1894 / 148 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Speditions- & Elbschissahrts-Comtoir,

Actien - Gesellshast zu Sthoenebeck vorm. C. Fritsche.

Gemäß des für die Tilgung unserer 4 10ER Partial-Obligationen bestehenden Amortisations-

planes sind heute unter Leitung des Herrn Notar Reinecke hierselbst 8 Stück Partial-Obligationen Ltt: A. A. 1000 Nr. 5 30 37 47 215 221 249 357,

7 Stü dergl. Litt. B. A 500 Nr. 444 492 516 518 551 698 737 ausgeloost worden und werden vom 2. Januar 1895 ab mit 59/6 Aufschlag eingelöst in Magde burg bei den en Dingel &@ C°_, in Hannover bei Herrn A. Spiegelberg, in Schönebeck an unserer Gesellschaftskafse.

Schönebeck, 19. Juni 1894.

Der Vorstand. O. Wanckel.

[19749] [20230] Bekauntmachung.

5] ' V ; B e, Zuckerfabrik Offstein. 10) Verschiedene Bekannt- I. b 50 v4 MPLMeaceRen, betréifend bie ; C en mit verän É i n L E anl ies machungen. 1899 bringen wir biccnit, e fenttider Denis,

unserer vier- daß i Î prozentigen, zum Kurse von 105 9% rückzahlbaren [17140) Bekauntmachung. I in der am 22. Juni 1894 stattgefundenen ordent- artial-Obligationen von 18983 sind folgende r die Kreise Northeim E Usl Í en Generalversammlung die Herabseßung des rger geIogen woan. g F \ h slar foll cine bes E 0e E Stammkapitals auf 855 000 M Lite B. Nr: 140 215 268 à 1000 M 4 Gemäß § 59 des Geseyes, betreffend die Gesell- Litt. C. Nr. 536 à 500 4 " "500. schaften mit beschränkter Haftung, vom 20. April Titt D. Nr. 675 732 764 814 830 1892 fordern wir unsere Gläubiger äuf, \ih bei der E E Sat zur Geltendmachung ihrer Forderungen elden.

Klütßow i. Pomm., den 23. Juni 1894. Der Vorstand der

Zuckerfabrik Klühzow

Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Wendhausen. Lenke. E

[20238] | 1) dem Rechtsanwalt Georg Schlawe Die mit cinem Jahresgehalt von 600 4 aus D dem Mathematiker Pa Hartung

Staatsfonds, sowie 100 4A aus städtishen und als en, und 5—600 M aus Kreismitteln ausgestattete Kreis- 3) dem Gerihts-Affessor Oscar Engels ls ftellvertretendem Direktor

Thierarztstelle des Kreises Rummelsburg ist a besteht, und daß diese Personen die genannte Anstalt '

Pons zu eia ¿S E e h erden aufgefordert, mir ihre Gesuche nebst Zeug- | in allen Angelegenheiten ab / nissen und Lebenslauf bis zum 20, Juli d. J. | Abs. 2 des Meielitiatue E ine as

einzureichen.

[20299] 4.‘ * * Vereinigte Baußner Ee. Wir haben unserem Kassierer : Adolf Burkhart otura ertheilt und darf derselbe die Firma der esellschaft nur gemeinschaftlich mit einem der Vorstandsmitglieder oder mit dem bereits nten Prokuristen Herrn B. Trache rechtöverbindlich zeichnen. Banzen, den 16. Juni 1894. Der Vorstand. C. Rommeney. I. Schwanzara.

[18012] Aktiengesellschaft OsthavelländischeKreisbahnen.

Ordentliche Generalversammlung der Aktionäre am 7. Juli 1894, Vorm. 11 Uhr, im Ham- burger Hof zu Nauen. i / TRP Lung :

1) Bericht des Vorstandes und Aufsichtsraths über die Lage des Unternehmens, den Ver- mögenéstand und die Verhältnisse der Gefell- haft, nebst Bilanz über das verflossene Ge- t \chäftsjahr (über die Zeit vom 1. Januar bis | Rückzahlungen pro 1892 3h. März 1894). M P ra pro 1892 und 1893

2) Genehmigung der Bilanz und Feststellung der | Außenstände, Vorräthe Hividende und der Remunerationen gemäß | Betriebsverlust Lein des Statuts.

3) Ertheilung der Decharge an den Vorstand und den Aufsichtsrath. ;

4) Beschluß über die Erweiterungsanlagen des An\chlußbahnhosfes, der Haltestellen, des Bahn-

cigene Kreis-Thierarztftelle mit dem Amtssitze in Northeim erret prag nd ded ns it der Stelle ist ein nit pensionsfähiges Ge-

halt von 600 #4 jährlih verbunden. E

Qualifizierte Thierärzte, welhe \sich um diese Stelle bewerben wollen, werden ersucht, sich inner- halb dreier Wochen unter Vorlegung der erforder- lihen Zeugnisse und eines Lebenslaufs shriftlich bei mir zu melden.

Hildesheim, den 6. Juni 1894.

Der Regierungs-Präfident : Dr. Schulß.

i außen zu vertreten berechtigt sind sowie öslin, den 20. Juni 1894. Gültigkeit “aller n u iO Ae E vas Der Mens, Anträge die Unterschriften zweier Mitglieder der - n Vertretung. Direktion oder eines Direktors und eines stellver- - tretenden Direktors genügen. Berlin, den 13. Februar 1892. (L. 8.) Der Minister des Innern: hierdurch zur öff H g lg erdurch zur öffentlihen Kenntniß . ge : Berlin, den 22. Juni 1894. O Direktion

1000, M 7500. Die Rückzahlung findet gegen Einlieferung der quittierten Obligationen vom 2. Januar 1895 ab bei dem Bankhause Gottfried & Felix Herz- feld in Hannover statt. Mit dem genannten Zeitpunkte hört die Verzinsung dieser Obligationen auf. Offftein b. Worms, den 25. Juni 1894. Zuckerfabrik Offftein. Heinrich Klein. E. Rößler.

[20280]

[20229] Bekanntmachung.

Auf Grund des § 51 1 Abs. 5 der Statuten der Preußischen Renten-Versicherungs-Anstalt in Berlin wird Ms Attest: :

Es wird hierdurch bescheinigt, daß die Direktion der Preußischen Renten- Verficherungs-Austalt zu Berlin vom 1. Februar 1892 ab bis auf weiteres aus folgenden Personen : der Preußischen Renten-Versicherungs-Anstalt.

[20296] | Helvetia Schweizerische Feuerversicherungs-Gesellschaft in St. Gallen. Einunddreißigster Rechnungsabshluß

umfassend die Operationen vom 1. Januar bis 31. Dezember 18983, 414 000 A Gewinn- und Verlust-Konto.

1188 000|— “1 Fr. [C

i Vortrag des Saldos aus 1892 90 929 567/63 der Reserve für niht abgelaufene Versicherungen aus 1892 932 203/72 n s: « Unregulierte Schäden aus 1892 Gou Erzielte Baarprämien-Einnahme inklusive Gebühren auf versicherte 8 037 321/41

A Fr. 3 673 611 268.— Ertrag der Kapitalanlagen A 399 343/05 | Uebertrag aus dem Gewinne des Nückversiherungs-Fonds “L 2

2A

[18715]

Naturheilanstalt & Pension Wittel8bach in Deggendorf.

Activa. Bilanz am 31. Dezember 1893. Passiva.

[20290]

Lebensversicherungs- und Ersparnis-Vank in Stuttgart.

Gegründet 1854. Unter Staatsaufficht. Bilanz für das Jahr 1893.

A. Activa. M A

Mb 35 000 28 500

743

3 302

“E 44 850 031] Aktien-Kapital-Konto 10 238 09} Hypotheken-Konto ypotheken-Zinsen 5 584/24

d Gade Actien Zuderfabrik Eichthal. 107812 Am Freitag, den 13. Juli a. e., Nach-

1 C78/12 mittags 3 Uhr, findet im Gasthause „Weißes _2 34779 Noß“, hierselbst unsere 29. ordentliche General- 67 Zal versammlung statt, zu welher wir die Aktionäre

g 07 099188 unserer Gesell]haft unter Hinweis auf untenstehende Soll. M Gniza ad Gewiun- und Verlust-Konto am 31. Dezember _ 1893. Haben. _ Tage oung hiermit ergebenst einladen. «A |gf

as Legitimationsverfahren beginnt um hofs und fens Ketzin, Vermehrung des An Betriebsunkosten 6 979/311} Per Einnahmen

2 Uhr. t Braunschweig, den 26. Juni 1894. rollenden Materials, sowie der Einführung der | Vorräthen 1052560 „, Vorräthe Direktion der Actien Zuckerfabrik Eichthal. Osthavelländischen Kreisbahnen in die Lehrter «„ Abschreibungen Bahn bei Röthehof gemäß den bei der Direk- M e Betriebsverlufst

F. Dreves. C, Oppermann. tion ausliegenden Projekten. S 031137

Immobilien-Konto

Inventar-Konto

Gewinn- und Verlust-Konto pro 1891 und 1892

1) Grundbesitz: a. Zwei Bankgebäude in Stuttgart b. Wohnhaus' in Stuttgart c. Gebäulichkeiten in Berlin

2) Hypotheken darauf laufende Stückzinsen

3) Darlehen auf Werthpapiere

4) Eigene Werthpapiere der Bank darauf laufende Stückzinsen

5) Darlehen auf Policen

6) Kautions-Darlehen an versicherte Beamte

6 90 373 768.98

La 555 798.65 8234

1788 845 382 085

7 096 179 200 953 50 000

“4 4 223/92 925/35 534'81 2 347 79 8031/87

M. 1 950 176.40 v 22 937.41

Tagesordnung : / 1) Abnahme der Jahresrechnung und Entlastung

2

î t s f | 7 f L I E t E 1: fr E. E I

. 6179 6182 6192 6194 6219 6233 6239

5) Beschluß über die Ausdehnung des Unter- nehmens durch einen Anschluß nach Tremmen. 6) Beschlußfassung über die Beschaffung der Geldmittel zu den ad 4 und 95 benannten Erweiterungen in ungefährer Höhe von 170 000 resp. 90 000 M i Wegen der Legitimation zur Theilnahme an der Generalversammlung verweisen wir auf die §§ 21 und 22 unseres Statuts mit dem Bemerken, daß die Aktien oder die amtlichen Bescheinigungen über deren Deponierung spätestens am 5. Juli cer. bei der Kur- nnd Neumärkischen Ritterschaft- lichen Darlehus-Kasse zu Berlin, Wilhelm- play 6, oder spätestens 24 Stunden vor der Sa S bei der Gesellschaftskaffe einzu- reichen sind. Nauen, den 14. Juni 1894. Der Anfsichtsrath. v. Baußen.

[16431]

Actien Vauverein „Passage“.

Bei der am 30. Mai cr. stattgehabten außer- ordentlichen Amortisation unserer 4 °/9 Theil- \chuldverschreibungen im Betrage von 450 000 4M wurden folgende Nummern gezogen :

à X 200 Nr. 8 46 49 59 60 61 62 77 84 119 148 170 198 212 218 224 241 246 252 282 985 296 297 298 299 300 301 312 325 326 327 355 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 378 389 394 401 406 428 429 448 455 459 461 469 488 504 522 528 533 537 542 543 544 552 553 563 606 607 608 610 611 612 613 614 615 616 617 618 619 621 622 623 644 679 685 704 708 709 728 725 739 750 763 796 803 810 812 813 815 819 820 830 837 842 865 867 873 879 900 932 934 937 960 964 990 998.

à M 300 Nr. 1011 1012 1016 1051 1082 1084 1088 1089 1094 1107 1109 1131 1149 1159 1163 1219 1240 1242 1250 1251 1255 1268 1299 1308 1318 1349 1355 1366 1378 1385 1386 1395 1408 1438 1439 1440 1442 1443 1444 1445 1446 1447 1448 1449 1450 1451 1452 1453 1454 1455 1457 1458 1479 1487 1503 1520 1543 1551 1557 1576 1593 1597 1608 1618 1620 1623 1626 1647 1649 1665 1686 1690 1701 1719 1722 1723 1739 1744 1773 1777 1784 1789 1790 1791 1798 1811 A 1831 1836 1839 1865 1914 1919 1922 1939

à M 500. Nr. 2017 2024 2036 2073 2086 9090 2106 2120 2127 2133 2134 2135 2155 2209 9919 2220 2222 2228 2237 2280 2301 2311 2312 9313 2316 2341 2351 2400 2442 2457 2479 2480 2492 2499 2529 2524 2529 2569 2582 2583 2596 2641 2668 272% 2726 2727 2737 2762 2767 2854 9872 2881 2882 2883 2884 2896 3000 3002 3003 3014 3020 3021 3036 3041 3044 3082 3109 3162 3188 3189 3194 3220 3241 3275 3288 3312 3313 3339 3365 3366 3367 3368 3369 3370 3382 3391 3444 3620 3647 3669 3673 3674 3675 3676 3677 3678 3679 3680 3681 3682 3683 3684. 3685 3686 3687 3688 3689 3690 3691 3692 3693 3694 3695 3696 3697 3698 3699 3700 3767 3780 3856 3862 3864 3865 3866 3927 3934 3967. :

à 4 1000 Nr. 4032 4033 4091 4204 4224 4256 4257 4349 4396 4419 4474 4476 4484 4485 4550 4574 4575 4576 4578 4582 4619 4630 4660 4663 4698 4707 4743 4811 4812 4847 4862 4873 4874 4875 4876 4888 4936 4945 4967 5005 5027 5028 5029 5030 5031 5039 5045 5053 5054 5059 5056 5106 5118 5123 5127 5131 5133" 5143 5145 5199 5193 5195 5202 5209 5226 5230 5255 5269 5977 5312 5313 5340 5387 5404 5414 5431 5473 5488 5492 5495 5513 5514 5515 5516 5517 5518 5519 5563 5607 5737 5759 5765 5774 5776 - 5777 5778 5780 5804 5809 5819 5822 5823 .9824 5829 5835 5836 5837 5848 5854 5859 5902 5910 5939 5942 5944. ,

à « 3000 Nr. 6002 .6006 6007 6008 6013 6014 6015 6017 6028 6029. 6087 6096 6101 6107 6123 6128 6131 6138 6145 6159 6160 6163 61759

6250 6251 6315 6322 6331

6330 6402

6257 6268 6273 6276 6291 6301 6313 6323 6324 6325 6326 6327 6328 6329 6332 6333 6345 6355 6366 6375 6384 6392 6412 6427 6431 6434 6444 6448 6449 6452 6458 6466 6468 6472 6488 6499, » L

Wir kündigen dieselben gemes den Anleihe- bedingungen vom 17. April 1886 zur Rückzahlung zum Nennwerth mit. 2°/ Zuschlag am 1, Oktober 1894. Die Einlösung erfolgt bei Herrn Leopold Friedmann, Oranienstr. 69.

Berlin, den 9. Juni 1894.

Die Direktion. W, Goldftein. M. Seemann.

Deggendorf, den 13. Juni 1894.

Der Vorstand des Auffichtsraths. N. Steininger.

Der Vorftand. A. Nagel.

[20300

] Kattowißer Actien

Bilanz am 31. März 1894.

-Gesellshaft für Bergbau und Eisenhüttenbetrieb.

Ey

Debet.

T. | An Grubenwerthe

Per Aktien-Kapital

m A A U. 0D P

vorschriftsmäßig bestellt und ist von der von Tiele-Winckler'shen Ge- \sammtverwaltung die am 1. April 1894 fällig gewesene Amortisations- E von M 182500 für das gegenwärtige Geschäftsjahr geleistet worden.

Activa. M A 9 700 000/00] Immobilien :

1) Bergwerks-Anlagen

2) Hütten-Anlagen

3) Grundbesitz Mobilien:

1) Bergwerks-Anlagen

2) Hütten-Anlagen

3) Grundbesi x

4) Diverse (Hauptbureau und Faktorei) . ,

A 1 118 790.90 2 534 267.84 2 363 653.00 | 6 016 711

A 2 161 037.26

974 395.65

36 631.54

3 179 374/60 15 S9 086:

1 000 000

Ab: Abschreibungen

Meaterialien-Bestände rodukten-Bestände fffekten-Beftände

Kassa-Geldbestand

Guthaben bei Bankinstituten

Debitores

Kautionen

Aval-Konto

1 294 736 20 160

00/17 896 086

M, [4

|

TT5 857 470 045 973 628 42 793

1 457 729 248 918

1 314 896

Obligationen-Anleihe 00) Ab: durch Amortisation 00 ypotheken editores Affservate Kautionen Aval-Konto N I Reservefonds I1 . .' Berufsgenossenschafts-Fonds Nichtgezahlte Dividende Gewinn-Vortrag ex 1892/93 Brutto-Gewinn pro 1893/94 Ab: Generalverwaltungskosten M Obligations-Zinsen 128 640.00 Abschreibungen 1 000 000.00

M 1 205 233.33 |

1 309 946/45 20 160/00}

64 455: 6 2 769 977.13

126 593.33

Bleibt Netto-Gewinn Die im § 8 des Gesellschafts-Statuts vorgesehene Kaution ist

_1 514743

53 179 955

16 000 000

3 012 500

1 636 334 448 3135

1 330 106

346 529 450 000 120 000

2 400

|

1 579 199

Summa Gewinn- und Verlust-Konto.

Credit.

23 179 95578

An General-Verwaltungskosten . . . Obligations-Zinsen

Amortisation

Gewinn-Saldo

M. A

126 if Per Saldo-Vortrag ex 1892/93 . , 128 640 00 Betriebs8-Gewinn:

1 000 000 00 1) Bergwerks-Anlagen

1579 199/07 M2 392 287.39

2) Hütten - An- 202 794.11

a 3) Grundbesiß „, 104 165.59 70 730.04

4) Diverse Er- Summa

träge, Zinsen ,

9 834 432!

Kattowitz, den 31. März 1894.

Die heutige Aa nehmigt und beschlossen, für das

zu vertheilen. : Dieselbe gelangt vom 25. Juni d. J. ab:

x w1) in

gegen Einreichung der Dividendenscheine Nr.

Der Vorftand. Williger. Revidiert und rihtig befunden. Die vom Auffichtsrath bestellte Kommisfion. von Löbbecke. Dr. Wahler.

eshäftsjahr 1893/94 eine Dividende von 80/9 oder 80 Berlin bei der Direktion der Disconto-Gesellschaft,

5 in Breslau bei dem Schlefischen Bankverein, 3) in Kattowitz bei der Kasse der Gesellschoft

duplo beizufügen ift, zur Zahlung. Kattowi

8, den 23. Juni 1894. Kattowitzer Actien-Gesellschaft für Bergbau und Eisenhüttenbetricb. u E illiger.

.

64 455

2 769 977 2 834 432

hat vorstehende Bilanz, Gewinn- und Ber tultreammg e- #6 pro ie

5, denen ein arithmetisch geordnetes Nummernverzeichniß in

O0 M T So

p O o ra u

der Direktion und des Aufsichtsrathes. 2) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinnes. 3) Ersaßwahl für 2 Aufsichtsrathsmitglieder. 4) Wahl der Revisoren. | . 5) Genehmigung zur Umschreibung von Aktien.

S I R A E S Sa I A S OE HERIRE S C G A H T A L

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften. Keine. S S V E O A D E ROBEIEGE? D V AE R Ci

8) Niederlassung 2. von Rechtsanwälten.

[20231] Bekanntmachung. : Rechtsanwalt Dr. Ludwig Frant dahier wurde am Heutigen in die Liste der beim K. Amtsgerichte Neuburg a. D. zugelassenen Rechtsanwälte ein- getragen. : Neuburg a. D., am 23. Juni 1894. K. B. Amtsgericht. Rauner.

[20232] ] In die Liste der bei dem unterzeichneten Ober- Landesgericht zugelassenen Rechtsanwälte ist der Nechts- anwalt Adolf Landsberg in Posen heut eingetragen worden. Poseu, den 22. Juni 1894. : Königliches Ober-Landesgericht.

[20228] E i

Der Rechtsanwalt und Notar, Justiz-Rath Kühn in Glogau ist gestorben und in der Lifte der bei dem hiesigen Landgerichte zugelassenen Anwälte ge- lö\{cht worden. i

Glogau, den 22. Juni 1894.

Königliches Landgericht.

[20233] : : |

Der bisher zur Rechtsanwaltschaft bei dem Kgl. Ober - Landesgeriht München Jugetasiene Rechts- anwalt Gustav Ackermann in München hat diese gulafsung aufgegeben. Demgemäß ist die Eintragung seines Namens in der Mean des Kal. Ober-Landesgerihts München heute gelöscht worden.

München, den 21. Juni 1894,

Kgl. Ober-Landesgerichts-Präsident v. Küffner.

[20241] K. Landgericht Neuburg a. Donau. Die Eintragung des Rechtsanwalts Michael Maier zu Neuburg a. Donau wurde infolge der Aufgebung seiner Zulassung in der id der RNechts- anwälte am Meg Landgerichte gelöscht. Neuburg a. Donau, den 22. Juni 1894. Dr. Friedrih Söltl, K. Landgerichts-Präsident.

SPREDRE R R G G R S E E E T E L N R E E R EIE E E A E

9) Bank - Ausweise.

Wochen-Ueberficht

der Neichs-Vank vom 283.

uni 1894, Activa. Metallbestand (der Bestand an Sten deutschen Gelde und an Gold in Barren oder aus- ländishen Münzen, das Pfund n u E i n M0 é and an Re afen en . i Noten an Banken SRAeIR. «oe Lombardforderungen . Gee sonstigen Aktiven . Passìva. Das Grundkapital . Der Reservefonds. . . . « Der Betrag der umlaufenden 11) Die sonsti : täglich fälligen Ver: e sonstigen en Ver- ihkeit Ce N

[20461]

n ut E M E t

bind O 12) Die fonstigen Passiva 5 Berlin,

in, den 26. Juni 1894, Neich8bank - Direktorium. Koch. Gallenkamp. rommer. von Klißing.

7) Reichsbankmäßige Wechsel adzüglih Zinsen 8) Guthaben bei Bankhäusern Ÿ

9) Rüdckständige Zinsen

10) Ausftände bei Agenten

11) Geftundete Prämien

12) Baare Kasse

13) Inventar und Drucksachen abgeschrieben

B. Passíva. 1) Spezial-Neserven : Gewährleistungsfonds der Kautions-Darlehensschuldner Auf spätere Jahre vorausbezahlte Prämien Kriegsprämien sammt aufgewachsenen- Zinsen Pensionsfonds der Bankbeamten Depositen Unerhobene Dividenden p Verzinsung stehengelassene Dividenden ividenden-Reserve für . die nah Plan A TI, Versicherten 2) Schäden-Reserve 3) Prämien-Reserve dito der Renten-Versicherten 4) Prämien-Ueberträge dito der Renten-Versicherten 5) Baarkautionen 6) Aufs Jahr 1894 zurückgestellte Steuer 7) Allgemeine Reserve

8) Gewinn-Reserve (Extrasicherheitsfonds) der mit Dividenden-Anspruch

Versicherten : a. aus früheren Jahren b. Gewinnzuschreibung aus 1893

ATIL: und B.

Versicherungs-Stand.

Gesammtstand Ende 1892: Zugang im Jahre 1893 :

99 849 9 144 é

ersonen mit M4 366 261 639 Ver 34 738 710

107 458 895/06

2 293/18 128 829/57 99 383/45 12 938/97

3 246 162/73 90 737/54

Todesfall-Ver.

Alters-Vers.

25 4354 39 6732 24 8616

6 491 939

30 000

17 064/59 43 292/89

5 405/29 95 808/65

997 381/14 531 317/57 75 698 602/21 107 673/51

2 700 000|—

11 346 186/83 3 887 416/86

1 83 7

33 353/54 5 017 223/78 254 892/58

L a 725731

L

32 87768 5 25772

102 114 859/59

5 344 035 47

M. 107 458 895,06

sicherungs-Kapital,

G4 993 Personen mit 4 401 000 279 Versiherungs-Kapital.

Abgang : dur Tod bei den Lebensverficherten 802 Pers. mit M 4784378 dur Tod bei

den Alters-

Lon M S & 81 500 dur Ablauf,

Rüdkkauf 2c. 118 „, 4y„ 6 132 403

Bleiben in Kraft per 31. Dezember 1893: wovon in den Königl. Preußischen Staaten 13 549 mit einer Prämien-Einnahme von

Stuttgart, im Juni 1894:

Mit vollzogen, Berlin, im Juni 1894:

2 030

; 10998281 62 963 Personen mit M 390 002 068 Versicherungs-Kapital,

e 103/0197764 Ì 3 899 407 versichert sind. Die Bank-Direktion.

e

Leibbrand. Der Generalenollinghtins f R. Schü ck.

[69948]

: Spezialitäten : Í Fabrikschornsteinbau

Lieferung der Radialfteine.

aus rothen und gelben Radialsteinen.

E 3 Pa

Pla

Ernst Eckardt, Civ.-Fng., Dortmund.

Blißableiter-Anlagen mit Kontrolvorrichtung. RNuf:- und Funkenfänger.

Ueberficht der von der Helvetia, Schweizerische Fenerversficheruugs Gesellschaft in St. Gallen im Königreich Preußen betriebenen Geschäfte pro 1893. _

ir Preußen :

t R ; b Schornstein-Reparaturen. Geraderihten, Binden, Erhöhen u. Ausfugen während des Betriebes. Einmauerungen von Dampfkesseln.

Abschreibung a Verwaltung8gebäude

Total der Einnahmen | ; , . .|.

Prämien-Verluste und Rückprämien auf ristornierte Ver- G |

sicherungen im Betrage von Fr. 296 910 087.— | 417 520

Bezahlte A auf rückversicherte 1 204 641 320.— | 3 255 154 : Brandschäden inklusive Ermittelungskosten und

3 494 262.53

1 760 800.55

9 526 298

Remunerationen Ak: Ersay von den Rüversicherern Agentur-Provisionen und Courtagen Sämmtliche Verwaltungskosten

1 733 461 532 264 547 582

5 000

Total der Ausgaben

Bleiben

6 490 984 3 035 314

Hiervon kommen in Abzug: Neserve für noch nicht abgelaufene Versicherungen im __ Betrage von Fr. 1 205 234 784.— (Hiervon entfallen Fr. 1527 449.67 auf 1894 und Fr. 322910.45 auf spätere Jahre.) Neserve für unregulierte Schäden Ab: Antheil der Rückversicherer

977 766.25

515 766.44

Total der Reserven

4 __ Verbleibt ein Netto-Gewinn von

Hiervon ab: 4 9/6 von Fr. 2 000 000.— Betrag des eingezahlten Aktien-Kapitals, als Dividende

71/2312 359/93 . [T2964

80 000 642 954 Der Verwaltungsrath stellt den Antrag, hiervon :

dem Hilfsfond für Angestellte der Gesellschaft zu überweisen

zu gemeinnützigen und wohlthätigen Zwecken zu verwenden

und auf neue Rechnung vorzutragen

sodaß von den verbleibenden

25 % dem Gewinn-Reserve-Fond mit

15 9% e Tantième dem Verwaltungsrathe und der Direktion mit. . .

un

60% als Superdividende den Aktionären mit

zufallen würden. Die diesjährige Gesammtdividende würde hiernah Fr. 220.— per Aktie betragen.

Activa. Bilanz.

Passiva.

Fr. 10 000 000 2 136 665 961 949 1 850 360 461 999

199 174

Obligationen der Aktionäre

( Aktien-Kapital ind auf Hypotheken

Gewinn-Reserve-Fond . . Nükversicherungs-Fond . Reserve für laufendeRisiken « \chweb. Schäden Hilfsfond für Angestellte der Gesellschaft... . Zu verrehnende Provisio- 422 885 nen, Steuern u. andere 3 629 Auslagen Guthaben von Versiche- 104 376 rungs-Gesellshaften . . Diverse Kreditoren . .. 40 787 Gewinn- u. Verlust-Konto | 722 954

Total 117136 919

3 338 682 2 938.939 225 932 901 846 26 234 215 000 959 393

Kautionen bei verschiedenen Regierungen . . Wechsel im Portefeuille Baarschaft in Kassa [lber Antheil am Verwaltungsgebäude . . rämien-Ausftände

uthaben bei Banken und Banquiers . .. Diverse Debitoren Zu verrehnende Zinsen auf die festen An-

99 840 663 187

T7 136 919)

Betrag der bis 31. Dezember - 1893 ge- \{lofsenen mehrjährigen Versicherungen, für welche die Prämien jedoch erst später zu vereinnahmen sind

Betrag der hierauf entfallenden und so- mit in dieser Bilanz niht verrehneten Prämien

St. Gallen, den 7. April 1894 Der Verwaltungsrath. F. Haltmayer, Präsident. Frankfurt a. M., den 22. Juni 1894. Der Gencralbevollmächtigte für Preußen :

10 699 125 090

14 519 368]

Der Spezial-Direktor : Großmann.

Adolf Zeyer.

2, 3, 4. 5.

Betrag des aus- gegebenen Aktien- Kapitals

Datum | Betrag Name der des der Zulassung snominellen Gesellschaft für Aktien- Preußen. | Kapitals

6.

Betrag der

auf das

ens

Kapital

ga

F

zahlung

M.

7

Gesammt- betrag

m S Leo hres

der I reußen laufenden Ver-|fallenden Ver-

sicherungen | sicherun gen am S{lusse

des Jahres

8.

Betra der au

Gesammt- betrag der Prämien-

Einnahme im Jahre

9, 10. I M G e i; 14. esammt- ‘dggin betrag

der Preußen am Schlusse fallenden des Jahres

Prämien- n einnahmen \{chwebenden Schäden in

am S{lufse des Jahres Höhe der an- emeldeten

Gesammtbetrag der im Fahre 1893 zur Auszahlung gekommenen Brand-Ent-

schädigungen

Kapital- Reserve ?

Schaden- Reserve

Prämien-

Reserve.

M.

h

überhaupt | in Preußen

nsprüche M. M A M M. M,

M Qu

Helvetia, jerische

Schwei-

M. Ab 29. 8 000 000) 8 000 Fenerver-| Oktober | hiervon ab: Rükve cherungs Gesell-} 1891 schaft.

Frankfurt a. M., den 22. Juni 1894,

1 600 000|2 702 159 543

erungen

820 449 459

39 488 666

5 296 923/66 9 200 420} 2 604 123/82

663 135/33] 2 852 273/52] 1 829 332

64 345/82] 2795 410/02/ 143 691! 782 213 393 547/39} 1 371 985

34 601/73] 1 408 640/44} 124 152 412 613 15

Netto

1 881 710 084

30 288 246| 2 692 799/84

4 29 744/09] 1386 769 58] 19 539116] 369 599 85] 269 587 94/ 1 480 288 10]

Schweizerish ias uth I A ft in St. Gallen.

e e. Feuerver e St. N

; Der eneralbevollmächtigte L Becke j F Ea o C ET. }