1913 / 177 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Tos 4 Liverpool & London* & Globe Versicherungs-Gesellschaft, Limited. Rechnungsabs<luf:. Umrethnungssaß 1 £ = 20 t. 3. Gewinn- und Verlustre<nung für das Geschäftsjahr vom A4. Januar bis 31, Dezember 19121. Bz. Ausgabe.

18 150 681/50] 1) Rü>kversicherungsprämiten : Hi 8 / 5 40 806 115/50 : 177.

.

“Si evte Beilage E zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staalsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 29, Juli 193.

[43164] Vekazuntmachung. - [42644] Der (8lasbläser Max Kirsche, dessen Che-

au, Olga geschiedene Uhlworm, geborene icht, in Plaue, sowie der Massenmüller Hugo Uhiworm daselbst, als geseßlicer Bertreter der am 2. November 1905 in y e n B Fda g ey aben den Untrag gestellt, daß der Leßt- 5 genannten gestattet werde, künftighin E 1) Vortrag aus dem Vorjahre. . Stelle des Namens Ublworm den Namen | 2) o anes (Reserven) aus dem Vor- atirshe als Familiennamen anzunehmen re:

E A g pen a. für ne< nicht verdiente Prämien Wir bringen diesen Antrag gemäß Ar- Prämienüberträge) tikel 1 $ 2 des Ausführurgsgeseßes zum Feuerversicherung 24 717 375.92 Bürgerlichen Gesetzbuch vom 19. Juli 1899 Ünfallversicherung __3 190 100,42

zur öffentlichen Kenntnis mit der Auf- b. Schadenreserve : forderung, etwaige Einwendungen binnea Feuerversiherung . « 4 989 557,42 3 Monaten bei uns geltend zu machen. Lebensversiherung . 763 629,17 Nach Ablauf der Frist eingehende Ein- Unfallversiherung . 1359 712,16 wendungen können nit mehr berüdfichtigt c. Lebersreserven, einshlteßlih VMe- Verden. p P Sondershausen, den 24. Juli 1913, R Ben 157 241,33 U ß. Jurlidgeitelit E —— Füritlihß Schwarzburgisches Ministerium, 4. Lebensübers<ußfonds 4 797 768,75 nfallversiherung: ; Sustizabteilung. 6. Lebenggcwinatonto ' d Geib s e 00/0 . 1 071 832,17 i , Bauer. der Mitglieder. . . 36844883 | 102323 458 ß. zurüdgestelt S7 ie f. Generalreserve, Éenerversiherung | 37 000 000|—| 177 343 834 ZLOBES Mittwoch, am 4. September 0:13 7 e n 2 Nachm. © Uhr, findet im Lehrer-Ver- ) 1 rin iei e A einshaus zu Berlin, Alcxauderplatz, Feuerversiherung « « « + unsere 4. ordentli<eGeueralversamu- Leb?nsversicherung . « « «

A. Einnahme.

———— ——————

Ab S

Meere IOTA » e e oe os e Aben er Mera a4 eint v0 409 260 TRTallDE Ern « «S a 6 owi ep 542 222/921 41 757 599 9) a. Schäden aus den Vorjahren, eins{ließli< der

#4 112 560,— betragenden Schadenermittlungskosten, ahbzüglih des Anteils der Ytückversicherer : Feuerversicherung:

a. gezablt... . . « ¿i644 336677,42

B urüCgeltelt e e oe 002 090, Lebensversicherung : ,

S. GCIADIE A 6 (08193/8383 95 435,33

Der Inhalt dieser Beilage, ia welcher die BekanntmaGungen aus bi Handels-, Güterrechts, Bereins-, Senossenichasts-, Zeichen- unb ÿtuitecregistern, der ürheberrehtseintragsrolle, über War2uzeichen, Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Gisenbahnen enthalten find, erscheint au< in cinem besonderen Blatt unter dem Tite!

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. «a. 1774)

E Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, in Berlin Vas Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih erscheini in der Regel täglih. Der ür Selbstabholer au< dur die Königliche Erpetition as Reichs- A Saaten SW. 48, Bezugsvreis- beträgt L «6 80 .Z für das Vierteljahr. Einzelne Nummero kosten 20 H. 763 629/16 ilhelmstraße 32, bezogen werden. | Anzeigenprets für den Raum einex d gespaltenen Einheitszeile 30 S.

30 907 476 |

4 989 557

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“‘ werden heute die Nru. 177 A. und 177 B. ausgegeben,

[] 0 Handelsregister Inhaber: Emil Fischer, Kaufmann, | lagen auf das Stammkapital werden in Durch Beschluß vom 23. Juni 1913 ist der Aus. dem Gesellshaftsvertrage wird + Berlin. Nr. 41310. Elisabeth- | die Gesellschaft eingebraht von den beiden | Gesellschaftsvertrag, abgesehen von der noch bekannt gegeben: f A /

Aachen. : [42852] Drogerie Hermann Schmidt, Berlin. | Gesellschaftern 1) Bernhard Gd>aer mit | Firmenänderung, no< im $ 9 hinsichtläh Die Firma Kroschwald & Züer in Im Handelsregister wurde beute die Inhaber: Hermann Schmidt, Drogist, | 30 000 bewertet das von ihm bisher | der Einberufung und Beschlußfähigkeit | Berzdorf a. d. Eigen hat der Gesellschaft Firma „Mülenmeister & Legewie“ i Berlin. Nr. 6709. Bernhard «& | unter seinem Namen betriebene Fabrif- | von Gesellshafterversammlungen und in | für Bergwerksunternehmungen m. b; D. Aachen gelöst. g n | Winzer, Berlin. Gesellschafter jeßt: | geschäft nebst Zubehör mit allen Aktiven |$ 8 wegen der Vertretungsbefugn1s ab- | in Berlin durch notarielle Verhandlung den Aachen. den 25. Juli 1913. 1) Jacob Butterweich, Kaufmann, Berlin- | und Passiven nah dem Stande vom | geändert worden. (s ist bestimmt, daß | Abschluß eines Kaufvertrages über ihre Kgl. Amisgericht. Abt. 5 Schöneberg, 2) Paul Lafelt, Kaufmann, | 1. Juli 1913 dergestalt, do das Geschäft | ein oder mehrere Geschäftsführer bestellt | dort näher bezeichneten Bergwerks- und E Berlin-Lichtenberg. Die Kaufleute Jacob | vom 1. Suli 1913 ab als auf thre Rechnung werden fönnen und der Geschäftsführer Dampfziegeleigrundstüde angetragen und Aschafffl@enburg. [42853] | Butterweih und Paul Lafelt haben das geführt angesehen wird, 2) Wilhelm Moch | Dr. von Gans allein vertretungs- fich dabei verpflichtet, der Gesellschaft fur

b. Shätden im Geschäftsjahre, eins<ließlih der of 798 940,-— betragenden Scwadenermittlungskosten, abzüglih des Anteils der Rückversicherer :

Feuerversicherung : a. Ge e bv S ao A 28 698 466,17 ß. zurüdgestellt S Ser ¿41244959 00 Lebens8versicherung : E G. GCzaNIT “64 (22491,00

1 100 879 545 5 687 908 16 704 659 12 435 123 284 548

lung statt. Unfallversicherun 39 892 905

) + Be S 22 905! ‘ntt 4 Far. *ftsberidt Pachttilgungsversiherung Punki 1. Vortrag der Geschäftsberichte 4) Kapitalerträge :

und der Nechnungsabs{lüsse für a. Zinsen:

5 716 197

1911/12. Beschlußfassung über Genehmigung desselben und Entlastung des Bor- stands. Punkt 2. Bekanntgabe über die erfolgte Amtsniederlegung des ersten Vor- fißenden Herrn Hänel. Punkt 3. Antrag des Vorstands auf (Senehmigung eines Abkommens mit dem früheren Vorstandsmitglied Hänel, betreffend Erstattung von Beträgen. Punkt 4. Antrag des Vorstands auf Genehmigung ter dur< die Ueber- fiedlung der Anstalt nah Berlin enk- standenen Kosten. Punkt 5. Antrag des Vorstands auf Necnderung der Satzung. (Die Satzungsänderung ist insbesondere mit Nückicht auf die neue Geseßgebung über den Versi&erungsvertrag in Aus- ht genommen.) Punkt 6. Wahl des Aufsichtsrats und Fesisezung der Bezüge desselben. Punkt 7. Festsezung der Entschädigungen für die auf Grund der neuen Satzungen erforderlichen Delegierten zu den künftigen Generalversammlungen. Verliw, am 28. Juli 1913. Deutiche Kranken- & Sterbe-Versiche- rungs - Ansialt a. G. zu Berlin XGO. 43, Neue Königstraße GA/GA. G. Lehmann, 11. Vorsizender.

[43091]

In der am 27. Juni dieses Jahres in Berit abgehaltenen Gewerkenversamm- lung der Sewrrts<aft Kaiseroda in Tiefenort wurde das saßungsgemäß aus dem Grubenvorstand auss<eidende Viit- glied Herr Albert Hadra in Berlin wtedergewählt.

íFn der am gleichen Tage stattgefundenen Grubenvorstandsfitzuna wurden gewählt:

a. Herr Dr. Friy Elizbacher in Berlin

zum Vorßlzenden,

b. Herr Oskar Notbs(ild in Berlin

¡um Aellyertretenden Vorsitzenden,

5) Gewinn aus Kapitalanlagen . . 6) Sonstige Einnahmen:

I e

Feuerversicherung . « 4 023 001,58 Lebens- und Nenten-

versiherung . « 3 824 032,09

Unfallversiherung 180 033,75 Pachttilgungsversiche-

Ua e o 194,33

b, Metetoertragt «e

8 027 261 789 436

a. Aktienübertragungsgebühren . . . þ. Strafgelder aus der Lebensver- Neun e h s ia 6 s c. Entschädigungen für gewährte Men S

373 553

1 885 2815

8 816 698/25

3) Ueberträge (Nefserven) auf das nächste Geschästsjahr : a. für no< ni<t verdiente Prämien, abzüglih des

b. Generalreserve, Feuerversiherung . « « « «| c. Lebensreserven, eins<ließlih Mes

d. LÆbensübershußfonds . .. .. „» 4980 170,—

e. Pachttilgungsversiherungsfonds. D) C 5) Verlust aus Kapitalanlagen : bu<hmäßiger Kursverlust 6) Verwaltungskosten, abzügl. des Anteils der Nüver-

sichererer :

a. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten :

b. sonstige Verwaltungskosten :

7) Steuern und öffentlihe Abgaben E 8) Leistungen zu gemeinnügigen Zwe>en, insbesondere für das Feuerlös>wesen :

a. auf geseßliher Vorschrift beruhende... « Pr E H a es 9) Sonstige Ausgaben: | a. Zinsen auf den 49/0 immerwährende Schuldscheine

b. Zinsen auf 4% , C. BUTACGelauUste LebengPolicen . . . « « 2 «e»

d. Bezahlte Leibrenten E e. Snterimsdividende, bezahlt am 22. November 1912 f. Erwerbung anderer Uuternehmungen „6+ o. Beamitenünter|tlBungsfonds „(bee e h, Uebertrag vom Lebens- auf das Leibrentenkonto . 1, RUTSDeTIUE auf men a ee ae

10) Gewinn und dessen Verwendung:

8. zurüdgestellt i O Unfallversicherung : a. gzzahlt .

e E S2 S2 B SUTUGgeitelt ,

s (m 2/092 224,90

Anteils der Nükoersicherer (Prämienüberträg2) : Feuerversiherung . . . « « #6 29 029 372,08 Unfallversiherung .. « « « - 8436 688,67

serven der Versicherten . . . . # 96 499 312,—

Feuerversiherung. . . « « « « «#9506 581,25 Lebnnsversiherung . ... «s» 234028,92 Unfallversiheruna. - . «* « «.- w 9 692 881,90 Pachttilgungsversicherung .. « . » 1716/00

Feuerversiherung . . . . « « « « M 9 956 096,75 CebensveriMerua < «e ee 3000 CONIOT Unfallversiherung. . . . « « + - # 3151 491,58 Pachttilgungsversiherung . .. -_-

92 126 1592

37 466 060 37 000 000

101 490 083|—

13 395 208/44

13 475 668/33] 26 870 876

G 0e #0 0 Q 0

Prämienfonds E ey“ Schuldscheine

607 036|— 339 525/50} 513 355/92 3 025 096/92 2 500 360/42 187 390/83 500 000

___ Vefkauntmachung. Die Firma „Joseph Nees“ in Damm ist erloschen. Gal enero, 24. Juli 1913. K. Amtsgericht.

Backnang. [42854] K. Amtsgericht Backnang.

Im Handelsregister wurde heute ein- getragen:

a. Abteilung für Gesellschaftéfirmen:

Zu der Firma Christian Küenzlen, Erste Württb. Fruchtsaftpresserei mit Dampfbetrieb in Sulzbach a. M. : „Die ofene Handelsgesellschaft hat sich dur< gegenseitiges Uebereinfommen der Gesellschafter aufgelöst; das Geschäft ist mit der Firma auf den Gesellschafter Joseph Oppenheimer allein übergegangen, es ist daher die Firma in das Einzel- firmenregister übertragen worden“.

b. Abteilung für Eirzelfirmen :

„Die Firma „Christian Küenzlen, Erste Württb. Fruchtsaftpresserci mit Dampfbetrieb“ in Sulzba<h a, M. íInhaber: Joseph Oppenheimer, Kauf- mann in Sulzba<h a. M. Prokurist : Jakob Weber, Kaufmann in Sulzbach a. M., \. Gesellschaftsfirmenregister.“

Den 25. Iuli 1913.

Landgerichtsrat Hefelen.

Batlenstedt. [42855] Handelsrichterliche Bekauntmachung.

In das Handelsregister Abt. A ist bei der unter Nr. 200 geführten offenen Handelsgesellshaft Carl Linde Nachf. in Le eN heute folgendes eingetragen wOTDen :

Der Apotheker Albert Nie>ke in Ballen- stedt ift in die Gesellshaft als persönli haftender Gesellschafter eingetreten.

Balleustedt, den 24. Juli 1913.

Herzogliches Amtsgericht. 1. Barth. [42896]

In das Handelsregister Abt. A ist heute

unter Nr: 162 die offene Handelsgesell-

Geschäft und Firma von den bisherigen Gesellschaftern erworben. Die neue Ge- sellschaft hat am 14. Juli 1913 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur beide Gesellschafter gemein\schaftlih er- mächtigt. Der Uebergang der in dem Be- triebe des Geschäfts begründeten Verbind- lihkeiten auf die neue Gesellschaft ist aus- geschlossen. Nr. 6761. Carl Gust. Gerold, Verlin. Die Prokura des Jo- hann Heinri< Wilhelm Dreyer ist er- loschen. Nr. 7022. Berndorfer Me- tallvarenfabrik Arthur Krupp, Berlin. Dem Alfred Hueter, Berndorkf, ist derart Gesamtprokura erteilt, daß er nur ermächtigt ist, die Firma gemeinsam mit einem der als Gesamtprofkuristen ein- getragenen Fabrikdirettoren Arthur von Cscher, Kärl Ahlers, Georg Matdorf, Richard Hoffmann und Karl Dörflinger zu zeihnen. Nr. 14 967. Arnhold, Karberg «& Co., Berlin. Dem Eduard Groesser in Peking und dem Werner Arn- bold-Zedelius in Hankau ist Prokura er- teilt. Die Prokura des Friedrich Grün- wald ist erloschen. Dem Joseph William Bateman in Tsingtau und dem Mar A. Wagner in Tsinanfu und dem Edward Segar Leeds in Newchwang ist Prokura erteilt. Die Prokura des Julius Baur- meister is erloshen. Nr. 29999. Buchdruckerei Emil Nagel, Berlin. Die Firma lautet jeßt: Buchdruckerei Emil Nagel Nachf. Inhaber jeßt: Albert Ullrih, Buchdru>ereibestßer, Berlin-Steglißk. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Nerbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur< den Buchdrukereibesißer Ullrih ausgeschlossen. Nr. _35 636. Otto Dönneweg, Berlin: . Ort der Niederlassung ist jeßt: Berlin-Wil- mersdorf. Nr. 37 989, Brosei «& Wagener, Berlin: Der Gesellschafter Karl Brosei ist aus der Gesellschaft ausge- chieden. ‘Gleichzeitig ist Frau Valeska Bültge in die Gesellschaft als persönlich

a. das angemeldete Deutsche Reichspatent berechtigt ist. Bergwerksunternehmungen diejenigen

19 198/54b, b. das angemeldete Deutsche Gebrauchsmuster 19 072/54b. Der Wert dieser Einlage wird zu a. auf 7000 M und zu b. auf 5000 H, is auf 12 000 Mark festgeseßt. Oeffentlihe Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur dur< den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 12 308. Diabetylingesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Verlin- Stegliß. Gegenstand des Unternehmens: Herstellung und Vertrieb von Diabetylin und anderen chemischen Präparaten. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Ge- schäftsführer: Chemiker Arnold Schibig in Berlin - Stegliß, Chemiker Alfred Hölting in Berlin-Steglißk. Die Ge- sellschaft is eine Gesellschaft mit be- \<ränkter Haftung. Der Gesellschafts- Peead E Q 0 Un O abe geschlossen. Die Vertretung erfolgt dur zwei Geschäftsführer oder durch einen Ge- \chäftsführer und einen Prokuristen ge- meinschaftlih. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Als mit je 5000 M be- wertete Cinlagen auf das Stammkapital roerden in die Gesellschaft eingebrabt von den Gesellschaftern Felix Göhde und Alfred Hölting ihre Anteile an ihrer gemeinsamen Erfindung eines chemischen Präparats, für das ihnen das Warenzeichen „Diabetylin“ am 21. Mai 1913 unter Nr. 177 114 ge- seßlih geschüßt ist. Deffentliche Be- fanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 12309. Enders Brauerei Ge- sellschaft mit beschräukter Hastung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens: Betrieb einer Brauerei. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Ge- schäftsführer: Braumeister Gustav Enders in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 12. Juli 1913 abgeschlossen. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Als Einlagen auf das

Berlin, den 24. Juli 19109. E Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 152.

Berlin. Sandel8register [43165] ves Königlichen Amtsgerichts Berlin- Mitte. Abteilung A. i

In unser Handelsregister ist heute eîin- getragen worden: N 412 Srma: Louis Witte in Charlottenburg. Inhaber: Louis Witte, Kaufmann, Char- lottenburg. Bei Nr. 39 231 (Firma Theodore Tietz in Berlin): Itteder- lassung jeBt: Berlin - Wilmersdorf (Halensee). Bei Nr. 9383 (Firma C. Linzel in Berlin): Inhaberin jeßt: Witwe Caroline Linzel, geborene Wein- hold, Berlin. Bei Nr. 5792 (Firma Rieß «& Osenberg in Charlotten- burg): Niederlassung: Verlin. Bei Nr. 8787 (Firma Löb & Oertelt in Berlin): Niederlassung jeßt: Berlin- Stegliß. Bei Nr. 34 424 (Firma St. Remo-VParfümerie Otto Braasch «& Co. in Verlin): Inhaber jeßt: Siegfried Cohn, Kaufmann, Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Ge- schäfts begründeten Forderungen und Mer- bindlichkeiten is bei dem Erwerbe des Geschäfts dur< den Kaufmann Sriegsried Cohn ausgeschlossen. Niederlassung jeßt: Berlin-Tempelhof. Bei Nr. 40 154 (Firma Eugen Salomon Colonial- waren in Berlin): Niederlassung jeßt: Berlin-Schöneberg. Bei Nr. 36 915 (offene Handelsgesellschaft E. « F. Lievmann in Berlin): Die Gesell- schaft ist aufgelöst. Der bisherige Ge- sellshafter Erich Liepmann ist alleiniger Jnhaber der Firma. Bei Nr? 2844 (Firma H. Lange in Verlin): íIn- haber jeßt: Adalbert Pönic>ke, Kaufmann, Neukölln. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten is bei dem Erwerbe des Geschäfts dur< den Kaufmann Póönicke

Kohlenabbauverträge ohne Gegenleistung zu übertragen, die auf Kosten dieser Ge- fellshaft von der Firma Kroshwald & Zücker mit Grundstüksbesibern in den Fluren Berzdorf, Schónau und Kiesdorf a d, Gigen am-13, 14, 10 uno 22. Offs tober 1912 notariell abgeschlossen worden sind. Die Firma Kro\chwald & Züker hat sih an dies Verkaufsangebot längere Zeit gebunden und der Gesellschaft für Bergwerksunternehmungen gestattet, ihre Nechte daraus auf dritte Personen oder Ge- sellshaften zu übertragen. Die Gesell- \chaft für Bergwerksunternehmungen leistet nun thre Stammeinlage von 40 000 als Gesellschafterin der Berzdorfer Braun- foblenwerke und Dampfziegelei-Gesell- chaft dadurch, daß sie dieser Gesellschaft ibre Nechte aus dem bezeihneten Ver- tragsangebot der Firma Kroschwald & Züker, ferner ihre sämtlichen, durh Unter- suchungen der Koblenfelder erzielten Bohr- resultate, Analysen und Feststellungen sowie alle zum gleichen Zwecke ange- fertigten Zeichnungsprofile, Karten und ähnliche Gegenstände überläßt. Der Ge- samtwert dieser Sacheinlage ist im Ge- \sellshaftsvertrage auf 40 000 festgeseßt worden.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur< den Deutschen NReichs-

anzeiger. : : Bernstadt (Sa.), den 26. Juli 1913. Königliches “Amtsgericht.

Besigheitnn. [42862] K. Württ. Amtsgericht Besigheim.

Im Hanbelsregiiter wurde beute het der Firma Delfabrik Bietigheim, G. m, b. H. in Liqu. in Bietigheim, ein- etragen :

Karl Geiger, Kaufmann in Bietigheim, ist als weitecer Liquidator bestellt.

Feder Liquidator ist allein zur Yer- tretung der Gesellschaft befugt.

Den 25. Juli 1913:

c. Herr Albert Hadra in Berlin zum Stammkapital werden in gie Gesellschaft Bevollmächtigten gemäß $ 6f des Statuts. Gesamteinnahme . .

Gerichtsassessor: Rau.

E Baugeschäft, Dampfsägewerk uud | N; 40 061, Johannes Baum Verlag, | 1) Gustav Enders: a. diejenige Forde Berlin: Nr. 27 508 Richard | uz; s 9RR2 9 1 M aRT S ; e T, Ml R î ria ) Gustav Enders: a. diejenige Forderung ¿5trmen 11 erlin: Nr. 20 906 NIicharDd | yzialila,” Ostpr. [42863] Derutbac, den- 23. Zuli 1913. 327 974 015,67 Gefamtausgabe | 1 327 974 015,67 Nu Cg anns e rieUiGtster Berlin-Schöneberg: Dem Fräulein | von 2000 4 nebst Zinsen, welche ihm | I. Wesse. Nr. 26 899 Hulda Zippert. -Bekanutmachung. E Das oa S. Bergaint. A. Aktiva. Lx. Bilanz für den Schluß des Geschäfts{ahrs 1912, : B. Pasfiva. Dampfsägewerköbesizer Emil Hamann S Nr S a e n SOU und Sönielido N D Mitte In unser Handelsregister A ist bei nterschrift.) E E TAGEE G tus ; ; S rc N . 900. a essen Ghefrau in Furstenberg a. 2. zU- omgliches UmtsgerihL WDeriin-- 2. Nr. : Firma T 8 Inh. [42639] L L X t g E Lg a 0 “« M S E Í Mecbeetuta Croner «& Co., Berlin, Die Gesamt- steht, zum E V 2000 e b. das Abteilung 86. E an O Lac dia, r 4 : t 1) Forderungen an die Aktionäre für no< nit 1) Akt “t Akti c And bei É, 1scafte tretung | profura der Betty Münzer ist erloschen. | von 1hm erfundene Malzbierbrauverfahren, : etragen, daß die Firma jeßt lautet: Maz „g 20 See bes aus unseren MUNN D T UUIRNITES MEIENTEPIAI a ie 47704200 welden 205 626 SUUE, augeteben und 4 20 Per Candia e o Da A Dee e erie es E aab 0 zum E ert bd D érusc<insfi vormals Theodor Paulus * ausgeschieden errn i 8 c : S < 5 . Qu von T6 e Et i s E An R G20 ; B N ndels- Felix Kallmann zu Berlin ist der Kauf- Er d Stück eingezahlt sind e e S LOD ODO S kann jeder Gesellshafter die Firma ver- N 0 656 Geb n E i no< gelebli ) ge[MUBt werden soll, zum registers Abtetlung A eingetragene Firma : in Bialla. S a i L y a. Nüdkstände der Versicherten . . + « » « 409% immerwährende Sculdscheine 16 116 000|— : : ; r, D. evr. S. D rr: | vereinbarten Werte von 6000 A. 2) Frau | É D 4 nbaber jeßt: Kaufmann Max Kru- mann M. Johannes Schwarß ebenda inzwis{ /0 «ooo eo o 20 treten. Die Gesellschaft hat am 1. Mai | nann, Wilmersdorf. Die Firma ist | Elise Enders S in Geld- | Rudolf Voigt“ in Nienburg a. S. | Px; E : i: (inzwischen eingegangen) 49/9 „Thames & Mersey“ Schuld 9 013 910!— S , ilmersdorf. Die Firma 1k | Elise Enders, geb. Seidel: 1) ein Ge ' \{insfi in Bialla. eingetreten. Aust : /0 » 2 Gt « «e DS 0 1913 begonnen. von Amts E M680 E. 9 5) R Nfeorbo, | it erloschen. E: o l S R S S b. Ausstände bei Generalagenten beziehungs- 9) Ucberträ E 19. Zuli 1913 on Amts wegen gelöscht. Nr. 31 550. | hrank im Werte von 200 1, 2) 6 Pferde- | den 25. Zuli 1913 Bialla, den 13. Juli 1913. , Berlin, den 24, Juli 1912, N weise Agenten (inzwischen etngegangen) . E Ie R Ae Jahr, zu a und bnah Abzug Ba C I isgerit Charlottenburger Zelt Falkenberg | deken und 2 Schabra>ken im Werte bon Bernburg, Ank it. DA L Königliches Amtsgericht. tZeury Hill & Co. Lid. G. m. b.Ÿ. c. Guthaben bei Banken E für. eus der ti A ; 1 önigliches Amtêgerit. «& Co., Charlottenburg. Die Ge-|50 4, 3) 5 Schränke im Werte von 50 M. Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. E [42154] E S Se: d. a bei anderen Versi a, Leertadas) nich verdtente Prämien (Prämien- Bensheim. [42857 N ist A er- E Bekanntmachungen M e Bernburg. [42860] Bielefeld. Befanutmachuung. [42864] R A / mund 1416 716/50 T 05 Veröffentlichung en elo) < ie Firmen: | sellschaft erfolgen nur durch den Deutschen | Bei der Firma: „Levi Calm «& In unser Handelsregister Abteilung A A E Sohu G. A H., e. im folgenden Jahre fällige Zinsen, soweit Gu E ‘8 436 658 67 37 46 75 aus dem Handelesregiste. | Nr. 38678. George Goldftein «& | Reichsanzeiger. Bei Nr. 5825 Cen- | Söhue, Bankgeschäft“, Bernburg |ist bei Nr. 729 (Ficma M. C. Vehring erlin-Wilmer or ist in Liqui- fie anteilig auf das laufende Jahr treffen 1 864 70958 : B L y 7 466 060179 j „Heinrih Tempel“: Unter dieser Jacobsohn, Berlin. Nr. 38791. tralverkaufsstelle Berliner Möbrtel- | Nr. 93 des Handeleregisters Abteilung A |in Bielefeld) heute folgendes etngetragen dation getreten; die E läubiger dieser f, verschiedene Beträge d. Gesellschaft ge- b. für angemeldete, aber no< nicht bezahlte j fiema betreibt die in Elmshausen wohn- Arminius-Laboratorium Kunik «& | werke, Gesellschaft mit beschränkter | ist heute eingetragen : worden: Dem Herrn Gottlieb Baurichter O werden aufgefordert, fich zu U oe ooo oa or e 320 688|—| 34012 9616 Schäden (Schadenreserve der Feuerversiherung) | 4 777 319/75 afte Heinri<h Tempel 11. Witwe, Elisa- C0, M Haftung: Die Prokura des Reinhard | Die Gesellschaft ist dur< Beschluß vom |in Bielefeld i\t Prokura erteilt. Die melden. A E r _— 429 804/58 C, Ausitebende Lebenden e betha geb. Steiauf, zu Elméhausen cin Verlin, den 22. Juli 19138. Scholb i} erloshen. Bei Nr. 8539 | 31, Dezember 1911 aufgelöst. Die Firma Prokura der Ehefrau Wilhelm Vehring uin Meta olff, s 4) Kapitalanlagen : E E Handelsgeschäft als Einzelkaufmann. An- | Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Gesellschaft für Gas und Elektrizi- | ¡t erloschen. Caroline geb. Giz:ßenbter, zu Bielefeld it Berlin-Wilmersdorf, Ienaerstr. 3. a. Hypotheken und Grundschulden i: 96 037 714142 gegebener Geschäftézweig: Pappdeelfabri- Abteilung 90. tät (Nene Gee U E Bernburg, den 25. Juli 1913. erloschen. i [42156] Se 158 583 207/25 kation. E ter Haftung: Die Sesell\hasl 1k auf- Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. Bielefeld, den 23. Juli 1913. Durch Beschluß der Gese!lsGafter vom c. Darlehen auf Wertpapiere . . 199 307/33 Bensheim, den 23. Juli 1913. Berlin. i : [42839] | gelöst. Liquidator ist der bisherige Ge- Königliches Amtsgericht. 16. Juli 1913 is unsere Gesell‘haft d. Wechsel . _ : S N 42 679/58] 184 862 908 «i Großh. Amtsgericht. N ta S Aa F des e [i tgführer Feiulein es in Merogact. O x N L: e i Chemische Fabrik Trebbichau G. m. i E c A U Ai ——————_=* riogrg] [geihnelen Werih18 1 eute eingetragen | Berlin. Bei Nr. 9567 Duo Versan In das Handelsregister 1)f Heute au ‘eslau. A r LESCAE] A n Cötheu-Auh. E 6) ta Grundbe „ss 21 862 521 a. fällige E 1 466 735 Bergheim, Ls vie E worden: Nr. 12 207. Bernhard Eckner, | kosmetischer Artikel Gesellschaft mit | Blatt 91 die Fiurma Berzdorfer | In unser Handelsrezister Abteilung B und der Unterzeichnete zum Liquidator be- | 7) Sonstige Aktiva: C 46 849 e. Reservierte Uebertragungskosien .. . . j 22 746 b M das I E inadtvagenea lang 2 Gesellschast mit beschränkter Haf- [beschränkter Haftung: Geschäftsführer Braunkohlenwerke und Dampf- | ist unter Nr. 982 die Gesellschaft Dampf- stellt worden. Wir machen die Auflösung a. Darlehen auf Lebensversi< poli 3 948 831| 4) Reservefonds: (Generalreserve) Et De E Lin Zander Bedburg tung. Siß: Berlin. Gegenstand des | Kaufmann Siegfried Preuß _ist gestorben. Ziegelei-Gesellschaft mit beschränkter | säge- und HDobelwerk Neuberun hterdur< bekannt und fordern die Gläu- þ. Lebenszinsen R t E Fg fte, 9 682 ENES 5) Speztalreserven: E Rheinische ues Bedbusa beuts Unternebmens: Betrieb der bisher von | Kaufmann Friß Goebel in Charlottenburg | Haftung in Verzdorf auf dem Eigen Gesellschaft mit beschränkter Haftung biger auf, ihre Ansprüche bei uns geltend 2 Ss n Lok e Ga ar INOIIEn 9 614 57: B a. Lbensreserven eins<l. Reserven der Versicherten [96 499 312 Aktieugefellschaft ¿u 3 dem - Fabrikanten - Bernhard E>ner in | is gemäß $ 29 B. G. B. von Amts wegen | und weiter folgendes etngetragen worden: mit dem Siße in Breslau beute einge- L L n a S Ee n 614 572/25 erien rf A f Carl Frowein in Berlin, Sthlesishe Straße 29/30, be- | zum einstweiligen Geschäftsführer bestellt. | Der Gesellschaftsvertrag ist am 6. Zum nann r P, Z Gegenstand gs Unter» ; ; res triebenen Maschinenfabrik, insbesondere | Bei Nr. 10 173 Garuda-Flugzeug- | 1913 geschlossen worden. nehmens ist Pachtung, Betrieb und Ver- Ania ban e 949 191/50 c. Lebensgewinnkonto der Mitglieder . . / 5

i . c S E h des m . * $00 s Bedburg ist erloschen. H Ç Ns s S Ç h c F S O T 9 S AR rnohntAna it. 4 tu NPA Dan Gaet v0 k Noi berun ; : 2 / : - t » L , j ; Herstellung und Vertrieb von Maschinen | und Pro vellerbaugesellschaft mit be- | Gegenstand des Unternehmens 1st: wertung des Daupssageweiks Aeuderun, Chemische Fabrik Trebbihau | e. Grundmieen „ee 629 593/09] 10 124 676 j i Baata MGUO Gene E 9 372 000 Das Vorstandsmitglied Nas baft und Werkzeugen aller ‘Art, Erwerb von [eKfer Haftung: Die Prokura des | a. der Erwerb, die Fortführung und der | Handel mit Holz ieder Art sowie Betrieb Gescl{czaft mit bes<ränkter Haftung Wt «oa aa eo oa a f S pensionetonis icendepositensonds 2 Bi in Bedburg ist bereGtig!, Me 0 Patenten und Gebrauchsmustern, die mit JFngenieurs Bruno Jablonsky i} erloschen. | weitere Ausbau des der Firma Kroschwald | aller mit dem Holzhandel zu|ammen- in Liquidation. z G earitziuitbtsitiun éfónts E 04 “allein zu vertreten. Juli 1913 dem Fabrikbetriebe zusammenhängen, und |— Bei Nr. 11 590 Allgemeine Auk- | und Züker in Berzdorf a. d. Eigen ge- | hängenden Geschäfte. Stammkapital: Erusstt Krieg. L: Datililgungsfonts g a E 113.038 85269 Bergheim, den 29- "G überhaupt Abschluß aller Geschäfte, welche | tionsgesellschaft mit beschränkter | hörigen Braunkohlenbergwerks nebst | 29 000 . Geschäftsführer: Kaufmann

NEE 5.50 D 6 0E 6 0.0 0 #06 N O Uo Ol

[41768] f e m Laut Besluß vom 14. Juli 1913 ift Gesamtbet aru L O __18926417|— die Walument- Gesellschaft mit be- elamivetrag . 299 134 221175 Gesamtbetrag . . 299 134 221/79

{chränkter Haftung, Berlin W. 57, Die Zahlen des vorst ì j des i f ¿A ; ' Bülowstraße 56, in Liquidation M s l O Sid lo cituid Rechnungsabschlusses entsprechen denjenigen des in der Generalversamuilung der Aktionäre vom 10. Mat genehmigten Abschlusses.

Zum Liquidator ist der bisherige Ge- 5 ; ftsfübrer, Leopold von Noël, Tewäblt Liverpool &@ Lonundou «& Globe Versicherungs-Gesellschaft, Limited.

l a. an die Aktionäre Saldodivid 192. Z 325 Le : : j SOES : r “ca+ f N b. Vortrag auf neue R E é 7 L „Lans cue 20 18 926 417 schaft Hamaun und Hannemann, haftender Gesellschafter eingetreten. | eingebraht von den beiden Gesellschaftern ausgeschlossen. Gelöscht sind folgende

8 058 379/42 78 234 910/-

11 284 990 11 067 477

t h: 984 595/25 d. Ausstehende Unfallshäden. . . .. « « « « «1 294010433} 46 168 080; 3) Sonstige Passiva : E a. Guthaben anderer Versiherungsunternehmungen | 4 052 713/92 b. fällige, aber no< ni<ht bezahlte Dividende . .| 223 965/83 c. in laufender Re<uung von der Gesellschaft zu

Ee

5 766 161 37 000 000

[1 SE L 14

Königliches Amtsgericht. Berlin. [42790] hóren, Das Stammkapital beträgt 62 000 | niht mehr Geschäftsführer. Durch Be- | den bäuerlichen Grundstücken zur Aus- | vertrag ist am 10. Mai 1913 festgestellt. In - unser Handelsregister Abteilung A | Mark. Geschäftsführer: Fabrikant Bern- | {luß vom 15. Juli 1913 ist der Gesell- | beutung und Verwertung aller unter ihnen Die Gelels aft wird bis zum 0, U ift am 22. Juli 1913 eingetragen worden : hard E>ner in Berlin. Die Gesellschaft ee Erag folgendermaßen abgeändert: | vorkommenden Mineralien in rohem ZuU- 1923 geschlossen, sofern niht die C etell Nr. 41 306. Max Arnheim, Berlin- | ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haf- | „Die Gesel chaft wird durch einen oder | stande sowie durch deren Verarbeitung fur [haster mit Stimmenmehrheit von drei Neukölln. Inhaber: Max Arnheim, | tung. Der Gesellschaftsvertrag ist am mehrere Geschäftsführer vertrelen. Sind | Handel und Konsum, : Vierteln aller „Vordandänen Zan En Kaufmann, Berlin-Neukölln.—Nn. 41307. |4./21. Juli 1913 abgeschlossen. Die Auf- | mehrere Geschäftsführor vorhanden, ]0 “Þ. die Erwerbung aller unbeweglichen Fortdauer der Gesells<aft de\Gleyen. Dor worden. Der Hauptbevollmächtigte : Ausschnitt «& Tindel, Berlin. Ge- | lösung der Gesellschaft kann dur<h Kündi- | wird die Gejellschaft durch zwel Ge- | Gegenstände, Sachen und Rechte, die Gr- | dem 30. Janl 1920 wird die WEeA ha t Die Gläubiger der Gesellschaft werden G. A. Me / 2 sells<hafter: Jacob Ausschnitt, Kaufmann, | gung erfolgen. Diese darf aber innerhalb | schäftsführer gemeinschaftlich vertreten. richtung aller Anlagen und der Abschluß aufgelöst, falls : sie die Pachtgrund tücke biermit aufgefordert, unter Angabe ihrer . ger Ì. Fa. John Higson. | Berlin, Isaak Tindel, Kausmann, Berlin. | der ersten zehn Jahre, . das laufende Ge- | Bei Nr. 12047 Allgemeine Lustfahr- | aller Nechtsgeschäfte, die zur Erreichung nach deren Erwerb an einen Drttien ver Forderung ß< zu melden. Hamburg, Brodschrangen 27, im eigenen Hause der Gesellschaft. Offene Jandelsgesellschaft, welche am {chäftszahr für voll gerechnet, nicht erklärt zeug-Gesellschaft mit beschränkter der genannten Zwecke erforderlich und | SuHert, Sind inehrere Geschäftsführer de. Berlin, den 21, A Loo: 16. Zuli 1513 begonnen hat. Nr. 41 308. | werden. Von da ab steht sie jedem Ge-| Hastung: Durch Beschluß vom d. Zun förderlich sind. i tellt, so kann die Zeichnung der Firma Walument-Gesellschaft E Kößler « &Go., Breslau mit Zweig- | sellschafter zu, jedo) „Immer nur für den | 1913 ist die Firma abgeändert in: All-| Das Stammkapital beträgt zweiund- | au durch einen Geschäftoführer und einen

mit beschränkter Haftung. niederlassung in Berlin. Fnhaber: Paul | Schluß eines Seschäftsjahres und mit | gemeine Flugfahrzeug - Ge ellschaft | vierzigtausend Mark.

N Kaufmann, Breslau. ( - : gungs9! i anti i D L A E Sal Sidi Tuchagentur, Berlin. eingetragen wird veröffentlicht: Als Ein-1 Carl Leps ist niht mehr Geschäftsführer, | mann in Uchtenau i. Schl. bestellt

direkt und indirekt zum Fabrikbetriebe ge- | Haftung: Kaufmann Julius Elle ist | Dampfziegelei, der Grwerb von angrenzen- Max Uto, Breslau Der Gesellschafts

-

Prokuristen erfolgen.

F

zeriht.

| Î | “r. 41309. | se<hsmonatiger Kündigungsfrist. Als nicht | mit beschränkter Häftung. Ingenieur | Zum Geschäftsführer is Rudolf Mitt- | Breslau, den 3. Zuli 1913. Â