1913 / 153 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

p ihenbeila Hameln. Konfur8verfahren. [33455] | Laurisch in Kirchhaiu N. L. wird nah Münster, Westf. Bes<hlufs. [33454] Tiegenhof. [33429] | [33838] F - 4! ge N An ee e Den écsoigtee Aera des Schlußtermins n Fon Eo, E e i MSET Aan. A Den g Oelen Iitien\e- á é L : P S é 6 0a Bäckermeister ugust | hierdur<h aufgeboben. ermögen der unverehelihten Lutje n dem Konkursverfahren über das | Franzi er Personen- uud Gepä-- Müller in Kirchohsen &%- | Kirchhain N. L., den 25. Juni 1913. Kölling in Münster wird ein Termin Vérmögen des Mühlenbesitzers Albert | verkehr über Musfstein/Arlberg- des Deutschen Reihsanzeigers 11D Königlith Preußisthen Staats anzeiger8.

] wird, na<- m E Ma E vom Königliches Amtsgericht. Bur s der Pliubsgerverlamm ne es di A E ist tr Prüfung | Brenner wu “A S Si L 913 angenommene Zwangs- H E es È über Einstellung des Konkursverfahrens | der na räglih angemeldeten Forderungen | unterm 17. April d. Is. zum 1. Zu Í g . vergleich dur re<tsfräftigen Beschluß vom Langendreer. [33447] | mangels einer den Kosten des Verfahrens | Termin auf den 11. Juli 19183, Vor- | 1913 angekündigte neue Tarif ist erschienen Ne ll A. Ì Berlin, Dienstag, den 1. Juli. 1DISZ. 10. Juni 1913 bestätigt ist, hierdurh auf- Konkursverfahren. entsprehenden Konfursmasse auf den mittags 11 Uhr, vor dem Königlichen | und tritt in Kraft. i atn a S bia ¿Das Konluraversahren Aber d Polier- E Juli 29183, Vorm. 12 Uhr, Arens in Tiegenhof, Zimmer Nr. 11, |- Hane (Saa eus E ite L s _ E ——————————————_. , den 20. Zumt 1219. 9 : ‘-’| bestimmt. anberaumt. önigliche enbahndirefkftion, i S 9 s : >25 Fs Königliches Amtsgericht. 4. a O Erle Es p Münster, ten 25. Juni 1913. Tiegenhof, den 27. Juni 1913. zuglei namens der anderen Verwaltungen. Warenzeithen. 1 Í 176915. P. 11103. [26 e. 176925. R. 16592. R ) T ¿Ute - i i S ant E Ea xzma .2 ° Heidelberg. [33478] oben. h Königliches Amtsgericht. ot 9. Königliches Amtsgericht. [33843] é x (G3 bedeuten: das Datum vor dem Namen = den Tag der Anmeldung, das hinter diesem Datum vermerkte Land y S s h Fr Bünkhoff's Krafft JSuppenwÜürze Das Konkursverfahren über das Ver-| Langendreer, den 29. Juni 1913. Neuss. Ronturéverfahren. [33445] | Torgelow. [32930}| Die auf 1. Juli l. Is. gekündigten Ent- | nd weitere Datum = Land und Zeit einer beanspruchten Unionspriorität, das Datum hinter dem Namen = den P e «A Z , Ulri<h Gülden- | fernungen und Frachtsäße der Stationen Tag der Eintragung, Beschr. = Der Anmeldung ist eine Beschreibung beigefügt.) 17/4 1913. Rheinisch-Westfälische Nährmittel- werke Fr. Bönkhoff, Dortmund. 18 6 1913.

mögen der Firma Louis Frauk, In- Königliches Amtsgericht. Das Konkursverfahren über das Ver- Konkursverfahren L N haber Nobert u. Karl Franë, in Heidel- ——— mögen der unter der Firma Kerßenboom penniug, Torgelow i. Pomm. Zur der Berner Alpenbahn Bern—Lötschberg— s Z ; S / ; E auten Beet f 3 Erlenbach und der 16 b. 176904. V. 5248, dete E Geschäftsbetrieb: Nährmittelfabrikation. Waren:

berg ist nah re<tsfkräftiger Bestätigung Lennep. Koufurgverfahren. [33451] | u. Sohn handelnden Witwe August | Masse sind angemeldet und anerkannt | Simplon, der piez— Z : 8 pot des Zwangsvergleihs ünd erfolgter Ab Das Konkursverfahren über den Nachlaß Kerßenboom, Johanna geb. Engels, | 1 8202,87 Konkursforderungen. Der ver- Erlenbah—Z,veisimmenbahn in den Güter- i E D, ( e Suppenwürze. tarifen des südwestdeutsh - s{<weizerisen, 28 : D 8 0 - “2 R Ges

baltung des ; : Gta. | des Kaufmanns Christian Kolf in [in Neuf wird, nachdem der in dem | fügbare Massenbestand beträgt bis beut lng des SAsutermning due Ver his Rie Mol s u , s T3 Ga von, welchen als 1 Rate norddeuts< - [<mweizerishen und preußisch-

be|<luß vom Heutigen aufgehoben. Lennep wird nah erfolgter Abhaltung Vergleichstermine vom 18. März 1913 | 6 167 ; Heidelberg, Ver Ih, Süni 1913; des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. angenommene Zwangevergleih durch recbts- 109/6 der Konkursforterungen verteilt werden hessish-\<weizeris<en E 14 / as tus f Zwi N chf Q“ | „Zwiehbackfreun

Gerichtsschreiberei h. A ; Lenuep, den 25. Junt 1913. fräftigen Beschluß vom 22. März 1913 | sollen. bleiben, abgesehen von den : <ts\< et Großh. Amtsgerichts der südwestdeutsh-<wetzerishen und vom : : S E I Geschäftsbetrieb: Dünge-, Futtermittel- und Saat-

Königlihes Amtsgericht. Abt. 2. bestätigt ist, hierdur< aufgehoben. F. Blaffert, Konk.-Verw. E,

Her.nef, Sieg. [33458] Neuß, den 27. Juni 1913. S L L 10 der norddeut\< - schweizerischen ; B E E S gut-Handlung. Waren: Kartoffeln. Konkursverfahren. Wemel. Konfuréêverfahren. [33436] 3ntalides 2 / Zeitz. Konkursverfahren. [33465] | Tarife, zu denen auf 1. Juli l. Js. neue S E C E e C rfah Königliches Amtsgericht Das Konkursverfahren über das Ver- cotsäße für jene A enthaltende

In dem ü _| In dem Konkursverfahren über das —— - z eh i 10. D Konkursverfahren über das Ver fah Oschersleben. [33434] | môgen des Dekorateurs Hermaun | Nachträge erscheinen, no< bis zur Aus- t E ARI T Oa a ; M

i [Æ3/3#1913. Rudolf Schürmann, Geisweid i. W. 176917. C. 13879. 18/6 1913.

Geschäftsbetrieb: Bäckerei. Waren: Bakwaren. Ñ 176928. R. 16566. dation wird zur Abnahme der Schluß- i re<hnung des Verwalters, zur Ecbebung waltecs, zur Erhebung von Einwendungen a ugt es BERI Lage gehoben. E A6 Karlsruhe, 26. V1. 13. î A : L i eas ; C C taat tue f U But S N e e llen Mont Mie "de Set M f Va a E zeihnis, zur Beschlußfassung der Gläu- | Der eilung zu berüdsihtigenden Forde- , x ( s Gr. Generaldireftion i Ss a Ly / A | mi o/0 1913T : 2 é . biger über nicht verwertbare Forderungen | kungen und zur Beschlußfassung der Gläu- re<nung des Verwalters, zur Erhebung der Bad. Staatseisenbahnen. 21/12 1912. Pietro de Vecchi, Mailand. Vertr.: | h I E : E A Continental-Caoutchouc: M Gutta- und zur Anhörung der Gläubigervers biger über die nicht verwertbaren Ver- | von Einwendungen gegen das Schluß- T ari E ———— Pat.-Anwälte Eduard Frank L Gau E: D R La T A A Percha-Compagnie, Hannover. 8/6 1913. 9 9 N rung der Oegudigerveriaml- | ögensstü ; 3 verzeihnis der bei der i 2aris- X. Bekanntmachungen | Gr. Badische Staatseisenbahuen. Pal. le S nke und Georg Hirsch - "S T B 2 24 Geschäftsbetrieb: Gummiwarenfabrik, Export und i lung über die den Gläubigerauss<hußmit- mögensstü>e sowie zur Anhörung der Ö i bei der Verteilung zu 5 ; feld, Berlin 8.W. 68. 17/6 1913 I A Gee R Fe E i E a Vahrrä 11/4 1913. Fa. & Rauch jr., Worn gliedern zu erstattenden Aus!agen und Gläubiger über die Erstattung der Aus- berüdsichtigenden Forderungen sowte zur der Eisenbahnen t E R Bana wb Zu i Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von E E O E E He e y a Waren: Pneumatische Reifen für Fahrräder. E s Fa. Hermann Rauch ]r., Worm3. difunges Slalamiy vor bier 1089 10d di Oed eren afen | fattung ber Auflagen n de Voran Strie ettiobausen und Kincdheim d. Spirilussen und Litbren. Waren: Likör S e —— o Po llhtabetries; Schubwandiafel- und Lehrmittel s ïÏ & l 1eder U U une E R Í 75 4 ije a " 2 : d D ä e E LEIC Ra

arat g ubs, “r E ou 19183, an S blubicemin E 20 25. Juli cinet Bergütung „an vie Mitglieder des ¿Slteauer ehe LSeS Soeben und Wirhlrg Segen D E » e : x 9 f. E C. 13270. S Waren: Biel. ES ——FE36

Heunef, den 27. Juni 1913. 1913, Vormittags 10; Uhr, vor dem äubigeraus\husses der Schlußtermin Norwegen audererseits. Am 15. Juli runn in Betrieb genon | T Ae j O wg A / i 33. 929, St. 7336.

Königliches Amtsgericht. Ren E hierselbst, Zimmer gu e A QM! et ia 2 K Js. E f E 04 s i bi n E li U R bee zbr : A | C BAIL p S On inen a 5

L Verrat [33435] 10; a gerichte hierselbst, bestimmt. erbandsgütertarts, Let I A. Er enthâlt | eingerichtet. E T L L Z Í E 00 CN c XNIP PN

In dem Konkursverfahren über das Ver- O E dr 13 Ge: |“ Oschersleben, den 26. Juni 1913. u. Ane neue Zulag ems über den | Karlsruhe, 26. VI. 1913. : : aas E E 5/10 1912. Continental Radiatoren Werke, mében des Kaufmanns Karl Friedrich | rihtsschreiber des Königlichen Amtögericht&.| Nord. a gerichts. Franfaturvetmert, Nähere Ausfu 4 Gr, Gelea Staats. | p S | Ges. m. beschr. Haftung, Hamburg. 18/6 1913. Straubo! in Hettstedt ist zur Abnahme ——————— des Königlihen Amtsgerichts. *Aitoua As [33839] cisenbahnen. [33845] Gewindenippel, Gewinderi Muff (Geißte Ab er d : ) 99 j —— j S , “l. De R L R S S e / ringe, uffen, ge|<wetißzie 210- “r C Rz R C L Schlußverzeichnis der bei der Berteilung | Im Konkurs der Maschinenfabrik Konkursverfahren. namens der Verbandêverwaltungen. d D, auge ebenen VI. Nachtrag zum | CA b E, S O “g 3 D |Apoarate zur automatischen Abgabe von Schüssen. i zu berüdsihtig-nden Forderungen der | A. Blesfing hier foll eine Absclags- Das Konkursverfahren über das Ver- | [33839] Heft 10 j B Preußisch-Hessischeu- (A e R a f L76919. K. 24745. tate gur automatischen Thgote von S —— He g 08° | mögen des Schuhmachers Stanislaus | “Stg He für den Preu ae se E L 34. 176930. T. 8006.

Schlußtermin auf den 29. Juli 1918, | verteilung erfolgen. Dazu sind 30 000 4 | 9s ; : Staats- und Privatbahngüter- | Schwei erischeu Güterverkehr für die N 2A A u Vormittags 11. e h E E 9 Wawrzyuiak in Oftrowo wird nah es Dent E E S E S S E E Soemjtags LA Ube, uon den Kovlo-| do ie e Ie I d 5 4 Geier Aas, des Slaftarmins [L Zun Unsere Bekanntmadhung vom | Sationon l h enthalien sind, gelten E Es l[ezuma Heitstedt, den 26. Juni 1913. unbevorre<tigte Forderungen. Das Ver- Ostrowo A 96. unt 1918 Eröffnung der Station Niendoif (Ostsee) | erst vom Tage der Eröffnung dieser Stre>e y 26e. 176906. N. 6591.1 27. 176909. L. 15844. Der Gerichtsschreiber zeichnis der zu berüdsihtigenden Forde- Könialid Aentagertbt-T as und deren Einbeziehung in den Staats- | für den Güterverkehr. : E 15/4 1913. Frau Clara Kunze, geb. Lange des Königlichen Amtsgerichts. rungen kann auf der Gerichtsschreiberei des O ies mtsgericht Dslrowo. und Privatbahngütertarif zum 1. Jult d. Is Karlsruhe, 26. VI. 1913, i Breslau, Kalserste, 76, 18/6 1918, A A Hirschberg, Schles. [33771] K. Amtsgerichts eingesehen werden. Die | Rosenheinm. [33474] | wird dahin berichtigt, daß die Eröffnung Namens der beteiligten Verwaltungen : als P l Geschäftsbetrieb! Vertrieb patentierter Neuheiten. Fn dm Konkurse über das Vermögen Dividende kommt. nah Ablauf der Aus- Bekanntmachung. der genannten Station für den Güter- Gr. Gevneraldirektiou der Bad. j Waren: Sicherheits\hlösser und Sicherheitskettchen für des Handelämauns Hermann Haertel \{luß- und Einspruchsfristen ($8 153, | Das am 19 September 1909 über das | verkehr, mit Auznahme tesjenigen, zu Staatseisenbahuen. 0400 Kleidungsstücke. 4/4 1913. Herm. The en, Cöln-Nippes, Schen- à 158 K-O.) in 4 Wochen zur Verteilung. | Vermögen derFirma Tonwerke Mitter- | dessen Bedienung eine Rampe erforderlich [33846] Bekanntmachung ualitätbehauptel 7/5 1913. Johs. Lucas, Düsseldorf Morsestr. 18 C Tea. fendorfstr 33 18 6 1018 E A

mögen der Firma Scheben und Krude- Bermögen des Kaufmauns und Hotel- L i h wig G. m. b. H. e Henuef in Liqui- | besißers Gustav Zander, Nidden, ist Konkursverfahren. Walther in Zeitz wird nach erfolgter Ab- | gabe ter nächsten Nachträge zu den Tarifen zur Abnahme der Schlußrechnung des Ner- | _In dem Konkuróverfahren über das | haltung des Schlußtermins hierdurh auf- | dieser Verbände in Krast.

; Z i s. 8/5 1913.17 S x - Li 1x Geschäftsbetrieb: Fabrik für Heizkörper. Waren: 1g N ]7Sto>er & Co., Hannover - Limmer.

von hiex soll die Sc{hlußverteilung er- A ; s ; ; 9 folgen. Téilungemase 2061 63 M wo- Den 2. E e e: L Murte O ved Mor cänête atten l e Süddeuts<-Oesterreichis<-Unugari- 18/6 1913. Geschäftsbetrieb: Seifen- und Soda-Fabrik, Fabrik ; s: lervertedr erl | scher Eiseubahnverband, Teil I, Geschäftsbetrieb: Agentur- und Kommissions-Geschäft. emish-te<hnisher Präparate. Waren: Seife, Seifen-

von noch die Kosten des Verfahrens ab- / O / |

2 F : l nd ; ¡ Z i 2 : j : D S De En „„ZU berü>sichtigente Forderungen D ener E O S 1018, Sa n r Ha i Heft D vom 1. Juli 1908. Das N R E o v Waren: Papier, Pappe, Karton, insbesondere Rollen- pulver, Soda, Waschmittel, Puß- und Reinigungs-Mittel. Slici@bera. ven 28. Junt 1913 ar h dtip avi d aqu f [33477] Gerichtsschreiberei Kbuigliche Eiseubahndirektion. | Zl (Zagr Saa B P 8 I E a I A e Daa Seanoceeo 38. Lev O. 1986, A E 40e Das Konkursverfahren über das %Wer- es K. < ‘ri Rosenhet —————— agrá agreb) wird Cnde ZUMl L E 9 D. S A x 6 inzano & Cia., Berlin. 18 6 1913. ouis Sulz, Konkursverwalter. | mögen des Bäckermeisters Martiu des K. Amtsgerichts Rosenheim. Deutsch-undNiederläudisc<-Russischer | aufgelassen. s ist deshalb in den Be- g Geschäftsbetrieb: Kolonialwaren- und Materialwaren- 176910. F. 13082. S Da ieobetrieh: Sabrikation an: Vermouthwein.

2. 5 (7 04 | Thirolf in Montiguy b. Metz wird Sagan, 4 [33431] | [33836] Grenzverkehr. stimmungen über die Einlagerung und in j Handlung, Nahrungsmittelversand. Waren: | en ei A MEGBUDL, L, i [33456] na< erfolgter Abbaltung des Sluf- Das Konkursverfahren über das Ver- | Teil [U V. Besondere Hefte 1 und 2. |‘den Reerxpedittonstafeln zu streichen. j Kl. E : A L / Waren: Pes u S TEvEÌ T2870 n dem Saa ivdv O das S termins hierdur< aufgehoben. mögen des Bahnarbeiters früheren | a8. Besouderes Heft 1. Mit Gültig-| München, den 24. Sunt 1913. h 2, Arzneimittel, chemische Produkte für medizinische » b, » é Sch. 370. A N # Mitt E ren U S ag BVer- Meg, den 26. Junt 1913. Bäckermeisters Gustav Silz in Buch- feit vom 1. Zuli 1913 neuen Stils er- | Tarifamt der K. Bayer. St.-E.-B., f und hygienische Zwee, pharmazeutische Drogen Juhaber I A P d Eee Kaiserliches Amtsgericht. wald wird na erfolgter Abhaltung des | bält der Zusaß zum Warenverzeihnis des| r. d. Rh., namens der betr. Verw. | und Präparate, Konservierungsmittel für Lebens- Ag Ä ur A aues N Sh e Gn ain Ea E Sclußtermtns hierdur< aufgeboben. Ausnahmetariss 2C (Seite 46) folgende [33847] V Zauutinähun 1 initiel,…—- 6/5 1913. Fabrik pharmaceutischer Präparate f E Verwalt M d © Erb an E des | Metz. Konkursverfahren. [334761| Amtsgeriht Sagan, den 26. 6. 13. Fassung: t Vi t Défté ichis g. Verkehr | Bohnermasse. Karl Engelhard, Frankfurt a. M. 18/6 1913. | V A 2 18/2 1913. Orientalische Tabak- und Cigaret- P E P E E auto ber bel [e e 0 Vominter 1011 0, Lachlaß | 8agan. (334321) gn Ba a io, SudDe uts O e Seil 11, Heft A, ent: ; e S Geschäftsbetrieb: Fabrik pharmazeutischer Präparate. Va Ia cel brit „Kwannon'“ Wilhelm Brüggemeyer, O “n A Aa E V s ani 9. V(ovemocer in <{0Nnge- y A S PpHone, so ierröhren, opti e Laternen |0- p 2 / e V : Í eine, prt uojen. 6 Waren: Pharmazeuti he Präparate. 9 V (da \ / . a: R Ge ) dee Bealdfang d b ddt enten Forte ville b Me tersorbenen Mantinen,| mgen deo Eavezierers und Möbel, | 6 fertige Stand: 1d Wanduhren i Pot) bas SOmG E O De E P E e Ms Gelde E S R [i icetes: Zabat- und gigarettensabri zur Beschlußfajjung der GUuU- | j s avitt ; e , E . . I / : ‘i j G 3 ë Le 3. : / (3e) V j; 4 i a O Os yrajjung âu- | pächters Wilhelm Arenhold wird nah händlers Vitus Doffrichter aus Sagau und fertige Stand- und Wanduhren in Einführung des Nachtrags 111. : “n ae 2. 1769L F. 13083 G grn E Maren: Rohtabak, Tabakfabrikate, Zigarettenpapier. V 38. 176932. O. 4991.

biger über die nit verwertbaren Ber- | erfol S , ; Y ; b i Le 10) rivertDa "gter Abhaltung des Schlußtermins | wi i Holzgehäusen fallen nicht unter den Aus- é i f 4 Glüabiger über “vie Grtattu E Aus, R ausgegoLen. : 1912 iernins B E i E nahmetarif 2 C. t m, g S at - Fleisch- und Fisch-Waren, Obst, Fruchtsäfte, Gelees, d lagen und die Gewährung einer Vergütung Met der ih Amisgeriät Amtsgericht Sagan, den 26. 6. 13. |1 S L a E A UBA O abldne Ergänzungen des Tarifs sowie der Nah- : Eier, Mil Butter, Käse, Margarine, Speiseöle | ta Db.-El C P egner, Os Æ M; T Ö a2 ' S E . N R S e J , 4 : : A 5 , E 2 / / Aa , : 5 I , A G1). LO/ h De A E Mes R wet. out : 39475 Sehlochau. : [33444] | versandstation „Graf Franzgrube (Nikolaus- D l fe IT „Jusowet, cob, ar A d und Fette, Rinderfett, ‘Talg, Kakaobutter. 6/5 1913. Fabrik pharmaceutischer Präparate Geschäftsbetrieb: Weingutsverwaltung. Waren: \lußtermin auf den 25. Juli | Metz. onfursverfahren. [33475]| Das Konkursverfahren über das Ber- chat)" Abfertigungsstation Wolf- A A “us cinscließlich s * E B dot Honig, Gewürze, Saucen, | Karl Engelhard, Frankfurt a. M. 18/6 1913. Weine. Beschr. s S ig, Senf, Kochsalz. Geschäftsbetrieb: Fabrik pharmazeutischer Präparate. | 25, 176922, H. 27743.

1913, Vormittags 9! Uhr, vor dem| Das Konkursverfahren über das Ver- | mögen der Kaufleute Wladislaus und eihe des Direktionsbezirks Kattowi Köntglichen Amtsgerichte hierselbst, Haupt- | mögen des Kaufmanus Prosper Fabert, S L S R adiêlaus und | gangwe e dex ar ug 0 Kattowiß | 31, August 1913 in Kraft. C anislaus Zimuy aus Borczyskowo | in den Ausnahmetarif 9 als Nr. 71 mit Abdrud>e dieses Nachtrags sind bei den NUbDiaapuiver:

straße 9, Zimmer Nr. 15, bestimmt. Fnhaber der Firma Alfred Féry. Nach- | wird, nachdem i i z E -

a t ae j S E : / der in dem Vergleichs- | den Frachtsäßen von Clara- und Valenttn- t ; M e

Höchst a. M.. den 28 Junt 1913. folger Prosper Fabert, Ceutral | termine vo 26 91: ) W beteiliaten Endverwaltungen sowie dur d uttermittel, Malz geröstet 38 176912. W. 17101. 18/2 1913. Orientalische Tabak- und Cigaret- rmine vom 26. April 1913 angenommene \chaht der Wolfgangarube aufgenommen. Rermittlung der beteiligten Stationen, in c H F 1 , Malz geröstet. . ( s CO cen-Fabrit „„Kwannou‘“ Wilhelm Brüggemeyer,

. Kakao, Schokolade, Zu>kerwaren, Hefe, Backpulver, | Waren: Pharmazeutische Präparate.

Seifen, Wash- und Bleich-Mittel, Stärke, Farbzu- Detmold. 18/6 1918.

Der Gerichts\chreiber Drogerie ia Meg, wird nachdem der | Zwan B du 2+ 96 c Es y i : : o D, C [ \angévergleih dur< rehtsfräftigen Be-| Bromberg, ten 26. Juni 1913. Ae y : E ® des Königlichen Amtsgerichts. 8. in dem Vergleichstermine vom 6. Mai | {luß vom selben Tage bestätigt worden Köuigliche Eisenbahndirektion S aeiA as, S Be Mea L A T Wäsche, Fleckenentfernungsmittel. S CAarpia Geschäftsbetrieb: Tabak - und Zigarettenfabrik ' ' e! E 36. Zündhölzer. Heschäftsbetrieb: L E d ZYigaretlen[aorik. Waren: Rohtabak, Tabakfabrikate, Zigarettenpapier.

9219 1913 angenommene Zwangsvergleih dur i f, ; " ZE+BFN j 33426 g U ( ist, hierdurch aufgehoben. Das Honorar für als geshäftsführende Verwaltung. f [9 ) —— g ferner bei der Regieverwaltung der K. # 38. Tabakfabrikate und Zigarettenpapier. Beschr.

Hoyerswerda. E E » t 1012 é 7 rechtskräftigen Beschluß vom 6. Mai 1913 | die drei Mitglicder des Gläubigeraus. | [33840] Eisenbabndirektion München zum Preije

Bekanntmachung. L E S j : Ï ; _ 08, Aval arate P D —— E Das Konkursverfahren über das NBer- bejtätigt ilt, hierdur< aufgehoben. \<husses Zuralski, Bibro und LWwenthal Betrifft: Norddeuts< - Belgischer von 020 #4 = 025 Kronen für das 6. 176907. D. 12081.

19/5 1913. Matth. Hohner A.-G., Trossingen. 10 176933 B. 27984 ; j au Metz, den 26. Junt 1913. i B: i B E 5/4 1913. f ia Company m. b. H. | 18/6 1913. : G : l E E Kaiserliches Amtsgericht. Mdtages as ea “estncfebt: Gütertarif. Hefte L—8 vom 1. März Stü zu erhalten. H L L ee 10 1913. y f Geschäftsbetrieb: Herstellung UnD Vertrieb von / 2 o | t: 1904 und Hefte A und F vom| München, den 25. Juni 1913. E (6 Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Musikinstrumenten. Waren: Mundharmonikas, Akfor- O e O T O deons, Blasakfordeons, Konzertinas, Ofkarinas, Holz- und

Wartha wird, nahdem der Schlußtermin | Wiche1stadt [33472] | 2 für Zuralsfi auf 52,60 Æ, b. für T ird ; S S ° 394721 | 5 : 024 L Ca GR 1. September 1911. Mit Gültigkeit | Tarifamt der K. Bay. St.-E.-B. otto Dhaftabrikate aller Art. abgehalten und die Schlußverteilung vor- Konkursverfahren. Bibro auf 93,40 46, c. für Löwenthal | n 10. Juli d. J. wird die Station | r. d. Rh. namens der Verbandsverw. gigaretten. Waren: Tabakfabrikate aller L Blech-Blasinstrumente, Violinen, Mandolinen, Gitarren,

genommen worden ist, aufgehoben. 2 i _“Jauf 74,— M. Das Honorar für den | Marci i ; N dae Ges g Das Konkursverfahren über das Ver- | Konkursverwalter Aler Soldin wird auf Marcinelle (Etablissements raccordés) im | Rheinis - Bayerischer Gütertarif

Hoyerswerda, den 10. Juni 1913. | mögen der Firm t G N ! / S e Königliches Amtsgericht. n R E 200 7 seine baren Auslagen werden auf A O U S vom 1. April 1908. Mit Gültigkeit 3/4 1913. Deutsche Compo-Ruber-G.'m. b. H., Hoyerswerda. [33427] | in Erbach wird, nahdem der in dem Ami o festgesePt. 1012 |22 (Roheisen) der übrigen Hefte mit allen vom 1. Juli 1913 wird das Warenverzeich- Straßburg i. Els. 17/6 1918. : Bekanntmachung. Vergleichstermine vom 17. April 19183 |* mtsgeriht Schlochau, den 26. Juni 1913. | Angaben gestrichen. Gleichzeitig wird in nis der Ausnahmetarife 2 (Rohstofftarif), Geschäftsbetrieb: Chemisch: Fabrik und Export- und Fn Sachen, betreffend den Konkurs über angenommene Zwangsvergleich durch re<ts- | Sebnitz, Sachsen. [33484] | diesen Ausnahmetarifen die Station Mar- | Z (Seme aus Natural ga zun Jmport-Geschäft. Waren: Chemische Produkte für indu- das Vermögen des Maurermeisters kräftigen Beschluß vom 24. April 1913| Das Konkurtverfahren über das Ver- | cinelle mit den um 1 Cts. gefürzten Ponte Bakbn- une. asserbau) LN strielle, wissenschaftliche, und photographische Zwee, Feuer- inD & n Schmier l Emil Waury in Wittichenau wird das bestätigt ist, hierdurh aufgehoben. mögen des Blumenfabrikanten Arthur | Frachtsäßen der bisherigen Station Mar- | (Eisenerz usw.) h nsichtlich R löschmittel, Härte- unD Löt-Miltel, Abdruckmasse sür zahn- e U ; A und Dämpfer, Nummerschilder,Signalapparate und Hupen Konkursverfahren nah re<htskräftiger Be- Michelstadt i. Od., den 21. Juni 1913. | Hugo Barthel in Hertigswalde, als | einelle (Et1blissements raccordés) nach- Tarifstellen ergänzt und geändert. Er- ärztliche Zweke, Zahnfüllmittel, mineralische Rohprodukte, 5/4;19183, Chemische \ abrik „Bli“ G. m. : aller Art, Beleuchtungs körper, Zündkerzen und Akumu- stätiaung des Zwangsvergleihs vom Großherzogliches Amtsgericht. alleinigen Inhabers der im hiesigen Handels- getragen. Nähere Auskunft geben die be- höhungen gelten erst vom 1. September A Dichtungs- und Pa>kungs-Materialien, Wärmeschuy- und | b, H., Berlin. 18/6 1913.! v e A 19/7 1911. Fa. Joh. Mart. Wizemann, Ober- | latoren, Manometer, Kilometerzähler Geschwindigkeits. 9. Mai 1913 aufgehoben. Schlußtermin | Wlichel T o 151 | register eingetragenen Firma Heymann | teiligten Verwaltungen. Cöln den 1913 ab. Nähere Auskunft erteilen die e Jsolier-Mittel, Asbestfabrikate, Anstrihmassen für alle eshäftsbetrieb: Chemische Fabrik. ‘Waren: Phar- türkheim b. Stuttgart. 18/6 1913. : messer und Registriervorrichtungen , Lu]tpumpen- Luft. 16 Michelstadt. [33473] | & Barthel in Hertigswalde, wird nach | 27. Junt 1913. Königliche Eiseubahu- Dienstitellen. E Materialien, Farbstoffe, Farben, Blattmetalle, Rostschuß- | mazeutische Präparate, chemische Produkte für balneolo-f Geschäftsbetrieb: Fabrik hemisch-technischer Produkte. | schläuche und Lustventile, Laufde>en mit und ohne Gleit , L München, den 27. Juni 1913. S farben, Firnisse, Lacke, Beizen, Harze, Klebstoffe, Wichse, gische Zwecke, kosmetische Mittel. Waren: Speisefette und Speiseöle. hut, Hilfsgeräte und Werkzeuge aller Art in Kasten unîì

is auf den 19. Juli 19183, Vorm. Konkursverfahren

101 Uhr, anberaumt. Das Konkursverfahren über das Ver- Abhaltung des Schlußtermins hierdurch | direktiou, au namens der beteiligten | @ u :s : : S d e : ; Vot ;

y 6 9 1918 « i * aufgehoben. Verwa é Tarifamt der K. Bayer. St.-Œ.-B. 4 Kitte, Lederpuy- und Lederkonservierungs-Mittel, Appretur- p > 26 d. 176924. R. 24642. | Taschen, Wagenheber und Wagenwinden, Feststelvorrih

Hoyerêwerda, den 20. Juni 1913, mögen des Georg Ludwig Karl Lach- Sebnib. den 26. Suni 1913. E A r. d. Rh. [33848] L und Gerb-Mittel, Bohnermasse, Gummi, Gummiersaßstoffe 176914. Sch, 17179. E tungen und Bremsen, elektrische unD Gas-Laternen sowi De S Beleuchtungsartikel.

E EE 2

Königliches Amtsgericht. maun in Firma Karl Lachmanu zu t j T i i zachs, Leucht-| A

J Amtsg| in f ; y S dis 2 und Waren daraus für technische we>e, Wachs, Leucht- S

Kamenz, Sacusen. [33480] Michelstadt, wird, nahdem der im Ber- Königliches Amtsgericht. L Betrifft: Verlegung der Eilgut- V èn Den Licut an stoffe, te<hnische Ble Bait E Triérmitiel, Benzin, K aden'’s 6

Das Dooturverfabrén über das Bere | aleiWstermine vom 21. Mat 9 auge, [33437] | abfertigung Cölu - Ehrenfeld. Am | om 19. April 1913 ‘am L. Juli 1913 N Kerzen, Nachtlichte, Dochte, Papier, Pappe, Karton, Papier-

mögen der offenen Handelsgesellschaft fräftigen S M, s r P A Dis Fn, F b Sepremoee a8 Is. wird die Eilgut- | j Kraft. tretenden “neuen Tarif für den A und Papp-Waren, Roh- und Halb-Stoffe zur Papier- 7/4 1913. Fa. Adolf Kläden, Potsdam. L E 7

a hl r N des bestätigt ist “Mecourt auf ichon | mögen d E ritoroibesiters Paul ZMUE va a ; Cöln: deuts-italienischen Personen- und Gepät- L e A I d A i abrik Geschäftsbetrieb: Bäckerei und Konditorei, Gebüd-

Aibanaéo leich3 n Abhaltung u Michelstadt i. Od. den 25. Juni 1913. | Hinke in Sommerfeld ist nah erfolgter Ehrenfeld verlegt werden. Durch diése verkehr sind Fahrausweise mit wahlweiser Rei: e E 4 ede: “Din E an E S A E 1018, Fabrik | „ersand. Waren: Sämtliche Büerei, und N loben, C

Sblußtermitns hierdurh eboben. E Großherzogliches Amtegericht. “”| Abhaltung des Schlußtermins bierdur Maßnahme treten für die Eilgutsendungen E U S e. ; S Sg ernsieins, Reciinsecialión, Unter „Frankonia", Fr Chemische Fabrik. Waren: Arz- La andi S Mad, SYA Dn, : ; ; Kamenz, den 27. Juni 1913. «G [33831] aufgehoben worden. E ; s aus der Richtung Cöln geringe Fracht- ubeee Mábetarten, bie e ker déncléut- 2 haltungsanstrih für Teer- und Asphalt-Dächer, Anstrich- neimittel, pharmazeutische, hygienische undantikonzeptionelle JRE. 176927. G. 14108. A 1913. Dr. F. Raschig, Ludwigshasen a. M

Sommerfeld, den 27. Juni 1913. erböhungen und für die aus der Richtung farben für Bedahungen, Teppiche, Reinigungsmittel für | Präparate, chemische Produkte für kosmetishe und indu 18/6 1913.

Königliches Amtsgericht. Fn dem Konkursverfahren über das ; R drs i ° k 5 ; f 1 Mah genannten Weg gelten, ausgegeben werden. : ; i G d; h f Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb vo „o 4754| Vermö der Eheleute Spinuer Der Gertchts\chreiber Düren entsprechende Frachtermäßigungen Da die Linie Lötshberg—Si l Teppiche und sonstige Bodenbelege, Matten, Linoleum, | strielle Zwette. È Geschäftsbetrieb: Per! unt Iiastellaun. [33457] | Bermögen des Königlichen Amtsgerichts. ein. Nähere Auskunft erteilt unser Ver- a die Linte Lötshberg—Simp/on nah W inae, Fahnen, Zelte, Segel, Säe. | ; chemischen und pharmazeutischen Produkten. Waren A | neuerer Mitteilung der Direktion der H Wachdiuth, Decken, Bor ren, Fahnen, Zelte, Sgr 176916. S. 17664. Chemische Produkte für industrielle, wissenschaftliche un

2/4 1913. Fri Böhm Ges. [m. besch. Haftung,

26 b. 1769283. W. 13603. Frankfurt a. M 18/0 110.

u Geschäftsbetrieb: Handel und Vertrieb von Auto- mobilausrüstungs- unD Zubehör-Teilen. Waren: Benzin-

behälter, Benzinfülltrichter, Benzin-Vorratsanzeiger, Olbe-

95 hälter und Ölkannen zum Schmieren, Auspuffvorrichtungen

2, 176913. C. 14236. j je deren Bestandteile, Saiten. 2

176936. R. 16581

Martin Berger in M.-Gladbach wird ge, i ge L Konkursverfahren. 5 S a fehr8bureau. ———= = |3b. i _|zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- | Sulzbach, Oberpfalz. [33766] x ; i Berner Alpenbahn erst nach dem 1. Juli : á 176908. C. 14085, T Aae Di : G Ma A E Ventile Voir Encit e Ct walters, zur Erhebung von Einwendungen Bekauutmachunug. Setne n itakakndi ftio 19183 eröffnet R, e der Weg über T 0 L O Dinge 1 Ee r in Kastellaun wird nah erfolgter Ab- gegen das Slußverzeichnis der bei der | Das Kgl. Amtsgericht Sulzbah i. O, Ge C Bern Spiez— Lötshberg Domodossola L F hen« 5 2. G ‘fü i iritus- n Gummiersagstoffe Ersagmittel für Holz “Knoche haltung des Schlußtermins hierdurh auf- Verteilung zu berücksichtigenden Forde- | hat mit Bes<luß vom 27, Juni O ögen (88804) vorläufig noh nit benupt werden, Die 4 inZza no Y ung- UNnCc 25/10 1912. Gefellschaft:für Brauerei, SLL mer, | Kork, Horn, Schildpatt, Fischbein, Elfenbein Perlmutte gehoben. rungen und gur. Beschlußfassung der Konkursverfahren über das Vermögen Westdeuts<h-Südwestdeutscher Tier- | Fahrkarten, die nur über ötschberg— 5 5 x und Preftehefen-Fabrikation PoLmals G. Sex, Bernstein Meerschaum, “Zelluloid, photographische u Kastellaun, den 26 Zunt 1912. Glenbaio tüde e "Sl ie A Ge SpänglermeisterSehelentr Bow e Lei Gültigkeit vom 7. Juli | Simplon gelten, können erst mit dem D 26/3 1913. Handels - Gesellschaft Francesco | 5/4 1912. Schuhwarenhaus Eee Juh. O tdairied: Leit von Lebens- und Genuß- Drud>erei-Erzeugnisse , Kunstgegenstände, Ersaymittel f1 ermögensstü>de der Schlußtermin auf | Georg und Margareta Blüchel von | 1913 werden für versiedene Verbindungen | Tage der Gröffnung der neuen Linie aus- / Cinzano & Cie., Berlin. 18/6 1913. Be G aps E (eh) Sa C e a Uluvg: Waren: | Mitteln. Waren: Vanillinzuer und Futtermittel aller | Porzellan, Ton, Glas, Glimmer, Kunststeine, Holzkonse

Königliches Amtsgericht. den L 2 \ Z E en 21, Juli 19183, Vorm. 113 Uhr, Sulzbach i. O. als dur re<tskräftig Wakhlwege und neue Frachtsäze eingeführt. | ge eben werden. H G betrieb: brikati on V i: ierunasmi S ‘rialien. Beschr Kirchhain, N.L. (33442] | Hohenzollernstraße, Zimmer Nr. 77, be- | bestätigten Zwangsvergleih nah Abhaltung Näheres im Tarifanzeiger u Preußi|<h- : Strafburg, den 27. Junt 1913. E ait ae nit a Von h Art. vierungsmittel und Baumaterialien. Beschr. : Konkursverfahren. stimmt. l des Schlußtermins aufgehoben. Hessischen Staatsbahnen. Namens der beteiligten deutshen Bahnen:

Das Konkursverfahren über das Ver- M.-Gladbach, den 26. Juni 1913. Sulzbach i. O.,, den 27. Juni 1913. Frankfurt (Main), den 27. Funt 1913. Kaiserliche Geueraldirektion

mögen des Gerbermeisters Carl Kgl. Amtsgericht. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. Königliche Eisenbahudirektion. der Eisenbahuen iu Elsast-Lothringeu.

Schuhwaren.