1894 / 139 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

„V 139. Berlin, Freitag, den 15. Juni 1894,

Der Inhalt diejer Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-

Bekanntmachungen der deutshen Eisenbahnen enthalten sind, ersheint au<h in cinem besonderen Blatt unter dem Titel ® A É“. & Central-Handels-Register für das Deutshe Reich. #:. 13, Das Central - Handels -NRegister für das Deutsche Reich erscheint in dec Regel tägli. Der

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih kann dur< alle Post - Anstalten, für Bezugspreis beträgt L # 50 Z für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten D0 4.

Geschäftslibersicht. Mh. Gnde 1893 waren in Kraft: a. Kapitalversiherungen: 24 163 Policen im Betrage von D b. Meere erungen: 813 Policen mit einer Jahresrente von Gesammt-Prämien-Einnahme 44 014 572,24 Davon kommen auf Preußen : a. Kapitalversicherungen: 7647 Policen im _Betrage von b. Rentenverficherungen: 105 Policen mit einer Jahresrente von

[17%22) Basler Lebens-Versicherungs-Gesellschaft zU Basel. Verwendungdes Jahres: E74 29. Rehnungsjahr. 1) fu die SabitahMteferve : - a

Gewinn- und Verlust-Rehuung für das Jahr 18983. Ausgaben. 2) Tantièmen Saa

3) An die Aktionäre . Lebens-Verficherung. M [4 4) An die Versicherten . . 76 000

1) Schäden aus den Vorjahren: A. 5) Saldo-Vortrag . . 2378/2 gezahlt a. auf den Todesfall 110 378 M 32 757.14, b. auf den Lebens8- fall 4 9.10, B. zurüdgestellt Schaden-Reserve) 4 38 000.—

29) Schäden im Rechnungsjahre: : A. Kapitalversicherungen auf den Prämien-CGinnahme von 4 900 085.— Todesfall a. dur<h Sterbefälle: In Preußen kamen im Jahre 1893 an a. gezahlt 4 1 745 154.71, g. zu- s gewordenen Kapitalien und Renten rü>gestelt (Schaden - Reserve) i zur Auszahlun M6 70 100.—, x. zum Spar- Von dem Gefell

105 100 398

Einnahmen. Suenaaa aabaiale > dr 402 787

Lebens-Verficherung. M S 1) Ueberträge aus dem Vorjahre :

a. Präm.-Reserve A 23 785 462.31, b. Präm.-Ueberträge 46 523 224.67, c. Schaden - Reserve: a. Versiche- une auf d. Todesfall 46675 757.14, 6. Lebenfall- und Rentenversiche- rungen 4 44.65, d. Gewinn-Re- serve der mit Dividenden-Anspruch Versicherten 46451 390.25, 6. Son- stige Reserven «a. Kapital - Reserve

24 642 824 28 456

964 039

4 196 663.20, 6. Spezial-Reserve 6 80 000.—, 7x. Kriegs-Reserve <6 17 260.22 2) Prämien-Einnahme: a. für Ka- pitalversicherungen auf den Todes- fall A 3 369 083.88 (darunter für übernommene Rüdkversicherungen A6 71 571.55), b. für Kapital- versiherungen auf den Lebensfall A6 330 838.99, c. für NRenten- versiherungen 46 314 649,37. .. Zinsen - Einnahme: a. Zinsen 6 997 069.42, b. Mieths8erträge Le M. 39 496.22 ursgewinn aus verkauften Effekten Vergütungen der Rückversicherer : a. Aatheil derselben an s{webenden Schäden aus dem Vorjahre #4 12 000.—, b. Antheil an_aus- bezahlten Entschädigungen im Rech- nungsjahre 4 327 516.09, c. Prä- mien - Reserve Ende 1893 M 1 372 217.28, d. Prämien-Ueber- träge Ende 1893 M 39 001.63 . Sonstige Einnahmen: a. Saldo- Vortrag aus 1892 4 4359.30, b. Kursgewinn auf Wechsel-Konto M 16 943.93, c. Nicht erhobene Aktiendividenden 46 304.—, d. Ge- winn auf verkaufte Liegenschaften M. 1600.—

E eran, : Ueberträge aus dem Borjahre: a. Ee ege A291 648.46, b. Schaden-Reserve M6 107 435.31, c. Renten-Reserve M 42 133.06, d. Sonstige Reserven : Reserve für noch nit abgehobene Rente 4656.80 2) Prämien-Einnahme: a. für Ver- icherungen ohne Prämitienrü>gewähr 6 688 632.02, b. für Versiche- rungen mit Prämienrü>kgewähr M 12040.89 (darunter für übernommene NRückversicherungen M. 8356.41) M Paae ergütungen der Rückversicherer : a. für shwebende Schäden aus den Vorjahren M4 1172.50, b. für Renten-Antheile aus dem Vorjahre 6 2001.30, c. für Schäden aus dem Rechnungsjahre 4 22 167.04, d. Antheilean s<webenden Schäden aus dem Rechnungsjahre: 410 183.66, 0. Nenten-Reserve für Schäden aus dem Vorjahre 4 _20 332.89, f. Renten-Reserve für Schäden aus dem Rechnungsjahre M 3160.45, g. Prämien-Ueberträge Ende 1893 M. 36 873.29

25 129 802

4 014 572

1 036 565 10136

1 750 735

7) Sonstige Reserven: a.

Activa.

33 213 909 Rechnung per 31. Dezember 18983.

90!l

Ver erag Lon es M 1 967.48, b. dur Ablauf der Versicherungs- zeit: a. gezahlt 4 275 037.45, B. Kapitalien auf den Erlebens- fall: a. gezahlt M 144 122.13, C. Renten : a. gezahlt 359 490.81, g. zurüdgestellt 4 100.— . Ausgaben für vorzeitig aufgelöste Versicherungen: A. NRückkäufe 6 179 408.53, B. Prämien-Nüd- gewähr: a. gezahlt 46 12340.02, b. zurüdgestellt 4 106.20 . .. Dividenden an Versicherte: a. ge- zahlt 4 150-198.47, b. zurüdge- stellt 301 191.78 Rückversicherungs8-Prämien . Agenturprovisionen Verwaltungskosten, Arzthonorare und Steuern

Abschreibungen: a. auf Liegen- haften M 1600.85, b. auf Mo- bilien M 1421.28

Kursverlust auf verkaufte Effekten Prämien-Ueberträge (darunter für übernommene Rückversicherungen Á 14 163.62

Prämien-Reserve: a. für Kapital- versiherungen auf den Todesfall Á6 19 128 477.98, b. für KRapital- versicherungen auf den Lebensfall M. 2796 378.59, c. für Renten-

versichherungen M 3 514 732.54 . É

Sonstige Reserven: a. Kapital- Reserre 4 196 663.20, b. Spezial- Br M. 80 000.—, c. Kriegs- Reserve 4 19 399.30, a. Rük- versicherung: a. Reserve für shwe- bende Schäden aus den Vorjahren Á6 12 000.—, S. Prämien - Re- serve Ende 1892 46 1 294 873.33, 7. Prämien-Ueberträge Ende 1892 6 39 290.64. e. Sparversiche- rungs-Fonds 4. 8104.82. . .. Sonstige Ausgaben: a. Kurs- verlust auf der Werthung der Effekten 46 50 979.08, b. Prämien für Beamtenversicherung467921.84

Unfall-Versicherung. Schäden aus den Vorjahren: a. gezahlt 46 50 473.10, þ. zurüd- gestellt 4 6710.40, c. zur Renten- reserve 46 41 959.93,

Schäden im MNMechnungsjahre : a. gezahlt M 385 626.58, b. zu- rüdgestellt M 89 746.11, c. zur NRentenreserve A 12 616.90, RNückversicherungsprämien

Á 60 487.23, Agentur- Provisionen 46 95 658.07 Verwaltungskosten 4. 62 704.98 Prämien-Ueberträge 4 304 139.67 Nenten- Reserve. 46 40 005.38, b. Prä- mien-Referve für Versicherungen mit Prämien - Nückgewähr 6 6532.38, c. Rückversicherung : a. Reserve E \{<webende Schäden aus dem Vorjahre M 7116.09, s. Renten - Reserve Ende 1892 M. 19 565.61, 7. Prämien-Ueber- träge Ende 1892 4 37 547.95, Se Ausgaben: a. ausge- zahlte Renten M 3 579.36, þ. zu- rüdtvergütete Prämien 4 1022.78

9) Saldo-Vortrag

451 390 273 895 232 997

1 225 492 110 378

133 213 909 P asSsîiva.

191 854/75

1 650 331/-

E

1) Wechsel der Aklionäre

3) Grundbesitz

3) Hypotheken

4) Darlehen auf Werthpapiere

5) Werthpapiere: a. Staatspapiere ÁU. 2126 606.10, b. Pfandbriefe M 43 445.—, c. Kommunal- papiere M4, 38 400.—, d. Sonstige Werthpapiere M4 174 400.— .

6) Darlehen auf Policen

7) Kautions-Darlehen an versicherte Beamte

9 Wechsel-Konto

9) Guthaben bei Bankhäusern x. .

10) Guthaben bei anderen Ver- E elen i

11) Rückständige Zinsen

12) Außenstände bei Agenten . .

13) Gestundete Prämien: a. Lebens- versicherung A 715 211.61, b. Un- fallversiherung M 21.41 ..,

15 Baare Kasse . .. c ea

15) Inventar

19 331 308

M. 1 326 480 93 600

2 382 851 1 554 985

366 659 12 086 392 493

1514 500 105 848 398 000

715 733 72 493 12 000

S 7 200 000|—

58

4) Schaden-

35 479 036

1) Aktien-Kapital 2) Kapital-Reserve-¿Fonds 3) Sonstige

Reserven: a. Kriegs- Reserve 4 19 399.30, b. Spezial- Reserve 4 80 000.—, c. Spar- ver erung fonds Á, 10 072.30 ceserve: A. Lebensver- sicherung : a. Versicherungen auf den Todesfall 6 108 100.—, b. Ver- siherungen auf den Lebensfall 46. 206.20, B. Unfallversicherung M 96 456.51 Prämien-Ueberträge : a. Lebensver- fiherting M 536 039.74, Þ. Unfall- Sg M 00412900 5 Prämien-Reserve: A. Lebensver- sicherung: a. für Kapitalversiche- rungen auf den Todesfall A6 19 128 477.98, b. für Kapital- versicherungen auf den Lebenéfall M. 2796 378.59, c. für Renten- versicherungen #6 839514 732.54, B; Oa er ers: Prämien- Reserve auf Versicherungen mit rämien-Rüc>kgewähr 46 6532.38 ewinn-Reserve der Versicherten

8) Guthaben anderer Versicherungs-

anstalten

Baar-Kautionen

Sonstige Passiva: a. Unerhobene Aktionär - Dividende 4 848.—, b. Guthaben der Kautions- gan ger M 138 135.48, c. Un- falleRenten-Referve 4 94 582.20

e l O L E A e 4

Mi 8 000 000 196 663

109 4716

204 762

840 179

25 446 121 301 191

36 702

233 565 110378

35 479 036

Prenßen angelegt : a. in Hypotheken þ. in preußischen bezw. deutshen Effekten c. in S E an deutsche Staats- eamte

14 526 587 1 908 500

207 284

Berlin, den 14. Juni 1894. Der Generalbevollmächtigte für das Königreich Preußen: Ludwig Voldt. s

_ Hamburger Militairdienst-, Aussieuer- und Alters-Versicherungs- 17917) i [Gesellschaft in Hamburg.

Einnahmen. Militärdienst-Versicherung.

Ausgaben.

M

Prämien-Einnahme E

Gestundete Prämien (wegen viertel- u. halbjährlicher Zahlungen)

Prämien-Reserve aus dem Sahre 1892

Provisions- u. Verwaltungs- kosten-Reserve aus dem Fahre 1892

Zinsen

M. A 87 667/21 Prämien-Reserve Provisions- und Verwaltungskosten-Reserve . .

Gejtundete Prämien aus dem Jahre 1892 Vorausbezahlte Prämien Zurücgewährte Prämien Provisionen und Reisespesen Verwaltungskosten: Gehälter, Porti, Miethe,

Inserate, Steuern und sonstige Unkosten Organisationékosten Zinsen Abschreibung auf Mobilien und Utensilien:

14 661 77 364/38

3 726 3 230

Abschreibung auf Drucksachen : 209% von 46 3348.67 669 Ueberschuß 1180 186 650

186 650/51

Einuahmen. Ausfsteuer- und Alters-Versicherung.

Prämien-Einnahme . . .| 182 150 60} Prämien-Reserve Gestundete Prämien (weger Provisions- und Verwaltungskosten-Neserve . . viertel- u. balbiährlicher Gestundete Prämien aus dem Jahre 1892 Zahlungen) 49 562 50} Borausbezahlte Mi Prämien-Reserve aus dem Zurücgewährte Prämien Jahre 1892 114 28231} Provisionen und Reisespesen Provisions- u. Verwaltungs- YBerwaltungskosten: Gehälter, Porti, Miethe, tosten - Reserve aus dem Inserate, Steuern nnd sonstige Unkosten y Jahre 1892 Organisationskosten Zinsen Zinsen Abschreibung auf Mobilien und Utensilien: | 10 Do A A4 a a L Abschreibung auf Drucksachen : 20 9% von M 6695.86 Ueberschuß

13 665/18 6 712/49

j |

1 339

366 373,08 Bilanz pro 31. Dezember 1893.

- Activa. Passiva,.

M, i 450 000|—

29 148 63 140 26 093 205 000

92 702

Garantiefonds Prämien-Reserve . . .. Provisions- und Verwal- __tungsfkosten-Neferve Borausbezahlte Prämien Diverse Kreditoren . .

Solawechsel der Antheilshein-Inhaber . .. Wechsel (na< den Grundsäßen der Reichsbank diskontiert) Bankguthaben Kassabestand Hypotheken Ausstehende Forderungen bei Vertretern (ein- \<{ließli<h laufender Dokumente) . .. . Diverse Debitoren 7 652 Zinsen (auf das Iahr 1893 entfallende, i. Jahre 1894 fällig werdende Hypothekenzinsen) . . . 1380 Vorausbezahlter Stempel 17 Gestundete Prämien (wegen viertel- und halb- jährlicher Zahlungen) E 64 2240: Mobilien und Utenfilien .. . . M 6716.87 abzüglih 1009/6 Abschreibung , 671.69 6 045 Dru>sachen i A6 10 044.53 abzüglih 2009/9 Abschreibung 2008.90 Organisationskosten: aus dem Jahre 1892 über- nommen M. 24 754.25 aus dem Jahre 1893... 8468.95 A6 33 223.20 aus dem Betriebe im Jahre 1893 getilgt e 8468.95 M IL 104.35 Abschreibung d. Ueberschusses 11 184.17

8 035/63

13 570/08 963 010115

Der Anff\sichtsrath. Die Direktion. J. Grüttel. Dr. Möring. M. A. Menzel. Ad. Glüenstein. G. Stecher. P. L. Busch. Wilh. Deurer. Arthur Dun der. Nachgesehen und mit den Büchern übereinstimmend befunden. Hamburg, den 29. Mai 1894.

[17921

Abonnements-Einladung

auf den

Anhaltischen Staats-Anzeiger.

7 Der „Anhaltishe Staats - Anzeiger“, das in Anhalt am weitesten verbreitete, täglich erscheinende Blatt bringt in s elften (amtlichen) Theil alle Anzeigen aus dem Gebiete der gesammten Herzoglichen Hof und Staatsverwaltung, sowie alle Beförderungen, Drdens- und Titelverleihungen, alle gerihtlißen und anderen Verkäufe, Verpachtungen und, was besonders für Gewerbetreibende wichtig, alle Submissionen, handelsrihterlihen und polizeilihen Bekanntmachungen, sowie alle fonstigen amtlichen Publikationen der Hof-, Staats- und Gemeindebehörden 2c.; außer- dem erhalten die Abonnenten des „Staats-Anzeigers“ die Geseß-Sammlung, die. amt- Ia Een Protokolle des Landtags und der Laudessynode u. st. w. gratis als esondere Beilagen. Der zweite Cnichtamtliche) Theil gewährt den Abonnenten in gedrängter Kürze in sach- li< gehaltenen Nachrichten fortgeseßt eine allgemeine Uebersicht über den Gang und die Bedeu- Ls der politishen Ereignisse, während interessante Lokalartikel, \pannende Novellen und Nadch- O A allen Gebieten des Lebens zur Unterhaltung und Belehrung ‘den übrigen Theil des atte en. Aplexate à Zeile 15 Pf. finden im „Anhaltishen Staats-Anzeiger“ die weitefte Nerbreitung- bonnementspreis vierteljährlih 1 Mark 90 Pf. G0 9 j Expedition des „Anhaltischen Staats-Anzeigers““.

130 co 3 465/73 14 189/20 1 372/86

1 296/97 16 62511

11 625/30 2 751/67 3 237/49

10% von 6 2315.56 231/56

Ansgaben.

e d M A 203 688/24

15 840/24 39 927 47 H 295/28

2 644/50 50 59579

24 154/46

5 717/28 6 726/69

an 13

10 003/83

366 373/08

s M Lg 600 000 333 692/79

|

19 305/97 6 668/14 3 343/25

963 010/16

Johs. Dittmer, beeidigter Bücherrevisor.

Berlin auch Pues die Königliche Expedition des Deutshen Reichs- und Königlich Preußishen Staats-

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Infertionspreis für den Raum einer Druchzeile 30 .

Handels - Negister. ©te Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften und lde auf Aktien werden na< Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Nubrik res Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreich g en, dem Königreih Württemberg und dem roßherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beides ersteren wöcentlih, Mittwohs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

Meriinm, Handelsregifter [18006] ves Louiglichen Amtsgerichts L zu Verlin. Zufolge Verfügung vom 13. Juni 1894 ist am selben Tage in unser Gesellschaftsregister eingetragen :

Spalte 1. Laufende Nummer:

14 808. Spalte 2. Ficma der Gesellschaft : Volksrundschau, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Spalte 3. Siß der Gesellschaft : Berlin. Spalte 4. Necbtsverhältnisse der Gesellschaft : E Gesellschaftsvertrag datiert vom 21. Mai

Gegenftand des Unternehmens is die Herausgabe einer Tageézeitung, einschließli<) des Betriebes der damit verbundenen Geschäfte, wie Annahme von JInseraten u. \. w., sowie die Herausgabe und der Verlag von Büchern. Die Zeitung foll, aufbauend auf den Bestrebungen, die in der „Täglichen Rund- hau“ bisher ihren Ausdru> fanden, die Hebung deuts-patriotishen Sinnes auch in den breiteren Schichten des deuts<hen Volkes als Ziel verfolgen.

Das Stammkapital ist auf 600000 M fest- geseßt. Die Gesellschafterin Frau Kathinka Brigl hat in ibrer Eigenshaft als Eigenthümerin der „Täglichen Rundschau“ der Gesellschaft gegen- über eine Anzahl im Gesellschaftsvertrage naher angegebener Verpflichtungen übernommen, welche auf 150 000 6 bewerthet und in dieser Höhe auf ihre Stamm-Cinlage angerechnet worden... EŒs hat ferner der Gesellshafter Dr. Paul Hempel als stiller Theil- haber der „Täglichen Nundshau*“ sich jenen Ver- pflihtungen angeschlossen und ferner auf 5 Jahre die ihantgelttidé Geschäftsleitung der Gesellschaft übernommen, welche Berpflihtungen gleichfalls auf 150 000 M bewerthet und auf feine Stamm-Einlage angerechnet worden.

Bekanntmachungen, welhe nah dem Geseß êffent- lich zu erlassen sind, werden in den Deutschen Neichs-Anzeiger eingerü>t.

Solange nur Ein Geschäftsführer ernannt ist, ver- tritt dieser die Gesellschaft allein für sich; werden mehrere - Geschäftsführer ernannt, so werden deren Vertretungs-Befugnisse bei ihrer Ernennung besonders festgesekt. Prokuristen oder Stellvertreter von Ge- shäftsführern follen niemals allein zur Vertretung berechtigt sein,

Zur Zeit ist alleiniger Geschäftéführer der Dr. jur. Paul Hempel zu Berlin. :

Das Geschäftslokal befindet si<h Zimmerstraße 7.

Verlin, den 13. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 89/90.

Mila.

Berlin. Handelsregister [18007] des Königlichen Amtsgerichts L zu Berlin.

Zufolge Berfügung vom 12. Juni 1594 sind am 13. Jumt 1894 foigende Eintragungen erfolgt :

Die Gesellschafter der hierselbst am 1. Juni 1894 begründeten offenen Handelegesellshaft in Firma:

/ Karl Nahn u. Co. (Geschäftslokal : Naunynstr. 79) sind: der Fabrikant Ernst Friedrih Karl Rahn und der Rentier Iohann Friedrich August Rudolph, beide zu Berlin. S _ Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Ge- lellshafter Karl Rahn berechtigt. : Dies ist unter Nr. 14 809 des Gesellshaftêregisters eingetragen worden. _ Der Banquier Jean Fränkel zu Berlin hat für sein hierselbst unter der Firma:

: Jean Fränkel bestehendes Handelsgeschäft (Firmenregister Nr. 6767) a. dem Carl Schirmer, þ. dem Felix Sigismund

rânkel und c. dem Otto Le>schewiß, sämmtlich zu Berlin, dergestalt Kollektivprokura ertheilt, daß je zwei von ihnen gemeinschafrlih die Firma zu zeichnen berehtigt sind. | Dies i} unter Nr. 19457 des Prokurenregisters eingetragen worden.

Dagegen is in unserem Prokurenregister unter Nr. 10 402 bei der für die leßtgenannte Firma dort eingetragenen Kollektivprokura vermerkt worden, daß die Kollektivprokura des Siegfried Landsberger er- loschen, die des Carl Schirmer und des Felix Sigis- mund Fränkel pon Nr. 10402 na<h Nr. 10457 des

rokurenregisters übertragen ift.

j Gelöscht ist : Firmenregister Nr. 15 767 die Firma : L Emil Noa. Zufolge Verfügung vom 13. Juni 1894 sind am 4. Juni 1894 folgende Eintragungen erfolgt

In unser Firmenregister ist unter Nr. 8069,

woselbst die Handlung in Firma : R. Wigankow : oN dent Sive zu Berlin vermerkt steht, einge- U 5 as Handelsgeschäft ist mit dem Firmenreht dur Tbgang auf 1) die Wittwe Auguste Dorothee Wilhelmine Wigankowo, geborene Rauch, in Berlin,

2) den FOaingu Nudolf Oscar Wigankow in Berlin,

3) die verchelihte Apotheker Auguste Marie Kühn, geborene Wigankow, in Hanau am Main, die verehelihte Brauereibesißer Wally Auguste Engelhardt, geborene Wigankow, in Berlin,

5) den Kaufmann Johannes Rudolph Georg Wigankow in Berlin

übergegangen und ist die hierdur< entstandene Han- delsgesellshaft unter Nr. 14810 des Gesellschafts- registers eingetragen. Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 14 810 die Handelsgesellschaft in Firma:

i N. Wigankow mit dem Size zu Berlin und sind als deren Gesellschafter die fünf Vorgenannten eingetragen worden. Die Gesellshaft hat am 1. April 1893 begonnen. Zur Vertretung der Gesellshaft sind nur die Ge- sellshafter Wittwe Auguste Dorothee Wilhelmine Wigankow, geborene Rauch, der Kaufmann Rudolf Oscar Wigankow und der Kaufmann Johannes Rudolph Georg Wigankow mit der Beschränkung befugt, daß nur zwei von ihnen gemeinschaftli< die Gesellschaft vertreten können.

Gelöscht ift:

Prokurenregister Nr. 8231 die Prokura des Paul

Nech für die Firma : Nicolaus Knoll & Co. _ Zufolge Verfügung vom 14. Juni 1894 is am selben Tage in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 14 811 die offene Handelsgesellschaft in Firma: A. Rischel & Co.

mit dem Sie zu Berlin (Geschäftslokal : Alexandrinenstraße 75 11) und sind als deren Gesell- schaster die Wittwe Anna Amalie Agnes Nischel, geborene Enderlein, und der Kaufmann Leopold Pincus, beide zu Berlin, eingetragen worden.

Die Gesellschaft hat am 9. Juni 1894 begonnen.

Berlin, den 14. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 89/90.

Mila. Breslan. Bekanntmachung. [17801]

In unfer Firmenregister ist bei Nr. 6859 das

Erlöschen der Firma Julius Schroeper hier heute cingetragen worden.

Breslau, den 9. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht. Cassel. Handelsregifter. 17802]

Nr. 1976. Firma Deutsche Vulcaufiber Ge-

fellshaft in Caffel.

Die Kaufleute :

1) Emil Ziegler zu Cafsel,

2) Emil Ladewig zu Rathenow,

3) Rudolf Kron, Fabrikdirektor zu Golzern, haben am 1. April d. J. eine ofene Handelêsgesell- schaft unter der obigen Firma errichtet. Die Be- fugniß, die Gesellschaft zu zeichnen, steht nur dem Gesellschafter Emil Ziegler dahier zu.

Laut Anzeige vom 4. Juni 1894 eingetragen am

6. Juni 1894.

Cassel, den 6. Juni 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4. CasseL Handelsregister. 17803]

Nr. 77. Firma J. H. le Goullou in Cassel.

Laut Anzeige vom 6. Juni 1894 hat der Kauf-

mann Carl le Goullon, Inhaber der Firma J. H. le Goullon, seiner Ehefrau Lina, geborene Braun, hier Prokura ertheilt, eingetragen am 7. Juni 1894,

Caffel, den 7. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

Coesfeld. Handelsregister. [17807] Die Firma H. Wentker zu Lette (Firmenregister Nr. 80) und die Prokura des Kaufmanns Clemens Weglau zu Coesfeld (Nr. 32 Prok.-Reg.) sind heute gelöscht worden. Coesfeld, den 7. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

Coesfeld. Handelsregister. [17806] In unser S ist heute unter Nr. 142 die Firma Ludwig Schwartz zu Coesfeld, Jn- haber Hotelbesitzer und Weinhändler Ludwig Schwarß zu Coesfeld, eingetragen worden. Cocsfeld, den 7. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

Coesfeld. Handelsregister. [17805] In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 143 eingetragen : die Firma F. Blanke zu Coesfeld, Inhaber der Wirth Friy Blanke zu Coesfeld. Coesfeld, den 11. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

Coesfeld. Handelsregister. Die bisher unter Nr. 50 unseres cingetragen gewesene Firma H, Raffenber Inhaber: Kaufmann Heinrih Rafsenberg heute gelös<t worden. Coesfeld, den 12. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

Gemünd. Bekanntmachung. [17813]

In unser Firmenregister ist unter Nr. 10, woselbst die Handlung in Firma Philipp Ruland mit dem Site zu Gemünd vermerkt steht, eingetragen :

Das Handelsgeschäft mit dem Firmenrechte ist nah dem Tode des Firmeninhabers dur< Vertrag auf die Wittwe Philipp Ruland, Anna Clara, ge-

[17804] irmenregisters hier, ter, L

borene Berk, zu Gemünd übergegangen, welche das- selbe unter unveränderter Firma fortseßt. Demnächst ist unter Nr. 105 des Firmenregisters die Handlung in Firma Philipp Ruland mit dem Site zu Gemünd und als deren Inhaber die Wittwe Philipp Ruland, Anna Clara, geb. Berk, zu Gemünd eingetragen worden.

Gemünd, den 11. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ik. Kahla. Bekanntmachung. [17577]

Auf Fol. 86 des Handelsregisters des unterzeich- neten Amtsgerichts ist heute die Firma Curt Völker in Orlamünde und als deren Inhaber Spiel- waarenfabrikant Gustav Curt Völ>er daselbst ver- lautbart worden.

Kahla, den 11. Juni 1894.

Herzogliches Amtsgericht. Bonde. Osterode, Ostpr. Befanntmachung. [17830] Handelsregister.

Das am engen Orte unter der Firma „Korn und Spudich““ betriebene Speditionsgeschäft, dessen Inhaber der Spediteur Gustav Spudih zu Osterode war, ist mit der Firma dur< Kauf auf den Spe- diteur Paul Spudich zu Osterode übergegangen, welcher dasfelbe unter der bisherigen Firma fortseßt.

Demzufolge is die Firma Korn nund Spudich unter Nr. 277 des hiesigen Firmenregisters gelöscht und unter Nr. 294 von neuem eingetragen zufolge Verfügung vom 7. Juni 1894 am 8. Juni 1894.

Osterode, Osftpr., den 8. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht.

Seeburg. Handelsregister.

In unser Firmenregister is zufolge Verfügun vom 11. Juni d. Is. unter Nr. 42 die i

Kunkel zu Seebur

worden. Seeburg, den 11. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht.

Sonneberg. ist auf Bl. 445 des

worden. Sonneberg, den 8. Juni 1894. Herzogliches M oß.

WeissenseIs. Haudelsregister. In unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 82

die Handelsgesellschaft in Firma:

g _, Schrader & Teutsch mit dem Sitze zu Weißenfels und als deren Ge-

sellschafter : der Kaufmann O Schrader, der Kaufmann Karl Teutsch,

beide zu Weißenfels, eingetragen und dabei bemerkt

worden :

Die Gesellschaft hat am 1. Juni 1894 begonnen und ist jeder von beiden Gesfellshaftern zur Vertre-

tung der Gesellschaft berechtigt. Weißenfels, den 5. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht.

Zeichen - Register.

(Die ausländischen Zeichen werden unter Leipzig veröffentlicht.)

[16862] Breslau. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 202 zu der Firma: Hermanu Haertel in Breslau, na<h Anmeldung vom 2. Juni 1894, Mittags 12 Uhr, für chirurgische In- : strumente und Apparate, orthopädische Apparate und Bandagen, Artikel zur Krankenpflege, Verbandstoffpa>ungen, Gummistempel, künstliche Glieder, thier- ärztlihe Instrumente, das Zeichen : Königliches Amtsgericht zu Breslau.

i [17887] Chemnitz. Sm Waarenzeichenregister des unter- zeichneten Amtsgerichts wurde heute unter Nr. 190 zu der Firma: Winzer & Wecker in Chemnitz, nah am 8. Juni 1894, Vormittags Uhr, er- folgter Anmeldung als Marke für Sturmpfwaaren einge- tragen das Zeichen :

Chemnitz, den 12. Juni 1894. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung B. Böhme.

[16863] Ehingen. Als Marke ift eingetragen unter tr. 1 zu der Firma:

Eduard Bründl, Apotheker in Oberdischin- gen, na< Anmeldung vom 4. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr, für Arthrolysia, Linderungsmittel für Gicht, Bee und Chiragra, das eichen :

Ehingen, den 7. Juni 1894, Königliches Amtsgericht. Amtsrichter Becht.

% v L » Cie h F rens

[17737] Freiburg. Nr. 9775. Als Marke ist gelöscht das unter O.-Z. 5 und 11 zu der Firma Kuenzer & Cie in Freiburg, laut Bekanntmachung in Nr. 283 do 1882, Nr. 186 de 1883 und Nr. 15 de 1884 des Deutschen Reichs-Anzeigers für Kaffee- mehl eingetragene Zeichen.

Freiburg, den 8. Juni 1894. Großh. Amtsgericht. Reich.

[17883] Hamburg. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 2051 zur Firma: Max Rosenbaum in Ham- burg, nah Anmeldung vom 7. Juni 1894, Vormittags 11 Uhr 45 Min., für Seiden- waaren, Halbseideniwaaren, Wollenwaaren, Halbwollen- waaren, Baumwollenwaaren und deren Verpa>kung das Zeichen : Hamburg, den 13. Juni 1894.

Hamburg. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 2052 zur Firma: r. Aug. Selbach in Hamburg, nah Anmel- dung vom 8. Juni 1894, Nachmittags 12 Uhr 45 Min., für Liqueure und Bittern und deren Verpa>kung das Zeichen : Hamburg, den 13. Juni 1894. Das Landgericht.

[17885]

Hamburg. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 2053 zur Firma: Ludwig Kühl in Hamburg, nah Anmel- dung vom 8. Juni 1894, Nachmittags 2 Uhr 30 Min., für Hopfen und dessen Ver- pa>ung das Zeichen :

Hamburg, den 13. Juni 1894, Das Landgericht.

[17886 Hamburg. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 2054 zur Firma: Ludwig Kühl in Ham- burg, na< Anmeldung vom 8. Juni 1894, Nachmittags 2 Uhr 30 Min., für Malz und dessen Ver- pa>ung das Zeichen :

Hamburg, den 13. Juni 1894. Das Landgericht.

Hamburg.

Verpa>kung die Zeichen :

irma Carl þ und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Kunkel hierselbst heute eingetragen

Infolge Anmeldung vom 6. d. M.

Baybelavegiiters die Firma: S. Selo zu Sonneberg und als deren Inhaber Kaufmann Salomon Selo zu Sonneberg eingetragen

Als, Marken sind eingetragen unter Nr. 2055 und 2056 zur Firma: Ludwi Hamburg, nah Anmeldung vom 8.

Nachmittags 2 Uhr 30 Min., für Bier und defsen

Nr. 2056.

Hamburg, den 13. Juni 1894. Das Landgericht.

Hamburg.

Hamburg, den 13. Juni 1894,

Das Landgericht.

Das Landgericht.

Als Marken sind eingetragen unter Nr. 2057 und 2058 zur Firma: Henry B. Simms in Hamburg, na< Anmeldung vom 9. Juni 1894, Nachmittags 1 Uhr 30 Minuten, für Taba> und Zigarren und deren Verpa>kung die Zeichen :