebereinstimmung gefunden.

f\au,

Januar 1912 42 199/63 ersammlung

10 000,— 7 000,— 7 000,— 94 000|—

18 199/63

s 931 661/49

Ferdinand Leu<s-Ma>.

Ferdinand Leu<s-Mack.

e [A

(

352114 8 827/01 18 630/52 z 4 68751

715 021 75

l . 1 1680 000!|— x 100 000|— 9 921 398/36 s 144 200|— é 927 500|— é 125 874196 194 464103 87 138138 28 07371 26 858 30

- 093

n ( 938 62 1 000 000 3 623135

100 35210

Aufsichtsrat haben die unterzeichneten Vorstandsmitglieds Herrn Ferdinand eprüft und mit den Büchern überein-

1 680 000) für das Ne. 14, Lil. O den 13. Mai,

ur. Emil Benkard, Samuel

O VOIITIN

Staalsanzeiger.

Erwerbs- und Wirtschaf1s Niederlassung 2c- von Re Unfall- und Invaliditäts- Bankausweise. Verschiedene Bekanntmachungen.

Wimpfen a. Ne>ar.

<lufß auf 31. Dezember 1912.

1913.

enofsens<haften. tsanwälten. 2c. Versicherung.

RNealitätenkonto Neguisitenkonto Kassakonto . Effektenkonto : Kapital 1 032 524,12

Wechselkonto .

und Materialten

Verwaltungs und Fra<htkosten Abschreibungen

Saldoreingewinn

geseßt und wird gegen Ein]

Frankfurt ausbezablt. An unserer Kasse Wimpfen, den 7.

Bruttobilanz der Els.

36 263/40 1 280/01

117 097/04 278 22612

2 635 15744 Soll. Gewinn- und Verlustre{wnung auf 31. Dezember 1912.

M

Bruttoertrag A 307 526/14} Saldovortrag von 1911

20 49177 292 81277

620 S30/68

Die Dividende für das Geschäftsjahr der Generalversammlung auf 11 °/9 des reduzierten früberen Aktienkapitals) d. h.

Hundertzehn

a. M. bei der

Palmose-Werke per 31. 12.

Reservefont Außerordent

S, e e oe rdentlicher Neservefonds Amortisationsfonds . « - « - Hauptbaureparaturenkonto . Pensionsfonds

| 060 125 45] Unterstüßungsfonds s 137 215 /42/} Knappschasteverein : S Pensionskasse . . 124 626,59 Krankenkasse 6 971,26

L Delkrederekonto für Effekten . Kreditoren . : Gewinn- und Reingewinn in 1912. Yortrag von 1911

Nerluftkonto :

. 215 128,66

77 684,11

« 110 für die Aktie endung des Dividende|scheins Nr. 4 sofort in Frankfurter Bank

findet keine Dividendezahlung statt. Mai 1913. Der Vorstand.

iengesells<aft Kehl i. Bad.

Pottsche>kkonto Debitorenkonto . . - Jlations (Firmenwert Utensilienkonto . Gründungskonto . Elektr. Kraftanlagekonto Frachtenstundungskonto Dubtosenkonto Wechselkonto

Versicherung ; Generalunfkostenkonto Aktienkapitalkonto .

Porto- und Kreditorenkonto .

Warenkonto Akzevtkonto

)-Konto, Uebernahme

[urg

Sfkontokonto .

P

Immobilienkonto Maschinen- und

D 20S

Dent «i

0 0 S .

P 4 S 0/0 . D I D 0M E 2E E Q S S

konto E s

W- E F - . .‘ .

0 @ S. S

73 008 49 56 762/39 36981

1 150/78 97 67455 115 000|— 1 986/16 16 269139 3 26244 475'— 942/55

1 387/31

92 361150 135 893135

T

1 000 000 175 000 125 000

164 888/64

300 594 83

9 635 157/44

543 146 57

620 830/68 1912 wurde zufolge heutigen Beschlusses Aktienkapitals (=

S E E A

137 921/02

500 543 45

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. 12, 1912. f E I A

Kassakonto . Debitorenkonto Postsche>konto Dubiosenkonto Maschinen- und M rizitäts8anlagekonto Flationskonto UÜtensilienkonto . Gründungskonto Emballagenkonto Fmmobilienkonto Wechselkonto . . Fabrikationskonto . - Bersicherungsvorauszahl Kohlenkonto . Warenkonto, Besta

219 86112

ab Kehl, den

Els. Palmose

Berlustkonto Generalunfostenkonto

Amortisationen a. Maf Geseßl. Reservefonds 5 %/o

Amortisation a. Gründungs j Dividendekonto, 35 9/6 Aktienkapital . . Tantiemekonto, Vorstand

Tantiemekonto, Aufsichtsrat Warenkonto, Saldo . Warenkonto, Bestand i Saldo, Gewinn und Verlust ..

O

, Vortrag 1911

inen, Utensilien, Immobilien 2c.

Sl i A, E S P S6 C18 S

Nettobilauz der Els. Palmose-Werke per 31. 12.

d 0E 0 S

P26 S ->

eon.

. .

. . a .

. S:

0 S

T S 00. 9) .-S

d E S. $0 G

UNGSTONIO: . «e «e

E. 0 S S

E Dru>sachen- und Reklamekonto . . Frachtenstundungsfonto aan Akzeptkonto Kreditorenkonto . . . Manllonto . . . Gesel. Neservekonto Dividendekonto . . . « Tantiemenkonto . . Saldo, Gewinn- und

S0

« . *

. E

R E 0

C0. #0 S A A

E S S

* Verlustkonto, Vortrag Aufgestellt :

-Werke Aktiengesellschaft.

S, Napp

Februar 1915.

O. Erhardt,

Aktienges

| 4846/26 116 791/51 7 903170 560164

1 200

8 750|—

200

e) x

ellschaft Feh

369/61

AT5|—

443 652/20

500 543/48

400|—

140 655 65 l i. Bad.

140 655/69

97 674/55 1 150|78 700|—

51 086/10 9 936/20 115 000|— 1 787/50 9 069/39 9 094/33 71 548/49 387131 193/27

2 361/50 321/50 74 306/10 4 190/57

250 000|— 137 921/02

E E L R E E R TERE B | m T RE E E R m IR

443 652/20