1913 / 167 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

[38769] _ Gemäß § 65 Abs. 2 G. m. b. H.-Gef. wird bekannt gemacht, daß sih die Firma Rheinishe Braunkohlen - Brikets- Niederlage, Kohlen «& Koks-Grof- haudlung, G. m. b. S. in Stuttgart aufgelöst hat. Die Gläubiger der Gesellshafi werden aufgefordert, fi bei dem Liquidator zu melden. Der Liguidator: A. Schczany, Mannheim.

7) Niederlassung x. von Nehtsanwälten.

[39586] A In die Liste der beim hiesigen Amts3- geriht zugelassenen Rechtsanwälte ist heute der Rechtsanwalt Nupert Erythropel in Ablden eingetragen. YAhldeu, den 15. Jult 1913, Königliches Anitsgericht. I.

[39588] Bekanntmachung.

In die Liste der bet dem Kammergericht zugelassenen Rechtsanwälte ist am 11. d.Mts. unter Nr. ‘358 eingetragen: der Nechts- anwalt Martin Gottschalk in Berlin W. 35, Lüßowstraße 75.

Berlin,’ den 12. Juli 1913.

Der Präsident des Kammergerichts.

37379 i f E oden hierdurch bekannt, daß die Grundstücksvérwertungsgesellschaft Thorwald Gesellschaft mit be- schränfkter Haftung, Berlin W. 8 Kronenstr. 3, in Liquidation getreten ift. Die Gläubiger werden aufgefordert, fic bei derfelben zu melden.

i Die Liquidatoren: Louis Wenzel. Oskar Marquardt.

[39589] VBekauntmachung.

In die Liste der bei dem Kammer- gericht zugelassenen Nechtsanwälte ist am 11. d. Mts. unter Nr. 359 eingetragen: der Rechtsanwalt Walter Weise in Berlin-Wilmersdorf, Holsteinischeitr. 20.

Berlin, den 12.- Juli-1913.

Der Präsident des Kammergerichts.

39579 : In 8 Liste der bei dem unterzeichneten Gerihte zugelaffenen Rechtsanwälte ist beute der Nechtsanwalt Jules Carl August Schröder eingetragen. Bremen, den 11. Jult 1913. Das Amtsgericht. Castendyk.

[39587] Bekanntmachung. In die Liste der beim hiesigen Amts- geriht zugelassenen Nechtsanwälte ist der Nechtsanwalt Nobert Kagteustein zu Duisburg beute eingetragen worden. Duisburg, den 14. Jult 1913.

[38489] Bekanntmachung. L Durch Gesfellshafterbeshluß vom 10.März 1913 ift beschlofsen, das Stammkavital der Gesellschaft in folgender Weise herabzusetzen : ;

Die nicht bevorrechtigten Stammeinlagen von 34 600 4 werden auf 20 000 #4, die auf Grund des Gesellshafterbeshlusses vom 27. März 1909 bevorzugten Stamm- einlagen von 80 000 4 auf 46 400 M, die auf Grund des Gesellshafterbes{lusses vom 27. 4. 1911 bevorzugten Stamms- einlagen von 120000 4 auf 92600 M herabgeseßt. Wir fordern hiermit die Gläubiger der Gesellschaft auf, fich bei uns zu melden. 7

Grevenbrück, den 11. Juli 1913.

[37699]

Vereiniguug Deutscher Geschäfts- ieèr s V.‘‘, Münster i.

]

J Oeffeutliche Bekauntmachunug. n alle Verbindlichkeiten der

9 M 28., er- füllt find, machen wir lt. § 25 Absaß 4, 6 u. 7 bierdurch bekannt, daß die Ver- teilung des Vermögens am 10. Juli 1914 zu Münster i. W. im Geschäftslokal der g Hanewinkel u. Jlligens, Spieker- of 37, in den Geschäftsstunden von Morgens 8—12 Uhr und Nachmittags von 3—7 Uhr erfolgt. Bis zum 1. August 1914 nicht erhobene Anteile weroen Ut. § 25 Absaß 7 der Negierungshauptkafe zu Münster i. W. unter Beifügung a Se na und Abs{lußrechnung überwiesen. : A A i. W., den 10. Juli 1913.

Vereinigung Deutscher Geschüftsreisender e. V.

Die Liquidatoren: Otto v. Falken. Karl Illigens.

38770 y Die Ut aodebiines Theaterbetrieb@- gesellschaft m. b. H. zu Magdeburg ist durch Beschluß der Gesellschafter vom 3. Susi 1913 aufgelö| und als Liqui- dator der Unterzeichnete bestellt worden. Als solher mache ih die Auflôfung be- fannt und fordere zugleich die Gläubiger auf, sch bei mir zu melden. Magdeburg, den 11. Juli 1913, Georg Mosenhauer, amilih beeidigter Bücherrevisor.

[37623]

Die G. m. b. H. A. Roltsieper & Co. zu Remscheid ist aufgelöst. Liquidatoren sind die Herren Adolf Nottsieper zu Lüttringhaufen, Alex. Rott- sieper zu Remscheid und Hermann Blom- bach zu Nemscheid. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sih bei

Grevenbrücker Kalkwerke G. im. b. H.

Der Geschäftsführer: Fr. Köhler.

Königliches Amtsgericht.

[39583] Bekanntmachung. Die Namen der zur Rechtsanwaltschaft bei den Landgerihten München 1 und I1 zugelassenen geprüften Rechtepraftikanten Hans Weber, Benno Schülein, Fritz Troll, Karl Liebl, Stefan Gutmaun, Gustav Müller, Dr. Karl Gschwendtuer, Heinrih Schmitt und Hugo Diepold und des zur Nechtsanwaltschaft bei dem Landgericht München 1 zugelassenen gepr. Nechtsprafktikcinten Hetnrich Aldiuger in München wurden heute. in die bei den genannten Gerichten geführten Rechts- anwältslisten eingetragen. München, den 12. Jult 1913. Dec Präsident des Dec Präsident des K. Landgerichts K. Landgerichts München 1: München 11: Braun. Federkiel.

[39562]

Rechnun

A. Einnahme. 1) Vortrag aus dem Vorjahre

a. für noch nicht verdiente Prämien ( : überträge) [39581] Vekauuntmachung. : tons ‘Die Rechtsanwälte Dr. Waldemar List 4 A Nele efönts und Anton Heidemann, beide in München, d. Lebensvers.-Fonts find beute n die Nechtsanwaltsliste des S Unfall- und Haftpflichtversicheru Landgerichts München 11 eingetragen Terme fixe Fonts worden. è 9e enfiongfonbs München, den 14. Juli 1913. f. Beamtenpenfionsfon Der Präsident des K. Landgerichts München IT: Feder kiel.

4) Nebenleistungen der Versicherten 5) Kapitalerträge :

a. Zinsen

b. Mietserträge

6) Gewinn aus Kapitalanlagen

7) Sonstige Einnahmen:

[39582] Bekanntmachung. \ Die Namen der zur Rechtsanwaltschaft bei den Landgerichten München I und 11 zugelassenen geprüften Rechtspraktikanten Adalbert Buchert, Nudolf Müller, Hermann Gerstle, Siegfried Weiuer und Dr. Siegbert Feuchtwanger in München wurden heute in die bei den ge- nannten Gerichten geführtenRechts8anwalts- listen eingetragen München, den 14. Juli 1913. Der Präsident Der Präsident des K. Landgerichts des K. Landgerichts München I: München I: Braun. Federkiel.

[39580] Bekanntmachung. In die Liste der beim hiesigen Amts- gericht zugelassenen Nehtsanwälte ist heute der Rechtsanwalt Faller in Saarbrücken eingetragen worden. Saarbrücken, den 14. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 1.

c. Aktienübertragungsgebühren Gesamtein

B. Ausgabe. 1) Rückversiherungsprämien

fosten abzüglich des Anteils versiterer : a. gezablt . h b. zurücgestellt b. Shäden im Geschäftéjahr

versicherer : A. gat. b 2 Bt A

39584 | PeCainvalit Georg Emil Held in Loshwitz (Kanzlei in Dresden) hat seine Zulassung beim hiesigen Landgericht auf- gegeben; die ihn betreffende Eintragung ist beute in der Anwaltsliste gel8\{cht worden.

Dresden, am 15. Juli 1913.

Der Präsident des K. Landgeri@ts.

\chäftstahr :

des Anteils der Nückversicherer überträge) :

b. Allgem. Neservefonds

c. Lebenéversihg8.-Fonds

fixo FoADO e. Beamtenpensionsfcnds

4). Abschreibungen 5) Verlust aus Kapitalanlagen

39585] : Fn der Anwaltsliste ist infolge Aufgabe der Zulassung gelöst worden der RNechts- anwalt Georg Emil DHeld in Dresden. Königliches Amtsgericht Dresden, den 15. Juli 1913.

Nückversicherer : l : a. Provisionen u. sonstige Bezüge

G n n b. Sonstige Verwaltungsékosten Bekauntmachung. 7) Steuern und öffentlihe Abgaben Der Nechtsanwalt Justizrat Dr. Roediger in Frankfurt a. M. ist auf seinen Antrag in der Liste der bei dem Oberlandetgeriht zugelassenen NRechts- anwälte gelöscht worden. Fraukfurt a. M., den 15. Juli 1913. Der Oberlandesgerichtépräsident.

[39934]

b. freiwillige 9) Sonslige Ausgaben:

Haftpflicht- u. Téerme fixe V [39590] 2 c. Allgemeine Kosten . .

In der Liste der beim hicsigen Groß- herzoglichen Landgerihtezugelafsenen Rechts» anwälte ist gelöst der Rechtsanwalt Dr. jur. Hermann Tobias in Rosto.

Nostock, den 15. Juli 1913.

Der Landgerichtspräsident : In Vertretung: Sohm.

dem Gewinnvortrag) e. Zinsen auf Obligationen 10) Gewinn u. dess. Verwendung: Vortrag auf neue Rehnurg

Law Lnion & Rock Tnsurance

(Umrechnungskurs 1 L = 20 4.) x. Gewinn- und Verlustrechnuug für das Geschäftsjahr vom L. Jauuar bis 31. (Die Positionen A 2b, A 3, B 1, B2, Ba und B Feuerversiberung.)

9) Ueberträge (Neserven) aus dem Vorjahre:

3) Prämieneinnahme abzüglih der Nistorni . .

a. aus dem Betriebe der Lebensversicherung . þ. aus dem Betrtebe der Unfallversicherung, Haftpflicht- u. Verme fixe Versiherung .

9) a. Schäden aus den Vorjahren einschl. der | 2050,— betragenden Schadenermittlungs- |

einschl. der A6 20 735,— betragenden Scbadenermitt- lungêfoften abzüglich des Anteils der Nück-

3) Ueberträge (Neferven) auf das nächjte Ge-

a. für noch nit verdiente Prämien abzüglich d. Unfallversihgs.-Fonds, Hajtpflicht- u. Terme 6) Verwaltungékosten, abzugl. des Anteils der

8) Leistungen zu gemeinnüßigen Zwecken, ins- | besondere für das Feuerlöshwesen : a. auf geseßlicher Vorschrift beruhende

a. aus dem Betriebe der Lebensversiherung . b. aus dem Betiiebe der Unfallverficherung,

d. Dividende an die Aktionäre (gezahlt aus

Gesamtausgáäbe ,

derselben zu melden. A. Notisieper «& Co. G. m. b. H. i. Liqu., Remscheid.

Company, London. gEabschluß.

Dezember 1912. 6—S betreffen nur die

R Jet 9A

|

|

Prämien- |

t 1869 740|— | 228 322 34

4 000 000

156 360 173/92 |

| | 6 263 599/75 660 000/— |

ngs- und

F

|

787 26 53 0:

18 534 347/08

1 955 367/25

|

1

der Iunt- 228 322,34

004 715,83

43 243 42 2 047 964/25

| | |

(Prämien- | P 1 932 120|—

4 000 000|— 160 498 633/92

6 462 418 41 660 000

548 672/83

der Agenten 548 672/83 954 155/64

48 867/958

14 395 887 08

1 289 336/83 155 987/99

1 695 000/— 216 967 83

ersicherung .

6)

[38481] 5 078 921/42

169 381 836/01 8 379 2595/16

| 840 289/92

20 493 171/83

nahme. . 204 173 474/34

3 548 963/83

1 502 828/50 mol r 90 873/35

17 752 TT9I3f

5 399 702/8:

4. Aktiva.

1) Forderungen an die Aktionäre für noch nit ein-

gezahltes Aktienkapital (Anteilscheine)

2) Sonstige Forderungen:

a. Nücfilände der Bersicherten

Agenten

c. Guthaben bei Banken d. Guthaben bei anderen nehmungen

anteilig auf das laufende Jahr treffen

3) Kassenbestand 4) Kapitalanlagen :

a. Hypotheken und Grundschulden b. Wertpapiere ë c. Darlehen auf Wertpapiere

d. TResel

e. Darlehen auf Lebenspolicen

f. Anwartschaften und Renten

g. Darlehen gegen Aktien .

h. Darlehen gegen Sicherheit

5) Hypothekenfreter Grundbesiß 6) Inventar (abges{rieben) 7) Sonstige Aktiva

L. Pasfiva.

1) Aktienkapital 2) Obligationen : i: 3) Ueberträge auf das nächste Jahr, nah Ab

Anteils der Rückoersicherer : überträge) der Feuerversiherung

(Schadenreserve) der Feuerversicherung

4) Sonstige Passiva: a. Guthaben anderer Versiherungsunternehmungen b. Ausftehende Schäden der Lebensversicherung

Fällige, noch nicht bezahlte Venten Noch zu zahlende Unkosten

I .

è 4 Q eF Fâllige Nückversiherungëprä

g. Nicht erhobene Dividenden h. Fällige Zinsen

5) Lebensversiherungsfonds Unfall-, Hastpflicht- und Terme fixe Fonds . . 7) Allgemeiner Reservefonds 8) Beamtenpensionsfonds

9) Gewinn .

Hamburg, den 14. Juli 1913.

Von der Rheinischen Creditbank

Zulassung von:

Iominal A6

heim, Nr. 1—3000 zum Handel und zur

worden. “s Mannheim, 12. Juli 1913.

[39200] A 2A Von der Rheinischen Creditbanï

Nominal M

A1/5 n ZU 401 vi

- heim zum Handel worden. MaunuhHeinm, 15. Juli 1913.

und zur Notierung

39565

l Mon dét Direction der Diêconto-Gesell-

haft und der Fima S. Bleichröder, hier,

ist der Antrag gestellt worden:

Lei 2 500 000 neue Aktien der

Banca Gencrala Komaua

in Bukarest mit halber Dividenden-

berechtigung für 1913, 2000 Stü zu

Lei 1250 Nr. 10.001-=12.000,

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse

¡uzulassen.

Beeclin, den 15. Juli 1913. Zulafsungsstelle

an der Börse zu Berlin. Helfst.

[39566] Bekanntmachung. Das Bankbaus E. C. Weyhausen, hier- selbst, hat bei uns den Antrag gestellt, nom. é 1 500 099 neue Aftien der Damvpfschiffahrtsgeselschaft Argo in Bremen (1500 Stück über je 1000 4 Nr. 7001 bis 8500) zum Handel und zur Notiz an der hiesigen Börse zuzulassen. Bremen, den 15. Juli 1913. Die Sachverständigeukommissiou der Foudsbörse.

| 204178 4741:

b. Ausstände bei Generalagenten beziehungtweise

e. im folgenden Jahre fällige Zinsen, soweit sie

Gesamtbeirag . .

zug des | a. für noch nicht verdiente Prämien (Prämien-

b. für angemeldete, aber noch nit bezahlte Schäden

f. Fällige Nückoersiherungsprämie (Unfall) . . .

G-famtbetrag . . | Die in dem vorstehenden Rechnungsabs{chluß enthaltenen Zahlen entsprechen denjenigen des in der Generalversammlung der Aktionäre vom 11. März 1913 genehmigten Abschlusses.

Notierung an

rückzahlbare 2000 Squldverschreibungen zu je 4 1000, —,

Nr. 1—2000, der RHeinschifffahrt A. - G. vorm. Fendel in Manu-

# S 28 200 000

1 3130 5941671 11 681 535]

j | 68 998 223/83 75 115 712/42 9 690 356/58 87 26067 7959 379108 324 309/50

48 400|—

3 065 615/17

165 289 257/25 14 619 074/33

| \ | MAE

919 789 866/75

| 31500 000|— 5 667 200/—

| 1932 120|—

è 43 248/42 1 975 3684: 1 826 932/42 1469 107/08 98 1041/67 75 155/84 175 570/08 4 338108

98 085 |— 19 250|—

2 626 543/17 | 160 498 633/92 | 6 462 418/41 | 4 000 000|— 660 000|— 5.399 702/83

219 789 866/79

Luvy Union & Rock InSsmranc©e Company in Loudonu. Der Haupibevollmächtigte für das Deu!sche Reich: F. F. Mußenbecher.

dahier ist bei uns der Antrag. auf

eck O0 O00,

vollbezahlte, auf den Jnhaber lautende Aftien von je 4 1000,— der Uniouwerke A.-G. Fabriken für Brauerei-Ein- richtungen vorm. Heinrich Stockheim, vorm. Otto Fromme, vorm. Heinrißh Gehrke & Comp., Manu-

der hiesigen Börse eingereicht

Die Zulassungsstelle für Wertpapiere au der Börse zu Mannheim.

dahier und der Pfälzishen Bank in

Ludwigshafen a. Rh. ist bei uns der Antrag auf Zulassung von:

2 O00 000,

Anleihe von 1918,

an der hiesigen Börse eingereicht

Die Zulassungsstelle für Wertpapiere an der Börse zu Mannheim.

Ruhegehalis-, Witwen- und Waisenkasse für deutsche Rechts- [39180] anwülte. Nachdem der Aufsichtsrat der Kasse Breslau zum Ort der diesjährigen ordent- lichen Mitgliederversammluny be- flimmt hat, wird diese hiermit auf den 118, September L918, Vormittags O0 Uhr, in den kleinen Saal des Kon- zertha1sesin Breslau, Gartenstraße 39/41, Portal 1, eine Treppe, einberufen. Tagesordnung :

1) Abnabme der Jahresrech{nung und Entlastung des Vorstands und des Auffichtsrats. 7

2) Entgegennahme der tieses Jahr zum ersten Male aufaenommenen versiche- rungstehnis{Gen Bilanz und Beschluß- fassung über den Antrag des Auf- sihhtsrats: i

aus dem Ueberschusse die in § 31 der Saßung vorgeschriebene beson- dere Rüclage zu bilden und mit dem verbleibenden MNest eine zur Ermäßigung der Mitgliederbeiträge bestimmte Gewinnreferve anzulegen. Hallle a. d. S., den 14. Juli 1913. Der Vorstand.

Hh. Desemann, stellv. Vorsiger.

Weißler.

zum Deutschen Neichsan

„é 167.

Der Inhalt diejer Bellaige, iu weider vie Bulanidarachaidcitit aus den Dénbeli Patente, GebrauHsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahnen enthalten

E R E E T E T E —————

Vierte Beilage

Berlin, Donnerstag, den 17. Juli

2

zeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

1913,

Süterrehis-, hett

Genofsenshafi3-, Zeichen- und Viuisterregiitern, der nd, erschjzint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Urbebercrechtseiniragsrole, über Warenzeichen,

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (1. 1674)

Das Sra Da E iiee für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, in Berlin e Königlihe Expedition des Neihs- und Staatsanzeigers SW. 48,

ür Selbstabholer auh durch d ilhelmftraße 32, bezogen werden,

Das Bezugspreis

entral-Handelsregifier für das Deut eträgt, L 4 80 S für das Vierte Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile

se Reich ersheint in der Negel täglich. Der ljahr. E

inzelne Nummera kosten 20 §. 30 4. P L. A E E A I E E A; A

Vom „„Zentral-HSandelsregifter für das Deutsche Neich‘““ werden heute die Nru. 167 4., 167 8. und 167€. ausgegeben,

Patente.

{Die Ziffern links bezeichnen die Klasse.)

13 Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nachgenannten an dem bezeichneten Tage die Erteilung eines Patentes naÿ- ua. Der Gegenstand der Anmeldung {t einsiweilen gegen unbefugte Benußung gefchzügt.

Ba. H. GL 892. Oberhemd mit aus- wehselbarem Brusteinsaß und auf der Rüdckscite der Halsöffnung angeordnetem Bündchen; Zus. z. Pat. 261 456. August Holste, Bielfeld, Grünstr. 27. 26. 3. 13 4b. S. 38 248. Einstellvorrihtung für Swetnwerfer. Myron L. Severson u. William Strathmore Spiege!berg, Passaic, New Jersey, V. St. A.; Vertr. : Pat.-Anwälte E. Lamberts, Berlin BW. 61, i Dr. B. Lotterhos, Frankfurt a. M. 1. 02, S6. D. 27624. Wasserspülkopf für Bohrbämmer mit einer die Dichtungsringe enthaltenden, auf dem Hammerkcpf be- festigten Kappe. Heinrih Döruenburg, Sie Rheinl., Essen-Horsterstr. 266. 5b. E, L88208. Mit Druckwasser betriebene Stoßbohrvorrihtung, bei welcher der Schlagkolben dur die lebendige Kraft einer bewegten, plözlich abgeiperrten Wassermenge vorgescleudert und durch die Wirkung einer Feder während des ent- stehenden Wasserrükschlages zurückbewegt wird. Dipl.-Ing. L. J. C. van Es jr., Delft, HoUl.; Vertr.: A. Daumas, Pat.- Anw., Barmen. 4-7: 12 Sc. A. 21237. Einrichtung zum Löfen und Wiedereinbringen des Schuß- bodens beim Ausbau von Schächten mittels qußeisferner Cuvelage. Allgemeine Tief. bohr- u. Schachtbau Akticeugesell- schaft, Düsseldorf. 11, 10. 11. 2d. V. §8 89%. ODrahtschrauben- windevocrichtung. AlfredBrunner, Düssel- dorf, Thalsträße 36. 14. 9.-12, Sm. Sch. 4232898, Verfahren zum Schroarzfärben und Beshweren der Seide. Fa. F. ©. Schmidt, Wolgast. 8. 3. 13. Sm, St. 17266. Verfahren zum Beschweren von Seide. Dr. Ernst Stern, Hannover, Prinzenstr. 21. 1. 10. 12. Sm. W. 41230. Verfahren zum Färben mit Küpenfarbstoffen; Zus. z. Anm. W. 33 700. R. Wedekind & Co. Wi. V. D, Ulerbiliden,* 23 12/192. 8m. W. 41454, Verfabren zum Durchfärben s{chwer durchzufärbenden Materials. ® Dr. Jos. Wellex, Quedlin- R a O 20 L D. F. 35 746. Zahnkürste mit aus- wechselbarem Borstenkörper. Théodore Ambroise Favier u. Gaston François Défiré Fauveau, Paris; Verkr.: Ed. Franke u. G. Hirs(Gfeld, Pat.-Anwälte, Derlin BW. 68. 307 12.12. 2d. R. 37543, Naßfilter für Schlammafsen, insbesondere für Braun- Tohlentrübe. Nibbert’she WBraun- Fohlen-, Brifet- & Toniwerke Nibbert & Co., Hermülbeim. 12. 3. 13. LZCd. Sch, 41 718. Verfahren und Vorrichtung zur Herstellung von Ent- färbungskohle aus Kohle jeder Art oder koblebaltigen Stoffen. Maschincufabrik Erust Hofmann & Co, Hermann Foch, Klosterstr. 107, u. Alfred Scholz, Aleriesir. 15, Breslau. 15 8, 12; E2i. B. 68 96k, Verfahren zur Herstellung von gut basenaustaushendem Aluminatsilikat für die Zwecke der Wasser- reinigung. Paul de Brüun, Düsseldorf, Graf NRedestr. 54. 27. 9 12. U2i. B. 70709. Wasserzerstäubzr, insbesondere für die Herstellung von Schwefelsäure in Bleikammern. DHarkort- schGe Bergwerke und chemische Fa- briken zu Schwelm und Sarkorten, Aft.-Ges. in Gotha, Abteiluag Che- mische Fabrif zu Haspe, Haspe i. Wel 13 218. EZi, C. 22252. Verfabren zur Her- stellung von Stickstoffverbindungen. G. Coutagne, Lyon; Vertr.: Dipl.-Ing. C. Feblert, G. Loubier, F. Harmsen, A. Büttner u. E. Meißner, Pat.-Anwälte, Bli S: L 128; 12 112i, D. 27935. Verfahren zur Ab- forption nitroser Gase. Dynamit-Actien- Gesellschafi vormals Alfred Nobel «& Co., Hamburg. 26. 11. 12. Di. J. 15422. Bleikammer für die SHwefelsäureherstellung- Hugo Jfing, Berlin, Musfauersir. 24. 6. 2. 13. E2i. T. L7 986, Verfahren zur Ge- winnung von folloidem Kohlenstoff. Dr. D SIONGS Gießen, Südanlage 23. T 121. G. 37582. Muffelofen zur Gewinnung von Salzsäure und |chwefel-

fsaurem Natron. Antonio Gaillard, Barcelona; Vertr.: Dipl.-Ing. Dr. P. Wangemann, Pat.-Anw., Berlin W. 50. 26:9, 12. L2l, S. GL O59. Verfahren zur Her- stellung von Pottasche durh Umsezung von Kaliumsulfat mit Natriumkarbonat. Heid- burg, Aktiengesellschaft für Bergbau, bergbauliche und andere industrielle Erzeuguisse, Hildesheim. 10. 1. 13. 121, L. 85 292. Verfahren zur Nutz- barmachung von Feldspaten und ähnlichen Gesteinen. Axel Rudolf Lindblad, Lud- vika (Schwed.); Vertr. : P. Brögelmann, Pat.-Anwo., Berlin W. 66. 19. 10. 12. 120. C. 21 963. Verfahren zur Dar- stellung von Erythren, Isopren und deren ODomologen. Chemische Fabrik Buckau, Magdeburg. 24. 5. 12. 120. C. 22994. Verfahren zur Aenderung der Löslichkeit von Azetyl- zellulosen. Chemische Fabrik auf Actien (vorm. E. Schering), Berlin, Y Dr. Man Loofe, Hermsdorf b. Berlin. Bl D, 42 2129. V. 69 638. Verfahren zur Dar- stellung von 1-Aminoanthraczinon-2-kar- bonsäuren und deren Derivaten; Zuf. z. Pat. 247411. Badische Auilin- «& Soda - Fabrik, Ludwigshafen a. Rh. 23 E L 15a. Sh. {1 071. Letterngießma- schine mit einer nach vorn ofenen Führung für den Kern bezw. Kernträger. Schrift- ießerei D. Stempel Akt. - Gef., rankfurt a. M.-Süd. 17. 5. 12. 15d. M. 46 34A. Notationsmaschine zum Bedrucken von röhrenförmigen Gegen- ständen, insbesondere Tuben, mit mebreren Ae Fa. J. G. Mailänder, Cann- tatt-Stuttgart. 27. 11. 11. 15e. K. 51908, Maschine zum Reinigen und Vorricßten von Stein- und Buchdruckwalzen. Nichard Kürth, Leipztg, Dôörrienstr. 9. 3,-7.; 12. 17d, V. 11 705. Wasserstrablkon- densator. Robert Voigt, Leipzig, Elster- Taße 99, 30, 9, -13. 20l. S. 3629188, Verfabren zum Steuern elektrischer Fahrzeuge. Siemens- O Werke G. m. b. H., Berlin. 21a. G. §7610. Verfahren zum Empfangen von mehreren drahtlofen Tele- grammen mit Hilfe etner Antenne. Leontd Gabrilovit{, St. Petersburg; Vertr. : Max Brinizer, Berlin, Pragerstr. 5. E10, 12. 21a. L. 36 022. Shaltung zur perio- dischen UnterbreGung eines Hochfrequenz- frelses. Egbert von Lepel, Berlin- Wilmersdorf, Weimarischestr. 4. 11. 2. 13. 2üc. A. 23392. Dämpfungseinrich- tung für Oelschalter; Zuf. z. Pat. 186 372. Aktiengezfellshaft Brown, Boveri & Cie., Baden, Schweiz; Vertr: Nobert Boveri, Mannheim-Käferthal. 24. 1. 13. 2kc. B. 62296. Flüssigkeitswider- stand. Vrockdorff-Witenmaun im, b.H., Ben E 8E 2Ic. M. 45525. Beorrihtung zum Fernsteuern irgend welcher Teile mittels Drahtleitung oder auf drahtlosem Wege, insbesondere zum Fernsteuern von Fahr- zeugen und Abfeuern von Sprengladungen. Joh. Ferd. Meißner, Paris, Vertr. : Alfred Eckert u. Meinhold Rau, Rechts- Anwälte, München. 24. 9. 10. 2c. M. 50 843. Lagerung eines um einen Zapfen drehbaren, auswechsel- baren Teiles, dessen eigene Bohrung ebenso wie die des Lagertcägers mindestens fo groß ilt, wie der größte Durchmesser des Zapvfens, insbesondere für elektrische Schalter. Maschinenfabrik Ocrlikou, Oerlikon, Schwetz; Vertr. : Th. Zimmer- mann, Stuttgart, Notebühlstr. 57. 19. 3. 13. 2kEc. P. 28738. Widerstandsan- ordnung aus Widerstand8gewebe; Zus. z. Pat. 258 641. Hetinrißh Platthaus, WiBßhelden, Rhld. 9. 1. 12. iv. N. 22 887, Kompensierte Gleich- strommaschine mit ausgeprägten Polen. Aligemeine Eleïtricitäts-Gesellschaft, Bériin. 22, 443, Slb. B. 70 892, Abnehmbarer Bügel für Kohlenbürsten für elektrishe Maschinen und Motoren. Franz Bersh, Andernach G L 3113, 28e. I. 15583. Einrihtung an Induktionszählern, bei denen dite Span- nungsspule mit einer Sekundärwicklung zur Speisung von Shrwachstromapparaten versehen ist. FJsaria - Zäühlerwerke, Akt.-Ges., Münchsten. 29. 3. 13. 21f. D. 27886. Verfahren und Vorrichtung zur Herstellung von elektrischen NReflektor- Giühlampenbirnen. Deutscze Gasglühlicht Aft. Ges. (Auergesellschaft), Berlin, 16, 11, 192; 21f, J. 15 796, Aufhängevorrichtung für Lampen insbesondere für elektrische

| Lampen. Fa. Julius Jesse!, Frankfurt a Me 10 13 21f. L. 35 798. Verfahren zur Be- festigung von Metallfäden elektrischer Glüßblampen an dem Traggestell. Tom Wiseman Lotvden, Acton, London; Vertr. : K. Osius, Pat.-Anw., Berltn SW. 11. 13 L S

Priorität aus der Anmeldung in England vom 15. 1. 12 anerkannt. Zuf. R. 36 426. Elektcishe Akku- mulatorlampe mit Ausfchaltung des Lichtes beim Zertrümmern der SHhugzglocke oder beim Auseinandernehmen der Lampe. Josef Reuters, Würselen b. Aachen, 2A X 2E. 2B. §9207. Stgaltung zum Betriebe von Bogenlampen, insbe|}ondere Projeëttonslampen und Glühlampen in Hintereinanderschaltung. Karl Weinert, Berlin, Muskauerstr. 24. 28. 2. 12. 21. W. 40935. Revolyermagazin- Bogenlampe. Harry Wolff, Chaville, Frankr. ; Vertr. : Dipl.-Ing. A. Trautmaan, Paten, Deli Sn L l 12 2g. R. 34 58S, Einrichtung zur ESr- z?ugung von Nöntgenstrahlen. Reiniger, L S Schall Akt-Ges, Berlin. Dle kd á 21g. St. 18478. EinriŸhtung an eleftrolytischen Gleichricßtern und ähnlichen Zellen zum Erneuern des Elektrolyten. Berta Steflitshek, ged. Pahmayr, Wien; Vertr. : Dr. B. Alexander-Kay, Pat.- Anw., Berlin: SW-/48: 3:5, 13. 4226. B. 65 §70. Lerfabren zur Dar- stellung von shwefelhaltigen Anthrahinon- derivaten ; Zuiî, z. Pat. 248 171. Badische Anilin- & Soda-Fabrik, Ludwigshafen c Nh L 2E 22e. F. 24 920. Verfahren zur Her- stellung von fein verteiltom Jndigosulfat und gegebenenfalls von fein verieiltem Indigo daraus; Zuf. z. Anm. F. 32 741. Farbwerke vorm. Meister Lucius & Brüning, Höchst a. M. 7. 8. 12, 22h. K. 52694, Verfahren zur Herfiellung eines hellen Lack:8 aus etner gereinigten, cumaronhaltigen Steinfoblen- teerfraktion (Sdpt. 165—175 9). Or. F. Walter Kärsften , Berlin-Wilmersdorf, Wexstr. 25. 28,9. 12; 23a. H. 58007, Verfahren zur (Gewinnung von Niechftoffen aus Pflanzen- teilen durch Maceration oder Enfleurage. Dr. Albert Hesse, Berlin-Wilmersdorf, Nikolsbhurgerstr. 11. 5. 6. 12. 25c. H. 58 L323. Scaufelrad für BVentilatoren, Schraubengebläse u. dal. mit hohlen Walzblechs{chaufeln. Ludwig Hübveuntha!, A1xchen, Adalbertsteinweg M e G S 286. S. 35250. Masgdine zum Auftragen von Del, Farbe oder ähnlicher Flüssigkeit auf Häute und Leder. Charles Edwin Slocomb, Wilmington, V. St. A. ; Vertr. : A. Specht, Pat.-Anw., Hamburg 1. 10121 30d. F. 36 2924. Einrichtung zur Herstellung, Hetzung und Trocknung von Sandbädern; Zus. z. Anm. F. 34505. Max Frauke, Charlottenburg, Uhland- Be e u. SHactel & Pit, Berlin.

_. . de. 30d. H. GT SE2, Vorrihtuwg zum Offenhalten der Nasenflügel. Willy Sößel- Vat, Dei, 17:3; 13. 30d. K. 542671. Sgußbrille mit verschwenkbarem Fassungérahmen für die Brillengläser. Johann Köchel, Braun- \chwetlg, Hedwigstr. 15. 22. 4. 13. 80d. Sch. 40 56L, Plattfußeinlage mit Verstärkungöplatte für die Gewölbe- stüßfeder. The Scholl Mfg. Co., Chi- cago; Vertr. : Dr. L. Gottsho, Pat.-Anw., Bali M. S 6812 30d. Sch. 42 236. Pessar zu Be- handlung von Hämorrhoidalknoten o. dgl. Dr. Johannes Schwieder, Kalkberge i. Mo 20 2, 13; 30d. St. 418098. SgYughülle für Männer. Jacob Strunckck, Cöln-Sülz, Marsiliüsstr. 43. 14. 1. 13. 30h. H, 54 6983. Verfahren zur Her- stellung desinfizierender Mittel. Or. Arnold Hahu, Berlin - Schöneberg, Negensburgerstr. 31, u. Dr. Mar (Federer, Charlottenburg, S{lüterstr. 73. 28, 6. 11. 34g. S. #6 986. Kette für Matrazen. Wilhelm Siedenberg, Bremen, Gr. Fohannisstr. 181. 9.4. 12. 34i. B. 70 760. Nunder, nah allen Seiten vergrößerbarer Ausziehtisch. Os- wald Blümel, Langenöls, Bez. Liegniy. 217 2113 341. H. G1 540, Zusammenlegbarer Feldkoher. Willy HDermuth, agde- burg-N., Hohepfortestr. 22. 22. 2. 13. 35a. B. 62428. Fangvorrihtung für Fahrstühle, Förderkörbe u. dgl. mit bei Seilbruch aus]chwingenden Bremszyltndern.

Frederickd William Veuttey, Johannes-

burg (Süd-Afrika), u. Karl Käperni£, Rathenow; Vertr.: E. Hoffmann, Pat.- Anw., Berlin SW. 68, 16. 2. 11. 35b., M. 50 87%. Lastmagnet für Langmaterialien. Maguet-Werk G. m. L D. O 22,018 35b. P. 30 524. Doppelkübel zum felbsttätigen Aufnehmen - von Sgüttgut ; Zus. z. Anm. P. 29 307. J. Pohlig Att.- Ges, Cöln-Zollstok, u. Paul Volkeu- born, Cöln-Chrenfeld, Leosir. 372 173,13, 3Ge. M. 49 391, Verfahren zur Negelung der Zentralluftheizung mit von den Rauchgasen erwärmter, durch künst- lihen Zug in die Zuleitungen zu den zu erwärmenden Räumen gedrückter Frisch- luft. August Mettger. Hanau a. M., E 00, 24.107.192; 38e, . §8253, Elektrisch beheizter Wärmespeicer; Zus. z. Anm. R. 33 106. Adolph Ritiershaußeu, Cassel, Eulen- Bitte 16 I O LE 37b. N. 34 969. Tragfähiger Metall- hohlförper. Ernst Ritter, Lubasch, Post Natel (Ne 10: Ll 29a. D. 27 981. Verfahren zum Befestigen der Weichzummibezüge auf den Kernen von Gummtiwalzen. Deutsche BVummi- und Wringerfabrik G. m. b. S., Charlottenburg. 3. 12. 12, 39v. F. 25 729. Verfahren zur Darstellung eines dem Weichgummit hn- lien Produfktes; Zus. z. Anm. F. 35 519. Farbenfabriken vorm. Friede. Bayer «& Co., Leverkufen b. Cöln u. Elberfeld. 2A Le A2 396. K. 5X 066. Verfahren zur Her- stellung einer als Gumnmierfat oder als Kittmittel brauchbaren Masse. Thomas Daniel Kelly. Southend-on-Sea (Engl.) ; Vertr. : E. W. Hopkins, Berlia S8W. 11. I A2: 396. L, 4E 248. Verfahren zur Her- stellung von Kautshukregeneraten aus zellulosehaltigen Kautschukabfällen. Orrin U. Wheeler, Edward D. Loewenthal 1. Berthold Loewenthal, Chicago; Vertr. : Diyl.-Ing. S. F. Fels, Pat.-Anw., Berlin S601 98 12/19. 2c. S. 23 744. Vorrichtung zur fortlaufenden Aufzeihnung der Fahrt eines Schiffes. Francesco Spalazzi, Nom: Vertr.: Gustav A. K. Müller, Pat.-Anw., Dei S: 0 20 411 2e. B. 70666. Vorrichtung zum Messen des Volumzns oder des Gewl(tes von Gasen, Dämvfen oder Flüssigkeiten : Zus. z. Anm. B. 68 835. Rudolph Burk- A lian dien vi Thürtngerstr. 37. 2c. K 54857, Vorrichtung zum Messen des Durchflusses einer Flüssigkeit durch ein Rohr. George Kent, Limited, London; Vertr.: Henry E. Schmidt, Dipl.-Jng. Dr. W. Karsten u. Dr. C. E Pat.-Anwälte, Berlin SW. 11. (e D. T0

Priorität aus der Anmeldung in Groß- britannien vom 4. 3. 13 ist beansprucht. 42. M. 49785, JITndikator mit ausweselbaren Zylindern. H. Maihak Akt. -Ges., Hamburg. 9. 12 12. 420. H. 624208. Geschwindigkeits- messer; Zus. z. Pat. 256 316. Hasler, A-G. vormals Telegraphen-Werk- stätte von G. Hasler, Bern (Schweiz); Vertr. : Fr. Meffert u. Dr. L. Sell, Pat.- Anwälte, Beclin 8SW.68. 13. 5. 13. _Priorität aus der Anmeldung in der Schtibeiz vom 14. 4. 13 ist beansprucht. 43a. H. 58478, Billardspielzeit- fontrollvorrihtung, deren Gehäuse zweds Gntnahme der Spielbälle nur geöffnet werden kann, wenn der Minutenzeiger der Kontrollubr auf Null zurüdckgestellt ist. Martha Hedrih. geb. Golle, Dresden, Hübnerstr. 15. 23; 7. 12. 43a. W. 39 309. Fahrkartendruck- apparat mit reihenweise in einem Be- hälter gelagerten, einzeln herausziehbaren, mehrteiligen Druckplatten und etner allen Platten gemetnfamen, mit dem Druckwerks- antrieb verbundenen Zuführungsvorrichtung. Alfred Wolf, Berlin, Nordufer6. 15. 3. 12, 43b. H. 5329. Verkaufsautomat mit drehbarer Münzentashe. Einar Anker Heegaard, Stubbeköbing, ODänem.; Vertr.: K. OñAus, Pat. -Anw., Berlin S281 1L 44b. S. 39 138. Pyrophores Nädchen- feuerzeug. Heinrih Sicbein, Heilbronn L 26. 0-18. 45a. F. 36274, Zahnradgetriebe für mit Verbrennungsmotoren ausgerüstete Pflugzugmaschinen mit Windetromumel. Nobert Henry Fotvler u. Harry Cooper, Leeds, Engl. ; Vertr. : L. Glaser, O. Hering G P Peibe Pat.-Anwälte, Berlin SW. 68. 45a, Sch. 43 669, Kupplung für Motorpflüge, welche aus einer Zugma|chine

mit angehängtem Pflugscharwagen bestehen.

Peter Erwin Schultz, Berlin-Grunewald, Uo 49: 21:4 13.

5a. V. #1039. Selbstfahrender Kraftpflug mit Antrieb der Treibräder durch ein Differentialgetriebe und Steuerung dur ein besonderes Lenkrad. August Ventki, Graudenz. 16, 8. 12.

45a. V. 11065. Selbstfahrender Kraftpflug mit Antrieb der Treibräder dur ein Differentialgetriebe und Steuerung durch ein besonderes Lenkrad; Zuf. z. n V U 089: August Venrski, Graudenz. 28. 8. 12. z £56. H. 57 609, An einem Dünger-, wagen anzubringende Düngerstreuvorrih-“ tung mit Schleuderrad. Joh. Joseph Saxßz, Ludwigshafen a. Nh. 24. 4. 12, 45b. L, 241215, Kartoffelpflanz- maschine. Ernst Lindemaun, Knesebeck, Prov. Hannover. 26. 3. 12.

45d. L, 3A 713. Federnder Anzug- helfer für Göpelbäume. Richard Liska, Wongrowig t. Pos. 10. 7. 12.

5g. J. L5 352. Vorrichtung zum Abtrennen von Butterstücken o. dgl. von einem auf etnem ruckweise bewegten end- DeN E Ln geshnittenen Strang. Fa. Ferd. Emil Jagenuber Düsseldorf. 6. 1.13. Jag E 45g. Sch. 42908. Antricb für liegende Butterfertiger. Wilhelm Schlüter, Berlin-Tegel, Gaswerkitr. 6. 22, 1. 13. #59. V. 66 254, Bienenstock. Ioseph S b. Strasburg |. Westpr. 415i, N. 27 502. Ninnen - Hufeisen mit elastisch:r Einlage. The Nowe Calf Company, Hartford, Conn., V. St. A.; Vertr. : Dipl.-Jng. Hans Wolff, Pat.-Anw., Bremen. 7. 3. 13.

4sc. C. 22618, Anlaßvorrihtung für Verbrennungskraftmaschinen, bei dene das Anlassen dur ein Drukgemish er- folgt und die mit der Mafchinenwelle

durch eine ausrückbare Kupplung verbundene Magnetzündmaschine von einer Turbtne angetrieben wird. Niels Anton Christeu- sen, Milwaukee, Wisc, V. St. A; Vertr. : Pat. - Anwälte Dr. N. Wirth, Dipl. - Ing. C. Weihe, Dr. H. Weil, Frankfurt a. M. 1, u. W. Dame, Berkin S 08 28 L LN 46c. S. 37 968. Vorrichtung zum Verstärken des Zündfunkens bei Explosions- kraftmaschinen. La Société Ánouyme des Automobiles et Cycles Peugeot, Valentigney, Frankr.; Veitr.: M. Löser u. Dipl.-Jog. O. H. Knoop, Pat.-An- wälte, Dresden. 4. 1. 13. 42f. S. 38 0129, Anschluß- oder Kupplungsftück für biegsame, \chrauben- gangförmig gewundene oder mit Gerotinde versehene Metalishläuhe. Hubert Chip- vendale Smith, Birmingham (Engl.); Vertr. : B. Tolksdorf Pat.-Anw., Berlin M T L148 Priorität aus der Anmeldung in Groß-

britannien vom 15. 3. 12 anerfannt. 48a. R. 36 532. Verfahren und Mittel zur Oberflächenreinigung von Gegenständen aus Silber und anderen Metallen. Augustus Rosenberg, London ; Vertr.: Pat.-Anwälte Dr. N. Wirth, Dipl.-Ing. C. Weihe, Dr. H. Weil, Frankfurt a. M. 1, u. W. Dame, Berlin S688 10, A2! 9a. W. 2G 212. Verfahren und Maschine zur Herstellung von Spiral- bohrern und anderen mit Spiralnuten versehenen Gegenständen. Abram Darst Wilt jr., Detroit (V. St. A.); Vertr. : C. Nöstel u. N. H. Korn, Pat.-Anwälte, Ta L La 107

. P. 25990. Maschine zum Schneiden zyltndrisher Edvolventen-Ver- zahnungen. Henri Perrot, Cardroß, Dumbartonshire, Engl.; Vertr. : Dipl. Ing. Dr. D. Landenberger, Pat.-Anw., Tom un G20

. R. 55 197. Nohrbiegevorrihtung. Paul Krüger, Frankfurt a. M., FalE.

\traße 54. 10. 6. 13. Pendellager für

Denber S 369,

Ppendelmüßlen. VWBradley Pulverizer Company, Bostoa, V. St. A. : Viein: L NEON Pat.-Anw., Berlin 8W. 61. 52a. N. 13 684, Stoffflemme zum Sticken von Kreisfiguren auf Zickzack-Näh- maschinen; Zus. z. Pat. 257 788. Näh- maschinen-Fabri? «& Eisengießerei A. G. vorm. H. Koh «& Co., Biele- 1248 E h 12

§20. E. 18 3320. Ausshwenkbare Schiffchenantrieb8vorrihtung O Schräg- bahnschifcenstickmaschinen. Endesfelder «& Weise G. m. b. H, Plauent.V. 10,8. 12. 52b. G, 33 030. Verfabren zur Herstellung von Schablonen für Stick- maschinen. Gotthold Gypser, St. Gallen,

Schweiz; Vertr. : Gustav A. F. Müller, Pat.-Anw., Berlin SW. 61. 7. 12. 10.

i R M E R