1913 / 168 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

m

do. Wedftuh!-Fav.'15 Saline Salzungen! 7

Sangerh. Masch. .! 8 116 | Sarvtti, SthofgL...19 |— bo. neue! |— G. Sauerbrey, M./1120 |—

Saxonia Cement..! 7

S@aefer Ble! 7: Scedewigz Kmg. 1/15 15 Schering, chem.Fbr./13 13 do. Vorz-Akt. 24 49

Ernst S&hieß Werkz.| 7

imischow C. ...! 8 1 Sc@immel, Masch. .! 7%

Schehlej. Vergb. Zinli1s 2 2s St.-Pr.|18 20

do. Telluklose .….….

do. Eleftr. u. Gas!10 19 U B... 110 [1

do. Koblenwerk .! ( do, Lein. Kramsta! 6 de. Portl.-Zintfbr./ 1 do. Tezxtilwerfe...| 7 Schloßf, Shulte ..| 8 Hugo Schneider ..!| 7

Stzoeller Eitorf .…! 41 W. A. Scholten. .i12 ‘1 Schomburg u. Se..} 7 10

S@önebeckt Mét, ..| 5 Sezön.-Fried. Tefr.: 0 SchGöning, Eisen. ..!| s Sch{önwald Porz... .| 2 Hermann Schött..! 8 Séhriftgießerei Huck 6

Schubert u. Salzeri20 24 Cchudert u. Co. ..| 75g do. ult. As 147265

vorig. | 1485

Juli Heinr. A. Schulte..! s Friß Snlz jun. .23 S Hulz-Knaudt.…..! 5 Schwanebeck Zem. 0 S@welmer Eisen..!| 8 Seck Mühlb. Dresd.!12

î

» | || o

pi bd pi jt prrd jt pt prt Prt þt jd jt O

D

do. neue Segall, Strumpsw Fr. Seiffert u. Co.) 8 Siegen-Sclingen .

)

Siemens Elek. Btr.i 6%! 61

Siemens Glasind.14

Siemens2 u. Halske! %,

Simonius Cellul..| 6 I. C. Spinn u. S..| 0 Spinn. Renn u. Co.! 6 Sprengft. Carbonit! 8

5 Spritbank A-G. 24° .

Stadtberg. Hütte .

Stahl u. Nölke .….| 4 Stahnsdorf. Terr... Starke u. Soff. ab.| 8 Staßf. Chem. Fabr.! 9 do. neue! Steaua Roznana..!| 9 Stett. Vred, Cemt.| 6

do, Chamotte¡14 1

de, Elektrizit.-W.| 7 60, Vulkan 11 . Stodtek u. Co... töhr u. Co., Kmg. Stoewer, Nähm Stolberg Gebr. St

Stußhlf. Gofsentin .| g Sturm Akt.-Ges...| 3 Südd. Jmmob. 802 3 Tafelgla3 .…..…...i10 Tedclenbg. Shiff ..| 4 Teleph. I. Berliner! 8 Zeltow. Kanalterr.| Tempelbofer Feld .'o T Terra, Aït.=Ge#. „1 0 Terr. Großschifi.….! 0 o. Mülersiraße . 0 do. N. Bot. Garten! do. Nied h

Thale Eish. St.-P. 18 do. do. Vorz.-UAkt. 18 Thierderhall……..... 7 Gele Thomée ..! 3 ZHhörl's Ver. Oelf.'18 Thür. Nab. u. St.110 Thüring. Salinen. ! 4 Leonhard Tieß ...{ 8 Tillmann Cisenb. .! 0 Tit. Kunfitöpf. i. L./0 D

Tittel u. Krüger ..110 i1(

4

Trachenb. Zucer. 12

| =

acin fali do, Vorz.-Akt. Wefifalia Cement. Wesif. Draht H, do. Eisen u. Draht

Langendreer...

00, - E a ÿ bo. Stahßilwet?e

L

Wesil. Bodeng. i. Lo D=

Widing Portl. ...,/ 4

|

- uf. Thür. PU-Z,12 16 |

r bt pk edi sed sert sandt endli red park hend erei frei tk senk sert sed send

O I ft Put fs Ps U da 4 ft Ds ert Put Det 23) A 24 ed Pt 22 Pet |

d jed hend pr ded und rad ded pund jucd pad pad. J 3 dd Q

b On n 1 bn O dn

f E R a ps da

[M

D

J pad jed J J a pet du derd jed

Mi

do. ult. ] heutig.| 215 _ Julif vorig.| 2154à185bþ Eilefia Portl.-C.. .! s 113

qud: pad pad pad jent pin Prt fut

wW N C

E WwO | 2 | mrr

4 s 1d d H d A l d 3 I

dek jd fpeed dund jau dend Did Dill is

ed pend rad end fund J J jed jeud end deus

“S | pas al O E De 1 a Cn f j

A prA punt pmk prt part jun 3 A ba

S X)

gund pad send red rad jens

o s 00 00 00 Ne da r aeb ents hatt dad ded send (ad fat dend bn

T: O 0 s js I E [) Los e Sa Tis a fas Dis: dek dad

| Ment'ger | Voriger j Kurs

| Hautigar

173,756 © 173,506

231,00 G ° /239,9%b G 85,75 G 25,75 6 °

9496,50cb 6 138,50b G

132,0066G 134,006 G 129,906 [729,00 G 143,0Cb 6G 141,506 111,906 ° 111,906° 103,006 G M 102,25 6 G

218.256 © 219/00bG ©

101,006 ° 101,0&6° 124,006 124,506

155,00? 155,90b G ©

(124,75b G 123,50 G

6174,90b G ° 376,00 B °

374,00b G °/375,50b° 74,006 G | 72,75b

174,756 ° 174,506 ° t

174,756 G ° 174,50b G ©

28,00 G 23,06 G 109,00b G | 95,756

141,50b G ° 133,00b 6 °

124,006 [124,966 128,756 128,75 6G

149,75b® 149,106 6 °

93,506 ° | 82,50 G ° 240,00b —,—

251,256 1251,25G

116,006 110,006 G 79,506 ° | 79,006°

123,50b ° 123,50b B ©

79,506 ° | 79,506 °

117,80b 6 9.117,50 G ®

103,006 ® [103,00 6 °

355,00b G ° 258,50b G °

146,50b (149,00 B

b 19 a9a9a b 16,566 © 116,506 °

i: 296,25b G ©:295,50b G ° 138,25b® 138,50b 6 °

92,606° | 92,506 ° 125,75G /126,00b G 158,25b 1158,60b 150,006 B /149,00b

| 57,906 ° | 57,006 ° 132,106 ° /132,10b G ° | 26,766 G | 29,50b G

118,75b G 116,75 6

219. Seb 6 °219,0eb E ©°

215,200 [216,25b

b 160,256 9/159,CCb G ° E Gti E E

24506° | 24/506 ° 105,006 ° 105,00 G °

138,256 ° | 13E,ebh G ° 0446,250 G 450,25b G

105,25b G /103,0Cb G 170,00G 170,506 G 40,25 G 409,066 G 41,25 6 40,00b G 135,006 [126,096 129,906 ‘129,006 149,606 150,40 G 70,00b® | 69,906 °

164,75b B °165,00b G °

124,256 (124,256 123,00b G °128,90b2

1/252,00G 7252,09 G

9,7569 160,506 ° 2,25b 6 °/162,5Chb G ° 8,0eb 6 °/124,50b®° 3,758 ° (113,86bB ° 5,50B 1136,00b 06,50b G 105,25 G 50,75 G 51,00 G 47,006 G ° 47,256 ° 132,0eb 6 ° 133,09 G ° 117,00b 6 ° 117,25 6 °

5 8 2 í

1 1 1 1 1 1

169,006 163,70bbG |

30,256 | 30,256 85,00b G | 82,10b G 79,75B | 29,75B 84,60B | 84/00B 67,906 ° | 67,006

:1 (194,006 © 195,00b 6 °

£0,756° | 80,756 °

:+./910,00B 910/00B » St. 560,006 560,00 G 1 120,506 ° 120,50 G °

216,C0b G °

224,00b° 44,10b°

, 72,00 G

210,506 ‘212,90 G

169,756 169,756 48,3060 | 48,0ebG°

11 114/,006° 113/506°

15,006 ° | 15,006°

Et. 103,006 103,006

139,606 ° 139,606 °

1,7 133,75B 1133,75B 1.1 157,50b G °160,0cb G ° 10 70,00 B 59,75b 4 /229,00b G °231,0eb G °

, ,

nine gus amitczits S

81/006 89/90b G °

1.10253,90b ‘256,00b 1.1 150,00 6 ° 150,75b°

159,50 G ° 159,50 6 °

1 141,00b6°137,506° 1.1 195,256 ° 195,256 ° 1.11/125,00G6 125,006 G 1 1126,006° 126,006

78,00 G ° | 78,00b6 ©

7 1331,10b 332,25 G 1.1 /329,00b G ©332,00b 6 © 1.4 /263,606° 265,00b 6 ° 1.1 115,C0bB °115,0ebEB ©° 1.1 120,256 (120,256 ° 1.1 784,006° 786,25b° 1.1 103,59b G °103,0eb G °

) 45,25 G 45,00 G

66,25 G ° | 66,25b®° 78,006 G °. 78,006 ° 357,600b G °353,00b E °

1.10149,5Ceb B 147,90b 1.7 ‘256,00b —_ ——- ¿ 127,506 ° 128,00b B °

64,256° 64,256

1.7 200,006 209,00b G 1.7 171,900 1174,00b G

157,50b (162,006 94,50 G 84,25 G

1.10 174,10b (175,00b 6 ) 218,506 (218,506

401,90b 1419,00b

1.7 271,000 388,25b G

1.7 400,006 418,00b 1.1 /128,90b® |138,75b G °

p. St.186,006 186,006

41,506° | 41,506 214,006° 217,75b°

1.10404,006 1406,90b G .7 132,006 132,006

1 192,906 6 ©° 196,00b G ° 7 ‘219,506 '210,90b G 1 /167,50b G ° 166,90b°

24,256 | 93,906

1 120,906 ° 120,006 ° 1 138,596 ° 128,506 °

153,00b 6 °153,75b 6 °

147,606° 148,006 ° 78,00 6 ©° | 78,90b° 60ebB® | 59,60G°

196,00b G °104,75b 6 °

175,16b® (178,756 ° 98,256 ° | 383,256 °

104,006 ° 104,006 °

164,756 G 164,008

80,30b 81 ,00b

7 [104,00bG '102,75b

37.25eb 6! 37.00b B

t./565,00b G 568,00 B 85,75b G °! 85,006 G °

-Nürnb Mf

or trr tyr R

O © s A

SO6S

do. Elekir.-A. 1

1910 u

Q

Wollenw.. 11034 |

E

Widckraih Leder Wieler u. Hardtm. Wiesloch Tonw. .… Wilhelmshütte... Wilke, Vorz-Akt. .| Wiimersd.-Rhg.

. Wißner, Met. ./2

St. = 100 South Wesi Africa 7] uit. jheutlg. Juli ivorig. |

1 B il

í 4‘

ck | |%| ole

95,256 ° 70,90b G 7 1275,60b B ‘274,756

81,25b 6 °| 81,566 °

69,756

Voriger Kurs 170,006 | 10,5066 °110,906 6 ° 19,596 ° 113,566 ° 81,62bG | 80,756

95,256 ° 72,50 G

do. GuFßstahlw. [12 188,256 6 /187,0Cb G do. Stahlröhren .…. 138,066 1138,00b G Wrede Mälzerei ..| 3 | 42/1.9 i 70,756 | 70256 Wunderlich u. Co.114 .11,203,006 ‘202,90b Het, Kriebißsch...}/ 0 .1 | 83,7560 | 82,506 ° Zeizer Maschin. . .7 303,90b B ‘305,006 G Bellstoff-Verein …. - {1. 79 80b T8,25b G Belstoff Waldhof. .115 | 1.1 /220,006° 1[218,75b G ©° Kolonialwerte. Deutsh-Oftafr. Gej, .18 ! 91.1 [166,006 |160,00b 6 © Kamer. E. G.-A. L. Bis 86,001° | 86,9Cb® do. 100 #3 —,—9 —,—9 (v. Reit m. 3% Zins. ch o ¿bri diec

[112,906 /113,00b G 5/1,1 111,106 /113,006° 2211

2126

Obligationen industrieller Gesellschaften.

Altm. Ueberldztr.'102!4 Unk. 1915 100/4 Dtsch.-Atl. Tel. . 1100/4 Dt.-Niedl. Telegr.100/4 Dt.-Südam, Ueberlandz. Birnb\10214% 1912 unf. 12102143 do. Weferlina

A-G, fur Uniltinf. 1(

do. 09 unk. 1710245 A.-G. f. Mt.-Jnd. 1024 A.-G.f.Verkehrsw. 103/48 Adler, Prtl.-Zem. 103/43

D.

do. 03

[.u.S A.-G. 02

1911 uf. 17/1034:

do. konv. 06/1004 Do, 1901/10048 do. 1908/10043

1911/10 b. 90

Do. 1907

t

V.

Bochum. Beraw. . 1 j Gußstaht 1024! Braunk. u. Brikett

E 6% ex. Gew 7

x arlotte Czerni

do. 1 c.Friedr.Gw.10 103 Cöln. Gas u. Elït. 10:

0 1

Concordia

. Kaiser Gew.. 10 do. 1904/1060

Dennerêmar(h. . 1

do

Dortm.Bergb. jeßt Getiwrk. General 105/4% D, U. 1004 1 do. ukv. 14/103/4 do. 1 üfseld. E. u. Dr./105/4 o. Röhrenind. 103/45

Elberfeld. Farben!102142

N i evit N %Papier:1034

do.

Erdmannsd, Sp.. 1054

Tel.1100/4%

pt prt pad prak part jut

[l b 5 2 4 4 54

F-Z F

| j j | |

p p jed jt park pand pad femd jest

b 4 ils M a Ba pm ja

a] sud

Ib des des Din Prt Win Prt Jud Jd Fnd Jord

; 1—5/100/4 Alsen Portl. Cem. Amélie Gew. (103/45 Anhalt. Kohlenw. '1( da. 1896 1094 DO. 1996.10

Aplerbecer Hütte 1 Archimedesunk.15 10 Aschaffb. M.Pap. . 10:

L)

Di a b s A Î

2 sw

J

-—] A J —_

Mi fai Ea Ba D Ba

9 d A 4 jend jd pad urt fred erd derd end ed S

O) pl po. I j

pt b

il. u. Soda!10

4 (L ¿L

J dad

Dl Þs d dees Pet (da D

sead ad dard sund I 3 bt prt jut fund þud F m} n] n) jt

do. 1911 l.LQuckenw.Wl.'1 Bing, Nürnb.Me Viêsmarc{hütte .….

end ps sucd fund ps dle pîds (O 1D

I] bs

—] js J CO

d daù Di bis Lis Les

2“ wt Ds 20: A pt fd pad fti C frei erh eri prak sere nd sern sert spr ferde spr sech fend furt jur fri dd jeh Pun jed jar

pla vf pin 1d nf pla vin i vi e Vin C vin

pa

Cn da pa P

1

nk. 16/105/4%

1912 unf. 1810545 fe ne 1

m F N Pte tat —,

prt beri dend dund jed jnd jd CIH send jut

ed pad J ps prud jd deck b

a a] ded fd qu

1.4.10101,006

.4.10100,50 B 9! 9500 B

98,50 6

10 97,75 6 1! 87,75 G

9740 G 97,90b 97,80 G 88,90 G 86,50 G 96,90 G 99,75b 99,25 6

4.10 98,25 G

191,00 G 92,106 | 92,106 91,008 | 21,00B , 7 96,506 | 26/506 89,50eb 6 | 29,50 6 100,256 100,0Cb 6 89.60G | 89,60 G E E —— , 4 0101,00B 1101,00B £4,75B | 94,75b B 96,50B | 86,50B S93.60G | 23,00 G 101,800 101,758 99,600 G | 99,20b 99,10b & 99,20 B 91,60eb 6 91,40b 92,008 | 92;00B 24,906 | 94,90 6 94,00B | 94,50 B 92,406 | 92,49 6 5 , 24,006 | 94,006 , , 98,50G | 98,506 95,500 | 95,50b G 100,50@ 1100,50 G , , 99;00B ' 99;06B 81,006 91,906 95,008 95,60 B 92,50b | 21;25b | 000000 ——— 0600 92,50b G | 89,00b G 92,25eb 6 | 92,00 G / 95,506 95,506 95,506 |95,50b G / 95,506 | 95,50b G 55,00B | 95,00 B 97,506 | 97,006 96,0906 | 96,25B 90,40G | 90,406 24,256 | 94,256 101,25bB | 94,506 | 94,50 G , , 92,75G | 92,766 100,006 1100,00 G 95,C0B | 95,30B 92,50b | 52,50 G 25,006 | 95,00 G 98,25b G | 98,25 G 100,506 100,50 6 24,5Cb | 85,90b G 97,00B | 97,00B 99,00B | 99,C0B 97,256 | 97,25 G 1.7 100,256 1100,25 G 100,606 100,00b G 0! 88,40B | 88,40B 0) 90,75G | 90,756 96,506 96,506 o! 26,50G | 26,50 G / 87,006 | 87,006 81,006 | 61,006 91,25G | 91,256 91,50b G | 91,50b G : 90,50 G 82,00 G 93,00 6

102,20 B 101,50 G 102,30 G 102,096

94,25 B 100,59G

88,50 G §6,609 B 100,50 95,00 B 96,50 G 97,680 G 97,756 97,406 G 97,80b 88,006 G 96,25b G 96,50 G 99,50 Q 99,25 G 96,25 G

_-

E¡chwrUer Bergw.:103:45 Fast. Maníst.uky16 Geldmühle Pap.12 Selt.u.Guill.06,08

Flensb, Schiffbau Frdrh.Kali 19uk.16 Frister u. Roßm. HürsiLeop.11ufk.21 Gasanft. Betr. 12 Gelsenk. Bergw. 93

4 %a/|

Georgs- Marienh.

Germ.-Br. Drtm. Germania Poril. Germ. Sch&iffbau. e f. eleftr. Unt.

t dent derd J A pet pt pet P uet n) ui Pud a) O Pud jed I

do. 1911 unf. 17 Gef. f. Teerverw. do. 1912 unf. 17 Glüdauf Berta

d » Di ae pt pt P sk Pt ft rk Pan sern sere prt semi sech fend semi snd Hat pri dend jurad sent spund sund Herd endi dert O pt brd fd

Fs T0 Lo 0 En din Îus in i df fund dend C) N Sf fd pr us Df Dn Jus O Vin Ui Jet fert Jed

1 O

C. P. Goerz, Opt.

Th. Golds{chmidt . Görl. Masch. L. C1632:

us ba Q Þa

Gotltfr.Wilh. Gew. Hagen. Text.-Jnd. Hanau Hofbr. Handelsg.f.Grndb 1 HFandelsftiBeleall.

Harp. Bergbau kv.

2) If f n] O fd c) fut Jud J ded J

Hartm. Masch. Hasper Eisen C.Heckmann uk. 15 Helios eleftr. 43

Mo ps fs Js Js Js fs C D jus

a do a 2a a da do 1a 2a Ga a 2A 2 U OTOTOTOTETO L :

„Herne“ Vereinig Hibernia konv...

do. 1903 ukv. 14/100 Hiri, Kupfer... HirshbergerLeder|/103/4% Hochofen Lübeck . Höchster Farbw. .

dvd e H sds jd jd jd duns dus juni but jus sund jt pnk pund jed VTT I ST I I It js fred furt ford fred fund fend fend fend sid fend jut hend dend fet pi O Ps pet Ds i O fas Frs Pt pad erd fd fa S F d

Hüstener Gewerk Hüttenbetr.Duisb Ilse Bergbau JessenizKalitwwerke 1 Kaliw. Aschers]. . Kattow. Bergbau Kön.Ludw.Gew 10/1024

König Wilhelm...

Königin Marienk;.

Gebr. Körting... (103/41

Fried. Krupp 1893/1

Kullmann u. Ko. 10: Lahmeyer u. Ko. d

Laurahütte...

C0 duns olt pit Pee derd Jed Jet g C k Junt fut Jank furt fert fred Pet f I fend Junt Jud fend A Jt O A fa Pt A N Pt Pud I M M I 3 f F f Jt A A A I N I

Se 1 e pet pu pet b pt j prt prt Prt C fet fered send Pm sit prt nd sed jenÀ pet send jed pri jd jernd jak jur

s _—_ 4)

Ledf.Eycku.Str.i.K Leonhard, Brnk. . 10:

7 Pt p N p b pad pes C ea erd pad

Ludw. Löwe U. K. 103/45

4 btb nd 4 at 4 4 S Mi Fd L T La O pu oe b P

Mix u. Genest...

J J J J] dad J m] J dret

do. Photogr. Gef. 1 do.SenftenbKohle 1

fecd E gs fand fend“ QIO Feet (ft CI9 dde pie gls, Sek part Pud Jen de Fk fred fund dts fend (Ote E Jond Jond dund Jud dad Jed Jud i d pi pa L K L E S 2

ck 2 d” Sd e pes tp S “Ct Ds dts It ps pet jet jd snd snd set sent red Prt sd ed par fti sandt ferati fend fend fmd adi emed fer fd derd jar fert Peru fred ri sek þund þrd þerdt S S R Rede ° G28 f t a

res p ps

Ps 10s O ol ade O Min pin Ss fs s Jes fin

3 I A O I I fs D Îut fue CO dus fund F I 2 J js

Rbein. Anthr.-K.. [1

do. Wesif. Kalkw. 1054

O b pi

do. RiebMont12uk.18 1092/4 Röéling Eis.u.St./1034 Romba. Hütten

RNütger3werke RNybniker Steink. 100/4%

01 t pl Pert red Jed Jrct

any fred pad Ì J] J] dei 2] ded J fend

Saar u.MoselBgw Sächs. Elektr. Lief.'10 Säcwj.-Thür. Prtl.:103/43 Sarotti Schok. 12/102 G. Sauerbrey, M.!10: Schalker Gruben.

A O H au e B h E d "2 G Q dd derd fas fut fend d fend fund hot fund erd hard fred fend hercd fund fers fred sud fred sed ded

Li in Pa §ut pin pi Put Îus jut C3 bt

I

Sl. Elektr.u.Gas Hermann Schött. Schudert EL 98,9510

4 4

Sehultheiß-Br. £6 d

C pet pt vin Pet dli, Punk Jnt M l-l A

Schulz-Knaudt 1102/41

| 154.10! 98,25 G 42) 1.4.10 /100,00b

| #satiger | Haeutiger | Voriger

j Fu Kurs E 91,75B | eMWUDenDrMou .. 11024 1.1.7 } S8,0CbG | —,— 86,50 G Schwanebéck Zem. 108/48 1.1.7 | —,— * | —,— —,— Seebeck Schiff8w.'102/5 } 1.1.7 | —— | =ck* 96,0Cb Fr. Seiffert u. Co. 103/4420 1.1.7 | 89,306 | 99,306

o ——- Sibyüagr. Gew.. 102/42 1.4.10 28,256 | 928,006

|—— Siem. Élktr. Vetr. 103/42 1.4.10! 97,50 G 97266 E 103/445 1.4.10; §7,40b 86,50 G

0 S 103/45 1.4.10/ 99,40G | 99,40b 6

0 —— Siemen? Elash.. 102142 1.1. 7| 99,50b 99,75 6 89,75 B Siem. u.Halsfe 1210040 1.4.10! 99,30b | 23,90b

0! 97,306 ; 103/4 ! 1.4.10| 92,75b | 92,40b 91,306 G 1034 | 1.2.8 | ——

0! 91,25b Siemens-Sch{udt. 103/40 vers.| 88,10b 6 | 98,75b G

1! 97,75 G do. 1912 unk. 1810042 1.3.9 | 97,508 | 97,25b G

2! 97,753 Simonius Cell. 2105/4 | 1.1.7 | 91,50B 91,50B —ch Soliftedt Kaliwrk. 1083/5 | 1.1.7 | 86,50B | 96,508

| 90,25 G Steffens u. Nölle 163/40 1.1.7 | 96,756 | 97,50B

0! 93,50b Stett.-Bred.Portl.'105/4 1.1.7 | 88,256 ! as

0100,00 G Stett..Oderwerte. 10542 1.1.7 | 99,506 | G

0 92,25 6 Stett. Vulkan .…. 1038/4) 1.5.11| 97,506 | 97,606 97,506G | 1083/4 | 1.1.7 | 96,00B !| 95,00B

0j —, Stoewer Nähm. . 1102/42 1,1.7 | 28,606 | 983,506

1! 89,50 6 1083/4 1.1.7 | §6,75G | 96,50G

2| 99,50 G 1024 | 1.1.7 | -— | B ——- Tangermnd. Zuc.'103/4/ 1.4.10! 88,90 | 98,90B E Teleph J.Berliner 102/45 1.1.7 | §4,756 | 94,766

| 86,25 G Teutonia-Misb. . 103/145] 1.1.7 | —,— Pp Thale Eisenhütte. 102/42 1.1.7 | 96,506 | 97,75b “p 10042 1.17 |—— |—-—

2! 88,00B Tiele-Winkler 102/42 1.1.7 | —— i S2 —,— Unt.d.Lind. Bauv. [1060/4 | 1.1.7 | 84,006 | 84,256 —,— 10014 | 1.4.10 82,00b 83,00 G

L Ber rag 1025 | 1.4.10! 98,60G | 98,60 G g Ver.Cham.Kulmiz 103/41 1.4.10 —,— | ——-

0 —— | Ver. Dampfziegel/10s!5 | fr. 3. | —,— | “r

| 99,25eb G V.St.Zyp. u. Wifs.110214 | 1.1.7 | —,— ——

| 97,99 G Victoria-Lün.Gw. 108/45] 1.5.11! 96,25b 98,25 G | 94106 Vogtl. Maschin... (10244 1.1.7 | —— |

| 93,00 G Westd. Eisenw. ../102/4Ÿ 1.1.7 | 98,006 | 98,006 81,50b Westf. Draht 1108/4 | 1.1.7 | 94,506 | 94,50 G 101,00b Wesftf.Eis. u.Draht} | | | 100,00eb G 100,00 B Langendreer1912| | j |

Gl pt 108/44 1.1.7 | 94,006 | 94.006 —,— 1084 | 1.4.10 —— | ——

3,00 B Widtüiler-Küpper .|1034 | 1.5.11! 94,758 | 94,756 —,— WilhelmShaU. 108/44) 1.1.7 | 97,256 | 87,006

| 8,00B Wilhelmshütte ../105]5 | 1.1.7 100,006 160,006 —,— Hech.-Kriebipsh.. 108/4%| 1.1.7 | 95,6006 | 95,006

| 83,00B do. do. ufv. 17/1034 1.4.10 95,006 . | 95,006 jet Heiger Maschinen!'103/43/ 1.4.10 —,— t glies 89,50 G unf. 14/1034 1.1.7 | —,— | —— £6,v0b Waldh.. (102/42 1.1.7 | 96,30bG | 97,256

| 88,50 G 1907/105/4215.5.11|/ 89,256 | 99,256

| 93,60 G 1908/102145 1.6.12! —,— Sr 24,75 G en 09/1004 1.1.7 | 88,256 | 98,006 94,75 G 100/4 | 1.4.10 §4,756 94,75 G 94,25b

O Elekt. Unternehm. | si E Hüri 1034 | 1.4.10! 92,256 92,00 G 96,75 G Gränge8berg 103/44 1.5.11/100,00b G /160,50b B

101,00 G Haidar-Pacha-H. [1005 | 1.4.10 —,— |—- 97,50b G Naphta Prod.Nob. 100/4%! 1.4.10! 98,106 | 88,00b 95,00 G ‘1005 | 1.1.7 100,00bG | 29766

0 —,— Ruf. Allg.Elekt. 06 1005 | 1.1.7 ‘100,506 1[101,00bB Sp do. Röhrenfabr. . 1005 | 1.1.7 | 28,506 98,50 G 102,00 B do. ZeUst. Waldh. 100/4%' 1.4.19 94006 | 894.006 93,75 B Steaua Romana. 1055 | 1.5.11/101,50b 101,256 84,006 G Ung. Lokalb. S. 4/1004 1.1.7 | —,— 91,10b G S, 1105/4 | vers. 87,006 | 87,006 89,506 6 | VictoriaFall8sPow F | Ser. À-C uf. 17/1105 | 1.1.7 | 96,75b 97,C06 B

N: avairpmeins

E ,

9 88,00 G 88,50eb G 92,10 G

F d Verficherungsaktien.

| 99,606 | Deutscher Lloyd 2400eb B 96,006 | gemeine Vezrsich.-Ges. 1650 B

, L |

l aa Bezugsrechte. 99,50 G mil Köster 1,10b G 98,60b G | 98,006 G |

| 94,00 G

0! 94,76b G

A Berichtigung. Vorgeflern: Deutscher

| 91,906

| 86,00 G Lloyd Transp. 2390bz.

| 2,00 G 97,50 B 97,75 G S Fonds- und Aktienbörsez

E Berlin, den 17. Jult.

—— Die Börse war heute bei Eröffnung E etwas schwächer, da von Wien mattere E vorlagen, die einen gewissen —- Druck auf die Tendenz ausübten. Im E weiteren Verlaufe erlahmte das Geschäft, 100,20 B c S

99/00 G und das Publikum wie die Spekulation 100,50 B blieben zurückhaltend, zumal gestern größere S Engagements eingegangen waren. Cinzel- H heiten von Belang waren nit zu ber- | —— | zeichnen. Der Geldmarkt war eher leiter.

a] Der Privatdiskont notierte 4F 9/0. 97,09G | 81,75b G | 75,75 G 75,75 G 84,10B | 84,10B 34,50G | 94,756 94,50 B 94,00 G —,— | 95,75 G 84,00G | 84,90G 91,00 G 90,25 G 26,75 B 97,9u B 93,506 / 93,69b 86,00 G 85,50 G

0| 92,00G | —,—

1|/ 99,75G ! 99,756 97,50b G | 97,506 G 89,90G | 29,906

| 97,25 G 100,00 B 99,25 B

0 97,25 G

» 97,25 G 96,25 G

9! 80,60 G

0; 97,70b

0! 87,75eb G | 87,50b B

101,60 G 100,50 G

| 99,00eb G | 99,20b G 99,75 B 98,25 G

0 97,506

1 97,50 G

1! 96,25b 97,50 G 98,00b G 96,00 B

) 93,70 G

» 93,60 G 93,50 G 90,70b G 00,25 G 98,25 G 99,25 G 94,50 B 97,80 G 98,30 G 938,50 G

1150,50 G

Berliner Warenbericht -

Berlin, den 17. Juli. Produften- markt. Die omtlich ermittelten § reise waren (per 1009 kg} in Mark: Wetz?n, inländischer 291,00—202,00 - ab Bahn,

abfällender 186,00—196,00, Normalgewich

755 g 202,50 Abnabwe im laufender

Monat, do. 202,50—202,75 Abnahme im

Séptember, do. 203,75—203,50— 203,75 Abnahme {m Dezember. Etwas matter. Roggen, inländischer 170,00 ab Bahn, Normaigewiht 712 g 169,75—169,50 Ab- nabme im September, do. 171,75—171,25 bis 17150 Abnahme im Dezember. Nußhig. - A

Hafer, inländischer, fein 172,00—187,00, mittel 163,00—171,00 ab Babn und Kahn, Nörmalgewkht 450 g 167,25—167,00 Ybnabme im Septewber, do. 168,75 bis 168,50 Abnabme im Oktober. Fester.

Mais, La Plata 146,00—152,00 ab Kabn, runder 146,0C—152,00 ab Kahn. Geschäftélos.

We izenmehl (per 100 kg) ab Bakn S Speicher Nr. 00 #24,25—258,72. Still.

Noggenmehl (per 100 kg) ab Babn und Speicher Nr. 0 und 1 gemischt 20,50 bis 22,80. Still. L

Rüböl för 100 kg mit Faß 67,00 Geld Abnahme im Oktober. Geschäftslos.

Berlin, 16. Juli. Marktpreise nach E1mittlungen des Königlichen Polizei« präfidiums. (Höchste und niedrigste Preise.) Der Doppelzentner für: Wetzen, gute Sorte {) 20,40 #, 20,34 #4. Weizen, Mitteliorte 7) 20,28 M, 20,22 #. Weizen, geringe Sorte 7) 20,16 4, 20,10 A. Rogaen, aute Sorte 17,10 MÆ, —,— : Noggen, Mittelsorte —,— H, ,—— . Noggen, geringe Sorte —,— -. —,— ÁÆ. Futtergerste, gute Sorte*) 17,20 M, 16,80 MÆ. Kuttergertte, Weittel- forte *) 16,70 M4, 16,40 Æ. Futtergerste, geringe Sorte*) 16,30 A, 16,00 #. Hafer, gute Sorte *) 19 00 #, 17,50 . Hafer, Mittelsorte *) 17,40 4, 16,50 4. Hafer, geringe Sorte —,— -, —,— #6. Mais (mixed), gute Sorte E é, S M. Mais (mtrebd), geringe Sorte —,— #, —,— #. Mais (runder), gute Sorte 15,30 #, 14,70 f. Nichtstrob 4,60 4, —,— H. Heu, alt —,—#, —,— #, neu 8,00 , 6,00 e. Markthallenpreise. p A zum Kochen 50,00 46, 30,00 A. Speisebobnen, weiße, 60,00 4, 35,00 F. Linsey 60 00 M, 35,00 Æ. Kartoffeln (Klein- handel) 15,00 M, 9,00 . Windflei\ch von der Keule 1 kg 2,40 #, 1,70 A. Bauvlfleish 1 kg 1,80 #, 1,30 4. Schweinefleisch 1 kg 2,— , 1,40 A. Kalbfleish 1 kg

mmelfleisch 1 kg

utter 1 kg 3,00 4, 2,20 6. 60 Stück 5,40 #, 3 M. 1 kg 2,80 #4, 1,80 Aale 1 3,20 H, 1,60 H. On nder 1 Eg 3,60 1,40 Æ. Hechte 1 2,80 4, 1,60 Barsche L kg 2,40 4, 1,00 M. Sdtleie 1 kg 3,50 4, 1,60 #. Blete 1 kg 1,60 A, 0,80 4. Krebse 60 Stüd 60,00 M, 1,00 M.

+7) Ab Bahn.

*) Frei Wagen und ab Bahn.

4 M, 1,590 S. Eier, Karpsen

ale 1 kg h, hb.

Au8weis über den Verkehr auf dem Berliner Sch{lacbtviebmarkt vom 16. Juli 1913. (Amtlicher Bericht.)

Kälber: Für den Zentner: 1) Doppel- lender feinster Mast, Lebendgewicht 80—90 MÆ, Schlahtgewiht 114—129 4, 2) feinste Mastkälber, Lg. 62—64 M, Schlg. 103—107 M, 3) mittlere Mast- und beste Saugkälber, Lg. 56—60 X, Sdlg. 93—100 A, 4) geringe Mast- und gute Saugkälber, Lg. 52—55 K, Sdlg. 91—96 F, 5) geringe Saug- fälber, Lg. 40—50 M, Slg. 73—91 A.

Schweine: Für den Zentner: 1) Fett- \chweine über 3 Zentner Lebendgewidht, Lebendgewidt —,— #, Schlachtgewicht —,— M, 2) vollfleishige Schweine von 240—300 Pfd. Lebentgewicht, Lg. 61—62 M, Swhlg. 76—77 , 3) vollfleishige Shweine bon 200—240 Pfd. Lebendgewiht, Lg. 60—62 #, Sdblg. 75—7 M, 4) L fleischige Schweine von 160—200 Pfd. Lebendgewidt, Lg. 58—61 #4, Schlag. 73—76 Æ, 5) vollfleishige Schweine unter 160 Pfd., Lg. 566—58 #, Schlg. 70—73 #, 6) Sauen, Lg. 59 #4, Stlg. 74 4.

Auftrieb: Rinder: 268 Stüdcks, darunter Bullen 151 Stück, Ochsen 38 Stüdck,

Kübe und Färsen 79 Stück; Kälber 2129- Stü: Schafe 978 Stüdck; Schwetne 12671 Stück.

__ Marktverlauf: : Das Rinderauftricb war nit aus-

zuverkaufen.

Der Käl b er bandel gestaltete i ruhig. Bet den Schafen ist glatt ausverkauft

worden.

Der Schweinemarkt verlief rubig.

m

,40 H, 1; 0 * Le: 40

Deutscher Reichsanzeiger Königlich Preußischer

und

Staatsanzeiger.

7 Der Bezugspreis beträgt vierteljöhrlih 5 # 40 «. Alle Postanstalten nehmen Bestellung an; für Kerlin außer den Postanstalten und Zeitungsspediteuren für Selbstabholer au die Expedition SW, 48, Wilhelmftraße Nr. 32.

Einzelne Uummern kosten 25 4.

H

h

|

i

M

|

M 168.

Fnhalt des amtlichen Teiles: Ordensverleihungen 2c.

Königreich Prenßen. Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und fonstige Personalveränderungen.

Bekanntmachung, betreffend die Verlosung von Prioritäts- obligationen der Bergish-Märkischen Eisenbahngesellschaft. Verzeichnis der Vorlesungen und Uebungen an der Königlichen

Bergakademie in Berlin im Winterhalbjahr 1913/14.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

dem Obersten von Dücker, Kommandeur des Jnfanterie- regiments Graf Schwerin (3. Pommerschen) Nr. 14, und dem Geheimen Rechnungsrat August Otto im Reichsmarineamt den Roten Adlerorden dritter Klasse mit der Schleife,

den Hauptleuten Paul Daniels und Walther Schemmel im Jnfanterieregiment Graf Schwerin (3. Pommerschen) Nr. 14, dem Rittmeister a. D. Ulrich von Veltheim zu Braun- schweig, dem Geheimen Medizinalrat Dr. Arthur Lepp- mann zu Berlin, dem Superintendenten Johannes

Steffani zu Jarotshin, den Oberlehrern, Professoren |

Dr. Karl Bünger und Dr. Paul Kannengießer u Strayburg i. E., den Oberlehrern a. D., Pro- E oren Dr. August Krause zu Stettin, Robert Petersen ju Göttingen und Georg Wille zu Sangerhausen, dem eitenden Arzt des städtishen Krankenhauses Kirchstraße in Charlottenburg, Professor Dr. Karl Keller, dem Geschichts-

ch7 miálerAdalberi von Roeßkler zu Charlottenburg, dem bis-

herigen Handelsrihter, Bankier Franz Joseph de Weldige- Crémer zu Dorsten im Landkreise Recklinghausen, dem bis- herigen Rittergutspächter Paul Friedrich zu Quermathen im Kreise Westhavelland, dem Buchhändler und Buch- druckereibesißzer Julius Bergas zu Schleswig, dem el Philipp Thoholte zu Geseke im reise Lippstadt, dem Geheimen Registrator, Rechnungsrat

Karl Thörmer, dem Geheimen Kanzleidirektor, Kanzleirat Hugo Lehmann, beide im Reichsmarineamt, dem Kreis- jekretär a. D., Rechnungsrat Eduard Wiedenhoeft zu Culm, dem Geheimen expedierenden Sekretär a. D. Karl Wulf zu Berlin-Steglit, bisher im Reichsmarineamt, und dem Oberzoll- einnehmer a. D. Karl Lüdigk zu Wollstein im Kreise Bomst den Noten Adlerorden vierter Klasse,

dem ordentlihen Professor an der Kaiser Wilhelms- Universität in Straßburg i. E. Dr. Wilhelm Nowack den König- lichen Kronenorden zweiter Klasse,

dem expedierenden Sekretär und Kalkulator a. D,, Rechnungsrat Emil Jahr zu Berlin, bisher im Kaiserlichen Gesundheitsamt, und dem Kaufmann Aron Hirs ch zu Berlin den Königlichen Kronenorden dritter Klasse,

dem Oberleutnant Max Rudolph im Jnfanterieregiment Graf Schwerin (3. Pommerschen) Nr. 14, kommandiert als Assistent bei der Gewehrprüfungskommission, dem Oberleutnant Eduard von Keber, dem Oberzahlmeister Karl Unger, beide im genannten Regiment, dem Bürgermeister Max Hagedorn zu Gronau im Kreise Ahaus, dem Kirchenältesten, Kaufmann und Königlichen Lotterieeinnehmer Karl Bock zu Lüßen im Kreise Merseburg, dem Reallehrer Friedrih Hardt zu Straß- burg i. E. und dem Zimmermeister Bruno Fischer zu Graudenz den Königlichen Kronenorden vierter Klasse,

dem Gemeindevorsteher, Fabrikbesißer Ernst Hampel zu Haunold im Kreise Frankenstein, den Rentnern Oskar Schweizer zu Güttmannsdorf im Kreise Reichenbah und Richard Stußtke zu Nemmersdorf im Kreije Gumbinnen, dem Betriebsleiter Friedrih Pelzer zu M.-Gladbah, dem Ober- bahnassistenten a. D. Johann Baptist Schil zu Ettelbrük in Luxemburg, dem Gerichtsvollzieher a. D. Hermann Eppen- dorf zu Berlin und dem Fabrikverwalter a. D. Franz Fels- mann zu Niedergeilenkausen im Kreise Waldbröl das Verdienst- kreuz in Gold,

dem Kaufmann Georg Nitschke zu Königsberg i. Pr., dem firhlihen Gemeindevertreter, Schmiedemeister Karl Ursinus zu Lüßen im Kreise Merseburg, dem städtischen Polizeisekretär a. D. Rudolf Kaumann zu Stolberg im Land- kreise Aachen und dem Eisenbahnzugführer, Zugrevisor a. D. Martin Schaa ff zu Limpertsberg in Luxemburg das Verdienst- kreuz in Silber,

dem Waffenmeister Hermann Berkofsky, dem Unter-

zahlmeijsier Johannes Taterra, dem Feldwebel August |

Schwichtenberg, dem Vizefeldwebel Karl Ott, dem Vize- feldwebel, Hoboisten Rudolf Rühle, sämtlich im Junfanterie- regiment Graf Schwerin (3. Pommerschen) Nr. 14, dem Deko- rationsmaler Louis Klett zu Graudenz, dem Kirchenältesten, Hofmeister Karl Heidler zu Lüßen im Kreise Merseburg,

Berlin, Freitag, den 18. Juli, Abends.

dem Bureaudiener Karl Faust zu Charlottenburg, den Maurerpolieren Gustav Barz zu Graudenz und Wilhelm Schilling zu Berlin, dem Lagerverwalter Reinhold Krause, dem Obermeister Franz Baum, dem Schmiedemeister Johann Lambert, dem Faßbindermeister Franz Uhlenbrock, sämt- lih zu Düsseldorf, dem Fabrikbeamten Heinrih Laubert, dem Kettenscherer August Holfort, beide zu Kettwig im Landkreise Essen, und dem Gutskämmerer Heinrih Bu ck zu Adl. Barthen- hof im Kreise Wehlau das Allgemeine Ehrenzeichen sowie

den Feldwebeln Marx Schalwig, Emil Kuhlig, Otto Felsfe, den Vizefeldwebeln Franz Kielpinski, Albert Pählke, Bruno Saurin, Ernst Weidemann, Oswald Fechner, Emil Reile, Friedrih Küttner und Georg Tralles, sämtlich im Jnfanterieregiment Graf Schwerin (3. Pommerschen) Nr. 14, dem Modellschreiner Joseph Boosen zu Düsseldorf, den Tuchwebern Robert vom Bruch, Karl Buchmüller, Robert Hermanns und Albert Kuhlmann zu Kettwig im Landkreise Essen, den Schlittshuhaufschlägern Richard Klein und Hermann Schäfer zu Remscheid, dem Guts- \shmiedemeister Kari Schildhauer zu Ripkeim, dem Guts- kämmerer Friedrih Krause, dem Gutsschmiedemeister Friedrich Courvoisier, beide zu Pomedien, dem Gutsschmied Karl Kunz, dem Gutsfutscher Karl Müller, dem ehemaligen Gutskutscher Gottlieb Schalkau, sämtlich zu Tiefenthamm, dem Guts- hmied Franz Gronau zu Friederikenruh, den Gutsarbeitern Gottlieb Glaw zu Augken, Gottlieb Bludau, Friedrich Karnowski und Karl Augart zu RNipkeim, sämtlich im Kreise Wehlau, dem Vorarbeiter Jakob Wenicker zu Biebrich im Landkreise Wiesbaden, dem Schmied Johann Barth und dem Magazinarbeiter Paul Kraus, beide zu Maizières bei Meg, das Allgemeine Ehrenzeichen in Bronze zu verleihen.

Königreich VPVreußéú. A Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

den außerordentlihen Professor in der philosophischen Fakultät der Universität in Kiel Dr: Marx Dehn zum etats- mäßigen Professor an der Technischen Hochschule in Breslau und

den Baugewerkschuldirektor Selle zum Königlichen Regierungs- und Gewerbeschulrat zu ernennen,

dem Polizeirat Dr. Henninger in Berlin den Charakter als Polizeidirektor und

dem bei dem Hause der Abgeordneten angestellien Kalku- lator und Registrator Georg Mießner den Charakter als Rechnungsrat zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

dem Kommerzienrat August Werner in Hannover den Charakter als Geheimer Kommerzienrat und

dem Fabrikdirektor Dr. phil. Albert Gerlach ebendaselbst den Charakter als Kommerzienrat zu verleihen.

Ministerium für Handel und Gewerbe.

Dem Regierungs- und Gewerbeschulrat Selle ist die etatsmäßige Stelle eines Regierungs- und Gemwerbeschulrats bei den Regierungen in Posen und Bromberg mit dem Amts- sig in Posen übertragen worden.

Ministerium für Landwirtschaft, Domänen und Forsten. Der Kreistierarzt Falk zu Filehne ist in die Kreistierarzt- stelle des Kreises Danziger Niederung mit dem Amtssiße in Danzig verseßt worden.

Hauptverwaltung der Staatsschulden.

Betauntmachung.

Bei der heute öffentlich in Gegenwart eines Notars be- wirkten Verlosung der Prioritätsobligationen ITII. Serie, [L Gene Lit. B und ; ITI. Serie Lit. C 1. und 2. Emission der Bergish-Märkischen Eisenbahngesellschaft sind die in der Beilage verzeichneten Nummern gezogen worden. Sie werden den Besißern zum 1. Januar 1914 mit der Aufforderung gekündigt, die in den ausgelosten Nummern ver- schriebenen Kapitalbeträge vom ?2. Januar 1914 ab gegen Quittung und Rückgabe der Obligationen bei der Staats- \chuldentilgungskasse in Berlin W. 8, Taubenstraße 29, zu er- heben. Dabei sind

| die Königliche Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers | | Berlin SW. 48, Wilhelmftraße Nr. 32.

S A

7 Anzeigenpreis für den Ranm einer 5 gespaltenen Einheits- | zrile 30 , einer 3 gespaltenen Einheitszeile 50 4.

Anzeigen nimmt an:

4

1913.

a. mit den Obligationen TII. Serie die Zinsscheine Reihe VI Nr. 15 bis 20, b. mit den Obligationen ITIl. Serie Lit. B die Zinsscheine Reihe VI Nr. 4 bis 20, 6 mit Den Obligationen [l Serie Lit C 1. und 2. Emission die Zinsscheine Reihe ŸY Nr. 7 bis 20 nebst Erneuerungsscheinen für die nächsten Zins\cheinreihen unentgeltlih mitabzuliefern.

Die Zahlung erfolgt werktäglih von 9 Uhr Vormittags bis 1 Uhr Nachmittags mit Aus\{hluß der beiden leßten Geschäftstage jedes Monats.

Die Einlösung geschieht auch bei den Regierungshaupkt- kassen und in Frankfurt a. M. bei der Kreiskasse 1; die Effekten können einer dieser Kassen {hon vom 1. Dezember 1913 ab eingereiht werden, die fie der Staats\chuldentilgungs&- kasse zur Prüfung vorzulegen hat und nah erfolgter Fest- stellung die Auszahlung vom 2. Januar 1914 ab bewirkt.

Der Betrag der etwa fehlenden Zinsscheine wird vom Kapital zurückbehalten. Mit dem 31. Dezember d. YJ. hört die Verzinsung der verlosten Obligationen auf.

Zugleich werden die bereits früher ausgelosten, auf der Beilage verzeichneten, noch rücständigen Obligationen wieder- holt und mit dem Bemerken aufgerufen, daß die Verzinsung derselben mit dem 31. Dezember des Jahres ihrer Verlosung aufgehört hat, und daß jeder Anspruch aus ihnen erlischt, wenn fie 10 Jahre lang alljährlih einmal öffentlih aufgerufen und dessenungeachtet nicht spätestens binnen Jahresfrist nach dem leßten öffentlichen Aufruf zur Einlösung vorgelegt sein werden.

Formulare zu den Quittungen werden von sämtlichen oben genannten Kassen unentgeltlih verabfolgt.

Berlin, den 9. Juli 1913. Hauptverwaltung der Staatsschulden. von BischoffshcUfsen 0s

et

BEerzerBnis der Vorlesungen und Uebungen an der Könitglihe: Bergakademie in Berlin im Winterhalbjahr 1913/14 vom 17. Oktober 1913 bis 15. März 1914.

Prof. Dr. Jahnke: Höhere Mathematik und Mechanik 1 mit Uebungen. Geheimer Regierungsrat Brelow: Darstellende Geometrie 1 mit Uebungen. Geheimer Bergrat, Prof. Dr Stavenhagen: Anorganishe Chemie 1; Arbeiten im Chemi- sen Laboratorium. Prof. Dr. Wölbling: Analytis®he Chemie 1; Einführung in die Chemie; Chemisches Kol- loquium. Prof. Dr. Mehner: Einführung in die Physi- falische Chemie und Thermochemie T mit Uebungen; Arbeiten im Physikochemischen Laboratorium. Dr. Rudolfi: Nadioaktivität mit besonderer Berücksichtigung radioaktiver Mineralien und Ge- wäfser; Nadtoaktive Uebungen; Physikalishes Kolloquium. Ge- heimer Bergrat, Prof. Dr. Scheibe: Mineralogie; Mine- ralogis@e Uebungen. Geheimer Bergrat, Prof. Dr. Wahnschaffe: Allgemeine Geologie; Geologie des Quartärs mit Exkursionen. Prof. Dr. NRauff: Formationslehre. Dr. Harbort: Ausgewählte Kapitel aus der Paläonto- logie mit befonderer Berülsihtigung der für die Geologie Deutschlands wichtigsten Leitfossilien nebst Anleitung zu deren Be- stimmung; das Mefozoikum Norddeutschlands. Geheimer Bergrat, Prof. Dr. Pot onté: Ausgewählte Kapitel aus der Paläobotanik : Paläobotanishes Kolloquium ; Paläobotanishe Arbeiten für Fort- geshrittene. Dr. Go than: Paläobotanisches Praktikum. Prof.

Dr. Kühn: Petrographie. Dr. Finckh: Methoden ter Gesteinsuntersuchung - mit Uebungen; Die wichtigsten Gesteinse bildenden Mineralien mit Uebungen. Prof. Dr. Kühn und

Dr. Finckh: Petrographishe Uebungen; Petrographische Arbeiten für Fortgeschrittene. Geheimer Bergrat, Prof. Dr. Bey schlag : Lager- stättenlehre (Kohle, Salz, Petroleum). Prof. Dr. Kru sch: Erz- lagerstättenlehre ; Uebungen in Erzlagerstättenlehre; Die Versorgung Deutschlands mit metallischen Roblto ffen (Erzen und Metallen). Dr. Bärtling: Die LWgerstätten der nicht metallishen nußbaren Mineralien. Geheimer Bergrat, Prof. Dr. Keilhack: Anleitung zu geologishen Beobachtungen. Prof. Dr. Denckmann: Die Geologie des Siegerlandes und ihre Nußanwendung auf die Spatetfensteingänge des Stegerlandes. Prof. Dr. Michael: Die Geologie Deutschlands mit besonderer Berücksichtigung der nutbaren Lagerstätten. Prof. Dr. Gagel: Geologie der deutschen Schutze gebiete mit besonderer Berücksichtigung der nußbaren Lagerstätten. Prof. Dr. Weißermel: Geologie der deutshen Braunkohlen- ebiete. Geheimer Bergrat, Prof. Vater: Maschinenlehre mit esonderer Berücksichtigung der Berg- und Hüttenwesen; Ma- schinen T mit Uebungen. Regierungsbaumeister Ph oenix: Ein- führung in die Maschinenlehre ; Uebungen zur Einführung in die Ma- shinenlehre ; Ausgewählte Kapitel der Hebemaschinen und Transport- anlagen. Prof. Philippi: Elektrotehnik 1; Elektrotehnishe Uebungen. Geheimer Baurat Beck: Baukunde. Geheimer Bergrat, Prof. Franke: Bergbaukunde 1 (Ershürfung, Auf- {ließung und Abbau der Lagerstätten; Grubenausbau) mit Uebungen ; Aufbereitungskunde einschließli} Brikettbereitung ; Vebungen im Laboratorium für LYAufbereitung und wver- wandte Gebiete des Bergbaues. Bergrat, Prof. Dr. Tübben: Bergbaukunde 111 (Kraftwirtshaft, Gewinnung, Förderung) mit Uebungen. Ptof. Krahmann: Berg- und Hüttenwirtschafts- lehre einf{chl. Montanstatistik; Die deutsche HKohstoffwirtschafi ;

l t 1 adet E: C R L J T E ck 7. S B01 AE: s Md T E i D f G: r L F R A L al S t L B e En T r M E, Fd nf in s L N éiRdA ti k É L A Ra E D

t i,

T0 hk e PUE T Es U

a

G

E S

F

E

F

LtA its