1894 / 142 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

18762] i

l Wir bringen biermit zur Bein der Inhaber

Unserer 42 9% Partial-Obligationen, daß dic plan- mäßige Ziehung der am ©. Januar 1895 zur Rückzahluug kommenden 2500 A unserer Obligationen am 2. Juli c.,, $ Uhr Vor- mittags, im Geschäftslokal der Breslauer Dis- Xonto-Bank in Breslau stattfindet.

Sagan, den 16. Juni 1894.

Saganer Woll Spinnerei und Weberei. H. Oldroyd.

{18759]

Bergish-Märkishe Stein-Fudustrie.

Die außerordentliße Generalversammlung der Aktionäre vom 1. Juni cr. hat bes{chlossen, das Akticnkapital von 400 000 4, wovon 324000 4 begeben find, auf 162000 % herabzusetzen und das also herabgescßte Aktienkapital dur Ausgabe von 138 000 M Prioritäts-Aktien, deren Zeichnung bereits sichergestellt ist, auf 300 000 4 zu erböben.

uf Grund der Bestimmungen des Allgemeinen Deutschen Handelsgeseßbuchs fordern wir die Gläu- biger unserer Gesfellshaft hierdurh auf, ih bei uns zu melden.

Köln, den 16. Juni 1894.

Der Vorstand. E. Hundhaufen.

[18803] ; : Zittau - Oybin - Fonsdorfer Eisen- bahn - Gesellschast.

Zu der am Sonnabend, den 830. d. M., Nachmittags 4} Uhr, im Geschäftslokale der Deutschen Genossenshafts-Bank von Soergel, Par- risius u. Co. in Berlin, Charlottenstraße 35 a, statt- findenden ordentlichen Generalversammlung werden die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Bericht der Virektion über die Verhältnisse und den an der Gesellschaft, so- wie über die Bilanz des Jahres 1893 mit den Bemerkungen des Anfsichtsrathes.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und die Er- theilung der Decharge.

3) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsrathes.

Dresden, den 18. Juni 1894.

Der Auffichtsrath. N. Parrisius, stellvertr. Vorsißender.

[18819] Eisenbahn Hôtel Gesellschaft in Berlin.

Die Herren Aktionäre werden hierdurh zu der am Freitag, den 6. Juli cr., Vormittags 11 Uhr, im Central-Hotel stattfindenden außerordent- lichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung:

Feststellung, daß das Prioritäts-Stammaktien- Kapital von 2400000 A in Gemäßheit des Artikel 209a des Handelsgeseßbuches seiner Zeit (1880) - vollständig gezeihnet und eingezahlt is und demgemäße Redaktion des $ 4 des Statuts.

Aktionäre, welhe an der Generalversammlung theilnehmen wollen, müssen ihre Aktien nebst doppeltem Nummernverzeichniß spätestens bis zum 5, Juli: cr., Nachmittags 4 Uhr, im Bureau der Gesellschaft, Dorotheenstraße 19/20 gegen Empfang der Stimmkarte deponieren.

Die Vertretung eines Aktionärs is durch einen anderen, dur schriftlihe Vollmacht und Besiß der Stimmkarte legitimierten Aktionär zulässig. :

Berlin, den 18. Juni 1894.

Eisenbahn Hôtel Gesellschaft in Berlin. Georg A Vorsißender des Aufsichtsraths.

[18713] Hwwickauer Brückenberg-

Steinkohlenbau - Verein.

Bei der am 8. Juni 1894 s\tattgefundenen Aus- loosung unserer x. Anleihe von 1865 wurden folgende 35 Nummern gezogen :

57 358 462 563 652 858 938 969 1541 1866 2361 2475 2563 2675 2864 2869 2876 2933 2966 3317 3359 3532 3533 3876 3887 3949 4154 4272 4472 4557 4668 4796 4905 4917 4980.

Die Kapitalbeträge von je 300 M gelangen gegen Rückgabe der Schuldscheine, Leisten und nicht fälligen Zinsscheine vom 31. Dezember 1894 ab in Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt, in Zwikau bei Herrn Eduard Bauer- meister, Herren Hentschel & Schulz, Herrn C. Wilh. Stengel, der Zwickauer Bank, sowie an unserer Kasse zur Auszahlung.

Zwickau, 16. Juni 1894.

Das Direktorinm des Zwickauer Brückenberg-Steinkohlenbau- Vereins. E. Brückner. H. Winker.

[15462

] Alt-Damm-Colberger Eisenbahn.

Die Aktionäre der Alt-Damm-Colberger Eisen- bahn-Gesellschaft werden hiermit eingeladen, fh zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung am Freitag, den 29. Juni d. J., Mittags x2 Uhr, im Saale des Hotel de Prufsse, Louisen- straße Nr. 10/11 in Stettin, einzufinden. äa

Die Einlaßkarten zur Versammlung werden gegen Mieriegang der Aktien auf der Gesellschafts- fasse, Lindenstr. Nr. 29, zu Stettin am S8. Juni d. J.- Vormittags 9 Uhr bis Mittags 1 Uhr und von 3 bis 6 Uhr Nachmittags, sowie am 29. Juni von Vormittags 9 bis 11 Uhr ausgegeben.

An Stelle der Aktien können auch amtliche Be- scheinigungen von Staats- und Kommunal- Behörden und -Kassen über die bei denselben als Depositen befindlihen Aktien hinterlegt werden.

Gleichfalls werden Einlaßkarten gegen Deposital- scheine der bei dem Bankhause Wm. Schlutow zu Stettin oder bei der Handelsgesellschaft zu Ber- lin hinterlegten Aktien auf der Gesellschaftskasse in den oben angegebenen Zeiten ausgefertigt werden.

Den Aktien oder den an Stelle derselben über- reichten Bescheinigungen ist von jedem Aktionär ein von ihm unterschriebenes, nah Art der Aktien und Nummern geordnetes Verzeichniß der Aktien in je zwei Ausfertigungen beizufügen. Vollmachten und \on- stige Legitimationêpapiere müssen mindestens 3 Tage vor der Versammlung an die Direktion eingereicht werden.

Tagesordnung für die Generalversammlung : 1) Vorlage des Verwaltungsberihts der Direk- tion, der Gewinn- und Verlustrehnung und der Vilanz für das Geschäftsjahr 1893/94, sowie Berichterstattung des Aufsichtsraths über diese Vorlagen.

2) Genehmigung der Bilanz und Feststellung

des Reingewinns und der Dividende.

3) S der Decharge an die Direktion

und den Aufsichtsrath.

4) A von 3 Mitgliedern des Aufsichts-

raths.

Verwaltungsberiht, Gewinn- und Verlustrechnung sowie Bilanz können von den Aktionären vom 15. d. M. ab im Geschäftslokal der Direktion, Lindenstr. Nr. 29 zu Stettin, während der Geschäfts- stunden eingesehen werden.

Stcttin, den 2. Juni 1894.

i: Der Vorsitzende des Aufsichtsraths der Alt-Damm-Colberger Eisenbahn-Gesellschaft: von Bismarck.

[18717] Activa.

Furtwang

Bilanz per 31.

er Bankf.

Dezember 18983. Passiva.

M S 125 000|— 24 964/93 1 666 40 20 305/85 39 227/05 28 293/50 300 123/34

Aktien-Konto Immobilien-Konto Mobilien-Konto Kassa-Konto

535 581/07

M, A 290 000|— 9 000|—

1 000|— 441 25

Aktien-Kapital-Konto Neservefond-Konto Delkredere-Konto Dividenden-Konto Tratten-Konto 31 593|— Aa 2 000/50 ? 231 809/75 9 736/57

| Err E A R

939 981/07

[18709] Activa.

maten

Fever-Carolinensieler Eisenbahn-Gesellschaft.

_BVilanz am 31. Dezember 18983.

Passiíva.

M |S 823 000|— 32 000|— 19 814/78

150|—

Bahnbau-Konto

Dampfschiff „Nordfriesland“ . , ._. Konto-Korrent-Debitoren Feuer-Versicherungs-Konto

874 964/78 Debet.

__ Gewinn- und Verlust-Konto pro 1893,

390 000 492 500 1 590|— 12 983/19 6 115/50

4 309/38 7 46671

874 96478 Credit.

Aktien-Kapital-Konto Obligationen-Konto Neserve-Fonds-Konto Erneuerungs-Fonds-Konto Konto-Korrent-Kreditoren Obligationen-Zinfen-Konto:

Zinsen vom 1. Oktbr. bis 31. Dezbr. Gewinn-Saldo

M S

a

S ; M | Obligationen-Zinsen 13} Uebertrag aus 1892

Konto-Korrent-Zinsen 45 Betriebskosten . . 40 Steuern und Abgaben : t 3/34 euer-Versicherungs-Prämie 50|— bshreibung auf das D 71

Gewinn-Saldo “i 03

M S 198 [40 29 858/17

2531/46

Eisenbahn-Betriebs-Uebershuß Dampfschiff-Betriebs-Ueberschuß . . . .

an

‘28 588/03

Der Vorstand. Wiesenbach.

Vorstehende Bilanz,

fowie das Gewinn- und Verlust-Konto haben wir geprüft und mit den

: Geschäftsbüchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden. Der Auffichtsrath.

Oldenburg, 21. Mai 1894,

Harbers.

; Meh

rens.

: Í ; , Eyting: ; Nachdem in der heutigen. Generalversammlung die Dividende für das Geschäftsjahr 1893 auf

: 1F 9% festgeseßt worden ist, gelangt der Aktien-Dividendeshein Nr. 5 mit 4 17.50

Oldenburgischen Landesbank in

ab bei der ; a den ‘16. Juni 1894.

Oldenburg i, Gr.,

Oldeuburg- zur

pro: Stück von jett Anszahlung. f

Der Vorfland.

Wiesfenbach.

[18209] Kammgarnspinnerei zu Leipzig.

In der laut notarieller Urkunde am heutigen Tage stattgefundenen 1. Amortisations Y,,,

loosung der 49% Schuldverschreibungert unserer Gesellschaft {ind die folgenden Nummern gezogen

worden : ' 23 Schuldverschreibungen Litt. A4. à 4%. 1000, Nr. 1 45 113 164 350 360 380 398 441 513 516 542 558 600 607 692 765 918 927 9z1

985 997 1131. 24 Schuldverschreibungen Läütt. B. à 4 500, Nr. 1168 1232 1253 1257 1271 1444 1456 1536 1549 1573 1591 1616 1630 1675 1705 1707 1742 1886 1913 1953 2018 2060 2161 2246. Die Rückzahlung der obenbezeihneten ausgeloosten Schuldverschreibungen findet vom 31, Dezember 1894 an statt bei der Leipziger Bank sowie an unserer Kasse. Die Verzinsun der obigen ausgeloosten Schuldverschreibungen erlisdt mit dem 31. Dezember 1894. g Leipzig, den 10. Juni 1894. Kammgarnspinnerei zu Leipzig. Der Aufsichtsrath. Der Vorftand. Georg NRoediger, Vors. Wenzel.

Anhalt-Dessauische Landesbank.

Bei der am 14. d. Mts. stattgehabten zehnten notariellen Ausloosung vierprozentiger Pfandbriefe unserer Gesellschaft sind folgende Stüte: Serie x Litt. B. Nr. 231 377 537 584 694 697 983 1001 1180 1312 1423 1543 1562 1822 2291 2348 2567 2580 2590 2660 2729 2744 2904 2961 3422 3464 3550 3627 36598 8762 3979 441? 4521 4618 4680 4727. Serie T Litt. C.

Nr. 635 $21 886 1124 1712 1816 1825 1987 2443 2912 3086 3217 3944 4049 4189 4193 4415. Scrie L Litt. D.

Nr. 125 336 563 690 1155 1460 1834 1904 1909 2032 2431 2571 2680 2705 2777 2802 2871 3574 gezogen worden und werden dieselben hiermit zur Rückzahlung am 2. gekündigt. j Der Nominalbetrag dieser Pfandbriefe kann 1895 und flgd. vom 2. Januar X895S ab, mit unserer Kasse hierselbst, sowie bei den Herren Nauff & Knorr in Berlin, Dingel & Co, in Magdeburg, Levi Calm & Söhne, Bankgeschäft in Bernburg, Lüdicke & Müller in Cöthen, H. C. Plaut in Leipzig in Empfang genommen werden. Dessau, 15. Juni 1894. Anhalt - Dessauische Landesbank. Diss\ent. Poerfch.

E) [18756]

3334 354

2089 2179 2315 2419 Januar 1893

gegen Einlieferung derselben mit Kupons per 1, Suli welchem Tage die Verzinsung aufhört, an

[18719] Bilauz der Museums-Actien-Gesellschaft in Heidelberg,

Activa. abgeschlossen am 31. Dezember 1898. Passiva, l M P : Mk 9

An Immobilien-Konto 477 000|—} Per Aktien-Kapital-Konto : | S DIBIOEDOE O V6 10 200,88 500 Aktien à M 500 . 250 000/—

D Iten 000 Ï A ergagen (neues |

6 1293738 | 4 09/9 Anleihen vom |

1 005,80 4 1. August 1888)“ 565 | Oblig. à M 500. . .| 282 500—

Nechnungsrückstände vom | Fahre 1892 3207 Rückständige Kupons 1202 Reservefond A 81201 M 1 03603 Amortisations-Konto 14 33430 182617

Neuanschaffungen . ..

Mobilien-Konto... M 12775,87 ab Areibünan 93,34

A 12 662,53

Neuanschaffungen . ..

Weingeschäfts-Konto

verschiedenen Guthaben

eigenen Werthpapieren

vorhandenen Werthen für die Amorti- sation T

12 846 23 671 5 039 1 500 14 164

1826 | 475 | A 550 948

Bauunterhaltungs - Konto

550 948/58

Heidelberg, den 14. Mai 1894. Der Präsident: Georg Meyer.

Die Direktion. Lobstein. Righaupt.

[18710]

Activa. Bilanz pr. 31. Dezember 1893.

D 176 000|—

F assiva,

A 10 1 000 000 107 759/50

Patent-Konto Abschreibung

Fabrik-Konto Schladern: Land, Gebäude, Wasserkraft, Turb. 4 489 000.— Verbesserungen u. Neuanlag. 1893 , 11 150.35

i A500 150.35 Abschreibung 59/69

24 450.35 M 475 700.— Auf diesem Immobilar lastet: G É E E Tun di unsten Nichard Berger 6.13.4, s welche aber von der Elmore’s Germ.- N, R de P Ra Go. zu be- Sihladern gegeben. zahlen ift; Norfcht A I]. eine Eintragung v. 4 100 090 Ge A ay zu Gunsten Elmore’s Germ.- & 16G dd Austro-Hung.-Metal-Co. - Maschinen- Werkzeug und Fabrik- einrWhtungen . 46 165 000.— Verbesser. u. Ver- größerungen . . .31307.68 A. 196 307.68 Abschreibungen . 10500.82 , 185 806.86

Mobilar (Bureaux) 46 2550.— Abschreibung . O Materialien und Waarenvorräthe , _(ab rüdt. Nechnungen \. Passiva) Kassenbestand in Schladern ..

Waarenvorrath in Köln Kassenbestand in Köln Verschiedene Schuldner . . . …. Gewinn- und Verlust-Konto

M 196 000.— 20 000,—

Aktien-Kapital 1000 à 1000 Elmore’s Germ. & Austro- Metal-Co Dagegen hat dieser Gläu- biger den auf dem Im- mobilar Schladern lasten- den NRestkaufpreis von £ 7166.13.4. zu bezahlen und es is diesem Gläu- biger unterm 7. November 1893 eine Hypothek-Ein-

Sqghladern .

2 300.— 92 181.49

717 337/57

206/65 1087/31 15 571/60 241 528/18 L

1151 731/31 1151/731131 Gewinn- und Verlust-Konto.

Prem E

Saldo vom 31. Dezember 1892

Vebertrag des Kontos General-Einrihtungen und Versuchs-Kosten vom 31. Dezember 1892 .

Abschreibung an Patent-Konto do. « Land, Gebäude, Wasseranlage . do. « Maschinen, Werkzeug- u. Fabrik- do É

Einrichtungen Generalunkosten und Verlust an Fabrik-Konto

Ke 0 3586

1 981/59 941 528/18

M 11 736

88 500 20 000|— 24 450/35

10 500 2590| 88 430/67

243 868/25

Gewinn an gekauften Waaren infen und Kursgewinn . .

Mobilar

Zee | 943 868/29 ' Revidiert und richtig befunden: Köln, den 3. April 1894.

L Hanne. Éd. von Aken.

Aufgéstellt: Köln, den 31. März 1894.

Elmore’s Netall-Actien-Gesellsaft,

i

M 142.

Dritte Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 19. Juni

1894.

1. Untersuhungs-Sachen.

2. Aufgebote, Zustellungen u. dergl. 3, Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. á. Verkäufe, Verpahtungen, Verdingungen 2c. b, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Deffentlicher Anzeiger.

6, Kommandit-Gesells{ 7. Erwerbs- und Wirth 8. Niederlassung 2c. von 9. R 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

en auf Aktien u Aktien-Gesellsch. afts-Genossenshaften. echt8anw

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[18674] . , o. Chemische Fabrik zu Dölen. R Fei Ua 6 ittwo + 4, Juli 2. e., Nachmitt. r, P i Dresden-A., Theaterplayz 7. Tagesordnung: 1) Beschlußfassung über eine von den Umliegern gemachte Offerte, den Be- R der Fabrik gegen Entschädigung ein- zustellen.

2) Für den n der Annahme dieser Offerte, ; a sung über Liquidation der Ge- ellschaft.

3) Für den Fall der Ablehnung obiger Offerte, De GuUpfassung über Ausgabe von Prioritäts- aktien.

Dresden, am 16. Juni 1894. Der Auffichtsrath. Friedrich Richter.

[18802]

Peters & Co. in Krefeld.

- Zu der auf Douuerstag, 28. Juni 1894, Abends 6 Uhr, im Lokale Königsburg hier an- beraumten außerordentlichen Generalversamm- lung werden unsere Kommanditisten ergebenst ein- eladen. h Tagesordnung : Statuten-Aenderung. Krefeld, 18. Juni 1894. Der Auffichtsrath.

71) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keine.

S) Niederlassung 2. von Rechtsanwälten. [18665]

Der geprüfte Nechtspraktikant Emil Teutsch in Landau wurde heute in die Liste der bei dem Kgl. Landgerichte Landau (Pfalz) zugelassenen Nechts- anwalte mit dem Wohnsiße in Landau eingetragen.

Landau (Pfalz), den 15. Juni 1894.

Der Kgl. Landgerichts-Präsident : Hes sert.

{18660]

Der Rechtsanwalt Dr. e Lange, hierselbst wohnhaft, ist heute in die Liste der Rechtsanwalte des hiesigen Amtsgerichts eingetragen worden.

Quedlinburg, den 11. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht.

[18666] _ Der Rechtsanwalt Ernst Nudolph Carl Jacobs in Gotha ist, seinem Antrage entsprehend, in der Liste der beim Herzogl. Landgeriht Gotha zuge- lassenen Rechtsanwalte gelös{cht worden.

Gotha, den 13. Juni 1894.

Der Präsident des Herzogl. Sächs. Landgerichts:

BELiel

10) Verschiedene Bekanntmachungen. Newyorker „Germania Lebens Vers. Gesellschaft“.

Spezial-Verwaltungsrath für Europa: Hermann Rose, General - Bevollmächtigter,

[18659]

Herm. Marcuse

, Thomas Achelis.

Bureau: Leipziger Plaß 12 im eigenen Hause in Berlin.

Einnahme.

Gewinn- und Verlust-Konto für 1893.

Ausgabe.

Á, 5 M 0 1) Uebertrag aus dem Vorjahre: a. Prämien-Reserve]64 989 462 b. Prämten-Ueber- E 4214941 c. Schaden-Reserve] 558 009 d. Gewinn-Reserve der mit Dividen- den - Anspruch- Versicherten . . 6. Sonstige Reser- ven und zwar : Ertra - Reserve Unvertheilter Ueberschuß 2) Prämien - Ein- nahme : a, für Kapitalver- icher. auf den ¿Todesfall b, für Kapitalver- iher. auf den ene c. für MRentenver- sicherungen . . d. für Sterbekassen- versihherungen .

Darunter Prämien Rüger mnen üdversiherungen

M 144 718,20. Da Zinsen... be Mieltben : 4) Kursgewinn auf verkaufte Effekten

Vergütung der Nücversicherer 6) Sonstige Einnah- E A zwar l

olicegebühren . -

7 Etuis |

1 584 673

245 260

2 253 040/43173 845 387

11 674 089/45

477 872 81 800/50}

162 072/5512 395 835

3 434 492

404 097 3 838 589

twaiger Verlust 1

90 0858 030/80

UeberschußEnde1893 M2659 984.55 Unvertheilter Ueber- ' S Seins

{uß Ende 1892 . , 2253040.45 Sibem Icke Gewinn in 1893 e 1060 424610 48D

1) Schäden aus den Vor-

2) Schäden im Nechnungs-

9) Kursverlusteauf verkaufte 10)

12) Sonstige Reserven und

13) Sonstige Ausgaben „. . 14) Vebershuß Ende 1893 . 2 659 984 j N [50 0838 080

3 4) ¿ »„ Versicherten .

M, A Át. H

jahren : a. gezahlt in 1893

L O80 0A Pegel.

22 254 998 009/90

jahre: : a. durch Sterbefälle bei Todesfallversicher. : a. gezahlt 3 981 295/40 f. zurüdgestellt. . . |__447 865/75 b. für Kapitalversicher. auf d. Erlebensfall: a. gezahlt 2: zurlckgestelt. c. Renten: a. gezahlt 8. zurüdgestellt . d, Sterbekassenversiche- rungen : a. gezahlt 6. zurüdgestellt . . . 3) Ausgaben für vorzeitig gelöfte Versicherungen: a. Nückkäufe ; b. rüdigewährtePrämien 4) Dividenden an Ver- sicherte : a. gezahlt b. zurüdgestelt. . .. 5) Rückversicher. A L 6) Agentur-Provisionen . 5 Verwaltungskosten . . 8) Abschreibungen auf Liegenschaften Abschreibungen auf Werthpapiere. . ..

4 429 161

1 376 988 23 854|—] 1 400 842 89 473

: 5 274 94 748

78 6354

1 228 229/95

13 244/60] 1 241 474

785 332/55

812 099/80] 1 597 432 39 654 1 729 603

1404910

540 879

519 415 1 060 295

Cffekften und Valuten . 81 847

Prämien - Ueberträge f nde 1893 4 444711

1) Prämien-Reserve Ende 1893 :

a. für Kapitalversicher. auf den Todesfall . 163 362 972 b. für Fen, auf den Lebensfa 3 887 791 1 126 273/10

c. für Rentenversiche- d. für Sterbekass ¡fü erbeka}}enver- : dh vi 623 704 50 69 000 741

idéerundet U

zwar für Extra-Nisiko . | 238 499|— für vorausbezahlte ne iben 9 148 ür noch zu beanspruchende Rükkaufswerthe . . . 18 380/6 266 027

Tantiemen An die Aktionäre .. .

) An die Kapital-Reserven

Bilanz am 31. Dezember 1893. M d

Activa. Passiva. Mh. A —}} 1) Garantie-Kapital . L 2 8 290 085/501 2) Kapital - Reserve- 42 484 664 10| ds

fon 3) Spezial-Neserven u. 212 500|— zwar: und für Extra-Risiko . für - vorausbezahlte 3 626 356 i

Tae L ; 21 964 für noch zu be- c. Kommunalpapiere}| 405 981 d. Andere Werthe,

anspruhende Rück- Eifenb. - Oblig. H

kaufswerthe . .. u. Diverses . . |17 099 013/70/21 063 315 De:

(effektiver Werth

nach dem Kurse v.

rämien-MReserve : a. für Kapital-Ver- 31. Dezbr. 1893 M 21 462 558.15)

sier. auf den Todesfall. 6) Darlehn auf Policen 2 828 593 b. für Kapital-Ver- 7) Kautionsdarlehn an versicherte Beamte

er. auf den 8) Neichsbankmäßige Wechsel

ebensfall. . . c. für Rentenver- ech E 9) Guthaben bei Bank- häusern

—_ siherungen . . d. für Sterbekassen- Versicherungen . 10) Guthaben bei an- deren Versiche- rungsgesellsch. . .

7) Gewinn-Reserve der

8) O M

uthaben anderer 11) Nückständige Zinsen 12) Ausftändeb. Agenten 13) Gestundete Prämien

Versicherungs- | anstalten bezw.

abzüglich Unkosten

14) Bare Ne

Dritter 10) Sonstige Passiva u. 15) O stige Passi .Jacen d

¿war Dividende

: der Aktionäre . . 16) Sonstige Aktiva u. zwar Prämien-

1 ee E Quittungen z. Ink.

bei Agenten abz. Ute 17) EtwaigerFehlbetrag

1) Wechsel derAktionäre 2) Grundbe 2 3) Hypotheken. . .. 4) Darlehn auf Werth- papiere 5) Wertbvapiere zwar: a. Staatspapiere . b. Pfandbriefe

238 499 9 148/20]

18 380 60] 266 027

499 249 4444711

63 362 972

3 887 791 1126 273 623 704

660 421 69 000 741

1 385 849

635 169 1134 485 E 471 995

102 000 1 984 234

791 583/35

78 532 814/55 Bemerkung. Vorstehender „verfügbarer Ueberschuß" von erhöht sich um den höheren Kurswerth der Werthpapiere am 31. Dezember 1893 gegen deren Einstellung in die Bilanz um M 399 242.65 Also wirklicher Ueberschuß T 2383 177.30 Außerdem vorhandene Gewinn-Reserve der Versicherten 4 1 385 849.80 Grhöhüig der Alla n188 e 1146 27 (Unter Mitberücksichtigung obiger Differenz des Kurswerthes A 4134 669). Ueversiht des Gesammt-Versicherungs-Bestandes. Im Jahre 1893 wurden cingereiht und aus 1892 übernommen 7 735 Antr. über. 46 63 928 782 Kap. u. 6 7 200 Rente. Hiervon wurden i angenommen , 6 637 Antr. über 46 55 072 214 Kap. Rente, bele 1000 unerled. blieben 98 ,

78 532 814 M 1 984 234.55

« 8 062 148 794 420

7 735 Antr. über. 46 63 928 782 Kap. u. A 7 200Nente.

37 175 Pol. über A 277 180 304 Kap. u. 46 111 626 Rente. Neu ausgestellt wurden wie oben : 6007 7 v O O 2E Bonusdividende den Policen in 1893 zugeschrieben . 246 054 , Zusammen 43 812 Pol. über 332 498 572 Kap. u. A 118 826 Rente. Hiervon find erloschen durch: 532 Pol. über 4 4 462 181 Kap. 293 1494827 ,„

Anfang 1893 waren in Kraft

Tod

und 6 1360 E

Rente,

Müll 1 Unterlassene Prä-

Hand 2 Umwandlung und

Mon S O0 a a0 180784 Nichteinlöfung

DeL Pol 4 S0 L C OTESOT

Insgesammt Verfall . . . . 4698 Pol. über 46 40 968 198 Kap. u. 1 360 Rente.

Bleibt Ende 1893 ein Versicherungsbestand von . 39 114 Pol. über 4 191 530 374 Kap. u. 46 [17 166 Rente. der Bestande Ende 1809 wad. 371756 T. L Also betrug der Netto-Zuwachs im Jahre 1893 1 939 Pol. über 14 350 070 Kap. u. 6 5 840 Rente.

Außerdem waren bei der Industriellen Abtheilung (Sterbekassen-Versiherung) am 31. Dezember

A E 6 604 policen über M 3 352 812 Kapital. (Die Industrielle Abtheilung stellt neue Policen niht mehr aus.) Uebersicht der mit den Einwohnern des Königreichs Preußen

während des Iahres 1893 abgeschlossenen Geschäfte:

olicen in Kraft am 1. Januar 1893: i E Versicherungen 7968 Pol. M 47 793 838

Alters Versicherungen 2477 Pol. Æ 7 358 011

9033152 ,y 19163497

G ive

{los 10445 P. M55 151 849 Kap. u. 90 P. 46 63 903 Rente. m Laufe des Jahres neu geschlossen : Ma De iherungen 902 Pol. A 5 465 096 Alters - Verficherungen 430 Pol. \ 1 388 857 1332P. 4 6853 953 Kap. u. 10 P. A 5 677 Rente,

h 11777 P. 4662 005 802 Kap. u. 100 P. A 69 580 Rente. Davon verfallen durch Tod und Verfall:

Lebens - Versiherungen 551 Pol. (A 2 838 633 Alters - Versiherungen 306 Pol. A 1 047 976 ; N 857 P. M 3 886/609 Kap. u. 1 P. 278 Rente.

In Kraft am 31, Dezember 1893 10920 P- 4 58 119 193 Kap. u. 99 A609 802 Rente. rämien-Einnahme im a gre reußen... . „2431 964.95 e Bezahlte Ee B Q A ag en E Sep S a4 D : m are Policen im Königr. Preußen oli 3 Aktiva n Preußen am B Ee Lite 6e 17 vit ei E “r G «/ 1 161 856 für Grund- igenthum in Berlin, Leipzigerstraße und Leipziger Pla P j : Beelin, den 16. Juni 1894, Dr. Rose, Genergl-Vevollmächtigter.