1913 / 114 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

JInnenblättern mit vershtedenen Hinwetsen, Mufter für plastisde Erzeugnisse, Ge- schäftenummer 2, Schußfrist drei Sahre, angemeldet am 10. April 1918, Nach- mittags 3 Uhr 35 Minuten.

Nr. 8803. Firma Sebrüder Sber- stein in Dresden, ein Umschlag, ver- siegelt, angebli enthaltend 42 Entwürfe für Inseratenvorbilder, Muster für Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 11 bis 52, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 11, April 1913, Vormittags 19 Uhr 45 Minuten.

Nr. 6804. Firma Dresdner Gar- dineu- uud Spitzen - Mauufactur, Actiengesellschaft in Dobritz, ein Um- lag, versiegelt, angeblich enthaltend 50 Spitenmuster, Muster für Flächen- erzeugnifse, Fabriknummern 1330, 1342, (13937 1399, 1421, 1423, 1426, 1427, 1429—1432, 1435—1437, 1439, 1441, 4014, 4024, 4026, 4030, 4039, 4047, 4054, 4063, 4064, 4068, 4071, 4077 bis 4079, 4081, 4084, 4085, 4087, 4803, 49784, 4981, 4984, 4994, 5486, 7364 dis 7366, 7371—7373, -7376, 7378, T7379, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 14. April 1913, Nachmittags 5 Ubr 55 Minuten.

Nr. 6805. Dieselbe, eln Umschlag, ver-- siegelt, angebli enthaltend14Spvigenmuster, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 1419, 1425, 1438, 1442, 1449, 1446, 1449, 4083, 4086, 4088, 4996 bis 4999, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 14. April 1913, Nachmittags 5 Uhr 55 Minuten. : i

Nr. 6806. Firma Wax Gerhardt in Dresden, cin Umsclag, versiegelt, an- geblich enthaltend 5 Abbildungen für Waffeln, Muster für Flächenerzeugni}se, Fabriknummern 331 bis 335, Schusfrist drei Jahre, angemeldet am 16. April 1913, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten.

Nr. 6807. Waldes @& Ko. in Dresdeu, ein Umschlag, versiegelt, angeblih ent- haltend das Modell einer Karte zum Auf»

D,

{teen von Knövfen, Muster für plastische 3e S Erzeugnisse, Fabriknummer $190, Schuß- 2 frist drei Fabre, angemeldet am 16. April

1913, Nachmittags 3 Ubr 50 Minuten. Nr. 6808. Firma Adler Com- vagnie Cigarettenfabrik Aktieu- gesellschaft in Dresden, ein Umschlag, versch!offen, angeblich enthaltend ein Zi- garettenetifeit, Muster für Flächenerzeug- nisse, Fabriknummer 3, Schugfrist drei úJahre, angemeldet am 18. April 1913, Vormittags 11 Ubr 15 Minuten.

Nr. 6809. Firma Aktiengesellschaft für Kunstdruck in Niedersedlitz, ein Paket, versiegelt, angeblich enthaltend 35 Abbildungen für Bildwerke zu Reklame- zwecken, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 3311, 4496 f, 5338 a, 5549 a—5549 m, 5629a, 5629 g, 96291, 5629 qu, 5629x, 5813, 5813g, 5861 5872 b—5872e, 5899 a—5899 d, 95910, 5912, 5919, 5977, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 25. April 1913, Vor- mittags 10 Ubr 35 Minuten.

Nr. 6810. Firma Hartwig & Vogel, Aktiengeselschaft in Dresden, ein Paket, versiegelt, angebli enthaltend 5 Modelle, und ¿war je eins für ameri- kanis{e Nüsse, Walnüfse, Haselnüße, Mandeln und Tannzapfen aus Schoko- lade mit einem Papierüberzug in den ent- \prebenden natürlichen Farben —, Muster für vlattis%e Erzeugnisse, Fabriknummern 1913 Nr. 2 bis 7, Schuzfrist drei Jabre, angemeldet am 25. April 1913, Natb- mittags 5 Uhr 5 Minuten.

Nr. 6811. Dieselbe, ein Paket, ver- siegelt, angeblich enthaltend eîn Mode für eine zerleabare Erdbeere aus Schoko- lade mit farbigem Papierüberzug, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 1913 Nr. 8, Scugfrist drei Jabre, ange- meldet am 25. April 1913, Nachmittags 5 Uhr 5 Minuten. S

Nr. 6812. Kausmann Arthur Theiß in Dresden, ein Paket, versiegelt, an- geblich enthaltend 4 Modelle für Kunit- federn, die durch Ueberlapvung bezw. Ueber- einanderlegen von Stoffen hergzeitellt, einzeln und zu Gebilden montiert, als Hutschmuck dienen, Muster für plaîitische Erzeugnisse, Fabriknummern 4021, 4024, P 935 und P 936, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 26. April 1913, Vormittags

9 Uhr.

Nr. 6813. Firma Anton Reiche, Aktiengefellshaft in Dresden, ein Paket, versi-gelt, angeblich enthaltend 1 Modell für eine Form, Muster für plastische Erzeugnisse. Fabriknummer 10036 Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 96. April 1913, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 6314. Dieselbe, ein Paket, ver- siegelt, angeblich enthaltend 33 Modelle für Formen, Muster für plastische Erzeug niffe, Fabriknummern 10037 bis 10069, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 96. April 1913, Vormittags 11 Ub! 15 Minuten.

Nr. 6815. Firma „Erfo“ Großhand- lung sanitärer Znftallationsartikel Gesellschaft mit beschräufter Saftung in Dresden, ein Umschlag, offen, ent- baltend 5 Abbildungen für Waschtisch- forsole und Gestelle, Muster für plastische (Frzeuanisie, Fabriknummern 164 —167 und 169, Schutzfrist drei Jabre, angemeldet am 98. April 1913, Mittags 12 Uhr 5 Mi- nuten.

Nr. 6816. Firma Dresduer Gar- dinea- uud Spitzen - Manufactur, Actieugesellschaft, in Dobrig, ein mit Nr. 1 bezeihnetes Paket, versiegelt, an- aeblich enthaltend 50 Gartinenmuster, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrik nummern 35405—85405, 22270/1892

30201, 31020, 27940, 27945,

30218, 30211, 27943, 27921, 27944, 27939, 27931, 27932, 27936— 27938,

30204, 30212, 30444, 27924, 27904,

30445, 30216, 27930, 27934, 27935, 27914, 27928, 27929, 27925, 27926, 27916, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 928. April 1913, Mittags 12 Uhr 55 Mi- nuten. ; Nr. 6817. Dieselbe, ein mit Nr. 2 bezeihnetes Paket, versiegelt, anaeblih enthaltend 50 Gardineumuster, Muster für Flädenerzeugnifsse, Fabriknummern 27721, 27789, 27757, 27162, 27768, 27433, 21442 21451, 21400, 27407, 7747, 21119, 21000, 2204, 359041, 35367, 35358, 35368, 30171a, 30430, 30184, 30176, 30182, 30435, 30169, 30185, 30174, 30422, 30567— 30569, 30165, 30166, 30124, 30388, 30142, 30312, 30962, 30968, 30953, - 30963, 30965, 30966, 30518, 30983, 30984, 30039, 31179—31181, Schusfrist drei Fahre, angemeldet am 28. April 1913, Mittags 12 Ubr 55 Minuten. Nr. 6818. Dieseibe, ein mit Nr. 3 bezeihnetes Paket, versiegelt, angeblich enthaltend 50 Gardinenmufter, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 30170, 30063, 0191, 30192, 0060, 31161, 31178. 01177, 01160, 91129, 91160, 30178, 30167, 30564 30565, 30181; 30177, 24707/11-—24707/14, 31527/1 bis 31527/5, 31516/10, 24715/28—24715/30, 24715/32—24715/34, 24715/12, 39346, 35360, 35348, 35361—35363, 27786, 27688, 21700, 27771, 21182, L192, 27780, 27773, 27774, 27761, Schubfrist dret Jahre, angemelde! am 28. April 1913, Mittags 12 Uhr 55 Minuten. Nr. 6819. Dieselbe, ein mit Nr. 4 bezei@netes Paket, versiegelt, angebli enthaltend 59 Gardinenmuster, Muster für Fläcenerzeuganifse, Fabriknummern 395216, 35237, 35238, . 35058—35061, 35236, 3523930241 39922, 35009, 30007, 20001, 27716, 27728, 27613, 27749, 277: 30598, 30560, U U

30197, 30198, 31021, 27942, 27950,

300090, 277T14— 099909 “licl, ©0090 or007 2 (000, 00 (,

ZULOD,

el it, B00. D000, g0U0DO, 30561, 31004—31006, S9 21122 31012/31008 3104/2 bis 31504/6, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 28. April 1913, Mittags 12 Uhr 55 Minuten.

Nr. 6820. Dieselbe, ein mit Nr. 5 bezeihnetes Paket, versiegelt, angeblih enthaltend 50 Gardinenmuster, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 30562, 30987, 30988. 30359. 30364 308687, 30753, 30389 30061, 30058, 31182; 31183 31014, 31222 31226, 3121/7 be 31219, 35308, 35309, 35328, 35337 bis 35339, 35276, 35211, 35277, 35321, 35320, 35319 35318, 35312, 2411 27497. 27720, 27746, 27706, Zr002; 27129 27033. 27069 2128, gad 27745. 21100 216089, 2603, A000, 27739, 27250, Schuyfrist drei Jahre, an- gemeldet am 28 April 1913, Mittags 12 Ubr 55 Minuten.

Nr. 6821. Dieselbe, ein mit Nr. 6 bezeihnetes Paket, versiegell, angeblih enthaltend 50 Gardinenmuster, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 30205, 30146 30363, 30159 80700, S0D0, 30773... 30774. 31223, 31215, 912416 1220 31221 31159 31007, S1229, 31120 1121. 310159, 1016; 35381— 35388, 35332, 35334, 35335, 35314—35316, 35230, 35298, 35304 bis 07 2130 21100 24 Z620, Dra, 27132 C0 C080, B0beS, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am 28. April 1913, Mittags 12 Uhr 55 Mi- nuten.

Nr. 6822. Dieselbe, ein mit Nr. 7 bezeichnetes Paket, versiegelt, angeblich ent- haltend 50 Gardinenmuster, WPVêèuster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 24209/50, 24209/53, 24722/27, 24722/28, 24722/2929, 24715/13, 31516/14—31516/20, 24122122 —24722/25, 315142, 39911 35317, J U O 35352, - 35357, 35365, 30164, 30162, 30172 30168 30163, 30428, 300 30179, 30570. 27862, 27177, 218 ia, 20903, 20D, 2A 2163 21/48 Ci, 20, 27742, Shugjrist drei Jahre, angemeldet am 28. April 1913, Mittags 12 Uhr 55 Minuten.

Nr. 6823. Dieselbe, ein mit Nr. 8 bezeichnetes Paket, versiegelt, angeblich ent- haltend a. 13 Gardinenmuster und b. 5 Sviuenmuster, Muster für Flächenerzeua- nisse, Fabriknummern a. 30042, 2739 31009, 27408, 30360, 27480, 272 27240 30173, 30392,

99) 9I 00920,

“i ilt,

27766, 2 (D,

R

27215,

Lee Lie 35220, 24708/2, b. 1260, 1401, 1404 1405, 1409 1422, ¿ 1428, 1440, 1443, 1444, 1447, 1451—1454, 1456—1462, 1464, 1465, 2010, 2015, 4055 4061, 4080 4089, 4090, 5461, 5498, 5499, M905, 7348. Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 28. April 1913, PVtittags 12 Uhr 55 Minuten. Nr. 6824. Firma Gebrüder Lode in Dresden, ein Umfs(lag, versiegelt, an- geblih enthaltend 1 Etikett, Muster für Fläcbenerzeugnifie, Geschäftsnummer 150, Schuyfrist drei Jahre, angemeldet am 28, April 1913, Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten. Nr. 6825. Kaufleute Nichard Dage- docn und Hermann Ulbricht in Dresden, ein Umschlag, versiegelt, an- geblih enthaltend 1 Abbilduna tür etre Nollihutwand „Diskret“*, Muster für Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummer 101, Schutgfeist drei Jahre, angemeldet am 29, April 1913, Nachmittags s Uhr 40 Minuten.

Uktieugesellschaft in Dresdeu, ver- längert bis auf sechs Jahre. Bei Nr. 5881. Firma Martin Väcker, Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Dresden, verlängert wegen der mit der Fabriknummer 1561 und 1562 bezeichneten Muster bis auf sechs Jahre. Bei Nr. 3708. Firma Dresdener Etiquetten-Fabrik Schupp & Nierth in Dresden, verlängert wegen des mit der Fabriknummer 11614 bezeichneten Musters bis auf fünfzehn Jahre. Bei Nr. 5910. Firma Louis Herr- maun ‘n Dreêden, verlängert wegen der mit den Fabriknummern 1428, 1429 und 1430 bezeichneten Muster bis auf zehn Jahre. 7 Bei Nr. 6002. Dieselbe, verlängert wegen des mit der Fabriknummer 1440 bezeichneten Musters bis auf zehn Jahre. Bei Nr. 5935- Firma Waguer «& Sprung in Dresden, verlängert bis auf zehn Fahre. i Bei Nr. 5978. Firma Dresdener Etiquetten-Fabrik Schupp « Nierth in Dresden, das Urheberrecht ist hin- sihtlih des Musters mit der Fabrik- nummer 15016 auf die Firma Dr. Struve, Köuigl. Sächfische coucessiouirte Mi- neralwafseraustalt in Dresden über- tragen worden. Verlängert wegen des mit der Fabriknummer 15016 bezeichneten Musters bis auf zehn Jahre.

Dresden, am 2. Mai 1913. Königliches Amtsgericht. Abteilung TIT.

Eiberseld. [18162] In unser Musterregister ist eingetragen : Nr. 2697. Firma Schlieper «& Baum in Elberfeld, Umschlag mit 7 Mustern Besaßstreifen für Schürzen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 2532 bis 33, 2553 bis 55, 5865 bis 70 2485 bis 90, 2581 bis 86, 1621 bis 26, 741 bis 46, Scbuzßfrist 3 Jahre, ange- meldet am 3. April 1913, Bormittags

10 Uhr. .

Nr. 2698. Firma Noß æ& Lucas in Elberfeld, Paket mit 9 Musiern Mokett Larissa für Moöbelbezüge, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern D 2964, 2965, 2966, 2967, 2968, 2969, 2970, 2971, 2972, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 4 April 1913, Vor- mittags 11 Uhr 25 Minuten. i Nr. 2699. Firma Nofß & Lucas in Elberfeld, Paket mit 6 Mustern von Larissa für Möbelbezüge, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 2974 bis 2979, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. April 1913, Vormitiags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 2700. Firma Carl Weyerbusch @& Co. in Elberfeld, Umschlag mit 1 Muster für abgepaßte Knopfstoffe, ver- segelt, Flähenmuîter, Fabriknummer 5346, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. April 1913, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten.

Nr. 2701. Firma Moriz Marx seuior in Elberfeld, Paket mit 25 Mustern für Hosenträgerbänder, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 110, 117, 118, 1922: 125.131 102 13942. 197, 141 149, 151.4152153 196 157, 160, 163 167, 168, 169, 170, 172, 174, 175, Schußfrift 3 Fahre, angemeldet am 21. April 1913, Mittags 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 2702. Firma Gebrüder Weerth in Elberfeld, Umschlag mit 42 Mustern und zwar Bortenmuster für Automobile und Luxuswagen, versiegelt, Flächenmuîter, Fabriknummern 1639, 1644, 1661, 1691, 1703, 1706, 1718, 1720, 17221724 17271732 1734 1736, 1737, 1739 1741-1743 1745 1947, 17591, 1793, 1754, 1755, 1757—1759, 1770, 1776 bts 1780, 1782, 1787, 1788, Sugfrist 3 Iabre, angemeldet am 29. April 1913, Vormittags 10 Ubr 45 Minuten.

Nr. 2703. Firma Stock @ Cie. G. m. b. H. in Elberfeld, Umschlag mit 2 Mustern für Etiketten für Schubösen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 238 und 246/250, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Upril 1913, Vor- mittags 10 Ubr 55 Minuten.

Nr. 2704. Firma Carl Weyerbusch «& Co. in Elberfeld, Umschlag mit 4 Mustern von abgepaßten Knopfstoffen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 54517, 5452, 5491, 5535, Stußfrist 3 Iahre, angemeldet am 30. April 1913, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Elberfeld, den 2. Mat 1913.

Kgl. Amtsgericht.

Hanau. [18163] Ih des Musterregister is eingetragen : Nr. 1705. Firma Ludwig Neres-

heimer & Co. in Hanau, 4 Modelle,

verschlofsen, für plastishe Erzeugnisse,

Fabriknummern 12053, 12055, 12062

12114, Shugfrist Z Jahre, angemeldet

am 1. April 1913, Vormittags 11 Uhr

55 Minuten.

Nr. 1706. Firma Ochs & Bonn in Hanau, 5 Muster, vershlossen, für vlastisheErzeugnisse, Fabriknummern 3562, 3566, 3569, 3571, 3572, Schußfrist 3 Iahre, anaemeldet am 7. April 1913, Vormittags 12 Uhr.

Nr. 1707. Firma Ochs & Bonu in Sanau, 8 Muster, verschlossen, für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 3570, 3575, 3577, 3578, 3579, 3687, 3688, 3689, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 16 April 1913, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 1708. Firma Ochs & Boun in Hanau, 2? Muster, verlosen, für plastisbe Erzeugnisse, Fabriknummern 3690 und 3691, Schußfrist 3 Jabre, angemeldet am 19. April 1913, Vormittags 11 Uhr 29 Minuten.

Nr. 1709. Firma Ochs & Boun in

plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern 2692, 3693, 9694, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 21. April 1913, Vormittags 114 Uhr.

Nr. 1710. Firma Ochs & Bonn in Hanau, 2 Muster, verschlossen, für plastisde Erzeugnisse, Fabriknummern 3695 und 3696, Schußfrist 3 Jahre, añgemeBet am 24. April 1913, Vormittags 103 Uhr. Nr. 1711. Firma Ludwig Neres- heimer & Co. in Hanau, 4 Muster, vershlc\ssen, für vlafstische Erzeugnisse, Fabriknummern 12088, 12089, * 12139, 12141, Sthußfrist 3 Jahre, angemeldet am 95, April 1913, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten. i Nr. 1572. Die Firma Ludwig Neres- heimer & Co. zu Hanau hat für die am 7. April 1910, Vormittags 10 Uhr 40 Minuten angemeldeten 3 Modelle Nrn. 10429, 10430, 10431, eingetragen unter Nr. 1572 des Musterregisters, die Verlängerung der Schußfrist auf weitere 10 Iabre beantragt.

Hanau, den 6. Mai 1913. :

Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Lörrach. : [16789] Ins hiesige Musterregister Bd. 1lIl wurde eingetragen :

Nr. 712. Manufaktur Köchlin Baum- gartuer u. Cie. Aktiengesellschaft in Lörrach, ein versiegeltes Paket Nr. 573, enthaltend 236 Muster für Baumwoll-, Woll- und Seidenstofe, Nrn. 104, 119, 122, 128, 129. 130, 134, 139, 142, 144, 146, 147, 152 194. 156, 159 160, 182, 183, 187, 189, 450, 491, 495, 498, 501, 504, 607, 608. 616, 624, K 745 c, 773, J 801, 834, 867, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. März 1913, Nahm 4 Uhr 40 M. i:

Nr. 713. Manufaktur Köchlin Baum- gartner u. Cie. Aktieugesellschaft in Lörrach, ein versiegeltes Paket Nr. 574, enthaltend 50 Muster für Baumwoll-, Woll- und Seidenstoffe, Nrn. 124, 126, 197, 131, 132 136 137, 140, 141, 145, 148, 149, 150, 151, 153, 155, 157, 158, 161, 162, Le 119,

165, 166, 169, 174, 179, 180, 181, 184, 186, 200, 203, 204, 217, 451, 513, 601,

500, 502, 903, 907. 615, 620. 625, 629. 636, (50, 833, 903, Flähenmuster, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 21. April 1913, Nachm. 3 Uhr. Nr. 714. Manufaktur Köchlin Baum- gartuer 1. Cie. Aktiengeselsschaft in Lörrach, ein versiegeltes Paket Nr. 575, enthaltend 50 Mufter für Baumwoll-, Woll- und Seidenstoffe, Nrn, 118, 133, 138, 143, 164 1/2 103, Lo, 176, 199 188 190, 191 194 195 196 Z20L 202 905 214 216: 218, 219 220, 228, 220 996, 2298 234 236 2391245 201 490 457, 493, 499, 511, 605, 630, 631, 632, 633, 639, 640, 641, 644, 657, 752, 922, Flähenmuster, Schußfrist 3 Jahre, an- E am 25. April 1913, Vorm. 9L Uhr. Nr. 715. Seiler u. Co. in Bafel, ein versiegeltes Paket, enthaltend 5 Muster in Setdenstoffen, Nr. 20154, 20154f, 201544, 201544, 201547, Flächenmuster, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. April 1913, Vorm. 9 Uhr.

Lörrach, den 2. Mai 1913. Gr. Amtsgericht.

Lüdenscheid. [18164]

In unser Musterregisier ist eingetragen worden :

Nr. 2295. Firma P. C. Turck Wwe. in Lüdeoscheid, 16 Modelle von Gürtel- s{nallen, Fabriknummern 19856, 19860, 19864, 19866, 19868, 19869, 19874, 19875, 19876, 19878, 19882, 19887, 19889, 19891, 19894 und 19898, planuische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahrz, ange- meldet am 3. April 1913, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten.

Nr. 2296. Firma Gebr. Noelle in Lüdenscheid, 1 Muster von Teeschaufel, Fabriknummer 7470, 2 Zeichnungen von Konfektschalen, Fabriknummern 607, 608, und 1 Zeichnung von Eierservice, Fabrik- nummer 11/6, plastishe Erzeugnisse, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am 8. April 1913, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 2297 Firma August Grashoff, Aktiengesellschaft in Lüdeuscheid, 21 Muster von Rollbandmaßen und 2 Muster von Geldbörfen, Fabril- nummern 572/112, 572/113, 572/114, 572/115, 572/116 5217, O21, DI21119 021120 2e D122; 572/123. 617/105 617/108, GL8/100 620/97, 621 95 623/124, 629/103, 630/199, 632/107, 634/97, 639 95; plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 8. April 1913, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 2054. Die Firma: Gebr. Noelle in Lüdenscheid hat die Verlängerung der Schußfrist für die am 12. Mai 1910, Mittags 12 Ubr, angemeldeten Muster für Löffel, Fabriknummern 3438 und 3443, auf weitere sieben Jahre angemeldet am 8. April 1913, Vormittags 11 Uhr 7 Minuten.

Nr. 2058. Die Firma Gebr. Noelle in Lüdenscheid hat die Verlängerung der Schußfrist für das am 24. Mai 1910, Nachmittags 5 Uhr, angemeldete Muster für Heft, Fabriknummer 465, auf weitere 7 Jahre angemeldet am 8. April 1913, Vormittags 11 Uhr 9 Minuten.

Nr. 2064. Die Firma Gebr. Noelle in Lüdenscheid hat die Verlängerung der Schutzfrist für die am 29. Junt 1910, Nachmittags 5 Uhr 19 Minuten, angemel- deten Muster, und zwar: 1 Muster für Hefte, Fabriknummer 66, 6 Muster für Korken, Fabriknummern 330 bis mit 335,

S, E 1913, Vormitiags 11 Uhr 5 Minuten. : Nr. 2298. Firma C. Th. Dicke in Lüdenscheid, 22 Muster von Phantasie- metallknöpfen, Fabriknummern 9405, 9411, 9418, 9419, 9420, 9426, 9431, 9436, 9441, 9446 9453, 9460, 9461, 9462, 9466, 9469, 9472, 9475, 9479, 9484, 9486 und 9498, plastishe Erzeugnisse, Schuß- frist drei Jahre, angemeldet am 19. April 1913, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. Nr. 2299. Firma Lüdenscheider Metallwerke, Aktiengesellschaft vorm. Jul. Fischer « Basse in Lüdenschcid, 50 Muster von Stock- und Scbirm- beschlag, Fabriknummern 9522, 9529, 9524, 9525, -9526, 9527, 9528, 9529, 9530, 9531, 9532, 9533, 3055/2, 3056/2, 3057/2, 3058/2, 3059/2, 3060/2, 3061/2, 3064/2, 3065/2, 3066/2, 3069/2, 3070/1, 3071/1, 3073/1, 3074/2. 3075/2, 3076/2, 3078/2 3079/2, 3080/1, 3081/1, 3083/1, 3084/1, 3085/1, 3086/1, 3088/1, 3089/1, - 3090 l 3091 1, 3092/1, plastishe Erzeugnisse, Schugfrist drei Jahre, angemeldet am 21. April 1913, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten. Nr. 2300. Firma Lüdeuscheider Metallwerke, Aktiengesellschaft vorm. Jul. Fischer & Basse in Lüdenscheid, 50 Muster von Nivppsacen, Fabrik- nummern 721, 724, 725, 726, 727, 728, 799, 730, 731, 732, 735, 736, 738, 740, 741, 742, 743, T44, 745, 748, 749, 750, 751, 752, 754, 756, 758, 759, 760, 761, 762, 764, 768, 767, 768, 769 L T2, 4, ¡77 778, 779, 780, 781, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 21. Äpril 1913, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten. s Nr. 2301. Firma Lüdenscheider Metallwerke Aktiengefellschzaft vorm. Jul. Fischer & Basse in Lüdeuscheid, 46 Muster von Nippfachen, Fabrik- nummern 784, 785, 786, 790, 791, 792, 793, 794, 795, 796, 797, 798, 799, 800, 801, 804, 805, 806, 807, 808, 809, 810, S1 812 813, 814 815, 816, 817, 818, 821, 822, 824, 825, 826, 827, 828, 829, 830, 831, 832, 833, 834, 539, 844, 849, plastishe Erzeugn'sse, Schußfrist drei Fabre, angemeldet am 21. April 1913, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten. Lüdenscheid, den 3. Mai 1913. Königliches Amtsgericht.

Piettenberg. : [18165] Sn unser Musterregister ist zu den Irn. 40, 43, 44, bezüglich der von dem Fabrikanten Heinrich Prinz zu Holthausen ange- meldeten Modell-Hut- und Mantelhaken, Fabriknummern 553, 330, 325 heute ein- getragen: Die Schußfrisi ist um 12 Jahre verlängert. ] Plettenberg, den 28. April 1913, Königl!hes Amtsgericht.

Wernigerode. {18166] In unser Musterregister ist eingetragen : Nr. 215 Firma W. Lüders, offene

Handelsgesellshaft in Wernigerode,

2 Muster für Kunstgußgegenstände, offen,

Chbristbaumständer Nr. 916, 917, plastische

Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

am 26. April 1913, Vormittags 10 Uhr

20 Minuten. - Wernigerode, den 30. April 1913.

Königliches Amtsgericht.

3063/2, 3068/2

3062/2, 3067/2, 3072/1, 3077/2; 3082/1, 3087/1,

Konkurse.

AhrensbÖcK. Konkursverfahren. ; Ueber das Gesamtgut der fortgeseßten Gütergemeinschaft unter der Wittive des am ò. Januar 1913 verstorbenen Väcter-

[17554]

meisters Daniel Ebert, zulezt zu Scharbeut wohnhaft, Ottilie Caroliue Juliane Ebert, geb. Lohse, zu Ham- burg und der gemeinschaftlichen Ab- fömmlinge der Witwe Cbert und deren verstorben:n Ebemannes: 1) Martha Juliane Caroline geboreuen Ebert, des Franz Wilhelm Gerhardy Ehe- frau, geb. am 17. April 1874 tn Ham- burg, 2) Anna Nicoline Marie geb. Ebert, des Wilhelm Carl Friedrich Kreusfeldt Ehefcau, geb. am 4. April 1875 in Hamburg, 3) Otio Nicolaus Heinrich Ebert, geb. am 26. Vèärz 1876 in Hamburg, 4) Heinrich August Berthold Ebert, geb. am 18. April 1878 in Samburg, 5) Louise Martha Her- miue geboreoen Ebert, des Heinrich Wilhelm von Oven Ehefrau, geb. am 14. Janvar 1882 în Samburg, 6) Minna Maria Dora geb. Ebert, des Oscar Georg Otto Heinri Meier Ehefrau, geb. am 9. Februar 1886 in Samburg. 7) Nikoline Amanda Hermine geb, Ebert, des Courad Krug Ehefrau, geb. am 25 Januar 1887 in Samburg, 8) Danieci Ebert, geb. am 3. Februar 1888 în Samburg, 9) Ottilie Noveriine Hermine Eberí, geb. am 4. Mat 1889 in Hamöurg, 10) Hans Sinrih Ebert, geb. am 14, Juni 1890 in Damburg, wird heute, am 6. Mai 1913, Nachmittags 535 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Privatmann Christlieb in Ahrens- böck. Anmeldefrist bis zum 25. Juni 1913 einshließlih, Erste Gläubigerversamm- lung am 4. Juui 1913, Vorraittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 9. Juli 1913, Vormittags 16 Uhr. Offener Arrest mit Anzeiges frist bis zum 25. Junt 1913. UAhrensböÆ, 1913, Mai 6. Großherzogliches Amtsgericht.

auf weitere sieben Jahre angemeldet am

35389—35394, 30217, 30210, 30203,

Bei Nr. 5903. Firma Lingaer-Werke

Hanau, 3 Muster, verschloffen, für

Veröffentlicht: Der Gerichtéschretber,

2 114.

Sechste Beilage: zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Der Inhalt diefer Betlage

Berlin, Freitag, den 16. Mai

in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterredts-, Vereins-, Genosen Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eifenbahnen enthalten sind, j

19153.

offsenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urbeberre#tseintragsrolle, ber Warenzeichen, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. @. 114)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Neih kann d l tanstalten, i lin ! für Selbstabholer auch durch die Königliche Expedition des Reichs: und Staatsanzeigers, SMW. 48, |

Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

und Staatsanzeigers, SW. 48, | Bezugs

| Anzeigenpreis für den Raum einer dgespaltenen Einheitsz

Konkurse.

Arma berg. [17832] Konkurseröffnung.

Durch Beschluß des Königl. Amts- gerihts bier ift beute, 11,30 Ubr Vorm., über das Vermögen des S. Lilienfeld in Greveustein der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: A. W. Bärens in Arns- berg. Frist zur Anmeldung von Konkurs- forderungen bis zum 2. Juni 1913. Erste Släubigerversammlung und Termin zur Prüfung der „angemeldeten Forderungen am 13, Juni 1943, Vorm. 192 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 12 U I _Arnusberg i. W,, den 13. Mai 1913. Maaß, Gerichtsaktuar, Gerichts\{reiber

des Königlichen Amtsgerichts.

Barmen. Sonftursecröffmtmg. [18172] Ueber das Vérmögen des Fuhrunter- nehmers Karl Pistor in Barmen, gleichzeitig in seiner Eigenschaft als allet- niger Inhaber der Firma Pieper u. Pistor in Barmen iît am 13. Mai 1913, Nacbmittags 4 Uhr 45 Minuten, das Kon- fursverfahren eröffnet worden. Vertvalter it der Neht9anwalt Dr. Boble in Barnien. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Juni 1913. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erfte Gläubigerver- sammlung am D. Juni 1913, Vor- mittags LL Uher, und allgemeiner Prü- fungsiermin am 21. Juli 1918, Vor- mittags 1E Uhr, an hiesiger Gerihts- stelle, Saal 15. Königliches Amtsgericht, Abteilung 1b, in Barmen.

RBieleseild. Kouturs. [17835]

Ueber das Vermögen der Witwe des Déstillateurs Friedrich Bilson, Jo- sefine geb. Strasser, in Vielefeld, Inhaberin der Firma F. Gilson, in fort- gefetter westfälisher Gütergemeinschaft mit thren Kindern, ift beute, am 13. Mai 1913, Vormittazs 112 Ubr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Alfred S{hröder in Bielefeld. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. Juni 1913. Frist zur Anmeldung der Forde- rungen bis zum 23. Juni 1913. Erste Gläubigerversammlung am 7... Juni 1913, Vormittags 10 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin der angemeldeten Forderungen am 5. Juli L913, Vor- mittags L107 Uhr, im hiesigen Amts- G Zimmer Nr. 138, Gericht- straße 4.

Bielefeld, den 13. Mai 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlihen Amts3gerihts.

Bismark, Prov. Sachsen. [17828] E Koukursêverfahren.

Ueber das Vermögen des VBäcker- meisters Nichard Mertens zu Verkau it ant 13. Var 1913, Nachmittags 1230 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Gemeindevorsteher Bernhard Mukbhl in Berkau. Anmeldefrist bis zum 12. Juni 1913. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungs- termin 26, Juni 19x83, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 3 Junt 1913.

Bismark, den 13. Mai 1913.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

RraunschWeig. [17812] Veber das Vermögen der Betriebs- frankenkafsse der Dauerwüäschefabrik Braunschweig, G. m. b. H., und der Wever'schen NRaseubleichße, Dampf- wasch- & Plättanftalt in Nüningeu ist am 13. Mai 1913, Nachmittags 122 Uhr, das Konkursverfahren ersffnet worden. Konkursverwalter: Necht8anwalt D.Ludewig in Braunschweia. Anmeldefrist bis 2. Juni 1915. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 11. Juni 191583, Vormittags LO0 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 2. Juni 1913. Braunschweig, den 13. Mai 1913. Der Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts Riddagshausen : Wedderkopf, Gert{htssekretär.

Bresiau. [18177]

Ueber das Vermögen des Lederhändlers Georg Öoffmannin Breslau, Bohrauer- straße 33, wird am 13. Mai 1913, Vor- mittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Karl Michalock in Breslau, Hummeret 56. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis einsch{ließlich den 12. Jult 1913. Erste Gläubigerversammlung am 12. Juni 19423, Vormittags 11? Uhr, und Prüfungstermin am Af. September 19483, Vormitiags L014 Uhr, vor dem

Zimmer Nr. 271 im Il. Stock. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 2. Juni 1913 eins{ließli. Bresiau, den 13. Mai 1913. Amtsgericht.

Bromberg. [17817] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanus Caesar Schendel in Bromberg, Bärenstraße Nr. 4, in Firma E. Schendel ist heute, Nachmittags 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Otto Jandt in Bromberg, Welzienplaß Nr. 1a. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. Juni 1913 und mit Anmeldefrist bis zum 20. Funi 1913. Erfte Gläubigerversammlung den 9. Juni 1913, Vormutittags 11 Uhr, und Prüfungstermin den 5. Juli 19183, Vormittags 113 Uhr, im Zimmer Nr. 12 des Amtsgerihtsgebäudes bierselbst.

Bromberg, den 13. Mai 1913.

Der Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Desszn, [17844]

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Max Nahe in Defsau, Kavalierstraße Nr. 36, ift am 14. Mai 1913, Vormittags 10,45 Ubr, das Konkurtverfabhren eröffnet worden. Konkursverwalter tft der Nechts- anwalt Franke in Dessau. Anmeldefrist bis zum 14. Juni 1913. Erste Gläubiger- versammlung am 31, Mai 191283, Vor- mittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 28. Juni £9183, Vormittags Uk Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 28. Mai 1913. Defsau, den 14. Mai 1913.

Herzogl. Anhalt. Amts3gericht.

Eberswalde. [17813] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Aibert Wolters zu Eberswalde Husarenbergstraße 10, wird heute, am 14. Mai 1913, Vormittags 10 Ubr 40 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Der Stadtrat August Lautenshläger ju Eberswalde wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bts zjum 28. Junt 1913 bei dem Geriht an- zumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Ver- walters sowte über die Bestellung etnes Gläubigeraus\{Gusse3s und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 9. Juni #918, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 14. Juli 19x43, Vor- mittags 10 Ußr, vor dem unter- zeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- mafse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auc die Verpflichtung auferlegt, von dem Besize der Sache und von den Forde- rungen, für welde sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 30. Mai 1913 Anzeige zu machen.

| Der Gerichtsschreiber des

Königlichen Amtsgerichts in Eberstwald2.

Eibiíng. [17816] Ueber das Vermögen des Pantoffel- fabrikanten Paul Steffen in Elbing- Pangritz-Colonie ist beute, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Eugen Hollenbach in Elbing. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Mai 1913. Erfte Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin den 10. Juni 19183, Vormittags AU Uhr, Zimmer 12. Elbiug, den 13. Mai 1913.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts.

Ess0n, Ruhr. [18178] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Walter Klestadt zu Essen, alleinigen íüFnhabers der Firma „Süddeutsche Eti- fettenfabrik «& Druckerei Walter Klestadt, Hauptniederlassung Nürnu- berg, Zweiguiederlafsung Essen, ist dur Beschluß vom beutigen Tage der Konkurs eröffnet. Der Rechtsanwalt Theioe zu Essen ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 30. Mat 1913. Anmeldefrist bis 14. Suni 1913. Erste Gläubigerversamm- lung den 6. Juni 1913, Vormittags UL Uhr, Prüfungstermin den 21. Juni 1913, Vormittags 1 Uher, vor dem Königlichen Amtsgericht zu Essen, Zweigert- straße 52, Zimmer Nr. 80.

Efen, den, $. Mat 1918.

Der Gerihts\hreiber

Amtsgericht hier, Museumstraße Nr. 9,

Gläubigerversammlung den ADS. Juni

Friesoythe. Konkursverfahren.

Veber das Vermögen meisters Hermann Sarms lingen, Gemeinde Strüklingen , heute, am 9. Mai 1913,

eröffnet,

Der Auktionator

1913 bei dem Gericht anzumelden. Es wird ¡ur Beschlußfafsung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters sowie über die. Bestellung etnes Gläubigeraus\ckufes und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den S7. Mai 19413, Vormittags A407 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 24. Juni 1913, Vormit- tags L973 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Lermin anberaumt. Allen Per- sonen, welche eine zur Konkur8maffe gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkurs- mafffse etwas \chuldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeins{uldner zu verab- folgen oder zu leisien, auch die Berpflich- tung auferlegt, von dem Besige der Saße und von den Forderungen, für welGe fie aus der Saße abgesonderte Befriedigung in Anfpruch nehmen, dem Konkursver- walter bis zum 15. Juni 1913 Anzeige ¡u machen.

Großberzoglihes Amts3geriht, T1,

in Fries8oythe.

Grätz, BZ. Posen. [18224] Ueber das Vermögen des Korb- machers und Sandels8manns Bronis- laus Pieprzyk in Grätz ist am 14. Mai 1913, Nachm. 1 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Kauf- mann Karl Naschke in G:äß. Anmelde- frist bis zum 2. Junt 1913. Erste Gläu- bigerversammlung am D. Juni 1918, Vormiitags D Uhr. Allgemeiner Prü- fungStermin am L7. Juni 19x83, Vor- mittags 9 Ube. Dffener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 2. Junt 1913. Gräs, den 14. Mai 1913. Der Gerichts\{reiber des Königl. Amtsgerichts.

Grätz, Bz. Posen. [18225] Ueber das Vermögen des Oberböttchers Leo Stroinski in Gräg ist am 15 Mai 1913, Nachmittaas 1 Uhr, das Konkurs- verfah:en erôffnet worden. Konkursver- walter: Kaufmann Gugen Reiß in Gräg. Anmeldefrist bis zum 2. Juni 1913. Erste Gläubigerversammlung am 2. Juni 1913, Vormittags 97 Uhr. Al- gemeiner Prüfungstermin am 17. Juui 19183, Vormittags 97 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist dis zum 2. Juni 1913. Gräg, den 15. Mat 1913. Der Gerichtsschreiber

des Königl. Amtsgerichts. Grimmen. [17818] Ueber den NaWGlaß des am 18. Oktober 1912 verstorbenen Büdners Theodor Stüber in Sievertöhßhagen und über das Gesamtgut der fortgeiezten Gütergemetn- haft, die seitdem zwischen feiner binter- bliebenen Witwe Anna Stüber, geb. Brun, in Sievertshagen und den ge- meinschaftlihen Abkömmlingeu: 1) der Ehefrau des Arbeiters Franz EgDdorf, Emma geb. Stüber, in Sieverts- agen, 2) dem minderjährigen Arbeiter Max Stüber daselbst, 3) dem minder- jährigen Dienftmädchen Elisabeth Stüber- in DHoheubollentin, Kreis Demmin, bestebt, ist am 10. Mai 1913, Nachmittags 5 Uhr, der Konkurs er- öffnet. . Konkuréverwalter: Prozeßagent Martens in Grimmen. Anmeldefrist bis 7. Juni 1913. Erste Gläubigerversamm- lung 31. Mai 1913, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 214. Jani 19123, Vormittags [A Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 7. Juni 1913. Grimmen, den 10. Mai 1913,

Königliches Amtsgericht.

Aönigsberg, Pr. [17824] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufnranns Erust Szczesny, in Firma August Auerbach Nachf. hier, Holzstraße 2, ist am 13. Mai 1913, Vorm. 11 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter ift der Bücherrevisor Artur Knochenhauer, hier, Wallshe Gasse3. Anmeldefrist für Konkurs- forderungen bis zum 16. Juni 1913. Grste

1918, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 24. Juni 19183,

des Kgl. Amtégerichts.

[17830]

des Väcker- in Bol: wird Bormittags 10 Uhr 45 Min. , das Konkursverfahren da der Gemeinschuldner seine Zablung8unfähigkeit glaubhaft gemacht hat. G. Eilers in Strück- lingen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. Juni

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der preis beträgt L 4 80 » für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S.

eile 80 „\.

1913.

Königl. Amtsgericht.

Künzelsau. Königl. Württ. Amtsgericht Künzelsau. Konkurser8fnung über

Abt. 7.

in Nagelêberg,

Vorm. 11 Uhr. Konkursverwalter: Ge-

28. Mai 1913. Wahl- und Prüfungs- termin zugleih für die in 88S 132 u. 134 K-O. bezeibneten Gegenstände am Diens- tag, deu 10, Juni 1913, Vorm. 97 Uher. Künzel8au, den 13. Mat 1913. Amtsgerichtésekretär Hteber. Landästah?. [18173] Das Kgl. AmtsgeriHt Laudstuhl hat über den Nahlaz der Magdalena Antoine, gewerblos in Landstuhl, am 16. April 1913, Nachmittags 54 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : NRechtskonsulent Weber in Landstuhl. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 10. Mai 1913. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- aus\husses: 3. Mai 1913; allgemeiner Prüfungstermin: 24. Mai 19183, beide Termine je Vormittags L073 Uhr, im Zimmer Nr. 3 des K. Amtsgerichts bier. Gertihtss\chreiberei des K. Amtsgerichts.

Langendreer. [LCSOII Konkursverfahren. NVeber das Vermögen des Vüäeker- meisters Otto Hegenberg in Werne, Rüsingstraße 40, wird beute, am 13. Mai 1913, Mittags 12 Ubr, das Konakurs- verfabren eröffnet. Der Rechtsanwalt Gierli® in Langendreer wird zum Kon- kur3verwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 9. Junt 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Es. wird zur Beschlußfaffung über die Beibehaltung det ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Bläubigeraus\{husses und eintretenden Falls úber die in $ 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 9, Juni £918, Vormittags L0 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Fo: de- rungen auf den 23, Juni 19#3, Vor- mittags 10 Uhx, vor dem unterzeich- neten Gerichte, Zimmer Nr. 13, Tecmin anberaumt. . Allen Perfonen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiz baben oder zur Konkursmasse etwat s{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder ju leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für wele sie aus der Sache Lan e itvane Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 2. Junt 1913 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht in Langendreer. Lübeck. [18167] Neber das Vermögen der Firma H. L. Wiegels, vorm. J. C. Bunge, Gesellschaft mit bes{hränkter Haftung in Lübeck, Fischergrube 61, tit am 8. Mat 1913, Nachmittags 5,10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Nechtsanwalt Dr. E. Benda in Lübe. Offener Arrest mit Anmelde- und An- zeigefrist bis zum 22. Juli 1913. Erite Gläubigerversammlung: 3. Juni 1913, Vorm. {0 Uhr, Zimmer Nr. 20; all- gemeiner Prüfungstermin: 5. August 1913, Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 20. Lübe, den 8. Mat 1913. Das Amtsgericht. Abteilung Ik.

Marienberg, Sachsen. [17861] Ueber das Vermögen der Dachdeckerei- geschäftsinhßaberin Auna Bertha vhl. Stengel, geb. Erz, in Marienberg wird heute, am 13. Mai 1913, Vormittags {11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Nechtsanwalt Vollert, hier. Anmeldefrist bis zum 28. 6. 1913. Wahltermin am 14. 6. 19223, Vormittags 10 Uhr. Prü- fungêtermin am 19. 7. 194183, BVor- mittags 19 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. 6. 1913.

Marienberg, den 13. Vai 1913.

Königliches Amtsgericht.

HWarkiîireh. [18176] Bekauuntmachung. Ueber das Vermögen des Väckers und Krämers Norbert Kieffer in Leberau wird heute, am 13. Mai 1913, Nach- mittags 6 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Geschäftsagent Gckel tn Schlettstadt wird zurn Konkursverwalter ernannt. Ersie Gläubigerversammlung und Prüfungstermin: Samstag, deu

Vorm. 10! Uhr, Zimmer 74, Offener

S Ap E A Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Funi |

Königsberg i. Vr., den 13. Mai 1913,

[17846]

n Y den Nachlaß der Elisabethe Bayer, Bauecrswitwe am 10. Mat 1913

rihtsnotar Kübler in Künzelsau. Offener Arrest mit Anmelde- und Anzeigefrist bis

vor dem unterzeihneten Geribt, Zimmer Nr. 6. Anmeldefrist sowie ofener Arrest mit Anzeigepflicht bis 5. Juni 1913.

Kaiserlihßes Amtsgericht in Markirch.

Neumark, Westpr. {18226] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Sehneider- meisters August Goldau in Nezuemark Wpr. ist am 14. Mai 1913 der Konkurs eröffnet. Verwalter : Rentier Adolf Lands- hut in Neumark Wpr. Anmeldefrist" und offener Arrest bis zum 2. Juli 1913. GrsteGläubigerversammlungam 13. Juni 1913, Vormittags 1A Uhr. Al- gemeiner Prüfungstermin am D. Juli 19183, Vormittags AA Uhr.

Neumark Wpr., den 14. Mai 1913,

Königliches Amtsgericht. Osterode, Ostnr. [17829]

Ueber das Vermögen der Frau Bau- gewerk3meister Emilie Wirth, geb. Schulz, in Osterode, Oftpr., ist am 10. Mai 1913, Nachmittags 6- Uhr 40 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursforderungen find bis zum 7. Juni 1913 bei dem unterzeichneten Gericht anzumelden. Erste Gläubigerver- fammlung 7. Juni 1913, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin 14. Juni 1913, Vorntittags L0 Uhr, Zimmer 77 des biesigen Gerichts. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 7. Juni 1913. Zum Verwalter ist der Nechtsanwalt Scharffen- orth, Osterode, Ostpr., ernannt Osterode, Ostpr., den 13. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht. Pforzheim. [17847] Ueber das Vermögen des Gold- arbeiters Karl Fuchs in Pforzheim- Brögingen, Dietlingerstr. 68, wurde heute, am 13. Mai 1913, Vormittags +12 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Rechtsanwalt Gräßle hier wurde zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist: 30. Juni 1913. Ersie Gläubigerversamms- lung: 3. Juni 1913, Vormitt. 97 Uhr. Prüfungstermin: 15. Juli 19183, Vormittags 97 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist: 10. Junt 1913. Pforzheim, den 13. Mai 1913.

Gerichts\chreiberet Großh. Amtsgerichts. A ITL. Pforzheim. [17848] Ueber das Vermögen des Otto Bau- maun, Küferei und Weinhandlung in Pforzheim, Lindenstr. 51, wurde beute, am 13. Mai 1913, Nahmittags 4 30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Necht8anwalt Böhm hier wurde zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist : 7. Juni 1913. Erste Gläubigerversamm- lung: LO0. Juni 1913, Vormitt. 97 Ubr. Prüfungstermin: 18. Juni 1913, Vormitt. 97 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist: 5. Junt 1913. Pforzheim, den 13. Mai 1913, Gerichtsschreiberei Großh. Amtsgerichts. A. Il.

Posen. Sonfurêverfahren. [17814] leber das Vermögen des Kaufmanns Max Walter in Posen, Theaterstraße Ir, (4, t heute. Vormittags 11 Uhr 55 Min., das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Saly Delsner in Poscn. Offener Arrest mit Anzeige- sowie Anmeldefrist bis 31. Mai 1913. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungötermin am 9. Juni 19183, Mitiags US Uhr, tim Zimmer 26 des Amts8geriht8geßäudes, Müblenstraße Nr.1a. Posen, den 10. Mai 1913. Königliches Amtsgericht.

Recklinzhausen. [17827] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Witwe des Kaufmanns Ludwig Lühniug, Mathilde geb. Linden, Inhaberin eines Tapisserietwvarengzeschäfts in Reckling- haufen, Martinistraße Nr. 4, wird heute, am 13. Mai 1913, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Auktionator Verstege hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zurn 3. Junt 1913 bet dem Gerichte an- zumelden. Erste Gläubigerversammlung und Prüfung der angemeldeten Forde- rungen am 13. Juni 1913, Vor- mittags L Uhr, vor dem unterzci- neten Gerichte, Zimmer 46. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 31. Mai

1913. Königliches Amtsgericht in Necklinghauseu.

Saarlouis. [18171] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Althändlers

Hilarius Marmanun zu Saarlouis ist

am 13. Mai 1913, Nachmittags 5 Uhr,

das Konkursverfahren eröffnet worden. Ver-

walter ist der Prozeßagent Hecht in Saar-

©. Juni 29183, Vormittags 9; Uhr,

louis. Offener Arrest mit Anzeigefrist