1913 / 164 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

{38468] Nonverti

7005 8586 9934 TINE 919)

1

12202 12392 12473 12531 13320 14565 14833 16209 16815 18110 19131 19914

20584

9; J:

21973. 18682.

10528.

8534

8491

erte vierprozeutige Auleihe Serie V (vom Jahre 1900) der

Allgemeinen Elektricitäts-Gesellschaft.

Bei der heutigen Verlosung find - folgende Nummern der vorstehenden Anleibe durch den Notar gezogen worden:

7032

8600 10014 11223 12242 12394 12481 12551

3346 14569 14892 16334 16843 18134 19521 19924 21048

7123 8693 10015 1 11485 11526 12266 12273 12414 12434 12482 12488 12909 12732 13366 13475 14570 14575 14971 15181 16438 16478 17001 17034 18176 18509 19549 19713 19926 19936 21119 21184

7176 3654 552

Gd

Restanten von

Restanten von

Restanten von

13064 13065 15211“

Nestanten von

8493

8644 10872

7523 8688 10229 11750 12307 12439 12489 1 275A 13590 14576 15261 16574 LTICO 18524 19825 90053 DTOaI

1907, rüczahlbar p. 1910, rückzahlbar p. 1911, rücfzahlbar p.

156453

Serie IV. 7846 - 7991 8731 8848

10238 10629 12087 12145 12310 12316 12439 12442 12491 12492 12756 12758 13593 13828 14577 14578 15383 15592 16626 16716 TToO2 17910 18639 18716 19827 19841 20096 20136 21682 21710

21502.

8044

8979 10632 LATDAL 12317 12443 12496 12850 13978 14583 15631 16721 17736 18907 19845 20138

21736 21797

8127

9032 10657 12174 12344 12460 12498 12949 14077 14601 15732 16726 17782 19014 19868 20262

8295

9195 10712 12199 12345 12461 12512 13087 14189 14641 15758 1673 17816 19082 19874 20463 21844

8426

9669 10898 12209 12355 12467 12514 13139 14562 14694 15929 16795 17829 19094 19875 20516 21952

8500

9844 10953 12220 12305 12471 12529 13262 14564 14817 15930 16806 17990 19106 19910 20546 21956

2. Januar 1908, 2. Januar 1911. 2, Januar 1912.

1942, rückzahfbar v. 2. Januar 19183.

14967 15611 17666. 17824 18138

19515

20744 20745.

Diese Schuldverschreibungen gelangen vom S. Januar 1914 ab zum Nenn- werte zur Nüzahlung.

Wir ersuchen die Inhaber der vorstehend

diese zur angegebenen Zeit bei

unserer Gesellschaftskasse

der Bauk für Handel und Judustrie Berliner Handels-Gesellschaft Deutschen Bauk Direction der Disconto-Gesellschaft Dresdner Bauk Nationalbank für Deutschland

dem A. Schaaffhausen’schen Baukverein

den Bankhäusern S. Bleich

der Dresdner Bauk, Filiale Breslau

röder

Delbrück Schickler & Co. Hardy «& Co. G. m. b. H.

dem Bankhause E. Heimann per Filiale der Vauk für Handel und Industrie Deutschea Bank, Filiale Frankfurt Direction der Disconto-Gesellschaft Dresdner Bank dem Bankhause Gebrüder Sulzbach A. Schaaffhausen’scheu Bankverein den Bankhäusern A. Levy Sal. Oppenheim jr. & Cie. der Rheinisch - Westfälischen Disconto - Gesellschaft A.-G. in Aachen

und Cöln,

Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt

Bank für Handel und Judustrie, Filiale Leipzig |

Dresduer Bank ) Bauk für Haudel und Industrie, Filiale München

eutschen Bank, Filiale München.“ resduer Bauk, Filiale“ Münthen

bezeihneten Schuldverschreibungen,

| / in Berliu, |

)

in Breslau,

in Frankfurt

a. M

.

in Cöln,

in

Leipzig,

in

_ { München,

dem Schweizerischen Bankverein in Basel, Zürich und Genf,

der Schweizerischen Kreditanstalt in Zürich, Basel und Genf

gegen Auszahlung, welche an leßteren drei Orten in Franken zum Tageskurse für furze Wechsel auf Deutschland erfolgt, einzuliefern. Berlin, den 5. Juli 1913. Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft. E. Rathenau.

[38469] Vierprozeutige Aulcihe Serie V (vom Jahre 1905) der Allgemeinen Elektricitäts - Gesellschaft.

Bei der beutigen Verlosung find folgende Nummern der vorstehenden Anleihe durch den Notar gezogen worden :

3 22708

26968 28473 29849 30704 31235 31674 32915 351082 JOCEO

233133 L

23594

25535 26421 26991 28550 29958 30731 31241 31740 32534 33168 33715

Re 33138

Re

293808

23749 95562 26425 27049 28552 29964 30739 31308 31T91 32652 SOCZE 33728 stanteu stauten 29489

6) ©) [BTIPR

23750 25637 26467 27281 28693 29976 30762 01992 5180 32701

I

S

33768

257

2TH!

24386 269526

28750 30023 30807 51412 31840 32728

F t ls

Serie V. 17: 25 (50 26592 200 29011 30197 30862 31416 31899 32768

)O

24575 24938 25777 26618 28084 29105 30202 30867 31440 31975 32851 33377-33415 33835 33913 33964

von 1911, rüczahlbar p. 2. Januar 41912.

von L rücfzahlbar þp. 2. Januar 1913. 30968.

25036 25851 26736 28135 29236 30286 31030 31457 32081 32891 33440 33980

25169 25984 26780 28169 29270 30292 31056 31561

25242 26007 26837 28184

29336

30442 31076 31585 32148 32222 32913 32925 33556 33606

25291 25295 26157 26256 26875 26938 28272 28281 29432 29521 30531 30680 l 31158 31595 31663 32249 32403 33029 33123 33633 33681

Diese Scbuldverschreibungen gelangen vom 2. Januar 1914 ab zum Nennwerte zur Rückzahlung. : Wir ersuchen die Inhaber der vorstehend bezeihneten Schuldverschreibungen, diese zur angegebenen Zeit bei

unserer Gesellschaftsfasse

der Bank für Daudel und Jndustric Berliner Handels-Gesellschaft Deutscheu Bank Direction der Disconto-Gesellschaft Dreeëdner Bank

| |

[37598

Nachdem- die“ Generalversammlung vom 5. Juni 1913 die Herabsezung des Grundfapital8 um # 250 000,— be- \ Grosser hat, fordern wir unsere Gläubiger auf, fih bei uns zu melden.

Berliu, den 9. Juli 1913.

Thermos-Aktiengesellschaft.

Dr. Stern. Kraemer.

[35880] Vereins- Versicherungs-Bank für Deutschland, A. G. i. Liqu.

zu Düsseldorf.

Durch Beschluß der Generalversamm- luna vom- 26. Juni 1913, nach welchem vorbehaltlih der Genehmigung des Kaiser- lihen Auffihtsamts der gesamte Ver- fiherungsbestand mit allen Reserven und Prämienüberträgen an die Deutsche Lebensverficheruugsbank „Arminia““ in München übertragen und das Gesell- \chaftävermögen im ganzen an diese Gesellschaft veräußert werden soll, ist die Vereins - Verficherungs - Bauk für Deutschland, A.-G. zu Düsseldorf in Liquidation getreten.

Zu Liquidatoren find die \ettherigen Mitglieder des Vorstands Dr. R. Sernau, Hans Keppler und Hermann Friese bestellt.

Wir foi dern alle diejenigen Personen, die noch Forderungen an die in Liqui- dation getretene Firma haben, auf, ihre Forderungen unverzüglich anzumelden.

Düsseldorf, Breitestraße 29, den 4 ult 1945:

Vereins - Verficherungs - Bank für Deutschland, A. G. i. Liqu. Dr. R. Sernau. Keppler. Friese.

[37600] Aktiva.

Immobilien Grundstüde Grubenfelder Maschinen

Bilanz per 31, Dezember 1912.

Drahtseilbahn . . .

Fuhrpark

Trockengerüste .

Werkzeug und Geräte

Mobilien Modelle Vorrâte

Hypoth, Annuität . .

Dubioso Debitoren Wechsel

Soll.

nan

Getvinn- und Verlustkouto per 3

Vortrag aus 1911

Löhne Koblen Kraft

B-triebsunkosten

Fuhrlöhne Zinsen

Handlungsunkosten .

teuern und soziale Lasten . ..

Feuerversicherung

Abschreibungen

Vortrag per 1913

“k |A 209 850/73 20 726/15 30 540/29 70 644/84 31 31914 2 318/03 9 985/85 30 332 04 1 805 99 T ERIR 48 400/53 1 271 105

l 16 854/85 85/55 161399 475 751/03

M A 26 102/30 50 341 08

15 578/13

13 229/60

6 930/50]

8 090/71

11 531/25

14 420/63

4 550/28 1345 12

152 119/60 12 194 44 203/40

164 517/44

Erlós3

Aktienkazpital . Hypotheken . . Kreditoren . . E Gewinn ...

8. Dezember 1912

Erló3 aus Waren .

aus Grund-

ftüden Nachlaß 11. Hypothek

aus

Pasfiva. 14 100 000/—

56 577/58 35 500/05 203/40

475 75103 . Haben.

ÁM | 620|— 38 000 /—

j l 4 | | | |

Tonwerk Schopfheim Aktiengesellschaft.

[38123] Atftiva,

Pasfiva.

An Immobilienkonto a ZHOONd 101213 o

Abschreibung

Mobilienkonto : SUOdnd 10121 l

Abschreibung

íúInventarkontse Zugang 1912/13

__ Abschreibung Fuhrwerkskonto Zugang 1912/13

torAbidigeibung e

TO7T 35725 1518S 097/28 T O T2HO8

7 48 25819

2 828

M 4 3 916 745/01 154 612/24

305 351/79 158 18179 927 714/59

14 729/36

É|— 2 827/82 83 82

Arbeiterspetsewagenkonto . . i “ugang 191A s e e

Abschreibung

Ans{chlußgleisekonto Brunnenkonto . Uag 1012 e

Abschreibung

Feuerwehrkonto . Zugang 1912/13

Abschreibung

Menagekonto Zugang 19120 es 4

- Abschreibung

Beteiligungskonto Versicherung#prämienkonto,

bezahlte Prämien

Warenbeständekonto Kontokorrentkonto: Debitoren .«. . Bankguthaben .

voraus-

Wecbselkonto

Effekten- und Kautionskonto:

a. mündelsihere Wertpapiere . .. b. Kautionen

Kassakonto

Soll.

aar im mert n S Ma mt RAS-

2 141/50 : 2 140/50

T L ESSIOA

3 430 792

Gewinn- und Ver

2 827 1152/52 52 1152/52 Ele 153/55 154/55 153/55 T

2 140/50

12

1 187194

l 187/94

2 689 9184:

2 409 892 6120711

14 495 000/91 lustkonto per

1 290 3826:

273 463

625! 57 92117 187 943

356 682| 31.367

62 45

Bilanz ver 31. März 1913.

Per Aktienkapitalkonto Reservefondtkonto I

Talonsteuerkonto Unterstüßunasfonto

Lohnkonto

Aktiendividendekonto,

T

Bortrag aus 1911/12

Zur Bildung eines Er- neuerungswond8 : Nückstellung für Talon- steuer j

4 9/6 Dividende. . .. 6 9/9 Tantieme an den Aufsichtsrat

Vortrag auf-neue Rech-

31. März 1913.

14% Superdividende :

Reservefondskonto 11. .

Beamtenve:rsihecungskonto

Kontokorrenlkonto: Kreditoren . . .

nicht erhob.

Dividende aus 1911/12 Gewinn- und Verlustkonto :

162 577,10

Reingewinn pro 1912/13 2 172 917 17

Gewinnverteilung : j Ueberweisung an den Reservefonds

100 000,—

_300 000

10/000,— 360 000,—

84 175,03 1 260 000,—

221 319 24

2 335 494,27

M

800 000|—

9 728/36

|

14 495 000/91

Generalunkosten, Skonti, Kursdifferenzen usw... . ..

Kursverlust auf Effekten . . ..

Abschreibungen auf Anlagen und Inventar

Zuwendungen an Beamte unterstüßungsfonds

und an den Arbeiter-

M [A

240 799/36

14 216 20

588 786/90 |

55 000|—

Vortrag aus 1911/12 triebsunkosten .

Arbeiterwohnhäusern

Fabrifationsaewinn nach Abzug der Be-

Erlös an Mieten aus Beamten- und

162 5771

| 3052 06671

283 470/— f

125 897/44 M

164 51744 Ff

s M 9 000 000 ff 900 000|— F

100 000 145 586/80 M

71 444 26 M 1131 487/22 M

1 260 M

| e E e

A F [10 M

19 652/92

[38506] Duroplattenwerk Konstanz Aktiengesellschaft Konstanz.

Hiermit laden wir die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Sonnaberd, den 2. August 1913, Nachmittags 3 Uhr, in Konstanz im Geschäftslokal der Gesellshaft * stattfindenden außer- ordentlihen Generalversammlung er- gebenst ein.

Tagesordnung :

1) Bes(lußfassung über die Schaffung von Vorzugsaktien, in der Weise, daß jede Aktie gegen Zuzahlung von Á 500,— in etne Vorzugsaktie um- gewandelt werden kann. Die Vorzugs- aftien genießen eine Vorzugsdividende von 69% ohne Recht auf Nachforde- rung und außerdem einen Anspruch auf vorzugsweise Befriedigung bei der Liquidation.

Beschlußfassung über eine entsprechende Aenderung der 4, 19 und 20 des Gesellschaftsvertrages.

Abänderung des § 9 des Gefellschafts- vertrages dahin, daß ktünftig nicht mehr. 2 Prokuristen, sondern nur noch ein Profurist mit einem Direftor zur Dees der Gesellschaft berechtigt sind.

4) Entlastung des Vorstands.

5) Zuwahl zum Aufsichtsrat.

Die Aktionäre, die tn der General- versammlung stimmen wollen, müssen ihre Aktien bezw. einen Depotschein über dieselben spätestens 2 Tage vor der Generalversammlung gemäß § 15 unserer Statuten hinterlegen.

Is Hinterlegungsstelle gilt:

1) die Kasse der Gesellschaft in Kon- stanz,

2) die Süddeutsche Diskouto-Gesell- schaft, Aktiengesellschaft in Frei- burg i. Br.,

3) das Binkhaus Macaire & Co., Konstanz.

Die Hinterlegung kann auch- bei einem

Notar erfolgen.

Koustanz, den 12. Juli 1913.

Der Auffichtsrat. Der Vorftand.

M. Neuburger. H. Apel.

: A Sar eckt

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

[28336] Bekanntmachung.

Der schwedische Staatsangebörige August Hjalm

Prov. Blekinge, Schweden, ‘am 21. März 1887 und gegenwärtig wobnhaft in Kiel, beabsichtigt, mit der deutschen Neichs- angehörigen Louise Marie Danielsou, geboren in: Friedrichstadt, Prov. Schles-

wig-Holstein, am 25. Januar - 1888 und |:

aegenwärtia wohnhaft in Kiel, in Deutfch-

land die Ehe zu scchließen. Eiusprüche gegen diefe Eheschließung

sind spätestens am 25. Juli 1913

bei der unterzeihneten Behörde anzumelden. Berlin, den 11. Juli 1913.

Köuigl. Schwedische Gesandtschaft.

[38337] Von der Nationalbank für Deutschland, Berliner Handels - Gesellschaft, Deutschen Bank und den Firmen Delbrück, Schickler & Co. und Hardy & Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung, hier, i der Antrag gestellt roorden : nom. 42760 000,— neueAktien Lit. B der Schlesischen Elefktrici- täts- und Gaë-Actien-Gesellschaft zu Breslau, eingeteilt in 2300 Stück zu je M 12C0, Nr. 10,076—12 379, mit halber Dividendenberehtigung für das Geschäftsjahr 1913,

zum Börsenhandel an dex hiesigen Börse

zuzulassen.

Berlin, den 11. Juli 1913.

Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Kopetky.

[38490] Sisal-Agaven-Gesellshaft Düsseldorf.

r Karlfson, geboren in Thorhamn, |:

[38126]

Priv. Assicurazioni Generali in Triest,

Gewinn- und Verlustrechnungen für das Geschäftsjahr vom 1. Jauuar bis 31. Dezember 1912. J. Lebensversicherung. Gesamtgeschäft.

Gegenstand

Betrag in Mark

im einzelnen

im ganzen

E

TT,

A. Einnahmen. Ueberträce aus dem Vorjahr: 1) Vortrag aus dem Ueberschuß 2) Prâämienreserven 3) Prämienüberträge . 4) Reserve für hwebende 5) Gewinnreserve der Versicherten # 4 339 698,15 Zuwachs aus dem Ueber- {uß des Vorjahrs ._. 1 505 307,94 6) Sonstige Reserven und Rücklagen 11251 182,01 Zuwachs aus dem Ueber

{uß des Vorjahrs 695 01441

S E

296 322 827!95 13 967 03076 1 850 150/87

5 845 005 65

11 946 196

Prämien für: 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall a. selbst abgeshlossene. 44 101 913,51 b. in Nückdeckung über- nommene . : O21 09622 2) O ICI ann auf den Lebens- a

! a. selbst abgeschlosfsene. . 1776 915,21 b. in Rückdecktung über- nommene 1.218,79 3) Rentenversicherungen a. selbst abgeschlossene . 606 803,22 b. in Rückdeckung über- nommene 487,15 4) Sonstige Versicherungen a. selbst abgeschlossene .. b. in Rückdeckung über- nommene

41 587,12

44 623 009

1 778134

607 29012

46 983/02

Policengebühren

. Kapitalerträge :

1)-Zinsen für sestbelegle Gelder .... 2) Zinsen für vorübergehend belegte Gelder 3) Mietserträge

. Gewinn aus Kapitalanlagen :

1) Kursgewinn an Wertpapieren 2) Sonstiger Gewinn

. Vergütung der Nükversicherer für :

1) Prämtienreserveergänzung gemäß S 58 L Tes +2 i 2) Eingetretene Versicherungsfälle : a. auf geleistete Zahlungen 1 003 516,76 b. auf zurückgestelteSchäden 24 850,51 _ 3) Vorzeitig aufgelöste Versicherungen . . 4) Sonstige vertragsmäßige Leistungen . .

. Sonstige Einnahmen :

a. Nückempfang von - deponierter Prämien- reserve auf übernommene Nüdversiche- rungen :

b. Verschiedene Verwaltungseinnahmen . .

Gesamtbetrag . . B. Ausgaben.

. Zahlungen für unerledigte Versicherungs-

fälle der Vorjahre aus felbst abgeschlossenen Versicherungen :

1) Geleistet_

2) Zurüdgestellt

. Zahlungen für Versicherunasverpflihtungen

. Vergütungen

V.

im Geschäftsjahr aus selbst abgeschlossenen

Versicherungen für :

1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall Ae gelellet. e 10660495 75 Di JUTUCOeHeNt 16626 96950

2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall a. geleistet 1 060 067,67 b. zurückgestellt 46 671,76

3) Rentenversiherungen a. geleistet (abgehoben) . 1238 701,01 b. zurückgestellt (niht ab-

gehoben)

4) Sonstige Versicherungen a. geleistet b. zurüdgestellt A F

für in Nückdeckung über-

s atis es :

1) Prämtenreseriveergänzung gemäß § 58 Pr.-B-G. «-

2) Eingetretene Versicherungsfälle: Sid a 86936144 b. jurüdgestellt . 23 233,04

3) Vorzeitig aufgelöste Versicherungen . .

4) Sonstige vertragsmäßige Leistungen .

Zahlungen für vorzeitig aufgelöste, selbst

abgeschlossene Versicherungen (Rückkauf)

1

V. Gewinnanteile an Versicherte :

1) aus Vorjahren a. abgehoben

12 065 744/13 33 595/48

1 937.543/87

1511 361/26

1 028 3672 220.673 460 475

L AOD 22419

329 931 211

47 05 12 ST 19

41 60

14 036 883 48

260 693 97

î j j

3 220 878 07 | |

24 906 30

12 785,52

1 497 818/14 271 390/65

| 19 287 464/25

1106 739/43

1251 486/53 E

j |

392 594/48 84 885 19 62 99304

et r e E E E I E E R D R

395 404 597/78

j

1 769 208/79 |

j j j |

91 645 690/21 | | | j | | t

540 472/71

4 679 614/64

| \ j |

Gegenstand

T E

Betrag in Mark

im einzelnen | im ganzen

. Prämienüberträge am Schluß des Ge|chäfts- jahrs für : 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall a. felbst abgeshlo}jene- 14147 537,76 b. in Nückdeckung - über- nommene 230 188,50 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall a. felbst abgeschlossene. . 652 409,10 b. in Rücckdeckung über- nommene 3) Rentenversiherungen as felbst abgeshlofssene . . b. in Rückdeckung über- nommene 4) Sonstige Versicherungen a. selbst abgeschlosjene . b. in Nückdeckung über- nommene

14

229.19

96 99 F2 36 923,93

652 638/29

377 726/26

Gewinnreserve der Versicherten Sonstige Reserven und Rücklage: Sonstige Ausgaben

Gewinn

Gesamtausgaben . .

N

Gegenstand

Betxag

15 067 380/29 4 569 304/01 4 737 015/14

2 996 683/74

| | 395 404 597/78 17. Sachversicherung. Gesamtgeschäft. Bag ————————_—__—_—_—

in Mark

im einzelnen

im ganze"

A. Einnahmenu. 1) Vortrag aus dem Borjahr 2) UVebectrag (Neserven) aus dem Vorjahr: * a. sür noch nicht verdiente Prämien (Prämienüber- trage): E 1. Feuerverficherung e 220685 IT. Glaëversiherung 252 303 48 ITT. Ginbruchdiebstablversiherung 691 611,43 I V. Iransportversicherung 193 045 24 b. Schadenreserve: L. Feuerversiderung Il. (Slasversiherung 111. Cinbruchdiebstablversiherung IV. Transpyortversiherung Adi i Zuwachs aus dem Ueberschuß des Borjahrs d. Reserve für dubiöse Ausstände e. Reserve für Kurs\{wankungen der Wertpaptere] . 3) Prämieneinnahme abzüglich der Nistorni: l. Feuerversiherung II. Glaëversicherung [11. Einbruchdiebstabhlversiherung 1 V. Transportversiherung 4) Nebenleistungen der Versicherten : Policen- und Stempelgebühbren : I. Feuerversicherung (einschl. Feuerwehrsteuer) . 11. Glasversicherung eas 111. Einbruchdiebstahlpërsiheæüng. IV. ZTransportversiherung 5) Kavitalerträge : a. Zinsen D: SUCTCLOFTITAOE . » « D ite E S 6) Gewinn aus Kapitalanlagen : Kursgewinn: a. realisfierter Kursgewinn an Wertpäpieren . b. buchmäßiger Z ¿ Z 7) Sonstige Einnahmen : Verschiedene Verwaltungseinnahmen

Gesamtbetrag . .

2 047 206,29 8 945,76 105 094,84 812 992,37

B. Ausgaben. 1) Rückversicherungeprämien : I, Feuerversiherung 11. Glasversicherung 111. Einbruchdiebstahlversicherung 1 V. Transportver sicherung 2) a. Schäden aus den Vorjahren, Feuer M 47 465 36 einsch{l. }Glas s der für [Fe 452 cl Tranëp. 6 320,10 betragenden Schadenermittelungskosten, abzüglich des Anteils der Nückversicherer 4. gezahlt : L. Feuerversiherung . 1277 891,88 11. Glasversicherung . 7 445,14 111. Einbruchdiebstahlvers. 39 421,29 1 V. Itansportversicheruna583 742,14 3. zurückgestellt : I. FeuerversGerung . 403 967,03 11. Glasversiherung .. —,— [T1. Einbruchdiebstahßlvers. 37 404,66 1 V. Tranéportversicherung 166 591,10

2,20

46 58 360,37

1 908 500,45

607 962 79

2 669 491,53 149 105,91

: 975 881

b. Schäden im Geschäftsjahr, Feuer M 414 095,30 eins{l. Glas ,„ 32.81 der tür )Einbr. , 11219 l Transp. , 15 681 12

A 441 022,50

| 13 354 922!

| | | | |

9 974 239/26

9 818 597/44 67 79661 5 547 280/19

27 213 335/02 297 590/90 1 386 802/48 5 126 072/88 N

2 168 354/14 21 905/59 ¿-112.060/66

| 1292 103118 87 711/25 Ei beri, |

44 32585 [70

——

| |

|

|

9 598 324/89

610 51451 2 758 905/64

| Î \ | \ | j | |

j j

| j

| 2 516 463:

17 061/63

24 762 835/50

| |

1 379 814/43 j

| |

1 020 207/99

98 368/70

Reitern 63 585 21572 T eccairamaacmii Sit

| |

12 967 745/04

|

l r 4 E És "” , b. nit abgehoben 70 889 26 76 579/47 betragenden Scadenermittelungskosten, abzüglich L E E E E | des Anteils der Nückversicherer : 2) aus dem Geschäftsjahr i | a. gezahlt: Ae ADOeNODE 1427030 E P l I. Feuerversiherung . 3 890 620,71 b. niht abgehoben 1 449 791/74 1 526 371 11. Glasversicherung 185 333 84 . Rükversicherungsprämien für: 111. Cinbruchdiebstahlverf.179 679 68 1) Kaptitalversicherungen auf den Todesfall 1V. Transportversicerg.1 054 695,08 10 310 329,31 2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall i 8. zurüdgestellt : 3) Rentenversicherungen 1493/11 [. Feuerversiherung . 1468 289,90 4) Sonstige Versicherungen 3 883/06 11. Glasversiherung . 8987,29 . Steuecn und Verwaltungskosten (abzüglich ITT. Einbruchdiebstablverf. 69 719 59 1

Die Herren Mitglieder werden auf Grund des § 27 der Satzungen zu der am Mittwoch, deu 30. Juli 19183, Aveuds 6 Uhr, im Parkhotel zu Düsseldorf stattfindenden außerordent- lichen Generalversammlung hierdurch eingeladen.

L / in Berlin, Nationalbank für Deutschland dem A. Schaaffhausen’schen Baukverein j den Bankhäusern S. Bleichrödér i Delbrück Schickler & Co. ) Schwerte, Hardy «& Co. G. m. b. S, der Dresduer Bank Filiale Breëlau / : dem Bankhause E. Heimann in Breslau, der Filiale der Bank für Handel und Jvdustrie Deutschen Bank Filiale Frankfurt Direction der Disconto-Gesellschaft Dresduer Bauk : dem Bankhause Gebrüder Sulzbach A. Schaaffhaufen’schen Bankverein den Bankhäusern A. Levy Sal. Oppenheim jr. & Cie.

2 335 494/27 L

Reingewinn 27 3 234 29673 3 234 296/73

den 5. Juni 1913.

Vereinigte Deutshe Nickel-Werke Aktien-Gesellshaft vormals Westfälishes Nickelwalzwerk, Fleitmann, Witte & Co.

Der Vorstand. N. Fletitmann. L. Emmerich. Terbrüggen. : Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustre{nung haben wir mit den Geschäftsbüchern der Vereinigten Deutschen Nickel- Werke Aktien-Gesellschaft, vormals Westfälishes Nickelwalzwerk, Fleitmann, Witte & Co. in Schwerte gepcüft und stimmend gefunden. Schwerte, den 9. Juni 1913. Ernst Pfingfst, gerihtlih vereidigter Bücherrevisor in Barmen.

2 892 001/42 Tagesorduunag : 11 967/88 1) Abänderung des Beschlusses der ordent- lichen Generalversammlung vom 2.Mai 1913, dabingebend, daß die neuen 250 000,-— Anteile anstatt zu pari zu 1409/6 ausgegeben werden. Düsseldorf, im Juli 1913. Der Aufsichtsrat der Sisal-Agaven-Gesellschoft.

in Fravnkfurt a. M.,

der vertragsmäßtgen Leistungen für in I V. Iranéportversiherung389 782,77 1 936 379,51 [12 246 708/82114 763 172 )

Nückoeckung übernommene Versicherungen) : 3) Ueberträge (Reserven) auf das nächite Ge|chästsjahr :

S E a. für noch nit amit Prämien, quitals des

é d l LE . : B 5 Mrt n t 5 : A bsAMsuRrabifionen . . 4.044 207,62 Anteils der Nükversiherer- (Prämienüberträge)

| in Cöln, Die Revifionskommisfion des Auffichtsrats: 1 263 496 70]

Theodor Hinsberg. Dr. E. Kellerho ff. E 12 67 c

der Rheinisch-Westfälishen Disconto-Gesellschaft A.-G. in Aachen

und Cöln,

Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt

Bank für Handel und Judustrie Filiale Leipzig

Dresdner Bauk

Bank für Handel und Judustrie Filiale Müuchen Deutschen Bank Filiale Müv chen

Dresdner Bank Filiale achen

dem Schweizerisheu Bankvereiz4 in Basel, Zürich und ver Schweizecischeu Kreditanf alt in Züri&,, Basel und Geuf

gegen Auszahlung, welhe an leßteren drei Orten - n Franfen zum Tageskurse für furze Wechsel auf Deu1)chland erfolgt, einzuliefern.

Berlin, den 5. Juli 1913.

Allgemeine Eléftrïciiäts-} esellschaft. G. Rathena1e

| in Leipzig,

in Müncheu,

enf,

Die Auszahlung der Dividende, welche auf 18 °/ festgeseßt ist, erfolgt : an der Kasse der Gesellschaft in Schwerte, in Berlin bet der Berliner Handelsgesellschaft, in Barmen bei dem Barmer Baukverein, Hiusberg, Fischer & Co.

Der Auffichtsrat besteht aus folgenden Herren :

? Fleitmann, Bonn,

Vorsitzender : Tbeodor

Stellvertr. Vorsißender : Gehe

Bankier Fürstenberg, Berlin, Bankier Kommerzienrat Hinsberg, Barmen, Rentner Ciedr. Kaysec, JFserlohn, Direktor H. Landsberg, Frankfurt a. M., Generaldirektor Winkler, Berlin, Dr. Ernst Kellerhoff, Oese, Kr. Jserlohn.

imer Kommerzienrat Oscar Caro, Hirschberg i. Schl,

Dr. Poensgen, Vorsißender.

[37377]

Die Deu‘sche Aladdin Ges. m. b. H. mit Sig in Düsseldorf ist auf Beschluß der Gesellschafter aufgelöst und der Unterzeicbnete"ist zum alleinigen Liqui- dator bestellt. Zugleich werden die Giäubigèr der Gesellschaft aufgefordert, sih bei derseiben zu melden.

Der Liquidator: Adolf Nautenstrauch.

P

h. Jakassoprovisionen . . 973 116,91 c. sonstige Verwaltungs- kosten 0900 (00,12

VIIT. Abschreibungen . .

1X. X.

Verlust aus Kapitalanlagen:

Kursverlust an Wertpapieren . . g Prämienreserven am Schlusse des Geschäfts- jahrs für:

1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall

2) c fbnadiin dine: da auf den Lebens- all p e

3) Rentenversicherungen

4) Sonstige Versicherungen . .

| 8 391 110/65

|

| 986-489 E

15 883 543/22 13 400 588/99 1 048 662/69

9 654 607 200

8 486 261

I. Feuerversiherung T1. Glasversicherung ITT. Einbruchdiebstahlversiherung . 1 V. Trarnisportversicherung L b. Reservefonds it c. Reserve für dubiöse Ausstände d. Reserve für Kursfchwankungen der Wertpapiere . 4) Abschreibungen auf: a.*Fmmobilien b. Forderungen 5) Verlust aus Kapitalanlagen: a. Verlust an verkauften Wertpavieren b, buhmäßiger Kursverlust an; Wertpapieren ... .

297 590,90 776 287,97 241 574,07

13 985 891/35

2 818 597

67 796/61

22 931 144

479 8221

(Schluß auf der folgenden Seite,)