1913 / 181 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

P osen. . __ [44178] [p

In unser Genossenscaftsregister Nr. 102 ist bei dem Deutshen Spar- und Dar- lehuskafsen-Verein eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Saft- pfli&t in Altsee eee worden :

Anstelle von Daniel Kaldenbach ist der Wirt schaftsbesizer Ernst Pfeiffer in Altsee in den Vorstand gewählt.

Vosen, den 25. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Schwetzingen, Genossenschaftsregistereintrag O.-Z.

[44179] Z- 32:

Väuerliche Vezugs- und Absatz- E] l Me: 22,23, 24, 25, T&72/1, D E (544 1, genoffenschaft Brühl eingetrageue L Ee E Uai in 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 10_11, 12, 1% Genuofsenschaft mit beshräukter Haft- ‘Walldü L. den 21. Sult 1913 14, 15, 16, 17, 18, 19, 7504/1, S pflicht in Brühl. Gegenstand des Unter- a 6 Amtsgericht G L D ele 0:9 10, 11, 12, nehmens: Ankauf landwirtschaftlicher Be- s 12g s 13, 14, D, 16 17, 18, D15/1 darfsartifel und Verkauf landwirtschaftlicher | Welzheim. [44186] 12, 3, 4, „D, 6, 7, 8, 9 10 L j Erzeugnisse. Die Haftsumme beträgt 100 é. K. Amtsgericht Welzheim. 7502 L, 2049, 06 A8 9 10 11, Höchste Zahl der Gefchäftsanteile 10. Im Genofsenshaftéregister Band 1/12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 7542/1, Vorstand: Heinrib- Lindner, Landwirt, | BL, 79/80 ist heute eingetragen worden: |2, 3, 4, 9, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, Heinrich Brixner, Wagnermeister, Ignaß „Darlehenstasseuverein Unter- |14, 15, 16, 17, 7464/12, 13, 14, 15, 16, Weigel, Landwirt, alle in Brühl. 1 Das Statut ist vom 12. Juli 1913. |}

Bekanntinahungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft im Vereinéblatt des Badischen Bauernvereins in Freiburg, gezeichnet vcn zwei Vorstandsmitgliedern.

Die Willense:klärungen des Vo1standes | j erfolgen durch zwei Mitglieder desselben; | z die Zeichnung geshiebt, indem zwei Vor- standsmitglieder der Firma ihre Namens- unterschrift beifügen.

Die Einsicht ter Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Schwetingen. den 29. Juli 1913.

G: oßh. AmtEgerit. Il.

Selters, Wester wald. [44180]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 13 eingetragenen Ge- nossenschaft: „Baugeuosseuschaft Viel- bach, cingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht zu Viel- bah“ eingetragen worden:

Landmann Érnst Wagner in Vielbach ist aus dem Vorstand ausgeschieden, an seine Stelle ist Fabrikarbeiter Jakob Wil- belm Scchnug in Vielbach in den Vorstand eingetreten.

Selters, 25. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Stargard, Pomtm. [44181] VIn unser Genossenschaftsregister ift heute unter Nr. 51 die Genossenschaît unter der Firma „Elektrizitäts- und Maschinen- genossenschaft Dölit i/Pom., Eiu- getragene Genossenshast mit be- fchräufter Haftpflicht“, mit dem Sige in Dblig i. Powm., eingetragen worden. Das Statut ist am 5. November 1912 festgestellt. Gegenstand tes Unternehmens ist die Benutzung und Vertetlung von elektrisWer Energie und die gemein- \chaftlide Anlage, Unterhaltung und der Betrieb von landwirtschaftlichen Moschinen und Geräten. Die Haftsumme beträgt für jedes Mitglied der Genossen- haft 250 Æ. Die bôchste Anzahl der Geschäftsanteile, auf die ein Mitglied sich beteiligen fann, beträgt 100. Das Ge- \chäftsjobr läuft vom 1. Januar bis zum 31. Dezeinber. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen in dem Pom- mers{en Genossenschaftsblatt in Stettin. Wenn dieses eingehen sollte, so haben die Bekanntmacßungen bis zur nächsten General- versammlung durch den Deutschen Netlchs- anzeiger zu erfolgen. Vocstandsmitglieder find der Baugewerk3meister Karl Pettann, Hauptlehrer Emil Moldenhauer und Land- wirt Hermann Tabbert, jämtlich in Döliß. Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder. Die Zeichnung geschieht, indem zwei Mit- glieder der Firma ihre Namensuntersch:if beifügen. Die Einsicht der Liíle der Ge- nossen ist während der Dienststunden des Geuihts jedem gestaitet. Stargard i. Voum., den 30. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. Stettin. Sn unfer Genossenschaftsregister ilt heute bei der unter Nr. 7 eingetragenen „PommerschenLaudesgenossenschafts- fasse eingetragene Genossenschaft mit Heschränfkter Hastpflicht““ in Stettiu und Zweigniederlassung in Anklam eingetragen : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 11. Juni 1913 i} § 37 des Statuts (Höbe des Geschäftsanteils) geändert. Stettin, den 26. Juli 1913. Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

[441833]

[44182]

Stoip, Pomm. Befanutmachuug. Genoßfienschaftsregister Nr. 52, Lüäud- liche Spar- und Dariehnskafse in Sochow: Karl Holz ist aus dem Vor- stande ausgeschied-n. Nentengutsbesizer Hermann Kuske in Sochow ist in den BVorstand gewählt. Stolp, den 26. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Ueberlingen. [44185]

In das Genossenschaftsregister Band I O.-Z. 18, betr. den Landw. Bezugs- und Absatverein Riedheim ec. G. m. u. H. in Riedhceim, wurde heute ein-

getragen : L Anstelle des ausgeschiedenen Borstands- mitglieds Gebhard Lins wurde Josef

Dietrih, Landwirt in Hepbach, in den Vorstand gewählt. ; : Ucberlingen, den 25. Juli 1913.

Großh. Amtsgericht.

Villingen, Baden. [44405]

Zu O.-Z 31 des Genossenschaftsregisters Laundwirischaftliche Ein- und Ver- faufêgenofenschast, eingetragene Ge-

tragen :

Friedri Br i Landwirt GustavSchittenhelm und i meister Mathias Hildebrand, beide in Burgberg, als Vorstandsmitglieder gewählt.

Sitz in Unterschlechtbach.

gliedern die zu ibrem Geschäfts- und Wirt-

Gelegenheit zu Gelder verzinslih anzulegen. Verein kann eine Sparkasse verbunden

werden.

Föbl, Schultheiß in Mittels{lechtbach, Vorsteher; 2) Karl Aspacher, Bauer in Mittelschlehtbach, Stellvertreter des Vor- stehers; 3) Friedrih Weber, Bauer in Untershlehtbach; 4) Karl Schlichtenmaier, Bauer, daselbst; 5) Gottlob Traub, Ge- meindepfleger, daselbst. Rechtsverbtndliche Willenserklärung und Neretn erfolgen durch den Borjteßer oder seinen Stellvertreter und Mitglieder des Vorstand®.

die Unterschriften der Zeichnenden hinzu- gefügt werden.

darunter genügt die Unterzeihnung durch zwei vom Vorstand dazu bestimmte Vor- standêmitglieder.

folgen unter der zeichnet durch den B [ Borsißenden des Aufsichtsrats im Amts- blatt des Oberamtsbezirts,

fliht zu Buegberg wurde einge- mO An Stelle Ne: ausgeschiedenen Brox und Iakob Göß wurden

i en, den 29. Juli 1913. 14 15 O 10 19; 20, 21, E Gr. Amtsgericht. 206/1139 3,4 95 6 i, 2 9 s 10; 11, 12, 13, 14,15, 16, 17, 18; 19;

Walidürn. [44406] | 50! 7465/12, 13, 14, 15. 16, 17, 7540/1, In das Genossenschaftsregister wurde zu | 7541/1, 9, 3 S s 28:9 10

O.:Z. 1 Vorschußverein Hardheim 19, 13, 4 15, ‘16, 17, 18, 19, : 20,

€. G. m. 11. S. in Hardheim E A ta 7505 Í, 2; D 4, D, 6, E 8, 9, 10, T:

getrogen: An Stelle des verstorbenen Karl 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, o

Erbacher, Schreiner in Hardheim,

chlechtbach, eingetragene Geuofsen- aft mit unbeschränkter Haftpflicht.“

Statut vom 9. April 1913. i Der Verein hat den Zweck, seinen Mit-

chaftsbetriebe nötigen Geldmittel in ver- inslihen Darlehen zu beschaffen sowie zu geben, müßig liegende Mit dem

Vorstandsmitglieder sind: 1) Christian

Zeichnung für den

zwei weitere

Die Zeichnung erfolgt indem der Firma

Bei Anlehen von hundert Mark und

Die Bekanntmachungen des Vereins er- Firma desselben und ge- Vorsteher bezw. den

Die Einsicht der Liste der Genossen ift

während der Dienststunden des Gerichts

jedem gestattet.

Den 29. Juli 1913. Oberamtsrichter Becht.

Musierregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Aachen. : [44333] In das Musterregister wurden einge- tragen :

Nr. 1730. Firma C. Nellesseu J. M. Sohn in Aachen, Umschlag mit 24 Damen- stofferzeugnissen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 473a—h, 475a—h, 476a—h, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Juli 1913, Nachmittags 12 Uhr 20 Minuten. Nr. 1731 und 1732. Firma C. Nel- lefsea J. M. Sohn in Aachen, Um- {lag mit 34 bezw. 28 Tuchmustern für Damenstofferzeugnisse, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern: 478a—h, 480a bis h, 48la—h, 482a—k, 484a—k, 486a bis k, 479ä—h, Schußfrist 3 Jahre, an-

gemeldet am 10. Juli 1913, Vormittags Ll Ubr: / . . Nr. 1733—1735. Firma J. « J-

Meyer in Aachen, Umschlag mit 50 bezw. 50 bezw. 50 Tuchmustern, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 9805/6, 807/5, 847/2, 848/1, 849/5, 850/6, 8951/2, 852/3, 853/4, 854/2, 855/2, 856/2, 857/5, 858/1, 919/3, 920/1, 921,2, 923/1, 923/2, 923/3, 1086/5, 1087/2, 1088/9, 1089/5, 1091/2, 1092/1, 1093/3, 6600/2, 1407/5, 1408/4, 1409/3, 2405/1, 2405/2, 2405/3, 6300/1, 6300/2, 6300/3, 6309/4, 1978/1, 1979/2, 1980 1, 1981/2, 1982/1, 1983/2, 1984/2, 1985/2, 1986/1, 1987/1, 1988/2, 1989/2, 1990/2, 1991/1, 1624/5, 1625/2, 3009/5, 3010/1, 3011/4, 3012/4, 3013/2, 3014/1, 3015/3, 3016 3017/2, 3019/3, 3020/5, 3021/3, 3022 3023/5, 3024/3, 3025/4, 3100/1, 3101 3102/2, 3103/4, 3104/2, 3105/c 3106/4, 10712; 3108/3, 3109/ 390019, 3505/4, 3605/3, 5606/3 3607/4, 3608/2, 3609/3, 3610/1, 3611/6 3906/1, 3907/2, 3908/3, 3909/5, 3910/: 3911/2, 3911/5, 3912/4, 3913/3, 3914/ 3914/7, 3914/12, 3915/5, 3946/3, 3947 3948/5, 4000/3, 4001/1, 4001/2. 4001/2 4100/42, 4100/43, 4100/44, 4200/2, 4201/ 4202/3, 4203/2, 4204/2, 4205/1, 4206 4207/1, 4208/1, 4300/4, 4400/5, 4401 4402/2, 4403/4, 4404/5, 4405/4, 4406 4500/3, 4501/1, 4501/2, 4501/3, 4702 O42 TOOI2 (DOIL, TOTIL, COOI2, C 760,2, 761/2, 762/1, 763/1, 2509/1, 2510/4, 2512/5, 2514/5, 2515/2, 2516/3, Schug- frist 3 Jahre, angemeidel am 11. Juli 1913, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. Nr. 1736. Firma C. Nellessen J. M. Sohn in Aachen, Umschlag mit 49 Damenstofferzeugnifen, versiegelt, Flächenmusser, Fabriknummern: 487a—h, 488a—k, 4892—i, 490a—p, 49la—g, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Juli

*) wi 2, D,

2, L, L,

S O R E A) R

i t mi e t O M DO I DO O

S2 C i

in Aachen, Umschlag mit 48 bezw. 49 bezw. 48 bezw. 49 bezw. 50 Tuchmustern Bürger- | für die versi Se Fabriknummern 7543/1, 2,

17, 749411, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 6284, 6289, 6286, 6292, - 6293, 6298, 6299, 6300, 6301, 6302, 6303, 6304 70711 2.34 5/6,-7,8/9, 10 4a: 12123 45.6.4, f E415 16 7 15 Cu frist 3 Jahre, angemeldet am 21. 1913, Vormittags 10 Uhr.

J. M. Soha in Aachen, Umschlag mit 238 bezw. 35 Damenstofferzeugnissen, ver- siegelt, 491 a—g, 50la—l, 502a—u, 493a—h 495a—n, 498 a—o, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. Juli 1913, Vormittags? 11 Uhr 15 Minuten.

getragen worden:

234—242, Släqhenerzeugnisse, Schußfrist

Nr. 1737 bis 1741. Firma C. Delius

Damentuchbranche, versiegelt,

T G6 R 10 1 18 n

6988, 6289, 6290, 6291,

6287, 6294) 6295, 6296, 6297,

89 10, ult Nr. 1742, 1743: Firma C. Nellessen

Flächenmuster, Fabriknummern

-

Aacheu, den 31. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Altena, Elbe, HAB3S) In das biesige Musterregister 1st ein-

Nr. 385, Firma Carl Hageubeck in Stellingen, zwei versiegelte Umschläge, enthaltend 13 und 9 verschiedene Ansichts- farten, Geschäftsnummern 221233 und 3 Jahre, angemeldet am 25. Juni 1913, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 386. Firma Carl HSagenbeck, Stellingen, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 3 verschiedene Postkarten mit Anfichten aus Hagenbecks Tierpark, Ge- \{äftsnummern 247—249, Flächhenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2, Juli 1913, Vormittags 10 Uhr. Nr. 387. Firma Bahr æ& Gerfkens, UAlioua, ein versiegelter Ums{lag, ent- haltend 1 Muster für Wellenleisten, Fa- briknummer 5076, Pplasiische Erzeugnisse, Schusfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Juli 1913, Vormittags 9 Uhr. ìr. 388. Firma Langebartels «& Jürgens, Altoua. ein versiegelter Um- \chlag, enthaltend 2 Muster für Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. ÎJuli 1913, Vormittags 10 Uhr 55 Minuten. : Altoua. Königl. Amtsgericht. Abt. 6,

Aschersleben. [44335] Fn unser Musterregister sind folgende Muster eingetragen : e 1) der offenen Handelsgefellshaft H. C, Bestehorn in Ascherslebeu: M.-R. 358. Verschlossener Umschlag, angeblich enthaltend einundzwanzig Abzüge zur Verzierung von Plafkaten, Kartons, Einsteckchachteln, Falishacteln, Drogen- beutel, Versandshachteln, Etiketten, Bon- bonnteren, Fabriknummern 1980, 1999, 9014, 2016, 2018, 2028, 2029, 2030, 2032, 2033, 2034, 2035, 2036, 2037, 2039, 2040, 2041, 2042, 2044, 2045, 2047, angemeldet am 14. Juli 1913, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten,

2) der Firma Georg Gerson

Aschersleben: S

M.-R. 359. Verschlossener Umschlag, angeblich enthaltend sech8 Muster zur Verzierunx von Tüten, Beuteln, Falt- \hachteln, Reklamevapieren, Plakaten usw., Fabriknummern 2141, 2144, 2145, 2146, 2148, 2149, angemeldet am 16. Juli 1913, Mittags 12 Uhr,

zu 1 und 2 Flächenerzeugnisse, Schußz- frist drei Jahre.

Aschersleben, den 28. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

in

Augsburg. [44336] Fn das Musterregister wurde am 8. Juli 1913 eingetragen: Firma „Augsburger Eiernudel- & Maccarouiwareu- fabri? Müller & Pretzl“ in West- E Zwei Muster von Packungen für iernudeln und Suppenflädle, v-rsehen mit den Geschäftsnummern 1912 und 1913, ofen, Muster für plastische Er- zeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 8. Juli 1913, Vormittags

8 Ubr. Augsburg. den 31. Juli 1913. K. Amtsgericht.

Baden-Baden. [44337]

Musterregistereintrag Band 1 Nr. 38: Firma A. Batschari, Cigarettenfabrik G. m. b. ©. in Baven, 18 Stück mehr- und verschiedenfarbige MNeklamemarken, Serie I: Alt-Baden Nr. 1—6, Serie 11: Alt-Baden Nr. 7—12, Serie 111: Schwarz- waldserie Nr. 13—18, Flächenerzeugnisse, vershlossen, Schußfrist 3 Jahre, ange meldet 10. Juni 1913, Vormittags 11 Uhr 50 Min.

Badeu, den 17. Jult 1913.

Ehrensriedersdorf.

worden :

Friedrich Reuther in Seyer, 1 ver- fiegeltes Muster für Häkelgalon, Flächen- erzeugnis, Geshäftsnummer 101, S frist 3 Jahre, 1913, Vorm. 312 Ußr.

Erfurt.

unter Nr. 40s, daß der Kaufmann Paul Silberstein in Erfurt, als Inhaber der Zigarettenfabrik Thuringia, bezüglih des eingetragenen Musters einer Zigaretten- \hachtel, darstellend einen Zigarettenkasten mit der Abbildung des Domes in Erfurt

der Schußfrist auf weitere drei Jahre an- gemeldet hat.

Fabriknummern 845, 846, £47 und 848, plastishe Erzeugnisse, S{ußfrist 3 Jahre, anaemeldet am 9 Uhr.

Hehenstein-Ernstthal. Nr. 357.

sc{äftésiegelma1ike verschlofsenes Paket mit

mit

flingen in jedem beliebigen Druck, Gröfßs und Farbenausfürung, offen, Flächen muster, Geshäftsaummer 2740, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 16. Jult 1913, Mittags 12 Uhe. : Nr. 430. Firma Robert Klaas n Ohligs, Umschlag mit zwei Mustern für Messershalen mit eig-nartigen Ber, zierungen, geprägt und geäßt, tn alen Größen, Formen und Ausführungen, für alle Metalle und fonstige Materialien für Taschenmesserschalen, versiegelt, Flächen: muster und Muster für plajtische Erzeug- eie Fabriknummer 3866, Schukfr's 3 Jahre, angemeldet am 30. Juli 121, Vormittags 10 Uhr. :

Kgl. Amtsgericht Ohligs.

Schmalkalden. E [44346] In das Musterregister ift eingetragen: Nr. 186. Firma Hugo Berger ir Scbmalkalden, zwei verschlossene Um: schläge, als: Nr. I, enthaltend 50 Abbil, dungen von funstgeschmiedeten Beleuch: tungskörpern, Raucstäntern 2c , Geschäft? nummern 6194, 6195, 6196, 6202, 620),

N [44338] In das Musterregister ist eingetragen

Nr. 287. Die offene Handels8gesellshaft

ußz- angemeldet am 5. Juli

Eßhreufrieder&dorf, am 31. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

: [44332] In das Musterregister ist eingetragen

n sämtlichen Farben, die Verlängecung

Erfurt, den 30. Juli 1913. Königliches Arntsgeriht. Abt. 3.

Heidenheim, Brenz. [44340] | 6404, 6405, 6406, 6407, 6408, 6409

Fn das Musterregister ist im Monat | 6410, 6411, 6412, 6413, 6417, 6418 Juli 1913 eingetragen worden: 6419, 6420, 6421, 6422, 64123, 6425

Bei der Firma Margarethe Steiff | 6426, 6427, 6428, 6429, 6430, 643], G. m. b. H. in Giengen a. Brz., | 6432, 6433, 6434, 6435, 6436, 6437, ein versiegeltes Paket, enthaltend weih- | 6438, 6439, 6440, 6441, 6442, 6444 geslopfte Spielsaben mit Stoffüberzug | 6445, 6446, 6447, 6448, 6449, 6450 in Gestalt von Menschen und Tieren, | 6451, 6452, 6453; Nr. I…, enthalten

18 Abbildungen von fkunstgeschmiedeten Beleuchtungskörvern 2c., Geschäftsnummer 6254, 6255, 6256, 6257, 6208, 6259 6264, 6268, 6269, 6271, 6273, 6282 6283, Muster für plastische Erzeugnisse, Schvtbfrist 3 Jahre, angemeldet anm 19. Juli 1913, Nachmittags 45 Uhr. Schmalkalden, den 30. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 1. Sebnitz, SachsCIn. [44260] Nr. 184. Herbrih «& Co., offen HandelsgesellsGaft in Sebnitz, ein ver! siegeltes Paket, angeblich enthalten) 4 Modelle für Hutshmuck, bestehend inf fünstliGen Blumen mit Seidenbändern, Fabriknummern 2689, 2690, 2692, 269M plastisbe Erzeugnisse, Schußfrist Z Iabre, angemeldet am 4. Juli 1913, BVoruF 11 Uhr 20 Min. : : Sebuigz, am 31. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. : Stolberg, Rheinl. [44347F Sn das Musterregister ist eingetragen : | 1. Nr. 170. Firma William Prym G. um. b. H. in Stolberg Rhld., d! Schußfrist ist bis zum 15. Jult 1929 verlängert. : 11. Nr. 207. William Prym S, m v. H. in Stolberg Rhld., ein miß 3 Siegeln verslossenes Pakeichen, entf

2 Juli 1913, BOorm-

K. Amtsgericht Heidenheim a. Brz.

[44341] In das Musterregister 11t eingetragen : Firma J. G. Böttger in Hohenstein. Ernstthal, | imt einer Ge-

18 Mustern zu Bett- und Tischdeck-n sowie Schneidzeugen, Flächenerzeugnisie, Geschäftsnummern 2264, 2265, 2267 bis 2978 und 2281 bis mit 2284, Cchuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 11. Juli 1913, Vormittags 410 Uhr. - Hoheuftein-Erustthal, den 31, Juli

1913 j Königliches Amtsgericht.

Klingenthal, Sachsen. [44342] In das Musterregister ist eingetragen worden :

tr. 651. Paul Hugo Meinel, alletniger Inhaber der nicht eingetragenen Firma P. Hugo Meinel in Zwota:

1) 1 Akfkordeondecktel aus Holz mit Matifarbprägung und mit erbabener plastisher volierter Glanzyrägung, Fabrik- nummer 15;

v L T aus D haltend: Mattfarbprägung und mit erhabener E arton- mit Dedckeletikeil plastisher Perlmutterimitationsprägung, Ma O Druckfknovf“ f braun

Faórikiummec 16: 3) 1 Afkordeondeckel mit Zelluloid- auflage mit Schwa!z-, Gold-, Silber- oder Farbenprägung und mit Perlmutter-

Farbenzusammenstellung, unsere FabriiJ nummer 8097 c, welcher si dur eigen artige Anordnung seiner Verschlußteile

imitationsunterlage, Fabriknummer 17; 4) 1 Akkordeondeckei aus farbigen Blechen mit Schwarz- oder iFarbenmattprägung und mit erhabener plastisher Glanzprägung, Fabriknummer 18. : Diese Affordeondeckel können in allen vorkommenden Farben plastisch geprägt und für alle Sorten Ziehharmonika ver- wendet werden; Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

besonders aber dadurch auszeichnet, taß auf der vorderen Ansichtseite das Bill zweier Reitetinnen aufweist, die nah ent gegengesezter Rihtung reiten und mit ver geblicher Mühe versuchen, cinen g! {hlossenen, zugsiheren Druäfaopf mittelt

in der Hand gehaltener Slingen| von denen die tine in den Anna

lôchern des Druktnopfoberteils, die ander! in den Annählöhern des DrucknopF unterteils angebradt ift, durch sfeitlihe|

am 30. Juni 1913, Vormittags 10 Uhr. Klingenthal, den 31. Juli 1913. Köntgliches Amtsgericht.

Zug zu öffnen. Der Karton enihälß 12 Einzelkärthen „Prym's Parforce Drucf fnopf“ in brauner Farbe, unsere Fabri nummer 8097 a, die mit 12 lackierten zuy heren Drukknöpfen besteckt sind. Kärtchen zeichnen fich dadur aus, daß fi fast ganz von demselben Bild beherrsch e das vorstehend beschriebene Dee! etikett. N 2) denselben Karton in blauer Farben zusammenstellung, unsere Fabriknumm?e 8097 d, bestimmt zur Aufnahme derselbe Anzahl Karten wie vor, jedoch ebenfal in brauner Farbe, unsere Fabriknummit 8097 b. Die 12 Einzelfärthen sind m! versilberter Ware besteckt. Plastische Cf zeugnisse, Shußfrist 3 Jabre, angemeld: am 17. Juli 1913, Nacmittags 5 Uhr. | Stolberg (Nhld.), 31. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Waldenburg, Sees. [44340 In unser Musterregister isi eingetrage!

Mörs. [44343] Fn unser Musterregister ist heute unter Nr. 41 eingetragen worden, daß der Kaufmann Heinrich Schulte zu Hom- berg am Rhein am 24. Juli 1913, Bormittags 113 Uhr, drei Muster, und zwar: 1) ein Damenfahrradney Nr. 554587 mit dopp!lfadigem Mittelstük und ge- drückten NLuminiumröhrchen, 92) ein Damenfahrradney Nr. 554588 mit cinfadigem Mittelstück und gedrückten Alumtniumhülsen, E 3) ein Damenfahrradnez Nr. 594589 mit einfadigem Mittelftück und natlos gezogenen Aluminiumröhrhen, : : vlastishe Erzeugnisse, Schußfrist trei Jahre, angemeldet hat. Mörs, den 26. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt, 8. worden: : E 4 Nr. 352. Firma Karl Krister, Por Gederan. __, , [4144] | „Nanfabrik in Waldeuburg, Sch! In das Musterregister ist eingetragen ein versiegelter Umschlag, enthalter

worden: Nr. 62, Firma Berger « Köppe in Oederan: Zwei washbare Bett- vorlagen, aus reiner Baumwolle gewebt, mit baumwcllenem Untershuß, genannt Karlsbad, Dessin Nrn. 116 und 117, offen, Flätbenerzeugnisse, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am 22. Juli 1913, Vormittags 411 Ubr

9 Zeichnungen von Flächenmustern Nrn. 29 999, 301, 302, 309,308, 309, 26024 26248, geschügßt als deforatives Erzeugn! der Keramifk auf 3 Jahre, angemeldet a! 92, Suli 1913, Vormittags 10 Uhr. Waldenburg, Schl, den 31. Juli 191 Königliches Amtsgericht.

Oederan, den 31, Juli 1913. Welzheim. : [4434) Königlich Sächsishes Amtsgericht. Eintragung tm Musterregister Nr. F

Deutsch-Jtalienische Teigwarenfabr!

GURE, ; 4 AHOEN Otto Krumm, A. G. in Plüderhause! „20 Musterregister ist eingetragen | F, verfiegeltes Pafet mit 3 Flägenmuste E “Je = Nr. 1, 2, 3 zu Nudel- un ¿akfaron

Nr. 428. Firma Tückmautel, «C packung Marke „Nosenmädel“, Fläche!

Martin in Ohligs, Umschlag mit einem Modell für Rasiermessechefie in G-stalt einer Rafiermesserklinge, bei welchen das Klingenblatt, die Angel, der Stet, der Kopf und der Ansaß genau hervortritt und je rach Art der Rasiermesserklinge umgeändert werden ‘kann, ofen, Muster für plaslische Erzeugnisse, Fäbriknummer 100, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am

erzeugnisse, angemeldet am 9. Juli 191 Vorm. 95 Uhr, Scbußfrist 3 Jahre. LWelzheirnx, den 31. Juli 1913, K. Amtsgericht.

4

Konkurse,

15. Juli 1913, Mittags 12 Uhr. 4achen, [44108 Nr. 429. Firma Carl Hermes «&| Ueber den Nachlaß der am 18. Ju Cie. in Ohligs, Umschlag mit einem | 1913 zu Aachen verstorbenen Witws

nof2eunschaft mit beschräukter Haft-

v0

1913, Vormittags 10 Uhr 20 Minuten.

Großh. Amtsgericht,

Muster für Packungen für Nasierhobel- | Hubert Nabert, Odilie geb, Peter!

Vnhaberin eines Maunufaktur-

Witwe Huvert Nabert - Peters Aachen, Büchel 10, ist am 30. Juli 1913

Normittags 10 Uhr 30 en, as

er- walter ist der Rechtsanwalt Barts in Offener Arrest mit Anzetgefrist bis zum 6. September 1913. E

rste Gläubigerversammlung am D. September 19183, Vormittags 10 Uhr, und all- gemeiner Pcüfungstermin am 18, Sep- tember 1918, Vormittags 10 Uhr, an hiefiger Gerichtsstelle, Augustastraße 79,

Konkursverfahren eröffnet worden. Aaten. Anmeldefrist an demselben Tage.

Zimmer 12. Aachen, den 30. Juli 1913.

und Weißwarengeschäfts unt:r der Firma in

Bünde, Weéatf.

1

eroffnet. Konkursverwalter :

19183, Vorm. 19 Uhr. termin Vorm. 10 Uhr. Bünde, den 31. Juli 1913. Der Gerichts[{retber des Köntglichen Amtsgerichts.

[44116]

Veber das Vermögen der Firma Gebr. Strunk, Holzhandlung und Zimmerei ¿u Vünde, ist am 31. Juli 1913, Vorm. 11 Uhr 15 Min., das Konkursverfahren j ( Kausmann Wilbeim Rautenberg zu Bünde. Offener Arrest mit Anzeigefcijt am 13. August 1913. Anmeldefrist bis 19. August 1913. Erfte Gläubigerversammlung am 26: August Prüfungs- am 16. September 1918,

mittags 16 Uher. offener Arrest mit Anzetgefrist bis tember 1913.

dd die ar v

Groëbh. Amtsgericht.

Hagenan, Els. Konkursverfahren.

verfahren eröffnet.

lung am 283. August 1913, Vsr- mittags 9 Uhx. Allgemetner Prüfungs termin am 4. Oktober 122983, Vor- Anmeldefrist und

9) Zons

F

Fürstenverg {MeXlb.), 30. Juli 1913.

[44296]

Ueber tas Vermögen des Kaufmanns Salomsu Noos, Teilbaber der Firma Gebr. Noos Söhne, Holzhandlung in Sagenau, wird heute, am 30. Juli 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkurê- Der Rechtékonsulent Kahn hier wird zum Konkursverwalter er-

Leipzig.

schule in Liadeuthal

193, Vormittags L0 Uhr, offener

1913. Königliches Amt2geri®ßt Leivzig, Abt. 11 A1, den 30. Juli 1912

[44127]

Ueber das Vermögen dés Fiugzzug- führer@ Oëwald Kahzt, Inhabers etner Land- Wasserflugzeugbau- u. Flieger- H bei Leivzig, Bahnhofftc. 8, wird beute, am 30. Juli

1913, Mittaas {#1 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Nets.

anwalt Dr. B. Zinkeisen in- Letpzig. An- meldefrist bis zum 18. August 1913. Waßk- 1. Prüfungstermin am 3. September

Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. August

Pirna. [44151]

Ueber das Vermögen des Steinbrehers und Juhaders eizxer Eisen- uud Kurz- tvarcuzandlung Deinrich Otto Schulze in Neundorf Nr. 2a wird heute, am 29. Juli 1913, Nachoitt2gs 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. FKonkur8vers-

walter Kaufmann Carl Baucb, hier. An- meldefrist bis zum 16. August 1913. Wahl-

termin und Prüfungsterminam28.A ugust 19198, Vormittags Ex Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zurn 10. August 19153. Pirna, den 29. Juli 1913. Das Königliche Amtsgericht.

Rheydt, Ez. DitsscIdorf. [44118]

Königliches Amt L: i 5, [Dresäen. 44433 : i E Koukuräverf gliches Amtsgericht. Abteilung 5 Ueber das Vermögen des S nannt. Anmelde- und Anzeigefrist bis E S E (44123) Ueber L E t Witwe Berlin. [44098] | eines unter dem Namen „Ecust Brehm“ | zum 22. Auguft 1913. Erste Gläubiger- | nguns nt, n E Botenfuhr- Max Janseu, Stah{warenhandlung Ueber das Vermögen der Frau Minua | betriebeueu Juftallationêgeschäfts für | versammlung und Prüfungétermin am | Ojto Scheide L Eu Ervsi | in Rhezdt, wird heute, am 20. Juli 1913 Heymann, geb. Aschner, in Firina | §as-, Wasser- und Klosettanlagen 30. August 1913, Vormittags |7 : i 20 e I LEN, o WIbd Nachinittaas 51 Uhr, das Konkurdverfabren Maison AsHuer, Aschuer & Co., in Friedrich August Walther Breeóm z0 Uhr. E x L as 8 Sergeant ih i Os eröffnet. Der Nechtsanmwalt Dr. Pelter Berlin, Königgräßerstr: 141, ist beute, | in Dresden, kleine Plauenshe Strafe 24, | Hagenau, den 90. Zuli 1913, Konkursverwalter: Nechtsaawalt Dr. Hey, | in Rheydt wird ¿zum Konkursverwalter

Nachmittags 122 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Konk «rsver- fahren eröffnet. (Aftenz. 83. N. 170. 13.) Verwalter: Kaufmann Boehme tn Berlin, Rungestr. 15. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 2. September 1913. Erste Gläubigerversammlung am 26. August 1913, Vormittags 115 Uhr. Prüfungstermin am 2. Ok- tober 1913, Vormitiags 105 Uhr, im Gerihtegebäude, Neue Friedr: ch- ftraße 13/14, IIT. Stodwerk, Zimmer 111 Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 2, September 1913.

Verlin, den 30. Juli 1913.

Der Gerichtsfchrelber des Köntalichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 83.

EBer Tin. [44093] _UVeder den NachïaßZ tes in Berlin, Markus\tr. 52, wohnhaft acwesenen Ju- enieurs Erust Johaunser, in Firma Schmiedchen & Johbaunsen, Markus- ftraße 50, ist heute, Vormittags 10 Uhr, von dem Königlichen Umtsgeciht Berlin- Mitte das Konkurs8verfahren eröffnet. (Aftenz. 83. N. 151. 13.) Verwalter: Kauf- mann Boc:hme in Beriin, Nungestraße 15. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis 7. September 1913. Erste Gläubigerversammlung am #8. Auguft 2913, Mittags 12 Uhr. Prüfungs- termin am 7. Oktober 1913, Mittags 22 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Fried- ridstraße 13/14, I11.Sto@werk, Zimmer 111. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 7. September 1913.

Verlin, den 50. Iult 1913.

Der Gerichtsschre!ber des Königlichen Amtsgerichts Berklin-Mitte. Abteilung 83.

Eerlin-Pank6wW. [44095] KonkurS&verfahreu. 8. N. 13 a. 13. Ueber den Nachlaß des am 27. JIuni 1913 in Vexlin-Pankow verstorbenen Fuhrherrn Kar! Gutschow wird heute, am 30. Juli 1913, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurét verfabren eröffnet. Der Kauf- maun Ernst Zuther, Berlin W. 30, Bar- barossaftr. 42, witd zum Konkurkêverwalter ernannt. Konkurbforderungen sind bis zum

30. September 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung üter die Beibehaltung des

ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und etntretenden- falls über die im § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der anaemeldeten Forderungen auf den 10, Oktober 1923, Vormittags Z1 Uhe, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 4, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkurêmasse ctwas \chuldig sind, wird aufgegeben, nidts an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Saße und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Korkursver'valter bis zum 1. September 1913 Anzeige zu machen. Berlin-Pankow, ten 30. Juli 1913. Königliches Amtsgerit. Abt. 8.

ERoOjanoWwo. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Uhrmachers Seiurich Tichepfe zu Bojauowo wird beute, am 30. Juli 1913, Nachmittags 1 Uhr, das Konkuréêverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Hannemann zu Bojanowo wird zum Konkarsverwalter ernannt. Kon- kursforderungen find bis zum 6. September 1913 bei dem Geriht anzumelden. Es woird zur Beschlußfassung über die Beibe- haltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\Gufses und eintretendenfalls über die m 132 der Konkursordnuna bezeihneten Gegenstände auf den 25, August 19183, Mittags 12 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 410. Sep- tember 4913, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz baben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Ge- mneinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Fortde- rungen, für welde sie aus der Sache ab- getondertie Befriedigung in Anspruch nebwen, bem Konfurêverwalter bis zum 25. August 1913 Anzeige zu machen.

[44422

wird heute, am 1. Auguft 1913, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverroalter: Lokalrihter Neichel in Dresden, Gerokstr. 57. Anmeldefrist bis zum 23. August 1913. Wahk- und Prü- fungstermin: am ®2. September 1913, Vormittags {10 Uhr. Ofener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 23. August 1913. Königliches Amtsgeriht Dresden. Abt. 11.

Duisburg. [44117] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Firma

Gebrüder Becker offene Dagdvels- gesellschaft in Duisburg wird heute, am 30. Juli 1913, Vormittags 11 Ubr, das Konkurêverfahren eréfnet. Der Nechts- anwalt Justizrat Kuhnemann, Duisburg, wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen find bis zum 15. Sep- tember 19153 bet dem Geridhte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung wird auf Dieuêtag, den 26. Aug 4913,

Nachmittags 4/ Uhr, Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen

auf Dienêtag, den 7. Oftover 1903, Nachmittags 4 Uhr, vor dem unter- zeiGneten Gerichte, Zimmer 207, anbe- raumt. Offener Arrejt mit Anzeigepflicht A N ORLAIODE ator bts zum 20. August O10)

Königliches Amtsgericht in Duisburg.

FIens burg. [44128] Konkursverfahren. Ueber das Vertnögen des Möbcl-

händlers Ferdinaud DSedegaard in Fiecusburg, Dorotheerstraße 33, Jn- haber der im Handelz2register nicht einge- tragenen Firma Sesllmuih Hedegaard, Möbelgestäft in Flensburg, und der Pattburger Möbeifabrik in Vattburg. wird heute, am 30. Juli 1913, Mittaçs 12 Uhr 45 Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Ebhncke in Flensburg. Kon- kursforderungen find bis zum 1 September 1913 anzumelden. Erste Gläubigerver- sammlung am 23. August 19213, Vor- mittags 20 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin ain 27. Septembver 1913, Vormittags L0 Ubr. Offener Arrest mit Anzetgefrist bis zum 1. Sptember 1913. Flensburg, den 30. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. Abi. 2.

Frankenstein, Schles. [44075] Ueber das Vermögen des Vucy- und Papierwarenhändlers Ernst Beyer in Frankenstein ist heute, am 30. ÎFuli 1913, Vormittags 10 Uhr, das RKonkurs- verfabren eröfnct worden. Verwalter ist der Kaufmann Karl Reichel in Franken- stein. Anmeldefriit und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 30. August 1913. Erste Gläubigerversammlung am 14, August 1913, Vormittags 9 Uhr. Alge- meiner Prüfungstermin am A. Sey- tember 1294183, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 10.

Königliches Amtsgericht

zu Fraukenstein, Schles.

Freiberg, Sachsen. [44132] Ueber das Vermögen des Kaufmanns (Saudel mit Gummiwaren u. Ban- dagen) Richard Bruno Nickter in Freiverg, Nittergasse 1, wird heute, am 30. Juli 1913, Vormittags §10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Bankdirektor a. D. Meyler, hier. Anmeldefrist bis zum 10./9. 1913. Wahltermin 29./8. 29283, Vornmittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 23./9. 19183, Vormittags zL0 Uhr. Offener ta mit Anzeigepflicht bis zum 25./8. di Freiberg, am 30. Juli 1913. Königliches Aurtsgericht.

Freiberg, Sachsen. [44133] Ueber den Nachlaß des am 22. Mai 1913 verstorbenen Tischlermeisters Julius Nobert Mattheß in Freiberg, Kessel- gasse 13, wird heute, am 31. Juli 1913, Bormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr NeHts8- anwalt Osman Täschner bter. Anmelde- frist bis zum 283. 8. 1913. Wahl- und rüfungstermin am 2. S. 1928, tittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 23. 8, 1913. &Freiverg, den 31. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Fürstenberg, WeekKkIb.

Ueber das Bermögen des Tischler- meifters Wilhelm Kubiz in Fürsten- berg i. Mecklb. ist am 30. Juli 1913, Nachmittags 23 Uhr, das Konkurs- verfahren * eröffnet. Konkursverwoalter: Anitsgerichtsprotokollist Helm in Fürsten-

[44119]

Königliches Amtsgericht in Vojanowo,

Kaiserliches Amitgeriht in Hagenau.

verfahren erèffnet. Kahn

zum 22. Augusi 1913. Erste Gläubige

Bageuazu, den 30. Juli 1913. Kaiserlihes Amtsg?richt in Hagenau. amburg. Konkuvrêverfahren. Neber das Vermögen des fiemvne:s uud Mechaniker&ä Geor Diagoralstraße 5, Keller, Woh merlandstr. 100, 1, wird heute, mittags 15 Ubr, Konkurs eröffnet. walter: beetdigter Bücherrevifor H. tung, Gr. Theaterstr. 324/35. Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. Augu d. Js. einschließli. Anmeldefrist bis u 25. September d. Is. ein\chließli Gläubigerversammlung d. 27, ugu

Sanmbuxrg, den 29. Juli 1913. Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurt sachen. amburg. FKoukur2verfaßren.

Konkurs er3Fnet:. Büchetrevisor P.

Berroalter: beeidigte Woltemar*

zeigefrist bis zum 26. August d. Is. ein\chkließ lich. Anmeldefrist bis ¡um 22, Septembe d. Is. einshließlich. Erste Gläubiger versammlung d. S7. August d. Js. 11? üher. d. 29, Oktober d. Js., AS? lihr. Hamburg, den 30. Juli 1913, Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurssachen. Hannover. leber das Vermögen Ottomar von Moden

des

112 Uhr, das Konkursverfahren

zum Konkursverwalter ernannt. 1913 bei dem Gerichte anzumelden. 1913, Vormitiags X10 Uhr, Termin zur Prüfung der angemeldeten

¿Forderungen den 23. September 19183, Vormittags 10 Uhx, vor dem unter-

zeichneten Gerihte, Volgerêweg Nr. 1, Bimmer 167, Neues Iustizgebäude, Erd-

geschoß. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. August 1913. Köntgliches Amtsgericht, 11, in Baunover.

Hannover. [44131] Neber den Nachlaß des om 13. Mai 1913 verstorbenen Sattlermeisters Lud- wig Mengershausen in Haunover wird beute, am 30. Juli 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der beeidigte Schäger Adolf Wagener in Hannover, Tellkampfstr. 19, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 20. August 1915 bet dem Gerichte anzumelden. Erste Gläu- bigerversammlung und Termin zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen den 28. August 4913, Vormittags O thr, vor dem unterzeihneten Ge- richte, neues Justizgebäude, Volgersrweg 1, Erdgeschoß, Zimmer 157. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. August 1913. Köntgliches Amtsgericht, 11, in Hannover.

Jarcisclin. [44414] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des minder-

jährigen Zigarrenhändlers Leon

Szczepaustwvski in Jarorschin ist heute der Konkurs eröffnet. Konkursverroalter: Stadtkämmerer a. D. Müller in Farotscin. Anmeldefrist bis 30, September 1913. Erste Gläublgerversammlung: u. Sep- tember 1913, 9 Uhr. Prüfungstermin am 13. Oktober 1918, 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzetgefrist bis zurn 50, September 1913.

Aintogericht Jarotscchiu,

den 29. Juli 1913.

berg (Mecklb.). Erste Gläubigerversamm-

Vaul Kahl zu Hamburg, Werkitelle: nung : Dant- Nach-

T

chFIL L?

Offene:

Erfte

d. I., L183 Uhr. Allgemeiner Pröfungs- termin d. 29, Ofëtoverx d. J... 61 Uhr.

[44101

Ueber das Vermözen des Shlacßters Friß Kröger, Inhabers der niht ein- getragenen Firma „Ernst Zo9Ter Nachf. Iuhaber Fritz Kröger“, Geschäftslokal und Wohnung: Damburtg, Gurlittstr. 44, Laden, wird heute, Nachmittags 14 Uhr

Möller,

Jungfernstieg 40. Offener Krrest mit An-

Allgemeiner Prüfungstermin

[44130] Varons in Hannover wird heute, am 230. Juli 1913, Vormittags eröffnet. Rechtsanwalt Dr. Pape tin Hannover wird Konkurs- forderungen sind bis zum 15. Septeinber Erste Gläubigerversammlung den 18. August und

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Venjamin Roos, Teilhaber der Firma Gebr. Roos Söhne, Holzhaudiung in Hagenau, wird heute, am 30. Juli 1913, Vormittags 11 Ubr, da3 Konkurs- Der Nechtskonsulen! hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmelde- und Anzeigefrist bis

V:

versammlung und Prüfungstermin am 30, August 1293, Vormiitags x9 hr.

[44105]

Batt-

8

?

{4 14

7 Ti

ft

J

r

L

,

mann in Limba@h.

z2 thr. tember 1923, Nachmittags 22 Uge. Offener Arrest mit A 26. August 1913. Limbach, den 30. Iult 1913, Königliches Amtsgericht.

Mayen. Beckannimachung. [442 Theodor Kahiíhaas in Mayen ift heute, am 28. Juli 1913, Nachmittags 7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Nechis8anwalt Schramm in Mêayen ist zum Konkursverwaëter ernannt. Kon- fursforderungen fird bis zum 6. September 1913 bei dem Gerichte anzumelden Släubigerversammlung

1913, Vormittags 16 Uhr, aüge-

metner Prüfungstermin am 29, SohÞ- temver 12923, Vormittags 10 Uhr.

Offener Arreit und Enzcigepflicht bis zum

28. August 1913.

WMagzeu, den 28. Juli 1913. Königliches Ämtsgeri§t.

Wäürs. [44298] Ueber das Bermöger des Kaufmanns Wilhelm Cafpari, Inhaber des Kauf-

bauses Roiaus in Hochheide, wird C, | Pa C7) Cx,,Y i 19 D ei a veute, am 30. Jult 1913, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Konkursverwaltzr Nechtsanwalt Kirfel in Homberg. Anmeldefrist 15. September 1919: Erste Gläubigerversammlung ck. Sebtember 19213, Nachmittags L Uh, Prüfungétermnin P. Oktober 1983, Nachmittags 4 Ur. Offener Arrest und Anzeigefrist 10. August: 1913. Föntgliches Amtsgericht in Mörs. Abt. 1.

Miinmehen. [44293] K. Amtsgericht München. Konunkursgeriht. Am 31. Juli 1913, Vormittags 11 Ubr, wurde über den Nac(blaß des am 24. Mat 1913 verstorbenen Kaufmanns Karl Bernhard Müller in Müncheu, Jn- habers der Schwabinger Flaschenbievr- füllerei, Woßnung und Geschäftélokal : Knollerstr. 6, der Konkurs eröffnet und Nechts8anwalt Dr. Adolf Strauß k. in München, Kanzlei: Sonnenstraße 26, zum Konkursverwalter bestellt. Offener Arrest erlassen, ÄÁnzeigefrist in dieser Nichtung bis zum 18. August 1913 einschließli. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen, und zwar tm Zimmer Nr. 82/1 des Iustizgebäudes an der Luitpyoldstiraße, bis zum 18. August 1913 einschließli. Wakhltermin zur Beschlußfassung über die Wakhl etnes anderen Verroalters, Bestellung etnes Glöubigeraus\chufes, dann über dte in den S8 132, 134 und 137 -K.-D..be- zeibneten Fragen und der allgemeine Prü- fungätermin: Freitag, den 29, August EGEB, Vormittags 210 Uhr, Zimmer Nr. 87/1 des Justizgebäudes an der Luityoldstraße in München. München, den 31. Juli 1913. Gerichtss\chreiverei des K. Amrsgerichts.

Münsterberg, Schles. [44080] Ueber den Nachlaß de-s am 7. August 1909 zu Tepliivoda verstorbenen Vücter- meisters (Gottlieb Detútke ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist Bureau- vorsleher Max Winkelmann in Münster- erg. Anmeldefrist für Konkurêforderungen bis zum 10. September 1913. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 23. September 1983, Vocmittags D; Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht vis 1. September 1919

Münsterberg i. Schles, den 26. Juli

L910. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[44109]

1 L

Fonstadt, Hnardt. Bekauntmachung. Durch Beschluß des Kgl. Amtsgerichts dahter vom 230. Juli 1913, des Nachmittags 3 Uhr, ist über den Nachlaß des Schuh- machers und Milhüäudlers Friedrich Hellmanu in Lambrecht das Konkurs- verfahren eröffnet, der Nechtskonsulent Kimmel in Lambrecht als Konkursverwalter ernannt, der offene Arrest erlassen, die Anzeigefrist und die Anmeldefrist auf 18, August 1913, der Wahltermin und der Prüfungstermin auf 2%, August 1918, Vormittags AA Uhr, im Kgl. Amtsgerichlsgebäude, hier, Zimmer Nr. 9, festaeleßt worden. Neustadt au dex Haardt, den 30, Juli

101 1/10.

l

Anmeldefrist bis zum

Prüfunastermin am 39. Sey:

Anzeigepflicht bis zum

[4 4291] Ueber das Bermögen des Kaufinauns

{Srîte Z-U

am 28. August

ernannt. Konkuréforderungen sind b!8 zum

ZÆagenan, Fs. [44297] |9. September 1913. Wahltermin am |+- Sepfember 1913 bei dem Gericht an- Konkursverfahren. 26. August 19143, Nachmittags zumelden. Es wird zur Bes(lußfassung

über die Beibehaltung des crnannten oder die Wabl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- \{chu}ses und eintretendenfalls über die im S 132 der Konkursordnung bezeiGneten Gegenständeauf Freitag, den S2. August 1913, Vormittags Lk he, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 12. Secvtember 19183, Vsor- mitiags {L Lr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 20, Termin ankteraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß baben oder zuc Konkursmasse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nihts an den Germetnshuldner zu vzrabfolgen oder zu leistcn, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sade und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sacbe 1dgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkuréverwalter bis zum 4. September 1913 Anzeige zu nahen.

Königliches Amtsgericht in NHeydt.

SKAiSg Tren. [44087]

Bekauntumachung. Ueber das Vermögen des Kaufmauns

Otto Preugschat in Groß Girra- tischen ist am 28. Juli 1913, Nacÿ-

mitiags 54 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kanzleigehilfe Friedheim in Skatägirren. Anm-ldefrist bis 25. August 1913. Erfte Gläubtgerversammsiung den 18. August 4943, Vormittags 9 Ußr. Ällzemeiner Prüfungstermin den 15. Scptember L913, Vorniittsgs8 9 Uthe. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. August 1913.

Skaiêëgirreu, den 28. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Tancha, Ez. Leipzig. [44078] Ueber da3 Vermögen des Fabrikantcua Karl Wilhelm Emil Carius, Inhabers der Firma Emil Carius vorm. Wil. Carius Mgosaikplatteufabrikin Iauchæ2 wird beute, am 31. Juli 1913, Mittags [2 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Mechtsanwalt Ehlich in Taucha. Anmeldefrist bis zum 15. September 1913. Wahltermin aur G, August L943, Vormittag3 2 lhr. Prüfungstermin am 4. Ottober L948, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30. August 1913. Königliches Amtsgericht Taucha.

Wr aldlhciinn. [44110] Ueber das Vermögen des Trikotagen- fabrikanten Fricdrich Emil Mehuert tn Waldheim wird beute, am 31. Juli 1915, Vormittags 311 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Koznkureverwalter Herr Necht8anuwalt Justizrat H 1th, Wald-

a

heim. Anmeldefrist? bis zum 29. August 1913, Wahltermin am 27. August

1943, Vormittags L0 Ußr. Prü- fungs8termin am ELO. Seytemver 19123, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. August 19153. Waldheim, den 31. Iult 1913.

Königlizes Amtsgerlch{t. T CiSSemfels. [44096] Ueber das Vermögen der offene

HandelsgefellsGaft Gebrüder Stein- brecheer, Inhaber Wilhelm und Carl Steinbrecher, in Weißenfel3 ift heute, Vormittags 9 Uhr, von dein KönigliBen Amtsgericht in Weißenfels das Konkurg- verfahren eröffuet. Verwalter: MNechts- anwalt Meusel in Weißenfels. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 30. August 1913. Erste Gläubigerver- sammlung und Prüfungstermin am D, Seps tember L943, Wormittags Ukn Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 25. August 1913.

Weißenfels a. S., den 31, Juli 1913.

Der Gerichtsschreiber

des Köntglichen Amtsgerichts. Vbteilung 5.

Annaberg, Erzgob. [44039] Das Konkursverfahren über das Vers mögen der offenen Handelsgesellschaft unter der Firma Wappler & Co. in Annaberg wird hierdurch aufgehoben, nachdem der im Vergleichstermine vom 26. Mai 1913 angenommene Zwangsver- gleih dur) rechtsfräftigen Beschluß von diesem Tage bestätiat worden ist. Linnaberg, den 26. Juli 1913, Königliches Amtsgericht. Annaberg, Erzgoh. [44101] Vas Konkursverfahren über das Ber- mögen des Restaurateurs Eruft Otto Nau in Annaverg wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgeboben. Annaberg, den 28. Juli 1913.

Kgl. Amtsgerichts\chreiberei. i

Königliches Amtsgericht,