1913 / 172 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nechts zur Fortführung der Firma mit Aktiven und Passiven dergestalt in die Ge- sellschaft eingebraht, daß das Geschäft be- reits vom 1. Januar 1913 als ‘auf Rech- nung der Aktiengesellschaft - geführt gilt. Die Aktiengesell\Gaft gewährt den Herren Richter und Petérs dafür eine Vergütung von 825 000 4, wovon diese einen Abzug von 75 000 A zur Bildung des geseßlichen Reservefonds bewilligt haben. Die ver- bleibenden 750 000 Æ vergütet die Gesell- schaft mit 747 000 4 in 747 als voll ein- gezahlt geltenden Aktien sowie durch Bar- ablung von 3000 A. Von den mit der Anmeldung der Ge- sellschaft eingereichten Schriftstücken, ins- besondere von . dem Prüfungsbericht des Vorstands; des Aufsichtsrats und der Revi- soren kann bei dem unterzeichneten Gerit, von dem Prüfungsbericht der MRevisoren auch bei der “Handelskammer in Branden- burg Einsicht genommen werden. Sratheuow, deu 15. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

ReietenBach, Vogtl. [41355]

Im hiesigen Handelsregiiter ist heute eingetragen worden :

1) Auf dem die Firma A. L. Roth in Reichenbach betreffenden Blatte 328: Der Kaufmann Franz Bernhard Eilers in Neicheubach ist ausgeschieden. Der Privatmann Friedri Gustav Scborr in Reichenbach, an den der bisherige Inbaber Eilers das Handel8ges{äft mit der Firma veräußert hat, ist Inhaber. Der neue Inhaber baftet niht für die im Betriebe des Geschäfts eingegangenen Verbindlich- eiten, ebenfo find die im Betriebe des Goschäfts begründeten Forderungen nicht auf den Erwerber übergegangen. Die Firma lautet künftig: A. L. Roth, Ju- haber: Guftav Schorr.

2) Auf- Blait 1144: - Die. Firma Nibin Wagner in Reichenbach. Der Kaufmann Albia Bruno Wagner tn Reichen- bah ist Inhaber. Angegebener Geschäfts- zweig: Handel und Fabrikation von Kleiderstoffen.

Reichenbach, am 19. Juli 1913.

Königlih Sächs. Amtsgericht.

RhBRkez@&t, Bz. Büsseldorf. [41356] Befkauntmachung.

In das Handelsregister B ist unter Nr. 53 beute folgendes eingetragen worden:

„Franz Wolters G. m. b. H. in Rheindahlen.““ Der Gegenstand des Unternehmens ist der An- und Verkauf von Kraftfutter, Krafbdünger und Ge- treide, und insbesondere der Fortbetrteb des bisher von dem Kaufmann Franz Wolters in Nheindahlen geführten Ge- schäfts in Kraftfutter, Kraftdünger, Ge-

treide und verwandten Artikeln. -- Zur Ex-+

reichung dieses- Zweck3 ist die-Gesellschaft befugt, gleihartige oder äbnlihe Unters nehmungen zu erwerben, ih an solchen Unternehmungen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen. Das Stammkapital beträgt 100 000 4. Geschäftsführer ist Franz Wolters in Nheindahlen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 10. Juli 1913 feïigestellt, Der Geschäftsführer Franz Wolters in Rheindahlen vertritt für fi allein die Gesellschaft und ist be- reGtigi, allein die Firma zu zeichnen. Der Kaufmann Franz Woslters- in Nheindahlen brinat auf seine Stamm- einíage von 90009 # in die Gesell- haft ein: a. bar 6636 6, b. die ausstehenden Forderungen imm Be- trage von 65 507,30 6,

c. die vorhandenen Warenvorräte Betrage von 15 462,70 M,

d. die Utenfilien im Betrage 2344 M.

Die Veröffentlihungen der Gesellschaft ge|Œehen durch den Deutschen NReichs- anzetger.

Rheydt, den 19. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Rödding. In das Handelsregister A if unter Nr. 69 heute die Firma eingetragen: „Brodrene Behrens in Grammby““. Inhaber: der Ingenieur Holger Behrens, der Maschinenbauer Jens Behrens, beide in Grammby. Nvödding, den 16. Juli 1913. Königlies Amtsgericht.

Rostock, FicckIb. [41357

In das Handelsregister ist Heute die Firma Carl Friedeberg mit den Sitze in NoftockΠund als deren Inhaber der Sthlactermeister Carl Friedeberg Nestoc eingetragen.

Noftocck, den 19. Juli 1913.

Großherzoglihßes Amtsgericht.

KRitdeszeim, Rhein. [41358]

In unser Handelsregister A ist unter Nr. 221 eine Zweigniederlaffung der Firma Gebrüder Wolf zu BVingerb:rüæŒck mit dem Siß in Hatieuheim eingetragen worden.

Rüdesheim, den 18. Iult 1913.

Königliches Amtsgericht.

Saarbrücken. 41359]

Im hiefigen Handelsregister bt. A Nr. 1094 ift heute die Firma Auner und Megler in Saarbrücken und als deren Inhaber die Kaufleute Ernst Auner und Ernft Metler, beide in Sao.rbrüdten, eingetragen. Dffene Handelsg-\seUschaft seit 1. Juli 1913.

Saarbrücken, den 12. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht. 17.

Saarbrücken. [41360] Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 604 ist heute bei der Firma Jaime

im

von

[41048]

-1 gu

Steitin.

Nr. 42 (Firma „Norddeutsche Credit- ausftalt“, Königsberg i. Pr. mit Zweig- niederlaffung Durch Beschluß der Generalversammlung vom 7. April 1913 ist $ 13 der Satzung, betreffend die Zusammensetzung des Vor-

Dem Handlungsgehilfen Juan Madrenäs in Saarbrücken ist Prokura erteilt.

Saarbrücken, den 16. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. 17.

Schweinfurt. [41361] Bekanntmachuug. „K. Schmidt.“ Diese Firma mit dem Sitze in Bad Kisfingen wurde geändert wie. folgt: „Wageufabrik 1. Auto- Palast K. Schmidt.“ „Femmeter u. Daider.““ Die Kom- manditgesellschaft mit dem Sitze in Schweinfurt bat sich aufgelöst. Die Firma ist erloschen. Schweiafurt, den 21. Zuli 1913. Kgl. Amt3geriht. Negisteramt.

Schwerin, Mecklb. [41362] In ‘das Handelsregister ist beute zur Aktiengesellshaft „Mecklenburgische Au- fiedelungs - Gesellschaft“ eingetragen worden: Dur Beschluß des Aufsichtêrats vom 8. März 1913 ist der Dr. Emil Kempski in Rostock zum Mitgliede des Vorstands bestellt; er ist befugt, in Gemeinschaft mit einem der beiden übrigen Vorstandsmitglieder oder einem Prokuristen rechtsverbindliche Erklärungen für die Gesellschaft abzugeben. Nach Beschluß des Aufsichtsrats vom 3. Iult 1913 ist die Bestellung des Dr. phil. Theobald Berg zu Schwerin zum Vorstandsmitgliede zurückgenommen. Schwerin (Meckl.), den 17, Juli 1913. Großherzoglihes Amts8gericht.

Spandau. [41363] In unserem Handelsregister Abt. B ift heute die Ficma Otto Lindecke Gefell- schaft mit beshrüukter Haftuug mit dem Siße zu Spandau eingetragen worden. : Gegenstand des Unternehmens ift: a. die Fabrikation von Selterwasser, Limonaden und Obst- und Gemüsekonserven, b. der Ankauf sowie die Verwaltung und Verwertung von bebauten und unbe- bauten Grundstücken und alle damit in Verbindung stehenden Nechtsgeschäfte und Unternehmungen. Das Stammkapital beträgt 20 0009 4. Geschäftsführer sind August Lindeke, Nektor außer Diensten, Spandau; Otto Lindede, Molkereibesizer, Spandau ; Her- bert Lindecke, Kaufmann, Spandau. Die Gesellschaft ist eine solhe mit be- {ränkter Haftung. Der Gesellschafts. vertrag ist am 8. Juli 1913 festgestellt. Zur Vertretung der Gesellschaft ist die Mitwirkung oder Mitunterzeihnung von je zwei Geschäftsführern erforderlich und enügend. Die Stammeinlage der Herren ugust und Herbert Undeke werden in bar geleistet. Die Stammeinlage des Hexrn Otto Lindecke wird dadurch geleistet, daß- derselbe: «eine ihm -gegen-den Rektor außer Diensten August Lindecke zustehende, auf dem Grundbesiß Spandau Band 14 Blatt Nr. 555 als Hypothek einzutragende, mit fünf Prozent verzinslihe Forderung in Höhe von 7000 4 in die Gesellschaft einbringt. Die Bekanntmachungen und Veröffent- lihungen der Gesellschaft erfolgen nur im Deutschen Reichsanzeiger. Spandau, den 19. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Sprottau. Befanntmachung. [41364] _In unser Gesellschaftsregister Abt. B ist heute unter Nr. 11 die Gesellschaft mit besGränkter Haftung in Firma Cÿe- mische Judustrie mit dem Sitze in Sprottau eingetragen worden. Der Ge- sellschaftsvertrag ist am 4. Juli 1913 ge- {lossen worden. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Fabrikation und der Ver- kauf chemtscher Artikel, insbesondere die Ausnuzung des Verfahrens zur Herstellung des selbsttätigen Waschmittels C T S. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Geschäftsführer ist der Fabrikbesißer Vèartin Frey in Sprottau. Sprottau, den 18. Jult 1913. Königliches Amtsgericht.

Stargard, Pomm. [41365] In unser Handelsregister A i} heute unter Nr. 281 die Firma A. Jacoby in Prenzlau, Zweigniederlassung in Stargard i. Vomm., Inhaber: Kauf- mann Julius Jacoby in Prenzlau, ein- getragen. Stargard i. Pomm., den 15. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. Stettin. [41366] In das Handelsregister A ist beute bei Nr. 2240 (offene Handelsgesellschaft „Richard Lucfenwald & Co.“ in Stettin) eingetragen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Nichard Luckenwald ift alleiniger Inhaber der Firma.

Stettin, den 17. Juli 1913.

Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Stettim. [41367] In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 2259 etngetragen: Offene Han- delsgesellshaft in Firma „Flemming «& Halfter“ in Stettin. Persönlich haf- tende Gesellschafter sind die Tiefbauunter- nehmer Hermann Flemming in Finken- walde und August Halfter in Stettin. Die Gesellschaft hat am 1. April 1901 begonnen.

Stettin, den 17. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

[41368] In das Handelsregister B ist heute bei

in Stettin) eingetragen:

mächtigung der Leiter von Zweignieder- lassungen, und $ 14 der Saßung, be- treffend die Vertretung der Gesellschaft, geändert. Marx Urban in Danzig, Friß Liepmann in Stettin, Richard Lilly in Stettin, Karl Bernhard Brafse in Elbing, Frit Hafsenstein in Insterburg sind infolge Aenderung des $ 13 der Saßzung aus dem Vorstande ausges{ieden. Stettin, den 17. Juli 1913. Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Stettin, i: [41369] In das Handelsregister B ist beute bei Nr. 106 (Stettiner Odeerwerke, Ufkiicen- geselifchaft für Schiff- und Maschiuen- bau in Steitin) ge In Iohann Misdorf ist aus dem Vorstande ausge- schieden und seine Vertretungsbefugnis be- endet. An feiner Stelle ist der Ingenieur Fohannes Terwtel in Stettin zum Vor- standsmitglied bestellt. Steitin, den 17. Juli 1913. Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Stettin. [41370] In das Handelzregister A ist heute bei Nr. 2258 (Ficma „Luttervach «& Wilkea“‘) in Stettin eingetragen: Die Firma ist durch Uebergang des Handels- geshäfts und der Firma auf Lutterbach & Wilken Gesellschaft mit beschränkter Haftung erloschen. : Stettin, den 18. Juli 1913. Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Stettin. [41371]

In das Handelsregister B ist heute unter Nr. 287 die Firma Lutterbach & Wilken Gesellsaft mit beschränfter Haftung in Stettin eingetragen. Gegen- stand des Unternehmens ist der Erwerb und die Abi der unter der Firma Lutterbah & Wüken vom Kaufmann Jean Luttertah betriebenen Käse-Groß- handlung. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Geschäftsführer ist Fräulein Adele Lutterbah in Stettin. Der Gesell- \haftsvertrag ilt am 11. Juli 1913 ab- eschlofsen. Der Uebergang der in dem Betriebe des bishertgen Handelsgeshäfts Lutterbah & Wilken begcündeten Ver- bindlichkeiten und Forderunzen ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Lutterbah & Wilken Gesellschafi mit beschränkter Haf- tung ausges{lofsen. Als nicht eingetragen wird bekannt gemaht: Der Gesellschafter Jean Lutterbah bringt in Anrechnung auf seine Stammeinlage das von ihm unter der Firma Lutterbkaÿ & Wilfen zu Stettin betriebene Handelsges{häft nach dem Stande vom 1. Juli 1913 zum Ueber- nahmewert von 10 000 6 in die Gefell- haft “ein. Mit ‘eingebrackt ist das vor- handene Inventar, die Warenvorräte sowie das Necht, die bisherige Firma fortzu- führen. Dle Bekanntmachungen der Ge- sellshaft erfolgen nur durch den Deutschen NReichsanzetger. Steitin, den 18. Iult 1913.

Königl. Amtegert ht. Abt. 3.

Stralsund. Befanntmachung. [40608] In unser Handelsregister Abt. B ist heute bei Nr. 24 Uevexlandzentrale Stralsund, AftiengeselUschaft die in der Generalversammlung vom 26. Oftober 1912 beschlofsene Erhöhung des Grund- fapitals um 2 270 090 auf 4 700 000 A, sowie die Abänderung des Gefellschafts» vertrags, wonach die Bekanntmachungen der Gefellshaft au durch das Kreisblatt des Kreises Usedom-Wollin erfolgen, ein- getragen. Die neuen Aktien über je 500 #4 werden zum Nennbetrage aus- gegeben.

Stralsund, den 10. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Strassburg, Eis. [41173] Handelsregister Straßburg i. E? Es wurde heute eingetragen :

In das Firmenregister :

Band VIIl Nr. 60 bei der Firma C, Burckhardt’s Nachfolger, N. Acker- mann in Weißenburg. Der Nens Ackermann, BuWdruckereibesißer in Weißen- burg, ist am 8. Januar 1913 dort ge- storben. Das GesBäft ist auf setne Witwe Marie Wilhelmine Luise Aer- mann, geb. Kohl, in Weißenburg über- geaang?*n, welche es unter der alten Firina weiterführt.

Band X Nr. 214 die Firma: C, Burck-

hardíi’s Nachfolger, R. Ackermann in

Weißenburg. Inhaberin ist die Witwe

Nen¿é Ackermann, Marie Wilhelmine

Luise geb. Kohl, in Weißenburg.

In das Gesellschaftsregister : _Band 1X Npu..1/6 dei der offenen Handel8geielshafst A. Jakob «C Cie. in Weif?eaburg. Der persönlich haftende Gesellschafter Kaufmann Hermann S{warz ist aus der Gefellshaft ausgeschieden; an dessen Stelle ist der Kaufmann Isidor Jacob in Weißenburg in die Gesellschaft als persönli haftender Gesellshafter ein- getreten.

Dan. X E 105 Dei Der irma

Hugo Stinnes, Gesellschaft mit be-

schränkter Hafiung in Mülheim, Nuhr,

mit Zweigniedetlaßung in Straßburg.

Dem Direktor W. J. Steffens aus

Brüffel ift Einzelprokura erteilt.

Die Prokuren des Hermann Draeger

und Guitav Ziegler sind erloschen.

Straf{burg, den 10. Juli 1913.

Kaiserliches Amt3gerihht.

Tettnang. [41174]

K. Amtsgericht Tettnaug. In das Handelsregister wurde ein- getragen :

a. Abteilung für Einzelfirmen :

Am 28. Juni 1913:

1) Die Firma Ed. Voutobel vorm. I. Möller & Co. Necker in Necker,

Zweigniederlassung Fricdrichs8hafen. Fne- haber : Eduard Vontobel, Stickereifabrikant in Necker. Prokurist: Heinrich Mettler in Necker.

2) Die Firma E. Nanuacer in St. Gallen, Zweigniederlassung Friecdrichs- hafen. Inhaber: Else Nannacher in St. Gallen. Prokurist: Adolf Nannacßer

daselbft. Am 2. Juli 1913:

3) Die Firma Zumtobel & Cie. in Dornbiru, Zweigniederlassung Fried- rih8hsfen. Inbaber: August Zumtobel, Kaufmann in Dornbirn. Prokurist: Otto Zumtobel daselbst.

Am 15. Juli 1913:

4) Die Firma Aug. Sturzenegger in Walzenhausfen, Zweigniederlassung Friedrichshafen. Inhaber: Augulît Sturzenegger, Kaufmann in Walzenhausen.

5) Die Firma JFohu Preifig in Gais, Zweigniederlassung criedri{chshafen. Inbaber Johannes Preisig, Stickfabrikant in Gais.

6) Die Firma A. Schöneuberger in St. Gallen, Zweigniederlassung in Friedrichshafen. Inhaber: Anton Schönenberger, Kaufmann in St. Gallen.

7) Die Firma Emil Nacf in Bischofs- zel, Zweigntederlassung Friedrichs&- hafen. Inhaber: Emil Na-:f, Fabrifant in Bischofszel.

b. Abteilung für Gesellschaftefirmen.

Am 28. Juni 1913:

1) Die Firma Gebrüder Scherrex in Nomaush3rn, offene Handelsgesellschaft, ZweigniederlassungFriedrichs8hafen. Teil- haber: Adolf und Hermann Swecrer, beide Kaufieute in NRomanshorn. Profurist : JSohann Künzle in Romanshorn.

2) Die Firma Sruebler, Somöburger & Go. in St. Gallea, Kouzmandit- gesellschaft, Zweigniederlassung Fried- richShafen. UÜnbeshränft hafterde Ge- sellchafter find: Felix Gruebler und Ludwig Homburger, beide Kaufleute in St. Gallen. Ein Kommanditist.

3) Die Firma Stricéer & Co. in St. Gallen, Kommanditgesellschaft, Zweigniederlassung FriedrihSsßafeu. Un- beschränkt haftender Gesellschafter ijt: Ernsi Stricker, Kaufmann in St. Gallen. Ein Kommanditist. 4) Die Firma Nichard Hämmerle in Lustenau, offene Handelsgc sellschaft, ZweigniederlassungiFriedrichshafen. Teil- baber : Josef Hämmerkle, Kaufmann, Eduard Ernst Hâmmerle, Kaufmann, Anna Sidonie Häâmmierle, ledig, vollj., FranziskaHämmerle, minder], Nichard Gottfried Hämmerle, minderj., alle in Lustenau. Die Ver- tretung der Gesellschaft steht nur den Teil- habern Josef und Ecnsi Eduard Hämmerle, je allein, zu.

5) Die Firma Ebnueter & Co. St. Gallen in St. Galleu, Kommandit- gesellschaft, Zweigniederlassung Frie- drichShafen. Unbescränkt haftender Gesellschafter ist: Josef Edbneter, Kauf- mann in St. Gallen. Ein Kommanditist.

Am 2, SUlt 1913: _6) Die Firma Jg. König's Söhne in Lufienau. ofene Handels8geselischaft, weigniederlaffung FriedrichzS8hafen. Teilhaber: Engelbert König, Franz Josef König und Lambert König, sämtliche Kaufleute in Lustznau.

7) Die Firma C. Tschudi & Co. in St. Gallen, Kommanditgesellschaft, Zweigniederlassung Fricdrih®hafen. Unbeschränkft haftender Gesellschafter ift: Carlos von LTshudi, Kaufmann in St. Gallen. Ein Kommanditist.

83) Die Firma Stickerei Uniou Lustenau, Eduard Alge & Co. in Lustenau, offene Handelsgesellshaft, Zweigniederlaffung Friedrichshafen. Leilhaber: Eduard Alge, Lehrer, Rudolf Grabher, Handelsmann, Franz Bösch, Lehrer, Konrad Hämmerle, Oberlehrer, Josef Alge, Fropper, Albert Hämmerle, Stromausfseher, Gebhard Fit, Kontorist, alle in Lustenau, und Fritz Bi Kauf- mann in Dornbirn. Zur Zeicnung dec Gesellschaft find nur berechtigt die Teil- haber: Eduard Alge, Iosef Alge, Franz Bösch, Rudolf Grabher und Friß Bösch gemeinsam in der Weise, daß einer der beiden erstgenannten die Zeihnung und einer der drei leßtgenannten die Gegen- zeihnung abgibt.

Am 15. Iult 1913:

9) Die Firma Ludwig Wachs & Co. in St. Gallen, Kommanditgeselifchaft, Zweignieckerlafung Friedrichshafen. Ünbeschränkt haftender Gesellshafter ift: Ludwig Wachs, Kaufmann in St. Gallen. Ein Kommanditist.

10) Die Firma Vuff & Co. in Serisau, Kommanditgeselischaft , Zwelgnieterlafsung FriedrichShafeu. Unbeschränkt haftender Gesellschafter ift: Ernst Jakob Buff, Kaufmann in Herisfau. Ein Kommanditist. Einzelprokura ift er- teilt an HuldreiGß Wilhelm Buff und Jean Meyer, beide in Herifau.

11) Die Firma Neuburger & Co. in St. Gallen, ofene Handelsgesellschaft, Zweigniederlassung wFriedrichs& hafen. Leilhaber: Ludwig, Sigmund, Hugo und Arthur Neuburger, Kaufleute ia St. Gallen, und Max Neuburger, Kaufmann in New York.

12) Die Firma Oppenheimer & Alder in St. Gallen, ofene Handels- gesellschaft, Zweigniederlassung Friec- drichShafen. Teilhaber: Huao Oppen- heimer, Kaufmann in New York, und Nichard Alder, Kaufmann in St. Gallen. Prokurist: Mar Degginger daselbst.

Um 17. Zuli 1913:

13) Die Firma Zürczer, Niederer «&« Co. in St. Gaiüen, Kommandit- gesellschaft, Zwetgniederklafsung Frie-

& Huffinann, Forsimann und Alfred Huffmann,

sellschafter sind: Johannes Zürcker und aul Niederer, Kaufleute in St. Gallen,

ier Kommanditisten. a

Am 19. Juli 1913:

14) Die Firma Zürn æ«& Co. in Rorschach, Kommanunditgesells{chaft, Zweigniederlassung Friedrichshafen, Unbeschränkt haftender Gesellschafter ift: Franz Zürn, Kaufmann tin NorschaŸ, Ein Kommanditist.

15) Die Firma Bischofberger «& Bauer in Heiden, ofene Hande1sgesell- \{chaft, Zweigniederlassung Friedrichs: hafen. Teilhaber: Jakob Bischofberger u. Emil Bauer, Fabrikanten tn Heiden.

Den 19. Juli 1913.

Amtsrichter Schwarz.

Treuen. [41373

Auf Blatt 309 des hiesigen Handeis- registers ist beute die Firma Gerhard Hilduer in Treuen und als deren In- haber der Kaufmann Paul Gerhard Hiïdner in Treuen eingetragen worden.

Ängegebener Geschäftszw-ig: Anfertigung von Spitzen und Stickerei.

Treuen, den 19. Juli 1913.

Königlißes Amtsgericht.

Triebel. 141374] _In unser Handelsregister Abteilung B ist bel der unter Nr. 4 aufgeführten Firma: Grube Germania, Gesel- schaft mit beschränkter Haftung zu Teuplis, heute eingetragen worden: Die Firma ist dur Konkurs erloschen. Triebel, den 18. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

TUehte. TALLTOI In unfer Handels8register A ist zu Ne. 13 und 16 eingetragen : a. am 28. Juni 1913: die Firma Arndt «æ Co. in Ute ift erloschen ; D. am 12. Ult 1913: die Firma C. Leiding in Uchte ist erloschen. Amtsgericht Uehte.

Waläbröl. 41411]

Die Bekanntmachung vom 16. 7. 13 wird ergänzt:

Gesgäftsführer der G. m. b. H. Dreh. Ganfauer ist Kaufmann Heinrich Gansfauer in Au-Sicg,

Waldbröl, 21. Iult 1913.

Königl. Arntsgericht.

Traldenburg, Schles. [41415] In unser Handelsregister 4 Bd. 1. ist am 17. Juli 1913 bei Nr. 206 Firma W. Nahmer Waldenburg eingetragen worden : Das Handelsge\{äft ist auf ten Kauf- mann Arthur Zernik in Waldenburg über- gegangen, welHer das Geschäft unter un- veiänderter Firma fortführt. Dex Ueber- gang der in dem Betriebe des Geschäfts egründeten Verbindlichkeiten it bei dzm Erwerbe des Geschäft3 durch Arthur Zernik ausges{lossen. Amtsgericht Watideuburg i. Schl.

Werden, Rur. [41176] In das hiesige Handelsregister B it heute unter Nr. 41 eingetragen : Forit- mann & Suffmaun Akticngefelischaft in Werden - Ruhe. Der Segenstand des Unternehmens und der Zweck der Ge- sellschaft iît die Uebernahme der von der offenen Handel3aesellshaft Forstmann & Huffmann zu Werden betriebenen Unter- nehmungen, die Errihtung und der Be- trieb von anderen Spinnereien, Webereien und verwandten Unternehmungen aller Art im In- und Auslandé, die Zubereitung des Nohstoffes, die Herstellung von Tuchen sür eigene und fremde Rechnung, ferner die weitere Verarbeitung und Veredelung dieser Erzeugnisse in allen für den Gebrauch passenden Formen und der Handel mit allen dieser Fabrikation’ dienenden Noh- stoffen, Halb- und Ganzfabrikaten. Grundkapital: 46 2 100 000, zerfällt fn 2100 auf den Inhaber lautende Aktien über je /6 1000, ausgegeben zum Nenn- werte. _ Der Vorstand bestebt je nach der Be- stimmung des Aufsichtsrats aus einem oder mehreren Mitgliedern. Vorstandêmitglieder sind: Curt Wenzel, Heinrich Forstmann, Alfred Huffmann, sämtlich in Werden. Der Gesellschaftsvertrag ist am 3. 1913 festgestelli. Die G-fellshaft wird vertreten : 1) wenn der Vorstand aus einer Person besteht, entweder von ihr allein oder von 2 Prokuristen, 2) wenn der Vorstand aus mehreren Personen besteht, entweder von 2 Vor- standsmitgliedern oder von einem Vor- standsmitglied und cinem Prokuristen oder von zroei Profuristien. Besteht der Vorstand aus mehreren Mitgliedern, fo darf der Aufsichtsrat einen cinzigen Mitglied die Befugnis zur alleinigen Vertretung der Geselischaft er- teilen. Dem Vorstandsmitglied Curt Wenzel ist die Befugnis zur alleintgen Vertretung erteilt. Die Becufung der Generalycrsammlung und die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den eutschen Reichs- anzeiger. Gründer find: 1) Kommerzienrat Albert Huffrnann, 2) Witwe Kommerzienrat Ernst Huff-

Juli

mann, Louise gb. Forstmann,

3) Witwe Kommerzienrat Heinrich Forst-

mann, Auguste geb. Weise,

4) Dicektor Curt Wenzel, 9) Offene Handelsgefellschaft Forstmann Gesellschafter: Heinrich

sämtlih in Werden.

Madeeuas in Saarbrücken eingetragen :

stands und die Anstellung und Beyoll-

Gde. Meogelsberg, Kanton St. Gallen,

drichéhafen. Unbeschränkt haftende Ge-

übernommen.

Die Gründer haben sämtlihe Aktien

i Wernigerode.

Prokura erteilt.

Der ecste Aufsichtsrat besteht aus:

1) Direktor Carl Obly, Berlin,

N Kommerzienrat Max Koswig, Finsier- walde,

3) Kaufmann Walter Huffmann, Ham-

urg.

Die offene Handelsgefellschaft Forstmann & Huffmann bringt auf den von ihr über- nommenen Teil des Grundkapitals von 2 096 000 Æ als Einlage die von ihr unter der genannten Firma betriebenen Unternehmungen mit alleu Aktiven und dem Firmenrecht din nach dem Stande vom 31. Dezember 1912; die seitdem ge- führten Geschäfte gelten als für Nehnung der Aktiengefellschaft geführt. Die Ein- bringung der Aktiven erfolgt zum Betrage von 8 656 692,33 6. Die Passiven im gleihen Betrage werden nur übernommen abzüglih des Geschäftskapitalfkontos von 2096 000 #, also in Höhe von 6 560 692,33 4.

Die Aktiengesellschaft gewährt für die Einbringung von 8 65s 692,33 4 Aktiven abzüglih der übernommenen Passiven von 6 560 692 33 M, also für 2096000 M Einbringungsbetrag 20926 ihrer Aktien zum Nennwerte von je 1000 #.

Von den mit der Anmeldung der Ge- sellshaft eingereihten Schriftftücken, ins- besondere von dem Prüfungsbericht des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Revi- soren, kann bei dem unterzeihneten Ge- rit, von dem leyteren au bei der Handelskammer in Essen Einsicht ge- nommen werden.

Werden, 18. Iuli 1913.

Amtsgericht. [41177]

Sn unser Handelsregister Abt. A tfi beute unter Nr. 374 die Firma Rudolf Jus!’s Kuraufstait Juregborn mit dem Siße in Jungboru bei Stapelburg und als deren Inhaber der Kuranstalts- besißer Rudolf Just in Jungborn bei Stapelburg eingetragen worden.

Wernigerode, den 14. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

WWesterlazd. Bekanntmachung. In unser Handelsregister A Nr. 78 ist heute eingetragen, daß die Firma B. F. Makens, Hamburg, Zweignieder- lassung in Westerland, erloschen ist. Westerland, den 15. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Wiesbaden. [41375]

In unser Handelsregister A Nr. 1299 wurde heute die Firma: „Käte Suct“ mit dem Ste zu Wiesbaden und als teren alleinige Inhaberin Fräulcin Käte Huck zu Wiesbaden eingetragen. i,

Dem Josef Huck in Wiesbaden ist

Wiesbaden, den 15. Zuli 1913. Königlich:3 Amtsgericht. Abt. 8.

Windecken. [41376]

Das unter der Firma A. Lichtenstein in Marköbel von dezr Kaufmann Aron Lichtenstein in Marköbel betriebene Ge- {chäft ist mit unveränderter Firma auf den Kaufmann Louis Ltenslein in Marköbel übergegangen. A

Dem Kaufmann Aron Lichtenstein in Marköbel ist Prokura erteilt. :

Dies ist am 16. Juli 1913 in- das hiesige Handelsregisler A eingetragen worden. (H.-R. A Nr. 18)

Windecken, den 16. Juli 1913.

Köntgl. Amtsgericht.

Wittmund. [41377] In das htesige Handelsregister A ist unter Nr. 55 bei der Firma Damvbf- ziegelei Nisvel Wehmeier & Eugelken heute eingetragen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liguidatoren find: Zliegelei- besizer Johann Engelken in Jever, Land- wirt Bernhard Müller in Groß Rhaude, Kaufmann Friedri Wehmeier in Wiit- mund. : Wiitmund, den 18. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. 11.

Würzburg. [41178] Heinrich Heinemann in LWürz-

burg. Die Firma ist erloschen. Würzburg, den 14. Juli 1913. K. Amtsgericht, Neg.-Amt.

Würzburg. [41179] Wilhelm Kohn in Marktbreit. Der

Siß der Firma wurde nach Kitzingeu

veriegt. ; Würzburg, den 14. Juli 1913.

K. Amtsgericht, Neg.-Amt. [41180]

Würzburg. ) N. Rimpel & Co. in Kigzingeu. Die offene Handel3gesellschaft hat sich auf- gelöst. Die Firma ging über auf Nathan

Nimvel, Kaufmann in Kißtingen. Würzburg, den 15. Juli 1913. K. Amisgericht, Neg.-Amt.

Zweibrücken. Handelsregister. Löschung einer eingetragenen Firma: Die Firma Carl Sbleppi mit dem Sigze in Homburg, Pfalz, ist erloschen. Zweibrücken, 17. Juli 1913. » Kgl. Amtsgericht.

[40174]

[41378]

Genossenschaftsregister.

Augsburg. [41235]

Bekanntmachuug.

In das Genossenschaftsregister wurde eingetragen :

Am 11. Juli 1913:

Bei „Wassergeuofseuschaft Unter- eingetragene Genofseu-

in Unterschöneberg In den General- 1 versammlungen vom 6. und 20. April 1913 wurde die Auflösung der Genossenschaft

Unterschôöneberg, bestellt. 1

beschlossen. Als Liguitatoren wurden der Oekonom Johann Böck und der Oekonom und Käser Leonhard Kreßzler, beide in

«Mm 15,- ZUUli 1913: : Bei „Molkerei - Senofseuschaft Schwabegg (eingetragene Genofsen- schaft mit unbeshräukter Haftpflicht) in Schwabegg: Durch Béschluß der Generalvecsammlung vom 9. März 1913 wurde an Stelle des bisherigen ein neues Statut angenommen. HiedurÞß haben sich insbefondere folgende Aenderungen ergeben: Gegenstand des Unternehmens ift Erbauung, Einrichtung und Betrieb einer Molkerei. Durch Beschluß der General- versammlung kann der Geschäftsbetrieb

oder Mast von Kälbern und Schweinen, Schroterei sowie Bezug von milchwirt- \{aftlihen und landwirtschaftlihen Be- darfsgegenständen ausgedehnt werden. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft er- folgen unter der Firma der Genossenschaft in der Verbandskundgabe und find ge- zeichnet durch zwei Vorstandsmitglieder.

Am 17, Juli: 1913: Bei „Darlehenskassen-Verein Kemuat mit Hageuried, eiugetragene Se- uossenschaft mit uubeschränkter Saft- pflicht““ in Kemnat: In der Generalver- fammlung vom 4. Mai 1913 wurde an Stelle des bisherigen ein neues Statut angenommen. Hiedurch haben fi ins- besondere folgende Aenderungen ergeben: Firma lautet nunmebr: „Darlehens- kfafsenverein Kemnat-Sageunried, ein- getragene Genosseuscchaft mit un- beschränkter Haftpflicht“, Die Zeich- nung geschieht rechtsverbindlid in der Weise, daß mindestens drei Borstands- mitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Alle Be- fanntmachungen des Vereins, außer den die Berufung der Generalversammlung und die Beratungsgegenstände derselben betreffenden, erfolgen unter der Firma des Vereins in der „Verbandskundgabe“ in München und sind gezeihnet durch mindestens drei Vor- standsmitglieder. Augsburg, den 17. Juli 1913.

K. Amtsgericht.

Berlin. [41425] Nah Statut vom 9./30. Junt 1913 wurde eine Genossenschaft unter der Firma Möbelfabrik? Tell, C agene Genossen- {haft mit beschränkter Haftpflicht", mit dem Sitze zu Berlin erritet und heute unter Nr. 607 in unser Genossenschafts- register eingetragen. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Herstellung von Möbeln und der Verkauf derselben auf gemein- schaftlide Rechnung der Genossen. Die Haftsumme beträgt 100 4. Die höchst- zulässige Zahl der Geschäftsanteile ist zehn. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen in der für die Firmenzei(nung vorge- \hriebenen Form im „Berliner Tageblatt“, bei dessen Unzugänglichkeit bis auf weiteren Beschluß der Geneczalversammlung . im „Deutschen Reichsanzeiger“. Die Zeich- nung der Firma geschieht in der Weise, daß zwet Vorstandämitglieder zu der Firma der Genossenschaft ihre Namens3unter|chrift beifügen. Die Mitglieder des Vorstands sind: August Werner zu Berlin, ‘Andreas Schaake zu Neukölln und Franz Widynëéki zu Berlin-Lichtenberg. Die Einsicht der Uste der Genossen ist während der Dienst- stunden des. Gerichts jedem gestattet. Berlin, den 12, Juli 1913. Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 88.

Borlin. [41426] Nah Statut vom 17. Juni/2. Juli 1913 wurde eine Genofsenshaft unter der Firma „Berliner Zigarrenversand, einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Size in Berlin errichtet und beute unter Nr. 608 in unser Genoffenschaftsregister eingetragen. Gegenstand des Unternehmens isi a. der Betrieb eines Zigarrenges{chäfts, b. andere wesensverwandte wirtshaftlide Uuter- nehmungen. Die Haftsumme beträgt 20 4. Die höchste zulässige Zahl der Geschäfts- anteile ist fünfzig. Die von der Genossen- haft ausgehenden Bekanntmachungen er- folgen unter deren Firma, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, dur die ,Kir{lich- socialen Blätter", bei deren Unzugänglich- feit bis zur Bestimmung eines anderen Blattes seitens der Generalversammlung durch den „Oeffentlichen Anzeiger zum Amtéblatt der Köntglihen Regierung zu Potsdam und der Stadt Berlin“. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Oktober bis 30. Sevytember. MündliGße und \chrift- lihe Willenserklärungen des Vorstands sind für die Genossenschaft verbindlich, wenn alle Vorstandsmitglieder sie abgeben oter der Firma der Genossenschaft tbre eigenhändige Unterschrift hinzufügen. Die Peitg!lteder des Vorstands sind: Marie von Einem und Martin Kusch zu Berlin. Die Einsicht der Liste der e ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Berlin, den 14. Juli 1913, Königlihes Amtsgerichßt Berlin- Mitte. Abt. 88.

Berlin. [41237] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 553 (Deutsch: Ma'chinen - Ge- nossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpfliht, Charlotten- burg) eingetragen worden: Josef Melchior zu Charlottenburg t in den Borsland ewählt. Berlin, den 15, Zuli 1913. öniglihes Amtsgericht Berlin - Mitte.

auch auf Verwertung von Eiern, Absatz |8

Berlin. 44236] Fn unser Genossenschaftsregister ijt heute bei Nr. 590 (Cin- uno Verkaufsgenossen- schaft für Lebens- und Genußmittel, ein- getragene Genossenshaft mit beschränkter Haftpflicht, Charlottenburg) eingetragen worden : Gustav Grün ift aus dem Vor- stande ausgeschieden, Arthur Stein in Berlin-Lichtenberg ist in den Vorstaùd Berlin, den 19. Juli 1913.

gewählt. Amtsgerißt Berlin-PVeitte.

Köntgliches Abt. 88.

Eo0janowWo. [41238] In unser Genosserschafisregister it heute bei der unter Nr. 12 eingetragenen Ge- nofsenschaft „Geflügelmästerei - Ge- uossenschaft in Puuit, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht“’ mit dem Sige in Punitz ein- etragen worden, daß der Bätermeister Nichard Kollewe in Puniß aus dem Vor- stande au8geshicden und an seiner Stelle der Müllermeister Paul Waehner in Punig in den Vorstand gewählt worden ist. Bojanowo9o, den 10. Jult 1913. Königliches Amtsgericht.

Wrilon. Bekanntmachung. 140921] In unser Genossenschaftsregister ist beute bei dem „Röseubecker Spar- und Darlehuskasfsenvercin einge- tragene Genossenschaft mit unde- schränkter DSaftpfliht“ folgendes ein- getragen worden : Durch Beschluß - der Generalversamin- lung vom 18. Mai 1913 ist die Ein- führung eines neuen Statuts bes{lossen. Das neue Statut enthält im $ 18 folgende von dem früheren Statut wejenilihe Ab- weichung : ; Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenshaft muß durch mindestens zwet Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Nechtsverbindlichkeit haben soll. Die ZeiGnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden - zu der Firma der Genossenschaft lhre Namensunterschrift beifügen. Brilon, den 9. Jult 1913, Königliches Amtsgericht.

Prilon. Befauutmachung. [40920] Fn unser Genossenschaftsregister ist beute bei tem „Röfenbecker Svar- und Darlehnskassenverein cingetragene Genossenschaft mit undveschräntter Haftpflicht“ folgendes eingetragen roorden : An Stelle des verstorbenen Vorstands- mitgliedes Jotann Schroeder zu Nösenbeck ist der Schneidermeister Joseph Weber zu Nösenbeck zum Vorstandsmitgliede gewählt. Brilou, den 9. Juli 1913. Königliches Amtszericht.

Dauzig. N E129 In unser Genossenschaftsregister tst bei Nr. 18, betreffend die Genossenschaft in Firma „Danziger Vau- und Sicedlungs- genossenschaft, cingetragene Genoffen- schaft mit beschräukter Haftpflicht“ in Danzig heute eingetragen: Durch Be- {luß der Generalver]ammlurg vom 4. Iuli 1913 {st die Haftsumme auf 300 M für den Geschäftsanteil erhöht worden.

Amtsgericht, Abt. 10, Danzig,

den 18. Sult: 1913.

Darmstadt. [41240] In unser Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen hinsihtlih der Firma Gemeinnützige Gartzustadt Genosseu- schaft zu Darmstadt, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, Darnmstadt: Rechtsanwalt Hermann Kalbhenn und Eisenbahnobersekretär Wilhelm Kesting sind aus dem Vorstand au3geschieden und an ihrer Stelle Postsekretär LY Petri und Reallehrer Johannes Haster, beide in Darmstadt, in den Vorstand gewählt. Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 27. Juni 1913 sind die Be- stimmungen über die Bekanntmachungen ($8 31 Abs. 2 der Satzungen) abgeändert; Ke erfolgen künftig durch den „Darm- städter Täglichen Anzeiger“. Darmstadt, den 14 Juli 1913. Großherzeglihes Amts8geriht Darmstadt I.

Düren, Rheinl [40923] Bei dem Consum- und Sparverein eingetrageue Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Düren ist am 7. Jult 1913 eingetragen, daß au Stelle des ausgeschiedenen Jakob Brok Weik- meister Johann Klein zu Düren zum Vor-

standsmitgliede bestellt ist. Kgl. Amtsgeriht Düren.

Daisburg, [40922

In das Genossenschaftsregister it unter Nr. 17 de „Zahuärztliche Labora- toriumsgenosseuschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschräufter Haft- pflichi‘“‘, Duisburg, eingetragen.

Gegenstand des Ünternehmens ist die Anfertigung zahntechnischer Arbeiten in N iGafitidts Laboratorium und deren Bertrieb.

Die Haftsumme beträgt ‘100 46. Die böste Zahl der Geschäftsanteile, mit denen ein Genosse sich beteiligen kann, ift auf 3 festgesetzt. j

Der Borstand bestcht aus folgenden Personen: Hans Wetie, Zahnarzt, Duis- O Karl St:il, Zahnarzt, Dultsburg- Beeck.

Das Statut ist am 5. April 1913 er- richtet.

Alle Bekanntmachungen der Genossen- haft erfolgen in der Deutschen zahn- ärztliden Wothenschrift und in den zahn-

Genossenschaftsfirma fowie ‘die für ihrs Zeichnungen vorgeschriebenen Unterschriften.

Gemeinschaft miteinander recht8verbindlich für die Genossenschaft zeichnen und Er- klärungen abgeben. {chicht,

Firma ihre Namensunterschrift hinzufügen.

in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

registers, den Falkenfsteiner Consum- verein e. G. m. b. S. in Falkenstein betr., ift heute eingetragen worden: - Nach

28. Juni 1913 find die Bestimmungen in den SS 53 und 54 der Statuten über das

Diese BekanntmaGuugen tragen die

Je zwei Vorstandsmitglieder können in

Die Zeichnung ge- indem die Zeichnenden zu der

Die Einsiht der Liste der Genossen ist

Duisburg, den 14. Juli 1913. Köntgliches Amtsgericht. -

Falkenstein, Vogtl. [40643] Auf Blatt 1 des Neichsgenofsenschafts-

Bes{luß der Generalversammlung vom

Gescbäftejahr und Nechnungslegung sowie in $63 derselben über die Verteilung des Vermögens nah Aufiösung der Genoffen- {aft ageëndert worden. & 53 lautet nunmebr: Das Geschäfts- jahr beginnt am 1. Oktober und endigt am 30. September usw. i 8 54: Die vollständige Jahresrechnung bar der Vorstand längstens bis Mitte November desfelben Jahres dem Aufsichts- rate vorzulegen usw. 8 63: Nah Berichtigung sämtlicher Schulden etwa noch verbleibendes Ver- mögen, soweit es aus den Erübrigungen angesammelt ist, wird etnem gleichartige Zwecke verfolgenden Verein oder der Ünterstützungskasse des Zentralverbandes deutsher Konsumvereine zu gemeinnügiger Verwertung zugeführt. Falkenstein, den 17. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Gross Stirenlitz. [40263] Bekanntmachung. Im Genossenschaftsregister {t beim Stubvbenudorfer Spar- uud Darlehns- fassenvereiun, eingetragene Genossen- fchaft mit unbeshräufter Haftpflicht in Stubendorf heute eingetragen worden, daß Franz Sotek und Joseph Pilot aus dem Vorstande ausgeschieden und an ihrer Stelle Ioseph Lika und Thomas Kandziora, ersterer als Vereinsvorsteher, zu Vorstands- mitgliedern bestellt worden sind. Amtsgericht Grof Strehliß, den 12. Juli 1913.

Gudensberg. [40929] Im Genofsenshhaftsregister i unter Nr. 11 eingetragen : Vaugenosseuschaft zu Gudeit8verg;? eingetragene Genoffeuschaft' mit be- schränkter Hafivflicht, zu Sudens-- berg; Statut vom 18. Junt 1913; - der ZweckX des Unternehmens ijt aus\{hließlih darauf gerichtet, den Mitgliedern der Ge- nossenschaft, und zwar : a, den in Privatbeirteben beschäftigten Arbeitern aller Art, b. den Arbeitern staatlicher. Betriebe und gering besoldeten Staatsbeamten und c. unbemittelten Familien“ überhaußt billige, gesunde und zweckmäßig etngerichtete Wohnungen in eigens erbauten oder an- gefauften Häusern zu verschaffen, fet es durch Ueberlassung dieser Häuser oder Wohnungen zu Eigentum oder zu Miete, auch durch Gewährung preis- werter Baugrundstüke und durch Bereit- stellung günstigen und gering verzinélihen Baugelds. Die Bekanntmachungen ergehen unter der Firma der Genossen|haft und werden mindestens von zwei Vorstands- mitaliedecn unterzeihnet; dié Bekannt- machungen erfolgen in der „GBudensberger Zeitung“, im Ersaßfall im „Deutschen Neichsanzeiger“". Vorstand: Amtsgerichtssekretär Heiß, Geschäftsführer, Prozeßagent Martin, Kassierer, und Nendant Brede, Bau- verwalter, sämtlich zu Gudensberg, seine ZeiHnung geschieht in der Weise, daß die Zeihnenden zu der Firma der Genossen- {aft ihre Namensunterschrift hinzufügen. Zwei Vorstandsmitglieder können rechts- verbindlich für die Genossenschaft zeihnen und Erklärungen abgeben; Haftsumme : 200 A6 ; Höchst¡ahl der Geschäftsanteile : 10. Die Etnsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Gudenéberg, am 8. Jult 1913. Königliches Amtsgecicht.

Hadersleben, SchlesWüig. [41424] Bekauntmachung. Fn unfer Genofsenschaftsregister ist heute bei der Genossenschaft „Landwirt- schaftlicher Bezugsverein, einge- tragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht“ in Süder- Wilstxupþ eingetragen : U An Stelle des Jacob Petersen in Kjelstruy ist Claus Juhl in Breidablick in den Vorstand gewählt. Hadersleben, den 7. Jult 1913. Königliches Amtsgericht.

Hanau. Genoffenschaftsregister. Spatr- und Darlehnskasse, einge-

tragene Genossenschaft mit unube-

schränkter Haftpflicht zu Wachen- buchen. Die Bekanntmachungen erfolgen

im PVéonatsblatt des Verbandes der land- wirtshaftlihen Genossenschaften: des Ye- gierungsbezirks Caffel und angrenzender Gebiete nach Beschluß der Generalver- sammlung vom 15. Mai 1913. Eintrag des Königlichen Am1saerichts, VL,

[41242]

Feilsberg.

L - ___ [40932] úIn unser Genossenschaftsregister ist beute

umer Nr. 21 die Genossenschaft in Firma „Landwirtschaftliche Au- und Ver-

faufêgenofsenschaft Heilsberg“, ein- getragene Genofsenshaft mit be- schränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Heilsberg eingetragen worden. Das Sétatut ist am 19. Juni 1913 fest- gestellt worden. Gegenstand des Unter- nehmens ist der gemeinschaftliche Ein- und Verkauf von landwirtschaftlihen Bedarf3- artifeln. Vorstandsmitglieder find: Hugo Pacheiser, Gutsbesißer in Konnegenhbof, als Direkior, Josef Krause I., Gutsbesißer in Liewenberg, als Stell- vertreter des Direktors, Hugo Nahser, Rentier in Heilsberg, als Geschäftsführer. _Die von der Genossenschaft ausgehenden offentlicen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ge- zeichnet von zwei Vorstand3mitgliedern, in der Warmia zu Heilsberg. Die Willenserklärung und Zeichnung der Genofsenshaft muß durch zwei Vor- standêmitzlieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Rechtéverbindlichkeit haben foll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeihnenden der Firma der Genoffens chaft ibre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht ia die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Heilsberg, den 7. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 1.

EUGf. [40933] Genofsenschafi8register betr.

1„Einkaufs- und Kreditgenosseunschaft der Dach-, Schieferdeermeister und VBlitableitersezer Oberfrankens 11nd der Oberpfalz, eingetragene Genofsen- schafi mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Marktredwitz, A.-G. Wunsiedel: Nah dem Statut vom 9. Fe- bruar 1913 ist Geaenstand des Unter- nehmens : Einkauf der erforderlihen Waren und Förderung des Crwerbes und der Wirt- {chaft der Mitglieder. Die Haftsumme beträgt 1000 #6 für jeden Geschäftsanteil und fann sich ein Genosse mit höchstens 5 Geschäftsanteilen beteiligen. Der Vor- stand besteht aus Vocsitßendem, Kassierer und stellvertretendem Vorfißenden und ge- \chieht dessen Zeichnung in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift hinzu- fügen. Zwei Vorstandsmitglieder können rechtsverbindlich für die Genossenschaft zeichnen und Erklärungen abaeben. Die Bekauntmachungen der Genossenschaft er- folgen unter der Ftrma der letzteren, ge- zeichnet von mindestens zwet Vorstands- mitgliedètn, im „Hofer Anzeiger“ in Hof à. S. Die derzeitigen Vorstand8mitglieder sind die Dachdeckermeiiter Otto Greiner in Marktredwit, Vorsizender, Hans Preß in Rehau, stellvertretender Vorsißender, und Eduard Knaörnshild in Arzberg, Kassierer. Die Einsicht der Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Hof, den 18. Juli 1913.

Kgl. Amtsgericht.

Hof. [41243] Genosscuschastêregister betr.

«Dar lehenskassenverein Berg (Oberfr...) e. G. m. u. H.“ in Berg, A.-G. Hof: Für Adam Gemeinhardt und Wilhelm Ebert nun Bauunternehmer Wilhelm Ebert in Berg Vereinsvorsteher und Nittergutsbesißzer Max NReckleben in Hadermannsgrün Beisißer. Hof, den 19. Juli 1913.

K. Amtsgericht.

Foy a. [41244] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 4: „Spar- und Darlehns- fasse eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter DSaftpflicht““ zu Bückeun eingetragen:

Dur Beschluß der Generalversamm- lung vom 27. Junt 1913 ist das Statut abgeändert und neu gefaßt. Gegenstand des Unternehmens ist jeßt: der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse auf ge- meinschaftlihe Nechnung zwecks Förderung des Erwerbes oder der Wirtschaft der Mitglieder. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen außer in dem Hoyaer Wochenblatt fortan auch in der Hoyaer Zeitung. Beim Eingehen dieser oder eines dieser Blätter tritt an die Stelle bis zur nähsten Generalversamm- lung der Deutsche Reichsanzeiger.

Hoy3, 21. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Ensterburz. [41245]

In unser Genossenschaftsregister ift bet Nr. 12, betreffend den Justerburger Spar- und Darlehnskafseuverein cingetragene Genoffenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht, eingetragen: Der Gutsbesitzer Carl Pankritius ist aus dem Vorstande ausgeschteden. An seine Stelle ist der Besißer August Krakuhn in den Vorstand gewählt.

Jnsterburg, den 19. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Lüben, Schles. [41247]

Bei dem unter Nr. 25 des Genoffen- \caftsregisters eingetragenen Spar- und Darlehnuskassenverein Gühlichen e. G. m. b. H. ist heute folgendes eingetragen wor

Nach vollständiger Verteilung des Ge- nossenschaftsvermögens ist die Vollmacht der Liquidatoren erloschen.

Lüben, den 17. Juli 1913.

schöneberg

schaft mit unbeshräukter Haftpflichi“

Abt, 88,

ärztlichen Mitteilungen.

in Hanau vom 26. Juni 19134

L : Königliches Amtsgericht.