1913 / 171 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[41137 Bekanntmachung.

Zur ordeutlichen Generalversamm- lung der Kleinbahn - Aktiengesellschaft Mennfteig-Frauenwald am Sounabenud, den 16. August 19X3, Nachmittags 2,30 Uhr, im Gasthaus zum Grünen Baum in Schleusiagen lade i ergebenst ein.

__Tagesordpnung :

1) Geschäftsbericht des Vorstands, Vor- lage und Prüfung der Iaghresrehaung, der Bilanz undder Gewinn- und Eng für das Geschäftsjahr

2) Grieilung der Entlastung an den Vorfiand und Aufsichtsrat.

3) Wahl von Mitgliedern des Auf- sihtsrats.

4) Verschiedenes.

Wegen Teilnahme an der Generalver- fammlung und der Ausübung des Stimm- rechts wird auf §8 23 und 24 des Gesell- schaftsvertrages verwiesen.

Erfurt, den 12. Juli 1913.

Kleinbahn- Aktiengesellschaft Rennfteig-Frauenwald. Der Auffichtsrat. Müde, stellvertretender Vorsitzender.

[41092] Elektra, Altiengesellshaft, \ Dresden.

Wir geben hiermit bekannt, daß in der ordentlihen Generalversammlung unserer Gesellschaft vom 16 Juli 1913 Herr Marx Berthold, Direktor der Elektrrizitäts-Aktien- gesellschaft vormals Shückert & Co., Nürn berg, in den Auffichtsrat unserer Gesell- {haft gewählt wurde. L

Dresden, den 19. Juli 1913.

Der Verstand. Dr. Stocsfsel.

[41136]

Gas- und Elektricitätswerke Naffau a. L. A.-G.

Nachtrag zur Tages8orduung für die auf den 5, August 1983, Vormittags A1 Uhr, nach unserem Geschäftslokale Bremen, Bachstraße 112/116, einberufene 14. ordentliche Generalversammlung unserer Gefellschaft. 5) Aufhebung des Pachtvertrags mit der Bremer Gaswerfe-, Verwaltungs- und Pacht - Gesellschaft, Bremen, vom 6. November 1912.

Dee Vorstand.

Adlerbrauerei Aktiengesellschaft Münnerstadt.

Aktiva. Vilanz per 31. März 1913. Passiva.

: M 14 M 14 Immobilien. . 20 448 20 AHenaHA E a, 200 000|— Einrichtung . . DC De LON MUPOIDeleN ea o ee 149 499/05 Bestände: C e 124 020 07

Debitoren, Vor- DUCIETUCTON S ois 394131 did i E 169 402 LON DettredE e pes 2983/70

| N Gewinnvortrag 1911/12 M |

0060 |_i| Gewinnvortrag 1912/13 3 698,46 6 248 46 484 145 59 484 145/59

_ Aufwaud. Gewinn- und Verlustrechnung. Ertrag. j : M | S

Cals, MODIeN; LONNE X 2 142 412/56} Gewinnvortrag

Amte. N 10 187/08 1911/12 L 2 550/—

Gewinnrest 1911/12 , f 2 550,— | n Bier, Vreber undo | Neingewinn 1912/13. , 3698,46 6 248/46) Sonsliges. . 156 298/10 158 848/10 158 848/10

Der aus dem Auffichtsrat ausscheidende Herr Bankier Otto Hahn in

Neustadt a. S. wurde wiedergewählt. Münnuerstadt, den 19. Juli 1913,

[40852] Der Vorftand. H. F. Gaiser.

7 85 G -. D d N Tramiways Mülhausen, Els. Bilauz þro 31. Dezember 1912. Soll. M |A Wahntorver und :Betriebömaterlale C 3015 961/67 ElektrischWe Bahnanlage und Betriebseinrihtug .........., 209 122/12 Straßenbahnen Mülhausen, Enfisheim, Wittenheim : Ünfere Aufwendungen für Einrichtung des elektrisGhen Betriebes auf der Strecke. Jungentor—Pfastatt ..... ¿6 129 198/44 Liegenschaften : a. Terrain Megerstraße und Dentsheweg . . . 580 035,31 D: SIeogrubenaulades 7 3400,— | 5583 485/31 D 294 052/50 Gee o Beamten 18 568|— S 909/05 DOTTAUgE ebaut 47 732/50 E UND SMmtermateralet A 39 620|— Oa e ¿ 64 796/25 Kosten der Neuausgabe von Obligationen und der Erneuerung der S 93 489/95 Kontokorrenikonto : Bobiloren ntl, Bantgullaben „4 M 12244913 A Rede S 107006,02 14 893/11 4467 378/90 HabLen. Q S 1 250 000|— O 6 700 000,— O 1 500 000,— | 2 200 000|— GBeleuUMer MeserbesonB E s 78 323/65 S 15 030/37 E ee 11 000/— Do S ea i 1 92515 Ne O S 12 491/71 Q O 150 000|— Nane amor ao E S 199 000|— COHENEIETDe T I E 263 539/30 ee E 18 568|-— Nücflellung für Kosten der Neuausgabe von Obligationen und der | a 22 000|— De S 340 Gewinn- und Verlusikonto: MSOFITaO 09M Se E Mh 3 860,61 | Vebershuß der Betriebére(nung. . . . . .. v 241 00013 245 160174 4 467 378/90 Gewinu- u1d Verlustrechbnung þro 1912. el. P Verzinsung des 4% Anleihens ....... e s A628 000 n f Bering Des 410) Ale ¿68700 91 760 Erneuerungsfonds: Ee E E é 30 000, | LURETOTDENTHIME ina ei, 40 000,— 70 000|— 00 dge (0 Den Me 92 667/50 S 50 000|— Beitrag an Unterstützungskasse: 4 e E M 3 000,— | S C, “aw LODO 7 000'— Grauisilalion an BVorsland und Beamte 9 200 S A für Kosten der Neuausgabe von Obltgationen und der | | U 10 000/— O E 4 543/24 245 160/74 Haben. | S E E, 3 86061 Nevers der Delteberenung 10 E 241 300/13 245 160/74

Wahrhaft bescheinigt:

dessen Stelle wurde Herr Justus Breul,

werke A. G., wohnhaft in Berlin-Srunewald, in den Aufsichtsrat gewählt.

Tramways Mülhausen. / K. Sander. Aus dem Auffichtsrat ist ausgetreten Herr Adolf Strelin in Zürich; an

Direktor der

der Bescheinigung muß jeder Aktionär ein

[41086]

42%/% Prioritätsanleihe der Flens-

burger Schiffsbau-Gesellschaft. Flensburg.

In der am 5. Mai 1913 in Flenéburg | Aktieugesellscaft

notariell erfolgten achten Auslosung von

à é 1000,— der Anleihe von 1904 im Betrage von 46 3 000 000,— find folgende Nummern g?-{ogen worden : 15 10.415 68 (0.83 91 92. 108 115 121 122 145- 171. 188 198 250 284- 304 324 391 407 430 434 444 459 483 511 526 548 607 624 636 640 661 677 684 692 724 735 7b4 774 789 798 803 851 870 873 883 894 906 932 951 960 963 987-993 T1081: 1096 1071 1H2 1115 1147 L16L LLIOO 1228 1273 1276 1290 1293 LIU 1800 1368 1389 1400 1411 1449 1450 1474 1506 1510 1522 1523 1539 1543 1553 1559 1582 1585 1611 1617 1627 1644 1645 1647 1666 1690 1722 1762 1767 1808 1835 1860 1872 1892 2010 2031 2042 2080 2084 2112 2139 2148 21083-2158 2190 2203 2274 2366 2368 2373 2384 2411 2435 2450 2494 2467 2004 2512 2523 2574 2610 2612 2617 2635 2638 2683 2684 2709 2010 21202145 247 21 208 2848 2849 2950 2997, rüdzahlbar am L. August 19283 gegen Einlieferung der Teilschuldverschrei- bungen nebst zugehörigen Zinsscheinen bei der Dresduer Bark in Berlin, der Dresdner Bauk in Hamburg und bet der Gesellschaftsfafse in Flensburg. Aus früheren Ziehungen sind keine Teilschuldvershreibungen uneingelöst ges blieben. Uneingelöste, fällige Zins\chetne: Bon M 10: 4 Stüd Nr. 1411 1412 1413 1640. Von Nr. 18: 14 Gta Nr. 973 1309 1310 1312 1334 1335 1336 1413 1414 1640-2020 2022 2023 2130. Fleusburg, den 18. Juli 1913.

¿Flensburger Schisssbau - Gesellschaft.

Der Vorstaud.

[41139] Ueberlandzentrale Stolp Aktien-

gesellschaft Stolp i/Pommern. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur außerordentlichen Geueral- versammlung am Sounabend, den 9, August, Vorm. 10 Uhr, höflichst eingeladen. Tagce®ëorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberihts und der Bilanz 1912/13. 2) Genehmigung der Bilanz und *Fest- stellung des Reingewinns. 3) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat. 4) Wahl der Mitglieder des Aufsihts- __ rats gemäß Statut § 21. 9) Genehmigung der Uebertragung von Aktien auf Grund der vom Auf- fichtêrat genehmigten Anträge. _Die Versammlung findet im klcinen fait OaaIE des Kreishaujes in Stolp att. Nach § 25 des Statuts sind zur Teil- nahme an der Generalversammlung nur diejenigen Aktionäre berechtigt, wélche spätestens am 6. Tage vor der Ver- sammlung, also bis zum 8, August 19183, Mittags 12 Uhr, ihre Intertms- scheine oder die gemäß § 8 des Statuts vertretenen Kassequittungen über einge- zahlte Aktienanteile bei den nalhstehend bezeichneten Anmeldestellen hinterlegen. Die Hinterlegung kaun erfolgen bei einem Notar, bei unserer Gesellschafts&- kasse (Kreiskommunalkasse in Stolp) sowie bei der Stolper Vank U. - G.F Stolp. Die Stelle von wirkliGen Hinter- legungen vertreten auch amtlihe Be- sheinigungen von Staats- und Kommunal- behörden und -Kassen über die bei ihnen vorgenommene Hinterlegung. Bei Hinterlegung der Interimsscheine bezw Kassenquittungen oder Ueberreichung

bon ihm unterschriebenes Verzeichnis der Anzahl der von ihm gezeichneten Aktien, und zwar in 2 Exemplaren, übergeben, von denen das eine zu den Aften der Ges» lellshaft genommen wird, das andere von der Gesellschaftskasse oder dem mit der Hinterlegung betrauten Notar, den Bank- häusern und anderen öffentlihen Instituten mit dem Vermerk der erfolgten Hinter- legung und der daraus folgenden Stiminen- zahl versehen ihm zurückgegeben wird. Dies Exemplar dient gleichzeitig als Ein- trittskarte zu der Generalversammlung. Gegen Rüccktgabe dieses Duplikatverzeicz- nisses erfolgt Rückgabe der betreffenden Interimsscheine bezw. Kassequiitungen. Die Ausübung des Stimmrechts in der Generalvasammlung dur schriftli be- vollmächtigte Vertreter ist zulässig. Die erforderlicen Legitimationsurkunden sind vor Beginn der Versammlung an den Vorstand einzureichen. Die Vollmatten find gemäß Nr. 73 Absatz 3 des Preußischen Stempeltarifs mit 4 1,50 zu versteuern Aktionäre weiblihen Geschlehts Tönnen ih durch Ehemänner vertreten üassen. Der Ghemann bedarf in fsolhem Falle keiner Vollmacht. Stoip, den 21. Fuli 1913.

Der Vorstaud.

W. T heuerjahr.

Oberrheinischen E

150 Stück Teilschuldverschreibungen | zum

[36441]

Nachdem in der ordentlirhen General- versammlung vom 16. Juni 1913 die Liguidation von Sachs & Pohlmaun für Betonbau in Hamburg beschlossen worden ist und ich alleinigen Liquidator bestellt worden bin, fordere ich unter Hinweis auf die Bestimmung des § 297 H.-G.-B. die Gläubiger der Gesellschaft hiermit auf, ihre Ansprüche bei mir unter der Adresse Samburg, Adolphsbrücke 9/11, an- zumelden.

Rechtsanwalt Dr. Geert Seelig.

8E : S I §) Erwerbs- und Wirt- schafstsgenossenschaften. [40456] In Ergänzung der Bilanzveröffent- lihung in Nr. 146 des Retchsanzeigers wird angegeben, daß der Betrag der Haft- summen der Genossen am Schluß des ersten Berichtsjahres - 1912 insgesamt 30 500 4 beträgt. Posen, den 17. Fuli 1913. SDPÓTK a Z WigzKu FabryKantów

(Fabrikantenverband) eingetragene Genosseuscchaft mit be- scchräukter Haftpflicht.

Der Auffichtsrat.

Stefan Cegielsfki.

7) Niederiafsung X. Rechtsanwälten.

[40977] Bekanntmachung.

Dec Rechtsanwalt Dr. Georg Frösh-

mann in Nürnberg ist heute in die Nechts-

anwaltsliste des K. Bayec. Oberlandes-

gerißts Nücnberg eingetragen worden.

Nürnberg, den 19. Juli 1913.

Der K. Oberlandesgerichtspräsident: v. Müller.

[40976] _Nechtsanwalt Dr. Karl Mayer in St. Blasien wurde heute in die Liste der bei dem hiesigen Landgericht zugelassenen Rechtsanwälte etngetragen. Waldshut, den 18. Juli 1913.

Der Landgerihtspräsident.

[40978] Der bei dem K. Amtsgericht Aibling zugelassene Rechtéanwalt Wilhelm Mayr in Bad Aibling hat dtese Zulassung auf- gegeben, weshalb er in der hier angelegten Necht8anwaltslifte unterm Heutigen ge- ioscht worden ift. Bad Niblizag, den 19. Juli 1913. Der Vorstand des K. Amtsgerichts Aibling. Aurbach, K. Amtsgerichtsrat.

S) Unfall- u. Invaliditäts- x. Bersicherung.

[41081] SBefauntmachung.

Gemäß § 19 unserer Wahlordnung wird hierdurch bekannt gegeben, daß in der Genossenschaftéversammlung zu Berlin am 14. Juli 1913 dem am 21. Mai 1913 bekanntgegebenen Vorschlage des Wahl- vorstandes entspreGend gewählt worden find:

Zu Mitgliedern des Vorstandes die Herren :

1) Sigismund Wendriner in Ohlau,

2) Geh. Kom.-Rat Edmund Schmidt in

3) Kom.-Nat Dr. jur. Walter Böninger in Duisburg, 4) Willy Schöning in Vlotho- a. W., 5) Karl Groß tin Bamberg, : 6) Kom.-Nat Franz Doms in Natibor, 7) Paul Gutmacher in Leipzig, 9) Heinrih Grave in Aachen, j 9) Kom.-Rat Friy Heinr. Leonhardi in Minden i. W., f 10) Kom.-Rat Hermann Wellensiek in Speyer, 11) Dito Deter in Breslau, 12) Otto Bernhard in Heiligenstadt, 13) Franz Heinr. Thorbecke in Cafel, 14) Arnold Crüwell in Bielefeld, 15) Ludwig Hauk in Heilbronn, 16) Neg.- U Baurat: @ D. Alfred Sommerguth in Berlin, 17) Hermann Schleicher in Dresden, 18) Hermann Winz in Neuwied, 19) H. Wilh. Nichtering in Burgdamm, 20) Iultus Thorbecke in Mannheim, 21) Carl Knapke in Königsberg i. Pr., 22) Julius Geck in Dresden, 23) Jacob Erkrath in Kl. Kroßtzenburg, 24) Bernh. Schmidt in Altona a. E., A Ludwig Willstädter in Mannheim, 26) Ernst Dieterle in Schwedt a. D., 27) Hermann Reddersen in Nordhausen, 28) Hugo Minderop jr. in Cöln a. Rh., 29) Kom.-Nat Carl Steinmeister in Bünde i. W., 30) Heinrich Landfried in Heidelberg, 31) Eugen L. Garbäty - Rosenthal in Pankow-Berlin, 32) Otto Trabigsh in Bitterfeld,

30 Dr. jur. Georg Gail jr. in Gießen, 34) Kom.-RNat Wilhelm Böckelmann in Herford, :

35) Joseph Kauffmann in Mannheim. Zu Ersaßmäuueru die Herren : 1) Carl Scharte in Breslau, 2) Otto Hunger in Frankenberg i. S., 3) Kom.-Rat Heinrich Schirmer in Gießen, : 4) Senator FriedriÞh Carl Biermann ; in Bremen, 5) Karl Schultes in Heidenheim, 6) Kom.-Nat Jakob Mandelbaum in Berlin, 7) Ernst Böttger in Waldheim i. S., 8) Wilh. Georg Carstanjen in Duisburg, 9) August Müller in Hamburg, 10) Gustav Heppe in Herbolzheim, 11) Carl Keil in Neumarkt i. Schl., 12) Emil Hartmann in Halberstadt, 13) D Georg Landfried in Dillen- urg, 14) Hans von Eicken jr. in Hamburg, 15) Ferdinand Liebhold in Heidelberg, 16) Kom.-Nat Carl Zeise in Görliß, 17) Julius Koeck in Dresden, 18) Ludwig Meeßen in Aachen, 19) Eduard Kiséker jr. in Halle i. W,, 20) August Batschari in Baden-Baden, 21) Heinrich Weniger in Schwedt a. O., 22) Dr. med. Hugo Eckstein tin Berlin, 23) Wilhelm Weigang in Hanau, 24) Ludwig Broeckmann in Bremen, 25) Dr. Erich Mayer in Mannheim, 26) Johannes Kaphun in Berlin, 27) Hugo Wittig in Nordhausen, 28) Alfred Baurmeister in Cartshafen, 29) Richard Spethmann in Eckernförde, 30) Adolf Schörling in Kaiserslautern, 31) Albert Uto in Wolgast, 32) Otto Deich in Döbeln, 33) Nicolaus Müßhlenbrock in Trier, 34) Sally Blumenau in Bünde i. W., 35) Simon Oppenheimer in Mannheim. Berlin, den 16. Juli 1913. Der Vorstand der

Tabak- Berufsgenossenschaft.

Altenburg S.-A.,

(41082) Bekleidungsindustrie-

Vertrauensmännerbezirken Neuernennungen Es wurden ernannt:

Leonhard.

Berufsgenossenschaft.

l Vekanutmachung. Wir bringen hterdurch zur Kenntnts unferer Mitglieder, daß in folgenden

stattgefunden haben.

| trauensmazun Verlin, den 1. Juli 1913. Bekleidungsindustrie -

L N20

10) Verschiedene Beranntmachungen.

[40345] Nufforderung !

Die Elektro - Droschken - Betriebs- Gesellschaft m. b. H., Berlin. ift in Liquidatiou getrsten. Die Gläubiger tverden ecsuht, sh zu melden bei L. F. H. Vodstein, Berlin, Augsburgerstr. 62 Liquidator der Elektro-Dros(kcn-Betriebs- Gefellshaft m. b. H.

[40344] Bekauntmachung.

Die Firma H. Busch, Heff. Beleuch- tungs - Fndustrie G. m. b. H, in Mainz-Kastel ist aufgelöst. Die Gläu- biger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden.

Mainz-Kastel, den 17. Juli 1913. Der Liquidator der Firma Heinrich Busch Hess. Beleucbtungs-Judustrie, G. m. b. H.: Louis Lendle.

[40045]

Niessen, Halensee, Kurfürstendamm (D, bestellt. fellshaft wollen ihre Forderungen bei

genauutem Liquidator geltend maten.

Starkenburg | treteudeu Ver- |

Heroux Schuhfabrik

heim in Offenbah a. M.

im Bezirk : | bisheri Nr. | umfassend | zum | Herr | Sade 126 Provinz | stellver- Karl Allgaver, i. Fa. : | Ludwig Bend-

|

Berufsgenofsenschaft.

Der Vorftand,

ut.

[40043]

Die Verlin am Zoo Restaurations- gesellschaft m. b. H. zu Verlin ist aufgelöst; die Gläubiger der Geseil- haft werden aufgefordert, sih zu melden. Der Liquidator: Rechtsanwalt Wirt h

zu Vexliu W. 57, Bülowstraße 19.

[39929] Die Gef-llshaft „Dachschieferwerkc

| Auerbach, Gescilschafi mit beschränktec

Hafiung, zu Banfe““ ist aufgelöst, was hierdurch bekannt gemacht wird. Zu- gleich werden die Gläubiger der Gesell- \haft aufgefordert, sih bi derselben zu melden.

Vanfe, den 15. Jult 1913, _Dachschieferwerke Auerbach, Gesellshaft mit beschränkter Saftung in Liguidation.

G rund.

[40455]

Wir machen hierdurch bekannt, daß

B : die Deutsch - Ottomanische Handels- Die Firma Friedrich Treibel & Co., Domane, n A G, m, b. H. ist aufgelöst. Zum Liqui- | \chräöunkter Haftung, dator isi Herr Patentanwalt Ernst vou Unkstraße 25, in Liguidation getreten ist.

Geselischaft mit be- Berlin W. 9,

Die Gläubiger werden aufgefordert,

vie Gläubiger genannter Ge- | si bei dem Liquidator zu melden.

Der Liquidatoex : Graf von Baudissin.

Firma Hallex & Berthold in Buch-

Dritte Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 22. Juli

17.

Der Fuhalt dieser Beilage Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie

in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereing-, Genossens afts-, Zeichen- und Vusterregistern, der Ürheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen, Laie und Fahrplanbekanitmahungen der Gisenbahnen enthalten fi

1913.

nd, ersGeint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. @:. 1714,

Das Zentral-Handelsregister für

für Selbstabholer auch durch die Königlihe Exp

Wilhelmfiraße 32, bezogen werden.

das Deutshe Rei kann durch alle Postanstalten, fn Berkin Pion s Neis- und Staatsanzeigers SW. 48,

Bezugspreis

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Neich erscheint in der Negel täglih. Der eträgt L #4 S0 S für das Vierteljahr. Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gesvaltenen Einheitszeile 30 S.

Einzelne Nummern kosten 20 4.

Vom „„Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich‘““ werden heute die Nrn, 171 A4. und 1716, ausgegeben.

Handelsregister.

Annaberg, Erzgeb. [40954] Auf Blatt 256 des Handelsregisters, die

holz betr., ist heute eingetragen worden, daß die Kaufleute Ludwig Martin August Heuer in Weipert und Eduard Heinrich Seltmann in Bâärenstein in die Gesellschaft eingetreten find, sowie daß der Kaufmann August Hermann Berthold in Buchholz ausgeschieden und die dem nunmehrigen Gesellschafter Heuer erteilte Prokura er- loschen ift. Anuaberg, den 15. Jult 1913. Königl. Amtsgericht.

Bad OCcynhausen. [40955]

In das Handelsregister Abt. B Nr. 16 ist bei der Firma Oberweser Ziegelei- ronvention, Gesellschaft mit be- schräukter Haftung, zu Bad Oeyn- hausen beute folgendes eingetragen :

Das Stammkapital if auf Grund des Beschlusses der Gesellshaftsversammlung vom 3. März 1913 um 3500 4 erhöht und beträgt jeßt 24500 46.

Bad Oeynhausen, 16. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Bad Wildungen. [40956]

In das Handelsregister B i} heute zu Nr. 4, Schloßbrauerei Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Bad Wildungen, eingetragen :

Die Vertretungsbefugnis des Geschäfts- führers Karl Beer ist beendet. Brauerei- direktor Dietrih Schmidt in Bad Wil- dungen ist zum Geschäftsführer bestellt.

Bad Wildungen, den 17. Juli 1913.

Fürstlihes Amtsgericht. Abt. I. Bayreuth.

[40801] Bekanntmachung. i

In das Handelsregister wurde einge- tragen: : :

1) Die Firma Eberhard Händel in Bayreuth P erlolda,

2) Firma K. L. Bauer in Bayreuth. Das Geschäft wird unter Beibehaltung obiger Firma von dem Fauna Heinrich Rahn allein fortgeführt. ie Gesellschaft hat sih durch das Ausscheiden des Kauf- manns Karl Lorenz Bauer aufgelöst. Die Auseinanderseßung ist erfolgt. Die Firma ist als Gesellschaftsfirma erloschen.

3) Firma A. Küffner «& Co. in Bayreuth. Dem Kaufmann Eduard Lehner in Bayreuth wurde Prokura erteilt.

4) Die Firma Münch « Hammon in Bayreuth sowie die Vertretungsbefug- nis der Liquidatoren sind erloschen.

5) Firma Bayerische Vereinsbank, Filiale Bayreuth. Das Grundkapital wurde um sechs Millionen Mark erhöht. Gs beträgt nunmehr einundfünfzig Mil- lionen Mark. Der Gesellschaftsvertrag wurde entsprechend geändert.

6) Firma Joseph Weiermann, Schuhwarenfabrik Aktiengesellschaft. Siß: Burgkundstadt. Der Paragraph 27 des Gesellschaftsvertrages erhielt laut Be- \hlusses der Generalversammlung vom 6, Juni 1913 folgende Fassung:

Die Veröffentlichungen erfolgen unter der Firma der Gesellshaft vom Aufsichts- rat und von der Direktion dur einmaliges Cinrüen in den Deutschen Reichsanzeiger.

7) Die Firma Nud. Bechtold Nachf. N. Braune in Bayreuth wurde abge- ändert in Raimund Braune.

8) Firma Wiesentfelser Dampfsäge- Hobelwerk und Kistenfabrik Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Wiesentfels. Die Dauer der Ge- sellshaft wurde auf weitere drei Jahre, das ist bis zum 31. Dézember 1916 ein- \chließlich, verlängert.

Bayreuth, den 18. Juli 1913,

K. Amtsgericht. -

Berlin. Handelsregister [40802] des Königlichen Amtsgerichts Berlin- Mitte. Abteilung 4. ;

In unser Handelsregister ist heute ein- getragen worden: Nr. 41283. Firma: Konrad Zimmermann in Verlin. Jn- haber: Konrad Zimmermann, Fabrikant, Berlin-Schöneberg. Als nicht eingetragen wird bekannt gemaht: Geschäftszweig: Bilderrahmenfabrik und E LaT: Geschäftslokal: Schillstr. 18. Nr. 41284.

Firma: Rudolf Steffin in Berlin. Inhaber: Rudolf Steffin, Kaufmann, Berlin. Als nicht eingetragen wird be-

kannt gemacht: Geschäftszweig: Schleif- und Poliermaterialienge\{äft. Geschäfts- lokal: Stallschreiberstr. 23/234, Nr. 41 282. Gs: Friß W. Stoehr in Verlin. Inhaber: Friß Wilhelm Stoehr, Agent, Berlin. Als nicht eingetragen wird

turen in Seidenwaren. Geschäftslokal: Leipziger Str. 63. Bei Nr. 4924 (offene Bes S chaft A. Thamm in Verlin) : Die Gese aft ist aufgelöst. Der bis- herige Gesellschafter Carl Fieliß ift alleini- ger Inhaber der Firma. Bei Nr. 41 109 (offene Handelsgesellshaft H. Meckel «& Co. in Berlin): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter aul Dieckert ist alleiniger Inhaber der irma. Bei Nr. 29 798 (offene Han- delsgesellshaft Moftrih-Fabrik Paul Riedel in Berlin): Die Gesellschaft ift ugen, Der bisherige Gesellschafter Paul Riedel is alleiniger Inhaber der Firma. Bei Nr. 41236 (offene Han- delsgesellshaft B. Philipp & Cie. in Charlottenburg): Dem Paul Philipp zu Charlottenburg ist Prokura erteilt.

Berlin, den 16. Juli 1913. /

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte.

Abteilung 86.

Berlin. ; [40803] In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 12290. Groß-Verliner Transport-Gesellschaft mit beshränk- ter Haftung. Siß: Verlin. egen- stand des Unternehmens: Ausführung von N brkate Minzngen und Transporten aller Art, Abschlüsse solcher Verträge ins- besondere mit der Straßenreinigungédirek- tion der Stadt Berlin. Das Stamm- fapital beträgt 160000 A. Geschäfts- führer: Sr A Hermann Tabbert in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. Der Ge- Ie aleauer! Tag ist am 17. Juni 1913 ab- geschlossen. Es können ein oder zwei Ge- \chäftsführer bestellt werden. Sind zwei bestellt, so erfolgt die Vertretung durch beide gemeinsam. Als nicht eisgeimgen wird veröffentliht: Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellschaft / erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 6628 Deutsche Rufiji-Baumwoll- Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Direktor Marimilian Carl Schaefer ist nicht mehr Liquidator. Syn- dikus Dr. jur. Oskar Wasner in Berlin ist durch Beschluß des Gerichts - vom 16. Juli 1913 zum Liquidator bestellt. Bei Nr. 7487 Argus Nachrichten- bureau Max Karfunkel Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Be- {luß vom 14. Juli 1913 is die Firma abgeändert in: Argus Nachrichten- bureau, Gefellschaft mit beschränkter Haftung. Bei Nr. 8164 Beyer «& Boehme Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidatoren sind die bisherigen Geschäfts-

führer Kaufmann Rudolf Dekert in Neuenhagen (Ostbahn) und Kaufmann

Erich Arnold in Neukölln. Bei Nr. 8442 Grundfstück8verwertungS- gesellschaft Westfälische Straße 42 mit beschränkter Haftung: In Berliu ist eine Zweigniederlassung errichtet. Bei Nr. 9026 Vaugeftellschaft Roland mit beschränkter Haftung: Techniker Alfred Herrschaft ist nicht mehr Geschäfts- führer. Architekt Franz Helding in Berlin- Wilmersdorf ist zum Geschäftsführer be- stellt. Bei Nr. 11 702 Almaudin Ge- jellschaft für Leucht- und Reini- gungs-Präparate mit beschränkter Haftung: Jn Berlin-Schöneberg ist eine Zweigniederlassung errichtet. Bei Nr. 12018 F. & O. Export Lumber Co. Gesellschast mit beschränkter Haftung: Durch Beschluß vom 4. Juli 1913 ijt der Geséllshaftsvertrag anläßlich des Eintritts des Stiegler als Gesell- schafter abgeändert; es ist bestimmt, daß auch nah seinem Tode die anderen Gesell- schafter berechtigt sind, die Gesellschaft zum (Ende des Jahres, in dem der Tod erfolgt ist, aufzukündigen, oder aber seinen Anteil unter näher angegebenen Bedingungen von den Erben zu kaufen. Kaufmann Georg Michael Stiegler in Nashville (Tennessee) ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 12118 Hermann Fischer Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Durch Beschluß vom 9. Juli 1913 ist das Stammkapital um 10 000 #4 auf 30 000 4 erhöht.

Berlin, den 17. Juli 1913. i

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte.

Abteilung 152. l

Bentschen. [40957]

In unser Handelsregister ist heute bei der in Abt. A Nr. 8 eingetragenen Firma „Hermaun Efsere“ in Bentschen die Witwe Nosalie Essere, geb. Rosenberg, in Bentschen als neue Saliabarin ein- getragen worden.

Bernburg. [40958] Die unter Nr. 330 des Handelsregisters Abteilung A eingetragene Firma: „C Möbius“, Bernburg, ist erloschen. Beruburg, den 19. Juli 1913. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

Bernburg. [40959] Bei der Firma: „Louis Kohlstoct“‘, Malzfabrik Hopfenberg in Giers- leben Nr. 336 des Handelsregisters Abteilung A ist heute eingetragen : Dem Kaufmann Hermann Enke in Giersleben ist Prokura erteilt. Bernburg, den 19. Jult 1913. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

Beuthen, O. S. [40960] In dem Handelsregister A Nr. 428 ift beute bei der Firma: S. Schott, Veutheu O. S., eingetragen: Die Firma ist erloscen. Amtsgericht Beuthen O. S., dei 16. Ur Tala,

Bonn. [40528]

In unser Handelsregister ist heute in Abteilung B unter Nr. 271 die Gefell- schaft mit beshränkter Haftung unter der Firma „Bonner Automobil - Gesell- schaft Gesellschaft mit beschränkter Haftung“/ mit dem Sitze in Bonn eîin- getragen worden. Gegenstand des Unter- nehméns ist der Vertrieb von Fabr- und Motorrädern, Motoren, Näh- und Schretib- maschinen, Automobilen, und aller ein- \lägigen Artikel, sowie der Betrieb etner FabriMule und Reparaturwerkftätte. Der Gesellschaftsvertrag iff am 8. Juli 1913 festgestellt. s

Das Stammkapital beträgt 30 300 4. Der Gesellschafter Kaufmann Franz Hürten in Bonn leistet seine Stammeinlage von 10 300 6 dadur, daß er Maschinen, Werkzeuge, Materialien ‘und Zubehör- egenstände, welche in einem dem Gesell- shastsvèrtrage beigefügten Verzeichnisse näher beschrieben sind, sowte eine Neparatur- werkstatt und Fahrschuke mit 2 Automobilen in die Gesellschaft einbringt und zwar im Gesamtwerte von 10300 #. Das ge- nannte Verzeichnis kann in den Dienst- stunden des unterzeichneten Gerichts ein- gesehen werden. Geschäftsführer sind die Nentnerin Krau Witwe Franz Triacca, Klara geb. Engemaun, in Godesberg und der Kaufmann Franz Hürten in Bonn.

Die öffentlihen Bekanntinachungen der Gefellshaft erfolgen lediglich durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Bounxn. den 16. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

Bonn. [40529] In das Handelsregister Abteilung B ist beute unter Nr. 272 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Reklame- Gesellschaft mit beshränfter Haftung mit dem Siße in Boun eingetragen worden. : . Der Gesellshaftsvertrag ist am 24. Juni und 12. Juli 1913 abge!\chlossen worden. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Die Gesellschaft bezweckt den An- und Verkauf sowie die Verwertung von Muster- s{uyrehten, die Reklame betreffen. Die Gesellschaft wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann von jedem Gesell- hafter auf drei Monate aufgekündigt werden.

Geschäftsführer ist der Prokurist Theodor Schlizer in Bonn. Bekanntmachungen der Gesellshafter erfolgen nur durch den Deutschen Reich“ anzeiger.

Boun, den 1& Juli 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

Roppard. [40961]

Eintragung in das Handelöregtster Abt. B Nr. 1 Kurhaus Marienberg, Aktiengesellschaft in Boppard: Nach Ausscheidung des Johann Berg wird der Borstand allein durch Kaufmann Emil Emmel ton hter gebildet.

Boppard, den 16. Juli 1913.

Königl. Amtsgericht.

Borna, Bz. Leipzig. [40962]

Auf Blatt 162 des hiesigen Handels- registers, die Firma Dampfziegelei Lob- städt, Ma Wangemauu in Lobstädt betr., ist heute eingetragen worden, daß der bisherige Inhaber, Baumeister Otto Max Wangemann in Borna, infolge Todes ausgeschieden und Bertha Martha verw. Wangemann, gebor. Demmrich, in Borna Inhaberin ist.

Borna, am 18. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Brandenburg, Havel. [40963] BekauntmaGung, :

In das Handelsregister Abteilung A

Nr. 155 it heute bei der Firma „Gebr.

getragen: Der Siß der offenen Handels-

gesell\chaft ist nah Berlin verlegt.

Brandenburg a. H., den 16. Juli 1913. Königliches Amt8gericht.

Braunschweig. [40964] In das hiesige Handelsregister Band IX Seite 104 ift heute unter Nr. 499 die Firma Eickmaun «& Co. offene Handels- gesellshaft, begonnen am 7. Juli 1913, als deren Inhaber der Kaufmann Erich Eickmann und der Privatier Felix Grünig, beide hierselbst, und als Ort der Nieder- lassung Braunschweig eingetragen. Geschäftszweig: Versandgeschäft von Haushaltung8gegenständen und' Neuheiten. Brauuschweig, den 11. Juli 1913, Herzogliches Amtsgericht. 24.

BEraunschweig. 140965]

Bei der im hiesigen Handelsregister Band 11 Seite 101 eingetragenen Firma Weigell u. Co- ist beute vermerkt, daß dem Kaufmann Paul Sitenstock hierselbst für die Firma Cinzelprokura erteilt ist.

Die den Kaufleuten Bruno Herms und Paul Sizenstock bierselbst erteilte Gesamt- prokura ist gels\cht.

Braunschweig, den 17. Juli 1913.

Herzogliches Amtsgericht. 24.

Bremen. e EAOBORI In das Handelsregister ist eingetragen

worden:

Am 15. Zuli 1913.

Addicks «& Co., Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Kohlen-Jumport i./Liquid., Bremen: Die Liquida- tion, sowie die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren ist beendet und die Firma gleichzeitig erloschen.

D. Theodor Bohlmann, Bremen: Paul Carl Wilhelm Schulße ist am 31. Mai 1913 als Gesellschafter ausge- schieden und die offene Handelsgesell- \chaft hierdurch aufgelöst worden. Seit- dem führt der bisherige Gesellschafter Diedrich Theodor Bohlmann das Ge- schäft unter Uebernahme der Aktiven und Passiven und unter unveränderter Firma fort.

Friedrich Sagemaun, Bremen: Fried- rih Hagemann ist am 1. April 1913 als Gesellshafter ausgeschieden und die offene Handelsgesellshaft hierdurch auf- gelöst worden. Seitdem seßt der bis- berige Gesellschafter Friedrih Wilhelm Hagemann das Geschäft unter Ueber- nahme der Aktiven und Passiven und unter unveränderter Firma fort.

Müller & Co., Bremen: Die Firma ist im Jahre 1895 erloschen.

Norddeutsche Lehrmittel-Anftalt A. Stuhr «& Co., Bremen: Die Firma, sowie die an Adolf Heinrih Stuhr er- teilte Prokura ist am 15? März 1913 erloschen.

Telepantogravph Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Bremen: Jn ‘der Gesellschafterversammlung vom 6. Juni 1913 ist der § 7 des Gesell- \chaftsvertrages dahin abgeändert:

daß beim Vorhandensein mehrerer Geschäftsführer nicht jeder selbständig, fondern nur in Gemeinschaft mit einem anderen Geschäftsführer die Gesellschaft vertreten kann.

Der hiesige Kaufmann® Carl Hubert Maria Bagsel ist zum Geschäftsführer bestellt.

Nosalia Utó Wwe., Bremen: Jun- haberin ist die Witwe des Kaufmanns Gabriel Uto, Nosalia, geb. Szikely, hierselbst.

Bremen, den 16. Juli 1913.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Fürholter, Sekretär. Bünde, Westf. [40966]

In unser Handelsregister A 142 ist bei der Firma Steinmeister Wwe. «& Grüter, Bünde eingetragen:

Der bisherige Gesellshafter Zigarren- fabrikant Leopold Grüter zu Bünde ist alleiniger Inhaber der Firma.

Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Bünde, den 17. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Cassel. [40967] Handelsregister Cassel.

Am 18. Juli 1913 ist eingetragen:

1) Nr. 412. Zu Wilh. J. Nomain, Cassel; die Firma ist übergegangen auf den Kaufmann Emil Meisemann, Cafsel. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durh Emil Meisemann, Cassel,

ausgeschlossen.

2) Nr. 1574. Zu Justus Ziegler Kohlenhandlung Chasalla, Cassel, Der Privatmann Adolf Linz zu Nieder-

Beutschen, den 14. Juli 1913.

bekannt gemaht: Geschäftszweig: Agen-

Königliches Amtsgericht.

Cramer“ in Brandenburg a. H. ein-

zwehrèn ift tn das Geschäft als persönlich

haftender Gesellschafter eingetreten. Offene Handelsgesellschaft, begonnen am 17. Juli 1913. Der Uebergang der in dem Be- friebe des Geschäfts begründeten Vers bindlichkeiten auf die Gesellsbaft ist aus- geschlossen. Die Firma ist in „Ziegler und Linz, Kohlenhandlung Chasalla“ ge- ändert. Königliches Amtsgertht. Abt. X11.

Cloppenburg. [40968]

In das Handelsregister Abt. B ist heute zu 2, Firma Kalksandstein-, Cement- und Tonwaren Fabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Hölting- hauseu, eingetragen:

Durch Gesellsbaftsbes{luß vom 4. Juli 1913 ist beschlossen, daß die Gesellschaft nah dem Ausscheiden des Geschäftsführers Arthur Graf durch den Kaufmann Gerhard von Hammel allein vertreten wird.

1913, SUIE 157

Großherzogliches Amisgericht Cloppenburg.

Cöln, Rhein. [40805]

In das Handelsregister 1st am 18. Juli 1913 eingetragen.

Abteilung A.

Nr. 5633 die Firma: „Walter Git- sels, Auto - Reifen - Neparatur - Aùn- stalt‘“‘, Cöln, und als Inhaber Walter Gitsels, Kaufmann, Cöln.

tr. 177 bei der Firma: „Besgen «& Comp.““, Cöln. Neuer Inhaber der Firma ist: Johann Carl Wilhelm Huhnen, Kaufmann, Cöln. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Jo- hann Carl Wilhelm Huhnen ausgeschlossen. Die Prokura des Albert Joisten in Cöln

ist erloschen.

G R A bet dex Fuma: _„EB, Priester“, Cöln. Die Firma ist er- loschen.

Nr. 2500 bei der Firma: „M. Horn“‘, Cöln. Die Firma ist erloschen.

Nr. 2921 bei der Firma: „Heinr. Hölscher“, Cöln. Die Firma ist er- loschen.

Ver 4426. Det Der Catharina Endres“‘, Firma ist erloschen.

Nr. 4552 bei der Firma: „Hierony- mus Wolff“, Cöln. Die Firma ist ge- ändert in: „Schuhhaus Hieronymus Wolff“‘.

Nr. 5625 bei der offenen Handelsgesell- schaft „Rheinische Segeltuch Weberei Becker & Co.“/, Cöln. Der Siß der Firma ist nah Rheydt verlegt.

Abteilung B.

Nr. 96,,Orenstein«&Kopvel—Arthur Koppel Aktiengesellschaft“/, Berlin, mit Zweigniederlassung in Cöln. Gemäß dem schon durchgeführten Beschluß der Generalversammlung vom 21. Juni 1913 ist das Grundkapital um 9 000 B er- hoht und beträgt jeßt 45 000 000 Æ. Er- nannt sind der Kaufmann Alfred Orenstein in Berlin, bisher stellvertretendes Vor- standsmitglied, zum ordentlihen WVor- standsmitglied und der Megierungsbau- meister a. D. Paul Korn zu Charlotten- *burg, früher Prokurist der Gesellschaft, zum stellvertretenden Vorstandsmitgliede (stell= vertretenden Direktor), Durh Beschluß der Generalversammlung vom 21. Junt 1913 ift weiter nah Inhalt des Protokolls geändert die Bestimmung der Saßung über die Höhe des Grundkapitals und die Ar.- zahl der Aktien 5). Die Prokura des Paul Korn, früher Berlin-Schöneberg, und des Nudolf Bondy in Berlin it erloschen. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Die neuen Aktien werden zum Kurse von 155 % den Aktionären im Verhältms von einer neuen zu vier alten Aktien zum Be- zuge angeboten.

Nr. 565 „Fremery « Dyckerhoff Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung“, Cöln. Durch die Gesellschafter- versammlung vom 16. Juli 1913 ist be- {lossen worden, daß die Bekanntmachungen der Gesellschaft nur im Deutschen Neichs- anzeiger zu erfolgen haben.

Nr. 638 „Chemische Jndustrie Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung““, Göln. Kaufmann Wilhelm August

Firma: „Frau Cöln. Die

Günther zu Cöln ist zum Geschäftsführer *

bestellt. Die Prokura des Philipp Pohl ift erloschen.

Nr. 884 „„Metall-Zieherei Actien Gesellschaft“‘, Cöln-Ehrenfeld. Ge- mäß Beschluß der außerordentlichen Gene- ralversammlung vom 7. Juli 1913 foll das Grundkapital von 531000 M um 465 000 Mark herabgeseßt werden. Die Herab-= seßung soll in der Weise erfolgen, daß die Gesellschaft 3 Aktien aufkauft und ver- nichtet, und daß ferner je 8 Aktien zu je

Johann

einer zusammengelegt werden. Nach dem