1913 / 174 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i : : bei der Danziger Bei der am 16. Juli er. stattgefundenen | Danzig,

rivat - Aktien - Bank, irma H. Ruhm &

für jede Teils{uldverschreibung. Altfelde, den 22. Juli 1913. Zuckerfabrik Altfelde Act.-Ges.

notarielicn Auslosung unserer Teilshuld- | Schneidemühl, vershreibungen find folgend 150 191 25 285 282. Die Januar 1914 ab

Ez E T L Rg Es A Ep

und Wirt

rwerbs- haftsgenossen)

Nettobilanz ver 3141. Dezember L912.

N

Kafsakonto Kontokorrentkonto . . Bankenkonto Spareinlagenkonto .

Geschäftsguthabenkonto

ck J bb qu c N N 10

Bankenkonto

Wechselkonto

E

198 518/94

I E O

0 cs D M O P

C

F F oft on Enn Effektentonto „InventarTonto vg

Ubschreibhung

c d D

Nückstellungskonto . Nüctstellungskonto f. E

pa

236 cCIDIOT NCDEDuUgaNa Un Gerate A Mitgliederabgang „, Väitgltederzabl am Schlusse des Geschäftsjahres . : Das Ge’chäftsguthaben hat sich im Geschäftsjahre um # 2275 Die Haftsumme s j ¿ ____ Am Sttlusse des Geschäftsjahres hatten sämtl. Geno Haftsumme aufzukommen. Meg, den 16. Juli 1913. Gewerbe-, Spar- und Darlcehus. Bauk Eig mit beschränkter Haftpflicht.

Marcus Spigelstein.

ssen für A 50 400,—

agene Geuofenshaft

Franz Tennes.

7) Rieder ( F (4 / 44 14 e 4 Á Nechtsanwälten.

Der Rechtsanwalt Dr. Harald Künzel, zu Berlin wohnhaft, ist beute in die Liste

onigliden Landgericht IT zu assenen Rechtsanwälte

QUN 1912. Königliches Landgericht I.

cianntmachungen.

DeutsheKolonial-Gesellshaft

für Südwest-Afriïa. Auf Grund Mitglieder 28, ordentlichen Hauptversammlung auf Montag, den 1A, August d. F., ] Vormittags, in den Sißzungs- saal des „Club von Berlin“, Jägerstr. 2—3 hier, hiermit ergebenst eingeladen. Das Stimmrecht kann von denjentgen Anteils8eignern auêgeübt werden, ihre Anteilscheine bezw. spätestens am dritten Tage vor der Dauptversammlung hei \chaftsfkasse oder bet dem Bankhause S. Bleichröder,

bei dem Könt

getragen worden.

Berlin, den

Bekanntmachung.

Zur Nechtsanwaltschaft bet der Kammer für Handelssachen ist zugelassen und in dte Nechtêanwaltsliste eingetragen : Jules Carl August Schröder in Bremen.

Bremerhaven, den 21. Juli 1913.

Der Gerichtsschreiber ter Kammer für Handelssachen : Schlingmann, Sekretär.

Zwischenscheine der Gefell-

Der Vexwaltuttgsrat der Warschau-Wiener

d 6 a - [d

Eisenbahu-Gesellschaft beehrt sich, zur Kenntnis der H. H. Aktionäre zu bringen, daß eine außer- ordentliche Generalversammlung am 1S8,/29. August cr, um 10 Uhr Morgens, in Warschau im Gebäude des Kaufmannéklubs, S-enatorenstraße N. 40, abachalten werden wird. _ Diese Generalversammlung wird über folgende Fragen Beschluß zu fassen haben :

1) Bericht über den Verlauf der Liqui- dierung der Angelegenheiten der Ge- sellschaft.

2) Vorschlag einer Uebergabe der Nechte der Gesellshaft bezügliß des Be- triebes der Felirx-Gruben.

Um gültige Beschlüsse fassen zu können, erfordert die außerordentliche Generalver- fammlung nah § 26 und § 27 der Ge- sellshaftsstatuten die Anwesenheit von mindestens 40 Aktionären, welche zusammen wenigstens die Hälfte aller von der Ge- sellschaft emittierten Aktien vorstellen.

Die Herren Aktionäre, welche an der erwähnten Generalversammlung teilnehmen wollen, müssen bis spätesteus am 6./19, August l. J, S Uhr Nach- mittags, mindestens 40 Stück Stamm- aktien oder Genußscheine bei der Commerz- bank in Warschau oder bei den Kredit- institutiouen des Nussischen Reichs, welhe auf Grund Allerhöch{\t bestätigter Statuten funktionieren, oder aber bei nachstehend bezeichneten ausländischen Bank- häusern niederlegen.

Diejenigen Bescheinigungen, welche die laut Bekanntmachung vom 10. Januar 1912 vom Kaiserli Nussishen Finanzminifterium mit Einlösung der Aktien uud Genuß- scheine beauftragten VBauken unter Angabe der Nummern der cingelöfsten

Stücke vorschriftsmäßig ausgefertigt |

haben, berechtigen an Stelle der ein- gelösten Aktien und Geuufß: scheine zur Teilnahme an der Generalversamm- lung, sofern fie in gleicher Weife niedergelegt worden find in Verlin bei der Direction der Discouto-Gesellschaft, bei der Mitteldeutschen Credit- baunf, bei der Berliner Handels-Gese!l- schaft oder bei den Herren Meudelssohu «©&

[42136]

veeein ; der Disconto-Gesellschaft:

Noseuthal «& Cie. ;

in Brüssel bei der Deutschen Bauk oder

bei

delsbaufk; für Handel und Judustrie.

zureichen.

N 1. des Verzeichnisses erhält der De- ponent mit dem Quittungsvermerk des Bankhauses zum Beweis des bewirkten Depositums zurü.

N 11. vecbleibt bei den Aktien. i

Das Bankhaus vermerkt auf beiden Exemplaren des Verzeichnisses das Datum des erfolgten Depositums fowie den Vor- behalt, daß die deponterten Aktien erst nah dem Termin der abzubaltenden Ge- neralversammlung dem Deponenten gegen Nückgabe des Verzeichnisses N T wieder ausgehändigt werden. L:

Nach Ablauf des Schlußtermins für Annahme von Aktien sind die Bankhäuser

verpflichtet, die Resultate der Depots, d. i. die Anzahl der Herren Aktionäre

fowie der durch dieselben devonierten Aktien, sofort per Draht dem Verwal- tungsrat der Gesellschaft mitzuteilen.

Die Berechtigung zur Beteiligung an den Generalversammlungen geben außerdem die Empfangsbescheinigungen der vor- erwähnten Bankhäuser, der Reichsbank und deren Kontore und Abteilungen sowie auch der in Nußland auf Grund Allerhö bestätigter Statuten funktio- nierenden Privatkreditinstitutionen über bei denselben deponierte Aktien, insofern die Deponierung innerhalb des vorgeschriebenen Termins beroirkt worden ist.

Die vorerwähnten EmpfangsbesFeint- gungen müssen die Nummern der erlegten Aktien sowie den Vermerk des Bankhauses enthalten, daß diese Aktien nicht eher als am folgenden Tage nach dem Termin der

abgehaltenen resp. nicht zustande ge- fommenen Generalversammlung ausge-

häândtgt werden.

Die Aktien, welche als Kaution sür das resp. Bankhaus oder für dritte Personen erlegt sind, geben kein Recht zur Teilnahme

Cie. ;

an der Generalversammlung.

in Beeslau beirn Schlesischén Bauk- in Franksurt a. M. bei der Direction

in Dresden bei der Dresdner Bank; ino Anisterdam bek Herren Lippmaun,

Filiale der

der Filiale der St. Peters- burger Jnternationalen Hanun-

in Kraëau bet der Galizischeu Bank

Die Aktien sind mit zwei glei{lautenden, unterschriebenen Nummernverzetchnissen ein-

Die Nictigkeit des Depots der bg Privatbankhäufern erlegten Aktien urter, liegt auf Wunsh der Gesellschaft der Warschau-Wiener Bahn einer Bestätic ung durch etnen n der Gesellschaft dele, ierten Beamten. Ï N Laut § 26 der GesellsWaftsftatuten kann der Aktionär seine Ds zur Teil, nahme an der Generalverjammlung auf einen anderen Aktionär, welcher an dex Generalversammlung tetlnimmt, gegen Cr- teilung einer Privatvollmacht übertragen,

Warschau, den 8./21. Juli 1913,

[36951] Aufforderung.

Lt. BVersammlungsbesch1uy vom 4. 1913 ist die Firma Baumgärtel ; & Vollbrih G. m. b. H. Kulba-Werke in Hamburg aufgelöst worden. Zum Liquidator ijt der Kaufmann Er Baum- gärtel in Hamburg 23, Friedenstr. 41, ernannt. Gemäß § 297 des H.-G.-B, fordert, thre Forderungen bei dem ge- nannten Liquidator geltend zu maten,

[42109] i

Nachdem in Sachen Zahlungsein- stellung der Firma A. Adler, Han- nover, und der Hannoverschen Sa, industrie die L Firmen ausgestellte Generalvollmat zurüd- gezogen wurde, die Masse soweit wie möglih auch verteilt ist, liegt die Ab- rechnung über die Liquidation im Kontor des Herrn Siegfried Frankenberg, Han- nover, Georgstr. 35, vom 28. Juli bis inkl. den 4. August dieses Jahres werk, täglih von 10 Uhr Vormittags bis 1 Uhr Nachmittags zur Einsicht der Herren Gläubiger aus. i

Etwaige Einwendungen find bis zu diesem Tage zu erheben, da Herr A. Adler später selbst das Verfügungsrecht über sein Vermögen wieder erhält. Hannover, den 23. Juli 1913.

Der Gläubigerausschuß. J. A.: Frankenberg.

Auzeige.

Die Gesellschaft ist durch Beschluß der Mitgliederversammlung vom 24, Junt ds. Is, aufgelöst; die Gläubiger werden hiermit aufgefordert, fich zu melden. Geestemünde, den 10. Juli 1913.

Vorddeutsche Röhren- und Blech- schweiß-Werke G. m. b. H. vor-

[41420]

mals Fr. Werner in Liquidation.

Berlin, oder bei dem Bankhause Delbrück, Schickler

e Co., Berlin, oder bei dem Bankhause Deutsche Bauk,

Berlin, oder Bankhause Discouto - Gesellschaft,

er Rechtsanwalt Max Jacobsohn in Breslau ist heute in die Liste der bei m Oberlande8geriht in Breslau zuge- assenen Rechtéanwälte eingetragen wo Breslau, den 19. Zuli 1913.

i Sn Direction Der Oberlandesgerihtspräsident.

Bekanntmachung.

úIn die Liste der bet dem Oberlandes- Rechtsanwälte it beute der Necht8anwalt Walter Dünn- eingetragen

bei dem Bankhause Dresdner Vauk, Berlin, oder dem Bankhause Breslau, oder bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jun. & Cie., Cöln, oder Jacob S. S. Stern, Frankfurt a. M., gegen Bescheinigung bis zur Beendigung der Hauptversammlung hinterlegen. übrigen wird wegen der Vorausseßungen zur Teilnahme an der Hauptver|ammlung [und zur Auëübung des Stimmrechts auf i es Statuts verwiesen. spätestens am Tage vor der Versammlung dem Vorstande eingereiht werden.

gerichte hier zugelassenen

Heimann,

Düsseldorf, den ) Königliches Oberlande® gericht.

Sur 1918

íúIn die Liste der beim

i zugela}) nen

Rechtsanwalt

it tem Wohnsite Lüchow etngetragen. Lüchow, den 19. Juli 1913.

Köntgliches Amt?(

Der Aufsichtsrichter.

biefigen Amts-

48 und 49 Bollmachten

La Matueile du Haut-Bhin Feuerversich

[39927]

Die Gesel s@ckaft ist ein Versiherungéverein im Sinne des Geseßes vom 12, Mat 1901 über die privaten Versicherungs- | e E und gewährt nah ihrer gültigen Saßung

gegen Brand,

ibren Mitgliedern

Versicherung Erplofions\chäden.

Andere Versicherungszweige bat die Gesellschaft weder im

Geschäftsjahre noch früher betrieben.

Die Versiderung erfolgt ledigli îrach dem Grundsatze

der Gegenfeittgkeit. S Versicherungen gegen feste Prämien ges{lossen.

Jahresbericht für das Jahr 191S.

auf 4 22 413,92.

Bliß und Zur Deckung

erungs-Gesellshaft auf Gegenseitigkeit im Ober-Elsaß zu Mülhausen i. Els.

Schäden 4 5204427. i: - Die vom Nückversicherer erstatteten Beträge belaufen {ih

der Gesellshaftslasten pro 1912 sind

U 45 938,78 erforderli, welhe mittels einer Umlage von

90 9/9 des Höchstbeitrages aufgebracht werden.

Die im Neservefonts vorhandenen Kapitalanlagen weisen

. wurden. werden nit ab-

M 3170,— Zinsen auf, welde dem Reservefonds zugeschrieben

Die Verwaltungskosten betrugen 1912 S6 43 335,11

gegen 1911 39 617,97

Tagesordnung :

1) Entgegennahme des Geschäfte berichts

des Vorstands und der Jahresrechnung.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung

der Iahbreebilanz und die Gewinn-

rteilung sowie über die Entlastung

des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Neuwahl * des Aufsicht S 39 des Statuts.

Berlin, den 24. Iuli 1913.

Deutsche Kolonial - Gesellschast für Südwest -Afrifa.

F. C. Mühlinghaus.

Bei dem unierzeihneten Amtfgericht ist der Rechtsanwalt Alexis Douy hier|elbst in die Liste der bei demselben zugelassenen Nechts8anwälte eingetragen.

Wolfenbüttel, 19. Juli 1913.

Herzogliches Amtsgericht. (Unterschrift)

P

validitats- 2e.

e

S) Unfall

Hugiene Gesellschast m. b, H. Cöln. Durch Gesellschafterdes{luß vom 30. 6. 13 ist die Gesellschaft aufgelöst, der Ge- chäft: führer Paul Harmuth dator; etwaige Gläubiger werden auf- gefordert, sih zu melden. i

NVordwestliche E Bernufsgen

ir laden h Genossenschaft abend, den 30. Nugust L918, statt- findenden neunundzwanzigfsten ordent- Gensfseaschaftäversammliung ergebenft ein. Die Versa

n- und Stahl-

nit die Herren Delegierten

Laut Genera

ut G sfes{hluß vom 10, Ul Di

unterzeihnete nlung wird Nachmittags Gläubiger Braunschweig, Parkhotel k, abgebalten. TageSorduung : riht für da rlage der Rechnung für das 1912 und Antrag auf Entlastung. Wabl eines aus drci Mitgliedern und Ersaßmännern bestehenden Aus\{Gusses zur Vorprüfung der Nechnung für 1913.

Liquidation. wollen ih melden. Lötindustrie, G. m. b. H. Verlin-Weißeusee, Lehderstr. 36/38,

Gläubigeraufruf.

Die Concordia Treibriemenfabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin, Alexandrinenstr. 97, 1 16. Ult in

Liquidation Die Gläubiger werden hier- fordert, ihre Forderungen anzu-

4) Verkündung des Ergebnisses der Neu roah! deá Genossenshaftsvorstands und der Grsaßmänner.

assung über den Plan der

Berwaltungsfkosten für 1914,

U j von Befugnissen auf den

Geschäftsführe

({) Kiindiguna G

7. Augusi 190 ? genofenicharten, betr. Anteil am Re- servefonds.

8) Beschlußfassung zetttq eingehende ntrage. Saunover, den 25. Jult 1913.

E. Garvens, Vorsiténder.

U 1912.

tr Chlert,

Abkornmens i Firma Friedrich Treibel @ Co., . b. Þ. ist aufgelöst. Zum Ligui- dator ist Herr Patentanwalt Ernst von Niessen, Halensee, Kurfürstendamm 75, Die Gläubiger genannter Ge- ihre Forderungen bei geuauntem Liquidator gelte

über etiva noch reckt-

__Die Ergebnisse des Geschäftsjahres 1912 stellen \ich | S mithin mehr #4 3717,14. wie folgt: . i Mülhausen i. E., den 24. April 1913. Gefamtversicherungssumme # 120 642 236,63. La Wutuelle du Want-KHnin Neue Bei sicherungen A 9 418 099,—. Feucrversicherungägeselschaft auf Gegeuseitigkeit Hôchstbeitrag 4 336 435,86. im Ober-C!saß zu Mülhausen i. E. C A c p , , je IÍn Kraft befindliche Policen 4 13 442,—. ÞPa. C. SMmerber. J. Ulm. s A Gewiun- und Verlustirechnung Einnahme, für das Geschäftjahr vom L. Januar 1912 bis 31. Dezember 1912. Ausgabe. A S 0 “M M d Veberträge aus dem Vorjahre: Rülversicherungéprämien , . . . , , „161 866/76 | Vorsichtsfonds (Betriebs- E Suden aus ben Vouahien Ie | On 6s 153 017/60 | Schäden im Geschäftsjahre : | | Schaden m 8273/58 a O DEttage fue 1912 1 16067848 | D ura e 048094 e Nebenleistungen der Versicherten: E SUwebende Sab... 24884 128 306/63 E O e N Ueberträge (Reserven) auf das näste | i ». Policegebühren . L E Geschäftsjahr, Vorsichtsfonds oder Be- | | c. Stempelgebühren . 60944) 17794969 ebo N 152 024 24 Kapitalzinsen . A 4071/49 | Neserve für streitige Sbäden . .. …. 3 000|— Anteil des Nückversicherers: Berwaltungsfosten, abzüglih des Anteils | a. an den Schäden im Ge- des Nückversicherers : | | schäftsjahre i 22 413/92 E a. Provision und sonstige Bezüge | b. an \{webenden Schäden 2 440 47 24 8541/39 der Agenten , ae T IULO 40S OT Annulltierte Kreditorensalden 21/84} b. Sonflige Verwaltungskosten . , . |23 872/04 E Gratifikationen der Beamten . .. , „| 775/500 4411061 Sonstige Ausgaben: | | Siquibatiotibsaldl. . „« e 1 206798 Abschretbungen auf den Vorsickhttfonds | 9280/93 | Aufbewahrung der Wertpapiere und | | deren Zinserhebungskosten. . . ., 28/86 | Ausbezahlte Policegebühren . . . . .| 1991/25 13 869/02 Steuern und öffentliße Abgaben . : | 6 59744 Kapitalzinsen dem Reservefonds zu- | | gewiesen E | d O | Kuréverlust auf Wertpapiere . .. . ,| 3566|— | | Storno für Mehrwert pro 1911. . 90 Ba _| Uebers{chuß, dem Reservefonds zugeschrieben 14 734/69 Gesamteinnahmen . . 367 788/59 Gefamtaus8gaben . . 367 788 59 Aftiva. Vilanz am Schluffe des Geschäftsjahres 1912, Vassiva. A 4 0 M A E d &orderungen : | | Uebertrag auf das nächste Jahr: P | a. Nüdstände der Versicherten pro 1912 | 4181/24 | a. noG | ntcht V) Bgakite | b. Ginlage zum Betriebsfonds 8 607/20 | Scbäden G S 6 263/44 c. Auéstände bei Agenten pro 1912 3810/24 | b. noch nicht erledigte | d, Guthaben bei anderen Versficherungs- | | C 2 000 9 263/44 Unternehmungen «e e e 472065 Scnstig Passiva: (E baa | Q 444/72 (2 (0006 S Vorsichtsfonds (Betriebs- | Na ebend e 2 982/46 l n) 152 024/24 Wertpapiere G a ebe als eo E U 89 840/46 b. Guthaben der Agenturen 1 070/281 153 094/52 Voraussichtliher Betrag der Beiträge | Mesabefon R O P A E N 160 673/43 j SMivebeude Si 2 440/47 | | Gesamtbetrag . . | 321 720/41 Gesamtbetrag . . 321 720/41

d Juli

werden die Gläubiger hiermit aufge, -

von dem Inhaber dieser |

E à en.

F Mühlhausen

E E E E E T

Dritte Beilage s

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger. M 154. Berlin, Freitag, den 25. Juli 93.

M ck em r az LEPAR Ag 2 P E P T V L E A E A E E i P O a R S SR I B AEE vem miwinenbuminttwntnpmenn S E a E E - ; E E T E E : a 0: ß K i E Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Gütercetts-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Mustecregistern, der Urbeberreckchtseintragsrole, über Warenzeichen, Jatente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahnen enthalien find, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dew Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (.1744,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, in Berlin | ir Selbstabholer au durch die Könlgliße Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers SW., 48, | Bilhelmstraße 32, bezogen werden.

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Ketch erscheint in der Regel täplich. Der Bezugspreis beträgt L 4 80 9 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. Anzeigenpreis für den Naum etner d gesvaltenen Einheitszeile 26

F R S Dun E M HEEN T C SE B E R Mi E E Vom „„Zentral-Handelsregifter für das Deutsche Neich‘““ werden heute die Nrn. 174 A. und 174 ß. ausgegeben. a 1del8re È ie heim: Unter dieser Firma ist beute etne | betrage von 100 000 M, nah dem Nenn- |-rehnung dieses Betrages auf ihre Stamm- beiden Ge sellschaft r ie 150 000 Æ dde Y 1 gi L. Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit | wert gerechnet, zu beteiligen, Dann ferner | einlage. Bei Nr. 2315 JInternatio- | rechnet werden.

alen. [42001] | dem Sige in Bensheim in das Handels- | noch die durch dieselbe Generalversamm- | nal Talking Machine Co. E “l D UREE, u 29. Zuli 1913, K. Amtsgericht Aalen. register eingetragen worden. Der Gefell- | lung weiter beschlossene Abänderung der |fchränkter „Haftung e A eN Königliches Amtsgericht.

Im Handelsregister, Abt. für, Einzel. | schaftsvertrag ist am 12, Januar 1906 | Saßung. Bei Nr. 1558. Victoria T ur den Beschluß vom 26. Apri sn Blumenthal, Hann. [42012]

inen, wurde heute bei der Firma M. festgestellt. Durch Beschluß der Gesfell- zu Berlin Allgemeine Versicherungs | 1st der leßte Saß des L 17 des Gesell- | In das Handelsregister A Nr. 2 =Ut

S)

ornvacher in Aalen eingctragen: Die

hafter vom 11. April 1912 ist § 7 des | Actien-Gesellschaft mit dem Sitte zu | schaftsvertrages in der Fassung des Be-

zu der Firma Joseph Müller Inh.

irma ift erloschen. Gesellshaftsvertrags dahin geändert : Die | Verlin: Auch Dr. phil Nichard Utech zu | [{lusses vom Zl April 1912 wegen der | ebr. Jsselbächer in Blumenthal Den 22. Juli 1913. Gesellschaft bestellt einen oder mehrere | Berlin-Stegliß, bisher stellvertretendes | Vergütung des Aufsichtsrats abgeändert eingetragen: Die Firma ist geändert in:

e +

4 p 4 ç x 2 N 77 d 2 t o 17 PET r; o ImArdon __ Nor M7 104 V} or” ê s T e di div. v5 Landgerichtsrat Braun. Geschäftsführer. Sind mehrere Geschäfts- Borstandsmitglied, ist zum, wirklichen worden. Sei Ql S A Gebrüder JFssetbächer. S —— _anor | führer bestellt, so ist jeder derselben für | Vor|tandsmitglied (Generaldirektor) er- Brikett - Verkaufs - Gesellschast mi Biumenthal (Hanun.), den 17. Zuli E A [42002] |fch allein berechtigt, die Gesellshaft zu | nannt und als solcher auch ermächtigt, selb- | beshränfter Haftung: Curt Stoppa | 1913. ltenKirehen, Westerwald. vertreten. Durch Gesellschafterbesch!uß | ständig die Gesellschaft zu vertreten. | und Paul Fontaine sind niht mehr Pro- | Oantide8 Amtäaerit N tot ) E M E : E 2 L Ai E C c E M Fo | Kong Umtegertd Jn unfer Handelsregister Abteilung B | vom 12. Juli 1913 wurde § 2 des Gesell- | Bei Nr. 2509, Victoria Feuer-Ver- |kuristen. August Schmits ist niht mehr | E i î c D ¿ Hi 3 "i e . r e e e , T Cy c (d Ç f C fe A Dan 4H ) r 1 ist heute bei der Thonzeche schaftsvertrags entsprechend der Verlegung | sicherungs-Actien-Gesellschaft mit | Geschäftsführer. Bei Nr. 5979 VWochum. [42013]

angendernbah, Gesellschaft mit heshränkter Haftung, mit dem Sitze 1 Altenkirchen folgendes eingetragen orden :

Auf Grund der Versammlung der Ge-

Verlags - Gesell- |Eiutragung in das Handelsregifter Haftung: | des Königlichen Amtsgerihts Bochum k. JUU: 191356

Bei der Firmo Ewald Muckenheim ¡u Weitmar: Die Firma ist erloschen.

A V

Mitteleuropäische schaft mit beschränkter Die Firma ist gelöscht. Bei Nr. 7359 Mvöbel - Engros - Lager Berliner Tischler- und Tapcezierermeister Al-

dem Sive zu Verlin: Auch Dr. phil. Jichard Uteh in Berlin-Stegliß, bisher \tellvertretendes ilt

des Sitzes der Gesellshaft von Mann- heim nah Bensheim geändert. Gegen- stand des Unternebmens ift die Fabrikation und der Berkauf chemis{ch-technischer Artikel sowie der Handel mit dtejen Artikeln.

am 4

Vorstandsmitglied, zum wirklichen Vorstandsmitglied (Gene- raldirettor) ernannt und als folcher auch

lshaster vom 19. Juli 1913 sind an | Das Stammkapital beträgt 50000 -#. | ermächtigt, selbständig die Gesellschaft zu | bert Gleiser Gesellschaft mit be: |H.-R. A 230.

ételle des verstorbenen Geschäftsführers | Bezüglih der nicht in Geld geleisteten, | vertreten. Det Mr. 9070. Kutorr? | schrankter Hastung: Kausmann Paul Sewm. [42016] ul Werne als neue Geschäftsführer Herstellungsverfahren umfassenden, Etnlage | Bremse Aktiengesellschaft mit dem | Tabbert in Berlin is zum Geschäfts- Eintragung in das Handelsregister dr, jur. H. Bodewig in Frankfurt a. M. | ¿ines früheren Gesellshafters im Gesamt-|Siße zu Voxhagen-Rummelsburg: |führer bestellt. Bei Nr. 9553 J. des Königlichen Amtsgerichts Bochum

1d Hermann Klingspor in Siegen i. W. | werte von 30 000 46-wird auf den Gesell- | Die von dem Aufsichtsrate am 30. Juni | Wolff «& Sohn Gesellschaft mit be- am 4. Juli 1913.

tellt. Jeder von ihnen ist allein zur schaftsvertrag Bezug genommen. Oeffent- | 1913 beschlossene Abänderung der Fassung | schränkter Haftung: Die Gesellschaft Bei der Firma Just & Co. zu tretung der Gesellsaft becechtigt. liche Bekanntmachungen der Geselischaft | der Saßbung und die von der Generalver- ist aufgelöst, Liquidator ist der bisberige | Zochum: Die Fitma ist erloschen. Alteukirchen, den 19. Juli 1913. erfolgen durch den Deutschen Reichs- | sammlung der Aktionäre am 6, März | Geschäftsführer Kaufmann Martin Wolff | S,R. A 1057. Königliches Amtsgericht. anzeiger. Gesbäftsführer find die Kauf- | 1913 beschlossene Aufhebung des § 22 der |in Berlin-Wilmersdorf. Bei Nr. 10333 E S ltona, Elbe leute August Svoerl und Richard Effey | Saßung. Bei Nr. 11 340, Vereinigte | Vereinigung märkischer Ziegelei: |VWochum. [42014] , .

[42003] | ¡4 Bensbei c aufmann Christovbh | Kammerich' und Belter & Schnee- | befißer, Gesellschaft mit beschränk- | Eiutragung in das SandelS8register finragung in das Handelsregister. | i! Bensheim. Dem Kaufmann Christoph ; S (1 Vesiß \ af

91. Sult 1913 Spoerl in Bensheim is Einzelprokura | vogl'sche Werke Aktiengesellschaft |ter Saftung: Die Prokura des Her- des Königlichen Amtsgerichts Bochum A, A Zuli 913, erteilt. mit dem Siße zu Verlin und verschiede- |mann Bülck ist Een. L A : Qs Zuli O1. v A 309: Firma Lange «& 2) „Louis Guntrum“ in Bens- |nen Zweigniederlassungen: Die Prokura |Nr. 11289 Photoperfect Gesellschaft | Bei der Firma Wilhelm Bohlmann

fchecken8 in Liquidation in Altona. je Liquidation ist beendet. Die Firma { erloschen.

Dem Kaufmann Heinrich ist Proîura erteilt.

zu Bochum: Det! Bohlmann zu Bochum

mit beschränkter Haftung: Arthur Hilzheimer ist nicht mehr Geschäftsführer.

des Paul Haupt in Diedenhofen ist er-

loschen.

heim: Die Prokura des Wilhelm Ulri ist erloshen. Dem Kaufmann Philipp

T r 17 T ot Ey G | L 3 f Í 2 C T7 e R E ATUA S E 4 A S CTTELO L 909

t : j Grüb in Bensheim is Gesamtprokura | Berlin, den 17. Juli 1913. Ingenieur Carl Weber in Berlin-Wil- | H.-N. A 302.

Altoua, Könizl. Amtsgericht. 6. erteilt, Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. | mersdorf ist zum Geschäftsführer bestellt. | wochum. [42015] innaberg, Erzgeb. [42004] | Bensheim. den 14. Juli 1913, Abteilung 89. Ol „Nr. 12012 Victoria Flug- Eintragung in das Handelsregister Auf Blatt 1310 des Handelsregisters Gr. Amisgericht. teen [41873] N E e N des Königlichen Amtsgerichts Bochum 1 heute die Firma Erzgebirgische ¿ S See r o [A9nnM | Berlin 41873] |Baftung: Georg Gngelhardt und Cur ant 4. Juli 1913, junstseidenzwiruerei Erusi Wappler O S Veit BanbelerctiE In das Handelsregister B des unter- | Jaekel sind nicht mehr Gelchä[tsflhrer. | Bei der Firma Geschw. Degraa Annaberg und als ihr Inhaber der rob Antoni ieiior, Möbel | ¿eichneten Gerichts ist am 18. Juli 1913 | Schlosser Wilhelm Sasse in Berlin, Kon- | Nachf. zu Bohum: Das Handels- ufmann Iohann Ernst Wappler da- geschäft Tapezierer as Srecatalaut eingetragen worden: G 12 e Pan- uteue Friedrich E n Verlin sind | ift auf den Kausmann Arthur [bit etn orden. É L S: ns 5 ‘ower Hausgesellschaft Mühlen- |zu GeschaftsfuUhrern bestellt. G AttRoIf Raths S Gta,

eingetragen worden in Bensheim: Die Prokura des Kari f Co ÿ [ 8, Suli 1913, Gotthelf zu Remscheid und auf die Ge

Berlin, den 18.

Annaberg, den 22. Juli 1913. Berlin, d S Königliches Amtsgerich

; straßc 2/2g mit beschränkter Haf- Königl. Amtsgericht.

QAHB Lieshen Grünewald zu Berlin - Schöneberg.

Die Gefellshaft

\{chäftsinhaberin

5 4 i C a1 i E Bochum übergegangen.

2 Berlin-Mitte. Bensheim, den 18, Jult 1913. S

tung. E

Siß:

i 2005 ; Gegenstand des Unternehmens: Erwerb Abteilung 7 m 1, Ult. 1913 Vegonnen. Ver E ela ae e Sg, Auttvaeri Abge lche, Herat und Verwertung des Grund- Handels fte [41874] bea i “is vei ‘Bétriebe dés N vandelSregtiler wurde einge- f ÖDIO Ls M onftiafio D Dg 2 A rin. Sandel8register [41874] | {eLergang DET f t C E ur die E |Bergedort. [42010] | ftückts Mühlenstraße 2/2a in Berlin-Pan- S lien Ait S (Ges Berlin: Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten 1) bet Eintraguug in das Handelsregister. | kow. Das Stammkapital beträgt 20 000 | Ho N E Ae auf die Gesellschaft is ausge\ch{lossen. }) bet der Sicma : Friedri Offen 1913, Juli 22 Mark. Geschäftsführer is Rentier Her- Miite. Abteilung A. M E : e E Gunzenhausen: „Die Firm | Staunau & Jacobi. Der Haus- und | mann Conrad in Berlin-Pankow. Die | In unser N 2 Heute ein- E un Y A [49017] i erlojQen. Af E Ma Q E e 2 Co Katt matt Ho. I getragen worden: Nr. 41302. Firma |Bochuznm. 49017]

; ) e Lud Bernhard Joe | Gesellsch #| eine Gesellschaft mit be- | Kragen I A N O E i f 2

Ÿ) bet der Firma: Johaun Huber, A L S M ift als versönli@ E. S Ote uns Der Gesellschafts: Josef Steinmeß in Berlin. Jnhaber: | Eintragung in das LaudelLregifer \aumaterialienhandlung , Gyps- tendér Gesellschafter C t Ee t r “t x u A “Sl 1913 Biel Josef Steinmeß, Kaufmann, Berlin. | des Königlichen Amtsgerichts Bochum len: und Zementiwarenfabrikation | 5c x i Ats T S E a 2 “r l Bet Nr. 40-792 (offene Handelsgesellschaft am Su LO T:

gesellshaft eingetreten. Die an ihn erteilte | \{lossen. Sind mehrere Geschäftsführer

1 Gunzenhausenu: „Die Firma ist er- j (E e S z : Spiegelfabrik Venetia Berger «& Die Firma Mathias Jost, Elektro- i J + u Öi k 4 f, c o qa A Mt, Mo “0+11 Nr Ch Zer g Uf 4 S L L P L T M A E J hen. Prokura Ut erloschen. bestellt, 19 erfolgt DLE Lsertretung DdUTd Comv. in Berlin): Die (Gesellschaft motoren: Werk zu Bochum und als

Der verfönlich haftende Gesellschafter Georg Martin Staunau ist ausgeschieden. Das Amtzgeriht Bergedorf.

mindestens zwer Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer 1n Gemein- schaft mit einem Prokuristen. Als nicht

3) bei der Firma: G. H. Eberlein

deren Inhaber der Fabrikant Mathias Jost Gunzenhausen: „Die Firma ist er-

t Boum: O-N. A 1155,

ist aufgelost. Der bisherige Gesellschafter Siegfried Berger is alleiniger Inhaber

C 40 009 7

1 L

————— —— : E L B E 4s Noon t der Ftrma. Bei Nr. (RKom- 20e! F [42018] vot der Ff - Mus 6j J Î Io Eni 118717 etngetragen wird veröffentlicht: LWesffent ee T A ies a8 (Bochum. J __ [44019 j ) bet der Firma: Ansbacher Eisen |Berlin. Bekanntmachung. [41871] liche Bekanntmachungen der Gefellscha}t manditgesellshaft Georg Wernicke & | Eintraguug ‘in vas Handelsregister

ießerci, Maschinenfabrik und Mo-

: Das Grlöschen der Firma: Monopol- irenvau Karl Bachmann in Ans-

Die Gesell- | Hôtel Aktiengesellschaft dieser Gesell-

ist

Co. in Berlin-Steglit):

r (D I Ca erfolgen nur durch den Deutschen Retchs- | e U FAPAE A 9 schaft Ut aufgelo]t. Vie

„», | des Königlichen Amtsgerihts Bochum anzeiger. Nr. 12293. Jnduftriever- El (U O1.

qr . A ¿Frma

s T s E d : B # po 0 ann

+. Gios f î ck Loos | haft 2 3 iur S mt2 woge ; L Ee s (Bos ht die Firma Nr i; Bata as : tas M Det Seile Friß Loos [Hast zu Ser Ind Hat, He E H wertung für Hüttenprodukte Ge- e S S N Ls "ir. | Bei der Firma C. Deilmaun Wwe., Ps l L ro I. L E é Me L S Me ENS Pieeagaon 5 U ‘auf sellschaft mit beschränkter Haftung. B E S5, 4 A E g L P. 11 Bergwerks und S chachtbauuuter- finobadh Qis Kirma Ut e Beet Monate besi O E Siß: Berlin-Schöneberg. Gegenstand | Det SAMOnererg. nehmungen, Gesellschaft mit be-

| Ansbach: „Die Firma ist erloschen.“ Ansbach, den 23. Juli 1913. K. Amtsgericht.

etm. Berlin, den 15, Juli 19138. Königliches Amt3geriht Berlin-Mitte.

Berlin, den 19. Juli 1913. | ; ' 9 G X ) ° N: 11,2 j Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte, | Abteilung 86, |

er An-

E e

des Unternehmens: D und Verkauf von Hüttenprodukten. Gesellschaft kann auch andere Geschäfte betreiben oder ih an anderen Unternehmungen beteili gen, sofern diese mit dem vorgenannten

schränkter Haftung zu Bochunr : Die Bertretungsbefugnis des Geschäftsführers Hermann Deilmann ist beendigt. Dem Dr. jur. Marx Deilmann zu Bochum ist

2:3 0 040:,404 01408

polda. [42006] : j [ In das Handelsregister ist bet der

49011] | In unser Handelsregister Abt. A ist

irma

D Prokura erteilt. H.-N. B 163,

Berlin. [418797

ter Nr. 577 bei der hiefigen Zweig-| In unser Handelsregister Abteilung B | Gegenstand des Unternehmens in Zu- | Seiarih Tietz Birnbaum, Inh. pochom. E NEST [42019] derlassung der Firma Louis Trapþ | ist heute eingetragen worden: Bei Nr. | sammenhang stehen. Das Stammkapital Kaufmann Paul Lehmann, VBirn- |

Eintragung in das Handelsregister

i. Th. eingetragen (579. Der Anker, Gesellschaft für | beträgt 20 000 4. Geschäftsführer sind | 6agum eingetragen worden: Die Firma | p28 Königlichen 2 L E A R zl a R E E ? ( C es Königlichen AmtEgerichts Wochun (tden : Lebens- und Rentenverficherungen | Kaufmann Mar Nußbaum in Verlin- ift erloschen. glich 1D ult 191 Aan ch D: : cer e ‘c : , —, G R / : S e R Ne C / R e, Y1 9 l Gk A A JLO 4 Vie hiefige Zweigniederlassung ist zur mit dem Siße zu Wien und 5 weigniedeT- &Schoneberg, Kaufmann Berthold Nuß- Imtageriht Birnbaum, 14. Juli 1913. Bei der Firma Westfälische Näh- Uptniederlassung erhoben worden. In- | lassung zu Berlin: Das Mitglicd des | baum in Berlin-Schöneberg. Die Ge- E [4187571 | maschinen - Manufaktur, Gesellschaft ir O 25HE e Ma tasrates Setne (Frzellenz Anton | sellschaft 1 ine Gesellschaft mit be- |Bischofswerda,Sachsen.|41875] ajcinen - t E E er ind Jeßt : Berwaltungsrates, Seine Exzellenz Anton | sellschaft if eine Gesellscha mit be 1 Ve Sal ' | mit beschräukter Haftung zu Wanne . y c a - V S . - Î eo Œ C R E 2 ç §21 14 No 10 701 R No R. y V #2 (5 4 der Kaufmann Franz Philippeau und | Freiberr von Ludwtgstorff zu Wlen, 1st in | schränkter Haftung. Der Gefsell\cha\ts- Auf Blatt 391 des hiengen Handelt T

j A ; S L E S U T, E E [mit einer Zweigniederlassung zu Bochuni. i 3 54); s) c 43) So Grafenft- P V _ Mot Ny 08 »rtr D zt 913 abgeschloffen. | rTeagliiters Ut beute die Ge}ell)chatt mit bc E T A Lf Lu c y der Kaufmann Arthur Trapp in |den Grafenstand erhoben. Bei Nr. 981. | vertrag ist am 12. Juni 1913 abgeschlossen. | reg | jellichaft m die Zweiguiederlassung ist aufgehoben.

Apolda. Vereinigte Metallwaarenfabriken | Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, fo | schränkter Haftung unter der Firma: | R B 122 Vie offene Handel8gesellschaft bat am |A. G. vormals Haller «& Co. mit erfolgt die Vertretung durh jeden Ge- |„Sucker & Co. Gesellschaft mit be WOCH E ——————— 74920201 » Jult 1913 begonnen. Die Prokura |\dem Siße zu Altona-Ottensen und | {äftsführer allein. Als nicht einge- | schränkter Haftung““ und mit dem Sih ochum. (42020 |

l \ 3 S c s d 2A L l é ip è v p 1Y%ck _“ c , , . e Sis E E E A A nt n +4. 2 t 2 6 s F C # Arthur Trapp in Apolda ist erloschen. | Zweigniederlassung zu Berlin: Prokurist: | tragen wird veröffentltcht: Oeffentliche | in Bischofswerda eingetragen worden. | Eintraguug iu das Handelsregister

Apolda, den 19. Juli 1913. Alfred Freese in Berlin-Stegliß. Der- | Bekanntmachungen der Gesellschaft er Der Gesellschaftsvertrag ist am 17. Juli desKöuiglichenu Amtsgerichts Bochum Großherzogl. Amts38geriht. selbe ist ermädbtigt, in Gemeinschaft mit | folgen nur durch den Deutschen MNeichs- | 1913 abgeschlossen worden. E Die Fi am 12 ZUU 3 Wia:

Mold 42007] einem anderen Prokuristen oder einer Pro- anzeiger. Mr. 12 294, Schlesische Wegenjstand Des Unternehmens L Der eis estrma Dyuamo-W/ rk ZDaune-

M Ca. ie 5 & |furistin und, wenn der Vorstand aus mehb- | Landbuchhandlung Gesellschaft mit | Betrieb eines Glashüttenwerkes, 1insbe- Eictel Giefßtmann und Schulze, Ge-

An unser Handelsregister Abt. A ist reren Mitgliedern besteht, auch in Ge- | beschränkter Haftung. Siß: Berlin. | sondere die Fortführung der bisher von | sellschaft mit beschräukter Haftung zu

F ctragen worden : A c meinschaft mit einem Vorstandsmitgliede Gegenstand des Unternehmens: Der |der offenen Handelsgesellschaft in Firma Eickel. Ven Gegenstand des Unter-

f unter Nr. 598: die Firma Walther die Gesellschaft zu vertreten. Bei Nr. | Verlag und Vertrieb von Schriften zux | „Neues Bischofswerdaer Glashüttenwrrk | nehmens bildet der Betrieb einer Fabrik

iß, Apolda, Inhaber: der Fabrikant

M T A: 1068. Aktiengesellschaft für Kohlen- | Förderung der ländliben Wohlfahrts- |Sucker & Go.“ betriebenen Glashütten. in iel bet Wanne für die Ausführung Fufec Seiß in Apolda, as säure-Jundustrie mit dem Siße zu [und Heimatpflege, insbesondere der selb Das Stammkapital beträgt 420 000 f. | von Reparaturen anDynamos und sonstigen „unter Nr, 999: die S O Berlin und verschiedenen weignieder | ständige Betrieb der bisherigen \chlesi Geschäftsführer sind die Glasfabrikanten | eleftrischen Apparaten. Das _Stamms- ‘ch, Apolda, Inhaber : der Fabrikant lassungen: Prokurist: Diplom-Ingenieur | cen Abteilung der ‘Deutschen Landbuch- | Gustav Hoffmann und Gustav Sucker, | kapital beträgt 30000 (. Geschäfts 1 Beeh in Apolda, T; F. Siegfried Baum zu Berlin. Derselbe | handlung. Das Stammkapital beträgt | beide in Bischofswerda. Die beiden Ge- | führer find der Ingenieur Hans Gieß- - Unter Nr. 600: die Firma Max ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit einen |20 000 A. Geschäftsführer ist Verlags- | sellschafter dürfen die Gesellschaft nur ge- | mann zu Merklinde und der Werkmeister erner, Apolda, Inhaber: der Fabri- anderen Prokuristen und, wenn der Vor- | buhhändler Ernst Richter in Berlin. | meinschaftlich ‘oder ie einer gemeinschaft- | Wilhelm Schulze zu Dortmund. Dem M Nar Werner in Apolda, stand aus mehreren Mitgliedern besteht, | Die Gesellschaft is eine Gesellschaft mit |lich mit einem Prokuristen vertreten und | Kaufinaun Rudolf Sylbe zu Beertklinde M unter Nr. 601: Die Firma Hugo aud. in Gemeinschaft mit einem Vor- Od die Firma zeichnen. Ist nur ein Geschäfts- | ist Prokura erteilt dergestalt, daß er in

beschränkter Haftung. Der Gesellschafts vertrag ist am 23. Juni 1913 abgeschlossen. ten. Bei Nr. 1094, Deutscher Auker | Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Pensions- und Lebeusversicherungs- | Als Einlage auf das Stammkapital wird Aktiengesellschaft in Berlin mit dem |in die Gesellschaft eingebraht von de1 Ziße zu Berlin: Nach dem Bescbluß | Gesellschafterin Deutsche Landbuchhand- der Generalversammlung vom 31, Mai | lung Gesellschaft mit beschränkter Haf 1913 ist die Gesollshaft weiter befugt, sich | tung vas Warenlager ihrer bisherigen gleichartigen Versicherungsuntercneh- shlesishen Abteilung, bestehend aus einem inungen und an Mealfkreditinstituten durch | Sortiment ihrer Verlagswerke zum fest» (Frwerbung von Akkien bis zum Wchst- 1 geseßten Werte von 19000 X unter An

hler, Apolda, Inhaber: der Kauf- inn Hugo Göhler tn Apolda. Apolda, den 19. Juli 1913. Großberzogl. Amtsgericht. 111. nsheim. [42008] Veröffentlichungen aus dem Handelsregister. ) „Chemische Fabrik „Effax“ gust Spoerl & Co., Gesellschaft | deschränkter Haftung“ in Vens8-

Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer die Gesellschaft vertreten kann. Die Ge- selischaft ist eine Gesellshaft mit be- schränkter Haftung. Der Gesell\{afts- vertrag ist vom 30. Mai und 15. Junt

führer und kein Prokurist vorhanden, fo zeichnet bis zur BesteUung eines solchen der andere Geschäftsführer allein. | Bon den Gesellschaftern bringen die | Glasfabrikanten Gustav Hoffmann und m 30. V l Gustav Sudker, beide in Bischofswerda, die | 1913. Die Gesellschaft hat zwet Ge- auf Blatt 442, 443 444, 599 und 600 des schäftsführer, die nur gemeinschaftlich oder Grundbuchs für Bischofswerda eingetrage- | je etner in Gemeinschast mit einem Pro nen Grundstüde samt Zubehör und Waren | kuristen zur Vertretung der Gesellschaft ein, wovon auf die Stammeinlagen dieser | berehtigt find. H-R. B 155,

standsmitgliede die Gesellschaft zu vertre

(rft 4h