1913 / 178 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

na Maßgabe des Genosseuschafi8gesetzes und zeihnet für denselben. Mie Zeichnung

¡eihieht redteverbindlih in der eise, 15 mindestens zwei Vorstand2ultglieder 1 der Firma des Vereins ihre Namen? iGrift binzufügen. Alle Bekannt-

r G

M A S

er Generalversammlung und die Be- nntgabeter BeratungEgegenstände, werden nter der Firma des Vereins mindesiens

t ey

a c

3

S SE

‘on zroei VorstandEmitgliedern unter- {inet und in der „Verbandskundgabe in Niinen* veröffentlicht. Vorstand8mit- eder find: Iosef Bauer, Bäterzneisier Frauenau; Iosef Schinabeck, Gastwirt

d ce 7 C

C

1

[04

_- 3

r

Frauenau; Benedikt NRankl, Zändholz-

abrikant ia Dörfl. Die Einficht der

iste der Genossen tft während der Dienft-

stunden des Gerihts jedermann gestattet. Deagendorf, den 4. Juli 1913.

K. Amtsgericht, Registergericht.

. e. L) =

45

GrürRBCrg, SChHiCSsS. [43319]

In das Genossenschaftsregister ijt heute eingetragen worden : „WBoberuig”’er Spar- und Darlehnsfkassenverein, eiugetra: geue Genoffenschast mit unbe- schräukter Haftpflicht“ in Bobernig. Die Sazungen sind am 16. Juli 1913 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist die Besaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel und die Schaffung } Einrichtungen zur Förderung der wirk- \Gaftlichen Lage der Mitglieder. Vor- standsmitglieder sind: Bruno Muhe, Jo- hann Schubert 1, Meinhold Diepelt, {imtlihß in Bobernia. Bekanntmachungen ergehen im Landwirtschaitlichen Genossen- \haftsblatt in Neuwied. Willenzerklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens ° Mitglteder, darunter der Vorsteher oder dessen Stellvertreter, durch Beifügung der Namenéunterscrift zur Firma oder zur Benennung tes Vorstands. Die Einsicht in die Liste der Genossen {ft während der Dienststunden des Gerichis jedem gestattet.

Amtsgericht Grünberg, 25. 7. 13.

Kirchberg, Funcsrück. [43418] Fn das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 10 eingetragen worden : „Schülerämühlenverein“eingetragene Genossenschaft mit unbes{zrünktter Haftpflicht zu Dillendorf. Der Gegen- Fand des Unternehmens ist: Erwerb und Benußung der bisherigen Schülerschen Müble für gemetn\chaftlihe Rechnung. Borstandêmitglieder sind: 1) Paul Iakoby, Nckerer, 2) Adam Seibel, Ackerer, 3) Her- mann Faller, Ackerer, 4) Peter Brúd, Ackerer, alle zu Dillendorfk. Staiut vom 10. Juli 1913. Die Bekanntmachungen erfol;:en außer im Deutschen Reichsanzeiger im „Kirchberger Anzeiger“. Die Willens- erklärungen erfolgen durd) die Unterschrift zweier Vorstandsmitglieder, indem sie diese . Her Firma beifügen. Die Einsicht der Liste der Genofien ist während der Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet. Kirchberg (Duusrüci), den 24. Juli 1913. Königl. Amtsgericht.

Labes. BefanntmaGunig. [43320]

Sz unser Genossenscaftsregister ilt heute unter Nr. 39 eingetragen: Elektrizitäts- und Maschziiengenofenscchaft Rußuow eingetragene Geuoffeuschaft mit be- {ränkter Haftpflicht in Ruhnow. Gegenstand des Unternehmens ist die Be- nüzung und Verteilung von elektrischer Energiz und die gemein\chaftlihe Anlage, Unterbaltung und der Betrieb von land- wirishaftliGen Maschinen und Geräten. Haftsumme fürjedenGeschäftsanteil : 100 f. Höfe Zahl der Geschäftsanteile für jedes Mitglied: 200. Der Vorstand besteht aus Gotthilf Harder, Pastor, Emil Zimdars, Lehrer, Hermann Kiefow, Bauerbofsbesizer, sämtli in Nuhnow. Die Sazung ift am 3. November 1911 erri@tet. Die Be- fanntmabungen erfolgen unter der Firma bder Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandémitgliedern, im Pommerschen Genossenschafrsblatt in Stettin, beim Ein- gehen dieses Blattes bis zur näcsten Generalversammlung dur den Deutschen Reich3anzeiger. Das GesBäftsjabr läuft vom 1. Ianuar dis 31. Dezember. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genofsenshaft muß durch mindestens zwei NVorstandêmitalieder erfolgen. Die Zeich- nung geschieht in der Weise, daß die

Zeichnenten zu der Firma der Genossen- (aft ihre Namensunterscriït beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist wäßrend der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Labes, den 16. Juli 1913. Königliches Amtsgericht,

«

Lützen. 43396]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 9 eingetragenen Ge- nossenschaft Veamten Wohnungs-Ver- cin zu Lögen e. G. m. b. S. ein- getragen, daß der Lebrer Hermann Mar- winsft aus dem Vorstande aus8geschieten und an seine Stelle der Telegraphen fetretär Adolf Gendner in When vom Aussichtsrat bis zur Neuwahl durch die Generalver- fsamralung gewählt worden ift.

Löten. ten 16. Juli 1913.

Köntgliches Amtsgericht.

Minden, Westf, [43321] Bekanntmachung.

Der Nammener Spar- und Dar- leynskasseuverein, eingetragene Ge- nosseuschast mit unbeschräukter Haft- pflicht zu Nammen (Sénossenschafts- register Nr. 10) bat am 13. Juli 1913 Aenderungen des Statuts beschlofssen.

ungen, ausgenommen die Berufung |

weiterer ¡-

Es genügt jet, wenn die Willenserkläs rung und Zeichnung für die Genossenschaft dur 2 Vorstandsmitglieder erfolgt.

Minden, den 23. Juli 1913.

Köntgl. Amtsgericht. Mi ausen, Fs. Scenofenschafisregister Mülhausen i. E.

E3 wurde beute cingetragen :

1) in Band 111 Nr. 70 bei dem Mül- hausfer Pautus Spar- und Darlebns- Tafenvercin, cingetrageue Genossen- schaft mit unbesczränkter Haftpflicht in Mülhausen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 7. Mai 1913 wurde die Satzung geändert und neugefaßt. Die wesentlichsten Aenderungen find fol- gende: Gegeniiand des Unternehmens ist die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel und die Schaffung - weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirt- schaftlichen Lage der Mitglieder, der ge- meinschaftlize Bezug von Wirtschafts- bedürfnissen.

Die öfentlihen Bekanntmachungen er- gehen im Landwirtschaftlihen Genossen- iGafteblatt in Berlin und im Genofßsen- \haftsblati für Elsaß-Lothringen. Im übrigen wird auf die abschriftlich zu den Sericht8a?ten eingereihte Neufassung der Sayung Bezug genommen.

2) in Band 111 Nr. 51 bei der Molkerci freier Milchhändler, cingetragene Senossenscchaft mit bes@ränkter Haft- pflicht in Mülhausen: Durch Bescluß der Generalversammlung vom 26. Juni 1913 wurde die Genossenschaft aufgelöst. Liguidatoren sind: 1) Paul Audt, Apo- thefec, 2) Gustav Schweblin, Versiche- rungsagent, beide in Mülhausen.

3) in Band [V Nr. 71 bei dem Ar- beiter - Kopsumverein Bitschweiler, eingetragene Genosseus&aft mit be- schränkter Daftpflicht in Bitshweiler : An Stelle von Heinrih Bergaentli wurde Martin Bannwart in Bitschweiler zum Borstandßmitglied gewählt.

Mülhausen, den 22. Juli 1913.

Kai!. Amt®gericht. iitlhicausen, Eis. Senossenschaftsregister Mülthausea i. E.

Es wurde beute cingetragen :

in Band 1V Nr. 77 der DSochstätter Spar- und Darlcheuskassen Verein, eingetragene Genofsenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Hochstatt. Die Satzung wurde am 29. Juni 1913 erichtet _ Gegenstand des Unternehmens ist die Neschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlidzen Geld- mittel und die Shaffung weiterer CEin- rihtungen zur Förderung der wirtschaft- lichen Lage der Mitglieder, insbesondere :

1) der gemeinshaftlihe Bezug von Witrt- schaftsbedürfnissen ; 2) die Hersteüung und der Abfay der Erzeugnisse des landwirt- {chaftlihen Betriebes und des ländlichen Geroerbefleiß23 auf gemeinschaftlihe Rech- nung; 3) die Beschaffung von Maschinen und fonstigen Gebraucl)8gegenständen auf gemeinschaftlihe Nehnung zur mietweifen

[43019]

[43020]

Ueberlassung an diè Mitglieder. Der Vorstand hat mindestens durch drei Mitglieder, darunter den Vorsteher

oder feinen Stellvertreter, seine Willens- erklärungen Tkundzugeben und für den Berein zu zelnen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstands ihre Namensunterschrift bei- fügen.

Die offentlichen Bekanntmachungen er- gehen im Landwirtschaftlißen Genofsen- \chaftsblatt in Neuwied. Sie sind, wenn fie mit rechtlicer Wirkung für den Verein verbunden sind, in der für die Zechnung des Vorstands für den Verein bestimmten Form, fonst dur den Vorsteher allein zu zeichnen.

Der Vorstand besieht aus: 1) Nuetsch, Camill, zleich ais Vereinëvorilehber, 2) Claden, Theobald, zugleich als Stell- vertreter des Vereinsvorjtehers, 3) Scblien- Ger, DIbolilh, 4) Buray, Xaver, 5) Schmitt, Ioseph, sämtlich in Hochstatt.

Als nit eingetragen wird bekannt ge- macht: Die Liste der Genossen kann wäh- rend der Dienststunden des Gerichts bei demselben von jedermann eingesehen werden.

Mülhauseu, den 23. Juli 1913,

Kaif. Amtegerticht. Münster, Westf. [43322]

In unser Genossenschaftsregister ist heute zu der unter Nr. 12 eingetragenen Zucht- genoffenschaft für rotbuntes Nie- derungêvieh, eingetragene Geuosfsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht zu Amelsbüren beute eingetragen worden, daß die Genossenschaft durch General- versammlungébeschluß vom 25. Mai 1913 aufgelöst und in Liquidation getreten ift.

Zu Liquidatoren find ernannt: Oeko- nomierat Brüning, Gutsbesizer Heinrich Kuhlmann, Gutsbesißer Heinrich Arning, Gatwirt Theodor Elbers, fsämtlich zu Nmelsbüren.

Münster, den 16. Iult 1913. Königliches Amtsgericht. Naugará. [43323]

Bei der unter Nr. 41 unseres Genossen- \caftsregisters eingetragenen Elektrizi- täts- und Maschineugenofssenschaft Hindenburg, e. G. m. b. D., ist ein- getragen worden, daß Wilhelm Krüger und Albert Nadlof aus dem Vorstande auégeschieden und Wilhelm Balhaus und Robert Vartelt in Hindenburg neu in den Vorstand gewählt sind.

Naugard, den 23. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Feustettis. [43324] Betauutiachung.

Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bet dem Schneidexcrohstoffverein e. G. m. b. H. in Neufiettin eingetragen: Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 4. April 1913 aufgelöst. Zu Liquidatoren siad bestellt die Schneidermeister Koplin und Möller zu Neustettin. Neustettin, den 23. Juni 1913. Königliches Amtsgericht.

Neustettin. [43325] Bekanntmachung.

Bei der unter Nr. 51 unseres Genossen-

| sMaftereaisters eingetragenen Genofjenschaft

unter der Firma: Ländliche Spyar- und Daxlehnskasse Storkow, eingetragene Gensfsenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Storïow sind als Mitglieder des Vorstands eingetragen: Baue: hofs- besiter Karl Schwanke 1. in Storkow, Molkereiverwalter Konrad Elter in Elfen- bus, Gutsbesißer Hermann Haeger in Storkow, Bauerhofsbefißer Kar! Brufsat in Storkow. Neustettin, den 18. Juli 1913. «Königliches Aintsgeriht.

Ry Bri, [43397] In unserm Genossenschaftsregister ift am 23. Îuli 1913 bei der Genossenschaft „Boguschowizee Spar- - und Dar- lehnstassenverein“‘ cingetragen worden, daß an Stelle des verstorbenen Franz Nojek der Häusler Leopold Olesch in Boguschowiß zum Vorstandsmitglied ge- wählt worden ist. 5 Gn.-R. 1. Amtsgerit Rybnik.

Sckildberz, Bz. Posen. [43326]

Sn unser Senofsenschaf!sregister tit am 18. Juli 1913 unter Nr. 23 die durch Statut vom 24. April 1913 errichtete Genossenschaft Kuviec, cingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haft- pfliht mit dem Sige in Schildberg eingeiragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist ge- meinschaftlißer Ankauf von Waren, Ab- tretung derselben en aros an die Genofsen, Betrieb von Bankgeschäften zroecks Gewäh- rung von Perfonalkredit an die Genossen.

Borstandêmitglieder sind: Alexander von Pradzynéki, Stefan Marwez, Wla- dyélaus Stempniewicz, Kaufleute in Schildberg.

Die Haftsumme für jeden Geschäfts- anteil beträgt 1000 46. Jeder Genosse darf höhsiens zehn Geschäftsanteile er- werben.

Die Bekanntmachungen erfolgen in der Weise, daß der Firma der Genossenschaft die Unterschriften von mindestens zwet Vorstandsmitgliedern beigefügt werden und zwar in der „Gazeta Ostrowska“.

Die Willengerklärungen des Vorstands igen dur mindestens zwei Vorstands- mitglieder. Die Zeichnung geschieht, indem zwei Vorstandsmitglieder ihre Namensünters{riften der Firma beifügen. _ Die Einsicht der Liste der Genoffen ist a oen ea des Gerichts jedem estattet.

Schildberg, den 18. Juki 1913.

Königliches Amtsgericht.

[43327 Schmiedeberg, Ricsengehb.

Im htesigen Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 5 bet der Spar- und Darlehnérafe cingetragene Genossen- schaft mit unbeschräukier Haftpflicht in Arnsdorf i. R. eingetragen worden, daß der Handel3mann Karl Rücker in Arnédorf aus dem Vorstande auêëgeschieden und für diesen der Oberlokomotivführer Max Naumann in Arnédorf i. N. ein- getrcten ift.

Schmiedeberg i. N., den 17. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht. «

SChweiänitz. [43328] n unser Genossenscaf!sregister it heute unter Nr. 45 die Elektrizitäts-Genosseu- schaft eingetragene Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Peterwit eingetragen worden. Gegenstand des Unternehinens ift die Be- shafung und Unterhaltung eines eleftri- sen Leitungênetzes und Abgabe elektrischen Stromes zu Ucht- und Kraftzwecken an die Mitglieder. Die Bekanntmachungen erfolgen in der „Schlesischen landwirtshaft- lien Genossenschaftszeitung" in Breskau, und zwar unter der Firma der Genofsen- \{aft, gezeichnet von zwei Vorstands- mitgliedern: Die Willenserklärung für die Genossenschaft erfolgt durch zwet Vor- standsmitglieder; die Zeichnung geschicht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenshaft ihre Namens- unters{rift beifügen. Die Haftsumme be- trägt 400 Æ, die böste Zahl der Ge- \chäftsanteile 50. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli bis zum 30. Juni. Das Statut datiert vom 28. Junt/14. Juli 1913. Den Vorstand bilden: 1) Gutsbefiger Gustav Bräuec in Peterwi als Genofsen- \{aftédirektor, 2) Gutsbesitzer Gustav Unverricht in Neudorf als Stellvertreter des Direktors, 3) Gasthofbesizer Friedrih Kleiner in Peterwiß als Schriftführer, 4) Gutspähter August Scholz in Peter- witz. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. « AmtsgerihtSchweiduitz, den26.Juli 1913.

Stromberg, Munsrück. [43329] Betauntmachung.

Fn das biesige Genossenschaftsregister ist bei dem Schweppenhausener Spar- und Darlehnskasseuverein, eingetra- geuer Senofseuschaft mit unbeshränk-

ter Safipfliht in Schtoeppeuhaäauseit beute folgendes eingetragen worden: Karl Steyer ift aus dem Vorstande ausgeschieden; an feine Stelle wurde Müller und Landwirt Karl Brauch in Schweppenhausen gewählt. Stromberg, den 24. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Waiblingen. [43330] K. Am18geri®t Waiblingen.

Sn das Genossenschaftsregister Band 1V

Bl. 4 wurde heute eingetragen: Dar-

lehensfassenvereinForb-Steinrcinach,

eingetr. Genofseuschaft mit uabe- \chränkter Hastpflicht, Siy: Kerb.

Statut vom 13. Juli 1913.

Der Verein hat den Zweck, seinen Mikt- gliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirt- \chaftsbetriebe nötigen Geldmittel in verzins- lihenDarlehen zu beschaffen fowie Gelegen- beit zu geben, müßig ltegende Gelder verzinS- li anzulegen. Außerdem Tann der Verein für feine Mitglieder den gemeinschaftlichen Ankauf landwirtshaftliher Bedartegegen- {tände sowie den gemeinschafstlicen Verkauf andwirtschaftlicher Erzeugnisse vermitteln. Mit dem WVerein kann eine Sparkasse verbunden werden.

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma des Vereins und gezeichnet durch den Vorsteher (bezw. ten Vorsitzenden des Aufsichterats) im Bezirksamtsbiatt.

Borstandsmitglieder : Gottlob KiUinger, Weingärtner in Korb, Vorsteher, Wilhelm Häußermann, Weingärtner in Steinreina, Stellvertreter, wettere: Karl Meinhardt, Küfer, Nudolf Sinaer, Weingärtner, und Chrifutan Singer, Weingärtner und Ge- meinderat in Korb.

Willenserklärung und Zeichnung erfolgen dur den Voisteher oder seinen Stell- vertreter und 2 weitere Vorstandsmitglieder. Die Zeichnenden fügen der Firma ihre Unterschrift hinzu. Bei Anlehen von 100 6 und darunter genügt die Unter- {rift durch 2 vom Vorstand hierzu be- {immte Vorstand8mitglieder.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Den 25. Iuli 1913.

Hilfsrichter Geyer.

W'insen, Luke. [43331]

íFIn das hiesige Genossenschafiéregister ist heute unter Nr. 49 bei der Elek- trizitätägenofsenschaft Hanustedt-Ninu- dorf, e. G. m. u. H. zu Haustedt ein- getragen worden:

Die Genofsens(aft i durch Beschluß der Generalversammlung vom 31. Mat 1913 aufgelöst. Die bisherigen Vor- stand2mitglieder Dittmer und Lüllau sind die Liguidatoren.

len a. L., den 21. Juli 1913.

°öntglihes Amtsgericht. 1.

Zielenzig. [43332] In unser Genossenschaftéregister ist beute bei der ländliczen Spar- und Dar- lchnskasse sür Zielenzig und Um- gegend, eingetragenen Geuosseuschaft mit unbeschränkter Daftpflicht zu Zielenzig folgendes eingetragen worden: An Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitgliedes Hermann Schroeter ist der Gutéspächter Carl Wandrey in Nand- vorwerk bei Zielenzig in den Vorstand gewählt.

Zielenzig, den 14. Iult 1913. Königliches Amtsgericht. 3. Abteilung.

Konkurie, Aachen. [43214]

Veber das Vermögen der in Gütern getrennt lebenden Ehefrau Nlbert Schiffler, Therese geb, Chorus, JIn- haberin einer Zigarrenhandlung in Aachen, Löhergraben 46 und Alexander- straße 44, ist am 26. Juli 1913, Vor- mittags 10 Uhr 20 Minuten, das Konkurs8- verfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Rechtsanwalt Kutsh in Aachen Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18. August 1913. Ablauf der Anmelde- frist an demselben Tage. Erfte Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 29. August 1923, Vor- mitiags 10 Uhr, an biesiger Gerichts- stelle, Augustastraße 79, Zimmer 12.

Aacheu, den 26. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 5.

Annaberg, ErZgeb. [43446] Ueber das Vermögen des Drechilers Nugust Gustav Nestler in Anuaberg wird beute, am 26. Juli 1913, Nachmittags 2 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Ortsrichter Schu- rit hier. Anmeldefrist bis zum 30. August 1913. Wahltermin am A8. August 3913, Vormittags Akx Uhr. Prü- fungstermin am 22. September 19183, Vormittags 19 Uhr. Offener Arret mit Anzetgepfliht bis zum 30. August 1913. Königliches Amtsgeriht Annaberg.

Rischofswerda, Sachsen. [43451]

Ueber das Vermögen der Garderoben- geschäftsinhaberin Paula Salinger in Bischofswerda, der alleinigen In- haberin der Firma Sigmund Salinger Fuh.: Paula Salinger daselbît, wird heute, am 28. Juli 1913, Nachmittags 5 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- fursverwalter: Herr Nehtsanwalt Dr. jur. Peisel bier. Anmeldefrist bis zum 8. Sep- tember 1913. Wahltermin am 20. Nugust 1913, Vormittags A1 Uhr. Prü-

fungasternin am S2. Zeptewber 1913, Boruittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigep flit bis zum 10. August 1913,

Vischofswerda, den 28. Juli 1913,

FSönigli&es Amtsgertcht. Bromberg. [43191] Konkues8verfahren.

Reber das Vermögen des Schlofser- meisters Emil Zienau in Bromberg, Feuergafse Nr. 11, ift beute, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Kaufmann Hans Strelow in Bromberg, Bülowstraße Nr. 1. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. August 1913 und mit Anmeldefrist bis zum 5. September 1913. rísie Gläubiger- versammlung den 25. Auguft 1913, Vormittags 10 Uhr, und Prüfungs- termin den 17. September 19183, Nachmittags 427 Uhr, im Zimmer Nr. 12 des Amtsgerichtsgebäudes hierselbsi,

Bromberg, den 26. Juli 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[43211]

Ebermannstæadät. Konkurseröffnurg. Ueber den Nachlaß des am 6. Juli 1913 zu Ebermaunstadt verstorbenen Shuh- machermeisters Johann Ochs wurde heute, Vormittags 115 Uhr, das Konkurs- verfahren erôffnet. Konkursverwalter: Gerichtsassistent Kamberger in Gbermann- stadt. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis 11. August 1913. An- meldefrist endet mit dem 18. August 1913, Termin zur Wahl eines anderen Konkurgs- verwalters und Bestellung eines Gläubiger- aus\{ufses: 27. Augusi 19183, Vorm,

10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 24. September 19x83, Vorm, EQ Uher.

Ebermaunstadt, den 28. Juli 1913, Gerichisfschreiberei des K. Amtsgerichts Ebermannstadt.

Ebersbach, Sachsen. [43218] Veber das Vermözen des Schürzen- fabrikanten Emil Keinhard Mentschel in Cibau wird heute, am 28. Juli 1913, NaŸhmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechts- anwalt Koch hier. Anmeldefrist bis zum 16. August 1913. Wahltermin und Prü- fungstermin am 27. Auguft 1918, Vormittags 10 Uhx. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 11. August 1913. Ebersbach, den 28. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Gerolzkosen. [43239] Das Kgl. Amtsgericht Gerolzhofeu hat über das Vermögen der Shuÿ- macherëeßeleute Franz u. Marga- retha Kram in Lülsfeld am 28. Jult 1913, Nachmittags 4 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Röder in Gerolzhofen. Offener Arrest id erlassen. Frist zur Anmeldung der Kon- furstorderungen bis 14. August 1913. Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters und Bestellung eines Gläubiger- aus\chu}es sowte allgemeiner Prüfungf- termin am 23. August 1913, Vor- mittags 9 Uhr. : Der Gerichts\hrciber des Kgl. Amtsgerichts.

Gianchau. [43219] Neber den Nachlaß des Handelsgärt- ners Robext August Grundmann in Glauchau wird beute, am 26. Juli 1913, Vormittags 312 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Lokalrichter Schlosser, bier. Anmeldefrist bis zum 23. August 1913. Wahl- und Prüfungs- termin am 5, September 19283, Vor- mitiags L606 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigevfli@t bis zum 23. August 1913. Glauchau, den 26. Jult 1913. Königliches Amtsgeriht!.

Görlitz. 43197] Reber das Veimögen der offenen

Handelsgesellschaft Hugo Stiller in Görliß ist am 26. Juli 1913, Abends 9 Uhc, das Konkursverfahren eröffnet

und zum Konkursverwalter der Kaus- mann Kurt Tige in Görltß, Jakob-

straße 42, ernannt worden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 17. August 1913. Anmeldefrist bis 16. September 1913. Erste Gläubigerversammlung den 18. August 19X3, Vormittags 10 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin den 10. Of- tober 1953, Vormittaas 19 Uhr, Postplaß 18, Zimmer Nr. 31.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Görliß.

GÖrtitz. [43196]

Ueber das Vermögen der offenen Haudelsgesellschiaft Rudolf Gernrei «& Co. in Gßelis ift am 26. Juli 1913, Abends 97 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet und zum Konkursverwalter der Kaufmann Kurt Tite in Görlitz, Iakob- straße 42, ernannt worden. Offener Arre!l mit Anzeigefrist bis 17. August 1915. Anmeldefrist bis 16. September 1913. Erîte Gläubigerversammlung den 18S. August 1913, Vormittags 10 Uhr, allge- meiner Prüfungstermin den 10. Oktober #813, Vormittags 10 Uhr, Poll- play 18, Zimmer Nr. 31.

Der Gerichtéschreiber

des Königlichen Amtsgerichts zu Görliß.

I

Verantworilicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (J. V.: Koye) in Verltn.

Drudck der Norddeutschen Buchdruerei und Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32

o 173.

A Der Inhalt piefer

Beilage, in

Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse forte die

Das fér Selbstabholer auß dur die Wilhel:nstraße 32, bezogen werden.

A Z Konkurse. Gräfenthal. [43420] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schiefer- bruchsbesizers Albert Wagnuex in Zopten cins{ließlih seines auf den Namen der Gewerkshaft „Wagners Glü“ im Berggruundbuch einaetragenen Schiefer- bruch „Wagners Glü“ wird, da dcr Semeins{uldner feine Zablungen eingestellt und die Eröffnung des Konkursverfahrens beantragt hat, heute, am 28. Juli 1913, Nachmittags 5,05 Uhr, das Konkiursver- fahren eröffnet. Der Gerichtsvollzieher Lucy in Gräfenthal wid zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 30. August 1913 bet dem Geridßte anzumelden. E8 wird zur Be- {lußfaffung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung cines Gläubigeraus\{chufes und eintretenden- falls über die im § 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf Dienstag, deu 19. Augufi AD9EX8, Vormittags 2L Uhr, und zur Vrü- furg der angemeldeten Forderungen auf Diensêtag, den D, September 1948, Vormittags X09 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besi haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nichis an den Gemeinschuldner zut verabfolgen oder zu leisten, auch die ‘Berpflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 12. August 1913 Anzeige zu machen.

Gräfenthal, den 28. Juli 1913. Herzogliches Amtsgericht. Abteilung IT.

Ea burg. [43202] Konkursverfahren. Ueber das Ver:uögen der offenen

Haudvels3gesellschaft in Firma Galitzky & Frenzel, Nutomobilzubehör, zu Hamburg, Ferdinandsir. 15 1., wird heute, Nachmittags 14 Uhr, Konkurs er- öffnet. Verwalter: beetdigter Bücherrevifor G. M, Kanning, Hamburg, Naboisen 5. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. August d. Js. einschließli. An- meldefriit bis 2um 20. September d. Is. einschließli. Erste Gläubigerversamm- luna d. S7. August d. J., Vorm. 106? Uhr. Aligemeiner Prüfunastermin d. 22, Oktover d. J., Vorm. 102 Uhr.

Hamburg, den 2ò. Juli 1913,

Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurbsachen.

[43422]

Hattingen, Ruhr. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der offenen Haudel8gesellschast Aug. Koch & Sohn in Hattiugeu wird heute, am 28. Iult 1913, Nachmittags 12,45 Uhr, das Kon- furôverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt &Fusttzrat Capvell in Hattingen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 26. September 1913 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Besclußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Bertwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\Gus?s und eintretenden- falls über die im § 122 ter Konkursord-

nung bezei&neten (Gegenstände auf den 20. August #2913, Vormittags

5% Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 10. Oktober 19183, Vormittaas A4 Uhr, vor dem unterzeih- neten Gerichte, BahnhofstraßeNr.9, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörtge Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse ctwas \{uldig And, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- \chuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forde- rungen, für welche sie aus der Sache ab- gesonderie Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 26. September 1913 Anzeige zu machen. ¡ Königliches Amtsgericht in Hattingen. Heide, HoIlstein. [43217] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bauunter- nehmers Detlef Thau in Wedding- stedt wird beute, am 28. Juli 1913, Vor- mittags 84 Uhr, das Konkursverfahren cr- öffnet. Verwalter: Rentier M. F. M. Peters in Heide. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 19. August 1913 ein- \Sließ lich. Anmeldefrist bis zum 19. August 1913 eins{ließlich. Erste Gläubigerver- sammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 27. Kugust 1913, Vormittags A Vhr. ;

Heide, den 28. Juli 1919.

Königliches Amtszerichk

zum Deutschen Reichsanzei

Vierte Beilage

Heidelberg. SKRoufurs. [43238] Ueber das Vermögen des Gastwirts Jacob Stoll zum Erbprinzeu in Rohrbach ist heute, Mittags 12 Uhr, das * Konkursverfahren eröffnet worden. Berwalter: Rechtsanwalt Th. Reuling hier. Offener Arrest, Anzeiae- und An- meldefrist bis 16 August 1913. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am st23, August £923, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 23. Heidciberg, den 26. Jult 1913. Gericßts\hreiberei Gr. Amts8gerichts. 11.

«auer. [43174] Ueber das Vermögen des früheren Fleischermeisters Richard Deusing feu. in Jauer ist heute, Vormittags 11,50 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Paul Meißner in Jauer. Frist zur Anmeldung der Konkuréforderungen bis zum 20. August 1913. Erste Gläu- bigerversammlung und Prüfungstermin den 27, August L92183, Vormittags 9 Ußr, im Gerichtsgebäude hierselbft, Zimmer Nr. 7. Offener Arrest mit An- zeigepflihi bis zum 18. August 1913. úauer, den 28. Iult 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Futroschin. [43423] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Cmil Groduick wird beute, am 27. Jullk 1913, Nachmittags 2 Uhr 50 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet, da die Firma Teichner, Völker & Medow, Berlin, Kochstraßke Nr. 32, vertreten durch den Generalsekreiär des Gläublger- \{chutzverbandes für Handel und Industrie, S. I. Caben in Berlin, Markgrafen- straße Nr. 94 —, als Gläubigerin etner Forderung von 1487,19 F gegen den Gemeins{huldner den Antrag auf Er- öffnung des Konkursverfahrens gestellt und der Gemeinshuldner Zahlungsunfähigkeit eingeräumt hat. Der Kämmerer Otto Bieder in FutrosGin wird zum Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen find 618 zum 17. August 1913 bei dein Gericht an- zumelden. Es wird zur Beschlußfassung ¡über die Beibehaltung des ernannten oder te Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- \husses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeich- neten Gegenstände, ferner zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen auf den 27. August £913, Vornittags #0 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- ritte Termin anberaumt. Allen Per- fonen, welche cine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- \{uldnec zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Saße und von den Forde- rungen, für welhe fie aus der Sache ab- gesonderte Befriediaung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 17. August 1913 Anzeige zu erstaiten. Föniclihes Amtsgericht in Jutroshin. KÖnRnigsberg, Px. [43176]

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Arthur Mendelsohn hiee, Tragheimer Mühlenstraße 3, ift am 28s. Juli 1913, Nachm. 5 Uhr, das Konkursverfahren er- ffnet. Verwalter ist der Bücherrevisor Dobrigkeit bier, Lragheimer Kirchen- straße 50. Anmeldesri1i für Konkurs- forderungen bis zum 11. S-cptember 1913. Erste Gläubigerversammlung den 26. August 19283, Vorm. 19 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 19, Sep- tember 1913, Vorm. 10 Uhr, Zimmer 74. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 23. August 1913.

Köuigsberg i. Pr., den 26. Juli 1913.

Königl. Amtsgericht. Abt. 7. Leipzig. [43449]

Veber das Vermögen des Handels- manns Johann Válek, Inhabers eines Partiewarengeschäfts in Leivzig- Lindenau, Lügenerstr. 111, wird heute, am 28. Juli 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Paul Gotts{alck in Leipzig, Harkortstr. 7. Anmeldefrist bis zum 16. August 1913. Wahk- und Prüfungs- termin am 28. August #983, Vor- mittags 10 Uhr, offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. August 1913.

Könlgliches Amtsgericht Leivzig, bt: 11 A! den 28. Juli 1913. LOipzig. [43440]

Ueber das Vermögen des Mechanikers Georg Guftav Lochmauz in Leißwzig- Stiinz, Karl Härtingsir. 9, früheren Ju- habers eines Fabrradgesdäftes in Leipzig- Stünz, Plausigerstr. 35, wird heute, am 98. Suli 1913, Nachmittags 25 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Verwalter:

E

Das

Rechtsanwalt Dölling in Leipzig. An- meldefrist bis zum 18. August 1913. Wahl- und Prüfungstermin am 80. August 1923, Vormittags A0? Uhr, offener “rig mit Anzeigefrist bis zum 28. August Ds Königlihes Amtsgericht Leivzig, Abt. 11 A, den 28. Juli 1913.

Leonberg. [43210] K. Württ, Amt3gericht Leonberg. Neber das Vermögen des Steinhauers

Gottlob Gann in Merklingen wurde

am 26. Juli 1913, Vormittags 114 Uhr,

das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter ist Bezirksnotar Hauber (dessen

Stellvertreter dessen Aisistent Hahn) in

Wetlderstadt. Offener Arrest und An-

meldefrist bis 19. August 1913. Wahl-

und Prüfunastermin am Dieustag,

26. August 1913, Nachmittags

Gerichts\chreiber Wo lber.

Lüneburg. Konkursverfaßren. Ueber das Vermögen des Tapeziers und Dekorateurs August Silgenfeld in Lüneburg, Rübekuhle 1, in Firma Anuders Sörensen Nachfolger, wird beute, amn 24. Suli 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Der Generalagent Karl Voß zu Lüne- burg, Kefersteinstraße 111, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 15. August 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{Gufses und eintretenden- falls über die in § 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 23. August #998, Vor- mittags 49 Uhr, vor dem unter- zeichneten Geriht Termin anberaumt. Allen Personen, welche etne zur Konèursmasse gehörige Sache im Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \chuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für wele fie aus der Sache abgesonderte Be» friediaung tn An}pruch nehmen, dem Kon- fursverwalter bis zum 22. August 1913 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht zu Lüneburg.

FMeiss61n. [43220]

Veber das Vermögen des Müllers Fris Wilhelm Decrrmann, alleinigen Inhabers der Firma Fritz Herrmann S5, Mühle in Meißen wird heute, am 28, Juli 1913, Veittags 41 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. WXonkurs- verwalter Herr Rechtsanwalt Straumer

[43178]

hier. Anmeldefrist bis zum 28. August 1913. Wahltermin am LS. Augu|st

913, Vormittags Al ilhr. Prüfungs- termin am 16. September 1983, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 11. August 1913. Meißen, den 23. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Mi thausen, Els. Konkursverfahren. leber das Vermögen der Firma B. Imbert & Lo. in Mülhausen i. Els, wurde durch Beschluß K. Landgerichts Vül- hausen vom 26. Juli 1913, Abends 5 Uhr, das Konkursverfahren eröfnet. Der Nechts- anwalt Eisenzimmer in Mülhausen i. E. wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkur8- forderungen find bis zum 15. August 1913 bei dem Gerlchte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über dle Bestellung eines Gläubigeraus\chGusses und eintretenden- falls über die in § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der anaemeldeten Forderungen auf den 25. August A943, Vormittags 19 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- richte, Saal 23, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besi baben oder zur Konkursmasse ctwas \chuldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemein- \huldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Saße und von den Forderungen, für welhe fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. August 1913 Anzetge zu maben. N.15/13.

Kaiserliches Ämtsgericht in Mülhausen i, Eif.

HWüilheim, Ruhr. Konkursverfahren. Gemetins{Gvldner: Anstreichermeifster Robert Esser zu Mülheim-Styrum, Mülheimerstraße 98. Tag der Eröffnung:

[43449]

[43221]

alten sind, erscheint auch in einem befonderen Blatt

das Deutsche Reich. @r. 1786,

Rei ershelnt in der Regel täglit. Der

Zentral-Handelsregister für das Deutsche L Einzelne Nummern kosten 20 S.

Bezugspreis beträgt 1 89 4 für has Bierteljaber. || Anzeigenprets für den Raum etner d gespaltenen Ginbeitszeile 30 S.

n 30. Juli

ne E R R

25. Juli 1913, Nachmittags 33 Uhr. Konkurs- verwalter: Kaufmann G. H. Hempelmann zu Mülheim an d:r Nuhr. Anmeldefrist der Forderungen bei Gericht bis zum 1. Sep- tember 1913. Erste Gläubigerversammlung am 16. August 12913, Vormittags

f Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am L2. September 193, Bor-

mittags X Uhr, Zimmer Nr. 21. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 1, September 1913.

Baumotte, Gerichtssekretär des Kgl. Amtsgerichts zu Müthein au ver Nuhr.

NeumiinSsteF. 43452

Ue2ber das Vermögen des Kaufmaunus Daniel! Bodien in Neumünster, 1et unb-kannten Aufenthalts, ift am 28. Juli

L

1913, Vormittags 11 Uhr 30 PYlinuten,

das Konktur2 verfabren eröffnet. _Ber- walter i Nechtéanwalt Dr. Thode

in Neumünster. Anmeldefcist bis zum 20: Augast - 1913. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungs- iecmin den 39. August 2918, Vor- mit:ags L0 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10. August 1913. Neumünster, den 28. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. kIII.

Nortorf. Soufurêverfaßren. [43181]

Ueber das Vermögen des Landmauus Friedrich Ott in Junien wird heute, am 26. Juli 1913, Naÿhmittags oi Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter ift der frühere Bureauvorsteher Weiland in Nortorf. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 24. August 1913. An- meldefrist bis 6. September 1913. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters oder Beibehaltung des ernannten Verwalters, zur Bestellung eines Gläubigeraus\{chu}es und wegen der Angelegenheiten nah § 132 der Konkursordnung Montag, deu 25%, August A913, Vormittags 18917 Uhr, Allgemeiner Prüfungstermin Mintwoc, den 24. September L948, Vormittags D} Uhr.

Nortorf, den 26. Juli 1913, Königliches Amtsgericht. Pforz eCinm. [43450]

Neber das Vermögen des Kaufmanus Karl Ernt Wagner hier, alleiniger äFnhaber der Firma Karl E. Wagnev, bier, wurde heute, am 26. Juli 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. MNRechtsanwalt Gräßle, hier, wurde zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist: 13. September 1913. Erste Gläubigerversammlung: 20. Kugust #913, Vorm. k. Uher. Prüfungs- termin: 24. September 19153, Vorm. 0 Vhr. Offener Arrest und Anzeige- frist: 13. September 1913.

Vforzheinr, den 26. Juli 1913.

Gerichtsschreiberei Großh. Amtsgerichts. A 4.

Saarlouis. Konkurs8eröfaung.

Ueber das Vermögen des Bademeisters Philipp Pleischeer in Fraulauteru ift am 26. Juli 1913, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Nehts8anwalt Dr. Haag in Saarlouis. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 14. August 1913. Ablauf der Anmeldefrist an dem- selben Tage. Grste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am S2, August 1918, Vormitt, 1A Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer ir. 18.

Saarlouis, den 26. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht, Abteilung 6.

[43237]

Templin. Sonfursvcrfaÿßren. [43179] Neber vas Vermögen des Steinntet- meisters Georg Schmibt zu Denmplin wird heute, am 26. Juli 1913, Vor- mittags 92 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rentier Otto Lehmberg hier, Arnimstraße, wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderurgen sind bis zum 11. August 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- \{lußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters f\orote über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung be- zeihneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den A8. August 1922, WVormutittags #0 Uher, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gebörtge Sacze in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig find, wird aufgegeben, ni6ts an den Gemeins{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkurtverwalter- bis zum 11. August 1913 Anzelae zu machen. Königliches Amtsgericht in Templin.

ger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger. Berlin, Mittwoch, de

welczer die Bekanatmahungen aus den Handels-, Güterrecht3- Nereins-, Genofsen]hafts-, Zeichen- und Musterregistecn, der Urheberre{!seintragärole, über Warenzeichen, arif- und Fahrplanbefanntmahungen der Eisenbahnen enth

Zentral-Handelsregister für

entral-Handelsreglsier für das Deuis&ße Rei kann dur alle Bostanstalten, in Berlin! e KBulglie Expedition des Reihs- nnd Staatsanzeigers SW. 483,

unter dem Titel

. E --

Tübingen. [34460] K. Umtsgericht Tübingen.

Konkurseröffnung über das Vermögen

des Friedrißh Mehl, Inhabers einer Dampfziegelei hier, am 28. Juli 1913, Vorm. 11 Uhr. Verwalter: Be-

zirk8notar Sciemer in Tübingen. An-

moldefcist, offener Arrest mit Anzeige- pflicht: 1.- Septbr. 1913. Wahltermin

mit gleichzeitiger Beschlußfassung über Bestellung eines Gläubigerausshuss-s8 u. die in 88 132, 134 K.-O. bezeichneten Gegevslände: 283. Aug. 1913, Vorm. 10 Uher. Prüfungstermin: LS5. Septbr. 19283, BVoru1, 10 Uhr.

Den 29. Iult 1913.

Gerichté\hreiber Schlotterbe ck.

Winzig. Ronfur8verfahren. [43444] Ueber das Vermögen des früheren Vauuuteraehmers August Burkert aus Bojauowo, jeßt Zimmervolier in Winzig, ist am 28. Juli 1913, Nach- mittags 5 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Nowak in Winzig, Anmeldefrist bis 28. August 1913. Erste Gläubigerversammlung den 18, August 2903, Vormittags 9/1 hre. Allgemeiner Prüfungstermin am 13. September 19183, Vor- mittags L909 Ußr. Offener Arret mit Anzeigefrist bis zum 11. August 1913. Winzig, den 28. Juli 1913. Königliches Ami2gericht.

Aken. Konfur2verfaßhren. [43453] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Handelsmanns Kar! Branka in Aken wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Aken, den 2s, Jult 1913. Königliches Amtsgericht.

Augsburg. [43235]

Das K. Amtsgericht Augsburg hat mit Beschluß von h:ute das Konkursverfahren über das Vermögen des Sbenglermeifters Ludwig Thomas in Augsburg nah Abhaltung des Schlußtermins und voll: zogener Schlußvzrteilung als beendet auf- gehoben.

Augsburg. den 28. Juli 1913.

Gerichts\c{retberei des K. Amtsgerichts.

ERerlin. Genfurêverfahren. [43172] Fn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Zscher AVeins- berger in Veclin, Alexandrinenstr. 99/96, Wohnung: Drefdenerstr. 109, ist der auf den 8. August 1913 anberaumte Zwangs- ergleihstermin auf den S. ugust 129123, Vorm. 11 ihr, verlegt worden,

Vorlin, den 25. Juli 1913.

Der Gerichtsschreiter des Köntglichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 84. Eeutiien, O. S.

wFonkursverfahren.

Fn dem Konkurtverfahren über das Vermögen des Zigarrcukaufmanns Karl Skupiu in Veutheu O. S.. ießt in Zabrze, ist zur Abnahme der Schluß- reGnung des Verwalters fowie zur An- hörung der Gläubiger über die Erstaitung der Auslagen und die Gen einer

[42189 4201082

N: » Mita

(a S A + ; Bergütung an die Viltigtt bigeraus\chusscs der Sch)

den 19. Nugufst 1918, 4 J Ï

Vormittags

O Uhr, vor dem Königlichen Amts2- gericht hierselbst, Parallelftraße 1 Zimmer Nr. 3, bestimmt. Gleichzeitig wird das Konkursverfabren, nad in dem Ver gletchstermine am 20 [3 Angenoms- mene Zwangévergleich duk htéfräftigen Beschluß vom gleichen Tage beftatial ijt, hierdurh aufgetoben. 12 N. 26 4/12. Amtsgericht Beutheu. O. S., den 23. Juli 19153. Charlottenburg. [43438]

Das Konkursversahren über das Ver- mögen des Architekteu Bruno Weimar in Charlottenburg ist gemäß § 202 K.-O. eingestellt.

Charlottenburg, den 25. Juli 1913.

Der Gertchis\chreiber des Königlichen Anuitsgerichts. Abt. 40. Cöpenick. [43215] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Gebr. Mathan zu Adlershof wird nach erfolgter Abhaltung des S&lußtermins und nad) Vollziehung der St&lußvertetlung hterdurch aufgehoben,

Cöpenick. den 25. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9a.

Cottbus. Koukursvezfahren. [43180] Das Konkursverfahren über das Vers

mögen des Tischlers und Möbelhäudlers

Dito Köppe tn Madlow wird na er-

folgter Abhaltung des Schlußtermins hiev-

durch aufgehoben.

Cottbus, den 24. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.