1913 / 156 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Konkurse im Auslande.

Rumänien. j New York, 3. Iult. (W. T. B.) (Shluß.) Infolge der Berlad: Sofia Poplingher ist in Konkurs erklärt worden. | bevorstehenden Feiertage bewegte sh das Geschäft an ter heutigen | Name der Fontsbörse in engsten Grenzen. Unter dem Einfluß der vom Balfan Beoba@tungs- A vorliegenden Nachrichten seßten die Kurse niedriger ein. Deckungen g Wagengestellung für Koble, Koks und Briketts brachten dann eine Erholung, die aber später infolge der her: {enden station am. 3. Juli 1919: Geschäftestille wieder verloren ging. Nachmittags vermochte si eine Ruhrrevter Obers(lesishes Revter festere Slimmung durchzusetzen. Speziell konnten die Aktien der

Frwerbs- und Wirtschaft8genofsenschaftenz

gts A s o ô Öffentlicher Anzeiger. | N Bete

Bankausweise

Anzeigeupreis für den Raum einer 5gespaltenen Einheitszeile 30 4. 10, Verschiedene Bekanntmachungen

N e L s

2 x Fis J r co | R E ; Untersuchungssachen. H S E Da E S und die Ne S [34964] Aufgebot | acrits Dortmund. G. 358/82 [11 T I T 2 2 21. September 1881 zu Magdeburg. | widrigenfaus die Kraftloserklärung der | Der unterzeichnete n e eni rats U O L L 0 [760] meist bewölft 5117] Stebriefszurünahme. Aftenzeihen 5. E. M. 91. 03. 1rfunde erfolgen wird. E E E E S Loe ba Empfangeberechtigten b: stimmt das 0 [759|_ meist bewölft Der unter dem 15. Oftober 1895 in Berlin, den 26. Junt 1913. Caffel, den 23. Juni 1913. „Augusta“, Tala ien: Deutfibrn Indé- Her

| | |

e!

#

Lissabon, 3: Julí. (W. E: B.) Goldagto 15. r R —_ L Aufgebote erlust- und Fundsachen, Zustelluagen U derg! : Rerkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. : x

Wiiterungs- Berlosung 2c. von Wertpapieren. alex y KommandilgeseMsGafen auf Aktien u. Aktiengesellschaften 24 Stunden

in

Wind-

richtung, Winds Wetter

stärke

L ratur elfius_ Niederschlag Stufenwerten

Madrid, 3. Juli. (W. T. B.) Wehfel auf Paris 108,45. Wetterberiht vom 4. Jult 1913, Vorm. 8 Uhr. ; interfuungöfathen.

in 45° Breite

Varometerstand auf 0°, Meeres» niveau u. Shwere

in

Barometerfiand vom Abend

Tem

Anzahl der Wagen \üdlihen Bahnen ihren Kuréstand aufbessern tm Zusammenhang mit*| Borkum 758,4 |NW 2lbedeckt | 19 E |

1 A RIR 24 dem günstigen Bericht des N ckerbaubureaus über den Stand der | [7579 WNW 2/1 Deb esten’ « 30546 11 900 Rai Dagegen gaben Canadians nach. Auch in der S&luß- E L MNB 2er “a fel Gdgaue Ak I. I. E. 1200/91 erlaffene Der Erste Staatsanwalt Königliches Amtsgericht. Abt Z [id L E aN r - : c C1 L Ar y J 7h A 9 . 4e 42 C Cid] , A F gliches AIntSge . A EO Ne o t ß 19 e C ( gel stunde blieb die Haltung eller, da neben Deckungen einige Anlage- Hamburg _| (96,9 Windst. ¡Never | 14 d (90 hauer___ : e . Oktober 1902, 3. R ovembt beim Kal. Landgericht 1 Verlin. s ate iden- u. Lebensversicherungs - Aktiengesell-

————— fäufe zu bemerken waren. Kupferwerte lagen gedrückt auf die Er- Swinemünde _ 757,6 \NNW 1 bededt | 16 0 758| meiit bewölfkt ne und 7. März 1911 (107 908 Nr. 65)

| : H) 15 80 M. Hinterlegt vom Gerichtsvolls E l i - | ziehec Hagelsiep in Schwelm als Auktionser- / 34965] Aufgebot schaft in Berlin auf das Leben des Rauf- lôsin Sachen Kortmann/. Leveloh2 ï 100 Sihung des Verwaltungsrätes ter Dtavi- | Wartung etner starken Zunahme der Kupfervortäte Schluß stetig. | Neufal aa 1lbededt | 16| 0 758| meist be lft S F 21133895] Versüaqun Das Aufgebot fo [manns Ernst Pliwischfkis in Insterburg |und Stetnbrink /. Levelch 1. T In der gestrigen Sitzung des Berwa G es D d D A in b wv 101 00 ti t. T Se É er G S & t Neufahrwafser|_ 796,8 L De ede! 16 L8 u A E neucrte Steckbrief gegen den Kommis | Die am 5. 3. 1913 a S. de Dis- | 00 Ausgenot JIARE Urlunden l | ausgestellten Police Nr. 12 730 ü el Hir legt if Grund des Beschluss

Minen- und Eisenbahnge! ellschaft wurden laut Vèeldung Der Atftienumsaß etrug 101 00€ Stück. Ten enz für Geld: Stetig. | Memel [755,2 \NNO 1 180 757| meiit bewölft heodor Löwenstein wtrd hiermit zurüd- | yofitio am 5. 3_ 1915 aegen den zur Dis- | beantragt : N Sn B H E E N über | Hinterlegt auf Grund des Beschlusses des des .W. T. B.“ aus Berlin die Bilanz und der Gescäfteberiht für Geld auf 24 Std.-Durchsch.-Zinsrate 2, do. Zinsrate für leßtes I [7597 |WSW2 A E K RTDO „ommen. : politton der Ersatzbehörden entlattenen 1) der Aktien Nr. 3, 4, 387 und D I E Ders «Kapital angezeigt | Amtsgerichts Schwelm vom 4 Dezember TiR | 597 WGW2 5/0 761] met bewölft omme Füsilter Lorenz Cziesoww, Ldw.-Bez Moinz, | der Magdeburger Lebenéversiderung® Ge- | worden. Gemäß $ 9 der Versicherungs: | 1882 in Sachen Sonnens\tein * "Fc t n 10: BWSW/ : 761) t bewollt y . J. 15, | C (Cg OCLU g Le L L 85- Wes E s A E Lis HIO E

eni on:

E

m— 250 }

elr h 14114 (2,

das 13. Geschäftsjahr (1. April 1912 bis 31. März 1913) vorgeleat. | Darlehn des Tages 2, Wechiel auf London 4,8310, Cable Transfers | LAS : l —= Berlin, den 21. Juni 1913 S N bodinaunden Augusta® : P E T Sago na 2 Da Ah 2750, Mecbs in (Si 53 i 7 SW : 9 T5 Sch C L E K j erlassene F nAndtäerflaiuna wird bier- | seUsMaft i - ARNO 1gunget lugust verde ; - Steinbri e 1 E T Der Bruttogewinn beträgt 5 595 160 (3 962 978) M. Nach Ab- | 4,590, TRechsel auf Berlin (Sit) 95/16. Hannover T l A (09 E er Erste Staatsanwalt beim Landgericht T. erlassene Fahnenfluchis8erklätung wird Hier- seUschaft in Magdeburg über je 1500 e, tats Gi 1 T " igusta ERDEN nun mun & Steinbrink für die Witwe Mil E : etwaige Interessenten an der Police auf- | belm Sonnenschein zu Stopp*lbruh bei

S (N

98,0 c attc

|

4)

grn spätestens binnen 3 Mo- |Herzkamp Ueber die Auszahlung cnt-

| naten nab diesem Aufruf ihre Rechte | \heidet das Prozeßgerit. : :

ee ihren F eft an der Police der unter-| 4) 45,19 Æ nebst 1000 F Zinsen I () 5 S FATgort v 5 f i: f ; Z E L

Mei D ank als RNechtsnachfolgerin der | Hinterlegt vom Amt®geriht Hörde als

|- ugusta „anzuzeigen und nachzuweisen, da | Sicberheitsftellung einer Zwangévoll-

es e e Be An O N C ' G N ( ne ZwangeVvo

| fonst nach Ablauf dieser Frist die erwähnte | streckung laut der bei diesem Gericht

L A) ino j ¿f p" A 4 j Police für frafilos erflärt wird. \{webenten Prozeßsahe Schlagmann

|

5 [QUO)

|

-J| G!

bedédt ___3bededckt NW 1 Nebel

Bl

|#|

2

Ger 4,

s burg AUgemeinen Versicherungs - Aktien- | [25229]

229] Aufruf. Auf Antrag der Firma Erste Düs

—| Ss

Hinterlegt vom Iustizrat Melchior in Dortmund in ZwangévollsireckungsfaWen j | Philipp Salomon ‘. Sophie Herzfeld

s) i A mohonSn I ¿2 ai: , e S 4G e Henkel n ZwebendorT. | Ncherungs-Verein auf Gegenseitigkeit ti

) F

ie P E E E

| | E riedrichshbaf.) e i L : ; : r r [c Nt 15 0 a5) F ift bewöltt ) A ompagnte K LWersftdtvilion, geboren Saarbrücken s Ha e Q ) G Q. 14 A E MEE 790 Rerein in E (rf h f n Do Snofto f Horntenhütte bet (09,0 HICAL | Do U (09D _metl Wes aria cet 0) 1. : £ S T genau, V. v. 1919. [9496 E e CUIE raguriunde ausgestellt wird. (Bevelsbe1 q zur Sistterung eines in Zach N , / E U 0E ] S) Sade

l dicie l D s L .

88 r Glbing wird gemäß G ¿f 941 R -— j q s h 2E 5D 3 Bericht 31. Diviston. Stuttgart, den 1. Juli 1913. ck=_ r U e (d) 1101 Ee S Seligmann ‘'. Böhmke B. 1004—82 ]eltens

g L

L l G s T

41971

\Greibung von 1289 237 (867 000) é auf die Minenanlagen und Nü- Die Märkte bleiben am Freitag, den 4. Juli, und Sonnakend, | Berlin 1759| meist bewöltt e S Igehodent, , von dem Gymnasia!dtrektor Professor Dr Ç A : S Z M M EAGNA E T AHO denendence - R ——— 0e S, [— rar Ara MioderiWl. 296 â 20 i i Mor Kuhf i T stellung von 415 612 (412 203) é für den Erneuerung® un Sine T Pes D U E (Independenco D. Wedel Dresden ¡58,6 13/3 759/Nadts Nieders{l. 896] Fahnenfluchtserklärung. m ant IOI8. Mor Kuhfuß in Magdeburg, der Eisenbahn sowie von 450 000 (200 000) 6 als Ieje1ve für PAQUIs q N Janeiro, 8. Jul (W. 2. B) esel auf Breslau | 758 —14/2 59) Gewitter __ Jn der Untersuhungssaße gegen den E ai E I Maa | Asekuranz und Talonsteuer verbleibt ein verteilbarer Reingewinn von Landon 163. lew ———— R _—— A Feroffizier d. L. I Iohann Geis, Land- | [35112] Verfügun stellten Hinterlegungssheins der Wilhelma 3270 310 (2 483 767) 6, welcher, wie folgt, zur Verteilung vorge- Brombera | 14 83 768 E frbezirks Friedberg/H., geb. 7. 10. 84| In der Unterfubüngsfahe gegen den | A Magdeburg, Allgemeinen Versiherungs- {lagen wird: 5 9/9 Dividende sowie 7 (2) f Superdividende auf den : E , Met | 760, 13 0 |760|_ztemlih heiter N Zengermoos, Bayern, wegen Fahnen- | Musketier Otto Hahne der 3 E ainie Aktiengesellschaft, über die Volfksversiche- Anteil- und 7 (5) 4 auf den Genußschein. e Aba ela ges Kursberichte von auswärtigen Warenmärkten. Frankfurt, M 759 4 9 110 761 meist bewöltt F wird auf Grund der $8 69 ff. des E Nes, Ne E E s An pagnie | rungspolice Nr. 59173 über 175 #6, | Geschäftsjahr vorgenommenen Aufschlußarbeiten auf der fünften o le E RAR 9 Qs Q L F 2 ¿7 I —— ————— E x L Ta 4 O a E L ilitärst f \ 8b chs \ di d S 4 ; 11891 z1 É ds h i Y 6 (e T AUTERD auf Fr 2 Dele C M Igr ere ü De] MasTeIagt Dr nene LUYarDeltel H SE Effener Börse vom 5. Zuil 1913. Amtlicher Kursbert@t. fas N 26 R 9 | 76 A ilitärstrafgeseßbuchs fowie der $S 356, | 1891 zu Höchst 8 "e E S auf Frau Helene ÆLtargarete | M n 9. Zut 3 Dit F F mpf baben befriedigende Resultate gezeitigt, sodaß eine erhebliche Bere ai e Koks uno Briti. (Preiónotierungen des Rheinisch- Fartacnhe, B: | S S beent L E B 0 der Militärstrafgerichtsordnung der E A S Doi 16 Mai Jacobsen, geb. Tasker, in Berlin, von | R D tav el Berau A ia R, E 0 GOIOUE E mehrung der Erzreserve gegenüber dem Vorjahre stattgefunden hat. | Westfälishen Kohlensyndikats für die Tonne ab Zeche.) 1. Gas- Müden |_760,0 W 2e 12 T 760) _melst bewöllt _ “huldigte hierdurh für fahnenflühtig | 1913 erlasszne Fahnenfluctserklärung ‘l | Aftien-Ge elli@aft in Mi rb tiada E

- L Us “I 2ttatahres w O jen 0H ndiic 1 A , . é ——— 95 Q F ¡Dgs s Ern C Jl erla]? ifluchts8erflarung auf- 9 ; Ao A1 9990 | -\WeleulMa München. L O R mebr 125 ins In den ersten PMeonaten des neuen Geschäftsjahres waren fowobl | ynd Flammfohle: a. Gasförderfohle 12,50—14,50 4, b. Gas- Zuasvige _| 927,8 NW_ 4Nebel | —3| 9 [529 Nachm. Ntedersl. lärt. geboten. H se g aus-| 3) a. der Aftien Nr. 5052 9091 3778 | j “Die Direktion. gs U E Ou 12,50 Æ Sen Förderung, als auch Verschiffung gut und die Metall-, besonders die | flammförderfoble 12,25—13,25 M, c- Flammförderfohle 11,50 bo I | | | | [A (Wüilhelmshav.) Darmstadt, den 25. Juni 1913. Mes, den 30. Juni 1913 313 und 3102 der Wilhelma in Magde- | Bt 2 e Ointerlegt vom Amtsgericht Hohenlimburg Bleipreise befriedigend. Der Ausweis der Elsenbahn zeigt ebenfalls | 1900 ,%, d. Stüdfohle 14,00—15,50 4, e. Halbgesiebte 13,90 bis | Stornowav | 765 8 \NNW »b|bedeckt | 11/2 [765 Nam. Nieders. Gericht 25. Division. “Gericht der 33. Division E ai i |! in Ge R 13 ie ein günstiges Bild. N i C 14,50 M, f Nufßkoble gew. Korn T UMD IL 14 25—19 00 b, R | Ga S S S t S I] Lahnenfluchtserkl u s ge Ba ee E E E R d, sel ibfing afol auf Y Ed dts.

L Nufsictsratésitung der Oskar S immel & Qo. e 4 Dr F e E TAE N l G | A A | S ¿ s 1962| Fannenniu erklä ¿ ar ] Þ. des iheschei S E Ta G B T uhel- | zablung erfolgt auf Anordnung d 8 Gorihts e S det Aussichtöratesit ng der sfar Shimn 1 & Co. | bo: bo, f 14,25--15,00 M, bobo: I 13.75—14 50 M, 2. Nuß- | Malin Head | 766.0 NNW 6lbebeckt | 11] 2 76 meiit bewöllt 2 R A ärung. [35114] i h es An eibesheins der Stadt Magde- | dorfer Dampf - Kaffee - Hrainétei I, 6 E L U rdnung des S richts. Aktiengesellschaft wurde laut Meldung des „W. T. B.“ aus | gruskohle 0—20 30 mun 9.00 —10.00 é, do. 0—50/60 mm 10,50 i: E Ats V E N i jungssache gegen den | Die im Deutschen Reichsanzeiger vom urg von 1899 zu 32 % Abteilung V | Brommer, G. m. b. H. in Liquidation in E P E in Chemnig beschlossen, nah Vornahme der Abschreibungen die Zablung | 1125 6, h. Grusfohle 8,00—10,75 M; 11. Fettfoble: a. Förder- e E _(Wustrow L M.) usfetier Waldemar Wilhelm Nobert | 31.10 10 Nr. 256 Beil. 2 unter 2. 65230 | Buchstabe C Nr. 52823 über 1000 „#4, | Düsseldorf, wird der unbekannte Inhaber einer Dividende von 7s °/o, wie 1m Vorjahre, der zum 31. Juli d. Z. | kohle 12,00—12,75 M, b. Bestmelierte Kohle 13,00—13,50 , Valentia A S „1910 1A R rcugel g 11. Kompagnie Infanterie- veröffentlichte Fahnenfluchtserklärung gegen | 5,14 und b von dem Gutsbesiger Theodor | des von dem Aligemeinen Deutschen Ver- einberufenen Generalversammlung vorzuschlagen. f « Stüdfoble 14,00—14,50 Æ, d. Nußkoble, gew. Korn 1 1455 bis C (Königsbg., Pr.) iments Nr. 141, wegen Fabnenflucht, | den Inft. der Res. Christian Blättler i | / i E 1A y alo L l

Gert: Melbilan beo „M, 2. B,* betrugen ble Brutto} 15,00 e, do E e, bo. bo. ITI 14,25—15,00 4, | Scil 33,8 |9 9'wolkig | 14| 0 |766| meist bewölkt b a E N O fe Dep! NpRiL, beo Bex Ms L N rlED, L | Die Inhabex bér Nekünben werke anß | Stiltagrt auf as. ben ves Berra Der | PETEHELIWIE Boteph Sutton, Ing

/ h de s l ree t i 15,( do. do. Il 29 5, . do. 1 20— 19,0 v | - B E Y tär! af fz T L R 2ER s L E E E E E E? E O N C En , “c C LET S, D 9 D ch * | orfnlg Spn Gtntorleger nac R oopndtai a) der Can adian P acific-Eisenbahn in der vierten Funirwo oche Vo So: N 12761450 6. Kofksfoble 13 25— 14,00 M; E RE A E E T A RCHEA | (Cassel) ilitar H eßbuchs8 1owie der S 396, | hiermit widerrufen. | ert |pateilens in dem auf den | nard Seggewiß, Schreiners in Bocholt, am | erfolgt an Den L interleger nach e: eendigung A467 000 Dollars (174 000 Dollars mehr als i. V.). E. Mager? Kohle: a Förderkohle 14 I5— 12 75 M B Do. Nberdeen 763 9 |NNW 3 bedeFt | 19) 9 |764 nett bewßöltt V D Militärstrafgerihtsordnung der Augsburg. | - März 1914, Vormittags 19. Dezember 1907 ausaestellter ç Lrlche des zwischen Blanufenttein und Philipp Gew Vyet3 Anl W. 4. D) A l erte 19 25—13,25 6, c. do. aufgebeflerte je nach dem Stü- —— e —(_| [Gh huldigte hierdurh für fahnenflühtig| Neu Ulm, ‘9 | 11 Ubr. vor dem unterzeichneten Gericht, | cungss&eins Nr. 161 988 Me ae | On eine Nen Rechts ftreiis, 929 000 Doll Ah 198 C Mará Gil erte 12,25-——13,25 #6, o: o. auge eeaS. Ac 4 | | | | agde 209 S ilm, Tberfiänterftobe 142 Me | kungs]Meins Ir. 101 J00 lern age | 7) 24,00 interleat vom Gerichts Woche wurden 289 000 3 ollars Gold und 195 000 Dollars Silber gehalt 1396-1475 M: di Stückfohle 13 7516/25 M6, © Nuß- Shtelds | 762,7 [N 1 Regen | 13| 3 764 Schauer e d G Qa K. B. Gericht 2. Div. Abzw Neu Ulm : verlladteriiraß? 131, Zimmer 111, ane | fordert, den bezeihneten Versicherungs\chein | Es t. OHinterlegt vom Gerihts- Cie eübrt; ausgeführt wurde kein Od d aber 703 000 Dollars | ole, ger. Korn 1 und I 15,75— 19,00 4, do. do 1IL 16.50 bis Shields 11627 E E Graudenz, den 28. Juni 1913. - 2. Div. Atzw. Neu Ulm. | beraumten Aufgebotstermine ihre Rechte | unter Anmeldung sciner Rechte aus dem- E S n R Bor: Silber. S A N 00A A OE “O R ON 8 | | | | B (GrünbergSehl.) 4 Gericht der 35. Division. Zt anzumelden und die Urkunden vorzuleg | selben spätestens i E L U [Sud Beschlusses vom Amtsgericht Dort- i : S0 Æ 0s bo V 1229 14,75 Af, f. Anthrazit Nuß Korn 1 | ch E A A E 1 «i : | ; P zulegen, | selben spätestens innerhalb zweier M o- :

M Dort 3 S Œ E B) Der Wert der in | 59/50—-22,00 46, do. do. 1 ‘‘35 0026.00 4, g. Fördergrus 10,25 bis Holyhead 17643 [N ósbedeckt | 13| 0 1/66 “meist bewölkt a Die gegen den Musketier Jakob Zilken | widrigenfalls die Kraftloserklärung der | nate, vom Tage des Ericheinens dieser Be- E s Een der vergangenen Woche eingeführten Waren betrug 18 970000 | 1195 4, ‘b. Grusfohle iter 10 mm 7,2021000 #7 LV, Koks: | | | [(Mülhaus., Els.) E Fahneufluchtêerklärung 1./F.-R. 166 am 24. 2. 1913 edfassene | ttfunden erfolgen wird. | kfannfmachuyg an gerechnet, vorzulegen, E aver E, E ea Dollars gegen 17 030 000 Dollars n G Vorwoche; davon fir | a, Hochofenkofs 16,50—18.,50 #, b. Gießereifofs 19,00—21,00 4, | Ile d’'Aix | 761.8 [S0 3\|Dunst |_13| 3 |762| meist bewölkt Y und Beschlagnahmeverfügung. Fahnenfluchtéerklärung wird zurüge- _ Magdeburg, den 30. Juni 1912. | widrigenfalls der Schein für Fraftlos | Empfangéberehtigter unbekannt. Stoffe 2 568 000 Dollars gegen 2 225 000 Dollars in der Vorwoche. | ¿, Brechkoks l und Il 21 00--2400 4; V. Brifetts: Briketts T) C REZSEN : Der Heizer Bruno Willy Klein der | nommen. zuructge- | Föniglies Amtsgericht A. Abteilung 8. | erklärt und dem Vetfichéruncsnebiner vom S) 20,00 #6. Pintertegl vom Schleifer

Santos, 2. Juli. (W. T. B,) Lie Surtaxe - Cinnahmen | je nah Qualität 11,50—15,00 Die nächste Börsenversammlung | St. Matbieu | N gurfunde ausge om | Wilhelm Böhmke in für die Sao-- Paulo-Kaffeezollanleihe ergaben für die Zeit | Findet am Montag, den 7. Juli 1913, Nachmittags von 34 bis E | | [Gamberg) 9 709 St G.-B In Sachen, betr. das Aufgebot d vom 23. bis 28. Juni 1913: 16 100 Pfd. Sterl. 41 Uhr, i S e L Silelagona Am Sta ANS 4 | E S E x 69, 70 M.-St.-G.-B. und $F 396 In Sachen, betr. das Aufgebot der auf | Allgemeiner Deutscher Versicherungs-Verei

| 41 Uhr, im „Stadtgartensaale“ (Eingan Am Stadtgarten) statt. En E N E 9 eal j n R Cr ta 2D ); | Ei eir. das ÆUsgevor T T] | Nlgemeiner Veut|her Det! ings-Verein | de 8 T ner tn S N E e Qn L ; 5 g e* (Eingang i g ) Siinet |_760,6 L E 4 2 E s M. St. S O. hiermit für fabnen. | ————— E E U E Bätje a. G. in St S verein | des Geriht8vollziehers E O B / 3, Sl i: IV. D) A1 8weis 1 i Garis E T} Gi s ckSS bede f / 20 C tg ertla un ein im De tichen eiae E E deriapaianes 0A a E E E L L A S uf “5D auêqge e en Ie er KoOm- Na (D t B / ; P p mmPpsangs- s B a 30. Jun n). arl: |_(01,0 [02D V2 Lg ETTLAT O _&Weutichen t C A : j L i pa. Dr. Kirchmann. a. Dr. Blum. |j ; E retch is ch Ungarischen Bank vom 30, Zun (in Kone ). Magdebura, (W, T. B) ZuckerbertHt. Korn- | V A 7600 —l 5 2e ihe besindlihes Bermögen mit Beschla( manditgesells&aft auf Aktien Landwirt- l G En: P Zlum. | berechtigter unbekannt. Nh- und Zunabme geaen den Stand vom 23. Fun! : Notenumlau] t L 0E 2E Q D { R o S Gr Z Bli}singen U E u | ———— eat 7 ei92ag 6 p ( \Gaftlicher Kreditverein für das Wendland | [34967 2,99 Hinterlegk Do Amtsgericht 9 397 897 000 (Zun. 223 158 000), SilberkuranI 064601 000. (fbu e R G8 Nachprodukte 75 Grad °_— | Helder (759,2 [NNW 1 [wolki ) Riel, den 27. Juni 1913 2) Aufgebote Berlu t- U, | Baetie, Neubauer “Went & Co., Nr. 170 E Busgtevot. Doitmund in ver Verteikungs! de Sov 2 397 897 000 (Zun 228 195 386 000 E 00 N E Stimmung : Rahig. Brotraîfin. T obne Saß 19,374, | L M Ad s R Kiel, den 27. Juni 1913. S Tyr y L Se | Qa Aeuvau L U 170 | Das Dienstmädchen Paula Schneid On La S Verteitungösacze Soden 2 104 VUU), WL IDATLEN. L S C un. 204000), in C Kristalzudck I it Sac h T NBaffinade - ad Bodoe | 794,5 (O 11UTegen | 10} d Io] Gericht I. Marinein\peftior Ie c x A Il. Emission über 200 Taler in Preuß. | früber | Y L S2 E er, | famy . 7— 82. Emrfangsberechtigte ‘ablbare Wesel 60 000 000 (ünveränbéri) Portefeuille 960896 000 | ristallzucker T mit Sack —. Gem. NRasfinade mil Sad E ns A O E Marineinspektion. Gun sachen uit {f 1 Kurant, wi 14.I “e E U Sn v ann i D (Zun 145 989 000), Lombard 933 615 000 (Zun 9() 076 000), Dypo- 19,125. Gem. Melis I m. S. 18 62118 75. Güummung Nuhia. Chrisliansund C00 W 2\Negen | 10| 9 S S et ¡C l gen L os ' E Uo den 14. Januar 1914 Konditor Nich Beraer, hat das Nuf ebot | r

: 45 28 i S 933 61! h Zun. 2 7 ( ), Hypo ; N D E S Z : Y R ——— F —————— ———T-j5 13] r anverau 4 C DOTSTC 160 | 4 M fd : L A fai Ns 1e 00 / zinser

P varlebne 2099 841 000 (Abn. 25 000) , Pfandbrieseumlauf obtucor I M Tra 24 M Du A s O Sfudenes [758,5 [NNW 6 Nebel 11! 0 [760] i Pl ild E ; f 1 deral E SaberiGeit Ee des in Verlust geratenen, auf ihren Iamen | Hinterleat L Ms es b efendar 299 84 ) (Abn. ), dbriefeumta! 9.30 Gd., 9.35 Br., ugust d 491 Gd. (5 Br., Sevtember S ai | 16 E T e U, « ZANT, C06. L ustav . 7. / E VA T A ( , | lautenden Sparbuchs der biefigen f dtifd interlegl vom Amtsgericht Sgen Se

991 919 000 (Zun. 85 000), steuerpflicht. Notenumlauf 271 950 000 U Ser ) H S ' ; R Bardò 7530 [DSO 2bedeckt | 12/9 |(9i L E HUI G3 V Z r autenden Sparbuchs der biesigen städtischen stattonsf Franf 7

291 919 000 (Zun. C uer 9 p | t 0471 Br. O L Go Gan Q692 L O Bu A A L char a Mrs 271 M M Se tee bricester8bacch wird für fahne "Att _lro19e2 S | Vormittags 10 Uhr bestimmt. Syparfafe Iîr. 54 455 t fter Œlii ubbastations\ahe Frank K. © 32 als

(Zun. 225 108 000). 94 O L E O O La 7511 |SW 4\|wolkenl.|_18| 0 [758] t, nade ch wird für fahnenflüctig er- | [34961] Zwangsverfteigerung, Lüchow, den 28. Zuni 1913 | Sparkasse Nr. 54455 mit einer Einlage | Streitmasse: städtishe Arme verwaltung

aris 0) Suli (W B) B aufiiawe ¡g E XFanuar-Värz 9,771 Gd., 9,80 Br., Mai 9,95 Gd., 9,97 L Br. ragen __ | (9%, E O ——————————— l, na Lem Jein Aufenthalt unbekannt ist Fm Wege der Zwan spollstreckEung soll “e A D D E | von 510,10 beantragt. Der Juhaber | - Geschwift Se A Aner A

vorrat in ‘Gold 3315 450 000 (Aón. 1 548 000) Fr. “do. in Silber | Ruhig. Wochenumsaß 211 000 Zentncr. Hanstholm | 759,9) 3[vedeckt |_13| 0 ie Dn LaG der Fabnenflucht | das in Berlin Sclufalemètllraha 516 us Sperre De der Urkunde wird aufgefordert, spätestens ‘éling erfolgt auf Ano An Les Berihis or 1 [ Z: i 94: (2 ¿ 945 U Isr., Ï E es 9 C H r K a R NAKHA G f. ) " E E D E S 704 Sa T T O C O T 1eaen. S J V H S - c ¡ - L t u D N20 in \ - 4 i t O ere 3 au Sp Ang Den A 9 630 119 000 (Zun. 6 470 000) Fr., Portefeuille der Hauptbank und | =xt S A Juli. (W. T. B.) Nüböl loko 69,90, für | Kopenhagen | 756 W1\wolkenk.|_ 16 0 : 260 R M.-St.-G.-B., | Zimmerstraße 53, belegene, im Grundbuche [20530] Aufgebot. n dem. quf den 18. Februar 1914, [der auf Grund Sofie bacen cie per Ban O Ne 109 E N ae M H v Even i "Breinan, 3 BUI (W. T. B.) S@Gmalz Höher Stoctholm : 2|\bededckt | 18| 0 (757! München, os G T2, von der Friedrichstadt Band 1 Blatt Nr. 32 Das Amtsgericht Hamburg hat heute | Vormittags 10 Uhr, vor dem unter-| 11) 121,12 6 nebst 30 00 4 Zinsen B G63 027 000 (Zun 964 109 000) Fr., Laufende Ne nung der Î rivaten N E V U ! De A . . T) e Es L Ps Ds } 7r,C1 E. , Je . Je L - 14 A 4 l .

5 663 027 000 (2 9 r u ; F T A E T6 ris N N ici B 3 ernösand ; 2|Itebel 14|/ 0 [756 F —7 G - i ; L aße 55 ‘aum f : j 700 212 000 (Abn. 31 336 000) Fk, Guthaben des Staatsschaßzes Loko, Tubs und Firkin 1, Doppeleimer 60s. Kaffee E | —=-5| Gericht der 1. Division. F vermerks auf den Namen des Architekten | befiper Heinrich Middelkampf, Grönloh straße 55, anberaumten Aufgebotstermine jn der Zwangévollstrekungsfahe_Schmale ' 4 A [L IL C —U/ Ul

zur Zeit der Eintragung des Versteigerungs- folgendes Aufgebot erlassen: Der Hof- zeineten Geriht, Zimmer 1, Schüßen- | Hinteilcgt vom Amtégeriht Dortmund

- | Da e E n P Gli L i A A E e Ctata D volle. Abwarte l tca 9 91 5 30S H 4-2 753! ——— i ———_— A E : ; C rc | feine Rechte 1 / nh 999 395 000 (Abn. 220 993 000) Fr, Gesamtvorschüsse 763 882 000 8 N Baue e ito 10 he. (V E S D S 2 gaID pee L ———— 116] Oscar Müller zu Charlottenburg einge- bei Badbergen (Hannover), hat das Auf- | Ne Ee anzumelden und die Urkunde | F, 22—81 zur Masse Friedr. Oberstadt. (Zun. 14 434 000) Fr., Zins- und Diskonterträgnis Se E: Zuckerm e P NÜberrobuer L Prod kt “Ban Wisbv h E 2 (halb bed. 25 18 O O ——— rücnahme des offenen Strafvoll- tragene Grundstü, bestehend aus Vorder- gebot beantragt zur Kraftloëerklärung des | D ; Ia die Krasftlos- | Zahlung crfolgt auf “Anordnung des (Zun. 1 810 000 Fr.). Nerhältnis des Barvorrats zum Notenumlaus | 25°" L 11g. tübenrohzude Ä rODL S u Karlitad 52,9 |SS wolfenl.| 20| 1 [756 _— streckungsersuchcus edgeschäftéhaus mit unterkellertem Hof, am | 2 prozentigen Hypothekenbriefes der Hypo- | L der Urkunde erfolgen wird. | Gerichts. s : S U 27 92 i J N 88 9/9 Mendement neue Usance, \rei an Bord Hamburg, [Ur | 7 l A 2ER T 12, S D 6 ; = | thefenbank i Gambur ort gs | Remscheid, den 29. Mat 1913 j 12 50 - f 69,67 gegen 72,98 in der Vorwodbe. G x tuli 930, für August 9,45, für September 9,50, für Oktober - De- | Archangel _|_756 2 S heiter 2. September 1913, Vormittags L247 in Hamburg Serie 99 | Ra Arab, 12) 1850 M. Hinterlegt_ vom Amts- Eonbon. 3, lli. (W. T I) Bankausweis. S R T I CPLE E E LE E ————— —=ck c SS A en wegen Verletu «S6. MLKBA 10 Uhr, dur das unterzeihnete Gericht | Nr. 16 544 Lit. A über zweitausend Wêark. Königliches Amtsgericht. |gericht JIfserlobn 1 er Strafsache reserve 25 868 000 (Abn. 2 546 000) Pfd. Sterl Notenumlauf | mber 9,624, für Januar-Bêärz 9,80, [Ur Mai 9,97%. Petersburg 55,6 |SSO 1 wolkenl.|_21/ 0 (9! (sene ofene St cfvolistredck Ede Neue Friedrichstr. 13—14, 11] (drittes | Der Inhaber der Urkunde wird auf- | [90193] A f | Scaeffle D 161 d A h- rDe 2: 000 (Abn. 2 920 U, D. D e 2e as l Gai t N 1 A 2 5 Mini l E S M N P S Er E S e alene oN StrafvollstreEungsersuchen | ck A 2A N C9 da N “H I t vird MaUf- | [20193 M1 Schaessler V. 161—0V. mpfrangébverc- 29 630 000 (Zun. 977 000) Pfd. Sterl., Barvorrat 37 048 000 (Abn. (W Pans a0 Es ¡D Res 9 E A Raa 755,3 [Windit. wolkig |_ch0 O n 14. April 1904 wird Se miei. Stockwerk), Zimmer Nr. 113—115, ver- gefordert, leine Necte bei der Gerihts-| Ai L | tigter unbestimmt. 7 1 369 000) Pfd. Sterl, Portefeuille 40 662000 (Zun. 4 471 000) | September 49 Gd Na V Dezetibes! 491 Gb, e Ms L Gb, for E 755,4 |[SW 1\Regen | 14 3 [756 ommen : zurüd- | steigert werden. Das Grundstü ist in der | reiberei des etge Amtageribid, SOiL:| t ofaendes Aufgebot erlassen: Dit eute | 13) 20,00 6. Hinterlegt vom Amts 2 L 00e N / ckeptember 49 Gd. e D, 49 G H : 491 Gd,, E A —— 1. L - : A S e E eat ; C TE 1gendes KUTgeCdo rlallen : è 2 V b L E E Pfd. Sterl., Guthaben der Privaten 46 633 000 (Zun. 9 929 000) } Mt 491 “E [e E r} Gorft 754,5 |OSO 1 wolkig 17| 0 [799 Nl) Kaufmann Adolf Reinhold Wandrey Grundsteuermutterrolle nicht nachgewiesen justizgebäude, Sievekingyplaß, Erdge|choß, Merz Gebr ‘Hâmburg L 29 ver: Lari agen in Sachen Nath ‘/. Ho! 95 1M F 9 997 i U Js WU. L / do n q r 9c ua Eee I; » f or Nr : CiatoŸ ì L = E Mui, Hrn S D S Ti E 4 M Pfd. Sterl., Guthaben des Staates 14737 000 (Abn. 3 299 000) s L E e T T E N oren - [und urter Nr. 532 der Gebäudesteuer- Mittelbau, Zimmer Nr. 165, spätestens aber | treten O Van C on Nan it G. 20—83 [11. Zahlung auf Anordnung 4 N DIeNg e Santwc Ulli M AlDLUHILi

) y e s N , - j - is L G E gRSCHG E S O 5 tf ) C c l s N) Z R Rudave 2 x N aas \ hr R D N) 4 S ebet ) 7 lei ‘ten am 24. April 1880 zu Großdorf ; Es Cs N E é N i Pfd. Sterl., Notenreserve 24 272 000 (Aba. 2 296 000) Pfd. Sterl, A udapel, S Vormittags 11 Uhr. (W. L. D-) j e ' _bePeEE 1 E ——————— eis Birnbaum, zu Großdorf | rolle bei einem jährlichen Nußzungéwert | in dem auf Freitag, deu 13. Februar Qr. Kirhhoff, hat das Aufgebot beantrag des Gerichts. »Regierungsfiherbeit 12 757 000 (Abn. 1000) Pfd. Sterl. Prozent- Jtaps8 sür Auguil 10,2 Kiew G E s Aufgebot beantragt

z Z Ea: _ I rhoito : «) É s von 47 500 S mit 943 M Fabresbetrag zur 1914, Vormittags 117 Uher, an- D r - 143 3000 bit 7: ( Fön

erun Vei j je Der. 3 S 4 L n T Nükenrohz A007 E E Arbeiter Emil Paul Kietin pit U G C E oe D D E L ; E 3 Ir, an- | zur Kraftloserfläru1 G HoA r E #6 nebii (7,00 #& Zinsen. verhältnis der Reserve zu den Passiven #23 gegen 473 in der Vor- Modon. v T0) % B.) Rübenrod E der 83/0 | Wien - : 3 760; __ Gewitter en am 4. Dezember 1880 R Fs, | Gebäudesteuer veranlagt. Der Versteige- | beraumten Aufgebotstermin, daselbst, | Blanko Tatvliarte ri Don N lHinterlegt vom Künstler © 1er i Clearingbouseumsay 426 Millionen, gege de entsprechende t h. 3! d. Wert, ruhig. Javazucker 96 °/o prompt 10 sh. E la Ae E e Q S Ae O0U zu chZIrenten- | rung8v f (ft 9 Sint 1912 in | Hinterflügel, Erdgeshoß, Zimmer Ir. 161 lanko afzeptierten Primawechsels über | Dortmur aa f S woche. Clearinghouseumsaß 420 Mtonen, gegen die entlpreck) e ot 2a Prag 59,4 [Windst. 419 [770 Nachts Nieders. walde, Kreis Friedeberg N. M. rungsvermerk is am 9. Junt 1913 in | B ben und geschoß, Zimmer Nr. 161, | den Betrag von 4 1703,30, zahlbar un ( Dortmund als Mietszins 1n Sach Woche des Vorjahres mehr Millionen. R E e E. 5 j A "O R E ol D Es G IREE E I B Kaufmann Mar Steinb f Ab das Grundbuch eingetragen. 85 K. 84. 15. | anzumelden und die Urkunde vorzulegen, | 10. Funt 1913 bei R É E T Hesse und Genossen ‘/. Beckmann i London, 3. Juli. (W. L. B.) 3.) Standard- Nom Z!wolfkiga 19/ 0 [7600 E T 1 E Oa ubart. geboren | Vexlin, den 24, Juni 1913 | widrigenfalls die Kraftloserklärung de U T Commerz- Und | F mt8gerihts C 14 “R L (e Res 109 M Pr. Lauke, Kreis h C A s die Kraftloserklärung der | Diskontobank in Hamburg. Der Inhaber | Fupfangsdei Dortmund M. (14

» V U : V E A Aiclen, 3 A z i

21 0 [758 das gegen nahstehend benannte Per-

20 D

Q léDO A

t Li

Q A

—|=—/ ch3

en

W-)

Kupfer träge, 633, 3 Monat 631 R iändi Liverpool, 3. Juli, Nachmittags 4 Uhr 10 Minuten —————

g : 9 Cte ans 012 Ç out der {451 digen E A U LAAY L Ì Q ? a C1 T g E ) J »)itnu en. T Lan D U den in, B 191d, oi tôbericht E L ini (W. &. B) Baumwolle. Umsay 10 000 Ballen, davon für Cagliari E on Sa Es E a8 a E a rad fe Spekulation und Export Ballen. Lendenz: Stetig. ‘Amefkikanische Chorsgavn

(e r 0 M Amte deutschen Woun ärtte ; ; e 'EE/ Us i: ie 5 a ? E | E

nachdem die Schur deutsber Wollen owie Be Ftscher middling Lieferungen: Stetig. Juli-August 6,48, Nugust-September | Sevdisïjord

bed : Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. | Urkunde erfolgen wird. : der Urkunde wird aufgefordert, seine Nechte Empfangsderehtigter derjenige der Prä- 4 wolfenl.| 17/0 (759 S M) Bäcker August Schneider, geboren AYl. 99: | L E, reit E U ia | bei der Geri Be iberei - des hiesigen tendenten, dem die Masse geridtlih zu- n E per: C t Murat 1279 2 t, T Suptia s EAE | Der Gerichts[hreiber des UmtSge Ms [ots eth Qi T H O rohen wird ode or die Verzicht 2 woltig 10 T (62 e E c; S ei zu Lobkowitz, Kreis [34960] Zwangsversteigerung | E gerihis Ausg S Eibee Sieveking- le / rowent Vi e E : Dr f E D an [Gia 769 ustadt D. Schl. fas E A L T I SAQTR vlak, Erdgeshoß, Mittellk 9 | leistung der Vêitprätendenlen vetbring!. beendet sind, steht das Geschäftsergebnis des deutschen M lkmnbds | L R en 19. 1 1 S ; Windit. wolkig A E) Klaus Het ri Mein K _Im Wege der Zu angsvollstreckung soll | 5 L E ¿ : N 6 E RLEIMA Zimmer | 15) 27,71 4. Hinterlegt vom Fabrik- fest / Di d ch B l S ft - 2 e Ï Co fl A da iee 6,40, Seypteiber-Ofktober 6,29, Oktober-November 6,22, November- Kügenwalder- j Oktober 58 Nr N eine, gCcDooren | das in Berlin belegené, im Grundbuche | Retr. Aufgebotéverfahren zum Zwecke AtE 109, pateitens aber in dem aus hatt ih H A : ft e m ful 1

) » 4 +5 ) eder Le ew e N T i: d 47 ( Cx ck17 ck L 17 T E E G | | | é s B M LTDDE 2 ; ; A j s P N Q ELL 2 e « o eiter Wilhelm GCagers zu Q2/Ok mund 11 ft; Do Dee E on R E 6 bie Zur Dezember 6,17, Dezember-Januar 6,17, Januar-Februar 6,17, Februar- münde 5729 |SW Z3bedeckt | 14| 0 [758 vorwiegend heiter F ilbelm (8 zu Stade von Berlin (Wedding) Band 50 Blatt | der Kraftloserklärung der Aktien der Bank | Brin deu 13. Februar 1914, S E Ne E 8 9 Aa bringen nur ganz gertnge Ltengen zum 2serTaus L) Die U März 6,18 März-Avril 6,19 Ayril-Mai 6,20. G A E A E ea E s 2 L D) Wilhe m Karl Heinrich Ernft, ge- | Nr. 1140 zur Zeit der Eintragung des | für Handel und Fnduftrie, Darmstadt Vormittags A1; Uhr, anberaumten | T, en Dee i gers R Umtegeridts 24 204 af F; otter Verminde ) die Woulei E E R S v p Ç 15 Sr. Varmouth NW P2'ibedeck 1 0 [763 en am 7 + 187€ - 5 I a I UEE S U E ls Dan a e f Aufgebotslermi S. Cas L ortmund, C. 2053/8: b, hlung In Nüdenwälchen hat h weiter herminderl, wel DIe pen Glas goW, 3. &Fuli. (W. T. B.) (Schluß) R oh eisen. a: 1 m0 il 2 D A E 3 f o M tai ul zu Vannover, | Bersteigerungsvermer ks auf den Namen | Jir. 24923 und Nr. 86674 über 1e Aufgeb tstermin, daselbst, Hinterflügel, | E d La i: io imi L d

T1 Kratau (99 E12 5| 1 [760 meist bewöitt y ustav Karl Neumann, geboren | des Fräuleins Martha Gensch (Gentsch) | 1000 . Die Zahlungésperre bom Erdgeshoß, Zimmer Ir. 161, anzumetden O a L Ci E und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls N interlegt vom

immer mehr in ungewaschenem Zustande zum Verkauf fommen. | Midblesbrough warrants E ETL Der Berliner Wollmarkt am 24. Juni brachte nur einige 100 Ztr. Paris, 3. Juli (W. 2. B) (S{hluß.) 9 îo s 6) ] : ÿ G 9 a M . D. e D) 1. L dom-Wollir 6 , la A \ E: C E A So : T eri Nütben für die KFrar isfa ¿rlina 1 Lollîin, 19183, Vormittags 10! Uhr, dur | aufgehoben, da die ver-nißten Mertyapier e Kraftloserflärung Der: LLETUNDE - ETe é: vid e Aa t L es ° A 9 S A : z | a ( ° R t folgen 5 in DaroP ill uDDaltalione aat das unterzeihnete Geriht an der Se [N inzwischen vorgefunden haben. [olgen wird. t E j

è eringere Wollen, dagegen dtie Wollauktion des gleichen Tages (die kts _8A0/, A E L Ocs Es Andox hw G T ; “5 ; Ba Aa fri /

ette diesjährige) ca. 1600 2tr. Rükenwäsche und ‘ca. 2200 tr. un- | r. 3 für g io Zuli 308, für, O r E ves Hermannsladt | 760,0 |DSD jhalbdeD 761 ziemlich heiter b) Nichard Wilhelm Heinrih Hensel, E i | gewaschene Wollen zum Verkauf, die Nehmer fanden. Die Schur in SFanuar 313 für Sanuar-April S1 E E Qu : A O C 1 woltenl. 6 Ü 759 Gewitter oren am 14. Januar 1879 zu Stras- | rihtsftelle Berlin N. 20, Brunnen Daimstadt, ten 24 œunt 1913 | Hamburg, den 0. Mai 1913 (&rben Risse und Lattuich n LO Rükenwäschen war gleichfalls gut, der Preisausschlag gegen die glei: Amsterdam, 3. Fuli. (W. T. B.) Java-Kaffee good Reyfkjavik n [— [—[764 (Lesina) a U-M, | plag, Zimmer Nt. 22 1, versteigert L Großh Amtsgericht a | Her Gerihtsshreiber des Amtsgerichts. | Zablung bleibt dem Gericht vorbeb Zeit des Vorjahrs betrug bis zu 30 f, per Zentner; ungewashene | ordinary 464. ls Gade init B F E (5 Uhr Abends) E Wh) Richard Heinrich Friedrid Müller, | Das în V i Seéinelbeesträke 10, | ale DS6s died E S Hinkerlegt vom & Wollen erzielten volle Maipretle. Im übrigen hielt ih im Monat Antwerpen, 3. ult. MW L B) Petroleum. Cherbourg | 762, R S S O E “as am 27. November 1880 zu Arns- | belegene Grundstück um falit das “Trenn- | [34963] Aufruf. | [35231 N] Aufgebot p aide K en on fet) A A u 2 Bt L Ra, opr A at G 1 Naffintertes Type weiß loko 243 bez. Br... do. für Juli 24 Br. | ‘Clermont | 7 f 0) Rie P, | fük Kartenblatt 24 Parzelle Nr. 504 113 L Der von uns auf tas Leben der Frau | Die Firma Cerf & Bielschowsky in fügung BTIbE det Ger t

ei voll behaupteten Preisen und regelmaßger «l U do. für August 25 Br., do. für September-Oktober 2%1 Br. Fest. A rd Erih Gebhardt, geboren | yon 6 a 64 qm Giöote und besteht aus: | Wilhelmine verw. Avenriep. geb. | Erfurt, vertreten durch Rechtsanwalt Felix 18) 2 52 M Res

( (

I —U U A

obzucker | Lemberg 98,1 |W l 5 2 [758[Vorm. Niederschl. 19. November 1879 zu Neuhoff, Kreis | einaetragene Grundstück am 26. August | 29: April 1913 wird von Amts wegen

6 f t efauft. Ea wurden (1. 4500 Ztr. deutsche D R 7 : ITi riß 6G, NND 1 wo l 2E H S 8 24, Fuli 1879 zu Fins\ ta | 4 e S | D : ter wurde waer E e Ee afanh f it co As Schmalz für Juli 1414. : A E E R E E 24. Juli 1879 zu Finsterwalde, Krets | a. Seitengebäude rechts mit Hof und) Strübe. in Hannover unterm 15. Ja- | Meyer in Erfurt, hat das Aufgebot des | Zinsen ollen von den Lägern vertausLk A 255 A NE New York, 3. Juli. (W. T. B.) (Schluß.) Baumwolle 5 O 9 g co ae

es 4 2e 5 [Mind Îau, c ck e TACA a 1010 r oftol] F; z : erieg ! 20M 16,5 |Winpit. { Garten, b. Schuppen, c Stallgebäude, | nuar 1910 auêgestellte Volkäverfiche- | vom Kaufma R Af [a T 5 : Geschäft rubig bei unveränderten Preisen. Nur Großbred-Wollen y Cet Sa A S , L Z ———— ——_|——— S —————————— A1) Karl Nudolf e S E a R s Ugevaube, | A do ai a » ME- | vom Kausmann Wladielaus Jaskulski in (Engelbrecht n Plettenberg b [h [L t E b P! n reichreitia zeigte Ah, wie loko middling 12,39, do. für Juli 1206, do. für September 11,60, | Pervignan | 610 (W }«9 wolfenl.|_19 3 S lf Gehre, geboren am | a, Querwohngebaude, 6. Querwohnaebäude | rungs\schein Nr. 134688 über | Thorn angenommenen, von ihr autgestellten, | Engelbreht *. Witw M A atten eine iel ) e )(CIgung na unten. D) el zel g zet L 1 Do. in New Orleans Tofo middl 1211 Petroleum Refined B lar 1d Serb L E j ] ge D S

v - + Wil / . 1bs V Lu 4 - e C (s) D. ep —— l

eczember 1881 zu Sonnewalde, Kreis | f. Gewächel n A P .ck tit 18 a) . Arend! 8 18 : i ! Q l C 2E T: ( 5 Lf. Gew Méhaus. Na dem K°c „r: | 46 240 - st uns als verloren gegange i), E Fe 1913 Sj vomoesoneon | aort p a c oh J stets um diese Zeit, eine Zurückhaltuna in Erwartung der Londoner | (in Cases) 11,00, do. Standard wbite in New York 8,70 L ; A —— - j | audeute A 11 Nobtibee W aner “wae i; gegangen |am 5. Februar 1919 fällia gewesenen | gerihts Plettenberg C. 268—32. 3 Mollverstei 1e Fs wurden verfauft: ca. 2500 Ballen Kap, | Cont E20 D N E T6 1 Brindihi 7€0,6 SSW 2 [wolke 91| 0 [76 2) Kellner Alf D: i E es ls T Cn U Sdei i Ton Besitz dieser Versi ; Auf E / 100 T dees Mi 7 illen Kap, | do. Credit Balances at Dil City 290, Schmalz Western stcam | F E ns SSW 2 wolfenl.}_ 21 2 A —— n Ae Alfred Karl Küster, ge- | diese Gebäude, die In der Gebäudesteuer, | in dessen Besiß dieser Bersicherungsshein | Der Inhaber der Urkunde wird aufge-| 19) 28346 #& Nestbetrag nebit ca. 1400 Ballen Austral, ca. 1100 Ballen Duenos- ret. 11,65, do. Rohe u. Brothers 11,95, Zucker fair ref. Muscovados Viosfau 756 8 |OSD 1 \bedeckt 16 O [98 Us Ga E u zu Hohenwukten, | rolle Artikel Nr. 3850 mit 1550 sich etwa besi a O N L: z 5 D : r M ——— c C ———— R s Kontg*bergq ? | j ; c j . ; : 298, Getreidefraht nach Liverpool 2, daffee Rio Nr. 7 | Lerwick 761,0 (NW 4Aheiter | 11/ 2 [(bo ig*berg N.-M., Nutzungswert verzeichnet "ind, abgebrochen innerha!b 2 Monaten bei uns zu) 21. Januar 1914, Mittags 12 Uhr, | grit VeedebaH in der Subhastations- GT E F T1 7e, E / fein. Das Grundstück ist in der (Srund- melden, anderenfalls der Nersicherungs- | vor dem unterzeihneten Gericht Sa E e fnbisice Geth 6 eseben: L 211 Mono s alc ; v Qr Hot R G & ROR* Kg e { | c E E / - l Dent chITLlELC n bera N.-M zu Neuenhagen, Kreis | steuermutterrolle unter Artikel Nr. 3850 | (Gen gemäß S 808 des Bürgerlichen | raumten Aufgebotstermine [eine Nechte Hallenberg K 90—82 Verfügung bleibt L G a S eingetragen. Der Verftetgerungsvermerk Geseßbuchs für uichtig erklärt und dur | anzumelden und die Urkunde vorzulegen, | dem Gericht vorbehalten. it [Wer Emil SBustav Dermann ift am Er, Sunî 19153 in das Grund- eine Neuausferttgung erleßt werden wird. | widrigenfalls die Kraftloserklärung Ver 90)6 05 Nesibetraa nel #3 GT A Dinson | e - Ug VATERO N ) Fb J ACNCDITO, Di L DLITHe Urkunde erfolgen wird E ae 5 Ls h ori : Cu Is 4 L L | 2 E 7 E H c T Eb Len Ovanft E Dr y | L legt vom Ge 8vollziebe ite Wien, 4. Iult, Vormittags 10 Uhr 40 Min. (W. T. B _—— E : L O 0 —Iwollia | 174 760 f paverg N.-M | Berlin, den 28. Juni 1913. Urania* Actiengesellchaft für Kranken-, | Thorn, den 27. Juni 1913 ees 4 Gericht E . ster / L 3 | ¿ Q Z j E pes e 27 U T F A E P s A 1 Fe a E B i * L Oi ¡& C wW j (D Ix ta t o. Ee E s M ._I ot Fall. D A. c D A BE s S Ma Gd L I Uni ur Pee LoOTomottr- Einh. 4%/9 Rente M./N. pr. ult. 81,70, Einh. 4 lo Nente 2 - n bede R N 1E rih Hermann Schendel, ge- | Königlihes Amtsgericht Berlin-Wedding. UnfaU- u. Lebens-Bersicherung zu Dresden. | Königliches Amtsgericht. | tänrer Evüard Molters in Ae Sanuar/Juli pr. ult. 81,70, Defterr. 42/o Rente in Kr.-W. pr. ult. _[/66L4NW 4b | : i S Gr A FONION 1881 zu Naduhn, | Abteilung 7. Clemens. | : R An Zäthen Wolters |) Maurer 1 Qr 09 90 L 0/00 5 M t++ot i L ü | 7e ————— 15 g PEG alemlith beiter 8 Königs N M V S bar | munî Sachen Wolters */. Maure 81,95, Ungar. 4 °/9 Goldrente 99,20, Ungar. 4 °/o Rente in Kr.-W. Mitteilungen des Königlichen Aöronautischen ' L _1wolfig | 17| 0 759 ziemli beiter 6) He M b 4A Sre E E ————— | [34980] | Friedrid Held zu Effen 9) Mäitrer 80,90, Türkische Lose per medio 229," Orientbahnaftien pr. ult, Observatoriums NW woll: | 160. M Sie COII ear Hirte, geboreu | [34526] _ Ugo aa [890861 L | DieKöntgliche Negierung, Hinterlegungs- | Alovs Mungenast 7 Voctunid bes —,—, Oesterr. Staatsbahnafktien (Franz.) pr. ult. 689,00, Süd- S j 7 RNNO Albeiter | 20| —| —| O E at Zuli 10) zu Bralitz, Kreis | Der Kg. Revierförster a. V. J. %. _Die Versicherungs |cheine Nr. 57 586, | stelle, in Arnsberg hat das Aufgebot fol- | Amts R rf 66 91 A E babngesellihaft (Lomb.) Akt. pr. ult. 116 50, Wiener Bankvereinaktien veröffentlicht vom Berliner Wetterbureau. A rec addbaz S0 E A L A 7) Sts N -M., | Sehrwald in Groß Eidlingen bei Celle, | 65 630, 81 186, 133 363 A, 966, 967 und | gender Geldbeträge E m ah aberedtiat E it f p - . I C s S M » | r | | _ é tio d p D I 4c C ck { j S 2M E ed! g g3De Mitgre ocn mE. 504,00, Oesterr. Kreditanstalt Aft. pr. ult. 610.00, Ungar. allg. Dradbenaufstieg vom 3. Juli 1913 7—9 Uhr Vormiltags: | E ‘ito Paul Wustra, geboren am vertreten durch die Rechtsanwälte Dr. |42120B sind angeblich abhanden ge-| 1) 50,00 46 nebst 1250 # Zinsen 921) 422 68 e it 107 s é Zinsen Kreditbankaktien 808,00, Deiterr. Länderbankaktien 502,00, Untonbank- Sit E t E uts j Y “Ba ge Ph Mor dedeuttne g A 1 == 0,1 bis 0,4; 9 = 0,5 bis 2,4; bete 2 1830 zu Wriezen, Krels | Naumann und Dr. Holste in Celle, hat das | Tommen. Sofern innerhalb eines | Hinterlegt in der Arrestsache Jfserstedt “1, | 6ltitórtéit voin e clainveltzléber Daiilit aktien 578,00, Deutsche Reichsbanknoten pr. ult. 118,10, Brüxer C B [Sao É |1000m [1500 m | 2000 m | 25 )0 f T us BL,5 bis 44a; B A n Tia TE6; 0 Diss cemiidel S S) Q 7 Q e z Aufgebot der angebli infolge Diebstahls | Monats, vom Tage dieles Aufrufs ab | Ostermann. G. 36/82 des Amtsgerichts | in Olpe als Kautfonderlôs a 18 Gs Met Kohlenbergb.-Gesellsh.-Akt. —„— Oesterr. Alpine *Montangesell, | —— 122 m | 50056 | 1000 m Es Ein verkl H ie L Ga e GAR rir; Harl Willy Jens Gilbert, geboren | verloren gegangenen 9% ‘oigen Schuld- | gerehnet, Ansprüche bei uns nit geltend | Witten. Zahlbar an den “Hinterleger |fauf eines Pianinos in San Nölke ichaftsaktien 898,00, Prager Cisenindustrieges. - Akt. 3139, le LAELSO ¿ol T G G E Fin verslales ozeant]|ches Hochdruckgebiet über 76/ mm westlih ¿9 September 1881 zu Küstrin, Kreis | verschreibung der Neidenzstadt Cassel | gemacht werden, tellen wir gemäß $ 19 | Jultus D». Stei Gr Lr Na€ Gan e S aaa as 2a E E 6 S V. D Î t b F G 4 beunrubigende Gestaltung der Balkansituation verstimmt Eisenwerte emperatur (( f 11,0 7,9 0, 4 4,6 U a von Irland bedeckt Großbritannien. Ein südwärts vorgedrungener igSderg N.-M | Serie I Lit. D Nr. 272 von 1902 über | der Allgemeinen Versicherungébedingungen A orbiung es Gerichts A N A E vfiniai rebétäte M l untgenDe e U ( C All O L E Sj Le T j 24 C nf, (0/0 93 10 S6 S0 Q S Gn alZf L Sr {i Ee A 6 (A v S ¿Î M Le J M! MEENE i S Kg Be s Da R: R H L | Ma E E B Ls | V r des er1M1IS. 2 21e. I mPrangs8be eti ter beitim auf die weitere Ermäßigung der Gisenpvreise stärker rudgangig- 53 E l E G | V V | W W Tiefdruckausläufer unter (92 mm liegt über Schweden, ein nordwärts *) Wilhelm Hermann August Sirte, 500 46 beantragt. Der Inhaber der Ur- | Ersaßurkunden aus. | 9) 18 30 M. OHinterlegt vom Gerichts- : S A fangsbered ex Une n, Sanboa: 3, L (S. 4. D) (Schluß.) 24 °“/0 Eng: | Ges “r N | A E Al 40 G verlagerter unter 799 mm über Weitrußland. In Deutschland ist oren am 26. November 1881 zu Bralig, | funde wird aufgefordert, spätestens in dem | Haynau, den 1. Juli 1913. | vollzieher Bellers in SBheteauñd în San Mirt Ioh. Blum! 16 in Watt E d E e c F g : « s F Ç i - ny S LIDID, 1012, | \ | 4 ) Das et E DE 2e ckT7 Aa IN D ? R î 8 D nta y Yr N af j : } : a! Tord : L ce Be f MBL s Wal} DITI DLY: ch Dad} 11 ¿D tene n lische Konsols 72/7, Silber vrompt 265, 2 Monate 27+. Privat- e A os Gin T T O Beer L V Bar megtgerung Le shwachen nördlichen bis _Aönigsverg N.-M., j | quf den 28. Mai 1914, Vormittags | Schlefische Lebensverficherungs- | des Lobgerbers Gottfried Kaupe zu Dort- der Arrestsa E wier W bloNe “Wied f diskont 4°/16- NBanfkeingang 155 000 Pfund Sterling. Himmel bedecit, untere Wolkengrenze bet 200 m WL7 Zwischen pesiGen Winden ziémlih trübe; es aven verbreitete, G E hneck iter Karl Friedrich Hermann | 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, | Gesellschast auf Gegenseitigkeit |mund */. 1) die Firma Ferdin ind Olden Boris G. 4 83 d r fe a Paris, 3. Juli. (W. L. B.) (SHluß.) S@wankend. 3 9% | 20 und 650 m Höhe Temperaturzunahme von (,9 bis 8,6 Grad. Nordwesten mcist geringfügige Niederschläge stattgefunden. Zed, geboren am 28. Januar 1880 | hohes Erdgeschoß, Zimmer Nr. 45, an- | zu Haynau, | dahl zu Werl, 2) die Firma F. H Schulz | Wattenscheid. Em fei 186 pril D / ; Selli is O5 S [1 E E brs folie Note : Ï [N UA E S De D z | Wattenscheid. Smpsangsdere@Ug ins Franz. Rente 83,60. : Deutsche Seewarte. un, Kreis Königsberg N.-M., | beraumten Aufgebotstermine seine Rechte | Nerger. |zu ineburg. Anordnung des Amts- | bestimmt, i thig

E au _ \ 4

12 14 gemeldet worden. Wir fordern denjenigen | ReBsels vom 21. Deze Ua B s Zahlun( E [C A denjenigen, | Wechsels vom 21. Dezember 1912 beantragt. | erfolgt durd Anwei]ung des Amtégerichts.

5 tpr} f c B e L 1 e j L ndet, hierdurch auf, {ich | fordert, spätestens in dem auf den 3923 #4 Zinsen. Hinterlegt vom AmiLs

L ofs 95, do. für Sult 9,16 d für Septemb 9 41, Kupf —— 2 T E T A “nr WNTAINEAE 2E C RERAAT A E lugust Robert Wurl, geboren am |

9 - q E Ÿ ¿010 N o L a U (4D, 0. Ur eV ember 1 1 1P er & Lng TOLS 50,0 A l Loo F of _</