1913 / 163 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E Bn at i La E d E A S Lm

Offffeubach, Main. j

BekanntmachuttF.

In unser Handelsregister wurde ein-

getragen unter A /846: Die Firma Ciga-

rettenfabrif Cairo Max Oppenheim

zu Offenbach a. M. JIahaber: Mar

Oppenheim, Kaufmann zu Offenbach a. M. Offenbach a. M., 9. Juli, 1913. Großherzoglihes Amtsgericht.

Offenbach, Main. [37913] BefanutmaHuug.

Unter A /847 ist in unser Handelsregister eingetragen worden: die Firma Vöruer «& Funk zu Mühlheim a. M. Per- sönlich haftende und eder für ih vertretunasberehtigteGesellshafter : Eduard Börner, Fabrikant zu Groß Auheim a. M., e ada Funk, - Fabrikant zu Mühlheim a. M.

Offenbach a. M., 9. Juli 1913. Großherzogliches Amtsgericht.

Oldenburg, Grossh. [37914] In unser Handelsregister A ist heute

eingetragen : i i Firma: Curt Feucker in Olden- burg. Inhaber: Karl Friedrich Curt Feuer, Kaufmann zu Oldenburg. l Kurz-, Weiß- und Wollwarengeschäft (Herrenartifel). : Oldeuburg i. Gr., 1913, Juli 9.

Großherzegliches Amts8gericht. Abt. V.

Oppeln. [37871]

Am Hantelsregisier Abt. A ijt heute unter Nr. 364 die Firma „Carl Werner, Oppeln“, und als ihr Inhaber der Kauf- mann Karl Werner in Oppeln eingetragen

worden. i: : « Amtegeriht Oppelu, 9. Juli 1918.

Pirna. ; [37875]

Auf Blatt 185 des Handelêregisters für den Landbezirk Pirna, die Firma Patig & Co. in Großeotta betr, ist heute eingetragen worden : / :

Der Gesellshafter Steinmehmeister Friedri Hermann Rehn in Großcotta ist infolge Ablebens au8gescieden.

Die Gesellsbaft ift infolge Ablebens des gennnnten Rebn aufgelöst.

Virua, dea 9. Juli 1913.

Das Kunigliche Amtsgericht.

[37876]

[37912]

Plettenberg. : In unser Handelsregister A Nr. O heute die Firma Adolf Wisoyuky, Eiringhauseu und als deren Inhaber der Fabrikant Adolf Wisoßzïy zu Pletten- berg eingetragen. Den Kaufleuten Ewald Wisotßky und Karl Köster, beide zu Plettenberg, ist Prokura erteilt. Nletteuberg, den 4. Juli 1913. Königl. Amtsgericht.

Quedlinburg. [37877] Fn unser Handelsregister A find bei der Einzelfirma FriedrichÞh Michaclis in Suderode an Stelle des Hotelbesizers Friedrih Michaelis als Inhaber die Bitwe Anna Münzel, geb. Micbaelis, Witwe Emma Meyerholz, geb. Michaelis, und die Witwe Johanne Müller, geb. Michaelis, sämtlih in Suderode, einge- tragen, die das Geschäft in offener Handels- gesellschaft seit dem 1. April 1913 unter der bisherigen Firma fortführen. Quedlinburg, den 9. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Radolfzell. 2 [37649] Zum Handelsregister A ist zu D.-Z 259 eingetragen die Firma J. Zimmermann 1. Vilger, Siy Bietingen, A. Konstanz. Persönlich haftende Gesellschafter : Iosef Zimmermann, Kaufmann, und Johannes Bilger, Kaufmann, beide in Bietingen. Offene Handelsgesellschaft. Gründung : 1, Suli 1913. Angegebener Geschäfts- zweig: Engrosversand sämtlicher Bedarfs- artifel für Damenschneiderei, Herren- und Damenlkleiderstofe, Weiß- u. Wollwaren. Radolfzeli, den 3. Juli 1913. Großh. Amtsgericht.

Ratingen E [37878] In unser Handelsregister Abteilung B Nummer 2 {t bezüglih der Ftrma: Ullrich & Hinrichs, Aktiengesellschaft, in Natingen heute folgendes eingetragen worden : : Dem Kaufmann Wilhelm Wolff in Natingen ist Gesamtprokura erteilt in der Weise, daß er zusammen mit einem anderen Prokuristen die Gesellschaft zu vertreten und zu zeihnen berechGtigt ist. Ratiugen, den 7. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Reinheim, ZIesSenm. Bekauntmachung. Fn das Handelsregister Abteilung B ift bei der Firma Gewerkschaft Messel zu Grube Messel folgendes eingetragen

worden : Prokura

[37915]

Die des Herrn Hermann S{röder, Kaufmann, in Darmstadt wohn- haft, ist mit dem 30. Juni 1913 erloschen.

Neinheim, Hessen, den 8. Juli 1913.

Großherzogliches Amtsgericht Netnheim.

Rietberg. [37880]

In unser Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 9 bei der Firma Kemper & Lonusberg in Neuenkirchen heute folgendes eingetragen worden:

Die Firma is in Neuenkirchener Eisengießerei und Maschinenfabrik Kemper & Lonsberg zu Neueukirchen, Kreis Wiedenbrück, geändert. :

äFnhaber ist der Fabrikbesiger Emil U zu Neuenkirchen, Kreis Wieden- brüd.

Rietberg, den 8. Juli 1913.

R Odding. : 37881] In das Handelsregister A ist uñter Nr. 68 beute die Firma eingeiragen: Vr9dreue Sfkov in Breadstrupz+ Inhaber der Kauf- mann Niels Fensen Skov und der Kauf- maun Theodor Skov, beide in Breudftrup. Die ofene Handel8gesellshaft hat am 15. SFuni 1913 begonnen. Rödding, den 3. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Ronneburg. [37882] Bekanutmachuug. L Im Handelsregister Abteilung A ist beute bei Nr. 50 (Firma Hermann Haertel in Ronneburg) folgendes ein- getragen worden: Die Firma lautet jeßt Hermaun Häertel Nachf. Alleiniger Inhaber der- felben ist der Ingenieur Arno Hâäertel in Ronneburg. Der Uebergang der in dem Betriebe des Ge\chäfts begründeten Forde- rungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur Arno Häertel ausges{lossen. Ronnevuxeg, den 8. Juli 1913. Herzogl. Amtsgericht. Abt. 3.

Rostock, Mecklb. [37883] Fn das Handelsregister ist beute die Firma Johaun Sinnig mit dem Siß Rostock und als deren Inhaber der Schlachtermeister Johann Sinnig in Nostock eingetragen.

Rosto, den 10. Juli 1913.

Großherzogliches Amtsgericht.

Saarlouis. [37884] Im hiesigen Handelsregister A ist bet Nr. 260 beute eingetragen worden, daß das unter der Firma „Heinrich Trier Nachfolger, Juhaber Alfred Avril!“ in Dillingen bestehende Handelsaeshäft auf die Ebefrau des bisherigen Inhabers überzegangen ist und von dieser unter der Firma „Deinri}ß Triee Nachfolger, SFuhaberin Frau Klara Avril“ fort- geführt wird. i Saarlouis, den 4. Juli 1913. Königl. Amtsgericht. 9.

Salder. [37885] Fn das Handelsregister für AktiengeseU- \{Gaften ijt bet der Firma Braun- schweiger Portlaud-Cementwerke in Salder heute eingetragen worden:

Laut Anmeldung vom 27. Juni 1913 sind in der Generalversammlung vom 24. Juni 1913 folgende Lesclüsse gefaßt: 1) Herabseßung des Grundkapitals auf 475200 M dur Zusammenlegung der Nftien im Verbältnis von 4 zu 3 und Einziehung von 3 Aktien mittels Ankauf zum eti von Abschreibunaen sowte Feststellung der dazu erfordeclihen Maß- nahmen.

2) Schaffung von Vorzugsaktien mit besonderen Vorrechten gegen Zuzahlung von 331 9/9 des Nennwerts der zusammen- gelegten Uktien und Verwendung der dur Zuzahlung eingehenden Beträge zu Abschreibungen.

Salder. den 27. Juni 1913.

Herzogliches Amtsgericht. B. Bene ndorff.

Schneeberg-Yeustidtel. [37485]

Auf Blatt 372 des Handelsregisters, die Erzgebirgisch-Vogtländische Bahu- uud Elektrizitätsgefellshast, Gesell- schaft mit beschränkter Hastung in Schneeberg betr., ist heute eingetragen worden :

Der Gesellschaflsvertrag ist in feinen O8 I 17718, 217 23/22 nb 58 durch Beschluß der Gesellschafter laut Notariatéprotokolls. vom 27. Mai 1913 abgeändert worden. :

Künftiger Gegenstand des Unternehmens ist der Bau und der Betrieb von elek: trishzn Eisenbahnen, die Erzeugung, der Bezug und die Abgabe elektrischer Gnergie zu jedwedem Zwecke sowte die Erwerbung oder Pachtung von Unternehmungen, die gleichartigem Zwecke dienen, oder die Be- teiligung an solchen, trcetter die Ausführung eleftrisher Leitungen und Installationen für eigene oder fremde Nechnung.

Sind mehr wie ein Geschäftsführer be- tellt, fo erfolgt die Zeichnung durch zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäfts- führer in Gemeinschaft mit einem Pro- kuristen oder einem Handlungébevoll- mächtigten. Prokuristen dürfen nur ge- meinschaftlih mit einem Geschäftsführer oder mit einem anderen Prokuristen oder mit etnem Handlungsbevollmächtigten die Gesellschaft vertreten. Der Aufsichtsrat ift aber berechtigt, einzelnen oder allen Geschäftsführern die Befugnis zu erteilen, die Gesellshaft allein zu vertreten oder für sie zu zeichnen.

Weiter wird bekannt gemacht: Alle Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen in tem jeweiligen Amtsbiatte des- jenigen Amtêgerichts, in dessen Bezirk die Gesellschaft thren Sitz hat.

Schneeberg, ten 9. Juli 1913,

Königliches Amtsgericht.

Senftenberg, Lausitz. 37886] Sn unser Handelsregister Abteilung B ist heute bei der unter Nr. 1 eingetragenen Firma „Jise Vergbauaktiengesellschaft zu Grube Jlse““ eingetragen worden: Der Direktor August Schmits in Berlin ist für die Zeit vom 1. Juli 1913 ab zum Vorstandsmitglied ernaunt. Senuftcuberg, den 1. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

S&olimge@?n. 37917] Eiùtragung iun das Handelêregister.

Abt. A Nr. 526: Firma Gebr. Flocke, Solingen. Das Handelsgeschäft ist auf den Reider Friedrih Nockemann zu Solingen übergegangen und wird die

Köriigliches Amtsgericht,

Firma unverändert “fortgeführt. Der

Uebérgäng der im Betriebe des Gesäfts begründéêten Forderungen und Verbindlich- keiten ist bei tem Erwerbe des Geschäfts durch den Reider Friedrich Nocketmann ausgeschlossen. Solingen, den 8. Juli 1913. öniglides Amtsgericht.

Siralsund. [37887] Bekanutmachuttg. : In unser Handelsregister Abt. A ist beute bei Nr. 383 eingetragen: Die Firma Matz «& Kühuast is in „Wilhelm Mau“ geändert. Die Gesellschaft isi auf- gelöst. Der bisherige Gesellschafter Kauf- mann Wilbelzin May zu Stralsund ift alleiniger Inhaber der Firma. Stralsund, den 6. Iult 1913. Königliches Amtsgericht. Strassburg, Els. [37888] Haudelsregister Straf;burg i. E. Es wurde heute eingetragen : | Fn das irmenregister Band 1X Nr. 203 bei der Firma: Jnteérnatiouales Woh- nungs - Vüro Georg Goepper in Straßburg: Die Firma ist erloschen. Sáiraf;burg, den 5. Juli 1913. Kaiserl. Amtsgericht.

Trebnitz, Schles. [37890]

Fn unser Handelsregister A Nr. 47 ist beute bei der Firma Heinrich Urban Trebnitz eingetragen : Die Firma ist er- losen. Amtsgericht Trebniy. 8. 7. 13.

Trier. [37918] Fn das Hanteleregister Abteilung B rourde heute bei der Ftrma ,Nuwerschiefer Aktiengesellshaft““ zu Waldrah Nr. 9 eingetragen: : |

Der bisherige Vorstand Direftor Konrad Schmidt ist aus dem Vorstand aus- geschieden und an dessen Stelle der Betriebs- führer Hermann Wiel, früher in Hinkel- haus, jeßt in Fell, gewählt worden. Trier, den 8. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

Ueckermünde. [37891] n tas Handelsregister A ist heute unter Nr. 92 die Firma Elfriede Afimann vormals Ernft Th. Beehl mir dem Siy in Uecfermünde und als deren In- baberin Fräulein Elfriede Aßmann in Stettin eingetragen worden. Uecfermünde, den 2. Juli 1913. Königlies Amtsgericht.

Uerdingen. Bekanntmachung. Ins Handelsregister ist bet der Holläu- dischen Leiuölfiruis - Fabrik D. J-+ Albverdingk Söhne G. m. b. H., Uerdingen, am 30. Juni 1913 einge- tragen: E Dur Beschluß der Gesellschafterver- fammlung vom 27. Juni 1913 ist Franz Neinhaus in Uerdingen als weiterer Ge- \cGzäftsführer bestellt und bestimmt, daß die Gesellschaft nunmehr entweder dur die beiden Geshäftsführer gemeinschaftlich oder durch einen von ihnen in Gemein- schaft mit. dem Handlungëbevellmächtigten Buchhalter Johann Lichtenberg in Uer- dingen vertreten wird. Uerdingen, den 9. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Wanufried. 37920] Fm Handelbregisier A sind als Inhaber der Firma „Lazarus Ehrlich“ ein- getragen: die Witwe des Kaufmanns Philipp Ehrli, Lea geb. Rieberg, und ihre minterjährigen Kinder: a. Sara gen. Nosa Ehrlih, b. Bernhard Ehrlich, c. Frieda Ghrlich, d. Ilse GChrlich, sämt- lich {u Wansfried, in ECibengemeinschaft. Wanrsfried, den 7. Juli 1913. Kduialiches Amtsgericht.

V asnugen. Vefanntmachung [37894] aus dem Handelsregifter.

Zur Firma Rudolph & S&hlegel in Wasungenu ist eingetragen : ]

Die Gesellshaft is aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Au gu st Gustav Theodor Rudolph in Wasung-n ist alleinig:r Inhaber der Firma.

Wasungen, den 10. Juli 1913.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. T.

WWeräau. Ï [37895]

Im Handelsregister ist beute eingetragen worden:

Auf Blati 876, die Firma E. Schröder e Co., Gesellschaft mit beshräukter Haftung in Leubnuitz betreffend: Die Prokura des Kaufmanns Curt Schröder in Leubniß ist erloschen. Prokura ist erteilt dem Kaufmann Wilhelm Quarz in Werdau. Er darf die Gesellshaft nur in Gemeinschaft mit etnem andern Prokuristen verireten.

Auf Blatt 634, die Firma E. Schröder «& Co., offene Handelsgesellschaft in Leubuit betreffend: Von Amts wegen. Die Firma ift durch Einlegung desHandels- geschäfts in eine Gesellschaft mit be- {ränkter Hastung erloschen.

Werdau. den 9. Zult 1913.

Köntgliches Amtsgericht.

Wiesbaden. [37896] Fn unfer Handelsregister B Nr. 271 wurde beute bet der Firma „Adam Voltz Gesellschaft mit beshräukter Haftung““ tit dem Sie zu Wiesbaden eingetragen : Der Ghefrau Else Schäfer, aeborenen Nehorst, verwitweten Volt, in Wiesbaden ist Prokura ertetlt. : Wiesbaden, den 7. Jult 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Wildeshausen. [37921] In das Handelsregister Abt. A ist heute

[O9

unter Nr. 102’ eingetragen :

Firma! Seinzich Haase, Wildes- hauseu. Inhaber :- Haase, Heinrich Fried- rich Wilhelin, Kaufmann, Wildeshausen.

(Holz-, Baumaterialien- und Kohlen- geschäft.)

Wildeshausen, 1913, Juli 9. Großherzogliches Amtsgericht.

Worms. Befaunutmahung. [37922] Die in Worms unter der Firma „Sorg «& - Ruh“ - bestehende offene Handel3gesellshaft wurde heute in unsec Handelsregister eingetragen.

Gesellshafter sind: 1) Anton Sorg, Fishbhändler, 2) Philipp Nuh, Geflügel- {chlächter, beide in Worms wohnhaft.

Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1913 begonnen.

Worms. den 10. Juli 1913. Großherzoglihes Amtsgericht. Zabern. 37897] Handelsregister Zabern.

“n das Firmenregister Band 1 wurde heute eingetragen :

1) unter Nr. 1008 bei der Firma „G. Mallinckrodt, Nachfolgex“‘ in Zabern : „Das Handelsgeschäft ist auf den Buchs händler Paul Stück in Zabern mit dem Rechie zur Fortführung ter seitherigen Firma übergegangen und wtrd von dem- selben unter ter nämlichen Firma weiter- betrieben."

2) unter Nr. 1019 die Firma „G. Malinckrodt, Nachfolger“ in Zabern. SFnhaber: Paul Stück, Buchhändler in Zabern.

Zabern, den 7. Juli 1913.

Kaiserliches Amtsgericht.

Zerbst. [37898] Die unter Nr. 428 des hiesigen Handel8- registers Abteilung A geführte Firma Heinri Löwenthal in Zerbst ist heute gelöscht worden. Zerbst, den 7. Juli 1913. Herzogliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister. [

Apenrade. _ [38087] Eintragung in das Genossenschaftsregister vom 5. Zuli 1913 bei der Spar- und Darlehnskasse e. G. m. u. H. in Fordkirch: An Stelle des aus dem Vor- {tand ausgeschiedenen Hufners Jes Jör- gensen ist der Kontorist Christian Petersen in Jordkirh) in den Vorstand gewählt. Königliches Amtsgericht in Apeurade.

Baldenburg. [37924]

Im Genossenschaftsregister ist bei der Genossenshaft Flöteustein'er Spar- und Darlehnskafseuverein eingetragen :

Gezmeindevorsteher Albert Roggenbuck in -Flöôtenstein, Vorsteher. Der Lehrer Paul Spors tis aus dem Vorstande aus- geschieden und an seine Stelle der Ge- meindevorsteher Albert Noggenbuck in den Borstand gewählt.

Valdenburg, den 23. Junt 1913.

Königliches Amtsgericht.

Bergen, Rügcn. [38045] Bekanntmachung.

Logenhaus Baugcnofsenschaft e. G. m. b. H. in Bergen a. Rg. Vor- standsänderung. Der Amtsgerichtsfekretär Ernst Zebrowrski hier ist aus dem Vor- stand autgetreten und an seine Stelle der S6lossermeister Johann Ahlgrimm hier eingetreten.

Bergen a. Rg., den 8. Jult 1913.

Königliches Amté gericht.

Berlin. [387925] Nach Statut vom 28. Juni 1913 wurde eine Genossenschaft unter der Firma „Ver- einsbrauerei Groß-Berlin, eingetragene Genossenichaft mit beschränkter Haft- pflicht“, mit dem Sitze zu Berlin-Grune- wald errihtet und heute unter Nr. 606 in unser Genossenschaftsregister einge- tragen. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb und Erwerb von Brauereien mit den erforderliden Hilfs- und Nebenbetrieben. Die Haftsumme beträgt 100 6. Die höchstzulässige Zabl der Geschäftsanteile ist dreißig. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen in der für die Firmen- zeilnung vorgeschriebenen Form im Ber- liner Lokal-Anzeiger, bei dessen Unzugäng- lichkeit im „Deutschen Metch8anzeiger“. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Oktober bis 30. September. Die Mitglieder des Vorstands find: Paul Vogdt zu Berlin und Bruno Arndt zu Beclin-Grunewald. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem ane: Berlin, den 3. Juli 1913. Königlihes Amtsgeriht Berlin - Mitte. Abt. 88. Berlin. 37926] Fn unser Genossenschafi8register ist heute bei Nr. 334 (Konsumverein für Tegel und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit keschränkter Haftpflicht, Tegel) eingetragen worden: Die Genossenschaft ist dur Beschluß der Generalversammlung vom 30. Suni 1913 aufgelöst. Die Uquidation erfolgi durch den Vorstand. Berlin, den 4. Iult 1913. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 88,

Cottbus. Bekanntmachuna. [37927] In unser Genossenschaftsregister ift bei Nr. 38, Scadower Spar- uud Dar- lehnsktassenverein Einget!rageue Ge- nossenschaft mit unbeschräukter Haft- pflicht eingetragen, daß die VBertretungs- befugnis der Liquidatoren erloschen ist. Cottbus, den 30. Juni 1913.

Königliches Amtsgericht.

Dülmen. Befattütnachuittg. [37929] Bei dem unter Nr. 7 des Genossen- \chaftsregisters eingetragenen Bulderner Spac- und Darlchnskafseuverein e. G. m. u. S. zu Vuldern ist heute eingetragen:

_ Der Kolon Anton Tecklenborg zu Weddern ist aus dem Vorstand ausgeschieden und

zu Limbergen getreten. Dülmen, den 7. Juli 1913. Königl. Amtsgericht. ŒWiechstätt. Befauntmachung. [38085] Betreff : Darlehensktafseuvercin Wi:

Stelle der ausgeschiedenen Vorstands- mitglieder Klement Schneider und Marx Danhauser wurden 1) Hundsdorfer, Anton,

gewählt. Eichstätt, 9. Juli 1913. K. Amtsgericht.

steingenofseuschast, e. G. m. b. S. „In der Generalversammlung vom 3. Juli

Borstand3mitglieder Max Gröger Stmon in Mörnsheim als Direktor und

r in den Vorstand ewählt.“

Eichstätt, 10. Juli 1913. K. Amtsgericht.

FEIIWaAngen. K. Amtsgericht Ellivangeu.

9 törns8heim als Mitgl g

1913 eingetragen worden :

Alois Hauber gewählt: tödtlen, als Vorstandsmitglied.

In der Generalversammlung vom 31. Mai 1913 wurde an Stelle des verstorbenen

Den 10. Juli 1913. Landgerichtsrat Mühleisen.

Fricäiland, ÆZz. VppPeln.

27. SFuni 1913 unter Nr. 11 Ceu- traluiolferei Lamsdorf eingetragene Genosseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht eingetragen worden, daß an Stelle des verstorbenen Bauerguts-

den Vorstand gewählt ift. Köntgliches Amtsgericht Friedland O. S,

Fürth, By ern. Genofsenschafts8registereintrag. („Darleheuskafsenvercin

mit unbeschräunkter Haftpflicht —. An

telle der ausgeschiedenen Vorstandsmil- glieder Leonhard Krämer und Georg Dasch wurden Friedri Seßner in Oberndorf und Andreas Alt in Mailheim in den Vorstand gewählt.

Fürth, den 10. Juli 1915,

Kgl. Amtsgeriht Megkstergericht.

Gladenbach. [37933] __In dem Genossenschaftsregister des hie- sigen Gerichts ist unter Nr. 1 bei dem häuser, NRollshäuser, Seelbacher G. m. u. S. in Rodvenhausfen am he1!- tigen Tage folgender Eintrag bewitikt worden:

„Johannes Mann von Seelbach ist aus dem Vorstande ausgeshieden und an seine Stelle der Uckermann Iakob Kraft daselbst getreten.“

Gladenbach, den 9. Juli 1913.

Königl. Anitsgeriht. Abt. T.

Gladenback. [37934]

Gertchts ist unter Nr. 9 bei dem Spar-

worden :

dem Vorstand ausgeschieden und Landwir! vnd Schriftsteller Hetnrih Naumann zu Nanzhausen an seine Stelle getreten.“ Gtadeubach, 9. Jult 1913. Königliches Amtsgericht, 1.

Gieiwitz.

Im Genossenschafisregister ist bet der unter Nr. 8 eingetragenen „BanK Iu@owy Voltkébank Eingetragen: Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ in Gleiwitz heute einge tragen worden :

er Rechtsanwalt Constantin Wolnî

und der Bankkontrolleur Thaddaeus Dul fiewicz find aus dem Vorstande ausge shieden. Als neues Vorstandsmitglied der Schneidermeister Stanislaus Schree mann in Gleiwiß gewählt worden. Amtsgericht Gleiwitz, den 5. Juli 1913

Verantwortlicher Redakteur: J Vi: Wéebér- in Barliii

an seine Stelle dec Kolon Hubert Soike F

berg-Schelldorf, e. G. m. u. H. An F

Bauer in Krut, 2) Deißenrieder, Josef, E Zimmermann in Biberg, in den Vorstand f

î Gir G G E Ma N Michstätt. BefanntmaGuug. [35089] L Betreff : Mörnsheimer Lithographie: È

1913 wurden an Stelle der aus!detden den | : und f Georg Händler 1) der Kaufinann Daniel |

der Steinbruchbesißer Karl Bittl in E

[37950] M Im Genossenschaftsregister ist am 9. Juli L

1) bei dem Darlehenskassenverein F Stödilen, e. G. m. u. S. in Stödtlen: F In der Generalversammkung vom 31. Vai F 1913 wurde an Stelle des verstorbenen F 1b Alois Walter, Bauer in Stödtlen, als Stellvertreter des Borstehers und Anton Meier, Bauer in F

2) bei der Molkecreigenossenschaft - Stödtlen, e. G. m. 1. D. in Stödtlen: F

Alois Hauber Iosef Schmidt, Schmicd- M meister in Stödtlen, als Vorstandsmitglied F und Stellvertreter des Borstehers gewählt, F

, BZ [27931] Sn unfer Genossenschaftsregister ist am

fig f

Lesigers Josef Michalke aus NRaniscch der F Bauergutébesitzer Josef Kinne daher 1n

[37932{ M

2 ? Overun- F dorf“ eingetragene Geuofscuschaft F

Rodenhäu fer, Kirverser, Weipolts- F

Spar- und Darlehuskasseuverein e.

Im Gencessenschastsregister des hiesigen i und Darlcehnskassênverein Kircßspiec! Lohra e. G. m. u. H. zu Lohera an} heutigen Tage folgender Eintrag beroi t

„Jakob Schorge 1. aus Lohra ist aus |

[37935]

Verlag der Expedition (I. V.: Ko y elf

in Berlin.

Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32

Druck der Norddeutshen Buchdruterei unt

F Ü

f

ufte Be

sage

® ©

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

„42 1G,

Berlin, Sonnabend, den 1

)

-

uli

I

1903.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrechts-, Vereins-, Genoyen]chafts-, Zeichen- und Musterregister: ft E Fe a Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten sind, ersheint auch in einem betarderen Biatt E den E E E

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. (0. 1638)

Das Zentral-Handelsreglster für das Deutshe Reih kann durch alle Postanstalten, in Berlin für Selbstabholer auch durch die Königliche Expedition des Reis- nnd Staatsanzeigers SW. 48,

Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Genossenschaftsregister.

Glogau. [37936] Im Genossenschaftsregister Nr. 31, betr. Kreditverein der Hausbesißer und Gewerbetreibenden e. G. m. b. H, in Glogau, ist eingetragen worden: Hermann Meinke is aus dem Vorstand außsaeschieden und an seine Stelle Adolph Becker hier in den Vorstand gewählt. Amtsgericht Glogau, 8. 7. 13.

Golähergs, Schles. [37937]

íIn unjer Genossenschaftêreaister i\t heute unter Nr. 35 eingetragen: Eiefktrizitäts- genossenschaft Alzenau, eingetragene Genoffenschaft mit beschräukter Haft- pflicht. Siy Ober Alzenau, Bezirk Liegniß. Gegenstand tes Unternehmens ist der Bezug elektrishen Stromes sowie die Herstellung und Unterhaltung von eleftrishen Verteilungéleitungen und Ab- gabe ron eleftrisWem Strom für Be- leuhtungs- und Betriebszwecke. Die Haft- summe beträgt 400 4; die höchste Zahl der Geschäftsanteile bcträat 50. Die Mitglieder des Vorstands sind: Beyer, August, in Ober Alzenau, Genossenschafts- vorsteher, Hallmann, Hermann, in Ober Alzenau, Stellvertreter des Vorstehers, Zahn, Otto, in Ober Alzenau, Liebeskind, Bruno, in Ober Alzenau, Sauer, Oskar, in Nieder Alzenau. Statut vom 12. März 1913. Alle öffentlihen Bekanntmachungen find, wenn fie rechtsverbindliche Erklärungen enthalten, von 2 Vorstant8mitglicdern, dar- unter dem Vorsißencken oder dessen Stell- vertreter, zu unterzeihnen und im „Land- wirtshaftlihen Genossenschaftsblatte zu teuwied* aufzunehmen. Beim Eingehen vieses Blattes bestimmt der Vorstand mit Genehmigung des Aufsichtsrats bis zur nächsten Generalversammlung ein anderes an dessen Stelle. Das Geschäftsjahr be- ainnt am 1. Juli und endet am 30. Junt. Die Zeichnung für die Genossenschaft er- folgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die FRillenserflärung und Zeichnung für die Genossenshaft muß durch 2 Vorstands- mitglieder, worunter der Vorsißende oder dessen Stellvertreter sih befinden muß, erfolgen, wenn sie Dritten g°genüber Nechlsverbindlichkeit haben soll. Die Ein- sicht der Liste der Genossen ijt während der Dienststunden des Gerichts jedem ge- stattet.

Amtsgericht Goldbera, Schl., den 8. Juli 1913.

EEOf. [37938] Genossenschaftsregister betr.

„Dar1i?henskassenverein Vordorf, eingetrage.e Genossenschaft mit uu- beschräufter Haftpflicht“ mit dem Siye in Vordorf, A.-G. Wunsiedel. Nach dem Statut vom 8. Juni 1913 ist Gegenstand des Unternehmens der Betrieb eines Spar- und Darlehensges{häfts. Der Vorstand besteht aus 5 Mitgliedern: tem Vor- steher und 4-Beisißern, von welchen einer als Stellvertreter des Vorstehers zu wählen ist, und ceschieht dessen Zeichnung rehts- verbindlih in der Weise, daß mindestens 3 Vorstandsmitglieder zu der Firma des Nereins ihre Namensu"tershrift hinzu- fügen. Alle Bekanntmachungen werden unter der Firma tes Vereins mindestens von 3 Vorstandsmitgliedern unterzeichnet und in dec „Verbandskundgabe“ in München veröffentlicht. Die derzeitigen Borstandêmitglieder sind: Privatier Johann Hager, Vorsteher, Oekonomen Georg Ponader, Stellvertreter des Vorstehers, Fohann Wolfgang Strößenreuther, Heinrich Miyer und Gastwirt Johann Tröger, Beisißer, sämtliche in Vordorf. Die Ein- siht der Genofsenliste ist während der ‘Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Hof, den 9. Jult 1913.

Kgl. Amktsgericht.

Emsterburg. [37939] In unser Genossenschaftsregister unter Nr. 21, betreffend die Molkereigenofssen- \chaft zu Insterburg, eingetragene Genosseuaschaft mit unbeshräukter Saftpflicht, ist eingetragen, daß unter Aenderung des Statuts fortan die Be- anntmahungen nur in der Ostpreußischen Warte zu Insterburg erfolgen. Justerburg, den 6. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Johanngeorgenstadt. [37941]

Auf Blatt 3 des Genossenschaftsregisters, betr. den Allgemeinen Konsumverein Johanngeorgenstadt und Umgebung, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpfliht in Johann- georgenfradt ist heute eingetragen worden, daß weiter Gegenstand des Unternehmens „Betrieb einer Sparkasse zum Ansammeln

von Spargeldern gegen Verzinsung" ist und daß das Geschäftsjahr vom 1. Sep- tember des etnen bis zum 31. August des anderen Jahres läuft. Johaungeorgenstadt, am 8. Juli 1913. Kgl. Sächs. Amtsgericht.

FiaisersIautern. [37546]

I. Betreff: „Spar- und Darlekhenes- fasse, cingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht““ mit dem Sitze zu Niedermoschel: An Stelle des ausgeshtedenen Vorstandsmitglieds Friedri} Nothenberger II. wurde als Vorstandsmitglied bestellt : Karl Beer, E in Niedermoschel wohn- aft.

11. Betreff: „Winzerverein Alfenz- tal. eingetrageue Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“/ mit dem Siye zu Alsenz: a. die Borstandsmit- glieder Peter Schlarb und Valentin Hof- mann sind aus dem Vorstande ausge- geschieden; b. das Statut wurde durch Beschluß der Generalversammlung vom 24. September 1911 geändert. Die Zahl der Vorstandsmitglieder ist auf 3 herab: geseßt und insbesondere beitimmt: Gegen- {tand des Unternehmens ist die Kreêzenz der Mitglieder gemeinschaftlich zu ver- faufen oder einzukeltern, rationell zu be- handeln und womöglih in großen e- binden oder dur Versteigerung als Alsenztaler Originalweine zu verschleißen. YNechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen durch zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeich- nung erfolgt, indem der Firma die Unter- \chriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. -Der Vorstand ist berechtigt, dem Nechner oder fonst einem Bevollmächtigten die Ausfertigung und alleinige Unterzeich- nung der Most)|cheine und Quittungen zu übertragen; in diesem Falle hat der Rechner am Jahresschlusse die Rechnung und Bilanz mit dem Anerkennungs- \{reiben der Kontoinhaber zu belegen. Alle öffentlihen Bekanntmochungen-haben unter der Firma der Genossenschaft zu er- gehen, find von zwei Borstandêmiigltedern zu unterzeihnen und in dem zu Berlin erscheinenden „Genossenshaftsblatt des Bundes der Landwirte“ zu veröffentlichen.

Kaiserslautern, 8. Juli 1913.

Kgl. Amtsgericht.

Krotosechin. Bekanntmachung.

Fn das hiesige Genossenschaftsregister ist unter Nr. 24 die Genossenschaft Ro1nikK, Einkaufs- und Absatzverein, Ein- getragene. Genossenschaft mit be- schräufter Hastpflicht, Krotoschin, ein- getragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ift der gemeinshaftliße Ein- und Verkauf land- wirtschaftliher Erzeugnisse und Bedürfnisse.

Die Geichäftsordnung über die Aus- führung des Unternehmens wird durch den Aufsichtsrat festgesetzt.

Vo1 standsmitglieder sind: Wlodzimierz Cybichoroski, Zerkow, Anton BMatlowski, Krotoschin, Johann Siecodzkt, Krotoschin.

Die Haftjumme beträgt 1000 A für jeden Geschäftsanteil. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, mit welchen sich der Genosse beteiligen kann, beträgt 10.

Statut vom 14. Juni 1913.

Dte Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von 2 Borstandêmitgliedern oder von dem Aufsichtsrat, in der Weise, daß der Vor- sigende oder dessen Stellvertreter unter die Firma der Genossenschaft den Zusay „Der Aufsichtsrat“ und darunter seinen Namen seßt.

Die Bekanntmachungen erfolgen im Przewodnik Katolicki tn Pofen. Sollte dieses Blatt eingehen, fo erfolgen die Be- fanntmachungen durch den Deutschen Neichsanzeiaer, und zwar so lange, bis durch Beschluß der Generalversammlung ein anderes öóôffentlihes Blatt bestimmt wird (S 32 des Statuts). Das Geschäfts- jahr läuft vom 1. Juli bis 30. Juni. Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch 2 Mitglieder. Die Zeichnung ge- \chiebt, indem zwei Vorstandsmitglieder ihre Namensunterschrift zu der Firma der Genossenschaft beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Krotoschin, den 26. Juni 1913.

Köntgliches Amtsgericht.

[37940]

Krotoschin. [37943] Befanutmachung.

In das hiesige Genossenschaftsregister ist unter Nr. 25 die Genossenschaft : Schuhmacher, Einkaufs - Geuossen- schaft, eingetragene Genofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Zduny, eingetragen worden :

Das Bezugspreis

entral-Handelsregister für das Deutsche Reih erschetint in der Regel täglich. Der eträgt L 4 80 „2 für das Vierteljahr. Etnzelne Nummern osten S A.

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 36 x.

Eegenstand des Unternehmens ift der gemeinschastlihe Einkauf der für das Schuhmacherhandwerk erforderliGen Noh- moaterialten und Bedarfsartikel.

Vorstandsmitglieder sind : August Bache, Otto Warthold, Paul Ziebe, sämtlich aus Zduny.

Die Haftsumme beträgt 300 f, die böse Zahl der Geschäftsanteile, mit welchen fih der Genosse beteilig kann, beträgt 10.

Statut vom 21. Juni 1913.

Die Bekanntmachungen erfolgen dur die Krotoschiner Zeitung. Geht dieses Blatt ein oder wird aus anderen Gründen die Bekanntmahung in demselben un- möglich, so tritt an seine Stelle der Deutsche Reichsanzeiger bis zur Be- stimmung eines anderen Blattes.

Die Willensterklärungen des Vorstands erfolgen durch 2 Mitglieder. Die Zeich- nung geschieht, indem 2 Vorstands- mitglieder ihre Namensunterschrift der Firma der Genossenschaft beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststundea des Gerichts jedem gestattet.

Krotoschin, den 2. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Küstrin. [37928]

In das Genossenschaftsregister ist unter Nummer 33 heute folgendes eingetragen worden :

Schleppgenossen schaft, eingetragene Genoffenschaft mit beschränfter Daft- pflicht, Siy: Küstrin. Gegeustand des Unternehmens ist der Betrieb der Schlepp- \hifahrt auf Oder, Warthe, Netze. und den angrenzenden Gewässern. Der Be- trieb wird auch auf Personen, die nicht Mitglieder der Genossenschaft sind, aus- gedehnt. Haftsumme: 20 %6. 1 Ge- \{äftsanteil. Vorstand: Karl Böhme, Kaufmann, Alt Drewitz, Arthur Wah!ers, Dampfschtffsbesizer, Landsberg (Warthe), Martin Liesegang, Dampfschiffsbesißer, Alt Drewiy. Siatut vom 5. Februar 1913. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenshaft im „Deutschen Schiffseigner“. Die Willens- erflärungen des WBorstands erfolgen durch sämtliche Mitglieder. Die Zeich- nung geschieht in der Weise, daß zu der Firma die Worte „der Vorstand“ und die eigenhändige Unterschrift von mindestens zwei Mitgltedern geseßt werden.

Die Einsicht der Genofssenliste ist in den Dienststunden des Gerichts jedem ge- stattet.

Küstrin, den 3. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Landau, Pfaiz. [38046] Genossenschaftsregister.

Offenbacher Spar- und Darlehns- fasscaverein, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit tem Sitze zu Offenbach. Aus dem Vorstande ist autge\chieden J1kob Kröper. Als Stellvertreter des Vereinévorstehers wurde neu gewählt Lorenz Busch, Land- wirt in Offenbach.

Landau, Pfalz, 10. Juli 1913.

K. Amtsgericht.

Landau, Pfalz. [38047] Genofsenschaftêäregister.

x. Pfälzer Tabakverwertungsge- nossenschaft, eingetragene Geuofsen- schaft mit beschräukter Haftpflicht mit dem Siye zu Verg. Die Ver- tretungsbefugnis des Direktors Franz Kattus jr. in_Berg ist beendet.

Landau, Pfalz, 10. Juli 1913.

K. Amtsgericht.

Landshat. Befanntmachung. [37944]

Darleheuskassenverein Mitters- firhen, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpfliht. Der Borsteher Josef Winzl ist ausgeschieden. Gewählt wurden: das bisherige Borstands- mitalied Bartholomäus Scbiebelsberger, Bauer in Fraundorf, zum Vorsteher, Xaver Kammergruber, Bauer in Kranz- berg, als Vorstandémitglied. Landshut, den 9. Juli 1913.

Kgl. Amtsgericht. Land¿äshut. Bekannimachung. Darlehecnskassenverein Stephans- firchen-Mühldorf, ecingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschräuktee Haft- pflicht. An Stelle des ausgeschiedenen Alois Marketsmüller wurde der Oekonom Iosef Asenbeck in Walkersberg als VBer- einsvorsteher gewählt. Landshut, den 10. Juli 1913. Kgl. Amts8gerticht.

Lauenburg, Pomm. [37946] Ländliche Spar- u. Darlehuskasse

[37945]

Zewitz, e. G. m. b. H. in Zewitß: An |O

geschiedenen Lehrers Putzig ist der Hof- besißer Karl Wiyke in Zewiy getreten. Lauenburg i. Pomm., 4. Juli 1913. Amtsgericht.

Lobsens. Befanntmachung. [37947] In das Genofssenschaftsregi1ter ist am 2. Juli 1913 unter Nr. 19 eingetragen : Spar- und Darlehuskasse, ecingetra- gene Genossenschaft mit unbeschräuk- ter Haftpflicht, Dreidorf. Statut vom 14. Juni 1913. Gegenstand des Unter- nehmens: Betrieb eines Spar- und Dar- lehnsfassenge\häfts zum Zwecke :

1) der Gewährung von Darlehn an die Genossen für thren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb,

2) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns,

5) der Beschaffung landwirtschastlicher Bedarfsartikel,

4) der Uebernahme von Bürgschaften im Schuldenregulierungsverfahren.

_ Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, gezeichnet von 2 Vorstandêmit- gliedern, im Posener Gencssenschaftsblatt.

Bocstandsmitglieder: Johannes Bischoff, Pfarrer, Dreidorf, Emil Bigalke, Besizer, Dreidorf, Friedrih Metzger, Gutsbesiner, Dreidorf.

Die Willenserklärungen des Vorstand3 erfolgen dur 2 Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß 2 Vorstandsmit„lieder zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift bei- sugen.

Die Einsicht der Liste der Genossen während ‘der Dienststunden des Gerichts ist jedem gestattet.

Lobseas, den 2. Juli 1913.

Königliches Amtdsgertcht.

Ludwigshafen, Rhein. [37553] Genosseuschaftsregisiereinträge. 1) Laundwirtschaftiicher Kousum-

verein cingetragene Genossenschaft

mit unbeschränkter Haftpflicht in Neu- leiningen. Die Liquidation und die

Bertretungébefugnis der Liquidatoren ift

beendet. Die Genossenschaft ist erloschen.

_2) Dürkheimer Vorschuß- und

Kreditvercin cirgetragene Genossen-

schaft mit unbeschränkter Haftpflicht

in Bad Dürkheim. In der Generals- versammlung vom 6. April 1913 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitglieds Otto Lebeau der Bankbeamte

Friedrich Künkele in Bad Dürkheim zum

Bo!standsmitglied gewählt.

3) Geaossenschaft pfälzischer und badischer Wirte zur Grrichtung uud zum Weixiecb von Brauereieu eiuge- tragene Genoffenschaft mit beschräuf- ter Haftpflicht in Ludwigshafen a. Nh. Oie Liquidation und die Ver- tretungsbefuznis der Liquidatoren ist be- endigt. Die Firma der Genosscnschaft ist erlochen.

4) Svar- und Darlehenskasse cin- getragene Genossenschaft mit unbe- schräukter Haftpflicht in Altrip. In der Generalversammlung vom 7. Juni 1913 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Voistantsmitglieds Konrad Schweikert der Schiffer Valentin Hauk in Altrip zum Yorstandsmitglied gewählt.

: 5) Dampfdreschmaschinen-Genofset-

schaft eingetrag. Genosseuschaft mit

unbeschränkter Haftpflicht in Danu- stadt. In der Generalversammlung vom

28. Juni 1913 wurde an Stelle des aus-

geschiedenen WVorstandêmttglieds Theodor

Kunz der Landwirt Jöhännes Härtel 8.

in Dannstadt zum Vorstandsmitglied ge-

wählt.

6) Spar- und Darlehcuskasse cinge- tragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Daftpflicht in Mutterstadt. In der Aufsihhtsratssizung vom 28. Juni 1913 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Borslandsmitglieds Friedrih WMenner 2. der Landwirt Friedrich Biebinger 4. tin Mèutterstadt zum stellv. Vorstandëmitglied a N näd,sten Generalversammlung ge- wählt.

Ludwigshafen a. Rh., 5. Juli 1913.

Kgl. Amtsgericht.

Malgarten. [37948] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zur Genossenshaft Nr. 2 Viey- verwertungsgenofseuschaft, eingetra- gene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Rieste““ eingetragen :

Die Haftsumme ist gemäß Beschluß der Generalversammlung vom 29. Juni 1913 von 20 auf 100 4 erhöht. Malgarten, 5. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Mannheim.

B 8 37949] Zum ESevossenschaftsregister Band 1

Stelle des aus dem Vorjtande aus-

3. 16, Firma „Spar- und Bau- verein Mannyeim, eingetragene Ge-

3

nosseuschaft mit beschränkter Haft- pflicht“, Maunheim, wurde heute ein- getragen :

_Emil Reinhardt ist durch Tod aus dzm Vorstand ausgeschieden. Philipp Nein- hardt, Kaufmann, Mannheim, ift als Borstand8mitglted bestellt.

Manuheim, den 10. Juli 1913. Großh. Amtsgericht. Z. I. Mörs. S [37950]

In unser Genosserschaftsregister ist heute bei der unter r. 12 eingetragenen Vluyner Mühlengesel!schaft, e. G. mit unbeschränkter Haftpflicht in Vluyn folgendes eingetragen worden :

Die Statuten sind durch Generalver- sammlungsbeschlüsse vm 27. Dezember 1902, 18 Viärz 1908, 18. Dezember 1912 und 19. März 1913 geändert.

Mörs, den 17. Juni 1913.

Königliches Amtsgericht. Mörs. [37051]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 19 eingetragenen Genossenschaft: Molkerei Neukirchen bei Moers e. G. m. u. H. folgendes cingetragen worden : :

„An Stelle der aus dem Vorstande auêgeshiedenen Landwirte Jakob Paschen und Hermann Achterberg tn Neukirchen find die Landwirte Gottfried Schroer und Diedrich Berns-Hüschen in Neukirchen in den Vorstand gewählt.“

Mörs, den 18. Iuni 1913.

Königliches Amtsgericht. Mörs. [37952]

In unser Genossenschaftsregiiter ijt heute bei der Genossenshaft Gemein- nüßiger Bauverein e. G. m. b. H. in Mörs eingetragen worden :

„Durch Beschluß der Generalversamm- lung pom 27. Mai 1913 find 88 11 Absatz 2, 17 Absaz 2 und. 33 geändert.“

Mörs, den 24. Juni 1913.

Königl. Amtsgericht. Abt. 1. Montjoie. [38048] _In dem hiesigen Genossenschaftsregister ist unter Nr. 24 eingetragen worden: eKousumgenossenschaft Einigkeit e. G. m. b. H. zu Dedenborn.“ Das Statut ist am 20. April 1913 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens tit der gemeinschaftlihe Einkauf von Lebens- mitteln und Wirischaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder. Die Haftsumme beträgt 25 6 auf jeden Geschäftsanteil; mehr als zehn Anteile _fann kein Mitglied erwerben. Borstandèemitglieder sind: Johann Gerhard Kaulard in Dedenborn, Johann Bongard in Dedenborn, Peter Jansen in Seifzn- auel. Die von der Genossenschaft aus- gehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der irma der Genossenschaft, gezeichnet von zwci Voistandêsmitgliedern im ,Mont- joier Volksblatt“ und der in Mülheim a. Rhein erscheinenden Zeitschrift „Der Konsumverein“. Mündliche oder \chrift- lie Willenserk!särungea müssen von zwet Borjtandsmitgliedern abgegeben werden. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden jedem gettattet.

Moatjoie, den 26. Juni 1913.

Königliches Amtsgericht. München. [37953]

_ Darlehenskafsenverein WMünunjiug einge!ragene Genossenschaft mit un- beschräukter Haftpflicht. Siz: Mün- sing. Die Generalversammlung vom 9. März 1912 hat eine Aenderung des Statuts nah Moaßgabe des eingereichten Protokolls beslosjen. :

München, den 10. Juli 1913.

K. Amtsgericht. Münster, Westf. [37954]

2 O A S

In unser Genossenschaftsregister ist zu dem unter 41 etngetragenen Alvers- kirchener Spar- und Darlehnskafsen- verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Alverskirchen heute folgendes eingetragen worden:

Durch Beschluß der Generalversamm: lung vom 18. Mat 1913 ist das frühere Statut in vielen Beslimmungen abge- ändert und neu redigtert. Nicht abgeändert find unter andern die Bestimmungen über Firma, Siß, Gegenstand des Unternehmens. Die Bekanntmachungen erfolgen durch den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Beisißer durch die „Westfälische Genossenschaf1i8zeitung“ zu Münster ; die Zeichnungen erfolgen dur mindestens 2 Vorstandsmitglieder, die der Firma der Genossenschaft ihre Namens= unterschrift zuzufügen haben.

Der Geschäf1santeil beträgt 50 46. Das Geschäftejahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen.

Müuster, den 7. Juli 1913.

Abt: L.

Ab l

Königliches Amtsgericht.