1913 / 166 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[38908] Actien - Gesellschaft Thiederhal, Chtede.

Die Ausgabe der neuen Zinsschein- Bogen Neihe ZEÆE zu unseren 43 %/ igen TeilsGuldverscchzreibungen erfolgt gegen Einreiung des Erneuerungsscheins von Heute ab in Berlin bei der Berliner Dandels-Gesellschaft und tec National- bauk für Deutschland.

Thiede, den 14. Fuli 1913.

Der Borftand.

Zuckerfabrik Aktien-Gesellschaft 38907] in Denmiin.

Auf Grund des § 27 des Statuts unferer Gefellshaft geben wir hiermit be- kannt, daß mit dem 1. Juli d. Js. Herr Georg Nose als technischer Direktor und Vorstaudäm'tglied in den Dienst unserer Gesellschaft getreten ist; Genannter hat die Befugnis, rechtsverbindlich in der in § 28 des Statuts- zum Ausdruck ge- brachien Form unsere Gesellschaft zu ver- treten und für dieselbe zu zeiWnen.

Demmin, den 12. Juli 1913.

Zuckerfabrik Aktien-Veselischaft

in Demmin.

N. Bergseld. von Maltan.

L. Harme.

_Obershlesishe Eisenbahn- Bedarfs - Aktien-Gesellschaft.

In das Handel8Eregister des Königlichen Amtêegerihts Beuthen ist unter dem 9. Funt 1913 folgendes eingetragen worten:

„Dur den Beschluß der General- verfammlung vom 7. Mai 1913 ift die Einziehung von Aktien mittels Ankaufs für statthaft erflärt und die Herabseßung des Grundkapitals bis zum Höchstbetrage von 5 000 000 46 Nennnwert, und zwar um den Be- trag, der vom Vorstand bis zum 7. Mai 1916 anzukfaufenden Aktien, beshlossen worden. Im üdrigen wird auf das Generalversammlungsprotofoll vom 7. Mat 1913 Bezug genomtnen.“

Ferner ift unter dem 26. Juni 1913 in das Handelsregister eingetragen worden :

„Die am 9. Juni 1913 eingetragene Nenderung, durch die die Einziehung von Afkiten mittels Ankaufs für \tatt- haft A ist, betrifft den § 5 des Statuls.“

Gemäß § 289 Absatz 2 des Handels- gesetzbuchs fordern wir hierdurch die WSläubiger unserer Gesellshaft auf, ihre Ansvrüche bei uns anzumelden.

cericedenshütte bei Morgenroth, Sulít 1913.

ODöberschlesische Eisenbahn-Vedarfs-

Nktien-Gesellschaft. [38381] Boetcker. Niedt. [39213] Cv - - eranffurtier Gasgesellschaft.

Die Aktionäre unferer Gesellschaft werden bierdur zur 58. ordentlichen General- versazumlung auf Mittwoch, den G. August ds. Js, Vorntittags B09 Uhr, in Frankfurt a. Main, Ober- mainftraße 36, mit folgender Tages- erDdäuing eingeladen.

1) Voriegung des Geshäftsberihts, der Bilanz fowie Gewinn- und Verlust- Und für das Geschäftsjahr

D12/19

2) Beschluß über Genebmigung der Bilanz und Verteilung des NRein- gewinns sowie Entlastung des Auf- fichtsrats und Vorstands.

3) Wablen zum Aufsichtsrat.

Aktionäre, welche in der Genceralter- fammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien bei dem Bankhause Delbrück SchiÆler & Co. in Berlin, bei der Filiale der Bank für DSanudel und Juduftrie, Frankfurt a. M., bei Herren Gebrüder Schuster in Frank- furt a. M. bis spüätestens am 2. August ds. Js., Mittags A Uhr, oder bei der Kasse unserer Gesellschaft, Obermalnstr. 40, bis Abeuds 5 Uhr gleichen Tages zu hinterlegen oder thren Aktienbesz durch Hinterlegungas\{ein der Neichsbank, der Bank des Berliner Kafenvereins oder eines veutsden Notars gemäß § 23 Abs. 1 des Geselischaftsstatuts bis zum gleiheu Tage nacGzuweisen.

Die unier 1 genannten Schriftstücke sind während zweier Wochen vor dem Tage der Generaiversammlung bei unserer Gesells&aft, Obermainstr. 40, zur Einsicht der Aktionäre aufgelegt,

Frankfurt a. Main, den 15. Juli 1913. Fraukfurter Gasgesellschaft. Der Vorstand.

Dr. W. L. Drory. Ad. Zimmerius. B O

Einladung zur füuften ordentlichen Keneraiversammlung unserer Gesell- {aft auf Dounerstag, den 14. August £923, Vormittags Uk Uher, in Breinen, in unserein Geschäftslokale, am

ck of pl Seeselde.

im

Tagesorvninntg :

1) Vorlage und Genehmigung der Bllanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung yro 19i2/153 fowie Gantlastung des Bwrflands und Aufsichtsrats.

2) Uuffichtsratswahl.

4 Stimmberechtigt find nur tiejenigen Akiionäre, die gemäß § 17 der Statuten ihie Atien spätestens anm Uf. August bei dem Hojbankbause Max Mueller, Gotha, bci ter Geneindezasse Ichters- haufen oder im GSeshäftslofale unserer Gesellschaft, Bremen, am Seefelde, hinteriegt haben. Gaswerk Jchtershausen Aktiengssellichaft,

[39170] Ï

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu einer am Moutag, den 18. August 2983, Vormittags LOUhr, im Bureau der Gesellschaft, Behrenstraße 48 Iil, statt- findenden außerordentlichen General- versammlung eingeladen und ersucht, ibre Aktien gemäß § 22 des Statuts bis |pä- testens Douuerstag, den 14, August 19183, Mittags 12 Uhr, im Bureau der Gesellschaft, Behrenstraße 48, zu hinterlegen. i

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Schlußbilanz.

2) Dechargeerteilung an den Liquidator.

3) Löschung der Firma. BerlinerGrundstsicksverwertungs-

Aktieugesellsczaft in Liquid.

C ohen, Liquidator.

[38848]

Die Generalversammlung unserer Ge- fellshaft vom 26. April 1913 hat be- \{lofsen, das Grundkapital um 6 600 000,— auf A 1 400,000,— herab- zuseßzen, und zwar durch Zusammen- legung dec §00 Stück Stammaktien im Verhältnis 4: 1. Beschlußgemäß fordern wir die Besizer von Stammaktien unferer Gesellschaft hiermit höfl. auf, ihre Stamm- aftien samt Talons und Dividendenscheinen für 1913 und die folgenden Jahre bis spätestens 31, Oftober 19183 bei der Vank für Handel «& JFundustrie Niederlassung Bamberg in Bamberg einzureihen. Gegen je 4 Stück frist- gemäß eingereichte Stammaktien erhält der inreicher nah DurchfüHrung des Kavitals- herabsetßzung8beshlusses 1 Stück mit dem Vermerke: „Gültig geblieben und den Bor- zugSaftien gleichgestellt gemäß Beschluß der Generalversammlung vom 26. April 1913“ zurück. Stammaftien, welhe dle zum Ersay durch neue Aktien erforderliche Zahl 4 nicht erreichen, find der Gesell- schaft zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung zu stellen. Bon je 4 Stück solcher Aktienposten werden 3 Stammaktien verntchtet und eine für gültig geblieben und den Vorzugs8- attien gleibgestellt erflärt werden.

Nicht fristgemäß eingereichte sowie solche Stammaktien, welche die Zahl 4 nicht er- reihen und der Gesellschaft niht zur Ver- wertung für Rechnung der Beteiligten zur Berfügung gestellt find, werden unter Beobachtung der im § 290 H.-G.-B. ge- gebenen Vorschriften für kraftlos erklärt werden.

Soweit an Stelle der uns zur Ver- fügung gestellten und der für kraftlos er- flärten Stammaktien neue Aktien auszu- geben find, werden wir die leßteren dur öffentliche Versieigerung verkaufen und den Grlôs an die Beteiligten im Verhältnis ihres Aktienbesitzes auszahlen bezw. für dieselben hinterlegen.

Gleichzeitig fordern wir die Gläubiger unserer Gesellschaft unter Hinweis auf die beschlossene Herabseßung des Grundkapt- tals in Gemäßbeit des § 289 H.-G.-B. auf, ihre Ansprüche bei uns anzumelden.

Eltmanu a. M., den 12. Juli 1913.

Deutsche Steinwerke C. Vetter, Aktiengesellshafi,

Der Vorftand. Franz Schott.

[39215] Danziger Actien- Bierbrauerei

zu Danzig. Einladung zur außerordentlichen Generalversammlung.

Die Aktionäre der Danziger Actien- Bierbrauerei zu Danzig werden hiermit zu einer außerordentlichen Generalver- fammlung auf Sonnabend, deu 2. August 19123, Vormittags 167 Ußr, in das Bravuereikontor, Danzig, Burgsiraße Nr. 17, Erdgeschoß, eingeladen.

Tagesordaung : 1) Zustimmung zu Verträgen, betreffend a. die Verwertung des Grundstücfs Danzig, Breitgasse, Blatt Nr. 105 des Grundbuchs, b. den Erwerb der Grundftückez Danzig, VMNechtstadt Nittergasse, Blatt 19, Danzig, Rechtstadt Blatt 5, Danzig, Zapfengasse, Blatt 9 . tes Grundbuchs,

2) Wahl von Auffichtsrats8mitgliedern.

Danzig, den 15. Juli 1913,

Der Auffichtsrat. Der Vorstand.

Burgstraße,

[39111] Zelstofffabrik Waldhof.

Bei der heute stattgehabten notariellen Ausiosung von 43% Teilschuidver- schreibungen unserer Gesellschaft (An- leihe v. 1900) find folgende 184 Nummern zur Nückzahlung gezogen worden:

Nr. 32 46 101 117 227 237 274 338 365 427 431 534 568 597 599 607 625 693 727 742 747 835 846 850 860 880 898 916 929 959 1006 1049 1073 1077 1091 1093 1128 1196 1223 1232 1260 1321 1373 1395 1452-1465 1772 1792 1799 1805 1814 1884 2006 2007 2011 2026 2037 2134 2189 2321 2346 2382 2405 2417 2420 2460 2563 2603 2641 2661 2679 2720 2747 2774 2780 2815 2838 2963 2990 2999 3052 3059 3127 3209 3277 3295 3350 3363 3394 3446 3454 3489 3496. 3552 3504 3652 3655 3684 3719 3763 3850 3880 3882 3883 3913 3981 4009 4014 4036 4239 4279 4311 4341 4412 4436 4483 4504 4595 4599 4690 4714 4756 4816 4835 4848 4864 5008 5067 5159 5203 5276 5351 5423 9429 D457 D471 5523 5525 5527 D651 5753 5DTTL 5793. 5864 5875 6024 6046 6144 6196 6216 6251 6286 6290 6390 6395 6409 6427 6446 6452 6531 6588 6591 6593 6631 6678 6705 6740 6754 6770 6774 6783 6802 6918 6928 6986-7069 7073 7146 T1TT. T7390. T7367 T0 TONC. LAdA:

Diese TeilshuldversGreibungen werden nach den Ankeihebedingungen von 2. Ja- ruar 192 ab zum Nennwert mit einem Aufgeld von 2 9/9, pro Stü also mit Á&# L020,—, an folgenden Zahl- stellen eingelöi :

in Manuheim und Tilfit an uzniseren

Gesellschaftskafseu, ferner in Berlin bei der Berliner Haudel8- Gesellschaft,

in Fraukfurt a. M. bei dem Bank-

hause E. Ladenburg,

in Mannheim bei der Süddeutschen

Disceouto-Gesellshaft A.-G.

Bet der Einlieferung müssen die Stücke mit den Zinsscheinen per 1. Juli 1914 u. ff. versehen sein, anderenfalls werden die fehlenden Zinsscheine in Abzug ge- braht. Am RNückzahlungêtermin treten die verlosten Teilschuldverschreibungen außer Verzinsung.

Mannheim, den 1. Juli 1913.

Die Direktion.

Bon den früher gezogenen Teilsuld- verschreibungen find folgende bis jetzt noch nicht zur Einlösung vorgezeigt worden :

Verlosung 1911: Nr. 69.

Verlosung 1912: Nr. 485 1002 1539 1842 1899 2166 2756 2936 2998 4144 4971 5291 6348 u. 6517.

[38494]

Zur ordentlichen Generalversamm-

lung der

Actien-Gesellschaft Zuckerfabrik

Culmlee

werden alle stimmberechtigten Mitglieder

der Gesellschaft auf Montag, den

4. August cr., Vermittags 12 Uhr,

nach Culmsee, Hotel „Deutscher Hof“ er-

gebenst eingeladen. __ Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands über den Gang und die Lage der Geschäfte unter Vor-

legung der Bilanz.

2) Bericht der von der Generalversamm- lung erwählten Neviforen zur Prüfung der Necnungen des abgelaufenen Geschäftsjahres.

3) Bericht des Aufsichtsrats über Bilanz, Gewinn- und WVerlustrehnung und über die Verteilung des Reingewinns.

4) Genchmigung der Bilanz und Er- teilung der Entlastung.

5) Feststellung des Gewtnnanteils.

6) Wahl dreier Revisoren und zweier Stellvertreter, welhe die Nehnungen des nächsten Geschäftsjahres zu prüfen und der folgenden Generalversamm- lung Bericht zu erstatten baben.

Alle fünf Gewählte können ‘au Nichtaktionäre sein.

7) Wahl der Mitglieder des Aufsichts- rats für die ordnungsmäßig aus- scheidenden Herren :

von Kries, Friedenau, von Sczaniecki, Nawra, N. Bremer, Segartowit.

8) Beslilußfassung über ordnungsmäßig eingebrachte Anträge und Beschwerden.

Culmsee, den 12. Juli 1913.

Der Auffichtsrat und Vorstand der

___ Zueerfabrik Culmsee.

C. von Kries, H. von Wegner,

Vorfitzender Vorsitzender

des Aufsichtsrats. des Borstands.

[39184] Aktiva.

Atktien-Zuckerfabrik Rautheim.

Bilanz am 31. Mai 1913.

Pasfiva.

N A 257 607/10 15 141/20 116 142/70 6 772/91

119 187 M

Fabrikanlagekonto . . .. Beständekonto. . .. : Bankguthaben und Effekten Kassakonto

514 851/71 Nusgaben. M t An Nüberkonto 989 445/99 »„ Betrtebsunkosten Abschreibungen

« Meingewinn

inkl. | 165 559 90} 54 619 01!

u j 809 624 90]

N. Dunkel.

Getwinn- und Verlustrechnung. Per Vortrag

S Direktion der Aktien-Zuckecfabrik Rautheitm. A. Voß, D, Grieffenhagen. H. Voges. W. Dörries. A. Ahlers.

erme —.

#MÆ 4

301 500|—

30 150/—

18 140/88

2 641/82

107 800|—

94 619 01

514 851/71 Einrahmen.

Aktienkapital Reservefonds Betriebskapital Delkrederekonto div. Gläubiger Reingewinn

N 490/26 798 186/52

11 018/12

Ab

« Zucker und Melasse div. Einnahmen . .

809 624/90

Gebäude, Zimmer Nr. 20, statt.

das Geschäftsjahr 1912. 3) Wablen zum Aufsichtsrat.

Mittags 22 Uhe, zu lösen. Hamburg, den 14. Juli 1913.

[39172] [38095]

Fohs.

Datuipfschifssrhedérei „Union“ Aktiengesellschaft, Hamburg.

Die diesjährige ordentliche Generalversammlung der Aktionäre findet am Donnerstag, eit 31. Juli 1913, Nachmittags F Uhr, im Patriotischen

Tagesorduumg : : 1) Genehmigung der Gewinn- und Verlustrehnung sowie der Bilanz für

2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. Zur Teilnahme an der ordentlihen Generalversammlung sind die Stimmkarten

unter Beifügung eines geordneten Nummernverzeichnisses der vorzulegenden Mäntel der Aktien am Kontor der Gesellschaft, Bergstraße 7 1, vom 21. bis 28, Juli

Der Vorstand.

Kothe.

Medcklenburgishe Kali-Salzwerke Fessenih.

Vilanz per 31. Dezember 1912.

Aktiva. Bergwerk Jesseniß . Verlust L -

Erbpachtstelle Trebs. . .. Grundstück Malliß Shachtanlagen . . Zugang für Tief Gen

Bergwerkstagesanlägen . . « » « + » Zugang _„ Fabrikanlagen, Gebäude, Maschinen und Ade e S Zugang „- Dampstesselanlagen ¿Gi Zugang »„ Verwaltungs- und Wohngebäude Zugang »„ Arbeiterwohnhäuser . .. Eifenbahnanlage s Werkstatteinrihtung und Beständ Moa

Pferde und Wagen s Beteiligung an Gewerkschaft Asse . . Kalisyndikatsstammeinlage

Debitoren

Avaldebitoren . .

Gas E ° Abschreibung

Bankguthaben und Kassenbestand

Be

Pasfiva. Aktienkapital . .

Reservefonds I. .

Reservefonds I[

mit 10 zurückgezahlt No einzulösende ausgeloste Anleihescheine Noch zu zahlende Anleihezinsen Lohnkonto, rückständig per Dezember Nükstellungen für Syndikats\pesen, und Landessteuer Kreditoren Avalwechselkonto Gewinnvortrag aus dem Jahre 1911 Reingewinn aus 1912

Va ielle Seb oes & 2006 552,04 |

212992812 Verlust . #6 600 690,—

C Æ 1080 .

0 D E

N toblen-, Magazin- und Lagerbestände ¿ N

„__7596— |

43% tge bypothekarisch Pyergelene les:

Zur Deckung des Verlustes herangezogen . .

# 1 670 000,— 1 670 000,—

9. S ck D. #

119 376,08 2 125 928,12 11 993,46

6 513,45

T2000

1 142,88 173 742/88

| 317 164/60 98 800|—

M 146 976,—

405 135 124 887 9230 023

rückzahlbar 2 500 000,— 455 000,— |

102 2046 426 390 . 528 595 T3

Gewinu- und Verlustkonto per 31. Dezember 19

Debet. Allgemeine Unkosten . Obligations8zinsen

Ubschreibungen auf Effektenkursverlust Gewinn:

Bortrag aus dem ‘Fahre 1911

PNeingewtnn per 1912

Abschreibungen

vernotwendigt dur die als verloren

folgenden Afktivpositionen : Er0Werl Gele Schachtarlagen p

zit

Reservefonds Reservefonds 11

Gewinnvortrag aus dem Jahre 1911 Reingewinn per 1912

Kredit.

Gewinnvortrag : | Ueberschuß aus Berxwerks- und Fabrikbetrieb Kontokorrent und Effektenzinsen

Ueberschuß aus Mieten und Pachten

Der Nufsichtsrat,. Line.

¿« e&6 1670:000/—

Zur Deckung dieser Abschreibungen sind ve:fügbar und | werden herangezogen folgende Passivposittonen : | T M 405 135,80

4 140 444/46 95 355|— 7 596|—

| 102 204 66 | 426 390 47] 528 595 13

t

betrahténden

2 125 928,12 | 3 795 928/12

« 124 887,64 102 204,66 426 390,47

Verlust

1 058 618/57 2 737 309/55

102 204 66 333 093 65 28 758 64

7 933 64

771 990 59

Vergwerk Jesscuiß (Meklbg.), den 31. Dezember 1912.

Der Vorstand. K ulle.

Nachgesehen und mit den Büchern übereinstimmend gefunden. Der beeidigte Bücherrevisor: H. Frie.

[38096]

Herr Geheimer Kommerzienrat Kayser, Schwerin, ist aus dem Auffichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden.

Ín der außerorcdentlihen Genera!- versammlung am 5. Juli ds. FX8. wurde als Aufsichtsro tsmitzlied zugewählt

P aitadiias Dr. Faull, S,chwerfn

Bergwe-k Jefsenitz (MeÆXl.), den 10. Juit 1913. i: Mecklenvurgische Kali-Salzwerke Jessenit. Der Vorstand. Kullke.

Unter Hinweis auf die in der General- versammlung unserer Aktionäre am 16. Juni 1913 beschlossene Herabseßung des Grundkapitals unserer. Gesellschaft um 266 000 4 fordern wir die GBläubiger unserer Gesellschaft hiermit auf, ihre An- sprüche bei uns anzumelden. Zugleich geben wir bekannt, daß in der nämlichen SDeneralversammlung beschlossen worden ist, das Grundkapital unserer Gesell- schaft um höchstens nom. 101 000 4 In- babervorzugsafktien zu erhöheu.

Dresden-LceuLvnitz 20, am 9. Juli 1913.

Deutsche Pflasterstein -Werke i Alliengesellhaft,

37725

Kouvertierte vierpvozeutige Anleihe Serie TV (vom Jahre 1900) der

Allgemeineu Elektricitäts-Sesfellschaft. Bei der beutigen Verlosung sind folgende Nummern der vorstehenden Anleihe durch den Notar gezogen worden :

Serie V. 7005 7032 71285-7176" 7523-7846 7991 8586 8600 8653 8654 8688

8731 8848 9934 10014 10015 10223 10229 10238 10629 11157 11223 11485 11526

11750 12087 12145 12222 12242 12266-12273: 12307 12310 12316 12392 12394 12414 12434 12435 12439 12442 12473 12481 12482 12488 12489 12491 12492 12531 12551 12559 12732 12755 12756 127958 3320 13346 13366 13475 13590 13593 13828 14565 14569 14570 14575 14576 14577 14578 145 14833. 14892 14971 15181 15261 15383 15592 15631 16209 16334 16438 16478 16574 16626 16716 16721 16815 16843 17001 17034 17173 17302 17515 17736 18110 18134 18176 18509 18524 18639 18716 18907 19131 19521 19549 19713 19825 19827 19841 19845 19914 19924 19926 19936 20053 20096 20136 20138 20584 21048 21119 21184 21631 21682 21710 21736 21973.

8500

9844 10953 12220 12379 12471 12529 13262 14564 14817 15930 16806 17990 19106 19910 20546 21956

8426

9669 10898 12209 12355 12467 12514 13139

4562 14694 15929 16795 17829 19094 19875 20516 21952

8295

9195 10712 12199 12345 12461 12512 13087 14189 14641 15758 16731 17816 19082 19874 20463 21844

8127

9032 10657 12174 12344 12460 12498 12949 14077 14601 15732 16726 17782 19014 19868 20262 21797

8044

8979 10632 12151 12317 12443 12496 12850

3978 14583

ins Nestauten von 1907, rückzahlbar p. 2. Januar 1998.

3682,

A Restanten von 1910, rückzahlbar p. 2. Januar 1911. 528.

Restanten von 1911, rü&zahßlbar p. 2. Januar 1912. 8534 13064 13065 15211 15643 21502. Restanten von 1912, rüczahlbar þ. 2. Januar 1913. 8491 8493 8644 10872 14967 15611 17666 17824 18138 19515 20744 207495. Diese ing gelangen vom 2. Jauuar 1914 ab zum Nenn- werte zur Nüzahlung. ; : / Wir ersuchen die Inhaber der verstehend bezeihneten Schuldverschreibungen, diese zur angegebenen Zeit bei unserer Gesellschaftskasse Z der Bank für Handel und Judustrie | Berliner Handels-Gesellschaft Deutschen Baux L Direction der Disconto-Gesellschaft Dresduer Bank Nationalbauk für Deutschland dem A. Schaaffhauseu’schen Bankverein den Bankhäusern S. Bleichröder Delbrück Schickler & Co. Hardy «& Co. G. m. b. S. der Dresdner Bank, Filiale Breslau | Breslau, dem Bankhause E. Heimann : der Filiale E Bit Laer s Ae Deutscheu Bank, Filiale Frankfur in Frankfurt Direction der Disconto-Gesellschaft E S “di s Dresdner Bank [

| in Berliu,

dem Bankhause Gebrüder Sulzbach Jahresabschluß am 31. Mai 19183.

A. Schaaffhauseu’scheu Baukverein

den Bankhäusern A. Levy : in Cölu, Sal. Oppenheim jr. & Cie.

der Rheinisch - Westfälischen Disconto - Gesellschaft A.-G. in Aachen und Cöln, Ailgemeineu Deutschen Credit-Anstalt : Bauk für Handel und Judustrie, Filiale Leipzig Dresdner Bank / L Bank für Handel und Judustrie, Filiale München l in Deutschen Bank, Filiale München | München, Dresdner Baz:k, Filiale Müncheu dein Schweizerischen Bankverein in Basel, Zürich und Genf, der Schweizerischen Kreditanstalt in Zürich, Basel und Genf : gegen «Auszahlung, elche an - leßteren dret Oiten in Franken zum Tage#kurfe für kurze Wechsel auf Deutschland erfolgt, einzuliefern. I81ES Berlin, den 5. Juli 1913. L [38468] Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft. E. Rathenau.

Vilanz der

Hernsheim & Co, A. G., Hauptfiliale Matupi in Matupi Nktiva. per 31. Dezember 1912. Passiva.

(A b

9} Hernsheim & Co. A. G., Hamburg .

Trattenkonto s

Diverse Kreditoren .

Delkrederekonto .

[38901]

M 321 122:29

S

9 210 465 62 346/88 174 406|— 46 084/34

Warenlager u. {chwimmende Waren

Sch{wimmende und unabgerechnete Produkte . .

Kafssabestand

Wechselkonto

Schiffe, Leichter und- Boote . .

Gebäude und Grundstüde. .

Lebendes und totes Inventar

Pflanzungen

Filialen ;

Diverse Debitoren

Beteiligungen . .

355 680/75

1 34108

6 762/95 85 309|— 130 055|— 19 302|— 724 000|— 314 386/49 1 510 342/21 ¿ 25 000/— 9 493 302/22 Gewinn- und Verlustkonto der

Hernsheim & Co. A. G., Hauptsiliale Matupi in Matupi

Debet. per 314. Dezember 1912. Kredit. _

10 483.82 | l

160 482 42

1

|

| E 2 493 302/22

Gewinn der Haupt- und Nebenfilialen auf Waren, Pro- dukte und Diverses

Gewinnvortrag aus I

Agio: Und Zinsen oe Handlungsunkosten einschließli Tantieme an den Vorstand . . Gewinn pro 1912 . 16298 163,15 Gewinnvortrag aus 17 293,68

M 319 406,83 Abschreibungen- auf Gebäude, Schiffe - und Inventar. . 69 327,64 M 246 129,19 Gewinnübertrag auf ernsheim & Co. . G., Hamburg 246 129,19

469 1293! 17 2936

315 456/82

486 423107

A. G., Hamburg

Vassiva. S [& 1 800 000 164 335 81

486 423/07 Vilanz der Hernsheim , & Co.

Aktiva. per 31. Dezember 1912. p

UBEINS MALIRE PE Bc M R

b N E

eservekfonto ° . Gewinnvortrag aus 1911 , f 17 293,68 Reingewinn 1912 . . . . 228 835,51

Hauyptfiliale Matupi lt. Matupi- | Bilanz . …. |} 2210 465 L |

A6 246 129.19 | verteilt wie folgt:

Neserveklonto M 15 664,19 |

4 9% Dividende 72 000,— |

75% Tantieme an den Aufsichtsrat auf é 141 171,32

7 9/9 Superdividende . . .

Saldovortrag auf nèue Rech- nung

. 10 587,85 * 126 000,—

2180] 246129119

3 310 4651—

3510 165 Hamburg, im Juni 1913.

eingeladen.

2)

Actien Zuckerfabrik Fallersleben.

Fabrikanlage, ein]chl. Damm-

T ; Gespanne in Leipzig, Kassenbestand J Vorausbezahlungen

Bestände Verschiedene Schuldner . .

Aktienkapital Nüklagen Unterstüßzungsfasse

Dr. Alfr. Bamberg’ sche Ar-

Verschiedene Gläubiger . . Hypothekenshulden . . .. (Gewinn

39206 : E T Gemäßheit des Generalversamm-

[39109] ( Aktiva. Liquidationseröffnungsbilan

O3nabrück in Liguidation. Tlavdmauae! s am 1. April 19583,

lungsbes{lusses vom 28. April 1913 eren e Aktionäre unserer Gesellschast wiederholt aufgefordert, ihre Aftiea nebst Dividenden- und Erneuerungsscheinen

bis längstens L. November 1913 bei der Bankfirma Berustein & Fränkel, München, Bayerstr. 19, zur Zusammen- legung einzureihen.. Im übrigen wird auf die Ausschreibung in diesem Blatte vom 31. Mai 1913 hingewi sen. Müuchez, den 15. Juli 1913.

Vereinigte Ueue Münchener Actien- Ziegelei und Dachziegel- werke A. Zinstag A.-G.

[39205] : : Unsere Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Sounabend, den 2. August d. Jhes., Nachmittags 2 Uhr, im hiefigen Natskeller stattfindenden ordent- lichen Geueralversammlung ergebenst

Tagesordnung : Genehmiauag von Aktienübertragungen und Verkäufen.

Vorlage und Genebmigung der Bilanz, des Jahresabschlusses und Beschluß- fassung über die Verwendung des Restes.

Erteilung der Entlastung.

Wahlen zum Vorstande, evtl. Ersaßz- wahlen zum Aufsichtsrate.

Nachsuhen der Genehmigung der Generalversammlung für den Vor- stand, Grundstücke zur Schlamm- ablagerung und MNeinigung der Ab- wässer anzukaufen.

1)

rung der Vorschriften über Kali-

düngung und Jauchen.

Besprechung über vorläufize Aende-

rung der Vorschriften über Klee-

vorfrucht.

3) Geschäftlißes. l

Fallierêleben, den 16. Juli 1913. Dex Vorftaud der

7)

38898] Vermögen. S und Woiselwitzmühle, An-

lage zur SchniteltroŒnune} 552 170,65

für Feuer- und Un7allversiche- S rungen sowie auf Ackerbau | 17 490/68 253 095/39 791 739/69 1633 964/07 Schuldezu. H DTI 000|— 226 083/97

Beamten und Azbeiter der Strehlener Aktien-Zuck-r- fabrik

| | | | l

18 358/42 10 197 |— 437 236174

312 000¡—

beiter-Unterst.-Kasse

aus Kampagne 1 633 964107

Gewinn- und Verlustrechnung für 1912/83.

M 34 19431 9 213 841/72

Soll. AbsHreibungen

De «ss 4 Verarbeitungékosten und Ge- \chäftsunkosten

Gewinn aus Kampagne Io N S

582 844/58

r O05

58 5837|‘ 2 889 4685! D Zucker, Melasseund Schnißzel Nüben- und Ackerbau

Sinien

2 874 630 13 5888: 1249/7:

2 889 468/55

Sivehleti i. Scles., den 13. Juni 1913. Strehlener Aktienzuckersabrik.

Der Uufsichtêrat. von Lu. Rother. “Der Borstaud. von Stegmann. Krawczyns ki.

Norstehenden Jahresab|chluß sowte das Gewinn- und Verlustkonto der Strehlener Aktienzuckerfabrik in Strehlen habe ich eingehend geprüft und mit den kaufmännisch und ordnungtgemäß geführten Geschäfts büchern in Uebereinstimmung gefunden.

Breslau 11, den 24. Juni 1913.

Marx Tiesler, Bücherrevisor und

vereideter Probenehmer. [38899]

In der. am 12. Jull do. I8 slalt- gefundenen Generalversammlung wnrden durch Stimmenmehrbeit zu Pêeitgliedern des Aufsichtorats die Herren

Gahrifbesißer Georg Schoeller, Strach-

wi önil. Oberamtmann Nobert Rother, Strehlen, gemäß § 32 des Gesellshaftêverirags wieder- und als Ersaßmann für den ver- storbenen Herrn Oekonomierat Louis Stein, Kochern, für den Rest dessen Wahlperiode, Herr Rittergutsbesiger Ludwig Stein, Kcchern, neugewählt. i Strehlen (Schles), den 14. Juli 1913.

Strehlener Aktienzuderfabrik.

Grundstücke Gebäude Sypirtnereimnaschinen Werkitattmaschinen u. Inventarien Utensilien und Mobilar Gasanlage Fuhrwer ; Arbeiterwohnhäuser und Inventar Elektrische Lichtanlage Kassenbestand Wechselbestand 5 Flahs-, Hede- und Garnvorräte .

etrieb8materialten

Saldo

Beschlußfassung über vorläufige Aende- |=

Aktiva.

Debitoren laut Nachweis . . .. Vorschußkonto . .

E 147 000, 70 000|— 30 000|— 1 500/—

¿ 300/— 100;— 100'—

40 000/—

1 000|—

2 50928 2932/36

260 000|— 12 000|—

73 294'—

2 000;— 642 735 64

48 742136 691 478|—

Aktienkonto . . « « Darlehnkonto . . Kreditoren laut Na

weis

Zinsen der Hypothek, zu verrehnende E u ep

Arbeiterunter-

stützungsfents . .

ch-

691 478|—

Bilanz vom 2k. Dezember 192.

[

C | 4 450 000|— 148 000/—

84 624/67

e

Ernst Wasmuth Architekturverlag, Architettur- buchhandlung und Kunstanstalten A-G.

Vasiiva.

Kassabesiand Wechselbestand

Lagerbestand Berlagêrechte

Abschreibungen Ünlosten « Gewinn

[38900]

Mobilienkonto Abschreibung

Abschreibung

Abgang Werkzeugkonto

Abschreibung

Holzlagerkonto Warenkonto

Kassakonto

Aktienkapital:

Grundstück und Gebäude . Diverse Debitoren. . .

Maschinen, Mobilien und Znventarbefland. , « Voraus3bez. Haftpflichtverf.

Der Vorstand. M. Thiel.

von Stegmann. Krawczynsk i.

Dividendenkonto Hypothekenkonto Kreditorenkonto

Gewinn- und Verlustkonto

900 000|— 5171/19 100 642/79

1 284 322/10 864 641/15 l

94 670 27

18 30

3 249 466/80

21 55974 36 600|— 291 462 22 69 484/72

419 106,68

Der Auffichtsrat.

Dr. Cornelius Gurlitt, Vorsißender. t Nevidiert und mit den Büchern übereinstimmend gefunden. Verlin, den 8. Iunt 1913.

Aktienkapital Hypothekenshulden . . . . Kreditoren NBoraus vereinnahmte Miete Abschreibungskonto . .

Neservefonds

Gewinnvortrag aus 1911 . Reingewinn aus 1912

Bruttogewinn

Dec Vorsta

D. Sch{önwandt, vereidigter Bücherrevifor.

Aktiva.

Immobilienkonto: : a. Anwesen Zeppelinstraße 1 19/9 Abschreibung þ. Anwesen Wilhelmstraße 13 Abschreibung Beleuchtungsanlagekonto Abschreibung .

Bureauutensilienkonto Neuanschaffung

15% Abs@reibung Maschinenkonto Neuanschaffung

Moschinenwer!zeugkonto Neuanschaffung . .

159% Abschreibung Maïchinenriemenkonto Neuanschaffung . .

15 9/0 Abschreibung Maschinenbedarfkonto 159% Abschreibung

Neuanschaffung

Halbfertige Arbeitenkonto Debitorenkonto

a. Vorzugsaktien

þ. Stammaktien Reservefondskonto Spezialreservefondékonto

M 4 033,—

797,31

Ab 4 830,91

A A Z (04

6 0090,

162 34

46 3 960,84 670,84 12 1K D ,—

A OLD/OO

1 529,09

Bad- und Feuerlöscheinrihtungékonto Neuanschaffung

Abschreibung

Gewinn- und Verlusikonto: Rektngewinn per 1912/13

Soll,

An Unkosten

Zinsen

« ‘Abschreibung « Reingewinn

Ne

101213

Getvinn- und Verlustk

M A

152 433/51! Per Vorkrag vom Jahre 1911/12 Betriebsübers{chuß

25 181191 95 464/58 66 322/69

9269 402/69

Bilanz per §0. April 19183.

M A

600 000— 6 000

, 69 300!—

700'—

M A 594 0090/—

68 600|—

T S8

83 764 |—

T9987 18

8 100

260 000

onto.

T5 300|— 1 700/— 8 350 1 4S0'—

722/25 550/25

5411/45

9 794/45

| 8 696|— 16 976|— 3011/18

3070118 175 50

3275/50 945/50

| 3249 466/80 vom 31. Dezember 1912.

1 500 000/—

541 875! 684 486/89 S875 406 000|— 39 000|— 7745119 69 4814/72

419 106 68

419 106/68

nd.

Otto Dorn, Direktor.

[39173]

662 600 13 600|—

6 870|—

j j l | |

O

92 460|—

| |

16 917

9 730|— 120 710/92 926 751/65 129 554/44 188 739/50

9 754131

110 000|—

1 266 797/82

|

370 000|— 40 000|— 50 000|—

840/—

300 000|—

439 635/13

66 322/69

1 266 797/82 Haben.

M S 21 564/01

247 838/68

969 402/69

Der Gewiunanteilschein Nr. 10 der Vorzugsaktien und der Stammaktien wird mit 6 50,— eingelöst. Karlsruhe, den 12. Juli 1913.

Villing

& Zoller

Uktiengesellschaft für Vau- u. Kunsttischlerei.

Chr. Billing.

G. Heinz.