1913 / 117 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

durch die notariellen Verhandlungen vom 19. April 1913 und 26. April 1913 (Nr. 278 ‘und Nr. 289 des Notariats- registers “des Notars Justizrats Julius Schachian zu Berlin für 1913) zwischen ibm und der in Berlin domiziltierenden

Aktiengesellschaft in Firma „Neue Boden- A engee cat geschlossen ist. Die Gesellshaft übernimmt die Thom aus

diejem Vertrage obliegenden _Verpflich- tungen. Die Rechte bestehen in den von der genannten Aktiengesellschaft einge- tragenen Verpflichtungen hinsichtlich ihres Verhaltens bei der Zwangsversteigerung des Grundstücks Barstr. 28, Darlehns- gewährung, Kostenübernahme, Gewähr- leistung. Jm einzelnen wird auf die ab- \chriftlih bei den Akten befindlichen Ur- funden Bezug genommen. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen nur durch den Deutschen Reichs- anzeiger. Nr. 12072 Cigaretteu- fabrik „Kadda“‘, Schotteï & Haeuf- lein, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Erwerb und Fort- führung der “bisherigen “Cigarettenfabrik „Kadda“, Schottek & Haenflein. Das Stammkapital beträgt 300 000 4. Ge- schäftsführer: Der Kaufmann Alfred Haenflein in Charlottenburg, der Kauf- mann Ernst Wesel in Charlottenburg. Die Gesellichaft ist eine Gesellschaft mit beshränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 1. Mai 1913 abgeschlossen. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Die Gesellshafter Paul Schottek, Alfred Haenflein und Ernst Wesel bringen das von ihnen bisher unter der Firma Ciga- retienfabrik „Kadda“ Schottek & Haenf- lein zu Berlin betriebene Fabrikgeschäft nebst Zubehör mit Aktiven und Passiven nach dem Stande vom 31. Dezember 1912 dergestalt in die Gesellschaft ein, daß das Geschäft vom 1. Januar 1913 ab als auf Rechnung der Gesellschaft geführt ange- sehen wird. Mit eingebracht werden alle der bisherigen offenen Handelsgesellschaft gebörigen und für fie eingetragenen Waren- zeichen und Mustershußrehte. Der Wert der Einlage der drei bisherigen offenen Handelsgesellschafter wird auf 50 000 Æ festgeseßt und wird biervon ein Teilbetrag von 20 000 4 auf die Stammeinlage des Paul Schottek, von 10 000 #4 auf die Stammeinlage des Alfred Haenflein, von 20 000 Æ auf die Stammeinlage des Ernst Wesel angerechnet. Der Gesell- \chafier Bodo von Bülow bringt von jeiner 450 000 Æ# betragenden Darlehns- forderung an die bisherige Handelsgesell- aat den Betrag von 250 000 X zuni Nennwert als Stammeinlage ein. Oeffent- liche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichs- anzeiger. Nr. 12073. Hahn «& Co. Gesellschaft mit beschränfter Saftung. Siß: Berlin-Wilmersdorf. Gegen- O des Unternehmens: Vertrieb von

üren, Fenftern und Holz. Das Stamm- kapital beträgt 20000 A. Geschäfts- führer: Der Kaufmann Gustav Hahn in Gharlottenburg. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 12. Fe- bruar/21. April/8. Mai 1913 abgeschlossen. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Als Einlage auf das Stammkapital wird in die Gesellschaft eingebraht vom Ge- selishafter Frau Anny Hahn: 1) eine Kontoreinrihtung im Werte von 2797,35 Mark, 2) Beschläge im Werte von 705,10 Mark, 3) ein Lager fertiger und halb- fertiger Waren im Keller Charlottenburg, Sybelstraße 44, im Werte von 19 164,02 Mark, 4) ein Lager fertiger und halbferti- ger Waren im Keller Charlottenburg, Sybelstraße 37, im Werte von 6743,89 Æ, 5) ausftebende Forderungen: a. eine Forde- rung an Oskar Graß, Frankfurt a. O., von 2019,77 Æ, b. an S{lewinsfi & Co., Berlin, Dircksenstraße 17, 387,20 A, zu- sammen 31 817,33 A. Die Stammein- lage der Frau Hahn beträgt 18 000 4. Der festgeseßte Wert der eingebrachten Gegenstände beträgt 31 817,33 A. Der Mehrbetrag von 13 817,33 #4 wird der Gesellschaft als Darlehnsforderung ge- stundet. Ueber die Kontoreinrichtung, die Beschläge und die Waren sind dem Ver- trage vom 12. Februar 1913 eingehende Atifitellungen beigefügt. Oeffentliche Be- kanntmachungen der Gefellshaft erfolgen nur durh den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 12074. „Guco““ Metallwaren- fabrik Gesellschast mit beschränkter Haftung. Siß: Verlin. Gegenstand des Unternehmens: Fortführung des früher von der Guerde & Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung, betriebenen Geschäfts, eins{ließlich der Verwertung der dieser Gesellschaft gehörigen gewerb- lichen Schußrechte, betr. die Herstellung und den Vertrieb der unter der Bezeich- nung „Guco“ in den Handel gebrachten Schreckschußpistole, sowie die Herstellung und der Vertrieb von Metallwaren jeder Art. Das Stammkapital beträgt 40 000 Mark. Geschäftsführer: Der Kaufmann Garl Franz Beyme in Hamburg, der Kaufmann Paul Hensel in Hamburg. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beshränkter Haftung. Der Gejellschafts- vertrag ist am 5. Mai 1913 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch jeden Ge- schäftsführer allein. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Die Gesellschafter Beyme und Hensel bringen, nachdem Beyme die früher der Guerckde & (Co., Gesellshaft mit beshränkter Haftung, ge- börigen Maschinen, Warenvorräte, Roh-

stoffe, Geschäftéinventarien und die dieser

Zirma aehórigen gesamten gewerblichen | Saftung:

erloschen.

Schußrehte durch Vertrag vom 6. April |ift 8

1913 von dem über das Vermögen der Guercke & Co. G. m. b. H. eingeseßten Konkursverwalte® erworben und dieses Geschäft in den früheren Geschäfts- räumen, Warschauer Straße 41/42, für eigene Rechnung gemeinschaftlih mit dem Gesellschafter Hensel, der lh daran mit einem Kapital von 4000 Æ beteiligt hat, vom 6. April 1913 ab weiterbetrieben hat, dieses früher der Guerde & Co. G. m. b. H., jeßt ihnen gevonge Geschäft mit allen Maschinen, arenvorräten, Roh- stoffen und Inventarien sowie mit den von dem Gesellshafter Beyme erworbenen, früher der Guerde & Co. G. m. b. gehörigen gesamten gewerblichen Schuß- rechten in die neu begründete Gesellschaft mit beschränkter Hastung ein mit der Maßgabe, daß dieses Geschäft vom 6. April 1913 ab als für Rechnung der neuen Ge- sellschaft mit beshränkter Haftung geführt angesehen werden foll. Die gewerblichen Schußrechhte sind in dem Gesellschafts- vertrage näher bezeichnet. Der Wert dieser Sacheinlagen beträgt 30 000 Æ, und zwar kommen hiervon auf die gewerblichen Schutrechte 15 000 #, _auf. die übrigen Sacheinlagen 15000 #4 in Anrechnung. Von diesen 30 000 4 werden 26 ieg

€-

auf die restlihe Stammeinlage des sellshafters Beyme, 4000 #4 auf die Stammeinlage des Gesellschafters Hensel

verrechnet. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 12 079. Fremery «&- Dyckerhoff Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens:

Vertrieb von Waren aller Art. Das Stammkapital beträgt 150 000 4. Ge- schäftsführer: Der Kaufmann Adolf

As in Cöln, der Kaufmann Mar Dyckerhoff in Hamburg, der Kaufmann Konrad Haffner in Berlin. Die Gesell- schaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 7. April 1913 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch jeden Geschäftsführer allein. Die Gesellschaft wird auf die Dauer von ¿ehn Jahren, beginnend mit dem 1. April 1913 und endigend mit dem 31. März 1923, geschlossen. Sie ver- längert sich über den leßtgedahten Termin hinaus um fernere drei Jahre, sofern sie nicht spätestens sechs Monate vor Ablauf seitens eines Gejellschafters \{riftlich auf- gekündigt wird. Dieje Verlängerung tritt auch ein, wenn nicht mindestens sechs Mo- nate vor Ablauf der Verlängerungsperiode von einem Gesellschafter die s{riftliche Aufkündigung erfolgt. Als nicht einge- tragen wird veröffentliht: Der Gesfell- chafter Konrad Haffner übereignet der Gesellschaft in Verrechnung auf seine mit 45 0000 Æ bewertete Stammeinlage die auf Neichsbankdepotscheinen Nr. 1 467 820, 1480852 und 1619695 niedergelegten 40 000 und 12 000 und 10 000 4 3% % Neichsanleihe nebs Zinsscheinen und Zinserneuerungsscheinen, berechnet zum Tageskurs vom 7. April 1913. Die Neichsbankdepotsheine über diese Wert- papiere nebst Zins\cheinen und Zinserneue- rungss\cheinen ruhen bei der hiesigen Zoll- behörde Königlichen Oberzollkasse —— als Sicherheit für Zollkredite, welche die Firma Wilhelm Haffner in Anspruch ge- nommen hat oder beanspruht. Haffner tritt namens der Firma Wilhelm Haffner die Nechte, die ihm wegen dieser Sicher- heit zustehen, an die Gesellschaft ab. Der den Betrág von 45 000 Æ übersteigende Wert der Effekten wird von der Gesell- schaft Haffner bar herausgezahlt. Haff- ner ist verpflichtet, insoweit die 62 000 Mark 314 %ige Deut\he Reichsanleihe noch von der Zollbehörde beansprucht werden sollten, diese Forderungen aus eigenen Mitteln zu tilgen. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen nur durch den Deutschen Reichs- anzeiger. Nr. 12076. Grundstüs- gesellschaft mit beschränkter Haftung

Koppenftraße 93 Berlin. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens:

Erwerb und Verwertung des in Berlin, Koppenstraße 93, gelegenen, im Grund- buche des Königlichen Amtsgerichts Berlin- Mitte von der Königstadt Band 28 Blatt Nr. 2047 verzeichneten Grundftüds. Das Stammkapital beträgt 20 000 A. Geschäftsführer: Der Kaufmann George Kobliak in Berlin-Wilmersdorf. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be- {ränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag is am 26. April 1913 abge- \{lossen. Nr. 12077. Edelhof Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens: Verwaltung und Verwertung des hier, Alexanderstraße 27, 27a und 27b belegenen Hausgrundstücks, genannt „Edel- bof“. Das Stammkapital beträgt 27 000 Mark. Geschäftsführer: Patentanwalt Dagobert Langenberger in Berlin, Bankier Georg Dur in Hildesheim, Kaufmann Hermann Crohn in Eisleben. Die Ge- sellschaft ist eine Gesellschaft mit be- \{ränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag is am 17. März 1913 abge- \&lossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolat die Vertretung dur jeden Geschäftsführer allein. Als nicht | eingetragen wird veröffentliht: Oeffent- lie Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutshen Meichs- anzeioer. Bei Nr. 216 Electricitäts- gesfellshaft „Sanitas3“\ mit be-

| \hränkter Saftung: Die Prokura des | Kaufmanns Otto Sieckel ist erloscken. | Bei Nr. 2193 Gesellschaft für draht- | lose Telegraphie mit beschränfkter Die Prokura des Karl Solff

H. | |hästsführer Kaufmann

Heinrich Lange in Berlin-Dahlem ist Ge- jamtprokura derart erteilt, daß er in Ge- meinschaft mit einem Geschäftsführer oder anderen Prokuristen die Gesellschaft zu vertreten berechtigt ist. Der Vber- ingenieur Karl Solff in Berlin-Friedenau ist zum stellvertretenden Geschaftsführer bestellt. Bei Nr. 35566 Grand Café Luitpold, Gesellschaft mit beshräufk- ter Haftung: Die Firma ist gelöscht. Bei Nr. 4013 Englisches Mode- Magazin Mesem mit beschräuk- ter Haftung: Die Gesellschaft ist aus- gelöst. Liquidator ist der bisherige Ge- Nobert Eisen- berg in Berlin. Bei Nr. 4307 Bau- land, Terrain und Baugesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Ge- sellschaft ist aufgelöst. Liguidator ist der Architekt Carl Bauer in Charlottenburg. Bei Nr. 4732 Eberhardt «& Sieg- mann Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ift gelöscht. Bei Nr. 5290 Austrocknungsgesell- schaft mit beschränkter Haftung: Die Eintragung vom 9. Mai 1908, wona die Dauer der Gesellshast bis zum 30. Juni 1913 festgeseßt ist, ist irrig; dec Gesellschaftsvertrag vom 22. April 1908 bestimmt in § 11: Abgesehen von den ge- seßlihen Auslösungsgründen wird die Ge- sellschaft durch Kündigung aufgelöst. Die Kündigung darf nur zum Schlusse eines Geschäftsjahres und nur mit jechsmonat- licher F, erfolgen. Die Kündigung zu einem früheren Termin als dem 30. Juni 1913 ist ausgeschlossen. Bei Nr. 6081 Finanzierungs-Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Der Kaufmann Jacob Lachmann ist nicht mehr Ge|chäftsführer. Fräulein Liesbeth Steinmeß in Berlin ist zum Geschäfts- führer bejtellt. Bei Nr. 6711 Vaptisti- scher Bauverein in Nixdorf, Ge- sellschaft mit beschräufter Haftung: Der Maler Joseph Grundmann ist nicht mehr Geschäftsführer. Der Techniker Emil König in Neukölln is zum Ge- \chäftsführer bestellt. Bei Nr. 7844 Atelier für Architectur Hugo Sonnenthal Architect Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Der Ge- schäftsführer Architekt Hugo Sonnenthal ist verstorben. Bei Nr. 8657 Conti- nental Bogenlanpen - Gesellschaft mit beshräukter Haftung: Die Ge- enan ist aufgelöst. Liquidator ist der bisherige Geschäftsführer Bücherrevisor Ludwig Ghlert in Berlin-Wilmersdorf. Bei Nr. 10 692 Berliner Verlags- gesellschaft Lüßow Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Frau Direktor Martha Lampel, geb. Behrendt, y nicht mehr Liquidator. Fraulein Charlotte Pavel in Berlin if zum Liquidator be- stellt. Bei Nr. 10807 Berlin-Tel- tower Kunstgummifabrik Gustav Lück Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Der Fabrikant Gustav is niht mehr E, Der Kau mann Johannes Kapahn in Berlin-Lichter- felde ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 11 320 Grundstücks8gesellschaft Neichsstraße 8 mit beschränkter Haf- tung: Der Gesellschaftsvertrag vom 30. September 1912 ist in § 7 durch einen

Zusaß abgeändert (Vertretungsbefugnis r G E bei Geschäften mit sich elbst).

) Der Kaufmann Gustav Zan ist niht mehr Geschäftsführer. Der Megie- rungsbaumeister Hans Böttcher in Berlin- Schöneberg is zum Geschäftsführer be- stellt. Bei Nr. 11403 Grundftücks- gesellschaft „Horabl““ mit besczränk- ter Haftung: Die Kaufleute Paul Mar- cus und Heinrich Pincus sind nicht mehr Geschäftsführer. Die verw. Frau Nentiere Anna Maercker, geb. Prot, in Berlin- Friedenau ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 11 687 Berlin-Karls8horster Bodengesellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Beschluß vom 18. März 1913 ist das Stammkapital um 80 000 auf 100 000 Mark erhöht. Der Urchitefkt Friedrich Hin in Berlin-Lichterfelde ist zum weiteren Geschäftsführer- bestellt. Bei Nr. 11 889 Handelsgesellschaft für Tabakfabrikate mit beschränkter Haftung: Kaufmann Georg Juhl ist niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Albert Kasulke in Berlin is zum Ge- \chäftsführer bestellt. Berlin, den 15. Mai 1913. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 152.

Bingen, Rhein. [19238] Beklanzutwahung.

In unserem Handelsregister wurde heute die Firma Roth & Co. in Bingen eingetragen. Inhaber sind die Wein- bändler Willy Levy in Bingen und JIo- bann Roth in Bürstein. Die Gesellsaft hat am 13 Mai 1913 begonnen. Jeder Teilhaber ist zur Vertretung der Sesell- {aft und Zeichnung der Firma berechtigt.

Vingen, den 14. Mai 1913.

Gr. Amtsgericht.

Riturg. [19239]

Im Handelsregister ist am 15. Mai 1913 die mechanische Tischlerei betreibende offene Handelt gesellschaft in Firma: „Wilheim Spang und Hüsgen““ mit dem Sitze {n Bollendorf eing-tragen worden. Perjöôn- li bafterte Gesellshafter sind der Schreinermeister Wilhelm Spang und der Screinergeselle Willy Hüsgen zu Bollen- dorf. Die Eesellshaft hat am 2. Februar 1913 begonnen.

Königliches Amt8geriht zu Bitburg.

Eintragung in das Handelsregister

[19240]

] in das Hanvelêregister

des Königlichen Amtsgerichts Bochum am 23. April 1913.

Die Firma H. Samblock & Co. zu

Aochum. Eiutraguurg

Bochum und als déren Inhaber der Kaufmann Heinrich Hamblock und die Ge- \chäftsinhaberin Anna Hamblock, beide zu Bochum. Die Gesellshaft ist eine ofene Handelsgesellshaft und hat am 1. No- vember 1911 begonnen. H.-R. A 1151.

Bochum. [19241]

Eintragung in das Haudelsregister

des Königlichen Amtsgerichts Bochum am 24. April 1913.

Bei ter Firma Vopel & Comp- zu

Eickel : Die Gesellschaft ist aufgelöst und

die Firma erloshen. Die dem Wilhelm

Bopel erteilte Prokura ist erloschen. H.-R. A 1061. Rochum. [19242]

Eintragung in das Handelsregister des Königlicheu Amtögeriehts Bochum am 24. April 1913. :

Bei der Gewerkschaft Wilhelmine Mevisseu zu Bochum: Titus Bockamp und Paul von Miquel find aus dem Grubenvorstande autgeshieden und an ihre Stelle gewählt worden der Kom- merzienrat Friedrich Schitrcmann, Needer und Kohlenhändler zu Duisburg- Ruhrort, und der Kommerzienrat Josef Kaiser, Fabrikant zu Viersen. H.-N. B. 146.

Bochum. [19243]

des Königlicen Amtsgerichts Bochum

am 30. April 1913. L Bei der Firma Sirger Lo. Näh- maschinen Akt. Ges. zu Hamburg mit einer Zweigniederlassung zu Bochum: Die Zweigniederlassung ist erloschen. H-N. B58.

Bochum. j [19245] Eintragung in das Haudelsregister des Köuiglichen Amtsgerichts Bochum am 5. Mai 1913. Die Firma Erna J. Hermann zu Bochum und als deren Inhaberin die Erna F. Hermann zu Bochum. Dem Lehrer a. D. Julius Hermann zu Bochum ist Prokura erteilt worden. H.-R. A 1152.

Bochum. [19244] Eintragung in das Haudelsregister des Königlichen Amtsgerichts Bochum am 5. Mai 1913.

Bei der Firma Chemische Judustrie Aktien Gesellschaft zu Vochuut: Dem Heinri Kröger zu Bochum ist Prokura erteilt. H.-R. B 107.

Bochum. [19246] Eintragung in das Handelsregister des Königlichen AmtsgerichtsVochunu: am 7: Mai 1913.

Bet der Firma Westfälische Näh- maschinenmauufaktur, Gesellschaft mit beschräukter Haftung zu Waune mit einer Zweigniederlassung zu Vochum: Das Stammkapital is auf Grund des Beschlusses der Gefellshafterversammlvyng vom 2. März 1912 um 14 000 Æ erhöht und beträgt jeßt 50 000 4. Außer den bisherigen Geschäftsführern is noch der Kaufmann Adolf Siebert zu Boum zum Geschäftsführer bestellt. H.-R. B 132.

Böblingen. [19247] Kgl. Amtsç, ericht Böblingen. Fm Handelsregister wurde heute einge- tragen : : a. im Negister für Gesellshaftéfirmen das Erlöschen der Firma: Mechanis@ze Strickerei Shönaihh Eugen VBürkle & Cie. in Schênaich. b. im Register für Einzelfirmen: Firma Eugen Bürkle, S{önaih. Fnbaber: Eugen Bürkle, Kaufmann in Sch{snaich. Firma Elise Rößler, Vöblingenu. Fnhaberin: Elise Rößler, Ehefrau des Adolf Rößler, Konditors in Böblingen. Den 17. Mai 1913.

Amtsrichter Ha u g. Bonndorf, Schwarzw. [19248] Zum Handelsregister Abt. A wurde etn- getragen :

Zu O.-Z. 50, betr. Firma Theodor Fechtig, BVirtendorf, und

u O.-3. 130, betr. Firma Karl F. Batsching, Uchliungen :

Die Firma it erloschen“. j

Unter O.-Z. 158: Firma Carl Fried- rih Fechtig, Birkeudorf. Inhaber: Karl Friedrih Fechtig, Säger, Birkendorf.

Unter O.-3. 159 : Firma Theodor Woll, Uehlingen. Inhaber: Theodor Voll, Apotheker, Uehlingen.

Bonudorf, den 16. Mat 1913.

a E Wraunfels. [19249]

In das Handelsregister 4 Nr. 26 ist bei der Firma Seiurich Stockhausen zu Brauufels heute eingetragen: Die Firma ijt erloschen.

Braunfels, den 14. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht.

Bremen. / L UOZZO In das Handelsregister ist eingetragen

worden : Am 10. Mai 1913. Fischerei-Gesellschaft „Brema““ mit beschränkter Haftung, Bremen: Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb des Fischfangs mit Dampfern oder anderen Fahrzeugen, jede Art der E Verwertung des Fanges sowie der Betrieb aller mit dem Ars fang zusammenhängenden E äfte, insbesondere Fabrikation von Nesen, Fässern und die Herrichtung und Aus-

Das Stammkapital beträgt Mark 900 000. Der Gesellschaftsvertrag ist am 8. Mai 1913 abgeschlossen.

Wenn zwei oder mehrere Ge führer vcrhanden sind, fo ist zur tretung dèr Gefellschaft die D twirkung von mindestêèns zwei Geschäf oder von einem Leer und einem Prokuristen erforderli.

Geschäftsführer ist der hiesige Kauf- mann Johann Ae Arens. L Direktor Viktor August Leege in Nordenham is Prokurist.

Die Gesellschafterin die „Bremer Rhederei-Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Bremen bringt in Anrech- nung auf ihre Stammeinlage die fol-

enden ihr gehörenden, in das hiesige

chiffsregister eingetragenen Logger ein, mge :

Dankward, Ebel, Gerenot, Gieselher, Hildebrandt, Ortwin, Ruediger, Ru- molt, Siegfried, Theoderih, Tristan, Volker. L

Hierdurch gilt die Einlage der Ge- {e afterin, der Bremer Nhederei-

ejellshaft mit beschränkter Haftung in Lee von_4_ 883 300 als. geleistet.

efanntmahungen der Gesellschaft erfolgen dur den „Reichsanzeiger“.

Am 13 Mai 13 -

Dampfbäcckerei Hausa, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Oslebs- hausen b. Bremen: Heinrich August Ludwig Langhage ist als Geschäftsführer ausgeschieden.

Der ì 5 Risse, hierselbst, ist zum Geschäfts- führer bestellt. i Erich A. Eeg, Bremen: Erich André Eeg ist am 21. April 1913 verstorben. Seitdem seßt dessen Witwe, Astrid Wiese, geb. Hansen, das Geschäft unter unveränderter Firma fort. j Merdes «& Elfishans, Bremen: Die Liquidation ist beendet und die Firma erloschen.

Tischleramts - Möbellager, Gefsell- schaft mit beschränkter Haftung, Bremen: Die in der Gesellschafter- versammlung vom 16. Februar 1912 beschlossene Aenderung des § 2 des Ge- sellshaftsvertrages is durch Urteil der 2. Kammer für Handelssachen des Landgerichts zu Bremen vom 29. Dk- tober 1912 für ungültig erklärt worden. Bremen, den 14. Mai 1913. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Fürhölter, Sekretär.

Bremen. ; 5 [19228] In das Handelsregister is eingetragen

worden :

Am 16. Mai 1913. Australishe Holz - Jmport - Gesell- schaft J. Mähl «& Co., Bremen: Die an Dr. Oskar Adolf Christlieb Wirth erteilte Gesamtprokura is am 15. Mai 1913 erloschen.

Gleichzeitig ist demselben Prokura erteilt. Bremen, den 16. Mai 1913. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Fürhölter, Sekretär.

Bresiau. [19251] Fn “unser Handelsregister Abteilung A ist beute einaetrag-n worden : Bei Nr. 2043, Firma Ernst Pischel’s Nachfolger Hermaun Brade hier: Die Prokura des Hermann Brade senior ist erloschen. Bei Nr. 5252, Firma Oíto Sommer hier: Der Viehhändler Felix Cohn in Breslau ist in das Geschäft des Kauf- manns Otto Sommer ebenda als persönli haftender Gesellshafter eingetreten. Die von den Genannten unter der bisherigen Firma begründete ofene Handelsgesellscha}t hat am 1. Februar 1913 begonnen. Breslau, den 13. Mai 1913. Königliches Amtsgericht.

Breslan. 5 [19250] In unser Handelsregister Abteilung B ist bei Nr. 31 SÿHlefische Elektri- zitäts- und Gas -Uktien- Gesellschaft hier beute eingetragen worden: Der bisherige Prokurist Hugo Pilger in Glet- witz ist zum stellvertretenden Vorstands- mitgliede bestellt und seine Prokura er- losen. Breslau, den 13. Mat 1913. Königliches Amtsgericht.

Bütow, Ez. KöÖslin. [19252] Fn das Handelsregister Abteilung A ist am 5. Mai 1913 unter Nr. 133 die Firma: Carl Rushkewitz und als deren íFn- haber der Kaufmann Carl Nuaschkewiß in Bütowro eingetragen. Königliches Amtsgeriht Bütow.

Calw. [19253] K. Amtsgericht Calw (Württbg). Fn das Handeléregister wurde zu der Einzelfirma Gottlieb Ferber in Hirsau eingetragen : as Geschäft ist nah dem am 28. Ja- nuar 1913 erfolgter Ableben des bisherigen Inhabers auf dessen Erben: 1) Luise Ferber, geb. Röck, Witwe, 2) Anna Ferber, 3) Marta Ferber, 4) Otto Ferber, 5) Helene Ferber, Ziff. 2—ÿ ledig, voll- jährig, sämtlich wohnhaft in Hirsau, über- gegangen, welche dasselbe unter der bis- herigen Firma unverändert weiterführen- Die Befugnis zur Vertretung und Zeich- nung der Firma steht nur der Witwe Luise Ferber, geb. Röôck, der Tochter Anna Ferber und tem Sohne Otto Ferber zl, und zwar sowohl gemeinschaftlich, als auch jedem allein.

nußung aller ihrem Betriebe dienlichen

Dem Diplomingenieur

Anlagen.

Den 16. Mai 1913. Amtérichter Ch mann.

rivatmann Friedri -Emik--

[19254]

Cassel Haudelsregifier Caffel. Zu Reinhard Vode, Forft-Uuifor- men-Fabvrit, Caffel, ist am 16. Mai 1913 eingetragen: Die Firma ist erloschen. Kgl. Amtsgericht. Abt. XII1. *

Colmar, E1s. é. [19259] Bekanntmachung. Fn das Gesellschaftsregifier Band Tik wurde bei Nr. 125: „Goch u. BVihli in Markirch““ eingetragen:

Die f loten, ist * beendet. Die irma er en. D ae, den 17. Mai 1913. Kaiserliches Amtsgericht. Colmar, Eis. [19258]

Bekanntmachung.

In das Gesellschaftsregister Band VII wurde bei Nr. 68: „Eug. ab ver Halden““ in Colmar cingetragen :

Der persönlih haftende Gesellschafter Eugen ab der Halden ift verstorben und find als persönlih haftende Gesellschafter dessen Erben: 1) René ab der Halden, Kaufmann, 2) Peter ab der Halden, geb. 30. 11. 93, 3) Paul ab der Halden, geb. 14. 8. 95, alle ina Colmar, zu 2 und 2 vertreten durch thre Mutter, Witwe Eugen ab der Halden in Colmar, in die Gesell- schaft eingetreten. = i -

Colmar, den 17. Mai 1913.

Kaiserliches Amtsgericht.

Creseld. i [19260]

Fn das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen worden bei der Firma Min- horst & Schultes in Crefeld: Das Geschäft ist mit allen darin vom 1. Ja- nuar 1912 ab begründeten Rechten und Verbindlichkeiten auf die Firma Minhorst & Squltes, Aktiengesellshaft in Crefeld, übergegangen. Die in dem Betriebe des Geschäfts bis zum 1. Januar 1912 be- aründeten Rechie und Verbindlichkeiten And vom Uebergang ausgeschlossen. Die ofene Handelsge[ellschaft ist aufgelöst, die Firma erloschen.

Crefeld, den 8. Mai 1913.

Königliches Amtégericht.

Crefeld. s L Sous Fn das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen bei der offenen HandelsgeselU- hast Wtoe. Johauu Vorschel in Crefeld: Johann Vorschel ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Crefeld, den 9. Mai 1913. Königliches Amtsgericht.

Creseld. [19262]

Fn das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen worden bei der offenen Handels- gesellsch«ft Heimberg & Co., Chemische Fabrik zu Crefeid: Der Kaufmann Peter Heiberg ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. GleiWzeitig ist der Kauf- mann Richard Burger in Crefeld in die Gesellschaft als persönlih haftender Ge- sellschafter eingetreten. :

Crefeld, den 10. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht.

Coxhaven. [19263] Eiutragungen iz das Handelsregister. 16. Mai 1913.

H. W. Wittpfenning; Cuxhaven. Die Firma isi erloschen.

H. Osterudoxrf; Cuxhaven. Firma ist erloschen.

17. Mai 1913. :

Wilhelm VPlüäümer; Cuxhaven. Die

Firma ist erloschen. Das Amtsgericht in Cuxhaven.

PDauzig. [19264]

Fn unser Handelsregister Abteilung A {t bei Nr. 1590, betreffend die Firma „G. Holland““ in Danzig, heute ein- getragen, taß der Inhaber Sally Müller mit Genehmigung des MRegierungspräsi- denten vom 18. August 1909 jeuzt die Vornamen Stephan Walter führt.

Amtsgericht, Abt. 10, Dauzig, den 16. Mai 1913.

Dippoldiswalde. [19265] Auf Blatt 191 des Handelsregisters it heute das Erlöschen der Firma Holzstoff- Fabrik Niederschlottwiß Otto M. Rei- maun in Sthlottwitz eingetragen worden. Königl. Amtsgericht Dippoldiswalde, den 15. Mai 1913.

Doriímund. [19266] _In unser Handelsregisler Abteilung A ist heute bei der unter Nummer 1815 ein- getragenen Firma: „R. G. Dun & Co.“ zu New York mit Zweigniederlassung in Dortmund folgendes eingetragen worden:

Dec Prediger Dr. Walter Duncan Buchanan und die Witwe Mary Bradford Dun, geborene Bradford, find, und zwar leßtere durch Tod, als Gesellschafter aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Der Rechtsanwalt Joseph Packard in Baltimore Maryland ist als persönlich haftender Gesellschafter in die Gesellschaft ein R des Louis P Wiß

ie Prokura des Louis Philipp Witz- leben, früher in Hamburg, jeßt in Char- Tottenburg, bleibt bestehen.

Die Gesellshafter Nobert Dun Doug- lass und Francis Lewis Minton find fortan nit mehr als amerikanische executors des verstorbenen Gesellshafters Robert Graham Dun, sondern aus eigenem Necht Gesellshafter der offenen Handelsgefell-

schaft. i Jeder Gesellschafter ist zur Vertretung

der Gesellschaft P Dortmuaud, den 3. Mai 1913. Königliches Amtsgericht.

Die

Dortmund. 19267] Fn unser Handelsregister Abt. B Nr. 492 ist beute bei der Firma: Tiefbau-

gefellschaft mit beschränkter Haftung

in Doxtmuud folgendes roorden :

und, hat ihren Siß in Dortmund Dortmuud, den 5. Mai 1913. Königliches Amtsgericht.

Dorimund.

Die Firma ist in „H. Adolf B umgeändert. Dortmund, den 15. Mai 1913. Königliches Amtsgericht.

resden. [

{it heute eingetragen worden die

mann Franz Bernhard Lempert in D (Geschäftszweig : Fabrikation von lien Rosen.) Dresden, am 17. Mai 1913. Königl. Amtsgeriht. Abt. IL

Düren, Rhein?. [ In unserem Handelsregister wurde am . zur Firma C. Mayr Dürez ¿singetragen, - daß das Geschäft unter Aués{luß der Aktiven und Passiven auf die Wwe. Adolf Nenardy, JIoscfine übergegangen ist.

10. Mai 13

4 Laschet, Düren, ie Firma lautet jegt: C. Nachf. Geschäftszweig: Leinen und waren. S

Düren, Rheinl. [ sellschaft mit O Da

zu Geschäftsführern bestellt find.

berechtigt.

Die Profura derselben endet.

Düren, Riicial.

marin getragen. \-Iben, Pauline geb. Weisweiler.

Tüsseldorf. eingetragenen Gesellschaft in Firma

mit beschränkter Haftung““, wurde am 15. 5. 1913 nachgetrage Walter Buchholz, Kaufmann in bet Neuwied,

GesellsFaft berechtigt it. Amtsgericht Düsfseldsorf.

Buisbaurg.

betreffend, eingetragen: Die Firma losen. Duisburg, den 9. Mai 1913. Kul. Amts8gericht.

Durlach. [ Eingetragen

gesellshaft. Persönlih ‘haftende

Amtsgericht Durlach. Einbeck.

unter Nr. 22 eingetragen die

mit beschränkter Haftung mi Site in Einbeck. Gegenstand des

sowie der Handel in diesen Waren, die Beteiligung an ähnlichen nehmungen und der Ankauf solcher

Einbeckck. Haftung. Der Gesellschaftsvertrag 25. April 1913 festgestellt. Die Die Zei

vertreten.

Mitglieder der bezug auf Rechtsge|chäfte, die

weise gegeneinan mit oder gegen sich selber vornehme den Beschränkungen des § 181 B. befreit.

Gesellschaftern: 1) Rechtsanwalt Ahrens in Gandersheim, 2) Direktor

belegene Grundstück, eingetragen

Grundbuch von Einbeck Blatt 1641.

\chafter sind die Gerbermeister Fri August Schumacher, beide in Karlsruhe. Die Gesellschaft hat am 1. Mai begonnen.

eingetragen

Die Firma beißt „Tiefbaugesellscha mit beshräukter Haftung tdriatim ar

+

[19268]

In unser Handelsregifter Abteilung A ist beute bei der unter Nummer 530 ein- getragenen Firma: „S. Beckhoff Nachf.““ zu Dortmund folgendes eingetragen :

lome“

19269]

Auf Blatt 13 430 des Handelsregisters

Firma

Nosenfavri? Berußard Lempert in Dreeden und als deren Inhaber der Kauf-

resden. fünst-

L 19270]

ayny Weiß-

Königl. AmtsgeriYt Düren.

19272]

In unser Handelêregister wurde zur Firma Zimmermaun & Jausen, Se-

ftung,

Düren, am 10. Mai 1913 eingetragen, daß die Kaufleute Arnold und Damian Jansen

Jeder

derselben ist für sih alein vertretungs-

ist be-

Königl. Amtsgeriht Düreu.

Ï [19271]

In unser Handelsregister wurde am 14. Mai 13 die Firma Gottfried Ruebeu Dürea und als deren Inhaber der Kauf- Gottfried Nueben, Düren, Prokurist ist die Chefrau des-

ein-

Ge-

\chäftszweig: Papierengroshandlung. Königl. Amtsgeriht Düren.

i [19273]

Bei der Nr. 786 des Handelsregisters B

„L0h-

mauu & Nuhiauv, Mamaut- Werke

hier, n, daß Aubach

e j zum weiteren Geschäfts- führer bestellt ist und ebenso wie bisher die Geschäftsführer Karl Ruhland und Albert Meißner allein zur Vertretung der

O [19274] Ina das Firmenregister ist bei Nr. 1159, die Firma Conr. Saur, Duisburg,

ist er-

19275]

i zum Handel: register A O.-Z. 254 am 13. Mai 1913. Glacé- ledergervberei Gebrüder Shumacherc mit tem Sitz in Durlach, offene Handels8-

Gesell- und

[18894] In unserm Handelsregister B ist heute

irma:

Einbecker Gummiwerk Gesellschaft

t dem Unter-

nehmens ist die Fabrikation von Gummi- waren aller Art und deren Nebenartikel

ferner Unter- Unter-

nehmungen, fowie der Erwerb und die Verwertung von Erfindungen, Patenten und Lizenzen jedweder Art. Das Stamm- kapital beträgt 150 000 Æ#. Geschäfts- führer sind: Direktor Heinrih Wippel und Direktor Friß Sundmacher, beide in Gesellshaft mit beschränkter

ist am

Gesell- haft wird durch zwei Geschäftsführer

Sund der Firma ge- schieht in der Weise, daß die Zeichnenden u der geschriebenen oder auf mechanishem Wege hergestellten Firma der Gesellschaft ihre Namensunterschriften hinzufügen. Die

eshäftsführung k

ind in

ie als Organe der Ie mit- beziehungs- er oder als solche Organe

n, von

G.-B.

Die Gesellshaft übernimmt von den

Paul Hein-

rich Wippel in Einbeck, 3) Direktor Friß Sundmacher in Einbeck, 4) Professor Dr. Harstrick in Hannover und 95) Großkauf- mann Albert Nambke in Hannover das diesen zu je !/5 Anteil gehörige, zu Einbeck

im Der

Wert dieses Grundstücks wird auf 120 000 Mark fellgesent Die Gesellschaft über- nimmt die auf dem Grundstück lastenden Hypothekens{hulden in Höhe von 70 000 4 nebst den Zinsen. vom 1. April 1913 an; Lasten und Nußungen gehen vom 1. April 1913 ab auf die Gesellshaft über. Der Uebernahmepreis von 120 000 M enthält auch die Gegenleistung dafür, daß die Ge- sellschafter es übernommen haben, auf ihre Kosten die erforderlichen Umbauten in dem Hauptschuppen A herzustellen. Die hier- nah von der Gesellschaft an die Gesell- schafter unter Berücksichtigung der über- nommenen Hypothek noch zu leistende Ver- ütung beträgt 50 000 A, von welchem Betrage je 10 000 X auf die Stammein- lage eines jeden der fünf Gesellshafter angerechnet werden. Den Rest ihrer Stammeinlage haben die Gesellschafter in bar zu leisten.

Die Veröffentlihungen der Versamm- lungen erfolgen durch den Deutschen RNeichs- und Königlich Preußischen Staats- anzeiger.

Einbeckck, den 10. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht. I.

Essen, Rubr. [18902] In das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Essen is gemäß Gesell- schaftsvertrag vom 8. Mat 1913 unter B Nr. 392 am 10. Mai 1913 eingetragen die Gesellschaft mit beschränkter Hastung unter der Firma Shmes «& Co. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung Altenessen. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb eines Bau- geschäfts mit allen verwandten Zweigen, insbesondere die Ausführung industrieller Anlagen sowie Erwerb und Verwertung der der früheren Firma Schmey & Diepenbrock gehörigen Immobilien, als Fabrikanlage, Sägewerk, 2 Meietshäuser usw., Betrieb des vom Gesellschafter Heinrih Schmeßz eingebrachten, bisher für eigene Nehnung geführten Baugeschäftes, ferner Handel in Holz und Baumaterialien aller Art. Zur Erreichung dieses Zweckes ist die Gesellschaft befugt, gleichartige oder ähnliche Unternehmungen zu erwerben, sich an solhen Unternehmungen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen. Das Stammkapital beträgt 100 000 A. Geschäftsführer is Heinrih Grewen junior, Kaufmann, Essen. Sind mehrere Geschaftsführer vorhanden, so ist jeder der- selben in Gemeinschaft mit einem anderen Geschäftsführer oder einem Prokuristen vertretungsbefugt. Ferner wird bekannt gemacht: Die Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen durch den Deutschen Neichsanzeiger. Der Gesellschafter Archi- tek und Bauunternehmer Heinrich Schmeß zu Altenessen bringt als Sachein- lage auf seine Stammeinlage sein bisher für eigene Nechnung geführtes Baugeschäft mit allem Inventar, Vorräten, Geräten sowie die noch niht zur Ausführung ge- langten Aufträge ein, und zwar nah dem dem Gesellfchaftöberirage als Anlage bei- gefügten Verzeichnisse dergestalt, daß das Geschäft vom 1. Mai 1913 ab als auf Nechnung der Gefsellshaft geführt ange- sehen wird. Der Gesamtwert dieser Cin- lage ist nach Abzug der Schulden auf 10 000 M festgeseßt, sodaß die Stamm- einlage des Gesellschafters damit in Höhe von 10 000 # gededckt ist. Forsí, Lausiétz. [19276]

Im hiesigen Handelsregister B ijt unter Nr. 23 die Firma Fabrik chemisch prä- parierler Pflanzen Gesellschaft mit beschräuïter Saftung mit dem Sitze in Forst (Lausitz) eingetragen.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 3./5. Mai 1913 festgestellt. Gegenstand des Unter- nehmens iit Herstellung und Vertrieb aller für die Gärtnerei und Blumenbinderei nötigen Bedarféartikel, insbesondere die Fabrikation chemisch präparierter Natur- pflanzen. Geschäftsführer sind die Kauf- leute Camillo Augustin und Nichard Stier zu Forst. Sind mehrere Beschäfts- führer bestellt, fo vertitt ein jeder die Ge- sellschaft selbständig, Die Bekannt- machungen ter Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reich8anzeiger.

Kgl. Amtsgerivt Forft (Lausitz),

14. Mai 1913.

Freiburg, Breisgau. [19277]

Fn das Handelsregister Abteilung B Band T O.-Z. 33 wurde eingetragen :

Schwarzwald - Judvustrie - Aus-

stellung, Gesellschaft mit beschräukter Haftung, Freiburg i. B., betr. Durch Beschluß der Gesellshafter vom 17. April 1913 ist der Gesellscha|téveitrag abgeändert.

Die Gesellshafr bestellt einen oder mehrere Geschäftsführer. Sind mehreze Geschäftsführer bestellt, so ist jeder einzelne berechtigt, die Gesellshzaft zu vertreten oder zu zeihnen. _

Nupert Hecht ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Freiburg, den 8. Mat 1913.

Großh. Amtsgericht.

Freiburz, Ereisgau. [19278] Vn das Handelsregister A wurde ein-

getragen : i

Band V O.-Z. 186: Firma Salome

Witrounsky, Freiburg betr. Die Firma

ist geändert in: Lyouer Seivenhaus,

Salome Witonsky, Freiburg.

Band 1 O.-Z. 317: Firma Urban

Tritscheler, Freiburg, ist erloschen. Band V O.-Z. 299: Firma Peter

Haag, Freiburg. Inhaber ift Peter

Haag, Darmhändler, Freiburg. ((Beschäfts-

zweig: Darmhandlung.)

Freiburg, den 15. Mat 1913.

Großh. Amtsgericht.

0

Fürth, Bayern. f {[19279] Haudeisregistereiuträge.

1) „Beruhard Stein“, Fürth. Offene Handels8gesellschaft aufgelöst. Nun Einzel- firma. Inhaber: “Jakob Stein, Kauf- mann in Fürth.

2) „Heinrich Pöhlmaun““, Fürth. Firma erloschen.

Z „Wilhelm Plüämecke“/, Langen- zenn. Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann Wilbelm Plümecke in Langen- zenn eine Maschinenfabrik mit dem Sitze daselbst.

4) „Hans Mauß““, Erlangen. Nun- mehriger Inhaber: Jean Mauyß, Maurer- meistersfohn in Erlangen.

GRrty, den 19. Mai 1913.

gl. Amtsgericht als Negistergeri(ht.

[19280] Bekanntmachung. s #6

In das Handelsregister A Nr. 230 ift zu der Firma Heine und Eifßfeldt in Geeftemünde heute eingetragen :

Dem Handlungsgehilfen Hans Christian Walter Prahl in Sande bei Bergedorf ist Profura erteilt.

Geestemünde, den 15. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht. VT.

Gemünd, Eifel. [19284] Die Firma Eduard Graff. in Schleiden ist erleschen. Gemünd (Eifel), den 9. Mai 1913. Königliches Amtsgericht.

Gemünd, Eifel. [19282] Die Firma U. J. Steffens in Gemüud ist erloschen. Gemünd, den 11, Mai 1913. Königliches Amtsgericht.

Gemünd, Eifel. [19281] Die Firma Hermann Steffens in Gemünd is in das Handelsregister ein- getragen. Der Ebefrau Hermann Steffens ist Prokura erteilt. Gemünd, den 11. Mat 1913. Königliches Amtsgericht.

Gemünd, Eifel. [19283]

In das Handelsregister ist die Firma Wilhelm Lenz (Gemünder Zeitung) in Gemünd und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Lenz in Gemünd ein- getragen worden.

Gemünd (Eifel), den 13. Mai 1913. Königliches Amtsgericht. Gemänd, Eife!. [19285] In das Handelsregister ist die Firma Josef Klösez in Gemüud und als deren Inhaber Josef Klöser, Kaufmann in

Gemünd, eingetragen worden. Dem Peter Klöser in Gemünd ist Pro- kura erteilt. Gemünd, den 15. Mai 1913. Königliches Anit3gericht.

Giessen. Befauntmahung. [19286]

In unser Handelsregister Abt. A wurde heute eingetragen die Firma: Eiseuerz- aufbereitung System Siebel-Frey- gang, Bergingenieur Wilhelm Siebel, Gießen. Der Ehefrau des Wilhelm Siebel, Elisabeth, geb. Klapproth, in Gießen ift Prokura erteilt.

Gießen, den 15. Mai 1913.

Großherzogl. Amtsgericht.

Gleiwitz. [19287] In unser Handelsregister A ist heute

unter Nr. 722 die Firma „Simon Holz“

und als deren Inhaber der Kaufmann

Simon Holz in Gleiwitz, Wilhelmstraße

Nr. 51, eingetragen worden.

Antsgeriht Gleiwitz, den 14. Mai 1913

GÖNPPiungen. [19288] F. Amtsgericht Göppingeu.

In das Handelsregister wurde heuie eingetragen :

A. Abteilung für Gesellschaftsfirmen:

I. Zu der Firma Filiale der Wiürt- tembergischen Vereinsbank in Göp- piugen, Liktieugeselischaft. Als weitere stellv. Mitglieder des Vorstands sind be- stellt worden: Dr. jur. Karl Schneider und “Eugen Moser, beide in Stuttgart.

Dem Iohann Ansmink und dem Emil Kicchle, beide in Stuttgart, ist Prokura erteilt mit der Maßgabe, daß dieselben gemeinschaftliÞh odec jeder einzelne zu- sammen mit einem Voritandsmitglied oder einem anderen Prokuristen bereztigt sind, die Gesells@aft zu vertreten. Die Prokura des Eugen Moser und Imanuel Zerrweck ist érlofdén.

B. Abteilung für Einzelfirmen:

I1. Zu der Firma Adolf Ladwig in Göppingen. Die Firma ist erloschen.

Den 17. Mai 1913.

Landgerichtsrat Dodere r.

Grabow, Mecklb. [19289] In unser Handelsregister ist heute das Erlöschen der Firma Heinrich Nolandt in Grabow eingetragen. Grabow, den 16. Mai 1913. Großherzoglihes Amtsgericht.

Grätz, BZ. Posen. [19290]

In unser Handelsregister A ist bei der unter Nr. 162 eingetragenen Firma „Lud- wig Borowski, Grätz“ eingetragen worden, daß die Firma erloschen ist. Amtsgericht Grätz, deu 14. Mai 1913.

Gramses. [19291] Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 62 i} heute En die Firma „Königl. priv. dler - Apotheke Gransee mit Filiale Löwenberg Curt Blew““ mit dem Siye in Gransee und einer Filiale in Löwenberg. Jnhaber der Firma ist der Apotheker Curt Blew in Gransee.

Gransee, den 8. Mai 1913.

Geestemünde.

Köntgliches Amt3gericht.

Grimmen. DOLOMRIEAE [19292] In unser Handelsregister Abt. A ift heute eingetragen worden, daß die unter Nr. 35 eingetragene Firma Rats- ApothekeundDrogenhaudluzgNobert Nadite, Grimmen, erloschen ist. Grimmen, den 29 Ypril 1913. Königliches Amtsgericht.

Grimmen. Sefanntmahung. [19293]

In unser Hande!sregiiter Abteilung A ist heute unter Nr. 42 die Firma Aruo Höhne in Grimmen und als deren Fn- haber der Maurermeister Arno Höhne da- selbst eingetragen.

Grimmen, den 14. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht.

Magen, Wesif. [19294]

In unser Handelsregister ist heute bet der Firma: Oberhagener Maschinen- fabrik Dauiel Heuser zu Hagea ein- Gerragen:

Das Geschäft ist unter unveränderter Firma auf den Ingenieur Daniel Heuser und Kaufmann Alfred Heuser, beide zu Hagen, übergegangen, welche dasfelbe unter unveränderter Firma als offene Handels- gesellshaft fortführen. Die Gesellschaft jat am 1. April 1913 begonnen.

Hagen i. W., den 15. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht.

HWalberstiadt. [19295] Bei der im Handelsregister B Nr. 13 verzeichneten Mtiengesell\chaft Kloster- brauerei Röderhof ist heute eingetragen : _Der Beschluß vom 12. April 1913 be- züglich “der Grhöhung des Kapitals ift durchgeführt. Halóverstadt, den 14. Mat 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Halle, Saale. [19296] In das hiesige Handelsregister Abt. À 609, betr. die Firma S. Großmaun «& Sohn, Halle S., ist heute eingetragen : Die Firma ist erloschen. Helle S., den 25. März 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

Hamburg. [19230] Eintragungen in das Handelsregister- _ 1913. Mai 15.

Peters «& Vercke. Gesellschafter: Oscar Peters und Paul Albert Bercke, Kausleute, zu Dan,

Die offene Handelsgesellschaft hat am 13. Mai 1913 E ia _ Bezüglich des Gesellschafters Peters ist durch einen Vermerk auf eine am 9. Mai 1913 erfolgte Eintragung in das Güterrechtsregister hingewiesen worden.

Norddeutsche Asbest- u. Gummi-Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Die Gesellschaft ist aufgelöst worden.

Liquidator is Ernst Friedrih Wil- helm Müller.

,-„Bossus-Werke““ Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Die Ver- tretungsbefugnis des Mitliquidators N. Katz ist beendigt.

The Lea Recorder Company Zweigniederlassung Hamburg. Diese Zweigniederlassung der Firma The Lea Recorder Company s zu Manchester, ist aufgehoben; die Firma und die an J. Reyersbach er- teilte Prokura sind erloschen.

Norddeutsche Damenhut-Facons- «& Bügel-Fabrik Daniel Meyer. Jn- haber: Daniel Meyer, Kaufmann, zu Hamburg.

Volksdorfer Feldmark Terrain- gesellschaft mit beschränkter Haf-

tung. Der Siß der Gesellschaft ist Hamburg. Der Gesellschaftsverirag ist am

11. Februar 1913 abgeschlossen worden. _ Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb und die Verwertung der im Grundbuch von Volksdorf Blatt 85 und Blatt 200 eingetragenen Grundstüde, die in der Volksdorfer Feldmark be- legen sind, sowie der Erwerb anderer Grundstücke und deren Verwertung und die Beteiligung an ähnlichen und gleich- artigen Unternehmungen.

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt M 61 000,—.

Die Vertretung der Gesellschaft er- folgt durch zwei Geschäftsführer gemein- schaftlih. Geschäftsführer sind: Johann Jacob Merkator, Kaufmann, und Wil- helm Hinrich Martin Fischer, Architekt, beide zu Hamburg.

Ferner wird bekannt gemacht:

Die Gesellschafter Kolzen, Pettersfon, Fischer, Loelf, Burmester, Meyer, Hoch- haus, Jacobs, Breling, Schenk, Krack, Merkator, Behrens, Stehr, Heitmann und Cllerbrock bringen in die Gesell- chaft ein das Vermögen der Gesell- \chaft des Bürgerlichen Rechts, die am 31. Mai 1912 zu Protokoll des Notars Dr. Paul Oppens in Hamburg Nr. 1557/1912 gegründet is. Der Wert der Einlagen ist auf M4 61 000,— fefst- geseßt. Den Gesellschaftern werden die folgenden Beträge als voll eingezahlte Stammeinlagen angerechnet:

Kolzen . ._ A6 15 000, —, Pettersfon , 10 000,—, Fischer 3-000,—, Loelf , 6000,—, Burmester «1000, —, Mever. . . « 3000 —, Hochhaus . . „3 000,—, Os 100 Breling . . 2000,—, Schenk . „2000 Kal «0000 Merkator. . 1000,—, Behrens 2000 —. Stehr . 2 000,—, Heitmann . 6 000,—, Ellerbrock . 1 000,—.