1913 / 172 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

hafter Paul Wöller ermächtigt. Nr. 41 295. Klebtinol-Compagnie Hugo Schweiger & Co., Berlin-Tempelhof. Gesellshafter: Hugs Schweiger, Kauf- mann, Berlin-Tempelhof, Luise Schweiger, geb. Weimann, Kauffrau, Berlin-Tempel- hof. Offene Handel3gefells<haft, welche am 1. Fanuar 1913 begonnen hat. Zur Vertretung der Gesellichaft ist nur der Gesfellshafter Hugo Schweiger ermächtigt. Nr. 41 296. Hochschul-Apotheke u. Drogeuhandlung Jacob Jacobsohxn,

Berlin. Inbaber: Jacob Jacobsohn, Apotheker, Berlin - Reini>kendorf.

Nr. 41 297. Allgemeine Gas- und Wasserleitungs - Artikel - Gesellschaft Düts «& Co.,- Berlin. Gesellschafter Moritz Koffler, Kaufmann, Charlottenburg, Alice Düts, geb. v. Schmeling, Kauffrau, Berlin. Offene Handelsgesellshaft, welche am 26. Suni 1913 begonnen hat. Zur Nertretung der Gesellschaft sind nur betde Gesellshafter in G2meinschaft odér der Gesellshafter Kofler mit. dem Prokuristen Düts ermäthtiat. “Dem Hubert Düts, Berlin, ist Prokura derart erteilt, daß er nur in Semeinshzft mit dem Gesell- schafter Koffler oder in Gemeinschaft mit beiden Gesellschaftern die Firma zn1! vertreten berechtigt ist. Bei Nr. 6133 Simon Bochm, Berlin: Ein Kommanditist ist ausgeschieden, zwei Kommanditisten find eingetreten. Bei Nr. 6363 Vern- hard & Klußmann, Berlin: Inhaber jeßt: Siegfried Wreshner, Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 9648 Etablissement für Mode und Reklame Cäsar Heinemann, Berlin: Der biéherige Ge- fellshafter Walter Heinemann ist alleiniger nbaber der Firma. Die Gesellschaft ift aufgelöst. Bet Nr. 15 794 C. Gütlaff, Charlottenburg: Ort der Niederlassung ist Verlin. Bei Nr. 18 6386 Adolf Koschel, Blumen-Ausftellung, Char- lottenburg: Der bisherige Gesellschafter Adolf Koschel ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Bei Nr. 22323 Otto Dier>ksen, Berlin- Wilmersdorf: Niederlassung jeßt: Verlin-S<höneberg. Bei Nr. 23 034 “¿guis Bernays, Berlin: Dem Adolphe Bernays, Berlin, ist Einzelprokura erteilt. Bei Nr. 23 653 Gebauer & May, Der Gesellschafter

Berlin: Der bisherige

Otto Gebauer ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellshaft ist auf- gelt. Bei Nr. 33159 Ludwig Kouski Nachfolger, Berlin: Die Firma ‘lautet jeßt: Ludwig Konski, Nachfolger Ignaß Bloch. Inhaber

jeßt: Ignay Bloch, Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 38 333 Antirheuma-Trikotageu- Fabrif Dethloff & Methner, Berlin : Die Gesellihzft ist aufaelöst. Liquidator ist der Bücherrevisor Karl NReppenhagen, Berlin. Bei Nr. 38 816 Haunhausen «æ Sauer, Berlin: Der bisherige Ge- fellshafter Hanhausen ist alleiniger Jus haber der Firma. Die Gefellshaft tft aufgelöst. Bei Nr. 39685 Gebr. Himmler, Schöneberg: Siß jeßt Gharlot:euburg. Bet Nr 411491 Detering & Veinemann, Berlin- Wilmersdorf: Der Kaufmann William Sutcliffe Dukill in Bradford ift in die Gesellshaft als versönlih haftender Ge-

sellshafter eingetreten. Gelöscht die Firmen: Nr. 2140. Hugo Dude> Nachî. Rudo Ehrlich, Nixdorf. Nr. 3252. Pau1 Darjes, Friedenau. Nr. 8931. Heinrich Köhler, Berlin. Nr. 25 083. Louis Bro>, Berlin.

Nr. 25 525. Arthur Abraham, Berlin. Nr. 35 087. Apelbaum & Wachsuer, Berlin. Berlin, den 17. Juli 1913. Königliches Amt3geriht Berlin-Mitte. Abteilung 90. EBiclersTeld. [41287] In unfer Handelsregister Abteilung A ist bet Nr. 729 (Firma M. C. Vehring in Vielefeld) beute folgendes eingetragen : Jett ofene Handelsgesellschaft. Die Kauf- leute Wilbelm Vehring jan. und Nudolf Behringa, beide zu Bielefeld, sind tin das Geschäft als haftende Gesell- hafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1913. begonnen. Dte Pro- kuren der Herren Wilhelm Vehring jun. » Nudolf Vehring sind dur< ibren Eintritt als versönli<h haftende Gesell- hafter erlos<hen. Die Prokura des Herrn S Bauricßter in Bielefeld ift er- oIMen.

Bielefeld, den 19. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

vzrsönlih

BischoTsTswerda, Sachsen. [411238]

Auf Blatt 2831 des hiesigen Handel8s- registers, die offene Handelsgesells<haft in Firma Neues Bischofstverdaer Glas- hüttenwerk Sucker & Co. in Bischofs- tverda betr., ist heute eingetragen worden : Der Gesellshafter Eduard Bruno Bürger ist ausgeschieden.

Bischofswerda, den 21. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Bresiau. [41111]

In unser Handelsregister Abteilung A ist beute eingetragen worden: Bei Nr. 4489, Firma Aratowerk v. Ta-

schigfi & Co. hier: Die Niederlassung ift nah Klein Tschausch, Kreis Bres- lau. verlegt. Bei Nr. 4684, Firma Lesser & Liman hier, Zweignieder- asfiung von Berlin: Das Geschäft ift unter der bisberigen Firma auf die Kauf- leute- Dr. Geora Leky, Berlin-Friedenau, F Fosef Schauerte, Dortmund, Die von den Genannten e Handelsgesellshaft hat 13 begonnen. Der

am 27.

Cr C 6 Februar 1‘

begründeten Verbindlichkeiten auf die ofene Handelsgesellschaft ist ausgeschlossen. Die Gesellschafi ist am 27. Februar 1913 in eine Kommanditgesells<aft umgewandelt. 3 Kommanditisten. Dem Otto Nohturfft in Berlin t Einzelprokura erteilt. Die Profura des Marx Lesser ist erloschen. Die Prokura des Hugo Sluzewski, Wien, bleibt bestehen. Bei Nr. 4813. Die Firma Heleue Müller hier ift erloschen. Breslau, den 10. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Burbach, Westf. [41289]

Fn das Handelsregister Abt. B unter Nr. 9 ift heute die „Gewerkschaft Loh- mannsfcld in Altenscelba<h“ einge- tragen.

Gegenstand des Unternehmens ift die Ausbeutung des Erzbergwerks. Lohmanns- feld, die Herstellung von Anlagen und der Vertrieb von Unternehmungen, welche die Ausbeutung des Bergwerks und die Ver- wertung feiner Erzeugnisse und die Be- nußung und Verwertung der selbst- gewonnenen Bergwerkserzeugnisse im rohen oder verfeinerten oder fonst veränderten Zustande zum Zwecke haben.

Der Grubenvorstand besteht aus:

a. Direktor August Aßhoff in Hörde,

Vorsitzender, b. Kaufmann Adolf Herling in Siegen, c. Gewerfe Ferdinand Kuhmichel in Cijserfeld.

Besondere Bergwerks\tatuten sind nit vorhanden. Es fommen ledigli<h das Normalstatut und die Bestimmungen des preußischen Berggeseßzes in Frage.

Burbach, den 17. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Burgstädt. [41290] Auf Blatt 576 des biesigen Handels- registers, die Firma Friedr. Unton Köbke & Co., Uktieugesellschaft in Göppersdorf betr., ist heute eingetragen worden, daß dem Kaufmann Herrn Richard Louis Röder in Burgstädt Prokura erteilt ist. Er darf die Gesell schast nux in Ge- meins<aft mit einem Vorstandsmitgliede pertreten. Burgstädt, am 19. Juli 1913. Das Königliche Amtsgericht.

[41291]

Cassel. Handelsregister Cassel, Zu L. Ullrich, Caffel, ist am 19 Jult 1913 eingetragen : Die Firma ist erloschen. Königl. Amtsgericht. Abt. X[1]I.

Castrop. [41292]

íIn das Handelsregister Abteilung B ist bei der unter 1 eingetragenen jurtitishen Person in Firma Gewerkschaft Victor in Rauzel am 16. Juli 1913 eingetragen worden :

Durch Beschluß der Gewerkenversamm- lung vom 14. Augunt 1912 sind die S$ 9, 13 und 15 der Sazzungen geändert bezw. ertveitert.

Der Grubenvorstand besteht nunmehr aus drei bis se<s Mitgliedern. Für den Fall, daß ein Mitglied des Gruben- vorftands vor Ablauf seiner Amt8zeit aus- \Meidet, bilden bis zur nächsten ordentlichen Gewerkfenversammlung die verbleibenden Mitglieder den Vorstand, \ofern ihre Zahl mindestens no< zwei beträgt.

Die Gewerkschaft wird re<tsverbindli< vertreten dur< den Vorsitzenden und stell- vertretenden Vorsißenden des Gruben- vorstands oder von einem von ihnen und einem weiteren Mitglied des Gruben- vorstands.

Der Generaldirektor Ludwig Großberger in Kneuttingen ist aus dem Grubenvorstand auêge|chieden.

Kommerztenrat Peter Klö>Fner ist stell- vertretender Vorsißender des Gruben- vorstands.

Königlißes Amtsgericht Castrop.

Chemnitz. [41167] In das Handelsregister ist eingetcagen worden :

9 es

lmt 18. Juli 1943:

1) auf Blatt 5172, betreffend die Firma Chemuizer Teigwaorcufabrik Paul Mehnert in Chemnitz: Der bisherige Inhaber Kaufmann Paul Gerhard Mehnert in Chemnty ist auêsgesbieden. Der Kauf- mann Hugo Friedri Schmidt in Chemnitz ist Inhaber. Die thm erteilte Protura hat fich damit erledigt. Die Firma lautet künftig: Chemniger Teigwaren- Fabrik Sugo Schmidt.

2) auf Blatt 4450, betreffend die Firma Paul Mehnert in Chemnitz: Die Prokura des Kaufmanns Hugo Friedrich Schmidt in Chemnitz ift erloschen.

3) auf Blatt 5702, betreffend die ofene

Handelsgesellshaft in Firma Schaller «& Winkler in Chemniz: Der Gesellschafter Buchholz heißt mit Vor- namen „Johann FJosef® (ni<ht „Jo- hannes"); die Prokura des Kauf- manns Walter Reh in Chemnitz ist

erloschen; Gesamtvrokura ist erteilt dem Kaufmann Carl Georg Müller tn Chem- nig; er und der Prokurist Walter, Peter- mann in Chemnitz dürfen die Gesellschaft nur gemeinsam vertreten.

4) auf Blatt 3493, betreffend die Firma G. Walther in Chemuiz: In das Handelsgeschäft ist als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten der Kaufmann

Theodor Paul Lindner in Chemniß. Die Gesellschast hat am 1. Juli 1913 be-

gonnen.

5) auf Blatt 2209, betreffend die Firma L. Neubert in Chemnitz : Die bisherige Inhaberin Linna verw. Neubert, geb. Serber, in Chemniy is ausgeschieden. Der Kaufmann Otto Max Neubert in GChemnig ift Inhaber. Die Firma lautet

o j Nebergang- der im Betricbe des Geschäfts

6) auf Blatt-1847, betreffend die Firma Ciemeus Bach in Chemnitz: Prokura ist erteilt dem Kaufmann Albert Hermann Unger in Chemnis.

7) auf Blatt 5027, betreffend die Firma Horn & Schürer in Siegmar: Der bidherige Inhaber, Kaufmann Wilhelm Oswald Horn in Siegmar ist ausgeschieden. Der Ingenieur Rudolph Vogel in Sieg- mar ist Inhaber. Er haftet niht für die im Betriebe des Geschäfts entstandenen Berbindlichkeiten des bisherigen Inhabers, es gehen au< nit die in diesem Betriebe begründeten Forderungen auf ihn über.

Am 19. Juli 1913:

8) auf Blatt 6881 die ofene Handel8- gesellshaft in Firma „Wolf Blumberg Söhne“ in Chemnitz, Zweigniederlassung des zu Teplig unter gleicher Firma be- stehenden Hauptgehäf!s. Gesellschafter find der Fabrikant Georg Blumberg in Tevlitz und der Kaufmann Auaust Blum- berg in Wien. Die Gefellschaft ift am 1. Mat 1891 erri&tet worden. *(Ange- gebener Geschäftszweig: Einkauf von Strumpfwaren.)

Königliches Amtsgeriht Chemnitz.

Abteilung B. Colmar, Els. [41293] Betanntmachung.

In das Gesellschaftsregister Band VII

wurde unter Nr. 226 eingétragen : - Landgut Ensisheim, Gesellschaft mit bes<hränfter Haftung in Ensis- heim. Gegenstand des Unternehmens ist die Bewirtschaftung und Veräußerung der im Gesellshaftsvertrag beschriebenen Liegenschaften.

Das Stammkapital beträgt 98 400 46.

Der Gesellschaftsvertrag iït am 27. Juni 1913 vor Notar Dr. Mosmann in Easis- heim abges{<lofsen wocden.

Zum Geschäftsführer ist bestellt: Fanny Mann, Nentnerin tn Ensisheim.

Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1913 begonnen und endigt am 30. Juni 1923. Wenn jedo< die Gesellschaft niht minde- stens 6 Monate vor ihrem Ende seitens eines Gesellshafters gekündiat wird, jo dauert fie immer wiederum |1- Jahr länger:

Xerner wird bekannt gemacht :

Die Gesellschafter :

1) Ehefrau Julius Leo Vogelweith,

Anna Marie Therese geb. Mann, in

Evinal,

2) Marie Mann, ohne Gewerbe, tin Ensisheim,

3) Magdalena Mann, ohne Gewerbe, in Ensisheim,

bringen in Anre<hnung auf ihre Stamm- einlagen folgende Sacheinlagen ein :

a. eine- Forderung, für die eine Siche- rungshypothek im Betrage von 3695,71 A4 einaetragen ist zu gunften der Gesellschafter im Eigentums8buch von Ensisheim Blatt 845 und Pulver2heim Blatt 245.

b. Folgende Immobilien :

Gemarkung Enfsisheim.

1) Flur E Nr: 86 .— 44 a 33 qm Acker. Flur E Nr. 87 þ 29 a 55 qm Ader. Gewann: Westerfeld auf das steinerne Sträßlein, zwishen Erben Ferdi- nand (Soeb und Ludwig Napp.

2) Flur B Nr. 966 p 16 a 10 qm Ader. Gewann: Mittelteil Schorfeld ¡wischen Ferdinand Rumbah Erben Peter Goeb.

3) Flur D Nr. 2378 p 15a 30 qm ALker. Gewann: Kleines St. Johannes- feld zwishen Martin Roth und Agatha Numbach.

4) Flur B Nr. 300 1b a 30 qm Aker. Gewann : Negisheimer Feld zwischen Johann Baptist Lidy und Leo Wendlinag.

5) Flur E Nr. 312 56 a 09 qm Acker. Gewann: Westerfeld neben dem Eisengräben zwisWen Gut Bergheim und Erben Ferdinand Mann.

6) Flur E Ne. 313 p 185 a 41 qm Aker. Gewann: Westerfeld zwischen

hann Krust.

7) Flur B Nr. 225 p 15 a 24 qm Aer. Flur B Nr. 225a 15 a 24 qm Aer. Gewann: Negisheimer Feld zwiscen Ioseph Kruft von Johann und Martin Roth von Ioseph.

8) Flüir.B Nr. 272: p —.7 a 67 qm Ader. Flur B. Nr. 272 bis p 19 a 30 qm Ader. Flur B Nr. 273 p 1 a 44 qm Ader. Flux B_ ‘Nr: 273 p- bis

p 3a 63 qm Ader. Gewann : Kleine Wickenburg über die Breisaher Straße zwis<hen Xaver Rumbach und Erben Peter Goeb.

9) Flur: C Nr. 377 75 a 60 qm Aer. Flur C Nr. 378p 37 a 80 qm Ader. Gewann: Nüschfeld auf dte alte Straße zwischen Lo Wendling und Ignaz ¿Fuhs.

O) Flur A Nr. 729 p .— 65 a 26 qm Aker. Gewann: das untere Allmendfeld auf den Feldweg, zwis<hen Leo Wendling und Erben Anton Mann.

11) Flux .C Nr. 228 32a 88 qm Aker. Gewann: Hartfeld außen auf den Swlittweg zwishen Witwe Xaver Lammert und Erben Joseph Roth.

12) Flur C Nr. 850 47 a 41 qm

Aer. Gewann: Rüschfeld auf dem Hirz- felder Weg zwishen Iohann Kruft und

Eugen Schlienger.

13) Flur C Nr. 822 38 a 40 qm Atker. Gewann: Nüschfeld auf dem Ott- marsbeimer Weg zwishen Georg Habig und Ignaz Numbach. ;

14) Flur C Nr. 62 18 a 88 qm Aer. Flur C Nr. 63 33 a 93 qm

Aker. Flur C Nr. 64p 15 a/08 qm Aker. Gewann: Hartfeld auf den Münch- haufer Weg, zwishen Erben Carl Habig und Peter Ludwig.

15) Flur B Nr. 1389" 30 a 95 qm

Erben Ferdinand Mann und Erben Jo-®

Aer. : Gewann: auf den Münchbaufer Weg zwishen Witwe Joseph Knoll-Erben Joseph Knoll.

16) Flur E Nr. 8k 26a 29 qm Aer. Flur E Nr. 82 29 a 959 qm A>er. Gewann: Westerfeld auf das steinerne Sträßlein - zwishen Witwe Ma- thäus Meyer und Grben Ferdinand Mann.

17) Flur D Nr. 428 21 a 60 qm A>er. Flur D Nr. 429 9 a 51 qm A>er. Gewann : Ratfeld über die Batten- beimerstraße und Flur C Nr. 548 8 a 54 qm Ader. Gewann: Natfeld über die Straße zwishen Georg Habig und Leo «Wendling.

18) Flur B Nr. 796 30 a 54 qm A>er. Flur B Nr. 797 30 a 54 qm Aer. Flur B Nr. 798p 30 a 54 qm A>er. Gewann: Oberteil Schcrfeld zwisen Emil Henriot und Erben Joseph RNumbach.

19) Flur D Nr. 351 11a 07 qm

A>er. Flur D Nr. 3592 —*k1 a 07 qa Aer. Gewann: in Natfeld auf die Straße. Flur D Nr. 393 15 a 30 qm A>er. Gewann: im Natfeld über die

Straße Flur C Nr. 434 30 qm A>er. Gewann : Natfeld über die Straße zwischen JFcefeph Peter Erben Nikolaus Peter.

20) Flur D. Nr. 437 21 a 46 qm A>er. Gewann: Im Natfeld über die Battenhetmerstraße. Flur C Nr. 439 8 a 40 qm Aer. Flur C Nr. 440 2 a 49 qm Ader. Gewann: Natfeld über die Straße zwischen Martin Roth Hospitalgut von Enfisheim.

21) Flur B Nr. 370 7 a 28 qm A>er. Gewann: Glattfelder zwischen JFgnaz Schmidlin u. Georg Habig.

Gemarkung Negtisheim.

22) Flux D Nx. 960 17 a 417 qm A>er. Flur D Nr. 961 23 a 56 qm A>er. Flur D Nr. 962 23 a 956 qua Aer. Flur D Nr. 963 23 a 56 qm Aker. Flur D Nr. 963 23 a 56 qm A>ker. Gewann: Großfeld auf die

Schweizerstraße zwishen Leo Schneiderlin und Erben Heinrich Eduard Hah]enforder. Gemarkung Enfisheim.

23) Flur B Nr: 674 47 a 34 qm Aker. Gewann: Niederteil Schorfeld zwischen Heinrich Peter und Leo Wendling.

24) Flur C Nr. 205p 380 a Ader. Gewann: Hattacker zwischen Aufstößer und Erben Joseph Knoll.

25) Flur D Nr. 2165p 28 8/36 qum Wiesen. Gewann: auf den Kanal zwischen Dominik Meyer und Ludwig Schmidlin.

26) Flur B Nr. 639 46 a 54 qm Aker. Gewann : Negisheimer Feld zwischen Leo Wendling und Heinrich Wagner.

27) Flur D Nr. 371 28 a 92 qm Aker. Gewann: In Natfeld auf den Kanal zwishen Nosalte Katser Leo Wendling.

28) Flut C Nr. 21 34 A 08 qm

Acker. Gewann: Hartfeld auf den Ottmars- heimer Weg, zwischen Erben Leo Keller Erben Johann Krust.

29) Flur C Nr. 9667p 28 a 20 qm Aker. Gewann: Nüschfeld zwischen Johann Baptist Schmitt Janaz Mèislin.

30) Flur A Nr. 757 26 a 99 qm Aer. Flur A Nr. 758 31 a 79 qm Ader. Flur -A-Ir. 799 31 a 79 qm Aer. Nr. 757 Gewann: Auf die Pulvers- heimerstraße Nr. 758 und 759. Gewann : Bienzengarten zwishen Erben Johann Baptist Stelly und Leo Wendling.

31) Flur E Nr. 151p 101 a 94 gm Ader. Gewann: Oberer Allmendfeld auf den Thanner Weg zwis<en Georg Haby und Gut George.

Gemarkung Meienheim.

32) Flur A Nt: 00Þþ 27 a 90 qm Ater. Gewann: Unteres Thurfeld zwischen Sebastian Karrer und Erben Joseph Adam.

33) Flur A Nr. 115 22 a 46 qm Acker. Gewann: Unteres Thur feld zwischen Erben Joseph Shmitt und Philomene Kuenßg.

34) Flur A Nr. 302 25 a 20 qm Aker. Gewann: Oberes Thurfeld zwischen Erben Adam und Sebastian Kueny.

35) Flur A Nr. 230 36 a 40 qm Alter. Flur A Nr. 231 12 a 13 qm Aker. Gewann: Unteres Thurfeld zwischen Andreas Kuen und Anton Geiller.

36) Flur A Nr. 369 43 a 36 qm Aer. Gewann : Oberes Thurfeld, zwischen Sebastian NRiber und Karl Mann.

37) Flur A Nr. 896 p 88 a 83 qm Ader. Flur A Nr. 897 p 9 a 57 qm A>ec. Gewann: Mühlfeld auf die alte Straße zwishen Ioseph Karrer und

Grben Adam.

38) Flur A Nr. 992 11 a 06 qm Aker. Gewann: Mühlfeld, Flur A Nr. 1011 36 a 30 qm A>er. Gewann:

Hundsa>er, Flur A Nr. 1020 20 a 90 qm Aer. Gewann: Hundsaer zwishen Benjamin Nigel uad Anton Kuent.

39) Flur B Nr. 85 39 a 80 qm

Ader. Flur B Nr. 86 39 a 80 qm Aker. Gewann: . Auf das Sträßel zwischen Aufstößer und Erben Ferdinand Mann.

40) Flur B Nr. 110 15 a 22 qm Ader. Flur B Nr. 111 15 a 22 qm A>ker. Gewann: Krappengrün, zwischen Gut Ferdinand Mann und Anton Geiller. 41) Flur B Nr. 115 20 a 30 qm

Aufstößer und Kanal. 42) Flur B Nr. 1011 48 a 69 qm

Aer. Flur B Nr. 1012 21 a 64 qm Ader. Flur B Nr. 1013 21 a 64 qm A>ker. Gewann : Auf den Kanal, zwischen

Anton Getller und Erben Joseph Adam. 43) Flur B Nr. 1266 19 a 78 qm Ader. Gewann: Ober Jlfeld in den Kanal, zwishen Karl Horn und Sebastian

A>er. Flur B Nr. 116 23 a 97 qm A>er. Flür B-Nr/- 117-— 28 3-97 gm Aker. Gewann: Krappengrün, zwischen |

44) Flur B Nr. 1270 28 a 67 qm A>er. Flur B Nr. 1271 1 a Ader. Gewann: Ober Fllfeld in den Kanal, zwischen Theodor Haßenforder und Gut Krafft.

45) Flur B Nr. 1308 83 a 99 qm

Aker. Gewann: Ober Illfeld in den Kanal, zwischen Viktor Schneiderlin und Karl Horn.

46) Flur © Nr. 521 p 111a 64 qm A>er. Gewann: Die mittlere Kieëgänge (Taglöhnerzug), zwischen Karl Fischer und Nikolaus Fohrer.

47) Flur C Nr. 762 p 52 a 70 qm Ader. Flur C Nr. 763 105 a 40 qm A>ter, Gewann: Obere Hart, 1 Partie Bauernzug, zwishen Benjamin Nigel und Marta Anna Loewert. L

Gemarkung Merxheim. 48) Flur B Nr. 46 68 a 10 qm

Aer. Flur B Nr. 47 376 a Ader. Flur B Nr. 48 34 a 90 qm Wiesen. Flur B 1 Nr. 50 2 a 20 qm Wiesen. Flur B 1 Nr. 58 6 a 409 qm Wiesen. Flur B 1 Nr. 59 4 a 60 qm Wiesen. Flur B 1 Nr. 63 4 a 70 qm Aer. Flur B 1 Nr. 65 101 a 70 qm A>er. Flur B 1 Nr. 66 36 a 50 qm Ader.

Flur B 1 Nr. 73 35 a 80 qm Wiesen. Flur B 1 Nr. 74 33 a 50 qm Wiesen. Gewann: WMêeienheimer Matten, zwischen der Straße, Nikolaus Fohrer, Simon Scherer, Xaver Keller, - Jakob Ichter, Witwe Franz Ioseph Schmitt Gut Ferdinand Mann, der Wohba<h Leo Ney- mann, Peter Horn, Karl Mann und Nikolaus Fohrer.

49) Flur D Nr. 2392 276 a 77-dm L E Aae der Altstadt, zwischen Ioseph Schmitt, Jose Häbi

und Erben Joseph Knoll. Mo L

50) Flur D Nr. 2403 ‘5 a 50 qm Wiesen. Flur D Nr. 2404 54 a 68 qm Wiesen. Flur D Nr. 2405 2% qm Hof- raum, Wohnhaus und Nebengebäude, binter der Altstadt Nr. 2, Nußungswert 46 60, —. Flur D Nr. 2408 20 a 74 qm Wiesen. Flur D Nr. 2409 5 a 95 qm Wiesen. Flur D Nr. 2414 p 10 a 24 qm Garten, zwishen dem Woll und dem Quatelbach- Weg.

51) Flut D Ne. 2394 33 a 87 qm Wiese. Flix D Nr: 2004 13818 87 qm Hofraum, Wohnhaus, Fabrik und Nebengebäude Zollhaus Nr. 18, Nußungs wert 4 150,— und 4 725. Gewann: Hinter der Altstadt, zwishen Benjamin Bonthron der Straße, Xaver Lammert, Viktor Schönenberger, HZäußermann Joa hannes und dem Quatelbach.

Diese Sacheinlagen werden eingelegt zum Gesamtpreise von 98 400,— 4.

Colmar, den 14. Juli 1913.

Kaiserlihes Amtsgericht.

Cottbus. Bekanntmachung. [41294] Ia unserm Handelsregister A ist dre unter Nr. 706 eingetragene Firma: „Kauf- haus Merkur Richter & Co. Cottbus“! gelöscht worden. Cotibus, den 16. Juli 1913. Königliches Amtsgerichr.

Cottbus. Bekanntmachung. [41295] In unfer Handelsregister A ist unter Nr. 776 etngetragen die Firma: „Marie von Heynitz’she Mühlen Neuhausen“, Inhaberin : verwitwete Frau Marie von Heyniß tn Neuhausen, Kreis Cottbus. Geschäftêzweig: Betrieb etner Schneide-, Mahbl-, Del- und Kundenmühle. Cottbus, den 16. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Dargun. [41297] In unser Handelsregister ist heute die Firma Schloßavotheke und Drogen- handlung, Juhaber Karl Grothfkop zu Dargun, mit dem Niederlassungsort Dargun unddem Apotheker Karl Grothkop zu Dargun als deren Inhaber eingetragen worden. Dargunm, den 21. Juli 19153. Großh. Amtsgericht.

Darmsúiadt. [41298] In unfer Handeléregister Abteilung 3 wurde beute eingetragen htnsihtlih der Firma Wartburg-Buhhandlung Ge- fellschaft mit bes<hränkter Haftung, Darmstadt: Der Geschäftsführer Pfarrer Georg Glo> is ausgeschieden; an seiner Stelle ist der Pfarrer August Memmert in Darmstadt zum Geschäftsführer bestellt. Das Stammkapital ist auf Grund des Beschlusses der Gescllshaftsversammlung vom 2. Juli 1913 um 7000 4 erhöht und beläuft sich daher jeßt auf 35300 4. Darmstadt, den 15. Zuli 1913. Großherzogl. Amtsgeriht Darmstadt 1.

Darmstadt. [41299]

In unser Handelsregister Abteilung A wunden folgende Einträge vollzogen: Am 12, Juli 1913 hinsichtlich der Firmen, - 1) Wilhelm Werner, Darmstadt : Die Firma ist geändert in: Darmstädter O Ludwig Weruer, Darm-

adt. 2) Secedt & Ganf, Darmstadt: Emil Metz, Kaufmann in Darmstadt, ist zum Prokuristen bestellt.

Am 18. Juli 1913. Gelöscht die Firma: Mederle & Uh- land, Darmstadt. Am 19. Juli 1913.

Neu eingetragen die Firma: Hess. 14tt- geziefer-Vernichtungs-Zeutrale Farl W. Schäfer, Darmstadt. Inkaber: Karl Wilhelm Schäfer, Bureaugek;ilfe in Darmstadt. Karl Wilhelm Schäfer, Bureaugehilfen- ehefrau, Katharine geborene Krug, in Darm\stadt ift zur Prokuristin bestellt. Darmstadt, den 19. Juli 1913.

künftig; Max Neubert.

Ader. Flur B Nr, 1390 30 a 9% qm

Kuentz,

Großherzogliches Amtsgericht Darmstadt L

Danzig. [41296]

In unser Handelsregister Abteilung B ist beute eingetragen bei:

Nr. 19 betreffend die Aktiengesell|chaft in Firma „Norddeutsche Creditanstalt“ in Königsberg i. Pr. mit einer Zweig-" niederlassung in Danzig: Dur Beschluß der Generalversammlung vom 7. April 1913 ist der $ 13 der Satzung, betreffend die Zusammensetzung des Voritandes und di? Ünstellung und Bevollmächtigung" der Leiter von Zweigniederlaffungen, und $ 14 der Sagung, betreffend die Vertretung der Gesellschaft, geändert. “Die jetzigen Handlungsbevollmächtigten Max Urban in Danzig, Friß Liepmann in Stettin, Nichard Lilly in Stettin, Karl Bernhard. Brasse in Elbing und Frit Hassenstein in Insterburg find infolge der Aenderung des 8 13 der Saßzung aus dem Vorstande ausgeschieden; _ 4

Nr. 55 betreffend die Gesellshaft in Firma „Zuckerfabrik Gr. Züuder E. Faul & Co., Kommanditgesellschaft auf Aktien“ in Groß Zünder: Der Liquidator Ernst Lehmann ist ausgeschieden und an seinêr Stelle der Gutsbesißer Marx Dörksen in Gr. Zünder zum Liquidator bestellt ;

Nr. 198 betreffend die Gefellshaft in Firma „Hansa- Automat - Restaurant. Gesellschaft mit beschränkter Haftuug““ in Danzig-Langfuhe: Der Geschäfts- führer Josef Toschta ist ausgeschieden und an feiner Stelle der Kaufmann Alfred Sehring in Danzig-Langfuhr zum Ge- schäftsführer bestellt.

Amtsgericht, Abt. 10, Dauzig, den 18. Juli 1913.

Deggendorf. [41300] Bekanntmachung.

Betreff: Firma Audrea8 Högn,

Deggendorf. Die unter diefer Firma

betriebene Buch- und Schreibmaterialten- handlung ist auf die Buchhändlerswitwe Helene vögn in Deggendorf übergegangen und wird von dieser unter der bisherigen Firma fortgeführt. Deggendorf, den 17. Juli 1913, K. Amtsgericht, Registergericht.

Dortmund. [41301] In unser Handelsregister Abteilung A ist bei der unter Nr. 87 eingetragenen Firma: „Gustav Reuße“ in Dort- mund heute folgendes eingetragen worden: Dem Kaufmann Eduard Meuße in Dortmund ist Prokura erteilt. Dortmund, den 10. Juli 1913. Königl. Amtsgericht.

Dortmund. [41304]

Bei der im hiesigen Handelsregister Abteilung B unter Nr. 132 eingetragenen Firma „Dortmunder Wach- und Schließgeselsc<haft für Dortmund und Umgegend, Gesellshaft mit be- \hräufter Haftung““ in Doctmund ist heute folgendes eingetragen worden :

Der Geschäftsführer Auguit Baltes ift ausgeschieden und an seiner Stelle Georg Landeberg in Dortmund zum alleinigen Geichäftsführec bestellt.

Dortmund, den 10. Jult 1913.

Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [41306]

Fn unser Handeklsregisler Abteilung 8 ist beute unter Nr. 505 die Firma „Märkische Asphaltgesells<aft mit beschränkter Haftung“ in Dortmund einaetragen worden :

Geaenstand des Unternehmens ist die Ausführung von Asphaltbelägen, Holz- pflasterungen und damit zusammenhängen- den Arbeiten, An- und Verkauf von Asphalt- und Teerprodukten.

Das Stammkapital beträgt 20 000 4.

Geschäftsführer sind die Kaufleute Wacther Jacobs uud Alfred Boll, beide zu Dortmund.

Der Gesellschafisvertrag ist am 22. April 1913 abg*\{lofen. :

Die Gesellschaft hat einen oder zwei Geschäftsführer. Die beiden Geschäfts- fübrer vertreten die Gesellschaft gemein- \chaftlich.

Dortmund, den 10. Juli 1913.

Königl. Amtsgericht.

Dorimund. 5 [41302] Bei der im hiesigen Handelsregister

Abteilung A unter Nr. 1098 eingetragenen Firma: „Westfälische Mineraloelwerke B. H. Schmitz“ in Dortmund ist heute folgendes eingetragen worden: i

Dem Kaufmann Walter Schmit in Dortmund ist Gesamtprokura derart er- tellt, daß er mit je einem der bisherigen Prokuristen Georg v. d. Heyde und Carl Hagedorn die Firma zu zeichnen be- rechtigt ift.

Dortmund, den 10. Juli 1913.

Köntal. Amtsgericht.

Dortmund. [41303] Bei der unter Nr. 1667 im hiesigen Handelsregister Abteilung A eingetragenen offenen Handels8gesellshaft „Dortmunder Vilardfabrik Beer & Himmelmann““ in Dortmund ist heute folgendes eîin- getragen wordén: 5 Der bisherige Gesellshafter Johann Himmelmann in Dortmund ist alleiniger Snhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Dortmund, den 10. Juli 1913, Königl. Amtsgericht.

Dor mund. [41305]

Bet der unter Nr. 484 im hiesigen Handelsregister Abteilung B eingetragenen Frma „eMetallziehwerk „Rekord“‘, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tuug“ in Dortmund ist heute folgendes

Vilkelm Röhrig ist zum wetteren Ge- \<äftsführer bestellt. : Dortmund, den 10. Juli 1913. Königliches Amtsaericht. Dertmund. [41307] Bei der im hiesigen Handelsregister Ab- teilung A unter Nr. 414 eingetragenen offenen Handels8gesellshaft „Heßler & Neumann“ in Dortmund ist heute folgendes eingetragen worden: Frau Witwe Karoline Heßler, geb. Kauvpe, ist in das Geschäft als persönlich haftende Gesellshafterin eingetreten. Die Gesellshaft ist mit ihr nah dem Tode ibres Ehemanns, des bisherigen Gesell- schafters Emil Heßler, fortgeseßt. Dortmund, den 16. Jult 1913. Königl. Amtsgericht. Dertmund. [41308] Bei der unter Nr. 768. im hiesigen Handelsregister Abteilung A_ eingetragenen offenen Handels8gesellshaft „Joh. Walch“ in Dortmund ist heute folgendes eîin- getragen worden: _ Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der Stu>kateur Johann Wilhelm Walch, früher in Dortmund, jeßt tn Düsseldorf, und die Witwe Stu>ateur Johann Vonier, Agathe geb. Walch, in Dortmund, leßtere mit ihren Kindern in fortgeseßter Güter- gemeinschaft lebend, haben das bisber von ibnen in offener Handel8gesells<aft be- triebene Geschäft an den Stuckateurmeister Johann Vonier in Dortmund veräußert, der es unter unveränderter Firma fort- führt. Seine Prokura ist daher erloschen. Dortmund, den 16. Juli 1913. Königl. Amtsgericht.

Dortmund. [41309] Fn unser Handelsregister Abteilung A ist bei der unter Nr. 1126 eingetragenen Firma „L. Schartenbecg““ in Dort- mund heute folgendes eingetragen worden: Das Geschäft ist auf den Kaufmann Moses Bebr in Hamburg übergegangen und die Firma in „L. S<harteuberg Nfg.“ geändert, Der Uebergang der im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ift bei dem Erwerbe des Geschäfts dur Moses Behr ausgeschlossen. Dortmund, den 16. Juli 1913. Königl. Amtsgericht.

Dortmund. [41310] Bet der im htesigen Handelsregister Ab- teilung 4 unter Nr. 2078 eingetragenen offenen Handelagesellshaft „Bußmann & Jacobs, Architekten, Vüro für Architektur und Bauleitung“‘‘ in Dort- mund ist heute folgendes eingetragen worden : Der Argitekt Heinriß Bußmann in Dortmund ist aus der Gesellschaft aus- geschieden und diese l.ierdurh< aufgelöt. Der Architekt Carl Jacobs in Dort- mund seßt das Geschäft unter unver- änderter Firma als Einzelkaufmann fort. Dortmund, den 16. Juli 1913. Königl. Amtsgericht.

Dortmund. [41311] Fn unser Handelsregister Abteilung A ist beute unter Nr. 2236 die Firma „Karl Eick“ in Dortmund und als deren In- haber der Kaufmann Karl Eik in Dort- mund etngetragen worden.

Dortmund, den 16. Juli 1913.

Könial. Amtsgeriht.

Dortmund. [41312] Bet der im hiesigen Handelsregister

Abteilung B unter Nr. 118 eingetragenen Firma „Gewerkschaft Gottessegeu““ in Dortmund ist beute folgendes eingetragen worden: Bankdirektor a. D. C. Heimsoth ist aus dem Grubenvorstand au3geshieden und statt seiner Bankdirektor C. G. Heimsoth in Dortmund gewählt. Zum {tellver- tretenden Vorsißenden ‘ist das Vorstands- mitglied Professor Dr. Wilhelm Flach in Dortmund bestellt.

Dortmund, den 16. Juli 1913,

Königl. Amtsgericht.

Baortmund. [41313] Fn unser Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr. 506 die Firma „Deutsche Beetmeal Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Dortmund eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Verwertung des deutsben Patents „Leon Dautrebande Nummec 228 289 Klasse 89 c Gruppe 1, Verfahren zur Herstellung eiñes haltbaren, leiht zerreibbaren Lrod>en- produfkts aus Zu>kerrüben* dur die Er- tetlung von Lizenzen an in Deutschland zu gründende Fabrikationsgefellshasten gegen einen entspre<henden Entgelt. Das Stammkapital beträgt 20 000 6. Geschäftsführer find Francois Everaerts, Direktor, Antwerpen, Emil Piepenbring, Fnaenieur, Dortmund. i Der Gesellschaftsvertrag ist am 8. Mai 1913 abgeschlossen. Die beiden Geschäftsführer vertreten die Gesellschaft gemeinschaftlich. Als Einlage auf das Stammkapital wird in die Gesellshaft eingebraht von der Gesellschafterin Société civile Beet- meal das aus\{ließli<e Net zur Er- teilung von Lizenzen des deuts<hen Patents Leon Dautrebande Nummer 228 289, be- wertet mit Zehntausend Mark. Die Ge- sellshafter Piepenbring & Co. und Otto Breidenba<h bringen gemeins<haftli< als ihre Einlage ein ihre Beziehungen, Ver- suchsresultate und Vorarbeiten zur prafk- tischen Verwertung des Verfahrens in Deutschland, bewertet für jeden dieser beiden Gesellschafter mit 5000 4, zu- sammen also 10 000 4. Dortmund, den 16. Juli 1913,

ges{<äft eingetreten. e gründete offene Handel8gesellshaft. hat am

Dresden. L [41314] Fn das Handelsregister ist heute auf Blatt 9951, betr. die Firma Carl Creugburg in Dresden, eingetragen worden: Der Kaufmann Hermann Otto Drubig in Dresden ist in das Handels- Die bierdur< be-

18. Juli 1913 begonnen. Dresden, den 21. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. ITI.

DüsseldorTf. [41315] In dem Handelsregister B wurde am 16. Fuli 1913 nacgetragen :

Bet der Nr. 1079 eingetragenen Firma Asta Nielsen. Lichtspiele, Gesellschaft mit beshränkter Haftung, hier: Durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 17. Januar 1913 ist der Gesellschafts- vertrag im $ 7, betreffend Bestellung der Geschäftsführer, abgeändert und es sind in denGesells<baftsvertrag neue Bestimmungen, betreffend Bildung eines Auffichtsrats ent- \prehend dem Versammlungsprotokoll, auf- genommen. Die Gesellschaft hat nunmehr mindestens zwei Geschäftsführer zu bestellen. Fe zwei von ihnen find gemeinscaftli< zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt. Die Geschäftsführer Karl Vogel, Richard Barth und August Baltes sind abberufen worden, und es sind zu Geschäftsführern bestellt die früheren Geschäftsführer Richard Barth und August Baltes, beide Kaufleute in Düfseldorf.

Bei der Nr. 1199 etngetragenen Firma F, Eichier & Co. mit beschränkter Haftung, hier: Friedrih Si>endiek ist als Geschäftsführer au8geschieden. Alleiniger Geschäftsführer ist nunmehr Kaufmann Fchannes Eichler, hier.

Amtsgericht Düsseldorf.

Düsseldorf. [41316] Bei der Nr. 1996 des Handeléregtsters A eingetragenen Firma Ferd. Schäfer, hier, wurde am 19. Juli 1913 na<ge- tragen, daß die Firma und die dem Heinrih Krämer, hier, erteilte Prokura erloschen ist.

Amtsgeriht Düsseldorf.

Duisburg-Runhrort. Bekanntmachung. &Fn unser Handelsregister ist eingetragen : 1) Am 16. Iuli 1913 Abt. B bei Nr. 95 Firma Marxl!oher Eiswerke und Biergroß handlung Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Hamborn: Durch. Beschluß der Gesellshafter vom 4, Xuli 1913 find vie S 8,10; 11, 13 Abl, 14 Ab 2E L Und C und 20 der Satzung abgeändert worden. Die S8 6, 12 und 13 Abs. 1 Ziff: 3, 4 und 5 und $ 18 a. a. O. find aufgehoben worden. 9) Am 16. Juli 1913 Abt. A bei Nr. 693 Firma Alexander Briúkimnann in Duis- burg- Ruhrort: Dem Maschinist Franz a in Duisburg-Nuhrort ist Prokura ertetlt. 3) Am 15. Iult 1913 Abt. A bei Nr. 494 Firma Menke «& Heiermannu in Macx-

[41317]

loh: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen. 4) Am 16. Iuli 1913 Abt. A Unter

Nr. 754: Firma Heinr. Hermann Hoff- maun in Hamborn-Marxloh. Inhaber ist der Kaufmann Heinr. Hermann Hoff- mann in Hamborn-Marxloh.

Königliches Amtsgericht

in Duisburg-Nuÿhrsort.

Emden. [41318] Bei der im hiesigen Handelsregister B unter Nr. 3 verzeichneten Firma: Siuger Co. Nähmaschinen Act. Ges. Zweig- niederlassung tn Emden (Siy der Haupt- niederlassung Hamburg) ist heute einge- tragen worden, daß die Zweignieder- lafung aufgehoben ist. Emden. den 16. Juli 1913. Königliches Amtegericht. TT1.

Emden. [41319 Bei der im hiesigen Handelsregister A unter Nr. 389 verzeihneten Firina Emniius Holthuis in Emden ist heute eingetragen worden, daß das Geschäft mit der unveränderten Ftrma auf den Kauf- mann Egbert Wilts in Emden über- gegangen ist. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Schulden ist bei dem Erwerbe des Ge- {äfts dur< den Kaufmann Wilts aus- ges<lossen. Emden, den 17. Jult 1913. Königlites Amtsgericht. 111. Erfart. [41320] Sn unserm Handelsregister A ift heute unter Nr. 859 bei der Firma J. Meyer jr. in Erfurt eingetragen: Die Firma ift erloschen. Erfurt, den 18. Jali 1913. Kgl. Amtsgericht. Abt. 3.

Frankenberg, Sachsew. [41077] In das hiesige Handelsregister ist heute auf Blatt 145, betr. die Firma Edmund Buch Nachf. Bernhard Rhein, einge- tragen worden, daß die dem Kaufmann Hans Will erteilte Prokura erloschen ist. Fraukenberg, den 17. Juli 1913. Königl. Sä<<s. Amtsgericht.

Fredeburg. [41321] Bekanntmachung.

Fn unser Handelsregister Abt. A ist unter Nr. 27 bei der Firma „Erste Sauerländische Beerenweinkelterei Franz Schäfer u, Co. Kloster Graf- schaft in Grafschaft“ folgendes einge-

tragen worden: Ï Der Kaufmann Franz Schäfer in ist ausgeschieden. Der bis-

Mergelsberg Grafschaft ist alleintger Inhaber der

Freiberg, Sachsen.

die Firma Walther «& Pelz in Frei- berg betr., ist heute folgendes eingetragen worden:

«& Pelz, haft Haftung; der Siß ist Freiberg. Die

Firma vom 1. August 1913

ab. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Fredeburg, den 14. Juli 1913. ‘Königliches Umts8gericht.

[41078] Auf Blatt 990 des Handelsregisters,

Die Firma lautet künftig: Walther Gesellschaft mit beschränkter

bishertgen Inhaber Richard Arthur Pelz und Theobald S<hwärzel tin Freiberg find ausgeschieden. Das Handelsgeschäft ist von der Gesells<haft Walther & Pelz, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Freiberg erworben worden. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 4. Juni 1913 ab- ges{<lofen worden. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Herstellung und der Ver- trieb leonis<her Drahtroaren. Das Stammkapital beträgt Einhundert- fünfzigtausend Mark. Die Firma der Gesellshaft wird dur den oder die Geschäftsführer gezeihnet. Ist ein Prokurist oder sind mehrere Prokuristen bestellt, so hat die Zeichnung dur< einen Geschäftsführer und einen Prokuristen zu erfolgen. Zum Geschäftsführer ist bestellt der Kauf- mann Richard Arthur Pelz in Freiberg. Hierüber wird aus dem Gesellschasts- vertrag no< bekannt gegeben, daß die Kaufleute Richard Arthur Pelz und Theo- bald S<hwärzel in Freiberg in Anrehnung auf thre Stammetnlagen das ihnen als Teilhabern der offenen Handelsgesellschaft in Firma: Walther & Pelz in Freiberg gehörige Fabrifgrundstü> Blatt 2226 des Grundbuchs für Freiberg mit dem darin betriebenen Fabrikattonsges<äft, in8befon- dere mit den Maschinen, dem Inventar und den Utensilien, den Betriebsmaterialien, Waren, Rohmaterialien und Außenständen sowie mit allen Verbindlichkeiten und Verträgen je zur Hälfte im Werte und zum Preise von je 38 000 6 einbringen. Freiberg, am 18. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Fürth, Bayern. [41079] Handelsregistereinträge. Nürnberger Schreiner- 1. Polster- möbclfabrik und Bettenmagazin Andr. Beer. Zweigniederlassungea Fürth und Erlangen wurden aufgehobea.

Fürth, den 2/1. Juli 1913.

Kal. Amtsgericht als Registergericht.

Geestemiinde, [41322] Bekauntmachung.

Fn das Handelsregister B Nr. 35 ist

zu der. Firma Erste Deutsche Sto>-

und Klippfischwerke, Gesellschaft mit

beschränkter Haftung in Geestemünde

heute eingetragen :

Dur Beschluß der Generalversamm-

lung vom 29. März 1912 ist das Stamm-

fapital um 425 000 4 erhöht; es beträgt

jetzt 600 000 4.

Dur Gen-ralversammlungsbeshluß von demfelben Tage sind dite $$ 9 Und 5 des Gesells<haftsvertrages geändert.

Geestemünde, den 19. Juli 1913.

Königliches Amtsgerih1.

Geithain. [41323] Im Handelsregister ist heute auf Blatt 92, Firma: Bernhard Stoll, Geithain, eingetragen worden : Die Jnhaberin Auguste Emilie verw. Stoll, geh. Schröter, in Geithain ist gestorben. Das Handels- geschäft ist auf den Kaufmann Bernhard Fri Stoll und die ledige Liesbeth Marie Stoll in Geithain als Erben der verw. Stoll übergegangen. Diese führen es seit dem 1. Juli 1911 als offene Handels- gesellshaft mit dem Siße in Geithain weiter. Königl. Amtsgericht Geithain, am. L, ult 1918.

Gemünd, Eifel. [41324] Die Firma Albert Hardenacke juuior in Gemünd ist erloschen. Gemünd (Eifel), den 15. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Gera, Reuss. Bekanntmachung. Fn unser Handelsregister Abteilung B Nr. 76, belr. die Firma Thüringer Kunstaustalt Gesellschaft mit de- schränkter Haftung Geca-lntermhaus in Uutermhaus bei Gera, ist heute cin- getragen worden : : Dem Oberlithögraphen Os8mar Mittel- häuser in Gera und dem Buchdruckerel- faktor Otto Koh in Gera ist Prokura in der Weise erteilt worden, daß fie gemeins<haftlih zur Vertretung der Firma befugt sind. Gevra, den 18. Juli 1913. Fürstliles Amtsgericht.

Gera, Reuss. Bekanntmachung. Fn das Handelsregister Abt. B Nr. 77 ist beute eingetragen worden : Die Firma Kunstanstalt Hüttich Gesells<haft mit beschränkter Haftung. Der Siy der Gesellschaft ist Gera-Reuß. Gegenstand des Unternehmens ift der Er- werb und die Veräußerung von Kunst- druckoerlag8werken und -Verlag8rechten sowie von Beständen an Kunstdru>werken; die - Herstellung ein- und mehrfarbiger Kunstdru>e. Das Stammkapital beträgt 90 000 46. Der Gesellschaftsvertrag ist am 9. Juli 1913 abgeschlossen. Zu Ge- \{<äftsführern sind Paul Hüttich, Kunst- handwerker, und Clara Hüttih, geb. Nentsh, beide in Gera, bestellt. Jeder Geschäftsführer kann die Gesellschaft allein

[41326]

vexehel. Hüttih, geb. Rentsch, in Gera

gewährt ihre Stammetnlage in Höhe von

15000 M in der Weise, daß sie an die

Gesellichaft in Anrehnung auf thre Ein- lage thre Gesamtfordecung von 15 000 M gegen ihren Ehemann Paul Hüttich in

Gera und dessen Konfursmafsse bzzw. gegen

den jeweiligen Verwalter im Konkurse

über das Vermögen des Paul Hüttich als alleinigen Jnhaber der Firmen Technischer Verlag Naumann & Co. in Gera und Paul Hüttih, Vergoldes{<ule und Buch- binderei, Kunstgewerbliche Anstalt in Gera zur freien Verfügung abtritt. Der Gefell- schafter Kunsthandwerker Paul Hüttich in Gera gewährt seine Stammeinlage in Höhe von 5000 46, indem er der Gesell- schaft käuflich seine Urheberrehte an Ent- würfen von 708 Stü verschiedenen Blumen-, GBemüse- und sonstigen Pflanzen- forten, bestimmt als Aufdru>e auf den entspre<enden Samentüten, ferner an 40 Stü Kärtchen mit verschiedenen Vogel- arten, weätahin sein Eigentumsre<ht an 743 Stü> Lithographiesteinen, die auf Grund jener Entwürfe hergestellt find, ferner sein Urheberre<ht an Entwürfen zu 16 verschiedenen Plakaten und 2 vers {iedenen Diplomen zum Preise von 5000 M überläßt und mit der Kaufpreis- forderung gegenüber der glei bohen For- derung der Gesellschaft gegen ihn wegen der Stammeinlage aufrehnet.

Gecxa, am 18. Juli 1913.

Fürstlihes Amtsgericht.

Gera, Reuss.

Bekanntmachung. Fn unser Handelsregi\ter Abteilung A Nr. 171, betr. die Firma Gustav Pöhlit in Gera, ist heute eingetragen worden : Dem Kaufinann Paul Ernst Möbius in Gera uad dem Kaufmann Friy Carl Sc<hnurre in Gera ist Gesamtprokura in der Weise ertetlt, daß sie bere<htigt \ind, die Firma gemeinschaftlih zu zeichnen und zu vertreten. Gera, den 19. Juli 1913.

Fürstliches Amtsgericht.

Gleiwitz. [41328] Fn unser Handelsregister Abteilung B ist heute bei der Firma Carl Naimund, Wiener Büäckerei, Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Gleiwitz unter Nr. 56 folgendes eingetragen worden : Die Vertretungsbefugnis des bishertgen Geschäftsführers, Bä>ermeisters Carl Naimund in Gleiwiß, ist erloschen; an seine Stelle find der Maurermeister Paul Kreizirek und der Klempnermeister Wilhelm Friedrih Gabriel, beide in Gleiwiß, zu Geschäftsführern bestellt. Betde sind nur gemeinsam zur Vertretung der Gesellschaft befugt.

Amtsgericht Gleiwitz, 14. Juli 1913. Gotha. [41168] In das Handelsregister ist eingetragen worden :

Firma „C. E. Meiuung, Gefsell- schaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Siye in Ohrdruf, errichtet auf Grund des Gesellschaftsvertrags vom 16. Juni 1913, der dur<h Nachtrag vom 4. Suli 1913 ergänzt ist. Gegenstand des Unternehmens ijt die Herstellung und der Bertrieh von Spielwaren, der An- und Verkauf von Holz und dessen Berwroertung und Bearbeitung. Zur Erreichung dieses Zwecks ist die Gesellschaft befugt, gleih- artige oder ähnliche Unternehmungen zu erwerben, ih an solchen zu beteiligen. oder deren Vertretung zu übernehmen. Das Stammkapital beträgt 43 000 - Die Gejellschaft fann nur dur<h mindestens zwet Geschäftsführer oder, sofern Proku- risten besteut werden, dur< mindestens einen Geschäftsführer und einen Prokuristen. veitretea werden. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß zu der mittels Hand- chrift oder Stempel hergestellten Firmen- bezeihnung „C. E. Metnung, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ beide Unter- schriften der Geschäftsführer oder eines Geschäftsführers und eines Prokuristen hand\chriftli< hinzugefügt werden. Zu Geschäftsführern sind bestellt : 1) der Kaufs- mann Carl Meinung in Ohrdruf und 2) der Kaufmann Vêwald Dörffel in Ohrdruf.

Nicht eingetragen, aber bekannt gemacht wird noch folgendes:

Der Gesellshafter Kaufmann Carl Meinung in Ohrdruf leistet seine Stamm- einlage von 5000 4 in der Weise, daß er das von ihm bisher unter der Firma „C. E. Meinung“ zu Ohrdruf betriebene Geschäft in die neugegründete Gesells<haft einbringt. Der Gesellschafter Kauf- mann Friedri<h Meinung in Ohrdruf bringt auf das Stammkapital als Sach=- einlage Gegenstände im Werte von 19 000 #4 in die Gesellshaft ein. Be= züglich dieser Gegenstände wird auf das bet den Negisterakten Blatt 9 befindliche Berzeichnis verwiesen.

Die geseßlih vorgeschriebenen Bekan.nk- machungen der Ge1ellshaft erfolgen nur dur den „Deutschen Reichsanzeiger“.

Gotha, den 14. Juli bezw. 21. Juli 1913.

Herzogl. Sächs. Amtsgericht. 2.

Gotha. [41169]

Fn das Handelsregister is eingetragen worden :

Firma „Noth «& Goering, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Siße in Waltershausen, errichtet auf Grund des Gesellschaftsvertrags vom 9, Juli 1913. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Heritellung und der Ver-«- trieb von Webderetartikeln sowie der Ver- trieb von Gummiwaren und verwandter oder ähnliher Vrtikel. Zur Erreichung dieser Zweke ist die Gesellschaft befugt,

eingetragen worden :

Könfgl. Amtsgericht.

Böle i. W. herige Gesellshafter Kaufmann Peter

vertreten. Die Gesellschafterin Clara

gleichartige oder ähnlihe Unternehmungen