1913 / 165 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

24 fis Ma ÉE 0

Land- und Forstwirtschaft.

Ein- und Ausfuhr von Getreide, Mais und Kartoffeln

in Antwerpen im Juni 1913, Einfuhr: Roggen: etwa 72000 dz, davon aus Dent Lad «s E S S U E E d s Mud e e ee Se e den Vereinigten Staaten von Amerika . Ghile * * . . * . - * - . . . a E Weizen: etwa 1342000 dz, davon aus DeutsMland .

den Vereinigten Staaten von Amerika . Sn «s C s S C E a S Den SCICDETIUNEMN 4 odo

5 940 24250 16 530

7 230

7 830

5 840

1 650

432 920 367 100 184 780 96 670 79 850

dz

dz

British Indien . Rußlaud = « s il P Bulgarten .

Gerste: etwa 109 000 dz, davon

Deutschland Numänien . . British Indien .

Argentinien . -

Deutschland

den Vereinigten Staaten von Amerika

Canada . . - Argentinien .

aus

Hafer: etwa 93 000 dz, davon aus

Mais: etwa 637 000 dz, davon aus

Argentinien « Rumänien . « Nußland «- « Uruguay «

s s. . . s L * . . . . s. * * . . - . . . . . . . - . * . * . - . . . . - . . . _ - . . - . - - . . - . - . * . * . . . . . * - . s _ . . . . . . . * . s * * . . .

78060 dz F O 39 890 19 060 490 dz 65 130 28 400 5 520 41 440 dz O 7210 6 820 399 100 4z 94140 66180 .„ 3010

99 560 da Bulgarien = e o s 00 2-4 4/5: A den Nele . 4 f ckÆM s ch9 10 Kartoffeln: etwa 8000 dz, davon aus L f ven Niederlanden e 5 s «se s 4510 dz Ausfuhr: Nogaen: etwa 5000 dz, davon nach d Deutschland . . s La S 1100 dz Weizen: eiwa 244 000 dz, davon na : y Deutschland . . . . . . . . . 2a 030 dz Den S s ee E 3 s Gerste: etwa 11 000 dz, davon nah f Deutschland . - . . s . - . . 9 300 dz Mais: etwa 64000 dz, davon nah L DeutiMlanb «+4 E De âz den Niedeclanden «a «o o C Me S Spanien . . . . * . * . . . . 11 & " (Berit des Kaiserlichen Generalkonsuls in Antwerpen vom 16. Îuli 1913.)

1913 Haupt\ächlih gezahlte Preise für 1 t (1000 kg) in Mark Juli Marktorte | L | Éatès | Gerste en Tag Ten a | | mittel gut | fein | | 14. Königsberg Le Pr. . D d S . E S 171 I 165 eis ta Md a D 215 Ss || o 160 E S ¿ Berlin N 203 172 | 162-170 6 . a Si . . . s. . . . S 7 fi R E : O 191-193 163—166 | 153—155 jar 140 156 : R O 193—195 164—166 | 154—156 1E 144 E | L Franffurt G ae 215—217,50 175—177,90 h 185—190 S A F / T 202—204 166—168 | 167—171 —- - Ez 5 Stuttgart . d e 205 177,590 160 B Berlin, den 15. Jult 1913 Kaiserliches Statistishes Amt. I, Be: Dr, ZaMer: Berichte von anderen deutschen Fruchtmärkten. Bs Qualität Außerdem wurden l | Verkauft Durhshnitto-| arte | am Markttage «i gering | mittel gut Verkaufe | 9erkauss- preis (Spalte 1) FSARS E 1 Menge für Dur®- nat überschläglicher Juli Marktorte Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner wert 1 Doppel- \hnitts- Schäßung verkauft ¡ Tr L 1 l zentner preis dem Doppelzentner Tag niedrigster | höchster | niedrigster höchster | niedrigster | hôöhster [Doppelzentner (Preis unbekannt) d « l 4A t d b “K t 2 Keruen (enthüíster Spelz, Dinkel, Fesen). L B 14 Babenhaufen | _— | 4 2000 20,00 150 3 000 20,00 22,40 | ( 7 s s . o s o, s . . H C ny 2 ¿ e JIllertifsen * Be - S-W . «‘ - . | E l d Cat: | _=- il 19,60 | 19,60 ® F P Hafer. 14. T Serien» » » P 16,80 16,80 —_ | M00. 14,00 1 A H E | ¿M s B i sle o der f 1 S i L rHshnittspreis wird aus den unabgerundeten Zahlen berechnet. Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet m pag Der E Svalien, daß eutsperbentec Beri Gt feblk Gia liegender Stri (—) in den Spalten für Preije hat die Bedeutung, daß der betreffende Prels niht vorgekommen |tst, ein Punkt (. ) in dea leßten p j Berlin, den 15. Juli 1913. KaiserliGes Statistishes Amt. I V. Dr. Za Mer. L r ; 39,71! 139,84 t rf zakise 148:70| 16263 | Safee: englisher weißer... c « ee. el 100 j roßihandelspreise von Getreide an deutschen uud fremden | Gerste, slovakie. „eee 3, (0) eli O eg T Srofi y Börsenpläzen Mi 140, PEO J Mersle Futter- d Rate A) ¿E E O für den Monat Juui L943 l Budapest. a S 119,75 122,22 nebfi entsprehenden Angaben für den Vormonat. Moggen, Villen „.: «+- L . | 146,51} 158,46 | Mats { amerifan S 135,59 130,78 1000 kg in Mark. Weizen, 5 E E E L Plata, gelb « «+6 l ise if e, soweit niht etwas an emc E ea es *166,11| 177,62 | (Preise für greifbare Ware, foweit nicht etwas anderes bemerkt) | Has i E e | Monat | Da- | Mais, 5 ci E E b V rau Juli 139,99! 138,90 Juni A Odessa. N - | Weizen, Lieferung3ware September . . 139,88| 138,26 1913 o Roggen, 71 bis 72 kg das bl... .. . . . «} 102,50 112,25 : s Dezember . . . . . « « | 143,84] 141,20 Ainlgöberg R 1 Wellen, Uln, 25 M4 0K Do Ml, „, » « «-ck| 19810) 100,89 F abaio Z L G Ae : | 99,05) 93,34 z Z R É . - Je Pr p p Ri Ja. i Roggen, guter, gesunder, 714 g das 1 . 162,70| 164,60 ( « A | Hafer, guter, gesunder, 447 g das 1. . 144,35] 149,00 | Roggen, 71 bis 72 kg das... ..... 124,90| 130,12 Neu York. | A E S adi C e e Nord Frübjahrs- Nr. 1... 156,54 155,28 Breslau Paris. el ares l Welt r o L E 152,55 151,39 E A gg | Moggen Ì j: i m 161,35! 160,54 h Mleserung \ September . . . . .} 150,63| 149,33 Gs Mae A 150,90! 150,70 Wei ( lieferbare Ware des laufenden Monats | 939 44| 937 28 Met , {111€1100 181 00! 182.70 eizen “Oa EE) 1 B 8 ires Daher. ¿ N 14620! 151,00 Antwerpen. | Weizen c dis ; 158,80! 161,96 ias K ‘Brau- L E 149,50 D ittel A 164,76| 170,86 | 53 j Dun tale e 6s | 9176| 91,94 a 6 O onau, mitte Gl R Nas ' Greise, y andere (Futter- usw.) . . . | 141,10| 141,50 Ita aaa oe oan 166,93) - 167.96 | s P oe ie ao ob L000 10200 4 Wellen f Ka 0 166,12] 167,80 Mais E G ad oe ao 199,00} 154,00 urzen A S N s, BDekértungén : A S aa ea a ooo o o] O (D, E / 4 i Berlin. A erb | 1 Imperial e dir E Been s hon Ma sun indeste 2 1 165,17] 166,97 milerdam. : | _,.. | und Rotweizen = 504, für La Plata und Aujstralter (Baltlc) = Roggen, guter, gesunder, mindestens Zee Z e i; : 904/53 908 58 s (A oe + o U L009), 19090) 480 P engl. gerechnet; für die aus den mats an 196 Markt- igs Y L n 450 g das 1 .| 160,09 164,55 NKoggen Le E a avo 136,70 146,77 } orten des Königreichs ermittelten Durschnittspreite für einheimisches VOEA : - l | Wetzen, amerikanis@er Winter-. . ¿ » + + -- 161,47) 161,94 | Getreide (Gazette averages) ist 1 Imperial Quarter Weizen E Mannheim. Maia / amerifanischer, bunt C 108,86! 107,58 | 480, Hafer = 312, Gerste = 400 Pfund englisch angeseßt. 1 Bushel Roggen, Pfälzer, russs{er, mittel a T 179,301 181,89 Mais {8a Bala 5 a ese «e «q L 1LDOT | Welien 60, 1 Bushel Mais == 90 Pfund U) 1 Pfun Weizen, Pfälzer, russischer, amerifan,, rumän., mittel | 233,86| 238,72 A ad on | englisch = 453,6 g; 1 Last Roggen = 2100, Weizen = 2400, Hafer, rufsiscer, La Vlata, Me e + ¿f 1090! 199,09 Geobutteabdrie: Mais = 2000 kg. : N L Eerst \ badische, Pfälzer, mittel .. . e 79 Et T. tvel 160,86! 160,85 Bei der Umrechnung der Preise in Neihswährung sind die aus uni tleL, s aa oa ooo 4 Qs engl: Way | (Mark Tane) .. ..« \ 151/05 150,95 | den cinzelnen Tagesangaben im „Reichsanzeiger ; G ma Mais, La Plata, mittel . . S R O q Weizen 5 a7 G4 der Küst 168/31! 170 63 | lichen Durchschnittswech)elkurse an der Berliner Börse zugrun e gelegt, | M Fa Ee ita | (Baltic) . \ 176,33! 18022 | und zwar für Wien und Budapest die Kurse auf Wien, für London München. Beizen Australier englisdhes Getreide 15345| 153/51 | und Liverpool die Kurse auf e ages s Ds u 1} St Peters: if ( i 165,50) 167,00 ; ; ; 196 Mos 4180| 142 17 uf Neu Vork, für Odessa und Riga die Kurse auf St. Peters- “in Dat eR E 210,00 212,00 | Hafer | Mittelpreis aus 196 Marktorten | 14150 14225 | burg, für Paris, Antwerpen und Amsterdam die Kurse auf diese Plähe. Hafer z S 155,00| 161,00 | Gerste GIREOIE AVELANOS) aae Preise in Buenos Aires unter Berücksichtigung der Goldprämie. G undarií äbrisde, mittel. . 220,00! 220,00 CtpecnooLl i : B anan rod aeg 1 U 2 161,00] 163,00 russiser . A a G A Berlin, den 15. Juli 1913. : L A 2 100,79). LIORE As i Wien. M E . | 170,84] 173,18 Kaiferlihes StatistisGes Amt. Roggen, Pester Boden A 157,15} 168,80 Weizen Eo oe 169,73| 172,71 I V.: Dr. Zacher. Wehen. Íheiß- E 204,47! 209,14 S a o ap ooooo 173,37 178,426 Hafer "nier C 166,45] 175,92 E aaa va ena 178,29] 182,69

M 165,

a Zweite Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 15. Juli

Mitteilungen des Königlichen Aëronautischen El b A | lw eia E Observatortiums Name der |Z2S#| Wind- =Z'=2Z2 Witterungs- [S222] Wind- | [22/26/52] Witterungs- ' ZSOS | richtung,| == Z2/22 verlauf Name der /ESDS| i | S SE/ES| vert y veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. URON S Wind- | Wetter SSEEE n der legten Beobachtungs-| #7. an) gtng Wetter | 25 SSHES bés Îedé Ballonaufstieg vom 14. Juli 1913, 7 Uhr Vormittags: E Éa] flârfe | S 22/22] 24 Stunden flatlon. Zu cke | ¡S = 22/55] 24 Stunden Station] : j [RESE| | i O/S | Seehobe . . .. [122m { 115 | | / E i | H | | | Seehöh m : 509 m |1000m |1500m | 1900m | Scilly aa il | E L s (Königsbg., Pr.) | Thorshavn | 763,6 [Windst. [balb bed.| 12| —764 2 Téimberatus (C) 172 (155° |102 | 63. | 56 002,2 NW Awolfig | 14/0 [762 iemlich heiter | Sehdiasjord | 7624 W Z3swolkenl.|_11/ 764 s 9tel. Fhtgf. (9%)! 80 E | 74 74 70 Ab | oan ino S A2 ¡LUmaat): A Rügenwalder- P: A N Wind-Richtung .| 88W | NW | NW | NW | NW erdeen |_761,5 [NNW 3\bedeckt | 13} 3 759Nachts Niederschl. | “münde 756,7 |[SW 3 wolkenk.! 17| 0 |759 vorwiegend beiter - Sr ns: E i A Y T 7 Shields | 7602 [WNW alb it | 12 0 r E, Gr. Yarmouth T5TA Windst S “A E ; g 2e c; - | 2 |XW 2iveater | 12 (09 meilt bewöô Es Bis zu 190 m Höhe nur geringe Temperaturunterschiede. : : T Etbamaae) Krakau 758,8 W_ _1 wolken. 18/0 760 jemiüch hcit _ Holyhead 761,5 [N 4'bed ckt | 13/ 0 760} ziemli heiter Lemberg | 757,1 [WSW4 wolfen[.| 18/0 758, ¿temlih heiter _ | | | | [(Mülbaus., Els.) | Sermannstadt | 761,0 |SO 2wwoltenl.| 18 0 [762 meist bewölft Ile d’Aix | 764,1 |WNW 3bedeckt | 13! 3 7622 Gewitter Triest | 759,5 |Windst. \wolkenl.| 22! 0 762 vorwiegend heiter Wetterbericht 5, i L / E | E E E l A S §# vom, 15, Juli 1913 | | | | | {{Friedrichshaf.) | Reytjavik | (61,2 D lbedeckt | 11| —7644 (Lesina) Vormittags 9 Uhr. St. Mathieu | 763,9 /W 4sbedeckt | 14| 0 763 Gewitter l 4 —_ E E E Gri | A | (Bamberg) Cherbourg 761,1 |[W 4|bedeckt | 15[ 0 762] _— SÉES |ZeEEE_| ; risnez 796,7 [NNW 3Negen | 15| 5 [758] ziemlich heiter G (S e L Name der |Z2 Wind- |SSlE #2| Witterungs- Ds [7594 WSMW E l ea E B r (F . Es A E L Beobathtungs- 2282| rihtung,| etter 2 S E werlau E L G _7646N 1sbedéckt | 16/4 [764 a e r g Wind- e T S EEZ| der leßten Vlissingen |_755,7 [NNO 2tegen |_16| 4 758 Ha Nizza 7600 |WindiE (balbbes. 90 0 76A n E=2e stärke SESZE2) 24Slunden | Helder | 756,3 [NND 2svedeckt | 16] 3 [760 Pa | (00M. mak Ma i ——— Doe _| 757,8 |[SW_1sbeiter“ | 14] 0 [760] ___ | Belgrad Serb.| 760,8 Windst. [wolkenk.| 20, 0 [762 " Borkum _| 756,2 /NO 3[Regen_| 16] 1 |759Nachts Nieders. | Sriltiansund | 758,8 [Windst. bedeckt | 12/2 760 2 Brindisi __| 7622 Windst. [wolkenl.|_22/ 0 [762 E it 38 5 pl S E N 7+. | Skudenes |_ 7592 N 4sbedeckt | 12/0 761 Mosfau 2 L F Keitum 796,8 [N 3|Dunít __16} 0 759) meist bewölft Yards | 769 2 NW 4[N bel 10! 0: |764 E E E Gar ————|—===——ck= Dot E T Hamburg 755,710 _ lhbalbbed.| 20) 0 |759| ziemlih heiter —— 7E Em 7 —- 5 e E M La 2 E SIUeNeCE j L E (004 = Swinemünde | 756,6 |DSOD 1wolkenl.| 20| 0 760 vorwiegend beiter E E A T Dellingfors |_7920/NND 3\bedeckt | 20/3 [755 E Neusahnalien 700 2/006 Salis | 19.2 28 Cd m 769% P O o 1 (Ns 1bebeckt | 19 2: [768 Memel 7644 3lwollig | 19:0 (hl malt bevent | aaen | 7568 D Dun | 17079 |Zih _|7694|SW 4 wolfig |_16| 4 [761] S N 26 7 Ss | T TaE7 lera I Stockholm 794,2 [NNO 2|bededt | 19/ 0 [757] S Genf O E Malkbed| D _ achn 756,7 [SW 1/bedeckt 16| 4 [750 Gewitter Hernösand 756,2 |N 92!wolfkia | 19 4 758 Q ego o ————————— Hannover (994 D 1 [bededit 17/3 [758|Nacbts Itteder{chI. Sitigrano SEEN ÑS é E : F L ——— A 759, 0E Regen 18/0 62 E Berlin 756,0 |SO 1 halbbed, 21/0 |759| ziemlid beiter | i F E E e l | 5609/7 WSW6 Nen I —__- Dresden 756,1 |SSO 2'wolkig 19| 2 759|Nachts vtieders{l G e ———SS E S E A “1 chUSE o E S (9009S 1haldbed.| 21/ 0 761 vorwiegend heiter F ; : Karlstad | TOD,E : TOC 4 18] 0 1757] ortl Bill! 760,2 |1NW 2'heiter i ia E Breslau 757,2 |Windft. |wolkenl. 18| 0 |760'vorwiegend- beiter E E chBindjl. [vabed.| 18} 0 [197 E i naci Bill _(60,2 ec E Vene O e L a) S j Ta A N E Er | S) E SOEES T E ae] Ho 3 edt F E E Bromberg | 757,1 W 1heiter | 19 0 [759 vorwiegend heiter ie ———— A E —— Ta L A R ; Os E. Vie 756,9 |[SW 3|bedeckt | 17 4 759 Gewitter Pi g 7525 N 1 Nea, a APUAA | (66,7 (WNW 1 heiter | 16} —| —| A / —— i ———————————— RC 92,0 O F » L _— *) Di able ieser ri ebdeuten: 0 = : 1= bi 4: 9 i824: E C bee E E ia 1622 S | 167 E | Bit lie ou im de Ta 194 Lr ab E E T T OE A Bds Karlörube, B. | 757,8 |SW 3/bedeckt | 17| 1 759} ziemli hefter G E RRDE T S —— Tf = A E T =8L5 bis 44,4; 8 = 44, bis 594; 9 = nidt gemeldeî, München 758,7 |[SW 4lbedeckt | 17| 2 7599) Gewitter r E71 R E R A E L : Ein Maximum von 766 mm L une Westeuropa herangezogen, Zuafvite 11 S8 S S At | n S Ee V —_ fta zÆumtmmum bon (99 mm ist über * tordwestdeutschland von der Buy | S E E E Kiew |_748,4 |W_ 2sbedeckdt | 14| 3 [755] Vigcaya?ee berangeshritten. Im Weflen Deutschlands ist es trübe, Stornoway | 763,5 |/NO 2\Regen | 12| 1 |762/ meist bewölkt | Wien (757,5 S lsvedeckt | 18/0 760) ziemli beiter | 1 oSstliher Wine gen ffbwestlichen, nur an der Nordfeeküste y | ¡egen | 12/1 |(V2/_ met} P 7578 Bub, beta 190 Fed L e nordöstlihen Winden; im allgemeinen ist es trocken bei normaler l | | | (Kiel) time) (21,2 (Windit, vedeckt | 19 0 760 meist bewölft | Temperatur, nur das Alpenvorland haite etwas Regen. Malin Head | 762,7 [NNW 4|Nebel | 12/2 [762vorwiegend beiter Gu _/61,9 (NW _1wolfkenl.| 17| 0 [765 = Deutsche Seewarte. (Wustrow i. M.) Lorenz |_(61,5 NW 2\wolkenl.] 18| Q ¡764 _— Valentia 765,8 INNW 3|bedeckt | 13 2 [764 ziemlich: heiter Cagliari | 760,1 |NW heiter: | 20] 0 [764| y. U gtlad 2 M LIEY s d Et: Eg - i 2E “0-7 G6: i f E p ; H. ŒErtwerb3- und Wirtschafrsgenoffen| t g chur a ée 4 h ( 1Cit 2. Auf 4 erlust- und Fundfacen, Zustellungen u. dergl. + 7. Niederlassung 2c- von R eB E E, 2 - 7 d i hung f 8 alten Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c- r 4+ s. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung 4. Verlosung 2c. von. Wertpapieren. e ( 9. Bankausweise : 5. Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. 0. Verschiedene Bekanntmachungen

Spe

1) Untersuchungssacheu.

[38856] Fahnenfluchtserflärung.

Der Matrose Paul Wilhelm Gustav Voß, vom Perfonalbureau B 3 I. Ma- trosendivision, geb. am 10. Februar 1891 zu Nathsdamniß, wird gemäß 88S 69, 70 M.-St.-G.-B. und 88 356, 360 M.-St.- G.-D. für fahnenflüchtig erklärt.

Kiel, den 10. Juli 1913.

Gericht der 1. Marineinspektion.

[38854] Fahnenfluchtserklärung.

In der Untersuhungsfache gegen Musketier Paul Ahlfänger, 4./135, geb. 17. 5. 91 zu Braunschweig, weaen Fahnenflucht, wird auf Grund der §§ 69 ff. des Militärstraf- geseßbuhs sowie der §8 356, 360 der Militärstrafgerihtsordnung der Beschul- digte hierdurch für fahnenflüchtig erklärt.

Mes, den 11. Juli 1913.

Gericht der 33. Divißion.

[38857] Beschluß.

Die am 31. August 1908 gegen den Musketier Jakob Oppenläuder von der 3. Komv. Inf.-Regts. Nr. 112 erlassene Fahnenfluhtserflärung wird gemäß § 362 M.-St.-G.-O. aufgehoben.

Freiburg i. B., den 11. 7. 1913.

Königliches Gericht der 29. Division.

Die am 16, 5. 08 erlassene Fahbnen- fluhtserfkflärung und Beschlagnahme- verfügung gegen den Wehrmann Josef Heguer, geb. 13. 10. 80 zu Langgasse, Kanton St. Gallen, wird gemäß § 362 M -St.-G.-O. aufgehoben.

Ulm, den 11. 7. 13. [38855]

K. W. Gericht der 27. Division.

2) Aufgebote, Verlust- u. Fundsachen, Zustellungen U. dergl.

[38514] Zw Rg p gapung,

Im Wege der Att ung soll das in Berlin, Köpenickerstraße 6 und Pfuelstraße 6, belegene, im Grundbuche von der Luisfenstadt Band 71 Blatt Nr. 3340 zuleßt auf den Namen dér Frau Elise Wachtel, geb. Noll, zu Dt.- Wilmersdorf eingetragene, zur Zeit der Eintragung des Versteigerungsvermerks herrerlo'eGrundstück, bestehend aus Vorder- edwohnhaus mit unteik-[llertem Hof, am

19. September 1913, Vormittags

marfung Berlin zele 1178/114 ist nach Artikel Nr. 15 918 der Grundfteuermutterrolle 7 a 48 qm Gebäudesteuerrolle bei

einem jährlichen

Jahresbetrag zur Gebäudesteuer veranlagt. sttück die Nummer 9 in der Pfuel-Straße.

1913 in das Grundbuch eingetragen. Berlin, den 5. Jult 1913. Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte.

Abt. 85. Ode. (0,19,

[38516] Zwaugsversteigeruug.

das in Berlin-Lichtenberg, Neue Bahnhof- straße 23, belegene, im Grundbuche von Berlin-Lichtenberg-Stralau (Berlin) Band 3 Blatt Nr. 89 zur Zeit der Ein- tragung des Versteiäerungévermerks8 auf den Namen dcs Privatiers Angust Stärke in Berltn eingetragene Grundstück, be-

stehend aus: a. Vorderwohnhaus mit linkem Seitenflügel, Quergecäude mit linkem Seitenflügel und Hofraum,

b. Gerätes{uvyen, am 23. September 9X3, Vormittags 1k Uhr, durch das unterzeihnete Geriht, Neue Friedri- straße 13/14. TIT. (drittes Stockwerk), Zimmer 113—115, versteigert werden. Das Grundftück Gemarkung Borhagen Kartenblatt 1 Parzelle 1041/18 ift nach Artikel Nr. 3526 der Grundsfteuer- | mutterrolle 9 a 90 qm groß und unter | Nr. 4487 der Gebäudesteuerrolle bei einem | jährlihen Nugungsawerte von 13436 6 mit 528,60 46 Jabresbetrag zur Gebäude- steuer veranlagt. Es ist nit ôrtlih fest- gestelt worden, daß die bezeihneten Ge- bâude gegenwärtig noch tatsähliß ganz oder zum Teil auf der bezeichneten Kataster- parzelle stehen. Nach dem Grundbuche ist das Grundstück in der Grundsteuermutter- rolle unter Artikel Nr. 526 und in der Gebäudesteuerrolle unter Nr. 487 a ein- gëtraagen. Der Vorsteigerunasvermerk ist am 7. Junt 1913 in das Grundbuch eingetragen.

Berlin, den 2. Juli 1913. Königliches Amtsge:iht Berlin-Mitte.

Abteilung 85. §5. K. 68. 13 |

Anzeigenpreis für den Nauw einer 5 gespaltenen Einheitszeile 29 4, 1

11 Uhr, durch das unterzeichnete Gericht, | Neue Friedristraße 13/14, IIT (drittes | Stockwerk), Zimmer Nr. 113—115, ver- | steigert werden. Das Grundstück Ge- | Kartenblatt 47 Pars- | groß und unter Nr. 1254 der | Nußunaswerte von 18440 # mit 720 M | Nach dem Grundbu trägt das Grund- |

Der Bersteigerungspermerk ist am 12. Juni |

| der Grundsteuermutterrolle den | Nr. 729, in der Gebäudesteuercolle die | Weinhart in Kemptea der 310% ige |

) eiger | 2) auf Antrag der Kutscherswitwe Im Wege der Zwangsvollsireckung foll | Karoline Meiser in Stuttgart der das in Berlin, Thaerstr. 5, belegene, im | 49/9 ige Pfandbrief der Baverischen Huyo- Grundbuhe vom Franffurtertorbezirf | theken- und Wechsel-Bank in München Band 41 Blatt Nr. 1220 zur Zeit der | Serie 21 Lt. J Nr. 115 334 zu 100 M, Eintragung des Versteigerungsvermerks auf | 3) auf ntrag des Bräuburschen Marx den Namen des Fabrikanten Carl Blasen- | Unertl in Aldersbah der 4%/gige Pfand. dorf zu Berlin eingetragene Grundstü, | brief der Baverishen Handelsbank in bestebend aus a. Vorderwohngebäude mit | München Lit. Q: Nr. 23342 zu 500 6, 2 Höfen, b. Werkstatt quer mit linkem| 4) auf Antrag der Bahnbeamtenswitwe Seitenflügel und Kesselhausanbau, c. Stall | Therese Shwaxz in München und und Remise im 2. Hofe rechts, am 6. Of- | 16 Genossen der Iz %oige Pfandbrief der tober 1913, Vormittags Ak Uhr, | Baverisben Vereinsbank tn München | durch das unterzeihnete Gericht, an der | Serie 27 Ut. D Nr. 129 009 zu 200 M, Gerichtsstelle, Neue Friedrichstr. 13/14, | 5) auf Antrag des Braumeisters Karl | I. Steckwerk, Zimmer Nr. 113/115, | Braun in München der 32 9/ ige Pfand- | versteigert werden. Das 7 a 29 qm große | brief der Süddeutsben Bodencreditbank

| [38515] Zwangsversteigerung.

| blatts 36 der Gemarkung Berlin, hat in | zu 1000 6,

z G 1 % Artikel | 6) auf Antrag der Privatiere Marie | |

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll | Nummer 729 und ist bei einem jährlichen | Pfandbrief der Süddeutschen Bodencredit- |

Nußungêéwert von 12 000 4 zu 370,20 4 | bank in München Serie 52 Lit. k | jährlicher Gebäudesteuer veranlagt. Der | Nr. 650 024 zu 200 M, | Versteigerungsvermerk ist am 26. Juni| 7) auf Antrag des Privatiers Josef | 1913 in das Grundbuch eingetragen. | Späth. in Straubing der 32 0/6 ige | S R. 10L 13: | Pfandbrief der Süddeutschen Bodencredit- |

Berlin, den 5. Juli 1913. ¡ banf in München Serie 55 Lit. G | Königliches Amtsgeribt Berlin -Mitte. | Nr. 68 493 zu 2000 A,

Abt. 87. 8) auf Antrag der geshiedencn Frau |

4 R | Anna Sander, aeb. Pobl, in Nükerédorf | [38861 Beschluß. | die 327% tigen Schultver|hreibungen der | Das Verfahren zum Zwette der Zwangs- | Münchner Stadtanleihe von 1904 Lit. 1 |

versteigerung des in Berlin belegenen, im | Nr. 1052 und 1053 zu je 200 4, | Grundbuhe von Berlin (Wedding)| 9) auf Antrag der Firma Georg | Band 147 Blatt 3551 auf den Namen | Münziug, Bankgeschäft, in München die | des. Maurermeisters Auguit Pfennig in | Aktien Nr 14, 15, 16, 17 und 18 der | Berlin eingetragenen Grundstückes wird | Aktiengesellshaft Megeler & Co. in| aufgehoben, da der betreibente Gläubiger | München zu je 1000 M, den BVersteigerungëantrag zurückgenommen | 10) auf Antrag des Oekonomen Johann hat. Der auf den 7. Augujt 1913 be- | Nepomuk Rauh in Hofen die auf Iosef | stimmte Termin fällt weg. Anton Rauh, Ockonomiebesitzexr in Hofen, Berlin N. 20, Brunnenplaß, den | lautende Lebensversiherungévolice der | 10, Jult 1913. A Bayerischen Hypotheken- und Wechsel. Bonk | Königliches Amtsgericht Berlin - Wedding. | in München A 1a Nr. 16876 vom 8. April | Abt. 7. : 1890 über 2000 4, 11) auf Untrag des Poslsekretärs Hans | [38518] Aufgebot. Singer in Weilheim die auf den Post- | Nachbezeichnete Urkunden, deren Verlust | adspiranten Hans Singer in glaubhaft gemacht ist, werden zum Zwecke | lautende der Kraftloserklärung aufgeboten : 1) auf Antrag des Friedrich Strauß in 3s %o igen Pfandbriefe der

A : | Lebenéversiherungspolice der |

Negenéburg die vember 1895 über 3000 46. Bav-rischen| Die Inhaber vorbezeihneter Urkunden

Hypotbeken- und Wechsel-Bank in München | werden aufgefordert, spätestens in dem auf Ld L.

Serie 30 Lit. L Nr. 187 967 zu 1000: und Serie 43 Ut. N Nr. 237017 zu 200 M,

Freitag, den 39. Januar 1914,

Grundftück, Parzelle 610,9 des Karten- | in München Serie 55 Lit. H Nr. 74163 Es e- P C E ! "" | anberaumten Aufgebotstermine ihre Nechte

deutschen

Weilheim | und

1 i Bayerischen Hypotheken- und Wechsel-Bank | obligationen, der Bureaudieners | in München A 4 Nr. 17534 vom 23. No- \chaftsbank,

Vorm. 9 Uhr, im Z'mmer Nr. 88/1. des | Scrie 4 Justizgebäudes au der Lui!pol*straße, au- | Serie 4 Ut. 1

beraumten Aufgebotstermine ihre Rechte

bei dem unierfertigten Gericht anzumelden

und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls

deren Krasftloserflärung. erfolgen wird. München, 12. Iult 1913.

K. Amtsgericht.

}

Do) I

_Doftar Kalbe in Berlin N. 4, Berg- traße 16, bat das Aufgebot der 310% igen Pfandbriefe der Deutschen Hypvotbekenbank in Meiningen Em. V 1907 Serie 11 Lit. K Nr. 4126 über 500 6 und Lit. [. Nr. 3434 über 300 M beantragt. Die | Inhaber der Urkunden werden aufgefordert, | spätestens in dem auf Mittwoch, deu | 29. Oktober 1912, Vormittags | D7 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht

anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der- telben erfolgen wird.

Meiningen, den 11. April 1913.

Herzogl. Amtégeriht. Abt. 1. [113670] Aufgebot.

Nachbezelhnete Urkunden, deren Verlust glaubhaft gemacht ist, werden zum Zwette der Kraftloserklärung aufgeboten :

l) auf Antrag der Privatiere Therese Wirl in Altenbuh die 4%%igen Pfand- briefe der Bayerischen eHypotheken- und Wechselbank in München Lit. H Serte 38 Itr. 287 147 zu 200 S, Lit. J. Serte 33 Nr. 151453, Serte 36 Nr. 159 731 und 162 996, Serte. 37 Nr. 168185 zu je 100 J, die 33 9%/igen Pfandbriefe der- felben Bank Lit. M Serie 33 Nr. 82 808 zu 500 M, Lit. O Serte 39 Nr. 153 635 und Serte 43 Nr. 184 099 zu je 100 4, dann die 33 %igen Pfandbriefe der Bayerischen Handelsbank in München Lit. V Nr. 4275 zu 1000 #, Ut. Dd Nr. 46 497 zu 200 16, Lit. X Nr. 25 325 zu 100 6, Lit. Ne Nr. 40521 zu 100 Æ, ferner die 34 % tgen Pfandbriefe der Süd- Bodencreditba:k in Mün@en Serie 44 Lit. K Nr. 313 967 zu 200 e Serte 45 Ut. K Nr. 343 736 zu 200 A6 Serie 51 Lit. L Nr. 598 963 zu 100 4, endlich die 49% igen Kommunal- Bayerischen Landwirt- eingetragenen Genossenschaft

¡mit be!chränkter Haftpflicht in München

Serie 2 Ut. D Nr. 1917 und Seits 3

Nr. 170 zu je 200. 6, daun. die

94 % tacn Pfandbriefe derselben Bank Uk D. Rr. 16-989 zu. 200.46,

S Nr. 16 987 und Serie 10

f