1913 / 159 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Rad Bramstedti, Folstein. [36366]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der Elektricitäts und Müllerci Ge- nossenshaft e. G. m. u. H. zu Weddeclbrook heute folgendes einge- iracen:

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 12 Juni 1913 aufgelöst. Die bisherigen Vorstands- mitglieder find die Liquidatoren.

Bad Bramstedt, den 3. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Bärwalde, Pomm. Vekauntmachung. In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 16 die durch Statut vom 13. Februar 1912 begründete Genossen- schaft unter der Firma: Elektrizitäts- und Maschinengenossenschaft Züiken- hagen, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht, mit dem Siye in Zülkenhagen eingetragen. Gegen- stand des Unternehmens ist die Benußung und Verteilung don elektrisher Energie und die gemeinschaftlihe Anlage, Unter- baltung und der Betrieb von landwirt- \haftlihen Maschinen und Geräten. Die Haftsumme für jeden erworbenen Geschäftsanteil beträgt 10 4; auf mehr als 100 Geschäftsanteile kann sih fein Genosse beteiligen. : Die Mitglieder des Vorstands sind: 1) E Emil Pergande in Zülken- agen, 4

2) Hauptlehrer Karl SYmtdt in Zülken- Jagen,

3) Eigentümer Wilhelm Erdmann I. in Zülkenhagen.

Die von der Genossenschaft auëgehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im Pommerschen Genossenschaftsblatt in Stettin.

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. April bis 31. März.

Die Willenserklärungen des Borstands erfolgen durch mindestens 2 Vorstands- mitglieder : die Zeichnung geschieht in der Meise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Bärwalde i, Pom., den 30. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht.

Bensheim. Veröffentlichuüg [36368] aus dem Genosseuschaftsregister. „Wasserwerk Grouau e. G. m.

u. H.“ in Gronau: Die Genossenschaft

ist durch Beschluß der Generalversamm-

lung vom 15. Mai 1913 mit Wirkung vom 1 Sul 1918 aufgelost, Die jells herigen Vorstandsmitglieder sind Ligut- datoren. Bensheim, den 3. Juli 1913. Gr. Amtsgericht.

[36367]

EBremo©ii. [36369] In das Genossenschaftsregister ist ein- getragen worden: An l Ult 1913 Maler - Nohftof - Genossenschaft zu Bremen, eingetr@gene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht, Bremen: Der hiesige Malermeister Friedrih Fischer ist für die Zeit bis zum 1. Oktober 1913 zum stellvertretenden WBorstandsmitglied bestellt. Bremen, den 2. Jult 1913. Der Gertchtsschreiber des Amtsgerichts : Freund, Sekretär.

Breslaa. [36359]

In unser Genossenschaftsregister Nr. 113 ist bet dem Kreditvercia für \chlesische Grundbesißer, Eingetrageue Ge- nosseuschaft mit beschräukter Haft- pflicht hier, am 30. 6. 1913 eingetragen worden: Prioatier Paul Fröhlich, Breslau, ist in den Vorstand gewählt.

Kgl. Amtsgericht Breslau.

Brachsal, [36370] Im Genossenshafttrezister D.-Z. 11, betr. den Ländlichen Creditverein Obergrombach c. G. m. u. Ÿ., wurde eingetragen: Bürgermeister Valentin Linden- feller ist aus dem Vorstand geschieden ; Iosef Wolf Ill, Landwirt in Obergrom- ch, ist neu in den Vorstand gewählt. as seither!ge Vorstandsmitglied Gustav ott I. ist zum Direktor bestellt. ruchsal, den 2. Juli 1913. Gr. Amtsgericht. L1[.

Bütow, Ez. Könlim. [B91]

In das Genossenschaftsregister ist am 26 Juni 1913 bei Nr. 23, ländliche Spar- und Darlehnskasse Barkotzeu, e. G. m. b. H. in Varkotzen, einge- tragen: Der Gutsbesiger Richard Holland ift aus dem Voistande ausgeschieden. An seine Stelle ist der Eigentümec Emil Schaar in Alt Latig in den Vorstand ge- wählt. Kgl. Amtegeriht Bütow. Celle. [36372]

In das Genossenschaftsregister ist heute bet Nr. 20, Milchverwertuagsverein, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Celle ein- getadelt

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 29. Juni 1913 aufgelöst. Die bizherigen Vorstands- mitglieder find Liquidatoren.

Celle, den 4. Jult 1913.

Köntgliches Amtsgericht. 30979]

Cöln, Rhein. ] In das Genossenschaftsregister ist am 4, Juli 1912 eingetragen: Nr. 57. „Kölner Tischler-Nohfstoff- und Credit Genossenschaft eiuge- trageue Genosseuschaft mit be-

ba D S

schränkter Haftpflicht“, Cöln. Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren Weiler, Fobbe und Menne ist beendet und die Firma erlo}chen.

Kgl. Amtsgericht, Abt. 24, Cöln. Colmar, Eis. [36374] Bekanntmachung.

In das Genossenschaftsregi|ter Band T1 wurde bei Nr. 44: Obererzener Dar- lehnsfafseu-Verein, cingetrageue Ge- nossenschaft mit unbeschräufkter Haft- pflicht in Oberenzeu, eingetragen :

Laut Generalvecsammlungsprotokoll vom 15. Juni 1913 is an Stelle des ausge- schiedenen Vorstandsmitgliedes Isidor Mever der Genosse Martin Hegy, Ackerer in Oberenzen, in den Vorstand und das bisherige Vorstandêmitglied Josef Zum- biebl zum Vereinsvorsteher gewählt worden.

Colmar, den 4. Juli 1913.

aiserlihes Amtsgericht.

Dinge!städt, Eichsfetd. [36375]

Das bisherige Statut des Beberstedter Spar- und Darlehnuskafsenvereins, eingetragene Genosfseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht zu Beberstedt ist durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 22. Mai 1913 aufgehoben und ein neaes Statut vom gleihen Tage da- für angenommen worden. Hierdurch ist eine Statutenänderung dahin erfolgt, daß der Gegenstand des Unternehmens der Be- trieb einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs sowie zur Förderung des Sparsinns ist, und daß die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft durch mindestens zwet Borstanosmitglieder erfolgen muß, wenn sie Dritten gegenüber Necztsverbindlichkeit haben foll. . Tes (Eichsfeld), den 28, Juni

Königliches Amtsgericht.

E1berfeld. [36376]

In unser Genossenschaftsregister i1t heute unter Nr. 28 bei der Genossenschaft „Sparx- und Darclehustkasse von Eiseabahn-Beamten und Arbeitern im Eiseabvahudirettionsbvezirfk Elberx- feld eingetragene Genossenschaft uit beschräutter Haftpflizt“ zu Elberfeld eingetragen worden: Ludwig Vondecreck ist aus dem Borstande ausgeschieden, an feine Stelle ist der Eisenbahnobersekretär August Korbach in Elberfeld in den Vor- stand gewählt worden.

Elberfeld, den 30. Juni 1913.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 13.

Essen, Ruhr. [36377

In das Genossenschaftsregister des König- lihen Amtsgerichts Essen ist am 2. Juli 1913 zu Ir. 30, betr. die Firma Spar- verein Assiudia, eingetrageue Ge- nofsenschafr mit bescyräntter Hasft- pflicht 1n Essen, eingetragen: Die Kauf- leute Martin Braesh und Carl Braem!g find aus dem Borstand ausgeschieden. Än ihrer Stelle sind die Kaufleute Albert Gagweiler und Franz Fröhlich, beide in Essen, zu Vorstandsmitgliedern besteUt.

Enpen. [36378]

Die unter Nr. 32 775 am 28. Juni 1913 erfolgte Bekanntmachung wird dahin be- richtigt, daß es start Lentzener Consum- verein zu Lentzen heißen muß: „Louteuer Consumverein zu Loutzen“‘, und Josef Cormaun zu Loutzen.

Eupen, 4. Juli 1913,

Kgl. Amtsgericht.

Euskirchen. [36379] Unter Nr. 20 des Genossenschaftsregisters ist heute bei dem Lövenicyer - Sinze- uichec Spar- 1nd Darlehuskafsen- verein eingetragen worden: Durch Be- \chluß der Generalversammlung vom 18. Mai 1913 ist. das bisherige Vorstands- initglted Landwirt Wilhelm Schmitz aus Lövenich zum 1tellvertretenden Borsißenden ge vahlt worden, Eusktircheu, den 3. Jult 1913. Konigliches Umtsgericht.

Festenberg.

Im Genoyenschaftsregister ist unter Nr. 8, Fraucawaldauer NRaiffeiseu- verein, eingetragene Genossruschaft mit unbescheunkter Haftpflicht zu Frauenwaldau, am 2. Juli 1913 fol- gendes cingetragen worden : Der Bauunternehmer Franz Koschollek in Oberfrauenwaldau ist aus dem Bor- stande auégeschieden und an seine Stelle der Bauergutsbesiyer Paul Gabrie: ina Oberfrauenwaldau in den Vorstand ge- wäßlt worden.

Umtsceriht Festenberg. Abt. I.

[36380]

EF'reystadt, Niederschles. [36381]

In unser Genofsenschafisregtster ist heute bei Nr. 2: Spar- und Darlehustasse, eingetragene Genossenschaft mir uu- beschräntter Haftpflicht zu Hertwwigs- dorf eingetragen wocden, daß Hermann Obst aus Herwigsdorf an Stelle des aus- geschiedenen Paul Sucker zum Vorstands- mitgliede gewählt ist. Frrystadt (Ndr.- Schles), den 1. Juli 1913. Königliches Amteogericht.

Fürth, Bayern. [36382]

Genossenschaftsregistercintrag.

Handioerker - Credit -Genosseuschaft Neustadt a/A.“, eingetragene Ee- nossenschaft mit beschränkter D aft- pflicht. An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandémitglieds Christof Döring wurde Karl Göß in Neustadt a. A. in den Vor- itand gewählt.

Fürth, den 4. Juli 1913.

Kgl. Amtsgeriht Registergericht.

Geisa. F [36383 In unser Genossenschaftsregister ist bei der Genossenschaft Geiëmarer Dar- lehnskafseuverein, e. G. m. u. H. in Geismar eingetragen worden :

Justus Kind ist aus dem Vorstande ausgeschieden, Ferdinand Zentgraf in den- selben eingetreten.

Geisa, den 1. Jult 1913.

Großh. S. Amtsgericht.

Geldern. [36385]

Fn unser Genossenschaftsregister ist bei der Genofssenshaft Viehverwertungs- genossenschaft Nieukerk e. G. m. b. H. in Nieukerk folgendes C:

An Stelle des aus dem Borîtande aus- geschiedenen Stellvertreters des Genossen- \chaft8vorstehers Gerhard Peuten wurde das bisherige Vorstandsmitglied Josef Föhles zum Stellvertreter des Genossen- \haftsvorstehers und Peter Hendricks als neues Vorstandsmitglied gewählt.

Geldern, den 13. Junt 1913.

Köntgliches Amtsgericht.

Goch. [36386]

In unserem Genossenschaftsregister ift bei der unter Nr. 17 eingetragenen Ge- nossenschaft mit unbes{ränkter Haftpflicht „„Asperdener Spar- und Darlehus- fassenuverein““ heute folgendes cingetragen worden :

Durch Bes{hluß der Generalversamm- lung vom 8. April 1913 ist an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Anton Janßen der Landwirt Wilhelm Elspas in Aeperberg in den Vorstand gewählt.

Goch, den 2. Juli 1913.

Köntgl. Amtsgericht.

Œambarg. Eintragung [36388] in das Genoffenschaftsregister. 1983. Juli 4.

Spar- und Darlehn - Verein vou 19083, „Eingetragene Genuossen- schaft mit beschräukter Haftpflicht“‘. An Stelle des aus dem Vorstande aus- geschiedenen A. Reinker ist Donatus Joseph Dietl, zu Hamburg, zum Bor- standsmitgliede bestellt worden.

Amtsgericht in Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

ZWecidelberg. [36389] Genossenschaftsregistereintrag Band I OD.-Z. 48 zur Ftrma „Landwirtschaft- liche Einu- und Verkaufsgenoffen- schaft, eingetragene Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht‘ in Wald- wimmersbach: Philipp Soine ist aus dem Vorstand ausgeschieden und Jakob Gärtner, Landwtrt in Waldwimmersbach, in den Vorstand gewählt. Heidelberg, den 4. Juli 1913. Großh. Amisgericht. II1.

EHoss. Oldendors. [36390]

In das Genofsenschafteregister ist zur Nr. 1 Segelhorster Darlehns- fassenverein, ee” G. m. u. H. in Rohden eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen Landwirts Heinrich Rinne in MNannenberg ist der Schmiedemeister Friedrih Sasse in Welsede in den Vor- stand gewäßlt worden.

Hess. Oldeudorf, 4. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Heydekrug. [36391]

In das Genossenschaftsregister ist bet Nr. 2, betreffend „Saugener Darlehuns- fassenverein, e. G. m. u. H. in Saugen““, heute eingetragen:

Pfarrer Erich Bartsh ist aus dem Vorstande ausge|Gieden, an seine Stelle ist der Amtsvorsteher Franz Lindenau ge- wählt. David Waitschies ist Vorsteher, Franz Lindenau ift stellvertretender Vor- \teber.

Heydekrug, den 27. Juni 1913.

Königliches Am18gericht.

Höxter. [36392] In unser Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 8 eingetragenen Brenk- hausener Spar- und Darlehnskassen- verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränfter Haftpflicht zu Brenfkfhausen heute eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 22, Mai 1913 ist das Statut in der Weise geändert, daß an Stelle des bis- herigen Statuts ein neues Statut tritt. An Stell- des verstorbenen Iosef Pamme ist der Bäckermeister Anton NRabbe zu Brerkhaufen als stcllvertretender Vor- sigender in den Vorstand gewählt. Höxter, den 28. Juni 1913. Königliches Amtsgericht.

iolzmindern. [36393]

In unserem Genossenschaftêregt\ter ift heute bei der Moltkercigenossenschaft Meinbrexen e. G. m. b. H. cinge- tragen worden, daß der Landroirt K. Bick- meier aus dem Vorstande ausgeschieden und an seiner Stelle Heinrih Hartmann Nr. 46 in Meinbrexen in den Vorstand gewählt ift.

Holzminden, den 28. Juni 1913.

Herzogliches Amtsgericht. Gerhard.

Hulétschin. [36394]

Sn unser Genofsenschafisregister ist bei Nr. 13, dem Naiffeisen’shen Spar- und Darlehnskassenverein, eingetea- gene Geuossenschaft mit unbeschränk- ter Haftpflicht zu Kosmüt folgendes eingetragen worden :

An Stelle des ausgeschiedenen Ges meindevorstehers Josef Miketta und des ausgeschiedenen Gutsbesißers Reinhard Pchalek in Koëmüy sind der Restbauer Johann Ullrich und der Häusler N-dolf Osmanczik in Kosmüß in din Vorstand

gewählt worden. Amtsgericht Hultschin, 2. Juli 1913.

Jüterbog. [34936]

In unser Genosserschaftsregister ist bei Nr. 16, Konsumverein Amcise für Zinua und Umgegeud, e. G. m. b. H. in Klofter Zinua, heute folgendes cin- getragen worden :

Der Webermeister Karl Streicher ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Webermeister Karl Danz- mann in den Vorstand gewählt.

Jüterbog, den 1. Juli 1913,

Königliches Amtsgericht.

KHontspp. A [36395] In unser Genossenschaftsregister ift bei

der Spar- und Darlehnskafse e. G.

m, 11. H. in Kolzig eingetragen: Julius

Doil ift aus dem Vorstande ausgeschieden

und an seine Stelle Julius Eichhorn,

Müllermeister in Kolzig, getreten. Königliches Amtsgeriht Kontopp,

den 30. VL 1913.

Leipzig. [36396] Auf Blait 90 des Genossenschafts- registers, betr. die Schreber- und Garten- stadt Pestalozzi zu Leipzig, einge- trageue Geuossenschaft mit beschränk- ter DSaftpflicht in Leipzig, ist heute eingetragen worden :

Das Statut is abgeändert. Abschrift des Beschluss-s Bl. 58 der Negisterakten. August Carl Stelzner ist nicht mehr Bor- sißender, Otto Alwin Held ist Vorsizender und Wilhelm Alfred- Hammer ist stellver- tretender Vo: sißender des Vorstands.

Leipzig, den 1. Juli 1913.

Kgl. Amtsgericht. Abt. IT B. Moringen, Solling. [36397] Bekauuntmachung. :

In das hiesige Genossenschaftsregister ist bei Nr. 9, bei der „Ein- und Ver- faufsgenossenschaft Dardegsen, ein- getragene Geuoffenschaft mit un- beschräuktevr Haftpflicht, Hardegsen““ folgendes etngetragen :

S M4

Sp. 5: „Domänenpächter Henry Piep- meyer in UVessinghausen, Landwirt Wil- helm MRopeter I. in Hevensen.“

Sp. 6: „Dur Beschluß der General- versammlung vom 22. Juni 1913 sind in den Vorstand 1) Domänenpächter Henry Piepmeyer in Uessinghausen, als Vor- sißender, 2) Landwirt Wilhelm NRopeter I. in Hevensen, als Stellvertreter, für die ausscheidenden 1) Kaufmann Feodor Fischer in Hardegsen, 2) Bäckermeister Friedrich Schulze in Hardegsen gewählt worden.“

Moringen, den 3. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Münster, Westf. [36400]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 40 des Registers bei dem Dohen- holter Spar- und Darlehnuskafsen- verein e. G. m. u. H. zu Hohen- holte folgendes eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 20. November 1912 ist an dite Stelle des bisherigen Statuts ein neues Statut vom 20. November 1912 getreten.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs sowie zur Förderung des Sparsinns.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß dur mindestens zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sle Dritten gegenüber Nechtêverbindlichkeit haben soll. Die Zetchnung geschieht in der Weife, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunter|chrift a

Der Vorstand ift ermächtigt, für den

Betrieb einzelner Geschäfte, namentlich in allen Grundbuchsachen, ein oder mehrere Vorstandsmitglieder oder den Rendanten als Bevollmächtigte zu bestellen. Den Bevollmächtigten ist regelmäßig eine auf Gxund des Protokfollarbeshlusses aus- ge\tellte, mit ordnungsmäßiger Borstands- zeihnung versehene, erforderlichenfalls ge- rihtlich oder notariell beglaubigte Voll- machtsurkunde zuzustellen. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen sind vom Vereinsvor- steher oder dessen Stellvertreter und mindestens einem Beisißer zu unterzeichnen und dur das Organ des Verbandes länd- liher Geaossenschaften der Provinz West- falen „Westfälische Genossenschaftszeitung" zu Münster zu ve: öffentlichen.

Münster i. W., den 19. Iunt 1913.

Königliches Amtsgericht.

Wünsterherg, Schles. 36401] In unserm Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 3 eingetragenen Vär- walder Spar- und Darlehnskafsen- vereiu, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht heute veinmerft worden, daß an Stelle des aus- geschiedenen WVorstantsmitglieds Franz Langner der Gutsbesißer Hermann Buchal getreten ift. Münsterberg, den 4. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Neisse. [36402] In das Genossenschaftsregister i} bei dem „Srunau'er Spar- und Darlehus- kfassenverein, eingetragene Genoffen- schaft mit unbeschräunfkter Haftpflicht“ zu Grunau heute eingetragen worden : n Stelle des ausgeschiedenen Josef Juppe ist der Bauergutsbesizer Reinhold Jülke in Klein Briefen in den Vorstand gewählt. Amtsgericht Neisse, 3. 7. 1913.

Neuburg, Donn. [36354] Darleheustasseuverein Unterstall, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Unterfstall.

In den Vorstand wurde gewählt:

Ammler, Michael, Bauer E Unterftall: auégeschieden ist: Geiger, Blasius. Neuburg a. D., den 27. Juni 1913, Kgl. Amtsgericht.

Neuburg, Donau. [36355]

Darlehensfasseuverein Ober-* und Unterhausen, eingetragene Genofssen- schaft mit uubeshräunkter Haftpflicht in Oberhausen. In den Vorstand wurde gewählt: Degmayer, Wendelin, Söldner in Oberhausen ; ausgeschieden ist: Wagner, Simon.

Neuburg a. D., den 28. Junt 1913,

Kgk. Amtsgericht.

Neuburg, Donau. [36356]

Waidhofener Spar- uud Dar- lehenskaffenverein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschräukter Haft- pflicht in Waidhofen. In den Vor- stand wurde gewählt: Lebmeier Blasius, Bauer in Kaifeck; ausgeschieden ist: Oswald Josef.

Neuburg a. D., den 28. Juni 1913,

Kgl. Amtsgericht.

Neuburg, Ponau. [36357]

Darlehenskassenverein Donaualt- heim, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Donaualtheim. Jn den Vorstand wurde gewählt: Sailer, Ioseph, Gastwirt in Donaualtheim; ausgeschieden ist: Xaver Schweyer.

Neuburg a. D., den 30. Juni 1913,

Kgl. Amtsgericht.

Neuburg, Donau. [36358]

_ Darlchenskafsenverein Mödingen, eingetragene Genossenschaft mit uu- beschränkter Haftpflicht in Mödingeu. In den Vorstand wurde gewählt: Beringer, Martin, Bauer in Mödingen ; ausgeschieden ist: Nettenberger, Paul.

Neuburg a. D., den 30. Iunt 1913.

Kgl. Amtsgericht.

Neumagen. [36403] Bekanntmachung.

Auf Grund des Statuts vom 8s. April 1913 ist heute in das Genossenschafts register unter Nr. 22 eingetragen worden :

Trittenheimer Winzervereinigung, e. G. m. b. H. in Trittenheim. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Kommissiontges{häfts zum Verkauf der Weine der Mitglieder und Nichtmitglieder. Detailhandel ist ausge- s{lossen. Die Haftsumme beträgt 500 4, die hôchste Zahl der Geschäftsanteile, auf welche fch- ein Genosse beteiligen kann, zehn. Die Bekanntmachungen der Ge- nossenshaft sind von zwei Vorstands- mitgliedern zu unterzeiGnen und im Triertschen Bauer zu veröffentlihen. Vor- standsmitglieder sind: 1) Johann Jakob Briß, 2) Peter Nikolaus Maringer, 3) Clemens Nikolaus Clüsserath, alle Winzer in Trittenheim. Die Willens- erklärungen des Vorstands erfolgen -durch zwet Mitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedein gestattet.

Neumagen, den 20. Junt 1913.

Königliches Amtsgericht.

Nürnberg. [35852]

Genosfsenschaftsregistereinträge.

1) Am 28. Juni 1913 wurde einge- tragen die Schweinemastanstalt Alt- dorf, eingetragene Genosseuschaft mit beshränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Altdorf. Das Statut ist errichtet am 27. April 1913 und abgeändert am 23. Mat und 15. Junt 1913.

Gegenstand des Unternehmens ist die gemeinsame Mast und der Vertrieb von Schweinen, welche nebst den notwendigen Futtermiiteln in erster Linie aus den landwirtschaftlihen Betrieben der Miit- glieder bezogen werden.

__ Die Haftsumme beträgt 2500 „6 für jeden Geschäftsanteil. Jeder Genosse kann ih auf 3 Geschäftgäanteile beteiligen.

Zur Abgabe von Willenserklärungen für den Vorstand ist das Zusammenwirken von je zwei Vorstandsmitgliedern erforderlich. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß je zwei Borstandsmitglteder der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift hin- zufügen.

Vorstandsmitglieder sind: Philipp Merz, Landwirtschaftêlehrer, Veit Rupprecht, Landwirt, und Heinrich Holz, Bäckermelster, sämtlich in Altdorf.

Alle Bekanntmachungen der Genossen- schaft, mit Ausnahme derjenigen der Jahres- bilanz, erfolgen tim „Boten. von Altdorf“. Die Jahresbilanz wird in der „Deutschen Landwirtschaftl. Genofssenschaftspresse“ ver- öffentlicht.

Die Bekanntmachungen ergehen unter ter Firma der Genossenshaft und müssen von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern unterzeichnet fein.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des. Gerichts A i

: ampfdreschgeuossenschaft Kap- pel (bei Gräfeuberg) eingetragene Genosseuschaft mit beschräukfter Haft- pflicht in Kappel.

_In der Generalversammlung vom 15, Juni 1913 wurde die Auflösung der Genossenschaft beschlossen.

Liquidatoren find Georg Merz, Bürger- meister in Kappel, und Friedrich Meier, Mechaniker in Gräfenberg.

Nürnberg, den 2. Juli 1913.

K. Amtsgericht Registergericht.

M 159,

Der Inhalt diejer Betlage, in welcher die

Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie

Zentral-

Das Zentral-Handelsregister [r das Deuts(e Reih kann dur alle Postanstalten, in Berlin gliche Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48,

für Selbstabholer auch durch die Kön Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

| Siebente Beilage | zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Tienstag, den 8. Juli

Genossenschaftsregister.

OeIs, Schles. [36404]

Ins Genossenschaftsregister ist heute bei der Spar- und Darlehnskasse e. G. m. 11. H. in Gutwohue Nr. 10 ein- getragen :

Die Gutsbesißer Ernst Grünig und Paul Bache find verstorben und an deren Stelle die Gutsbesißer" Reinhold Scholz und Adolf Steinchen in Gutwohne in den Borstand gewählt.

Amtsgericht Oels, den 3. Juli 1913.

Oldenburg, Grossh. [36405] In unser Genofsenschaftsregister ist heute zur Firma Sandwerker Spar- und Darlehnskasse, e. G. m. b. H. in Oldenburg eingetragen worden:

Der Kaufmann Fr. Spanhake zu Olden- burg ist aus dem Vorstande ausgeschteden. Oldenburg i. Gr., 1913, Juli 4. Großherzogl. Amtsgericht. Abt. V.

OPladen. Befanntmachung. [36406]

In unser Genossenschaftsregister ist beute bei Nr. 5, betr. die Genossenschaft Mon- heimer Spar- und Daxclehnskassen- verein e. G. m. u. H. mit dem Siß in Monheim folgendes etngetragen worden:

An Stelle des verstorbenen Vorstands- mitglieds Hubert Engels is der Lndwirt Winand Franken in Monheim in den Vorstand gewählt worden. Der Vorstand feßt sich nunmehr wie folgt zusammen:

1) Johann Peters in Monheim, Vereins-

vorsteher,

2) Christian Nüphan, Stellvertreter,

3) Veter Baumberg,

4) Winand Franken, :

5) Wilhelm Birkhofen, alle in Monheim.

Opladen, den 30. Juni 1913.

Königliches Amtsgericht.

Pseoddersheim. [36407]

Gemeinnützige Baugenofssenschaft, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpfllicht in Pfedders- heim. Der Gemeindeeinnehmer Johann Neufeld in Pfeddersheim ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Kaufmann Julius Pfeiffer in Pfedders- heim getreten.

Pfeddersheim, den 27. Juni 1913.

Großh. Amtsgericht.

Pseddersheim. [36408] Landwirtschaftlicher Cousumverein, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Pfedders- heim. Michael Jordan is infolge Ab- lebens aus dem Vorstand ausgeschieden, an seine Stelle ist der Landwirt Jakob S{neider in Pfeddersheim gewählt worden. Pfeddersheim, den 28. Juni 1913. Großh. Amt®gericht.

Pfeddcersheim.

Spar- uud Darlcehuskasse, ein- getragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Ober Flörsheim. Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 26. und 28. Juni 1913 aufgelöst. Die bisherigen Vorstandsmitglieder sind die Liquidatoren. Zur Vertretung der- selben sind bestimmt die Vorstandsmit- glieder Johann Müller 1V. und Mathäus Winkler.

Vfeddersheim, den 3. Juli 1913.

Großh. Amtsgericht.

Pillao. Befanutmachung. [36360]

VIn unser Genossenschaftsregiiter ist heute bei der Genossenschaft „Wohuungsbau- verein zu Pillau Eingetragene Ge- nosseuschaft mit beschränkter Haft- pflicht‘ Nr. 3 des Registers fol- gendes etngetragen worden: Der Zoll- sekretär Gustav Westphal ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an setne Stelle der Bahnmeister Friedrich Winter in Pillau in den Vorstand gewählt.

Das Statut ist durch Generalversamm- lungébe\{chluß vom 12. April 1913 ab- geändert hinsihtliß der Einzahlung des Geschäftsanteils, § 7 Abs. 1, hinsichtlich der Höbe des Eintrittsgeldes, § 10, und hivsichtlih der Abstimmung, § 38.

Pillau, den 28. Juni 1913.

Köntgl. Amtsgericht.

Pirmasens. Bekanntmachung. Genofsenschaftsregistereintrag. Dahner Vorschußverein, einge- tragene Genossenschaft mit unbe- \{chräukter Haftpflicht in Dahn. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 927. April 1913 wurde ein neues Statut angenommen. Gegenstand des Unter- nehmens ift der Betrieb von Bankgeschäften zum Zwecke der Beschaffung der in Ge- werbe und Wirtschaft der Mitglieder nötigen Geldmittel. Zwei Vorstandsmit- glieder können rechtsverbindlich für die

[36409]

[36410]

abgeben. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma ibrer Genossenschaft ihre Namensunter- {rift hinzufügen. Pirmasens, den 5. Juli 1913. Königl. Amtsgericht.

Polzin. Befanntmahung. [36411]

In unser Genossenschaftêregister ist bei der unter Nr. 10 eingetragenen Elektri- zitäts- und Maschinengeuofsenschaft Bramstädt, eingetragenen Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Bramftädt, heute eingetragen worden, daß Marx Haß aus dem Vorstande aus- geshieden und an seiner Stelle Paul Golz in den Vorstand gewählt ist.

Polzin, den 3. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Rummelsburg, Pomm. [36412]

In unser Genossenschaftsregisler ist heute unter Nr. 19 die durch das Statut vom 14. Juni 1913 errichtete Genossenschaft in Firma „„Ländliche Spar- und Darlehus- kasse Falkenhagen, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht‘“ mit dem Siye in Falkenhagen eingetragen worden Gegenstand des Unter- nehmens ift der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zum Zwee :

1) der Gewährung von Darl-hen an die Mitglieder für thren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb,

9) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns der Mit- glieder,

3) nebenbei der gemeinschaftlihen Be- \hafung landwirtschaftliher WBetriebs- mittel.

Die Höhe der Haftsumme beträgt 250 f auf jeden Geschäftsanteil. Die böchste Zahl der Geschäftsanteile, auf welche si ein Genosse beteiligen fann, beträgt 25. Vorstandsmitglieder sind die Nentenguts- besißer Franz Eik, Ernst Hoppe und Albert Haß, sämtli in Falkenhagen. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma dec Genossenschaft, gezeichnet von Ÿ Vorstandsmitgliedern, im Pommerschen Genofsenschaftsblatte Stettin. Die Willen3- erklärungen des Vorstands erfolgen dur 2 Borstandêämitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossen\ha\st ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet. Rummelsburg i. Pomm., den 27. Junt 1913. Königliches Amtsgericht.

Rummelsburg, Pomm. [36413] Gn.-N. 5. Schwesfin’er Spar- und Darlchnuskafsenverein e. . G. m. u. H. in Alt Schwessinz Der Haupt- lehrer Albert Nimz in Schwessin ist als Vereinsvorsteher aus dem Vor- stand ausgeschieden und an seiner Stelle der Pastoc Gustav Adamy in Schwessin gewählt. Rummelsburg i. Pomum., den 9, Juli 1913. Köntgliches Amtsgericht.

Scehausen, Altmark. [36414]

Jn unser Genossenschaftsregister ist beute bei Nr. 23, „Landwirtschaftlicher Ein- und Verkaufsverein Seehausen (Alt- mark) eingetrageue Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“, ein- getragen, daß an Stelle des aus dem Vor- stand ausgeschiedenen Mittergutsbesitzers Nichard Vollmar in Falkenberg der Nitter- gutspächter Hugo Schmidt in Polliy ge- treten ist.

Sechausen (Altm.), den 4. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Soldau, OSstpr. [36415]

Fn unser Genossenschaftsregister ist bei der Molkereigenosseaschaft Kurkau folgendes eingetragen : T

Un Stelle des ausgeschiedenen Aufsichts- rats, Besizers Gottlieb Szcuplinski, ist zum Vorsitzenden der Besißer Gottlieb Kißki und an dessen Stelle der Besitzer Friedrih Zywieß zu Kurkau in den Vor- stand gewählt. .

Soldau, den 17. Juni 1915. Königliches Amtsgericht. Strasburg, Westipr. [36314] Fn unser Genossenschaftsregister ist bet dem unter Nr. 16 eingetragenen Stras- burger Darlehuskassenverein, ecinge- tragenen Genosseuschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Strasburg eingetragen worden: Durch Generalver- sammlungsbes{chluß vom 30. Mai 1912 ift das Statut abgeändert. Die vom General- verband ländlicher Genossenschaften Deut sch- lands in Berlin herausgegebene Muster- sazung für Spar- und Darlehnskassen- vereine Nr. 7 ist angenommen. Die Firma lautet jeßt: Strasburger Spar- und Darlehnskassenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter

Bekanntmachungen aus den Handels-, ( die Tarif- und Fahrplanhekanntmachungen der Eisenbahnen ent

Handelsregister für das Deutsche Reich. (r. 159

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Bezugspreis beträgt L 4 80 4 für das Vierteljahr. Ù Einzelne 8zeile 30 „S.

diten an die Mitglieder erforderlichen Geld- mittel und die Schaffung wetterer Ein- rihtungen zur Förderung der wirtschaft- lihen Lage der Mitglieder, insbesondere 1) der gemeinschaftlihe Bezug von Wirt- \chaftsbedürfnissen; 2) die Herstellung und der Absay der Erzeugnisse des landwirt- \chaftlihen Betriebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemein|haftliche NRech- nung; 3) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchsgegenständen auf gemeinschaftliche Nehnung zur mietweisen Üeberlassung an dié Mitglieder. Die öfentlihen Bekanntmachungen ergehen im Landwirtschaftlichen Genossenschaftsblatt in Berlin. Sie sind, wenn sie mit rechtlicher Wirkung für den Verein verbunden sind, in der für die Zeihnung des Vorstands für den Verein bestimmten Form 16 des Statuts), sonst durch den Vorsteher allein zu zeihnen. Der Vorstand hat mindestens durch 3 Mitglieder,- darunter den Vorsteher oder seinen Stellvertreter, seine Willenserklärungen kundzugeben und für den Verein zu z*ichnen. Die Zetich- nung geschieht in der Weise, daß die Zeich- nenden zur Firma oder zur Benennung des Borstands ihre Namensunterschuift beifügen. Strasburg Wbr., den

927, Juni 1913. Königliches Amtsgericht. Sulzbach, Saur.

[36416]

In das htesige Genossen\chaflsregister ist bei der Genosfsenshaft AUgemeiner Konsumverein Neuweiler, e. G. m. b. H. zu Neuweiler folgendes cingetragen worden :

Johann Schmidt ist aus dem Vorstand ausgeschieden. An seine Stelle ist Hein- ri Laush, Bergmann in Neuweiler, den Vorstand gewählt worden.

Sulzbach, den 1. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht. Sulzbach, Saar. [36417]

In das htesige Genossenschaftsregister ist bei der Genossenshaft Allgemeiner Konsumverein Neuweiler, e. G. m, b. H. zu Neuweiler folgendes einge- tragen worden : :

Emil Schmoll T. ist aus dem Vorstand ausgeschieden, an seine Stelle ist Wilhelm Krämer, pens. Bergmann, als Voisißender in den Vorstand gewählt worden.

Sulzbach, den 1. Juli 1913.

. Königliches Amtsgertcht.

Wallmerod. [36423] Sn unser Genossenschaftsregister ift beute bet Nr. 15, Hahner Spar- und Dar- lehusfkassenverein, cingetrageue Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Hasft- pflicht zu Hahn eingetragen worden:

Fe

Bürgermeister Schäfer und Ferdinand Lauf find aus dem Vorstand ausgeschieden und an ihre Stelle Lorenz Wörsdörfer 11. und Melchior Wüst getreten.

Wallmerod, den 1. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Warendorf. Bekanntmachung.

In unser Genossenschaftsregister Nr. 15, betreffend den Marienfelder Spar- und Darlehnskafsenverein, eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Marienfeld, ist heute folgendes eingetragen worden :

An Stelle des Statuts vom 2. Februar 1897 tritt das Statut vom 13. April 1913.

a. Danach ist Zweck des Unternehmens der Betrieb einer Spar- und Darlehns- kasse zur Pflege des Geld- und Kreditver- fehrs sowie zur Förderung des Sparsinns.

b. Die von der Genossenscbaft aus- gehenden Bekanntmachungen sind vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einem Beisitzer zu unter- zeichnen und durch das Organ des Ver- bandes ländliher Genossenschaften der Provinz Westfalen „Westfälische Genofsen- \chaftszeitung"“ zu Münster i. Westf. zu veröffentlichen. i

c. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genosseaschaft muß durch mindestens zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben soll. ; -

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschzaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Warendorf, den 1. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht. Wetzlar. Befanntmachung. [36419]

Zu lfd. Nr. 41 des Genossen\chafts- registers „Landwirtschaftliche Bezugs- undAbsatzgenosseuschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht Garbenheim““ wurde heute ein- getragen : /

An Stelle des verstorbenen Wilhelm Schütz ist der Landmann Ludwig Schmidt zu Garbenheim in den Vorstand gewählt.

Weslar, den 27. Juni 1913.

[36418]

Haftpflicht. Gegenstand des Unternehmens

Genossenschaft zeichnen und Erklärungen

ist Beschaffung der zu Darlehen und Kre-

Königliches Amtsgericht.

| Anzeigenpreis für den Raum ciner ögespaltenen Einheit

Wilster. [36420]

ïFn das htesige Genossenschaftsregister | ist heute bet der G nossenschaft Meierei- | Genossenschaft e. G. m u. H., Beiden- | fleth (Nr. 4 des Negisters), eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Michel Frauen der Hofbesißger Wilhelm Krey in Fockendorf in den Vorstand ge- wählt ist.

Wilster, den 3. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht. Wohlau. [36421]

In unser Gencssenschaftsregister unter Nr. 23 wurde heute eingetragen : Kreidel- Dombsen’er Spar- und Darlehus- kassenverein, ceiugetragene Genoffen- schaft mit uubeschränukter Haftpflicht, Großfkreidel. Das Statut ist datiert vom 14. Juni 1913. Gegenstand des Unternehmens ist die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtichaftlihen Lage der Mitglieder, ins- besondere 1) der gemeinschaftliche Bezug von Wirtschaftsbedürfnissen; 2) die Her- stellung und der Absay der Erzeugnisse des landwirtschaftlihen Betriebs und des ländlichen Gewerbefletßes auf gemeinschaft- lihe Rechnung; 3) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebraucksgegen- ständen auf gemeinschaftlihe Nehnung zur mietweisen Ueberlassung an die Vitgliedec, Bekanntmachungen erfolgen im landwirt- \caftlichen Genofsenschaftsblatt Neuwied mit rechtsverbindlicher Wirkung für den Verein unter Zeihnung des Vorsitzenden bezw. Stellvertreters und eines Born1ands- mitglieds, im übrigen durch den Vorfiten- den allein. Die Willentecklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder, darunter den Vorsteher oder \einen Stellvertreter. Die Zeichnung ge- schiebt in der Weise, daß die Zeichnenden ¿ur Firma des Vereins oder zur Benen- nung des Vorstands thre Namenêéunter- chrift beifügen. Der Vorstand bestebt aus: Nitschke, Josef, Gutsbesiger in Groß- kreidel, Worsfißender, Vorwerk, Karl, Gärtner in VDombjsen, stellvertretender Bositßender, Stiller, August, Bauerguts- besißer in Großkreidel, Beisiger. Die Einsicht der Genossenliste ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Amtsgeriht Wohlau, 24. Juni 1913. Zeulenroda. [36422

Befaunnimachung.

Auf Blatt 5 des hiefigen Genossenschafts- registers, den Baukverein Zeulenroda und Umgegend, e. G. m. b. H. in Zeulenroda betreffend, ist heute ein getragen worden, daß der Bankdirektor Friy Stock von dem Amt als 1. Vorstands- mitglied enthoben und an feiner Stelle der Bezirksvorsteher Ferdinand Wäsch in Zeulenroda gewählt worden ist.

Zeulenroda, den ò. Iuli 1913.

Fürstlihes Amtsgericht.

(N 4A 7 6

Musterregister. ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Falkenstein, Vogt. [36041]

In das Musterregister ist cingetragen :

Nr. 585. Firma C. H. Lange in Falkenstein, ein versiegeltes Paket mit 41 Mustern für Korsettspißen, Geschäfts- nummern 5730, 5732 bis 5771, all-s Muster für vlastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 6. Juni 1913, Nachmittags [6 Uhr.

Falkenstein, den 30. Juni 1913.

königlihes Amtsgericht.

_—.

(Q1e

Freiburg, Schles. [36043]

In unser Musterregister ist eingetragen worden am 9. Juni 1913:

Nr. 253. Vereinigte Freiburger Uhrenfabriken Aktiengesellschaft incl. vorm. Gustav Becker in Freiburg i. ScAl., 1 versiegeltes Kuvert, enthaltend 32 Photoaraphien von Welker, Fabrik- Nrn. 70, 97, 98, 99, Marineuhr, Fabrik- Nr. 470, Jahresuhr, Fabrik-Nr. 010, Herrenzimmeruhren, Fabrik - Nr. 1264, 1265, Tishuhr, Fabrik-Nr. 408. neu, Wanduhren, Fabrik-Nrn. 1841, 1842, 1847, 1848, 3246, 3247, Burggraf I und I arl [und E Gugen 1 und 11 Hausuhren, Fabrik-Nrn. 582, 609, 1982, 9609, 2610, 2611, 2612, 2613, 2614, 2615, 92616, vlastishe Erzeugnisse, Schußf-ist 3 Iahre, angemeldet am 7. Juni 1913, 11 Uhr 50 Min. Vorm.

Am 23, Junt 1913:

Bei Nr. 228. Vereinigte Frei- burger Uhrenfabriken Aktiengesell- schaft incl. vorm. Gustav Becker in

Freiburg i. Schl. Die Schußfrist be-

093.

Güterrehts-, Bereins-, Genofssen|scha\ts-, Zeichen- und Peujterregt1zern, der Ürheberrechtsetntragsroie, uver Water zeichen,

halten sind, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter den Titel

De Nummern kosten 20 4.

züglih der Muster Fabrik-Nrn. 2114, 49%, 300, 301, 400 ift vom 13. Juni 1913, Nachm. 5! Uhr, um weitere 3 Jahre ver- längert worden. Bei Nr. 229. Ver- einigte Freiburger Uhrenfabriken Akiien- gesellshaft incl. vorm. Gustav Becker in Freiburg i. Schl. : Die Schußfrist bezüglich des Musters Fabrik-Nr. ist vom 20. Unt 1913 Born, 115 Uhr, um weitere 3 Jahre verlängert worden.

Königliches Amtsgericht Freiburg i. Schl.

ZaGO

Luckenwa?de. s LOGOEN

Sn unser Musterregister ist folgendes eingeiragen worden :

Ir. 778 E. Herzog « Co. zu Lucéfenwalde. Ein versiegelter Umschlag, enthaltend acht Abbildungen von Vêodellen für Möbelariffe, Fabriknummern 4282 B 4178 B, 4282C/4178 C, 4282F 4178 F, 4982 K/4178 K. 4283B/4179 B, 4285C 4179C, 4283 F/4179 F, 4283D/4179 D, plastishe Erzeugnisse, Sbußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. Juni 1913, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 779. Wefffssel & Müller, Fabrif für Möbelbeschläge in Luckenwalde. Ein versiegeltes Paket, enthaltend 10 Mo- delle von Msbelbes{Glägen, Fabriknummern 1151, 1156, 2070, 2075, 2671, 4062, 4060, 4715, 4722, 4727, plastiiche Erzeugnisse, Schutzfrist 5 Jahre, angemeldet am 9. Zuni 1913, Vormittags 10 Uhr 35 Min.

Nr. 780. Metallwerke Kreuter & Vohl G. m. b. H. in Luckenwalde. Ein versiegelter Umschlag, enthaltend 9 Muster für Möbelbeschläge, Fabrik- nummern 6802, 6807, plastische Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Juni 1913, Nachmittags 12 Uhr 15 Min.

Nr. 781. E. Herzog «& Co. zu Luckenwalde. Ein versiegelter Umschlag, enthaltend 28 Abbildungen von 28 Mo- dellen für Möbelbeshläge, wie Büsett- beschläge, Blindbänder, Berlcques, Knöôpse, Fabriknummern 4193F, 4307B, 4308, 4309, 4310, 4311A;, 4B, 4511-0, 4194 B, 4300, 4301, 4302, 4198 B, 4198C, 4198F, 4199 G, 4199 D, 3732 B/4280G, 393 0/4282 G, 4184 B, 4195 B, 4199 C, 4195 F. 4196 D, 4196 G, 4305, 4304, 4306, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19 Juni 1913, Vormittazs [1 Uhx 45 Vêin.

Luckenwalde, den . Jult 1913.

Königl. Amtsgericht.

Oberstein. 36063]

In das hiesige Musterregister ijt heute unter Nr. 561 einaetragen :

Firma E. u. E. Klein, Oberstein, Gegenstand 1 Brief, angebli enthaltend 2 Stück Kolliers, Geschäftsnummern 09656 und 09657, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am heutigen Tage, Vormittags 115 Ubr:

Oberstein, den 4. Juli 1913. Großherzogliches Amtsgericht. Oppenheim. [36048] Fn das Musterregister ist eingetragen

wo den:

Nr. 12. Firma Schlösser & Mayer in Köngernheim, ein offenes Muster einer Etikette mit der Aufschrift: „Unjer Hausfreund“ Hervorragender Magenlikör, für Flächenerzeugnisse bestimmt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 50. Junt 1915, Nachmittags 42 Uhr.

Oppenheim, den 2. Juli 1913. Großh. Amtsgericht. Völklingen. [36049] Im hiesigen Musterregister ist heute

eingetragen worden:

Ld. Nr. 39. Vereinigte Fenner Glashütte und Glasfabrik Drei- brunnen Hirsh uud Hammel A. G. Fenner Glashütte, angemeldet am 12. Juni 1913, Nachmittags 5 Uhr, je eine Lichtschale Juno (Prismen und Steine), Fabriknummern 1038 und 1039, Das Dessin dient zur Anfertigung sämtlicher Artikel für Beleubtungszweckte in allen Formen und Dimensionen, ferner zur Her- stellung einer kompletten Preßglasgarnitur wie Kompots, Teller, Butter- und Zuckers dosen, Fruchtsalen, Tortenschalen 2c., Muster für vlastishe Erzeugnisse, Schutz- frist 3 Jahre.

Völklingen, 17. Junt 1913. Königliches Amts3gericht. Wernigerode. [36050] Fn vnser Musterregister ist eingetragen :

Nr. 208: Firma W. Lüders, ofene Handelsgesellschaft in Wernigerode. Die Firma hat die Verlängerung der Schuß- frist bezügli der am 21. Juni 1910 ge- shüzten Muster: Christbaumständer Nrn. 910, 911, 912, 913, Briefeinwürfe Nrn. 315, 316, Türzieher mit Briefein wurf Nrn. 5560, 59561, D002, 9060, 9004, 9009, DOGT; T ürktlovfer

D000, 000,

Nrn, 1814, 18167 1316, 13177 1818,