1894 / 143 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

- 2761 2799 2831 2847 2972 3036 3056 3057 3104

18961 / l I. Bei der zufolge unserer Bekanntmahung vom 14. Mai d. Is. am 9. Juni d. Is. stattgefundenen Ausloosung derx im Jahre 1894 zu tilgenden Prioritäts-Obligationen Serie A Läütt. A., Serie Il Litt. B., sowie ULI. und LIL. ssiou der Stargard-Posener Eisenbahn

d gezogen worden : Serie T Litt. A. 98 Stück über je 100 Thlr.

: 300 M)

abzuliefern mit den Zinsscheinen Reihe V Nr. 4 E20 y

Nr. 68 89 199 227 268 283 439448 472 567 700 741 787 862 993 1028 1049 1060 1075 1206 1240 1285 1317 1327 1369 1428 1434 1439 1472 1497 1499 1527 1545 1559 1594 1629 1662 1739 1775 1833. 1878.1930 1980 2004 2010 2056 2100 2177 2180* 2207 2223 2283 2390 2471 2479 2520 2563 2621 2628 26512654 2666 2673 2680 2732

‘3127 3132 3175 3196 3203 3221 3235 3245 3248 3951 3411 3412 3432 3451 3582 3714 3738 3811 3852 3875 39023903 39153992. Serie Ix Litt. B. 44 Stüd über je 50 Thlr. (150 4) i: , abzuliefern mit den Zinsscheinen Reibe V Nr. 4 bis 20

-Nr--4049 4105 4107 4179 4217 4281 4309 4324 43492 4363 4370 4401* 4477 4493 4628 4765 4840 4866 5031 5048 5087 5173 5240. 5295 5257 5989 5300 5349 5352 5356 5364 5457 5493 5562 5639 5678 5702 5703 5726 5749 5869 5915 5943 5947.

Ix. Emisfion 154 Stück über je 00 Thlr. | (300 A)

abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Reihe V ? Nr. 18 bis 20

Nr. 6017 6034 6178/6247 6255 6257 6277 6396 6398 6446 6528 6556 6569 6618 6677 6718 6832 6853 6951 7001 7053-7075 7115 7125 7155 7244 7266 7282 T7309 7349 7419 7430 7499 7513 7559 7686 7712 7815 7836 7841 7853 7854 ‘8080 8102 8176 8189 8247 8274 8290 8292 8302 8353 8354 8434 8504 8525 8535 8594 8622 8711 8718 8735 8767 8813 8837 8862 8881 8895 8933 8947 9039 9128 9211 9215 9218 9241 9278 9376 9422-9451 9452 9482 9521 9527 9562 9573 9589 9647 9663 9668 9701 9745 9761 9763 9772 9803 9819 9860 9862 9867 9941 9961 10004 10020 10091 10101 TOL2 E 10139 10100 10223 10242 10260 10277 10323 10417 10454 10491 10493 10573 10582 10594 10630 10631 10719 10809 10824 10837 10839 10849 11027 11042 11114 11140 11147 1118411194" 11201 11258 1130411354 11378 H410 11446 11487 11523 11559 11565 11633 11657 11710 11720. 11783 11880 11906.

I. Emisfion 269 Stüeck über je 100 Thlr. 300 4) abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen

ü Reihe IV Nr. 18 bis 20

Ne 12010 12091 121590 12162 12278 12291 12306 123713 12391 12412 12423 12916 12661 12580 12620 12686 12721 12803 12864 12905 13039 13091 13148 13163 13177- 13275 13284 183599 13466 134959 135932 13543 13545 135992 13604- 13605 13631 13714 13720 13752 1371 13821 13827 13897 13901 14041 14082 14103 14210 14267 14340 14422 14429 14481 14622 14627 14636 14703 14730 -14751 14802 14889 14900 14939 14950 15074 15095 15099 15100 15147 15160 15190 15191 15194" 15222 15280 15335 15393 15424 15559 15606 15798 15801 15932 15964 15997 16022 16038 16042 16044 16250 16304 16404 16490 16509 16519 16531 16605 16687 16726 16799 16859 16915 16919 16930 16941 16990 17018 17063 17071 17072 TTIOS 1108 17122 17131 1/190 47268 17310 17368 17467 17520 17671 17685 17687 17702

"1773817752 17783 17838 17844 ‘17972 18044 18062 18075 18106 18111 18120 18140 18429 1845118473 18475 18507 18604 18623 18664 18680 18718 18721 18724 18753 18756 18771 18792 18844 18943 18944 19038 19047 19063 19077 19107 19128 . 19255. 19299 19348 - 19427 19434 19440 19487 19537 19625 19650 19697 19728 19747 19758 19858 19952 19995 20018 20026 20037 20051 20110 20134 20156 20195 20197 20237 20243. 20244 20303 - 20304 20310 20312 20396 20522 20658 20670 20807 20837 20954 20975 20994 21003 21042 21112 21193 20S 21206 21290 21311 21343 21375 21439 91589 21612 21614 21707 21769 21821 21830 21842 21863 21885 21902 22151. 22194 22268 99317. 22325 22342 22363 22425 22470 22525 02029 22062 22092 22694 22792 22847 22865 99895 22907 23006 23138 23192 23232 23285 23300 23351 23868. 28378 -23430 23570. 23641 23683 23768 2372 23798 23812 23867 23869 93875 23919 23943 23990.

*) Für die kursuufähig gewordene Obli- gatiou:Nr. 4401 ist cin Duplikat ausgefertigt worden, gegen “welches die Rückzahlung des Nennwerth®s erfolgt.

Die Inhaber der voraufgeführten Obligationen werden hierdurch aufgefortert, den Nennwerth der- félben in Baar géègen Ablieferung der bezüglichen Wert hstücke und eines mit Quittung über den zur Auszahlung kommenden Betrag versehenen Ber- zeichnisses vom 1, Oktober d. Js. ab bei den Königlichen Eisenbahn Bear Gee zu Breslau und Berlin in ven gewöhulichen Geschäftsstunden, ferner jedoch uur in der Zeit vom L. bis 31, Ok- tober d. Is. bei dem Bankhause Wm. Schlutow in Stettin in Empfang zu nehmen.

Die Verzinsung der ausgeloosten Obli- gationen hört mit dem 30, September d. Js. auf. Für die bei der Einlieferung hiernah etwa fehlenden Zinéscheine wird ter entspredende Betrag vom Kapital in Abzug gebracht.

11. Von den im Jahre 189823 und früher aus- ' geloosten Prioritäts - Obligationen. der Stargard- Yhsenet Eisenbahn sind bis jeßt nicht zur Ein- lösung gelangt:

Serie I Litt. B. à 50 Thlr. (150 4).

Uns der Verloosung von L898 (abzuliefern mit den Zinsscheinen“ Reihe ŸY Nr. 2 bis 20).

Nr. 4657.

IL. Emisfion à 100 Thlr. (300 4).

Aus der Verloofung vou 1889 (abzuuefern mit Talon und Zinsscheinen Reihe V Nr. 8 bis 20).

Nr. 8619 8710 10763. /

Aus der Verloosuug von 1890 (abzuliefern mit Talon und Zinósscheinen Reihe V Nr. 10 bis 20).

Aus der Verloosung von A891 (abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Reibe V Nr. 12 bis 20.) Nr. 7617 8708 9534 10437 11746 11825.

mit Talon und Zinsscheinen Reihe V Nr. 14 bis 20). Nr. 7304 8058 10177.

Aus der Verloofung von 1893 (abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Reihe V Nr. 16 bis 20). Nr. 7645 8671. ae :

111. Emission à 100 Thlx. (300 %). Aus der Verloosung von 1886 (abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Reihe IV Nr. 2 bis 20). Nr. 18194, "4 #2 H L Aus der Verloosung von 1889 (abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Reihe IV Nr. 8 bis 20). Nr. 23955. / Aus der. Verloosung von 1890 (abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Reihe-1V Nr. 10 bis 29). Ir. 20407. j i; Aus der Verloosung von L891 (abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Reihe IV Nr. 12 bis 20). Nr. 15387 15666 21546. : Aus der Verloosung von 1892 (abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Reihe 1V Nr. 14 bis 20). Nr.- 18265 19015 19623 20786 23676. ; Aus der Verloosung von 1893 (abzuliefern mit Talon und Zinsscheinen Reihe 1V Nr. 16 bis 20). Nr.-12918 13348 14534 14847 15144 18902 19460 19463 19973 20152 22279 23596. A Die Inhabex - der voraufgesührten Obligationen werden hierdurch zur Erhebung der Valuta gegen Ablieferung der Werthstücke wiederholt aufgefordert. 111. Von den zum L. April L886 jur Nück- zahlung des Nennwerths gekündigten Prioritäts- Obligationen der Stargard --Posener Eisenbahn sind bis jevt nicht zur Einlösung gelangt:

11. Emission über je 100 Thlr. (300 M) ab- zuliefern mit Talon und Zinsscheinen Nr. 3 bis 20 (über je 6 M 75 A) —.

Nr. 9050 9283. r E

Die Inhaber dieser gekündigten Obligationen werden zur Erhebung der Valuta gegen Ablieferung der Werthstüde bei den Königlichen Eisenbahn- Hauptkassen in Breslau und Berlin mit dem Be- merken hierdurch wiederholt aufgefordert, daß die Verzinsung dieser Obligationen mit dem 31. März 1886 aufgehört hat, Für die bei der Einlieferung der Stücke etwa fehlenden Zinsscheine wird der ent- \spechende Betrag vom Kapital tin Abzug gebracht.

. Breslau, den 14. Juni 1894. Königliche Eisenbahn - Direktion.

ave h ves

[18972] | “Aahen-Masirichter Eisenbahn- Gesellshaft.

Die für das Jahr 1893 auf 15 4 pro Aktie fest- geseßte Dividende kann vom L. Juli c. ab in Berlin bei der Direktion der Diskonto- Gesellschaft, bei den Herren Gebr. Veit & Cie. und bei den Herren A. H. Heymann «& Cie., in Aachen bei der Nachener Diskouto - Ge- sellschaft, bei der Aachener Bank für Handel und Gewerbe und bei den Herren R. Suermondt «&

Cie., in Köln bei den Herren S. Oppenheim jx. «& Cie. und in Mastricht bei der Gelderschen Crediet- vereeniging : gegen Aushändigung des Dividendenscheines Nr. 41 in Empfang genommen, Aachen, den 18. Juni 1894. Die Direktion.

[18973]

Aachen-Mastrichter Eisenbahn- Gesellschaft.

Der am 1. Juli 1894 verfaliende Zins- fupon Nr. 25 der 49/9 Obligationen unserer v t b wird vom genannten Tage ab ein- gelöst :

in Berlin bei der Direktion der Diskouto-

Gesellschaft, :

in Köln bei ‘den Herren S. Oppenheim jx. = «& Cie.,

in Aachen bei der Aachener Diskonto - Ge-

i sellschaft, bei der Aachener Bank fürHandel und“Gewerbe,

in Frankfurt a. M. beiden Herren M. A.

vou Nothschild & Söhne,

in Amfterdam bei den Herren Lippmann,

Noseuthal & Cie. und

in Mastricht bei der Geldersche Credietver-

eeniging.

Mastricht, den 18. Juni 1894.

Die Direktiou.

[19011]

Neichenbah-Wüstewaltersdorfer Aktien-Chaussee.

Die geehrten Herren Aktionäre des RNeichenbach- Wüstewaltersdorfer Chausfsee-Aktien-Vereins werden zur ordentlichen Geueralversammlung auf den 83. Juli cr., Nachwittags ©S Uhr, in das Hotel zum „s{chwarzen Adler“ hierselbst unter Bezugnahme auf § 41 des Gesellschaftsstatuts hier- durch ergebenst eingeladen.

Neichenbach in Schlesien, den 19. Juni 1894.

Das Direktorium.

[19010] Ordentliche Generalversammlung der Aktionäre der |

Ahstedt-Schellerter Zuderfabrik

am Freitäg, den 6, Juli, Vormittags {17 UHr, in der Krüger’shen Gastwirthschaft zu Schellerten. __ Tagesorduung : 1) Gesckäitsbeciht, Rechnungsablage und De- __chacge-Ertheilung. 2) Beschlußfassung über den Ueberschuß.

Aus der Verloosung von 1892 (abzuliefern }

[19012] - [18998] Wochen : Uebersicht

Bayerischen Notenbauk

vom 15. Juni 1894.

Activa.

Beta nand eit f is - and an Reichskafsenscheinen .

Noten anderer Banken .

arbker Kohlenwerke.

Die Aktionäre unserer: Gesellshaft werden hiermit zur 8. ordentlichen Generalversammlung auf Sonnabend, den 14. Juli 1894, Nach- mittags 4 Uhr, nah Magdeburg, Hotel Magde- burger Hof, ergebenst eingeladen.

Tagesordnung:

1) Vorlage ‘des Geschäftsberichtes für das Jahr v f 1893/94, der Bilanz und der Gewinn- und O e Veérlustrehnung p31. März- 1894. « Lombard-Forderungen

2) Béschlußfassung über diè Entlastung des Auf- «Ra a fihtsrathes ‘Und des Vorstandes. fonstigen Aktiven . .

3) Beschlußfassung über die Verwendung des P assiíva. Reingewinnes des leßten Geschäftsjahres. Das Grundkapital .

4) Ergänzungswahl eines Mitgliedes für den | Der Reservefonds. . . . . . Aufsichtsrath resp. Erhöhung der Mitglieder- | Der Betrag der umlaufenden Noten . zahl auf fünf. A Die sonstigen täglich fälligen Ver-

Aktionärezz welche. ih, -abstimmend bei dieser |_: bindlichkeiten. c « «» Generalversammlung betheiligen wollen, * haben nach | Die an eine Kündigungsfrist gebundenen & 21 des Gesellschaftsstatuts ihre Aktien “nebst | Verbindlichkeiten E doppeltem Nummernverzeichniß, oder die Depotscheine | Die sonstigen Passiva . .... . | 2541000 ihrer hinterlegten Aktien späteftens 3 Loge vor | Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande der Generalversammlung bei unserer Gesell- zahlbaren Wechseln . 6 1 603 427,83, schaftskasse in Harbke zu hinterlegen, woselbst | München, den 18. Juni 1894.

auch von heute ab der Geschäftsbericht, die Bilanz Bayerische Notenbank.

und das Gewinn- und Verlust - Konto ausliegen Die Direktion.

"babbte, ben 28. Juni 1804 G S D SO T S R R S E T R Frhr. von Oelsen, BVorsigender. 10) Verschiedene Bekannt- 7) Erwerbs: und Wirthschafts- | 2) pet eee. gan Genossenschaften. auf Gegenseitigkeit zu Posen,

eine per 831. Dezember 18983.

Einnahme. Ueberträge aus dem Vorjahre : a. Prämien-Reserve b. Prämien-Ueberträge

S) Niederlassung 2. von : A Rechtsanwälten. präméen-Eimahme - N d

Zinsen und Miethserträge . . Sonstige Cinnahmen

1316 313/41 103 618/80 12 000 441 33685 67 413/71 65 758/30

2 006 4117

[18815] Bekanntmachung. In die Liste der beim Königlichen Landgericht Berlin 1 zugelassenen Rechtsanwalte is der Nechts- anwalt Dr. Paul König, wohnhaft zu Berlin, heute eingetragen worden. Berlin, dén 15. Juni 1894.

Königliches Landgericht 1.

Der Präsident :

In Vertretung: Berner, Landgerichts-Direktor.

Ausgabe. Zablungen für Sterbefälle . . . Schadenreserve pro 1894 Rückkäufe und bei Lebzeiten fällig ge- wordene Versicherungen 54 181/15 MRückversicherungs-Prämien 8 431181 H Hr lea Verwaltungskosten Laas und Abschreibungen Ea 782119 [188141 _ Bekanntmachung. _ n) Prämienüberträge pro 11894 , 107 237/24 _ Der Rechtsanwalt Moriß Carstens in Berlin, | Prämien-Reserve pro 1894... . | 141382684 Aera 941, ist am 16, Juni 1894 in die | Reserve in Rückversicherung aus 1892 54 1544 iste der bei dem Landgericht 11 hierfelbst zugelassenen | Zertifikat-Zinsen | 15 671% Rechtsanwalte eingetragen worden. Ueberschuß 47 956/15 Berliu, den 16. Juni 1894. T Activa. |

Königliches Landgericht. I.

S Sola-Wechsel der Garanten . .. 286 575 Grundbesitz T 20629786 Hypotheken : 661 419/56 Darlehen auf Werthpapiere 6 473/30 Werthpapiere . 254 882140 Darlehen ‘anf Policen 268 183/30 Nückverficherungs-Reserven 45 654/50

Außenstände bei Agenten und sonstigen | Debitoren ey 97 555/66 Gestundete Prämienraten 144 257|— Baare Kasse 35 639/66 Inventar und Drucksachen 10 466/66 Kautions-Effekten 95 73745

|

133 500|— 92 700

9) Bank-Ausweise. (18817) Braunschweigishe Bank.

Stand vom 15, Juni 1894.

Activa. Metallbettand a of Reichskassenscheine S Noten anderer Banken . é Wechsel-Bestand . N Lombard-Forderungen .. . y

470 110. : 39 010. 69 200. 5 278 668 39, 2 390 980. 497 989. 10 153 610.

Gewinn- und Verlust-Konto: Organisation aus 1874 bis 1881 A. 247 376.48 ab Gewinn aus 1893 „, 47 956.15

Effekten-Bestand . Sonstige Aktiva . PasSsiva. 4 10 500 000. Reservefonds S 261 446. Spezial-Reservefonds . . , ,y 399 440. UMIGUenbeI Non e L820 (00! S täglih fällige Ber- bindlichkeiten v A442 9000 90. An eine Kündigungsfrist ge- : 1 276 850. -—- 176 766. 50.

| ; 199 420/33 Grundkapital T5 PasSiva. | Garantie-Kapital 594 787/60 Schaden-Reserve . .. A 22 700/— Prämien-Ueberträge pro 1894 107 237'N Prämien-Reserve pro 1894 1 413 826/84 Kautionen der Agenten 104 806/22

Hypothek auf dem Grundstück der | Gesellschaft 150 000/—

bundene Verbindlichkeiten Sonstige Passiva .

s tags n s Ps L Unbehobene Arzt-Honorare u. Zertifikat-

zahlbaren Wechseln Lw 11980944 45. Zinsen

VBrauuschweig, den 15. Juni 1894, Die Direktion. Posen, den 1. Januar 1894. Bewig. Tebbeniohanns, Die Direktion.

| 9 205/75 2 402 562/90

[18995] Einladung zum Abonnencent.

Bei dem Beginn des neuen Quartals laden wir zum Abonnement auf die Darmstädter Zeitung ergebenst ein. | Die „Darmstädter Zeitung“ erscheint täglich (mit Ausnahme des Sonntags) in einer doppelten Ausgabe und ist in der Lage, allen Ansprüchen an Vollständigkeit, Reichhaltigkeit und Raschheit der Nachrichten! zu genügen. Sie wird so frühzeitig erpediert, daß dis Nachmittagsblatt noch an den! selben Tage, an dem es ausgegeben wird, in die Hände unserer Leser im Groftherzogthum gelangt. ie „Darmstädter Zeitung" wird wie bisher den hessischen Angelegenheiten, beziehungsweise den Nachrichten aus dem Großherzogthum, in jeder Hinsicht ausgedehnte Beacbtüa widmen. In ent sprechend hervorragender Weise wird die „Darmstädter Zeitung“ die Angelegenheiten des Deutschen Reichs behandeln. Ueber die Verhandlungen des Deutschen Reichstags wird regelmäßig auf das rascheslt und genaueste referiert; die Verhandlungen der preußischen und anderen deutschen konstitutionellen Körper schaften finden eingehende Berückfichtigung. Die äußere B und die inneren Verhältnisse der außer deutschen maßgebenden Großstaaten erfahren entsprehende Behandlung. | Die Telegramme werden bei dem zweimaligen Erscheinen mit besonderer Raschheit, érfordet’ lihen Falles durch Extraausgaben, mitgetheilt. Die Schlußkurse der Frankfurter Börse finden no an demselben Tage in dem Nachmittagsblatt Aufnahme. i Die „Darmstädter Zeitung“ bringt als Feuilletou Original-Romane und -Novellen, Aufsäß wissenschaftlichen, belletristishen und künstlerishen Fnhalts und die neuesten wichtigen Nachrichten aus allen Gebieten der Kunst und Literatur. L has Die interessanten Mittheilungen der Großh. Zentralstelle für Landesstatistik, fowie s [ues erscheinende Zugaugs-Verzeichniß der Großh. Hofbibliothek und das Zugangs-Verzeichn! es Großh. Museums werden kostenfrei als Beilage ausgegeben. y i Die „Darmstädter Zeitung“ oe in Darmstädt vierteljährlih 3 4 25 „, mit Bringerlohn 4 M, bei den Postanstalten inkl. des. Post-Aufschlags 3 46 75 F pro Vierteljahr exkl Bestellgebüle o Ginsichtlih des Allgemeinen Anzeigers bemerken wir, daß sid derselbe: zufolge der / starken Auflage, der Verbreitung der „Darmstädter Zeitung“ -in allen Gemeiuden des Großherzog thums und des Umstandes, daß sie als Organ für die. Bekanntmachungen allex öffentlichen Behörde" dient, vorzugsweise für Veröffentlichungen eignet, welhe man zur Kenntniß des ganzen Landes zu e wünscht. ie Einrückungs-Gebühren betragen für den Raum der fünfspaltigen Petitzeile 15 Hy in Lokal-Anzeigen 10 &Z für den Raum der O Garmondzeile, und es finden Inserate sowoh dem Vormittags- wie in dem Nachmittagsblatte Beförderung. -

3) Wahlen. i, Der Aufsichtêrath. Der Vorstand.

Nr. 6388 10834 11573.

H. Behrens.

W. Nose. C. Behrens. |

Darmstadt, im Juni 1894. Die Expedition der Darmstädter Zeitung.

M rit

Der Inhalt dieser Beila;

#

Vierte Veilage

nzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger. E i

Berlin, Mittwoch, den 20; Juui

e, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Geno enshafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-

Bekanntmachungen der deutshen Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register

Das Central - andels - Register für das Deutshe Reih kann dur alle Post - Anstalt ü öniglihe Expedition des Deutschen Reichs- und Konielih Preubistta Siaats:

Berlin auch durch die Anzeigers SW.;; Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

q de K # t

Handels - Negister. Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellshaften und Earuenanbitgesell@aftg auf Aktien werden nah Eingang derseélbên von den betr. Gerihten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereuirage aus dem Königreih Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem roßherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig resp. Stuttgart und Darmstädt. veröffentlicht, die

beiden ersteren wöchentlich, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

Ahlden. Bekanntmachung. [18840] Auf Blatt 63 des hiesigen Handelsregisters ist heute zu der Firma W. Narjes in Hudemühlen eingetragen: | „Die Firma ift erloschen.“ Ahlden, den 16. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

Ahlden. Bekanntmachung. [18839] 0In das hiesige Handelsregister ist heute Bl. 82 eingetragen die Firma F. W. Koch mit dem Nieder- lassungsorte Hudemühlen und als Inhaber der Kaufmann Heinrich Friedrih Wilhelm Koch daselbst. Ahlden, den 16. Juni 1894. 4 Königliches Amtsgericht.

AschaMfflŒenburg. Befanntmachung. [19001]

I. An Stelle des verstorbenen Kaufmanns. Herrn Otto Heckelmann wurde vom Aufsichtsrath dex Aktiengesellschaft für Buutpapier- und Leim- fabrikation in Aschaffe#burg zum 2. Direktor ernannt der seitherige Bureauchef Herr Wilhelm Schmitt aus Würzburg.

11, Der Aufsichtsrath der Aktiéngesellschaft für Maschinenpapierfabrikation hat am 9. Juni 1894 an Stelle ‘des verstorbenen Herrn Otto Heckelmann als Mitglieder des Vorstandes neben dem ersten Direktor «Herrn Kommerzien-Rath Philipp Dessauer bestellt die seitherigen technishen Abtheilungs-Direk- toren Herrn Ernst Küderling und Herrn Ludwig Engelmayer.

Aschaffenburg, 16. Juni 1894.

Königl. Landgericht. Kammer für Handelssachen.

Hierstetter.

Berlin. Handelsregister [19026] des Königlichen Amtsgerichts A zu Berlin.

Zufolge Verfügung vom 16. Juni 1894 find am 18, Juni 1894 folgende Eintragungen erfolgt :

In ‘unserm Firmenregister ist unter Nr. 18 877, woselbst die Handlung in Firma:

: Siegmund Pulvermacher mit dem Sitze zu Berlin eingetragen steht, ver- merkt worden, daß zwei Kommanditisten in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Siegmund Pulver- macher zu Berlin eingetreten find und die somit entstandene Kommanditgesellschaft Siegmund Pulver- macher & Co. Jtalienischer Bazar (Società Italiana) auf Nr. 14 815 des Gesellschaftsregisters übertragen ist.

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr, 14 815 die Kommanditgesellschaft in Firma :

Sicgmund Pulvermacher «& Co.

Italienischer Bazar (Società Italiana) mit dem Sitze zu Berlin und als deren persönlich haftender Gesellschafter der Kaufmann Siegmund Pulvermacher zu Berlin: eingetragen worden.

In unser Firmenregister ist untec Nr. 14 344, wo- selbst die Handlung in Firma:

i __O. «& H. Graeger u dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, einge- ragen :

Das Handelsgeschäft ist mit dem Handels- geshäft i. F. Heinr. Graeger (Nr. 24 638 des Firmenregisters) vereinigt, die Firma O. & H. Graeger daher erloschen.

i Gelöscht ift: Firmenregister Nr. 20 704 die Firma : J. Bodek. Zufolge Verfügung vom- 18. Juni 1894 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt: Die Gesellschafter der hierselbft am 16. April 1894 begründeten offenen Handelsgesellshaft in Firma: 7 Schierz & Schmidt (Geschäftslokal: Neue Grünstr. 21) sind: der Kaufmann s Schierz und i der Kaufmann Johann Carl Paul Schmidt, beide zu Berlin. , Dies ist unter Nr. 14 817 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden. j Die Gesellschafter der hierselbst am 1. Juni 1894 begründeten offenen Handelsgesellschaft in Firma: Unger & Grünuthal (Geschäftslokal: Niederwallstr. 10) find: der Kaufmann Chaim O, Grünthal, der Kaufmann Ruben Grünthal und der Kaufmann Abraham Unger, sämmtlich zu Berlin. / Dies ist unter Nr. 14 818 des Gesellschaftsregisters “ne No e au das Unjer Firmenregister is unter Nr. 2 , WO- selbst die Handlung in Firma: mit dem Si Max Köruer e fubE éin as iße zu Berlin vermerkt steht, ei

Der--Fabrikant Adolf Richard Herrmann zu Berlin H in das Handelsgeschäft des Kauf- manns Wilhelm Meinhold Scheibel zu Berlin V Handelsgesellshafter eingetreten und es ist ie hierdurch entstandene offene Handelsgeschäft unter der Firma Reinhold Scheibel & Co.

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 14 816 die Handelsgesellschaft in Hui : Reinhold Scheibel & Co. mit dem Sige zu Berlin und sind als deren Se die beiden Vorgenannten eingetragen orden.

Die Gefellschaft hat am 18. Juni 1894 begonnen. : S ra ist nur der Kaufmann Scheibel erechtigt. In unser Firmenregister“ ist mit dem Siye zu Berlin unter Nr. 26 051 die Firma: A C. Schönlicht h äftslokal: In den Zelten 14) und als deren snhaber der Fondsmakler Curt Schönkicht zu Berlin eingetragen worden. ? ; “Gelöscht sind: Firmenregister Itr. 19518 die Firma: Ad. Behmer Nachf. Richard Kaufhold. Firmenregister Nr. 21 638 die Firma: ; -_ Louis Bormas. Firmenregister Nr. 24 177 die Firma: Fabrik patentirter Jsolirplatten. : Rich. Deutschmann. Berlin, den 18. Juni 1394. Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 89/90.

Mila.

Berlin. Handelsregister [19027] des Königlichen Amtsgerichts L zu Berlin. ufolge Verfügung vom 18. Juni 1894 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt : In unser Gesellschaftsregister 1 unter Nr. 10 977, woselbst die Aktiengesellshaft in Firma: Wurzuer Teppich- und Velours-Fabriken mit dem Sitze zu Wurzen und Zweigniederlassung zu Verlin vermerkt steht, eingetragen: l Die ‘Zweigniederlassung zu Berlin is auf- gehoben worden. ; Ein gleicher Vermerk ist in unser Prokurenregister unter Nr. 7423 bei ‘der Kollektivprokura des Fried- rich Roßberg, des Georg Hösemann. und des August Opitz, sämmtlich zu Wurzen, für die vorgenannte Aktiengesellshaft eingetragen worden. Berlin, den 18. Juni 1894. Königliches E Abtbeilung 89/90. Vcila.

Berlin. VBVefkauntmachung. [19003] Aus der in unserem Gesellschaftsregister unter

Nr. 300 eingetragenen Handelsgesellshaft in Firma

Max Gens « Co zu Schöneberg, Grunewald-

straße 110, ist der Gefellshafter Fabrikant Wilhelm

Lösch am 9. Juni 1894 ausgeschieden.

Berlin, den 14. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht 11. Abtheilung XV1.

EBielerseld. Handelsregister [18843] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld, Die unter Nr. 1347 des Firmenregisters einge- tragene Firma F. Gartemann zu Gadderbaum D der Kaufmann Oskar Bentrup zu adderbaum) ift gelöscht am 15. Juni 1894.

Bielefeld. - Sandel8register [18841] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld. In unser Firmenregister is unter Nr. 1431 die Le Osfar Bentrup zu Gadderbaum bei Bielefeld und als deren Inhaber der Kaufmann Oskar Bentrup zu Gadderbaum am 15. Juni 1894 eingetragen.

Bielefeld. Handelsregister [18842] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld. In unser Firmenregister is unter Nr. 1432 die Firma F. E. Tiemann zu Bielefeld und als deren Inhaber der Kaufmann Emil Tiemann zu Bielefeld am 18. Juni 1894 eingetragen.

Bremerhaven. Befanntmachung. [18845] In das hiesige Handelsregister ist heute einge-

tragen :

Undütsch & C°-_, Bremerhaven. Inhaber: Carl Johannes Friedrih Undütsh in Bremerhaven und Johann Adolf Joahim Kühlken in Geestemünde. :

Offene Handelsgesellschaft seit 14. Juni 1894.

Bremerhaven, den 15. Juni 1894.

Der Gerichtsschreiber a L für Handelssachen : rumpf.

WresIau. Bekanntmachung. [18849] In unser esc ist zu Nr. 1493 die

durch den Tod des Kaufmanns Ludwig Nading er-

folgte Auflösung der zu Breslau unter der Firma

E. Stich & C°_ bestandenen offenen Handelsgesell-

schaft heut eingetragen worden.

Breslau, den 14. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanutmachung.

4 In unser Gesellschaftsregister nl unter Nr. 2850 ie von:

1) dem Kaufmann Guido Betensted zu Breslau,

2) dem Kaufmann Paul Winter zu Breslau

am 13. Juni 1894 hier unter der Firma Guido

esellschaft heut eingetragen worden.

E Breslan, den 14. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung.

die von

[18847] | Czarnikau. Bekanntmachung.

getragene Firma

et d «& Winter errichtete offene Handels- | Danzig. Brellschaf s In unser Register zur Eintragung der Aus- | Chemische Fabriks - Actien - Gesellschaft in

shließung cheliher Gütergemeinschaft unter Kauf- leuten ift heute unter Nr. 627 eingetragen worden, daß der Kaufmann Eugen Karl Ludwig Schmidt I uter m2] | Bs Weng von 22 U Lebt U Geme C set Gesellschaftsregister ijt unter Nr. 2 | dur ertrag vom 25. Apr e Gemeinscha An ne G der Güter und des Erwerbes mit der Bestimmung

1) dem Kaufmann Hermann Nega zu Breslau, |- ausgeschlossen hat, daß

er Drudfzeile

am 1. Juni 1894 hier unter der Firma Gebrüder Nega errichtete offene Handelsgesellshaft heut ein- getragen worden. Breslau, den 15. Juni 1894. Königliches Amtsgericht. Breslau. SBefanntmahung. . [18852] In unser Firmenregister ist bei Nr. 8399 das Erlöschen der Lar d Breslauer Nickelblech- Fabrik von Dallwiß hier heute eingetragen worden. Breslau, den 16. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

Insertionspreis für den Raum

Breslau. SBefanntmachung. [18851] In unser Firmenregister ist bei Nr. 8310 das Erlöschen der Firma Papierhandlung von Carl Fendler hier heute eingetragen worden. Breslau, den 16. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung. [18846] (i In unser Gesellschaftsregister ifi unter Nr. 2853 ie von 1) dem Kaufmann Adolph Kater zu Breslau, 2) dem Zivil-Ingenieur Richard Kelch zu Breslau am 15. Juni 1894 hier unter der Firma Richard Kelch & errichtete offene Handelsgesellschaft heute eingetragen worden. Breslau, den 16. Juni 1894. Königliches Amtsgericht. Breslau. Bekanntmachung. [18850] In unser Prokurenregister i bei Nr. 1673 das Erlöschen der dem Landwirth Ottocar von Carnap von dem Konsul Rudolph Schoeller in Zürich für die Nr. 7690 des Firmenregisters eingetragene Firma N. Schoellersche Mühlenverwaltung zu Sta- belwiß in Stabelwitz ertheilten Prokura heute eingetragen worden. Breslau, den 16. Juni 1894, Königliches Amtsgericht.

Brieg. . Vekanntmachung. [18018] „In unser Firmenregister ist am 12. Juni 1894 bei Nr. 491 (Firma L. Friedlaender) vermerkt worden, daß das Handelsgeschäft unter Beibehaltung der bis- herigen Firma und Inhaber durch Erbgang in eine Handelsgesellschaft übergegangen ift. Demnächst. ist an demselben Tage in unser Gesell- schaftsregister unter Nr. 86 die Firma „L. Fried- laender“ als die einer offenen Handelsgesellschaft eingetragen worden mit dem Bemerken, daß die Ge- sellschaft am 19. Mai 1893 begonnen hat, daß Ge- fellshaster derselben die sechs minderjährigen Ge- s{wister Curt, Margarethe, Frit, Erich, Hans und Emilie Friedlaender zu Brieg, und dieselben nur in E zur Vertretung der Gesellschaft befugt mnd. Brieg, den 12. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

Buer i. W. Befanntmachung. {18567} Zu der Aktiengesellshaft Horster Riugofen- Biegete zu Horft ist folgende Eintragung im Ge- ells aNRNE bewirkt worden :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 10. Mai 1894 ist der Aufsichtsrath ermächtigt, bis zur Höhe von 50 000 A Fünfzigtausend Mark Theil-Schuldverschreibungen auszugeben und solche nah feinem besten Ermessen und ihm geeignet er- scheinenden Zeiten zu veräußern, die Höhe des Zins- saßes,. sowie die Nückzahlungsbedingungen näher fest- zuseßen. Zugleich ist das ausscheidende Mitglied des Auf}ichtsraths Direktor Robert Dah aus Alstaden wiedergewählt.

Buer i. W., den 10. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

Burgwedel. Befanntmachung. [18853 Auf Blatt 31 des hiesigen Handelsregisters ist heute zu der Firma Dampfziegelei Lohne, Jn- haber Gebrüder Vordemann, eingetragen : „Dem Kaufmann Wilhelm Vordemann auf Ziegelei Lohne bei Neuwarmbüchen ist Prokura ertheilt.“ Burgwedel, den 16. Juni 1894,

Königliches Amtsgericht.

[18587] CastropP.

Folgendes eingetragen : Zu Nr. 20. Die Handelsgesellshaft Schroeder

verlegt und ist daher hier gelöst. Castrop, den 9. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

[18854] irmenregister unter Nr. 59 ein- . L. Jahn“ ift erloschen. Czarnikau, den 14. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht.

Die in unserem

Bekanntmachung. [18569]

In unser Handelsregister ift heute | amburg.

Brandeis «& Thiemann.

I. Bröcker. Brôöcker. Eruft Gans. Die Firma, deren Inhaber Andreas

1894.

L das Deutsche Reich. wv: 11,

Das Central - Handels -Register für das Deutsche Reich e Bezugspreis beträgt L 50 s für das Viecteljahr. Gi e Nummern n

in der Regel tägli. Der 1 osten S0 4. -—- 80 j. i

durch Erbschaften, Glücksfälle, Schenkungen oter sonst zu erwerbende Vermögen die Natur des Vor- behaltenen haben soll. Danzig, den 9. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht. X.

Danzig. Bekanntmachuttg. E In unser Prokurenregister ist heute unter Nr./92 die Prokura des Apothekers Max August Avöolf Nohleder zu Dangid für die Firma A. Heintze RMTORer (Nr. 1481 des Firmenregisters) einge- ragen.

Danzig, den 13. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht. X.

Dillenburg. Bekanntmachung. [18570]

In das Gesellschaftsregister für den Mens bezirk Dillenburg ist zufolge Verfügung vom 14. d. M. E L V _ s n eh fs è ¿

irma der Gesellschaft : ortlan ement- fabrik Westerwald. Siß der Gesellschaft: Haiger. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: Der Gesell- schaftsvertrag datiert vom 24. April 1894. Die Ge- fellshaft ift eine E Der Gegen- stand des Unternehmens ist die Fabrikation von Portland-Zement,, dessen Weiterverarbeitung zu bau- lichen oder ornamentalen Gegenständen, die Fabri- tation von Chamottesteinen und sonstigen Bau- materialien, der Handelsbetrieb mit selbst oder von Dritten fabrizierten derartigen Gegen- ständen, sowie der Betrieb der z vor- stehenden Zwecken dienenden Nebengeshäfe, ins- besondere der Erwerb, der Fortbetrieb und die Ec- weiterung der zu Haiger bestehenden Zement- und Chamotte-Fabrik. Die Gesellschaft kann zur Erreichung ihres Zweckes au an anderen Orten selbständige Handelsnieder- lassungen errihten oder sich bei Handelsgeshäften, E von dritten Personen betrieben werden, be-

eiligen. Das Grundkapital beträgt 556 750 #4, zerfallend in 214 auf den Inhaber lautende Stammaktien von je 1000 M, 41 auf den Namen lautende Stammaktien von je 250 M, 181 auf den Namen Litt. A. von je 250 Æ, 266 auf den Inhaber lautende Vorzugsaktien Litt. B. von le 1000 Æ, |

85 auf den Namen lautende Vorzugsaktien Litt. B. von je 2590 M Die Gründer sind: j Banquier Karl Siebe aus Minden für die offene Handelêgesellshaft unter der Firma Stam Lampe in Minden, Banquier Abraham Seligmann aus Ls für die Firma A. Seligmann in Hannover, tarl Meyer aus Hildesheim für die Firma J. H. Pistorius in Hildesheim, Kassierer Gustav Jüngst aus Haiger, Kaufmann Hermann Hudel aus Haiger. Die Gründer haben die sämmtlichen Aktien über- nommen. In der Generalversammlung vom- 24. April 1894 haben die Aktionäre einstimmig beschlossen, daß der Aufsichtsrath bis auf weiteres aus drei Mitgliedern bestehen soll, und als solche erwählt:

den Banquier Karl Siebe in Minden,

den Banquier Abraham Seligmann in Hannover,

den Banquier Karl Meyer in Hildesheim; weiter, daß bis auf weiteres ein Direktor als Vorstand zu wählen sei und ift als Trgan der Kassierer Gustav Jüngst zu Haiger gewählt worden. Die nah § 209! des Geseßes vom 18. ‘Juli 1884 dur die Handelskammer zu Dillenburg bestellten Revisoren waren der Sine Gregor in Bonn und der Kaufmann Karl Fischer jünger in Dillen-

lautende Vorzugsaktien

urg. Alle Urkunden und scriftlihen Erklärungen des Vorstandes sind für die Gesellschaft verbindlich, wenn sie mit der Firma der Gesellschaft unterzeichnet sind und, falls der Vorstand aus einem Mitgliede besteht, die eigenhändige Unterschrift desselben oder seines Stellvertreters, falls aber der Vorstand aus mehreren Mitgliedern besteht, die - eigenhändige Unterschrift zweier Vorstandsmitglieder oder eines Vorstands- mitgliedes und eines Stellvertreters bezw. Prokuristen

tragen.

Dillenburg, den 15. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

è [18865] Eintragungen in das: Handelsregister. 1894. Juni 183.

«& Bitter hat ihren Sig nach Schönholthausen Alfred Stadler «& Stotzky. Inhaber: Johann

Thomas Alfred Stadler und Carl Stoßtky:

/ Hermann Julius Henry Thiemann ift aus dem unter dieser Firma geführten Geschäft ausgetreten; dasselbe wird von dem bisherigen Theilhaber Hermann Ernst Hugo Brandeis, als alleinigem Inhaber, unter unver-

änderter Firma fortge]}eßt. ; Inhaber: John Peter Martin

Ernst Albert Gans war, ist aufgehoben.

Hamburg. In der Sea eilverliaataas der Aktionäre der Gesfellshaft vom 28. April 1894 ist eine Abänderung des § 33 der Statuten betr. die Vertheilung des Reingewinnes beschlossen

worden. : Schirmer & Klute. Inhaber: Wilhelm Heinrich

das von der künftigen Ehe-

unter Nr. Î et getragen. 40049 Des S ein

9) dem Kaufmann Vscar Nega zu Breslau

frau einzubringende, sowie das während der Ehe

Ernst Schirmer und Oscar Max Johannes

D E E E E E L R E I I

Ke E

E E m E E S E A I E A Mia VOÉLUREEA va G E R R u

C