1913 / 169 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ee tbgatwthsl Seen dv ditoren Tin Ä e Ie

E

Á O E ta aar imm S t og abri ra

und bei dessen Eingehen bis zur nä<sten Generalversammlung im , Deutschen Reichs-

anzeiger“. Der Vorstand besteht au

Bauerhofsbesizer August Kamrath, Stell-

mader Wilbelm Denz und Eigentüme

Carl Fiebelforn, sämtliG in Nosenow. Willenserklärungen und Zeichnung erfolgt durch mindestens zwei Vorstandsmitglieder. Sie seyen bei der Zeihnung zu der Firma

ihre Namensunterschrift.

_ Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts

jedem gestattet. Massow, den 14. Jult 1913. Königliches Amtsgericht.

PAecmriizgen. Bekanntmachuug. In der Käscreigenossenshaft e. G. m. u.

Statut angenommen.

besteht nunmehr avs folgenden Personen:

1) Xaver Haug, Oekonom, Vereinsvor-

fteber, 2) Josef Müller, Oekonom und

PBeaurerineister , Borsteherstelbertreter,

9) Alois Forster, Oekonom, Rechner,

samtliche in Türkheim. Memmiugen, den 15. Iult 1913.

Kgl. Amtsgericht.

HMosehode, Befanntmachung. [40274] i In unser Genossenscaftsregister ist bei der Firma Berge—Oiper Spar- und Darlichuskrassenverein, eingetragene Genofeusaft mit uunbes<hränkter Haftpflicht in Berge folgendes ein- getragen worden : _ „An Stelle des bisherigen Statuts ist infolge Beschlusses der Generalversamm- iung. vom 25. Mat 1913 ein neues Statut getreien. Willenserklärungen und Zeihnungen für die Genossenschaft müssen dur mindestens ¿wei Vorstandsmitglieder erfolgen.“

Meschede, den 10. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

MIeSseritiz, Ez. Poscn. [40275

In das Genossenschaftsregister ift beute unter Nr. 36 die Genossenschaft in Firma eSlektrizitäts - Verwertungs - Ge- noffeuschaît Stalun, eingetragene Seogofseuschaft mit beschräukter Hasft- pflicht in Staltuu“/ eingetragen. Das Statut ist vom 2. Mai 1913. Gegen- stand des Unternehmens ist: Bezug elek- tris<hen Stromes für Liht- und Kraft- zwe>e von der Ueberkandzentrale - Birn- »aum-Veseriz-Shwerin a. W. etinge- tragene Genossenschaft mit bes{ränkter Hattpflicht und die Weitergabe des Stromes an einzelne Konsumenten, insoweit se ihren Wohnsiß in Sta!un haben. Die Haft- summe beträgt 309 4, die höchste Zabl der Geschäftsanteile, auf die ein Genosse sh beteiligen kann, beträgt 100. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft er- folgen unter ibrer Firma, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, die von dem Auffihisrat ausgehenden unter Benennung desselben, von dem Vorsitzenden unter- zeichnet. Sie sind in den Krceisblättern der Kreise Birnbaum, Meseriz und S{hwerin a. W. zu veröffentlihen. Beim Eingeben dieser Blätter haben die Be- kanntmachungen bis zur nädsten General-

versammlung dur< den Deutschen Reichs- | h

anzeiger zu erfolgen. Das Geschäftsjahr laust vom 1. Juni bis 31. Mai. Die Willenéerklärung und Zeichnung für die Genofssens<aft muß dur< zwei Vorstands- mitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Nechtsverbindlichkeit haben foll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Z‘ihnenden zu der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namen3untershrift bei:

fügen. Vorstandsmitglieder sind die Land- wirte Paul Lehmann und Hermann

Drewler fowie der Gastwirt Amandus Laufer, säâmtli< in Stalun. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden j-dem gestattet. Mescritz. den 7. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

MToSeritz,. Bz. Posen. [40276] In das Genossenschaftsregister ist beute het Nr. 28, Deutscher Beamten-Woh- nengsbau-Verein, eingetragene He- noffeus<aft mit bes<hränkter Haft- pflicht in Meseriß eingetragen worden: Der Amtsrichter Max Felgner in Meseriß ist aus dem Vorstand ausge- hieden und an seine Stelle der Land» rihter Paul Freymuth in Meferiy ge- treten. Meseris, den 11. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Neisae. [40277]

In da3 Genofsea\schaflsregister ist bei der ee-Central- Molkerei vereinigter Landwirte von Nieder - Hermsdorf und Umgegend, eingetrageue Ge- nosfeushaft mit beshräufter Haft- pflicht“ heute eingetragen worden: An Sielle des auêgeshiedenen Jultus Glo- gauer ist der Bauergutsbesiger Eduard

[40273]

G-rnera!versammlung der Türkheim E, H., vom 27. April 1913 wurde an-Stelle des bisherigen ein neues C : Die Firma ift ge- ändert in: Molkereigenosseuschaft Türk- heim I, e. G. m. u. H. Gegenstand des Unternehmens ist nunmehr Erbauung, Einrichtung und Betrieb einer Molkerei. Dur Beichluß der Generalversammlung taun der Ges{äftsbetrlieb au< auf Ver- wertung von Eiern, Abfaß oder Mast von Kälbern und SŸHweinen, Schroterei sowie %Bezug von milwirts{aftlihen und länd- wirischaftlihen Bedarfsartikeln ausgedehnt werden. Der Vorstand der Genossenschaft

Haftpslicht zu Liesborn ist heute einze- ragen, Vorstandsmitgliedes Folle der Rendant B. Wieschbölter zu Liesborn gewählt und

*

Neumarkt, Schles. Bekanutmacuüug.

[40278

s| In dem hiesigen Genossen|cafts8register wurde heute bei dem MRaußer-Spar-

r\und Darlehnskafen - Verein, ein

Kreis Neumarkt, Nr. 29 des Negisters folgendes eingetragen :

Die Genofs der Generalversammlung vom 25. Jun

worden. Neumarkt (S{hles.}, den 7. Juli 1913 Königliches Amtsgericht.

Neustadt, O. S. Bekanutmachung.

[40279

eingetragen worden :

dorf getreten. Amtsgericht Neustadt O. Schles, den 9. it 1915.

Neustaît, O. S. WVetaunnimahung. In unser Genossenschaftsregister ist beute bei dem Wiese gräfli@zer Spar- und Darlehuskafsenvezein e. G. m. 1. H. folgendes eingetragen worden : Der Bauer Karl Prescher ist aus dem Vorstand dur< Tod ausgeschieden und an seine Stelle der Stellenbesißer Karl Schmida getreten. i Umtsgeriht Neustadt O. Schles, den 12 ult 1913,

Neustadíi O. S. Bekaunimachung. In unserm Genofsenschaftsregister ist heute bci dem unter Ir. 15 cingetragenen Dittersdorfer Dariehnskafsenverein e. G. m. u. H. folgendes eingetragen worden: Der Bauergutsbesizer Ernst Klemme ist aus dem Vorstande dur< Tod ausgeschieden und an seine Stelle der Bauerguisbesißer Franz Hübner getreten. Amitsgeriht Neustadt O. Schles, den 16. Juli 1913.

Nüraberg. [40282] Genosseuschaftsregistereintrag. Am 16. Juli 1913 wurde eingetragen die Genofseushaft für rationuelle Schweinezuht im Amtsbezirke Hil- poltstein, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Hastpflicht mit dem Sitze in Hiipoltstein. “Das Statut ist am 31. Mai 1913 er- rihtet und geändert am 6. Juli 1913. “Gezenstand des Unternehmens ist Er- ri<6tung und Durchführung “rationeller SœŒweine-, Weide- und Zuchtwirtshaft im Amtsbezirk Hilpoltstein sowie der Handel mit Schweinen, im Bedarfsfalle auch Schweinemästung. Die Haftsumme beträgt 200 für jeden Geschäftsantztl. Ein Mitglied kann hodbjsiens 25 Geschäftsanteile erwerben. Die öffentlißen Bekanntmacungen der Senofsenschaft erfolg{-n unter threr Firma, unterzeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im Hilpoltsteiner Wochenblatt. Borstandsinitglieder sind: Gottlieb Berns bard, K. Bezickstierarzt in Hilpoltftein, Franz Moriß Graf von Bentzel zu Sternau und Hobenau tn Mörlah, Johann Lerzer, Oekonom in Me>enhausen, Anton Endrefß, Dekonom in Eismannsdorf, Xaver Hofs meier, Gastwirt und Bürgermeister in Hilvoltstein. Die Zeihnung des Vorstands für die Genossenschaft erfolgt re<tsverbindli< in der Weise, daß der Firma die Unterschriften bon mindestens zwei Vorstandsmitgliedern inzugesfügt werden. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedein gestattet. Nürnaberg, 16. Juli 1913.

K. Amtsgerißt Negistergericht.

9eldo. Bekanntmachung. [40283 Bei der im hiesigen Genossenschafts- register eingetragenen Genofsenshaft unter der Firma Herzfelder Spar- uud Dar- leÿusfaffenverein eingetragene Ge- nossenschaft mit unbes<räukter Haft- pflicht zu Herzfeld ist heute eingetragen, daß in der (Beneralversammlung vom 29. Juni 1913 ein neues Statut an- genommen ijt. Der Zwe>k der Genossenschaft ist nah dem neuen Statut der Berrieb einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs fowie zur Förderung des Sparsinns. „Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß durch min- destens zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Rechtêverbind- lihteit baben soll. Die Zeichnung ge- schieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Oelde, den 11. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Gelde. Befanrntmahung. [40284] Bei der im hiesigen Genossenschafts- register eingetragenen Senossenshaft unter den Namen Liesborner Spar- und Darlehnskfafseuvercin eingetragene Genofeushaft mit unbeschräufter

[40280]

[40281])

daß an Stelle des verstorbenen

Unis t S L g ç T

ole Volkmannsdorf in den Vorstand Bes Mes a en am ; f. die Veranstaltung belehrender Var- bt / 29. Zuni 1915 ein neues Statut an- | träge und den Austausch praktisher E s g Ä - o A c Es F - 7 Es Amisgeriht Neiffe, 11. 7. 1913. genommen ist. i fahrungen in den Mitgliederversammlungen.

enschaft ist dur< Beschluß

1913 aufgelöst und die bisherigen Vor- stand8mitglieder zu Liquidatoren ernannt

In unserem Genossenschaftsregisler ist beute bei dem Kohlsdorfer Darlehus- tafsenvercin, e. G. m. u. H., folgendes

Der Stellenbesißer Karl Fischer ist aus dem Vorstande ausgeschieden uud an fetne Stelle der Bauer Albert Nieger in Kohls-

fahrts- und Heimatvpflege,

gerihten zur Verminderung der Rechts- streitigfeitzn

lihen zwe>mäßige s{<vldung des Grundbesiges,

und Darlehnskasse zur Pflege des Geld - | des Sparsinns.

getragene Genossenschaft mit un-| Die Willenserklärung und Zeichnung beschränkter Haftpflicht in Rauße, | für die Genossenschaft muß dur mindestens

haben soll. Die Zeibnung geschieht i

i

unte:s<{rift beifügen. Oelde, den 11. Suli 1913. ; Königliches Amtsgericht.

Rees. Bekanntmachung.

gewählt ist. Rees, den 12. Suli 1913. Königl. Amisgericht.

erfolgt. Großherzogliches Amtegericht. Reinkeins, EeSsSeN. [40287] Bekanntmachung. Betr.: Spar- und Darleheuskasse e. G. m. u. H. Reinheim. Die Ge- nossenschaft ist dur<h Bes{luß der Ge- neralversammlung vom 28. Juni/12. Juli 1913 aufgelöst. Liquidatoren sind: a. Geor Philipp Göbel, Weißbindermeister, b. Georg Meyer 10.,, Schreinermeister, c. Georg Philtpp Seibold, Landwirt, \ämtlih zu Reinheim. Eintrag in das Genofsen- {{aflsregister ist erfolgt. Reinheim i. Sefsen, den 15. Jult 1913. Großherzogliches Ämisgericht.

Saarlouis, [40288] In unserm Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 13 Fraulauterner Consum Verein eingetragene Ge- noffeuschaît mit beshräukter Haft- pflicht in Fraulautern vermerkt worden : Das Statut ist dur< Beschluß der Ge- neralversammlung vom 4. Mai 1913 ab-

geändert. „Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen in der Saar- zeitung; wenn die Bekanntmachung in

diéser Unmöglih wird, tin Deutschen Neich2anzeiger. Saarlouis. den 15. Jult 1913.

Königliches Amisgeri Ht. 6.

Saarlouis. [40289] Im DBenossenschaftsregister ift heutz bei der unter Nr. 30 eingetragenen Molfterei- genofseushaft für Nehiingen Und iimgegend e. G. m. b. H. zu Neh lingen vermerkt worden: Mathias Augustin, Michel Heil und Peter Hilt- Wolf find aus dem Vorstand ausgeschieden und an ihre Stelle Peter Hilt - Kind, Gipser, Peter Horf, Givser, und Andreas Breßer, Gipser, alle in Nehlingen, in den Vorstand gewählt. Saarlouis, den 15. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 6. Schöneck, Westprr. [40290] _Befauntmachung. In unfer Genossenschaftsregister ift bei Nr. 3, Pogutken’er Darlehuskassen- verein, eingetragene Geuofsenschaft mit unbeschränkter DSaftpflicht, heute folgendes eingetragen worden : Ein neues Statut vom 8. Dezember 1912 isi eingeführt. _ Gegenstand des Unternehmens: Gegen- stand des Unternehmens ift die Beshaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mit- alieder erforderlihen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrihtungen zur Förderung der wirt\<aftlihen Lage der Mitglieder, insbesondere: . 1) der gemeins{afiliche Wirtschaftsbedürfnissen ; 2) dle Herstelung und der Absatz der Erzeugnisse des landwirtshaftlihen Be- triebs und des ländlichen Geroerbefleißes auf gzmeins<aftliße N:chnung : : __9) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchsgegenständen auf ge- meinschafilide Nechnung zur mietweifen Ueberlassung an die Mitglicder. Der Verein will weniger geschäftliche Gewinne erzielen, als vt-lmehr die wirt- s{aftlih Schwachen stärken .und das geistige und sittllhe Wohl seiner Mit- glieder fördern. Demgemäß hat sich die Lâtigkett zu erstre>en auf: a. die Fe terun des Sparsinns, b. die Ansammlung eines unverteilbaren Verein8vermögens (Stiftungtfonds) zur Fe eriths der Wirt schaftsverhältnisse der titglieder, __c. Einrichtungen der ländlißen Woßhk-

Bezug von

d. die Erribtung von Vereins\cieds-

eiten unter den Mitgliedern,

e. die Bekämpfung des gemeins{<äd- Handels mit Gcrundstücen . und Beteiligung an der Ent-

11 Der Zwe> der Genossenschaft ist nah

dem neuen Statut der Betrieb einer Spar-

und Kreditverkehrs sowte zur Förderung

, | zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Rechtsverbindklikeit

der Weise, daß diz Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ißre Namens-

Bekanut [40285] ]| Im Genossenschaftzregister ist bei der unter Nr. 10 eingetragenen Genossenschaft eeBiezener Spar- und Dariehuskafsen- verein e. G. m. u. S. zu Vieuen“ eingetragen, daß an Stelle des verstorbenen | am 13. F Karl de Witt der Landwirt Heinri Bruns in Bienen zum Mitgliede des Vorstands

t de s aetn r O [40236] | Berkauf ihrer landwiris{aftlidea Erzcug- Betr.: Spar- und S oabituéela nisse und den Bezvg von folhen Waren La D Breusbach Qu V zu bewirken, die ihrer Natur na< aus- standsmitgliedern sind neu Teebie: ag Me E O E E e [trieb bestimmt sind, und 4) Maschinen, d) S IL, Direktor, | Geräte und ae Gegenstände E 2) Georg Martin Trinkaus, Rechner, | wirti<aftlichen Betriebes zu beshaffen und

3) Jakob Horn, sämtli<h zu Brensbach. Eintrag in das Genossenschaftsregister ist

Reinheim {Dessen}, den 15. Juli 1913.

künftig im im Herzogtum Braunshweig“ erfolgen. Warhorg.

Darlehustafsenverciu e. G. m. u. H. |$ zu Großeneder (Nr. 5 des Neg.) ist

- | verbunden find, von dret Vorstands scinem Stellvertreter, in anderen Fäller dur< den Vorsteher allein zu zeihnen

nofsenschaftsblatte in Berkin. Schöne, Westpr., den 8. Juli 1913 1 Königli(es Amtsgeri%t.

Schweinfsart. Bekauntmachuug.

Soheursth,

register eingeiragen anuar 1912 errihtet.

den Vereinsmitgliedern: 1) ibrer Gelder zu erleichtern, ibrem Gesäfts- nötigen Geldmittel zu beschaffen, 3) den

zur Benützung zu überlassen, Die Zeich- nung geschieht re<têv:rbindliß in dec Weile, daß mindestens drei WBorstands8- mitglieder zu der Firma des Vereins tbre Namensunterschrift binzufügen. Alle Be- kanntmachungen, außer den die Berufung der Generalversammlung und die Bekannt- gabe der Beratungs8geger stände betreffenden, werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vorstandsmitgliedern unterzeihnet und in der Zeitung „Der fränkishe Bauer“ in Würzburg veröffent- liht. Den Vorstand ter Genosserschaft bilden: 1) Johann Schubert, Vereinsvor- steher, 2) Aquilîin Wolf, Vorst-herstell- vertreter, 3) Martin Noßhirt, Beisitzer, 4) Josef Wolf, Boisizer, 5) Kornelius ODrtloff, Beisizzr, sämtlich Landwirte in Hohenroth. _Die Einsiht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Schweinfurt, den 17. Juli 1913. Kgl, Amtsgertht. Negisleramt. Seligenstadt, Hessen. [40292] [L Bekauntmachung. In der Seneralversammlung der Spar- und Darlehenskasse eingetragene Ge- uosseuschaft mit unbeschränkter Doft. pflicht in JügeSheim von 18. Yéai 1913 wurde an Stelle - des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Mitgliedes W-ndlin Joief Lôw von Jügesheim, Johaun Atam Grimm II[ in Jügesheim als folthes gewähit. Wahrung im Genossenschaftsregister ist erfolgt. Seligenstadt, den 16. Juli 1913. Giuoßherzoglihes Amtsgericht.

Sonnenburg, N. V. [40293] In das Genossenschaft: register ist bei Vèr. 7, Oegnitzzer Spar- und Darlehauskafsen- verein, ecizgetragecne Genossens<ast mit unbes<ränkter Haftpflicht, beute folgendes eingetragen worden : Der Landwirt Karl Linke is aus dem Vorstande ausgescieden und an seine Stelle der Eigentümer Karl Sulz getreten.

Seen, N. M., den 7. Juli 1913.

Königlißes Amtsgericht.

Strasburg, Westprr. [40294] _In unfer Genossenschafttregister ist bet der unter Nr. 30 eingetragenen Dampforeschgenofsenscoft Wouafin- Kreuschin, eiugetragene Genossenschaft mit unbvbes<räukter Haftpflicht, einge- tragea worden, daß die Genossenschaft dur< G-°neralversammlungsbes<luß voin 6. Juni 1913 aufgelöst ist. Liquidatoren sind die bisherigen Vorstandsmttglieder Niewe, Wolff und Stoyke. Strasburg, Wpr., den 14. Juli 1913. Ksnigl. Amtsgericht.

Uelzen, Z5z. anu. [40295] Im hiesigen Genossenshaftsregiiter ist zu der. Genossenschaft „Landwirts{aft- liche Vezugs- und Absatzgenofsen- schaft, e. G. m. u. S. iu Rätlingen“ folgendes eingetragen :

_Die Genossenschaft ist dur<h Bes{luß der Generalversammlung vom 24. Funi 1913 aufgel3\t. Zu Liquidatoren sind bestellt die Hofbesizer Wilhelm Wiekhorit zu Hanstedt 11 und Wilhelm Bunge zu Gansfau.

Netzeu, den 9. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht, Vechelde. [40296] Im hiesigen Genossenschaftsregister ist unter Nr. 33 bei der Dampfdrescherci Liedingen, eingetragene Gensfseu- f<haft mit beshräukter Hastpflicht in Liediugen beute folgendes eingetragen : $ 47 der Statuten ist dur< General- versammlungsbes<hluß vom 24. Miui 1913 dabin abgeändert, daß die von der Ge- nossens<aft ausaehenden Bekanntmachunçen | ; „Ländlichen Genossenschafter | * Vechelde, den 12. Juli 1913. Herzoglihes Amtsgericht.

[40297]

heute folgendes eingetragen :

Die Bekanntmachungen sind, wenn sie mit re<tli<er Wirkung für den Verein

mitgliedern, daruuter dem Vorsteher oder

und ergehen im landwirts<aftlißen Ge-

[40291]

„„Spar- und Darlehenstafsenverein 0 eiugetragene Genossen- saft mit unbes<räunkter Saftpflicht.““ Unter dieser Firma wurde eine Kredit- genossenschaft mit dem Siße in Soßen- roth, Amisgerihis Neustadt a. Saale, gegründet und heute in das Genossenschafts- Das Statut wurde Gegen- stand des Unternehmens ift der Betrieb eines Spar- und Darlehensg:\{<äfts, um die Anlage 2) die zu und Wirtsch2}tsbetriebe

eröffnet.

ernannt. Anmeldefrist bis zum 10. August 1913. Erste Gläubigerversammlung sowie allge- metner Prüfungsiermin am Mittwoch, den 209. August 1943, Vormittags

Dur<h Bes{luß der Gci.ralversatm, lung vorm 22. Juni 1913 ift an Stel - | des alien Statuts ein neues getreten. Warburg, den 11. Juli 1913.

1 Köntgliches Amt2gericht.

r | Winsen, Luhe. [39448]

In das hiesige Genossenschaftsregister zu Nr. 40 ist eingetragen:

Der Gastwirt August Bauermann jz Dierkshaufen is aus dem Vorstande ter Wasserleitungsgeuossenschaft Dierks, hausen, e. G. m. u. H., in Diertz, hausen ausgeschieden und an feine Stell der Abbauer Heinrih Brauel in Dierks, hausen getreten.

Wiusen a. Luhe, den 7. Juli 1913,

Königliches Amtsgericht.

WirSsftz. 40298]

In das Genossenschaftsregister ift bin. sihtlih der Spar- und Darlehuskafse, eingetragene Genossenschaft mit un: beschränkter Haftpfliczt in Grabay cingetragen :

Nobert Werner ist aus dem Verstand ausgeschieden und an seine“ Stelle der Brennereiverwalter Max Faustmann in Grabau gewählt.

Wirsis, den 15. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. Wollin, Pomm. [40299]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 13 eingelragenen Vicß; verwertungSgenossens<haft Wollin e, f G. m. b. H. in Wollin eingetrage; worden, daß die SS 2 und 5 des Statutz dur< Beschluß der Generalversammlung vom 26. März 1913 geändert find. : Wollin, den 30. Junt 1913.

Königliches Amt82gericht.

Musterregister.

(Die ausländis<hen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) GelsezKkirchen, [40301] Musterregister des Köuiglichezu Amtsgerichts zu Gelsenkirchen. In unser Musterregister ist am 12. Iul 1913 cingetragen unter Nr. 105: Spalte 1:1, Spaite 2: Vohrmaschineufabrif Glück: auf Sesells<haft mit bes<ränfier Haftung Gelsenkirwea. Spalte <4: eine Wage zum Feststellen der CGinfaile in Bergwerkzn. Spalte 5: Plasiijches Erzeugnis. Spalte 6: Schußfriït 3 Jahre,

angemeldet am 30. Juni 1913, Vor mittags 11 35 Minuten. Konkurje. ATYy S. [40000] Ueber das Vermögen des Möbe!l-

hündiers Joseph Gotdberg in A: ys ist heute, am 16. Juli 1913, N2@mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet rat dargetaner Zahlungsunfähßtgkeit des Ge- meins{uldners. Verwalter: Nechisanwalt Vevyda in Arys. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 16. August 1913. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin: 26. Auguiît LDEx3 Voem. 9 Uhr. Offener i

Arret mit

Auzeigepfliht bis zum 22. August 1913. Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerit18 Arus.

EBischosswerda, Sachsen. [39980] Ueber das Vermögen des Geflügel- händlers Eruft Wilhelm Verginann in Bischofswerda, des alleinigen Fn- habers der Firma Eugelmann Comp. daselbst, wird heute, am 17. Fuli 1913, Vormittags £10 Ubr, das Konküurs- verfaßhreu eröffnet. Konkurêverwalter Herr Rechtsanwalt Dr. jur. Strübig bier. Anmeldefrist bis zum 30. August 1913. Wahltermin am 13. August 1928, Vormittags 319 Ußr. Prüfungstermin am 17%, September 1943, Vocr- mittag@ 310 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 8. August 1913.

Vischofêwecda, den 17. Jult 1913,

Königliches Arntsgericht.

Dortmund. Koukursverfahren. Ueber das Vermögen der Firnta Autogen-Schwciß;weck Selig?r Gefecil- schaft mit besräukterSaftuug in Dort- mund-Hafen, Lzndwehrstr=ß2 171, ist heute naGmittag 1 Uhr 15 Min. das Konkurêverfahren eröffnet. Verwalter ist der Bücherrevisor Hermann Gundlah zu Dortmund. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 20. August 1913. Konkursforderungen sind bei dem unter- zeichneten Gericht anzumelden bis zum 20. August 1913. Erste Gläubigerver- sammlung und allgemeiner Pcüfungsterain den 27. August 1913, Vormittags L107 Uhr, Zim:ner Nr. 78. Dortmund, den 18. Juki 1913. Königliches Amtsgericht. Düsseldorf. Konkursverfgören. Ueber das Verniögen der Firma „. West-

[40353]

[40187]

deutsche Kunstfigureu-Fabrik Nobert

Ehrhardt, Geseils<aft mit beshränkter Haftung“ zu Düfseldoxf, Benzenbera- itraße 50, wird beute, am 15. Fuli 1913, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren et. Der Nechi8anwalt Dannenbaum n Düsseldorf wird zum Konkurt verwalter Offener Arrest, Anzeige- und

Bei dem Geroßeneder’er Spar- u. E Uher, vor dem unterzeichneten Gerichte, tönigéplaß 15/16, Zimmer Nr. 2. Königliches Amtsgecicht in Düsseldorf.

Abteilung 14.

DaisBarz. [39995] | MannoYer. Z L [40024] Konkursverfaßren. Veber den Nalaß der am 27. Januar

Veber tas Vermögen des Kaufmauns3 Georg Koop in Duisburg, Beefk- traße 77, Inhaber der Firma Ham- burger Jmporthaus in Duisburg, wird heute, am 16. Juli 1913, Mittags 12 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der N-hts- anwalt Hartdegen in Duisburg wird zum Konkur8verwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 30. August 1913 bet dem Gerichte anzum-.lden. Erste Gläubiger- versammlung den L. August {L9U3, Vormittags 1s Uhr. Termin zur Prü- fung der angemeldetzn Forderungen auf den 19. September 1918, Vormittags T1 Hr, vor dem unterzeihneten GeriWt, Königsplatz, Zimmer 207. Offener Arrest mit Anzeigepflicht an den Konkur8verwaltzr bis zum 15. August 1913.

Königliches Amtsgericht in Duisburg.

Eiïberfeid. [39992]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Jaques Graf, Inhaber der Firma Simon Samuel in Elverfeld, ist beute, am 16. Juli 1913, Nachmittags 12 Ubr 35 Minuten, das Konkursver- fahren eröffnet worden. Dec Nechts- anwalt, Landé in Elberfeld |st zum Konkursverwalter ernannt. Konkuréforde- rungen sind bis zum 20. August 1913 bei dem Gericht anzumelden. Die erste Gläu- bigerversammlung findet am 21. August 19183, Vormittags £0 Uhr, und die Prüfung der angemeldeten Forderungen am L8.September 1913, Bormiitags #50 Ustbe, vor dem unterzeihneten Ge- rihie, Eiland Nr. 4, [I1. Sto>, Zimmer 87, statt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 21. August 1913. Königl. Amtsgericht in Elberfeld. Abt. 13.

Esz0n, Ruhr. [39975] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Abraham Simon zu Essen, alleiniger íFnhaber der Firma Abraham Simon

zu Essex, ist dur Beschluß vom beutigen Tage der Konkurs eröffnet.

Der Kaufmaun Fuiß Garbe zu Essen ift zum Konkursverwalter ernar.nt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 4. August 1913. Knmeldefrist bis 19 August 1913. Erste GSläubtgerversammlung den 1. August 1943, BVozrntittags 14 Uher. Prü- fungstermin den 28. August 1923, Vormittags A1 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht, an der Gerits8ftelle, Zweigertstraße 52, Zimmer Nr. 33. Efsen, den 16. Juli 1913. Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

Essen, Kuhr. Konkursverfahren. Neber das Vermögen des Faufmanus Hermann Buxbaum, alleiniger In- haber ter Firma Buxbaum «& Derz, Essen, ist dur Beschiuß vom heutigen Tage der Konkurs eröffnet. Der Kaufmann Fri Marquis zu Essen ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 5 Auzust 1913. An- meldefrist bis 20. Auzust 1913. Erste Gläubigerverfainmlung den 12. August 1913, Vormittags L Uher, Prüfungs- termin den 27. Nugust 19183, Veor- mittag8 A0! Uhr, vor dem unterzeichneten Gerit, an der Gerichiéstele, Zweigert-

straße, Zimmer Nr. 30.

Efsen, den 16. Juli 1913. Der Gerichtsschreiber

des Königl. Amtsgerichts.

Forchheim, Bayer. Bekanntzachuug. Das K. Amtsgericht Forchheim, Bayern, hat úber das Vermögen des Zimmer- meisters Gottlieb Walz, Inhab-rs der Firma Christoph Walz in Forc<heim, unterm Heutigen, Nachmittags 6 Uhr, den Konku18 eröffnet. Konkursverwalter : NRechlsanwalt S<@&mitt in Forchheiun. Offener Arrest ist erlassen. Frifl zur Anmeldung der Konkuréforderungen bis 5. August 1913. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigerauss\<usses sowie allgemeiner Prü- fungêtermin am Dienstag, 12. August 19483, Vormittags 19 Uhr. Forchheim, Vayecn, den 16. Juli 1913. Gerichtéshreiberet des K. Amtsgerits.

GeseKe. Konfursverfahren. [40026] Ueber das Vermögen des Kaufmauus Karl Schübeler, Inhaber der Firma

[39976]

[40341]

ehelidten Marie Othmerxr wird heute, am 17. Jult 1913, Vormittags 11 Uhr,

anwalt Bhilippi in Hannover wird zum

1912 in Sauuoverx verftorvenen unver-

das Konkursverfahren eröffnet. NRechts- Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 10. August 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläu- bigerversammlung und Termin zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen den 15. August 12943, Vormittags 10 Uher, vor dem unterzeihneten Gerichte, Volgersweg 1, Zimmer 167, Neues Justiz- gebäude, &rdgeihoß. Offener Arrest mit Anzeigevflicht bis zum 10. August 1913.

Königliches Amtsgericht, 11, in Haunover.

Hildburghausenm. [40009] Ueber das Vermögen des Kaufnrtanns Adolf Of hier, Alleininhaber der Firma Geschwister Fischer hier, ist vom Herzoglihen Amtsgericht, Abt. L, bier, beuie, Vormittags 85 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der Kauf- mann August Schneider hier zum Konkurs- verwalter errannt worden. Anmeldefrist bis zum 25. August 1913. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. August

1913. Erste Gläubigerversammlung am 12. August 1983, Vormittags

£2 Uhr. Prüfungstermin am 12, Sep- tember 1913, Vormittaas 10 Uhr. Hildburghausen, den 17. Juli 1913. Nfdr. Pus<, i als Gerits\Mreiber Herzogl. Amtsgerichts.

Fonitz, WestDT. [40193] Veber das Vermögen des Kaufmanns Josef Tomaszetoski in Bruf ist am 17. SFuli 1913, Vormittags 8,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist Nechtsanwalt Kopicki in Konitz. Anmelde- frist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. September 1913. Erste Gläubigerversammlung den 80. Juli E913, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 2. Allgemeiner Prüfungstermin den E727. September 1913, Vormittags #0 Uhr, ebenda.

Konigs, den 17. Juli 1913. i Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts.

München. [40192]

K. Amtsgericht Mönchen.

Konfursgeriht.

Am 16. Juli 1913, Nachmittags 5 Uhr 30 Minuten, wurde über das Bermögen des Kaufmanns Eduard Leifs, In- baber der Firma „SwMaefer & Co.“ in München Guofthandlung stn, licher Artikel der sanitären Wafser- leitung8bran<ße —, Wohnung und Ge- \<äftslokal Nymphenburgerstraße 78, der Konkurs eröffnet und Ne<ts8anwalt Dr. Paul Adler in München, Kanzlei Bayerjtr. 15, zum Konkursverwalter bestellt. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung bis zum 7. August 1913 etns{ließli<h. Frist zur Anmeldung der Konkursferderungen, und zwar im Zimmer Nr. 82/1 des Justiz- gebäudes an der Luitpoldstraße, bis zum 7. August 1913 einscließli<h. Wahltermin zur Bes{lußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Glâu- bigerau:\{uses, dann über die in den S8 132, 134 und 137» K.-O. bezeichneten Fragen und der allgemeine Prüfungs- termin: Samstag, 16. August 1943,

des Justizgebäudes an der Luitpoldstraße in München.

München, den 17. Iult 1913. Gerichts'creiberei des K. Aintsgerl<hts.

Neukölln. Konkursverfahren.

walters sowie über die Befiellung etnes

Vormittags 16 Uhr, Zimmer Nr. 89/1

[40385]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns

ernaunten oder die Wabl eines anderen Ver-

Släubigerauss<ufies und eintretendenfalld über die im $ 132 der Konkursordnung bezeiwneten Geaenstände auf Moutag, den 28. Juli 19%3, Vormittags {O Uher, und zur Prüfung der ange- meldetzn Forderungen auf den 20. Sep- tember 1923, Vormittags 19 Uhr,

bderaumt. Allen Personen, wel<e eine zur Konkursmafe gehörige Sache in Besig haben

wird aufgegeben, ni<ts an den Gemein- \{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forde- rungen, für wel<he fi: aus der Sade abgesonderte Befriedigung in Anspru nebmen, deim Konkursverwalter bis zum 25. Juli 1913 Anzeige zu machen. Königliches Amt8gericht

in Niederlahnusteiu.

Dherhausen, Rheinl [40022] Konkurseröffnung. Ueber das Vermögen der Eheleute

Metgermeifter und Kolonialtoaret!- händler Peter Sartmanu und Elisabeth geb. Specht in Oberhausen, Knavven- straße 56, ist am 16. Juli 1913, Vor- mittags 11} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worten. Verwalter ift der Nechts- anwalt Faßbender in Oberhausen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Sep- tember 1913. Ablauf der Anmeldefrist an demscibea Tage. Erste Gläubigerversamm- lung am S. August 1913, Vor- mittags L107 Uyr, und allgemeiner Prüfungstermin am 15. September 1913, Vormittags A997 Uhr, an biefiger Gerichtsstelle, Zimmer 24. Oberhausen Rl., den 16. Juli 1913 Königliches Amtsgericht.

Osthofen, Rheinhess2m. [409196]

Bekanntmachung. Ueber das Vermögen der Löwenbrauereci Eich A. G. in Liquidation in Eich ist am 17. Jult 1913, Vormittags 103 Uhr, das Konkurbverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Netsanwalt Kaege in Osthofen. 1. Termin: D. Æugusti L918, Vormiitags {6} Uhr. Prüfungstermin: 30. August X92, Vormittaas x01 Uhr. Anmeldefrist und Anzeigefrist: 18. August 1913. Offener Arrest ist er- lassen. B : Osthofen, Rheinhessen, den 17.Juli1913.

Großh. Amtsgericht.

Ponzlin. Roufurêverfaßreu. [39983] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Rudolf Wendorff in Penzlia ist am 15. Juli 1913, Nachmittags 64 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Nechts- anwalt Felten in Waren ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 6. August 1913 bet dem Gericht anzumelden. Es ist zur Be- s{lußfasung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines andercn Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\hufses und ein- tretendenfalls über die im $ 120 der Konkursordnung bezeiWneten Gegenstände auf den 14. Nugust L982, Vorinitiagé 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf denselben Tag vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anbe- raumt. Allen Personen, welche eine zur Korkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder ¿zur Konkursmasse e!was \{Guldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Ge- meinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung aufeclegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für wel<he fie aus der Sache

Schwerin, MeckIh.

ugust Zars in 17. Zuli 1913, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. anwalt Kassow in Konkursverwalter ernanr.t. rungen find bis zum 25. August 1913

vor dem unterzei<neten Gerichte Termin an- | bei de c Gläubigerversammlung am A1. August

oder zur Konkursmasse etwas s<uldig find, | gemeiner Prüfungstermin am L. Sep-

Ferdinaud Waru?e Inhaber der Firma Max Licbiug Nfl. BVerlin- Baumschalenweg, Baunmschulenstr.19/20, ist beute, am 18. Juli 1913, Mittags 12 Ühr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Kaufmann Ludwig Weidenbrü>, Neukölln, Berliner Str. 11, ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde-

rungen sind bis zum 30. Augusi 1913 bet dem Gericht anzumelden. Erste Gläu. bigerversammlung am 15. August 19043, Vormitta6ns L Uhr. Alge- meiner Prüfungstermin am 12. Septen- ber 1923, Vormittags 11 Uhr, vor dem Amtsgerichte Neutölln, Berliner- straße 65/69, E>- Schönstedtstr., Zimmer 19,

abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 6. August 1913 Anzeige zu machen. Großherzogl. Amtsgericht zu Peuaziin (Meckl).

PIiauen, Vezil. [39989] Ueber das Vermögen des Zigarren- händlers Gustav Theodor Schlegel in Plauen, Bahnhofstraße 15, ist heute, am 16. Jult 1913, Nachmittags 45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Gruber in Plauen. Anmeldefrist bis zum 5. August 1913. Wahl- und Prüfungs- termin am 12. August 1913, Vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 5. August 1913.

Ueber das Vermögen des Faufmauns Schweria ist am

Der. Nechis- Schwerin ist zum Konkursforde-

dem Gerihte anzumelden. Erste

19023, Bormittags 117 Uhr. All-

tember 2913, Mittags L2 Uhr,

vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer

Nr. 7. Offener Arrest mit Anzeigefrist

bis zum 11. August 1913.

SeZwerin (Mectl.), den 17. Juli 1913. Großherzogli<es Amtsgericht.

Stralsund@. [40007] - Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Union- Bierbrauerei Aktiengesells<haft in Sirxalsund wird beute, am 16. Juli 1913, Bormittags 11} Ubr, das Konkurêverfahren eröffnet. Der Kaufmann Ernft Krüger in Stralsund wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen find bis zum 22. August 1913 bei dem Gericht anzu- melden. Es wird zur Bes(lußfässung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- schusses und eintretendenfalls üher die im 8 132 der Konkursordnung bezeichneten“ Gegenstände auf den 30, Juli 19183, Vormittags 87 UHe, und zur Prüfung der angemeldeten Focderungen auf den S. Sep- tember 1913, Vormittags $ Uhr, vor dem unterzeihnéten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \{Guldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- \Huldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpfli®tung auferlegt, von dem Besiße der Saße und von den Forde- rungen, für welbe fe aus der Sache ab- gesonderie Befriedigung tn Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 29. August 1913 Anzeige zu machen. Königliches Umisgericht ia Stralsund.

Strassburg, Els. [39994] Veber das Vermögen der Firma Loeb «& Blum, Manufgkturwaren en gros in Straß;burg, Kuhngasse 18, alleiniger Inhaber Ioseph Blum, Kaufmann hier, t am 16, SUt 1913 Dot l Ubr, Konkurs eröffnet worden. PVerwalter : Kaufmann Sommer, Steinstraße 4. An- meldefrist, offener Arrest und Anzeigefrist : 31. Juli 1913. Erste Gläubigerversamm- lung: 28. Juli 1913, Vorm. 10 Uhr. Prüfungstermin: 414. August 19218, Vorm. L107 NUhr,-Säal Je, i nei Kaiferlihes Amtsgericht zu Straßburg i. Els.

Stultgart-Cannstatt. [40190] K, Amtsgericht Stuttgart-Caunstatt.

Ueber das Vermögen. der Firma Gevrüder Schwarz, Mödvelfabrik,

ofene HSandelsgesells<haft in Unter- türfheim, ist am 17. Juli 1913, Vor- mittags 8 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Konkursverwalter: Nechts- anwalt Braun in Untertürkheim. Termin zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 6. September 1913, Wahl- und Prüfungstermin am 8. August 19183, Nachm. 3 Uhr, 22. September 19483, Nachin. $ Uhr. Offener Arrest I O bis zum 6. September De

Cannstatt, den 17. Iuli 1913. Gerichtsschreiber: Sekretär Bayler.

Werdau. i [40186] Ueber das Vermögen des Polstexfließ- fabrifanten Edmund Kühne in Wer- dau wird hzute, am 16. Juli 1913, Nach- mittags 36 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr RNechts- anwalt Kürsten, hier. Anmeldefrist bis zum 27. August 1913. Wahltermin am 14, August #1923, Vormittags ZO Uhr. Prüfungstermin am A1. Sep- tember 19283, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 2, Alguit 1919. Werdau, den 16. Juli 1913. Königliches Aimtsgericht.

Zittau. [39986]

Erdgeschoß. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 30. Augufi 1913. Der Gerichtsschreiber

Kaufhaus J. Schübeler, E ist am 16. Juli 1913, Nachmittags 83 Uhr der Konkurs eröffnet worden. fursverwalter

anwalt Haken in Gescke bestellt worden

Anmeldefrist bis zum 6. August 1913. Erste Gläubtgerversammlung den £3. Auguf

29183, Vormittags 10 Uhr. Allge

meiner Prüfungstermin am A, Oftover

919123, Vormittags 10 Uhr. Offene

Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 6. August

1913, Geseke, den 16. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Gosty D. Koufkfursverfahren._ [39999] Veber das Vermögen der Händlers- frau Marie Nievzwiedzinska in Gostyn

ist heute, Vormiitags 10 Uhr, das Kon- Konkursverwalter ist der Nehtsanwalt Schuchardt in Gostyn. Konkursforderungen sind bis zum 8. Auguft Offener Arrest mit

fursverfahren eröffnet.

1913 anzumelden. 1 0 Anzeigevfliht bis zum 12. August 1913

Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin am 16. Auguft 1918,

Vormittogs 49 Uhr. Gosftya, den 16, Juli 1913.

zu Geseke

Zum Kon- ist vorläufig der Rech!s-

des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 17.

'| Neustadät, Q. S. Konkursverfahren.

t

* |öffnct worden. Verwalter : Franz Keller, hter.

l | 6. August 1913.

[40011] Ueber das Vermögen * | der Handelsfrau Marie Kusber, verwitwei “| gewe!ene Rieger, geb. Handler, in Neustadt O. S. ist h-ute, am 16. Juli 1913, Nach- mitiags 5 Uhr, das Konkursverfahren, er- Kaufmann Anmeldefrist bis zum Ersie Gläubigerversamm- lung und Prüfungêtermin den 16. August

Königliches Amtsgericht Plauen.

Remscheid. Konkurseröffnung. Ueber das Vermögeu des Bierhänd- lers Wilhelm Gericke in Nemscheid, Biémackstiaße 86, ist am 15, Juli 1913, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Nechts anwalt Dr. Korf in Nemscheid. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. August 1913. Ablauf der Anmeldefrist an dem selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 22. August 1918, Vormittags

[39993]

1913, Vorm, 10 Ubr Zinmer 99 —, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 6. August 1913. Amtsgericht Neustadt O. S.

218 Uhe, und allgemeiner Prüfungstermin am 29. August 1913, Vormittags 18 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle.

Remscheid, den 16. Juli 1913.

Reber das Vermögen des Färberei- besizers Hans Barcuther in Zittau wird heute, am 16. Juli 1913, Nach- mittags 36 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Bechert in Zittau. Anmeldefrist bis zum 10. September 1913. * Wahltermin: 12. August 1943, Vormittags 9481 Uhr. Prüfungstermin: 22. Sep- tember 1913, Vormittags Ul Uhr.

Offener Arrest (Anzeigefrist) bis zum 26 SUN 1910.

Königliches Amtsgericht Zittau. Bautzen. [39977]

Das Konkursverfahren über das Ver-

Uktiengesells<aft Friedrichs8fseaen zu Friedrichssegen wid heute, am 16. Juli 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Fustizrat Dr. Dahlem in Oberlahnstein wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 1. Sep- tember 1913 bei dem Geriht anzumelden in doppelter Ausfertigung. Es roird zur

iwvarenhändlers Max Doll, hier, wird heute, am 16. Juli 1913, Nachin. 6} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Nechte anwalt Scbweiker, hier. Anmelde: frist und offener Arrest mit Anzetgepflichk bis 10. September 1913. Erste Gläubiger- versammlung: 5, August A913, Vorm. 18a Uhr. Prüfungstermin: 29, Sep- tember 1913, Vorm. 10 Uhr.

¿ 9 x 2s - E A duavfekrén [40032] Könlgliches Amtsgericht. Abteilung 2. | mögen des Väckers Vruno Otto Liebsch Ueber tas Vermögen der Aktiengesell- | Rummelsbursg, Pomm. [40016] 4E en N S A

t untec der Firma Bergbau| Ueber das Vermögen des Schuh- | 57" Mez 1912 angen G haft untec F 3 91. Mai 1913 angenommene Zwangéver-

glei dur< re<ts!räftigen Beschluß vom gleiten Tage bestätigt worden ist. Baugteu, den 15. Juli 1913. Köntgliches Amtsgericht. Weckum. Bekanntmachung. [40194] Das Konkursverfahren über das Ver

mögen des Vildhauers Paul Vroll in Beckum, alleinigen Inhabers der Firma

[40371] ; erfolgter Abhaltung des Schlußtermins Konkursvecfaßren. aufaehoben.

Beckum, den 14. Juli 1913. Königliches Umtsgericzt.

Bergen, Rügen. Beshluß. [40342]

Das Konkurtverfahren über das Ver-

mêgen des Kaufmauns Rovert Wien- xoop in Binz wird nah rechtskräftig bestätigtem Zwangsvergleich vom 1. April 1913 biermit aufgehoben.

Bergen a. Rz., den 14. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

EBerlinchenr. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Ackerbürgers und Fuhr- manns Friß Fels in Berlinchen wird nach erfo!gter Abhaltung des Schluß« termins hierdur< aufgehoben. Berlinchen, den 15. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Brandenburg, Havel. Bekanntmachuug. In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 30. April 1911 -în Vrandenvurg «a. D. verstorbenen Ziegeleivbefißers Friy Schultze, in Firma F. S<ultze, wird Termin zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forderungen auf den 6. August 1912, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeich- neten Gerichte, Zimmer 50, anberaumt. Braudenburg a. H., den 10. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Cammin, E O. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Hetelväüchters Albert Knauth früber in Cammin i. Pomm., jeßt in Berlin, wird nah crfelgter Abhaltung des S<Wblußtermins hierdur< aufgehoben. Cammin i. Pomm., den 8. Jult 1913. Königliches Amt8gericht. Cöln, Rhein. Konkuvr2verfahren. Das Korkursverfahren über das mögen des Kaufmanns Samuel Semmy Sidkemskyz, Inhabers Herrenkleidvergeschäfts in Cöln, Se- verinstraße 230, z. Zt. unbekannten Auf- enthaltsorts, wird na Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Cöln, den 7. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 65.

[39985]

[40020]

[39996]

[40197]

[39991]

Ver- gen. etnes

Deolmenhorst. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mözen des Mößbelhändlers Eduard Neine>e in Deimenhors wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 27. Juni 1913 angenommene Zwangsvergleich durh JeNrgitigen Beschluß vom selben Tage estätigt tit, hierdur<h aufgehoben. Delmenhorst, den 15. Juli 1913. Großherzogliches Amtsgericht. Abt. IIT.

Dortmund. [40010] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Möbelhändlers Hermann Frehe, Dortmund, Westenhellweg 89, wird, nachdem der in dem Veirgleihs- termine voin 25. Juni 1913 angenommene Zwangsvergleich dur<h re<tskräftigen Be- \{<luß vom gleihen Tage bestätigt ist, hierdur<h aufgehoben.

Dortmund, den 12. Iuli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [40384] In den Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Wilms zu Dortmund, Kronprinzen- straße Nr. 10, ift infolge etnes von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche sowie zur even- tuellen Abnahme der Schlußrehnung und Festseßung der Vergütung und Auslagen für die Mitglieder des Gläubigeraus\chusses sowte zur Prüfung der evil. nachträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 82. Juli 1913, Vormittags 10! Hr, vor dem Königlichen Amts- geriht in Dortmund, Holländischestraße Nr. 22, Zimmer Nr. 78, 1. Obergeschoß, anberaumt. Der Veraleihêvorshlag und die Erklärung des Gläubigeraus\cusses sind auf der Geri<tsschreiberei des Kon- kursgerihts, Zimmer 117, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Dortmund, den 15. Jult 1913. Königliches Amtsgericht.

Dresden. [40028]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Inhabers der Firma „„Opt.- Oculist. Anstalt Haus Dochapfel“, Kapellmeisiers Karl Augusr Haus Hochapfel in Dreëden, Prager Str. 54 (Wohnort: Vebau in Nußland), wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Dresden, den 17. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. Il.

E [39981]

Eschweiler.

In der Konkurssacße über das Vers mögen des Kolonialtvareuhändiers und Bäckers Johaun Schmitz iu Dehlrath ist das Verfahren wegen ungenügender Konkursmasse eingestellt.

Eschweiler, den 15. Juli 1913.

Königliches Arntügericht. Eschw eiler, [

In dem Koukurserfabren über das Vermögen des Kaufrnauns Vhilipp Rosenfeld aus Escdweiler ift der auf den 12. Juli angeseßt gewesene Schluß termin vertagt auf den VT. Septembee 19A, Vorm. 103 Uhr, wozu alle Beteiligten biermit geladen werden.

Eschweiler, deu 15. Juli 1913.

[39989]

Königliches Amtsgericht,

Beschlußfafsung über die Beibehaltung des

Amtsgerciht Rummelsburg i, Pomm.

VBroll uud Neauderx dajelbst, wid nach

Königliches Amtgericdt.

X b L Si E

H E E E: