1913 / 179 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

10

l.

"P

dz

en

Co do o N C D): Jind Q D

=—I O

cen

E ea a S

DO ars

tember 1913. Erste Gläubigerversamms- j mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren Iung am 27.August 1913, Vormittags 1%! Uhr. Prüfungstermin am F. Ok- | gestellt hat. Der Kaufmann “Hermann tober #912, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedri{- traße 13/14, TIL Stodwerk, Zimmer 143. | 20. August 1913 bei dem Gerichte anzu-

ffener Arrest mit Anzeigepflicht bis | melden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. August 1913. Es ist zur

8. September 1913. Verlin, den 28. Juli 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen

Amt3gerichts Berlin-Mitte. Abteilung 154. | Verwalters sowie über die Bestellung [43700] eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden-

EBischofsburg. Bekauntmachung.

Ueber das Vermögen der Pußzmacherin Fräulein Auna Vaul zu Bischofsburg ist am 23. Juli 1913, Nachmittags 1 Uhr

F. ; S-A @ æ l E p s 5 Minuten, das Me L Bis Sorini ere débaituts:

Zum Konkursverwalter

anwalt Dr. Lignau zu Bischofsburg be- stellt. Konkursforderungen sind bis zum

25. August 1913 bei dem Gerichte anzw- | Ravensburg. 43659 melden. Erste Gläubigerversammlung und K. Amtsgericht dz 9] allgemeiner Prüfungstermin den D. Sep- Konkursverfahren.

tember 19183, Vorm. 117 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum | gestorbenen Ulrich Fischer, Schneider-

25. August 1913. Bischofsburg, den 23. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

resden. [43458]

Veber das Vermögen des Inhabers einer unter der Firma „Georg NRohr- lapper“ betriebenen Kolouialwareu- groß handlung Georg Rohrlapper in Dresden, Marstraße 12, Erdgeschoß (Wohnung: Radebeul b. Dresden, Dresdner Str. 22), wird heute, am 29. Juli 1913, Vormittags 312 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverroalter: Nechtsanwalt Dr. Krug in Dresden, Grunaerstr. 20. An- meldefrist bis zum 19. August 1913. Wahl- und Prüfungstermin am 29. Æugusft 19183, Vormittags ¡10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 19. August

1913. Königliches Amtsgericht Dresden. Abt. Il.

Grossschönau, Sachsen. [43430] Ueber das Vermögen des Handels- mauus Gustav Paul Möbius in Seif- hennersdorf wird heute, am 28. Juli 1913, Nachmittags 36 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : o Kaufmann Julius Schmidt in Seif- ennersdorf. Anmeldefrist bis zum 20. August 1913. Wahl- und Prüfungstermin am 27. August 1913, Vorutittags 311 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 20. August 1913. Großschönau, den 28. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Leipzig. [43439] Ueber das Vermögen der zum Betriebe einer Luxuspapierwareufabrik in Leip- Gohlis, Luisenstr. 10, und einer litho- :hischen Apnstalt in Leipzig-Goh-

/ undelsregieidestr. 155, bestehenden,

R Sand Bs nmwt— eingetragenen e DetSgefellshaft unter der

n Tgræœ Cysertin Leipzia, wird beute, am 26. Suli 1913, Mittags 21 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Donnerhak in Leipzig. An- meldefrist bis zum 16. August 1913. Wahl, u. Prüfungstermin am 30. August 5.9183, Vormittags 19 Uhr, offener E mit Anzeigefrcjt bis zum 26. August Köntgliches Amtsgeriht Leipzia, Abt. 11 A !, den 26. Juli 1913.

Leipzig. [43441] Ueber das Vermögen des Kaufmanus Franz Antoa Smidt in Leipzig, Friedrid) Liststr. 7, Inhabers eines Kolontialwarenges{chäfts unter der Firma Otto Barkusky Nchf. Inh. Franz Schmidt in Leipzig, Tauchaerstr. 5, wird heute, am 28. Xuli 1913, Mittags #1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verrealter : Rechtsanwalt S{hlesinger in Leipzig. Anmeldefrist bis zum 18. August 1913. Wakhl- u. Prüfungstermin am 29. August 923, Vormittags 10 Uhr, offener ee mit Anzeigefrist bis zum 27. August Öse Königliches Amtsgericht Leipzig, Abt. IT A2, den 28, Juli 1913.

Linen. Konfursverfahren. [43697]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Hül8maun in Lünen ist heute nachmittag 43 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Nechts- anwalt Vildhaut in Lünen. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Sep- tember 1913. - Konfursforderungen sind anzumelden bis zum 15. September 1913. Erste Gläubigerversammlung am 23. August 1913, Vormittags A0 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermtn am 4. Oktober 2913, Vormittags 210 Uhr, Zimmer 27.

Lünen, den 29. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Montabaur. [43656] Veber den Nachlaß der Witwe des Landmanus Peter Keller, Margareta geb. oll, bei Lebzeiten in Hübingen, gestorben im November 1912, t heute, Bormittags 8 Uhr, das Konkutsverfahren eröffnet worden. Konkuréverwalter ist Rechtsanwalt Oskar Wentrup in Mon- tabaur. Offenex Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. August 1913. Anmeldefrist bis 26. August 1913. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 5. September 1913, Vor- mittags L Uhr. N: 6/19; Montabaur, den 28. Juli 1913. Der Gerichtsschreiber Kgl. Amtsgerichts.

Peine. [43699] Ueber das Vermögen des Schlachter- meisters August Nisse in HDohen-

Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder diz Wahl eines anderen

falls über die in $ 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfuna der angemeldeten Forderungen auf den S7. August 1913, Vormittags “| 10 UHx, vor dem unterzeichneten Gerichte Der Gerichtsschreiber Köntglichen Amtsgerichts in Peine.

Uéber den Nachlaß des am 15. Mai 1913

meisters in Weingarten, wurde am 98, Jult 1913, Vormitiags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Gerihtsnotar Egle in Wein- garten, Stellvertr. Assistent Welte das. Anmelde- und Anzeigefrist bis 21. Aug. 1913. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 29, August 19183, Vorm. Lk Uhr. Det. 29. Juli 1913. Amtsgerichtssekretär Sommer.

etuttgart-Cannstatt. [43461] K. Amtsgericht Stuttgart-Canustatt. Neber das Vermögen der Frau Marie Dieter, Inhaberin einer Kleiderhand- lung in Untertürkheim, ist am 28. Juli 1913, Nachmittags 35 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursver- walter: Gerihtsnotar König in Untertürk- heim. Termin zur Anmeldung der Kon- fursforderungen bis zum 18. August 1913. Wahl- und Prüfungstermin: am 28. August 19183, Nahm. 3 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 18. August 1913.

Cannstatt, den 28. Juli 1913. Gerichtsschreiber: Sekretär Bay ler.

Stutigart-Cannstatút. [43462] K. Amtsgericht Stuttgart-Caunstatt. Veber das Vermögen der Firma Weller «& Voecgele, G. m. b. H. in Canustatt, ist am 28. Juli 1913, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Gerichtönotar Weeg- mann in Cannstatt, im Fall seiner Ver- hinderung sein Gehilfe, Notariatspraktikant Augat in Cannstatt. Termin zur An- meldung der Konkursforderungen bis zum 18. August 1913. Wahl- und Prüfungs- termin am 28. August 1913, Nachm. 3 Uhr. Offenec Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 18. Au0oufst 1913.

Cannstatt, den 28. Juli 1913. Gerichtsschreiber: Setretär Bayler.

Wandsbek. [43421] Veber den Nachlaß des am 19. Juni 1913 in Wandsbek verstorbenen Zivil- ingenieurs Ernst Joseph Schmidt, zuleßt wohnhaft in Wandsbek, Blücher- straße 18, ist am 24. Juli 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bücherrevisor Wilhelm Fischer in Wandsbek, Currenstr. 6. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. August 1913. Anmeldefrist bis zum 30. August 1913. Termin zur Beschlußfassung über die evtl. Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- schusses und eintretendenfalls über die im 8 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände sowie allgemeiner Prüfungs- termin: L7.September 19183, Mittags E2 Uhr. 4. N. 9/13. Wandsbek, den 24. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 4.

Veber das Vermögen des Kaufmanns

stätten für Wohnungsausstattung““ in Weimar wird heute, am 28. Jali 1913, Nachmittags 1 Uhr, das Konkurs-

Rechtsanwalt Parßsch tin Weimar. An-

Bad Harzburg. [42434 mögen des Amtmanns Friedri Cule- maun, früher hiex, jezt zu Verden a. Áller, ist zufolge eines von dem Ge-

einem Zwangsvergleichße Vergleichstermin

Der Gerichtsfchreiber Herzoglichen Amis-

Düssclderf,.

Koukursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver-| Audreas Gerst und dessen Ehefrau, mögen der Firma Gebrüder Huberti | Anna geb. Shoub, zu Weiperz wird G. m. b. S. in Düsscldorf-Obercasse!l | zwecks Anhörung ver Gläubtger über cinen wird na erfolgter Abhaltung des Schluß- | von Abraham Goldschmidt 11. tn Sterbfrißz

termins hierdurch aufgehoben. Düsseldorf, den 23. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über Vermögen des früheren Kantiners Hein- rich Heimbecher von Fulda ist zur Ab- nahme der S{lußrechnung' des Verwalters, | Schöppenstedt. [43457] zur Erhebung von Einwendungen gegen das| Sn dem Konkursverfahren über das Ver- Ny L C g a der s mögen des Kotsafsen Heinrich Meyer zu berüdsihtigenden Forderungen und zur |; tf Beschlußfassung der Gläubiger über die iu Feserlingen ift zur Anse der

nit verwertbaren Vermögensstücke sowie ; {Bn jur Anhörung der Gläubiger übe L die Er- wendungen gegen das Schlußverzeichnis itattung der Auslagen und die Gewährung | w term i termir einer Vergütung an die Mitglieder des L E D e S Dirtens Gläubigeraus\husses der Schlußtermin auf 10 Uhr, anberaumt. Das Honorar des den 28. August 1913, Vormittags | Konkursverwalters ist auf 550 4, dle 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte | haren Auslagen desselben sind auf 40 4 hierselbst, Abt. 5, Zimmer Nr. 75, bestimmt. | festgeseßt.

Fulda, den 14. Juli 1913.

Vogt, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt.

Ta E L as Konkursverfahren über das Ver- D mögen des Gastwirts And Kümmel Konkursverfahren. u Neuenberg wird, nachdem der in dem| ; Beraleichétérrine vom 27. März 1913| mögen des Kaufmauns Frit Neuwerk

angenommene Zwangsvergleich dur rechts-| O boiit 3. ol L des Schlußtermins hterdurh aufgehoben. stätigt ist, hierdurh aufgehoben. Fulda, den 21. Jult 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 5. Hamburg. Konkursverfahreu. 106 U 2 Das Konkursverfahren über das Ver- | Kistenfabrik in Schweßzingeu wurde mögen des Kaufmanus Leberecht Julius | nah erfolgter Abhaltung des Shluß- Wilhelm Richter, in Firma Gummel, | termins aufgehoben. Richter & Co., Eier Import, wird, | Schwetzingen, den 25. Juli 1913. nadban de in dem G has gr e vom | Der Gerichtsshreiber Gr. Amtsgerichts. . Juli 1913 angenommene Zwangsver- | 8trehlen, Schles. [43222] gleich durch rechtsfräftigen r In dem Konkursverfahren über das hierdur | Rermögen der Zementwarenfabrik und

Barmen. Rounfut8verfahren. [43653]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Landwirts Audréas Dür- doth in Barmen wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Voll- zug: der Schlußverteilung hierdurch auf-

VarLmen, den 18. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 1Þ.

eröffnet, da sNife seine Zahlungen ein-

Daume in Peine ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum

In dem Konkursverfabren über das Ber- mögen des Fräuleins Martha Haeder- manu in Berlin, Hufelandstraße 49, ist zur Abnahme der S(lußrehnung des Ver- zur Erhebung von das Shlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berückfihtigenden Forderungen der Sch{lußtermin auf den Vormittags 103 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gericht Berlin - Mitte, itraße 13/14, III. Stodwert, Zimmer 111,

Berlin, den 23. Juli 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 83.

Bekanntmachung.

Konkursverfahren über das Vermögen des Dr. Heinrich Pfahl in Boun wird die Bekanntmahung vom 19. Juli 1913 Nr. 171 vom 22. Juli 1913 dahin berichtigt, daß die festgestellten Konkursforderungen 4 1 435 237,84 be- tragen und die Ausfallforderungen auf die Summe von

wendungen

Neue Friedrih-

[43655]

896 701,25 Die Frist zur Erhebung von Ein- wendungen gemäß S8 152 und 153 der Konkursordnung beginnt mit der B machung und find Einwendungen binnen 2 Wochen geltend zu machen.

Bouu, den 29. Juli 1913.

Die Konkursverwalter :

Wassermeyer, Nechtsanwalt.

Bromberg. Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das MBöbelhäudlers Und Rozkotvsfki

Du Abs;

demselben Tage bestätigt ift, aufgehoben. Hamburg, den 28. Juli 1913. Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurssachen. Herzberg, Harz. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Allodial- | sihtigen sind 39 879,83 #6 Forderungen j n Nitterguts- | ohne Vorrecht, von denen 17 466,46 6 befißers Bernhard Freiherrn von | noch streitig sind. Forderungen mit Vor- Minunigerode in Wollers8hausen wird | recht und folhe mit Anspruch auf abge- des Schluß- | sonderte Befriedigung sind bezahlt. Dies N. 4/11. | veröffentliht gemäß $ 151 Konkur8ordnung Ult 19181

Tapezierers Franz Bromberg, Kornmarkt Nr. 9, ist zur nachträglichßh angemeldeten Forderungen Termin auf den L. Sep- tember 19418, Vormittags 41 Uhr, dem Königlichen Bromberg, Zimmer Nr. 12, anberaumt. Bromberg, den 23. Juki 1913. __Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

BuchsWweiler. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Schuhfabrik Gebrüder Weil in Pfaffenhofen, Inhaber Sylvain und Emanuel Weil in Pfaffenhofen, nachdem der in Vergleichstermine vom 3. Juli 1913 angenommene Zwangsver- ( odurch reGtsfräftigen Beschluß vom 5. Iult 1913 bestätigt ijt, hierdurh auf-

Prüfung der

Amtsgericht

nachlaß des verstorbenen

Abhaltung termins hierdurch aufgehoben. Herzberg a. H., den

Königliches Amtsgericht. Muskau. Sonfurêsverfahren. [43432] | Würzburg. [42816] j; das Bekanntmachung. Vermögen der offeueu Haudelsgesell-| Mit diesgerihtlilem Beschluß von schaft Hobonstvoit & Kühl in Muskau | heute wurde das Konkursverfahren über Juhaber: Arno Hebenstreit | das Vermögen des prakt. Arztes Dr. beide in Muskau, | Wilhelm Spieß in Rimpar als durh Schluß- | SWlußverteilung beendet aufgehoben. rechnung des Verwalters, zur SS Würzburg, den 26. Juli 1913. : gegen das Schluß- | Der Gerichts\hteiber des K. Amtsgerichts. verzeihnis der bei der Verteilung zu be- MES L a aae R 0 der Schluß-

au en 21. August 1913,| ® pi, 40 vE i

R go 10 Sth ne A König- 20rIs- A. Bekanntmachungen iden Amtsgericht hierselbst bestimmt. Die (TLE 5411) Vergütung für den Konkursverwalter ist s der Eisenbahnen. eins{chließlich der ihm zu erstattenden Aus- lagen auf 662,35 46 festgeseßt worden. Musfau, den 26. Juli 1913.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts.

Neisse. SKonfur8verfahren. [43433] Das Konkursverfahren üker das Ver- mögen des Schuhmachermeisters Paul Tomitzek in Neisse wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch %nufgehoben. Neisse, den 26. Juli 1913, Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Paul Döhring in Pleß wird, nahdem der in dem Ver- glei{hstermine vom 9. Juli 1913 angenom- mene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 9. Juli 1913 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben. Zugletch wird Termin j S{lußrechnung des Konkursverwalters auf den 23. August 19183, Vormittags © Uhr, Zimmer 27, Die Rechnung liegt, mit den Belegen vom 18. August 1913 ab auf der Gerichtsschreiberei 4 zur Etnsicht aus. Pleß, den 28. Juli 1913. Der Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Recklinghausen. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schneidermeisters Johaun Kretschmer hier, Süd, wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben. Rectlinghausen, den 26. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

In dem Konkursverfahren

und Paul Kühl,

i i O. L., ist zur Abnahme der

Buchsweiler, den 26, Iult 1913. Kaiserliches Amt®gericht.

Castrop. Ronfur8verfahren. [43428] In dem Konkursverfahren Vermögen des Stukkateurs und Schuh- warenhändlers Bövinghausen

Einwendungen

Z zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Er- hebung vonEinwendungen gegen das Shluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu be- rücsihtigenden Forderungen der Schluß- termin auf den 23. August 19183, Vormittags LA?7 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer 4,

Castrop, den 25. Juli 1913. Hors chig, Gerichtsschreiber des Köntglihen Amtsgerichts.

Beschluß.

Dillenburg. Das Konkursverfahren über das Ver- des Bauunternehmers Karl Lenz in Hirzenhain wird gemäß $ 204 Georg Hirschwald, Inbaber der Firma Konkursordnung eingestellt, da sih ergeben

/ : N hat, daß keine den Kosten des Verfahrens „Geor Zert. | Vat, daß osten des Verfahren Georg Hirschwald, Weimarer Werk- | „sprechende Konkursmasse vorhanden ist.

Dillenburg, den 26. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. verfahren eröffnet Konkursverwalter : | Dortmund. Sn ai n i dem Konkursverfahren übe meldefrist bis zum 2. September 1913. | Vermögen der Witwe R eite BiC, Wahl eines anderen Verwalters sowie | helmn Floer, Minna geboreneBreucker Bestellung eines GläubigeraussGusses, Be- | zuy Dortmund, Enschederstraße Nr. 11: schlußfassung über die in F 192 K.-D. | {s infolge eines von der Gemein|chuldnerin bezeichneten Gegenstände am 25. August | gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- a a 10 Uhr. Prü- | vergleiche, zur eventuellen Abnahme der L E S 4 September 19183, | S{lußrehnung sowie zur Prüfung der even- ormittags 9 Uher. Offener Arrest | tuell nachträglich angemeldeten Forderungen I S bis zum 2. September | Termin auf den 20. August 19183, E i: Vormittags 10 Uhr, vor dem König- Weimar, den 28. Juli 1913. lichen Amitsgeri ) » E E a , i sgeriht in Dortmund, H é Großh. S. Amtsgericht. dischestraße gerid) Hollän I. Obergeschoß , anberaumt. eon N 4 - reiberei des Konkursgerihts, Zi 76 În dem Konkursverfahren über das Ver- a Einst der B O Dortmund, den 17. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

__ Veschlufß. Fn dem Konkursverfahren über das Ver- auf den 30. Auguft 1913, Vor- | mögen des Kaufmanns Karl Heppe zu mittags 10 Uhx, vor dem Herzoglichen | Süchteln, Inhabers der Firma „West- Amtsgericht in Harzburg, Zimmer Nr. 2, | deutsche Schuhfabrik Germania, C. anberaumt. Der Vergleihsvors{lag und | Heppe jun.“ daselbst, wird der Rechts- die Erklärung des Gläubigerausshusses | anwalt aus dem Kahmen zu Dülken auf find auf der Gerichtsschreiberei des Kon- | seinen Antrag aus dem Amt als Konkurs- kursgerichts zur Einsicht der Beteiligten | verwalter entlassen und an seiner Stelle niedergelegt. der Nechtsanwalt Dr. Shöny zu Dülken Harzburg, den 26. Juli 1913. zum Konkursverwalter ernannt.

Dülken, den 25. Juli 1913.

Weimar. [43722] mögen

zur Abnahme

anberaumt.

Zimmer Nr. 78, Der Ver-

Das Konkursverfahren über das Ver- Väckermeisters Paul Gloger in Neuhammer a. Qu. wird i Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Sagan, 18. 7. 1913.

meins{huldner gemahten Vorschlags zu | Dülken.

Das Konkurêverfahren über das Ver- Restaurateurs Wilhelm Pfeiffer in Sagan wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

mögen des

Hameln ist heute, cam 28. Juli 1913, Vor-

gerihts: Bülte, Gerichtssekretär.

Königliches Amtêgericht. Amtégeriht Sagan, 18. 7.

[43698] | Sehlüchtern, Bz. Cassel. [43658]

Fn der Konkfursfache des Landwirts

dem Konkursverwalter gemachten Ver= gleihsvorschlag hinsichtlih des von ihm beanspruchten Abfonderungsanspruchs die

[43443] Gläubigerversammlung auf den21.Nugust das

E913, Vormittags 10} Uhr, berufen. Schlüchtern, den 26. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

S@hlußrechnung, zur Erhebung von Ein- und zur Beschlußfassung über nit vber-

Schöppenstedt, den 18. Juli 1913. Der Gerichtsschreiber Herzoglitßen Amts- gerihts: J. V.: Rademacher.

Schwerte, Ruhr. [43701] Das Konkursverfahren über das Ver- in Schwerte wird nach erfolgter Abhaltung

Schwerte, den 23. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Schwetzingen. [43696]

[43463] | Das Konkursverfahren über das Ber-

mögen der Firma August Wilk & Cie.

Zement-Ziegelei, Dittmer und Liebal Gesellschaft mit beschränkter Saftung von Strehlen soll eine Absclags3vertei- lung von 60% auf festgesiellte Forde-

[43654] | rungen ohne Vorrecht erfolgen. Hierzu

find 19 615,89 #6 verfügbar. Zu berück-

Strehlen, Schles, den 28. Juli 1913. Theodor Gaertner, Konkursverwalter.

[43723] Mitteldeutscch-Bayerischee Güterverkehr.

Am 4. August 1913 werden die Sta-

tionen Gamsen - Kästorf des Direktions-

bezirks Hannover und Wahliß des Direk-

tionsbezirks Magdeburg in den direkten

Verkehr einbezogen. Näheres bei den be-

teiligten Abfertigungen.

Erfurt, den 26. Juli 1913.

Königliche Eifeubahndirektion.

[43724]

Westdeuischer Kohlenverkehr. Vom 1. August 1913 ab werden die Stationen Bundenthal-Rumbach, Busen- berg-Schindhard, Dahn, Hinterweidenthal (Ort), Hohenecken und Schopp in das Tarijheft 2 als Empfangsstationen ein- bezogen. Vom gleichen Zeitpunkte ab werden die in dem genannten Tarifheft enthaltenen Frahtsäße nah den Stattonen Biebermühle, Contwig. Dellfeld, Hauen- stein (Pfalz), Münchweiler (Nodalb), Pirmasens, Rieshweiler, Rinntbal, Nod- aiben, Thaleishweiler-Fröschen, Waldfisch- bah und Wilgartenwiesen aufgehoben. Die Fracht nah sämtlichen vorbezeichneten Stationen wird bis auf weiteres nah den Entfernungen der westdeutsch - südwest- deutschen Gütertarifbhefte 2 und 6 und nah den Frachtsäßen des Ausnahmetarifs 2 (Nohstofftarif) berechnet.

Essen, den 28. Juli 1913.

Königliche Eisenbahndirektion,

namens der beteiligten Verwaltungen.

[43725] Am 15. August 1913 wird der zwischen den Bahnhöfen Karolinenhorst und Star- gard (Pom.) rechts der Bahnstrecke Siettin—Stargard (Pom.) gelegene Bahn- hof IV. Klasse Seefeld (Pom.), welcher bisher dem Personen-, Gepäck- und Güter- verkehr diente, auch für die Abfertigung von lebenden LTieren eröffnet werden. _ Die Abfertigung in mehrbödigen Wagen ist ausgeschlossen. * Mit demselben Tage wird der Bahn- hof IV. Klasse Seefeld (Pom.) in den Staatsbahn- und Privatbahntiertarif auf- Ueber die Höhe der Tarifsäge geben d eber die Höhe der LTarifsäge geben die Dienststellen Auskunft. s Stettin, im Juli 1913.

Königliche Eisenbahndircktiou.

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen

¿ 179. Berlin, Donnerstag, den sl. Juli

Heutiger | Voriger tiger | Voriger

Amtlich festgestellte Kurse.

Berliner Börse, 31. Juli 19183.

1 Frank, 1 Lira, 1 Lëu, 1 Peseta = 0,80 6. 1 österr. 1 Gld. österr. W. = 1,70 b. rone österr.-ung. W. = 0,85 #4. 7 Gld. slüdd. W. 1 Gld. holl. W. = 1,70 46. 1 Mark Banco 1 sand. Kroue == 1,125 f. 16 6. 1 (alter) Goldrubel = 3,20 #4. 1 Peso (Gold) 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 4. 1 Dollar 1 Livre Sterling = 20,40 s.

Die einem Papier beigefügte Bezeihnung X besagt, ß nur bestimmte Nummern oder Serien der bez. mission lieferbar sind.

Berl.Synode 08 ukv.19/4 83,70G | 93,60 G 1912 univ. 23/4 1899, 1904, 05/31 Bielef. 98, 00 FG02/03/4 Bochum 183 X ukv. 28/4 |

Mel. Eis.-Scchldv. 70/83% konj. Anleihe 86 do. do. 90, 94, 01, 05 Oldenb.St.-A.09 uk.19 do. 1912 unk, 1922

Do, do. do.

Bold-Gld. = 2,00 M.

do, Mülhausen i. E. 1906/4 1907 unk. 16/4 | 1.4.10| 93,40 G MülheimRh. 99,04,08/4 | 1.4.10| 95,20 G 1910 X ufv, 21/4 | 1.4,10| 95,20 G 1899, 1904/3!/| 1.4.10] 384,50 G Müilh.Ruhr 09 Em.11| | u. 13 unk. 31, 35/4 | 1.4.10| 94,00 G 1889, 973% 1.4.10| 89,75 G 1900/01, 06, 07/4 | versch.| 95,00 B 1908/11 unk. 1914 | versch.| 95,00 8 1912 unk. 42/4 | | do. 86, 87, 88, 90, 94/31 versch.| 87,10 G 1897, 99, 03, 04/31 versd M.-Gladbach 99, 1900/4 | 1.1.7 | 93,89 G 1911 N unf. 36/4 | 1880, 1888/31 1899, 03 N34 R 1908 ukv. 18/4 | 0, Naumburg 97, 1900kv. 6 Nürnberg ..1899—01/| do. 1902, 1904 unk.14/ 07/08 Uf. 17/1, 09-11 uf. 19-274 | do.91,93kv,96-98,05,0

S.-Gotha St.-A. 1900/4

Ú do,

Sächsishe St.-Rente|83 Boxh.-Nummels do.

MEEIONE: a. H. 1901 d 9,

do

»ck

Sch{chwarzb.-Sond.,1900

rttemberg unk. 15/4 Breslau 06 \ unkv. 21 L a1!

versh.| —»— 09 x unkv. 24

05 f ck C

Bromberg 1902 09 ufïv. 19/22!

Preußische Rentenbriefe.

O

Heutiger | Voriger | ÉLCL T 13 vers. 14 | 1.4.10 ——

Ri es Suse 1901

8 T. [168,40 B 1908, S. 1, 8, 5

E j

h o, Kur- und Nm. do.

do. do. do.

[4 t4

x bo. Lauenburger .…..... | A 89,

1907 unkv. 17 1908 unkv. 18/20| . 1911X/12Tutv.22 1885 tonv. 1886 , 95, 99, 1902, 05 Coblenz10 Xukv.20/22/4 | 85 fv. 97, 1900/31) Cöln 1900, 1906, 1908/4 | do. 1912 X unk.22/23/4 | do. 94, 96, 98, 01, 03|3%/ Cöpenick ....... 1901/4 | 1.4.10/ ooooo. 1900/4 | do. 1909 7 unfïv. 15/4 do. 1909 X unfv, 26/4 | 1889/34 1.4.10 1895|8 | 1.4.01| —s- 01,064 | versch.| 94 1907 unkv. 17/4 | 1.4.10| 95,89b G | 1999 ukv. 19/214 | t

424

E

[100 Kr. [10 T. 100 Lire\10 T. 100 Lire| 2 M.

e 5 f r r a O5 CD M M N C V ck

E Pläye...

Fopenhagen \| vers.| 87,25b ifsabon, Pporto do. do.

Gee dil Eb [35] ver 1 Milr. | 8M. do.

versh.| 95,00 G do,

1 P S

Anleihen staatlicher Detm.Lndsp.-u.Weihek.|4 | 1.1. Oldenbg. staatl. Kred./4 | ver do. unk. 22/4 | ver

do. do. Sachs\.-Alt. Ldb.-Dbl. do. Coburg. Landrbt.| S. 1—83 unk.20/22|4

do. Crefeld 1900,19

do. D, EÓweizer Pläße b do

"e i A todtholm,Gthbg. Danzig 1904 ukv, 17/4

1909 ukv. 19/21/4 |

bo. Darmstadt 1907 1909 uf. 1614 | 1.4.10| 5 1909 unk. 25/4 | 1897, 1902, 05|31/| vers D.-Wilmersd.Gem.99|4 Stadt 09 ukv. 20/4 do. 1912 ukv, 23/4

T

Bankdiskont.

Amsterdam 5. Italien. Pl. 51. hon 54. London 4%. Madrid 4%. Paris 4. St. Petersb. 3 Stocholm 5%. Wien 6

Berlin 6 (Lomb. 7). Christiania 5%.

p

Sachs.-Mein. Lndkred.|4 | 1

07 ukv. 20/22 19183 X utv. 23/4 | 1891, 98, 1903|3%| V

M +—

Geldsorten, Banknoten u. Coupons.

Münz-Dukaten Rand-Dukaten 20 Francs-Stücke 8 Gulden-Stüce Gold-Dollars Imperials alte

do. do. Neues Russische

S

ck

Weim. Lbskrd./4 1909 unkv. 18/4

eaten an

P

do, do. 13 Schwarzb.-Rud. Ldkr.|4 do, do. (34| 1, do, Sondh. Ldskred.|3/%4! ve Diverse Eisen Bergisch-Märk. S. 3.13%] 1.1. Braunschweigische . Magdeb.-Wittenberge|8 | Mecklbg. Friedr.-Frzb.|3 Pfälzische Eisenbahn. 4 konv. u. v. 953

do. Wismar-Carow R E Dt.-Ostafr. Schldvsch.|3%] 1.1. (v. Reich sihergestelt)| | Provinzialanleihen. | 1.4.10] 95,9006 | 1.4.10] 96,00 G

ooo ea ane.

ri ck 5 t ck

do, Dresd, Grdrpfd.

aon na a ca n o.

A L]

E pro 500 8 Gd. zu 100 R. Ume.cikanische Banknoten, große

en Cn ck

m j ba j —A

pi prt fet fund fend rey derd derd deut det fmd

I gas js fs

S

S. 8, 4, 6 N33) do. Grundrbr. S.1,2/4 Düsseldorf 1899, 1905; L, M, 1900, 07, 08, 09 1910 untv, 204 | 1911 unf. 23/4

2 —— M M

t

Coup. zb. New York Belgische Banknoten 100 Francs Dänische Banknoten 100 Kronen Enalishe Banknoten 1 £ Französische Banknoten 100 Fr. Holländishe Banknoten 100 fl. Stalienishe Banknoten 100 L. Norwegische Banknoten 100 Kr. Desterreichische B 100 Kr.

do. Russische Banknote do. do,

—_

do. 88, 90, 94, 00, 03 3); Duisburg 1899, 1907/4 1909 ufv. 15/17/4

Brandbg. 08, 11 uk. 21/4 1882, 86, 89, 96 3%

1912 uf, 25/4

¿1899 N|4| do. 1908 x ukv. 18/204 konv. u. 1889/3 Elbing 1903 unkv. 17/4 | do. 1909 X unfïv. 194

t

wedishe Banknoten 100 Kr.

weizer Banknoten 100 Fr.

Zollcoupons 100 do.

Gold- Rubel} —— do. Erfurt 1893, 19 bo. 1908 X, 1910 X unkv. 18/22/4 | do. 1893 X, 1991 N 8%

Hann. Landeskr. uk.19| Pr. S. 15, 16|

Deutsche Fonds. Staatsanleihen. Dtih. Neih8-Schay :

Oberhess. P.-A. unk. 17|

Ostpr. Prov. S. 8-—-10| 6N, 09 ufv.17/19/4 |

do. 1879, 83, 98, 01/31 vers.| Flensburg 1901, 1909/4 | 1912 N ufïv. 23/4 |

do. Frankf. a. M. 06 u

Pomm. Prov. A. 6—9| do. A. 10/14 Uk. 17/19/4 do. A. 1894, 97, 1900/3%| do. Ausg. 14 unk. 19/3 Posen.Prov.-A. ukv.26/4 | do. 1888,92,95, 98, 01/37

Dt. Reichs-Anl. uk. nk

* do, unk. 385 In 330.9| 97,90b G

18 | vers.| 74,10 G heutig.| 74,206 ust Uorig. | 744/h 6 à , Sqquygebiet-Anl.

Pr. Staats\h. f. 1 1/846

do. fäl. 1, 5.1.1.8. 17) konf. Anl. uk.18|

1908 unfv. 48/4 |

1-04, [Veri 1911 unk. 22/4 | , A. 35/38 uk.17-19/4 | versch.| 97,50 G Ausg. 22 u. 23/3] 1.4.10| 93,00 G . Ser. 30/84| 1.1.7 Ausg. 5, 6, 7|3%| 1.4.10 Ausg. 3, 4, 10, 12—17, 19, 24—29 8% Ausg. 1838| 1.1.7 do. Au34. 9, 11, 14/3 | 1.1.7 | 82,560 ( Shl-H.07/09ukv19/20/4 | 1.4.10| —,— do. 98, 02, 0581) 1.4.10} —,— do. Landesklt. Rentb.|/4 | 1.4.10| —— 8 1.4.10| —,— rov. Ausg. 3/4 | 1.4.10| 96,30 G do. A. 4, d ukv. 15/16/4 | ver do. Ausg. 6 ukv. 25/4 | ver Ausg. 4/38] 1.4.10| 91,50 G Ausg. 2—4/3%/ 1.4.10| 83,70 G Ausg. 213 | 1.4.10| 81,50 G Westpr. Pr.-A. S. 6, 7/4 | 1.4.106| -——,— do. Serie 6—7|31| 1.4.10| —— | Kreis- und Stadtanleihen. Anklam Kr. 1901 uk, 15/4 Ems{ 10/11 ukv. 20/22 Flensburg Kr. 1901. Habvders1I. Kr. 10 ukv. 27 Kanalv. Wilm. u. Telt. Lebus Kr. 1910 unk. 20 Sonderburg. Kr. 1899| Telt.Kr. 1900, 07 uk. 15) 1890, 1901/31 Aachen 1893, 02 S. 8,| 1902 S, 10/4 1908 ukv. 18/4 do. 1909 Y unk. 19-214 1912 N unk. 23/4

do. Rhpr. A. 20, 21, 3

I | S0 ROMOM MDNMMNM

1901 N35) 1 | 1903/88| 1.5.11| ,07N [4 | vers. 1903/3] 1.5.11 00N |31/ 1.4.10)

O O S P |

do. Freibrg. i.B. 1900

do. Fürstenwalde Sp. Fulda... 1907 N\4 | 1.1.7 | Gelsenk.1907ufv.18/19/4 | 1910 X unf. 21/4 Gießen... 1901, 1907/4 | vers. 1909 unk. 14/4 1912 unt. 22/4

Y 8

| SSS 85

| verich.| 84,50 A

pI Co

co co

* do, unk. 35 Int.|4 aZ30.9 97,90h G | Staffelanleihe|4

1.4.10| 90,00b »| versch.| 84,60b B 8 | vers.| 74,10 A

1 1

1A [2] © r M

o N

do. Gr, Lichterf. Gem. Hagen 1906 unk. 15/164 | do, 1912 X untïv. Halberstadt 02 untv.15/4 1912 unl. 40/4 | 1897, 1902/81] versch{.| alle .….. 1900, 4905/4 | versh.| do. 0611,10 X ufv. 21/4 | ver\(.| - 1886, 1892/3] versch.| —— 1900/3] 1.1.7 |

m

1908, 09 unk. 18/4 1911/12 unk. 21/4 1913 unk.30 Int. /4 | 1.4.10 9, 80|3%| vers. —— v. 92, 94, 1900|

js j D E Ti dami | i wo n { S1 00D

pt pk pt jb pt fend fred

Lf

do, Hanau 1909 un

ior n n n R Eo

1912 unk. 80/4

do. Eisenbahn-Dbl.|3 bo, Lbsk.-Renten QAGRLR E

9. o. Bremer Al, 1908 do. 1909 uf. 19/4 , 1911 uk. 21/4

1887-99 |3%| ver\s.| , 1905 uf. 15/84 1.4.10) h , 1896, 1902/8 Els.-Lothringer Rente |3 Hamburger S do. amt. St.-A 1907 ukv. 15/4 1908 ukv, 18/4 do. 1909S.1,2 ukv.19 4 1911 unkv, B14 do. St.-A. 13 F | do. amort, 1887-1904 /3% V

do. Herford 1910 x3.

De T5 js jp j ja f t j be

La -_

—_

D

D

kv. 1902, 08/31

p pi t M

-_

1904 untv, 17 do. 07 N uky. 18/19/21

do. 1901, 1902, 1904/3) 1899, 01/4 |ver 1901 untv, 17/4 do. 1910 N uf. 20/224

do. 1901S. 2 unkv.19/4 | do. 1911 unkv. 25/26/4 | versch. do. 1887, 1889, 1893|3}{| versch. 1901/4 | 1.4.10

1907 unk. 15/4 | 1.1.7 1889, 1897, 0531| ver\sch. Baden-Baden 98,05 3%} vers.

A A A LK

1891, 983, 95, 013% versch. LichtenbergGem. 1900 4 do. Stadt 09 S. 1, 2|

1.4.10} 94,75 G

1.4,10| 94,60b

S:

1907 unkv. 18/

. 07/09 rüdsz. 41/40| , 1912 N unkv. 22; . 1876,82,87,91,96| , 1901 X, 1904, 05|3% Berl.1904 S. 2 ukv. 18/4 do. 1904 S. 2 ukv. 14! 1912 unkv. 22| 1876,1878/3% 1882/98 3% veri. 1904 S. 1/31]

Lubwtgshafen .. 1906/4

do. 1890, $4, 1900, 2/38 Magdeburg do,

T

c S - - 23 fd bed J I Ci A D

. e —_—— S Am A

o. do. 1908, 1909 u

| 19183 N unkv. 31/4 1912 unk. 214 )

kz 80, 86, 91, 028% o. St.-Pf.(R.1) uk. 22/4 Mai

1905 unkv. 15/4

T ps ps prt prt ES jus E05 Sa 1D pas hes EY hl T

4

[o T D

Qübed 1906 ukn. 14/18/4 | 1,9 l 1912 ukv. 22/4

Mainz 88, 91 fv, 94,05/3// verich.| 84,70@ck | 84,70 G Mannheim 1901,06/08/4 4912 un!?. 17/4 1886, 97, 98|3Ÿ| vers

1904, 1905|3%| verf Marburg. .…. 1903 X|35| 1,4,10 Minden 1909 ukv. 1919/4 | 1,4.10 1896, 1902/31] vers. 1.4.10| 93,70 G

do. München do, do. do,

do. Offenbach a. M. do. 1907 x unk. 1

do, Pforzheim 1

O

do, 1910 unf. 1,4 do, 1912 unk.

do. 1896, 190,3 Mau iris 0? do. 905 3% Posen .… 1900, 1907/4 do. 18908 unkv. do. 1894, 190" |3% Potsdam... .1902|3%) Regensburg 08 U

do. 09 uk. 19/204

do

Remscheid 1990, 1903/31 Rheydt 13 X unk. 24/4 Rosto... .1881, 1984/8 1

do.

do Saarbrüten 10 u do. 1910

do.

Schöneberg Gen do.Stdt.04,07ukv17/18) do. do. 09 unkv. 19 do. 1904-07 ufv. 21

do.

Schwerin i. M. Spandau .....

do. Stendal ice do. 1908 ukv.

do. Strßpb. 4E. 190

do. 1906 X do. do,

do.

do. do.

do,

do. neue do. do, do do

do. do.

do. Lanbschaftl. : do, d

do. Osftpreußtish do.

Pommersche do. do

do. Posensche

do.

do.

do.

do,

do,

do._ Sächsishe alte

do,

do.

do.

D | Westfälische

do.

bo. 1907 Lit. R uf. 16/4

anm. Obl. g! do, 1911 N 2,5 ut, 21|4 |

Berliner Synode 1899/4

e

bt ft pA ps j C D D L

Staatsanzeiger. 1903.

Heutiger | Voriger Kurs

Heutiger | Voriger

versh.| 93,60b 1.3.9 | 94,25 G

V5 C5 P O N

co N

SQGAR-ARPP S co O R RRaALS

| Ta C2 P j cim adi:

|

| 228 |

Hess. Ld8.-Hyp.-Pf.|

1.2.8 | 97,00 A . S&.108, 28—26/4 |

O =—Ì

LS Mo

SS

84,10» 8 | 84,30B

B

OwMMOMMDN| NADDO

SSS

| LZSSSE

SSS|

Sächs. lhw. Pf. bis 28]

A S

Kredit. bis 22/4 |

omONnNUÖOMOS SSS

d]

Bab. Präm.-Anl. 1867|4 | 1.2.8 Braunschw. 20 Tlr.-L.|—| Þ.

Hamburg. 50 Tlr.-L. Oldenburg. 40 Tlr.-L.13 | Sachsen-Mein.7Fl.-L.!|

Augsburger 7Fl 1 34,50B | 34,508

Cöln-Mind. Pr.

Ausländische Fonds. Staatsfonds.

Urgent. Eis, 1390| 5

1.6.12| 95,50 G

| versch.,| 94,75 6

do. 97 F 01-083, (C

p pa A do O

A pi purb fert p fk pr funk enk fmd fk C E

99106 | 99,10 G

&ufßi.88.1000L

O00

i R OPAAAAOO O

Bern. Kt.-A.87kv.|

Ettin 12 N £.3 Bosn. Landes-A./|

do. Lit. N, O, P, Q 3% Lit. R\3V 1.1.7

M ip bo H f f t p 1 bo bo F e Hf bo bo D O

d brd pt bt pk u jt p

4 bs O

do. 1913 unk: 23/4

. + Stuttgart... .1895 4 . 1000u.s

3. T et feá jurá jd ry

do. 1008 N B SHOLU (e ls s bis us do. 1906 ufv. 1916/4 do, 1909 utv. 1911 4

Bulg. Gd.-Hyp.92| 251241561-246569| 6

Trier. ..1910 unk. 29/4

95,506 B | 96,20 B | 9140@ | 91508

do.

Wies8b.1900, 01, 0! do, 1908S, 83 ukv. 16/4 | do, 1908 rüz. 37/4 | do. 1908 unkv. 19/4 | do. 1908 unkv. 22/4

do, Gold 89 gr.

Chines. 95 500 £ do, 95, 98, 01, 083. | do. 96 500, 100 £ Worms. .1901, 1906/4 | versh.| do. 1909 unk. 14/4 | do, konv, 1892, 1894/3% : 1908, 05|3%| versch.| 83,75 6

unk. 24 Dt.Jnt.

Weitere Stadtanleihen werden am Dienstag und Freitag notiert

| 13 | 90,006 6 | 90,906 G

doErg.10uk.21i.L do. 98 500, 100£

Städtische und landschaftliche Pfandbriefe.

Berliner | E A [41 R, |

do. E U 1A

Dänische St. 97

do 25000,12500Fr do. 2500, 500 Fr. Finnl. St. Eisb.| L Freibg. 15 Jr.-L.|fr.B- Galiz. Landes8-A.

a 4 m m n je

im b b bm O A bo Fs i ©

Eg

Brdbg. Pfdbrfamt 1-3 Calenbg. Cred. D. F.|38v do. D. E. fündb. [34 vers. Di. Pfdb.-Anst. Posen

S. 1—8 un!k. 30/324 | Kur- u. Neum. alte|3|

=A A 4 fers

Griech. 4 Mon.

do. 5ÿ1881-84

do. 5% Pir.-Lar.90

do. Komra.-Dblig.!4 |

prt prt fet fe pet pt furt fob fred “n

I 3 4 A A A J des jus fd J P J

s

Holländ. St. 1896

do. $ 1898 do. lds. S Iapan. Anl. S. 2

Fs ps j fs jt Jt Þ A 4 —3 I

s

Italien.Rente gr.

eit Ee find Jrs furt “fend Gun fs! fs Hunt fd feratd fend fins fend Fs fri fert Prets: S. fs: d

Marokk. 10 ukv. 26 Mex.99500,1000L)

do. f 1 Q © Schle{, altland\chaftl Norw. Anl. 1894| 3% do t

1) j j i mitt. u. kUL.| 3 da, as 6d Oest.amort Eb.-A|

Dtsch. Jnt. uk. 18 Deft.Gold 1000 fl.| 4

I A AAAAAZRAQAQAA I I

0. Schle8w.-Hlst.

do. 100 fl.! 4/5 Pap.-Rente| 4*/,]

L eiti atimietmip É pit E

212A A

D s fs is Fs de s Îas us Sus tft Ârs Pt Ât ÂA Î Ls 1a Lo Ls La Ls Ln

1864 ex Loseifr.Z. 8 P