1913 / 163 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nernburg, Donau. 38002] Haolzkirhner Spar- und Dar!ehens- kXasfenverein, eingetragene Genofscu- ichaft mit unbeschräukieer Haftpflicht in Holzfirhen. In den V orstand wurde aewähblt: Eémeter, Adam, Bauer in Holz- kirchen ; ausgeschieden ist : Shmidt, Michael. Neuburg a. D., den 1. Jult 1913. Kgl. Amtsgericht. NeaBurg, Dora. [38053] Fonsum-Verein Bäumeuheim, eiu- getragene Geuosseushafst mit be- {chränfter Haftpflicht in Böumenheim. Sn den Vorstand wurde gewählt : Kindig, Franz, Untermeister in Bäumenhetm; aus- geschieden ist: Lebmann, August. Neuburg a. D., den 1. Juli 1913. «Kgl. Amtsgericht.

NXeonburg, Donau. [38054] Svwar- und Darlehenskafsenverein Oberlauterbach, b. Schrobenhausen, eingetragene Genossenschaft mit una- hesWzränttee Haftpflicht in ODber- lauterbaz. In den Vorstand wurde gewählt: Kien, Johann, Gütler in Nieder- dorf. Au3geschieden ijt Gaßner, Zachäus. Neuburg a. D., den 1. Juli 1913. Kgl. Amtsgericht.

Neuburg, POnau, [38055]

Zelice Darlehenskafseuverein, cin- getragene Genossenschaft mit unbe- iczränftexr Haftpflicht in Zell. In ten Vorstand wucden gewähit: Kettner, Jo- kann, Bauer in Zell, NRaba, Jocsef, Dekonom in Bruck, Eder, Josef, Dekonom in Bruck. UAusgeschieden sind: Schmid, Josef, Eberhard, Äloie, und Omasreiter, Iohann.

Neuburg a. D., den 1. Juli 1913,

Kgl. Aints8gertcht.

Neuburg, Bonau. [38056]

Darleheusfafsseuverein SHochaltin- gen, eingetragene Gensfseuschaft mit unbeschränkter Dastpflicht in So- altingen. Laut Beschlusses der General- versammlung vom 24. Mai 1913 erfolgen nunmehr die Bekanntmachungen im „Bauer“ zu Augsburg.

Neuburg a. D., den 2. Juli 1913.

Kgl. Amisgericht.

NenuBurg, Donau. [38057

Landw. Darleheuskassenverein PVeterswörth, eingetrageue Geuossen- schaft mit unbeschrärkter Haftpflicht in Peterswörth. Jn den Vorstand

wurde gewählt: Klauser, Josef, Bauer in Peterswörth; au2geschieden ist: Müller, Iosef. : Neuburg a. D., den 2.- Jul 1913.

Kgl. Amtsgericht.

Neuburg, Bonau. [38058] Darlchenskassenverein Fahlenbach,

cingetragene Geaofsenschaft mit un-

beschränkter Haftpflicht in Fahlenbachch.

In den Vorstand wurde gewählt: Greis,

Josef, Väkermeister in Fahlenbah. Aus-

geschteden ist Kneidl, Ulrich. Nezuiburg a. D., den 3. Juli 1913.

Kgr. Amtêgericht.

Nigdaa. [37955]

én das Genossenschaftsregister des unter- zeci@neten Gerichts ist bet der Spar- und Darlehnskasse eingetragene Geuosseu- schaft mit uubeschzränkter Haftpflicht zu Nanstadt heute folgendes eingetragen worden : In der Generalversammlung vom 15. Funi 1913 ist an Stelle des aus den Boritand ausscheidenden Landwirts Karl S@âäfer von Ranstadt der Landwirt Karl IBolf 11. daselbst zum Vorstand3mitglied gewählt worden.

Nidda, den 8. Iuli 1913.

Großh. Hes. Amtsgericht.

Nürnberg [38049] Genossenschafisregiïtereintrag. Baugeuossenschaft Cichelverg cinx-

getragene Geuofsenshzaft mit be-

iczränfkter Haftpfliht in MNeichels- dorf. Johann Zeilinger it aus dem

Borstznde ausgeschieden. An seiner Stelle

wurde der Schreiner Ferdinand Leitner in

Neicelsderf zum Vorstand8mitglied ge-

wähtt.

Nürnberg, 9. Juli 1913. K, Amtsgericht Negistergeriht.

Gsteredo, Barz. [37956] Œœn das Geuossenschaftsregister ist zum Konsumverein Osterode a. H., e. G u. b. S. cingetragen, daß an Stelle des aufgesdiedenen Otto Schwemmler der eber Hermann Hartmann zu Ofslerode a. H. in den Vorstand gewöhlt ift. Osterode (Harz), den 3. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. I. Peine. Befanntmahuua. [27957]

Nach dem Statut vom 27. Mai 1913 ist cine Genossenschaft unter der Firma „Landivirtschaftlicher Ein- und Ber- faufsvercin, elvgetragene Genossen- schaft mit unbesciräutkter HaftÞ iht“, mit dem Siz in Rosenthal gebildet und beute in das Genofsenicaftsregisler ein- getrag?n.

Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaftlide Einkauf landwirtshaft- licher Bedarfsstofe und der gemein|schaft- liche Berk2uf londwirtsbaftlicher GErzeug- nisse. Die Mitalieder des Vorstands find Landwirt Heinrich Heuer, Landwirt Hein rich Stallmann, #Fleisbbeshauer Emil GBottschalf, sämtlih in Rosenthal. Die Befanntmachungzn erfolgen unter der Firma der Genossenshaft in der Peiner Tages- Das Geschäftsjahr beginnt am l, Xan1ar und eadigt am 51. Dezember. Die WiUenserklärungen des Worstands er- folgen durch zwei Mitglieder; die Zeich- nung geschieht, indem diese ihre Îiamens-

Vos.

untersGuift der Firma der Genossenschaft

beifügen.

Die Einsicht in die Liste der Genossen

ift in den Geschäftsstunden des Gerichts

jedem gestattet.

Peine, den 21. Juni 1913. Königliches Amtsgericht. I.

Pinneberg. [57958] Heutige Eintragung in das Senofsen- \{haftsrezister Nr. 5: Spar- u. Dar- lehnskasie, e. G. m. u. H. zu Tor- nesch: Zum Stellvertreter für das be- urlaubte Borstand8mitglied J. Hamann ist der Fabrikant Albert Habekost in Tornesh als stellvertretendes Vorstands- mitalied vom Aufsichtsrat bestellt, Pinneberg, 3. Juli 1915. Königliches Amtsgericht.

Mteichenbach, Schles, [37120]

Sn unserem Genossenschaftsregister ist am 4. 7. 1913 unter Nr. 36 folgendes eingetragen worden: Eleltrizitä:s- genosscaschaft Oder-Faulbrück, ein- getragene Genosseuschafi mit He- \chräntter Haftpflicht in Obex Fau!- brück. Gegenstand des Unternehmens: Der Bezug elektrischen Stromes sowie die Herstellung und Unterhaltung von BVer- teilungsleitungea und Abgabe von elef- trishem Strom für Beleuchtungs- und Betriebszwecke.

Die Haftsumme beträgt 300 ÆffÆ; die bêd)ste Anzahl der Geschäftsanteile 100.

Vorstand: Wirtschaftsinspektor Nudolf Bischof in Oker Faulbrück, Gutsbesitzer Neinhold Walter in Mittel Faulhrück, Stellenbesiter Paul Bleishwiy in Dover Faulb1üd.

Statut vom 18. Juni 1915.

Die Bekanntmachungen erfolgen in dem landwirtschafilihen Genossenschaiteblatte in Neuwied und sind von 2 Vorstandsmit- gliedern, darunter den Vorsitzenden oder dessen Stellvertreter, zu unterzeichnen.

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli bis 30. Juni. | Die Willenserklärungen des Vorstands find durch mindestens 2 Mitglieder adzu- geben. Die Zeibnung erfolgt in der Meise, daß zwei Mitglieder ihre Namen®- untersrift der Firma der Genossenschaft beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienslstunden des Gerichts

jedem gestattet. : Königliches Amtsgericht Neithenbach

i. SceZl, Rostock, MecKkiD, [37959]

In das Genossenschaftsregister ist heute die Firma Geh!sdorfer Spar- und Darlchuskasseun- Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Siß Gehlêdorf und weiter eingetragen worden :

Gegenstand dcs Unternehmens ist die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geld- mittel und die Schaffung weiterer Cin- rihtungen zur Förderung der wirtschast- lien Lage der Mitglieder, insbesondere

1) der gemeinschaftliche Bezug von Wirtschaftsbedürfnissen ;

9) die Herstellung und der Ahsaß der Erzeugnisse tes landwirtschaftlihen Be- triebs und des ländlihen Gewerbesfleißes auf gemeinschaftlidze Nechnung ;

3) die Beshaffung von Maschinen und fonstiacn Gebr@ichegegenständen auf ge- meinschaftlihe Nechnung zur mietweisen Veberlafiung an die Mitgtüteder.

Meitglieter des Vorstands sind: 1) Der Rentner Fris Baumaarten, zuglei als Nereinsvorsteher, 2) der Kaufmann Ernst Friedridÿ Meyer, zuglei als Stellvertreter des Vereinsvorstchers, 3) der Bauunter- nebmer Hcinrich Haberrichter, 4) der Brtef- träger Wilhelm Jenssen, 5) der Orgel- bauzr Christian Börger, sämtlich zu Gehlsdorf.

Das Statut ist am 1. Juli 1913 er- ridtet und befindet ih in [1].

Die Bekanntnacungen der Genofssen- schaft erfolgen im Landwirtschaftlihen Ge- nossenschaftsblatt in Neuw'ed. Sie sind, wenn sie mit rechtlicher Wirkung für den Nerein verbunten sind, in der für die Zeichnung des Vorstanks für den Neretn bestimmten Form, sonst durch den Vor- steher allein vutbnen

Der VorstanWhat mindestens durch drei Mitglieder, darunter ten Vorsteher oder seinen Stellvertreter, fcine Willenserflä- rungen Yundzugeben und für den Verein zu zeichnen. Die Zeichnung geschieht in der Meise, daß ie Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstands ihre Namensunterschrift bei- fügen.

Wetter wird bekann® gemacht :

Die Einsicht der Liste der . Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Nostock, 9. Juli 1913. Großherzogliches Umtk3zericht. Snariouiïs. 3cL22

Sn dem Genossenschaftsregister Nr. 9 it bei dem Vürger-Konsum-Verein Nehlingen e. G. m. b. H. zu Reh- lingen eingetragen: Peter Kind ist aus dem Vorsiand ausgeschieden; an seine Stelle ist der Oûttenarbeiter Josef Spelz aus N-hbling»n petreton.

Saarloi«, den 4. Juli 1913.

Königliches Umtogeriht. Ubt. 6.

SCchiláhers, Mz. Fonmen. [57960]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem „Doruchow’er Spar- und Darlehnstaïsenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräuftee Haftpflicht“ in Doruchow eingetragen, daß an Stelle des ausgeschiedenen Bor-

standsmitglieds Josef Winkler ausDoruchow

der Wirt Franz Nossa aus Tokarzew in

den Vorstand gewähit worden ist.

Schildberg, den 4. Juli 1913, Köntaliches Amtsgericht.

S Chri zin. [37961] In unser Genossenschaftsregister ist bei 3 Mleczarzia wW Sremie Molkerei zu Schrimm, eingetragene Genofsensaft mit beschräufkter Haft- pflicht heute eingetragen worden, daß an Stelle des autgeshiedenen Vorstands- mitglieds, Rittergutspächters Edmund Guniot in Psarékie, der Königliche Domänen- pädter Karl Kärnbah in Großlinde in den Vorstand gewählt ift. Schrimm, den 2. Jult 1913, Königliches Amtsgericht.

SeCnsbrtrg. [38090] n unserem Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 10 Kamiouker Darlehus- rassenperein, eingetragene Geuossen- schaft mit unbeshränuntter Daftyflicht in Kamiouken eingetragen worden: An Stelle dcs aus dem Vorstande aus- geschiedenen Stanislaus von Woisky ist der Forstsekretär Zah aus Sorquilten als stellvertretender Vorsißender in den Neorstand gewählt worden. Der Pfarrer Nemus t zum Vereinsvorsteher bestellt. Sensburg, den 7. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 1b.

Warendor. [8T5TL] Bekanntmachung.

In unser Genossen|chaftsregister Nr. 11, betreffend den Saffeuberger Spar- und Darlchnskafsenuverein, einge- tragene GenofseusGaft mit unve- chränkter Haft vslicht in Safsenberg, ift heute folgendes eingetragen :

An die Stelle des Statuts vom 12. Juli 1896 bezw. 1. August 1897 tritt das Statut vom 8. Juni 1913.

a. Danach ist der Zweck des Unter- nebmers der Betiieb einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und K-reditverk-hrs sowie zur Förderung des Sparsinns.

þ. Die von der Genossenschaft aus- gehenden Bekanntmachungen find von Nercinsvorsteher oder dessen Stellvertreter uad mindestens einem Beisitzer zu untker- zeichnen und duch das Organ des Ver- bands ländlicher Genofsenschaften der Pro- vinz Wefslfalen „WefßtfälisGße Genossen- \chaftszeitung“ in Münster i. Westfalen zu veröffentlichen.

c. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß dur mindestens zwei Vorstandêmitglieder erfolgen, wenn Ke Drilten gegenüber Mechtsverbindlichkeit haben soll. Die Zeichnung geschicht in der Welse, daß die Zeichnenten zu der Firma der Genossenschaft ihre Namentê» unters{chrift beifügen.

Warendorf, den 1. Juli 1913.

Königl*ches Amtsgericht.

W asungen. Bekanutmachung aus dem Senossenschastsregister. Zum Schwallungexc Darlchnskassen- verein e. G! m, u. H. in Schwallungeu ist eingetragen : Pfarrer Gerlach ift aus dem Borfland ausgeschieden; der Landwirt Friedri Hermann Erb Il. in Schwallungen ist neu in den Vorstand gewählt. Wasumngezu, den 10. Jali 1913. Herzogl. Amtsgericht. Abt. I.

Weimar. [38051] úSn unser Genossenschaftsregister Nr. 20 Bd, 1 ist bet der Firma: Thüringer Treuhand cingetragene Geuofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Weimar heute eingetragen worden Durch Beschluß des Aufsichtêrats vom 91, Juni 1913 ist Ernst König in Oslerode a. H. als Vorstandsmitglied und das bis- herige Vorstandsmitglied, Direktor Karl Moll in Weimar zum stellvertretenden Berstandsmitglied bestellt worden. Weimar, den 8. Juli 1913. Großberzogl. S. Amtsgericht. Abt. IV a. Wörrstadt., [38050] Fn der Generalversammlung des Laud- wirtsch{aftlihen Cousumvereins e. G. m, u. H. zu Ensheim vom 11. Juni 1913 wurde an Stelle des aus dem Vor- stande autgeshiedenen Jakob Weber der Georg Brand in Enéheim zum Mitglied des Worstands neugewäblt. Eintrag tm Genossenschaft2register ist heute efolgt. IBörrstadt, den 9. Juli 1913. Großh Amtsgericht.

R (r.

[37962]

Zabersw. [37963] Genossenschaftsregister Zabern. In das Genofsenschastéregisterr Band 11 (2 wude heute der „NRostcig’er Spar- und Darlehuskassen - Verein, eingetragene Genoffenschaft mit un- beschränkter Daftpflich1“ in Rosteig eingetragen. Die Satzung ist am 22. Juni 1913 er- ridtet. G-genstand des Unternehmens ift die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirl\schaft- lichen Lage der Mitglieder, insbesondere : 1) der gemeinschaftliche Bezug von Wirt \chaftsbedürfnissen, 2) die Herstellung und der Absay der Erzeugnisse des landwirt- i\Gaftlion Betriebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemeinschaftliche NRech- nung, 3) die Beswaffung von Ytaschinen und sonstigen Gebrauchsgegenständen auf gemeinschaftlihe Rechnung zur mietweisen Veberlafung an die Mitglieder. Der Vorstand hat mindestens dur drei Mit- glieder, darunter der Borsteber oder fetn Stellvertreter, seine Willenserklärungen

Nr.

Die ZeiGnung geschieht in der Weise, taß die Zeichnenden zur Firma des Vereins oter zur Benennung des Vorstands ihre Namensunterschrift beifügen. Die öffent- lien Bekanntmachungen ergehen im Land- wirtschaftlihen Geneossenshaftsblatt in Neuwied. Sie sind, wenn sie mit recht- liher Wirkung für den Verein verbunden find, in der für die Zeichnung des Vor- stands für den Verein bestimmten Form, sonst durch den Vorsteher allein zu zeichnen. Die Mitglieder des Vorstants sind: 1) Staub, Albert, Steindrucker in Nosteia, Vorsteher, 2) Lux, Iosef, Mebtger in Nojteig, Stellvertreter des Vorstehers, 3) Burg, Georg, Bürgermeiiter in Nosteig, 4) Allmert, Christian, Fabrikarbeiter in Nosteig, 5) Pfelffer, Christian (Vater), Invalide in Nosteig.

Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Zabern, den 7. Juli 1913.

Kaiserliches Nmtsgericht.

Musterregisier.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Elberfeld. [38071] In unser Musterregisiec ist eingetragen : Nr. 2719. Firma Heinr. Besen: bruch in Elberfeld, Paket mit 1 Möbel- foffmuslter und 12 Zeichnungen für Möbelstofe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 2838, 2864, 2867, 2879, 9878, 2892—2896, 2898, 2901, 2902, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9, Juni 1913, Vormittags 11 Uhr 35 Mi-

nuten.

Nr. 2720. Firma Schliever & Vaun: in Elberfeld, Umscßlag mit 50 Mustern, und zwar getruckte Besäge sür Schürzen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 30000, 30006, 30012, 30018, 30024, 30030, 30036, 30042, 30015, 30048, 30054, 830060, 30084, 30096, 30105, SO114 80120, 30132, 30144 80160 30168, 30184 30192 30201 0216 30256, 30270, 30289, 30302, 30312 30325, 30349, 30377,. 30386, 70396, 30409, 30423, 30437, 30444, 30456, 30475, 30480, 30504, 30512, 30612 30626, 30636, 30660, 30673, Shugfrist 3 Fahre, angemeldet am 23. Juni 1913, Bormittags 10 Uhr 10 Minuten.

Nr. 2721. Firma Schiieper & Vaunm in Elberfeld, Umschlag mit 46 Mustern, und zwar gedruckte Besäge für Schürzen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 5036, 5037, 5039, 5041, 5042, 5044, 5046, 5047, .5049,.. 5050, _505L,..0068, 5060, 5061, 5062, 5064—5067, 5069, 5071, 5072, 5077—5079, 5081, 5083 bis 5089, 5091—5099 , 5101—5104, SqMubßfzrist. 3 Jahre, angemeldet am 4. unt 1913, Vormittags. 10 Uhx 15 Minuten.

Nr. 2722. Firma Schlieper & Baum in Eiberfeld, Umschlag mit 7 Mustern, und zwar gedruckte Besäße für Schürzen, versiegelt, Fiäghenmuster, Fabriknummern S000 20040 o0DD2 30569, - 30582, 30593, 30686, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 24. Junt 1913, Voimittags 10 Ube 15 Minuten.

Elberfeld, den 1. Juli 1913.

Kgl. Amtsgericht. Nt, 19,

Halle, Saale. [36045]

Fn das Musterregister ist eingetragen : Bet Nr. 375, Firma Ernst Walter in Halle, S., die Verlängerung der Sguzfrist um weitere 10 Jahre ist am 12. Junt 1913 angemeldet.

Nr. 466. Gottfried Lindner, Aftien- grselscaft in Aumendorf, 21 Muster : 1—4: Automobilkarosserie mit einer in ter Seitenansiht ganz oder wesentlich durchgehenden geraden oter leiht gebogenen Linie, dadurch gekennzeihnet, daß diese Linie nit in der Höhenlage mit der Obcrkante der Seitenpartie abschneidet, sondern tiefer licgt und dadurch der Karosserie eine Garakteristische Form gibt. 5: Automobilkarosserie, dadurch gekenn- zeichnet, daß die Seitenwand und die Windichußhaube eig zusammenstoßen, sodaß eine allmählih in die Karosjerie verlaufende Linie gebildet wird. 6: Auto- mobilkarossckerie mit \{chräg aufgeseßter und vollstäntig an die Karosserie an- shließender Windshußscheibe mit runder Trennfuge zwischen Karosserie und Scheibe. 7 u. 8: Automobilkarosserle mit breiter Umrahmung der oberen Karosseriekante, vadurch gekennzeichnet, daß die Umrahmung an der Stelle, wo Windshuß und Seiten- wand der Karosserie zusammenlaufen oder an den äußeren Een der Windshuyscheibe ¡u einer Spige oder ciner Ede ausläuft.

9: \

Nutemobilfarosserte nah Zeichnung und Beschreibung 1—4, dadur gekennzetdhnet, daß die Markierung der durhgehenden Unte dur Brehung der Flächen erfolgt. 10: Automodbi!taroferie nah Zeichnung und Beschreibung 1—4, dadurh gekenn- zeichnet, daß die Markierung der durh- gebenten Linie dur das Vorstehen einer Fläche erfolgt. - 11: Antomobilkarosserie nach Zeihnung und Beschreibung 1 bis 4, dadurch gekennzeihet, daß die Meorki-rung der durchgeherden Linie durch eine Grbôtung oder Vertiefung er'olgt. 12: VBledabdeckung zwi!chen Karosserie und Chassisrahmen. 13: Form für Seiten- flúôgel am Feuster. 14: Form für Seiten- fligel am s{hrägstehenden Windschußfenster, besonders gefennzethnet durh die gerade oder geshweifte, nah hinten fallende obere Kante. 15: Form für Seitenfluügel am geradestehenden Windschußfeniter, be- sonders gekennzeihnet dur die gerade

Kante. 16—18: Formen für Seitenflügel am s{chrägstehenden Windschußfenfter, be- sonders gekennzeichnet dadur, daß die obere gerade oder ge|chweifte Kante nach hinten fällt und mit der unteren Flügelkante zu- fammen eine scharfe oder abgerundete Spiße bildet. 19—21: Formen für Seiten- flügel am geradestehenden Windshußfenster besonders dadur gekennzcihnet, daß die obere gerade oder ge\hweifle Kante nah binten fällt und mit der unteren Flügel- fante zusammen cine scharfe oder ab- gerundeie Spiße bilzet, vers{lossen, vlastishe Erzeugnisse, Das 1 bis 21, Schußfrist 3 Jabre,- angemeldet am 9. Juni 1913, Nachmittags 2 Uhr. Nr. 467. Firma Karl Warncke in Halle, S. 27 Musier. 8369: Dekoration „Dessert Schokolade“, Mauxion. 895: Etikett „Koghita“ 3 frg. Zander, Halle a. S. 92: Elikett „Flower wheel“, Weinrich, Berlin. 905: Etikett „Afsorte- ment tiv. Sparkler“, Weinrich, Berlin. 907: Etikett „Dragon Eier“, Weinrich, Berlin. 910: Plakat „Limacon“, Gehe & Co., Dresden. 926: Etikett „Bengal Torches*, Weinrich. 927: Etikett „Elektric Sparkler. Gold“, Weinrich. 932: Um- schlag „Fondant Schokolade Heyd Marke“, Mauxion. 933: Etikett „Silver Wire*, Weinrich. - 934: Etikett „Silver Wonder Candle“, Weinrich. 938: Umschlag „Sahne St&ofkolade“, Oebler. 940: Konfekttüten „Fasan“ d fbg., Reese & Wichmann. 943: Umschlag „Perle v. hein“ Kaiser, Biersen. 944: Umschlag „Bittere Swokolade“, Reese & Wichmann. 915: Dosenteklebung „Cornedbeef“, Ni-tsh, Halle S. 946: Croquettesrollen „Wèignon“, David Söbne. 051: „Scifenplakatchen“, Hahn & Haßel- ba, Drebden. 962: Dekoration „Pra- linen“, David Söhne. 963: Umschlag „Reklame Schokolade“, Mahn & Co., Wolfenbüttel. 965: Deeletikett „Hasel- nuß Fondant“, David Söhne. 966: Ums {lag „Peweso, ODessert Schokolade", Wesenberg. 969: Kuvert-Umschlag „Gold- probe", 3 dess, Genußmittelwerke. 971: Umschlag „Bananen Schokolade“, Mecit. 972: Umschlag „Citronen Schokolade”, Most. 973: Umschlag „Fröhliche Weih- naht“, Most. 974: Dekoration „Kaßen- zungen“, Genußmiitelwerke. 29 Muyrer : 976: Umshlag „Vanille Schokolade’, Becker & Sh1nidt. 986: Plakat „Johannis Quell“, Risse, Kösen. 987: Plakat , Is- 1and Perle”, Lübeck. 988: Plakat „Not- fäyrchen*, Lübeck. 989: Dekoration „Sahne Schokolade*, Most. 990: Dekoration „Sahne Nuß Schokolate“, Oebler. 991: Dekoration „Dessert - Bonboa“, Giorgi, Efsen. 992: Dekoration „Halz Creme Schokolade“, Most, Halle S. 993: De- foration „Spiralette“, Dehmig Weidlich, Zeitz. 994: Etikett „Hab“, Afktienbraueret, Hale S. 995: Etikett „Chin. Tis feuerwerk", Weinrich. 996: Dekoration „Pfefferminz“, 2 fbg.,, Giorgi, Cen. 997: FSalisdachtel „Eiernudeln“, Basse, Holleben. 998: Faltshachtel „Schnitel- seife", Herrmann, Berlin. 999: Umschlag _Speise - Schokolade Marke Schlüssel“, Hadwez & Co. 1000: Umschlag „PVêokka Scokolade", ch4 fba,, David Söhne. 1001: Etikeit „Blütenhonig“, Freytag, Magdebura. 1002: Karton „Souper- Schokolade“, Cyl'ax, Berlin. 1003: Um- {lag „Wilke Schokolade Vanille“, Oehler. 1004: Stumme Verkäufer „Kant 1000* Kant, Wittenberg. 1005: Faltschatel „NRoter Grund“, Lfrikanishe Gescliscaft. 1006: Etikett „Der kl. * Feuerwerker“, Weinrih. 1007: Etikett „Harzquell*, Hiethier, Merseburg. 1008: Karton „Fürsten-Sokolade“, Rewel & Weithen. 1009: Etifetten für Gewürzertrafkte, Franz, Halle a. S. 1010: Etiketten „(ham- vaaner Weiße“, Hickethier, Merseburg. 1011: Etifkett „Johanns-Quell", isse, Bad Kösen. 1012: Etikett „Pilsener", Brauerei Henne, Naumburg. 1013: Packung „Mokka Schokolade“ m. Kopf, Neese & Wichmann. 9 Muster, 977 bis 985: „Spitzen für Luxusfkartonagen“, MWarnccke, verschlossen, Flächenerzeugnisse, Schuhfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. QAuni 1913, Mittags 12 Uhr. Halle, S., den 1. Jult 1913. Königliches Amtsggricht. Abt. 19,

StolnCcn, S2CHMSE. [32091 In das Musterregister ist eingetragen wortcn: i Firma Jos-:f Püschner in Stolpen. Nr. 8, ein versiegeltes Paket mit 32 Stück Zelluloid - Modeknopfmutiern, Fabrik- nummern 0631, 0632, 0635, 0638, 0649, 0646, 0647, 0648, 0649, 0650, 0654, 0655, 0656, 0657, 0658, 0659, 0660, 0661, 0662, 0663, 0664, 0667, 0668, 0669, .0670, 0671, 0672, 0673, 0674, 0675, 0676, 0677, Mustec für plaftische Erzeugnisse, SGußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Iunt 1918. Königliches Amtsgericht Stolpen.

Fonkurie. Altemburg., S.-A. [37788] Veker den Nachlaß des am 22. Yat 1913 gestorbenen Kohlenhöndlers Vern- hard Schmidt in Altenburg ist am 9. Juli 1913. Nachmittags 44: Ühr, Kenfurs ersffnet worden. WVorralter: Kaufmann ichard Siebrecht in Alten- bucg. Offer er Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. August 1913. Ablauf der Anmelde- fist: 1. Augujit 1913. Erste Gläubiger- versammlung: 8. August £918, Vor- mittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungk- termin: 22. August 1912, Vormit- tags 41 Uhr. : Ultenburg, den 9. Juli 1913, Gerichtsschreiberei

fundzugeben und für den Verein zu zeichnen.

oder geshweifte, nah hinten fallende obere

des Herzoglichen Amtsgerichts. Abt, 1

ATESDETrg. Koukursexröffaung.

O0

Durch Beschluß des Königl. Amisgericts hier ist heute, 12 Uhr 20 Minuten Nach- mittags, über das Vermögen des Kauf-

manns Julius Schürmann in Lrns- berg der Konku1s ersfffnect. Konkursber- walter: Nechtsanwalt Widekind in Arns8- kecrg. Frist zur Anmeldung von Konkurs- forderungen bis zum 25. September 1913.

Ecste Gläubigerversammlung am 7. August

1943, Vorm. 9¿ Uhr. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am A N Vorm. 91 Uhr. Offencr Arrest mit Anzeigepflicht bit 1. August 1913. R e E Arnsberg, den 9. Juli 1913, _ Maaß, Gerichtsaftuar, Gerichtéshretber des Kgl. Amlsgerißhts.

Berlin. [37795]

Ueber das Vermögen der Berliner Induftrie-Geselschaft m. b. H. in Berlin, Köpenickerstr. 126/126a, ist Feute, Nachmittags 13 Uhr, von dem Königlichen Amtsgeriht WBerlin-Mitte das Konkurs- verfahren eröffnet. 81. N. 116. 1913. Verwalter: Kaufmann Klein in Berlin, Altonacrstr. 33. Frist zur Anmeldung der Konkur: forderungen bis 1. September 1913. Erste Gläubigerversammlung am S8. August 1948, Vormittags 10! Uhr. Prüfungêtermin am 29, Sep- tember 19183, Vormittags Ek Uhr, im Geriht8gebäude, Neue Friedrich- straße. 13/14, TIT. Stockwerk, Zimmer 102—104. .Dffener Arcest mit Anzeige- pflicht bis 1. September 1913.

Berlin, den 9. Juli 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 831. Eirnbaum. Ba

_Neber das Vermözen des Kaufmanns Friedrich Mallok in Waisze wird heute, am 9 Juli 1913, Vormiîitzgs 11 Uhr 45 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Julius Samuel in Birnbaum wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkuréforderungen sind bis zum 30. Juli 1915 bei dem Gericht anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung cines Gläubigeraus- \husses und eintretendenfalls über die im 8 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den %, August 1818, Vormittags XA Uhx, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 12, August 1913, Vormittags V4 Ußr, vor dem unterzeihneten GBe- richte Termin anberaumt. Allen Pers- sonen, welhe eine zur Konkursmasse gebörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmass2 etwas \chuldig find, wird aufgegeben, nichis an den Gemein- \{chuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von tem Besiße der Sade und von den Forde- rungen, für welchè fie aus der Sache ab- gesonderle Befriedigung tin Anspruch nehmen, dzm Konkursverwalter bis zum 30. Jult 1913 Anzeiae zu erstatten.

Der Serichts\chreiber des Königlichen

Amtsgerichts in Birnbaum.

Röblingen. [38076] Kgl. Umtsgcricht Böblingen. Ueber das Vermögen des Karl Scheuermann, Väe&kers und Wald- hornuwirts in Weil i. Sch., ist am 2 S 13 Madmtians 7 UPr, Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ifl Herr Bezirksnotar Schlierer in Teil i. Sh. Anmeldefrist 20. August 1913. Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin: 28S. August L943, Vor- mittags LU Uhr. Offener Acrest und Anzeigepflicht: 20. August 1913. Den 10 Sult 1913. Landger.-Sekretär Kübler.

Bremen. [57707] Oeffentliche Bekannimacbung. Ueber das Vermögen des Juhabers eines Möbelgeshäfts Alwin de Haan in Bremen, St. Paulistraße Mr, Lo LD, ist heute der Konkurs eröffnet. Ver- walter: Rechtsanwalt Dr. Wähmann in Bremen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. August 1913 eins{liesilic. Anmeldefrist bis zum 1. August 1913 einschließli. Erste Gläubigerversamm- lung: %. August 19823, Vormittags 12 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin : 25, Sevtember 4913, Vormittags 1E Uhr, im Gerichtshause hierselbst, L Rer Zimmer Ne. 84 (Eingang

Ostertorstraße). i Bremen, den 10. Juli 1913. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Weits\ch.

Chkemniiz. POCCOH Ueber das Vermögen des Schuh- machers und Schuhwarenhäund!ers Vau! Nobert Schmieder in Chemuiß wird beute, am 9. Juli 1913, Vor- mittags 412 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Nets anwalt Sck&wabe bier. Armeldefrist bis Um 5 Qu 1919 Mats« und Prü- fung?termin am 7. Hugust 1913, Vor miitags 260 Uhr. Offener Are 1u1t SAnzeigebfltdt Þis zum 28. Si 1910, Chemnitz, den 9. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. P. Dresden. [37792] Veber das Vermögen der aufge- lösten Gesellschaft „Desinfektions- werk Dresden, G. m. b. H.“, die in Dresden, Kaulbachstraße 24, eine Des- infekftiouswittelfabrik betrieben hat, wtrd beute, am 10. Jult 1913, Vormittags

37773]

Konkursverwalter: Herr

Königliches Amtsgericht Dreëdeu. Abt. 11. DuistRrg-RuRBrort.

Konkurseröffnung. Veber das Vermögen der Fitma Jo-

Johann Hiigert in Hambtorun-Marx- 100. Lam 10. S 1919, 12 Uhr, das Konkursverfahren worden. a4 Schreiber-Lobbes in Duisburg-Ruhr- ort. zum 30, Juli 1913. Ablauf der Anmelde- frist an demselben Tage. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 7. August 19283, Vor- mittags 18 Uhr, an hiesiger Gericht8- flelle, Zimmer 32. Duisburg: Ruhrort, den 10. Juli 1913. Königliches Amts8gcricht.

Eisenberg, S.-A. Sonfuürsverfahren. Ueber das Vernegen des Privatiers Otto Steuertvald in Hartmannsdorf bei Crossen a. Elster ist heute, am 8. Juli 1913, Nachmittags 1 Uhr, das Konkurs- rerfahren eröffnet worden. Konkuzsver- walter: Nechtsanwalt Dr. Peipelmann in Cisenberg S.-A. Offener Arrest ist erlassen. Anzeige- und Anmeldefrist bis cinshließlich 30. August 1913. Erfte Gläubigerversammlung: 23. Juli £928, Vormiitags £0 Uhr. Allg: meiner Prü- fungstermin: B. Oftober L922, WorL- mittags 29 Ußgr. CEifenberg S.-A., dcn 8. Iuli 1913. Der SBerithts\{reiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

[37794]

Eisfeld. Sonfurêverfahren. [37790] Ucber das Bermügen des Kanfmanuns Otto Dunkelbexg in Eisfeld wird heute, am 9. Juli 1913, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröftnet. Der techts- anwalt Dr. Höhn in Eisfeld wird zum Konkursverwoalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 15. September 1913 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder dte Wabl etnes anderen Verwalters sowie über die Bestclung eines Gläubigeraus\%ufses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung be- zeihneten Gegenitände auf Sonnabend, den 9. Nugufst 22923, Vormittags D! Uhv, und zur Prüfung ter angemeldeten Forderungen auf Montag, den 6. Ofk- tober L943, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeiGueten Gerich!e Termin anberaumt. Allen Personen, roelche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß baben oder zur Konkursmasse etwas \{chuldig find, wird aufgegeben, ni&ts an den Ge- meins{chuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der SaZe und von den Forderungen, für welhe sie aus ber Sache abge}jonderte Befriedigung in An- pru nehmen, dem Konkursverwalter bis ¡um 15. September 1913 Anzetge zu machen. Eisfeid, den 9. Juli 1913. Herzogliches Amtsgerit. Abt. 3. Flensburg. Fa Konkursverfahren. Veber das Vermögen dcs Kauftnauns Otto Eilert in Flens8bura, Iohannîs- firchbof 9, wird beute, am 9. Juli 1913, Nachmitiags 5 Uhr, das Konkursrver- fahren eröffnet. Verwalter ist der Kauf- mann Christian Thordscnu in Flensburg. Konkursforderungen sind bis zum 2. August 1913 anzumelden. Erste Gläubigerver- sammluna und allgemeiner Prüfungstermin am 9. August 1923, Vormittags 10 Uher. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 2. August 1913. Flensburg, den 9. Juli 1913. Könizlies Ämtsgericht. Ubt. 2. Gleiwitz, [D000] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Mox Geolibersuch in Gleiwiz, Klester- straße 25, wird am 7. Juli 1913, NachŸ- mittags 4} Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann J. Rund jun. in Gleiwiß. Frist zur Anmeldung der Kenkursforderungen bis einsc{ließlih den 16. August 1913. Este Gläubigerver- fammlung am 6. August 2913, Vor- mittags L Uhr, und Prüfungstermin am 22, Nugust 19253, Vormittags 11 Uhr, vor tem Am/3gerit hier, Gerichts\traße, Zimmer Nr. 140, im 1. Sto. Offener Arresi mit Anzeige pflidt bis 16. Avaust 1913 einschließli. Gleiwitz, den 7. Juli 1913. Ani1sgeriht. 1 N. 16a/13

767]

Görlitz.

Ueber das Vermögen des Kausmanus Louis Mannheim, Inhabers der Firma gleichen Namens in Görlitz ist am 9. Juli 1913, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet und zum Konkursverwalter der Kaufmann Karl Scherzer tn Görliß, Postvlag 11, ernannt worden. Offener rue mitt heigeftft bis 4. Auaut 19153 Nnmelderrist bis 6 Sep1ember 1913 Gute (Släubigerversammlung den 4. Uuzaust 1913, Vormictags Al Ugr. Ullge- meinec Prüfungstermin den 24. Sep- tember 1913, Vormittags 95 Uhe, Posiplay 18, Zimmer Nr. 31.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts zu Görlitz.

Walle, Saale. E [37776] Veber das Vermögen des Kaufmanns

l Nechtêanwalt Wetlich in Dresden, Waisenhauéstr. 25. Anmeltefrist bis zum 30. Juli 1913. Wahl- und Vrüfungétermin am 12. August 1913, Vormittags [11 Uhr. Offener A mit Anzeigepflicht bis zum 30. Juli

[37752]

hann HSilgert, Inhaber Maurermeister Mittags ] eröfsnet Nerwalter ist der Rect2anwalt

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis

siraße 59, ist heute, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Bücherrevisor Karl Erler zu Halle S,, Ditteabergerstraße 6. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. August 1913 und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 28. August 1913. Erste Gläubiger- versammlung den 5, August L918, Vormittags L Uhr, allgeneiner Prü-

Vormittags 121 Uhr, Poststraße Nr. 13, Zimmer Nr. 45.

Halle S., den 9. Juli 1913.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 7.

S alle, Szaatïe. FSCECO Ueber das Nac(blaßvermögen des am 19. Juni 1913 zu Halle S. verstorbenen Kaufmauus Louis Röftllex ist heute, NVormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. erwalter: Taxator Conrad Drekinger zu Halle S., Burgstraße 50. Offener Arrest mit Arzeigefrist bis zum 3 August 1913 und Frist zur Anmcldung der Konkuréforderungen bis 28. August 1913, Erste Gläubigerversammluz. g den 6. August L29143, BVocmittags 11 lihr, allgemetaer Piüfungstermin den G6. September A983, Vornittags &1 Uhr, Poslstraße 13, Zimmer Nr. 49. Halle S., den 9. Juli 1913. Der Gertchts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 7.

EEANRIROVeCTr. [37789] Ueber das Vermögen der Firmg Haunosversche Papier - Jndustrie C. v. Morgenstern «& Vrothage, Han- uover, Knoctenhauczr straße 45, wird heute, am 10. Fult 1913, Vormittags 102 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Yechts- anwalt Wesirum in Hannover wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum .1. August 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläu- bigerversammlung und Termin zur Prü- fung der angemeldeten Forderunaen den D. August 19223, Vormittags LGO!!he, vor dem unterzeichneten Gerichte, Bolger8- weg 1, Zimmer 167, Neues Justizgebäude, Erdgeshvß. Offener Arrest mit Anzeige- pfliŸt bis zum 1. August 1913. Königliches Amtsgericht, 11, in Hannover.

Aamenz, Sachsen. [37803] Uekter das Vermögen der Pu8z- und Modewareunhäudlerin Mathilde Meta WVüttner in Elfixa wird beute, am 8. Juli 1913, Namittags 16 Uhr, das Konkurtrerfahren eröffnet. Konku? §ver- walter Herr Nechisanwakli Dr. Planißt hier. Anmeldefrist bis zum 25. Juli 1913. Wahltermin am Sb. Fuli 19S, Wor- mittags 14Z Uhr. Prüfunattermin am 5. August L982, Vormittags 24 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 25. Juli 1913. Kamenz, den 8. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

EBTlEve, [57716]

Veber das Vermögen des Kaufmauus Gerhard Lendentans in Kieve ift am 9, Juli, Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Weghs- mann in Kleve. Anmeldefrist bis 2. Sey- tember 1913. Erste Gläubigerversammlung am 4. August 2943, Allgemeiner Prüfungstermin am 22. September 1913. Offener Arrest mit Anzetgesfrist tis zum 1. August 1913. Kteve, ten 9. Juli 1913.

Königlich:s Amtsgericht.

Lanästunlt. A Das Kgl. Amtsgeribt Laudstuhl ha1 über den Nachlaß des Ludwig Gutheil, Holzhändker inKsotiiveiler-Schwanden am 10. Jult 1913, Vormittags 11 Ukr 40 Minuten, den Konkurs eröffnet. Ken- furéverwalter: Rechtsanwalt Maurer in Landstuhl. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmcldung der Konkursforde- rungen bis 9. August 1913, Termin zur Wabl cines anderen Berwalters und Bestellur.g eincs Gläubigeraus\{usses so- wie über die Fragen der §8 132—-137 K-O. 26. Juli 1913, allgemeiner Prüfungstermin am 30. August UBAU8, beide Termine je Vormittags 1A Uhr, e Zimmer Nr. 3 des Kgl. Amtsgerichts LCT.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Leipzig. i Ueber den Nachlaß des Kaufn Hermann Otto Lohse in L Brandverwerkstr. 47, Inhabers eines Kotoniaztwaren- 1. Drogeugeschäfts in Le!lyzig, Brandvorwerkstr. 52. wird heute, am 9. Juli 1913, Mittags 21 Uhr, das Konkursverfahren ersffnet. Verroalter: Kaufinann Paul Gottschalck in Lelpzig, Harkcertstr. 7. Anmeldefrist bis zum 99. Fult 1913. Wahl- und Prüfungs- termin am 12, Nugust 19835, Vor- mittags 10 Uhr, offener Arret mit Anzeigefrist bis zurn 8. August 1913. Köntglies Amtsgeriin Lrivzig, Nbt. Il A1, den 9. Juli 1913.

F ÖtZen. [538081] Ueber das Vermögen des Kaufmouuns Gustav Li in Lösen ist heute, Veittags 12 hr, das Ki ufunsveifabren eröffnet Konkur overiwultir t Mechtsanwalt Noykau in Loyen. Aumeldefriit bis zum 15 Yugun 1913. Erite Gläubigerversammiung am 25. Juli 2933, Vormiitags {L Uyr. Prüfungstermin am 22. August 2913, Bormiitags 97 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgericht hier. Offener Arre|t mit Anmeldefrist an den Konkursverroalter bis zum 1. August 1913.

Löten, den 7. Jult 1913,

fungstermin den G. September 191823,

- -

LosIau. Roufurêverfahren. [37783]

Neber das Vermögen des Gasftiwvirts Johann Vaprocki in Wilchwa wird beute am 8. Zuli 1913, Nachmittags 7,10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da er seine Zablungsunfähigkeit und setne Zahblungécinstellung dargetan hat. Der Rechtsanwalt Arlt in Loélau wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis 1. September 1913. Erste Gläubiger- versammlung am G. August 198, Vormittags 9 Uhr. Lrüfungstermin am 10. September 1913, Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest mit Anmeldef:ist bis 5. AÚguit 1913:

Amtsgericht Loslau.

LüBeckK. [37804]

NVebèr das Vermögen des Maurer- meifiers Seinrich Joachim Decrmann Dechau in Lübeck, Moiélinger-Allee 141, ist am 4 Juli 1913, Nachm. 7 Uhr, das Konkursverfahren ffnet. Verwälter: Nechis8anwalt Dr. Cüïvie in Lübeck. Offener Arrest mit Anmelde- und Anzetgefrist bis zum 2 September 1913. Erste Gläubiger- versammlung: S9. Juli 1913, Vorm. 0" Uhr, Zimmer Nr. 20; allgemeiner Prüfungstermin: 46, September L948, Born. 10 Ußr, Zimmer Nr. 20,

Lübcck, den 4. Juli 1913.

Das Amtsgericht. Abteilung Ik.

Magdeburg. [37782] Ueber das Vermögen der offenen Dau- delsgesellsaft in Firma Sermarun Klingenberg in Magdeburg, Schmidt- ae 40/46, L amt 10. Sul Lo, Nachmittags 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet und der offene Ärrest erlassen worden. Konkursverwalter: Kauf- mann Wilhelm Schumaun hier, König- {traße 59. Anmelze- und Anzetgefriit Bis zum 12. August 1913. Erste Gläubigerver- sammlung am #2, Augufît 1923, Vor- mittags 19 Uhr. Pirüfungstermin am 26. August £913, Vormittags 10 thr. _ Magdeburg, den 10. Juli 1913. Königliches Amtsgericht A. YVbieilung 8.

Marc omit. [37714 Ueber das Vermögcn des Tischlers und Möbelhändlezrs Gustav Gluth in Margouin ist heut2, Nadhmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurt verwalter: Amtsanwalt Lüttke in Margonin. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 5. August 1913. Erste Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin am 8. August 19213, Wormittags A0 ihr, vor dem Königlichen Amtsgericht hier, Zimmer Nr. 9,

Morgonin, den 9. Juni 1913.

Der Gerichziéss{hreiber des Königlichen AUmtsgerichls.

[8TTOO|

MeuseiWitz. Tifschler-

Koukur®verfahßren. Ueber das Vermögen des meister2 Friedrich Richard Krofse in Meuselwitz ist am 10. Juli 1913, Nach- mittags 4 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter i: MNechtsanwalt Friedriß Thurm in Meuselwiß. Offener Arrest mit Anzekgepflicht bis 25. August 1913. Ablauf der Unmeldefrist: 25. August 1913. Erste Gläubigerversammlung: Frei- tag, den 25. Juli 1913, Vor- mittags LO Uhr. S

Allgemeiner Prüfung8- termin: Freitag, deu %». September #29483, Vormittags #0 Uhr. Meuseltvitz, den 10. Juli 1913, Der Gerichtsschreiber des Herzogl. Aintsgerichts. 37719)

Papenburg. D191

Ueber das Vermögen des Möbelfabri- fanten Leopold Lampen in Papenu- burg, Friederikenstraße 21, wird heute, am 9. Iuli 1913, Nachmittags 64 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Nechtsanwalt Delius in Papen- burg. Anmeldefrist bis zum 5. August 1913. Offener Arrest mit Anzeigefrist tis zum 31. Juli 1913. Erste Gläu- bigerversammlung und Prüfungstermin: 14. August 19143, Bormittags V1 Uhr.

Vapenburg, 9. Juli 1913. Köntgliches Amtsgericht. Radeberg. O91 Ueber das Vermögen des Klempuers 11d Justallationsgeschäftsinhabers Max Hugo Hohlfel!vt in Radeberg wird heute, am 10. Juli 1913, Vormittags 111 Uhr, das Konkuréverfahren cröffnet. Konkursverwalter: Herr Drogist Martin Uhlig hier. Anmeldefrist bis zum 9. August 1913. Wahltermin am 28, Juli 1923, Vocmittags 2A Uhr. Prü- fungttermin am 23. Uuagusi 18148, Vormittags U Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 9 August 1913.

Nadeberg, den 10. Juli 1915. Königliches Ämisgericht. ERiidesheirn, H holen. [38141] _Die in Nr. 158 erfolgte Bekanntmachung ist dahtn zu berichtigen, daß das Konkurs- verfahren nicht eröffnet ist über das Ber- mögen der in Uquidation befindlichen Ge- nossenshast „Vereinigte Wekngutsbefiner e O. m, U. O, zl Hallgarten*,:- fondern „des in Liquidation befindlichen Vereins Dallgarter Weingutöbesitzer, e. G. m. 1. H, zu Hallgartena“. Rüdesheim, den 10. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

S R. [37765] Veber das Vermögen der Frau Gast- wirt Martha Menzel, geb. Hentschel, in Hertwig&waldau istam 5. Juli 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkureverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Theodor Herrmann in Sagan. Anmelde-

212 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Albert Bindseil zu Halle S., König-

Königliches Amtsgericht.

frist bis 28. Juli 1913. Erste Glâäu-

bigerversammlung und Prüfungstermin ant 211, August A943, Vormit:tagS 19 Uhr, Zimmer 12. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 19. Juli: 1913. Aimtsgeriht Sagan, . 7. 1913. Thoerua. [37759]

Veber tas Vermögen der Kaufmauns=- frau Alexzaudera Begdou, gevoretzen Manukotuski. in Thoru, Neunslädtischer Markt Nr. 20, wird am 9. Juli 1913, Nachmittags 6 Uhr 45 Minuten, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann C. Meisner in Thorn. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30. Jul 1913. Anmeldefrist bis zum 12. August 1913. Erste Gläubigerversammlung undall= gemeiner Prüfungstermin am 19. August 1923, BVornittags 20 Uhr, vor dem Könlalien Amtsgeriht zu Thorn, Zimmer 22.

Thoru, den 9. Juli 1913. Der Gerichts\ckreiber des Kal. Amtsgeridhts.

Torudern. Ronfuyrêverfatre 1.[37798]

Neber das Vermögen der Bud "ucckerci und des Verlags der Tode :nschen Zeitung in Tondern, Inhabir: Buch- druckereibesizer J. H. N. Thamssen in Tondern, wird beute, am 10. Juli 1913, Vormittags 10 Uhr, das Kor*?urs=- verfahren eröffnet. Der Stadtrat P J. Paulsen in Tondern wird zum Kcnk 118» verwalter ernannt. Konkursforderunzen: sind bis zum 4. August 1913 bei dm Geribt anzumelden. Es wird zur Bz- \{luf; fassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Nerwalters fowie über die Bestelung etnes Gläubigeraus\husses und eintretenten=- falls über die im § 132 der Konkurs- orduung bezeihneten Gegenstände auf Mitiioch, ven 30. Juli A918, Vormittags Lk Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Monu- tag, den 180. August 4913, Vor- mittags L Uhr, vor dem unker- zeichneten Gerichte, NRichtsenstraße 23, Termin anberaumt.

Königliches Amtsgericht in Tondera.

W ittenherge, Bz. Potsdam. Konkursverfahren. [37769] Ueber dzs Vermögen des Kaufmanns Hermann Wegener hier wird heute, ant 10. Fult 1913, Vormittags 11,10 Uhr, as Konkuréverfal)ren eröffnet. Konkurs= verwalter ist der Kaufmann Johanne®& Klingner hier. Forderungen find bis zum. 18, August 1913 bei dem Gericht anzu- melden. Gläubigerversammlung ant 20, Iuli 1813, Nachmittags A Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am §3. Septenber 1913, Mittags 12 Uhr, Zimmer, Nr. 1. Offener Arresl mit Anzeigefrist bis 18. August 1913. Wittenberge, den 10. Jult 1913. Königliches Amtsgericht.

A achen. 37809]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß der am 28. Oktober 1912 zu Aacheu ver- storbenen gewerblosen Witwe LWilhelm Soscf Müller, Maria Catharina geb. Voß, wird nah erfolgter Abhaltung des

S&lußtermins hierdurch aufgehoben.

Aachen. ten 8, Juli 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 5. Altona, Elbe. [oTc98l Konkur3verfaähren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 8, Februar 1912 in Altoua ver- foibenen Polizeifommissars a. D. Iohanu Diuri # Axel wird nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

UAstona, den 8. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 5. 5 N 56/12 B.

Aue, Erzgeb. [37807] Im Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Max Frauken- thal in Aue hat das Köntgliche Amts- gericht Aue die Vornahme der Schlußver- teilung genehmigt. Nach dem auf der Ger- riht81chreiberei niedergelegten Verzeichnis des Verwalters, beträgt die Summe der zu berüdsichtigeaden hevorrehtigenden For- derungen 166 „46 97 4, die der nicht- bevorrechtiaten Forderuvgen 8130 f 96 S. Der zur Verteilung verfügbare WVêasse- bestand beträgt 166 4 97 4. Sonach werden nur die bevorrech:igten, niht die nichtbevorredtigten Forderungen aedeckt. Aue i. Sa., den 9. Jult 1913. Der Konkursvertvalter : Rechtsanwalt Dr. Chilian.

Bad Homburg v. d. Höhe. [37715]

Fu dem Konkursverfahrer über das Bermögen der Ledertverle Fricdrich®- dorf L. & V. Daas in Friedrich®L- dorf ist zur Abnahme der S{hlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bet der Verteilung zu berülsichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den S. August 19883, Vormittags L0 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hier- selbst, Dorotheenstraße 22, Zimmer Nr. 12, bestimmt.

Bad Domburg v. d. Höhe, den S. ZUN 1910-

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Rermen. Soutfurêverfahren. |37772]

Das Konkuränerfahren über das VBer- mögen * des Kolonialwareuhändlers August Wounueuberg in Barmen wird nach ecfolgter Abhaltung des Scbluß- termins und Vollzug der Schlußverteilung bierdur aufgehoben.

Varmen, den 3. Jult 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt, 1b,