1913 / 113 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E Kolben von Maschinen mit umlkaufenten, | betreffend „Brenner, vorzugsweise für in der Kolbentrommel radial verschiebbaren | Benzinkerzen und Nacttlampen“, ist durch Kolben und mit in den Stirnflächen der | Entscheidung des Reichsgerihts vom Kolbentrommel eingedrehten, von den |29. 3. 13 für nichtig erklärt. Kolben durhquerten Arbeiténuten. 20 2. 13. | 7) Berichtigung von Pateutschriften.

14c. A. 22248. Einrichtung zur

Regelung der Leistung®verteilung von |24., sontern am 25. 4. ausgegeben werden.

S{iffsturbinenanlagen. 6s. 2. 13.

Von neuem bekannt gemacht A. 23 895. 24d. §.55 377. Leichenverbrennungs- ofen für ununterbrochbenen Betrieb. 6. 2.13. 24i. Q. 51644. Selbsttätiger Zug-

regler für Feuerung8anlagen mit bydrauli. | 214448. 3c: 241516. 3d: 231088 \ckem Kolben, welcher durch Druckwasser | 4f: 173514. 4g: 253077. gehoben wird und dabei den nach dem |225 815. Gb: 165002 172 563. Schließen der Feuertür zunähst ganz ge- | 240433. 7b: 191149. 7d: öffneten Zugkanalscieber allmählich hließt. | 8b: 233773 248570. 8d:

R D K Sé2 229571. Si: 196322.

42m. W. 29 391. Zehnerübertragung | 245 309 245 620. 11c: 225390. 12 an Nechenmaschinen. 20. 2. 13. 109 485. 12e: 204 289 243 838. IZFf: 43a. R. 33 765. Einrichtung an |254014. 121: 113055. 13b: 178876 Muünzenzählmaschinen zum Festhalten und | 14g: 243855 247314. 14h: 224 162. Ausitoßen von Münzen mit zu kleinem | 15d: 138474 138 475 177 821 219 802. Durimesser. 17, 2. 13. TSes: 181181 181182 181183 181184 45b. Z. SO0L0. Scchövfrad mit aus-| 182254 187938. L5g: 168734. 155i: webselbaren Zellen. 13. 2. 13. 242 620. L7a: 209494. 17d: 226 525. 46c. G. 38 014. Swhalldämpfer für | 20b: 207047. 20f: 139226. 21a: 179606 193252 208835 228988 257050. 63b. F. 33 710. Vorrichtung zum |21b: 139964. 2L1Ic: 166371 205 626 {nellen Entkuppeln der Zugstränge von | 21d: 193352 197351 247547. 21f: den Ortscheiten und der Aufhalteriemen | 201634 216761 230 687 242 531 248 257

Ö

Explosionêmotoren. 20. 2. 13.

Von der Deidsel. 17. 2. 13. D 8S5f. R. 342256. Mifschventil für | 24a: 115 479 123300. 24c: 201 772 Badezwecke, bei dem ih der Ventildeckel | 2 1h: 207711 252057. 25a: 125 109 für tas Drcuckwasser zwischen zwei Ventil- | 225 027 226 006 239 677. 25b: 199 980 215 750. 26e: 229468. 27b: 136 198. Das Datum bedeutet den Tag der Be- | 29a: 245719. 8L1c: 203441 251 962. kanntmachung der Anmeldung im Reichs- | 33b: 207826. 33c: 238875 255 871. anzeiger. Die Wirkungen des einstweiligen | 34c: 240484. 34e: 240411. 3#4f: 190 497. 34g: 236 413. 34i: 237 066. 6 91 79 e O S : 9529 5. 3) Versagungen. c 721. 34f: 243910 34: 299 249 Auf die naHstehend bezeichneten, im |915 112. 36d: 170 413. 948 589. Reichsanzeiger an dem angegebenen Tage | §7c: 167191. 37d: 203212 242 663. befannt gemachten Anmeldungen ist ein | 44b: 204366. 42b: 237154. 42f: Patent versagt. Die Wirkungen des einst- | 246 396. 42h: 237 123. 42k: 239 113 weiligen Schußes gelten als niht ein- |949 127. 421: 244553. 42m: 250 632 getreten. L 420: 254725. 43b: 186353. 44a: 12p. Sch. 37750. Verfahren zur | 203484. 45e: 256 772. 45f: 232960 Darstellung theraveutisch wertvoller Ver- | 45g: 210366. 45f: 242632. 46a: bindungen der Pyrazolonreihe. 9. 10. 11. | 504778 221 355 247 743 256 591. 466: 21f. R. 34 267. Elektrishe Taschen- | 9: [lampe. 18. 3. 12. i 185 778. 47a: 209055. 47b: 220418. 27c. J. 14 337. Kapselradpumpe | 43e: 193512 213523 214920. 47d: mit in einer umlaufenden Trommel durch |945 556 245 688. 47f: 244664. 48h: Fliehfraftwirkung gebildetem, mit dem |183 476. 49b: 201 050 202 306. 49e: erzentrisch gelagerten Zellenrade zusammen- | 248 470. 49f: 171 968. 49g: 193130. wirkenden Flüssigkeitêring. 2. 9. 12. 50c: 194791. 50d: 231 075 246 099 59a. A. 22259. Regelung von | 51b: 240770. 51d: 225428. 52a: Kolbenpumpen durch Steuerung eines | 956 597. 531: 254549. 55a: 185679 Umlaufventils. 2. 9. 12. 55d: 4) Aenderungen in der Person | 244025. 58b: 140 590 207 411 207 412. E L 63b: 206124 232 320 242 545 256 509. des Inhabers. G3c: 243304. 63d: 190982 256 510. Eingetragene Inhaber der folgenden | 63e: 166006. 64a: 1909834. 65a: R find nunmehr die nachbenannten | 243 571. 65d: 249261. 65f: 238 320. erfoner. GSa : 243265 244 593. TO0a: 242 548 Ga. 123 437. Gustav Saacf, Berlin, | 251 884. 70b: 253 406. 716: Seesir. 44, u. Oskar Rahtjen, Berlin- | 218 806. 726: 245 601. 72e: 147218 191 064. 2f: 240 998. R209. 241559. Salzbergwerk Neu- | 72h: 235250. 75b: 181797. 76c: Staßfurt und Teilnehmer, Bitterfeld. | 205 192 230 855. 76d : 217 879 225 568 3a. 1SI1I 511. 13g. 160 941, 235078. TTe: 254058. T7f: 223674. W. W. Tabulewitsch «& H. J. Kouz- | 77h: 256555. 78a: 193288. 80a:

fißen bewegt. 16. 12. 12.

Sg§ußtes gelten als nit eingetreten.

Friedenau, Odenwaldstr. 9.

uehßof, St. Petersburg; Vertr. : C. Nöftel | 188 687 212 923 226 675 238325 240386 u. R. H. Korn, Pat.-Anwälte, Berlin | 248 078. §0b: 223588 225 089 230 033. SW, 11. STe: 169318 172555 227253. S%a: VSc. 255 545. Deutsche Maschiunen- | 238 547 256 654. §4b: 2413315. S5f: fabrik A. G., Duisburo. 113 730. ‘S6e: 241027. 86g: 220206. 9a. 2438 202. Jugwer Block &@ | 86h: 250226.

Co. Gesellshaft für Bahnoberbau m. b. H., Beérlin.

Zla. 189628. Herman Anthbony |2 Tufel, New York; Vertr.: A. Elliot, Pat.-Anw., Berlin SW. 48.

21%. 259999. Ever Ready Me- talinduftric-Gesellshaft m. b. S.,,

55 798.

Die Patentschritt 259 023 ist nicht am

8) Löschungen.

8. Jufolge Nichtzahlung der Gebühren: i; 2a: 148421. 2b: 188591. a:

23 306. 21g: 158 760. 22f: 249 033

Sb: 197323. Se: 215223. 36ëäz

33 748 243100. 46e: 243 920. 46d:

Sd: 232318. B06: 2250046. Sd:

D &

b. Jufolge Verzichts. 34g: 228051. 341: 257408. 70e:

Beriin, den 15. Mai 1913. Kaiserliches Patentamt. _ S Wie [T0]

d

Baeilin. 32b.223292 248158 250276. Alfred Gutmaun Actiengesellschaft

S6d. 221179. Fa. F. F. A. Schulze, Berlin.

36e. 255 854. Ernst Herkeudell, | firmen wurde beute bei ter Firma Josef Spieß in Wasseralfiagen eingetragen:

Göôln-Undentkal. 376. 237 782. Gesellschaft für

Ausführung freitrageunder Dach- |

Fonstrufktionen in Do!z System

Handelsregister.

für Maschinenbau, Altona-VDttensen. | alen. [17614]

K. Amtsgericht Aalen. Im Handelsregister Abteilung für Einzel-

_Die Firma wird, weil niht register- flihtig, gelöst. Den 10. Mai 1913.

Grundkapital in 581 Stück Vorzugsaktien e 1200 Æ, 2052 Stü Vor- i B über je 300 Æ, 158 Stück Vorzugsaktien Lit. A über je 1200 Mark und 849 Stück Vorzugsaktien Lit. A Die neuen Vorzugsaktien Lit. B genießen an Vorrehten: Aus der ‘sih ePgebenden Liquidationsmasse erhalten zunächst die Vorzugsaktien Lit. B ihre Ein- zahlung von 20 % zurüdck und alsdann bis Nominalbetrages i weitere Liquidationsbeträge erhalten die Borzugsaktien Lit. A und Vorzugsaktien Lit. B bis zu 714 % des Nominalbetrages. Den übrig bleibenden Betra dationsmasse erhalten die Vorzugsaktien Lit. B bis zu weiteren 4214 nalbetrages; ein etwa darüber hinaus vor- handener Ueberschuß wird auf die Vor- zugsaktien Lit. A und B im Verhältnis zu den Aktienbeträgen verteilt. Von den Vor-

Lit. B über

über je 300 M.

von den anderen Aktien jede

Schantung - Eisenbahn - Gesellschaft mit dem Siße zu Tsingtau und Zweig- niederlassung zu Berlin. Generalversammlung Februar 1913 bildet den Gegenstand Bau und Betrieb der

Nach dem Be-

des Unternehmens: Eisenbahn von Tsingtau mit Zweigbahn Tschantien—Poschan so- wie Ausbeutung der der Schantung-Berg- bau-Gesfellshaft verliehenen und auf die Schantung - Eisenbahn - Gesellschaft über- tragenen Konzession vom 1. zum Bergbau in Schantung.

Juni 1899 cr chinesis{chen Provinz Außerdem ist die Gesellschaft befugt: 1) andere Eisenbahnen in China zu ‘bauen, auszurüsten und zu betreiben, 2) den Betrieb anderer in Ostasien ange- legten Eisenbahnen zu übernehmen oder folhe eigentümlich zu erwerben, 3) mit Eisenbahnverwaltungen, Bahnen in Verbindung mit der ihrigen

wegen gegenseitiger Benußung zu {ließen oder sih sonst in irgendeiner Weise bei Eisenbahnunternehmungen in Ostasien zu beteiligen, 4) auf ihren Bahnhöfen oder in Verbindung damit Lagerhäuser zur Auf- Gütern zu errihten und genommenen

bewahrung von Verwahrung rscheine auszustellen, sowie Ein- rihtungen zur Beförderung von Personen und Gütern von und nach den Stations- pläßen herzustellen, 5) auch außerhalb des Konzessionsgebietes der Schantung-Berg- bau-Gesellschaft in der Provinz Schantung und außerhalb dieser Provinz Landespro- dukte und Mineralien zu gewinnen und zu verwerten, alle in dieser Beziehung er- forderlichen Anlagen zu erwerben, herzu- stellen und fole Anlagen sowie sonstige das Interesse der Gesellschaft fördernde Unternehmungen zu betreiben oder sich daran zu beteiligen. durchgeführten Beschluß der Generalver- sammlung vom 12. Februar 1913 ift zum Teil zum Zwecke der Uebernahme des Schantung-Bergbau-Ge- sellschaft im ganzen das Grundkapital um 6 000 000 M 60 000 000 Æ. Generalversammlung Abänderung der Sabung.

veröffentlicht: rhobung werden ausgegeben 6000 Stü je auf den Inhaber und über 1000 S lautende Aktien, die seit 1. agewinnanteilsberechtigt Nennbetrage, 600 Stück zuzüglich 4

Gemäß dem \con

WBermögens

Ferner die dur dieselbe beschlossene Als nicht ein-

Grundkapital

5400 Stü zum zum Kurse von P, Stüdzinsen seit 1. Januar 1913. samte Grundkapital zerfällt nunmehr in 60 000 Cüd je auf den JTnhaber und über 10090 Æ lautende Aktien. Verlin, den 7. Mai 1913.

Amtsgericht Abteilung 89.

Berlin-Mitte.

In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 12 054. sellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Charlottenburg-Westend. Gegen- stand des Unternehmens: Der Vertrieb von

Oskar Loß, Ge-

„System Loß“ nebst Zubehör-

in dieser Höhe angerechnet. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen nur durch den Deutschen Reichs- anzeiger. Nr. 12055. Waldemar Jäano Company mit beschränkter Haftung. Sit: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Die Fabrikation und der Verkauf von Flügeln, Pianos und anderen Musikinstrumenten, insbesondere auch der im Handel unter der Bezeichnung „Waldemar Pianos“ bekannten Instru- mente, sowie der Betrieb anderweiter Ge- schäfte, welche hiermit direkt oder indirekt in Zusammenhang stehen. Das Stamm- fapital beträgt 25000 Æ Geschäfts- führer ist Fabrikant A'fred Gast in Berlin. Die Gesellschaft is eine Gesellschaft mit beshränkter Haftung. Der Gejellschafts- vertrag ist am 30. April 1913 abgeschlossen. Als mt eingetragen wird veröffentlicht: Als Einlage auf das Stammkapital werden in die Gesellschaft eingebracht vom Ge- sellschafter Alfred Gast die in den Anlagen zum Gesellschaftsvertrage einzeln aufge- führten Maschinen und Materialien im Gesamtwerte von 18000 Æ unter An- rechnung in dieser Höhe auf dessen Stamm- einlage. Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgek nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 12056. Gustav Stern «& Co. mit beschränk- ter Haftung. Siß: Berlin. Gegen- stand des Unternehmens: Die Herstellung und der Vertrieb von Waren der Tertil- branche. Zur Erreichung dieses Zweckes ist die Gesellschaft befugt, gleichartige oder ähnliche Unternehmungen zu erwerben, si an folchen Unternehmungen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen. Das Stammkapital beträgt 30 000 A. Geschäftsführer sind Kaufmann Georg Rothgießer in Berlin-Schöneberg und Kaufmann Gustav Stern in Berlin- Schöneberg. Die Gesellschaft ist eine Ge- fellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 5. April 1913 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, fo erfolgt die Vertretung durch mindestens zwei Geschäftsführer oder durh einen Geschäftsführer in Gemein- {aft mit einem Prokuristen. Als nit eingetragen wird veröffentliht: Als Ein- lage auf das Stammkapital werden in die Gesellschaft eingebrachbt von den Gesell- \chaftern Georg Mothgießer und Frau Betty Stern Waren und Geschäftsinventar sowie ausstehende Forderungen im Ge- samtwerte von 29'500 MÆ. Dieses Ein- bringen seßt sich, wie folgt zusammen: 1) Aus dem in der Noßstraße b in Berlin befindlihen Warenlager, bestehend aus: a. Vorhangstoffen im Werte von 20 000 Mark, b. Gardinen im Werte von 6000 Mark, c. Besäßen im Werte von 1000 #; 2) aus den auf dem Packhofe lagernden Borhangstoffen im Werte von 4000 #, zusammen 31 000 #4. Auf diese Waren- vorräte ift noch ein Schuldbetrag von 11000 zu tilgen, welchen die Gesell- \chaft als Selbsts{uldnerin zu übernehmen hat. Der festgeseßte Wert diefer Waren- forderung mindert sich dur diese Schuld- übernahme auf den Betrag von 20 000 Æ: 3) aus dem zum Geschäftsbetriebe erforder- lichen Inventar im festgeseßten Werte von 1500 Æ; aus den in dem dem Ver-

| trage anliegenden Verzeichnis aufgeführten | Außenständen im festgeseßten Werte von | 17 000° Æ, welche der Gesellschaft hiermit

abgetreten werden. Diesen Außenständen stehen Schulden im Betrage von 9000 gegenüber, deren Berichtigung die Gesell- \chaft übernimmt, sodaß das Einbringen

lan Außenständen auf 8000 #4 festgeseßt [wird. Ueber diese eingebrahten Warens- |

vorrâte, Außenstände und Inventarstücke haben Herr Georg Rothgießer und Frau Betty Stern gemeinschaftliche Verfügung. Von dem festgeseßten Gesamtwerte der- selben von 29500 Æ werden im Verhält- nis der Einbringenden zu der Gesellschaft die Beträge von 15 500 4 auf die volle Stammeinlage des Herrn Nothgießer und 14 000® M auf die volle Stammeinlage der Frau Betty Stern gerechnet. Oeffent- liche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 12 057. Velodrom Treptow Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung.

[lö\scht. Bei Nr. 4830 Loutky Motor- Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liguidator ist der E Geschäfts- führer Sekretär August Bandhold in Berlin. Bei Nr. 417 Wiener «& Co. Gesellschaft mit be{chräufkter Haf- tung: Die Firma ift gelös{t. Bei Nr. 10358 Juternationale Gesellschaft für Handel und Jundustrie mit be- schränkter Haftung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist der Bücher- revisor Robert Hellner in Neukölln. Bei Nr. 10 400 Maltheser Maschinen- bau Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durch den Beschluß vom 4. April 1913 ist der Gegenstand des Unternehmens geändert. Dieser ist jeßt die Fabrikation und der Vertrieb von taltbeferfreuzapparaten, insbesondere finematographisber Apparate und Ma- schinen, ferner die Fabrikation von fleineren Spezialmaschinen und Werk- zeugen aller Art sowie die Uebernahme von Vertretungen industrieller Unternehmun- gen. Durch denselben Beschluß ist § 5 des Gesellschaftsvertrages wegen der Ver- tretung abgeändert worden: Der Paragraph lautet jeßt felgendermaßen: Die Gesell- saft hat einen oder mehrere Geschäfis- führer. Sind mehrere Geschäftsführer vorhanden, so ist jeder derselben zur selb- ständigen Vertretung der Gesellschaft und zur selbständigen Zeichnung der Firma der Gejellshaft berechtigt. Dr. phil. Eduard Glaser in Berlin ist zum Ge- schäftsführer bestellt.

Berlin, den 7. Mai 1913. Königliches Amtsgericht Berltn-Meitte.

Abteilung 122.

Berlin. _ [17568]

In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist am 8. Mai 1913 eingetragen worden: Nr. 12058. Ver: liner Areal - Verwertungs - Gescll- schaft mit beschränkter Haftuug. Siß: Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens: Erwerb und Verwertung von Grundstücken sowie Abschluß aller Hilfs- geschäfte, welde zur Erreichung des Zweckes der Gesellschaft erforderlich sind. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Geschäftsführer: der Kaufmann Erich Beil in Berlin, der Kaufmann Karl Zahrndt in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Geseil- schaft mit beshränkter Haftung. Der Ge- jellschaftsvertrag ist am 26. April 1913 ab- geschlossen. Sind mebrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch zwei Geschäftsführer gemeinschaftlich. Uls nicht eingetragen wird veröffentlit : Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen nur durch den Deutschen MNeichsanzeiger. Am 2: Maiï 1913 ist eingetragen worden: Nr. 12 060. Berlin «& Jntzen Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung. Siß: Berlin. Gegen- stand des Unternehmens: Erwerb und Weiterbetrieb der Albumabteilung der Firma: Berliner Buchbinderei Wübben & Go. Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung zu Berlin. Das Stammkapital be- trägt 31000 Æ. Geschäftsführer: der Kaufmann Eugen Berlin in Berlin-Steg- lib, der Kaufmann Mar Inten in Lübe. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gejell\schafts- vertrag ist am 28. April 1913 abgeslossen. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht:

Als Einlage auf das Stamtnkapital wird

[in die Gesellschaft eingebrabt vom Gesell-

schafter Gugen Berlin sein mit 1000 46 bewertetes Necht auf Erwerb der Album- abteilung der Berliner Buchbinderei Wübben & Co. Gesellshaft mit be- schränkter Haftung in Berlin, die demnächst auch zum Preise von 15 000 4 durch Ver- trag vom 11. April 1913 an die Gesell schaft verkauft worden ist. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen nur durch den Deutschen MReichs- anzeiger. Nr. 12064. Deutsche UAugias-Gesellschaft Döring & Co. mit beschränkter Haftung. Sih: VBerlin-Lichterfelde. Gegenstand des Unternehmens: Herstellung und Vertrieb von Straßen-Kanalisations-Reinigungs- bebältern und Geräten, Verwertung von

schafters wird auf 15000 (Fünfzehntausend) Veark festgeseßt. Oeffentlihe Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 2823 Granitos Kunststein- werke Gesellschaft mit beschränfter Hastung: Die Firma ist gelö\{cht. Bei Nr. 3635 Hansa-:-Theater mit be- schränkter Haftung: Die Firma ist ge- Ioscht. Bei Nr. 3902 Bodengesell- schaft am Tegeler Hafen mit be- schränkter Haftung: Die Firma ist ge- loscht. Bei Nr. 7876 Erwerbs: und Handelsgesellschaft „Corona“ Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Der Bauunternehmer Otto Laurisch ist nicht mehr Geschäftsführer. Der Bücher- revisor Arno Wertheim in Berlin-Schöone- berg ist zum Geschäftsführer bestelt. Bei Nr. 7878 Erwerbs- und Handels- gesellschaft „Norma““ Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Der Kaufmann Albert Baer is nicht ‘mehr Geschäfts- führer. Der Kaufmann Julius Joteph in Berlin-Wilmersdorf is zum Ge|chästs- führer bestelY Bei Nr. 8779 Chemische Werke Merkur Gefsell- schaft mit beschränkter Haftung: Der Diplom-Ingenieur Jean Löhner ist niht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 8780 Centrale für Väckerei- und Konditoreibedarfsartikfel Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Gesellschaftsbes{lus vom 28. März 1912/10. April 1913 ift das Stammkapital um 47000 Æ auf 2079000 erhöht worden. Bei Uebernahme des unter der Firma „August Weber“ hier betriebenen Geschäfts für Papier, Tüten und ähnliche Gegenstände ist der Liebergang der Ver- bindlichkeiten ausgeschlossen worden. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Als mit 27000 bewertete Sacheinlage bringt der Gesellschafter August Weber das erwähnte von ihm Neanderstr. 3 be- triebene Geschäft in die Gesellshaft ein. Ausgeschlossen sind die vorhandenen Warenbestände sowie die im Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten: dagegen gelten als mit- vertauft die sämtlichen dem Betriebe des Geschäftes dienenden Maschinen, Gerät- \chaften, Utensilien und Mobiliargegen- stände. Bei Nr. 9258 Berliner Kom- missions8büro Gesellschaft mit be- schränkter Hastung: Durch Beschluß

für Druck und Verlag, G. m. b. H. in Bühl““ : Die Vertretungsbefugnis des bisherig-n Geschäftsführers Nudolf Basler ist beendigt und Kaufmann Anton Oser in Bühl durch Beschluß der General- versammlung vom 22. April ds. Js. zum ständigen Geschäftsfübrer bestellt. - Bügyl, den 10. Mai 1913. Gr. Amtsgericht. I[.

Chemnitz. [17569]

In das Handelsregister ist heute ein- getragen worden:

1) auf Blatt 6840: Die Firma Georg Förster in Chemuiß und der Kaufmann Georg Conrad Förster daselbst als In- haber. (Angegebener Geschäftszweig : Strumpf- und Wirkwarengroßhandlung.)

2) auf Blatt 5383, betr. die Firma Frigz Reichel in Oberhermersdorf : Der bisherige Inhaber Friy Paul Reichel ist ausgeshieden. Das Handelsgeschäft ift vom 1. April 1913 ab auf ein Jahr ver- pachtet. Als Pächter ist der Gärtner Ernst Bernhard Nestler in Oberhermers- dorf Inhaber. Die Firma lautet künftig Fritz Reichel Nachf. Beruh. Nestler“.

3) auf Blatt 1757, betr. die Firma Carl Wagner in Chemuitz: Prokura ist erteilt dem Kaufmann Hermann Ludwig Ernst Oberreuter in Chemnig.

4) auf Blatt 6254, betc. die Firma Johannes Schünemann in Chemnitz : In das Handelsgeschäft ift als persönli haftender Gesellschafter eingetreten der Kaufmann Felix Wahn in Chemniy. Die Gesellschaft hat am 1. Mai 1913 be- gonnen. ;

5) auf Blatt 3340, betr. die Firma Gebrüder Wertheimer in Chemnitz: Der bisherige Inhaber Abraham Wert- heimer ist infolge" Ablebens ausgeschteten. Inhaberin ist Rosalie verw. Wertheimer, geb. Lindenfeld, in Chemnig.

6) auf Blatt 5145, betr. die Firma Curt Acker in Chemnitz: Die Firma it erloschen.

7) auf Blatt 1234, betr. die Firma Emil Uhlmann in Chemnitz: Die Firma ist erloschen, nachdem das unter ihr geführte Handelsges{chäft in eine Ge- sellshaft mit beschränkter Haftung ein- gebracht worden ist.

8) auf Blatt 6461, betr. die Firma Hotel Stadt Frankfurt iFranz Laurich

[in Chemuiß: Der bisherige Inhaber

_

vom 23. April 1913 ist der Siß nach | Franz Karl Laurich ist ausgeschieden. Der Verlin verlegt. Bei Nr. 10037 | Gastwirt Albin Morgner in Chemnig Berliner Parfkettkontor Gesellschaft | ist Inhaber. Die Firma lautet künftig:

mit beschränkter Haftung: Durch Be- {luß vom 5. Mai 1913 ist der Siß nab Verlin verlegt und sind hinsichtlich der Vertretung von Gesellschaftern bei Gesell-

schaftésversammlungen neue Bestimmungen | : : r [tung in Chemniz Zweignieder-

getroffen. Bei Nr. 10372 Domicil Grundftück8verwertung, Gesellschaft

mit beschränftier Haftung: Die Gesell- |

aft is aufgelöst. Liquidatoren sind die bisherigen Geschäftsführer Nentier Bruno Nöbreckde in Berlin und Gerichtsassessor a. D. Rudolf Jerchel in Berlin-Schöne- berg. Jeder der Liquidatoren ist für si allein vertretungsberechtigt. Bei Nr. 10525 Eigenheim Grundstücks-Er- werbsgesellschaft am Paetzer-See mit

beschränkter Haftung: Der Kaufmann |

Aron Grabowsfi ist niht mehr Geschäfts- führer. Der Kaufmann Georg Steinberg in Berlin-Schöneberg is zum Geschäfts- führer bestellt. Bei Nr. 11 979 Be- triebs- und Grunderwerbs-Gesell- schaft „Lüßzow““ mit beschränkter Haftung: Durh Beschluß vom 28. April 1913 ift das Stammkapital um 100 000 M auf 200000 4 erhöht. Der Kaufmann Fedor Berg in Charlottenburg ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Jeder der nunmehrigen Geschäftsführer ist allein vertretungsberetigt. Verlin, den 9. Mai 1913. Königliches Amtsaeriht Berlin-Mitte. Abteilung 152.

Bottrop. Befanutmachung. [17615] _In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nummer 200 die Firma Töller und Terlindeu in Osterfeld, offene Handelégeselscaft, und als deren Gesellchafter Peter Töller, Bäckermeister

Central-Sotel, Juh. Albin Morguer. __9) auf Blatt 6799, betr. die Gefell- schaft mit beshränfter Haftung in Firma:

| Cementbaugecsellshaft Alban Vetter-

lein & Co. mit beschränkter Haf-

lassung —: Der Gesellschaftéverirag ist

durch Beschluß der Gesellshafter vom

29. November 1912 laut Notariats-

protokolls von diesem Tage in den 88 10

und 13 abgeändert worden.

Königliches Amtsgeriht Chenmnitz, Abt. B, n Vat 1913:

Cöln, Rhein. [17224]

Die unterzeihneten, im Handelsregttiter des Amtsgerichts Cöln eingetrager en Firmen sollen von Amts wegen gelös{cht werden. Die Inhaber derselben und deren etwaige Rechtsnachfolger 2c. werden aufgefordert, einen etwaigen Widerspruch gegen dite Löschung dieser Ftrmen binnen drei Monaten \chriftliG oder zu Protokoll des Gerihts\hreibers geltend zu machen, widrigenfalls die Löschung erfolgen wird.

a. Handelsregister A.

Nr. 42: Wilhelm Heine.

Nr. 213: L. Gerwing «& Cie.

Nr. 1115: Wilh. Roezel.

Nr. 1148: Frauz Türffs.

Nr. 1174: Arnold Marcus jun.

Nr. 1219: Seiurich Kramer.

Nr. 1258: Rudolf Daeschner.

Nr. 1272: Martin Neuerburg.

Nr. 1431: F. N. Thiel.

Nr. 1436: Oswald & Brehm.

Nr. 1534: Wittwe Wilh. Petersen.

Nr. 1617: Justus Pachelbl.

Nr. 1675: F. Witte.

Nr. 1848: E. Wineken.

pharmaceutischer Präparate mit be- schränkter Hafiung. Cöln, den 5. Mai 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 24.

Cöln, Rhein. [17225]

In das Handelsregister ist am 9. Mai 1913 eingetragen : a

Abteilung A.

Nr. 5597 die Firma: „S. van Dyk jr.“ Cöln, wohin derSig der Firma von Emden vérlegt ift, und als Inhaber Moriß van Dyk, Kaufmann, Cöln. L

Nr. 5598 die Firma: „Theodor Fröß- lich, Teppichfabrik““ Brühl und als Inhaber Theodor Fröhlich, Kaufmann und Fabrikant, Cöln.

Nr. 1405 bei der Firma: „Josef Gath“ Cöln. Die Firma ift erloschen, desgleichen die Prokura des Josef Gath senior.

Nr. 1677 bei der Firma: „J. Schoe- mann‘ Cölu. Die Firma ist erloschen.

Nr. 1724 bei der Firma: „Jos. Hohn“ Cöln. Die Firma ist erloschen.

Nr. 2600 bei der Firma: „Jakob Ba- ruh“ Cöln. Die Firma iît erloschen, deégleihen die Prokura der Ebefrau Julie Bara.

Nr. 2755 bei der Firma: „Hamburger Engros-Lager Carl Peters“ Cöln. Dem Mar Beckert, Emil Struck und Nobert Walter, sämtli tin Cöln, ist Ge- samtprokura erteilt derart, daß je zwei gemeinschaftlich zur Vertretung der Firma befugt sind.

Nr. 2599 bei der Firma: „H. Rosen- thal‘’ Cöln. Die Firma ift erloschen, desgleiden die Proîura der Adele Rofen- thal, geb. Salomon.

__Nr. 2917 bei der offenen Handels8gesell- shaft: „P. & R. Stöhr“/ Cölu. Die Witwe Nobert Stöhr ist durch Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Gesell- haft ist aufgelöst. Liquidator ist der Bücherrevisor Heinrich Wiedemann in Düsseldorf.

_Nr. 4895 bei der Firma: „Martin Knott““ Brühl. Neuer Inhaber der Firma ist: Iosef Knott, Kaufmann, Brühl. Der Uebergang der in dem Betriebe des Ge- schäfts begründeten ausstehenden Forde- rungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Kauf- mann Josef Knott ausgeschlossen.

Nr. 5002 bei der Firma: „Carl Bon- jean‘“’ Cölu. Die Prokura des Hermann Martini ist erloschen. Dem Carl Dott in Cöln ift Einzelprokura erteilt.

Nr. 5340 bei der Kommanditgesellschaft : „Jakobi & Cie.“ Cöln. Die Gefell- schaft ist aufgelöst und die Firma erloschen. Die den Kaufleuten Julius Schloß und Emil Blum erteilte Prokura ist erloschen.

Nr. 5521 bei der offenen Handelsgesell- schaft: „Frau Elisabeth Graß & Co.“ Cöln. Durch einstweilige Verfügung der [TI. Sivilfammer des Landgerihts Cöln vom 30. Arril 1913 3 Q 23/13 ist der Gesellschafterin Ghefrau Elisabeth Graß, geb. Thiele, in Cöln die Geschäftsführungs- befugnis und Vertretungsmacht der Gesell-

und dem Gesellshafter Rommersfkircen an-

zogen.

schaft: „Gräffe & Walbert“ Cöln. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Uquidatoren sind die beiden Gesellschafter.

Nr. 5440 bei der offenen Handel3zesell- schaft: „L. Delfofsse & Co. Dampf- und Riugofenziegelci“ Cöln - Riehl. Das Handelsgeschäft ist mit allen Aktiven und Passiven übergegangen auf die Gefell. schaft: „L. Delfosse & Co. Dampf- und Ningofenziegelci Gesellschaft mit beshränk- Handelsgesellschaft ift aufgelöst und die Firma erloschen.

Nr. 5483 bei der Firma: „Automobil- Bedarfund Zubehör vonJosef Arens“ Cöln. Der Kaufmann Walter Stockder in Düsseldorf ist in das Geschäft als per- sönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Die nunmehrige offene Handelegefellschaft hat am 1. Mai 1913 begonnen. Die Firma ist geändert in: „Automobil- Bedarf und Zubehör Arens «& Cie.“ und unter Nummer 5599 der Abteilung A

haft bis zur Erledigung des zwischen ihr | hängigen Nechtestreits 3 O 239/13 ent- | 22 S | SPE E 101 ] “* | fämtlihen Vertretungen in Nr. 5437 bei der offenen Handel2gesell- |

ter Haftung“ in Cöln-Riehl. Die offene |

ofenziegelei“ in Cöln-Riebl. Stamm- kapital 54 600,— A. Geschäftsführer : Ludwig genannt Louis Delfosse, Ziegelei- besißer, Cöln-Riehl, Robert Berentzen, Kaufmann, Cöln-Marienburg. Gefell- schaftsvertrag vom 26. April 1913. Als niht eingetragen wird veröffentlicht: Zur Deckung ihrer Stammeinlagen von je 27 300,— F bringen die Gesellshafter Delfofse und Berentzen vorgenannt das bisher von ihnen unter der Firma: „L. Delfosse & Co. Damypf- und Ring- ofenziegelei“ in offener Handelsgesellschast betriebene Ziegeleigeshäft, nach dem Stande vom 26. April 1913, mit allen Aktiven und Passiven und mit der Firma in die Gesellschaft mit beshränkter Haftung ein, und zwar :

die Aktiven :

a. Pfecde, Fuhrpark, Pferdegeschirre, Ziegeleigeräte, S ttecieitie, Warenvor- râte, Wertpapiere, Kassen- O. M 46 990,69

D. orer 10673844

Summa . M 58 664,13

die Passiven in Höhe von , 4064,13

/ _ Bleiben . . . 4 54 600,—

Hieran ist jeder der beiden Gesellschafter zur Hälfte beteiligt, sodaß durch dieses Einbringen eines jeden Stammeinlage voll- ständig gedeckt ist. Grundstücke besißt die offene Handeisgesellshaft niht. Oeffent- lie Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Nr. 1986 „Wilh. Pübßschler & Co. mit beschräukter Haftung“, Brüßhl, bei Cöln. Gegenstand des Unternehmens: Verwertung von Patenten, An- und Ver- kauf von Lizenzen und Vertrieb von Neu- heiten. Stammkapital: 20 000 A. Ge- \chäftsführer Heinrih Brockmann, Rentner, Wilhelm Püß\c{ler, Kaufmann, Brühl. Gesellschaftsvertrag vom 6. Mai 1913. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, fo kann jeder von thnen die Gefellshaft allein vertreten. Als nit eingetragen wird ver- öffentlicht: Zur vollständigen DeŒXung seiner Stammeinlage von 15 000 4 bringt der Gesellsafter Püßschler vorgenannt in die Gesellschaft ein :

1) 1 Kreuzspiel, deutshes Reihsgebrauch8- muster, bewertet mit . 4 000

2) 1 Wahrsagespiel, deutsches Neichsgebrauhsmuster, bewertet O

ad 1 und 2 mit allen dam'’t verbundenen Rechten aus dem Neichêgebrauhsmuster.

3) das vorhandene Waren- lager in Spielzeugen, bewertet C 3000

4) setne Generalvertretung in Kartoffelshälmaschinen, Mira- fel, Misch-, Knet- und Passier- maschinen (Laurika), und zwar für Süddeutschland (Württem- berg, Baden, Hohenzollern), sämtliche Hessen, Elsaß-Loth- ringen, Hannover, Bremen und Oldenburg, weiter in Auto- mobilflammern (Eureka), und zwar für ganz Deutschland und das Ausland, überhaupt seine

Maschinen und dergleichen so- wie die gesamte mit diesen Ver- tretungen verbundene Organi-

r P E T7000

insgesamt. . #4 15 000 I 10 U Oeffentlihe Bekanntmachungen der Ge-

sellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Kgl. AmtsgeriŸt, Abt. 24, Cöln.

Cöpenick. : [17619] Im Handelsregister B Nr. 108 ist beute

die „Inselgesellshaft des Seglerclub

„„Oberspree“ mit beschränkter Haf-

tung“ mit dem Sitze in Grünau ein-

getragen.

Gegenstand des Unternehmens ift der Bau, die Unterhaltung und Bewirt- scaftung eines Klubbauses des Seglerklubs „Oberspree", eingetragenen Vereins und

der dazu aehöôrigen Anlagen vor, auf und an der großen Rohrwallinsel bei Carolinen- bof. Das Stammkapital beträgt 20 000 5. Geschäftsführer find die Kaufleute Nobert Höfer zu Grünau und Richard Timm zu

ihn der Kaufmann Eugen Berenz in a in den Vorstand gewöhlt ift. mtsgeriht, Abt. 10, Danzig,

den 13. Mai 1913. Dresden. [17243] _ Auf Blatt 13 429 des Handelsregisters ist heute die Firma Elektrische Normal- uhr Gesellschaft mit beschränkter Haftung Zweigniederlassung Dresden in Dresden, F veigiiedeciofuna der in Leipzig unter der Firma Elektrische Normaluhr Gesellshaft mit be- schränkter Haftung bestehenden Gefell- schaft mit beshränkter Haftung und weiter folgendes eingetragen worden :

Der Geselishaftsvertrag ist am 6. De- zember 1912 abges{lofsen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Installation, der Vertrieb und die Ver- mietung elektris{er Uhren und Apparate. Zur Erreichung dieses Zweckes ist die Ge- sellshaft befugt, ih an anderen Unter- nehmungen gleiher oder ähnlicher Art zu beteiligen, deren Vertretung zu über- nehmen und folhe Unternehmungen zu er- werben.

Das Stammkapital beträgt dreißig- taufend Mark.

Zum Geschäftsführer ist bestellt der Ingenieur Carl aus der Au in Leipzig.

Aus dem Gesellshafttvertrage wird noch bekanut gegeben :

Der Gefsellshafter Ingenieur Carl aus der Au in Leipzig legt auf das Stamm- kapital in die Gesellshaft ein den von ihm mit der Gesellschaft H. Aron Elek- tricitätszählerfabrik Gesellschaft mit be- chränkter Haftung abgeschlossenen Vertrag über das Alleinvertriebsreht der von dieser Firma fabrizierten Uhren. Diese Einlage wird von der Gesellschaft zum Geldwerte von 1000 #4 angenommen.

Dresden, am 10. Mai 1913. Königliches Amtsgeriht. Abteilung TITk.

Dresden. [17623]

In das Handelsregister ist heute ein- getragen worden :

1) Auf Blatt 5903, betr. die Aktien- gesellschaft in Firma Aktieugesellschaft für Glasindustrie vorm. Friedr. Siemens in Dresden: Gesamtprokura ist erteilt dem Kaufmann Robert Buschen- hagen in Dresden. Er darf die Gesell- schaft nur mit einem anderen Prokuristen vertreten.

2) Auf Blatt 3745, betr. die Firma C. H. Müller in Dresden: Die Firma ist erloschen.

Dresden, am 13. Mai 1913.

Königliches Amtsgeriht. Abt. Il.

Dülken. Befanrntmachung. [17625]

In das Handelsregister Abteilung B unter Nr. 30 ift beute bei der Firma: „Verkaufsstelle für Ziegelfteine G. m. b. H. zu Dülken“ folgendes ein- getragen worden :

Durh Beschluß der Gesellschafter- versammlung vom 21. April 1913 ist die Gesellshaft aufgelöst und in Liquidation getreten. Zum Liquidator ist der bishertge Geschäftsführer Architekt Rudolf Gors- manns, Dülken, ernannt worden. Dülken, den 7. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht.

Dülken. Befanntmachung. [17624] In das Handelsregister Abteilung B ist bei der unter Nr. 47 eingetragenen Firma: „Eisenwerk Süchteln H. m. b. H. zu Süchtelu““ heute folgendes eingetrazen worden: _Der Ingenieur Friedrich Fredebölling ist zum Geschäftéführer bestellt worden. Dülken, den 8. Mai 1913. Königliches Amtsgericht. DüsseIldorf. [17626] Bei der Nr. 18 des Handelsregisters À eingetragenen Gefellsha}t in Firma Aug. Vowinckel & Co., hier, wurde am 9. Mai 1913 nachgetragen, daß der Ge» sellschafter Nehtêanwalt a. D. Dr. Ernst Bowinckel, hier, von der Vertretung der Gesellshaft ausgeschlossen ist. Amtsgeriht Düsseldorf. Düssecldorf. [17627] In dem Handelsregister B wurde am 9, 5. 1913 nahgetragen:

S tephan“ G. mm. b. D. Düsseldorf. ,” , l i M eld, und Hermann Terlinden, Nr. 1934: Frau Ls. Bröll, des S andel8registers neu eingetragen. J i N 163 Sin À [ft n s ter S Be der Nr. S e aetragene Aktien-

Bu 4 Mm  T. 17786] | A0 Ano Urt; Eo Naa (ta d hmon@&. Dio Mporan®f A7 ckS inso RononstiIndo \nmto Nh 5 f G F j 4 f 7 s f f Ee, E Louis Murisi E anae A 1T786) artiger teduisWer Ackikel. Das Stamm- nehmens: Die Veranstaltung von Rad- olche Gegenstände sowie Abschluß aller Brotkutsher in Otterfeld, eingetragen | Nr. 1974: Ed. Wilms. Abteilung B. Neukölln. Der Gesellschaftsvertrag ist am ellschaft i ; I;  2 7h. - L L A R unter Nr. 65. die Firma íFofî. eimer | kapital beträgt 50 000 E Geschäftsführer | rennen und anderen sportlihen Wett- Hilfsgeschäfte, welche der Erreichung des worden. Ser. 1977: Lokalbahu Bau- und Be-| Nr. 837 „Kölnische Südweingrofß:- | 11. April 1915 abges{lossen. Als nicht | f haft in Firma Württembergische o s 4 P - jp}: F . ILT. Di . j 7 our S} 4 ton - fon a dor 3 Troptom (Ssseonstrafe | Amedes de tell ih tene D f s ft 5 f J i 1 i i î ä ing ( i öf i : ff i i ß Le Vesinet (Seine et Oise); B E E L Me ¿x | sind Ingenieur Osfar Loß in Charlotten- | kämpfen auf der in Treptow, Clsenstraße, | Iweckes der Gesellschaft dienen. Das Die Gesellschaft ha: am 15. Juni 1911 |triebs-Gesellichaft Hiedemann «& Co. | handlung mit beschränkter Haftung“ | eingetracen wird veröffentlicht : Oeffentliche Setallwareunfabrik, hier, daß dem Cracoanu, Pat.-Anw., Berlin SW. 48. auf Lingetragen. JZndaver lit | burg-Westend, Kaufmann Alfred Berg- | belegenen Radrennbahn sowie alle hiermit | Stammkapital beträgt 30 000 X. Ge- begonnen. Nr. 2353: Bertha Daeschner. Cöln. Die Liquidation ist beendet und | Bekanntmachungen der Gesellschaft er- | Chemiker Dr. Adolf Hainlen und dem 50b. 245 869. Dr. Odön Hojtás, O Dn S O: | mann in Berlin. Die Gesellschaft ist eine |in Zusammenhang stehenden Geschäfte. | schäftsführer: Fabrikant Hermann Döring Zur Vertretung der Gesellschaft sind | Nr. 2446: J. M. Pilgram. die Firma erloschen. folgen dur den Deutschen Reichsanzeiger. | Kaufmann Eugen Schmid, beide in Geis- Budapest; Vertr. : H. Wiegand, Nechtsanw., tten Son, g eet ibt, | Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der |Das Stammkapital beträgt 20000 A. [in Berlin-Lichterfelde, Dr. Wilhelm beide Gesellschafter ermähtigt, Nr. 2525: Dimmen & Schauert. Nr. 1279 „Saalecker Werkftätten| Cöpenick, den 9. Mai 1913. lingen, faßungsgemäße Prokura in der Berlin W. 8. E S gliches Umtsgeriht. Gesellschaftêvertrag ist am 5. Mai 1913 | Geschäftsführer sind Kaufmann Emil | Haemmerle in Berlin-Wilmersdorf. Die Bottrop, den 7. Mai 1913, Nr. 2540: Freudenberg & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung Königliches Amtsgericht. Abt. 6. Weise erteilt ist, daß sie je zusammen mit S5c. 152 393. Dr. Friedri Erfurt | attendorn. [17785] | abgeschlossen. Die Gesellschaft wird durch |Dehmel in Liegniß und Apotheker Georg | Gesellschaft is eine Gesellschaft mit be- Königliches Amtsgericht. Nr. 2597: Bernh. Capunue. Rheinische Zweigniederlafsung““Cöln. einem Vorstandsmitgliede die Gesellschaft U. Ernft Erfurt, Straupiy b. Hirschberg | In unser Handeltregister A ist heute | einen oder zwei Geschäftsführer vertreten. | Hölscher in Berlin-Pankow. Die Gesell- | {ränkter Haftung. Der Gesellschaftsver- R S S Nr. 2601: Dermann Rive. Der Geschäftsführer Dr. Friedrih Car- | Cuxhaven. [17620] | vertreten fönnn, T i. S. i unter Nr. 66 die Firma Fr. Viegener 1x | Sind zwei Geschäftsführer bestellt, so ist | saft ist eine Gesellschaft mit beshränkter |trag ist am 5. Mai 1913 abgeschlossen. Brand-Erbisdorfs. [17616] | Nr. 2719: Giesen & Sechtem. stanjen ist auëgeshieden. Direktor Marx | Eintragung in das Sandelsregister. _ bei der Nr. 177 eingetragenen Firma 63e, 199391. Buiteulaudsche Bauk- in Attendorn eingetragen. Inbaber ist | jeder allein zur Vertretung der Ge- | Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am |Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so Auf Blatt 190 des Handelsregisters, | Nr. 2776: E. Merscheim. Immelen in Saaleck is zum weiteren 13. Mati-1913. Schlüter & Gfell, Gesellschaft mit vereeniging, Amsterdam; E der Fabrikant Franz Viegener 11. in Atten- | sellschaft befugt. Die Auflösung der Ge- |11. April 1913 abgeschlossen. Jeder Ge- | erfolgt die Vertretung durh zwei Ge- betr pie Firma Farbenalaëwerke Zihaug| Nr. 2949: Dr. Rudolf Scholz. Geschäftsführer bestellt. Jeder der beiden | Karl Röben; Cuxhaven. Inhaber: | beshräukter Haftung, hier, daß dur dinand Nofenberger, Charlottenburg, Cour- | dorn. | sellschaft ist innerbalb der ersten ses | schäftsführer ist berechtigt, die Gesellschaft |schäftsführer gemeinscaftlich. Als nicht «& Co. in Braud-Erbisdorf, ijt heute| Nr. 3029: M. Thevifsen. Geschäfteführer vertritt für sich allein die | Karl Eybert Rôben, Kaufmann zu Cur- Beschluß der Gesellschafter vom 25, 2. bièrestr. 16. F Attendorn, den 8. Mai 1913. Jahre unzulässig. Vom 1. Mai 1919 jallein zu vertreten. Als nit eingetragen | eingetragen wird veröffentliht: Den Ge- das Erlôshen der Firma eingetragen | Nr. 3050: Weber. Kallmann «& Cie. Gesellshaft laut Gesellshafterbeschluß vom | haven. L S O 75d. 232975. Bofsen & Burg- Königliches Umtsgericht. | kann die Auflösung auf Grund einer Kün- [wird veröffentlicht: Auf das Stammkapital |sellshaftern Hermann Döring und Paul worden. . : Nr. 3250: Klein-Bubek. 17. März 1913. i Das Amtsgeriht in Cuxhaven. vertrags abgeändert worden ist. Nunmehr hardt, Hamburg. - S S —————— ___. „. | digung erfolgen, die jedem Gesellschafter |wird in die Gesellschaft eingebracht von | Krüger ist je zur Hälfte der Deutsche Ge- Brand-Erbisdorf, den 6. Mai 1913. | Nr. 3356: Hermes «& Co. Nr. 1429 „Erzbergwerkgesellschaft E können ein oder mehrere Geschäftsführer S0b. 4 rin Hermann Fischer, | Berlin. L L a O bom 1. Mai 1918 ab mit G n, den Gesellschaftern Emil Dehmel und Ss S N. G. M. 526 728 Königliches Amtsgericht. Nr. 3453: S. Hirsch. mit beshräukter Haftung“ Cöln. | Czarnikau. [17621] Reg O E Ti VDardurg a. (lbe. ón unjer HVandelsregi\ter Abteilung B | digungsfrist zusteht und nur zum Ablauf | Frau Bertha Hölscher, geb. Schniter, fol- |„Kippbare Einsabbehälter für versenkbare S s 503: sed sellsMafterbes@luß 99, Nyri ser L \ is el der Nr. 648 eingetragenen Firma S2a. 148665 162696 253309. ist heute eingetragen worden: Bei Nr. | des Geschäftsjahres. Als L einaetragen | gende Sadminiad : Sie baben: nit Herrn | Straßenmüllkästen mit Rohrsieb“ litt Braunsberg, Os1pr. [17617] L E EMROLE Rus NERNE 1993 1 e S Raft auneloit. Beda. 9. E E S Un A H. S. Cramer, Gesellschaft mit be- Xa. Cornelius Seyl, Worms. 1585: Verliner Werkzeugmaschinen- | wird veröffentliht: Als Einlage auf das | Paul Schwarz in Berlin-Scöneberg einen | Ferner haben sie je zur Hälfte den Deut- . Vekauntmachuug. Nr. 3540: Adolf Stumpf anwalt Dr. Julius Trimborn ist Ligui- | getragenen Firma „Brennerei Kru- schränkter Haftung, hier, daß durh S2a. 212 510. Emil Emanuel Bor, Fabrik, Actien-Gesellschaft _vorm. | Stammkapital wird in die Gesellschaft |Ünterpachtvertrag geschlossen. Die ihnen |\{hen Reichsgebraubsmustershuß Alkten- a rp. e Da Al Ne. 3661 Sammel Freund. S E j E \chewo“, Gesellschaft mit beschränkter | Vesellshaftsbeschluß vom 28. 4. 1913 die Charlottenburg, Droysenftr. 3, y S Ee V Liqu. mit dem Siße zu eingebraht vom Gesellschafter Oskar Loß aus diesem Unterpabtvertrage zustehenden zeichen D. 23 179 V. 19 für „Vers{luß für Sri Stepke E fa Mm Ug Nr. 3595: M. Schreuder & Co. Nr. 1985 „L. Delfosse & Co. Dampf- | Haftung zu Kruschewo eingetragen : Gesellschaft aufgelôst, der bisherige Ge- 5) Aenderungen in der Person Berlin: Die am 20. November 1911 be- | das von ihm bisher betriebene Geschäft | Rechte bringen sie als Sacheinlage in die |Straßenschähte“ angemeldet. Krüger ist dié Aden: g ein: Nr, 3929: Hermann Jaeger. und Ringofenziegelei Gesellschaft mit| An die Stelle des Gutsverwalters Her- schäftsführer zum Liquidator bestellt und ) z V A \{lossene Herabseßung des Grundkapitals | mit Entölern „System Loß“. Jm ein- |Gesellshaft ein. Der Wert dieser Sach- |der Deutsche Reichsgebrauchêmusterschuß g ‘Die Fi h geändert in Gust Nr. 4210: H. Gebhardt & Co. beschränkter Haftung“, Cöln-Riehl. | mann Binder ist der Ansiedler Karl Keck die Profura des Julius Cohn erloschen ist. des ertreters. um 45 60. 1 ist erfolgt. Die zu)ammen- | zelnen werden eingebracht und von der Ge- |einlage ist auf 19 000 Æ festgeseßt. Hier- |Nr. 525 612 „Kehrihtkarre mit Gleit- M. se C g ift elbst U 7 us ay Nr. 4094: Carl Struck. Gegenstand des Unternehmens: Betrieb | in Krushewo als Geschäftsführer ein- Amtsgericht Düsseldorf. 5a. 265 458. Der bisherige Vertreter | gelegten Aktien sind in Vorzuasaktien A | sellschaft übernommen die Konstruktionen | von entfallen 9500 4 auf die Stammein- | rollen“ erteilt, an welhem Döring zur ¡ener « Berner i daleidit unter Nr. 180 |. Ir. 4609: Seldmann «& Soff ) iegelei [les was damit zuf - | getreten. f J 763 E E Alte umgewandelt, Das Grundkapital beträat | nas: dert von Herrn Lol erfundeis cs Ge B 950 e E R G. die Firma „Gustav Maser, Brauns- èr. 4609: Seldman offmaun. | von Ziegeleien, alles was damit zusammens- | getreten. : Düsseldorf. [17638] hit die Vollmacht niedergelegt. umgewandelt. as Drundtapttal vetragt | nah den von Herrn Loß erfundenen und |lage des Hern Dehmel und 9500 Æ auf | Hälfte beteiligt ist. Döring und Krüger berg Ostpr.“ und als Inhaber derselb Nr. 5042: Cuno Haltermaun. bängt und dem dtent, auch Beteiligung an| Königliches Amtsgericht Czarnikau. In dem Handelsregister A wurde am 40a. 232287 240 367 242326. | 1B! 1 (94 400 e. Herner die Umwand- | seit 1911 vertriebenen Systemen von Ent- |die Stammeinlage der Frau Hölscher. [bringen als Einlage auf das Stammkapital de S uf n G rat M. 44 i N 7 aa Nr. 5050: C. Kröggel & Co. ähnlichen Unternehmungen, insbesondere die 10. Mai 1913 nachgetragen : eßige aier aug Dr. G. Lotterboë u. 4 lung von, p in A Lit. B |ölern für Pt Preßluft- und fom- | Beide Stammanlagen sind somit in Höhe |den Gebrauhsmustersbuß Nr. 526 728 und beta dnkétraden RNRE er i Lun! Ne. 5266: Rölues Sodafabrik M. | Uebernahme und Fortführung der bisher | Danzig [17622] | Bei der Nr. 2362 eingetragenen Firma i _ 0. 7. Di ol ç 9 4 a h Yeneralberiammlunasbesch 2 vom | y 7 uerte Sasse C My ne C eih- j Ot Io 95 i Lolont Ci oftfon liho No. [dto Rohto 2 ho Wid 5 6 1 L c Af A ta o - ; L Ans P 4 Ee S Dippel, Pat.-Anwälte, a, 19e L A O ps ere S E Art neen A b A S 0 M Ee Ge E die Mehle aus E E bee alé Braunsberg, den 3. Mai 1913. Iosef Kaus. von Ludwig genannt „Louis Delfosse,| In unser Handelsregister Abteilung Þ | „C. Franz Everhardt““, hier, daß das on . M. at 2 und das Stimmrec r | nungen uber die Gntoler und Zubehörteile, | kanntmachungen der Gesellschast erfolgen |N. G. M. zum Aktenzeichen D. 23 179 Königliches Amtsgericht. Abt. 1. Nr. 5330: Bruns «& Thye. Ziegeleibefißer in Cöôln-Riehl, und _dem | ist bei Nr. 20, betreffend die Altiengesell- | Geschäft an den Buchhalter Josef Hegel Ps E A d Nr. 5455: Schwarz «& Co. Kaufmann Nobert Berenßen in Cöln- | haft in Firma „Danziger Sparkassen- | und den Werkmeister Josef Schlich, beide ü s Baden. : : 117618] | E __b. Handelsregister B. : Marienburg in offener Handelégesellschaft Aktien-Verein““ in Danzig, heute cin- | hier, veräußert ist, von ihnen als ofene Handelêreagistereintrag Abt. B Bavd 1} Nr. 1591: Judustrie und Handels- | betriebenen Ziegelei unter der Firma: | getragen, daß der Stadtrat Oskar Bischoff | Handelsgesellschaft, die am 8. 5. 1913

! s! ua " Aktien na diesem Beschlusse. End- | die Kundschaft und das gesamte Inventar |nur dur den Deutschen Neichsanzeiager V 19 Crlger N G M N : Aktien nach diesem Besc . End- | Kundschaft das gesamte Inventc n De n Reichsanzeiger. | V. 19, Krüger den D. M. G. M. Nr. 6) Nithtigkeitserklärung. [ich die von dem Aufsichtsrate am 21. April | des Konstruktionsbureaus. Der Wert | Bei Nr. 4416 Neue Berliner Beleuch: |525 612, Döring seine Beteiliaung zur Das dem Hermann Kluckhobn in Han- | 1913 bes{bloïene Abänder1 B : ; bn A N 5 S 9 E , c j P , ) è pr é L s B , v û ¿ ; S Firma „Unitas, Gefellschaft | gesellschaft chemischch - techuisher uud | „L. Delfosse & Co. Dampf- und NRing- | aus dem Vorstande ausgeschieden und für | begonnen hat, unter bisheriger Firma

n udyoL ing der Fassung | dieser Einlage ist auf 25000 Æ festgeseßt |tungswerke Gesellshaft mit be: [Hälfte an diesem in die Gesellschaft ein. nover geböêrige Patent 203 073, Kl. 4g, f dess

QandaerriMta S Landgerihtsrat Braun. l m. , ; / el l | I Q CTIDE D 37d. 240767. Tecranova - Jn- tat tettin | teilen sowie der Vertrieb anderer gleih- |Siß: Verlin. Gegenstand des Unter- | Patenten und Gebrauchsmustersbutzen für

erfällt jeßt das * und wird auf dessen volle Stammeinlage ' \schränkter Haftung: Die Firma ist ge- 'Der Wert der Saceinla7e V. 3. 2

14