1913 / 160 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

nang

[36796] Bekarntmachung.

Wir maten bierdur bekannt, daß aus dem Auffichtärat unserer Gefellschaft Herr Rittergutsbefißer von Zitzewiß auf Beßwitz ausgeschieden ist.

Eine Neuwabl findet erst in der nächsten Generalversammlung statt.

Berliu, den 30. Juni 1913.

Handelsgesellschaft ländliher Genossenschasten, Aktiengesellschaft.

Burmeister. Doye.

[36906] L Vogtländisches Elektrizitätswerk Aktiengesellschaft Kergen i. V.

Ordentliche Generalversammlung. Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der 5, ordentlichen Generalver- fammlung, welhe am 20. August 1913, Mittags 21S Uhx, in Plauen, Deil's Hotel, stattfinden wird, eingeladen. Tagesorduung :

1) Vorlage des Jahresberichts des Vors- stands und des Aufsichtsrats sowie der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre{nung für das Geschäfts-

_ jahr 1912/13.

9) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz und über die Gewinn- verteilung.

3) Bes{blußfassung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Beschlußfassung über A-nderung des L 12 des Gesellschaftsvertrages (betr. die Zeichnung der Firma).

5) Aufsichtsratswablen.

Stimmberechtigt sind diejenigen Aktio-

näre, die ihre Aktien oder die Bescheini- gung über Hinterlegung von)|- Aktien bei einem deutshen Notar spätestens am 16, August 1913 bei dem Bankhause Philipp Elimeyer in Dresden oder bei der Vogtländischen Credit-Anstalt A. G. in Falkenftein i, V. und Vlauen hinterlegt haben.

Bergen i. V., den 7. Juli 1913. Vogtländisches Elektrizitätswerk Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Wüllenweber. Sarfer t.

[35901] Kammgarnspinnerei M. Gladbach

in M. Gladbach.

Bei der am heutigen Tage bewirkten diesjährigen Auslosung der 4 °/gigen Teilschuldverschreibungen unserer Ge- sellshaft sind folgende Nummern gezogen worden :

4. Aus der Anleihe vom 26. Januar 1897 (Serie 1):

46 7 A0: 182 205 224 227 260 300316 350 395 4392 477/518 546 278 596 598 623 639 654 709 713 749 862 883 897 922 939 953 956" 1003 1039 1045.

B. Aus der Anlcihe vom 28. Juli 1905 (Serie I): 4 58:64 S8 162 201 306 322 372 584. 388 399! 528 529 620 693 759 7659 823 894 903 904 948. Der Gegenwert der ausgelosten Stücke gelangt am 2. Januar 1914 bei der Bergisch Märkischen Bank in Elberfeld und ihren Zweig- anstalten bzw. Depositenkaffen in Aachevy, Barmen, Berucasftel- Cues, Bocholt, Sonn, Kobievz, Crefeld, Kronenberg, Düsseldorf, M.-Gladbach, Hagen i.W., Damm i. W., Cöln, Mülheim a. Rhein, Neheim, Paderboru, Remscheid, Rheydt, Saarbrücken, Solingen, Trier, Düsseldorf - Wehrhahn, Goch, Haspe. Hilden, Lippstadt, Mörs, Neuß, Opladen, RNons- dorf, Schlebusch, Schwelm, Soest, Wald Nhl.,, Warburg und bei der Banque 6Généraie Belge in Verviers gegen Aushändigung der Teilscbuldver- \creibungen nebst Zisscheinen per 1. Juli 1914 u. ff. zur Auszahlung. Etwa feblente Zinsscheine werden am Kapital gekürzt. Mit dem 2. Januar 1914 bört die Verzinsung der ausgelosten Stücke auf. Bon früheren WVerlosunaen sind noch rücfständig die Nr. 266 781 796. M.-Gladbac{, den 1. Juli 1913. Der Vorstand. Otto Rosenberg.

6) Erwerbs- und Wirlt- schastsgenossenschaften.

[36780]

Einladung zur außerordentlichen Generalversammlung Montag, 14.7. 1913, Abends ?9 Uhr, in den Ger- mania. Praht-Sälen; Chausseestr. 110. Tagesordnung: 1) Saßzungéänderungen. 9) Verschiedenes: Berliner Heimstätten- Geuofsenschaft, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht. Der Auffichtsrat. Hermann Köuschke, Vorsigzer.

C E e e a)

Niederlassung 2. von Nechtsanwälten.

[2674] Bekanntmachung. In der Uste der beim Kgl. Bayer.

anwälte ist heute déèr NeGt8anwalt Anton Kölbig, mit dem Wohnsiße in Abens- bera, eingetragen worden. Äbensberg, den 4. Juli 1913. Kal. Amtsgericht. Nadlinger.

[36712] Bekanntmachung. Der Gerichtsassessor Dr. Ludwig Freu- denthal in Erfurt ist heute in die Liste der bei dem Landgeriht in Erfurt zuge- lassenen Necht2anwälte eingetragen worden. Erfurt, den 3. Juli 1913.

Der Landgericht8präsident.

[36716] Der Necbtsanwalt Hans Schlichter, früher zu Recklinghausen, ist zur Nechts- anwaltschaft bei dem unterzeichneten Amts8- aericht zugelassen und unter Nr. 4 als Nechtsanwalt mit seinem Wohnsiß in äFbbenbüren in die Liste der hier zugelassenen NRecbt8anwälte etngetragen. Ibbenbüren, den 4 Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

[36717]

In die Anwaltsliste des unterzeilneten Amisgerichts ist heute der Gerichtäassessor Dr. Friedrich Wilhelm Georg Kretschmar, mit dem Wohnsiß in Leipzig, eingetragen worden.

Leipzia, den 4. Juli 1913,

Königliches Amtagericht.

[36713] Vekanntmachung. In der Rechtéanwaltsliste des unter- fertigten Amtsgerichts ist der Rechts- anwalt Friedrih Knaus, nun tn Regens8- burg, wegen Aufgabe der Zulassung am 17. Juni 1913 wieder gelös{cht worden. Abensberag, den 4. Juli 1913.

Kal. Amtsgericht.

Nadlinger.

[36715]

Geritgassessor Dr. Ernst Weill von

Karlsruhe wurde beute in die Liste der bei

Gr. Amtsgeriht Durlach zugelassenen

Nechtêanwälte eingetraaen.

Rechtsanwalt Franz Neukum in Durlach

wurde beute in der Liste der beim Amts-

gericht Durlach zugelafsenen Rechtsanwälte

gestrihen. Durlach, den 1. Juli 1913.

Gr. Amtsgericht.

[36718]

Der Rechtsanwalt Bolz von hier ift

in der Liste der bei dem hiesigen Amts-

geriht zugelassenen Rechtsanwälte heute

gelös{cht worden.

Mogilno, den d. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

[36719] Der NRecttsanwalt Heimburger in Nötha ist heute in der Liste der beim hiesigen Amtsgericht zugelassenen Nechts- anwálte gelöscht worden. Rötha, am 3. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

P N As F E E L L i

9) Bankausweise.

[37148] Woenübersicht

der Reichsbank vom 7. Juli 1913. i Aktiva. 1) Metallbestand (Bestand d an fursfähigem deut-

184 106 000

180 000 000

ausländishen Münzen,

darunter Gold 1 099 510 000 3) Bestand an Noten

und Ses . .. . 1 307 201 000 6) Bestand an Effekten . Pasfiva.

) ; 70 048 000

10) Betrag der umlaufenden

sen Gelde und an

Gold in Barren oder

das Kilogramm fein zu 2784 4 berechnet) . 1371515 000

2) Bestand an Neichs- fafsensheinen «- - « 14913 000 anderer Banken 99 386 000

4) Bettand an Wechseln

5) Bestand an Lomkard- forderüngën « « «. 78623000 [ 108 672 000

7) Bestand an sonstigen

A

8) Grundkapital .

9) Reservefonds . « « Noten »+« »_* % 2192 021 000 11) Sonstige täalich fällige

Verbindlichkeiten . . 659 064 000 12) Sonstige Passiva 53 283 000

Berlin, den 9. Juli 1913.

__ Reichsbankdirektorium. v. Glasenapp. Sch{mtedicke. Korn.

Maron. v. Lumm. v. Grimm.

E E A R B L A6 Ti A SE R E B B R F IELEA

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

[36701] Vekanntmachung.

dabier bat den Antrag eingebracht :

Aktiengesellschaft Nr. 29001—43500 à #6 1000,—,

Börse zuzulassen. München, den 7. Juli 1913. Die Zulassungsstelle für Wertpapiere an der Börse zu München.

Dr. Adolf Stroell, F. P. Lang,

Die Deutsche Bank Filiale München

nom. #4 14 500 000,— neue auf den Inhaber lautende Aktien der Bergmanu Elefktrizitäts- Werke, zu Berlin,

zum Handel und zur Notierung an hiesiger

[36699]

Bon der Dretdner Bank, Deutschen Bank, Mitteldeutshen Credttbank und dem A. Scaaffhausen’shen Bankverein, hier,- ist der Antrag gestellt worden : nom. «( 92900 000,— neue Aktien Nr. 36 001—45 000, 9000 Stûdck à e 1000, mit Anrecht auf halbe Dividende für 1913 der Oren- stein & Koppel Arthur Koppel Aktiengesellschaft

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse

zuzulaffen. Berlin, den 7. Iuli 1913. Zulassungsstelle an der Börse zu Berliu. Kopeyky. [36700]. Bekauntmacyung.

Von der Direction der Disconto-Gesell- saft, hier, ist bei uns der Antrag auf Zu- laffung von

ÆÆ 14 000 000, 40/5 vor dem 1. Januar 1923 unverlosbare und un- fündbare HSypothefenpfandbriefe der Württembergischen Hypo- thekenbank in Stuttgart

zum Handel und zur Notierung an der htesigen Börse eingereiht worden. Fraukfurct a. M., den 7. Juli 1913.

Die Kommission für Zulassung von Wertpapieren an der Börse zu Frankfurt a. M.

[36072]

Laut Gesellshaftsbes{luß vom 20. Juni 1913 ist das Stammkapital unserer Ge- sellshait um 10000 4 auf 28000 —- Achtundzwanzigtausend Mark herab- gefeßt worden.

Wir fordern hiermit etwaige Gläubiger auf, wegen ihrer Ansprüche sih bei uns zu melden.

Stettin, den 6. Juli 1913.

Sedina-Automat G. m. b. H.

W. Jaeger. Franz Pecht.

Brandkasse des Verbandes mittlerer Justizbeamten Deutsch-

[36695] lands. Versicherungsverein auf Gegeuseitig- feit, Sit in Hanau. Rechnungsabschluß; für das Gefschäfts- jahr 1912.

V. Gewinn- und Verlustrechnung. A. Einnahme. M F

1) Versicherungsbeiträge . . „1 & 055 70 Nachsbüsse . 3 939/75

9) Nebenleistungen der Ver- sicherten, Policegebühren . 548/50 3) Kapitalerträge Zinsen | 1 27228 4) Sonstige Cinnahmen : a. aus dem Gründungsfonds behufs Rückzahlung M 4 297,30 b. freiwillige | Spenden . . 1057,30 | c. zuviel einge- | sandte Beträge , 1,16] 5 300/76 D) Felt s es s 295/46 Gefamteinnahme | 19 467/45

B. Ausgabe. 1) Schäden gezahlt eins{l. Ermittlungskosten . .. 2) Abschreibungen auf: a. Gründungsfonds 6.4 297,3 þ. Einrichtungs- kosten des ersten Geschäftsjahres „, 180,— | 447730 3) Verlust aus Kapitalanlagen, Kursverlust buchmäßiger 4) Verwaltungskosten . . . .| 1743/29 5) Steuern und öffentliche Ab- üben L e S 150 6) Leistungen zu gemeinnüßigen Zwecken, geseßliche . Sonst. Ausgaben: Zinsen an a. die Darleiher des Grün- dungsfonds . , M 296,09 b. den Reserve- FORDS N as e O2

Gesamtausgabe L. Bilanz.

11 769/25

A

N27 (9310

19 467 45

Hanau, den 26. April 19153.

[35271]

Unsere Gesellschafter baben Fef@lolen unsere Gesellshaft aufzulösen. ir fordern unsere Gläubiger auf, etwaige Anfvrüche bei uns einzureichen. Terranova-Verwertung Berlin G. m. b. S. in Liquidatiou. Der Liquidator: Gerhard Schmidt.

[35013] Vekauntmachung. :

Der Verband Deutscher Kaltwalz- werke, Gesellschaft mit beshränkter Haftung zu Hagen i. W. ist durch Zeitablauf mit dem 30. Juni 1913 âàuf-

werden aufgefordert, sch bei ihr zu melden.

Hagen i. W., den 1. Juli 1913. Der Liquidator des Verbandes

mit beschränkter Saftung i/Liqui. Gust. Müller.

Bekanntmachung.

[33750]

1913 in Liquidation befindet. stellt.

einzureichen.

Freiburg i. B., den 27. Junt 1913.

Erste Freiburger Pastetenfabrik G. m. b. H. i. L.

36872

Die Gescllshaften in Firma Grundstückägesellschaft Afrikanische straf;e Parzelle 1774 m. b. H. Gruudstücfêägesellschaft Afrifanische straße Parzelle 1775 m. b. H. sind in Liquidation getreten. Di

î

dorf, L£ohenzollernstr. 9 1, zu melden. Der Liquidator : Erich Czipull.

[36070] Bekanntmachung. Die Maschinenbauaustalt

Homberg, Duisburg a. Nh., firaße 132, bestellt.

aufgefordert, sich bei ihr zu melden.

Maschinenbauanstalt Georg Otto Sehneider, Gesellschaft mit be-

Homberg. [36066] dation getreten.

Forderungen anzumelden. München, den 27. Juni 1913.

[36698]

Libau, Lodz, Radom, Reval, Schau

bei der Warschauer Discontoban Deutschland.

S Aktiva. Kassa und Bankguthaben. « «

Wertpapiere, der Bank gehörig.

Amtsgerichte Abensberg zugelassenen Rechts-

Vorsitzender. Schriftführer.

Der Vorstand der Brandkafse.

gelöst, Die Gläubiger der Gesellschaft

Deutscher Kaliwalzwerke Gesellschaft

Wir bringen biermit gemäß § 65 Abs. 2 des G.-G. zur Kenntnis, daß \ich unsere Gesellshaft laut Vertrag vom 12. Juni

Zum Liquidator is Herr Geschäfts» führer Gustav Waldschüß hier be-

Wir fordern die Gläubiger auf, {ih alsbald zu melden und ihre Forderungen

Gläubiger werdèn gemäß § 65 des Ge- seßes über die Gesellshaften m. b. H. aufgefordert, sich im Ge|äftslokal, Herms-

schräukter Haftung in Liquidation.

Disconto-Gesellschaft und deren F

e

Georg Otto Schneider, Gesellschaft mit be- \chränkter Haftung, Duisburg a/Rh., ist dur Beschluß der Gesellshafterver- sammlurg vom 28. Juni 1913 aufgelöft. Zum Liquidator ist der O E

örth-

Die Gläubiger der GesellsYaft werden Duisburg a. Rh., den 4. Jult 1913.

[36071] Gläubiger unserer in Liquidation begriffenen Gesellschaft werden hierdurch aufgefordert, sich unverzüglich unter genauer Angabe der Forderungen bet uns zu melden. Die Auflösung der Gesellschaft ift unterm 18. Juni cr. von den Gesellschaftern

bes{lofsen. i Gummi-Shoe C'e- G. m. b. S. Karlsruhe. [35015]

Fh mache hierdurch bekannt, daß fi

die Sächsishe Lichtspiel -Geselschaft

mit beschränkter Haftung, Chemuiß,

aufgelöst hat und in Liquidation ge-

treten ist.

Dte Gläubiger der Gesellschaft werden

aufgefordert, sich bei dem unterzeichneten

Liquidator zu melden.

Leipzig, den 2. Juli 1913.

Bücherrevisor Ernst Clauß,

Colonnadenstr. 17.

[34492]

Laut Beschluß der Generalversammlung vom 15. April 1913 soll unser Stamm- kapital von 4 40 800,— auf M 31000,— herabgesetzt werden, weil dieser Teil des vorhandenen Betriebskapitals überflüssig ist. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich zu melden.

Central - Automat G. m. b. H.

Berlin N. 24., Friedristraße 118/119. Der Geschäftsführer : Wilhelm Tillmanns.

[36697]

Mecklenburgische Vank, Schwerin i. M.,

mit Filiale in Neubrandenburg. Status ultimo Juni 1913. Aktiva.

M Kassenbestand und Wechsel . 2 784 640,35 Monatsgeld) . . . - Lombards u. Kontokorrent- L O GCLOSBOT Eigene Effekten und Beteili- S en ¿3071 60991

Bankguthaben (täglih und

: E . 6275 292,68 Debit u a L E

Nicht eingeforderte 60 9/6 des

Aktienkapitals . . . . . 3 000 000,— Bankgebäude in Schwerin

und Neubrandenburg 190 000,— De S 292 072,64

95 185 634,19 Passiva.

AtfentapE S000 Mesérbefonds 350 396,389 Kapitaleinlagen M

und Spar-

bücher 2c. . 17 950 391,48 Kontokorrent- |

freditoren . 1190 170,21 19 140 561,69

De s e 255 694 715,61

25 185 634,15

Die Monachit-Sicherheitssprengstoff-Gesellschaft m. b. H. ist iu Liqui- Wir fordern die Gläubiger unjerer Gesellschaft auf, ihre

Monachit Sicherheits\sprengftoff-Gesellschaft m. b. H. i. L. von Lüneschloß. Bilanz der Rigaer Commerzbank

pro 31. Mai 1913. Zentrale: Riga. Filialen: Bialystok, Czenstochau, Dwinsk, Kalisch, Libau, Lodz, Radom, Reval, Schaulen und Suwalki. Zahlstellen für die Dividende der Bank: Riga, Bialystok, Czenstochau, Dwinsk, Kalisch,

len und Suwalki an den Kassen der Bank

Diskontierte Wechsel, tiragierte Effekten

Ub Gou s a o a noi va Fnkassowehsel und Dokumente. « « Darlehen gegen Unterpfand . « » « -

Wertpapiere, dem Neservekapital gehörig Tratten und Wehsel auf ausländiscke

A. Aktiva. «e A Me S l) Forderungen an die Korrespondenten: Loro « » « « Garantiefondszeihner | No : Wesel. —…. . . . .} 88 725|— | Konto der Filialen. « « « - + + - 2) Sonstige Forderungen: Protestierte Wesel « - « « . «« a. Rückstände der Ver- Dandlüngsunilosen « «a = ch «o sicherten t 4 Zu erstattende Auslagen - . « « Nachschüfse 123,30 Mobiliar- und Einrichtungskonto . . b. Guthaben bei Fmmobilien in Riga, Libau, Reval, Lodz Banken R c Sparkasse . . 359,45 Ronio I Dee S c. im folgenden | Jahre fällige Summa . » Zinsen, soweit Passiva. sie anteilig auf | | Stammkapital der Bank (40 000 Akt. das laufende R a Jahr treffen . 120 598/70 Mere L 3) Näflenbetao. 2 134/69 | Amortisationskonto der Immobilien in 4) Kapitalanlagen : | Riga, Libau und Suwalki . . « a. Wertvapiere —Staats8- | | Einlagen und laufende Rechnungen : \{uldbuch 11 220,— | Wechseldevot bei der Reichsbank . . b, Sparkafsen- i R e S is einlagen . . 13 432,55 24 652/55 | Korrespondenten : S C 5) Feblbetran.. » 172/16 i ostro- « « = ) Seh h ; SSITOGANIE Konto der FKillilen e «a os Gesamtbetrag |__114 283/15 Niterzepae Dividenden auf Aktien der B. Pasfiva. M S 1) Betrag des Nrd abat- | | Erhobene Zinsen und Kommission « E S 2) Reservesonds 13 709115 R E E E er a E E Summa .

und ihren Filialen, in St. Petersburg bei der St. Petersburger Discoutso- bauk und bei der St. Petersburger Internationalen Handelsbauk, in Moskau bei der Moskowischen Miveonta dane ilialen und bei der Nationalbauk für

in Warschau bei H. Wawelberg und in Berlin bei der Direction der

c: In In Niga ven Xilialen Summa

Nubel |K.

Rubel |K| N 3 9 734 563193

1 406 532/17} 1 3

46 895 654/85 9 826 005/03 4 772 702/06

751 639/48 1 769 27471

91 738 45113425 157 203/51 959 538/92] 1 866 466/11 3 518 333/90] 1 254 368/16 600 566/50 L 1 769 27471

57 103/63 66 688/69 123 792/32 7 972 69553112 352 832/751 20 325 528/28 9 128 816/54] 2 302 119/42} 4430 935/96 13 357 774/86] 2 614 581/30] 15 972 356/16 m moo n nao

C CDDI 576 857/42

ErD S C

307 208/17] 269 649/29

1148111 2 820,05 14 301/16 17 243/05 92 052/52 109 295/57

| | j 646 349/31] 568 876!30] 1215 225/61 410 383/16] 916 706/90| 1 327 090/06 54 901 75290148 951 202/7003 852 955/60

|

| |

10 000 000'— —/ 10 000 000'—

1 769 383/16 _— |—]} 1769383/16 101 707/02 23 246/23 124 953/25 17 130 182/7511 429 896/011 28 560 078/76 600 000|—| 895 260/021 1 495 260/02

S 548 260/77] 9 465 52185] 18 013 782/62 5 706 687/90] 5 662 547/36] 11 369 235/26 7 966 78328] 5 339 441/63} 13 306 224/91 1 661 048/91[14 613 595/11] 16 274 644/02

1! 55 782/30

55 782/30 |— 521 1987 478 474/54 999 673/25 734 381/491 869 685/47] 1 604 066/96 101 696/37} 167 25979 268 956!16 4 640/24 6 274/69 10 914/93

54 901 75290148 951 202701103 892 959/60

Vierte Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger. 1913.

Berlin, Mittwoch, den 9. Juli

T. 1A P E A I ie ti T L E 2 S I D TEZAE: D E c

A

160.

Der Znbalt diejer Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Pandels-, Güterrecht d: - Wexafenl@atis-, Zei : bor MáeGit L E gen aus den Hande!8-, Güterrets-, Bereins-, GSenofsenshaft3-, Zeichen- und WVéusterregii i uber X arenzeien Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au e nen e A E its

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (1. 1604)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Reih kann durch alle Postanstalte

S i _Pos n, in Berlin | Das Zentral-Handeleregister für das Deut i L S

P cla RS A D Königliche Expedition des NReihs- und Staatsanzeigers 8W. 48, | Bezugs8vreis beträgt f H 80 für das Berielithr. Cie L E je 32, E | Anzetgenprets für den Naum einer 5 ge!paltenen Einheit3zeile §0 .§.

(Sm E S S I T D E D T CIE E F E E MAC L: S A I DE E M T 7 FNAINCE T T E DSETLETS tv S U L E Vom „Zentral-Handelsregister für vas Deutsche Reich‘ werden heute die Nrn, 1609 4. und 160 b. ausgegeben,

(59S 6 8 Noi L A Ao L E LITE L C SELALe Daf X s ; ¡ / . h R O ail S [36592] Pfeiflen und des Reinhard Sch! öder ist | ist niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann | Jedes der Vorstandsmitglieder Wil- andelsregister. a S het A er wurde beute cin- | erloshen. Bei Nr. 7663 (Firma : | Paul Süßkind in Berlin ist zum Geschäfts-| helm August Gere oder Cduard Joseph

. , D B S 3 Es E e . A C i Ene E c Gra s ps A R - l e BEE A 1e N J L 4 J S : T getragen bei der Firma „Bamberger | Noseustein & Fischer in Berlin): In- | füyrer bi ¡teUt. Bei Nr. 7123 Vüro-| Friedrich Otto Delius ist berechtigt, due

Gesellschaft allein zu vertreten.

Das Grundkapital ift eingeteilt in

Metall- & Lederwaarenfabrit Gabriel | haber jeßt: Franz Merkel, Kaufmann, |

: : el | ho haus Potédamerstraße, Gesellschaft Manuheim“ in Bamberg: Gabriel | Ckarloitenburg. Bei Nr. i sellschaft

Aachen. [36583] E Didgs 15 398 | mit beschräntter Haftungz Duxch |

Im Handelsregister wurde heute bei der

Gesellschaft „Gebr. Vossen, Gesellsctaft Mannheim als Inhaber gelöscht : nun- | (Firma: Max Prenzlauer in Verliu): | Beschluß vom 1. Juli 1915 ijt der Siy | 2100, auf den Inhaber lautende Aktien mit beschränkter Haftung“ in Aachen mehrige Inhaberin: Rose Mannheim, | Inhaber jetzt: Adolf Dzialowéky, Kauf- | nah Berlin verlegt. Bei Nr. 7381 | groß je M 1000,—. Die Aktien fönnen eingetragen : Witwe Kommerztenrat Leo Fabrifantenwitwe in Bamberg, mit thren | mann, Charlottenburg. Der Uebergang | Bodengesel!lschaft Station Hohen: | in Namen-Aftien und Namen-Aktien in Vossen it als Geschäftsführer ausgeschieden. | 5 Ll, Kindern Necha, Elsa, Martha, | der in dem Betriebe des Geschäfts be- | zollerzdamm Gesellschaft mit be- Fnhaber-Aftien umgewandelt werden. Diplomingenieur Albert Vossen zu Aachen e und Erich Max Mannheim in | gründeten Verbindlichkeiten ift bei dem | schränkter Haftung : ‘Barkier Ernst | Der Vorstand besteht aus zwei oder ist zum Geschäftsfübrer bestelit. Die diesem Erbengemeinschast. _ E Erwerbe des Geschäfts durh Adolf Dzia-| Marcusy ist niht mehr Geshäf18-| mehreren Mitgliedern, welche der Aujz bisber erteilte Profura ist crloscen. Bamberg, den 7. Juli 1913, lowsky ausges{chlossen. Bei Nr. 28437 | führer. Kaufmann Artur Stern in| sichtsrat ernennt e Aachen, den 5. Juli 1913. K. Amtsgericht. (Firma C. Laurentius « Co. in | Charlottenburg ist zum Geschäftsführer “Die Einberufung einer Generalver- Barth. S Berlin): Jett ofene Handelsgesellschaft. | bestellt. Bei Nr. 7604 Grund- sammlung ist mit der Tagesordnung für

dieselbe zweimal, das erste Mal spâte-

für Grunderwerb, | d _ beschränktxr Daf- stens 20 Tage vor der (Seneralversamm= Dur Beschluß vom 9. Auni| lung, in den Gesellschaftsblättern be

Kgl. Amtsgericht. Abt. Di [36593] D SabranE f Ernst Q f E 9099| | Der Fabrikant Leo Ernst Laurentius, | ftücfsgesellschaft c V / De pa l u i A [36581] A 2 1 t Charlottenburg, ist in das G-schäft als Sn mi m an 8 ifcr g 4 1 , 4 „L. 9 Ser He î Lic Vero 13 1 afte Der Seel ç ÉEs S js - Handelsregistcr wurde heu*e bei der „Paul Bielenberg“ in Barth einge- önlid haftender Gesellshafter einge- | tung:

offenen Handelsgesellschaft „Gebr. Eras- tragen: Inhaber sind: ireten. Die Geselis@aft hat am 1. Juli | 1913 ist der Siß nah _Verlin verlegt. | kannt zu machen, wobei . der . Tag U E 1913 begonnen. Bei Nr. 30 872 (offene | Maurermeister Gustav Schmidt ist nicht| der Bekanntmachung und der Ver-

fammlung mccht mitgerechnet werden.

mus“ in Aachen ein : Di T : T As ; ch getragen : Die Ge- 1) die Witwe Johanna Bielenberg, geb. | Hande! 8gesell\chaft AMBUCIOUC C i 2 Nachträglich konnen Gegenstände mit der

fsawiprokura des Otto Böhme ist erloschen. Uachen, den 5. Jult 1913. den. | Kolreb,

Oa! efellid Herm. Pollat's | mehr Geschäfteführer. Kaufmann . Her- Söhne in Neurode mit Zwetgnieder- | mann Bardorf in Berlin it zum Ge-

Í D P 57 e oto ert Mea » Pag Kgl. Amtsgericht. Ubt. 5. Verd der Konditormeister Heinrich Bielen- lassung in Berlin): Dr. Waliher Pollak | shäftsführer bestellt. Durch Beschluß Wirkung, daß in der Generalversamm- E E E S beide in Barth, welche als Miterben in Edler von Parnegg, Wien, Ut in die Ge- vom 9. Juni 1913 ist der Gesfellschaft8- lung über sie Beschlüsse gefaßt werder Aachen. [36582] | nnaet ilter Erbe aa sell'chaft als versönlih baftender Gefell- | vertrag au in § 9 für den Fall ter dürfen, nur auf die Tagesordnung ge}]eBßt ingeteilter Grbengeueinschaft das Handels- | ¡haiter eingetreten. Bei Nr. 38 781 | Auflösung der Gesellscaft abgeändert | werden, wenn thre Rerhandlung minde-

Im Handelsregister wu1de beute bei der offenen Handelsgesellschaft „Ruhfus «& Dechêne“‘ in Vachen eingetragen: Die Liquidation ist beendet. Die Firma ifl

geschäft fortseßen. Barth, den 20. Juni 1913. Königliches Amtsgericht.

stens am elften Tage vor dem Tage der Generalverjammlung angeftund1gt wird; ist für die Beschlußfassung die einfache

(Firma Union Accumulatoren Werke | Bei Nr. 10318 NAuthropos - Verlag, Limpke & Co. in Berlin): Die Firma Gesellschaft mit beshräufter Haf- lt geändert in: Uuios Accumulatoren | tung: Durd Beschluß vom 24. Funi

rfi E E S TENN ; F 1 Ch 44 ' § ' 1 Ly "r (H ck41 { 1 1 ; c Aer, S Eautzen. [36594] Werk Theodor Müller. A Bei | 1913 ist der Siy nah Charloiteuburg Stimmenmehrheit nicht ausreichend, o Aachen, den 5. Juli 1913. Auf Blatt 678 des Handelsregisters, die Nr. 36829 (Firma Jacob Levy in verlegt. muß die Änfundigung mindestens antr

| h) Fretrt) zu Berlin, den 4. Juli 1913. achtzehnten Tage vor dem Tage der ura erteilt. Gelöscht die Ftrmen : Königliches Amtsgericht Berklin-Mitte. (Generalversammlung erfolgen. A. Widder & Neißner Abteilung 152. Bekanntmachungen der Gesellschaft er=

Firma Vaugzaer Tuchversaund Jo- ift Drofur Dem Heinrich Freirich zu Berlin e ilt Prof ]

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5. E hauncs Beyer in Vaugzen betr., ist

1275

Allenstein. e, [96084] | heute eingetragen worden: Der Kaufmann n O E E S l lun . 0 uner Handelsregister Abt. A Nr. 66 | Karl WiPy Lorenz in Bau E R in Berlin. Nr. 39 463, Woencfkhaus S E E E E folgen durch den Deutsche Neidgs- 2 ? S O L Ó By Lorenz in augen 1st in das i : ; E E i miel c N a ( Veut)chen tels ist bei der Firma A. Lewin heute cin- | Handelsgeschäft eingetreten. Die Gesell- & Co. in Berlin. Nr. 40 609. Verlag | Bielefe!d. Befkanutmachung. (3602| | anzeiger. getragen, daß ‘Inhaber der Firma jeßt der | ¡chaft ist am 1. Juli 1913 errihtet worden. | ¿DtUtsWer Kriegerhort““ Dr. jur. | In unser Handelsregister Abteilung A Gründer der Gesellschaft, welche Kaufmann Robert Mark in Allenstein ist Bautzen, den 5. Juli 1913: Carl Katzer in Charlottenburg. t unker Ir. 1073 die Firma Henri C.| sämtlihe Aktien übernommen haben, und das Geschäft fortan unter der Firma Aa a M mtacant Berlin, den 3. Juli 1913. v. d. Mühlen in Bielefeld, Inhaber | sind: A L N ; A Königliches Amtsgericht. V c EENA I M aufmann Qeuri C. v. Mühl SSCALLT D. : E E

. Lewin Nachfolger weiterführt. S Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. | Xausmann Geurt B, D. d. LEUS en datelbit, | 1) die Kommanditgesellshaft Hansa-

beute cingetragen und daselbst ferner ein-

) Mühle Gerte & Deppen & Co. in getragen worden, daß dem Herrn Gwmil PP E

Abteilung 86. Bremen,

———

Der Uebergang der in dem Betriebe | Werlin. [36567]

des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten In unser Handelsregister Abteilung B ist O, ; : eut und Forderungen is ausgeschloffen. beute eingetragen worden : Bei Nr. 7959: | Berlin. [36569] | Joachim zu Bielefeld Prokura erteilt ist. | 2) der Kaufmann Eduard Joseph Fried

Alleustein, den 3. Juli 1913 Sauerstoff - Judustrie Aktiengeseu-| In das Handelsregister B des unter- Bielefeld, den 2. Juli 1913. rich Otto Delius i 7 Se 49 Ee S 44 Bs b E y EGLITC ' x Ei S i Otto Delius in Bremen, Königliches Amtégericht. {haft mit dem Sige zu Verlin: Der zeichnetèn Geri! ist heute eingetragen Königliches Amtsgericht, 3) der Kaufmann Heinrih Peine in L ena ____ | Aufsichtsrat hat am 15. Juni 1911 be- worten: Nr. 12250. Auskunftei S. Zadek | u:9mberz, Lipve i : n Ri E [36585] | \{lofsen, daß den Vorstand allein der Gesellschaft mit beschränkter Haftung. | J, den Au DAEA L M Ler Sd E Chemiker Dr. Michael Altschul in Berlin- | E18? Berlin -Frievenau. Gegenstand N 109 die Firma Frida Slelineuer tr. 2308 ¿irma n er Wilmersdorf bi Dieser is it be- | des Ur bmens: Erteilung von Kredit-, | E G O ¡ENTU Une

e Iönig lich of | Wilmersdorf bildet. Dieser ist damit be- | des Unternehmen rteilung von Kredit-, | 7 Alwine Kuiepkamp mit dim Sitze

[36596] Hildesheim, : Í

E 4) der Kaufmann Eduard Emil Tewes in Bremen und

5) der Kaufmann Gustav August Wal

Adolf Unaer, Hotel garni und N i ie Gesellschaf j Pri d Gesäftsausfünfte! 3 - E ( H0 Ne- | rehhtigt, die Gesellschafi allein zu vertreten. Privat- ynd Geschäftsauskünften, ins- ; ; iz ; r demar Hemeling in Bremen \ftaurant Állenstein, und als deren In- |— Bei Nr. Oscar Köhler besondere Erteilung von Sonderberichten in Blomberg eingetragen. Die Gesell- Den Aufsichtsrat bilden: :

RTR 36078: s F i liten Æci H S 9 r S L Eda S E S S L r n "1 ; Ichatte nen n1n Die 1 10e cl ton É E Kausmann Adolf Ungec in | Aftieagesellschaft für Mechauik-Ju- (an Beteiligung- und Ankaufssuchende über O i ls E Unger L LON L Calif See lenslein eingetragen worden. dustrie mit dem CSize zu Berlin: industrielle Unternehmungen und Gewerbe- Blomberg. Die éféllidatt it il offene Hildesheim, P C VCi(ie A L / À N à / ©) G

Ullenstein, den Fuli 1913 Kauf A r ¡I oko T : A On g; ä ¿ e Je Kaufmann Wilhe Frit Berltn treibende, und zwar sowohl für Inland |= E E i E ) der Kaufmann Carl A1 Bien lhelm Friy in Berlin und ! O LON Gahbegecielidalt b. bat af L u N Carl August Eduard

Peine ün

Pöntalies Amt2geri O ta S B ; als S 2 Nußerde Fnkai l jottfried T l

Königliches Amtêegericht. Kaufmann Holdrei Schubert in Berlin- als Ausland. Außerdem Inkasso von 1913 begonnen. I.de der beiden Gesell- Gottfried Tewes in Bremen und E T Hohen Neuendorf sind nicht mehr Vor- | Forderungen fur etgene ei E E 8) der Mechtsanwalt Dr Carl Friedri ALlenmstein erge COOT E Sn s IY Ca - F R ; | schasterinnen ist zur Vertretung der Ge Ea E er a S A [36586] | standsmitglieder der Ge)ellshaft. Bei | nung; au alle QUUA Die Ut daft und zur Zeicht E dieselbe Bulling in Bremen.

In get Wande orer A ift heute | Nr. 7846: Poppe & Wirth Aktien- Ausführung obiger Geschäfte erforderlich | Sit Un ae Dung ur ree TDe Die Kommanditgesellshaft Hansa in All r. 306 die Firma Martin Wodtke | gesellschaft mit dem Sie zv Berlin erscheinen, find zulässig, Die Gesellschaft | Wjomberg, ten 2. Juli 1913 Mühle & Deppen & Co. in a E N und as deren Inbaber der | und Zweigniederlassung zu Cöln: Die ist berechtigt, si an Gesels@aften oder | S aritl6 L An T Bremen bringt in die Aktiengesellschaft oan Martin Wodtke in Allenstein | Prokura des Clemens Kaufmann in Unternehmungen gleicher odec ähnlicher | Sürslliches Amiegeriht. 1. das von ihr unter dieser Firma be= e L oen ; Scnellweide bei Mülheim am Rhein ist Art zu beteitigen. „Das Stammkapital | Brandenburg, Mavei. [36597] | triebene shâft mit allen Akti=-

N den 4. Jull 1913. erloshen. Bei Nr. 7940: Dauer- beträgt 20 000 M. Geschäftsführer : Kauf- | __ Bekauntmachung. ven U en nah dem Stande vom öntgliches Amtsgericht. wäsche - Aktien - Gesellschaft mit tem | ann Stegf1ied Zadek in Berlin-Wilmers Die in unser Handeléregister Abteilung A| 1. Ja 3 dergestalt ein, daß das

1 …_…… _—, [Sitze zu Verlin: Kaufmann Felix Beer | dors. Vie Gesellschaft ist eine Gesell- | unter Nr. 74 eingetragene ofene Hand-ls-| Geschäft E Saar L913 Wb als ATllenstein. [36587111 Mali t E A EL A Aa E TOUIE it beschränkter Haftun iss l fol Nat L SLL L000 S z e Or R ac 4

In unser Handelsregister A ift heute in Berlin ist niht mehr Vorstandsmitglied | Ga mE eschrantler Dafung._ Der | gesellschaft „F. TB. Wiefike zu Branden: | auf ? der Gesellschaft gefuhrL

V L vregiller 2 eute | der Gesellschaft. Bei Nr. 11 024. | Gesellshaftsvertrag ist am 14. Juni 1913| burg a. H. ift aufgelöst. Der bisherige | angesehen wird. Für diese (Finlage wer-

den der Kommanditgesellschaft „PHan}a- Mühle Gerke & Deppen & Co." 2096 Aktien gewährt, welche als voll gezahlt gelten. Außerdem erkennt die Aktien- gesellschaft an, den Gesellschaftern der Kommanditgesellschaft „Hansa - Mühle Gercke & Deppen & Co.“ M 298 258,71 \chuldig geworden zu sein, welcher Be-

unter Nr. 307 die Firma Y I e eng C LSRaI A At oi : I of 5 T N in Allenstein R Pomona-Diamanten-Gesellschaft mit | abgeschlofson. Als nit eingetragen wird Gesellschafter Kaufmann Wilhelm Wiki sike Ingenieur Marx Kempka in A stei r der | dem Siye zu Berlin und Zweignieder- veröffentlicht: Als mit 20 000 be- |zu Brandenburg a. H. ist alleiniger In: N S n Allenstein cin- | [afung zu Lüderißbuct: Vie Gefell- | wertete Einlage auf das Stammkapital | haber der Firma. getragen worden. C Ne C I i Alo Go TTAAIE ol i; Z S a Sat 9 Allenstein, den 4. Iuli 1913 schaft beruht U auf der am 1/7. Zum wird Ah die Gesellschaft eingebracht von Brandenburg a. H., den 28. Juni 1913 Köni liches Amtsae ¡ E 1912 vereinbarten Abänderurg der Saßung. | Ten, Gesellschaftern Siegfried Zadek und Königliches Amtsgericht. ONntg amts8gericht. Verlin, den 2. Juli 1913. Felix Max Getger das bisher ven ihnen E E T TN [36598] . ôniglihes Amtsgericht Berlin-Vitt gemcins{einschaftlih unter der nicht cin a e O S I aas Königliches Amtsgericht Berlin-Vêitte. |8 ! c) unter der el X, E A H htoi Di S Ra una, [36588] Abteilung 89. getragenen Firma Auskunftei S. Zadek zu „In, O Handelsregister Ableilung A e Ftrma „Cäcilia Kiesel in NAm- E R A IREA E Berlin betriebene Unternehmen mit all bei Nr. 16 das Erlöschen der Firma ¿ (EL c - : b if l d ch'eriln betriei E10 Unternegmen mili auen | s , R; E Îraaq der Aktienge|ell\chaf\t darlehnöwe1i)e M N O, : g Borlin. Saudel8regifter [36568] | Aftiven und Passiven, und zwar entfallen Johaun Ferdinand Witfop, Schloß- belassen und vom 1. Januar 1913 1b mit Amberg, den 3. Juli 1913. Tes Hoa De Mei Beriin- | auf ieren 10 000 - % B N 10a otel e nes R K. Amtsgeriht Registergericht. i tei oubnt See Firma Helene Witkop geb. Johlen,| “7 C , g g g 2 E O fe Carolineuhof Terrain & Bau Ge- Schloßhotel Braunfels nit Ì (Se Von den mt der Anmeldung e1in- n unser Handeléregister it heute einge- | selischast mit beschränkter ung: Ls E E E eidten COrider 1sbesondere g i ge- | Je Qa! Ic L Haftung nannten als Inhaberin eingetraaen worden. gereihten Schriststucken, 1nsvbejondere

Auerbach, Vogtl [36589] 7 ; S 119A T; 7: S n

[56989] | tragen worden : N 41 2057 Firma: | Bankier Albert Schapvpah ist nit meb U S Mo S AGt a O 9 S 996 A Lv e : N Ls: S IMLLA IUL E P E i e mer F ofe 4A 012 von dem Prüfungsberihte des Vor- Auf Blatt 296 des Handelsregisters, | Julius Nosenihal Gelegeuheits- | Geschäftsführer. Architekt Sigbert Seelig Braunfels, den 3. Juli 1913. standes, des Aufsichtsrats und der Revi-

S t S 2 Königliches Amtsgericht. soren, fann bei dem Gerichte, von dem Prüfungsberichte der Nevisoren auch bei der Handelskammer in Bremen Einsicht genommen werden.

betr. die Firma Theodor Kohl in Auer- | einkäufe en-gros in Berlin. Inhaber: | in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. bach, ift eingetragen worden, daß der | Julius Rosenthal, Kaufmann, Berlin. | Durch Beschluß vom 21. Juni 1913 ist | Bremen. [35990] mann Friedri) Karl Kohl in Auer- | (Als nicht eingetragen wird_ bekannt ge- der Gesellschaftsvertrag in §6 hinsichtlich der| In das Handelsregister ist eingetragen G in das Handelsgeschäft eingetreten, macht: Geschäftslokal: Kaiser Wilhelm- | Befugnisse der Gesellshafterversammlung, | worden: S L an L. Qui M Nr. 41 206. Offene Handels- über die Vertretung der Gesellschaft zu At 300 Sun 1902: A Su L918 Auerbach i 1 04 a o gese h E & ATORROO „in bestimmen, abgeändert. Zunächst ist be- Gere e Deppen Hansamühle Carl Blume, Bremen: Inhaber ist der O S ETAINe esellschafter: Georg Sten, | stimmt: Sind mehrere Geschäftsführer | Aktiengesellschaft, Bremen: Gegen-| hiesige Kaufmann Friedrich Carl Chri- Köntgliches Amtsgericht. a O ANriE anat, bestellt, so ist jeder geme mam mit cinem stand des Unternehmens ift der Dampf \stoph Blume 5 : E O meijter, Neukölln. Die Gese [schaft anderen Geschäftéführer oder einem Proku- mühlenbetrieb, die Herstellung und der Ange( ebener Geschäftszweig: Techzs e 4 L e C if bat e Au: 1913 „Yegonnen, Z risten vertretungsberedtiat. Bei Nr 2699 Handel mil Mühlenfabrikaten, der Ali nisbes Geschäft, ron L M v. 17 R ge L é E A 1 E: 41 2064. Vfene Oandelsgesellschaft : ¡eDerold Depesczeu Vureau, Gesell-| fauf von Getreide und Futterarlifeln Gas, Wasser und Elektricitäts e r. 47 L rma Aug. Voß in Bad | Weyder «& Piehl in Berlin. Gefell- | fchaft mit beschränkter Hastung: | zum Zwecke des Mühlenbetriebes, sowie Werke Mörchingen A. G., Bremen: Rad folgendes eingetragen : Die schafter zu Berlin : Anton Weyder, Kauf- | Kaufmann Adolf Levy ist nicht mehr Ge-| der Betrieb aller mit dem Mübhlen- Johannes Brandt ist als Vorstand aus= Sit ura des Landlungsgehilfen Rudolf | mann, Frau Ida Weyder, geb. Piehl, und | shäftéführer. Bet Nr. 4864 Berliner | gewerbe nah dem Ermessen von Auf geschieden.

Ï in I E todt ift e - afar Nio Es tos C Nanlt | Adol cl - C Le , Pia R Na

âfel in Bad Bramstedt ist erloschen. Osfar Piehl, Zeihner, Die Gesellschaft Steinholz3fußboden-Geselischaft Adler | sichtsrat und Vorstand im weitesten Um Der hiesige Kaufmann Michard Bad Bramstedt, den 4. Juli 1913. [hat am 1. Juli 1913 begonnen. Bei | mit bes{chräntkter Hoftung : Dur Be- C L O E AKGUNO C BEEO Se D N ) L A

Königliches Amtsgericht Nr. 41 178 (Firma: Fa G e E sange in Beziehung stehenden Geschaste. | Vunkel 1k zum Borstand bestellt.

8g . ek 178 (Fitma: Fanny Wachsuer | {luß vom 50. Zuntk 1913 ist der Gefsell- Das Grundkapital beträgt Mark |J. F. Albert Haase, Bremen

Bam O ARC in Berlin): Inhaber jept : Siegfried Sabor, schaftsvertrag in §§ 6 Abs. 3 und 10} 2100 000, Diedrich Hinrich Ehlers ist am 27. Fe»

Sn e E E A ; [36591] R L Berlin. Déèr Uebergang der in | abgeändert hinsichtlich der Bestellung und Der Gesellschaftsvertrag ist am| bruar 1913 als Gesellschafter “ige

Im Handelsregister IWUNDE heute ein- Lte Betrtebe des Geschäfts begründeten | Abberufung von _Geschäftéführern, D 26, unt 1913) abge Isen. geschieden und die offene Handelsgesell=

getragen bei der Firma K. E. Rödel | Verbindlichkeiten ift bei dem Erwerbe des Vertretungsbefugnis, Verteilung des Rein- Alle die Gesellschaft verpflichtenden | chast hierdurch aufgelöst worden. Seit-

&Æ& Co. in Gemünda, A.-G. Seßlach: Geschäfts durch Stegfried Sabor aus- | gewinns, Liquidation. Es ist bestimmt: Bisher offene Handelsgesellschaft, seit | geschlossen. Die Firma lautet jeßt: Favny | Sind mehrere Geschäftsführer bestellt 90, Oktober 1912 Einzelfirma infolge Wachsuer Nachf. Bei Nr. 15 305 | fo erfolgt dic Nertretung durch jeden Ausscheidens des Kaufmanns Marx Nödel | (Firma Wilh. Aug. Schröder in G-schäftsführer für fi allein oder durch in Gemünda; nunmehriger Alleininhaber: | Berlin): Iegt offene Handelsgesellschaft. | zwei Prokuristen gemeinschaftlich. Architekt

Erklärungen erfolgen durch zwei L

( nget Sor dem set der bisherige Gesellschafter standsmitglieder oder durch ein E s

itgli : 0 Heinrich Friedrich Burdorf das Geschäft

standsmitglied und einen Prokuristen unter Uebernahme der Aktiven und

oder durch zwei Prokuristen. n Passiven und unter unveränderter Firma Vorstand sind der Kaufmann Wilhelm fort.

Karl Wduard ROdel, Fabrikant in Gemünda | Der Kaufmann Reinhard Schröder, | Otto Scheuermann in Mahlsdorf (Ost Auaust Gercke, der Kaufmann General- | H. F. A. Heine & Co., Bremen:

or) c) D n) M »y T; Ri E c ‘c 1 e rc 201 s tun R C U RCAGS Es ' A u i ( P . leo S . Z Cp iger Mèltinhaber). Maschinen- und Berlin-Wilmersdorf, ist in das Gescäft | bahn) ist zum weiteren Geschästsführer fonful (duard- Joseph Friediich Ytlo Hans Friedrich Albert Heine ist am WMühlenbauanstalt. als persönlich haftender Gesellschafter cin- | bestelit. Bei Nr. 9875 „Berliner Delius und dor Kaufmann Gustav) 30, Juni 1913 als Gesellschafter aus.

getreten. Die Gesellschaft hat am 1. Jult Industric-Sesellschaftmit beschränkter

12 G ag QU | n rantti Auaust Waldemar Hemeling, sämtlich 1913 begonnen. Die Prokura des Fritz | Haftung‘: Kausmann Pcarcus Süßkind

Aug geschieden und die offene Handelsgesell- in Bremen wohnhaft. Zei

Bamberg, den 7. Juli 1913. schaft hierdurch aufgelöst worden. Seit

K. Amtsgericht.