1913 / 153 p. 25 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

|

m —E—s' |

R Midan | Houtiger | Voriger | Seemjie Voriger Berliner Warenberichte. D {t by f Q {t Kurs Ku j Kurs Kurs S —— —ÆzE6 1 S | 87006 Berlin, den 1. Juli. Produkten :

c aw: nul. wilsB.112 ¡16 {1. Ì 1717566 | zoudraly Xcuer «--| 9 35,2 E1MWrLLer DergID.| 10814 chqwanebea em. 1905/4 ¿ 3 : do. Webstuhl-Fab./15 j 230506 | Wieler u. Hardtm.| 8 | 8 |1. B Fas. Manst.utv 16:198/4% Seebeckt Schisssw./102/5 | 1. ; ; Die amtlich ermittelten Preise

Saline Salzungen| 7 | 4/1. j 86.00G | Wie3ioG Tonw. ..| 7 | 8 [1.1 | Feldmühle Pap.12 102/42 Fr. Seiffert u. Co./108/45) 1.1.7 | | in Mark: We1z€h y

i 08/1084 Sibylagr. Gew.. (102/44 1.4.10 S c 2 G ? E t S 0E 0E i eo R zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Sarotti, Schokol.. .110 |— 1. s: 120,506 G | Wilte, Vorz.-Akt. .| 6 | 6 |2- y do. do. 1034 | do. 1812 ufv. 18/103/4Ÿ) 1.4.10] 99,40b G 99,40 G tormalgewidt 755 g 903 00—203,50

do. neue! 115,00bG | Wilmersd.-Rhg. « -|— u 7 Stenss, EGiOan 100/4% G. Sauerbrey, M. 141,00 G H. Wißner, Met. ./21 . 3 | Frdrh.Kali 10ul.16|102 S [5 Z j Siemens Glash.. [108/42 1.1. 7/199,75b f I E E ei 100140 1410| 97,90 B ‘006 | bis 203,00—203 29 Abnabme im laufender

Saxonia Cement! 198,00b Wittener Glashütte| 6 ET: 5 Frister u. Roßm.|105/4 ç e é S s : iem. Hale 1810844 | 14.10 920008 r O do. 203,00—203,50 Abnabme im. Nagrithten von allgemeinerem Futeresse für den Verkehr mit der Post und Telegraphie nebst Porto- und Telegrammgebührentarif

Schaefer Ble. 7% ® ; 7 95,75 G do. Gußstahlw. 12 iz ß FürstLeop.11uk.21/100/48 do tonv./103/4 | 1.2.8 | 92,00 G September, do. 903,75—204 50 Abnahme

Schedewiy Kmg. .- —-- do. Stahlröhren .…| 0 |—|1. 5, Gon 12 Laa Schering, chem.Fbr. 211,00 B Wrede Mälzerei .| 3 | 47/1. J | elsenk. Bergw. 93/1004 o. 34 | | | | Siemen8-Schutt.-/108/44/ versch.| 28,75b | ; e - : o! 51406 | 91,2 eme E [10004 1:09 | 987 ; im Oktober, do. 205,25—205 50 Abnahme: N 3 | , im Dezember. Laufende Sicht matter. e *

» O

D

S

b m —2 00 b 4 ck22 I D. D

do. Vorz.-Akt. 100,1ó G Wunderlich U. Co0./14 [14 |1. p do. do. 1905/1004 | 1. Ernst Schieß Werkz. 1325066 | Bec, Kriebißsch... 0 | 3 |1. do. 1911 unk.16 1004 | 1. Schimischow C. 153,50 G Zeiger Maschin. 120 | : 3,0u Georgs- Marienh./103/4% 1 Schimmel, Mas. .| 130,00 G Zellstoff-Verein .….| 0 A e D a m 205109 Solstedt Dae (108/41 L rgb. Bin! Zellstoff Waldhof. .|15 |15 |1.1 [2 224 i i 314 | 1. Steffens u. Nölle/103}44| 1.

Rel. E e Bellstoff Waldhof. .15 [15 | , | Gee «Be. Drtim.[1084 | 1,1, | Stett.-Bred.Portl. [105/45] 1. i: y ; L,

1

1

1

1 - Simonius Cell. 2/1054 | 12) | Sollstedt Kaliwrk./103)5 | 1

M M O [N d

ändischer 16: j Berlin, Dienstag, den 1. Juli egen Ml olt 712 & 16629 / g, 1913.

Das Postblatt erscheint vierieljährlich, i i bis 165,75— 168 00 Ayna bme Fprabme m eljährlich, in der Regel am ersten Tage des Vierteljahrs, und kann dur Vermittel j , do. 168,60. 199 0900 Abnahme If. jährli i ; E S elung der Reichspostanstalten gegen Vorausbezahlun | Septaaber, to. 169,75—170 00 Abnahme von 40 Pf. jährlich, sowie zum Preise von 10 Pf. für die einzelne Uummer bezogen werden. geg zahlung : im Oktober, do. 170,75—170,50—171,00 i

j è icht Z wre ogs im Dezember. Laufende Sich und telegraphische Postanweisungen bis 500 Fr. nach Adrianopel

L | . . di ZUng S 0 a Rott E 2 Hafer, inländiser fein 167,00—183,00, Ea IA, (Odrine), Serres, Xanhi (Sxach@), Gumurdjina, HEirk HKilises dis Denugung, der Sprache des: Bella atngNtantes, MALReRE Quas |

T oan ide fes o F (he fn fa DO I j des B 22 M j —4 b -3

A 3 A O F

U D N

1 D 0

380/00b G Stett.-L Al n Germania Portl.|103\/4% | 24, Steti. Oderwerke. |105/4%

l 119 : 74,50b ia S L [ EUSIE2 De Ee h. Gas ; 50 174/25 G Kolonialwerte. Germ. Schif{bau. 102}4 | Stett. Vulkan [103/42

do. , Kohlenwerk .…. , Lein. Kramstc . Portl.-Zmtfbr , Textilwerke] S@loßf. Schulte Hugo Schneider Schoeller Eitorf W. A. Scholten... Schomburg u. Se.. Schönebecck Met. Shón.-Fried. Terr Schöning, Eisen... Schönwald Porz... Hermann Scött.. Scchriftgießerei Hud! Schubert u. Salzer|2 Schudert u. Co. do. ult. E Juli Lvorig. Heinr. A. Schulte... Friy Schulz jun. .| 2 Schulz-Knaudt... Schwanebeck Zem. 0 Schwelmer Eisen. .| Seck Mühlb. Dresd.|1 do. neue Segall, Strumpfw. Fr. Seiffert u. Co.| 8 Siegen-Solingen . Siemens Elek, Btr. Siemens Glasind.|1 Siemens u. Halste|1 do, ult. ues: Jvlij vorig. | Silefia Portl.-C... Simonius Cellul.. F. C. Spinn u. S.. Spinn. Renn u. Co Sprengst. Carbonit| 8%] 8% Spritbank A.-G. ../24 2: Stadtberg. Hütte . Stahl u. Nölke Stahnsdorf. Terr... Starke u. Hoff. ab

1 1 1 1 1 5 1 1

1A

G ; j j | Gef. f. eleftr. Unt./103/4 | 1.4.19 E Stöhr u. Co. 1103/4 j Le Deutsch-Ostafr Ges... N s do. do. [10344] 1.1.7 | | Stoewer Nähm. . 102/42 00, MAUGE s R S E | 86 ovbB | do. 1911 unf. 17/10: ¿l 1.4.10] 96, Stolberg. Zink 1103/4

E Ges. f. Teerverw. 5. | do. do. 11024 |

4A

100/00bB | bo, bo. 100

2

L: 5 : 4 L Ra (v. Reich m. 3% Bins} | | | | do. 1912 unk. 17 | 1.6.12 Tangermnd. Zuck./103/4/) 1. 130 60b B u, 1200 Gg N l Glückauf Berka | 1.3.9 | | Teleph I.Berliner 1024| 1. h Ostafr. Eisb.-G.-Ant.8 [—[11 | —- 79 do, __DE 1912 4 13.9 | Teutonia-Misb. . 103/44] 1.

L:

T

L

j:

1.

dd ford

145,75eb G Deich m. 32 Bin | a-Mi! | 52 (v. Reich m. 3% H. | | do. Gew.Sondh | Thale Eisenhütte. [102/43 i ; 4

23,75 B i202 Rückz. gar.)| | | | | d E A I E 2A 5 Djoumai Ul: S Was Ö A: 6) Im V it übersecis Q) ; N 236.50 6 A Os ils 14 111,5068 [111,50b6 C. P. oer, Opt. | | De 10A 450 g 160,25—160,75—160,90—160,79 : E 4 a und Pachmakli zur Vermittelung durch die bulgarischen S erkehr mit übersecishen Ländern wird empfohlen, die e [4 Ee E 1 [110.5066 [111,008 | Tb: Goldshmidt . Unt.d.Lind. Bauv.|100/4 | 1.1 | Abnabme im laufenden Monat, do. 166 C0 1) Bei gewöhnlichen und eingeschriebenen Briefsendungen aus | 81; South West Africa 7K B i10d do. 06 unk. 21/1004 | 1.4.25 | bis 165,75 Abnahme im September, do. Deutschland nach Orten mit deutscher Postanstalt in China s0owie

81,00 G do. ult. {heutig. 109A à110D L t A E 1084 do 12 unf. 21 10215 | 1.4.10i 98,80b G N s 7 or J. P, t t . t E / o. 00: LOEL 0. E Pil L0BCN L410 E 167,00 Abnahme im Oktober, do. 167,9 nach Postorten in Kiautschou (Schutzgebiet) und im Verkehr dieser

2 Auli vori Qt 1/43 Li 103}4]

E JUli Lvorig. j 118/à112'ab Gottfr.Wilh. Gew. 103/4%

119,00b G 2 Hagen. Text.-Zud. 1054 |

104,75 B Obligationen industrieller Hanau Hofbr. E 1083/4 |

3 353,75b G reli Handelsg.f.Grndb|102)5 |

E 14e 0006 Gesellschaften. Handels} Belleal.{103/48 7a4*b ; Altm. Ueberldztr.|102/4%| 1. 10/101,00B [101,25bB | Harp. Bergbau kv./1004 | : do, unk. 1915/1004 | 1.1.7 | 90,206 | 90,00b do. do. 1902/1004 | 116,50 G Disch.-Atl. Tel. 1100/4 | 1. 92,60b 92,00 G do. do. 1905/1004 | 292,50 G | Dt.-Niedl. Telegr./100/4 1, ; Hartm. Masch. . 1108/48 L

1

1

1

M - - 0 Wo +1 M, O ck 3 V J] A

1 1 4 1 1 1 1 1

“g: E Pakete möglichst so einzurichten, daß fie als Postpakete er werden A agg (vgl. Seite 3, E. I1l.). Pakete, die den | Anforderunfen nicht entsprechen und desb fre

assen sind S , A i b ehen und deshalb der t

Postpakete olme Wertangabe nach den Gilbert- und Ellice- | verwaltung nicht überliefert werden dürfen, werden og halb Inseln sowie der Ozean-Insel, | Deutschlands durch die Post befördert und dann (in E U 4) Überseetelegramme zu halber Gebühr sind auch zugelassen | Hamburg) in der Regel einer Speditionsfirma übergeben ; die

Postanstalten in diesen Orten angenommen werden. 3) Zugelassen sind

[) O

: | j T cenirai H E N 41 ie Anwendung von lateinisen Schriftzügen. : j | mittel 158,00—166,00, Normalgewicht (Sdeuerunigen nd in SArägrkri/t dedrudt) (Lozengrade), Mustapkha-Pascha (Svilengrade), Dimotica, Gorna chen Schriftzügen

|

o

Der E eiegel[10816 | fr. 3. | 1600 6 bis 168 00—167,75 Nbnahme im De- Orte untereinander ist das Verlangen der Eilbestellung zulässîg. V.St.Zyp. u. Wiss.|102/4 | 1 Victoria-Liün.Gw.|103/4%| 1 Vogtl. Maschin... [10248] 1

(o b b fes b A D o n

T 07 zember. Laufende Sicht matter. 2) Von jetzt an können gewöhnliche Posipakeie bis 5 kg olme Be

Es Mais, runder 152,00 bis 154,00 ab Nachnahme oder mit Nachnahme bis 400 4 nach Salonik j Westd. Eisenw. .… [102/24] 1.1.7 96 Kahn. Geschäftslos. Adrianopel (Odrine), Mustapha-Pascha Svile; L : (Soloun), Westf. Draht .…. 103)4 | 1.1.7 Weizenmehl (per 100 kg) ab Babn (Lozengrade), Gorna Djou iét (Svilengrade), Kirk Kilisse Westf.Eif. u.Draht| | | mnd Speicher Nr. 00 24,00—28,75. OZENZ , joumaia und Pachmaklìi, ferner gewölmliche Langendreer1912| | | E

unt. 1917 103/41 1.1.7 Rubig.

do. Kupfer... [1034 | 1440: R ogg enmehbl (per 100 kg) ab Bahn

p Ce RON | 35/906 und Speicher Nr. 0 und 1 gemischt 20,20 A. Briefsendungen.

1

WilhelmshaU...{103/4%] 1.1. s BVersend

Wiuelms 5 1LT 22,50. : rsendungsbedingungen für den Verkehr des

E E 117 | es Ti A cbäfiglos. Gerelusverkehr): : h Weltpostvereins der Ware. ¿Data e Geschäftäpapiere, die an einer der Seiten eine Au3dehnung / forderlihenfals das Shiff zu bezeichnen. Für Leitung d ; j

do. do. ukv. 17 V1 | Getäbren mit fh O ae Been R die Pofibeamten Verkehr mit den deutschen L E Cotta Stang i au gu für a Angaben des Absenders allein maßgebend. Siffsbriefe müssen Cet tian Pas 2

Zeißer Maschinen/103/4%| 1.4. 0j beben W : enbungen beschmußen oder ver- Drucfsahen in Rollenf . na 1. Zarolio, bei Beförderung mit regelmäßigen P s

D f n können, lebende oder tote Tiere und Z ; : i Nollenform, deren Durchmesser 10 cm u. deren Länge 75 e her äßigen Posidampfern.)

G. f : L alta et ff Qi a 8/48 1.1.7 | 5 [assung von Warenproben mit Glazsachen, Flüssi Moeres Sag c ouis - Meg vet vage tien Fa i zuläsfig. Warenproben dürfen 39 cm Länge, 20 cm Breite in, 10 6 Sbhe, brich, ands Su G f a PE mburg mittels Reich3postdampfer zu befördernden Schiff3s

E Ra L Seil Fett (V 34A 1.1. Ee | Hernd”Bereiiitl 10: Zellstoff. Wia 67 /105/4//15.5.11|100,256 | gbsücdenden und nit abfärvenden Pulvern und lebenden Bienen geben die Postanstalten deutschen Ehigedieten H E E nicht überschreiten. Ium Verkehr mit den 7) Marinevriefe, Zur Vesbrverung 4 E N

29,0 210, Adler, Prtl.-Zem.|103/4/ 1.1. , «H nig. B 1,69 % 907 /105/4//15.5.11/ : ä zfunst. : i eb en deutschen Postanst. in China u. Marotks müfsen Geschäfts- | P R 2 urch) da arinepostbuveau in Berlin an

Alkaliw.Nennenb./103/5 | 1.4.10| 80, | 90,00bG | do. do. |[103/4 | 1.1.7 | C do. 1908/10242] 1.6. Berlin, 30. Junt. Marktpreise Ferner ist verboten, in gewöhulige oder ei i papiere die BeriGuung „Gelcdtftboaert", i h 1 personen der Shisfsbesatungen der deuts Rar ;

L e 7 ns | b Ia (ib Vith 1004 | C j | e 7 eingeshrieb ; An nSejQusSpapiere , arenproben die Bezeihnung „Ware S chen Krieg3ichiffe im Ausland

5506 1157,00 6 Ag El oa, Bl A A Es ASEO E 98/1004 | 1LLT| Booten Dees L | nach Ermittlungen des Könic lden E D 4 H. MAYIE a e m. Deer cvielitaata, E R ine fein g prets E g s mit Desterreih-Ungarn Ad Kiottttn Cea uad e Antwort, Drutsachen bis À kp. G iGties Me E D

4 S 21/005 +4 2 E Ole: LAA ; | 99; i i ‘14/100 17 | a d bg: äfidiums (Höchste und niedrigste Preije, rzeg. fowie unter gewisen raussezungen auch im Verk, mit den deutschen S « Dobmen-Herzegowina papiere ai3 Brief od. Paket zu versenden Lte D d Lees T et 2 kg, Geshäftspapiere bis 2 kg, zusammens

1 | 92,00G | 21,005 do. 1911 S. 7100/45 1.4.1 99,50 B do. 1903 ukv. 14 :1,7 -— C C : : Pram. E kónnen Münzen in die Briefsendungen eingelegt werden); 2 l n Scußgeb. 4) Einfchreibscudungen. Briefsendungen aller Art (Briefe, Post j gep rucksacen und Geschäft3papiere bis zum Gesamtgewiht von d ke - CRRSE

4 | 25,006 | 25,90 G do S. 1-7-5100 vei e 91,006 | Hirsch, Kupfer. - - [108A 70100. | Slert, Uilror e La zid dizoa | 1508 Der Doppelzentner für: Weizen, gute c. Gegenstände, beven Einfuhr ober Umlauf E N E a L Celta sahen, Geshäftspapiere, Warenproben) können unter Sitcianeibune, S acieias wicven Pifice Vans Cre en rgen sind ausgeschloffen.) Sämtliche Sanden

1 (103,008 103/00 P | Amlie Gew. 108/44] 1.4.10| 98 | 55008 Di en Lübe . (108/44 dei 9 e 1511/101/30b G |101,00b G Sorte {) 20,10 #, 20,06 #4. Weizen, D NIDEUKFER A Ne de M SIAGEA D C IaAva/e Gean: [M Ka Emvstinger Rinticheir A E ErrsSeetBlentangs Senbung | Maßgabe vaß für Briese über 250 die Taxen d. Weltpostoereins, f E a

1 [136,506 1137,00eb Amélie Gew. ../103/4%}] 1.4.10 5, Hochofen Lübe 342) 1.1.7 | | G 4 E Aa | 99 75b G Mittel\orte F) 9002 1998 #. ände, wenn tegen oder die Beförderung derselben durch Gesetgebz: d E l inger schein verlangen, ür Einschreibsendungen besteht OIS A U le über e Taxen d. Weltpostvereins, für Drucksachen, Geshäft3-

10444,00b G /447,50b G | Anhalt. Kohlenw. /103/4%} 1.1. y | 95,00 G Höchster Farbw. . 103/4 | 1.1.7 | 1,2, Haidar-Pacha-H. [1005 | 1.4.10) 99, | ; 1 Sant Länder verboten ift. Absender hat sich unter eigener Verantwortlichk, eugebung der betr. Frankierungszwang, doch sind (wie im inneren Sectebr Deutschlands) im Verkeh r Hd zusammengepadte Drudsacen u. Geshäftspapiere von mehr alz 1 bis 2 kg 60 Pf

7 | 99,50b 103,006 Do Do E 7 94250 | Doe C Ld 1A | Naphta Prod.Nob. 100/4%| 1.4.10) 98,606 | 88,208 | Weizen eringe Sorte f) 19,94, 19,90 #. ob die zu versendenden Gegensä portlihkeit zu unterri&ten, | Deutschlands mit Oesterreih-Ungarn nebft Liechtenstei i Verkehr | erhoben werden und für Briese von mehr als 20 bis eins{l. 60 :

7 170,506 171,00bG | do. dd. 1906/1004 | 1.1. 92,008 | Hohentyew.utv.20/100 1 1.2.8 | 99, do. D, 100/5 | 1.1.7 Es 100,206 B at guteSorte+{) 16 104, 16 38 Æ- DABeit B Oi genfände mit der Briefpost in die betr. Länder eingeführt | s{reibbriefe u. Postkarten, im Verkehr mit Lei telle E N eien e und im Dienfte der Marine stehende M alkcvertecr dis eee

.1 | 38,00 G 39,50 G Aplerbecter Hütte 03/414 1.5.11 Vau 5 Hörder Bergwerke 10834 ‘1.7 (29 Russ. Allg.Elekt. 06 1005 | 1.1,7 L 6a208 | 4'650 G 1 Ro en Mittelsorte*) 16 36 M 16 34 4. 9) Postkarten. Einfache Posikarten u. Posikarten mit Antwort zulä Postanst, in China u. Marokko Einschreibbriefe bis 250 g und Posikarten aud artet 10 f Les oder Oberdeoffizier einschl. aufwärts ein ermäßigter Portosay von

t 7 5,9 ArchimedeZunt.15 1084 F Hösch Eisen u. St. 1004 | 1.4.10, 93,106 do. Zellst. Waldh. 100/48 1.4.10, 5" | 94, ggen, N l He 14 : 9 om, Minde : 7 fig, Höhstmaß | zuläsfig. Einschreibsendungen gegen L i ; ) Pf. gilt, Die Aufschrift muß enthalten: 1) d i (450000 | 28 g ( O W 1 S 5 [102,00 B i 6.32 ! fimaß 10 : 7 em. D : gen gegen Rüdschein müssen ftet3 frankiert werden E e s Ï ) den Grad und die dienstlihe

Staßf. Chem. Fabr.| [17 136,006 [137,00 G Aschaf{b. M.Pap. . 102/48] 1.1. - Howaldts-Werke 1024 L | Steaua Romana. 105/65 | 1.5.11/102,25eb G 102, tine Noggen, geringe Sorte”) 16,9 M, 3) Drucksachen, Geschäftöpapieren und Wa B ; 5) Leitung der Briefsendungen. Für die Wahl des Befbrderun ten i igenshast des Empfängers oder das Amt, welches er bekleidet, 2) den Namen des

bo neue|—|—|1.7 130,006 130,508 | qu E r E *__ Dunpoidt 1117 [B50 Ung, Lokalb. S. 4 100/4% 1.1.7 | 88:50b | 89,2566 | 16 30 f. Futtergerste, gute Sorte *) cler no6 dle, MEieiitona "beigect. werden, bie bis Gigensdai darf weder ein | bei Sendungen nach überseeischen Ländern im allg, die Bestimmung des wirs: gef O Mucade! “ce rage Part, Digóarag Mw agc rrad tande: t Lern S )

Steaua Romana..| 15 [148,506 G 148,256G Nürnb Mf\192/4%] 1.4.10] 98, / Hüstener Gewerk [1024 | 1.1.7 | G a0 s | E E N | versc.| 87,00bG | 87,00 G 16 50 K 16 10 Futtergerste, Mittel» persönlicher Korrespondenz hat. Verpactung Ges so De eian e Guten gens af iy hes AussGrijt der Sendungen Beförderung3weg A “Per geegga lge Lit eia egen Barone uns soastiara. Versendungsbedingungen gelten auch im Verkehr

Con 0 7 ¡8 I. Gew. 10) 1,5 üttenbeir.Duis6!100/4 | 1.1. ; Victoria w L | t t ti eprüft Z N , nat gegeben, so erfolgt Leit Ï R TENEE S den Besas uppen im Su bi ; L Stett. Bred, Tem (12 11 170,00 (168.008 Soda 10046 Sütenbeir Duisb 1004 | 11.7 | Bao (208 | Beer O ut.11(1106 | 1.1.7 | 97,008 | 98206 | sorte*) 16,00 d, 16,70 M P e ch Le geit merten fan arenpeabem Hafer feinen Pandelbmtet Haben 1 fe | t Sisdbrlefe: « Seles Bri, iso, auf Was tes Kvsonters mit Saite | sendungen a. dfe Truguen gdes dem Lina, do is 0 ‘ber Bufigeist der Bries 28 ret R “A do. 1912 unk. 17/1004 1.1. | 99,00 B geringe Sorte *) 15,60 M, 15,30 A. Empfängers, Fabrik- 0d, Sandelzzelchen, E e Le po rtiarrenis Mrgs as O Arie s zur regelmäßigen Posibeförderung nicht dilnén Tate pas io e Truppen Se La Namen, Dienfigrad und Truppenteil aus Les : NuTfan sfenitK O L T m i idt y en . s ( i rk: „S E EA A anzugeben. Ferner sind im Berker mit dies Ware

2s. B 10014 | 1.6.12) —s— Hafer, gute Sorte *) 18 50 #, 17,30 o. wigts, bes Maßes, ber Ausdehnung, ber verfügbaren Menge, ber Herkunft u. der Natur | über britische auf der Aufshrift ben Vermerk: „Shiffsbrief“ (bei Versendung | proben und eingeshriebene Briessez Je ait E TRRBOREN E

H. Stodiek u. Co... H, Be 1004 G12 e f s S M79 9 ' L : (atur er britishe Häfen „Private Skip“) niederzuschreiben, sowie den Abgangshafen u, er- ! N nge riebene Briefsendungen gegen die Taxen des inneren deutschen

St hr u. Co., Kmg. Kattow. Bergbau 100/3%| 1.4.1V| 88,00 G | Stadtanleihen. E Hafer, Mittelsorte ) 17,20 Hb, 16,20 A. N g h er Verkehrs zugelassen.

Stoewer, Nähm... Kön.Ludw.Gew 10/102/4% 1.1.7 | 50 Hafer, geringe Sorte —,—

E x E h, E berger Zink ,50ebE } do. do. 02/4 | 1.1.7 | 92,00 G Apolda 1895 86, e 9 a . .. ° g ¿ G Stolberger Zink O 00 pold 1906 SUSS Sorte L i j Tarif für gewöhnliche und eingeschriebene Briefsendungen.

nack Cabinda, Dakhomey, der Elfenbeinküste und Liberia. | förderung solcher Pakete (Postfrachtstücke) verursaht höhere Gebühren r

| '

| P Not ce Ly tE 4 | mancherlei Nebenftof Nerz5 j = Ne: ; | 5) Bei Aufschristen von Sauen nach Ländern, wo die Ane MEDenToNen, BErzGgernngen Kto BRNAB gerte. As j

4 N L L Z E e mp e L E deutshe Sprache wenig oder gar nicht gebräuchlih ist, empfiehlt fich | E Pakete nach überseeishen Ländern muß besonders

Ca 20 e r N ck

Le 5, L, Ls l.

n e E

137,25 G Dt.-Südam. Tel./100/4% 26,50b G | 26,80b Hasper Eisen 108 4% 81,50 G Ueberlandz. Birnb\102/4%| 1. 99,50G | 99,50 G C.Hecfkmann uk.15/103/4% ! 125,09 G do. 1912 unk. 18/102/4%| 1,4.10/100,50 G 100,50 G Helios elettr. 4 4/1092¡— 155,00 G do. Weferlingen|100]4 S T I R do, 4% abg. /102/— 148,00b —— —— | do. 41%%/100|—| 57,10b A -G. für Anilinf.

o

4. 1. 1. L. L 1. 4

1

105/4 | 1.4.10 | —s— do. 4X abg.!/100—| f 130,006 G da. do. [108/48 1.1. —,— do. 5 P/102|— f 25,90b G do. 09 unf. 17/1024 1.1.7 100.00 G do. b abg.!102|—| 118,50 G A.-G. f. Mt.-Ind./102/4 | 1.4. | 90,00B Hendctel-Beuthen . [1024

U OU

U s A A

1

A

C do fs fang ms fes A A bs fd Dad d

acer Dams b

_

[n »

1.1 (170,00b [168,60b Bad. Anil. u. Soda 6 1.7 |1126,00b B 124,596 Basalt, A.-G. 02/103}47 1.1 /127,30b 130,00 B do. 1911 uf. 171 11/238,50G [228,59 G Benrather Masch. '1 1 1157,25b G /157,40b Bergm.Elekt.uk.15 1 [1160,00b 1[163,75b Berl. Elektriz.-W. 1 |122,90b '122,25b G do. do. konv. 05 1.1 |149,?25b G |118,25b G do. do. konv. 06/1004 [1,7 [136,256 136,25 G do. do. 1901/100/4% 7 [110,00b G* 110,00 G do. do. 1908!/100/4% | 55,006 G | 55,25 G do. do. 1911/100/4% 50,90b G | 51,00 G Berl.H.Kaiserh. 90/100/4% 134,00G (145,00b B do. do. 1907/10248 114,90b G |116,10b G do. do. 1908/1035 170,00G [170,006 do. do. 1911| . 25,00b 30,10 G Becl.Luckenw.Wll. 103/47 97,90b G | 97,90b G Bing, Nürnb.Met. [104 82,90 G 82,00 G Bismaxrckthütte .…. 103/4% 81,75 B 81,75 B do. kv.1102/4

l §ck C

bo F

S

O o S 3 4 bd J bt J I

5G ig Wilk 004 | 98,506. | Q i ——” e. Mais (mixed), gute

Gbr. Stollw. B. A. 91,75 G König Wilhelm... L 2% A 0/00 S | Durlach 1906 93,25 G p E Gy

Stun. Gossentin - 68,00b | Whnigin Marienh. [100] 117 | —— Eisena 189 4 67258 n Cat Ln t (ais :

Stuhlf. Gossentin . , i: A0 1-08 Gnesen 1901 324 S geringe —— h, M Deutshe Schuzgebiete**) L b L ; n 5 E E Z : y

Sturm Akt.-Ges.…. ubOD 0D, 00, 1024%/ 1.1.7 | 96,00 G Graudenz 1900 93,75 G S 5,80 M. Inland. u. d t. in Chi A ES : l Auslan d ***) | Z % L

tuen Ei 9200b | Königsborn ..../102/4 Güstrow 1895 84,00 G (runder), gute Sorte 16,00 #, 15,8 de aénfand. eutsche Postanst. in China Desterreich-«Ungarn mit einschl. der deutshen Postanst, in | Unfraukierte Briefe des Orts- und Nachbarortsverkehrs elen

alas 10 85,50b G 85,90b Gebr. Körting... 103 43 98,00b B l 98;00b Snmbura v 2 10 H Hb, E ITE M. S s und Marokko. Bos3nien-Herzegowina u, Liechtenstei M : 2 A s Sa u, L Sre G1 Ba | ob | do Mag E ictialiot Er arti N 4, neu —,— H, LE Gewisßtstufe ; Porto vors it | 10 Pf. Porto; für unfrankierte Briefe des übrigen inneren deutschen ) 97506 97406 |Körtimgs Gleltr., 10947 14:7 00008 [100,008 Markthallenpreise. Erbsen, gelbe, zum L | Pf. tit Ei A Vf Semigttue | V | Ph Bogaien-Heriegowina und Liechtenstein sowie für unfranllerte 7 | 95,00B | 95,00B Kref.Stahlw. ut.21/108/4%/ 1.1.7 } 100, ï 1 . t ; 3 : : : . Pf. | etn1ckch1l. Dosßnten-Yerzegoroin î it i i f 97,00G | 97,008 | Fried. Krupp 1893/1004 | 1.1.7 | | 99,00b Kochen 50,00 #6, 30,00 6. Speisebohnen, S __ bis 20 g 10 bis 2 ; Briefe bis 250 g des Merkel est Liechtenstein sowie für unfrankierte Do D 908/100 | | 99,00b B 6 2 j ; b ; is 20 g 20 - g des Verkehrs mit den deutshen Schußgebieten, d 96,25 G | 96,00B o. do. 1908/1004 | 1.1.7 | , weiße, 60,00 M, 20,00 M. Linsen 4 Briefe über 20—250 g bis 20 g bis 20 A deuten Postanstalten in Chi L tien Sd , den : Z 60/256 | 90,256 | Kuilmann u. Ko. 1094. 94,008 Versicherungsaktien« weiße, G o 4e. Kartoffeln (Klein- ; S in D L Naibars d E ab E, für Ie weiteren von 10 Pf e tf A N e a D wird ein Portozu]lag E E Boi, Eon a y 01:00 Neger V, ra T0UlA : è U@versih.-Gei i A eo indflei wie E 20—290 g f 20 g 10 P! er entsyrechende Betrag in der Landeswährung- ohne 85'00B | 8590B Ae Gußstahl 102/41] 1. 104006 do 1038/4) 1.4.10) |—— Magdeburger Rückversich.-Ges. 1075b, handel) 10,00 M, 7.00 #6. Rindfleisch, ortsverkehr*)bis 250g D (ohne Meistgewicht) Unterschied des Gewichts des Briefes erhobe Sih 68,906 | 68,00 G Braunk. u. Brikett 100/48} 1.1.7 95,00G | 95,09 G Laurahütte 10014 | 1.1.7 | i | 91,75 G Nordstern, Lebens-Versich.-Ges. Berlin 3890 B von der Keule 1 kg 240 M, 1,70 M, P TATE G : —— } 5 Gew Z2Z efes erhoben. Fm sonstigen erkehr i 156) ; : ostkarten ena de D einfache einfache E unterliegen unfrankierte Briefe dem doppelten Bet des S S i einfae 10 ppelten Betrage des Portos.

195,006 /199,00b G do. 1908 unf. 13/100/4%/15.5.11| —e- S do. 2 _—— 100/3%| 1.3.9 | | 86,6Cb Union Hagel-BVersich.-Ges. Weimar 1010b B R ci 1490 130 L h i 1 i E i n P | da iu L 109 127 DERO Bu | ent Bt 00 127 GR8 (N S Sineinelleith 1g 2,00 6, 1,40 m O A e mi Antwort D i feamlerte Duucsacen, Ses GUpapttre , Südwest i, L.o D p. St.210, M8 o C A400 ; Leongard, Un. A 112 M768 | M. ; ' j i i : en. Unfrankierte Drucfsach üfté Zigleben i. L 560 E A n 0D, L A A A T bis 50 bis 50 g ; : sachen, Geschäftspapicre do. Wißleben i. L./0 2 i 560,00G 560,00 G Bresl. WagenbC( 96,00 B 25 50 B do 1912 un 17/108/4% P06 Kalbfleis 1 kg t g 3 Z bis 50 L ire Wavenpvöben N ¿Mecvio- Teuton. Misburg .| t 1.1 (123,756 (123,75b do. do. fo! )0/4 .1.7 | 92,50 G 92,00 G LeopoldgruDe . « « «(102/48 1.1.7 | | 99, ammelflei\ i g über 50—100 5 über »0—100 g En ts g 1 B : p. erden nt i abgesandt. H ih. St.-R.18 [20 |1.1 |212,00b G /215,000G | Lrieger St.-Br., . [104 L S Lindenb. Stahl 10 /102/4//15.5.11| 98, 98 00b G H ; 8 00—-ch über 50—100 g f 2 Einschreibgebühr allgemein 20 Pf., Rücks ü R a Vors -Att ¡8 215/25 G 217.00 6 BrownBoveri Mh. 100 44 1,1. Sn “Pg O, E N K. /108,4%) 1.1.7 | | Se B eritigungen Am 28 &Funi: S E | Drucksachen T L vi 0 h A E g 3 7 O00 É 100250 g (M Ee L t Sr gemein 20 Pf. ORückscheine n, d. n R det i S E7 5050b | 5050G | Buderus Eisenw. /103/4% 1.6.1 „D ; do. O Os T S E E Jene A8 R HY E 5; , T ; 2 - c z eistgewt i Brit Bofikuna x ze S LA IEU E SLIHENS N E T, Toonds 78 71/000 B 72,90 G T E 3 4.10] —-- artige Löwenbr Hohensc/102/4%| 1.4.10| 98, 98,506 | Charlottenb. St.-A. 07 96,20bz. Stett. 1 ke: 2806 e 6 ; über 500 g bis 1E 30 über 500 g bis 1 kg ( L. 290—900 S 11g g) Drit. Besißungen, nicht zulässig). Eilbestellung zugeclafsen : Thörl's Ver. Oelf.|1 200800 1203,25cb G | Burbach Gewrksch./103/5 | 1.1. 99,75b G | 99,75bG | Lothr. Portl. Cem. 10A Oderwerke Obl. 100,50B E La Dda E B über 1—2 1 über 500 g bis 1 kg 1) na dem Orts- und Landbestellbezirk des Aufgabe-Postort bei hörl’s Ver. Well. E R T E Maahh Alla “el1ing | d derwerl€e 2/01, 1 D . 9 1,60 Bl Z n Uber 2 kg g l | j ufga e Pos orts bei E 169 50G [167,506 | Bu gonfbr. 10 17 | 99/006 | 99,00b | Magdb. Allg. Gas/1034 | 1. 320 M, 1,60 M. a gewöhnl. Briefsendungen [Gebühr nah dem Ortsbestellbezirk 25 Pf *

Thür. Nad. u. St.11 gon 2 | s 34 .T | | ; | üri S n.| 7,00b ,90 Salt best ,. 105/44] 1.1.7 | 95,50 B 95,50 B do. Bau- u. Krb. 103/42 1.1.7 | A 1 Z | ühr | z deonhars Ties 113808 18,0066 | Carl-Alex, Gew. . [10844 1.26 | 8158 (B28 | ho Wt, 18. R | D E bis 250 g na Luxemburg nach dem Landbestellbezirk die wirklihen Botenkosten, mindestens 25 Pf.],

bt. 11, 12/1084 1.1.4 | L 9 40 . / bis 250 g 10 x bis 250 S i 14,00G | 14,90 G Czerniß|108/44 1.4.10 —— | do. Abt. 13, 14/103/4/%] 1.1. Barsche 1 kg ch2, 71 Ges(häftspapiere über 250—500 20 über 2500—9500 g „v M9 20U 8 für je 50 5 9) nach anderen Orten in Deutschland bei gewöhnliche 2,00 G 101,00 G Charlottenhütte.… 103/45 1.4.10! 99,00B 99.90 B do. Abt. 15-18/103/4/ L. | —s [2 Schleie 1 kg 3,90 M 1; e : 2 G I g F über 250—500 20 Ur je g 4 und einaesGriebenen Brieff S) g l n S Ms (dim wuden 17 S s | E Ou La E Foubs. und Aktienbörse, | Lie 1,60 4, 080 e: Krebse 0 S4 after 0200 p | 2 |aberbo0g bis 1 ke | 20 | gte g fa 39 |Melgezidt ŸK9) | "25% | nad Drfen ohne Postanslatten di Borautbezahung P 18/500 G 12026a | do. Grünau [1094] 1.1. 100,25 6 100,25 6 Märk Elektrwke.13/1005 | 1.4 | Berlin, den 1. Jult. 60.0 e Fh A Sie N S | n. Oeft.-Ung. nicht zuläsfig i 9) na En eE Pf u.Desterreidß-Ungarn m.Liehtenstein | 67,80G | 67,80 G o. Milch uk, 14/102/4Ÿ 1.4.10] 9B, | 98,75 estf.Bg. 09/1054 1.2.7 [9 [9 ; Gai i: J le Warenp A x g 8 250 j 0 allgemein [Gebühr 25 Pf. muß vorausbezahlt w Da! ; E Memieili R S l do. 1024 | 1.4.10) 90,766 | 266 T Li Die heute vorliegenden Meldungen von | s) Frei Wagen und ab Bahn. e Ada über 250—350 g | 20 | über 250—360 g iber 250i 50 |mi Laobbeslellbezirke wird Grgänzungsgebühr aua, n s Goeaien : . Tabatk-Regie|10 j “s 95 1D 9. E E E e T2 : D ! ï | f nt R Co Ac [f g do. ult shoutig| —— Chr.Friedr.Gw.10/1083/4%/ 1.4.10| 87,75 6 97,75 G : 344) 1.1.7 | ar die Börse ungünstig zu beetnflussen und : j Herzegowina nur n. Postort. [Gebühr 25 Pf. stets vorauszuzahlen],

96,2566 | 96,25 G u 1044 | 1.1.7 | | der Balkanhalbinsel haben nicht verfehlt, über 250—350 g 20 Ju óln. Gas u. Eltt. 103/42 1.4.10} 7,00 Mix u. Genest. 102/44 1.1.) | ; L : *) Di ä S ; E N C E E Optei ; BERGO y : Ge N Aettaur i418) R Ie 0100 bo | Mont Cenis [1084 | 1.4.10 - | cine Abschwächhung hervorzurufen. Das | A Die nalen Sauen C Be aut Briefe. Die Nalh- | und im Verkehr zwischen Deutschland und Oesterrei (nicht auch Q gea Cre mas deutscher Postanstalt in China Ge A 501 82,00b G 82.00b G Concordia Bergb. 10 91,256 | 91,25G Mülheim Bergw. 102/44 1.1.7 | I S Geschäft war Bel Der ausgesprochenen H ist find ua d ; +6 T R ere ch er Drtstaxe ausgedehnt worden | Ungarn) beträgt die ermäßigte Gebühr: bis 50 g 3 Pf., über 50 E G E L 0s10 rien 2n Kia utschou (Schutzgebiet) und do. Chem. Fabr.|20 |20 | 1.10/239,75b G |239,90eb G Constant. derGr. 1/1004 89,10b | 89,00b Müs., BrLa ndr/1004 | 1.1.7 | Zurückhaltung unbedeutend, allein {hon Be: 8) Dis.- 9 of eri) im Scalterraum d. Postanst. zu ersehen. | bis 100 g 5 Pf., über 100 g bis 1 kg 10 Pf., über 1 L bis 2 ke nat: Belgien, Dänemark mit Grônland, Faröer, Island (nur nah Nb, Grd, Bap 149,100 0 | Cont Clekt Nürnb 10: a I E l * ou 1.1.7 | 76,26b G | 16,2: gerifge Abgaben genügten, angesihts der j E fi ua Dtsch. - Ostafrika, Disch. - Südwestafrika, | 20 Pf., über 2 kg bis 3 kg 30 Pf. L E Poltorten),_ Frankreich mit Algerien und Monaco, Großbritannien, Bute nar apierf. (12 [10 |1. i 135,25b G i E 2e do. Photogr. Gef. 10242 1.4.10 mangelnden Kauflust, einen Druck Hervor- 4 Jnseln inna Toga arianen, Palau-Infeln, Kiautsäjou, Marshall- Zusammenpaceu von Drucksachen, Geschäftspapicren und Waren Dociugll, Schweden ( A Un R M egen ute nas L e Venzki, Maschin. 8 11 D 195,25 G 89,25G | 89,10b do.SenftenbKohle/ 103/42 +.=- F | zurufen. Namenilih war der Montan- E n Bri L S S : roben zulässig: & im inneren deuts e Be: teh L L + CTLUBAS, veden (Naci atten ostorten mit Bestelldienst), Schweiz, Ver. iem. Fab. Zeiß] s | 8 |1.11/128,00B [129,00 G 98,006 | —-— Nd1l. Kohlen .………/102/4%/ 1.4.10| 94 2 etienmarkt s{chwächer. Im weiteren Ver- —-) Briefe über 250 g unterltegen den Taxen des Weltpostvereins. f bura bis 1 ko: Taxe wie en Verkehr und im Verkehr mit | Serbien (nach Postorten) und einer Anzahl außereuropäisczer Länder Oer rau Hoe s 7 Es SESERG 06006 | —— do. 1912 uf. 16/1024% 1.3.9 | 9 C aftienmc 4wächer. ite ***) Nach den Vereinigten Staat Gti 5 uxemburg bis 1 kg: Taxe wie für Geschäftspapiere; b. im Verkehr | [Gebühr 25 Pf. stets vorau8zuzahlen ; 1 j l, Mörtelw 6,00 G 8 i 93,00G | 92,256 | Nordd. Eiswerke. 103,4 ¡aufe fonnte sich die Tendenz infolge der ; M E. einigte en von merika (einschl. | mit E ¿T %, c / ebduUhr 20 Ps. 1lels borauSzuzagten ; nach Orten ohne Poftanstalt A: E Ceael, 81 |—| 1,7 825,006 E | De 1008 i 93,006 | 92,006 | Nordstern Koble „1024, n ee “Erllbtctnla des Geldmarktes : oen A ele 10 L6G A je 20 g, jedoch nur bei | en Sue A E En No A na os E Gilbestellgebühren, unter Änrecnung do Cöôln-Rottweil|18 [20 | 1.1 /316,00b 6 320,00 B Dtsch.-Lux. Bg. kv. 1004] S Dberschl.Eisenbbd. 103/4% befestia De! ;8 N G Beförderung auf dem direkten Wege (über Bremen oder Hamb | mi O BB- e Ju j ere; c. rkehr | der vorau8gezahlten 25 Pf., vom Cmpfä ben. * D - 1902 /102 1034 efe ; er Privatdiskoni nouterte i N L l n oder Hamburg). | mit Oesterrei-Ungarn (nur Drucksach G 4 Heren , pfängex erhoben.] do. Dts. - [1,4 (272,106 1[274,50b do. do. 1902 96,00B | 96,106 do. D E vesellgen ( 67 Gegenüber Belgi ) N E I ret ngarn (nur Drucksachen und Warenproben) bis 350 g: An ine. Irn D r E At do. Flanschenfabr. | 7 1 114,006 1113,006G | do. unf. 15/1084 L641 T do. Eisen-Ind. 10014 | DL 9/0, lange Sicht 44 °/o. Grenabeit a gien, Dänemark, den Ztiederlanden und der Schweiz im | Taxe wie für Warenproben; d. im Verkehr mit den lea Lz A Qz 2 E It Verkehr mit einer Anzahl von fremden do. Fränk. Schuhf.| 7 | 8 |1. 120/00b 6 | Dtsch. Uebers. El.2/108)5 | 1.1.7 (102,508 | 7 do. Kokswerke. 1044 Grenzbezirt (30 km) ermäßigte Taxe für Briefe, 10 Pf. für je 20 g, mit | bis 2 kg: Taxe % Pf. für je 50. g, jedo mindestens 10 Pf, p dak Undern kann der Absender eines Briefes das Porto für die Antwort Mineutart serner m Grenzverkehr Mindesttaxe für Geschäftspapiere 10 Pf. | die Sendung nur Drucksachen u N mindestens ‘20 Pf. | ens eines Antwortscheines an den Empsänger im voraus 4) Für Blindenschriftsendungen des inneren deutschen Verkehrs | wenn sie Gesäftspapiere enthält. V , s 20 Pf., | bezahlen. Zu diesem Zwecke werden internationale Antwortscheine zum

Tedlenbg. Schiff Teleph. I. Berliner Teltow. Kanalterr. Tempelhofer Feld . Terra, Aït.-Gef. .… Terr. Groß\chiff. , Müllerstraße . . N. Bot. Garten , Nied. - Schönh. , Nordost , Rub. - Johthal.

Io orr D

[s 21 f 3 j ên j ja

l bed Ja: gh: pad dd Min 1D 10e C: (li bed) “fark S fend DLTION Drt N C D L D

pt pri jk

e et

Q;

Leonhard Tietz Tillmann Eisenb. . Tit. Kunsttöpf. i. L Tittel u. Krüger [1 Trachenb. Zucker. [12 Triptis Akt.-Ges.… . (1: Tuchfabrik Aachen. | t

E E Laa: ird: F IIEI 0E fut Fab

- 2 but prt juni jed prd gend 1 sert þ Os a A Al A

14 i 4 E A

+4 1 -4 mo

t

do Glanzst.Elberf./36 754,00b G do. S. t 315 livers 102,00b B 102/40eb B Orenst. U. Koppel 103/42

| H E Preise von 25 Pf, f.d.Stück bei best. Postanst. zum Verkaufe bereit gehalten. 102,00eb G :

97/500 6 E Tarif für eingeschriebene Briefsendungen mit Nachnahme.

| 99/25B ; L g | 92,25 G Ullgemeines. Der Betrag dor Nahnahme is auf der Aufschriftseite der A d a ielt D Se M papiere, AIaLeRhronen s | 97,25 G ift bei Dtsh,-Dstafri N s e t L) Se in der bei dem Be mmungsland (Spalte Meistbetrag einer Nahnahme) angegebenen Währung in ini if y | 97,30 G | Kost Custrig : pag Mr feiern u q P oC Sri, H A 1 K. 80 h. = 100 4, China, japan. Postanst,, sowie Japan u. Korea 48 Yen 7 Sen = 100 6, Türkei Urne E Col Q M Zahlen anzugeben, Da3 Umrehnung3verhältnis | 96,00 G i rug müssen Name und Adresse des Absenders in lateinisher Schrift auf der Vorder- oder Rückseite deutlih niedergeshrieben sein. Jm Verein3verkehr wi d de a At L Blo e A Nu eeegen 1 N | 90,00 B LA R E Postanweisungsgebühr und der Einziehungägebühr von 10 Pf. dem Absender durch Postanweisung übermittelt 7 rd der eingezogene Betrag nach Abzug der tarifmäßigen | 95,50b E S A Es 3 F ; e T A S 2 EERIZDE E L | 98,00 G Meist E E D reren L | 88,00b NTH betra A Sarl Meist- Tarif 60bG | Bestimmungsland. | g Nofti betra 101,60 6 101208 Bes gsland. | „iner Nach- Bemerkungen. Bestimmungsland. | „ine Na hs c] Bemerkungen. Bestimmungsland. betrag - nahme. . nabme. [n e einer Nah- | orto schreibs | gebühr. nahme. gebühr.

Zu Deulschland: Dänische Autillen . . | 1000 Fr. Norwegen n C20 ron, Zu Tripolis:

Briefe u. y N : : m. Nanahme aus un | Frankreich mitAlgerien, Oesterreich - Uugarn Nur n. Bengasi

frankiert zulässig. FONOUO „s ss 1000 Fr. mit Bosnien-Herzego- 1, Tripoli Zugleich mit dem Zu Ftalien: in Liechtenstel : 1, WEGE gus d L Italien mit S. Marino en Vie Eimaiebung wina und Liechtenstein 1000 Kron. Zu Türkei c.: D ae Ll Gruikiea 1000 Fr in Metallgelb ver- | Portugal mit Madeira Nerz. d. Post Uebermittelung des “r S i : langt wird, fo ist in der | 1. Azoren (nur best.Orte) | 800 Mark anse f “A ) U . \. unter C. Postanweisungen r

eingezogenen Betrags it @ 4 Aufschrift ein entspr. a; erfolgt gegen die ge- Japan mit Korea, Tai Zusaß zu machen, Numänien caurbest Orte) | 1000 Lei P em. zu Nr. 576. Dem Bestimmung3=

wöhnlihe Postanwei- wan (Formosa) u. Ka- : 77 sungsgebüthr. rafuto (jap. Sachalin) | 400 Yen Irbber AufsHrist is Schweden _ (20 Kron. ort ist der Vermerk „Desterreichishes Posts ,

g L O im- ({ Schweiz A 0) F

Zu ulte Sgt Kreta (österr.Postanft.in L E de S - bi 2 O a:

Nur nach best. Orten. Candia, Canea, Rethymo) 1000 Fr. „Desterr. Postamt“ oder E L dai 1000 Fr. “ntt obeè „burdün do Nach China : Luxemburg . . . - - , | 800 Mark P E

"bureau de poste au- || Tripolis (Libyen) ._. |_1000 Fr. trichien“, Fiirkci - 2, Amoi, t L L j i utschau, Hankau, Marokko (dt\ch. Pa.) . | 800 Mark Zu Marokko: U, E IR Zu R a nton, Nanking : u tur nach best. Orten. Raa, anking, Niederlande. . . - - 480 Guld. Nach der b

Hanfichl.Gotha15 ‘1 1102,09 07,25 do. S. 6 unk. 15/1035 2.8 102,00 B —,— Paffage ink. 17/102/5 s Ha Mrtl.-B. 0 10 u Aa do. S. nt. 18/103/5 3.9 [102,75b —— Payenh. Br. uk. 17/1034 do.Kammerick 1g! 6 66,50b do. Af ei. .…. 1105/44 1.4.10 —— do. Ser, 1 u. 2/103/4 do. Kunst Tr 82,50 G o. Bt erei 1034% 1.4.10! 94,25B 95,00 B Pfefferberg Br... 1054 do. Lautizer G b 358,00b G ¿BEe v. 1913/1025 | 1.1 Phönix Bergbau. 1034 do. Metall Hc Uzr.}11 [11 |1. 148,00bB | do. do. 08141) 1.4.10| Julius Pintsch . [10342 do. Pinselfabriten |1 1.7 |[266,00B [268,90 B …_ Linoleum. (103/4%/ 1.4.1 : | Pomm. Zucterfbr. 1004 do. Schmirg. u. M. - 4 128,006 131,00bG | Do. v. 1f.16/102/4) 1.1.7 | - | Reisholz Papierf./103/42 do. Smyrna-Tepp 1 | 64,50eh G | 64,50eb G 2 20 „Leih!102/5 | 1.1. | Rhein. Anthr.-K.. 1024 do. Thüring. Met.15 |—|1.7 195,50b G | Dts. Wass. 1898| 102% | F-ck- - do. Braunk. 08/102/4X do. St.Zyp.u.Wiss.|1 i b [169,50bG | do. do. 102/44 1.1. do. do. 09|102/4% E neue|— |— |1.7 [154,00 G do. Eisenb. uk. 14/103/42 1.4.10 do. El. u. Klnb.12/103/42 Viktoriawerke 10 96, 86,00b G do. Kaiser Gew.. (1094 h —,— Rhein. Metallw. . [1054 Vogel, Lelegr.-Dr. 1 : 170,00b G do. do. 1904/1004 | 1.1. Rh.-Westf. El, 06 102 4% Vogt u. Wolf... 1 4 [1.0 217,25 A DORRSE E „1100/3 1.4.1 | E L L bg

änd. chin.|80 |— |1., 422,00b 0. 0. 1004 Je j 5/06/1024 C" C a |— (1. g [398,00b Dorstfeld Gew... |103/4/ 1.1. ¿ | do. Westf. Kalkw. 105/4% do, Vorz.-Akt.|3 .7 (416, 421,50b do. do 1024 | 1.1. 90,75b | do. 1897 108 43s do. Tüllfabrit}10 | ; b G |120,80bG | Dortm.Bergb. jeßt | Voigt u. Winde i. L./j0 Ds p. Si. 186,00 G Gewrf. General1 Vorwärts, Biel. Sp.| 0 : 42,50 G do. Union ; Vorwohler Portl. ./15 | .1 [206 206,00b do. do. ukv. 14/103 Wanderer Werke. .|27 ; 5,0 408,50b G do. do. 100 Warsteiner Gruben) 9 | 134,256 [136,50bG | Düsseld. E. u. Dr. Wasserw. Gelsenk. .110 1 1 /194,25G |195,00B do. Nöh Aug. Wegelin Ruß|14 7 [201,006 1204,25b Dykerh.

L, bd J

Fs fs A A A Tes js

o O

T4

Bemerkungen.

«d

00

| do. : | —,— | —— | Rieb Mont12uk.18/102/4%] 1.2.8 | 99,00B | 99,00b - E Deutschland (NReichs-

95/50 G Röchling Eif.u.St./103/4% | —s | Im i 103/41 e! L s ! 98,00 G Rombach. Hütten 103/4% 1 100,20b [100,00b postgebiet, Bayern u.

94,75 G do, 1000 46 10244 1.1.7 [101,00B |101,00b B 1 —— |— do. 405 46 102/44) 1.1.7 | 97,756 | 97,50b Württemberg) . . . . 800 Mark

—— —,— Nütger8werke « :1100/48 ; 10} 97,50eb G 98,80b (Nachnahmen auch auf

; 210 117 | 9800B | 98,008 | Rybniker Steink. 10048 1.1. 95,50 G eivöhul. Brief- Ti 4 119 4 [166,00 Ecert Mas 1103/4 | 1.4.10 94,00 G 94,00 G do. 1912 unf. 17/100/4# 1.5. | 98,00 B g . Mictberais RE 1 | j 1200 | 02000 Eintracht Braunk. /100/4// 1.1 LSE Le Saar e 1092/4 1.1. | e rdeg lendungen zul.) è 110 [1 132,2 1132,25 do. Tiefbau'1083/4// 1.2.8 28,50 p Sächs. Elektr. Lief./105/4%/15.9. | 98, A e 7 E Bort bi 1 Os 139006 Eisenh. Silesia ..1100/4% 1.1.7 96,756B | 96,75B Sächs.-Thür. Prtl./1083/4/4 1.1.7 | 97,50 G Dtsch. Schugtzgebiete: Wers „Weißenf T | Elberfeld. Farben!102/4% 1.4.1! 101,60G 1101,40B Sarotti Schof. 12/102/5 | 1.1. - | 98,60b G : Deutsch-Neu-Guinea, Dtsh.- Braunk. Lit A-Di11 168,75 G do. PRapier!103/4% 717i —— —,— G. Sauerbrey, M./10342] 1.1.7 } | 96,90 B Südwestafr., Kamerun, Karo- 1 §00 Mark do neue Lit. El 152,75 G Elektr.-A. 12 uk. 17/103/4% 9500» | 95,756 Schalker Gruben. [1004 | 1,4. | 93,70 G linen, Kiautschou, Marianen, eter Akt-Ges .| 4 76,006 | 76,006 do. QLiefergsg.|105/4%/ 1 98,756 | 98,75b do. 1898 /102/4 —— : Marshall - Inseln, Palau Sas Wesel Vorz.| 3 57.10b G | 60,00eb B do. unf. 14/105/4? 97,00b | 95,75b do. 1899/1004 3,256 | §3,30 G Inseln, Samoa, Togo

die unt 1510 i 118 1026| 1410 100206 U DEES, | Autesp.| 5 106,00b G [108,50 G do, 1910 unk. 16/105|4% 97,10bG | 96,506 | do. 1903/1004 | 1.1.7 | 90,70b B | 90, eutsch-Ostafrika . .. | 600 ; Dee Er ltalil11 176,75b G |176,25b G do. 1912 unk. 18/1054 96,75G | 97,50b Schetidemdl.ukv.15 102/s5 | 1,4. [100,30 6 H G \ f 0 Nup : i 15 106,25 B 08,00 G do. do. 19121 | 96,80 6,50 Hermann Shött. |103/4%/ 1,1.7 | 99, | l | i E O 5 i 00A 163 76b ko do, 1008 88'50b | 87,25b | Scudert El. 98,99/102/4 | 1.1. Chile (nur best. Orte) | 530 Pesos do. Eisen u. Draht do. Licht u. Kr.

| 97,25 G 97,00b do, do. 1901/10244 1.4.10} 9s | Chinat Alkassar, Asimmur, Las 4 G L ù O

C 16 1114| 100d (0000| E W. 1102 | 96,006 | 96,40b do. 1908 unk. 14/108,45 1.1.7 | 27, L a. deutshe Pa.. 800 Mark Casablanca, Fed, La Vg rben N ). Pa.) } 800 Mark

do. Kupfer... 8 103/006 [102,006 | Eleftro-Treuh. 12 89,80b | 99,00bG | bo. 1918 unk. 18/1022 t h: taa S E s Schanghati,Swatau, 1 Da, I Mas . Beirut, Jaffa, Je- L ischen Türkei bis auf

do Stahlwerke .| 0 17 | 40256 | 40.006 Emscch.-Lippe Gw./102/4% 100,00b | 99,00b Schultheiß-Br. 99 h 17 j Zit ie japan. Pa... . « « + | 400 Yen Tientsin, Niederl. Guyana (nur E A 4 rusalem (dt\ch. Pa.) | 1000 err. weiteres eingestellt y

Weil, Bodeng. i. L.|o D\/6 p. St./598,00b /598,00b 6 Engl. Wollenw.. 1084 | 1.1.7 | G | 96256 2E A a 92/105 , , Dänemark mit Faröer Tschisu, best. Orte) 480 Guld. Ses Lit aff, c. österr. Postanst. | 1000 Fr. Jn der Aufschrift ist

Wicting Portl, „….| 4 | 5 [1.1 | 85,25b6 | 83,0006 } 2 e. l piis uer! Guta a J SILE abri [103140 und Island i Tschinttang, : S d. türk. Postanst 2195 Piaster vier den M in

i Erdmannsd, Sp. (1004 | 1,610 —— l —— PGRWaeROTA «e EM ind Zöland (nicht|_ Tfinansu, Weihsien. || Niederl, Jubien (nur « furt, Polani. Dn; M S hinter Lem WEBBE auch Grönland) « | 720 Kron. b, Nur best, Orte, best. Orte) . . « « « - 1480 Guld. g8ort anzugeben

Tunis (nur best. Orte) | 1000 Fr. aeaen RORROA

D O ES -——

send. erhob.) -

200 A 4 J du A eingeschrieb. Nachnahme-

(Wird nur bei die

für gen.

p R p jt pt jt br

o:

E

pA pt ps pt jt pr pt prt brd

Sendungen.

4

den Sendun 0 Pfennig.

= en ck Co 00 U

nlicze Porto für die

h fenden oöbnliche Porto

4

20 Pfennig.

a d ER In bs S þ

D

a R) ded J jed dd J

ws ewöhnliche Porto für die

betreffenden Sendungen.

gen etrefsen

b p

g

20 Pfennig. b

Das ge betre

D Hin jed bei jt bt

E E E