1913 / 169 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4 A

4

ia aaen i aid éa i O S S E Berichte von deutschen Getreidebörsen und“ Fruchtmärkten.

erte. *) Einfuhr *] Ausfuhr | Einfuhr A1sfuhr Ri E ua Tarif- A Tarif- —Ÿ Hauptsählih gezahlte Preise für 1 & (1090 kg) in Mark | Jäánuar/ Juni Januar/Juni s Fanuar/Juni . Fanuar/Juni * 1913 : ab- Warengruppe Sun |— &Funi ab- Warengruppe Juni : At Ps Zuli Marktorte | | | Gerste {nitt 1913 \ -1912 1913 | 1912 } snitt 1913 1912 1913 1912 Laa Weizen J Roggen | Hafer | T | A E E Lz 1000 6 1000 6 | j 1000 G 1000 eret | far 169 | _—— | “n E | : i L 6. | Lder und Lederwaren, Kürschner- | y 18. eta P e 0 0 oe es Än | 165 | = E | E. Le Cent det Laud: uns e Mrs Dérmen | 11694 80068 77577) 46806) 278 119) 8 358 E a 28 Pee i | A e | 2 Fa e Aitur- T Al e 4974| 33593) 308871 %20212| 116035 106013 - E ° 798 166 162, | S Us | en E a ie D M: B. Yederwarèn. « « « « * 1213| - 9824 90% 8326| 52830 43039 - E A 192-—194 163—165 154—156 | 121 140 155 erzeugnisse; Nahrung®- un i Q. | Kürshnerwaren . « « + - S427 36339) 36828|. 17085| 102721| 9 398 - S y 97199 167— 169 155157 144147 2 Es 7 ¿S Wi L 540 359 3 523 214| 3535 168| 122 868 875 758) 684 920 D Waren aus Därmen 4 9! 7 39 171 102 z E E S 0e 134 aa 198 | 120 1282 | A Gs : rzeugnisse des Ackder-, Garten- : ; ¿ R 76 3| 31: 40 ; 35 , E S m Ce = 1e 2a 00 | S S A can e erbues . . F 240 259|:1 G07 400) 1760 8571 / 82106) SOLTIS A t ai (9 a I E N S A 188-—191 | 178—182 ia 7 B. | Erzeugnisse der Forstwirtschaft 58 974| 291 943| 300 038 7 02 43 451 44 137 7, | Kautshukwaren. . «. .- « - 3115 14769 15 463 11 848 67 587 63 933 / E aa ooo T L 202—204 _166—168 ; 169 PElD | 2 | E | E C | E und tierische e 184 798| 1 232 990] 1-139 228 98 181| 177675| 166569] A Dertfa L A 3 052 14329) D 10 716 60 329 56 873 L r C 207,50—220 177 ,50—182,50 197,50—210 Zas D. rzeugnisselandwirtschaftlicher j | B. artkautschuk un art- | tFovTi H i) E T S0 JOLISO SIGSIMT) AOOOS SOEIOS 185 398 } fautshufwaren . . - 63 447) 352 1132 7258| 7 060 Berlin, den 19. Iult 1913, e tagen E. Erzeugnissé der Nahrungs- u. I 8. | Geflechte und Flechtwaren aus : C As s Genußmittelgewerbe, in pflanzlihen Stoffen, mit Aus- Y den ea bis g j S 48262) - 33 N G f S ; 493 3 Gs 5 039 678 4 384 4212 i D D cchz tmä ft A D nit inbegriffen. « 3 98 20 150 8 226 85 262 33990] Ñ eflechte (mit Ausnahme der ö z S ntaritent 2 i Sitte). 36 9983| B90] 11901 1288) L169 Berichte von anderen deu schen Fru rîten. : | B. Fle{chtwaren (mit Ausnahme E S O ESCI R R T A T T E E S I E E 2, | Mineralishe und fossile Roh- | der Hüte und der Sparterie- | i; i : Qualität Am vorigen Außerdem wurden stoffe; Mineralöle. . 92189| 532632| 475 080/ 69437| 427412 352 494 Was 148 1 234 1116 536 3 088 2.984 1913 tel | i Verkaufte Durthschniits- Markttage am Markttage A res J Stein S 14 164 80 157 76 693]: S e a 2 Aa C. | Sparterie und Sparteriewaren 16 22 23 63 66 gering | mite g 4 VBerkaufs- preis | gi l s B. rze, Schlacken, Aschen « - 44 247| 236 992| 194 564 229 15: 48 | 9 M5 A i 7 E enge für ird na überschläglicher Q. | Fössife Brennstafse a | 29904 18280! M ia E E O E, 317 1379 116 988) 63898) 6732 das cia aas Gejablter Preis fre D wert | 1 Doppel- fnitide | vem 1 SBägung verkauft ; ineralöle und sonstige foslile | j E : 5 E x : L i: zentner T em oppelzentner 4 No a) e 9 489 79 187 80 996 1 563 9 588 7010| 10. | Waren aus tierischen oder pflanz- Tag niedrigster | höchster | niedrigster höchster | niedrigster böchster [Doppelzentner preis (Preis unbekannt) H E. Steinkohlentéer, Steinkohlen- | lichen Schniÿ- oder Former- 6 t M M46 4 M4 M4 M L teeróôle und Steinkohlen- | a. 5495| 38508) 38202] 14246 76962/ 66003 e : : Î Le» «o oie 485 3 936 4 646 3615 22970 19 681 F A. | Waren aus tierishen Schnißz- A y Weizen. : x . á | T En » «e 6e fon e 1338 10159 10 369 936 5 546 5 B69 18 Undshut : 90,33 9067 | 2600| 2167 22,00 P 22,00 80 1 696 2138 21,23 L6G . f / | B; Holgwarenz »+ « e ** 1 804 12313 12 505 6269) 34033| 32826 s Ac A E R 16.00 | 1820 | 18,40 2060 224,00 | 21,40 143 2873 19,41 20,39 I G ° s 3. | Zubereitetes Wachs, feste Fett- I O, | Rorbvaten «o (pas M S010 8220 449) 2287| 2459 , E E 4 | N : sänren, Paraffin und ähnliche | D. | Waren aus anderen pflanz- i No gge n. i s - E f 4 5 Kerzeustoffe, Lichte, Wahs- lichen Schnitstoffen als 18. Landshut E A 00 | 1643| 16,9 A Let 29 485 16,50 16,34 M 7. B 4 warén, Seifen und audere | Holz und Kork oder aus : E a ee aa 0e 160 1040 O 1 1680 L O 174 2 934 16,86 17,07 I ° J unterVerwendung von Fetten, | anderweitig nicht genannten E : i; : S Hafer. S fellte Ware E. 2054 14089 131000 4212| 25226 20 811 fic E e A E I 18, 1 Undshut 11,83 00 n 1606| 1668 f 1618 | 1607 86 1311 15,16 1400 t. AL L, * A E O s A | | | 21. | Papier, Pappe und Waren daraus 3929 15547 14661) 820542 129554| 109418 19 Aardbuta N A S 15,00 | 1640- | 1660. | 17,20 r O O 266 4 437 16,87 16,99 | 11.7 G Ÿ f Y 12. | Büher, Bilder, Gemälde . 4518) 23357 823344 8828) 50215 45 144 g j Monae wird auf volle Doppelzentner und der Verkau srwvert auf volle Mark abgerundet mitgetetlt. Der Durchschnittspreis wird aus den unabgerundeten Zahlen berehnet. F 4. E nl d | 13. | Wareu aus Steinen oder anderén Semen S, e Seiten fär Peeile hat pie Bedeutaag, daß der betreffende Prets nit vorgelommen ist, ein Punkt (. ) in den legten ses Spalten, daß entsprechender Berich! fehlt ; 7 E a 23 382| 240088| 231839) 69721| 483170) 394043 E L | Berlin, den 19. Iult 1913. Kaiserliches Statistisches Amt. y : emifche tundstoffe, | i Zka L ; í À Säuren, Salze und sonstige | fowie aus fossilen Stoffen . 3285) 16651 17 066 3022) 16859] 13 669 _ 4 Verbindungen chemischer Da D. o eo) 642 3452 3 693 10 755 54672 47466 S Ausge\uchte Kühe über Notiz J A innt anderweit} 981) 164493| 161878] 2284| 197140| 182115 | 15. | Glas und Glaêwaren . . 1378) 8499) 9397| 12060/ 70609| 65 920 Statiftik und Volkswirtschaft. i 7 E C Z B. | Farben und Färbwaren « 1677| 10888| 103924 23126 151 192 128 289 0 16. | Edle Metalle und Waren daraus 84822) 928528| 147575) 11253) 87290 95876 j Ein- und Ausfuhr von Zucker vom 1. bis 10. Juli 1913 und im Betrieb8jaÿhr 1912/13, C 360—410 M # Q Firnisse, Le E 267 2079 T9 653 3 830 3 3014 H Ai Gold (Gold, Platin u. Platin- beginnend mit 1. September. I1. Qualität E 20 0 H D. | Aéther;. Alkohole, anderweit B metalle, Bruch u. Abfälle R ——————————— T ate Ausgesuchte Färsen über Notiz. J nicht gena oder e | von en e S Ea L h Einfubr Ausfuhr —_—— Zugochsen. a G E 4 griffen; flüchtige t e- | und Platinwaren) . ._- ) 901 284| 122 822 4814 56660| 69083 3 E à Zentner Lebendgewiht 5 rische) f Oele, künstliche | | B. | Silber (Stlber, Silbergefträß, S : im Speztalhandel : mera I. Qualität LI. Qualiiät 5 Niechstoffe, NRieh- und | Bruchsilber, Silberwaren) 4176 97 244 24 752 6439| «30630| 926 792 : j E / 1. Sept. | 1. Sept. a. Gelbes Frankenvieh, Shein- A L rbloud | 124 1. Sept Sept 1. bis ep 1 Schönheitömittel (Par- 4 17. | Unedle Metalle und Waren Gattang dés Zuders e DrB 1912 1911 E24 1912 1911 S E O [E ümerien und ko8metifche ; i L L iets M a 58616 343830| 323867| 165105 951369| 776913 artung Des Res 10. Juli bis bis 10. Juli bis bis b. Egon O S T N S F. | Sprengstoffe¡Schiegbedarfünd | ol l. ck oESt 9 leut ein L 204 M00 0040 LOUL ILOEO T i | ia Ld Zungbieh, 0 Bs z A L Sive dn Ÿ cutisde 100 831 609 : H 053) 33 620 g0 392 O. | Blei und Bleilegierungen 3136 1508 145008 2992 167891 13 013 i _dz rein dz retn Bullen, Stiere und Färsen « 40—42 M 37— 39 M : S E Er: Anbérweit| A D. Su und Zinklegierungen , 2358| 152% 131100 6090 34394 830800 | | | Ausgesuchte Posten übec Noliz. J : L O - G9 ? : ë inn un innklegierungen i h E EER 4 M « s « 3406| 17932 18009 7949) 950268 40 646 (einschließl. 225 Mettännia, Verbrau(3zuZer, raffinierkter und dem raffsinierten ais 19082 16 800 191 404 | 4707 135 | 1939 641 Amtlicher Marktbericht vom Magerviehhof in Y i | s: 5318) 29658) 88 299 4025) 2092| 16771 M P Cp a E N 238 | 17928 12 007 -— T 7 | Friedrichsfelde. WocenberihtwmGeflügelmarkk Ä 5. | Vearbeitete tierishe und pflanz- | F. | Nickel und Nickellegierungen 08 4 166 3202 662 3718 4 664 ONITUE x davon Bered eun averfehr A, —- | 2 86D 3 738 | für die Zeit vom 11. Juli bis 17 Su 19D: h liche Spinnstoffe und Waren | G. | Kupfer und Kupferlegierungen 35 900| 9206 5856| 185 329 93 535) 130044| 96 715 Rübenzuckec: Krista"lzucker (aëmtuletter), (au Sandzucker) | | M - Frishe Zufuhren. darans; Menshenhaare ; 1 B. | Waren, niht unter die Ab- : O S S 683 1985 | 126771 | 2970738 | 1117091 _ Sonn-Sonn- Mon- Diens- Mitt- Donners- gerihtete Schmudckfédern; | | schnitte A bis G fallend, davon Veredelungsverkehr . „« «„+ —— 182 E T7 S Sreltd hend tag lag tag woh 19g Fächer und Hüte . . . 61779 419162 424173 122505| 739249] 698 426 aus unedlen Metallen oder Platten- Stangen- und Würfelzucker (176c) « - 2 S8 8H 94097 | 627651 | 267 234 s Stn: i A U. «e 20625) 124639 132 381 18 376) 117450} 115 029 aus Legierungen unedler : i 2 gemahlener Melis (G a otto 6 | 29 1/549 15 945 | 399 379 168 844 Gie. C000 7900 4400 8800 3200 99200 fck B. | Wle nd Eer oer Ede: | | Melle. -W 1334 9 727 9 699 9 441 58 873 45 779 : Städen- und Krümelzucker G) 4+» 2 24 70 8957 | 302 f | 132 151 Cie. O LOO S —_— Y uS8nahme der PsCerDe- | | i Ï Zin Naffi N 2 280 4462 | 16144! 95 685 | Süt O S _ s | haare aus der Mähne und al s a 4 L Z 18. | Maschinen, elektrotechuische Er- Z geme E O N E C u 30 41 8036 | 194266 130798 "Gel 7 tauffrieb: 32 500 Gänse, 2400 Enten, 2000 Hühner 4 H dem Schweife) . « « 16 776). 122 128 131 3011 35732 204874 193 773 | zeugnisse, Fahrzeuge . . - 12858) 78542 61119} 99864| 550210 464110 , c O e R L E G 037 Sesamtaustrieb: 02 © se, 2 e, S : A C. | Baumwolle. 4 15292| 104454| 96971 42 525| 258 894| 247288] A M 9 246 45199) 42426 60440| 331590] 286 981 2 E eue ta tete e | 1 130 783 00 O0 SRO 208 Verlauf des Marktes: Geschäft flott; gerinze Zufuhr. 4 D. | Andere pflanzliche Spinnstoffe 4946| 31908) 29947 4968) 252771 216600 } B.) Elektrotechnische Erzeugnisse . 940 6 227 5 086 922796| 124774| 102 389 anderéx Zucker 176k/n) E e 92 | 7 669 27317 54 238 | 47711367 | 295 099 Es wurde gezahlt pro Stück: a i B e E C. | Fahrzeuge « A 2 672 92116 13 6OT 16 628 93 846 75140 ; Rohrzucker T fester ‘und flüssiger (176) .-« ++.* S 968 G L 2 a oe G Ei 3403,70 6 (van ane A “e h 19. Feuerwasfen, Uhren, TDouwerk- ; : davon Veredelungsverkehr « « + - . C 41 E Le biete Gle. + » »« 8/00400 » i tragenen Sébleif- odèx Âs | F zeuge, Kinderspielzeug . 2291 14936 15074| 18684 94383 86688 Nübenzuck&er, roher, fester und flüssiger U. S 15 11 53 963 | 4711 201 | 243 (9d Prima Gänse , + «+ + + 420—4,70 » s Febnittetn : L eid Ls | h A. Feuerwaff@a . « « «« 201| 301 09S 1 699 6 015 7 895 davon Veredelungsverkehr . « «e zu Se E E E E 1, Gle 4 as 1,60—2,00 y “brlihe St Had of po A És N 2ER Os ea 0 958 1700| 11662 11789 2340 1414 12 601 : anderer fester und flüssiger Zuer (flüssige Raffinade ein\s{chließlich e ; | E c O ; F. | Watte, Filze und uicht enähte : tes ci 2200 O Le E O0 E f 327 19800 1936 6 S9 30970 des Invertzuersirups usw.) (176m) « «e ee ooo E 89 1 Ce à. Huhn (junges) 0,70—0,90 » : | "Filzvaren e P 5 9 t Í 209 971! 599 1 068 6318 5 395 | D, Kinderspielzeuge S Qa 0 6 5903| 451 7 985 34 343 30 222 davon Veredelungsverkehr S6 Mel ° 7 i E 89 D | 161 | 12 (altes) v L, (O —2,00 G. | Pferdehaare (aus. der Mähne | | Unvollständig angemeldete Waren 1043) 1776 538 2461| 13114 14974 Süllmafen und Sn Mhornsaft (1767) D j M i o Ot 20128 112 | 64154 | 49949 den E und 167 1 ck79 1 565 290 9 139 5 139. Zusammen!) . . 924 259| 5 602 600 5 433 091| 814 772| 4 997 530| 4 244 109 h davon Veredelungsver E d rff L S 5 398 | 24931 | 6 906 20 713 Kursberihte von auswärtigen Fondsmärkten. Â | 7 R L . . s U A a L 4a C | j | m er U | t: | 28 A Melde, Pu | | dine Warenveékehr L 007] 5 386 778| 5 300 090] 807 706| 4 943 935| 4 177 442 M E E E S S il R | ° 2 839 | 88093 48399 _ Hambuxg, 13. Zuli. (W. T. B.) Gold in Barren das Y S espinstwaren oder Filzen, | | Si (769 a—d) 4 79 4 191 802 111 548 2412| 33936 5042 Menge des darin enthaltenen QUCtd. «eo s v s | G | é 1 078 33 267 16 986 E N Et 5784 Gd., Silber in Barren das Kilogramm Ÿ | anderweit nicht genannt 981 5332 9208 9396| 62339 59 700| O x s ar Fat a S N O Berlin, den 19. Juli 1913. Kaiserliches Statistishes Amt, I. V.: Dr. Zacher. “Mien, 19. Juli, Vormittags 10 Uhr 40 Min. (W. X. 2) 4 J. Künstliche Blumen aus Ge- | | zusammen Gold und Silber 83252 215 822| 133 001 7066) 0990| GOOOT L Einh. 40/9 Rente M./N. pr, ult. 81,60, Einh. 4% Rente | D nent Regens und Juni 1912 zus. « + «| 870141 686 513 E —_ a | Sieibar/Suili pe, ul 8100, Deslbri 404 Rends in, Nr.ens. Le Ue Ÿ prt d Ey O | | | Davon | | 8190, Anger 09/9 Goldrente 99,69, Me 9/0 R Kr.-W. l rata daran S4 - L S i 4 Reiner Warenverkehcr . | 826 820 32 865 é eingeführt; ausgeführt wurden 2332000 Dollars Gold und | 80,80, Türkische Lose per mebio 228,50, Orientbahnaktien pr. ult. S | Sue 4 E elte (4 687) 309 1 345 9 833 9 209 | E : : 41 130| | m 1 2 Handel uns Gemen 1 459 000 Dollars Silber. —__! Oesterr. Staatsbahnaktien (Franz.) pr. ulk. 693,50, Süd- - Mey Menshenhaare und Waxen das | | C 44 2191 1 896 Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts Mien, 18, Juli. “(W. T. B.) Ausweis der Dester- babhnzesellschaft (Lomb.) Akt. vr. ult. 122,50, Wiener Bankvereinaktien 4 | e E s A) S wik] 76 0 | nen (8 Si! 9991| Ä am 18. Juli 1913: reichisch - Ungarishen Bank vom 15, Fuli (in Kronen). | T7! Oesterr. Kreditanstalt Akt. pr. ult. 618,00, Ungar. V (J T: | den Gädher. und De. 1608 17.716) 10702 S LERS O) E Gold und Silber S l | I'BIO Ruhrrevier Oberschlesishes Revier Ab- und Zunahme gegen den Stand vom 7. Zuli: Notenamlauf Kreditbankaktien —,—, Oesterr. Länderbankaktien 504,50, Unionbanl- f A L Do E 9 i i 2A D S | Im abgelaufenen Jahresteile | Anzahl der Wagen 9 932 702 000 (Abn. 82 525 000) Silberkurant D555 766 000 (Zun. aktien 583,50, Deutsche Reichsbanknoten pr. ult. 118,17, Brüxer F | und dergleïhen . « « « O21! 9 0311 8 994 4 551! 95 3991 24 469 # i gegen den von 1912 mehr (+) —- 169 509 —- 753 421 Gestellt 30 920 12 103 2 798 000), Goldbarren 1 9213 4325 000 (Zun. 1 322 000), iu Gold Kohlenbergb.-Gefellsch.-Akt. —,—, Oesterr. Alpine Montangesell- 4 E : Nicht gestellt S L zahlbare Wechiel 60 000 000 (unverändert), Portefeuille 809 887 000 schaftsaktien 905,00, Prager Cisenindustriegeï. - Aft. 3130. Bet À +) Die Einfuhrwerts weiden, soweit sie nit anzumelden sind, nah den für das Vortabr festgeseten Einheitswerten berech Für Get (Abn. 94 630 000). Lombard 225 839 000 (Abn. 6 257 000), Hypo- e R Alpine Montanaktien durh Deckungen lebhaft, andere Ÿ J E N ) f: je nit anzumelden sind, nah den für das Vorjahr felige]eßten inheitêwerten berechnet, Für Getreide und Mehl find besondere Cinfuhrwerte O tbefendarlehne 299 846 000 (Zun. 30 000), Pfandbriefeumlauf eviele run : L ade S Auéfuhrwerte find anzumelden. i S | i _ Hon bem Bérliner Pfandbrieftnstitut sind bis Ende 292 053 000 (Zun. 86 000), Ferplicht. Notenumlauf 103 501 000 | „, London, 19. Juli. (W. T. B.) (Shluß.) 24 %o Gng- Î 1) Wertzahlen für die Ei Mw .— t » ; unt 1913: 19991 400 M 3400 ige, 22281 900 M 49/0tge, (Abn. 86 644 000). lishe Konsols 73, Silber prompt 271) 2 Monate 9771/6 Privat- L ) Wertzohlen für die Einfuhr von Wertpapieren (674 d) find noch nicht festgestellt, für die Ausfuhr werden die angemeldeten Werte noch nit veröffentlicht. 26 080 900 é 44 9/oige, 9 990 900 6 5 0/6 ige alte Pfandbriefe und N B o O B) Sr S tus) etr feft Ä ‘Li 18 *tuli c 12 165 40( 30 171 583 600 A 34 /oige, 159 863 200 Paris, 18. JZU (W. L. D. Su. Sehr [eil j A T E O trov! ZtAHTH i L a, Ain ‘148 957 300 * n ausgegeben Amtlicher Marktbericht vom Magervtehhof In | 30/4 Franz. Rente 84,42. A Kaiserliches Statistisches Amk. L wovon uo 5 538 300 «é 34 9/oigé, 3,888 000 E 4o/oige, | Friedrichsfelde. Rindermarkt am Freitag, den Madrid, 18. Juli. (W. T. B.) Wehfel auf Paris 108,49 F V M ZUYe r. 9 733 600 6 4X 9/o ige, 096 500 M 59/0 ige alte Pfandbriefe uno | 18, Juli 1913, i l Lissabon, 18. &uli. (W. T. B.) Goldagio 16. : s 9 650 300 6 3/oige, 123388 200 310/nige, 133 170 300 Auftrieb : 1403 Stück Rindvieh, 936 Stück Kälber. New York, 18. Juli. (W. T. B.) (Schluß.) Zu Beginn der 20/9ige neue, zusammen 578 995 200 é Pfandbriefe von den Grund- SDCHOBTUDG («o ao 0 07/9 812 Stüd heutigen Börse war die Stimmung fest, besonders fur die Werte itückseigentümern zu verzinsen sind. In der Zeit vom 1. Juli Qa o o o O2 y der New York Newhaven and Hartfordbahn auf den Rüdtritt 1911 bis zum 30. Juni 1913 find 399 Grundstücke mit einem Mile v 00 0 O u des Präsidenten Mellen von der Präsidentschaft der Bahn. Nah euerkfassenwerte von 80 120 700 6 zur Belethung mit neuen Berliner ungd « - « - o. A L : vorübergehender leiter Abschwächung stiegen die Kurse unter Pfandbriefen angemeldet worden. Von den darauf erfolgten Zu- Nerlauf des Marktes: Mittelmäßiges Geschäft; Preise unver- | Käufen für europäische Rechnung erneut, wobei fich Besserungen erungen find noch nicht abgehoben worden 40 242 000 - ändert. bis zu 2 Dollar ergaben. Zur Befestigung trugen auch unbestimmte t New Vork, 18. Æuli. (W. T. B.) Der Wert der in Es wurden gezahlt für : Gerüchte bei, nah denen der Staats]ekretär Bryan zurückzutreten j der vergangenen Woche ein eführten Waren betrug 17 630 000 Mil{hkühe und hochtragende Kühe: beabsichtige. Am Nachmittag wurde die Haltung s{wäcer, : Dollars gegen 13 510 000 ollars in der Vorwoche; davon für I. Qualität O ARODIO S da Gewinnrealisationen erfolgten. Besonders matt lagen Peiroleams ; Stoffe 2 006 000 Dollars gegen 2 090 000 Dollars in der Vorwoche. 11. QUalat « « « ° ia ETVISAEO x werte. Deckungen führten aber {ließli wieder zu einer Befestigung. E New Vork, 18. Juli. (W., D 9 Fn der vergangenen L Q ce S 310—360 ,„ Nur New York, Newhaven and Hartfordaktien verloren 43 Dollar Woche wurden 317 000 Dollars Gold und 194 000 Dollars Silber T Q «a n o S 200—300 gegen dén höchsten Stand, als bekannt wurde, daß die Verwaltung Ä

O