1913 / 176 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Mennnincgorn. : T42720]

Geunsffenshafzreailicreinträge.

1) Darlchenskajseuvereiu Gaunerts- Bofen, e. S, m. 22, §. in Ganunuerts- bofen. An Stelle dcs ausgeschiedenen Beretnévorstebers Anton Oßwald wurde als solher das bisherige Vorstandsmitglied Georg Hauf und als weiteres Vorstands- mitglied der Käser Moritz Denzel in Gannert8Hofen gewählt.

2) Seunnereigenosseuschaft Betzis- ried, c. G. m. u. H. in Bestisried. Die Vertretungsbefugnis der Liguidatoren ift beendigt.

Memmingen, den 21. Juli 1913.

Kgl. Amtsgericht.

WuLhein, Ri Cinse {42721]

In das (Senofsenschaftsregister Nr. 26 ist bei Vreunerzi- und Liför- fabrif, eingetrageue Genosseuschaft mit beschzränkter Daftpflicht in Porz am Rhein eingetragen:

Die am 4.-März d. J. erfolgten Ein- tragungen, betreffend die Herabsezung des Geschäftsanteils und die Herabsetzung der Hastsumme vec1 500 guf 200 4, find von ÄUmts wegen gelö!{t worden.

Mülheim am Rhein, den 23. Juli 1913.

Kgl. Aintsgericht.

4

Nerestacin, [42722] K. Amtsgerih: NereZheim.

In das Genossenschaftsregister wurde beute bei dem Darleheuskassenverein MNöitingeun, e. G. m. u. H. in Röt- tingen eingetragen :

In der Eeneralversammlung vorm 18. März 1913 wurde an Stelle des zurück- getretenen Vorsichers Schultheiß Feil als Vorstandsmitglied und Vereinsvorsteher neu gewählt: Binzenz Hiegler in Röttingen.

Den 24. Juli 1913.

Amtsrichter Sh wend.

Nörenberg. [41967] Fn unser Genossenschaftsregister wurde beute unter Nr. 5 die Genofsensckaft in 55irma „ESleftrizitäts- und Maschinen- enossenschaft Temnick, eiugetrageune Senosseuschaft mit beshräukter Haft- pflichi‘“ mit dem Siße in Temnui eln- getragen. Sagzung vom 16. Mai 1913. Gegenstand des Unternehmens ist die Be- nuzung und Verteilung von elektrischer Energie und die gemeins{aftltck&e Anlage, Unterhaltung und der Betrieb von land- wirtshafilihen Maschinen und Geräten. Die Haftsumme beträgt 100 4; die bödste zulässige Zahl der Geschäftsanteile beträgt 100. Die Mitglieder des Vor- stands find: Bauerhofsbesiger Otto Zühlke, FleishbesGauer Meinhard Fuhrmann, Büdner Hermann Lenz, sämtlich inTemnick. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Ftrma, gezeihnet von 2 Vorstands- mitgliedern, in der Nörenberger Zeitung und dem Pommerschen Genossen]hafts- blatt; beim Eingehen dieses Blattes bis zur nädsten Generalversammlung durch den Deutschen Neichs8anzeiger. Das Geshäfts- jahr läuft vcm 1. Jult bis 30. Junt. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenshaft muß durch mindestens 2 Vorstandemitglteder erfolgen. Die Zeich- nung geschieht in der Weife, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genofssen- schaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Eirfict in die Liste der Genossen ist während der Diensistunden jedem ge- stattet. Nöreuberg i. Romm., den 26. Juni 1913 Kgl. Amtsgericht. i

OffenBurs, EBadfen.

Genofsenschaftêregislereintrag Bd. 1 O.-Z. 25 Bäuerliche Bezugs- uud Absahgenofseuschafi Diersburg ein- getrageue GVenosseushafi mit be- schränkter Haftpflicht in Diersburg. Gegenstand des Unternehmens ist: Der Ankauf landwirischastlicder Bedarfsartikel und der Verkauf landwirtscastliher Er- zeugnifse. Die Haftsumme beträgt 50 4. 10 Geschäfteanteile können erworben werden. Borjiandsmitglieder sind: Benedikt Kempf, Landwirt, Heinrich Feißt 1., Küfer, Josef Wöhrle, Landwirt, alle in Diersburg. Statut vom 6. Juli 1913. Die Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft im Vereinéblatt des Badi- hen Bauernvereins in Freiburg. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch zwei Mitglieder; die Zeichnung ge- schieht, indem die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Genofßsenliste ift während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Offenburg, den 21. Juli 1913,

Großh. Amtsgericht.

[42723]

Oppen Cinnn. Bekanntmachung. In unserem Genossenschaftsregister ist bei dem Spar- &@ Darlehnskafseû- verein e. S. m. 12. H. in Ludwigshöhe cingetragen worden, daß die Generalver- sammlung vom 13. Juli 1913 die Auf- lösung der Genossenschaft beschlossen hat. Zu Liquidatoren wurden bestellt: 1) Jakob Weber, Gr. Bürgermeister, 2) Christian Schaad I., Landwirt, betde in Ludwigshöhe. Oppenheim a. Rh., den 24. Juli 1913, Großh. Hess. Amtsgericht.

OPppenkeim. Befannima@ung. Fn unserem Genossenschaftsregister ift eingetragen worden, daß Martin Hoff- mann aus dem Vorstand der Winzer- genossenschaft e. G. m. u. H. in DHahunheim ausgeschieden und an seiner Stelle Georg Laubenheimer, Landwirt in

[42725]

[42724]

¡ Habnkeim, als Mitglicd des

grmäaßst worden ift. Oppenheima. Nh., den 24. Juki Großh. Hes. Amtsgeri PPianen. Yogti. [42726] Auf dem Blatte des Mißlarcuther Spar- und Darlehnskassen -Vereius, eingetragene Genossenschaft mit un- bes{räukter Haftpflicht in Mißlareuth Nr. 8 des Genossenschaftsregisters ist heute eingetragen worden : : Hermann Neuther ist als Vorstands- mitgüed au8geshieden; der Gutsbesiger Gustav Schnabel in Mißlareuth ist Yêit- glied des Vorstands; der Gutsbesizer Albrecht Neutbher in Miflareuth if der Stellvertreter des Vercins3vorsteßers. Jilauen, den 24. Juli 1313. Das Königliche Amtsgert@t.

RatibGEF. [42727

In unserem Senofsenschaftsregister wurde am 22. Juli 1913 bei Nr. 40 „Spar- und Darlehnsfasse eingetragene Ge- nossenschaft mit uubeshräuktex Haft- pflicht“ ¿u Rohow eingetragen, daß Iosef Komarek aus dem Vorstande auêgee- iieden und -an seine Stelle der Häutler äFohann Josefus in Strandorf getreten ist.

Amtsgericht Ratibor.

Schivelbein. [42728] In unser Genossenschaftsregister ist beute bei dem unter Nr. 2 eingetragenen Molterci-Verein Simmatßig, eiuge- tragene Genossenschaft mit unbe- {ränkter DHafipslihht in Simmatßzig eingetragen worden, daß an Stelle des ausscheidenden Hellmut Hübner der Guts- besizer Hubert Kannenberg in Simmaßtig in den Vorstand gewählt worden tft. Schivelbein, den 28. Juni 1913. Königliches Amtsgericht.

SCHhleSWig. [42729] Bekanntmachung.

In das hiesige Genossenschaftsregister ift beute bei dein landwirtschaftlichen Bezugêsverein, eingetrageneGenossen- {aft mit unbeschräukter Haftpflicht in Kropp eingetragen:

Der Landwirt Johann Skievers jun. in Kropp ift aus dem Vorstande ausgeschieden und an seiner Stelle der Parzelli1t Hinrich Peter Kruse daselbsi gewählt worden.

Schleäwig, den 22. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 2. SCchorndoeri. [42730]

K. Amtsgericht Schorndorf.

In das Genossenschaftsregister Band TI Blatt 45 wurde heute bei dem Dar- lehenskafsenverein Baltmaunêweiler, e. G. m. 13. H. in Baltmagunnstwweiler folgendes eingetragen :

In der Generalversammlung vom 31. Mai 1913 wurde an Stelle des aus- geschiedenen Vorstandsmitglieds Schultheiß Fink der Schultheiß Fritz Gettling in Baltmannsweiler zum Vorstandsmitglied und zugleich Vereinsporsteher gewähit.

Den 23. Sult 1913.

Amtsrichter Bardili.

SWinCIn inde. Bekanntmachung.

In das Genossenschaftsregister ist bei der Genossenshaft Elektrizitäts- und Maschineugenossenschaft Warthe, e. G. m. b. S. in Warthe eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Ferdinand Köster Ludwig Näsch in den Vorstand gewählt ift.

Stviucmünde, den 24. Juli 1913,

Königliches Amtsgericht.

Tecklenburg.

Bekanntmachung. _ Bet der von Nr. 5 des alten Genossen- scaftsregisters nach Nr. 16 des neuen Genossenschaftsregisters eingetragenen Ge- nofsen\haft „Ladberger Spar- und Darlchnskasseuverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sig in Ladbergeu, ist heute folgendes eingetragen :

An die Stelle des Statuts vom 22, Ja- nuar 1891 triit das Statut vom 9. Mat 1913, dur welches unter anderem fol- gende Aenderungen getroffen find:

Gegenstand des Unternehmens ift der

Beirieb einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs jowie zur Förderung des Sparsinns. _Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen sind vom Wereins- vorsteher und mindestens etnem Beisißer ¿u unterzei{nen und durch das Organ des Verbandes ländlider Genossenschaften der Provinz Westfalen „Westfälische Genossen- \chaftszeitung“ zu Münster i. W. zu ver- offentlichen. _Die Willenterklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß durch min- destens zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Nechtéverbind- lichkeit baben foll.

Im übrigen sind die durch das neue Statut getroffenen Aenderungen durchweg nur redaftioneller Art. Der Geschäfts- anteil ist auf 3 #4 festgeseßt.

Ferner ist eingetragen worden: An Stelle des verstorbenen Vorstandsmitgliedes Heinrich Hagen ift der Kolon Friedrich Große-Stodwdick in Ladbergen in den Vorstand cewählt.

Tecklenburg, 21. Jult 1913.

Königliches Amtsgericht.

Ueberlingen. [42732]

In das Genossens@aftêregister Band 1 wurde zu O.-Z. 13: „Molkereigenossen- schaft Hepbach e. G. m. u. H. in Hepbach in Liquidation —““ einge-

[42731]

[42368]

tragen: Die Vollmacht der Liquidatoren

Karl Hagen, G-bhard Lins, Mar Nock und Iosef Amann ist erloschen.

Ueberlingen, den 22. Juli 1913. Großh. Amtsgericht.

Uln, Dori. K. UAztsgericzt Ulur.

In das ESenossenschastsregister wurde beute eingetragen: Zu der Firma Grofß- Einukgufs-Veéreinder GBärtnereibefitzer von Ulm a. D., ecingetragene Ge- nofseuschaft mit beschräukter Daft- pflicht; Sig in Uln:

In der Generalversammlung vom 14. Juli 1913 wurden an Stelle der aus- geschiedenen Vorstandsmitglieder Georg Hornuna und Andreas Neubronner, beide {[Bärtnereibesizer in Ulm, Gustav Sigloh, Gärtnereibesiger in Blaubzuren, und Her- mann Vießen, Gärtnereibefiter in Neu sm, zu Vozrstandêmitgltedern gewählt,

Den: 25. Fuli 1913.

Amtéri{ter Walther.

e aldshut. [42367]

In das Scnossenschaftsregister Band 1 O.-Z. 45 wurde bei Läudl. Kredit- verein Hoctsa!l, e. G. m. u. H. cin- getragen : i

Iobann Metzger ist aus dem Vorstand ausgeschieden, an dessen Stelle wurde Ludwig Tröndle jung in Hochsal in den Borstand gewählt.

Waldshut, den 22. Juli 1913.

Großh. Amtsgericht. 1.

Waldshut. [42369]

Zum Genossenschaftsregister Band 1 O.-Z. 78 wurde eingetragen : Bäuerliche Bezugs- und AbsatgenoffensGaft Birundorf cingetragene Geuosseufschafi mit beschränkïter Haftpflicht zu Biru- dorf. Statut vom 13. Jult 1913. Gegen- stand des Unternehmens ist der Ankauf land- wirtschaftlißer Bedarfsartikel und der Verkauf landwirtschaftliher Erzeugnisse. Vorstandsmitglieder: Moser, Iohann (Vorsißender), Ebner, Xaver (steliver- tretender Vorsitender), Vögele, Fridolin, alle in Birndorf.

Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genofsenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im Vereins- blatt des Badischen Bauernvereins in Freiburg. Willenserklärungen für die Genossenschaft erfolgen durch zwei Vor- standsmitglieder. Die nung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu dez Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen. Haftsumme 100 #6. Die hôchste Zahl der Geschäftsanteile ist 10. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichte jedem gestattet.

WBaldshut, den 22. Juli 1913.

Großh. Amtsgericht. 1.

Weiden. Bekanntmachung. [42734]

In das Genossenschaftsregister ist ein- getragen:

Am 12. Juli 1913:

„Bauverein Tirschenreuth e. G. m. b. H.“ Sig: Tirscheareuth. Mit Auf- fihtsratsbes{luß vom 24. Juni 1913 wurde an Stelle des Vorstandsmitglieds Held- mann der Apothekenbesißer Friedrich Preu in Tirschenreuth gewählt.

Am-14, Zuli 1913:

„Lagerhaus-Genossenschaft der Süd- lichen Haltestelle Erbendorf, e. G. m. u, H.“ Siy: Erbeudorf. Mit General- versammlungsbes{luß vom 5. Juni 1913 wurden in die Vorstandschaft gewählt: 1) Wiihelm Wetß, Privatier, Vorstand; 2) Otto Holzbauer, Kaufmann, Stellver- treter; 3) Jakob Schmidt, Privatier, s Michael Meter, Holzhändler in Erben- orf.

Weideu, den. 24. Juli 1913.

K. Amtgeriht Negtitergericht.

[42735]

[42733

Wernigerode. Bekanntmachung. Im hiesigen Genossenscha{tsregister ift unter Nr. 6 bet der lündlichen Spar- und Darlehnêskasse Drübeck, eingetra- gene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Drübect am 21. Juli 1913 eing*tragen worden : „Die Vertretungsbefugnis der Ligut- datoren ist beendet.“ Die Genossenschaft ist demzufolge im Genossenschaftsregister gelöfcht worden. Weruigerode, den 22. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Witkowo. Befauntmachung. [42736] In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 10 eingetragenen Genossen- {ast „Deutsche Drescherci-Genofseu- schaft Gorzykowo, cingetragene Ge- uofseunschaft mit beschränkter Haft- pfliclit“ heute folgendes eingetragen worden: August Beiderwellen ist ausge|{tieden und an seine Stelle der Ansiedler Hetnrich Bergesch in den Vorstand gewählt. Witkowo, den 3. Juli 1913. Königliches Amts8gericht.

Worms. B.fanntmahung. [42446] In unser Genossenschaftsregister wurde heute etngetragen :

„Gemeinnüßzige Baugenossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“, Sih: Worms. Statut vom 11. Juni 1913.

Gegenstand: Minderbemittelten Familien gesunde und zweckmäßig eingerihtete Woh- nungen in eigers erbauten, angekauften oder gemieteten Häusern zu billigen Preisen zu verschaffen und zwar durch Ueberlassung zu Miete oder zum Eigentum. Die Haft- summe eines jeden Genoffen beträgt vier- bundert Mark. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, zu denen \sich ein Mit- glied beteiligen kann, ift 50.

Die Mitglieder des Vorstands sind:

Haufner, Negistrator; Jakob Diemer, Zantkprofurifi: Adam Winf!er, Gr. Geo- meter 2 Kl.; Sebastian Finser, Maler, alle in Werms.

Die Bekanntmachungen der Genofssen- haft erfolgen in der Zeitschrift für Woh- nung8wesen in Berkin. Willenserklärungen des Vorstands sind für die Genossenschaft gültig, wenn der Borsitzende und ein zweites Vorstands- mitglied fie abgeben. ,

Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet.

Worms, 18. Juli 1913.

Gr. Amtsgericht.

Zaber. [42737] Graojsenschofi8regisier Zabera. In das GBenofsenschaftécegijter Band 11

Nr. 19 wurde heute bei ter „Laudwirct-

schaftsfasse, Spar- und Darlehus-

fasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Hastpflicht“ in Jmbs- heim eingetragen:

Georg Balger I. ist aus dem Vorstand au8ceschGieden. Die Generalversammlung vom 30. März 1913 hat den Adckerer Georg Siefec Il. in Imbsheim zum Vorstandsmitgliede gewählt.

Zabern, den 23. Juli 1913.

Kaiserliches Amtsgericht.

) Id Konkurse. Adelsheim. [42771] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Handels- mauns Max Kälbermaun lx. von Großeicholzzeim wird heute, am 24. Juli 1913, Nachmittags 54 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Der Rechts- kfonfulent Hermann in Adelsheim wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 11. August 1913 bei dem Gerichte anzumelden. E3 wird Termin anberaumt vor dem diesfeitigen Gerichte zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des crnannten oder die Wahl etnes anderen Verwalters sowie über dite Bestellung eines Gläubigeraus\{chusses und eintretendenfalls über die in § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf Mittwoch, den 20, August 1913, Vormittags [V Uhr. Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sace in Besiß baben oder zur Konkursmasse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leiften, au die Ve-pflihtung auferlegt, von den Vesiße der Sahe und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Besriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zuw 11. August 1913 Anzetge zu machen.

Großherzoglihes Amts3geriht zu Adelsheim (Baden).

Aken. Konfur8verfahren. [42829]

Veber das Vermögen der Ehefrau Minna Fischer, geb. Aitmanu, in Aken, Inhaberin eines Puhgeschäfts in Aken a. Elbe, wi: d heute am 24. Iuli 1913, Nachmittags 5% Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet, da die Gemetnshuldnerin ibre Zahlungsunfähigkeit glaubhaft gemacht hat. Der Kaufmann Wilhelm Niemann jun. in Aken a. Elbe wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 15. August 1913" bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- {lußfaffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretendenfalls über die im S 132 der Konkursordnung be- zeihneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 23. August X9X3, Vormittags x6 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gebörtge Sache in Besitz baben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig find, wtrd aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welWe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung îin Anspruch nehmen, dem Konkurèöverwalter bis zum 15. August 1913 Anzetge zu maten.

Aken, den 24. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

EBerlin-Lichtenberg. [42480] Konkursverfahren. 10. N. 20/13.

Ueber das E 6A der durch dea Tod threr * beiden Inhaber Emil und Hugo Ebeling aufgelöflen offenen Handels- gesellschaft Gebrüder Ebeling in Berlin-Stralau, Alt-Stralau 64/65, ist am 24. Juli 1913, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Nech- nungsrat Nichard Reese in Berlin- Lichtenberg, Magdalenenstraße 3, {t zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 11. Sep- tember 1913. Erste Gläubigerversamms- lung am 283. August 1913, Vor- mittags 10 Uhr, und allgemeiner Prü- fungstermin am 25. September 19883, Vormittags L107 Uÿhr, vor dem Kgl. Amtsgericht Berlin-Lihtenberg, Am Wagner-Platz, 2 Treppen, Zimmer 38.

Berliu-Lichtenberg, den 24. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Bischofswerda, Sachsen. [42508] Ueber das Vermögen der Firma Landes-

Willi Jung, Rechtsanwalt; Johann

produkte E. Freudenberg & Sohn,

in Bischofswerda, wird beute, am 94. SRuli 1913, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurêver- walter: Herr Kaufmann Oscar. Wagrer hier. Anmeldefrist bis zum 8. September 1913. Wahltermin am 20, August #91483, Vorntittags 10 Uhr. Prü- fung8termin am 22. September 19183, Vormittags L0O Uhr. Offener Ärrest mit Anzeigepflicht bis zum 9. August 1913, Bischofswerda, den 24. Iuli 1913. Königliches Amtsgericht.

ETaAunSschWeig.

Ueber das Vermögen des Kaufaiauns Adolf Brinkmauu in Vrauuschweig, Franffurterstraße §8, ift Ecute, Vor- mittags 10 Wr, das Konfkursverfabren eröffnet und der Kaufmann B. Mielziner bierjelbst, Kaisecr-Wilhelm-Strafe 16, zum Konkursverwalter ernaaut. Difener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19. September 1913. Konkursforderungen find bis zum 19. September 1913 bet dem Gerichte an- zumelden. Erste Gläubigerversammlung am 29. August LSE13, Vorntittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 3. Oktober 1923, Vormittags x0 Uer, vor Herzoglichem Amtsgerichte Braunschweig, ain Wendentore 7, Zimmer Nr. 80. :

Braunschweig, den 23. Juli 1913, H. Otte, Registrator, als Gerichtsschreiber

Herzoglichen Amtsgerichts. 2.

Bühl, Baäen. : [42779]

Veber den Nahlaß des Fußrmauns Morit Hensel in Vühl, gestorben am 28. Maiti- 1913 in Bühl, wurde heute, am 24. Juli 1913, Vormittags 115 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Nachlaß übershuldet ist. Konkursverwalter ist Rechtskonsulent Christ in Bühl. Anmeslde- frist bis zum 16. August 1913. Erste Gläu- bigerversammlung und Prüfungétermin am Montag, den 25. August 19183, Nachmittags 3 Uhr, 11. Stock, Zimmer Nr. 10. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 16. August 1913.

Bühl, den 24. Juli 1913. Gerichtsschreiberei des Großh.Amtsgerits.

Dresden. [42502] Ueber das Vermögen des Trödlers Simon Kandel in Dresden, Neue Gafse 13, wird heute, am 25. Juli 1913, Vormittags {12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Aufktio- nator Schlehte in Dreéden, Armalien- straße 12. Anmeldefrist bis zum 16. August 1913, Wahl- und Prüfungstermin am 26. August A923, Vormittags 110 Uhr. Offener Arrest mit Anzcige- pflicht bis zum 16. August 1913. Königliches Amtsgeriht Dresden. Abt. 11,

Eberbach, Baden. [42764]

Ueber das Vermögen der Firma „„BDer- mann Sigmund, HÖolzwareufabrik G. m. b. S. in Eberbach“ rurde am 25. Jult 1913, Vormittags §12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Zeiß in Eberbach. Anmelde- frist der Konkursforderungen bis zum 1. September 1913. Erste Gläubiger- versammlung am Mittwoch, den 20. August 913, Vormittags 310 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Freitag, den 26. September 19183, Vormittags D Uhr.

Etberbacÿ, den 25. Juli 1913. Gerichtsschreiberei des Großh. Amtsgerichts,

Emzmerich. [42494] Veber den Nachlaß des am 26. De- zember 1912 zu Emmerich verstorbenen Mechanikers Reinhold Kuhnert da- selbst ist heute, Nachmittags 2 Ühr, Kon- kurs eröffnet. Rechtsanwalt Kamshof hier ist Konkursverwalter. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 6. k. M. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin: 830. kx. M., Vormittaas 11 Ußr. Forderungen find bis 11. k. M. anzumelden. Emmerich, 18. Iuli 1913. Königliches Amtsgericht.

Erstein. [41468] Ueber das Vermögen des Aerers Josef Thurureiter in Erstein ist heute, Nachm. 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Sekr.-Afsistent Voigt in Erstein. Anmeldefrist und offfener Arrest mit Anzeigepfliht bis 20. August 1913. Erste Gläubigerversamnlung am 20. Auguft 1923, Vorne. 16 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 10. Sep- tember 1913, Vorm. 40 Uhr. Erftein, den 21. Juli 1913. Kaiserl. Amtsgericht.

Esslingen. [42754] K. Amtsgericht Eßlingeu.

Ueber das Vermögen des Friedri Eckert, Gipsermeisters von Eßlingen, zurzeit mit unbekanntem Aufenthalt ab- wesend, ist am 25. Juli 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Gerichtsnotar Sax in Eßlingen, Stellvertreter: Notariats- praftikant Vogler in Cßlingen. Konkurs- forderungen sind bis 15. August 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Gläu- bigerversammlung und Prüfungstermin findet am 283. August 1913, Vor- mittags 11} Uhr, statt. Offener Arrest bis 15. August 1913.

Den 25. Ruli 1913.

Gerichtsschreiber W eeber.

Gesellschaft mit beschränkter Haftung

„M 176.

Der Inhalt dieser Beilage Patente, GebrauWßsmuster, Konkurse

in welcher die Bekanntmachungen aus d owie oie rif, und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten

| Siebenute Beilage“ Pai : zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Montag, den 28. Juli

en Handels-,

Güterrecht£-, Vereins-,

Genofsenschafts-, Zeichen- und Musterregistern

find, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

1913.

. der Urheberrechtseintragsrolle, über Warenzetczen,

Yentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (r. 1760)

Das Zentral-Handelsre für Selbstabholer au durch die Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

ster für das Deuts%e Reih kann durch alle i Boie Tie Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 43,

Konkurse.

Gleiwtftz. [42826]

Ueber das Vermögen des Buchbinder- meifters Gerhard Hausdorff in Glei- witz, Adlergasse 6, wird am 24. Juli 1913, Vormittags 113 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rehnungsrat Franz Beyer in Gleiwiß. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einschließlih den 30. August 1913. Este Gläubigerver- fammlung am 20. August 1913, Vor- mittags L Uhr, und Prüfungstermin am10. September 19183, Vormittags 1 Uhr, vor dem Amtszeriht hier, Gerichtsstraße, Zimmer Nr. 140, im I. Stock. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 6. September 1913 einsckchließ- D (1 N: 173/15)

Gleiwitz, den 24 Juli 1913.

Amtsgericht.

Greiz. Konkursverfahren. [42327]

Veber das Vermögen des Zement- warenfabrifkauten Afred Opitz in Irchwiz ist heute, Nachmittags 5,45, der Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Nechtsanwalt Dr. Seyfart in Greiz. An- meldetermin: 6. September 1913. Erste Gläubigerversammlung : Sounabeud, den 23. August 1913, Vormittags L Uhr. Prüfungstermin: Sonnabend, den 20. September 1913, Vor- mittags 41 Uhr. Offener Arrest bis 30. August 1913.

Greiz, den 25. Juli 1913.

Der Gerichtsschreiber des Fürstlichen

Amtsgerichts: Sekretär Roth.

Halberstadt. [42495] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bäckermeifters Erust Giebel, hier, z. Zi. unbekannten Aufenthalts, ist durch Beschluß des Könlg- lichen Amts3gerihts, Abt. 4, vom beutigen Tage, Nachmittags 12 Uhr 45 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Hermann Lesser, hier. An- meldefrist und offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 14. August 1913. Ecste Glâu- bigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am 229. August 1913, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 29.

Halberstadt, den 24. Juli 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 4.

EHCilbronn. [42756] Kgl. Württ. Amtsgericht Heilbrounu. Konkurseröffnung über das Vermögen des Friedrich Carle, Bauuutercuehmers in Vöeckingen, am 95. Juli 1913, Nachmittags 34 Uhr. Kon- furéverwalter: fv. Bezirksnotar Hezydlauf in Böckingen. Offener Arrest mit Anzeige- und Forderungsanmeldefrist bis 16. August 1913. Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin am Dienstag, den 26. August 1913, Bormittags

U Uhr. L / Amt8gerihtssekretär Niedt.

Herrenverg. [42772] K. Amtsgericht Herrenberg. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Lina Keller, Sandelsfrau von Nufringen, wohnhaft bisher in Altingeu, wurde am 24. Juli 1913, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Zum Konkuréverwalter wurde Bezikanotar Bush in Bondorf und zum Stellvertreter Bezirkênotar Stadtmüller in Bondorf ernannt. Dffener Arrest mit Anmelde- und Anzeigefrist bis 19. August 1913. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner P1üfungs- termin am Dienstag, den 26, August 19183, Vorm. 9 Uhr.

Den 25. Juli 1913. ;

Amtsgerichtssekretär (Unterschrift).

Fserlohn. Ronfurêverfahren. [42765]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Gustav Graumann zu Iserlohn wird beute, am 24. Jult 1913, Vormittags 11 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Reht8- anwalt Dr. Spancken zu JIserlobn wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 24. August 1913 bei dem Gerihte anzumelden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Beibehaltung des ernannten oder die _Wabl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\husses und eintretendenfalls über die in § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten For- derungen auf den 13. September 1913, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeidhneten Geridte, Zimmer Nr. 19; Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursma||e etwas {chuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder

rlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus

der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter | Z Anzeige zu

bis’ zum 24, August 1913 machen. ; Iserlohn, den 24. Juli 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts: Kuhlmann, Amtsgerichtssekretär.

Kolberg. [42821] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Jakob Esch in Koiberg wird heute, am 25. SIuli 1913, Nachmittags 5 Uhr 14 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Der Recht3anwalt Justizrat Dr. Nichter wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 92. Augusl 1913 bei dem Gericht anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- {usses und eintretendenfalls über die im S 132 der Konkursordnung bezeihneten (Gegenstände auf den 22, August 1918, Vormittags [L7 Uhr, undzur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 19. Sep- ¿ember 1913, Vormittags Lx Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Terrain anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leiften, auc die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forde- rungen, für welhe sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 92. August 1913 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht in Kolberg, den 2b. Juli: 1913.

Kosel, O. S. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Faruga in Sakrau ist heute, am 24. Juli 1913, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Vorshuß- vereinsdirektor Spiß in Kosel ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 1. September 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Erste (Släu- bigerversammlung den 13. August 918, Vormittags 11 Uhr, und Prüfungs- termin den 17, September 1918, Vormittags Ak Uhr, vor dem König- lichen Mes in Kosel, Zimmer Nr. 12. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 7. Auaust 1913. Kosel, den 24. Jult 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Leipzig. [42511] Ueber das Vermögen der Firma: Bau- gesellschaft Leipziger Baugewerbe- treibender mit beschränkter Haftung in Leipzig, Geschäftslokal in Leußsch, Lindenauerstraße 47, wird beute, am 24. Suli 1913, Vormittags §10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Nechtsanwalt Dr. Walter Müller in Leipzig. Anmeldefrist bis zum 15. August 1913. Wahl- und Prüfungstermin am 26. August 1813, Vormittags 21% Uhr, offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. August 1913. Königliches Amt3gerciht Leipzia, Abt. 11 A! den 24. Juli 1913.

Lünen. SKoufursverfahren. [42488] Ueber das Vermögen der Händlerin Ehefrau Heinrich Bolte, Vernhardine eborene Gerbracht, aus Vrambauer, altroperstraße 38, ift heute nahmittag 4x Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Nechtsanwalt Dr. Paß- mann in Lünen. Offener Arrest mit An- zéigepfliht bis zum 12. August 1913. Konkursforderungen find anzumelden bis zum 10. September 1913. Erste Gläu- bigerversammlung am 16. August 1918, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prü- fungstermin am 27. September 1913, Vorm. 10 Uhr, Zimmer 27. Lünen, den 24. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

München. [42777 K. Amtsgericht München. Koukursgericht.

Am 24. Juli 1913, Nachmittags 6 Uhr, wurde über das Vermögen der offeuen Haudelsgesellschaft Oito Rennect und Cie. in München, Geschäftslokal : Lind- wurmstraße 131, und über das Vermögen des Mechanikers Otto Rennert in Münchea, Wohnung: Boschetsrieder- straße 11, der Konkurs eröffnet und Nechts- anwalt Dr. Friedriß Goldsc{hmit 11. in München, Kanzlei: Theatinerstr. 38, zum Konkursverwalter in beiden Konkurfen

[42469]

zu leisten, auch die Verpflichtung auf-

bestellt, Offener Arrest erlassen, Anzeige-

Postanstalten, in Berlin

frist in dieser Nichtung bis zum 18. August

Bezugspreis betr ( 1 teljahr. Anzeigenpreis für den Raum einer gespaltenen Einheitszeile 30 .

Das Zentrak-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der

1 80 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 §.

1913 eins{ließlich. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen, und zwar {m immer Nr. 82/1 des JIustizgebäudes an der Luitpoldstra®e, bis zum 18. August 1913 einshließlih. Wahltermin zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, Bestellung eines Gläubigeraus- \chu}ses, dann über die in den §§ 132, 134 und 137 K.-O. bezeichneten Fragen FkLei: tag, 22. Auguft 1918, Vorm. 2 Uhr, Zimmer Nr. 84/1 des Justizgebäudes an der Luityoldstraße, der allgemeine Prüfungs- termin: Montag, den 8. September 1913, Vormittags 19 Uhr, im Zimmer Nr. 84/1 des Justizgebäudes an der Luitpoldstraße in München.

München, den 25. Juli 1913.

Gerichts\hreiberei des K. Amtsgerichts. München. (42776)

K. Umtsgeriht Mêncweu. Konkur3gericht.

Am 25. Juli 1913, ‘Vormittags 11 Uhr 30 Minuten, wurde über das Vermögen des chemaligeæ Obftgroßhandluugs- inhabers Joseph Plattuer in München, Wohnung Sendlingerstraße 71/IT1 l., der Konkurs eröffnet und Rechtsanwalt Dr. Osfar Hopve in München, Kanzlei: Land- webrstraße 1, zum Konkursverwalter be- stellt. Offener Arrest erlassen, Anzeiaefrist in dieser Nihtung bis zum 11. August 1913 einshließlich. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen, und zwar im Zimmer Nr. 82/1 des JIustizgebäudes an der Luitpoldstraße, bis zum 11. August 1913 einschließlich. Wahltermin zur Be- chlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläu- bigerauss{huses, dann über die in den & 132, 134 und 137 K.-D. bezeichneten Fragen und der allgemeine Prüfungs- termtn: Freitag, 22. August L913, Vormittaas 410 Uhr, Zimmer Nr. 87/1 des Justizgebäudes an der Luitpoldstraße in München.

Müönchega, den 25. Juli 1913. Gerichts\chretiberei des K. Amtsgerichts. PössneckK. [42760]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Jonas Zötß, hier, Mitiuhabers der offenen Handelsgesellschaft J. G. Zöth & Söhne hier, wird beute, am 24. Juli 1913, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Otto Feustel, hier. Anmelde- frist bis zum 27. August 1913. Wahl- termin am 23. August L923, Vor- mittags LZ Uhr. Prüfungstermin am x0. Solon 19182, Vormittags Lu Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 8. August 1913.

Herzogliches Amtsgericht, Abt. 11, zu Pößneck. PössnecEk. [42759]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Becnhard Zöth ir., hier, Mitinhabers der offenen Haudel2gesellschaft J. G. Zöth & Söhne hier, wird heute, am 24. Suli 1913, Nawmittags 6 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs8ver- walter: Kaufmann Otto Feustel, bter. Anmeldefrist bis zum 27. August 1913, Wahltermin am 22. August L218, Vormittags AL! Uhr. Prüfungstermin am 10. Sepiember 19483, Vormittags 111 Uhr, Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 8. August 1913.

Herzogliches Amtsgericht, Abt. I1, zu Pößueck.i Ratibor. [42478]

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Sarl Siwon zu Natibor, Langest!raße 19, ist am 24. Juli 1913, Vormiitags 9 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Kallus zu Ratibor. Ersie Gläubigerversammlung am 18. August 9183, Vormittags 10 Uhr. All- gemeiner Prüfungêtermin am 25. August 19183, Vormittags 10 Uhr, Zimmer 43 des Amtögerih1s. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis 13 August 1913, An- meldefrist bts 18. August 1913.

Königlicßes Amtsgericht Ratibor.

Riesa. [42501] Ueber das Vermögen der Uhren- geschäftsinhaberin Alwine Louise verehel. Zießler, ‘geb. Vöhme, in Riefa, Hauptstraße 21, wird heute, am 24. IAuli 1913, Vormittags 411 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurêver- walter: Herr Lokalrichter Pietsmann bier. Anmeldefrist bis zum 20. Augusi 1913, Wahltermin am 22. August 1913, Vormittags 10 Uhr. Prü- fungstermin am 5. September 1918, Vormittags 10 Uhr. Ofener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. August 1913, Riesa, den 24. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

RochlIltîtz, Sachsen. Ueber das Vermögen des

[42505] Fleischer-

meisters Karl Erust Rennert in

Rochliu wird heute, am 24. Juli 1913, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursver- fahrea eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kaufmann Stadtrat Emil Kunze hier. An- meldefrist bis zum 4. September 1913. Wahltermin am 22. August 19183, Vormittags 10 Uÿr. Prüfungstermin am S2. September 1913, Vor- mittags £11 Uher. Offener Arrest mit Änzeigepfliht bis zum 15. August 1913. Rochlitz, den 24. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. t. Amariín. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Holzs{chuh- machers Karl Haller ina Krüt wird heute, am 23. Suli 1913, Vormittags 10 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Geshäftsagent Eduard Koenig in St. Amarin. Offener Arrest mit An- zeigefrist sowie Anmeldefrist bis 14. August 1913. Erste Gläubigerversammlung sowie Prüfungstermin: 21. August 19183, Vormittags. 20 Uhr. Ksl. Amtsgericht St. Amarin.

Stadtilzn. [42491]

Neber das Vermögen des Bäckernicisters Kar! Frauke in Stadtilm ist heute, am 23. Juli 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Hetnrih Teicler in Stadtilin. Anmeldefrist bis 9. August 1913. Erste Gläubigerversammlung und allge- metner Prüfungstermin den 22. August 2918, Vormittags 29 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 9. August 1913,

Stadtilm, den 23. Juli 1913,

Fürstliches Aint8gericht. (gez) Dr. Becker

Veröffentlicht gemäß § 111 der Kon- furWordnung. Eßmann, Amtsgerichtssekretär, Gerichts-

\chreiber des Fürstliden Amtsgerichts.

Stettin. Koufuröverfahren. [412497] Ueber das Vermögen des Zucker- wwarenhßändlers Franz Scheunemann zu Stettin, Friedri Karlstr... Nr. 2, ift heute naŒunittag 12 Uhr 45 Min. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Ernst Niekammer tin Stettin, Grabowerstr. 18. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. August 1913. Erfte Gläubigerversammlung am 20. August 19283, Vorm. L®0 Uhr; allgemeiner Prüfungstermin am 183. Sep- tember 2913, Vorm. 16 Uhr, im Zimmer 60. Stettia, den 24. Juli 1913. Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abt. 5.

stuttgart-Cannstiaté. [42761] K. Amtsgericht Stuttgart-Canustatt. eber das Vermögen des Karl Waguer, Möbelfabrikanteu in Fell- bah, ist am 24. Juli 1913, Nach- mittags 6 Uhr, das Konkursverfahren er- ¿ffnet worden. Konkursverwalter : Bezirk3- notariatshilfsarbeiter Fus in Schmiden. Termin zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis zum 13. September 1913. Wahltermin: am 18. August #9183, Nau. 3 Uhr, Prüfungstermin: am 29. September 1913, Nachm, 3 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 13. September 1913. Cannstatt, den 24. Juli 1913. Gerichtsschreiber: Sekretär Bayler.

Ticgenhofs. [42474]

Ucber das Vermögen der Gastwirtin Witwe MartaHohmanu, geb. Micrau, in Neuteich ist am 24. Juli 1913, Vor- mittags 9 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter ist der Kaufmann Paul Nouvel aus Tiegenhof. Anmeldefrist bis zum 12. August 1913. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 22. August £913, Vor- mittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 22 Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 12. August 1913.

Tiegenhof, den 24. Jult 1913.

Königliches Amtsgericht.

Tilsit. Konkursverfahren. [42830]

Ueber das Vermögen des Fräuleins Helene Rudat in Tilfit, Deutsche Straße 65 (Putgeschäft) ist beute, Vor- mittags 94 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Holzmesser Edwin Rosenhagen in Tilsit. Erste Gläubiger- versammlung am 419. August 19683, Vormittags Al: Ußr, im Altbau Zimmer Nr. 11. Allgemeiner Prüfungs- termin am 19. September 19182, Vormittags 41} Uhr, im Neubau, Erdgeschoß, Zimmer Nr. 18. Anmeldefrist für Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. September 1913

Tilsit, den 26. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. Abteilung 7.

[42510]

Wartenburg, OStDr. [42767] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Swbloffer- meisters Autoa Gil!manun in Wartçn- burg ist beute, am 25. Juli 1913, Bor- mittags 8 Uhr, das Konkursverfahren er- ¿ffnet. Der Prozeßagent Grawo in Wartenburg ist zum Konkursverwalter er- nannt. Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin den 22. August 14923, Vormittags £1 Uhr. Anmeldefrist und ofener Arcest mit Anzeigepflihi den 18. August 1913.

Wartenburg, den 25. Iult 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Wehen, Taunts. [42837] FKgufturêvezfahren.

Ueber den Nawblaß der Luise Weimer zu Limbach wird heute, am 24. Juli 1913, das Konkursverfahren eröffnet, da die Ueberschuldung des Nachlasses er- wiesen ist. Der Schreiner und Landwirt Christian Weimer in Limbah wird zum Konkuréverwalter ernanni. Konkursforde- rungen sind bis zum 12. August 1913 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Be- \chlußfafung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und ein- tretendenfals über die im § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 20. August 1913, Vor- mittags L107 Uhr, und zur Prürung der angemeldeten Forderungen auf den- selben Tag vor dem unterzeichneten Gerichte Xermin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur _Konkurs- masse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse eiwas s{chuldig find, wird aufgegeben, nihis an den GVe- meins chuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflibtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von_ den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befricdigung in Anspruch nehmen, dem Konfursverwalter bis zum 12. August 1913 Anzeige zu machen.

Wehen, den 24. Juli 1913.

Köntgliches Amtsgericht.

Znin. SBefauntmahung. [42763] Neber das Vermögen des Tischler- meisters Johann Janas in Rogow9o ist heute, am 23. Juli 1913, Vormittags 950 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Scharlach in Zurin. Anmeldefrist bis 10. September 1913. Erste Gläubiger- versammlung am 22. Nugusi 1S133, Varmittags3 D924 Uhr. Allgemeiner Prü- füngstermin am 29. September 19183, Vormittags 9! Uhe. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis 16. August 1918. Zuin, den 23. Juli 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Am!*sgerichts.

Aue, Erzgeb. [42815]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Uhrmachers, Uhreun- und Goldivarenhänudlers Eduard Mogritz Ficker in Aue, Wettinerstr. 84, wird hierdurch aufgehoben, nahdem der im Ber- gleihttermine vom 9. Juli 1913 ange- nommene Zwangsvergleich durch rechts- fräftigen Beshlus von demselben Tage bestätigt worden ist.

e aigliches Amtsgericht Aue,

5

den 24, Juli 1913.

E2erlin. SRonfurgvezfahren. [42479]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des. am 11, Junt 1914 verstorbenen, zuleßt in Berlin, Friedri{sir. T iwohn- haft gewcfenen Obsthäudlers Robert Knichwitz ift infsolge_ Schlußwverteilung nach Abhaltung des Schlußtermins aufs gehoben worden. E

Berlin, den 9. Juli 1913.

Der Gertichts\{reiber des Köntglichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 34.

Berlin-Lichtenbers. [42472] Konkursverfahren. 10.N.24.1 T n dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Pianofortefabrikauten Wils helm Hedke in Lichtenberg, Frtiedrich- firaße 27—27 a, ift zur Prüfung der nadh)- träglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 15. August 1913, Vormittags 81 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Berlin-Lihtenberg, Am Wagner-Plaß, Zimmer 38, anberaumt. Berlin - Lichtenberg, Play, den 24. Jult 1913. Der Gertichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Renten, O. ®. : [42769] ._ In dem Konkursverfahren übêc das Vermögen des Händlerin Beate Neich,

Am Wagner-

geboreuen Ksiousko, in Lipine ist zur