1913 / 168 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[38504] Aktiva.

Grundstü>fonto . . Gebäudekonto . .. Maschinenkonto . .|‘ Inventarkonto . . Debitoren Kassakonto s LienToniO . » Borrâte Halbfabrikate . . -

[39673] j Aachener Exportbier-Brauerei

(Dittmann & Sauerländer)

Actiengeselischafi. Bei der heute stattgehabten WVus- losung unserer 479% Schuldverschrei- bungen vom Jahre 1902 wurden folgende Nummerú gezogen :

15 24 47 92-137 182 191 232 248 419 470 476 485 505 558 589 592 636 686 698 723 787 793 805 819 846 918 992 1024 1033 1084 1088 1121 1132 1141. i; S Die Rückzahlung erfolgt mit einem Aufgelde von 49/0, also mit 1040 pro Stück, vom 2. Januar 1924 ab bei der Rhcinish-Westfäliscthen Dis- conto-GSesellschast, A.-G. in Aachen und Cölu fowie bei der Kasse unserer Gesellschaft in Aachen - Rothe Erde gegen Aushändigung der Stücke nebst den Erneuerungs- und Zinsscheinen Serie 11 Nr. 8—16.

Es ift no< rückständig von der Aus-

losung in 1912 die Nummer 305.

Aacheu-Nothe Srde, ten 1. Juli 1913. Der Vorstand.

[38468 ada vierprozeutige Auleihe Serie V (vom Jahre 19906) der Allgemeinen Elektricitäts-Gesellschaft.

Bei der heutigen Verlosung find folgende Nummera der vorstehenden Anleihe dur< den Notar gezogen worden: Seric V. 7123 71/6. 1523 T8446 (991 8653 8654 8688 8731 8848 10015 10223 10229 10238 10629 11485 11526 11750 12087 12145 12266 12273 12307. 12310 12316 12414 12434 12435 12439 12442 12482 12488 12489 12491 12492 12559 12732 12755 12756 12758 3366 13475 13590 13593 13828 14570 14575 14576 14577 14578 14971 15261 15383 15592 16438 16574 16626 16716 17001 E7173 17302 17919 18176 18524 18639 18716 19549 19825 19827 19841 19926 20136 L L

Vilanz am 31. Dezember 19142.

l 373 037/85! Aktienkapital 2 920 580/04] Obligationen s 2 796 564/67} Gesegl. Reservefonds T... 34 166/45] Spezialreservefonds II 3 972 44621} Unterstüßungsfonds .. . ... 2293/08 Ovpotherentond . . e e e 210 000|—}| Kreditoren : 1 398 501/74] Anzahlungen . . 1 983 954,49 3738 682/941 Versch. Kreditoren 1 161 059,63 Thyssen & Co. 4 832 372,16

So a a S Obligationszinsenkonto Rückstellungen für \<webende Berlin e e Abschreibungen . «Bs Gewinn- und Verlusikonto : Vortrag aus 1911 . 81 918,91 | | Reingewinn, . . . 650 985,51 732 904/42

15 446 272/98 [15 446 272 98 Getwwinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1912. Haben.

——

Betriebsgewinn

Pasfiva. E L e ———— . | 1 0009 000|— . |- 4 000 000|— 45 76877 200 000/— 100 439 84 500;

8426

9669 10898 12209 12355 12467 12514 13139 14562 14694 15929 16795 17829 19094 19875 20516 21952

8500

9844 10953 12220 1230 12471 12529 13262 14564 14817 15930 16806 17990 19106 19910 920546 21956

8127

9032 10657 12174 12344 12460 12498 12949 14077 14601 15732 16726 17782 19014 19868 20262 21797

8295

9195 10712 12199 12345 12461 12512 13087 141839 14641 15758 16731 17816 19082 19874 20463 21844

8044

S979 10632 12151 12317 12443 12496 12850 13978 14583 15631 16721 17736 18907 19845 20138

21736

7032

8600 10014 112253 12242 12394 12481 12551

3346 14569 14892 16334 16843 18154

7005 8586 9934 11H19 12225 12392 12473 1253 13320 14565 14833 16209 16815 18110 19131 19521 19914 19924 20584 21048

21973

+)( 15181 16478 17034 18509 19713 19936 21184

[39676]

Erzgebirgischer Steinkohlen - Aktienverein. : In der am 12. Juli d8. Is. stattgefundenen außerordentlichen Generalver- sammlung hat die dafür aufgestellte und re<tzeitig bekannt gegebene Tagesordnung einstimmige Annahme gefunden. Der Auffichtsrat wurde dur< Zuwazhl der Herren Bergrat Albin Klözer in Bo>kwa und L Kohlenwerksbesißzer Ferdinand Kästner in Bo>kwa N 9 A Uglieer erhöht, was auf Grund von $ 18 des Grundgeseßzes veröffent- wird. Schedewit bei Zwickau, den 15. Fult 1913.

Bilauz þr. 318. Dezember 1912.

20053 20096 / 21631 21682 21710

1907, rüczahlbar p. 2. Januar 1908. 18920, rü&zahiíbar p. 2. Januar 1911,

Sol.

Abschreibungen

Nüestellungen

Reingewinn:

Gefeßl. Reservefonds

Spezialreservefonds zur Stärkung der Betriebs-

| 1 391 Zu

me E ei ——————————

442 398/84 916 462/42

13 224/84 160,50

E Reftanten vou 18682. Darlehnkonto © Wechselbesland . . .

Debitorenkonto

Restanten vou

Dritte Beilage ? Ï 7 ry F 7 S®© 7 zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger. Ne 68. Berlin, Freitag, den 18. Juli 903. : : E

X Qu Bee i S S . 6. Grwerbs- und Wirtschafrösgenofsen|<haf|ten;

: Pl ier tine | Offentlicher Anzeiger. | (E

- Verlosung 2c. von Wertpapieren. 9. Bankausweise. s __5. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengeselis<haften. | 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

5) Kommanditgesell-

<aften auf Aktien und

Aktiengesellschaften. [40040] :

Einladung zu der am Sonnabend, den 9, August 1913, {L Uhr Vor- mittags, im Hotel „Deutsches Haus“, Geestemünde, Georgstraße 40, stattfindenden

290,44 6 907

A)

1007/26 251/78

1911, rüŒzah!bar Þp. 2. Januar 1912.

15643-21502.

10528. -——- Restauten von [39672]

8534 13064 13065 15211 1259 04

Restanten von 1922, rückzahlbar v. 2. Jauuar 1913. l 8493 Reu 10872 14967 15611 17666 17824 18138 19515 20744 20745.

8491 Diese Seuldverschreibungen gelangen vom 2. Januar 1924 ab zum Nenn-

Stuttgarter Straßenbahnen. Bei der heute dur< den Notar vorge- nommenen 8. Verlosung unserer @°/o igen Teils<huldvers<Greibungen sind gemäß

fonds i 500 000,— Unterstüßungsfonds . . 29 565,— Vaitcag 130 048,98

(DL

| 904/42

ordenutlihen Generalversammlung te: Norddeutschen Dochseefischerei Aktien-Gesellschaft. Tagesordnung :

Der Vorstand des Eczgebirgishen Steinkohlen - Aktienvereinus. Job ft. F. Brandt.

[39690 Bilanz der

Bankkonto . .. 949 40 154/60 | 39/25 |

19385 | 19/35] 17450

38 75 4/30 ¿ 908 1 894/83 y N 9 900/63 " 2 403/90 7498/25

werte zur Nüzahlung. ——— Wir ersuchen die Inhaber der 139176568 diese zur angegebenen Zeit bei unserer Gesellschaftskasse der Bauk für Handel und Industrie Berliner Haudels-Geselschaft Deutschen Bank E Direction der Discouto-Gesellschaft Dresouecr Bank Nationalbank für Deutschland A. Schaoffhagusen’schen Bankverein | Bankhäusern S. Bleichröder |

1 391 765/68 Mülheim-Ruhr, im Juli 1913.

1) Vorlage der Bilanz mit Gewinn- uvd Verlustrehnung. 2) Entlastung des Borstands und des Aufsichtsrats. 3) Wahlen in den Aufsichtsrat. Nur fol{<e Aktionäre sind stimmberechtigt, welche ihre Aktien bezw. den Depotschein eines deutschen Notars oder eines deutschen Barkhauses spätestens 3 Tage vor der Versammlung bei der Gesellschafi (Geschäftslokal am Fischereihafen), bei der Norddeu!schen Handelsbank A. G. und deren Filialen, bei der Geeste- müuder Bank oder bei der Geeste- münder Creditbauk in Geestemünde hinterlegt haben. Geestemünde, 17. Jult 1913. Der Vorstand.

vorstehend bezeihneten Schuldverschreibungen, | des Tilgungsplanes 169 Stü> à Mark : 500,— é 80 000.—, und zwar

] Nr. 46 51 121 142 146 205 249 256

] Vereinigten Tabakindustrie Aftiengesellshaft in Hamburg

Aktiva. ver 31. Dezember 19121. Vasfiva.

e 14 290 000|— 510 000|— 905 589 80

109/60 Abschreibung Utenfilienkonto a. 1911

271: 285 299 314 315 385 396 474 484 9445 500: 571 572 609 616 696 711 745

Maschinenfabrik Thyssen & Co. Aktiengesellschaft. 793 820 822: 850 853.937 942 959 989

20 822 850 853 937 942 959 989 994 [M Zuckerfabrik Doebeln. 1126 1129. 113 88 Lo 1222 20 e 1241 1283 1217 1331 1347 1393 Aktiva. Vilanz am 30. Juni 1913.

33 1399 G ei n m mie f 1429 1596 1636 1652 1685 1706 1720 1757 1769 1856 1905 1932 1976 1997 207690212030 2130. 21593 2199 2242 2269 2320-2329 2347 2354 2367 2404 2474 2535 2569 2650 2670 2697 2784 9802 2864 2865 2885 2900 3000 3011 3015 3028 3065 3095-3139 3166 3192 3202 3229. 3240 3275 9900-3307. 3329 3376 3384 3457 3490 3500 3502 3505 3523 3655 3658 3678 3699 3799 3808 E 3812 3836 3861 BSGT 3872 3874 38099 3908 3922 3991 4006 4063 4071 4087 4142 4207 4307 4340 4389 4417 4445 4464 4494 4512 4528 4555 4594 4596 4605 4632 4668 4733 4744 4762 4838 4850 4875 4882 4901 4913 4974 gezogen worden. Die Heimzahlung er- folgt vom L. November 2983 bis x, Dezember L913 gegen Nückgabe der betr. Titel und der ni<t verfallenen Zinsscheine bei unferer Kasse am Marienp!at, hier, der Württ. Vaukanstalt, vormals Pfloum & &o., bier, dem Bankhaus Doertenbach @ Cie. G. m. b. $., hier, der Dresduer Bank, Filiale Stutt- gavt, hier, der Bauk für Handel und Judusftrie ia Darmstadt sowie deren Filialen in Frankfurt a. Maitt à 165%; ab 2, Dezember 1213 findet die Einlösung von verlosten Teil- \{huldvershreibungen und fälligen Zins- seinen nur no<h an unserer Kasse tatt. Die Verzinsung der verlosten Teil- \{uldvershreibungen bört mit dem 1. No- vember 1913 auf. Aus früheren Verlosungen find no< ni<t zur Einlösung vorgelegt die Nummern 412 593 1247 1293 1099 2436 2855 2856 2867. Stuttgart, ten 15. Juli 1913. Dec Vorstand. Loerher. Ott.

1 Kassa, Wechsel, Bankguthaben . . 2413348 Debitoren 694 368 58 Avale |

|

Aktienkapitalkonto T Aktienkapitalkonto 11 Ar, Avale 46 80 000,— Alzeptekonto Hypothekenkonto (worin 470000,— | Sicherheitshypo- | theken enthalten | find) Dbligationsfkonto

Pasfiva.

# 5 46

An

Fabrikanlagen: Gesamtfkonten . ab Abschreibungen

Kautionseffektenkonto Anlagekonto des Beamten- und Arbeiterunterstütungsfonds Zu>er- und Sirupkonto Kassakonto

Kontokorrentkonto Rübensamenkonto Betriebsvorrätekonto . .

in Verlin | i Beteiligunaen : F- O. Ziegenbein S M O. y 16073461 Mal - Kah Com- | pany ü. b. H. - 1,—| 16073561 Effekten: darunter 6 173 000,— | eigene Aktien und 4 2000,— | Obligationen 183 500 Î : Fabrikationskonto: | } Ausgelostes Obli- Inventur 463 687 09 gationskonto So e n | |Interimskonto . . abzüglich Abschrei- Gewinn Ra S Bean 2 6 abzüglih Abs\chret- b 500,

Maschinen . . . $ 14000,— abzüglich Absehrei-

bung 1 400,— Inventar i 6 45 280,95 aas Abschrei-

Per Aktienkapitalkonto . Kontokorrentkonto . Beamten- u. Arbeiter-

unterstüßzungs8-

fondotonio

Reservefondskonto .

Gewinn- u. Verlust- konto:

Reingewinn . .

Mb «40201880 . 33 148,80

690 000

85 039 Gewinnvortrag a. 1911 JDUdr

Rückzahlungen ausgetret. Mitgl. .. Geschäftéverlust 1912

104 229/49

2 178/06] 5 320/19 9 391/05 | 12323378

Delbrück Schikler & Co. Hardy &@ Co. G. m. b. H. Dresdner Bauk, Filiale Breslau in Breslau, Bankhause E. Heimann Filiale der Bank Joe Sei di Se Deutschen Bauk, Filiale Frankfur As Divection der Disconto-Gesellfchast E kde iat Dresdner Bank Bankhause Gebrüder Sulzbah N. Schaaffhauseu’schen Bankvercin : s Bankhäusern A. Levy Í in Cöln, Sal. Oppenheim jr. & Cie. : 7 L NhHeinisch - Westfälischen Disconto - Gesellschaft X.-G. in Aachen und Görln, Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt Bauk für Handel und JIud!strie, Filiale Leipzig Dresdner Bank - Vank fär Handel und Judustrie, Filiale München l Deutschen Bauk, Filiale Müncheu | München Dresduer Vauk, Filiale München _ j 4 dem Schweizerisczen Bankverein in Basel, Zürich und Genf, der Schweizerischen Kreditanstalt in Zürich, Basel und GSeuf : gegen Auszahlung, welche an leßteren drei Orten in Franken zum Tageskurse für turze Wechsel auf Deutsczland erfolgt, einzuliefern. 9 Berlin, den 5. Juli 1913. Allgencine Elektricitäts-Gesellschaft. E. Rathenau.

Attiengesells<aft Frankonia, Tauberbischofsheim. 7 „Dru und Verlag des Tauber- und Frankenboten“. Aktiva. Bilanz, gezogei: auf $1. Dezember 1212. Vassiva.

1) erag E 6 16 000/— | 1) Akticnkapital . . 90 000 2) Sinmodilientono e 96 270 27} 2) Hypothekenkonto 48 000/— 3) Mobilienkonto 39 881 651{ 3) Kontokorrentkonto 2 979118 4) Buchverlagékonto 1|—}} 4) Neservefonds . . 30 797/02 5) Debitorenkonti 348/471 5) Meingewinn 6 120/27 6) Borrâte

7) Kassakonto

6 249 | 78 69 000/- 220 634 39 360 000/- 97 900|—

3 286/53 779/10

S 440

Genofssenshaftskapital Kreditorenkonto Spareinlagenkonto Nediéskont

2 000!— 15 878/33

4 005/50 2 828 15

: 4323378

| Gewinn- und Verlustkouto.

M T l 150:42}] Zinsen- 19/35 4 30 6 672|— 2828/15 | 10 674 22 10 G71 33 Verlin, Kurfürstenstr. 5, den 31. Dezember 1912. Im Jahre 1912 sind 2 Genossen hinzugekommen, ausgeschieden sind 11 Genossen mit 13 Anteilen, sodaß am Jabres\{lufse 74 Genossen mit 82 Anteilen verbleiben. Die Oaftpfliht hat si< um 11 Anteile gleich 5500 4 vermindert und betrug am Jahress{lusse 42000 (. Das Geschäftsguthaben hat si< um 3300 S vermindert. __ Deutsche Landwirtschofts. und Hypothekenbank Eingetragene Genofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht. H. Mauer hoff. E. Schlemmer.

S N

2 733 70

306 811/93

36 742/25

43 020,88

941 347/48 Getvinu- und Verlustkonto.

le tb S

Nübenkonto . . . .-1537010,39

Betriebs- u.Geschäfts-

438 658 47

91 0589 S E O [39678]

Bei der 5. Auslosung unserer 42 pro- zentigen Auleihe vom Jahre 1906 sind nachverzel<nete Nummern gezogen:

à & T1000,—: 526 527 561 679 680 881 900 901 920 921 939 945 977 TOSE. 1098. 1099. T1381 1132; 1168 1164 1106 11/60 1170 1179 E180 1138 1212 1291 13990 1995

à d S00,—: 1740 1745 1781 2049 2199 2250 2269 2270 2283 2044 2062 2970 2984 2585 2588 202 2700 201: 2610 2730-2745 2778. 2779 27997 2802 2803-2909 2950. 2963 2969-2978 2979 3141

dem

6 245 I O0

R S 430 000- den 941 347/48

6A

1283/17 9 391/09

S T 1 500 -

der Z Unkostenkonto

Inventarkonto, 10/4 Abschreib. Utensilienkonto, 159%, Abschreib. . Gebälter

und Provisions- konto, Neinertrag i

M 2 096 176 h Gewinn- und Verlustkonto

Per u>er- u. Sirupkto. Melassefutter- und 1975 668/861 Schnigelkonto . . 2

| . 33 148/80] r legene A

¿9105803

2 099 876/59 Zuckerfabrik Doecbeln, den 16, Jult 1913,

Zuckerfabrik Doebeln.

Der Auffichtsrat. Der Vorstand. V Leg: P. Mathe. A. Schade. N. Eulißt.

l M j in Leipzig, | 1900 2460 96 J S 4280,95 | 41000 gat Sen e 812,75 2903 E 2 012 337 51 2012 337/51 OZUD.

Die Rü@zablung erfolgt am 2. Januar Getvinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1912.

1994 mit 3% Aufgeld 4 R. G in Berlin: _ L ogaiss Filzfabrik Adlershof Actiengesellschaft. E E 49 076 83 Aftiva. Bilanz am 31. Dezember 1912. Passiva. : bei der Direction der Discouto- 2 f i E G E Gesellschaft, 42 9282

An Ab É B Per M bei der Nationalbank für Deutschland, 91 910/20 Grundstü>skonto Aktienkapitalkonto .

S (Uz © * 417630 | 88 975/30 Reservefonds? E emen. 19 825 Zugang 4 175,30 38 975/30} Reservefondskonto . 1109 39 bei der Deutschen Bauk, Filiale 9 825 T Gebäudekonto . . . . 216 265,22 Hypothekenkonto . . } 35 000|— . Brenen, 4 000/— Zugang Trattenkonto . bei der Direction der Disconto- Gesellschaft,

T TE S S e O N v E Á E S0 & 55 reditoren ¿ 75 05 ei der eutschen atioualbank Ta | S /o Abschreibung O Gewinn- und Ver- —- Kommanditgesellschaft a. Afrieu, 4 280 95 Maschinen- und A lustkonto d e es 21 505/49 in Hamburg: 4 005,50 (4 209,6 k C2 em Abgang 6%. 82057 E Bank, Filiale 173.389 04

245 963/60 3 2 31 Ie î 04 bei den Herren M. M. Warburg Beg Lon 212 Dezember 191 35 246,85 «& Co., 208 635,59

Der Auffichtsrat. Der Vorstand. i in Oldenburg : 8% Abschreibung bei

E lu S Mer. L Ls Weste. s y ilanz und Gewinn- und Verlustkonto ist von mir mit den aus der Deutschen Nationalbank | den ALOE ls Bresuli ‘ali CReretn H

A é 179 808 94 . 14 384 72 Kommanditgesellschaft a. Aktien. den N E Cutaten verglichen und übereinstimmend befunden. —— bei der Oldenburgishen Spar- & j Bo | Möbel- und Kontorutensilienkonto Leih-Bauk

3051,84 5

a 400 04

L P. Woldemar Möller, beeidigter Bücherrevisor. : „Nordenham Bremen, den 16. Juli 18 d°m Auffichtsrat unserer Gesellschaft is Herr Carl Seligman, Ham- E L de 3451,88 159% Abschreibung . 517,78

burg, ausgeschieden. Eine Erfatßzwahl ist niht vorgenommen worden. „Midgard“ Deutsche Secverkehrs- E P E R RTSRTOE O E E AEIETE A E

Pferde-, Beschirr- und Wagenkonto Aktien-Gesell| schast.

1 956,91 R

15% Abschreibung

956,9 [40036] 993,54 Sühsische Broncewarenfabrik P Nohmaterialbestand, Bestand ..

Aktiengesellschaft in Wurzen.

Warenbestand, Beftand Die Gesellschaftsakttonäre werden zu der Betriebsvorräte, Bestand . . .. Sounabend, den 30. August 19183, Kassabestand, Bestand Vormittags 11 Uhr, in Leipzig in den Postshe>guthaben, Bestand . ; . Geschäftsräumen des Bankhauscs Vetter Wechselbestand, Bestand . . & Co., Burgstr. 35, abzuhaltenden ordeut- Debitoren ichen Generalversammlung eingeladen.

Gemäß $ 10 der Statuten sind zur Teilnahme an der Generalversammlung alle diejenigen berechtigt, welhe si< als Aktionäre dur< den Besiß von Aktien der Gesellschaft oder dur< Hinterlegungssceine, in welchen vo! Behörden oder von dem Bankhaus Vetter & Co., Leipzig, oder von der Leipziger Filiale der Deut-

lis S schen Bauk, Leipzig, die Hinterlegung M |A von Aktien mit Angabe der Nummern

: | 1 805/09 derselben bescheinigt wird, bei dem Eintrit Maschinen- und Utensilienkonto . |14 384/72} Generalwarenkonto, Rohe | in die Generalversammlung ausweisen. Möbel- und Kontorutensiltenkonto In dein. «a: e [9920004 Die Aktienhinterlegung kann auch bei Pferde-, Geschirr- und Wagenkonto 293/54 |

I | cinem Notar bewirkt werden. Bilanzkonto, Gewinn 21 505/49 Tagesorduung: 41 057 10

unkosten inkl. Zinsen

Abschreibungen, wie oben . ... MNeingewinn

12 600 |

2 099 876/59

Bruttogewinn | Fabrikation . 209 664 21

Eingârge auf früber | “e abgeschriebene De- | Ï DItoren 6299/39

Zugang an Efetten| 30000 | 0) Niederlassung 2. von | Nechtsanwälten.

[39935] Bekanntmachung. In die Liste der beim hiesigen Land- gerichte zugelassenen Rechtsanwälte ist heute der Gerichtéassessor Augustin mit dem Wohnsitze in Cöln eingetragen worden. Cölu, den 14. Juli 1913.

Der Landgerichtspräsident.

aus

E L

Bankaustweise.

Wochenübersicht

der Neichs8bank vom 15. Juli 19183. Aktiva. 1) Metallbestand (Bestand an kursfähigem deut- hen Gelde und an Gold in Barren oder auêlïndis<en Münzen, das Kilogramm fein zu 2784 # bere<net) . 1 422 840 000 darunter Gold 1 138 943 000 Bestand an Neichs- kassensheinen 3) Bestand an Noten anderer Da 4) Bestand an Wechseln und Shed8 . . , 1082 622 000 9) Bestand an Lombard- Iren 6) Bestand an Effekten . 7) Bestand an sonstigen UAttiven ;

R

9)

[29990]

39108] [391083] Unkósten

Gehälter

Nachlaß

Obligation8zinsen

Tantieme an Aufsichtsrat . . . , Abschreibungen: an Immobilien . an Gespanne . . an Maschinen an Inventar . .

213 424

Gewinnvortrag M

245 9653 609

Sa. Sa. 177 896/47 Verlustkonto für das Fahr 1912. Ausgaben. F 3073/81 17 755134 1 426/01 8 187/69 6 120/27

174 89647

Einnahmen. Gewinn- u.

32116511 1) Zeitungskonto . . 34 485051 2) Unfostenfonto 49 501 3) Zinsenkonto 1 451/301 4) Hbfchreibungen E 63/401 5) Reingewinn

1) Nebertrag aus alter Nehnung 2) Anzeigenkonto 3) Zeitungsrüctstandékonto 4) Afzidenzkonto 5) Buchverlagkonto E | O) Guan 192/22 U Sa. [36563 12] Sa. [36 563/12 Aus dem Aufsichtsrat ist Stadtpfarrer Friedri Schlatter, früber in Adels- beim, ausgeschieden und Buchhändler Albert Görres, hter, in denselben neugewählt worden. Tauberbischofsheim, im Mai 1913. Der Vorstand. Josef Shmitt.

Zugang [40343]

Der Gerichtsassessor Wilbelm Faller in Saarbrücken ist in die Liste der bei dem hiesigen Landgerichte zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen worden. Saarbrücken, den 15. Juli 1913.

Der Landgerichtspräsident.

[39675] A Atticn der _ a Elektrizitäts - Actien-Gesellschaft vorin. W. Lahmeyer & Co.,

Frankfurt a. M. Die Ausgabe der neuen Getwvinn- anteils<heinbogen für die Aktien unserer Gesellschaft Nr. 1—20 000 erfolgt von heute ab außer an unserer Kasse noch bei folgenden Stellen: in Fraufïfurt a. M. bei der Dresduer Bank in Fraukfurt a. M., bei der Filiale der Bank für Handel W « Irduftrie, bet den Herren Srunelius & Co., J bei der Deutsc<en Bauk Filiale Frankfurt a. M., 1 in Bexliu bei der Dresduer Bauk, | bei der Bank für Handel «& In- dustrie, bei der Deutschen Bank,

194 251 19 050 000

40 949 000

E E

[39932

Der Nechtsanwalt Dr. Paul- Joanni ivurde beute wegen Aufgabe der Zulassung in der Liste der bei dem K. Landgericht Kempten zugelassenen Rechtsanwälte ge- lês<t.

Kempten, den 15. Juli 1913,

Ver K. Landgerichtspräsident.

2 934/10

Fulius Zubrod.

—- Wirtschastsgenossenschafte Vermögensbilanz per 31. Mai 191 3.

A. Aktiva.

6) Erwerbs- und

[39190]

76 800 000 91 692 000

37 86

1663 10 262 93 174/29

106 503/10

4718/39

5 224/36

1193/40

856/25 157 110/99

880 292/20 Bextlin, den 31. Dezember 1912. Filzfabriï Adlershof Actieugesellschaft. v. Buchner.

Filzfabrik Adlershof Actiengesellschaft. Debet. Gewinn- und Verlustausiveis 31. Dezember 1912. Kredit. An | M | 4 Gebäudekonto 4 355/60

[38100]

Nfktiva. An Anlagekonten Kassekonto Zucerkonto Nübensamentonto i: Melassefutterkonto . Düngerkonto N Versicherungskonto . . Metriebskonten . Tro>kenschnitzelkonto Nü>kständekonto . Stempelsteuerkonto Debitoren

Bilanzkonto am 39. April L912. Passiva. 750 000|— 53 000|—

rgan T0 52

54 008/72 3 291187

Mor Aktic T 900 246 000 Per Aktienkapitalkonto . . 46 000 200706 Anleihekonto L 2460554] Anleihezinsenkonto . . 2195386] Kreditoren 6 02062] Gewinn 99 202/04 943135 29 721/04 563/20 1740/58 2 700'— 61 17770 861 033191 Gewinn- und Verluftkonto am 30. Vpril D918.

Passiva. Grundkapital . 9) Reservefonds .. 10) Betrag der umlaufendén E 11) Sonstige tägli fällige Verbindlichkeiten 696 315 000 12) Sonstige Passiva 54 177 000 Berlin, den 17. Jult 1913. __ Reichsbaukdirektorium. Schmtedi>ke. Korn. Maron. v. Lumm. v. Grimm.

610 398/92

Kassenbestand Grundstück

Gebäude

Maschinen

Mobiliar Geräteutensilien . . . Säckevorrat Kohlenvorrat Warenvorrat

8) 180 000 000

70 048 000

58 400 108 100 101 400;—

700'—

1 300 900|—

3 000

1 725 9 09230

[39933] Nechtéanwalt Dr. Felix Wittmer in Mannheim ist am 13. Juli d. I. ge- storben. Die Eintragung des Genannten in der Liste der bei dem hiesigen Gerichts- hofe zugelassenen Rechtsanwälte wurde gelöst. Mannheim, den 15. Juli 1913.

Gr. Landgericht.

1 933 659 000

0. 0-00 0.9.0 0-0 S 249 900/—

bei der Berliner Handelsgesell- saft, L in Darmstadt bei der Vauk für Haudel & Judustrie,

in Zürich bei der Schweizerischen Kreditanstalt.

Die Erneuerungsscheine (Talons) sind mit doppeltem, arithmetis<h geordnetem Nummernverzeichnis bei einer der vor- genannten Stellen, von welcher die erfcr- derlichen Formulare bezogen werden können, einzureichen. . Ueber die eingereihten Erneuerungs8- {eine wird, sofern der Umtaush nicht Zug um Zug möglich ist, besondere Emp-

7017/30 5 000! 74 282/06

334 569/82

Beteiligung bei der Prov.-Gen.-Kafss Kontokorrentdebitoren

861 033191 Kredit. 268135 1164 183|— 17 006/89 125/84

—————————

1181 584/08

[40037 10) Verschiedene Bekanntmachungen. “Die Gläubiger. d Herrn Dr. Nudolf Lothar, Komödienhaus

werden hierdur< zu ciner ar Freitag, den 25. Juli 1913, Nachmittags 4 Uhr,

170

Summa der Aktiva . .

Fz. Passiva. Geschäftsguthaben der Genossen Neservefonds

Kautionen

Hausertragékonto Gecundstü>ertragskonto

Kontokorrentkreditoren

Debet.

An MuUbentonto . « Betriebskonten « Abschreibungen « Gewinn

863 858196 Per Gewinnvortrag

290 569/25 Zuderkonto

93 864|—} Rückständekonto . 32911871 Melafsefutierkonto . .

1181 584/08 Weetzen, den 30. April 1913.

11 400 47759

Per Vortrag aus 191 5; 11 3877/59 S E #@ 250

87/50 145/83

gonIO 235 V.)

321 79754

E

41 057/13 1) Geschäftsbericht und MRechnungs-

absdbluß für das 24., die Zeit vom

Actien-Zuckerfabrik TWeegeu. Der Auffichtsrat. Der Vorstand. : O. von Reden. O. Nemme. Fr. Narten. A. von Heimburg. Borstehendes Bilanzkonto und Gewinn- Nevidiert und mit den ordnungsmäßig und Verlustkonto haben wir geprüft und geführten Geschäftsbüchern übereinsttim- mit den Büchern übereinstiumend ge- mend gefunden.

fangsbesftätigung erteilt. Die neuen Gewinnanteilscheinbogen

zuquittierenden Bestätigung binnen der darin bezeihneten Frist bezogen werden. / Fraufkfurt a. Main, den 15. Juli

fönnen alsdann gegen Nückgabe der ab- |.

Berlin, den 31. Dezember 1912.

büchern überein.

Filzfabrik Auel Actiengesellschaft.

v. Buchner. Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto flimmt nah Maßgabe unseres Berichts mit den uns vorgelegten und von uns geprüften, ordnungsmäßig geführten Geshäfts-

1. Mat 1912 bis 30. April 1913 um- fafsende Geschäftsjahr.

2) Entlastung der Verwaltung und Ver- teilung des Reingewinns.

9) Neuwahl eines Auffichtsratsmitglieds gemäß $ 15 der Statuten.

ugang . .

Summa der Passiva

Mitglieder

Stand am 1. Juni 1912 . 8 Ab. und Z t Stand am 31. Mai 1913. 8

41136

Anteile 114

Ges<äftsguthaben 11 400,—

114 11 400,—

934 569/82 Haftsumme 114 000,—

114 000,—

Gläubigerversammlung eingeladen.

Mat Balk;

im Anwaltshaus, Bérlin W., Schöneberger Ufer 40,

Vorsitzender.

Tagesordunuug: 1) Rechnungslegung der Kassenverwaltung.

stattfindenden allgemeinen

Die Treuhandkommission des Komödienhauses.

Verlin, den 29. Mat 1913. eeRevifion‘“ Treuhand-Aktien-Gesellschaft. [39665] Melzer. Rupp

1913. Eleftrizitäts - Actien-Gesellschaft vorui. W. Lahmeyer & Co.

Brandenburg a. H., den 10. 7.1913.

Landwirtschaftliche Stärkefabrif Brandenburg Eingetragene Genossenschaft __ mit beschrünukter Haftpflicht.

H. Moebus. v. Knoblauch.

Wurzen, den 17. Jul 1913. Vorftand und Auffichtsrat der Sächsischen Broncewareufabrik, L Aktiengesels<aft. D, Goepfert. Adolph Werner.

funden. Weeteu, den 25, Mat 1913, Die Nevifionskommisfion. _ Paul Suchel, gerichtlich Fr. Kösel. H. Warnedc>e. vereideter Bücherrevisor, Braunschweig.

H 3) 4) | A

Bericht des Nevisors.

Antrag auf Erteilung der Entlastung. Berichterstattung über die vorliegenden Verbältnisse. Beschlußfafsung über vorliegende Anträge der Bertretung Dr. Lothar,

D