1913 / 178 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zinsscheineu de auleihe un Die am 1.

ausgelosten O

Hamburg-Amerikanische : Packetfahrt Actien-Gesellschaft.

Eiutösung vou Obligationeu Und r 42 0/9 LE. Prioritäts8- serer Gesellschaft. August d. J. \ Zinsscheine fowie die per 1. August d. F. bligationen der 41 9% w-iten Prioritätsanleihe un

ellshaft, nämlich:

a. 550 Stücf à #& 1000,—. 95 -125.:173: 182

12 24 38 66 69 81 272 313 366 374 389 499 526 531 544 549 763 767 771 781 530 982 990 1005 1025

1315 1552 1859

2077 c DISC 3 2291 23 2592 DOOO 2 2776 3059 3236 3292-332 3368 3525 363: 3698 3786 4069 4198 4254 4476 4536 4831 4844 4923 5000 5147 D2TA 5399 D517 5785 959 6147 6233 6479 6544 6658 6723 6890 6982 T3141 35 7636 7687 7861 8123 8234 8452 8674 S853 9004 9168 9477 9516 9694 9777 98383 10070 10114 10184 10249 10545 10667 10936 11043 11274 11339 11395 11435 11521 11602 T1163 LLCOG 12004 12036 12218 12281 T2029 12343 12514 12625 T2 C34 12758 12852 12882 12965 12992 13130 13144 13294 13478 13602 13650 i 13785 13950 13996 14229 14276 14402 14414 14574 14725 14827 14867 15178 15298 15529 15580 15878 15925 16019 16050 16160 16198 16471 16615 16690 5 16841 16999 L E200 17366 17565 17628 TCTOS 17793 17976 18107 18339 183T7C 18479 138540 18(15 18886 19014 19144 19253 19387 19543 19663 20017 20025 20054 90072 20231 20294 20579 ch‘ 20809 21039 21108 21246 21285 21483 21612 21668 T2) 21906 21978. . Bis Stück à M 92003 99198 22217 22310 99513 D273 22912 99932 22962 23018 23079 23237 93403 23568 23 93835 23 93864 24031 24097 24277 24483 24526 24648 924690 24796 94825 25080 20211 25438 25489 25563 25679 95818 25834 25965 26086 26094 26245 26380 26388 26493 26539 26671 26779 27116 97136 97215 27218 27221 27260 27386 27456 27 27508 27648 2 27105 27797 2 27896 27993 28047 281112 98134 28147 2 28254 28310 28375 28408 2 98510 28552 28576 2 28852 28932 991928 29162 29173 99285 29315 29378 99620 29655 29656

29868 29905 30023

1360 1378 1584 1722 1894 1923

1427 1729

1941

22107

99299

30175 30200 30328 30334 30530 30559 30750 30795 31068 31108 34112 31300 31313 31365 31789 31809 31839 ] 31890 31978 ‘32121 32148 39915 32236 32239 32267 39402 32413 32601 32609 39751 32759 32807 32839 Restanten er 1. Augoist 12911: Nr. 3696 8311 10636, Restauteun der Tilgung per L. à #6 1000,— Nr. 967 1: 3961 7103 14696 20582, à M4. 500,— : Nr. : 22583 31942 werden vom Fäligkeitstage an in Samburg bei der Norddeutschen Bank in Hamburg, in Berlin bei der Direction der | Disconto-Gesellschaft eingelöst und sind nebst a oi dnetem Nummernverzeichni

der Tilgung Þ à 4 1000,—

August 1912:

Al 54 465 482 00 454 469 66 1367 2311

595 622 698 754 871 931 939-956

rithmetis{ch ge- 8 daselbst ein-

Hamburg, Juli 1913. Der Vorstand.

[43470] P..P. S H i

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- haft werden zur ordentlihen General- ger/ammlung is der Montag, ven 25. August d. J-- Nachmittags "33 Uhr, ergebenst etn- geaden.

Tagesordnung :

1) Votlegung der Bilanz; Erteilung der

Decharge. 2) Fesisezung der Dividende. 3) Wahl zum Aufsichtsrat.

Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung nebst Geschäftsbericht liegen vom heutigen Tage an im Geschäftszimmer der Zuder- fabrif aus. Vollmachten zur Genéralver- fammlung sind spätestens am 24. August d. Js. an uuseren Vorstand einzu-

senden. Opalenitza, den 29. Juli 1913.

Zudckerfabrik Opaleniya Aktien-Gesellschaft.

Der Auffichtsrat. H. von Tiedemann.

ian und Verlustrechnuug für das Geschäft@jahr 1912.

Zuckerfabrik am Gegenstand

- Vilanz für den Schl1ß des Geschäftsjahres 1912. Betrag in Mark

‘im einzelnen

im ganzen

. Hypotheken . . .

. Wertpapiere: /

1) mündelsichere Wertpapiere

2) Wertpapiere im Sinne Say 2 Pr. V.-G., nämli: -,

a. nah landesgeseßlihen Vorschriften zur An-

legung von Mündelgeld zugel

des & 59" Ziffer 1

46 53 633,25 b. Pfandbriefe deutscher Hypo-

thekenaktiengesellshaften 3) sonstige Wertpapiere

. Guthaben: 1) bei Bankhäusern 9) bet anderen Verfiherungsunternehmungen . . . Nückständige Zinsen . Außenstände bei Geñkeralägenten bez. . Barer Kassenbestand . Sonstige Aktiva

D Wi S S S #0 D C emcs: 10a 040.0 0. 0 D

. Aktienkapital . . Reservefonds 37 Pr. V.-G., § 262 H.-

Gegenstand

Betrag in Mark

im einzelnen | im ganzen

. Präwienreserven :

1) Deefungskapital für laufende Renten . . rämtenrückgewährreserven L as 3) sonstige rechnungëmäßige Reserven

Einnahmen.

. Ueberträge aus dem Vorjahre: 1) Vortrag aus dem Ueberschufse 2) Prämienreserve

a. Deckungékap

ital f. laufende Haftpflichtrenten 1 b. Prämienrückgewährreserve . c. fonstige rechnungsmäßige Ne- 3) Prämienüberträge: a. für Anfallversiciernng s b. für Haftpflichtversicherung . » c. für Einbruchdiebstahlversiche-

TUDA i s L: o 9 d. für Wafserleitungss{hädenver-

10151 10300 10737 11076 11353 11439 11659 11808 12060 12307 12360 12705

4) Reserve für chwebende Versicherungsfälle . . 1 834 422/09 : A 5) Sonstige Reserven und Rücklagen . ««- 3213 462/84/ 9 150 975/40 . Prämien für: | 1) Unfallversicherungen: a. felbst abzeschlefene. . . þ. in Nückdeckung übernommene

Bo)

. 63

|

4 13 016/39

30 470,22 | 895 373,68 |

166 550,59 | 1092 394/49

. 462111 406,18 |

885 526,57 626,67 | 120,21 | 2 997 679/63

| 258 267,87 538 111,44 | 4796 379

Ei

3 258 1538 1

N 3 D O H © C

9) Haftpflichtversicherungen : a. selbst abgeschlossene . . . b. in Nückdeckung übernommene ,„ 3) Wasserleitungeschädenversicherungea, in öwtuk- deckung übernommene Policengebühren Kapitalerträge , Gewinn aué Kzpitalanlagen: 1) Kursgewinn . 92) Sonstiger Gewinn . Vergütungen der Rückversicherer

12776 12919 13004 13154 13486 13683 13799 13997 14290 14550 14770 14928 15369° 15714 15927 16057 16223 16640 16875 17119 17392 1769S 17905

O D DO S O o Ce0

. 2191 301,53

P A

i i R A

G5 S W

S0 0. ck00 M S M S. P 2E S

Ausgaben. :

. Zahlungen für Versicherungsfälle der Verjahre | |

aus selbst abgeschlossenen Versicherungen : | |

1) Unfallversiherungsfälle : | a. erledigt

b. \ckchwebend

2) Haftpflichtversicherungsfälle :

b. \{chwebend 3) Laufende, in den Vorjahren niht abgehobene

Renten: abgehoben i

4) In den Vorjahren niht abgehobene Prämien-

rüdckgewährbet

a. dbgehoben .

b. nidt abgehoben

13169 18399 18580 1888S 19147 19424

! j j | j l

808 012 82 | 2999 314/39

181 897/97

18 980 262/34 M 318 436,66 14190256 | 460 339/22 A6 397 436,15 5 | „24752032 644 95647

19727 20026 20144 20376 20815 921114 21559 2124 91852

. Zahlungen für Versicherungsfälle im Gescbästs- | jahre aus selbst abgeschlo}jenen Versicherungen: 1) Unfallversiherungéfälle :

a. erledigt h. \ckchwebend 9) Haftpslichtversicherungsfälle: a. erledigt

(0. D §7 N

b: 0 0.0. 0 0 O N

b. Wend 6 - 3) Laufende Renten : A abatboben L e b. nicht abgehoben 4) Prämienrücckgewährbeträge: a. abgehoben . . b. nidt abgehoben

22779

22934

923030

tos . Vergütungen für in Rücckdeckung übernommene DGII

Versicherungen Ö v E -, Zahlungen tür vorzeitig aufgelöste, selbst abs | geschlosscne Versicherungen . NRückversiherungsprämien für: 1) Unfallversiherung 2) Haftpflichtversicherung . Steuern und Verwaltungskosten, abzügl. der ver- tragamäßigen Leistungen für in Rückdeckung über- nommene Versicherungen : 1) Steuern 2) Verwaltungskoften: a. Azcenturprovisionen . . . b. fonstige Verwaltungskosten 1487 177,90 | 2291 449

4 23936 i A or 24029 24546 24744 24841 25247 95505 T1 25990 26104 26426

oe eo ne 154 256/39 . M 804 271,39

C N 32499 d 2 061,44 | L ¿Bl - S BIGOL 5 675/45] 1 111 296/13 a M 969 892,55 429 947,01 | 1 399 839/56 6 214 631,73 . 261 86496 | 476 496/69 S T6 : 135 97 8 077/22 M 44.785,21 i | , 219454 | 46 979|75| 1931 393/22 E, j 9977 71011 e 12 149/30 C e N .| 47421002 l ls O 4 1 355 874/04] 1 830 084/06

15S S

. Abschreibungen . Verlust aus Kapitalanlagen : Kursverlust . Prämienreserven: E 1) Deckungskapital für laufende Haftpflictrenten : a. aus den Vorjahren . . b. aus dem Geschäftäjahre . 2) Prämienrückgewährreserve 3) Sonstige rechnurgemäß . Prämienüberträge für: 1) Unfallversiherung . 2) Haftxflihtversiherung 3) Waserleitungss{ädenversicherung . Sonstige Reserven und Rücklagen . . . Sonstige Ausgaben

E S S m 0. Wo 0 s 0: 0 M S O

26572 26791 27159

S. §0. 6: 0 s Q Q S O

. «d 25 288,42

ige Reserven . E

| L D Z18LSS07 S S 1053 652 34 | ane 0825 oor 1a ara) ÆDONELCUNGE I ADENDETIET t e os) A 123/241 3271 964/65 28935 29181 29442 29749 30028

S-M S 0 De E W-M

e

1276897 | 38057/39 —_} 976 768/62 l 235 579 85] 1 250405 86

. Prämienüberträge für: l) Unfallverficherung 2) Haftyflichtversicherung 3) Wasserleitungs\hädenversiherung

. Reserven für chwebende Versicherungsfälle: 1) beim Prämienreservefonds gutbébabrt 7 9) sonttige Beträge :

. Sonstige Reserven : ; außerordentliche Schadenreserve .

. Gutbaben anderer Versicherungsunter

. Barkautionen .

. Sonitige Passiva: 1) Pensionsfonds 2) Diverse Kreditoren 3) Unbehobene Dividenden

à de Q D S 50: 0 Wp Wer S 4IR

G S 0. R M E

nehmungen .

Wien, am 31. Dezember 1912.

Juternationale Unfallversiherungs- Wilh. Erner, Präsident des Verwaltungsrats. Der Hauptbevollmächtigte für d

j 1 j Î

f

630 491/71 |

53 633/25 7 548 918/95

E E RR R \

611 228/36 73 299 89

R T E R: L Es arer R E

|

5 94451

j

|

684 528/25 124 414/58 748 458/85

ett aa DTTRI rerIH L err

12 928 951/89

1 709 40171 1 709 401/71

38 057/39 976 768 62 | 935 579/85] 1 260 405/86 2 218 189/07 1053 652/34

123/24

3271 964 65

2 078 902/38

2 084 846 89

| 1495 726/50 238 095 40

4 bank bis

657 828/95 69 676 94 294/02

727 799 51 440 779/31

|

Direktor.

as Deutsche Reich:

12 928 951 85 Danzig,

Actien-Gesellshaft.

Carl Berger,

.

[43346]

Salpeterwerke Augusta Victoria

Aktiengesellschaft, Bremen. S5¿% Anleihe.

A. Eiunahmeu.

Die Auszahlung der am L. August | Ueberträge aus dem Vorjahre: 1918 fälligen halbjährlichen Zinsen E 1) Prâmienreserven . ... «« +

folgt von diesem Tage an mit Siebenundzwanzig Mark 50 Pfg

pro Stück gegen Vorlage der Interim-

2) Prämienüberträge (für die Mundus-

/ E Ea e A

3) Reserve für \{chwebende Versiche-

ieine zwecks Abstempelung bei dem r P E as Bankhause E. C. Weyhausen,| 4) Gewinnreserve der Versicherungs- Bremen. nehm. ¿epu é 550 924,08

Der Vorstand. Zuwaw{s aus dern Ueber- é N. \husse des Vorjahres- „425 173 29 [43059] 5) Sonstige Reserven #6 £032 994,30

Norddeutsche Kau-Aktien-

Zuwachs aus dem

gesellschaft vorm. E. &C. Koerner Ee 58 224 45

in Bütow Bez. Köslin.

Wir laden hiermit unsere Aktionäre zu

Dänische Lebensversicherungs-Aktie

Gewiun- und- Vérlustrechnung für das Geschäftsjahr L

B. Ausgaben.

Zahlungen für unerledigte Versicherungsfälle dar Vorjahre : 1) Geleistet 2) Zurügestellt Zahlungen für Versicherungsvervflihtungen im Seschäfts-

jahre : 1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall : a. Geleistet 2 b. Zurüdgestellt 2) Kapitalversiherungen auf den Erlebe a. Gesleistet b. Zurüdgestellt 3) Rentenversicherungen : a. Geleistet b. Zurügestellt

1 [42632] Die Vereinigte (gesellschaft Hafnia.

H S d

44 240 683 122 964 85

s 0E 0 S 0-5 S Q 0 M E D S S

124 169/98

« #6 2 110 149,51 131 321.25

Q-S. E S S;

2241 470/76

A 9 491,81

. » 6 929 709,77

4 091 218/7549560 323/69

2858 995/31

Prämien für: 1) Kapitalversihetungen auf den Todes-

der am Freitag, den S2, August all:

1913, Nachmittags 122 Uhr, im a. Selbst abges{lofsene Monopol-Hotel, Berlin, Friedrichstraße 100, M T7092 557,90 stattfindenden ordentlihen General- b. In Rükdeckung versammlung mit nachstehender Tages- übernommene „__87 757,76

ordnüng ein. Tagesordnung :

S0 S E E

Vergütungen für in Rückdeckung übernommene VBeztiche- E a L R ale ase e gie Nückkauf von Policen Gewinnanteile an Versiherung8nehmer : 1) Aus Vorjahren : a. Abgehoben b. Nicht abgehoben

110 476/66 498 095/65

2) Kapitalversiherungen auf den Er- lebensfall: Selbst abgeschlossene . .

1) Vorlage des Geschäftsberihts des Vor-| 3) Rentenversicherungen : stands, der Bilanz, der Gewinn- und a. Selbst abgeschlossene

- Tustrechnung nebst Prüfungsbericht des

601 229,59

UIISIMS für das Geschäftsjahr b. In Rückdeckung

2) Beschlußfassung über Genehmigung î der Bilanz sowie der Gewinn- und E A

Verlustrechnung.

übernommene . , 795,80

2) Aus dem Geschäftsjahre :

a. Abgehoben

b. Nicht abgehoben Nückversicherungsprämien für :

1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall

9) Kapitalversiherungen auf den Erlebensfall

A 117 925,79

P00 06.0. # 129 65519

| 119 785/47

bek fra Oa 5

ck M N

2

Gewinn aus Kapitalanlagen : Kursgewinn

3) Beschlußfassung über Erteilung der | Vergütung der Rückversicherer . . . .

Entlastung an den Vorstand und | Sonstige Einnahmen . . . .

Aufsichtérat. 4) Aenderung des § 7 der Statuten.

5) Wahl der Revisoren für das Ge-

\chäftsjahr 1913.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien ohné Dividendenschein- bogen oder Hinterlegungs\cbeine der Netchs- zum 19, August 19183, Abends 6 Uhr, bei unserer Gesell- schaftskaffe in Bütow, bei der Natioual- bank für Deutschland ‘in Berlin, bei der Danziger Privat - Aktieubaunk ei der Norddeutschen Credit- anstalt, Danzig, oder bei einem Notar zu binterlegen.

Bütow, den 30. Juli 1913. Der Auffichtsrat.

Johannes Hirte, Regierungsbaumeister.

Bilanz ultimo Septemb

er 1912.

E

19056] 7 795 884/22 | ——— | | 143 586/68 | 456 568/54 2 739 994/14 E 1 366 765|— 618 110|— 1741 345|— 1001 793|—

201 960—

Grundstükonto Fabrikgebäudekonto y MWohngebäudekonto . . .. Maschinenkonto . Werfsteinrihtungs Werkzeugkonto Feuerwehr- und Inventar-

48 974136] 230 872/53 T 0202375117

Meobiliarkonto Modellekonto Pferde- und Wagenkonto . Fabrzeuaekonto Patentekonto

Materialienkonto .. Fertige und halbferlige Wa Wertpapiere Wechselkonto

d P Qi S Sd

A 1957 4821 14 361 158/76 E 1-777 576/36 P L806 8098186

a a p E E Avale: 12 539 800,— e. as

E S p S Ö D 75 163 012 38

Debet. Gewinn- und Verlusikonto 3

An Saldo vom verfloss. Jahre Obligationenzinsen Kontokorrentzinsen . Abschreibungen von : Grundstüden. . . « Fabrikgebäuden . . . Wobngebäuden . . Maschinenkonto é Merftetnrihtungskonto 366 807,— Werklzeugkönto . . 4D: Feuerwehr- und In- ventarkonto . . Meobiltarkonto . . Fahrzeuge u. Fuhrwerk Paténtékonto. .… . Modellekonto Materialienkonto . . fertige und halbfertige

424 34170 136 721/25 166 014/59

1197 279,— 423 940,—

109 257,—

178 706,— 269 767,— 370 741,08

Wertpapiere . . nas +Âldg

o (209 |

1 166 841/59 5 620 433/21

Howaldtswerke.

Der Vorftaud. Poeschmann.

RNRückstellungskonto

2 445 705/68

4 659/42 Koh. Mirus.

Akttenkapital- M

3 000 000,—

Vorzugsaktien-

7 4 (O0 VOO

Obligationenkonto . . Hypothekenkonto s Beamtenpensionskasse . . Arbeiterpensionskasse . . . TOmbardionto . ; «. Akzeptkonto Kreditoren Anzahlungen NRükstellungskonio . . Avale: 12 539 800,— #.

Per Bruttoübers{uß Verlust 1911/12

Schwerdtfé ger.

7 750 000|— 2 931 000|—

festgeseßt i 1812 648/33

. 4 325 295/89 14259 019/31 1166 841/59

E s : Bezuge anzubieten.

| zeitig

O. September 1912.

908 77119 zahlungen für 308 771/21. welde

Besiger von je gegen Vorlegung un

jenigen Aktionäre, auf die neuen Ak halten gegen

D

440 401/44 | [49229 é “| Howaldts8werke, Kiel. Der Vufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus den Herren: Geh. Regierungsrat Dr. Paasche, Char- lottenburg, Vorsitzender, Baden, Schweiz, stellv.

Direktor W. Sieamund, Berlin, Exzellenz von Basse, Vizeadmiral z. D., _Wilmersdorf-Berlin, Graf Bernstorf, Wilmersdorf-B Justizrat Dr. B. Mühsam, Berlin, Direktor Gaa, Mannhetm, Bankdirektor Frahm, Ktel.

W. Boveri,

ift, Vorsitzender, abgeläufen ift

T} 3205 128/21 Korv.-Kapi, a.

58 534/89 | 440 77931 1189802623

LONA:

: __ Bekanntmachuug. y Percinigie Kunstseidefabriken

Aktiengesellschaft. Nachdem die Frist für die Einreichung der Aktien unsérer Gesellshaft zum Zwette usammenlegung am 18. Juli d. I. werden dke nicht ein- gereichten Aktien gemäß § 290 H.-G.-B. für kraftlos erklärt, Franffurt a. M.,

Kelfterbah a. M,., Vereinigte Kunstseidefabriken Aktiengesellschaft. Dr. Pemsel.

den 30. Juli 1913.

[35458]

Vereinigte Glanzsto}ff-

Fabriken A. G., Elberfeld.

* Sn der außerordentlihen Generalver- sammlung vom 10. Juni 1913 ist be- blossen worden, das Grundkapital der GeleulGait um 2500000, also auf #6 7 500 000 dur Ausgabe von 2500 auf den Irhaber lautenden Aktien über je Æ 1000,— zu erhöhen. {luß ist in das Hândelsregister ein- getragen worden. Die neuen “Aktien, deren Ausgabekurs auf den Nennwert | Wechsel der Aktionäre ..... ae M, und un am a E: ür die Zeit ‘vom 1. Januar Zl E E teilnehmen, sind den alten Aktionären Hypoth

je 2 Aktien im Nennwert von je 4 1000,— eine neue Aktie über 4 1000,— bezogen werden kann.

Gemäß Beschluß oben genannter Ge- neralversammlung werden die Ein- diejenigen Aktionäre, hr Bezugsreht ausüben wollen, von der Gesellschaft geleistet und jedem 9000,— alten Aktien d Abstemplung dieser Aktien eine neue Aktie überlassen. Die- welche das Bezugsrecht tien nit ausüben, er- Vorlegung threr Aktien und entsprehende Abstemplung derselben. an Stelle des Bezugsrechts eine | Fablng von 46 500,— in bar auf jede

e

Wir fordern die Aktionäre, welche von dem ihnen zustehenden Be der Annahme der Barbvergütung Gebrauch machen wollen, hiermit auf, ihre Aftien

bei der Deutschen Bank in Berlin,

bei den Herren Georg Fromberg «& Co. in Berlin W-, Jägerstraße 9,

bei der Bergisch Märkischen Bauk, Eiberfeld,

bei der Bergisch Märkischen Bank

in Aachen oder

bei der Vank von Elsaß; «&

Lothringen, Mülhausen i. E.,

in der Zeit vom 10. Juli bis 7, August a. e. in den Geschäftsstunden behufs Abstemplung und, soweit d i cuêsgeübt wird, unter Einreichung eines in drei Exemplaren ausgefertigten D {heines, wozu Formulare daselbst vorher

n Empfang genommen werden können,

vorzulegen.

Die neuen Aktien werden nah exfalgter Eintragung der Erhöhung des Aktien- fapitals in das Handelsregister gegen Rückgabe étnes Exemplars des Zeichnungs- eines, welches nah Abstemplung der alten Aktien bei Rückgabe derselben über-

geben tird, ausgehändigt. Dieser Zeich-

iungs\hein muß mit Quittung über den Empfang der néuen Aktien versehen sein.

Elberfeld, im Juli 1913. Vereinigte Glanzstoff-Fabriken A. G. Ohlischlaeger, Scherer,

Dieser Be- A. Aktiva.

e Wbbing ben erfolgender Ausübung de Guthaben: Bezugsrechts geht der Aktionär des : - Anspruchs auf dasselbe verlustig. l) Bet Bankhäusern Zum Bezuge der neuen Aktien find die

einmalige

Bezugsrechte oder

t das Bezugsreht

3) Nentenversiherungen .

Steuern und Verwaltungskosten : 1) Steuern 9) Verwaltungskosfien

Abschretbungen

D 0: S 2D Q Q S C; e

D

645 761/14

A S S 0AM «S0 0/00 §0

G 1 882 632/07

1 854 167/37

ht J] CO a O D Do US O O D

S 0 0 Q S E #0550): 0.050.050

Verlust aus Kapitalanlagen : Kursverlust . Prämienreserven am Schlusse des Geschäftsjahrs für : 1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall . ... 2) Kapitalversicherungen auf den 3) NRentenversicherungen Prämienüberträge am Schlusse des Geschäftsjahres für die Mundus-Poltcen, und zwar für:

1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall : a. Selbst abgeschlossene b. In Nückdeckung übernommene . . 9) Kapitalversiherungen auf den Erlebensfall : Selbst abgeschlossene 3) NRentenversicherungen : Selbst abgeschlossene Gewinnreserve der Ve Sonstige Reserven (fie Sonstige Ausgaben . .

c. Abschlufß.

Ei ae Sipitälanlagen: Kurövetlüst. . « « »+ -- | } 14401033 . [41 623 672/50 410 423/63 5 981 761/95

aan

Erlebensfall

48 015 858/08

6 119 945,25

191 214/25

125 110/12 890 475/87 4 023 979/98

rsiherungsnehmer . e Bilanz). .

E La 59 548 153/83 Gesamteinnahmen Gesamtausgaben .

D. Verwendung des Ueberschufsses. An die Reserven An die Aktionäre

Gewinnanteile an die Versicherungsnehmer : An ble Weine erbe i oie ain o u o 06 6

60 277 706 . Pasfiva.

60 277 706/15 Bilanz für den Schluß; des Geschäftsjahres 1912.

uns S ati Wertpapiere :

während einer vom Aufsichtsrat auf 1) MünbelliMere LEUTIMe - «s e 6 4 Wochen festgeseßten Präklusivfrist zum 9) Außerdeutsche (meist mündelsichere) . . Are T Doe e ea

E Dentar e E

UTHQUANIIAL. „.. » 4 500 000|— Prämienreserven für : (

Kapitalversicherungen auf den Todesfall Kapitalversicherungen auf den Erlebensfall 3) NRentenversicherungen

0.0.0 0. "0. @S S. 0 0:4 E

41 623672 410 423.63 5 981 761/95

16 155 215/39 N 1 2087 065/31 | 97 817 139

48 015 858/03

Prämienüberträge für die Mundus-Policen, und zwar für: l) Kapitalversicherungen auf den Todesfall 2) Kapitalverjicherungen auf den Erlebensfall 3) Nentenversiherungen Reserve für s{chwebende Versicherungsfälle : reservefonds aufbewahrt ° Gewinnreserve der Versicherung8nehmer Sonstige Reserven : 1) Sicherheitsfonds 2) Reservefonds : a. Allgemeiner Reservefonds . . þ. Angesammelte Sicherheitszuschläge , c. Kursausgleihungsfonds . . . d. Snvaliditätsfonds 3) Nicht abgehobene RNückkaufswerte . . 4) Nicht abgehobene Gewinnanteile Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen . . « « - « Sonstige Passiva

29 904 204/72 | 4 3% 507/56 121 214/95

000 Ev 06 S

2) Bei anderen Versicherungsunternehmungen .

9 2 ; NUttandige Zinn... «a etn i e alten Aktionäre derart berechtigt, daß auf Ausstände bei Generalagenten bezw. Agenten : 4) U. Dein WeLIMAfSlabhre «e 5 2) NUS Mee Uen ea O

BAter aen a ae aae ae

1 472 780/59

m L E Beim Präm

E 0: 0. D010. 9.7/0; 0:

“954 207/66

w:10 0 0&0 0E Q

5 . 6 1 152 808,22 Ente A ae e d 243 434,27

1431 411/19

20ck S S S

4030 583 83

161 749/74

E E AU s A VEL es e G Pi L E E E

E E E E ER C

59 267 465/62

59 267 465/65

Vereinigten Dänischen Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft Hafuia. Jean Werner.

Kopenhagen, den 3. April 1913, Die Direktion der Wilh. Hansen.

C. Skibste d. Carl Larsen.

« A abrikanlagekonto . . . .} 956 991/60 Tee NIO a 75 000|— Rats U A 5 T4144 Débitotènkónto . ..….. 6529135 Warenyorrätekonto. . . .| 599 331/64 Gewth- und Verlustkonto 4 506/21

1706 862/24

[43230] _ Vilanzkonto per 31. März 1913.

Alsterthalbahn - Aktiengesellschaft. _Gewinun- und Verlustrechnung für das erste Geschäftsjahr vom A. Einnahmen. 6, September 1912 bis 31. März 1918. E. Ausgabe.

Aktienkapitalkonto . Reservefondskonto . . . Extrareservefondskonto

ioritätéanleihekonto nterimskonto . O inseninterimskonto

ceditorenkonto Unterstüßüngsfondskonto

1) Verwaltungskosten 2) Gründungsfkosten

3) Stempelsteuer 4) Kurtêverlust auf Wertpapiere

190 000/—

D

884 419/23

1706 86224 | A. Aktiva.

x3 19183,

Vilanz für den 31.

1. Passiva.

A 14 An Vorla ch4 5 576/44 Nüben- u. Fabrikatións- :

Toften,. é «el C O ALEI - Abschreibungen . .]__-73650/— 2456 444/17 Lehrte, den 31. März 1913.

Dit ‘Revifionskommisfion des Auffichtsrats,

M, Lüders. W.. Winkelmann.

mir bestätigt, l | Lehrte, den 28. Juni 1913.

Gewiun- und Verluftkonto per 34. März 1913. ctancen

T” M P

1) Forderung an die Aktionäre 375-000|— 2) Wertpapiere 3) Wechsel 4) Bankguthaben 5) Kafsenbestand

6) Verlust

1) Aktienkapital , . 2) Alsterthal-Terrain-

Per Zucker- u. Melassekonto s Aktien-Gesellschaft

Rückstände- u. Schnitzel-

E H mas a Lad B, ved A Ta A E 6.28 7 N f

0.0 0.0.0.0 06 Q

2 456 444/17

500 904.74 Hamburg, den 17. Mai 1913,

Die Direktion. / Dr. G. Krichauff. l at die Bilanz für den Schluß des ersten Ges{chäfts- jahrs am 21. Juni 1913 genehmigt und dem Vorstand und dem Auffichtörat ein- stimmig Entlastung erteilt. Alsterthalbahu - Aktiengesellschaft,

orstand der

ckderfabrik Lehrte.

A.Bödecker. H.Sievers. C.Böde ker. H. Bödedter. H. Klußmann. Gewinn- und Verlust-

V Aktien Z

¡ J. V. Wenzel. Die Generalversammlung

Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz und des kontos mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Fabrik wird hiermit von

M. Paafche, amtlich bestellter und becidigter Bücherrevisor.