1913 / 118 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

9 Vorstandsmitgliedern, im Badischen land- wirtshaftl. Genossenschaftsblatt in Karls- ruhe. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet. Lörrach, den 13. Mai 1913. Gr. Amtsgericht.

Lud4wigshurg. G [19471] K. Amtsgericht LudwigEburg.

Fm Genossenschaftsregister von hier, Band 11 Blatt 54, wurde am 15. Mai 1913 bei dem Spar- und Conusum- verein Korntoestheim, e. G. m. b. H. in Kornwestheim eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 17. April 1913 tourde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitglieds Wilhelm Baur, Bureaubeamter in Kornwestheim, Josef Bock, Kassierer daselbst, zum Vorstandsmitglied gewählt.

Ludtwwigeburg, den 16. Mat 1913.

Stv. Amtsrichter Seyb old.

Meseritz, Bz. POosSeh,. [19891]

In das Genossenschaftsregister ift heute unter Nr. 35 die Genossenschaft in Firma: „Elektrizitäts - Verwertungs - Ge- nossenschaft Grunzig, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, mii dem Sitze in Grunzig, cin-

getragen. Das Statut- ist vom 1. Mai 1913. Gegenstand des Unternehmens ift

der Bezug elektrischen Stromes für Licht-

und Kraftzwecde von der Ueberlandzentrate Birnbaum-Mejeriß-Schwerin a. W., ein- getragenen Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, und die Weitergabe des Strdmes an einzelne Konsumenten, info- weit sie ihren Wohnsiß in Grunzig haben. Die Haftsumme beträgt 300 4; die hochste 2abl der Geschäftsanteile, aur welche ein Genosse sh beteiligen kann, beträgt 1090. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter ihrer Firma, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in den Krets- blättern der ‘Kreise Birnbaum, Meseriß und Schwerin a. W. und beim Eingehen dieser Blätter bis zur nächsten Generalver- sammlung im Deutschen Meichsanzeiger. Die Willenserklärung und Zeichnung für ie Genossenschaft muß durch zwei Vor- standsmitglieder erfolgen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden u der Firma der Genossenschaft ibre Namensunterschrift beifügen. Das Ge- \chôftsjahr läuft vom 1. Juni bis 31. Mai. Vorstandsmitglieder sind die Landwirte Meinhold Hemmerling, Hermann Nau und August Paech, sämtlich in Grunzig. Die Einsicht der Liste der Genossen ist wahrend der Dienststunden jedem aestattet.

Königl. Amtsgericht Meseritz, -den 17. Mai 1913. Münster, Westf. [19475

Fn das hiesige Genossenschaftsregister ist beute zu Nr. 43 bei dem Telgter Spar- und Darlehnskafsen-Verein, eingetragene Genoffenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, folgendes ein- getragen :

An die Stelle des bisherigen Statuts it das durch Beschluß der Generalver- fammlung? vom 20. April 1915 ange- nommene Statut vom selben Tage getreten.

Gegenstand tes Unternehmens ist der

Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs jowie zur Förderung des Sparsinns. Die Willens-rklärung und Zeichnung für die Gencfsenshaft muß durch mindestens zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Nechtsverbindlichkeit baben soll.

Der Vorstand ist ermächtigt, für den Betrieb einzelner GesGäfte oder Geschäfts- zweige und für die Vertretung der Ge- nossenschaft in Bezng auf diese Geschäfts- führung, namentli in allen Grunèbudh- fachen fowie gegenüber dem Kassen- und Nevistonsverbande ein oder mehrere Vor- standêmitglieder oder den Rendanten, als Bevollmächtigte zu bestellen. Dem Be- vollmächtigten ist regelmäßig eine auf Grund des Protokollarbes{hlusses auf- gestellte, mit ordnung8mäßiger Vorstands- zcihnung versehene, erforderlichen falls gerihtlich oder notariell beglaubigte Voll- mactsurkfunde zuzustellen.

Die von der Genessenschaft au3gebenden Bekanntmachungen find vom Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einem Beisiger zu unterzeihnen und dur das Organ des Verbandes länd- liher Genossenschaften der Provinz West- falen „Westfälishe Genofsershaftszeitung“ zu Münster i. W. zu veröffentlichen.

Münster i. W., den §8. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht.

NezbDurg, Donau, [18193]

Spar- und Darlehenskafsceuverciun Weichenried bci Dohenwart, einge- trageue Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Weicheuriced. Norbezeihnete Genessenschast wurde heute eingetragen. Das Statut ist vom 5. April 1913. Gegenftand des Unternebmens ift der Betrieb cines Spar- und Darlehens- aeschäftes, um den Vereinsmitgliedern : 1) die Anlage ihrer Gelder zu erlci{tern, 9) die zu ihrem Geschäfts- und Wirt- chaft sbetriebe nôöttgen Geldmittel zu be- schaffen, 3) den Verkauf ihrer land- wirtscaftlihen Erzeugnisse und den Bezug von fol&en Waren zu bewirken, die ihrer Natur nah ous\{chließlich für den landwirt- schaftlichen Betrieb bestimmt find, und 4) Mascinen, Geräte und andere Gegen- stände des landwirts{aftlihen Betriebs zu heshaffen und zur Benüßzung zu überlassen. Die Zeichnung für die GBenofsenschaft ge- \chieht rehtsverbindlih in der Welse, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ibre Namen2unterschrift

‘und Bürgermeister in Weichenried, Sedl-

Genossenschaft, außer der Berufung der Generalversammlung und der Bekannt- machung derBeratungs8gegenständederfelbten, werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vorstandsmitgliedern unterzeichnet und im Bayerischen Bauern- blatt in München veröffentlicht. Der Bor- stand besteht aus: Söltl, Georg, Gütler

mayr, Lorenz, Bauer in Weichenried, Btrgmeier, Andreas, Gütler in Weichen- ried, Kreitmayr, Augustin, Bauer in Linda, Aechter, Michael, Gütler in Eulenried. Die Einsicht der Liste der Ge- nossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Neuburg a. D., den 26. April 1913.

Kgl. Amtsgericht.

Ohergiogau. [19892] Fn unser Genossenschaftsregister ilt beute bei der unter Nr. 6 eingetragenen Genossenscaft Fricedersdorfer Spar- und Darlehuskassenverein E. G. u. u. H. in Friedersdorf eingetragen worden: Der Bauer Theophil Pohl und der Bauer Karl Lerch I, betde aus Frieders- dorf, sind aus dera Vorstande au2geschieden und an deren Stelle die Bauern Adolf und Valentin Kosubek in den Vorstand

gewählt. e ; lmtsgeriht Oberglogau, 15. 5. 1913. De: t [19893]

In unser Genossenschaftsregister ift beute. unter Nr. 119 die Gewerbebank, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Luisenhain eingetragen worden. 7 Das Statut ist am 15. Aprik 1913 fest- gestellt. Gegenstand des Unternehmens it der Betrieb von Bankgeschäften zum Zweck der Beschoffung der für das Ge- werbe und die Wirtschaft der Mitglieder nôtigen Geldmittel.

Die Höhe der Haftsumme beträgt 300 Mark. Jedes Mitglied kann sich bis zu hédstens 10 Geschäftsanteilen beteiligen. Vorstandsmitglieder find: Julius Kuß-

ner, Lehrer, Emil Noffke, Oberpost- cer 4 n r , o G assistent, Theodor Wypochowicz, Werk-

führer, sämtlich in Luisenhain. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von mindestens zwei Vorstatidsmitgliedern, in den „Posener Neuesten Nachrichten“, an deren Stelle, wenn sie eingehen oder die Bekanntmachung darin sonst unmöglich wird, bis zur Bestimmung eines anderen Blattes der „Deutsche Neichsanzeiger“ tritt: Die Willenserklärungen des Vorstandes erfelgen durch Beifügung der Namené- unterschriften von mindestens zwei Mit- gliedern zu der Firma der Genossenschaft. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Ge- ribts jedem gestattet. Posen, den 26. April 1913. Königliches Amtsgericht,

E osen, [19894] n unser Genossenschaftsregister Nr. 85 ist bei der Posener Häute- uud Schlacit- vieh - Abfall - Verwertung, €eingetra- gene Genosseuschaft mit ves{rüänkter Daftpflicht heute eingetragen worden : An Stelle des aus dem Vorstand aus- geshiedenen Boleslaus Cabanski ift der Fleishermeister Valentin Ploszynski als Porstandsmitglied aewählt worden. Posen, den 7. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht.

Preussisch Eylau. [19950]

In unser Genossenschaftsregister ift bei Nr. 7, Beamten - Wohuungs - Vereiu zu Pr. Eglau, e. G. m. b. H. heute folgendes etngetragen:

Bo bisherigen Verstand chieden :

1) Postmeisfter Otto Franz, Pr. Eylau,

9) Nentmeister Ado!fLanganke, Pr.Gvlau.

Án ihrer Stelle sind in den Vorstand eingetreten:

find ausge-

1) Nechtsanwalt Dr. Bruno Beyer, Dr. Eylau, 9) Gertichtssekretär Victor Hensel, Pr.

Eylau. Pr. Eylau, den 10. Mat 1915. Königl. Amtsgericht.

P ritzwalilk. [19895]

Fn unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 13 eingetragenen Genofßsen- schaft: Spar- u. Darlehuskafse, ein- getragene Genosseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht zu Gr. Nankow

folgendes eingetragen worden: An die Stelle des aus dem Vorstande aus.

aeschicdenen Vorstandsmitolieds Walther

Bergmann ist der Förster Friedrih Francke

in Gr. Pankow in den Vorstand gewählt. Pritzivalk, den 6. Mat 1913. Königliches Amtsgericht.

Rummelsburg, Pomm. [19896]

Gn.-R 17. Rummelsburger Vich- verwertungsgeneofsenschaft e. B. m. b. H. zu Rummelsburg. Der frühere Gutsbesizer Karl Franke ift aus dem BVorstande au8g-sGieden und an seine Stclle der Besitzer Ernst Perlick aus Georgendorf getreten. Rummel&burg i. Pomm., den 24. April 1913, Könuig- lies Amtsgericht.

SAZzamn. [19485]

Sn unser Genossenschaftsregister wurde beute unter Nr. 32 eingetragen : das Statut vom 22. Ypril 1913 der „Elektricit äts- Genofsenschafteingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siye zu Hertwigswaldau, Kreis Sagan. Gegenstand des Unternehmens ist die Beschaffung und Unterhaltung eines elcftrishen Leitungsneßzes und Abgabe

zweFen an die Mitglieder. Die von der Genossenshaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen sind unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der Schlesischen landwirtschaftlihen Genofsenshaftezeitung zu Breslau aufzunehmen. Die Willens- erklärung und Zeichnung für die Genofsen- schaft muß dur zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Nechtsverbindlihkeit haben soll. Die Zeich- nung gesteht in der Weise, daß die Z°-tichnenten zu der Firma der Genossen- haft ibre Namensunterschrift beifügen. Der Vorstand besteht aus: Paul Pietsch, Hermann Seifert, Nobert Heinrich, Ernst Hecke und Ferdinand Bahro, sämtlih in Hertwigswaldau. Dke Haftsumme beträgt 400 4, die höchste zulässige Zahl der Geschäftsanteile eines Genossen 50. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Juli und endet am 30. Juni. Die Einsibt der Liste der Genossen ist während der Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet. Amtsgericht Sagan, den 15. Mai 1913.

Sagan. _ [19897] “Sm Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 7 eingetragenen Spar- und Darlehnskasse, e. G. m. u. H. zu Neichenvach eingetragen worden, daß Gustav MRudolph in Peterswaldau an Stelle des autge|hiedenen Paul Küpper in den Vorstand gewählt ift.

Amtsgericht Sagan, den 16. Mat 1913.

Schömberg. [19899] Fm Genossenschaftsregister ist beute bei der Spar- und Darlehnskafse, -ein- getragenen Genossenschaft mit un- beschräunfter Haftpflicht, zu Neuen eingetragen worden: Pfarrer Dtto Wick, Neuen, ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an feine Stelle der Kantor Wilhelm Xraeger, Neuen, getreten.

Amtsgeriht Schömberg, den 14. Mat 19153.

Sorau, N. L. [14509]

Bekanntmachung. : In das Genossenschaftsregister ist bei der Schloßbrauerei Sorau N/L., ein- getragene Genossenschaft mit be- chränkter Haftpflicht in Sorau N. L. eingetragen worden : : Das Vorstandsmitglied Heuer beißt mit Vornamen niht Emil, sondern Erich. Sorau. den 2. Mai 1913.

Königliches Amtégerict.

SPEFOÍtA. __ [19490] In unser Genossenschaftsregister wurde beute unter Nr. 20 eingetragen: das

Statut vom 22. Avril 1913 der „Spar- und Darlehnskafsse eingetrageue Ge- nofseuschaft mit unbeschrönkter Saft- pflicht“ mit dem Ste zu-Rückersdorf. Kreis Sprottau. Gegenstand des Unter- nebmens iît der Bet1ieb eines Spar- und Darlehnskafsenge\chäfts zum Zweck der Ge- währung von Darlehn an die Genossen für thren Geshäfts- und Wirtschasts- betrieb sowie der Grleihterung der Geld- anlage und Förderung des Sparsinns. Die von der Genossens®Kaft ausgehenden öffentlihen Bekanntmachungen find unter cer Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwet Vorstandsmitgliedern, in der Séhlesishen landwirischaftlichen Genossen- Mate ns zu Breslau aufzunehmen.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber MNechtsverbindlichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namenté- unterschrift beifügen.

Der Vorstand besteht aus: Reinhard

Großmann, Oswald Schulz, Oswald Gutîhe, Netnhard Adam und Oscar

Weiner, sämtli in Nückersdoff.

Die Einficht der Liste der Genossen it während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Sprottau, den 16. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht. Stendal.

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 50 cingetragen: „LunDd- liche Spar- und Darlehnsïajse Wahrburg und Ungegend, einge- tragene Genoffenschaft mit beschräánt- ter Haftpflicht“ und als Siß „Wahr- burg“. Daselbst ist heute ferner em- getragen, daß das Statut vom 20, März 4913 und der Gegenstand des Unter- nehmens der Betrieb eines Spar- und Darlebnskassenaeschäfts ist zum Zwecke: 1) Dex Gewöhrung von Darlehen an die Genossen für ibren Geschaäfts- und Wirkt- \chaftsbetrieb, 2) Der Erleichterung der Geldanlaaec und Förderung des Sparsinns, daß: die Haftsumme 200 46 und die höchste Zabl der Geschäftsanteile 50 beträgt, die Mitglieder des Vorstandes Hermann KXrü- ger, Otto Wilke und Paul Binde, sämt- lich in Wabrburg sind, das Geschäftsjahr vom 1. März bis 28. Februar läuft, Be- fanntmachbungen tm „Altmärkishen Jn telligenz- und Leseblatt“ Stendal erfolgen, die von der Genossenschaft ausachenden unter der Firma derselben, gezeichnet von zwei Vorstandsmitaliedern, die von dem Aufsihtsrate auêgehenden unter Be- nennung desselben, von dem Vorsibenden unterzeichnet, und daß die Willenéerkläruna und Zeichnung des Vorstandes durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgt, die Zeichnung in der Weise, daß zwei Vorstandsmitglieder der Firma der Genossenshaft ihre Namenéunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist wäßrend der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Stendal, den 9. Mai 1913. A

[19901]

Strasburg, Wesfpnr. [19904] In unser Elerostensetaftéreaisier ist bei der unter Nr. 4 eingetragenen (Benosscn- chaft mit unbeschränkter Haftpflicht Wroßker Darlehnskassenverein in Wroßfk eingetragen worden: Wrotker Spar- und Dariehnskafsen-Verein, einge- tragene Genossenschaft mit unbe- schränkter. Haftpflicht. - Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mit- glieder erforderlihen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, insbesondere gemeinsamer Bezug vou Wirtschaftsbedürfnissen, Her- s und Absaß der Erzeugnisse des andwirtschaftlihen Betriebes und des ländliben Gewerbefleißes auf gemein- schaftliche Rechnung, Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchsgegen- ständen auf gemeinschaftlibde Rechnung zur mietweisen Ueberlassung an die Mit- glieder. Das Statut ist abgeändert durch Generalversammlungsbes{luß vom 29. Fe- bruar 1912, Die vom Generalverband ländliber Geriossenschaften für Deutfd)- land in Berlin herausaegebene Muster-

e c

saßung 7 für die Naiffeisenvereine ift an-

genommen. Die öffentliben Bekannt- machungen erfolgen im Landwirtschaft-

liden Genossenschaftsblatt in Berlin. Strasburg Westpr., den 8. Mai 1913. Königliches Amtsger1cht.

Strassburg, Els. [19493]

n das Genossenschaftsregister des Kais. Amtsgerichts Straßburg Band II1 wurde heute eingetragen :

Nr. 32 die Genossenshaft Vol!kE&bank, eingetragene Genoffenschaft mit be- \chräufter Haftpflicht in Hagenau i. E.

Der Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb von Bankgeschäften zum Zwecke der Beschaffung der für das Ge- werde und die Wirtschaft der Mitglieder nôtigen Geldmittel. Das Statut ift am 17. April 1913 festgestellt. Die Summe, bis zu welcher jedes Mitglied der Genofsen- haft für die Verbindlichkeiten der Ge- nossenschaft zu haften hat, beträgt 300 4. Die Mitglieder des Vorstands find: 1) Georges Meyer, Hop*enhändler in Hagenau, 2) Friedrich Schal, Kaufmann in Hagenau. Zwei Vorstandsmitglieder fönnen rechttverbindlich für die Genofsen- chaft zeihnen und Grklärungen abgeben. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der leßteren, gezeichnet von mindestens zwei Voritands- mitgliedern, und, wenn sie vom Aufsichts- ra'e auëgehen, unter Nennung desselben, gezeihnet vom Vorsigenden des Aufsichts- rats. Die Bekannimachungen erfolgen in dem vom Hauptverband deutscher gewerb- liher Genossenschaften in Berlin heraus- gegebenen . Deutschen Genosienschaftéblatt“. (Geht dies Blatt ein, oder wird aus anderen Gründen die Bekanntmahung in dem- selben unmöglich, so tritt an feine Stelle der „Deutsche Reichsanzeiger“ bs zur Be- stimmung eines anderen Blattes. Die böhiîte Zahl der Geschäftsanteile, mit welcher ein Genosse si beteiligen kann, beträgt zehn. :

31s n'cht eingetragen wird veröffentlicht: Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Straßburg, den 13. Mai 1913,

Kil. Amtsgericht. Straubing. [19905] Bekanntniachung. Genossenschaftsregister.

a. „Dariehenskafsenverein Metting, cingetragene Genossenschaft mit un-

beschränkter Haftpflicht“. Siß: Metting. (Frrichtet auf Grund Statuts

vom 12, Mai 1913. Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeschäfts. Die Bekannt- machungen der Genossenschaft erfolgen unter ibrer Firma, mindestens von dret Borstandsmitgliedern unterzeichnet, in der „Verbandskundgabe“ in München. Die Zeichnung des Vorstandes geschieht in der Weise, daß mindestens drei Worstandsmit- alieder zur Firma ihre Namensunterschrift hinzufügen. Vorstandsmitglieder: Ker- ser Anton, Bauer, Bauer Franz, Haupt- lehrer, Krieger Johann, Gastwirt, Schüß Josef, Bauer, diese in Metting, Wurm Georg, Bauer in Kriegsstadl. Die Cin- sit der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem ge- stattet.

b. „„Darlehenskassenverrin der Kirchengemeinde Wiesenfelden, ein- getragene Genossenschaft mit unbe- ihraänfter Saftpflicht““. Siß: Wiesen- elden. Rauscher Mathias aus dem Vorstande ausgeschieden; neubestelltes Voritandsmitglied: Alois Finkl, Pfarrer in Wiesenfelden; Vereinsvorsteher.

c. „„Dariehenskasseuvercin Pfarr- gemeinde Kößting, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Daft- pflicht“. Siß: Kötßting. Wagerer Heinrich aus dem Vorstande ausgeschieden; neubestelltes Vorstandsmitglied: Hofbauer Josef, Müller in Feßmannsdorf.

d. „Spar- und Darlehenskafsen- verein Oberviebing bei Straubing, cingetrogene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“. Sit: Obverpiebing. Weinzierl Ludwig und Scbuirer Josef aus dem Vorstande aus- geshieden; neubestellte Vorstandsmit- alieder: Moll Johann sen., Oekonom, und Poschl Josef, Schneidermeister, beide in Vberpiebing.

Straubing, den 19. Mai 1913.

K. Amtsgericht. Registergericht.

Strièef/au. : [194947 In unser GEfnosseuschaftêregisler in vei der unter Nr. 24 eingetragenen Ge- nossenschaft: Veamteuwohnungsverein Stricgau, e. G. m. b. H. h-ute einge- tragen worden : Hugo Heinrich ift aus dem Vorstande ausges{ieden und an seine Stelle Gustav Bähnsch in den Vorstand gewählt. Striegau, den 5. Mai 1913, Königliches Amtsgericht. E

Stuttgart. [19496] K. Amtsgericht Stuttgart Amt.

Eingetragen wurde heute in das Ge, ncsenschaftsregister bei dem Darlehens, fafsenverein Pl‘enuingen a. F. einge- tragene Genofsenschaft mit unve- \chräukter Haftpflicht in Plieningen

. §2 Der Vereinsvorsteher, Bezirksnotar Stell. ret in Plieningen, und sein SteUvertxeter, Kaufmarn Hermann Fein daselbst, find durch Nüdckttritt ausgeschieden. An ibrer Stelle hat die Generalversammlung vom 15. März 1913 neu gewählt: zum Vereinsvorsteher den Hauptlehrer Heinrich Aichele und zu seinem Stellvertreter den Landwirt Friedrich Elz jurg, beite in Plieningen. Den 17. Mat 1913.

Landgericbtsrat Hutt.

Tarnowitz. [19498] In unfer Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 11 eingetragenen Genossenschaft: „Radzioukauer Spagr- und Darlehnskasseuverein, eiuge- tragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Nadzionkau eingetragen worden, daß Urban Haida aus dem Vorstand ausgeschteden und an seiner Stelle Theofil Wrodarczyk in den Bor- stand gewählt ift.

Amtsgericht Tarnowitz, 10. Mai 1913.

Tarnowiiz. [19499] Bet der Spar- und Darlehunstafse eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter SDaftpflicht in Ailttarno- wig ist am 16. Juli 1912 in das Ge- nossenshaftsreaister eingetragen worden, daß an Stelle von Josef Michatz, der ausgeshieden ist, Felix Kowalski aus Alttarnow! in den Vorstand gewählt worden ift. Amtsgeriht Tarnowitz, den 10. Mat 1913,

V asungen. [19500] Bekanntmachung aus dem Geuossen- : schaftsregister. Zum Niederschmalkalder Spar- und

in Niederschmalkalden ist eingetragen: _ Emil Möller von Niedershmalkalden ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seiner Stelle der. Kaufmann Albert Mehtanz- in Niedershmalkalden in - den Vorstand gewählt. Wasungen, den 16. Mai 1913. Herzogl. Amtsgericht. Adt. 1.

Weoinheim. [19501]

Zu O.-Z. 23 des Genossonschaftsregisters zur Fiuma „Milcbgenofsscnuschaft, Ein- getrageue Genossenschaft mit he- schränkter Haftpflicht“ in Laudenbach rwourde eingetragen: Landwirt Michael Bausch in Laudenbach ist aus dem Bor- fland ausgeschieden und an seine Stelle Landwirt Wilhelm Wagner in Laudenbach in den Borstand gewöhlt.

Weinheim, den 15. Mai 1913.

Gr. Amtsgericht. 1.

Wi enn!gsen, DPcister. [19502]

Im biesigen Genossenschaftêregister it beute bet der unter Nr. 5 eingetragenen Genossenschaft: Daushalt8verein Bar- finghausen und Umgegend, eiugetra- gene Genossenschaft mit besch@ränkter Haftpflicht in Barsinghausfen einge tragen :

An Stelle des feines Amtes énthobenen Friy Kleine ist Wilhelm Bremeier in den Borstand gewählt.

Wenuigsen, den 14. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht. 1.

Worms. Befanntmahung. [19509]

Im Genossenschaftöregister de3 hiesigen Gerihts wurde heute bei der Fitma „Beamten - BVaugenofseuschaft, cinge- traaecneGenosseuschaftmit beschränkter Daftpflicht“ in Worms folgendes ein- getragen :

Die Liquidation is beendigt. Die Ver- tretungsbefugnis der Liquidatoren ift er- loschen.

Worms, den 16. Mai 1913.

GroßherzogliheF Amtsgericht.

Znin. Bekanntmachung. [19910]

In unser Genossenschaftsregister it heute unter Nr. 35 eine durch Statut voi! 19. Aprik 1913 ertichtete Genossenschaft .mit der Firma „Hodowca, Viehver- wertunagasgenofsenshaft cingetragen: Genossenschaft mit beschränkter Daft- pflicht““ und dem Siße in Zuin eing trogen worden. Gegenstand des Unter nebmens ist gemeinschaftlicher An- und Verkauf von Scblacht-, Zucht- und Nut: vieh. Die Haftsumme beträgt 500 - die höchste zulässige Zahl der Geschäits anteile 5. Die Mitglieder des Vo! standes sind: Tierarzt Kazmirz Gumm! in Znin, Kassierer Konstanty Kokocha i? Znin und Gutsbesißer Jan Krause 1 Janushkowo. Die von der Genoijen schaft ausgehenden öffentlihen Bekann!- mochungen erfolaen im „Poradnik gosp0 darskfi" und gehen vom Vorstande od?l Aufsichtsrate aus. Im ersteren Fall müssen weniostens 2 Worstandsmitalieder unter die Firma der Genossenschaft ihre Unterschriften setzen, im lehteren Falle ha! .der Borsißende oder dessen Stellvertveter

hinzufügen, Alle Bekanntmachungen der

elektrishen Stroms zu Licht- und Kraft-

Königliches Amtsgericht, *"

unter die Firma der Genossenschaft den

Darlehunsksafsenverein c. G. m. u. H, (

Zusaß „Der Aufsichisrat" und tarunker feinen Namen zu seßen, Zur Kundgabe pon Willenserklärungen und zum Zeidnen für die Genossenschaft genügen die Unter- schriften zweier Vorstandsmitglieder, die sie der Firma der Genossenschaft beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. j Zuin, den 9, Mai,1913, Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

Anucrbach, Vegtl. [19607]

Neber das Vermözen des Stickerei- fabrikanten Georg Paul Leukers- dörfer in Auerbach i. Vogtl. wird beute, am 16. Mai 1913, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Yechtsanwalt Dr. Richter, bier. Anmeldefrist bis zum 14. Juli 1913. Wekbhltermin am 11 Zuni 1913, Naghmittags 4 lhr. Prüfungstermin am 29, Auguft 1913, Nachmittags 4 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 29. Pai 1913.

Auerbach i. Vogtl, den 16. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht.

Barmen. Soufurgeröffnung. [17811] Ueber das Vermögen des Jugeuiec!rs Max Rautenberg in Barmen, Allee238, alleinigen Ink, abers der Firnia Spezial- geschäft sür Beton und Eiseubetou Max Nautenberga in Barmen, ist am 10. Mai 1913, NahHmîittags 12 Uhr 90 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der RNechtsanwalt Dr. Trappenberg in Barmen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Juni 1913. Ablauf dec Anmeldefrist an dem- selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am D. Juni 1913, Vormittags U Uhr, und allgemeiner Prüfungsötermin am 14. Juli 19483, Vormiitags L Uher, an biefiger Gerichtéstelle, Saal 15. Königlizes Amtsgericht, Abteilung 1 b, in Varmen.

Barmen. Sonfur&eröffnung. [19793] Neber das Vermögen des Schreiner- meisters Friedrich Deiner in Varmcez- AWichlinghausew, Friedhofstraße 1, ist am 17. Mai 1913, Vormittaas 11 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Gerichtstarator Her- mann Erdelmann in Barmen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bts zum 15. Juni 1913. Ablauf der Anmeldefrist an dem- selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 9. Juni 19213, Vormittags 207 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin am 28, Juli 19x83, Vor- mitiags 17 Uhx, an hiesiger Gerichts- stelle, Saal 15. Königliches Amtsgericht, Abteilung 1b, in Varmen.

Berlins. [19623]

Nebec das Vermögen des Zigarren- häudlers DHernarn P. Rühe zu Beriin 8. 42, Brandenburgste. 15 (Privatwoh- nung: Blumentalstr. 16), ist heute, Nach- mittags 14 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Berlin-BVeiite das Konokurs- verfahren eröffnet. 81. N. 78, 1913. Berwalter: Kaufmann Brinckmcver tn Berlin, Claudiusstr. 3. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 1. Juli 1913. Erste Gläubigerversammlung am 1.4. Juui 1963, Vormittags A2 Uhr. Prü- fungstermin am 30. Juli X913, Vormittags 46! Uhr, im Gerichts-

gebäude, Neue O 13/14, ITLI. Stockwerk, Zimmer 142. Offener

Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Juli 1913. Berlin, den 17. Mat 1913. Der Gerichtsschreider des Köntglichen Amtsgerichts Bez1lin-Mitte. Abteilung 81.

Bertin-ScekÖnmcberg. [18713] Konkursverfahren. Ueber das Verrnôgen des Kaufmanns Friedrich Koch zu Verlir-Schöneberg, Martin Lutherstr. 43, alleintgen Inhabers der Firma Berliner Glasmaunufattur Kaxfunkel u. Woif, früher zu Werlin, Neue Köniastr. 59/6, wird beute, am 10. Mai 1913, Vormittags 11 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet, da Koch zahlungs- unfäh!g ist. Der Kor kur8verwalter August Belter in Berltn W. 30, Haberlaudstraße 3, wird zum Konkursverwalter ernannt Konkursforderungen int bis zum 12. Juni 1913 bei dem Geribt anzumelden. Es wird zur Bes(lußfaessung über die Bet- behaltung des ernannten oder die Wah) eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung etnes Släubigeraus\ck@usies unr eintretendenfalis über die im § 132 dei Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 3. Juni 29883, Nachmittags 127 Uhr, und zur Prüfureg der an- gemeldeten Forderungen auf den 24. Juni 1913, Vorwittags 10! Uhr. vor tem unterzeihneten Gerichte, Zimmer 58, Termin anberaumt. Allen Perjonen, welche etne zux Konkursmasse gehörige Sache in Best haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an ven Gemetn- huldner zu verabfelgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, vou dem Belle dexr Sache und von den Forde- rungen, für welche sie aus der Sade abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zuw 1. Juni 1913 Anzeige zu macen. Könialiches Amtsgericht Berlinu-Schöneberg. Abt. 9.

Bischofswerdn, wactisenm. [19608] Neber das Vermögen des Lederivaren-

Æ& Lehmann dafelbst, wird heute, am 19. Mai 1913, Nachmittags #3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurêver- walter: Herr Kaufmann Oscar Wagner, bier. Anmeldefrist bis zum 25. Juni 1913, Wahltermin am 21. Juni 1928, Vormittaas ¿1k Uhr. Prüfungstermin am D. Juli X913, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 10. Juni 1913. BVischofewerda, den 19. Mai 1913. Königliches Amtsgericht.

Ee CER. [19790] Oeffentliche Vekauntmachurg. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermaun vou Seggern, Inhabers der Firma Herm. v. Seggern, in Bremeu, Ostertorösteinweg Nr. 76, ist heute der Konkurs eröffnet. Verwalter: Nechts- auwalt Dr. Kippenberg in Bremen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Iunt 1913 eins{"ließlih. Anmeldefrist bis zum 30. Funi 1913 einf{ließlich. Erste Gläubigerversammiung 19. Juni UVAS, Vormurittsg& A Uhr, allgemeiner Prü- fungstermin 24. Juli #98, Vor- mittags 14 Uhr, im Gerichtshause hier- selbft, 1. Obergeschoß, Zimmer Ir. 84 (Cin-

gang Ostertorstraße).

Vremen, den 19. Mai 1913. Der Gerichtsschreiber des Bmrtsgerichts : Freund, Sekretär.

Æ#resIlau. [19586]

Veber das Vermögen des am 16. Apr! 1913 hiex in feiner ‘Wobuung, Franfkfurter- straße 100, tot aufgefundenen Kaufmanns Mox Wöelz, wird am 17. Mai 1913, Nachmittags 15 Uhr, das Konkurs verfahren eröffnet. Verwalter: Justizrat Henschel C

bier, Schweidniger - Stadt- gaben 10 1. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einscließlich den 1. Zuli 1913. Erste Gläubtgerver\amm lung am LE. Juni 19283, Vormittags 1K Uhr, und Prüfungstermin am 12. Zuli 4913, Vormittags LO0:Uher, vor dem Amtsgericht hier, Vecu)eun1traße Nr. 9, Zimmer Nr. 275 im I]. Stodck. Offener Arrest init Anzeigepflicht bis 1. Juli 1913 eins{ließlid. Breslau, den 17, Mai 1913. Amtsgericht.

c

Rrachhaursen, Er. Hoya. [19805] Fionkturêverfabren.

Uéèber bas Vermögen des Mühlen- bazuers Albext Fleischhacker in Wilsen ift am 14. Mai 1913, Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechts anwalt Firnhaber in Verden. Unmelde- frist und offener Arrest bis 12. Juni 1913. Erste Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin am #0, Juni 19483, Vormittags X0 Ußr.

Bruchhausen, den 17. Mai 1913.

Königliches Amtögericht. Chemnitz. [19609]

Ueber das Vermögen des Zigarren- händlers Ernst Theodor Noesch in Chemnis, wird heute, am 17. Yai 1913 Bormit1ags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechte- anwait Weylich hier. Anmeldefrist bis zuin 30. Juni 1913. Wahlteimin am 12. Juni 1943, Vormittag {0 Uhr. Prüfungstermin am X0, Juii UDU3, Vorzuittags 10 Uhr. Vffener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30. Juni 1913. Chemnitz, den 17. Vai 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. B. Chemnitz. [19610] Ueber das Vermögen der Vosameaues:- und Schuitiwarecnhändlerin Nuguste Helene verehel. Bectex, gev. Stiebuer, in Chemnitz wird heute, am 19. Mai 1913, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Her1

Rechtsanwalt Dr. Uhlemann hier. An- meldefrist bis zum 50. Juni 1913. Mahl- termin am 16. Juni 1902, VBor-

mittags 21x Uhx. Prüfungstermin am

10. Juli 9483, Vormittags 3118 Uher.

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum

302 Nun 1913:

Chemuigz, den 19. Mai 1913. Kömgliches Amtsgericht. Abt. B,

Ebersbach, SACS6n. [19611] Ueber das Vermöaen des Faufuanns Arthur Moriz Gocht in Sbersbach, alleintgen Inhabers der Fiima Arthur Gocht in Gbersbach, wird heute, am 19. Mai 1913, WVocmittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Herx Kaufmann Julius Schmidt in Seifhenversdorf. Anme!defrist bis zum 25. Juni 1913. Wahltermin um 8. Juni 1923, Vormittzgs 10 Uhr. Prü- fungstermin am 9. Zuli L913, Wor- mittags O Uhr. Offener Arrest mit Ynzeigevfliczt bis zum 2. Juni 1913. Eversbach, den 19. Mai 1913. Königliches Amtsgericht.

xin. SKonfurêsverfahren. [19598] Neber das Wermögen der offenen Haudelsgefellschaft Winzent Majetwski in Exin, Inhaber -vie Kaufleute Josef und GCeslaus Majewäski in Exin, und über das verfönlihe Vermögen dtieser Fuohaber ist heute, Vormittags 115 Uhr, das Korkursyerfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Kaufmann Markus Mamroth in Exin. Anmeldefrist bis zum 23: Juni 1913. Erste Gläubigerversammlung am 20. Mai L998, Vormittags 20 Uhr, und Prüfungstermin am 8, Juli 1988, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeich- neten Gericht, Zimmer Nr. 8. Offener E mit Anzeigepflicht bis zuin 23. Juni 1913,

alletnigen Inhabers der Firma Linbuer

Forst, LAusitz. [19576]

Konkurseröffzuung.

Ueber das Vermögen des VBäcker- wrcistecs Karl Waruaoatz in Forft,

Badestraße 3, ist am 19. Mai 1913, BWor- miitags 10 Uhr 48 Minuten, das Konkur®- verfahren eröffnet worden. Verwalter ift der Kaufmann Carl Lindner in Forst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Juni 1913. Ablauf der Anmeldefrist am 15. Juni 1913. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prufungs- termin am 18. Juni 4913, Vor- ARnEs 1A Uhr, an hiefiger Gerichts- itelle. Forft, den 19. Mai 1913. Königl. Amtsgericht.

Frexdenstadr. [19612] K. Am1sgeriht Freudenstadt. Ueber das Wermögen des Kaufmanns Christian Wagner in Schönmünzach, Gemeinde Schwarzenberg, ift am 17. Mai 1913, Nachm. 6 Uhr, das Konkursrer- fabren eröffnet worden. Verwalter: VBe- zinfönotar Swindler tn Batersbronn. Offener Ärrest und Anmeldefrist: 6. Junt 1913. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin: 14. Juri 19183, Vorm. 107 Uhr. Änzeigefrist bis 6. Juni 1913. Den 17. Mat 1913, Amtêgerichtssekretär Hartmann.

Gieholdehausen,. Konkursverfahren. Neber das Vermögen der Firma Carl Seirmer in Bilshausen, alleinige In- haberin Frau Minna Waßmaun, gev. Schirmer, in Scharzfeld, wird heute, am 17. Mai 1913, Nachmtttags 635 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet, da die Firmeninhaberin die Zahlungsunfabigfken der Firma vargetan hat. Justizrat Schmidt in Duderstadt wird zum Konkurs- verwalter ecnannt. Konkursforderungen fint bis zum 21. uni 1913 bei dem Geri! anzumelden. 8 roird zur Beschlußfassurig über die Beibehaltung des ernannten ode die Wabl eines anderen Verwalters fsowt: áber die Bestellung cines Gläubigeraus- \{ufes und eintretendenfalls über die trr 8 132 der Konkurtordnung bezeichneter Gegenstände auf den 28. Mai 1918, Vorunttags 10 Uher, und zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen aut den 7. Juli 1943, Vormittage LO Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- rihte Termin anberaumt. Allen Per- jonen, weile eine zur Konkursmas}s gehörige Saße in Besiß haben ode: ¡ur Konkursmasse etwas schuldig find, vird aufgegeben, nichts an dèn Ge- meinschuldner zu verabfolgen oder zuv leisten, auch dié Verpflichtung ‘tuferlegt,

Forderungen, für welche sie. aus der Sach: abgesonderte Befriedigung in Anspruc nehmen, dem Konkursverwalter bis zuw 8. Iuni 1913 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht

in Gieboldehausen.

Eleiligenstaët, Eichsfeld, [19590 Ueber bas Vermögen des Schuhmamzerx:

meisters Georg Degeunhardt ir Heiligenstadt ist am 17. Mai 1913

Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Verwalter: Rechtsanwalt Lr. Blumberg in Heiligenstadt. Anmeldefrisi bis zum 14. Juni 1913. Erste Gläudiger- versammlung 4. Juni 3913, Veor- mittags 19 Uhr. Allgemeiner Prü. fungstermin 21. Juni L913, Vor: mittags 20 Uhr, Scloßgebäudse, Zimmer 3. . Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 4. Juni 1913. Heiligenstadt, den 17. Mai 1913. Königliches Amtögerichxt. Lil,

Merserd. Routurêverfahren. [19587] Ueber das Bermögen des Malermeisters Wilhelm Stucke zu Euger i, W. Ne. 273. Ut heute, an A Mat: 1913. Vormittags 9} Uhr, das Konkursverfahren erôffnet. Verwalier: Kaufmann Arthu1 MNeussell in Herford. Anmeldefrist bis zum 14. Juni 1913. Erfte Gläubigerversamm- sung: 10, Juni 29183, Wormittags 8% Uhr, Allgemeiner Prüfungstermir den S. Juli 1913, Vormittags ant he. Offener ürrest mit Unzeige- frist bis zum 14, Juni 1913. Herford, den 17. Mat 1913. Königliches Ämtsgericht.

[19620]

TATOTtAESOR. _Vekanntutachung. Das K. Amtsgericht Yüuertissen ha!

beute, den 17. Mai 1913, Nachmittags 5 Ubr, den Konkurs eröffnet über das Ver- mögen 1) deo Geora Kögel, Schreiner- meisters in Jliertissen, 2) des Josef &ögel, Schreinermeisters in Zller- tifsen, 3) der offenen Daundelsgeseil- schast Gebr. Kögel, Schreinerci in

Illertissen. Konkursverwalter: Rechts- anwalt Schenzle in Jllertissen. Offener

Arrest erlassen. Anzetge- und Anmelde- frist bis 6. Junt 1913. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am 13. Juni 1913, Vormitiags 10 Uhr, Illertifsen, den 17. Mai 1913.

Der Gerth1sschreiber des K. Amtsgericßts.

KAÖnigshergs, Pr. [19581]

Konkursverfahren. j Ucber das BVeimögen des Kaufmauns Gustav Wittke hier, Französische Straße 23, in Firma Gustav Wittke, und Paradeplay, Ede Tragheimer Kirchen- straße (Firma Hermaun Homeyeec Maf), ist am 15. Mai 1913, Nahm. 6 Uhr 10 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann

fabrifkanteu Eruft August Christiau chmann in Oberueutirch, des

Exiu, den 17. Mai 1913, Königliches Amtsgericht,

oon dem Besite der Sache ünd von der”

steig 13, Anmeldefrist für Konkurs8- forderungen bis zum 20. Juni 1913. Erste Gläubigerversammlung den 1%. Juui 1983, Vorm. Ö Uhr. Ulgeméiner Prüfungstermin den 28. Juni 49123, Vorm. 10 Uhr, Zimmer 74. Offener E mit Anzeigefrist bis zum 11. Juni De Königsberg, den 15. Mai 1913. - Königl.-A Abt. 7.

mtsgerit.

Keimbachb. [19613

Das K. Amtsgericht Kulmbach hat über das Vermögen des Vaugeschäftsin- habers Johann Hohlweg in Forfst- iasmühle, Gemeinde Kauerndorf Hs. Nr. 29 am 17. Mai 1913, NaGmittags 5.Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurt- verwalter: Rechtsanwalt Durst in Kulm- bah. Offener Arrest mit Anzeigefrist

Anmeldung der Konkursforderungen bis

7. Juni 1913 einsczüeßlic)h. Termin zur Waztl eines andezen Verwalters, Ve-

stellung eines Gläubigeraus\hujses und die in SS 132, 134, 137 K.-D. bezeichneten Fragen sowie allgemeiner Prüfungéetermin Ñomas, deu 16, Juni UVLSE, Nachmittags 8 Uhr, Sizungssaal Ir. 1, des Kgl. Amtsgerichts Kulmbach.

Gerichtóscreiberei des K. Amtsgerichts. LCer, Cztrient. [19802]

Konkurêverfahreu.

Veber das Wermogen des Kaufmanns Bernhard Huismaun in Leer, Mühlen- îtraße 64, wird héute, am 17. Mai 1913, Mittags 125 Uhr, das Konkursverfahren eröfner. LWerwalter: Justizrat Dr. Klasen in Leer. Anmeldefrist \owie offener Arrest und Anzeigepfliht bis 30. Juni 1913. Erste Gläubigerversammlung am 12, Juni 1923, Vormittags 10 Uhr. All- gemeiner Prüfungsiermin am 10, Juli 4923, Vorwittags U Uhr.

Leer, den 17. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht. T.

Leipzigs [19614]

ever das Vermögen des Kaufuanne Elias Rofenbaum, Juhaber eines WareukreditgeswWäßts 1n Leipzig,

Uferstraße 11, wird heute, am 17. Wai 1913, Nachmittags gegen ¿2 Uhr, das Kon- tursverfahren eröffnet. Verwalter: RNechts- auwalt Dr. Ulrich in Leipzig. Anmelde- rrist bis zum 7. Juni 1913. Wahl- und Prüfungstermin am 29, Juni 1918, Vormittag@ AN Uhr, offener Arrest init Anzeigefrist bis zum 17. Juni 1913. Königliches Amtsgeriht Leipzig, XLDL. L. A!, den 17. iat 1915.

Leipzig. [19615]

Ueber das Vermögen des Kaufmanne Carl Hermann DPahudorf iùñ Leipzig, Kansir. 35 pt, fuüherten Juhavere cines BürstensabrzikatiousLgeschäfts in Leipzig - Volkmarsdoxf, Cilenbahn- iraße L, O beute, am 17 Mail 1913, Nachmittags gegen 42 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter:

Rechtsanwalt Dr. Uurih in Leipzig. Anmeldefrist bis zum 6. Juni 1913.

Waßl- und Prüfungstermin am L9. Juni 1943, Vormittags 11 Uhr. Offener D mit Anzeigerrist dis zum 16. Juni 1913.

Königliches Amtsgericht Leipzig, Nb Ih A2, den 17. Mai 1913. Lesum. Soufursverfabreu. [19621 Ueber das Vermögen des Schuhmacher- meijters D, Wiueten in Buezgdanmm E and Mat 1913 ber KonTuis eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Trosi in Lesum. Anmeldefrist bis zum 16. Jun 1913. Erste Gläubigerversammlung am v. Juni 16482, Allgemeiner Prüfungs- termin am 4. Juli L908. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 16. Juni 1913,

Lejum, den 17. Mai 1913. Königl. Amtsgericht. E ühcrn, SCles. [19593 Veber das Vermögen des Kaufmanus Rudoif Stein in Lüben, alleiniger In- haber der Firma Gebrüder Steiu u. Go, in Lüben, wurde heute, Vormittags 115 Uh1 der Konkurs eröffnet. Verwalter: Ynehte- anwalt Sc{önfelder in Lüben. Offener Arrest mit Ävzeigepfliht und Anmeldefrist bis 20. Junt 1913. Gläubigerversamm- lung den 26. Juui 1913, Vormittags hr. Prujungstermm den S6. ZHugust 198, BWBormittags 10 Uhr. Lüben, den 17. Vai 1913. Königliches Amtsgericht,

Neustadt, Haardt. Bekanutmachuug. Durch Beschluz des Kgl. Amtsgerichts dahier vom 19. Mai 1913, des Nach mittags 4 Ubr, ist über das Vermögen des Heiurich Mathes, Meigermeister, in Haardt das Konkursoerfahren cröfsnet der Nechtskonsulent Hört in Neuttadt a. Hdt. als Konkursverwalter ecnannt, dei ofene Arrest erlassen, die Anzeigefrist und die Anmeldefrist auf 10. Junt 1913, der Wahltermin und der Prüfungstermin auf 20, Juni A D113, Vormittugs Uk Uhr, im Kgl. Amtsgerichtsgebäude hier, Zimmer Nr. 9, festgesetzt worden. Neustadt an der Huardt, den 19. Mai

1913. Kgl. Amktsgerichts\{hreiberci. Nürnberg. [19661]

[19794]

über das Vermögea des Kaufmauns Philipp Kramer hier, Archivstr. 11, am 19. Mai 1913, Nachmittags 5 Uhr den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Merkel in Nürnberg. Offener Arrest erlassen mit Anzeigefciit bis 14. Juni

Hermann Wunderlich, hier, Nachtigallen-

bis 7. Juni 1913. ist érlafsen. - Frit zux

Gläubigerversammlung am LS. Juni 1913, Nachmittags 32 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am. Juli 1918, Nach- mittaas 4 Uhx, jedeomal im Zimmer Nr. 41 oes Fusttzgebäudes an der Augusliner- straße zu Nürnberg.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Cherkhausen, Rheinl. [19804] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns WÆilhelm Eichho!z in Oberhausen, Inhaber der Firma Ludwig WWever in Oberhausen, wird heute, am 17. Mai 1913, Wétitags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: der Kaus- mann Fritz Legrand in Oberhausen. Ans meldefrist für Gläubiger bis zum 1. Juli 19153. Erste Gläubigerversammlung am 20, Juni A913, Vormittags 10! Uyr. Prüfungstermin am UL. Juli i913, Vormittags 107 Uhr, vor dem unterzeichneten Geriht, Zimmer 24. Ofener Arrest mit Anzeigepflicht an den Konkursverwalter bis zum 1. Juli 1913.

Oberhausen, den 17. Mat 1913.

Königl. Amtsgericht.

Gderbers, Mark. Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Kaufmanns Haus Krukow zu Niecderfinow wird heute, am 19. Mai 1913, Vormittags 104 Übr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Prozeßagent Feistel zu Oderberg (Mark) wird zum Kontursverwaltter ernann. Konkursforderungen sind bis zum 5. Juli 1913 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über dite Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Giäubigerausshufes und eintretendensalls äber die im § 132 der Konkursordnung bezeibncten Gegenstände auf den S. Juni 1953, Vormiitagss 9 Uhr, und zur Prufung der angemelbeten Forderungen auf tea 19, Juli 2943, Vormit- tags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Auen Per- sonen, welche eine zur Konkursmafie gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkurs- masje eiwas schuldig sind, wird aufgegeben, aihts an den Gemeinschuldner zu verab- folgen oder zu leisten, au die WBerpflich- tung auferlegt, von dem Besige der Sache und von den Forderungen, fur welche sie aus der Sade abgesonderte Befriedigung in Anspruh nehmen, dem Konkursver- walter vis zum 7. Junt 1913 Anzeige ¡u machen. Oderberg (Mark), den 19. Mai 1913. Köntgliches Amts8gerich1.

Posen. Ronfurêverfahren. [19570]

[19572]

Das K. Amtsgeriht Nürnberg halt |.

Ueber das Vermögen der Frau Kauf- maun Jfabella Andrzcjewstka in Pojen, Breitestraße Nr. 25, Privatwoh- nung Langestraße 3, ist heute, Bormittags 9,20 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann üUdolf Breunig in Posen. Offener Arrest mit Anzeige- sowie Änmeldefrijt bis 6. Juni 1913, Erste Gläubigerversammlung und Prüfungötermin am 16, Juni 1918, Wuirtags 12 Uyr, im Zunmer 26 des Amtsgerichtsgebäudes, Véühlenttraße 1a. Pojen, den 17. Mat 1913.

Königliches Umtogertcht.

Wäadeburg. [19616] Ueber den Nachlaß der am 4. Mai 1913 in Radeburg ver\torbenen Schuittivwareu- häublerin Nuguste Henriette geschied. Hoppe, geb. Kuhn, wird heute, am 17. Mai 1913, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Herc Rechtsanwalt Rönsch hier. Anmeldefcist bis zum 5. Juni 1913. Wahl- und Prüfungstermin am 17. Juni 1913, Vormittags 11 Uhr. Otsener E mit Anzeigepflicht bis zum 30. Vèai C10 otudeburg, den 17. Mai 1913. Königliches Amtsgerich1.

Schwetzingen. [19795] Ueber den Nachlaß des Menuger- meifters Martin Merkel in Brühl wurde beute nahmitiag 6 Uhr das

Konkurbverfahren eröffnet. Rechtsanwalt Triebskorn tin Schwetzingen wurde zum Konkurèverwalter ernannt. Konkursforde- rungen siud bis zum 7. Junt 1913 bet dem Gerichte anzumelden. Erste Gläu- bigerverjammlung und algemeiner Ptrü- fungstermin wude auf Montag, deu G. Juni 19843, Vormitiog& U Uhr, vor dem Gr. Amtöogeriht Schwetzingen vestimmt. Offener Arrest mit Anzeige= feist bis zum 5, Juni 1913. Schwetziageu, den 17. Mai 1913. Der Gerichto)chreiber Großh. Amtsgerichts.

Stuttgart. [19799] K. Amtsgericht Stuttgart Sradt. Konkurseröffnung über das Vermögen des Julius Rieth, Bauwerkmeisters, Inhaders eines Vaugeschäfts hier, Rotenbergstraße 1 1, am 19. Vai 1913, Vormittags 10,55 Uhr. Konkursverwalter Nechtsanwoalt Dr. Zürndorfer in Stutt- gart, Königstr. 52. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10. Juni 1913. Ablauf der Anmeldefrist am 21. Juni 1913. Erste Gläubigerversammlung am Samöstag, den 21. Juni 1913, Vormittags 94 Uhr, Saal 53, allgemeiner Prüfungs- termin am Samösêtag, den 5. Juli 191483, Vormittags V Uyr, Saal 53, Den 19. Mai 1913. Amtsgerichtssekretär Thurner.

W olgast. Ronfursverfahren. [19575] Ueber das Vermögen des Kaufmauus Erust Rothbarth in Wolgast isr deute, am 19. Mai 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter

1913. Frist zur Anmeldung der Konkurs- fotderungen bis 21, Juni 1913," Erste

ist * der Kaufmann Gujtav Winguth in

“f ai Sei M