1913 / 121 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

175136.

Franoja

Fa. Franz Wienholz, Prenzlau. 14/5

W. 16689,

1/2 1913. 1913.

Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Margarine und anderen Fetten. Waren: Margarine, Kunstspeisefett, Pflanzenspeisefett, Pflanzenbutter. Rahm- gemenge, Milch, Butter, Kunstbutter, Rinderfett und Talg.

26e. 175138. S. 13145,

Teefix

23/11 1912, M. Seelig & Hille, Dresden. 1913,

Geschäftsbetrieb: Teehandlung. Waren: Tee, Tee- produkte, Teeseiher, Teesiebe, Teeeier, Teeverpackungen, Teeumhüllungen.

26 d.

14/5

175139, R. 16332.

Riguet Kasino-FralinenNational

22/3 1913. Riquet & Co. A. G., Gaugsch-Leipzig. 14/5 1913. S Geschäftsbetrieb: Nahrungs- und Genuß-Mittelfabrik und Jmportgeschäft. Waren: Liköre in genießbarer Hülle aus Schokolade oder Zuckerwaren, Schokolade und Zuckerwaren. Beschr.

175141. H 26708.

Hammerfest

10/1 1913. Fa. Chr. Hofmann, Rodach (Herzogt.

Coburg). 14/5 1913. Geschäftsbetrieb: Spielwarenfabrik.

waren.

38,

Waren: Spiel-

175142. D. 11834.

Dannemann

6/1 1913. Dannemann & Co., Bremen. 1913.

Geschäftsbetrieb: Tabak- und Zigarettenfabrik, Ein- fuhr und Vertrieb von Tabak und Tabakfabrikaten. Waren: Rohtabak, Tabakfabrikate, Zigarettenpapier, Zi- garren- und Zigarettenspißen, Tabakpfeifen.

16 b,

14/5

175

26/2 1913. Fa. A. L. Fuchs, Dresden. 14/5 1913.

Geschäftsbetrieb: Likörfabrik. Waren: Liköre.

175145,

Eulitz

F. B. Eulitß G. m. b. H., Leipzig. 14/5 161d.

Geschäftsbetrieb: Fabrik und Handlung von Strumpfwaren, Trikotagen, Herrenartikeln und Deden. Waren: Bekleidungsgegenstände, Kopfbedeckdungen, ge-

strickte und gewirkte Waren, Unterwäsche, Korsetts, Hosen- träger, Handschuhe, Decken, Strumpfwaren, Badeanzüge, Badetücher, Sakos, Sweaters3, Unterröcke, Plaids, Kragen, Krawatten, Garne, Wolle, Baumwolle, Webstoffe, Flanelle, halb-

Zephier, Trikotwebstoffe Künstlertrikots, leinene,

leinene und seidene Stoffe, Hemdenstoffe.

175149.

Tietz”

13/3 1913. Fa. Hermaun Tietz, Berlin. 14/5 1913.

Geschäftsbetrieb; Warenhaus. Waren:

Kl.

1. Adterbau-, Forstwirtshafts-, Gärtnerei- und Tier- zuht-Erzeugnisse, Ausbeute von Fischfang und Fagd

4

Verlag der

E. 9825,

T. 7959,

175140. S. 27114,

24/2 1913. R. Hänsel & Co., Freiberg i. Sa. 14/5 1913.

Geschäftsbetrieb: Seifen- fabrik. Waren: Seifen jeder Art, insbesondere Schwimm- seifen.

40. S. 13612.

175143.

ORTA WATCH

16/4 1913. Société D’ Horlogerie „La Géné- rale“, Biel (Schweiz); Vertreter: Rehtsanwalt Hans Schle yer, Kehl a. Rh. 14/5 19183.

Geschäftsbetrieb: Uhrenfabrik. Uhrteile und Etuis. : 3d. 175144.

Waren: Uhren,

R. 16420.

[} “P 5/3 1913. Fa. S. Neichmann, Berlin. 14/5 19183.

Geschäftsbetrieb: Herrensport - Konfektionsgeschäft. Waren: Herrenkleider.

146.

F. 12851,

Arzneimittel, chemishe Produkte für medizinische und hygienishe Zwecke, pharmazeutische Drogen und Präparate, Pflaster, Verbandstoffe, Tier- und Pflanzen-Vertilgungsmittel, Desinfektionsmittel, Konservierungsmittel für Lebensmittel.

Za. Kopfbedeckungen, Friseurarbeiten, Puß, künstliche Blumen.

. Schuhwaren.

, Strumpfwaren, Trikotagen.

|. Bekleidungsstücke, Leib-, Tisch- und Bett-Wäsche, Korsetts, Krawatten, Hosenträger, Handschuhe. Beleuchtungs=-, Heizungs3=-, Koch-, Kühl-, Troken- und Ventilations-Apparate und -Geräte, Wasser- seitungs-, Bade- und Klosett-Anlagen.

Borsten, Bürstenwaren, Pinsel, Kämme, Schwämme, Toilettegeräte, Pußmaterial, Stahl- späne. Chemische Produkte für industrielle, wissen- schaftliche und photographishe Zwedte, Feuer- löschmittel, Härte- und Löt-Mittel, Abdruckmasse für zahnärztlihe Zwecke, Zahnfüllmittel, mine- ralishe Rohprodukte. Dichtungs- und Packungs-Materialien, Wärme- \{chuz- und Fsolier-Mittel, Asbestfabrikate. . Düngemittel. 9a. Rohe und talle.

. Messershmiedewaren, Werkzeuge, Sensen, Sicheln, Hieb- und Stichwaffen. :

-. Nadeln, Fischangeln.

. Hufeisen, Hufnägel.

», Emaillierte und verzinnte Waren.

, Eisenbahn-Oberbaumaterial, Klein-Ei enwaren, Schlosser- und Schmiedearbeiten, Schlösser, Be- schläge, Drahtwaren, Blechwaren, Anker, Ketten, Stahlkugeln, Reit- und Fahr-Geschirrbeschläge, Rüstungen; Glocken, Schlittshuhe, Haken und

teilweise bearbeitete unedle Me-

6

Ösen, Geldschränke und Kassetten, mechanisch be- arbeitete Fassonmetallteile, gewalzte und ge- gossene Bauteile, Maschinenguß.

Land-, Luft- und Wasser-Fahrzeuge, Automobile, Fahrräder, Automobil- und Fahrrad-Zubehör, Fahrzeugteile.

Farbstoffe, Farben, Blattmetalle.

Felle, Häute, Därme, Leder, Pelzwaren. Firnisse, Lacke, Beizen, Harze, Klebstoffe, Wichse, Lederpuß- und Lederkonservierungs-Mittel, Ap- pretur- und Gerb-Mittel, Bohnermasse.

Garne, Seilerwaren, Netze, Drahtseile.

5. Gespinstfasern, Polstermaterial, Packmaterial.

za. Bier.

. Weine, Spirituosen.

:. Mineralwässer, alkoholfreie Getränke, Brunnen- und Bade-Salze.

Edelmetalle, Gold-, Silber-, . Nickel- und Alu- miniumwaren, Waren aus Neusilber, Britannia und ähnlichen Metallegierungen, echte und un- echte Shmucksachen, leonishe Waren, Christbaum- \{chmudck.

Gummi, Gummiersaßstoffe und Waren für tehnische Zwedcke.

Schirme, Stöcke, Reisegeräte.

. Brennmaterialien.

. Wachs, Leuchtstoffe, technische Schmiermittel, Benzin.

», Kerzen, Nachtlichte, Dochte.

Waren aus Holz, Knochen, Kork, Horn, Schild- patt, Fischbein, Elfenbein, Perlmutter, Bernstein, Meerschaum, Zelluloid und ähnlichen Stoffen, Drechsler-, Schniß- und Fleht-Waren, Bilder- rahmen, Figuren für Konfektions- und Friseur- Zwede.

22a. Ärztliche, gesundheitlihe, Rettungs- und Feuer- lö\sch-Apparate, -Fnstrumente und -Geräte, Ban- dagen, fünstlihe Gliedmaßen, Augen, Zähne.

. Physikalische, chemische, optishe, geodätische, nau- tische, eleftrotehnische, Wäge-, Signal-, Kontroll- und photographische Apparate, -Fnstrumente und -Geräte, Meßinstrumente. ° Maschinen, Maschinenteile, Treibriemen, Schläuche, Automaten, Haus- und Küchengeräte, Stall-, Garten- und landwirtschastlihe Geräte. Möbel, Spiegel, Polsterwaren, Tapezierdeko- rationsmaterialien, Betten, Särge.

. Musikinstrumente, deren Teile und Saiten. . Fleish- und Fish-Waren, Fleischextrakte, Kon- serven, Gemüse, Obst, Fruchtsäfte, Gelees.

. Eier, Milch, Butter, Käse, Margarine, Speise- öle und Fette.

». Kaffee, Kaffeesurogate, Tee, Zucker, Sirup, Ho- nig, Mehl und Vorkost, Teigwaren, Gewürze, Saucen, Essig, Senf, Kochsalz.

. Kakao, Schokolade, Zuckerwaren, Back- und Kon- ditorwaren, Hefe, Backpulver.

. Diätetische Nährmittel, Malz, Futtermittel, Eis. Papier, Pappe, Karton, Papier- und Papp- Waren, Roh- und Halb-Stoffe zur Papierfabri- kation, Tapeten.

Photographische und Druckerei-Erzeugnisse, Spiel- karten, Schilder, Buchstaben, Druckstöcke, Kunst- gegenstände.

Porzellan, Ton,

daraus.

Posamentierwaren, Bänder, Besatzartikel, Knöpfe, Spitzen, Stickereien.

Sattler-, Riemer-, Täschner- und Leder-Waren. Schreib-, Zeichenz, Mal- und Modellier-Waren, Billard- und Signier-Kreide, Bureau- und Kon- tor-Geräte (ausgenommen Möbel), Lehrmittel. Schußwaffen.

Parfümerien, kosmetische Mittel, ätherische Öle, Seifen, Wasch- und Bleich-Mittel, Stärke und Stärkepräparate, Farbzusäße zur Wäsche, Flecken- entfernungsmittel, Rostschußmittel, Puß- und Po- lier-Mittel (ausgenommen für Leder), Schleif- mittel.

Spielwaren, Turn- und Sport-Geräte. Sprengstoffe, Zündwaren, Zündhölzer, werksfkörper, Geschosse, Munition. Steine, Kunststeine, Zement, Kalk, Kies, Gips, Pech, Asphalt, Teer, Holzkonservierungsmittel, Rohrgewebe, Dachpappen, transportable Häuser, Schornsteine, Baumaterialien. : Rohtabak, Tabakfabrikate, Zigarettenpapier. Teppiche, Matten, Linoleum, Wachstuch, Deen, Vorhänge, Fahnen, Zelte, Segel, Säe. Uhren und Uhrteile.

Web- und Wirkstoffe, Filz.

daraus

Öle und Fette,

Glas, Glimmer und Waren

Feuer-

Änderung in der Person des Juhabers.

38 76004 (M. 7417) R.A, v. 10. 2. 1905.

Umgeschrieben am 183. 5. 1913 auf: Fa. M. RNich- :

heimer, Stuttgart.

Nathtrag.

16.131429 (M. 14590) R.-A. v. 5. 7. 1910. „Die Firma der Zeicheninhaberin ist geändert in: Glas- häger Mineralquelle Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung; Siy der Zeicheninhaberin ist Doberan ie Mell, (13; 5, 1913), 22b 69636 (H. 9612) R.-A. v. 24. 6. 1904,

40452 (H. 9611) E 9a 72755 (H. 9610) E, 9f 93836 (H. 13223) 5! 2/1907. 934102463 (S. 14664) A E

102464 ($. 14665) Ï 103057 (H. 14686) 20, 12; , 103058 (H. 14667) i

103059 (H. 14668) L i E

Weiterer Vertreter: Pat.-Anw. Dipl. Jng. S. F. Berlin (14. 5. 1913).

"n

"n

1 "n

Anderung iu der Persou des Vertreters. 3a 61327 (G. 4589) R.-A. v. 21. 7. 1903. Jeziger Vertreter: Pat. -Anw. August Rohrbach, Erfurt (10. 5. 1913). 26b 63400 (C. 4047) R... v. 27. 10. 1903. Jevige Vertreter: Rechtsanwälte Max Friedrich Bär- winkel u. Friy Hoffmann, Leipzig, Burgstr. 35 (10. 5. 19183). :

Löschung. 13 170312 (C. 13280) R.-A. v. 11.

(Jnhaber: P. H. Callsen, Flensburg). 14, 5. 1913. L p

I. 1918; GSelösht am

Erneuerung der Anmeldung.

60466 62650 61024 59314 61045 60301 61713 60803 61025 61149 61152 62528

64126 60980

60784 61004

64539 67980

64854 62247 72460

72926 63303 65091

61332

66393 60740

61267

64422 61805

64042 G1901 60785

70191 64367 61131 63236

61973 62674 62675 62737 64112 65383 72309

63795 61733

63369 62041 61685

70327 68881 66106 69480 62407 67645

65726 68268 71224 G185L 63043 61286

61844

61369 66777 68365 61502 62982 71346

61066 65727

63254 65415 61409 61410

61411

61000 62848

63959 62570

16c 63139 26d 61812 63102 26b 61489

35 62102

(K. (K. (P. (G. (B. (C. (M. (W. (H.

Am 21. T7674).

Am 27.

7686). Am 2. 3346). Am 4. 4467). Am 9. 9354). Am 10. 3967). Am 11. 6219).

Am 13.

4656). Am 16. 8405). Am 18.

(Sch. 5681).

(G. (G.

(D. (H. (D.

(C. (M.

Am 20. 4403). Am 26. 4513). Am 27. 3829). 8443). Am 28. 3834). Am 30. 4001). Am 1. 6263). 4081).

2. 1913. 2. 1913.

11 62651 (K.

3. 1913. 3. 1913. 3. 1913. 3. 1913, 83, 1918;

42 68212 (Sch. 5650),

3. 1913, 3. 1913. 3. 1913, 3. 19183. 3. 19183. 3. 1913. 36 61354 38 60979 3. 1913. 3. 1913.

4. 1913. 14 71404

. 4. 1913.

3.4, 1913;

4 1013;

7802). Am 6. 4538). 8467). 4089).

“Am f

3534).

“Am 9,

(G. (R.

(St.

4662). 5066). Am 10. 2937 Am 11. 4578). 8578).

; Am 12.

4094). 4921). 3538). Am 14. 4860). 9495). 3550). 6552). Am 15. 3333). 3332). 3335). 3423). 3331). 3328). 3334). Am 16. 4103). 5072". Am 17. 3156). 8585). 4574). Am 18. 8573), 8575). 8576). 8581). 4885). 2645).

: Am 19.

(B. (G. (L.

9601). 9593). 4573). 4902).

(Sch. 5806).

(E.

3551). Am 20.

(Sch. 5747).

(3. (T. (T. (J. (J. (3.

(B. (A.

(G.

(W.

(S. (S. (S:

(A. (S;

(M. (M.

(M. (K. (K. (R.

(G.

Am 21.

991). 2668). 2681). 1951). 1955).

993)

Am 22.

9519).

4121). Am 23. 4504). 4950). 4609). 4610). 4611).

Am 24

4138).

4446).

Am 28. 6320).

6321).

Am 29.

6516).

Am 30.

7852). 7915). 5092). “Am 4. 4592).

4. 1913. _ 32 63104 25 61140

&@

4 1918.

4. 1913. 2 60741

4. 1913,

4, 19183. 2 61766

4. 19183, 38 60966 13 62806

4, 1913.

38 63570 26a 60486 25 61700

4: 1913: 9a 63476 3d 61593 34 61810 23 62172 13 62203 22b 62534

4. 19183.

2 60578 32 61734 4. 1913.

34 61843

2 64750 32 62276 4;:191B3.

11 63421

16b 63433

9b 63800 38 61013

2 62799 26b 63400 4. 19183. 16c 64661 32 62099

61424

62190 264 62822

4. 1913. 39 62861

4. 19183. 64798 74486 62219 67709 68144

4. ‘1913.

2 61151 3a 61327 4; 1918};

5 63542 34 65952 26c 61347 10 64502

4. 1913. 37 62105

4. 19183. 26c 65732

4, 1913. 3b 64577 4. 19183. 16a 63996 64584

5, 1913.

Berlin, den 23. Mai 19183. Kaiserliches Patentamt.

Expedition (Heidrich) in Berlin. Druck von P. Stankiewiez' Buchdruckerei, Beclin 8W, 11, Bernburgevftr. 14.

Ii

V:

Wilhelm.

‘7687’,

8466), 8464),

5067),

_ Deutscher Reichsanzeiger

und

óniglich Preußischer Staatsanzeiger.

auch die Expedition SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Uummern kosten 25 -.

E E Der Bezugspreis beträgt vierteljößrlih 5 4A 40 4.

Alle Postanstalten nehmen Bestellung an; für Berlin außer den Postanstalten und Zeitungsspediteuren für Selbstabholer

P)

zeile 30 4, einer 3 gespaltenen Einheitszeile 50 S.

Anzeigen nimmt anu:

die fiönigliche Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers Berlin SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32.

—S

Me 121.

———————————

JFnhalït des amtlichen Teiles: Ordensverleihungen 2c. Deutsches Reich.

betreffend die Ausschreibung eines Jdeenwett- den Neubau der Kaiserlichen Botschaft in

Ausgabe des Nautischen Jahrbuchs

Bekanntmachung, bewerbs für Washington.

Mitteilung, betreffend die für 1915. :

Personalveränderungen in der Armee.

Königreich Preußen.

Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und sonstige Personalveränderungen. :

Anzeige, betreffend die Ausgabe der Nummer 20 der Preußischen Gejeßsammlung. |

Bekanntmachung der nah Vorschrift des Geseßes vom 10. April 1872 in den Regierungsamtsblättern veröffentlichten landes- herrlichen Erlasse, Urkunden usw.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst gerußt, aus Anlaß der heutigen Silbernen Hochzeit Seiner König- lihen Hoheit des Prinzen Heinrich von Preußen : dem Schloßhauptmann und Kammerherrn Grafen von Hahn-Neuhaus das Prädikat Exzellenz, “dem Hofstaatssekretär, Hofrat Hinze den Charakter als Geheimer Hofrat, i : dem Hofstaatssekretär und Rendanten der Prinzlichen Hof- marschallamtsfkasse Gerloff den Königlihen Kronenorden vierter Klasse, : dem Kammerdiener Kock, dem Burgvogt der Burg Rhein- stein Sch olz und dem Kanzleisekretär Skutta das Verdienst- ïreuz in Silber sowie dem Kastellan Schilling und dem Kammerdiener inge Krenz des- Allgemeinen Eh renzeichens zu ver-

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

dem Oberstleutnant Ernst Kabisch, Chef des General- stabes des Gouvernements von Met, den Roten Adlerorden dritter Klasse mit der Schleife, L

dem Pfarrer Arnold Krap f zu Nesselröden im Kreise Eschwege, dem Kirchenältesten, Rittergutsbesißer, Landschaftsrat Otto Hoffmann zu Kurow im Kreise Ostrowo und dem Bau- meister Eugen Sievers zu Berlin-Wilmersdorf den Roten Adlerorden vierter Klasse,

dem Gutsbesißer Christian Wiedenroth zu Hardesse im Kreise Gifhorn, den Kirchenältesten, Polizeidistriktskommissar Theodor Müller und Zollsekretär Emil Jahnke, beide zu Neu Skalmiershüß im Kreise Ostrowo, dem Ersten Lehrer und Kirchenältesten Friedrih Hennig zu Krakau im Kreise Labiau den Königlichen Kronenorden vierter Klasse,

dem Hofbesizer Friedrih Sommer zu Ehmen im Kreise Gifhorn das Verdienstkreuz in Gold,

dem Eisenbahnkanzleisekretär a. D. Rudolf Vogt zu O bisher in Straßburg i. E., das Verdienstkreuz in Silber,

dem Gasthofsbesiger Robert Pachaly zu Bunzlau, dem pensionierten Eisenbahnlademeister Friedrich Salgmann zu Novéant im Landkreise Met, dem pensionierten Eisenbahn- werkführer Adolf Hoffmann zu Trier und dem _Kirchen- ältesten, Zollarbeiter August Baumgart zu Neu Skalmier- as im Kreise Ostrowo das Kreuz des Allgemeinen Ehren- zeichens,

dem Gemeindevorsteher Wilhelm Hirhe zu Neuhaus im Kreise Sagan, dem früheren Kirchenältesten und Gutsgärtner Ferdinand Wendt, bisher in Buddendorf, Kreis Naugard, jeßt in Gennin, Landkreis Landsberg, den Schleusenmeistern Erd- mann Parduhn zu Bromberg, Max Thau zu Gromaden im Kreise Schubin, den Strommeistern Heinrih Wernicke zu Labischin im genannten Kreise, Otto Dewitz zu Kanalsgarten im Landkreise Bromberg, Otto Keitel und Theodor Kerne - wiß zu Prinzenthal im genannten Kreise, den pensionierten Eisenbahnschaffnern Johann-Baptist Blattmann zu Mül- hausen i. E., Johann Ertle zu Straßburg i. E., Johann Baptist Lier zu Colmar i. E., Le Meyer zu Sayn im Landkreise Koblenz, den Eisenbahnlademeistern Hermann Fengler zu Ratibor, Anton Völkel zu Schoppiniß im Landkreise Kattowißz, dem pensionierten Eisenbahnlade- meister Ferdinand Graas zu Bettemburg in Luxemburg, dem pensionierten Eisenbahnpackmeister Rudolf rienke zu Ci dem pensionierten Eisenbahnrangier- meister Joseph Schild zu Trier, dem pensionierten Eisenbahnweichensteller Andreas Kir. zu. Noxheut im Kreise Kreuznach, dem pensionierten Eisenbahngehilfen Karl Frölich zu Straßburg i. E., dem EisänbihimasGinenwärter Rudolf Namolla zu Schoppiniß im Landkreise Kattowiß, dem pensionierten Eisenbahnrottenführer Matthias Hengen zu Wincheringen im Kreise Saarburg, dem pensionierten Bahn- steigshaffner Felix Meyer zu Dornach im Kreise Mülhausen i. E., den pensionierten Bahnwärtern Franz Baldenweg

ma A ÂE S : j x p f E

Berlin, Sonnabend, den 24. Mai, Abends.

zu Hausen im Kreise Colmar i. E., Johann Fink zu Kattenes im Kreise Mayen, Joseph Frölicher zu St. Louis im Kreise Saarburg i. L., Johann Korehnke zu Busendarf im Kreise Bolchen, Joseph Kremer zu Lemberg im Kreise Saargemünd, Eugen Lacave zu Hersbah im Kreise Molsheim, Joseph Rieb zu Herbißheim im Kreise Zabern, Johann Schulz zu Wadrill im Kreise Merzig, Karl Wo- lowsfki zu Malino im Landkreise Oppeln und Bernhard Worst zu Lauterburg im Kreise Weißenburg, dem Ma- \chinenmeister Wilhelm Gäßler zu Berlin - Schöneberg, dem bisherigen Eisenbahnhobler Peter Martini zu Saar- brücken, dem bisherigen Eisenbahnmaschinenpußer Karl H oh zu Straßburg i. E. - Kronenburg, dem bisherigen Eisenbahnstoßer Peter Haas zu Riedisheim im Kreise Mül- hausen i. E., dem bisherigen Eisenbahngüterlader Michael Schütterle, dem bisherigen Eisenbahngepäckvorarbeiter Jakob Haas, beide zu Kehl, dem bisherigen Eisenbahngüterlader- vorarbeiter Georg Niß zu Schlettstadt, dem bisherigen Eisen- bahnrottenvorarbeiter Peter Flammang zu Rollingen in Luxemburg und dem bisherigen Eisenbahnrottenarbeiter Peter O zu Bartringen in Luxemburg das Allgemeine Ehren- zeichen,

dem Schreiber Konrad Steckel von der T1. Werftdivision beziehungsweise vom Admiralstabe der Marine, dem Guts- instmann August Weinert zu Reichau im Kreise Mohrungen, dem bisherigen Eisenbahngüterlader Hermann Liebermann zu Straßburg i. E.-Kronenburg, dem Waldvorarbeiter Nikolaus Trost zu Elberfeld-Sonnborn, den Waldarbeitern Johann Fügen zu Elberfeld-Ruthenbeck, Heinrih Müller und Fried- rich Töpke zu Rothehof im Kreise ags den Gutsarbeitern Gustav Ma rschinski und Gottfried Rehberg zu Mehleden im Kreise Gerdauen das Allgemeine Ehrenzeichen in Bronze,

dem Leutnant zur See Werner Albr ht vom Stabe S. M. Linienschiffs „Nassau“, dem O*er'ootswannsmaaten Melchior Fischer von S. M. Linienschiff „Ostfriesland“ und dem Zarpepomalroien Otio Safft von der Ik. ‘porpedodivision die NRettungsmedaille ‘arn Bande sowie

der Frau Rechnungsrat Elisabeth Mitsdörffer, ge- borenen Schild, zu Kleve die Rote Kreuzmedaille dritter Klasse zu verleihen. O

Seine Majestät der Kaiser und König haben Allergnädigst geruht:

dem Staatssekretär des Auswärtigen Amts, Wirklichen Geheimen Rat von Jagow die Erlaubnis zur Anlegung des von Seiner Majestät dem Kaiser von Oesterreih, König von Ungarn ihm verliehenen Großkreuzes des Leopoldordens zu erteilen. S

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

den nachbenannten Personen die Erlaubnis zur Anlegung der ihnen verliehenen nichtpreußischen Orden zu erteilen, und zwar: *

der vierten Klasse mit der Krone des Königlich Bayerischen Verdienstordens vom heiligen Michael:

dem preußischen Staatsangehörigen, Schriftsteller, Königlich sächsischen Hofrat Dr. Wilhelm Ruland in München; der Königlih Bayerischen Ludwigsmedaille für Wissenschaft und Kunst, der Königlich Bayerischen Prinz-Regent Luitpold-Medaille in Silber mit der Krone, der Großherzoglih Mecklenburg-Schwerin- \hen Verdienstmedaille in Gold und des Herzoglich Anhaltischen Ra P für Wissenschaft und

tun fst:

dem preußischen Staatsangehörigen, Königlich bayerischen Kammersänger Paul Bender in München;

des Ritterkreuzes erster Klasse des Königlich

Sächsischen Albrechts ordens:

dem außerordentlichen Professor in der medizinischen Fakultät und Abteilungsvorsteher am Pathologischen Jnstitut der Friedrih Wilhelms-Universität in Berlin Dr. Biel und

dem Chordirigenten Bruno Kittel in Berlin;

des Ritterkreuzes zweiter Klasse des Herzoglich Sachsen-Érnestinishen Hausordens:

dem Registrator Rutkowski bei der Gesellschaft für Erd- funde in Berlin ;

des Fürstlih Waldeckshen Verdienstkreuzes

vierter Klasse:

dem Lehrer der Ablesekunst für Schwerhörige Julius

Müller in Charlottenburg ; ferner: des Kaiserlich Russischen St. Stanislausordens zweiter Klasse:

dem außerordentlichen Professor in der juristischen Fakultät der Universität in Göttingen Dr. Hatsche k; sowie des Großoffizierkreuzes des Ordens der Königlich

Rumänischen Krone: |

dem Hof- und Domprediger , Geheimen Konsistorialrat

Kri tzinger in Berlin.

a dat

1943.

Deutsches Reich. Bekanntma GUL ga

Zur Erlangung von Skizzen für den Neubau der Kaiserlichen Botschaft in Washington wird hiermit ein Jdeenwettbewerb unter den Architekten deutscher Reichs- angehörigkeit ausgeschrieben. Die Wettbewerbsunterlagen sind gegen Zahlung von 5 /6 durch die Geschäftsstelle des Architekten- vereins zu Berlin W. 66, Wilhelmstraße 92/93, zu beziehen. Ebendahin sind die Entwurfss\kizzen bis zum 1. August d. J. einzusenden.

Das Preisgeriht wird bestehen aus den Architekten: 1) dem Geheimen Baurat, Professor Franz Shwechten, 2) dem Professor Peter Behrens, 2 dem Baurat Spindler, 4) dem Geheimen Oberbaurat, Professor Müssigbrodt,

5) dem Geheimen Oberbaurat Sarau, sämtlih in Berlin, und

6) dem Geheimen Hofrat, Professor Dr. Ritter von Thier in München, ferner

7) dem Staatssekretär des Auswärtigen Amts von Jagow,

8) dem Kaiserlihen Botschafter in Washington Grafen von Bernstorff und

9) dem Geheimen Legationsrat Kettner.

Es stehen zur Verfügung vier Preise in Höhe von 10 000 M, 7000 46, 5000 6 und 3000 M.

Das Wettbewerbsverfahren regelt sich nach den Grund- säßen des Verbandes deutscher Architekten- und Jngenieur=- vereine.

Berlin, den 22. Mai 1913.

Der Reichskanzler. In Vertretung: von Jagow.

Die vom Reichsamt des Jnnern veranstaltete Ausgabe des Werkes „Nautisches Jahrbuh oder Ephemeriden und Tafeln für das Jahr 1915 zur Bestimmung der Zeit, Länge. und Breite zur See nach astronomishen Beobachtungen“ ist in Carl Heymanns Verlag in Berlin soeben erschienen. Das Buch wird den Reichs- und Staats- behörden bei direkter Bestellung sowie den Wiederverkäufern zum Preise von 1,25 /6 für das Exemplar vom Verleger ge- liefert. Im Buchhandel ist es zum Preise von 1,50 4 für das Exemplar zu beziehen. Von der in dem Jahrhuch ent- haltenen Tafel „Zeitsignalstationen nah ihrem Be - stande zu Anfang 1913“ können Sonderabdrücke zum B von 0,50 /6 für das Exemplar vom Verleger bezogen werden.

Personalveränderungen.

Königlih Preußische Armee. Katholische Militärgeistliche.

Defayay, bisher Militärhilfsgeistliher, zum kathol. Div. Pfarrer unter Belassung bei der 42. Div. in Dieuze ernannt.

Königlich Sächsische Armee.

Offiziere, Fähnriche usw.

Den 11. Mai. Die Lts.: Seifert im 6. Inf. Negt. Nr. 105 König Wilhelm 11. von Württemberg, Wilke im 13. Inf. Regt- Nr. 178, vom 15. Mai d. J. ab zur Dienstleistung beim Königl. Preuß. Kraftfahrbat. kommandiert. : :

Den 15. Mai. Paul, Oberlt. der Res. des 4. Inf. Negts. Nr. 103, vom 20. Mai bis mit 31. Dezember 1913 zur Dienstleistung bet diesem Regt. kommandiert; während diescr Dienstleistung ist sein Patent als vom 22. Mai 1912 datiert anzusehen.

Beamte der Militärverwaltung. Durch Verfügung des Krieg8ministeriums.

Den 10. Mai. Enge, Steuer, Pertermann, Topograpben- diätare charakteris. Topographen bei der Abteil. für aufnahme, mit Wirkung vom 1. April d. J. ab als Topographen etatmäßig angestellt.

Den 16. Mai. Meschke, Proviantamtsinfp. Kontroll führer in Dresden, Schulze, Proviantamtsinsp. und Kontrollefül in Oschatz, gegenseitig, Hübler, Proviantamtsinsp. in als Kontrolleführer nach Freiberg, Tröger, Proviantamt®sin|p Riesa, als Kontrolleführer nah Wurzen, zum 1. Juni s seßt. Löser, Birkigt, Proviantamtsunterinspektoren vom 1. April d. J. als Proviantamtsinspektoren in Niesc angestellt.

amd uUTItü

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht die Bauräte August Heimerle in Potsda Mat in Hagen zu Regierungs- und Bauräten un den bisherigen Privatdozenten Dr. Georg Berlin zum ordentlichen Professor in der Fakultät der Universität zu Kiel zu ernennen.

U