1913 / 156 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

WaetdbBröl [34915] Bekann/maiung,

In tas Handelsregister B Nr. 2 ist bei der Gesellschast Cvangelisches Krauken- haus zu Zaidbröl, Gesellschaft mit beschräufter Haftuug am 13. Juni 1913 folgendes eingetragen worden:

In der Generalversammlung vom 17. Mai und 4. Juni 1913 sind an Stelle der ausges{iedenen Geschäftsführer, Rentner Ernst Thienes senior in Waldbröl, Han- delémann Karl Wirths zu Ruh, Amts- richter Dr. Julius Wittmann zu Waldbröl,

1) N VYteiswinkel, Pastor zu Wald-

bröl,

2) Friedri Engelbert, Zimmermeister

__ zu Baumen,

3) Wilbelm Ehrenstein, Landwirt zu

Kalkberg, als Geschäftsführer gewählt worden. Wa!dbröl, den 2. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Wartenburg, OStDrT. [34916]

Sn das Handelsregister Abteilung A ist heute bei dèr Firma R. Ciecierski in Wartenburg Oftpr. cingetragen, daß der Kaufmann Alfred Schwarz in Warten- burg in das Geschäft als persönlich haf- tender Gesellschafter eingetreten ist und die Gesellshaft am 24. Juni 1913 be- gonnen hat.

Wartenburg, den 1. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

VFYeisseunfels. [24917]

“m Handelsregister B 41 Gefell- chafi mit beschr. Haf!pfliht Hermann Marquardt, Weißenfels ist am 30. Juni 1913 eingetragen: Hugo Belt ist auch allein zur Vertretung der Gesell- schaft befugt.

Amtsgericht Weißenfels.

F erdarr. [34918]

Auf Vlatt 187 des Handelsregisters, betreffend die Firma C. S. Schön in ZBerdau, ist heute eingetragen worden: Der Kaufmann Wilhelm Schön in Sosnozoice ift in die Gesellshast einge- treten.

YBerdau, den 1. Juli 1913.

Königliches Amtégericht.

S ort Ccin. [35055]

In das Handelsregister Abt. A wurde zu D.-3. 145 „Vereinigte Sandsteiu- werte Niklashausen Flegler & Comp. in Niflashgusen heute eingetragen: Jo- hann Arnold und Otto Ninold, beide Steinbruchbesißer in Niklashausen , find aus der Gesellshaft ausgeshieden. Die Nollmacht des Johann Arnold ist beendigt. Zur Vertretung sind nur berechtigt: Adam Fleglerx IL., Steinhauermeister, und Peter Betel 1V., Steinbruchbesißer, beide in Niklashausen, und zwar jeder für sich allein.

Wertheim. den 3. Juni 19153.

Gr. Amtsgericht,

Wilsdruff. [34922] Nuf Blatt 68 des Handelsregisters, die Firma Eger & Koch in Wilsdruff be- treffend, ist heute die dem Kaufmann Hlbert Wilhelm Thomas in Wilsdruff erteilte Prokura eingetragen worden. IileDruff, den 30. Juni 1913. Königliches Amtsgericht.

Wittenberg, Bz. Halle. [34923] Fm Handelsregister A ist bei der unter Nr. 377 verzeichneten offfenen Handels- gesellshaft in Firma Wiihelm Krüger in Wittenberg heute eingetragen, daß vie Gesellschast aufgelöst is. Das Ge- \@äft- wird unter unveränderter Firma von dem bisherigen Gesellshafter Kaufmann Fuiedrih Krüger in Wittenberg fortgeseßt. Wittenberg, den 1. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Zinten, [35109] Sn unser Handelsregister Abteilung A ift unter Ir. S0 die Firma Richard Oiter®- dorf mit dem Ort der Niederlassung Hermsdorf Oftpr. und als deren In- haber der Maurer- und Zimmermeister Richard Olterédorf in Hermsdorf ein- getragen roordéen. Ziuten, den 1. Juli 1913 Königliches Amtsgericht.

Zwickau, SACHSO. [34924] (8

Auf Blatt 2128 des biefigen Handel®s- registers ift heute die Firma Saupe «& Oehme in Zwickau sowie weiter fol- gendes eingetragen worden: Gefellscafter And die Kaufleute Kurt Arthur Saupe in Zwickau und Friedrih Otto Dehme in Niederwiesa. Die Gesellschaft ist am 1. Fuli 1913 errichtet worden.

Angegebener Geschäftszweig: Zigarrens-, Zigaretten- und Tabakhandlung.

Zivickou, den 1. Sult 19153.

Königliches Amisgericht.

I c -“ 1 N - Genossenschafisregister. Aschzafrenbaurcg. [34926] Bekanntmachung.

Avredit- und Rohstoff - Einkaufs- genossenschGaft der Schreiuer- und Glaferiuuung zu Aschasfeaburg, ein- getragene Denoffenschaft mit be- tchGröuster Haftpflicht in UAschaffeun- burg. Das Vorstandsmitglied Mar Hobenberger ift ausgeschieden; für ibn ist der Sqhreinermeister Gecrg Friedrih in 9isHafenburg in ten Vorstand eingetreten.

Aschaffenburg, den 30. Juni 1913.

Königl. Amtsgericht.

Rornae, Rz. Lelpzig. [34927]

Auf Blatt 14 des hiesigen Genofsen- \chaftsregisters, den Konsumverein zu Borna ub Umntgegenb, eingetragene Genoffenschaft mit beschräufter Haft-

pflicht in Borna betr., ist heute etn- reen worden, daß der Tischler Hugo ¿üller in Borna aus dem Vorstande aus- geschieden und der Geschäftsführer Ernst Oskar Wittig in Borna Mitglied des Vorstands ift. Borua, am 30. Juni 1913. Königliches Amtsgericht.

Borna, Bz. Leipzig, [34572] Auf Blatt 19 des hieigen Genossen- \chaftsregisters ist heute die Genossenschaft unter der Firma Baugenossenschaft Festbesoldeter, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Borna, Bez. Leipzig, und weiter folgendes eingetragen worden :

Das Statut vom 30. November 1912 befindet sh in Urschrift Bl. 5 fg. der Negisterakten. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Bau, Erwerb und die NBerwaltung von Wohnhäusern.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen geschehen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von mindestens zwet Vorstandsmitgliedern. Die Bekanntmachungen sind in dem Tage- blatt für den amtshauptmannschaftlichen Bezirk Borna, beim Eingehen dieses Blattes oder bei Verweigerung der Auf- nabme der Bekanntmachungen, und zwar bis zur Bestimmung eines anderen Blattes dur die Generalversammlung, im Deut- schen Meichsanzeiger zu veröffentlichen. Die Haftsumme eines jeden Genossen be- trägt für jeden Geschäftsanteil dreihundert Mark. Die böchste Zahl der Geschästs- anteile, auf welche ein Genosse sich be- teiligen kann, ift auf fünf bestimmt.

Nichard Clemens Großpebß\{ch, Post- sekretär in Borna, Rudolf Paul Sieber, Seminarlehrer in Borna, Karl Gustav Schmidt, Postassistent in Borna, sind Mitglieder des Vorstandes. Willens- erklärungen des Vorstandes sind für die Genossenschaft verbindlih, wenn zwei Vorstandsmitglieder sie abgeben, bzw. der Firma der Genossenschaft ihre eigen- händige Unterschrift hinzufügen.

Ferner wird noch bekannt gegeben, daß die Einsicht der Liste der Genossen wäh- rend der Dienststunden des unterzeichneten Amtsgerichts jedem gestattet ist.

Borna, am 30. Juni 1913.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. [35044]

Fn unser Genossenschaftsregister ist bet Nr. 1 Schlesische Genossenschafts- bank für Betricbsgeuosseuschaften, eingetragene Genossenschaft mit be- \chräukter Haftpflicht hier am 28. 6. 1913 eingetragen worden : Vorstand, aus- geschieden durch Tod Direktor Artur Daum, gewählt als Verbandsdirektor Kgl. Landrat Georg von Steinmann, Breslau.

Kgl. Amtsgericht Breslau.

Chemnitz. [34928]

Auf dem Blatte 63 des Genossenschafts- registers, betr. den „Spar- und Bau- verein, ciugetrageze Geuofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Glösa, ist heute eingetragen worden:

Der Zimmerer Nobert Richter in Furth ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Der St(hlofser Arthur Schneider in Glösa ist als Beisißer Mitglied des Borstands. Königliches Amtsgericht Chemnitz, Ubt. B,

den 30. Juni 1913.

Cochem. [34929]

m hiesigen Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 1 eingetragenen Genossenshaft „Müdeuer Spar- uud Darlehuskafssenverein e. G. m. u. D.“ zu Müden folgendes eingetragen worden:

Schmitt, Peter, S. v. Peter Iosef, ist aus dem Vorstand auëge|chieden und an dessen Stelle ist Kaufmann, Wilhelm, in den Vorstand gewählt worden.

Cochenz, 28. Juni 1913.

Königliches Amtsgericht.

Colmar, Eis. [34930] Bekanntmachung.

Fn das Genossenschaftsregister Band 1V wurde bei Nr. 18, Weckolsheimer Spar- und Darlehnsfafsenverein, eiugetra- geue Genossenschaft mit unbefchräuk- ter Haftpflicht in Weckolsheim, ein- geiragen :

Laut Generalversammlungeyrotokoil vom 20. April 1913 ist an Stelle des aus- geschiedenen Worstandsmitglieds Ioseph Schapypler der Genosse Dagobert Menzi, Landwirt in Wecolsheim, in den Vorstand gewählt roorden.

Colmar, den 1. Juli 1913.

Kaiserliches Amtsgericht.

Dierdorf, 31. Kobienz. [34931] In das Genossenschaftsregister ist heute bei der Landwirtschaftlichen Bezugs- genossenschaft, E. G. m. u. H. zu HSarschbach eingetragen, daß an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Philipp Schmidt der Christian Noll Il. als Direktor in den Vorsiand gewählt ift. Dierdorf, den 30. Juni 1913. Königliches Amtsgericht. Erfurt. [34579] In unser Genossenschaftsregister if beute unter Nr. 68 die „VBaugenossen- schaft Gartenstadt Erfurt, einge- tragene Genofsenscizgst mit beshräunf- ter Haftpflicht“ in Erfurt einge- tragen worden. Statut vom 27. Mai und 18. Juni 1913. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Verwirklichung der Ziele der Deutschen Gartenstadtgesell\chaft durch Siedelungen bei Erfurt. Mittels gemein- \chaftlihen Geschäftsbetriebs sollen min- derbemittelten Familien oder Personen ge- funde und zweckmäßig eingerichtete und

verschafft werden. Die Abgabe erfolgt nur an Mitglieder der Genossenschaft oder an Beamte, Arbeiter und sonstige Angestellte von Mitgliedern. Eine \pekulative Ver- teuerung der Preise soll dadurch aus- geschlofen werden, E die Häuser und

cundstücke nur in Miete, in Erbbau-

ret oder unter Cintragung des Wieder- | \

faufsrechtes abgegeben werden. Von den erzielten Ueberschüssen sollen gemeinnüßige Einrichtungen aller Art geschaffen werden, die der Bildung von Geist und Körper dienen. Die Haftsumme beträgt 300 4. Die bödste Zahl der Geschäftsanteile ist 10. Bekanntmachungen der Senofs{en- schaft erfolgen unter threr Firma mit dem Zusaß „Der Vorstand“, unterschrieben von zwei Vorstandsmitgliedern, in dem in Erfurt erscheinenden Allgemeinen Anzeiger, bei dessen Unzulänglichkeit bis zur Be- stimmung eines anderen Blattes dur die Generalversammlung im Deutschen Neichsanzeiger. Mündliche und \chrift- lide Willenserklärungen des Vorstandes sind für die Genossenschaft verbindlich, wenn sie durch zwei Vorstandsmitglieder abgegeben werden. Vorstandsmitglieder sind Hermann Erdmenger und Adolf Dunkel in Erfurt. Die Einsicht der Liste der Genossen is in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Erfurt, den 24. Juni 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Fürth, Bayern. [34932] Geuofseushaftsregistereintrag. „Dampfdreschgeuossenfchaft cFütters- see Geiselwind Gräfenueuses eingetrageue Genofseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Liqui- dation.“ Nach vollständiger Verteilung des Genossenschaftêvermögens ist die Ver- tretungébefugnis der Liquidatoren beendigt. Fürth, dea 1. Juli 1913. Kal. Amtsgerit Negistergericht.

Gerbsteät. [34933] Sn das Genossenschaftsregister ist heute bei der „Elektrizität8geuossenschaft Gerbstedt, e. G. m. b. H.““, eingetragen : Der Gutsbesißer Franz Mertens ist aus dem Vorstand ausgetreten und an seine Stelle das Aufsichtératsmitglied Tischler- meister Friedri Hummel in Gerbstedt durch Beschluß des Aufsichtsrats vom 94. Juni 1913 zum Vertreter bestellt worden. Amtsgericht Gerbstedt, den 28. Juni 1913.

Ö rlitz. [34934]

Fn unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 65 bei der ¿Firma Wendischossiger Sparc- und Darlehnskafseun - Verein, eingetragene Genossensczaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Wendisch- Osfig, Kreis Görlitz, heute folgendes eingetragen worben :

Paul Wendler ist aus dem Vorstande ausgeschieden. An seiner Stelle ist der Wirtschaftsbesißer Paul Zimmermann in Köslitz in den Borstand gewählt woiden.

Görlis, den 28. Juni 1913.

Könialies Amts3gericht.

Eerrahiut. [34935]

Auf Blatt 1 des Genossenschaftsregisters Consumverein Oderwitz, ein- getragene Genossenschaft mit be- \chräukter Haftpflicht in Oberoderwiß ift beute eingetragen worden: Moriß Heidrich ist nicht mehr Mitglted des Bor- stands. Der Expedient Reinhold Hempel in Oberoderwiß ift Vorsißender des Vor- stands.

Herenhut, am 1. Juli 1913.

K. Amtsgericht.

Iiattowiiz, O. S. [35019]

Die „Einkaufs-Genoffeuschaft Ober- schlesischer Gastwirte, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht“ in Kattowitz ist aufgelöst und im Genossenschafteregister am 24. Juni 1913 gelö\cht worden.

Königliches Amtsgericht Kattowiß. «

Koblenz. [34133

Fn das Genossenschaftsregister Nr. 40 wurde bei der Laudwirtschaftlichen Bezugs- und Absatzgenofseunschaft eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Cobern ein- getragen:

Der Bostsekretär a. D. Anton Wester und der an scine Stelle gewählte Aerer Mathias Hölzer, beide in Cobern, find durch den Tod aus dem Vorstande aus- geschieden. An ihre Stelle ist der Aerer Fohann Kalter in Cobern in den BVor- stand gewählt.

Koblenz, den 26, Junt 1913.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 5.

Landeshut, Schles. [34937] Spar- und Darlehuskafse e. G, m u. H. Schwarzwaidau, Gn.-N. 8: Das neue Vorstandsmitglied heißt nicht Sommer, sondern Sanner. Amtsgericht Landeshut i. Schl, 2 0 1919.

Landshuí,. [34594] Befanntmachung. Neueintrag im Genossenschaftsregister: Spar- und Darleßzenskassenver- ein Vinabiburg - Frauensattling, eingetragene Genossenschaft mit vnbeschränfter SHaftvflichht; Siß:

Vinabiburg.

Das Statut wurde am 15. Juni 1913 errichtet.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehens- ceshäftes, um: den Vereinsmitgliedern die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, die zu ibrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe

nötigen Geldmittel zu beschaffen, den Ber

schöne Wohnungen in eigens erbauten oder j fauf ihrer landwirt|chaftlichen (rzeugnisse angekauften Häusern zu billigen Preisen | und den Bezug von solchen Waren zu be-

wirken, die ihrer Naiur nah aus\{licßlih für den landwirtschaftlichen Betrieb be- itimmt sind, und Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlichen Betriebes zu beschaffen und zur Benüßung zu überlassen.

Der Verein kann für Verpflichtungen einer Mitglieder Dritten gegenüber Bürgschaft übernehmen, von Vereinsmit- gliedern oder diesen selbst geschuldete Güterzieler (a S GLS sowie Immobilien und Nechte freihändig oder gemäß Artikel 1 des Bayerischen Güter- zertrüummerungsgeseßes erwerben und ver- außern. x

Alle Bekanntmachungen, mit Ausnahme der Berufung der Generalversammlung, werden unter der Firma des Vereins min- destens von drei Vorstandsmitgliedern unterzeihnet und im Vilsbiburger An- zeiger in Vilsbiburg veröffentlicht.

Die Zeichnung des Vorstandes geschieht rehtsverbindlih in der Weise, daß min- destens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunter- rift hinzufügen.

Vorstandsmitglieder sind: Rauchen- steiner, Johann, Schmied in Binabiburg, Vorsteher, Grubwinkler, Ludwig, Bauer in Bach, Stellvertreter des Vorstehers, Brandmeier, Franz, Bauer in Frauen- fattling, Krapf, Michael, Bauer in Lißels- firchen, Geltinger, Peter, Bauer in Lißels- kirchen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem erlaubt.

Landshut, den 28. Juni 1913,

Kgl. Amtsgericht.

Memmingen. [34938] Genossenschaftsregistereintrag. Darlehenskasseuverein Aichen, e. G. m. 11. H. in Aichen. An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Viartin Nock wurde als solches der Dekonom Iosef Rot, Hs. Nr. 35 in Aichen, gewählt. Memmingen, den 2. Juli 1913. Kgl. Amt3gericht.

Mohrungen. [34939] Bekanntmachung.

Bei der unter Nr. 1 unseres Genofßsen- \chaftsregiste1s eingetragenen Genossenschaft „Vorschußverein zu Mohrungen, ciu- getragene Geneof schräufter Haftpflicht“ ist heute ein- getragen worden, daß der Brauereibesißzer Rudolf Picczonka mit dem 1. Jult 1913 aus dem Vorstande ausgeschieden und an dessen Stelle Kurt Rinow als Gegen- buchführer getrelien ist.

Moßrungen, den 1. Juli 1913.

Königlilzes Amtsgericht.

Neuerbarg. [35033] Bei der Neuerburger Volksbauk eingetragene Senuofseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Neuer- burg ist heute in unser Genofsenschafts- regiiter folgendes eingetragen worden :

An Stelle des verstorbenen Johann Peter Wirg is der Notariatésekretär Fohann Ambros in Neuerburg in den Borstand gewählt worden.

Neuerburg, den 1. Juli 1913.

Köntgl. Amtsgericht.

Neunkirchen, Saar. [34152]

Fm hiesigen Genossenschaftéregister ist heute unter Nr. 15 bei der Konsum- Genossenschaft „Eiutracht“, eiugetra- gene Genofseuschaft mit beschränkter Daftpflicht in Neuukirchen, eingetragen :

Dur Beschluß der Generalversamm- lung vom 24. April 1913 sind die Vor- standsmitglieder Jakob Jung und Georg Reisdorf ausgeschieden. An ihre Stelle treten: Friedrich Germann I., Bergmann in Altstadt, Karl Jennewein, Bergmann in Neunktcchen.

Neunkirchen, Saar, den 27. Juni 1913.

Königliches Amtsgericht.

Nürtingen. [34942] K. Württ. Amtsgericht Nürtingeu.

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist beute bei tem Darleheuskasseuverein Aich, O.-A. Nürtingen, e. G. m. u. D. eingetragen worden :

An Stelle des zurücgetretenen Friedrich Gaier wurde Johannes Merkle, Wagner- meister in Aich, als Vorstandsmitglied gewählt.

Den 30. Junt 1913,

R iistringe©n. [34943]

Sn unser Genossenschaftsregister ift heute zur Genossenshaft Spar- und Darlehns- fassenvereiu für das Jadegebiet e. G. m. u. H. in Vant eingetragen, daß an Stelle dec ausgeschiedenen Martin Thoe- leke und Franz Pieper der Malermeister Wilhelm Nenken und der Cafetier Hein- rich Schult, beide in Nüstringen, in den Vorstand gewählt find.

Rüstriugen, den 19. Junt 1913.

Großherzogliches Amtsgericht. Abt. I.

Salzwedel. [34944]

Fn hiesiges Genossenschaftsregister Ir. 15 ist bei der Ländlicheu Spar- und Dar- lschuskafse Siedeulangenbeck, einge- tragene Genoffenschaft mit be- \chränkter Haftpfliht in Siedeu- laugeubeck heute eingetragen: Der § 37 des Statuts vom 28. April 1895 (Höbe des Geschäftsanteils) is durch Beschluß der Generalversammlung vom 26. Juni 1913 abgeändert.

Salzwedel, den 30, Juni 1913. Königliches Amtsgericht. Saulgau. [34945] K. Amtsgerikt Saulgau.

In das Genossenschaftöregitter wurde heute bei dem Darlehenstasseuverein

Boms, Eingetragene Genossenschaft

senschaft mit unbe- |\

mit unbeschräukter Haftpflicht jy

Boms, cingetragen:

Fn der Generalversammlung vom 9. Mai

1913 wurde an Stelle des ausgeschiedenen

Vorstandsmitglieds Pankraß Fetscer,

Oekonomen in Glochen, neu în den Bor,

stand gewählt: August Schmid, Landwirt

in Schwarzenbah.

Den 2. Juli 1913. _ Oberamtsrichter Schwarz.

Schönas, Katzzach, [24946]

In unser Genossenschafte register ift bei der Spar- uud Darleh.nskafse, ein, getrageue Genossenschaft mit unbe, pa penes: Haftpflicht, S\höuwaldau, eute eingetragen worden, daß der Stellen: besitzer Wilhelm Schneider, Neu Stechow, aus dem Vorstand ausgesbieden und an seine Stelle der Stellenbesizer Wilhelm Machurig, Sandreßky, getreten ist. Amts.

1913. Sehrimm. [34947]

in den Vorstand gewählt ist- Schrimm, den 26. Juni 1913. Königliches Amtsgericht.

gen“ folgendes eingetragen worden :

pflicht, Vückgen.““

chaftliher Bedarfsartikel.

licher Nächstenliebe.

LE

11. April 1912 getreten.

dem Präsidenten unterz

wirtschaftlichen Geno ] die Provinz Branden

sammlung im Neichsanzeiger.

welche der Firma ihren Namen beifügen. Senftenberg, den 18. Juni 1919. Königliches Amtsgericht.

eingetragen worden :

stand gewählt. Stade, 30. Juni 1913. Königliches Amtsgericht. Ik.

folgendes etngetragen:

den Vorstand gewählt.“ Wiesbaden, den 24. Juni 1913. Königliches Amtsgericht. Abteilung ®2-

Auf Blatt 15 des Genossenscha]? registers, die Hühudorfer Dres@- geuosseuschaft, eingetragene Genoffe: schaft mit beshränfter Haftpflicht in Hühndorf, betreffend, ist heute eingetraget worden : :

Der Gutsbesitzer Max Richter in Hühn- dorf ist aus dem Vorstande ausgescieden. Der Gutsbesißer Alfred Rump in Hun! dorf {t zum Mitglied des Vorstands be! stellt worden.

Wilsdruff, den 28. Junt 1913.

Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol inCharlottenburs. Verlag der Expedition (I. V.: Koyét)

in Werl,

Druck der Norddeutschen Buchdruckerei u?

Rerlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 2 (Mit Warenzeichenbeilage Nr. 52A

und 52 B.)

Sechste Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußi 1SG.

Berlin, Freitag, den 4. Juli

Der Inhalt dieser Beilage, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie

Das Zentral-Handel8re geriht Schönau (Faßbach), dea 28. Juni

Jn unser Genossenschaftsregister ist beute bei Nr. 24 Spolia ZaKupu ij SPTZedaly SKOr SUroWych i 0CpadKoWw, Leder, Häute und Ab. fall-Einfaufs- uud Absatzverein, ein- getragene Genosfseæschaft mit be: \chräufkter Haftpflicht n Schrimm, eingetragen worden, daß an Stelle des erkrankten Vorstandsmitgliedes Alexander Niedzielski der Fleishermeister Stanislaus Olszewski in Schrimm als Stellvertreter

Senftenberg, Lausitz. [34613]

In Uner Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 10 eingetragenen Genossenschaft: „Ländliche Spar- und Darlehnskasse für den Amtsbezirk Räschen, eingetragene Genossœenfchast mit unbeschränkter Haftpflicht, Vüd:

Die Genossenschaft heißt jeßt: Spar: und Darlehnskafse für den Amts: bezirk Näschen, eingetragene Ge: noffsenschaft mit unbeschränkter: Haft: F

Gegenstand des Unternehmens ist jeßt au: Der gemeinsame Einfauf lawdwirt-

Die Genossenschaft erstrebt die wirt- caftlihe und sittlihe Wohlfahrt ihrer Mitglieder nah den Grundsäßen cchrist-

An die Stelle des Statuts vom 91. Januar 1895 ist das Statut vom

Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, gezeichnet von zwet Vorstandsmit- gliedern, oder, wenn sie vom Aufsichtsrat ergehen, unter Benennung desselben von eichnet, in der Land- enschastszeitung für urg zu Berlin und bei Eingehen dieses Blattes bis zur ander- weiten Beschlußfassung der Generalver-

Zempnelbhurz. -

n unfer Genossenschaftsregister ist heute bei der BVrenunerei Maienthal, ciu- getrageue Seuoffeuschaft mit unbe- schränkter Daftpflicht in Maicuthal eingetragen worden:

Hauptmann Egon Krieger und Gukts- besißer Theodor Frydrychowicz find aus- geschieden, Frau Nittergutsbesißer Hedwig Krieger und Gutébesizer Wilhelm Winter sind in den Vorstand eingetreten.

Zewpelburg, den 19. Junt 1913.

Königli®es Amtsgericht.

Willenserklärungen der Genossenschaft erfolgen dur zwet Vorstandsnutglieder,

Stade. 5 [34948]

Fn das hiesige Genossenschaftsregtster ist heute zu der unter Nr. 12 eingetragenen Genossenschaft,„Landwirtf aftlicher Be: zugs- und Absatzverein, eingetragene

Genossenschaftsregister. WWinscu, Luhe. [34955]

In das Genossenschaftsregister ist bei der Genossenschaft „Spar- und Dar- lehnsfasse. e. G. m. u. S. zu Ramels- loß‘ (Nr. 7 des Registers) am 23. Juni 1913 folgendes eingetragen worden : Hofsbesißer Heinriß Beecken, Namelsloh, Behr, Ohlendorf, sind aus dem Vorstande ausgeschieden und an ihre Stelle der Hof- r Heinrih Maa, Nr. 6 in Namels- vnd der Abbauer Heinrich Maa, Nr. 32 in Okblendorf, getreten.

Winfen a. L., den 21. Junt 1913.

Königliches Amtsgericht. I1.

und der Abbauer August

F ins0n, Luhe. [34956]

Fn das Genossenschaftsregisier ist bei der Genossensckaft „Spar- 1nd Dar- lehnskasse, e. G. m. u, H. zu Haustedt““ (Nr. 6 des Registers) am 25. Juni 1913 folgendes eingetragen worden :

Der Brinksizer Georg Albers, Haustedt, ist aus dem Borstande ausgeschieden und an seine Stelle der Abbauer Bernhard Müller in Haustedt getreten.

Winsen a. L., den 24. Juni 1913.

Königlißzes Amtsgericht. 11.

WwWinschelhurg. [34957]

In unsér Genossenschaftsregister ist bei SCpar- und Darlchuskafse, eingetragene Senosseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, zu Seifers- dorf beute eingetragen worden :

Der Stellenbesißer Ernst Elsner zu Seiferösdorf ist aus dem Vorstand aus- geschieden; der Stellenbesißer Franz Michel zu Seifersdorf ist an seine Stelle in den Borstand gewählt.

WünsGelburg, den 28. Juni 1913.

Königliches Amtsgericht.

[34958]

Genossenschaft nit unbeschränktier Haftpflicht“ in Staderuoor folgendes

Der Etgenwohner Claus Dit zu Stader- moor ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seiner Stelle der Stellbe}izer

g L : Berent. Klaus Meyer in Stadermoor in den Bor-

Im Register für Wassergenosjenschaften ist unter Nr. 3, Freie Meliorations- enschaft Klein-Klinsch, vermerkt, Rittergutsbesißer Selchow aus dem Vorstande aukgescieden isl. Zum Borsitzenden j Viktor Krüger gewählt und zum stell- vertretenden Vorsißenden der Suls8besißer Otto Böhike in Lubahn.

Berent, den 20. Juni 1913.

Kgl. Amtsgericht.

Wiesæhaden. / [34953]

Sn unser Genossenschaftsregister Nr. Ui wurde beute bei der Credit-Ein- und Verkaufsgenossenschaft der Tischler- innung von Wiesbaden, Eingetragen Genossenschaft mit beschräukter Hafb- pflicht mit dem Siß zu TSiesbadet,

Ei Gerla ist uu dem N L N ausge|Hieden und an [etner Stelle d! V H Schreinermeister Christian Herrchen i Musierregister. (Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

GrossSserhain. [35076]

wWilsdraM. [34954] ; j n das Musterregister ist eingetragen

Wassergenossenschast®-

regifer.

[34925]

ist der bisherige Beisiger

1 versiegeltes Paket mit

50 Mustern für Anzugs- u. Paletotstoffe, Fabrik-Nrn,

44 Mustern Fabrik-Nrn.

49 Mustern Fabrik-Nrn.

46 Mustern Fabrik-Nrn.

48 Mustern Fabrik-Nrn.

47 Mustern Fabrik-Nrn.

48. Mustern Fabrik-Nrn.

49 Mustern für Anzugs- U. Paletotstoffe, Fabrik-Nrn. 2332—2380,

2000—2049,

1 versiegeltes Paket mit für Anzugs- u. Paletotstoffe, 2050—2093, j

1 versiegeltes Paket mit für Anzugs- u. Paletolstoffe, 2094—2142, ,

1 versiegeltes Paket mit für Anzugs- u. Paletötstoffe, 2143—2188,

1 versiegeltes Paket mit für Anzugs- u. Palctotstoffe, 2189 2236,

1 versiegeltes Paket mit für Anzugs- u. Paletotstoffe, 2237—2283,

1 versiegeltes Paket mit für Anzuas- u, Paletotstoffe, 9984 —2331, :

1 versiegeltes Paket mit

1 versiegeltes Paket mit

49 Mustern für Anzugs- u. Paletotstoffe, Fabrik-Nrn. 2381—2429,

in welGer dice Bekanntmachungen aus den Handels-, die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisen

Dentral-Handels8register

: E für da3 Deutsche Reih kann dur für Selbstabholer auch durch die Königlicze Cxpedition des Neichs- Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Nr. 298. 1 versiegeltes Paket mit 49 Mustern für Anzugs- u. Paletotstoffe, Fabrik-Nrn. 2430—2478,

Nr. 299. 1 versiegeltes Paket mit 50 Mustern für Anzugs- u. Paletotstoffe, Fabrik-Nrn. 2479—2528,

Nr. 300. 1 versiegeltes Paket mit 47 Mustern für Anzugs- u. Paletotsteffe, Fabrik-Nrn. 2529—2579,

Nr. 301. 1 versiegeltes Paket mit 48 Mustern für Anugs- u. Paletotstoffe, Fabrik-Nrn. 2576—2623,

Nr. 302. 1 versiegeltes Paket mit 48 Mustern für Anzugs- u. Paletotstoffe, Fabrik-Nrn. 2624—2671,

Nr. 303. 1 versiegeltes Paket mit 47 Mustern für Anzuas- u. Paletolstoffe, Fabrik-Nrn. 2672—2718. e?

Nr. 304, 1 versiegeltes Paket mit 99 Mustern für Anzugs- u. Paletotstoffe, Fabrik-Nrn. 2719—2740.

Zu Nrn. 289 bis 304: Firma Ge- brüder Naundorf in Großenhain, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfriït 3 Jahre, argemeldet am 23. Juni 1913, Vorm. 11 Uhr 20 Min.

Königliches Amtsgericht Großenhain,

den 30. Juni 1913.

udwigshafen, Rbein. [35077 In das Musierregisier ist eingetragen: Nr. 236. Firma Bernhard Roos,

Schöfte- und Gamaschenfabrik in

Speyer a. RH., 1 verschlossener Brief-

umsdlag, enthaltend 35 Muster für die

Anordnung eines Warenverzeichnisses in

deutsher Sprache, Flächenmuster, Ge-

\{chäftsnummern 1—35, Schußfrist 3 Jahre,

angemeldet am 6. Juni 1913, Vo: mittags

9,28 Uhr.

Ludwigshafen a. Nh,, 30. uni 1913. Kgl. Amtsgericht. Miinehenm. [35078]

In tas Musterregister für das K. Amts- geriht München ist cingetragen:

Nr. 2568. De. Theodor Fischer, Vrofefsor, Architekt in Müncheu, Z Muster von Gehängen für Defen bezw. Heizkörper, G.-Nr. 1—3, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 17. Juni 1913, Nachm. 44 Uhr.

Nr. 2569. Bürgerliches Brau- haus München (Münchener Vürger- bräu) Aktiengesellschaft in München, 1 Muster etnes Bierglases, G.-Nr. 120, versiegelt, Muster für plastische Erz:eug- nisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet A 20! Sun 1915, Vorm: 10 Wr 10 Min.

Nr. 2570. Richard Lasuer, Ver- leger in München, 1 Muster einer Hand mit chiromantischen Linien, offen, Flächenmuster, Schußfrist dret Faßre, an- gemeldet am 28. Juni 1913, Vorm. 104 Uhr. .

Müncheu, 1. Juli 1913.

K. Amtsgericht.

Gelsnitz. Vogtl. [35080] Fn das Musterregister ist eingetragen : Nr. 1033, 1034, 1035. Firma Koch

& te Kock in Oelênit i, V., drei ver-

siegelte Pakete Nrn. 247, 248, 249 mit

2, 5 bez. 3 Mustern für Teppiche und

Möbelstoffe, Fabriknummern zu Nr. 1033:

201, 202, zu Ner. 1034: 203, 205, 219,

264, 268, zu Nr. 1035: 210, 271, 22,

Flächenerzeugnisse, Squbkfrist 3 Jahre,

angemeldet ain 28. Juni 1913, Vormittags

1.12 Uhr.

Oclsuih, am 1. Jull 1913.

Königliches Amtsgericht.

Sayda, ErzgelR. [35081]

In das biesige Musterregister ist einge- tragen worden : ,

Nr. 194. Firma Oswald Zeidler in Seifen, ein Bojenkegelspiel mir Fähnchen in verschiedenen Landesfarben, ofen, Ge- \{chäftsnummer 10d, plastisches Crzeugnis, Sqhuyfrist 3 Iahre, angemeldct am 20. Juni 1913, Vormittags 29 Uhr.

Sayda, den 30. Junt

Königlich Sächsi!ches Amtsgericht.

Sceheibenbers. [34230] Fm Musterregister wurde heute einge- tragen : : : Dtr. 105. Firma Konstantin Knorr jr. in Scheibenberg, 19 Muster für Seid- volants, Fabriknummern L M2 L L020, 1119205 Li 1920/4 L 1927, L 1929, h. L L 1930, + 1, 1931, L 1932, É 1934 L 1999, Ie 1980, L 1994, L, 1938, *. versiegelt , Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 98. uni 1913, Nachmittags L LLOE 35 Minuten. i 5 Scheibenberg, den 30. Juni 1913. Königliches Amtsgericht. Schwarzenberg, Sachsen. [35082] Fn das Musterregister ist eingetragen worden: s Nr. 299. Neubert, Heinrich Hugo, Hilfsfeuerman , Schwarzenberg -

Güterredts-, Nereins-, Genojjenschafts-, Zeichen- un bahnen enthalten sid, erscheint auch in einem befon

ch alle Postanstalten, in Berlin nnd Staatsanzeigers SW. 48,

1 Staublöscher, anzubringen bei Auto- mobilen und anderen Fahrzeugen und zu zum staubfreien Neinigen von Zimmern, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Mai 1913, Nachmittags 6 Uhr

Schwarzeuberg, den 14. Juni 1913. Königliches Amtsgericht.

Strassburg, Els. In das Musterregisier des gerihts Straßburg wurde eingetragen :

Aktiengesellschaft scrveufabrik & ImportgeseUschaft in Straßburg hat für das unter Nr. 423 eingetragene Muster die Verlängerung der Schußfrist um drei weitere Jahre bean-

Band 1 Nr. 430. Aktiengesellschaft serveufabrik & Jmportgeselschaft in Straßburg hat für das unter Nr. 430 eingetragene Muster die Verlärgerung der Schußfrist um drei weitere Jahre bean-

T Uv 99

Ungenach, Elsässiscbe

Ungemw ach, Elsässiscze

Fa. Internuatio- nualer Adreßalbumverlag, Gescllschaft mit beschräukter Haftung in Straf- burg, ein Buchdecktel mit Flaggenver- Fabriknummer Flächenerzeugnisse, SWußfrist drei Jahre, angemeldet am 18. Juni 1915, Nachmit- tags 4 Ukr.

Z 11 Nr. 40. Fa. Vfindel «& Simon in Straßburg, ein Papierbeutel, Geschäftsnummer 3, Fläwen- erzeugnifse, Sbußfrist 3 Jahre, angemelde ant 25. unt 1919;

Strafburgs, den 1. Juli 1913.

K. Amtsgericht.

aGmittags 34 Ühr.

Tuttlingen.

Fn das Musterregister wurde eingetragen : Michael Birk, Kartonageufabzui?f Tuttlingen, 1 Schachtel für Zigarren, Zigarillos und Zigaretten in offenem Paket, Fabr.-Nr. 26, plastishes Erzeugnis, Shußbfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Junt 1913, Mittags

Tuttlingen, den 1. Juli 1913. K. Amtsgericht.

Konkurse.

Berlin. Veber das Vermögen des Faufmauns Johannes Rohrbeck in Firma Meer- mann & Puls zu Berlin, Jägerstr. 18 Berlin - Südende, Stegligerstr. 33), ist heute, Vormittags 113 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren er- ¿fnet. 81. N. 110. 1913. Verwalter: Kaufmann Guilletmot in Berlin NW Lessingstr. 2. Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis 1. September 1913. Erste Gläubigerversammlung am 26, Juli 19183, Vormittags Uhr. fungstermin am 22. September £918, Vormittags {1 Uhr, Friedrih!traße IT[T. Sto&werk, Zimmer 102/104. Arreft mit Anzeigepflicht bis 1. September

(Privatwohnuna :

Berlin, den 1. Juli 1913. Der Gerichtéschrerber des Köntglichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 81.

Werlin-SchÖneBerg. Koukuréêverfahren. Ueber das Vermögen des Chemitcrs Gottschalk Schöucberga, Jeberstr. 4, ist heute, am Nachmittags das Konkursverfahren eröffnet. Der Konkursverwalter August Belter in W. 30, Haberlandstraße 3, onfur8verwalter ernannt. § forderungen sind bis zum 22. Sul 1919 bei dem Gericht anzumelden. Beschlußfassung über die Beibehaltung

anderen Verwalters sowie über die Be- eines Gläubig t eintretendenfalls über die im § 132 Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 22. Juli 1913, Vormittags 15 UHr, undzur Prüfung der angemeldeten ngen auf den 5, August 1918, ttags 11 Uhr, vor dem unter- Zimmer 58, Termin Arrest mit Anzetge- 20, Jult 1915.

s\hreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Schöueberg. Abt. 9.

Berlin-Schönebersg-. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Frau Marie Susier. alleluige Fnhaberia der Firma Philipp Hu Waffen und

zeihneten Gerite , anberaumt. pflicht bis zum

Der Gericht

Fabrikation vi Metallwaren in BVerlin-

Friedenau, Stierstr. 16, wird heute, am | L

928. Junt 1913, Vormittags 11 Uhr, das gemeine Konkursverfahren eröffnet, da Zablungs-| 1913, unfähigkeit besteht. Kaufmann Ernst Zuther, | figer Gerichtssielle, Berlin W. 30, Barbarossastr. 42, wird | Zimmer 223.

j Cöin, den 30. Juni 1913. Köntgliches Amtsgericht.

Î - | Cn, Rhein. Konkurseröffnung.

Veber das Vermögen des Uhrmachers nd Ußrenhßänudlers Karl Reubert zu Cöln, aximinenstraße 44, ifi am 1. J 1913, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfabren eröffnet worden. der Nechi8anwalt Wilbelin Weinand 1k. in Csln, Norbertsiraße 32. mit Anzeigefrift bis zum 14. August 1915. der Änmeldefrist Erste Gläubigerversammlung anm ormittags L! hr, Prüfungstermin Bormittags 1 Ußr, an biefiger GeriStästelle, am ß, Zimmer

zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 22. Juli 1913| bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beshlukfassung über die Beibehaltung

Kaif. Amts, des ernannten oder die Wahl eines anderen |

Verwalters fowie über die Bestellung | eines Gläubigerauss{usses und eintretenden- | 2 falls über die im § 132 der Konkurs- | ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 22. Juli 19283, Vormitiags 18 ¿Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten For- derungen auf den 29. Juli 1918, Vormittags 197 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Zimmer 58, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache tin Beft haben oder zur Kontursmasie etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- huldner zu verabfolgen oder zu leisten, | au die VerpfliHtung auferlegt, von dem Bejige der Sa&e und yon den Forde- rungén, für welche sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung tn Anspruch nehmen, dein Konkursverwalter bis zum 20, Juli 1913 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgeribt Bexlin-Scöueberg. Abt. 9.

Blank enBurg, MAFZ. [284739] Koutursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kärschners

Otto Garsucch in Blankenburg a. H.

Arrest mit Anzeigepflicht fowie Anmelde- et

| frist bis zum 21. Juli 1913, Erste Gläu-

bigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am L. ugust 1948, Vormittags D Uhr, vor dem Herzog- lichen Amtsgericht Blankenburg a. H. Der Gerichtsschreiber Herzogliden Amts- gerichts zu Blankenburg, Darz: Me. Angerstein, Gerichtéobersekretär.

EIlannkenbhain, Thür.

und Metallwerts Hetschburg Gefell- schaft mit beschräufter Haftung in

Hetschburg ist heute vormittag 113 Uhr | ftraße 5.

dur Beschluß des unterzeichreten Gerichts das Konkursverfahren eröffnet worden.

Konkuréverwalter ist der Rechtsanwali | 319 Ugzr. Dr. Krehan in Weimar. Konkursforde- | Att bis zum 21. rungen sind bis zum 19. Juli 1913 anzu- | Königliches Amtsgericht Dresven, Abt. 11,

melden. Erste Gläubigerversammlung und | Prüfungstermin am Sonnabend, den 2. August 1913, Vormittags | 10 Ube. Offener Arrest mit Anzeige- vfliht bis zum 19. Juli 1913.

Blankenhain i. Thür., den 2. Juli M! l.

1913. Großherzogl. S. Amtsgericht.

Burg, ÆZ. MiagdenD. Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Kaufmanns Marcus Druckcx in Burg b. M., i. Fa. Marcus Drucker tn Burg, wird beute, am 1. Juli 1913, Velltags 12 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Hermann Häusler in Burg wird zum Konkursverwalter ernannt. An- meldefrist bis 4. August 1913. Erste Gläubigerversammlung am 26G. Juli O13, Vormitt. 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. Augulsl 1913, Allgemeiner Prüfungstermin am 16. August £912, Vormitt. 214 Uhr. Vurga b. M., den 1. Zuli 1913. Königliches Amtsgericht.

Cassel. Koufurêverfahren. [34736] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Bruno Neußuer zu Cassel, Martins- play 2, Alleininhabers der Ftrma Bruno RNeußuer, ist heute, am 1. Juli 1913, Mittags 12 Uhr 6 Minuten, das Kon- fursverfabren eröffnet. Konkursverwalter ist Privatmann Karl Preuß in Cassel, Karlsplaß 2. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 13. August 1913. Erste Gläubigerversammlung am 31. Juli 1913, Vormittaas A0 Uhr, und PVrüfungétermin am 26. August 1913, Vormittags 10 Uhr. Der Gericts\creiber des Kgl. Amtsgerichts, | Abteilung 13, in Cassel. 13, N.27/13.

Céln, Rhein. [34766] Konkurs8eröffuung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Eduard Wolff zu Cöln, Bonnerstr. 33, ist am 30. Juni 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Nerwalter ist der Nechtsanwalt Dr. Otto Schntißler 11. in Cöln, Kaiser Milhelm Ring 17/19. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 14. August 1913. Ablauf |

der Anmeldefrist an demselben Tage. Gríte| wareu- Gläubigerversammlung am 86, Juli | Gmüud, wurde am

hen Staaisanze|

d Mèusterregistern, der Urheberrehiteiniragsrole, über Warenzeichen, deren Blatt unter dem Titel

r das Deutsche Reich. (r. 1568)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutse Bezugspreis beträgt L 4 80 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern foïlten 26 A. Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheltszeile 30 4.

Nei ersGeint in der Regel tägli. Der

1 Uhr, und all- r Prüfungstermin am 28. August Vormittags 1X Uhr, an hie- m Reichenspergerplaß,

913, Vormittags

Ubttetlung 65.

Berwalter ist

Offener Arrest

29, Juli 4943 allgemeiner

| Neichenspergerpla| Göin, den 1. Juli 1913. j Königli(e3 Amtsgericht. Abteilung 65.

Darzstadt. Bekanntmachung.

Fuchs Erster, Kohlen-, Flaschenbier- und Spezereihändiex von Pfungstadt,

Iormititags

Gerit8tarator Ernst in Darmstadt, Müßblitr. ; l E s ul 1014, Dormitiaas Arreit, Anmeldefrist bis 20. Juli 1913; erste E eute, am 2. Juli 1913, Bormittags | Gläubigerversammlung einer 204 N Mon lepersaren erossmet. | Prüfungstermin : Dienstag, den 29. Zuli Der Kaufmann Wilhelm Corves hier ist| 19213, Vormittags K Ute, vor dein zum Konfkurt verwalter crnannt. Vffener | unterzeichneten Amtsaericht Darmstadt 11, neues Geriht8gebäude am Matilvenplaßz, Erdgeschoß, Saal 118. Darmstadt, 2. Juli 1913. Gr. Hess. Amtsgericht Ik.

Dresüens.

Ueber das Vermögen des Zigarren- häudiers Arthur Oskar | Krüger in Dresden, Reitbahnstraßze 12 o o7 (Wohnung: Potschapvel, Albertstraße 19), S S q 124798] wird heute, am 1. Juli 1913, Mittags Nebcr das Vermögen des Marmor- | 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. ïtonfursverwalter : i fommissar Bever in Dresden, Heinrich-

Anmeldefrist bis zum 21. Juli | Wahl- und Prüfungstermin am j Vormittags Offener Arre# mit Anzeige- ult 1913,

Konkursverwalter :

allgemeiner

Reinhold

Nrchnungs-

schzueidermeisters Franz Seiler Dresden, Böhnischplayz 16 7, wird heute, Suli 1913, Mittags #1 Ubr, das Konkursver- | walter: Herr Kaufmann ed Canzler in L MLESDON, Pirnaishe Str. 33. [34761] | frist bis zum 21. Jult 1913. Prüfungstermin am L. August L Vormittags £0 Uher. mit Anzeigevflicht bis zum 21. Juli 1915. Königliches Amtsgericht Dresden. Abt. 1L,

MWahl- und

Offener Arrest

Dresden. Ueber das Vermögen der Firma Rap Gesellschaft mit beschräukter Haftung Mosenstrasßze 33, Nollschutwäuden und den Handel mit solcen betreibt, wird heute, am 1. Iuli 1913, NaGmtttags 16 Uhr, das Konkuréeverfahren eröffnet. Herr Kommitis{sionsrat Bernh. Canzler in Dresden, Pirnai!che- Anmeldefrist bis zum 21. Juli Wahl- und Prüfungstermin am Vormittags Offener Arrest mit Anzeige- ¿ Sult: 1913. iht Dresden. Abt. IT.

in Dresden, irabrifation

Konkursverwalter:

1112 Uhr. vflicht bis zum Königllches Amitg Dresden. Ueber das Vermögen Steinderuckereibefitzers Julius Rudolf alleiniaen Inhabers tätten für Buch- 13. Stein- drucé Nudoif Kleinhempeli in Werderstraße 1:

des BVuch- Und

Kleinheinp Firma Wer

(Wohnung: Christian- straße 30), wird heute, am 1. Fut 1913; Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren Konkursverwalter: Hecr Lokal- ri&ter O. Reichel in Dresden, Gerokstir. 57. Anmeldefrist MWabhl- und Prüfungstermin am L. August 1923, Vormittags 1E Uhr. Offener Arrest mit Anzetgepflicht bis zum 21. Juli

KönigliGes Arntsgeriht Dre2den. Abt. IL,

Gmünd, Schwäbisech. K. Württ. Amtsgericht Gmiind. Ueber das Vermögen des Paul Stapff, Kaufmanns, Inhabers eines Kolouliale Delikatefsseuges{chüfts Juli 1913, Bors