1913 / 157 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

“B b 7 L F 4 #1]

dicC v E E E t C P FE: Geb Arn

Zwickau, Sachsen. 35439]

Auf Blatt 2129 des hiesigen Handels- registers ist beute die Firma Berguer «& Klemm in Zwickau sowie weiter folgendes eingetragen worden: Gesfell- schafter sind die Kaufleute Karl Alfred Bergner und Georg- Max Klemm, beide in Zwickau. Die Gesellshaft ist am 1. Juli 1913 errihtet worden.

Angegebener Geschäftszweig: Tafelglas- handel im großen.

Zwickau. den 2. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Genofsenschastsregisier.

Altona, Eibe. Eintragung [35280] iun das Genoffenschaftsregister. 28. Junt 1913.

Gn.-N. 22: Ein- nud Verkaufs- gesellschaft der Fishdampferreeder zu Altona, eiugetrageue Senossen- chaft mit beschxänfter Haftpflicht, Altona. Nach dem Beschluß der General- versammlung vom 4. Juni 1913 ist der 8& 2 des Statuts dahin abgeändert, daß {Segenstand des Unternehmens ist der ge- meinschaftlihe Einkauf von Gebrauchs- gegenständen der Hocbseefishereidampfer sowie die gzmeinschaftlihe Anfertigung von Neten und sonstigen G?brauch8g?egenständen ver Hochseefischereidampfer und der Ablaß folcher Gebrauch8gegenstände in unver- ändertem und ta be- oder verarbeitetem Zufstante nur an Mitglieder.

Nltoua, Königl. Amtsgericht. 6. Augsburg. [35281] Bekanutmachung.

In das Genossenschaftsregister wurde

am 27. Juni 1913 eingetragen :

Bei „Darlehenskassenvercin Juniti- gen, eingetrageue Genosseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ in Fnuin- gen: An Stelle des ausgeschiedenen Marx Hóöfle wurde der Söldner Josef Eisen- \{mid in Inningen als Stellvertreter des Borstehers in den Vorstand gewählt.

Augsburg, den 28. Junt 1913.

gl. Amtsgericht.

Bochum. Eintragung [35282]

in das Genossenschaftsregister des

Königlicheu Amtsgerichts zu Bochuni am 28. SUnt 193,

Bei dem Beamtenwohunuungsverecin zu Bochum, eingetragene Geunofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht zu Bochum: Heinrich Lauken ist aus dem Borstande ausgeschieden, an seiner Stelle ist der Knappschaftssekretär Wilhelm Kipp zu Bochum zum Vorstandsmitgliede be- stellt. Gen.-N. 12.

Rorgentreiclk. Bekanntmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem unter Nr. 10 eingetragenen Frohn- hausener Spar- und Darlehnsktassen- Vereiu e. G. m. 11. H. zu Frohu- hausen folgendes etngetragen :

Zweck des Vereins ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs sowie zur Förde- rung des Svarsinns.

_Das Statut vom 16. November 1902 A aNgegoven ; neues Statut vom 15. Juni « De

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt durch min- destens 2 Vorstandsmitglieder, wenn fie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben soll. Die Zet{nung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unters{rift beifügen.

Vorgentreich, den 27. Junt 1913.

Königliches Amtsgertcht.

ERT etten. [39315]

In das Genossenschaftsregister Band 1 O.-Z. 38 wurde heute eingetragen die Firma Bäuerliche Bezugs- & Absatz- genossenschaft Meuzingen, eingetra- gene Genoffenschaft mit beschränkter Daftpflicht in Menzingen. Statut vom 13. April 1913. Gegenstand des Unter- nehmens ist: Ankauf landwirtschaftlicher Bedarfsartikel und Verkauf landwirt- schaftlicher Erzeugnisse. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossen- schaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmit- gliedern, im Vercinsblatt des Badischen Bauernvereins in Freiburg. Willens- erklärungen des Vorstands erfolgen dur zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeich- nenden zu der Firma der Genossen|chaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Haftsumme eines jeden Genossen beträgt 50 für jeden erworbenen Geschäfts- anteil: es find bis 10 Geschäftsantetle ge- itattet. Die derzeitigen Vorstandsmit- glieder sind: Freiberr Peter von Mentingen, Johann Vogel, Landwirt, und Karl Leh- mann, Landwirt, alle in Menztngen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Bretteu, den 25. Juni 1913.

Großh. Amtsgericht.

Zurgsteinfurt. [35284] Oeffentliche Bekanntmachuug. én unser Genossenschaftsregister ist beute bei dem unter Nr. 32 eingetragenen UAltenberger Spar- und Dagrlehns- Xafenverein, eiugetrageue Genosfeu- schaft mit unbeschräufkter Haftpflicht in Altenberge folgendes eingetragen : Durch Beichluß der Generalversamm- lung vom 8. Juni 1913 ist das Statut vom 27. Oktober 1889 und 20. No- vember 1898 tn vielen Bestimmungen ge- ändert und an dessen Stelle ein neues

[35283]

Statut getreten. Der Gegenstand des Unternehmens ist jeyt der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs sowie zur Förde- rung des Sparsinns. Die Willenserklärung und Zeihnung für die Genossenschaft muß durch mindestens zwei Vorstandsmitglieder erfolgen. / Burgsteinfurt, den 1. Juli 1913. Königl. Amitsgeri@ht.

Caïw. K. Amts8gerit Calw, [35285] In das Genossenschaftsregister wurde am 1. Fuli 1913 zu dem Darlehens- kasseuverein Liebenzell, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Siß in Liebeuzeli, ein- getragen: In der Generalver)ammlung vom 23. Juni 1913 wurde an Stelle des statutengemäß aus dem Borstand aus- scheidenden Vorstandsmitglieds Nudolf Gugel in den Vorstand gewählt: Christian Lörcher, Kettenfabrikant in Liebenzell. Ymisrihter Ehmann.

Cottbus. Bekanntmachung. [35286] In unserm Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 2 eingetragenen Ge- nossenschaft: Vereinsbrauerci zu Cott- bus, Eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht vermerkt, daß der § 5 der Statuten dahin geändert ist, daß sih der Vorstand aus dem Direktor und dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats zusammenseßt. Kaufmann Hermann Her- dam in Cottbus ist zum Direktor gewählt. Friedrih Schlodder, Privatier in Cottbus, ist Vorsitzender des Aufsichtsrats. Cottbus, den 27. Juni 1913. Königliches Amts zericht.

Delbrück. [35287]

Der Delbrücker Spar- und Dar- lehusfassenverein eingetragene (Se- nofseuschaft mit unbeschränkter Haft- vfliht in Delbrück hat am 22. Juni 1913 das Statut geändert und neu redigiert.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenshaft muß durch mindestens zwet Vorstandsmitglieder erfolgen in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

An Stelle des ausgeschiedenen Vereins- vorstehers Heinrih Strunz ist der Bäcker Heinri Westerhorstmann in Delbrück in den Vorstand und zum Vereinsvorsteher gewählt.

Delbrü, den 2. Iult 1913.

Königl. Amtsgericht.

Dresden. [35288]

Auf Blatt 80 des Genossenschafts- registers ist heute die Genossenschaft unter der Firma Konsumverein Niedersedlitz und Umgegend, eciagetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter DHaft- pflicht mit dem Sitze in Niedersedlitz sowie weiter folgendes eingetragen worden :

Das Statut vom 29. Junt 1913 be- findet sih in Urschrift Bl. 30 fg. der Ne- gisterakten.

Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaftlihe Einfauf von Lebens- und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder. _Die öffentlihen Bekanntmachungen der (Genossenschaft erfolgen unter deren Firma im Dresdner Anzeiger und tm Lokal- anzeiger für die Ortschaften d28 Lokwitz- und Müalitztales und die südöstlihe Um- gebung Dresdens in Lockwitz und werden, wenn sie vom Vorstande ausgehen, von beiden Vorstandsmitgliedern, wenn sie vom Auffichtsrate ausgehen, von dessen Vor- sitzenden unterzetchnet.

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli des einen bis zum 30. Junt des folgenden Jahres.

Die Haftsumme der Genossen beträgt zwanzig Mark.

_ MNechtsverbindlihkeit für die Genofsen- saft hat die Zeihnung nur, wenn sie von heiden Vorstandsmitgliedern geschehen ist.

Zu Mitgliedern des Vor1tandes sind bestellt der Handelsgärtner Hugo Carl Gottlieb Mix in Groß Luga und der Buchhalter Friedrich Otto Kattermann in Niedersedlitz.

Die Einsicht d»r Liste der Genossen ist während der Dienstslundea des unter- zeichneten Gerichts jedem gest1ttet.

Dresden, am 3. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Adoieilung IIL, Eliwangen. [35289] K. Württ. Amtsgericht Ellwangen.

In das Genossenschaftsregister ist am 30. Junt 1913 eingetragen worden: Band I1 Blatt 51 bei der Rohsftoff- «& Magaziugenosfsenschaft der Schlossek, Schmiede & verwandten Gewerbe, eingetr. Gen. m. beschr. Haftpflicht in Ellwangen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 8. Juni 1913 rourde die Genossenschaft aufgelöst. ‘Als Liquidatoren wurden bestellt:

1) Aoiel Mürb, Kupfershmiedmeister,

ter,

2) Alois Schmid, Schmiedmeister, hier,

3) Iosef Kurz, Schmiedmeister in Neuler.

Den 1. Juli 1913. Förde. [35290]

In unser Genossenschaftsregister iît heute unter Nr. 6 bet der Genossenschaft ¡Förder Spar- und Darlehnökassem- verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Förde folgendes eingetragen worden :

An Stelle des Statuts vom 3. Januar 1892 ist das Statut vom 15. Juni 1913 getreten. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb etner Spar- und Dar- lehnsfasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs fowie zur Förderung des

Sparsinns.

zwei Mitglieder des Vorstands. Förde, den 19. Juni 1913. Königliches Amtsgericht.

Friecärichstadt. [35291]

In das Genossenschaftsregister tst heute bet Nr. 22: Elektrizitäts - Genossen- schaft e. G. m. u. H. in Norderstapel eingetragen worden:

Die Genossenschaft is durch Beschluß der Generalversammlung vom 14. Juni 1913 aufgelöst. Die Liquidation bewirkt der Vorstand.

Friedrichstadt, den 26. Junt 1913.

Königliches Amtsgericht.

Fürstensu, Hann. [35292] Fn unfer Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 5 Spax- und Darlehns®s- fasse, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Merzen eingetragen: Der § 12 des Statuts ist geändert, wie folgt: Der Vorstand besteht aus dret Mitgltedern. Fürftenau, 20. Junt 1913. Königl!hes Amtsgericht.

Füörstenau, Hann. [35293] Fn unser Genossenschaftsregister ift heute bei Nr. 19 Molkereigenossenschaft: des Kirchspiels Merzen, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Lechtrup-Merzen einge- tragen : Der Kötter Bernhard Hülsmann in Le&trup-Merzen ist aus dem Borstande ausge)|chteden und an seine Stelle der Whrer Änton Shlump in Merzen getreten. Fürftenau, 20. Junt 1913. Königliches Amtsgericht.

Türstenberg, Westf. WVekanntmachung.

Ja unser Genossenschaftsregister ist bei dem Essenthoer Spar- und Darlehus- kassenverein e. G. m. u. H. zu Essentho eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 1. Juni 1913 ist das bisherige Statut aufgehoben und an seine Stelle ein neues gesezt. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb etner Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs sowie zur Förderung des Sparsinns. Willenserklärungen und Zeich- nungen für die Genossenschaft müssen durch mindestens zwei Vorstandsmitglieder er- folgen.

Fürstenberg i. W., den 27. Juni 1913.

Königl. Amtsgertcht.

Gütersloh. 35295]

In das Genossenschaftsregister ijt bet der lfd. Nr. 6 eingetragenen Genossenschaft Amt Gütersloher Spar- und Dar- lehnskafsenverein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Hasft- pflicht „Landgemeinde Gütersloh“ folgendes eingetragen: Siy der Genossen- \Mhaft ist Gütersloh. Das bisherige Statut mit seinen Abänderungen- ist erseßt durch das Statut vom 13. Juni 1913. Die Willenserklärung und Zeich- nung für die Genossenshast muß durch mindestens zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn sie Dritten gegenüber Nechts- verbindlichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genofsen]haft ihre Namensunterschrift beifügen.

Gütersleh, den 30. Juni 1913.

Königliches Amtsgericht.

[35294]

Gütersloh. [35296] In das Genossenschaftsregisier ist bei der lfd. Nr. 8 eingetragenen Genossen- {haft Avenwedder Spar- und Dar- lehusfassenverein, eingetragene Ge- uossenschaft rait unbeschränkter Hasft- pfliht zu Avenwedde eingetragen: Der Kolon Johannes Reker ist aus dem Vor- stande au3geschieden und an seine Stelle ist sein Sohn Friy Reker zu Avenwedde getreten. Gütersloh, den 1. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

HMaiïiberstaät. [35297]

Bet dec tm Genossenschaftsregister Nr. 28 verzeichneten Dampfmolkerei Hars- leben, eingetragene Genossenschaft mit beschräafter Daftpflicht ist heute eingetragen :

An Stelle des Andreas Jerrsen ist Wilhelm Freund tn Harsleben als Vor- standsmitglied gewählt.

Haiberstadt, den 30. Juni 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 6. Weilsberg. [35298]

Unser Genossenschaftsregister ist bei dem Roggeuhauseuer Spar- und Dar- lehnsfassenverein dahin berichtigt, daß das Borstandsmitglied Michael Neumann niht in Napratten, sondern in Lauter- hagen wohnt.

Heilsberg, den 26. Juni 1913.

Königl. Amtsgericht.

Kempten, Alg äu. [35299] Genofsenschaftsregistereintrag.

Allgäuer Einkaufs- Genossen#\chaft der Kolonialwareuhändler e. G. m. b. H. in Kaufbeuren. Durch General- versammlungsbes{luß vom 16. Mai 1913 wurde u. a. § 50 der Satzung geändert. Hiernach erfolgen die öffeuntlihen Bekannt- machungen nunmehr in der Süddeutschen Kolonialrwoarenzeitung. : Kempten, den 24. Juni 1913.

K. Amtsgericht.

Kempten, Allgäu. [35300] Genossenschaftsregistereintrag. Molkerei Ll Jrsee, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- pfliht. Aus dem Vorstand ist ausge-

\hieden Paul Stöckle. An seine Stelle

Die: Willeuserklärüungen erfolgen durch j

Münster, Westf.

wurde gewählt Karl Koch, Gastwirt in]

JIrfee. Kempten, den 24. Juni 1913.

Kempten, Allgäu. [39301]

Genosseuschaftsregistereiitrag.

Zucht- und Weidegenossenshaft Burggen, eingetragene Senofseuschaft mit bescräukter Haftpflicht. Nerius Strehle ist aus dem Vorstand ausgeschieden An seine Stelle wurde gewählt Josef Ehlich, Bauer in Buraggen.

Kempten, den 24. Juni 1913.

K. Anitsgericht.

Kirchen. [35302]

Begdorfer Svar- und Credit- verein, eingetrageze Genofseuschaft mit veschränkter Haftpflicht in Betz- dorf. Anton Lenz von Betdorf ist aus dem Vorstand ausgeshiedeu und an feine Stelle Wilhelm Holl von Beßdorf in den Vorstand gewählt worden.

Kirchen, den 1. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Limburg, Lan. [393034

In unser Genossenschaftsreaister ist bei der unter Nr. 4 eingetragenen Darlehens8- kasse E. G. m. u. H. in Mensfelden folgendes eingetragen worden: An Stelle des verstorbenen Georg August Lieber zu Mensfelden ist Johann Wilhelm Ludwig Weil zu Mensfelden als Vorstands8- mitglied gewählt worden.

Limburg, 1. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Lnublinitz. [35304] Im Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenschaft Sorowski’er Spar- und Darlechnskasseuverein, e. G. m. u. H. eingetragen worden: Czofk, Franz, ist aus dem Vorstande ausgeschteden und an feine Stelle Strzelczyk, Franz, in Sorowsfkt getreten. Amtszericht Lublinitz, 25. Juni 1913.

Lublimitz. [35305]

Im Genossenschaftsregiiter ist heute beim Beamten-Wohuungeverecin Lubliuistz, c. G. m. b. H. cingetragen, daß Amts- geridts\ekfretär Pohl aus dem Borstand ausgeschieden und an seine Stelle Gefängnis- assistent Nauschel tn Lubliniy getreten ift. Amtsgericht Lublinit, 26. Junt 1913.

Harienburg, WestDr. [35306]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 21 (Molkerei Schvoenau, eingetrageue Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht) eingetragen worden, daß die Vertretunasbefugnis der Liguidatoren beendet ist. Die Firma ist demzufolge im Genossenschaftsregister ge- löscht worden.

Marienburg, den 2. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Minden, Westf. L Befanntmachung.

Dur Bescluß der Generalversamnm- lung des Hartumer Spar- und Daec- lehuskassenvereins, eingetragene tBe- nosseuschaft mit unbeschränkter Daft- pflicht zu Hartum (Negister Nr. 30) vom 21. Sunt 1918 t das Satt tn vielen Punkten geändert worden.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen sind jeßt vom Bereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einem Beltsitzer zu unterzeichnen.

Die Willenserklärung und Zeihnung für die Genossenschaft muß durch mindestens zwei Vorstandsmitglieder erfolgen.

Minuden. den 2. Jult 1913.

Königl. Amtsgericht.

Wühlberg, Elbe. 34940]

In das hiesige Genossenschaftsregister tst am 28. Juni 1913 unter Nr. 7 auf Grund des Stats vom 1 Junt 1913 die Firma: Druschgenosseushaft Brotte-

[35307]

„witz, cingetragene Genossenschaft mit

beschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze in Brottewitz eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist der Ankauf und der Betrieb eines Druschsatzes. Mitglieder des Vorstands sind der Gutsbesißer Paul Haase, der Gutsbesißer Eduard Schulye und der Landwirt Walter Troish, sämtlih zu Brottewiz. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwet Boristandêmitglieder, bei der Zethnung müssen mindestens zwet Mitglieder des Vorstands der Firma ihre Namenunter- {riften beifügen. Das Vereinsjahr läuft vom 1. Juni bis zum 31. Mai des nächsten Jahres. Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der von zwei Borstandsmitgliedern unterzeihneten Firma im „Elbboten“ zu Mühlberg a. E. Die Geschäftsanteile belaufen sih auf 100 4. Der Erwerb mehrerer Geschäftsanteile ift zulässig. Die Haftsumme beläuft sih auf 300 4 für den Geschäftsanteil. Die Cin-

sicht der Liste der Genossen ist während der Geschäftsstunden des jedem gestattet.

Amtsgerichts Mühlberg a. E., den 28. Juni 1913. Königl. Amtsgericht.

p A [34941] Fn unser Genossenschaftsregister ist zu

dem unter Nr. 39 etngetragenen Böseu- seller Spar- verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Böseufell heute eingetragen worden, daß durch Beschluß der Generalversammlung vom 4. Mai 1913 das frühere Statut in vielen Bestimmungen abgeändert und neu redigiert ist. Firma, nehmens, Zeitdauer, Form der Zeichnung und Bekanntmachungen find geblieben.

und Darlehnskassen- Haftpflicht zu

Die Bestimmungen über

Siß, Gegenstand des Unter-

Münster, den 13. Junt 1913. Königliches Amtsgericht.

Naugard. [35308 íFn unser Genossenschaftsregister tit heute bei der unter Nr. 37 eingetragenen Molkerei Döcitigshagen - Düfterbeeckt e. G. m. b. S. eingetragen worden, daß der Liquidator Ferdinand Lawrenz gestorben ist und an seine Stelle Hermann Grunow in Döringshagen zum Liquidator bestellt ift, Naugard, den 13. Juni 1913. Köntglihes Amts8aerichk,

Ostrowo, BZ. FOSCiu. [35309] Bekanntmachuug.

Bei der in unserem Genossenschafts- register unter Nr. 24 eingetragenen deut, schen Kleinfiedlungsgenossenfchaft, eingetragene Genossenschaft mit be. schränkter Haftpflicht tin Ostrowo ist der Pastor Arthur Nhode in Schildberg als neues Vorstandsmitglied eingetragen worden.

Ostrowo, den 1. Juli 1913.

Köntgliches Amtsgericht.

Rheine, Westf. Bekaunutmachung.

In unser Genossenschastscegister ift bei dem Rheiner Spar- und Darleÿns- fassenverein zu Nheine eingetragene Genoffenschaft mit unbeschrüäufier Haftpflicht heute eingetragen worden, daß durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 1. Junt 1913 folgendes bestimmt worden ist:

Die Willenserklärung und Zetchnung für die Genosenshaft muß dur) mindestens 2 Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber NRechisverbindlichkett haben soll.

Ferner ist dortselbst eingetragen worden, daß an die Stelle d28 bisherigen stell- vertretenden Veceinßvorstehers Gorhard Schulze - Worning aus Dutum der Lehrer Anton Hilbers zu Rheine getreten ist.

Nheine, den 30. Junt 1913.

Königlicßes Amisgericht. Rüdesheim, Rhein. [29811]

Fn unser Genossenschaftsregister ist bei dem Verein Hallgartee Weinguts- besißer e. G. m. u. D. in Liqui- dation heute nachstehender Eintraz erfolgt:

Der Liquidator Philipp Kremer zu Hallgarten ift durch Tod ausgeschieden.

Rüdesheim a. Rÿ., den 1. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Seiters, Westerwald. [34160] Fn unfer Genossenschaftsregister ijt heute bei Nr. 10, Marieurachdorfer Spar- und Darlehuskafsenverein eiuge- traaene Genoffenschaft mit unbe- schränkter Daftpflicht zu Maricnrach- dorf, etngetragen worden : _Das Vorstandsmitglied Anton Gecks in Sessenhausen ist ausgeschteden. An feine Stelle ist Anton Cidenberg in Marien rachdorf getreten. Seiters, 25. Juni 1913.

Königliches Amisgericht.

Sögel. 35312] In das hiesige Genossenschaftsregister ist bei Nr. 11 Spac- und Darvlehns- kasse ceingeir. Geu. mit unbesch{r. Hastpflicht in Gr. Staveru cingetragen : An Stelle von Einspannier ist der Schneidermeisier Bernard Merten in Kl. Stavern in den Vorstand eingetreten. So U S Königliches Amtsgericht. Stadätiongsfeld. Bekanntmacung. _In unser Genossenschaftsregister Nr. 9 ist bei der Firma Konsumverein für Stadotlengsfeid und Umgegend, ein- getragenen Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Stadtiengs- feld heute eingetragen worden : Die Firma lautet jeßt: „Kousun- 11nd Spargenofsenschaft für Stadtlengsfeld und Umgegend, eingetragene Ge-

39310]

97919 [39913]

nossenschaft mit beschränkter HDaft- |

pflicht in Stadtlengsfeld“.

Zur Förderung des Unternehmens kann a'vch die Bearbeitung und Herstellung von Lebens- und Wirtschaftsbedürsnissen in eigenen Betricben, Annahme von Spar- einlagen und Herstellung von Wohnungen erfolgen. Auch können für die Genossen NRabattveriräge mit Bewerbetreibenden ge- {lossen werden.

Der Genosse kann ih jeßt nur noch mit einem Geschäftsanteil beteiligen.

Das bisherige Statut wird dur ein neues, in der Generalversammlung vom 6. April 1913 beschlossenes Statut ersetzt.

Die Bekanntmachungen sind jest in der „Eisenacher Volkszeitung“ in Eisena in der „CEisenaher Tagespost“ in Eisenach als Ersaublatt zu veröffentlichen. Sollte die Veröffentlichung in keinem dieser Blätter möglich sein, so erfolgt fie im „DeutsYHen Neichsanzeiger“ tn Berlin.

Stadtlengsfeld, den 2. Juli 1913.

Großherzogl. Amtsgericht.

Strasburg, Westpr. [34949]

Cn unser Genossenschaftsregister tst bel der unter Nr. 8 eingetragenen Genöfsen- haft: Molkecei Strasburg Westprx- eingetragcne Genossenschaft mit 1u1- beschränkter Haftpflicht in StrasS- burg, Westpr., eingetragen worden: Das Statut ist durch Genekalversamm- lungsbeschluß vom 18. März 1913 ab- geändert. Die Bekanntmacwungen der Genossenschaft ergehen nur im Strasburger Kreisblatt. Strasburg, WestÞpr., den 28. Juni 1913. Königliches Amtsgericht.

Thorn. [34950] In das Genossenschaftsregister ist bei dem Rheiusberger Spar- und Dar- lehnskfassenverein, eingetragene Ge uossenschaft mit unbesc{hräutfter Haft-

pflicht eingetragen : Der Gemeindevyorsteher

Friedri Kossak, der Besißer Hermann

Nex, der Besitzer Albert Laumer find aus

dem Vorstand ausgeschieden. Neugewählt

find die Besißer Otto Haupt in Leuts-

dorf, Grnst Unglaube in Nußdorf und

Gottfried Hanke in Rheinsberg.

Thorn, den 30. Juni 1913.

Königliches Amtsgericht.

Vilbel. [34951]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute bei der „Landwirtschastlicchen Bezugs- und Absatz-Genossenschaft eingetragene Genossenschaft mit un- beshräukter Hafipflicht zu Kloppen- heim“ eingetragen:

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 12. Junt 1913 aufgelöst; die Vorstandsmitglieder Alois Ruppel, Josef Fauerbah und K. W. Kliem, alle in Kloppenheim, sind zu Liqui- datoren bestellt.

Vilbel, den 28. Juni 1913.

Großherzogliches Amtsgericht.

Warburg. [34952]

Bei dem Scherfeder Spar- u. Dar- lehusfassen-Verein e. G. m. u. H. zu Scherfede (Nr. 9 des Neg.) ist heute folgendes cingetragen :

„Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 22. Juni 1913 ist an Stelle des alten Statuts ein neues getreten.“

Warburg, den 28. Juni 1913.

Königliches Amtsgericht.

Weimar. : ___ [35045]

n unser Genossenschaftêregister isi heute eingetragen worden :

VParfümerie-Einkaufs-Genosseuschaft für Friseure zu Weimar, cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Faft- pflicht, Siß in Weimar. i

Gegenstand des Unternehmens ist der gemeins{haftlihe Einkauf aller für die Barbiere und Friseure erforderlichzn Waren im großen und Ablaß tim kleinen an die Mitalieder gezen Barzahlung. Haftsumme: 50 #; höchste Zahl der Ge- ichâäftsant-ile: 1.

Das Statut {ist vom 24. Februar 1915. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen in der Zeitung „Deutschland“. Falls diese Zeitung eingeht, erfolgen die Bekanntmachungen in der Wetmarischen Zeitung.

Das Geschäftsjahr beginnt am 1. April und endet am 31. März. Der Vorstand vertritt die Genossenschaft gertGtlich und außergeritlih nah den in Abschnitt 3 des Genossenschaftsgesezes erteilten Befug- nissen und zeichnet für dieselbe. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der «Firma der Genossenschaft ihre Namensuntershristen hinzufügen. Zwei Vorstandsmitglieder können rechts- verbindlich für die Genossenschaft zeichnen und E: klärungen abgeben.

Mitglieder des Vorstands sind:

a. Xriseur Wilhelm Teschner,

h. Friseur August Köhler,

c. Friseur Oskar Gräfec in Weimar. E

Die Einsicht der Liste der Genossen isi während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Weimar, den 27. Juni 1913. Großherzogl. S. Amtsgericht. Abt. 1V.

Zielenzig. [34959] In unser Genossenshaftêregister ist heute unter Nr. 34 eingetragen: Schermeiseler Spar- uud Darlehuskasseuverein, eingetragene Genossenschaft mit un- beshräukter Haftpflicht zu Schermeisel. Zweck des Unternehmens ist: / 1) Gewährung von Darlehen an die (Senossen für ihren Geshäfts- und Wirt- \chaftsbetrieb, 9) Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns, 5 3) gemeinsamer Einkauf landwirtschaft- lier Bedarfsartikel. Den Vorstand bilden : 1) Hermann Zillmann, besitzer, Direktor, - 9) August Sims\c, Landwirt, als dessen Stellvertreter, 3) Hermann Sydow, Nentengutsbauer, als Rendant, sämtlih in Schermeisel wohnhaft. Das Statut ist vom 13. Juni 1913. Ulle von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen sind in dem Landwirt- \chaftliGen Anzeiger für die Provinz Brandenburg, Siß Berlin, beim Eingehen dieses Blattes aber bis zur anderweiten Beschlußfassung durch die Generalver- fammlung in dem „Reichsanzeiger“ zu ver- öffentlichen. Sie haben nur dann Güllig- Feit, wenn sie unter der Firma der Ge- nossenschaft und gezeichnet von zwei Vor- \tand8mitgliedern erscheinen. Das Geschäftsjahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen. i Willenserklärungen und Zeichnungen für die Genossenschaft müssen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben sollen, durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genossen- schaft ihre Namensunterschrift beifügen. Zielenzig, den 27. Juni 1913. Königliches Amtsgericht.

Nentenguts-

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Adorf, Vogtl. [35216] In das Musterregister ist eingetragen worden : a. Nr. 242. Firma Sächsische Kunst- weberei Claviez Aktiengesellschaft in

haltend 41 Stoffyroben und 1 Pause für Bezugs- und Spannstoffe mit den Fabrik- nummern 4299/16718—16720, 17578 bis 17589, 4391, 4403/17301, 17457—17466, 4404/17246, 4406/17255—17261, 17263/64, 4410/17283—17287,

þ. Nr. 243. Dieselbe Firma, etn ver- slegeltes Paket, enthaltend 43 Stoffproben für Bezugs- und Spannstoffe mit den Fabrifnummern 4416/17440—17443,17511 bis 17514, 4420 17380—17387, 4421 17315/16, 4421/17319 —17322, 17349, 17472/73, 4422/17450—17452, 17474, 17493, 4424/17396—17400, 17403, 4425, 17420/21, 17423—17425, 17471, 17492,

c. Nr. 244. Dieselbe Ftrma, ein ver- siegeltes Paket, enthaltend 41 Stoffproben für Bezugs- und Spannstoffe mit den Fabriknummern 4427/17315/16, 17318 bis O22 1049 L42109, 4429/17374, 17406—17413, 4431/17315, ‘17372173, 17475—17477, 4432/17295, 17444 bis 17449, 4454/17437—17439, 17357 bis 17362,

d. Nr. 245. Dieselbe Firma, ein ver- fiegeltes Paket, enthaltend 49 Stoffproben für Bezugs- und Spannstoffe mit den Fabriknummern 4461 /17429—17434, 17519 bis 17532, 17538—17553, 4462, 4463 17479, ‘4472, 4473, 4476, 4477, 4484, 4485/17495—17499, 17501,

Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Juni 1915, Vorm. E Dr:

Adorf, am 30. Juni 1913.

Königl. Amtsgericht.

Annaberg, Erzgeb. [35074]

Fn das Musterregister is eingetragen worden:

1878. Firma B. Meßtler & Co. in Anuaberg, 20 Posfamentenmuster, offen, Fabriknummern 13997, 14005, 14022, 14026, 14087, 14089, 14090, 14093, 14158, 14157, 14158, 27145, 4E M 2420 200, 20284 92725 und 2728, Flähenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 3. Juni 1913, Nachm. 34 Uhr.

1879. Firma Kunstvrägerei Buch- holz, Preuß & Morgenstern in Buch- holz, ein versiegeltes Paket, angebltch 50 uster von Wandtaschen enthaltend, hergestellt aus Pappe mittels Prägung und mit Spritmaleret, Bronze oder Bunt- druck verziert, Fabriknummern 3801, 3802, 3803, 3805, 3807 bts 3810, 3812, 3815, SSLC bis 3820. 83825 bIS 3830, 2994, 3835, 3836, 3838, 3840, 3842, 3844, 3845, 3847, 3850, 3851, 3856, 3863 und 3869 bis 3885, vplastische Erzeugnisse, Schußf.ist 3 Jahre, angemeldet den 12, Sunt 1913 Borm: 10 Uhr:

Annaberg, den 1. Jult 1913.

Königlih Sächsishes Amtsgericht.

RAuiízon.

worden :

Nr. 987. Firma Gebrüder Weigang in Bautzen, ein vershlossenes Paket mit 50 Stück Mustern lithographischer Grzeug- nisse, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern Ne: 718212 (88077 ce084/9, (8120/1, 78264/5, T78340/1, T78344/5, 78348/9, 79188, 79343, 79498—79500, 79612, 79625/6, 79628/9, 79635/6, 79651—T79658, 79664 79667, 79764, C 9602, 36029, 22 .9112—9115, 9148, - 9166/7, 9174, Schußfrist drei Jahre. A

Bei Nr. 865. Dieselbe Firma, Ver- längerung der Schußfrist der Muster Nr. 52357, 65652, 70573, 70574 um je 7 auf 10 Jahre und des Musters Nr. 70626 um 3 auf 6 Jahre.

Zu Nr. 987, 865: angemeldet am 7. Suni 1913, Nachm. 12 Uhr 35 Min.

Bauyen, den 80. Juni 1913.

Königliches Amtsgericht.

Berlin. [35210] Fn das Musterregister ist eingetragen : Nr. 31 028. Firma Berliner Krauken-

möbel-Fabrik Carl Hohmann in

Berlin, Umschlag mit 2 Abbildungen

einer zweimal zusammenlegbaren Kranken-

tragbahre aus Gasrohr mit wasserdihtem

Segeltuhshnürbezug, umlegbaren Füßen

und verstellbarem Kopftetl sowie Letb-

\chnallengurt, versiegelt, Muster für plastische

Erzeugnisse, Fabriknummer I1 A, Schuß-

frist 3 Jahre, angemeldet am 2. Juni

1913, Vormittags 10 Uhr 55 Minuten. Nr. 31 029. Firma Langer & Co.

in Berlin, Paket mit Modell einer

Eiermenage, bestehend aus Plateau mit

Vertiefung zur Aufbewahrung des Eies

mit hohem Eierbeher und Löffel, ver-

siegelt, Muster für plaslishe Erzeugnisse,

Fabriknummer 7326, Schußfrist Z Jahre,

angemeldet am 4. Juni 1915, Vormittags

9 Ühr 45 Minuten.

Nr. 31 030. Firma Chemisch-phar- maceutische und Essenzeufabrik, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin, Umschlag mit 6 Mustern für Etiketten mit dem Aufdruck: 1) Caramel Malz-Brause, 2) Himbeer, 3) Citrone, 4) Lmetta, 5) und 6) Schokoladenbrause, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummern 91108 bis 91113, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Mat 1913, Vormittags 10 Uhr 42 Minuten.

Nr. 31 031. Firma Apotheker Rein- hold Möller Nachf. in Berlin, Um- \{hlag mit der Abbildung eines Musters für Mitesserfeind Purinol, versiegelt, SFlädbenmuster, Fabriknummer 1913, Schußz- frist 5 Jahre, angemeldet am 6. Juni 1913, Vormittags 11 Ühr 24 Minuten.

Nr. 31 032. Firma Ewald Schultze Broncewaren-Fabrik in Berlin, Paket mit Abbildungen von 17 Modellen für Luxusmöbel, versiegelt, Muster für plasti- \{e Erzeugnisse, Fabriknummern 4377,

Adorf i. V., ein versiegeltes Paket, ent-

4378, 4379, 4382, 4387, 4381, 5363,

[35075] | In das Musterregister is eingetragen |'

5371, 5387, 5403, 5429, 5430 rund,

5430" oval, 5455, 5457, 5458, 5283 A,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6 Juni 1913, Nachmittags 12 Uhr 6 Minuten.

Nr. 31 033. Firma Jacques RKeller- maun Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin, Paket mit dem Modell eines Feuerzeuges, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnifje, Fabriknummer 51, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Juni 1913, Nachmittags 12 Uhr 14 Minuten.

Bei Nr. 21 058. Firma H. Berthold Messinglinicufabrik und Schrift- gießzecei Aktien-Sesellschast in Verlin hat für die unter Nr. 21058 einge- tragenen 2 Muster für Typen zu Buch- druckzroecken die Verlängerung der Schußz- frist bis auf 15 Jahre angemeldet.

Nr. 31034. Firma Geo. Vorgfeldt «& Co. Aktiengesellschaft in Berlin, Paket mit dem Modell eines Fingerhut- ständers, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 2045, Schuy- frist Z Jahre, angemeldet am 10. Juni 1913, Vormittags 11 Uhr 16 Minuten.

Nr. 31035. Firma Elias Palme in Berlin, Paket mit Abbildungen von 21 Modellen für Beleuchtung8gegenstände, versiegelt, Muster füc plastische Erzeugs- nisse, Fabriknummern 1993, 2000, 2001, 2002, 2017, 2972, 2978, 2904; -9386, 5388, 5390, 5450, 5455, 6680, 6685, 8460, 8464, 8468, 10050, 10052, 10054, Sqchußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Suni 1913. Vormittags 9 Uhr 58 Minuten.

Nr. 31036. Firma Julius Jeidel Filiale Berlin in Berlin, Umschlag mit einer Abbildung etner Stellage, mit Nägeln versehen, mit dem Bild eines Schußmanns und Aufschrift: „Fh warne Nachläfssige“, versiegelt, Muster für plastische Erzeug- nisse, Fabriknummer 14211, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 11. Juni 1913, Vormittags 10—11 Uhr.

Nr. 31037. Fabritant Leopold Dukels8ky in Berlin, Paket mit einem Modell cines Büstenhalters mit Schweißblättern, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 1, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 11. Junt 1913, Nachmittags 1 Uhr 20 Minuten.

Nr. 31 038. Firma Berliner Kurz- waren Industrie Thoraudt & Kohn in Bercliu, Paket mit 48 Modellen. für Posamentenknöpfe, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 9519/6, 2519/8, 2519/10, - 2519/12, 9519/14, 2519/16, 2520/68, 2520/8, 9520/10, 2520/12, 2520/14, 2520/16, D020 2021/8, « ZPAUY ZD21/12, 9591/14 2621/16, 2022/6 2922/8, O 2 D IA 2022/16;

525/10, 525/12, 929/14, 5/18, 525/20, 9927/6, 9271/9,

' 527/12, 527/14; 527/16, 527/18, 120, 5291/6, 9529/8, 529/10, 529/12, 529/14, 529/16,. 529/18, 529/20, Schuß-. frist 3 Jahre, angemeldet am 11. Junt 1913, Nachmittags 1 Uhr 20 Minuten.

Nr. 31 039. Fabrikant Georg Sieke in Neukölln, Paket mit dem Modell eines Soels für Tische, versiegelt, Vuster für plastishe Erzeugnisse, Fabrikaummer 5, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Juni 1913, Vormittags 9 Uhr 49 Minuten.

Mr. 31 040. Firma J. Lazarus, Dolz- rahmenfabrif in Berlin, Paket mit (6 Mo- dellenfürRahmen-Barod, versi-gelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 9826—2831, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 12. Juni 1913, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten.

Nr. 31 041. Firma Jacob A. Selig- maun & Co. in Berlin, Pafet mit 20 Mustern für ge|\tickte Erzeugni}se, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern C 1407/1, 19, 132, 131, 4, (A6, B, [6, 18 19 [108 118, 18 184 119,27, (28, 1281, /31, /51, Schußfcist. 1 Jahr, an- gemeldet am 12. Juni 1913, Nachmittags 12 uhr 45 Minuten.

Nr. 31 042, Firma Noedel & Vetter in Berlin, Umschlag mit Abbildungen von 4 Mustern für Etiketten für Danziger Goldwasser und Kurfürstl. Magenbitter, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 3923, 3924, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 13. Funi 1913, Vormlttags 10 Uhr 54 Minuten.

Nr. 31 043. Firma J. Popper Söhnc in Berlin, Umschlag mit 3 Mustern für Etiketten für Brauselimonade, Herzlabe Erfrischungstrunk, diverse Essenzen, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 3874, 3882, 3913, Schußfrist 3 Jähre, angemeldet am T3. Junt. 1943, Vor- mittags 10 Uhr 54 Minuten.

Nr. 31 044. Fabrikant Felix Schlimper in Berlin, Paket mit dem Modell eines Käters auf einem Blati zum Anstecken als Sgerzartikel, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 232, Schußfrist 3 Jahre , angemeldet am 13, Sünt 1913, Vormittags 11 Uhx 13 Minuten.

Nr. 31 045. Firma G. Neumann in Verlin, Paket mii Abbildungen für 2 Modelle für Korsetts, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 965 300, 265 301, Schußfrist 3 Jahre,

)

avgemeldet am 13. Juni 1913, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten. Nr. 31046. Firma Emil Aug. Quiucke in Berlin, Paket mit 5 Mo- vellen für MRiemenschnallen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeuanisse, Fabrik- nummern 9833, 9835, 9837, 9838, 9841, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Zuni 1913, Nachmittags 1 Uhr 53 Minuten. Nr. 31 047. Firma Peter Schulten in Berlin, Paket mit einem Modell für eine Damenkapve für Neise und Sport aus Seidenstoff, versiegelt, Muster für

plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 2148, Schutzfrist 5 Jahre, angemeldet am 9. Funi 1913, Nachmittags 12. Uhr 51 Minuten. *

Nr. 31048. Firma Die Detekteci, Grü6smacher & Müller in Berliu, Paket mit 8 Mustern für Aufdruck für Plakate, Prospekte und geschäftlihe Druk- sahen, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 1913 Nr. 1—8, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 15. Juni 1913, Vormittaas §8—9 Uhr.

Nr. 31049. Firma Vifa Vertrieb Leo Asch in Berliu, Paket mit 2 Ab- bildungen eines Modells für Behälter, insbesondere Bindfadenbehälter mit oder ohne Reklame, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 101, Schutßfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Funi 1913, Vormittags 10 Uhr 55 Minuten.

Nr. 31050. Firma Tapetenfabrik Emil Lievmanu in Beclin, Paket mit 14 Modellen, versiegelt, Muster für

plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 2148, | 5

2915s, 216n, 217b, 218ag, 219sg, PDlas 228g; 223a0, 22480, 22980, 226 wb, 128 s, 129 s, Cchußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Juni 1913, Nach- mittags 1 Uhr 27 Minuten.

Nr. 31051. Firma B. Sommerfeld in Berlin, Nolle mit 28 Abbildungen von Mustern für Leinen-, Seiden- und Baumrvollstoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 7944, 7944 R, 7944 K, 7945, 7945 R, 7945 K, 7946, 7947, 7948, 7002 23821), 2382 B 23982 K, 2304 D, 9384 R, 2384 K, 2381 D, 2381 R, 238LK, 9378 11,9378 R, 2378 K, 2383 D, 2383 I, 2380, 2379 D, 2379 R, 2379 K, Shuy- frist Z Jahre, angemeldet am 18. Juni 1913, Vormittags 10 Uhr 32 Minuten.

Nr. 31052. Firma B. Sommerfeld in Verlin, Rolle mit 50 Abbildungen von Mustern für Leinen-, Seiden- und Baumwollstoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 7887, 7887 K, 7888, 7888 K, 7889, 7889 R, 7889 K, 7890, S0 T7890 K S9 (S9, S8 R 7892, 7892 K, 7893, 7893 R, 1893 K, 1804 TSUL R O R, 1897, 7ST S, 7898, 7898 K, 7899, 7899 R, 7899 K, 7900, 7900 R, 7900 K, 7900 K D, 7901, T0, 7902, 7902 K, 7908, ¿903 E 7904, 79041, 7905, 7900/K (906; 7906 K, 7906 H, 7907, 7907 K, 7908, 7908 K, 7906 R, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Juni 1913, Vormittags 10 Uhr 32 Minuten.

Nr. 31053. Firma B. Sommerfeld in Berlin, Nolle mit 50 Abbildungen von Mustern für Letnen-, Seiden- und Baumwollsiofe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 100, 100 K, 101, 101 K, 102 K, 103 K, 104K, 22btp:2251 K, 7895, 7895 R, 7895 K, T7896, 7896 R, 7896 K, 7909, 7999 K, 7912, (912K, COIA, 0901316 0914, (914 T7919; T9150 K, 7916, T7916. T9 L T9018, TOIS K, C918 R, Co F028 Eh, T8 I 7930, 7931, 7932) (O80 (499, 7933 R, 7933 K, 7935,. 7985 K, 7936, 7936 R, 7936 K, 7936 K 4, 941, 7942, Sótutztrist 5 Jahre, angemeldet am 18. Juni 1913, Vormittags 10 Uhr 32 Minuten.

Nr. 31054. Firma Sparanstalt für Deutschland, Kommanudit-Gesellschaft Koch in Berlin, Umschlag mit 20 Mustern für Nabattsparmarken, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 1—20, Schußfrist 15 Jahre, angemeldet am 7. Juni 1913, Bormtttags 9—10 Uhr.

Nr. 31055. Firma Kunst - Metall- gießerei und Vronzewaaren Fabrik A. Friedrich in Berlin, Umschlag mit Ab- bildungen von 10 Modellen für Tür- und Fensterbeshläge, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1727, (80, L908, 108, 1028, Le L204, 1729 1732 17806, SPUBTE 9 abre, angemeldet am 18. Juni 1915, Nach- mittags 1 Uhr 45 Minuten.

Nr. 31 056. Firma Grünuthal, Passoth & Co. in Verlin, Paket mit Abbildungen von 6 Modellen für Schlafzimmer, ver- siegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1, 11, L V V7 V1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Juni 1913, Vorwittags 11 Uhr 52 Minuten.

Nr. 31 057. Firma Georg Secfmann Inh. Max Krakau in Berlin, Um- {lag mit Abbiltungen von 39 Modellen für Sodel, Platten, Korke, Untersäyger, Ascher, Zuckerstreuer, Schwammschalen, Bürstenbecher, Füllfederleger, Jardtnieren, Biskuitdosen, Kaviardosen, Teedosen, Feuer- zeuge, Manikuregläser, Gummistöpfe, Tintenzeuge, Flakons, Senftöpfe, Messer- griffe, Salzfässer, Behälter, Tintenfässer, versiegelt, Muster für plastisde Erzeua- nisse, Fabriknummern 4870, 4871, 4793, 4ST Ae, 4/04 0199/8, 36198/8, 36197/8, 36196 8, 36199/8, 36190, 36191, Sa SOISO SOISL 36300 80809 36313, 4748, 31022, 30960, 30959, 30961, 31961, 31266, 31262, 31264, 831210, 31107, 31224, 81226, 30788, 831175, 31049, 31050, 31051, 81266, / 83126, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Juni 1913, Vormittags 10 Uhr 55 Minuten. :

Nr. 31 058. Firma Georg Hecfmann Jnh. Max Krakau in Berlin, Um- \hlag mit Abbildungen von 50 Modellen für Zahnstocherbehälter, Honigdosen,Butter- dosen, Anfeuchter, Streuer, Vafen, Blumen- rinnen, Serviettenringe, Senftöpfe, Becher, Ascher, Handbürstenbeher, Schälchen, Leuchterfüße, Löscher, Platten, Marken- kasten, Briefleger, Füllfederleger, versiegelt, Muster für vlastisde Erzeugnisse, Fabrik- nummern 36119, 36120, 36121, 36341, 36342, 36204, 36205, 36207, 36208, 36230, 36213, 36214, 36219, 36216, 36217, 36202/4816, 36256/4816, 36257/

4816, 36258/4815, 36259/4816, 36174, 36369/4300, 36366, 36367, 36370, 36371, 36219, 36381, 36220, 36221, 36383, 36222, 36304/12, 36295/16. 36118/4773, 36218/22943, 36393, 36228/44, 36172, 36173, 36358, 4844, 4860, 4861, 4868, 4811, 4812/4478, 4807, 4808, 4747, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Funi 1913, Vormittags 10 Uhr 55 Minuten.

Nr. 31 059. Firma Georg Secfmann Inh. Max Krakau in Berlin, Um- \{chlag mit Abbildungen von 50 Modellen für Gummistöpfe, Federbeher, Löscher, Feuerzeuge, Federschalen, Teedosen, Flakons, Leuchter, Tintenfässer, Ascher, Kamm- \chalen, Nadelshalen, Vasen, Sensftöpfe, Puderdosen, Pastadosen, Seifenschalen, RNingschalen, Deckel, Salzfässer, Leger, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrifnummern 831173, 31174, 31179, 34189, 31180, 31314 31044, 31317, 30797: 31304 31313, 831315, 31255, 34257, 31296 30508, 30996, 2099, I 31203, 31254 81296, 91200, 30918/II, 31032, 31033, 31132, 31130, 31110, 31326, 31046, 31047, 831048, 31080 31031 30725, 30976, 90720, 30724 30839, 30845, 30977, 90949, 21308 31178, 31184 31181 31183, 31066, 31067, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 19. Juni 1913, Vormittags 10 Uhr 55 Minuten.

Nr. 31060. Firma Erste Oester- reichische Aftien-Gesellshaft zur Er- zeugung von Möbeln aus gebogenem Holze. Jacob & Josef Kohn in Ber- lin, Umschlag mit 3 Abbildungen von Modellen für 1 Garnitur "l 1049 (Sessel, Fautl., Kanapee), 1 Garnitur H 1079 (Sessel, Fautl., Kanapee), 1 Stuhl "1 1053, versiegelt, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist Z Jahre, angemeldet am 195 ¿Qunt (1913, Nachmittags 2 Uhr 14 Minuten.

Bei Nr. 28393. Firma Siemens- Schuckertwerke Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Berlin hat für die unter Nr. 28 393 eingetragenen Ab- bildungen von 2 Modellen für Ziermantel für Glüßlichtarmaturen die Verlängerung der Schußfrist bis auf 10 Jahre ange- meldet.

Nr. 31 061. Firma Kubiß & Imberg in Berlin, Paket mit 2 Modellen für aus Walzen gepreßte Verzierungen für Bilder und Spiegelrahmenleisten jeder Art, versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 3671, 3672, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21 Unt 1913, Nabmtttags 12 Ur 15 Minuten.

Nr. 31 062. Firma Gebr. Hartkopf in Berlin, Umschlag mit 10 Mustern für Flaschenetiketten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 2112-—2121, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Juni 1913, Nachmittags 1 Uhr 1 Minute.

Nr. 31 063. Fabrikant Oskar Arendt in Berlin, Umschlag mit 2 Mustern für Etiketten und etn auf Verpackungsbeuteln, Plakaten usw. zu verwendendes Bild und Schristornament, betreffend Niotinbonbons, offen, Flächenmuster, Fabriknummern 319 bis 321, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Junt 1913, Vormittags 84 Uhr.

Nt 31: 064. Fabrifantin Martha Dachs tn BVerlin, Umschlag mit 12 Mustern für Tapisseriestickerei, vers siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 9725— 9736, Schußfrist 2 Jahre, ange- meldet am 23. Juni 1913, Vormittags 107 Ubr.

Nr. 31065. Firma Felix Rade in Berlin, Umschlag mit Abbildungen von 50 Modellen für Messingmöbel und Luxus=- möbel aus allen Materialien, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 3001—3007, 3008 a, 3009 bis 3015, 3016 a, 3017—3023, 3024 a, 3029 bis 3034, 3035a, 3036—3047, 3048/1, 3048/11, 3049, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 23. Junt 1913, Vormittags L U

Nr. 31 066. Firma Felix Nade in Berlin, Umschlag mit Abbildungen von 21 Modellen für Messingmöbel, Lurus- möbel, elektrishe Lampen in ver)chiedenen Größen aus Rohr, Guß und Pressung tn allen Materialien, versiegelt, Muster für vlastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 050, 3004, dUbDa, 2096, 3007, 0008, oUODA, 3060a, 3061, 23062, 3063, 3064, 3069, 3066, 3067, 1958, 1959, 1956/35, 1956/40, 1957/35, 1957/40, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Juni 1913, Vormittags E Un

Nr. 31 067. Fabrikant Erich Klämbt in Verlin, Umschlag mit 4 Mustern für alle fosmetishen Artikel, und zwar: Par- fümerien, Seifen, Haarwässer, Toilette- wässer, Puder, Niechkissen, Haarwasch pulver in Beuteln und Flaschen sowte für Plakate, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 136, 137, 138, 139, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Junt 1913, Nachmtttags 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 31 068. Firma Leopold Kauf- mann in Berlin, Paket mit 47 Modellen für Möbelbeschläge, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 5797—5802, 5831—5836, 9942, 9844, 5846, 5848, 5850, 5852, 9859, ‘9860 bis 5866, ‘5868, 5870, 9872, 984, 9976, 5878, 5880—5886, 5886a, 5887 bis 5893, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Juni 1913, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 31 069. Fabrikant Max Oeoel- \chlägel in Wilhelmsberg, Paket mit 1 Modell für einen Schrubber, gekenn- zeibnet durh \ymmetrisch geseßten Einzug, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnlsse, Fabriknummer 556, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Juni 1913, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten.