1913 / 115 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[16937] Gewinn.

Zuder,

Aktiva.

Gewinn- un

Melasse, E a

ucerfabrik zu Algermifsen 1912/13. Î | d Verlustkonto pro 31. März 1918.

| | Betriebsunkosteninkl. Rüben Abschreibungen Reingewinn

Rück-

898 ae

898 152/04 Vilanz pro 1.

Gebäude

Maschinen, Apparate und

Utensilien

Schnigeltrocknungsanlage . Eisenbahnanlage

Grundstück

Fnventurbestände

Effekten Debitoren Kassabestand

Algermifssen

: Der

H. Rühmfkorf. H. Die vorstehende Bilanz ;:

sind von einem Sachverständigen revidiert worden. den 21. April 1913.

Algermifssen, N N uffichtsrat der Zuckerfabrik zu Algermifsen.

Der A

130 613 32

327 067 19 15 896 25 23 428 77 32 464|—

203 745 70 14 000|—

764 377/40 , den 21. April 1913. : MELRAEn Es Zuckerfabrik zu Algermisseu. . Becker.

8915/25} 8 246/92

April 1913.

Aktienkapital

Neservefonds

Anleihe :

Kreditoren inkl. Restrüben- geld

Neingewinn

H. Gresfe. CET haben wir geprüft und richtig befunden.

H. Reeke.

H. Rautenberg, Vorsigender.

Verlust. 851 064/26

46 945 52 142/26

898 152/04 Pasfiva.

450 000|—

45 000|—

106 500/— 162 735/14

142/26

et mitt eE A R A S I L A

764 377/40

H. Hartmann. Ve & ( : Die Bücher

[18488]

Auf Grund des Generalversammlungs- beschlusses unserer Gesellschaft vom 19. De- zember 1912 sowie des Generalversamm- lungsbes{chlusses der Chemischen Fabrifen Gernsheim-Heubruch A.-G. vom 16. De- zember 1912 und gemäß der Bekannt- machung vom 6. Februar 1913 werden die Aktien der ChemischenFabriken Gerns- heim - Heubruch A. - G. Nr. 100/102, 240, 244, 304, 753, 772, 785, 801/810, 827/828, 854/856, 867, 904, 950, 979/980 ür kraftlos erklärt.

: ea Rabe, den 15. Mat 1913.

Th. Goldschmidt N.-G.

[18629] China Exporct- Import- & Bank-

Conpagnie zu Hamburg mit Zweiguiederlassungeu in DHong- fong—Shanghai—Kobe-Hyogo— JFokohama.

Die Herren Aktionäre werden bierdur nach Maßgabe der Statuten zu der am Dounerstag, den 5. Juni 19183, Vormiitags AL Uhr, stattfindenden dreiundzwanzigsten ordentlichen Ge- ueralversammlung nah den Geschäfts-

[18517]

Baumtivo

slspinnerei Eilermark, Gronau i am 31. Dezember 19142.

e Vilanz der

|Westf,

Spinnerei

Vorräte laut Inventar . . Vorausbezahlte Assekuranz

und Zinsen Diverse Kreditoren

Debitoren

und

# S 2 666 686/74 783 944/73

36 613/76

296 991/25 3 784 236/48 Gewinn

Aktienkapital Obligationen Neserve Akzepte

und Verlust.

Vers\chuldete Arbettslöhne .

“k

1 000 000/— 1500 000|—. 100 000 |— 1 099 266/33 - 9 486/98 75 483/17

[ 8784 236/48

Saldo aus 1911

Betriebskosten Abschreibungen Baumwolle Gewinn

[18525]

E 189 601/31

1 143 905 96 178 933/22 5 242 10719 75 48317

|

6 830 030/85

Der Vorftaud.

B. W.

ter Kuüile.

Garn und Abfälle...

Altiengesellshaft Breslauer Zoologisher Garten.

Bilanz am 314. Dezember 1912.

"6 830 030/85

M 6 830 030/85

| |—

[18635];

An Konto der Aktionäre Anlagekonten der Elektrizitätswerke Effekten- und Beteiligungskonto

Effektenkautionskonto

Konfortialkonto

Kontokorrentkonto : Bankguthaben

Guthaben bei von uns fkontrollierten Gesell-

schaften

Vilanzkonto. Aktiva.

Guthaben bei unseren Betrieben

Verschiedene Debitoren

íInventarienkonto Versicherungskonto

Konto für Lokomobilen und Apparate

Passiva.

Per Aktienkapitalkonto Schuldverschreibungskapitalkonto :

u

Emission 1900 ausgelost

Emission 1908 Emission 1910 Emission 1912

Schuldverschreibungszinsenkonto

Se Be ung8onto:

e 2 L119

h

1 051 391 M 5 993 782,73

» 4 760 251,24 5 943 440,96

« 1 164 538,23 117 862 013

1 1 1

30 000 000

M 5 000 000,-— 67 000,

M 4 323 000,— E 000000 & 9:000/000,—

« 9 000 000,— [19 323 000

300 465

7 500 000|— 25 449 795/20 18 839 184 73

92 119/20

70 794 506:

9

[18527] Aktiva.

An Grundstückskonten Amortisationskonten

Admiralsgarten - Bad.

Bilauz þro 31. Dezember 1912.

2 740011/98|| Per Aktienkapitalkonto 154 24850] Vorzugsaktienkapital- Debitorenkonto 331 934/63 konto

Hypothekenkonto .

Kassakonto .. L 1 664/27 Effektenkonto . . 891 000|— D IRTORES onto

Konto für dauernde Be- S teiligung 2 250 000|— Neservekontofür Billette Wäsche-, Inventar- und Kreditorenkonto . ., Maschinenkonto ¿ Bankkonto Brennmatertaltenkonto Pensionskonto. 4 Inventurbestände 4 399/59 Delkrederekonto . .. Versicherungëprämien- | konto 618/75 Konto Belvedereanteile ¡lea Regreßanspruchskonto . | 2834 565/80 Gewinn- u. Verlustkonto] 1 284 738/24

10 510 020/61

| 16 600|—

23789

Debet. Verlustkonto.

10 510 020 61

Passiva.

2 850 Wi

2 250 000|— 1 650 000|—

39 000|—

4 754/60 203 967/76 649 991/45 27 741|— 2 834 565 80

|

Kredit.

Gewinn- und

1 250 335/81] Per Badekonto 176 2771941 Hausertragsfonto 11 538/27 Zinsenkonto . Materialienkonto Bilanzkonto

An Bilanzkonto Unkostenkonto . ..

Unterhaltungskonten . Gerichts- und Anwalts- Tostenlonl s Hyvothekenztnsenkonto Gffeltentono Abschreibungen

16 639/55 56 867 60 135|—

161 470/70 78 321/37

3 509/42

2 197/70 1284 738/24

[18528]

„Admirals8garten-BVad.“

In der heutigen Generalversammlung iaurden die Herren

Bankdirektor Gustav Pilster und

Direktor Martin Goldschmidt, beide zu Berlin, ne in def AYuffichtêrat gewählt. .

Berlin, den 15. Mai 1913.

Der Vorstand. H. Meyer. : Heumann.

[18602]

VBrauereiVinding A.G., Frankfurt a. M.

In der am 7. ds. vorgenommenen Ziehung der 49/9 Sypothekfarobligationen der Brauerei Binding A. G., Frauk- furt a. M., sind folgende Obligationen zur Nückzahlung auf den L. September d. J. gezogen worden :

32 tüud à 4 1000,— Lit. Nr. 170 173 199 324 452 564 571 600 T41 878 890.953 966 987 1031 1052 1158. 1186 1220 1244. 1265 1325 1330 13603 T1436. L41480. LOOT 1E 1517 1925 15028!

16 Stüdck à 4 500,— Lit. B 9

A

18 443 26 1 530 237/43 1 530 237/43 Der Vorstand. G MEPer: Heumann.

räumen der Gesellshaft Gloengießer- wall Nr. 15, 1. Etage ergebenst ein- geladen.

4 Á

09 143 17/4 212 230 250 276 289 33 396 508 695 T3L T73T 796. Frankfurt a. M., den 15. Mai 1913. BVafß «& Herz.

Det L O ie

Talonsteuerkonto

Neservefondskonto

Spezialreservefondskonto

Fürsorgefondskonto für Angestellte

Anlagetilgungéfondskonto

Erneuerungsfondskonto

Kontokorrentkonto : Guthaben von uns kontrollierter Gefellshaften A 2 007 738,96 Verschiedene Kreditoren 2 650 821,14

Gewinn- und Verlustkonto: Neingewinn

4725

50 000

8 100 000|— 125 000|— 139 390/78

1 871 894/46 2 530 699/17

% ca n Grundstückonto : ; a. Grundstück Altscheitnig Nr. 31 „grünes Schiff“ nebst den darauf befindlihen Baulichkeiten . . b. Baulichkeiten auf städtishem Terrain : Vortrag vom vorigen Jahre . . 46 13 600,— Dazu: für Neubau des Känguruh- hauses und für Pflasterung

von Hirschgehegen e S6 GOOI A6 22 BOTIOB

ab: Abschreibung 9 500,— íInventarienkonto, Vortrag vom vorigen Jahre Dazu: für Neuanschaffungen

ab: Abschreibung Pflanzenkonto, Buchwert der vorhandenen Palmen und Gewächshauspflanzen ab: Abschreibung Tierkonto, Buchwert des Tierbestandes i VInventurbestand etzungs-, Beleuchtungs- und Reinigungskonto, Be- stand an Heizmaterial Elektrische Anlagekonto, Buchwert ab: Abschreibung S Ansichtspostkartenkonto, Inventurbestand Führerverlagskonto, Bestand an Führern und Garten- plänen Kassakonto, Barbestand i Effektenkonto, Bestand an Kautionseffekten . . desgl. an eigenen Wertpapieren . . .

Bilanz per 31. Dezember 1912.

URIIE Br E tr R Hin

A Tagesordnung :

Vorlegung des Berichts, der Bilanz und der Gewinnberechnung für das Ge- \häftsjahr 1912 sowie Erteilung der Decharge an den Vorstand und den Aufsichtsrat. :

Beschlußfassung über die Vertetlung des in dem Geschäftsjahr 1912 erzielten Gewinns sowte Feststellung der für das Geschäftsjahr 1912 zu verteilenden Dividende.

Beschlußfassung über die prozentuale Verteilung der dem Aufsichtsrat zu- erteilten Gesamtvergütung unter die einzelnen Aufsichtsratsmitglieder.

Beschlußfassung über die Prolongation der Gesellshaft auf unbestimmte Zeit und Abänderung des § 3 des Gesell- schaftsvertrags dahin, daß an die Stelle des zweiten Absatzes die folgende Bestimmung tritt:

„In der Generalversammlung vom 5. Funti 1913 ist die Dauer der Be- sellschaft für unbestimmte Zeit be- \chlofsen worden.“

Betreffs Teilnahme an der General- versammlung wird auf § 18 der Statuten verwiesen.

Hamburg, den 15. Mai 1913.

Der Auffichtsrat.

924 544: M S Kassa-, Reichsbank- und Postsheckonto | Wechselkonto | Kautionskonto Lagerkonto Warenkonto Debitorenkonto Grundstückskonto Gebäudekonto 11s de

[18516] Aktiva.

Vilanz per 31. Dezember 1911S.

# H H Aktienkapitalkonto 281 853/10 } Obligationenanleihekonto . . Hypothekenkonto . 2 025|— MNeservefondskonto T5750 Delkrederekonto 25 000|— 765 677 |— | Talonsteuerreserve 7 000|— —— Kreditorenkonto : | | 979 104/20 E ä. laufende Kreditoren . . . 1 18453327 | 18 068/60 961 035/60 b, Sleuelred «l, 210186020 s G ADaITLeDHOI N S 2 198 130/— | Obligationszinsenkonto (1. 10. bis | ol 125 12) e S HIS Neingewtnn : S | 4 9/9 Dividende 703 253/3ò | Nückstellung auf Delkrederekonto 64 686/95 i für Talonsteuer . . F | Tantiemen 39/0 Superdividende Vortrag auf neue Nechnung . .

8 637,53

Mh

Pasfiva. M S 0 255 753/10 | 26 100 E 6 600

[A

1 500 000 1 000 000|— 64 272 60 150 000|—

A O IOOLA Grundstückkonto A. . Zugang

Grundstückonto B Abschreibung

Immobilienkonto A Zugang . .

Abschreibung

Immobiltenkonto B Maschinenkonto A Zugang

qua j ör 000 3 690 771/78 G5 198 74 E 501/09 502 09 501 09

4 575 |—

Zum Spezialreservefonds

4 9/9 Dividende auf 6 20 000 000,— alte Aktien . .

4 9/9 Dividende auf 4 10 000 000,— neue Aktien (25 9/60

w=# fGinzahlung)

NRüdckstellung für Talonsteuer

Gratifikationen an Angestellte

Zum Fürforgefonds für Angestellte

Tantieme des Aufsichtsrats eins{chl. Steuer f

8 9/9 Superdividende auf 4 20 000 000,— alte Aktien ,

8 9/9 Superdividende auf 4 10 000 000,— neue Aktien (25 9/0 Einzahlung)

Vortrag auf neue Rechnung

800 000,—

100 000,— 25 000,— 50 000,— 75 000,—

102 949,76

1 600 000,—

200 000,— - 362 822,02 : M 3 690 771,78 Abfchreibung _— _| (N 2 70 794 506/29 Maschinenkonto B

Gewinn- und Verlustkonto. Haben. R ia

Mh A Áb An ola 474 02376] Per Saldovortrag | Kredit. ] « Inventarienkonto 1931/27 us 191. 5

Aktienkapitalkonto, 1582 Stück Aktien à 150 Konto für Lokomobilen und Geschäftsgewinn

i : in s Apparate 6 583 |— P 39 Stück 49%%/% Versicherungskonto 583/75 L Die Aktionäre obiger Gesellschaft werden Kautionskonto, Kautionen der Beamten und des Restaurateurs i s aa 0 al S Abgang : hierdurch zur Teilnahme an der fünften Reservefondskonto, Reservekapital - Zi eat f Séuldue 4 S755 SSTO ordentlichen Generalversammlung am Dane und Unterstüßungskonto, Bestand des Pensionsfonds I E E e Dyers 869 535 | Abschreibung 2 788/10 Montag, den 23. Juni 19183, rgänzungsfondskonto, Bestand des Ergänzungsfonds rei ungen E 99 Kontorutensilienkonto T Mittags 12 Uhr, im Geshäftsgebäude dec Kontokorrentkonto, Kreditores . S O ungsbegebungs- dd Gesellschaft, Köntggräßerstr. 29/30, Erd- Gewinn- und Verlustkonto, Gewinnübershuß S onto 1912 . E s geschoß, ergebenst eingeladen. [nlagetilgungéfondsfonto . , 21 7883 Tagesorduung : Grneuerungsfondskonto N 329578 18 1) Geschäftsberiht des Vorstands und Bilan S O S Delian ths Abge s E 5 814 950 62 rüfung der Bilanz und der Gewinn- Berlin, den 31. Dezember 1912. und Verlustrehnung sowie Be- erlin, : A i merkungen des Aufsichtsrats zum Ge- E E Sale Die uns vorgelegte Schlußbilanz sowie Gewinn- und Verlustrehnung Ihrer Gesellschaft per 31. Dezember 1912 haben wir nach § 28 Ihrer Saßungen geprüft

\chäftsbericht des Vorstands. 2) Beschlußfassung über die Genehmigung

und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend und richtig befunden, was wir hiermit bestätigen.

der Jahresbilanz, über die Gewinn- Berlin, den 19. April 1913.

verteilung und die Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands. Die gewählteu Revisoren: A. Psrunder. Ed. Neumann.

3) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. 4) R A e a A e ehenden Kommission zur Revision : s N N c der Bilanz des laufenden Geschäfts- Ga Ee für das Geschäftsjahr 1912 gelangt gegen Einreichung der Nr. 13 für die Aktien Nr. 1 bis Nr. 5000 | 5001 bis Nr. 15000 / mit (6 120,— pro Stüdck 3 323 632/97

jahrs. Aktionäre, welche an der Géferalver- zur Auszahlung. S « 15 001 bis Nr. 20 000 Soll. Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1912.

sammlung teilzunehmen beabsichtigen, müssen laut §9 an N L Mellin L vom Vorstande der Gese aft spä- ENEO y : ; testens am 2. Le vou der General- Für die neuen e E T 1 000 e N S rdern. A - E i: ; : ; 9 j : | N C versammlung abfordern sind die Quittungen über die erfolgte Hinterlegung der Interimsscheine den Zeichnungs- An M ett 18 068/60 | Per E Le stellen einzureichen. Hiergegen erhalten die Aktionäre die fertigen Aktientitel nebst Vrundstückkonto O E E Gewinnanteil- und Erneuerungsscheinen durch die Zeichnungsstellen. Die Gewinn- Maschinenkonto 64 686/95 4 843/04 |

Abschreibung VFnventar 1. 1. 12 Zugang

Abschreibung | Waggonbrückenwagekonto 1.1.2. Werkzeugkonto 1. 1. 12

399 71847

| 646 869 20 I 57 071/50 307/20 703 940/70

j—_—

| 60 000 10 000|— 500 8716/63 45 000/— 42 175/27

308/20 3072

Abgang

Abschreibung Laboratoriumskonto Utensilienkonto 1. 1. 12

T2:0 * 421191

| 89 244 6

I

4 843 04 T S141 04

4 843/04

E | |

Soll. 166 391

S

Abschreibung Fastagekonto | Fuhrparkkonto 1| 1 )

Abschreibung Emballagekonto 1. 1. 12

320 776/63 9 494 173/99

[18637] „Securitas“ Feuer-Versicherungs- Aktien-Gesellschaft in Berlin.

Abschreibung Zugang 3 8 Lichtanlagekonto 1. 1. 12 3 ;

47b|— 476|—

175 | 301 |— | | 300|— T | 6 513/26

11 274/14

6 822 |—

| | | | | | |

Abgang

Abschreibung

Kassakonto, Barbestand Wechselkonto, Bestand Effektenkonto Effektenkautionskonto 60 09417 Beteilig ungskonto 143 350|— Debitorenkonto : |

A lausenidé Di 853 868/36 | b. Guthaben bet Banken . 107 871/43} 961 739/79 c. Avaldebitoren 198 130|— | Warenkonto E 224 72792 Matertalienkonto 20 114/76 Versicherungskonto (vorausbezahlte | Prämien) 2 961/20

Abschreibung Transmissionsanlagenkonto : außerordentlihe Abschreibung

Gewinn- und Verlustkouto für 1912.

Debet.

Futterkonto, verbrauhtes Futter Gehaltekonto Gartenanlagenkonto, für Arbeitslöhne,

Koniferen, Kies, Sand usw Zinsenkonto, Obligationsztnsen usw

ab: Zinseneinnahme Baureparaturenkonto s für Reparaturen und Ersaßh- üde

Tierergänzungskonto, für Tierankäufe

ab: für verkaufte Tiere, Kadaver usw. Heizungs-, Beleuchtungs- und Reintgungskonto . . Druck- und Inseratekonto, für Plakate, Inserate, Ein-

trittsfarten, Fachshriften usw Konzertkonto, für Musik Abgaben- und Versicherungskonto | Unkostenkonto, Gerihts- und Notartatskosten, Reise- |

\pesen, Telephongebühr, Stempel, Porti usw. . .. | Wafsserversorgungskonto, Wasserverbrauch | Pensions- und Unterstüßungskonto, Ueberweisung . . . Neservefondskonto, Ucberweisung Ergänzungsfondskonto, desgl.

Abschreibungen : Grundsiückonto

9 5 814 950/62 50 244 8 404113

15 B41 0

Zugang

Abschreibung

Masbineutonto le außerordentlihe Abschreibung

T3 800|—

: 21 801|— 91 999

36 490 16 128 189 T6

92 556/90

125 932/36

12 932/26 7500|— 798/50

5 298/50 798/50

11 086 65 5 905 80

Abschreibung Dai O L ee Zugang

Abschreibung

\ 9 F 9 5 u "”

4 500 605 146 89 300 000|—

50 000/— 7 000|— 114 000 Ï 000|— 101 938/56 25 208/33 605 146/89 Chemische Fabrik für Hüttenprodukte Actien-Gesellschaft. Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Gewinn- und Verluftrecchnung.

E i | 388 5397 taraitrcti til |

Einzahlung auf neu auszugebende Aktien Neservefondskonto i | - «1B M 117 00

Hypothekenkonto | N i lis i e S Kautionskonto

Kreditorenkonto É Gewinn- und Verlustkonto

Geschäftsberiht und Nehnungsabschluß für e P Ae 1 a tgen e Uen der Gesellschaft, Königgräterstraße 29/30 nun j in : : anteilsheine Nr. 2 pro 1912 werden einbehalten. Die Zahlung der auf 25 %/% ‘5 Be s tes g N E eral Dividende pro 1912 in Höhe von 46 30,— pro Stück E 9 788/10 | Der Auffichtsrat. erfolgt gegen Quittung. : i A co 7116: Dr. Sa, Borsibender. SInventarienkonto exfolat e Dividende und die Ausgabe der neuen Aktien Eten, nre S (Kursdifferenz) F 1 453 60 [18707] lekrishe Anlagekonts : 10 904 9 Mes a tis p A d R Pud) aa Geshafiounkosten, und Salärkonto 116 57481 Die diesjährige ordentliche General- Bilanzkonto, Gewinnüberschuß 279 14 - Bank für Handel und Judustrie E n Dekortkonto | 5 0 60 versammlung wird Mittwoch, den 181 045 6 Deutschen Vank einge | 6 391/90 4. Juni 1913, Nachm. & Uhr, im —4 Dresdner Bank | 424 316188

424 316/88

Kredit.

Sizungszimmer der Dresdner Bank Filiale - Nati i SNungos # Gewinnvortrag vom vortgen Jahre Nationalbank für Deutschland

Zwickau, Wilhelmstraße 18/20, abgehalten ÿ i ; «A s s Gartenentreekonto, Jahreseinnahme s M A Setialt 43 536/59 S] Die Anmeldung zur Teilnahme findet Abonnentenkonto, Jahreseinnahme Bankhause Delbrück, Schiler « Co. S 99 317 54 | von 14 Uhr an bet dem anwesenden Reitbilletskonto, Jahreseinnahme x S. Bleichröder

| “919% ] Herrn Notar statt, entweder unter Vor- Subventionskonto : | 7 x Hardy & Co., G. m. b. S. zeigung der Aktien oder der geseßlich Subvention von der Stadtkommune der Rheinish-Westfälischen Discouto-Gesellschaft, Aktien-Gesell- f

Werl i. W., den 31. Dezember 1912. ; F. Wulf Aktiengesellschaft. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Frau Klara Wulf. M. Krüger. Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1912 einer eingehenden "Age unterzogen und bestätigen deren Uebereinstimmung mit den von uns ebenfalls geprüften, ordnung2gemäß geführten Büchern der

Gesellschaft. | Sein, den 29. März 1913.

| / in Berlin,

903 4

M d Fabrikationskonto (Bruttogewinn) .

Generalunkosten Abschreibungen : auf Gebäudekonto auf Inventarkonto auf Werkzeugkonto e auf Uleisiliéiloilo auf Emballagekonto . . auf Lichtanlagekontso . i; auf Warenzeichen- u. Patent- ivil, 294 auf Maschinenkonto . . . . 112 932/26 auf Tranêmissionsanlagekto. 373154 auf Bahnaleisekonto 98/50] 23 Bilanzkonto (Reingewinn) . .

501/09 307/20 61587 3 972136

316/36

gültigen Hinterlegungsscheine. desgl. vom Provinziallandtage schaft in Aachen und in Cölu a. Rh.,

Die DEUNESN beginnenum 4 Uhr. Pachtenkonto, Pachten für Restaurationen, Selterhalle, dem Bankhause Gebrüder Sulzbach

Gegenstände der agczermnung sind: Futterverkaufspavillon usw. 950 der Deutschen Bauk, Filiale Frankfurt a. M.

1) Vorlegung des Geschäf êberichts und Ansichtspostkartenkonto, Nußen an verkauften Ansichts- | „Filiale der Bauk für Handel und Judustrie De Ee für das Jahr postkarten n 9258/5 7 E des MSESo Bean

¡ e L Ä Konzertzeitungskonto, Nußen an verkauften Konzert- | v resdner Ban

2) Ses au t Sutallung des zeitungen 3 200 5 Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig,

L Bor btae Ma ha 7a adt d Führerverlagskonto, Nutzen an verkauften Führern und | dem Bankhause E. Heimann in Breslau,

3) Reini ung Uber SBerwendung des Gartenplänen | 885 64 der eres E E f Zürich, Basel, Genf, St.

i E erz O N A A Li allen un arus zum LTagestur]e.

4) Wah1 von einem Auffi@ltratmitalied | 181 045 6 Fn der heutigen Generalversammlung wurden die Herren Bankier Fritz y au Stelle Le verstorbenen Herrn Andreae, Berlin, und Direktor Karl Otto, Berlin, auf die Dauer von vier Jahren ¿ Bankiers Curt Bauermeister, Zwickau. in den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft gewählt. :

Zwickau i. Sa., den 17. Mai 1913. Berlin, den 16. Mai 1913.

ick Kohlenzehut De 0 Da Elefktricitäts-Lieferungs-Gesellschaft. Das Direktorium. Mamroth. Sabersky.

Emil Freytag.

j 3 498/74 | | |

Deutsche Treuhaud-Gesellschaft.

: : Uhlemann. Fedde. Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung wurde in der heutigen Generalversammlung, bei welcher 1485 Aktien vertreten waren, genehmigt und die sofort zahlbare Dividende auf 7 °/0 (sieben Prozent) festgeseßt. Dividendenshein Nr. 4 gelangt mit 46 70,— bei unserer Gesellschaftskasse zu Werl i. Westf. sowie der Deutschen Bauk Filiale Frankfurt, Frankfurt a. M., zur Einlösung. Nach vorgenommener Neuwahl besteht nunmehr der Auffichtsrat aus:

Herrn Dr. jr. v. Heyden, Frankfurt a. M., Vorsißender,

Direktor Carl Frohmader, Nürnberg, stellv. Vorsitzender, Apotheker Fr. Grote, Werne a. d. Lippe, Negierungsbaumeister G. Hangarter, Opladen, Or. Ulrich Lefèvre, Stettin.

Frau Klara Wulf, Werl, ist aus dem Aufsichtsrat ausgeschteden. Werl i. Westf., 10. April 1913.

Der Vorstand.

M. Krüger.

in Frankfurt a. M.

2 317154 92 317/54

Chemische Fabrik für Hüttenprodukte Actien-Gesellschaft.

Der Auffichtsrat. Der Vorstand.

Breslau, den 31. Dezember 1912. Der Vorstand der Aktiengesellschaft Breslauer Zoologischer Garten. __C. Brößling. F. Kemna. Moeser. Dr. Dztalas. Die vorstehenden Auszüge stimmen mit dem Hauptbuche in allen Teilen überein Breslau, den 4. April 1913. Die Revisoren : F. Hantelmann. Theodor Schwarz.