1913 / 169 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ee Ee É f rige M D M 1 eug A o O I T T N Ée H

[40317] VBekauntmachuug.

Vir beehren uns, unsere Aktionäre zu

ciner am 17. September L913, Nach-

mittags S Uhr, im Börsensaale, Mann-

heim, stattfindenden außersrdeutlichen

Generalversammlung einzuladen. Tagesorduung :

Beschlußfassung über das Angebot des Herrn Direktors Laßmann der Apollo- theater-Gesellschaft, Véannheim, auf Ueber- nahme von sämtlichen, mindestens aber von 55 9/9 Mannheimer Saalbauaktien zum Kurse von 70 9%. Bei Annahme des Angebots erhalten diejenigen Aktionäre, welche ihre Attien zur Verfügung geftellt haben, nach den näheren Bestimmungen des Angebots außer den bereits aus8ge- ges{ütteten Liquidationsraten von 4009/9 = M 120,—, noh weitere 70 9%, = H 210,—, wovon die erfie Rate mit M 105,— spätestens am 1. November 1913 und die zweite Nate mit 46 105,— zuzüglich 4F 9/6 Zinsen ab 1. November 1913 spätestens am 1. Mai 1914 in bar’ bezahlt wird. Bis zur völligen Bezahlung bleiben die Aktien hinterlegt.

Diejenigen Aktionäre, welhe dem An- gebot des Herrn Laßtinann \{chon jeßt zu- ummen wollen, werden ersucht, thre Aktien mit Stimmvollmaht für die General- versammlung gegen Aushändigung der Hinterlegungsbedingungen bei der SüdD- deutschen Vank, Abteilung der Pfälzischen Vank, Maunheim, bis zum x3. September einzureichen.

Mannheim, den 17. Juli 1913.

Mannheimer Saalbau-Akt.-Ges. |,

i. L, Mannheim. Der Aufsichtsrat. tr).

R Ee P S M E L i L I E E 10) Verschiedene Bekanntmachungen.

Von der Deutschen Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft) hier, ift der Antrag gestellt worden:

é 20 000 090,— 41/% Sypo- thekenpfandbriefe dcr Deutschen Hypothekenbank (Actien-Gesell- schaft) in Berlin, Serie XX1V, frühestens rückzahlbar zum 1. April

1923, zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. i Verlin, den 17. Juli 1913. Zulassungsstelle an der Vörse zu Berlin.

Helfft. [40346]

[40314] Bekauntmachuug.

Von der Dresdner Bank in Frankfurt a. M. und den Herren I. Dreyfus & Go., hier, ist béi uns der Antrag auf Zu- lassung von

#6 300 0890,— neuen auf den In- haber lautenden Aftien, Nr. 1201 bis 1500, der Maschiuenbau - Afktien- gesellschaft vorm. Beck & Henkel îin Cassel , zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse eingereiht worden.

Frankfurt a. M., den 17. Juli 1913. Die Kommission für Zulassung von Wertpapierxen an der Börse

zu Frankfurt a. M.

[40440] Dritter

Reichsdeutscher Mittelstandstag.

Am 23. und 24. August 1923 wird in den Sälen des Zoologischen Gartens zu Leipzig der Dritte Neichs- deutsche Mittelstandstag abgehalten. Außer der öffentlichen Versammluug am 24. August findet eine

ordentliche Hauptversammlung Sonnabend, den 23. August, 3 Uhr Nachmittags, statt.

Wir laden alle unsere Mitglieder er- gebenst zu beiden Versammlungen ein.

Leipzig, den 20. Juli 1913. Der Vorstand des RNeichsdeutscheu

Meittelistands-Verbaudes.

Bürgermeister Dr. Eberle, Vorsizender.

[36951] Aufforderung.

Lt. Versammlungsbes{chluß vom 4. Juli 1913 ist die Firma Baumgärtel «& Vollbrich G. m. b. H. Kulba-Werke in Hamburg aufgelöst worden, Zum Liquidator ist der Kaufmann Fr. Baum- gärtel in Samburg 23, Friedenstr. 41, ernannt. Gemäß §8 297- des H.-G.-B. werden die Gläubiger hiermit aufge- fordert, ibre Forderungen bei dem ge- nannten Liquidator geltend zu machen. [38770]

Die Magdeburger Theaterbetriebs- gesellschaft m. b. H. zu Magdeburg ist durch Beschluß der Gesellschafter vom 3. Juli 1913 aufgelöst und als Liqui- dator der Unterzelhnete bestellt worden. Als solcher mache ih die Auflösung be- kannt und fordere zuglei die Gläubiger auf, fi bei mir zu melden.

Magdeburg, den 11. Juli 1913.

Georg Mosenhauer, amtlih beeidigter Bücherrevisor.

[39492 Auto-Banuk

Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin V#. 15, Fasaneustr. 29. Bilanz per 31. Dezember 1912.

Uktiva.

Kasse und Debitoren . . # 20 000,— Pasfiva. Gesellschaftskapital : . . H 29000,— Berlin, den 15. Juli 1913.

Auty-Bank

Gesellschaft mit beschräukter Sn

Ernst Neuberg.

[40345] Aufforderung !

Die Elektro - Droschken - Betriebs- Gesellschaft m. b. H., Berlin, ist in Liquidation getreten. Die Gläubiger werden ersucht, sh zu melden bci W. F. H. Bodstein, Berlin, Augsburgerstr. 62, Liquidator der Elektro-Droschken-Betriebs- Gefellshaft m. b. H.

[40344] Vekanutmachung.

Die Firma H. Busch, Hess. Beleuch- tungs - Industrie G. m. b. H. in Mainz-Kastel ist aufgelöst. Die Gläu- biger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden.

Mainz-Kastel, den 17. Juli 1913. Der Liquidator der Firma Heinrich Busch Hess. Veleucbtungs-JIndustrie,

G. m. b. H.: Louis Lendle.

6) Erwerbs- und Wirt- shaftsgenofsenschasten.

[39201]

Unsere außerordentliche Generalver- sammlung findet am Sonuabeud, den 26. Juli d. J., Abends §8 Uhr, im Nestaurant „Zum Friedensrihter“ in Tegel, Berlinerstr. 17, statt.

Tagesorduung : 1) Bericht der Revisionskommission und Genehmigung der Bilanz.

[40339]

2) Erteilung der Entlastung des bis- berigen Vorstands und des - Auf- sihhtsrals.

3) Neuwahl des Vorstands. _

4) Ergänzung8wahlen für den Auffichtsrat. 5) Beschlußfassung über etwaige Liqui» dation und Wahl der Liquidatoren.

6) Diverses.

Vaugenossenschaft am Tegeler Forft

Eingetragene Geuossenschaft mit

beschräukter Haftpflicht. Der Auffichtsrat. Dr. Böhlendorff.

[40056] Spar- & Kreditbank e. G. m. b. H. zu Köln. R

Hierdurch lade ich unsere Mitglieder zu der am 29. Juli, Nachmittags 4 Uhr, im City-Hotel in Cöln, Babnhofftraße 1/3, stattfindenden Geueralversammlung er- gebenst ein.

Tagesordnung :

1) Genehmigung der Bilanz und Ent- lastung des Vorstands und Auffichts- rats.

9) Beschlußfassung über die Gewinn- verteilung.

3) Aufsichtsratswahlen.

4) Anfragen und Anträge.

Spar- & Kreditbank e. G. m. b. H. zu Köln. Der Auffichtêrat. Wilhelm Noeßler.

Aktiva. Bilanz þpro 1911/12. Passiva. M 2 # A Konto der Genossen : Rabat T O für das noch nit eingez. | Ps L Kia... 1 5490 N Meeren. «l LOOOT Bankkonto : | 1 Kontokorrentkonto: Mantbaltand , . , «.. ¿P 8930/89 1) Mreditoren: Kontokorrentkonto : | Bodländer . A 94, 1) Debitoren: | Dante, 0400 Mikeska, Nybnik Sa. O e M 10,— | Kommann «0 148/65 Friedländer, | 2) Guthaben der Conv.-Bèir- Oppeln. . „» 10,— glieder b. Seidel. . . . |50 748/48 Spiritus- e _. |__{| Verteilungskonto: Zeutrale . ¿ 299,80 279/50) Forderungen der Conv.-Mit- R 2) Einzahlung b. Seidel , | 54 000/— U a e e l AAOSIDO 68 305/69 68 305/69

Genehmigt in der heutigen ordentlihen Generalverfammlung.

Beuthen O. S., 21. November 19 Der Vo Marx Böhm.

Louis Sgchles inger.

Schürmann. Emil Kassel.

Zabl der Genossen am 1. Oktober 1911 99,

Weggefallen ist kein Genoffe.

Zugetreten find am 6. März 1912 2 Genossen. Mithin Zahl der Genossen am 1. Oktober 1912 61. Die Geschäfteguthaben haben sich um 200,— #6 vermehrt.

Die Gesamthaftsumme beträgt 6100

Konvention Oberschlefisher Großdestillateure E. G. m. b. H. mit dem Siß in Beuthen O. S. Der Vorstand. ermann Guttmann.

Mar Böhm. H

Hermann Guttmann. Der Auffichtsrat. Leo Panofskvy.

12. rstand.

úJacques Schäffer. Emil Schlesinger.

M.

7) Niederlassung 2. von Rechtsanwälten.

[40308] | In die Liste der bei dem hiesigen Land- gerichte oren Rechtsanwälte ist heute und in die Liste der bei dem hiesigen Amts- gerichte zugelassenen Rechtsanwälte ist am 12. Suli 1913 der bisherige Gerichtsassessor Dr. Kurt Czaya zu Breslau eingetragen worden. l - Breslau, den 15. Juli 1913. Der Landgerichtspräsident.

e | Der Rechtsanwalt Amfaldern ist heute in die Liste der beim hiefigen Amtsgericht zugelassenen Retsanwälte eingetragen. M.-Gladbach, den 16. Juli 1913. Kgl. Amts3gericht.

[40304] Bekauntmachuug. : n die Liste der bei dem K. Amtsgerichte Pirmasens zugelassenen Rechtsanwälte wurde heute unter Nr. 19 der Rechts- anwalt Dr. Eduard Wilhelm Tisch, mit dem Wohnsitze in Pirmasens, eingetragen. Pirmaseus, den 8. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

[40307] Bekanutmachung. : Der Rechtsanwalt Vol in Posen ist in die Liste der beim Amts- und Land- geriht in Posen zugelassenen Rechts- anwälte eingetragen. Posen, den 15. Juli 1913. Der Landgerichtspräsident.

[40303] : In die Liste der beim hiesigen Amts- geriht zugelassenen Rechtsanwälte ist heute der Nechtsanwalt Friedrih Einustmann hier eingetragen. : Schwarzenbefk, den 16. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

[40309] ; .

In der Liste der bei dem hiesigen Land- gerichte zugelassenen Rehtsanwälte ist heute und in der Liste der bei dem hiesigen Amts- gerichte zugelassenen Rechtsanwälte ist am 14. Juli 1913 der Rechtsanwalt Marx Jacobsohn zu Breslau auf seinen Antrag gelöscht worden. :

Breslau, den 15. Juli 1913.

Der Landgerichtspräsident.

[40306]

Rechtsanwalt Karl Georg Krapf in Dresden hat seine Zulassung beim hiesigen Landgericht aufgegeben; die ihn betreffende Eintragung ist heute in der Anwaltsliste gelös{cht worden. /

Dresden, am 16. Juli 1913.

Der Präsident des K. Landgerichts.

[40305] ; : Gelöscht in der Anmaltslisle infolge Aufgabe der Zulassung der Rechtsanwalt Karl Georg Krapf in Dresden. Königliches Amtsgeriht Dresden, den 17. Juli 1913,

8) Unfall- und Juvaliditäts- 2. Versicherung.

[40330]

Die Neuwahl des Genossenuschaftsvorstandes der Maschinenbau- uu

Bekanutmachung.

d Kleineisenindustrie-Berufsgenofsen-

schaft findet am §8. September 19183 in Düsseldorf, Hotel Breidenbacher Hof, Alleestr. 34/36, Vormittags 10 Uhr, dur die Vertreter zur Genossenschaftsversammlung statt. 2 Gewählt werden 12 Vorstandsmitglieder und 12 Ersaßmänner. Die zu wähl

nah § 14 der Sazung und § 24 Abs. 3—%5 der Wahlordnung entsprechen.

Wakhlvorschlag aufgeltellt :

enden Personen müssen den Anforderungen

Der unterzeichnete Wahlvorstand hat folgenden

QFf Rotriohélt Me | Familienname | Vorname Firma Beruf M ain

t Franzius | Ludwig | Aug. Kopfermann G. m. b. H. | Direktor | Dortmund

2 | Funde | Wilhelm | Funde & Hueck |e Fabrikbesivzer | Hagen

3 Wagener | Ernst | Wagener & Cie. Fabrikbesißer | Altena

+ Kösel | Albert | Ernst Schieß Akt. Gef. Direktor | Düsseldorf

5 | von der Nahmer | Adolf | s A. von der Nahmer Direktor | Remscheid

| 1ft. Gef. |

6 | Lehner Ernst Berlin - Anhaltishe Maschinenbau- Generaldirektor | Cöln - Bayen-

, A Gel | bal

¡ Brinkmann Gustav | G. Brinkmann & Cie. G. m. b. H. Fabrikbesizer | Witten

8 | Höfinghoff jr. Carl Friedr. | Carl Höfinghof | abeiipenper | Dl

9 Gerhardi | Richard | Wilh. Gerhardi | abrikbesiger | Lüdenscheid 10 Müller | Gustav | Men, Metallwaren- und Maschinen- Direktor Düsseldorf

abrik |

H Wolters Alfred | I. A. Henckels Kommerzienrat | Solingen

12 Langen _ Peter | Gasmotoren-Fabrilk Deutz Direktor | Cöôln-Deußz

3 Potthoff Wilhelm | Potthoff & Flume Fabrikbesitzer Lünen

14 Söding Walter | Bechem & Post G. m. b. H. | Fabrikbesigzer Hagen

15 | Holthaus Martin | F. W. Holthaus | Fabrikbesigzer_ Dahlerbrück 16 Feller Josef | Kunstschlossermeister | Düsseldorf 17 | MReinoldt | Heinrich | Fabrikbesigzer Remscheid 18 | Steven | Carl | Felten & Guilleaume Carlswerk Akt. Gef. | Direktor | Mülheim-Rhein 19 | Wolfes Gustav Gronemeyer & Bank | Fabrikbesiuer Brackwede 20 Post Alexander Joh. Casp. Post Söhne | Fabrikbesißer Hagen-Eilpe 21 | Majert Dr. Hermann Siegener Maschinenbau - Akt. Ges. Direktor Siegen 22 | Herrmann Jakob | | Kunstschlossermeister | Düfseldorf

23 | Breidenbach | Carl | G. & I. Jaeger G. m. b. H. | Direktor EGlberfeld

24 | Beger | Otto | Waggonfabrik Akt. Ges. vorm. P. Her- | Direktor Cöln-Ghrenfeld

j

Weitere Wablvorshläge sind an den U

(S 1t

| hrandt & Cie.

und 4 und § 24 der Wahlordnung aufgestellten Erfordernissen entsprehen. Die für 2hlb 8 der Wabloronung) können von den Wählern in den Geschäftsräumen der Berufsgenossenshaft in Düffeldorf, Bismarck- raße 23 a, bis zum Tage vor der Wahl während der Bureaustunden eingesehen werden.

- Bei der Wahlhandlung erfolgt die Stimmabgabe gemäß § 10 Abs. 4 der Wahlordnung. Farbe und in der Größe von 12 : 18 cm stehen im Wahllokal zur Verfügung.

E 2aHhlvor] uterzeichueten Wahlvorstaud einzureichen, jedoch haben fie nur dann Gültigkeit, wenn sie bis spätestens 4 Wochen vor dem Wahltage beim Wahlvorstande eingehen und den im § 7 Abs. 1,

die Wablen zugelassenen Wahlvors(läge

Stimmzettel von weißer

Stimmzettel, die in Farbe und Größe abweichen,

sind ungültig, wenn das Abweichen die Absicht einer Kennzeihnung wahrscheinlih macht. / __ Der Wähler kann nur einen solhen Stimmzettel abgeben, der mit einem der zugelassenen Wahlvorschläge vollständig übereinstimmt. An Stelle der Aufzählung der Namen genügt der Hinweis auf die Ordnungsnummer des Wahlvorsclags.

_ Es wird noch darauf hingewiesen, daß die Wahl eine Stunde nah ihrem Beginne geshlossen wird. Auch ist der Wabhlvorstand befugt, die Wahl- und Stimmberechtigung jedes Wählers bei der Wahlhandlung zu prüfen; es empfiehlt fi daher, als Ausweis hierüber die Einladung, die den Wählern noch besonders zugeht, zur Wahlhandlung mitzubringen.

Düsseldorf, den 17. Juli 1913.

Der Vorfißende des Wahlvorstaudes:

fel.

9) Bankaustveise,

[40313]

Wochenübersicht i

Bayerischen Notenbank

vom 15. Juli 19183.

Aktiva. Metalibesland « „# «s Bestand an: j

Neichskassenschßeinen . Noten anderer Banken D 4 2 Lombardforderungen . Gfeltlet 2 s sonstigen Aktiven . .

Pasfiva.

Das Grundkapital. . . . Der Reservefonds . . . Der Betrag der umlaufenden

Ote a o Die sonstigen täglich fälligen

Verbindlichkeiten . . . . Die an eine Kündigungs-

frist gebundenen Verbind-

TIMTEHEN: c aae dp Die sonstigen Passiva

h 34 048 000

179 000

3 392 000 37 863 000 2 611 000 55 000

4 285 000

7 500 000 3 750 000

64 025 000 3 597 000

3 561 000

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen,

im Inlande zahlbaren M

Müncóen, den 17. Juli

380 207,77. 1913.

Bayerische Notenbauk. Die Direktion.

[40311] Uebersicht

Sächfischen

Bauk

zu Dresden

ani 15, Juli 19183.

Aktiva.

Kursfähiges deutsches Geld Neichskaffenscheine . . Noten anderer deutscher Deb 4 Sonstige Kassenbestände . Wechselbestände . . « « Lombardbestände. . «. « Effektenbestände . 4 Debitoren und sonstige Ua a Cs Pasfiva. Eingezahltes Aktienkapital Neservefonds . A Banknoten im Umlauf . Täglich fällige Verbindlich- i A5 E An Kündigungsfrist ge- bundeneBerbindlichkeiten Sonstige Passiva .

C 22 385 186,— 569 810,—

22 165 590,— 1017 416,— 55 955 180,— 22 099 410,— 6 675 025,—

11 120 TS2,-+ 30 000 000,—

7 500 000,— 54 590 000,— 29 285 087,—

18 959 057, 1 654 299,—

Von im Inlande zahlbaren noch nicht

fälligen Wechseln find weiter

worden 4 1601,60.

begeben

Die Direktion.

[40310] Staud

der Württembergischen Notenbank

am 15. Juli £9183.

Aktiva. Metallbestand. . «k Neichskafsenscheine . . Noten anderer Banken Wechselbestand . . Lombardforderungen elen Sonstige Aktiva .

PVajssiva. Gtundlitil.

Neservefonds . . . Umlaufende Noten . . Täglich fällige Verbind- R An Kündigungsfrist ge- bundene Verbindlih- S Sonstige Passiva .

10 233 982/98 151 440] 2741 470|— 20 465 327/12 11 746 326/70 2 524 120/48 1 604 618/70

9 000 000|—

1624 892/91 21 432 100|—

15 897 P

7181/77

1 515 630/20

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter- begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln

#6 1 210 408,88.

[40312]

Stand der Badishen Bank

ant 15. Juli 1913.

Aktiva. Metallbesiand . . « #| 8374013/29 Reichskafsenscheine . « y 10 650|— Noten anderer Banken | 2450 080/— Wechselbestand . « « y 120 404 425/3 Lombardforderungen « , [12773 010 etten «6+ «¿4 8808183 Sonstige Aktiva . {4107 302/09 4 [18 898 379 10 Pasfiva. Grundkapital. © . . #| 9000 000|— Umlaufende Noten . 20 790

Sonttige tägli fällige Berbindlichkeiten. . ,

An eine Kündigungsfrist gebundene Verbind- ia ,

Sonttige Passiva . ,

k

Verbindlichkeiten aus

28 1 124 657/38

18 898 379/10 weiter be-

gebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln

#6 264 541,25.

„2 16D.

/ Vierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staaklsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 19. Juli

P M I A

13

Der Inhalt dtescr Beitage, in welcher biz Bekannimatungen aus den Handels-, Güteccchts-, Vereins, Genossenschaft3-,

Zeichen- und Mutterregistern, der Urbeberrechtseintragsrole, über Warenzeichen,

Patente, Gebraud)smuïer, Konkurfe sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungm der Eisenbahnen enthalten find, ersczeint auc in einem besonderen Blatt unter dem Titel

_ Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. (r. 1694)

j Das Zentral-Handek3regisier für das Deuts&e Nel kann dur alle Postanstalten, in Berlin | für Selbstabholer ouch durch die Königliche Expcdition des Reichs- und Staattanzeigers SW, 48, | Bezugspreis beträgt L

Wilhelmfstraßch 32, bezogen werden.

R E

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden hezte die Nun. 169 A. und 169 B, ausgegeben,

Das Zentral-Handelsregister für das DeutsGe Reih ersGeint in der Regel täglih. Der träg 46 80 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten S0 4 | Anzeigenprets für den Raum einer d gespaltenen Einhetiszeile 20 S.

Handelsregifter.

Alenstein. [40068] In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 311 die Firma Emma Lewiu in Alleustein und als deren Junhaberin die Witwe Emma Lewin, geborene Markus, in Allenstein eingetragen worden. Allenstein, den 10. Juli 1913. Königliczes Amtscericht. Allensicin. [40069] _In unfer Hand!lsregister ist heute unter Nr. 312 die Firma Andreas Rittel in Allenstein und als deren Inhaber dec Kaufmann Andreas Rititel in AlUenftein eingetragen worden. VAlleustein, den 15. Juli 1913. KönigliGes Amtsgericht.

Arastadt. Befanntmaczung. [40070]

Ina das Handelsregisier Abt. B ist bei der Firma der vereinigten DHauf- shlauch- &@ GSummiwaaren-Fabrikfen zu Gotha, Aktien. Gescllschaft, Zweig- niederlassung ÜUrnftadt, unter Nr. 2 folacndes eingetragen worden:

Der Kommerzienrat Eduard Lange in Gotha ist durch den Tod aus dem Vor- siande ausgeschieden. Die Kaufleute Wilhelm Schwarz, Mar Zey53 und Rudolf Ackermann in Gotha find zu Borstands- mitgliedern ernannt worden.

Dur Beschluß dcs Aufsichtsrats vom 18, April 1913 ift folgendes bestimmt

worden :

Die Firma der Hauptniederla\sung und der Zweigniederlassungen wird künftig von zwei Vorstandsmitgliedern oder ton einem Vorstandsmitgliede mit einem Prokurtsten am Sitze der Hauptniederlassung aezelhnet.

Der § 6 Abs. 3 des Gesellschaftsvertrags ist abgeändert.

Nrustadt, den 15. Juli 1913.

Fürstlihes Amtsgeriht. Abt. Ill.

Aschafsenburz. [40071] Bekanntmachung. / Aktiengesellschaft für BVuntpapier- und Leimfabrikatiion in Ascchaffenbura. Die Gesamtprokura des Kaufmanns Wil- helin Shwermer in Aschaffenburg ist er- losen. Aschaffeuburg, den 15. Juli 1913. K. Amtsgericht.

Baden-Baden. [40072] Handelsregistereintrag Att. A Bd. 1 D.-Z. 24 Firma Josef Peter in Baden —: Dem Hotelier Emil Peter in Baden ist Prokura erteilt. Baden, den 15. Juli 1913. Großh. Bad. Ämtsgertcht.

Bad HÆombarg v. d. Höhe. [40073] Veröffentlichung aus dem Handelsregister.

Sombuvrger Kaufhaus für Lebens- mittel, Karl Böhler. Unter diefer Firma betreibt der zu Bad Homburg v. d. Höbe wohnende Kaufmann Karl Böhler zu Bad Homburg v. d. Höhe ein Handelsgeschäft als Einzelkaufmann. E ua Domburg v. d. Höhe, den 14. Juli

Königliches Amtsgericht. Abt. 4.

Mmeorgeon, Rügen. [40178] Bekanntmachung.

In unser Handelsregister A ist heute die Firma Hotel Nordp-eerd, Carl Väkelmann, in Göhren und als deren Inhaber der Hotelbesißer Karl Päkelmann in GBöbren a. Nag. eingetragen.

Vergen a. Rg., den 14. Juli 1913, Königliches Amtsgericht.

Borlin, [40061]

In das Handelsregister B des unter- zeihneten Gerichts ift heute cingetragen worden : Nr. 12 278, Steinhandel chin, Gesellichaft mit beschräntter Daftung. Siß: Berlin-Wilmersdorf. Gegenstand des Unternehmens: Dec Handel mit Hinter- mauerungssteinen und Baumaterialien. Die Gesellschaft isi auch ferner berechtigt, Grundstücke zu erwerben, zu verwerten und weiter zu veräußern. Die Gesellschaft foll auc befugt sein, Geschäfte jeder Art zu machen, welche mit vorgenannten Unter- nehmungen im Zusammenhange ftehen. Stammkapital: 20000 . Gescchäfts- führer: SZiegeleibesißer Willy Wolff in Berlin-Wilmersdorf, Ziegeleibesfitzer Curt Kuhberg in Potsdam. Die Geselischaft ift cine Gesellschaft mit beschränkter H1ftung. Der GesellsYaftsvertrag ist am 27. Mai 1913 abgeschlossen. Sind mehrere GBe- \chäftsführer beitellt, so erfolgt die BVer- tretung durch zwei Geschäftsführer oder dur cinen Geschäftsführer in Gemein- schaft mit einem Prokurisien. Vie Gefell- schafterversammlung kann bestimmen, daß anch bei mehreren Geschäftsführern einer oder alle Geschäftsführer einzeln berechtigt

find, die GesellsGzft zu vertreten. Die beiden Geschäftsführer Wolf und Kubberg vertreten die G. sellschaft gemeinschaftlich. ÎBls nicht eingeiragen wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekanntmahungen der Gesezll. schaft erfolgen nur dur den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 12279. Sugo Thempvjon L C3., Gesellschaft mit beschränkter Saftung. Sig: Neuköllg. Gegenstand des Unternehmens: Die Fabri- kation und der Vertrieb von Nährmitteln, wie Cafes, Zwievack, Biskutt und fo weitec. Stanimkapital: 20 000 46. Geschäftsführer : Kaufmann Oskar Braun in Beriin- Treptcw, Kaufmann Hugo Thompson in Berlin-Treytow. Die Gesellschaft ist etne Gesellschaft mit Lescränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 19. Juni 1913 abgeslofsen. Jeder der beiden Ge- \häftsführer Braun und Thompson tft berechtigt, die GesellsGaft allein zu ver- treten. Als niht eingetragen wird ver- öffentli0t: Als Einlage auf das Stammkapital werden in die Gesell-

schaft eingebrat von den beider GBesellshaftern Braun und Thompson

Fabrifalionsrezepte, und zwar von Braun im festgeseßten Werte von 3500 46 und von Thompson im fesigesezten Werte von 4500 Æ. Diese Werte werden auf deren Stammetnlagen in den genannten Höhen angerehnet. Ein Verzeihnis der Fabri- kfationsrezepte ist zu den Akten eingereicht. Oeffentliche Bekanntmachungen der GSe- sellschaît erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 2343 Neue Verliner Elektricitäts-Werke, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung : Die Firma ift gelös{cht. Béi Nr. 2956 Dr. Sramerlicht Gesellswaft mit be- \chGräukter Saftung: Die Firma ist ge- löîcht. Bet Nr. 3069 Torffoks Ee- seTschaft mit beschränkter Haftung : Durch den O vom 3. Juni 1913 ist der Siy der Gejellschaft nach Olden- burg i. Gr. verlegt worden. Beit Nr. 4535 Pateutpabpiersack-Fabrik, Ge- sellschaft mit beschränkier Daftung : Die Firma ist gelös{t. Bei Nr. 5199 Heinri Wolheim «& Ofssenbach Industricgeseilschaft mit beschränkter Haftung: Durch den Beschluß vom 4. Juli 1913 hat § 6 des Gesellschaft8- vertrages infolge der Ernennung des, Ge- \{chäftsführers Dr. Julius Ußner eine andere Fassung erhalten; die §8 7 uvd 11 kommen in Fortfall, § 8 ist § 7, § 9 ift S8 und § 10 it S 9 geworden. Bei Nr. 6031 Merkur Juternationale Ge- sellschaft fir Neuheiten und ESrfint- dungen, Gesellschaft mit beschräntter Haftung: Die Firma is gelös{cht. Bei Nr. 6360 Olex Petroleum-Geseil- schaft mit beschrünktec Hafiung: Kaufmann Wilhelm Hirsh in Berlin- Wilmersdorf ist zum Geschäftsführer be- stellt. Bei Nr. 6478 Friederich VWors8- hcim & Co. Gefsellschzaft mit be- schränkter Haftung: Ün Stelle des Geschäftsführers Vorsbeim ist auf Grund des § 29 B. G.-B. bis zur Behebung der Erkrankung desselben, insbesondere zum Zwecke der Ableistung des Offenbarungseides, der Kaufmann David Gutmann in Berlin- Friedenau vorläufig zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 6540 Nkgzienfstraße Gefellschaft mit beschränkter Haftung : Durch den Beshluß vom 27. Juni 1913 ist die Firma der Gefellschaft geändert in: Schöneberger Jmnmobiiien - Sesell- schaft mit beschräufktexr Baftung. Bei Nr. 6635 Schwarz & Co. S1pÞpen- würfelgesellschaft mit besf@räukter Safiung: Durch den Beschluß vom 26. Juni 1913 ift § 10 des G-efellschafts3- vertrages dabin geändert worden, daß zwar, wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind, immer nur zwei Geschäftsführer gemein- {aftli oder cin Geschäftsführer gemein- \{Gaftilih mit einem Prokuristen die Se- sellschaft vertreten können, daß aber, folang der Kaufmann “Julius Wolfssohn Ge- schäftsführer ist, dieser auch allein die die Gesellschaft zu vertreten berechtigt {\t. Kaufmann Salo Stern in Berlin it nit mehr Geschäftsführer, Kaufmann Julius Wolfsfohn in Berlin-Schöneberg ift zuin Geschäftsführer bestellt. Bei Y9r. 7245 Autou Schueeweis, Fabrik elcktrotehunischer Apparate, Geseïl- schafi mit beshrüukter Haftung: Ingenteur Friz Stern ist nicht mehr Geschäftsführer; Kaufmann Franz Reinke in Berlin isi jeßt alleiniger Geschäfts- ührer. Bei Nr. 8120 Titania Mix «æ& Senest Schreibmaschinen- Gesellschaft mit bes{ränkter Haftung: Durch den Beschluß vom 25. Juni 1913 ist der Sth der Gesellshaft nah Verlin- Schöneberg verlegi worden. Bei Nr. 8641 Vertriebsgese!lschaft für Neuheiten Spleudit Co. mit be-

schränkter Haftung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liguidator ist der bisberige Geschäftsführer Kaufmann Lzon Blum in Berlin - Schöneberg. Bei Nr. 8652 Sugo Loewy, Geselischaft mit be- schieräntter Haftung: Die Gesfamt- profura des Fräuleins Else Steinberg ist erlos&en. Bei Nr. 8838 Thermo9- tehuiïhe Gesellschaft mit besHräuk- ter Haftung: Durch den Beschluß vom 7. Mai 1913 hat der leßte Absatz Abs. 4 des § 11 des Gesellshaftévertrags etnen Zusaß wegen der dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats ¿u gewährenden Ent- s{ädigung erhalten. Der Bergingenieur Heinrih Caro in Bolkenhain ift nit mehr Geschäftsführer. Bet Nr. 9409 sis Sesellschaft mit beschräukter DSaftung, Chemische Fabrik: Kauf- mann Hartwig Schiff is nicht mehr Ge- schäftsführer. Der Kaufmann Josef Holländer in Berlin-Wilmersdorf ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 9817 BVraecisa Metallwaren-Judustrie uit beschräufter Saftung : Kaufmann Simon Nector is nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Walther Haecker in Neukölln ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 10176 Schütte & Deichen, GVe- sellschaft mit beschränkter Haftung : Durch den Beschluß vom 5. Juli 1913 haben § 9 Abs. 2 des Gesellschafts- vertrags wegen des Gehalts des Geschäfts- führers und § 11 wegen der Verteilung des Netngewinns andere Fassungen erhalten. Der erste Saß des § 13 daselbst it wie folat abgeändert: „Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1912 begonnen und dauert erft- ialig bis zum 31. Dezember 1924." Im übrigen bleibt § 13 unverändert bestehen. Bei Nr. 10 602 Lehr & Holzapfel Gesellschaft mit beschränkftex Haftung : Durch den Beschluß vom 23. Junt 1913 ist die Firma geändert in Lehr & Co., Gesellschaft mit beschränkter Saftuug, au ist der Gesellschaftsvertrag hinfichtlich der Firma, des Geschäftsjahrs (jet 1. Juli bis 30. Junt) und der Vertretungsbefugnis geändert worden. Die Gesellschaft wird nämli jeßt durch etnen. oder mehrere Geschäftsführer vertreten; im übrigen bleiben die bisherigen Bestimmungen be- stehen. Bei Nr.-11 386 Zeitungs- Urchiv-Verlag, Gesellschaft mit be- {räukter Haftung: Kaufmann Emil Kühne ist niht mehr Geschäftsführer. Schriftsteller Dr. phil. Karl Bertram |tn Berlin -Stegliy is zum Geschäftsführer bestellt. Berlin, den 12. Juli 1913. Königliches Amtêgeriwt Berlin-Mitte. Abteilung 122.

Werlim. Sandel8regifter [40062]

des Köuialichen Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abteilung &-

In unser Handelsregister ist heute cin- geiragen worden: Nr. 41273. Firma: itnion Vazar Karl Ritter in Verliu. Inhaber: Karl Ritter, Kaufmann, Berlin. Nr. 41 274. Firma: Otto Stras- burger in Berlin. Inhaber: Otto Strasburger, Kaufmann, Berlin, Bet Nr. 39339 (Firma M. Kurt Maier in Verlin): Dem Friedrich Bleibtreu zu Berlin i\| Prokura erteilt. Bei Nr. 16 753 (Firma Schaefer & &o. in Berlim): Jetzt offene Handelsgesellschaft. Gesellschafter: 1) Carl Schroeder, Kauf- mann, Berlin-Niederschönhausen, 2) Gustav Strohbach, Kaufmann, Berlin - Pankow. Die Gesellschaft hat am 28. Juni 1913 begonnen.“ Der Uebergang der im Be- triebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten auf die Gesellschaft {ift ausgeschlossen. Bet Ne. 911 (offene Handelsgesellschaft Vering & Waechter in Verlin): Jeßt Kommanditgesellschaft. Gin Kommanditist ist vorhanden. Der Gesellschafter Kgl. Baurat Carl Waechter ist dur Tod aus der Gesellschaft aus- geschteden. Die eingetragenen Prokuren bleiben au) für die Kommanditgesellschaft

bestehen. Gelöscht ist die Firma Nr. 36367 Wegner «& Westphai in Berlin.

Berlin, den 14. Juli 1913. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 86. orz, [40063]

Sn das Handelsregister V des unter- zeihneten Gerichts ift eingetragen worden atn 14, Juli 1913: Bet. Nr. 9512 GrundstücksverwertungsgeselisHhaft Orpheus Gesellschaft mit beshränkter Haftung: Maurermeister Richard Thal it nicht mehr Geschäftsführer. Architekt Otto Frische in Berlin-Wilmersdorf ift zum Geschäftsführer bestellt. Am 15. Fuli 1913: Nr. 12281. Deutscher Kombi- Verlag Sesellshaft mit be-

schränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Untz:rnehmens: Verlag und Vertrieb der Kombi-Postkartenh:fte sowie Betreibung aller einschlägigen Ge- schäfte. Das Stammkapital beträgt 100000 . Geschäftsführer: Kaufmann Hermann Hoe Brodtkorb in Berlin- Schmargendorf, Kaufmann Emil Schwar- zenstein in Berlin-Schöneberg. Die Ge- sellschaft ist eine GesellsWaft mit be- {ränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 3. Juli 1913 abges{Tofsen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, fo erfolat die Vertretung durch jeden Geschäftsführer oder Prokuristen allein. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht : Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellshaft erfolgen nur durch den Deutschen Neichsanzeiger. Bei Nr. 5827 Bülow: siraße Nr. 27 Grundstlicksgesellsck@aft mit beschränkter Saftung: Ingenieur Hans Klettner ift niht mehr Ge|\häfts- führer. Bei Nr. 7426 Deutsche Scchwieger- Metall- Prefsz- Werke Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Beschluß vom 1. Juli 1913 ist der Siß nah Grüneberg an der Nord- bahn verlegt. Bet Nr. 7463 Grund- stücksgeselschaft Um Lüzow 4 mit beshräukter Haftung: In Berlin ist eine Zweigniederlassung erricht:t. Stadt: sekretar Johann Niese i nicht mehr Geschäftsführer. Architekt August Thees in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 8639 Deutsche Haar-Ju- dustrie G. Anton & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Dur Be- {luß vom 12. Juli 1913 ti die Firma abgeandert in: Deutsche Haarindustrie Wo!ff, Auton & &®o. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Bei Nr. 8927 Thee American Si0% Polish Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung : Paul Urban, Kaufmann, in Charlotten- burg ist zum weiteren Geschäftsführer be- stet. Durch Beschluß vom 7. Juli 1913 ist der Gesellschaftsvertrag dahin abge- ändert, daß jeder Geschäftsführer für sich allein vertretungsberechtigt ist. Bei Nr. 9511 Grunudftücksverwertutigs- gesellschaft Odysseus Gesellschaft mit beschräzkter Haftung: Maurecmelster Nichard Thal i} niht mehr Geschäfts- führer. Baumeister Olto Frißsce in Berlin-Wilmersdo:f ist zum Geschäfts- führer beftel. =— Det Vir. 11.308 American Automatic Photo Cio Gesellschaft mit beschränkter Haftung : Kaufmann Stegmund Borg- zinner ist nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Arthur Altmann in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 11 715 Elektrodroschkenbetriebs- gesel!s{aft mit beschräukter Haftung : Die Gesellschaft ist aufgelöt. Liquidator ist der Kaufmann Walter' Bodjtein in Charlottenburg.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte.

Abteilung 152.

Rerlim. Sanudel8vregister [40351] des Königlichen Nmtsgerichts Ber lit- Mitte. Abteilung A.

In unser Handelsregister ist heute ein- getragen worden: Nr. 41275. Firma: Theodor Zemke in Verlin. Inhaber : Theodor Zemke, Kaufmann, Berlin. Nr. 41276. Offene Handels8gesell chaft : Ruprecht & Co. in Berlin. Gesfell- \chaster: die Kaufleute Otto Nuprecht, Berlin-Friedenau, und Hermann Zirkel, Berlin. Die Gesellschaft hat am 25. Juni 1913 begonnen. Bei Nr. 337 (offene Handelsgesellschaft A. Zuntz sel, Wwe- tin Berlin): Der Kaufmann David Zuntz it durch Tod aus der Gesellschast ausgeschieden. Zugleich ist die Witwe Louise Zun, geb. Nothschild, Ham- burg, als persönlih haftende Geftell- \chasterin in die Gesellschaft eingetreten. Zur Bertretung der Gesellschaft ift fie nicht befugt. Bet Nr. 37 336 (ofene Handel8gesellschaft Weißenborn &Anmts berg in Berlin): Die Gesellschaft ift aufgelöt. Liquidatoren find die früheren Gesellschafter Weißenborn und Amtsberg. - Bei Nr. 20 621 (Firma Nöhlich & Co. in Verlin): Inhaber jeßk: Nudolf (Grundmann, Kunsthändler, Berlin: Schöne- berg. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Nudolf Grundmann ausge\{lossen. Ge- löscht die Firmen: Nr. 17353 Alfred Weber & Lipschiß in Berlin, Nr. 23705 Hugo Redslob in Berlin, Nr. 33156 Dr. Jakob Schroeter in

Charlottenburg. Werlin, den 15. Juli 1913. Köntgliches Amtsgeriht Berlin-Mitt». Abteilung 96.

Beuthen, O. S. [40075]

Fn unfer Handelsregister Abteilung B ift unter Nr. 93 die Maschiuen- und Apparatevertriebsgesellschaft mit be- {räukter Haftung in Veuthen O. S. heute eingeiragen worden. Gegenstand des Unternehmens ift der Vertrieb von Ma- schinen und Apparaten sowie der Einbau von Maschinen und Apparaten für die gesamte Industrie. Geschäftsführer find die Ingenieure Hans Jusczyk und Alfred Kirschke in Beuthen O. S. Das Stamms- favital beträgt 20000 é. Die beiden Gesellschafter Jusczyk und Kirschke find Bertreter mehrerer auswärtiger Maschinen- baufirmen. Sie bringen zur Deckung ihrer S1ammeinlagen die ihnen auf Grund dieser Vertretungen zustehenden Rechte ein. Die von Jusczyk eingebrachten Rechte find auf 10 000 46, die von Kirschke ein- gebrachten Rechte auf 7000 46 bewertet. Der Gesellschaftsverlrag is am 5. Juli 1915 festgestelt. Jeder der Geschäfts- führer fann die Gefellschaft recht8verbinds [ich vertreten, foweit es sih um Geschäfte handelt, welche die Gesellshaft bis zu einem Betrage von 500 4 verpflichten. Ueber diefen Betrag hinaus müssen die Geschäftsführer gemcinschaftlih handeln:

Amtsgericht Veuthen O. S., den 19, SUN 1910

Boizenburg, Elbe. [39301] Zum Handelsregister Nr. 143, Firma: Hanseatise Landwirtschafts - Gesell- schaft mit bes{chränkter Haftung, vor- mals Paul Eckfhusen zu Boizeuburg a. G., tft zu Spalte 6 eingetragen : 1913, Juli 15. An Stelle des bis- berigen Liquidators Siepmann is der Nentner Friedrih Schlichting zu Boizen- burg tur das Registergericht zum Liquks« dator bestellt worden. [32] Boizenburg a. E., den 15. Juli 1913. Eroßherzogliches Amtsgericht.

E O. [40077

In upnser Handelsregister Abt. A ist beute bei der unter Nr. 485 eingetragenen hiesigen offenen Handelsgesellshaft in Firma A. Zuntz fel. Ww. eingetragen worden, daß der Kaufmann David Zung aus Hamburg durch Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden tit. Die Frau Ww. Luise Zung, geb. Nothschild, aus Hamburg ist als persönli haftende Gesellschafterin in die Gesellschaft eingetreten. Zur Vero tretung der Gesellschaft ist sie nicht befugt.

Voun, den 16. Jult 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

E01, [40076]

Sn unser Handelsregister Abt. A ist beute bet der Firma Joh. Schylöfser in Duisdorf cingetragen worden, daß der Kaufmann Hubert Schlösser als Gesell- schafter in das Geschäft eingetreten ist. Die offene Handelsgesellschaft, deren ver- sönlih haftende Gesellshafter nunmehr Josef und Hubert Schlösser, beide in Duisdorf, sind, hat am 12. Juli 1913 bes gonnen.

VBoun, den 16. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

0E, [40078]

Fn unser Handelsregister Abt. A ist heute bei dér offenen Handelsgesellschaft in Firma „Geschwister Meyer“ in Vornn unter Nr. 519 folgendes einge- tragen worden: Die Gesellschaft ist auf- gelöst, Das Geschäft ist unter der bis- herigen Firma auf das Kauffräulein Paula Steiniz in Bonn übergegangen, die es unter unveränderter Firma fortführt.

Vounn, den 16. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

EBraunschweoig. [40079]

Bei der im biesigen Handelsregister Band 5 Seite 324 etngetragenen Firma: Martha Schott ist heute folgendes ver=- merkt:

ut Anmeldung vom 8. d. Mts. i}t dur das erfolgte Ausscheiden der Mit=« aefellshàfterin, Fräulein HannaSchimming, bierselbst, die unter der vorbezeichneten Firma bestandene offene Handelsgesellschaft aufgelö. Das Handelsgeschäft wird von Fräulein Helene Kaulfers, bierfelbst, unter unveränderter Firma auf alleinige Nehnung fortaeseßzt.

Braunschweig, den 12. Juli 1913. Herzogliches Amtsgeriht. 24. Æ#Wremmerhavem. [40080] Handelsregister,

Im hiesigen Handelsregister ift beute folgendes eingetragen worden :

Conrad TaÆX & Cie. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Die Ges sellscha?t bat ibren Siß in Vremerhtaven. Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit Schuhwaren und verwandten Artikeln in Bremerhaven.