1913 / 182 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nat diesen Schäßungen bof man in denjenigen Gegenden, in | von der Fabrifleitung weiter beshäftigt. Ob und wann die Tarif- | Manegg als Sappho mit gut durgebildeter, edler Sprathe n L N denen nit lokale Stürme niedergegangen sind, auf eine ¿ziemlich gute verhandlungen wieder aufgenommen werden, ist noch nit bekannt. ungekünstelter Innerli feit. Die übrigen Rollen waren etnwand i Ò ; Y Körnerernte; vereinzelt tritt beim Weizen Rost und Halmfäule auf. Die Arbeitgeber in Barcelona haben, der „Kölnischen Zeitung“ | besegt. Für Direktor Lorenz bedeutet au diese Vorstelluyg, die V ec e T ï û ¿F e Y Die Frühjahrsfruht hat 1n manchen Gegenden etwas unter Dürre | zufolge, das Institut sür soziale Reformen als Sciedsrichter ange- | verdienten Beifall fand, einen weiteren Erfolg, der tem rühriz :

gelitten. Mais, Kartoffeln, Rüben, Ziderobst, Hopfen, Flachs, Hanf | nommen. Ein Aus\huß dieses Instituts wird sich nah Barcelona begeben. | Leiter der söngelegenen Freilihtbühne aufrihtig zu gönnen ift. - 1 x S ä L - ; l

und Tabak versprechen im allgemeinen eine befriedigende Ernte. Die | Die Bemühungen der Behörden sind jegt dahin gerichtet, auch die Im Deutschen Theater findet morgen die 90. Auffübr um ci en (1 san et er und ] 0nt li

Heu- und Futterernte fällt reihlich aus; doch scheint der Nährwert | Arbeiter für den vorgeschlagenen Vergleich zu gewinnen. y von LBrieux „Die Schiffbrüchigen statt. Die Vorstellung begiz Î en ad anzeige S

Unter der reanerishen und fühlen Witterung der legten Monate ge- d „8 s pi 19S p rg Sipung O „W. T. B.“ e um 8 Ubr. A L 2 2 Ï litten zu haben. 20 0 rbeiter die Arbeit wieder ausgenommen, na? annigfaltiges. / :

Die See ntdur{snitts\chäzungen lassen erkennen, daß die | der Lohn um 10 bis 30 %/o erhöht worden war. Es sind noch : git g N 8 ® Berlin, Montag, den 4. August 1913. MWinterfrüchte sh um cinige Punkte erholt haben, während die Früh- E RSE O und 128 Fabriken und fünf der größten Berlin, 4. August 1913. I E E T E jahrsfrüchte in gleichem Maße zurückgegangen sind. anufakturen ges{lofsen. j ; / E Gestern abend stürzte in Jobannisthal bei der Pilotenprüfung

Die Preise auf den hauptsächlichsteu französishen Märkten „Die füdasrikanische, Arbeiterpartei bat ein Manifest luas&üler Br ofs auf einer Jeannintaube (Vier vlinder-Argus) ; . L a L standen zu Beginn der Monate Mai und Juli für Weizen und Daler veröffentlicht, in dem sie, obiger Quelle zufolge, erklärt, die Hoffnung, Bal, T. B.° Des flog n sehr e N n stieß N Berichte von deutschen Getreidebörsen und Frucht ärfkten. folgendermaßen: aaf de tee catis cine dauernde eger E eer ea der Binenhercen, Windmefser, den er umriß. Der Apparat stand sofort in Flam E R

werde, sei bitter enttäu! orden. Di 1 e S 5 5 8 brannte, i ] E M Wetzen 100 kg Hafer 100 kg dieGewerkschaften anders als unter törichien und beleidigend#Bedingungen s i: M e S E e Me A 1913 Hauptsächlih gezahlte Preise für 1 t (1000 kg) in Mark L Da in Kurs anzuerkennen, sei die Tür zu künftigen Verhandlungen verschlossen worden. | Die Jeannintaube verbrannte vollitändia, da die Wscheinrihtunz August Marktorte j j k rxs | urs Kurs | r Troßdem würden fih die Arbeiter weder zur Unterwerfung zwingen, nit {nell genug zur Stelle waren. Einer weiteren Meldung | | h G euie Anfang | Anfang | Anfang | Anfang | noch zu Gemwalttätigfeiten herausfordern lassen. Der Arbeiterver- | folge ist Broks heute vormittag feinen Verlezungen erlegen. Tag Weizen h Roggen h Hafer | s 4 ; | 1 | M, 1912 | band hat, um jeden Zweifel in der öffentlihen Meinung zu besei- | h mitt | ; ; Juli 1193 | Mat 1913 | Juli1913 | Mai 197° tigen, eine Bekanntmaung erlassen, daß keine unmittelbare Wahr E | | E : E | fein | ceinlihkeit für den Ausbruch eines ‘Generalstreifs vorhanden ist. Breslau, 4. August. Gestern nadmittag traf Sei 9 Danzig 9214 167 j | j 2 N c | E - é L D ° s a L . . d e E K S S-M 20 164 Seide E î Bar aas 28,62 29,75 21,62 | 20,87 Majestät der König von Sachsen mit Seiner Königlt@ Ï r 904 166 i 164—171 h 163—16 | | H Rouen 26,50 26,50 ; | : Technik. Hoheit dem Prinzen Ernst Heinrich zur Besichtigung Stettin 198 163 ( | / j —166 E | fen “E 98 5 c rz Î M. T ' E E i eig 0 , z / * D000 0 W-M De S 27S » neuer) N 163 i S j R D S R 2 Zas en | L Die Versorgung der 5,1 Millionen Menschen, die zurzeit das Auéstellung hier ein und reiste gegen Abend von bier nog Gui ° Breslau « . E A 201—203 161—163 j 157—159 | 144—147 | | s Ghartres 28,62 29,59 21 20,60 2: L tag ab. Magdebur 196 - p D | E O i i Gebiet von Groß A Y our Os mir ere E 6 Mag E a A —199 164—167 (neuer) 171-175 | 158 | _ | E N R N; ; : Trinkwasser in ausreihender Vienge, ma te das Aufsuchen von neuen S ç T. 3 u L 2 e - Ea Ls i 5 | 5 e | E “et E 28 | 5925 è Wasserlieferungsgebieten nôtig. Bei der neu zu \haffenden Anlage g n g (f, T. D) Aas ele e A - ewig L S E T2 O 165—166 h v 168—178 ) 153—159 L A s 2850 | 30,25 E mußte darauf Rücksicht, genommen werden, va ZUN E port etre 129 Meilen von Glasgow, Feuer auzgebrohen, und n G Sani ive E grad nd É O | 160 —162 ' 166 | E “eir O V l R S E R Es ee Hie eulhen | fürchtet, daß 23 Bergleute umgekommen find. z S 190—196 164—168 j 156—160 E | T = O 2712 | 2737 A von Jahren die Trinkwasserversorgung Groß New Yorks Paris, 3. August. (W T B.) Der Luftshiffer Gilbe Berlin, den 4. Auguft 1913, Kaiserliches Statiftishes Amt. E 98 29,50 E sicherstelt. Die guogesgrten Anlagen E l n Q! bar gestern in Issy-les-Moulineaux aufgestiegen war, um F, V.: Dr. Zager. Peeuelons E j s 22,74 | 21,79 pisVe Degrine V T le D “g ves Anla f Ee Casablanca zu fliegen, ist gestern abend in der Nähe von Cac: l 23,— | 23,— ay: UDeT) eigend, a E d b E g Woch s ft " Dis (Estremadura) gelandet, nahdem er den seither von Brindejonc Poitiers L 21,76 21,76 Pon P S E enen Wochenschrift „Vie | haltenen O emen S Ses hat den Dau L i Ï anes s | 222% | 22,50 „Während die alte Wassergewinnungtanlage bei Croton, etwa TERPER PENINE H N E Verichte von anderen deutschen Fruchtmärkten. E a l O8 75 km nördli » Yo ägli 575 000 cbm liefert, kann s s i it drei s E Ghatecaubuün . «- i; ; S 2030 75 km nördlih von New Horl, Tag * 2/9 o N cane Verdun, 3. August. (W. T. B.) Ein mit drei Perser S pa

E o eir dem Vorjahar etwas jurbit, | He neue Anle, ebenfalls im Norden Volilberoen in 24 Siunben | ernere. "Ee Tay pon Franffurt e M. und war durch den DY 1918 E T e rode | Settens gegangen, während Hafer ungefähr die gleichen Preise erzielte. (Bericht | 5 5- J df E n M Sa "Es fehé en-Voevre. Er kam von Frankfurt a. Vé. und war durch den W gering mittel j t : Dur{sc{nitts- e am ‘Mark des Kaiserlichen Konsuls in Havre vom 21. Juli 1913) 2 260000 oln Baer naB E s Der! pUEn E ie Bs na Franfreich getrieben worden. Der Unterpräfeft und ein Spei E J gu Verkaufte Verkaufs- preis Markttage Spalte 1)

e E I 1 E E f j i fi U ï Ef leß i \ 4 [A - E I é e D - - 4 3 825 000 obm zur Verfügung, die auf die 3,1, Min De ben vier: Ee ie lesien die 6 Fer Mono E E E Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner Menge l Es Sd rah überiläglier i t tis ; teilt jedem den Berbrauch) von 75 gestatten, das ist rund das vier- 5 S f O X Mes hel D. Z Ï H ; = * _| \{nitts- Schäßun au Amtlicher Der des L f E bis fünffache des durchschnittlihen Wasfserverbrauches des Deutschen. jeuglea fi, Lay a AN E E Lat je Tag niedrigster | höchster } niedrigster | höchster \ niedrigster böhster [Doppelzentner Rer preis dem Doppelzentner über den Stand des Ackerbaues und der Diehöu vi Das Wassergewinnungsgebiet in den Catsfillbergen umfaßt vier 2 S O ain E Be H j | (Préis unbekannt) L'Sutt 1913. R i G N N 9300 ak zt vier | treten, nahdem sie die üblihen Zollgebühren erlegi hatten. é M A M I M | M M h « | de Bericht ist aus Mitteilungen amilier Korrespon- Bezirke und nimmt einen Flächenraum von 2300 qkm (etwa die abs -

denten zusammengestellt: i . : Größe des Großherzogtums Luxemb) n, täglich gewonnen werden | (m. L B1 * Di (Gouvernement Nishnijnowgorod), A 2 ; i E Weizen: Aussicht, E E Durchschnittsernte 94 v. H. unen, Von diefen vier Gewinnungébezirken “wird vor der Hand e ie Ses Stadt brennt Ba heuer hal aus E T Serabina S ezen i 91 30 91 30 Les S 28 979 20,68 21,59 26. 7. .

7 Schaden dur Insekten . - « -_- 4 » | erst einer Esovus ausgebeutet; das ihm entsiröômende Wasser E —— ' 7 E eren E E E “25 LEE ° : : : ° : Gerste: Aussicht, verglichen mit einer Durhschnittéernte D wird in etner Riesentalsperre aufgespeihert, die bei 32 qkm Kom, 4 Angust. (W. T: B) Ein Automobil, in i o g E —| 111870 | 1920 Z . E : rbe a Ba ihen 21 | Wlersläde A900 00) abm B Oen E ben Ürfttalsperre | sh die Familie des Bankiers Paris i befand, wurde, als es si 3 Kernen (enthülster Spelz, Dinkel, Fesen).

N: n ira l E E E Sa E gc A rômishen Campagna befand, mi 2 | Nördlingen « « ch + «o o + 17,00 9,00 | 19,20 | 20,00 | 20,40 21,40 119 2 351 19,76 19,79 | 26.7. E n U o Gor Br G s | ist dementsprehend gewaltig: 1418 m, lhre Höhe gegen 58 m. | fach beschossen. Vier Infassen wurden verlegt, darunter | 6 Mindelheim « « + + . 19,20 20,20 20.20 20,40 | 20,40 21,40 276 5 639 20,40 1920 | 197 i: « Areal im Vergleich mit dem vorjährigen. . 22 Dörfer mußten aufgekauft werden, um diese Teilanlage | 31 jährige Sohn Parisis tödlih. l ; / / ' Ei L: od (M (V | le . É Schäyungoweile Senf De Lr Äiehnitt 044 E Acres P n eis F Men E gber E E ne en S Roggen. " E bac : e ununterbrohenem Laufe nach New Bork, jondern auf dem Bege daßin Be S i. (W. 2D) 2 Mittwc ign 2. E a a 40 5 5 c c F 9 | - ¿ S S N E A O wn man E a De Le Pee s aste on: id L A a S S "it E N. is z Stccodiag a M S182 : 126 | 1450 E LUS 16,40 16,40 20 302 15,10 1642 | 26.7. " S dr Mens ck vit E A2 noch zwei Behälter, in New York felbst noch einen Dehatter an- | Das deutsche Touristenshiff „Großer Kurfürst“ lag auf einem Sj - Mindelheim « « + o: + * 16,00 16, 7,00 | 7,0 8 , ; a1 7 : [ee : Schaden dur Je ada a gelegt, in denen das Wasser sih sammelt. So fann eins der | por Anker. Einige Mann feiner Besazung, die Landurlaub R N / at a s E A 2,0 3,00 L | T0 8 138 16,51 12 97: : Kartoffeln : Areal in 1912 . 2. +- + __. . 103261 Acres | Reservotre, falls der Zufluß vom Hauptreservoir ausbleiben sollte, Ó e Las i S E i | / ' - . . M p Areal 5 q 4 94 v L t , i A : i batten, maten eire Partie auf das Field und sollen bei dieser G s Areal, im Verglei mit dem vorjährigen. . 2 v. New Vork zwei Monaie mit Wasser versorgen. Die ganze | legenheit Steine haben herabrollen lafjen Durch einen der St Haf Schäßungsweise Fläche für 1913 97 500 Acres | Wasßserzuleitung konnte natürli nidt nach einer Schablone eengert SnG J E vir Bas e E E Ï s : Es

: Stand, veralihen mit dem Dur(hschnitt . . 86 v. H E iben Tonbera n pad ver Derilikkeit: T wurde ein „Mädchen, das unweit des Hofes im Heu arbeitete, 2. Märnsen e000 A 1600]: 1720 [4 1760 4 1860| 1890 [2000 3259 5-769 17,70 18,98 207 L Tabak : Areal, im Vergleich mit dem vorjährigen. . 84 ih um Führung des Wassers auf dem Erdboden in schlagen. Die Deutschen wurden seitgenomnn, gegen Abend aber weg - Straubing « » e o * * «A 14,50 | 1450.1: 15,70 115,70 4 R ä 4 i j : Timothee: Aussicht, verglichen mit einer Durchschnitts- ! c O B E Unterfüb P mangelnder Beweise wieder freigelassen. Auf Befehl dez Amtmag - Mind s e e O00. 17,00 17,00 | ‘7,20 O f 41820 211 3 603 17,10 17,12 26.7

i ernte : - rue 16 Fle handelt s, die Leititäg E itvers gewählt A A wurden sie jede erma gie ps S E Kurfür Ali «e e d S A O 1: 1600 15 17,00 | 17/00 18,00 | 18,00 | : E 2 O f vorclidien mit vent E Q Se an A En D O von hier wieder ver aftet. Zu dem Unglückefa teilt der No : : / F / \ ? " y s ] A: San vergl en ih s D Ait a r , n u üßerwinbenten, S e ties deren d Lat ris aa S an deutshe Lloyd mit, daß die Mannschaften, die an Land „gei Bemerkungen. Die- verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Durchshnittspreis wird äus den unabgerundeten Zahlen berechnet. E I : ‘io elb c A Db, 8 deren der Oudion unker- | worden waren, um [ri] ¿s Laub zur Auëschmüdckung des Schiffes Ein liegender Strich (—) in den: Spalten is ; E L ; S 2 : i S i ' Füllen : Anzahl, - u j ; O2 aer x0 ußte. Probebohrungen, die a ¿dem Ufer des e e A E x eg in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nicht vorgekommen ist, ein Punkt (. ) in den lezten se{s Spalten, daß entspreche ü Rindvieh: Zustand, » " ' ° M O L N EoeTeA Ren E edle ‘den Nachweis, D Oa i nis Pa N b Lade ; z i E r an Y a S i t t Kälber : Anzahl, p cu r S daß der Felsgrund niht vor 285 bzw. 300 m Tiefe zu erreihen | znit Pferten auf tem bart am Abhan entlan führend Detiin, den 4 Buguit Is Kaiserliches Statistisches Amt. | . 5 b 5 “e A , - 9 1 Î L S / U , Wolle: E Lea G A uit dem E En N Ob sei. So trieb g Man denn n E H de Rati it 170 m über der Unfallstelle liegenden sebr Beinen n I. V: De ZEYer Es hat fi das Gerücht verbeitet, daß der Weizen in Dhio | einen senfre{ten Brunnen von 4,3 m Durchmesser (Flä eninhalt | reien Weg, die der Schifsmannschaf ée Se Ste M 2 : af E, l l i E S e ) E Weg, die der Sckcht; smannschaft begegneten, sodaß tie M dur Insekten shweren Schaden erlitten babe. Dies entspricht jedo | eines kleinen Zimmers) bis auf 3395 m Tiefe (Cölner Dom zweimal | ligkeit vorliegt, daß die Pferde das Geröll gelocke:t haben. N nit den Tatsahen. Den amtlichen Berichten zufolge wird dieser | aufeinander geseßt), die Enden der beiden Brunnen werden dur | der Ausfa e der Argehörigen des getöteten Mädchens, die in d Séaden auf nur 4 v. H. gegen 3 v. H. în 1912 geshägt. Die | einen wagerechten Tunnel von gleiher Abmessung verbunden und so M ÉDS erheiteton. 1 in Unalidckzfall R La Aielinais ben : : : Weinert ist E es Âe wird in vielen ¿Veifes der Bis nes E „Siphons“ untérgangen, éikes Siphons, L e s t Gs nit A L Lie SihistimannsCaften Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrmaßregeln. j taats äußerst reihlich auêfalen. enn man von der Annahme | in fo ewaltigen Abmessungen noch niht ausgeführt ist. Be- | Stei s Mz lug i Beaus L 0 è ausgeht, daß „100 v. D on Ernteergebnis von 19 Butibels für den rüdsichtigt, inne daß das in den Siphon eintretende Wafser son Sea e E A E As N L 6 Sa Tierseuchen im Mublaude. Nr. 31, Acre darstellt, ergibt fich shägungsweise eine Durchschnittsweizenernte | vom Hauptreservoir cine Höhe von etwa 100 m durhfallen bal, rihtsverhandlung in Bergen freigelassen. Sie wurden jede, ! } (Nah den neuesten im Kaiserlichen Gesundheitsamt eingegangenen amtlichen Nathweisungen.) von 94 v. H. für den ganzen Staat, wobei in Betracht zu ztehen ist, | fo ergibt sich der Druck auf die Wandungen des horizontalen eine sväter voraenommene polizetlihe Lokalbesihtigung der Unfall Vorbemerku S Ga / V n amtlidhen 2 eil ; i _ daß in den südöstlichen Teilen des Staats die \{lechteste Ausficht mit Siphonrohres zu etwa 44 kg/qecm entsvrehend einer Wafserhöhe von | weitere Feststelungen als wünschentwert erscheinen feß, in Ber ngen 1) nkt in einer Spalte der Vebersiht bedeutet, däß in der betreffenden Nahweisung eine Angabe für diese Spalte nit enthalten it; ein Stri bedeutet, daß Fälle der betreffenden Art nur 76 v. H. angegeben wird. Im Nordosten des Staats Obio ist | etwa 440 m (die normalen Lokomotivkessel arbeiten mit 12 kg/gem | „urüdagebalten. O : ¿ ct nah den vorliegenden Angaben nit vorgekommen. sind. 13 s i E s ; S Ae 92 T4 “e 6 v Ua wird sie auf 105 v. H. und im E Daß. lol gewaltigen hin abe Hals wiew E E : 2) Die Beteidunns e ren ein: Außbrühe (Großbritannien), Ställe, Weiden, Herden (Shweiz und Frankrei), Besizer (Luxemburg und Niederlande), Ställe üdwesten auf 97 v. H. ge[WaBl ] E steben fann, ist wohl einleuhtend. urde diese Bedingung nicht er- ai Bennsvlvauia), 4 August. B. T. B.) Auf cOTI , De Ti). e : : : : : : - :

Die Aussichten für Hafer, die auf 81 v. H. geschäßt werden, | füllt, so mußten in den Tunnel Stahlrohre verlegt werden, “um den E L E e (uta) L E t ab O ¿O 3) Die in der Uebersicht nicht aufgeführten wihtigeren Seuhen, wie Rinderpest, Raushbrand, Wild- und Rinderseuhe, Tollwut, Lungenseuhe, SchafpoFen, Geflügelholera, Hühnerpest, Büffel« haben fi I dzm leiten Len! N vers cMleden, “e Grund | Druck aufzunehmen. Die Kosten S gewaltigen Bauwerks dürften Cideu eine Dvn U und eine Srdcrplosion stattgefun Lis seuhe, lobimtrie usw., find in der Fußnote nahgewiesen. hierfür ist besonders in anhaltender Lrocen eit zu suhen. Regen ist | nah vollständigem Ausbau etwa 800 Millionen Mark betragen. durch die 18 Arbeiter +3 tot wiutben [4 :

: c L ! U getôtet wurden. D dringend erforderlich. S B Milzbraud Mautl- | Schweineseuche ?)

Das Maisareal wird mit 3 044 078 Acres angegeben, 9 v. Ö. Kunft und Wissenschaft. Kalkutta, 4. August. (W. T. B.) In Cawnp A S 22 gor Rot und Klaueuseuhe Schafräude Rotlauf der Schweine ")| (ins{ließlich Schweinepest) weni 18 in 1912. Der Stand des Maises ist befriedigend; er H : / S E S 18 n O Ha Ine E SL E pee it 90 v. H. im Verglei zum E S aggogoben: ¡Der dritte Internationale Kongreß Für Krebs, | S je a A G e 1 R ÉSE 2] Seitangabe. 7 -

Das Kartoffelarenl beträgt \{chäßung8weise 97 500 Ácres, | forschung wurde in Brü]|]et am Sonna end dur den Minister | ¿Fe veise ba S roe E L S S B [2 Ge- Ft o, | Ge- T Ge- Ge- Ge-

Der Stand der Kartoffeln ist 86 v. H., im Vergleih mit dem des Innern erôfsnet._ Präsident iit infolge der Behinderung des Pro- tetiweile hatten abreizen laleit, Wer A Ars verbreiterl Wwe Staaten 2c. 2E S2S Bezirke meinden Gehöfte] Bezirke ineinden Gehöfte | Bezirke meinden Gehöfte | Bezirke meinden Gehöfte) Bezirke meinden Gehöfte | Bezirke meinden Gehöfte Durdhfhnit [if Smn CacrnyeHeddelterg der belgishe Profesior de- Baissienr. | (bririevoliciruhter e:sVen wit einer Ablelung bewaff BY S ESE Die Aus\f@t für Timothee wird auf 76 v. H. ges{äßt. Deutschland ist im Präsidium durch_ den Profeyor Vr. Kirschner ver: | C bte Mein io Zu ti ac 2h _. Jas l Tai Ei Taf] lan s s -= cs E E E _ a E (Beri des Katserlidhen Konsulats in Cincinnati am 10, Zuli 1913.) | treten. Für die Arbeiten sind prei Tage 10r0e]ehe | soldaten, um die Menge Licinen angegriffen und. sah fh [chli SSSO 918 (E ESE E E E E SE E S E E S E 5E E E SE E E E S E S S S SE E SE a E EBA E Theater und Musik genötigt, sharf zu schien P P M ant r E E wi »S| ckck| u T [t [S ma a T S e “Fz,” 22 2a“ |3,a| * [B,S| ; getôtet und 30 verwundet. Cin Po izeibeamter wurde ers; © i vers i ; S E Statistik und Volkswirtschaft Im Josef Kainz-Theater am kleinen Wannsee wurde am | und etwa 40 Polizeibeamte verwundet. Zahlreiche Verhastux érilenst 5 Zur Arbeiterbewegung f Souve a E Grillparzers «Sap po wurden vorgenommen. S WZ5cheutliche, bezw. viermal im Monat erscheiuende Nachweisungen. ur Arbeite unge Fin berrlider Sommernachmittag, die stimmungsvo e Umgebung und e E j | | L i : B L N | H A | :

Die Aussperrung in den Br ennaborwerken in Branden- | ein Spiel, das sih durhweg auf ahtenswerter Höhe hielt, vereinigten Saigon, 3. August. (W. T. B.) Die Leutnants Ayme A. E e D L i o h es i R 2 12 sn 37 291 2] ° 2 9) 38/ „] 333/ . | 673 39 „| 222) .] 469 burg a. H. ist, wie die „Vossische Zeitung“ meldet, tatsählich vor- ihre Reize und verfhafften den Besuchern angenehme Stunden reinen Montaigu von der Expedition zur geographischen Erforschung Kroatien-Slavonien - 93. 7. E a . DA ( DD 219 18) „1 29 79 92 « 677 POZA 62 1051| . 13901 gestern nahmittag erfolgt. Von der Autsperrung sind über Kunstgenufscs. Unter den Mitwirkenden 1st in erster Unie Ernst | Laos find, als sie den Fluß Selalong mit einem Milizsoldaten Baal 39 91 S S e Q 6 9 ¿ti 20 D N J Ls E bel “1E 20 43 6) 39 14L 9000 Arbeiter betroffen, und zwar handelt es ih fast aus\schließlich | Neshke zu nennen, der den Phaon fpielte; er erwies | einem Eingeborenen überqueren wollten, ertrunfen. | t 69 L 212, D O] 8+. 4 l S v T U 1 E 1p é 21 D Ge B 39 165) um Arbeiter, die in dem sozialdemokratishen Metallarbeiterverband ich dabei als ein Schauspieler yon nicht gewöhnlicher e chwei “A A 91 1727.17 14. 2M 207,7 Pl «4 20 10 Ga E e 3722| „| 5 -| 1 79 L N 173| organisiert sind. Zugehörige anderer Organisationen, Werkmeister, Intelligenz und zugleich von eindringender Charakterifierungs- L i : s ch : ; S Ne 2 1017 R A S 19 69! 30f 216 O M M N 201 300 l 4 L Vorarbeiter und Lehrlinge, insgesamt etwa 600 Personen, werden ! kunst und s{lichter Natürlichkeit. Neben ihm behauptete fich Erna (Fortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.) Frankreih. . . 87 n 7.—1 A S 7 4M A M A 2 2 47/2489 459 9263270} 6| —] 14 L 29) 17} 110! 25} 139/.25] 17| 6j 45/ 9 47 8

dai G E A S a R BA t und e E E E E Großbritannien ¡A bj ean «8 7 e 21 1 46 11 50, 11| 66 50s2666/347/1058 10) 5) 12 Ae 28| 13] 121| 20] 153| 20 14| 6| 56| 8] 75| 8 ps D T 3 À LS Bre E Fe: p E T E L P 5D L S P E P É | Ddo é T Ta j C c E e j | | ra E E S S R E S A dei S 2 rland . 25 n 9e 7 S : M 1 S . N A Y . . Pa l M! 81.08 Theater Theater des Westens. (Station: | Sthillertheater. 0. Wallner- Mitte ind fergete e: G S Cas O Deutsch F rand N E A A E D R H 1 3 (4 \ oologischer g Sarten. Kantstraße 12, theater Gastspiel: Sale - Oper. herrschaftliche Wohnungen. [Rer bett Zi, O eincis Fre Belgien d agi i Halbmonatliche und monatliche Nachweisungen. : : i j ienstag, ends 8 T ast- | Dienstag, Abends r: Der Trouba-| , : ; ; | Auen . j L d é doit io ./6.—30./6, el M | | 6 30} M [lll E il Ce Berliner Theater. Dienstag, Abends | Diendias, e üfer. Vorher: Dic |dour. Oper in vier Aufzügen von | Thaliatheater. (Dire Kren und | Zedliß und Neufkirh mit Frl. DM Bosnien und Herze- s | | | | | | | b 4 8 Uhr: Filmzaubexr. Große Posse mit p p sUg | von Olszewsfi (Eichholz) ; | | | | | ; Öe ri 9 oll beiden Einakter: Ein augebrocheuer | Giuseppe Verdi. S{önfeld.) Dienstag, Abends 8 Übe 015). L E Juni 1 24 19 19|- U, Ui 1] l F —l L —l 8! | M 3| 4 4 98 69) 125! Gesang und Tanz in 4 Akten von +5 : i ; 7 M : Gestorben: Hr. Wirklicher Geb: Dâänemäk : | 2 K E | | | O | 28 e] O8)» JASO) Rudolf Bernauer und Rudolph Schanzer E und Das starke Stück. Sommer- O E 4 Sodizeit R, E: Posse Lan A und Zus Nat Ernst Schmidt (Coburg). : 19 Juni 100 a LSIESI L M A | 3 H 1 J —— —| 1414. .| 89) 53. .9 4 22 5 ; B G - s T prelle. onnerstag : garo omzeit. in dret en von Jean Kren und Gurt | H e N, (C ï x sit | | i . | l -s i | | | | | | | Mittwoch und folgende Tage: Film Mittwoch und folgende Tage: Gast- | Kraaß. Gesangstexte von Alfred S@Mönfeld. | Oberleutnant Erich Dies (Ber! Außerdem: _ NRauschbrand : Oesterreich 16 Bez., 43 Gem., 50 Geh. überhaupt verseut: Ungarú 32 Bez., 100 Gem., 109 -Geh- überhaupt verseucht; Kroatien-Slavyonten. 3 Bez, 13 Gem., 17 Geh. T

zauber.

Deutsches Schauspielhaus. (Direk- tion: Adolf Lang. NW. 7, Friedrich- straße 104—104 a.) Dienstag, Abends 87 Uhr: Ensemble - Gastspiel. Das Farmermädchen. Operette von Jarno und Okonkowski.

Mittwoch und folgende Tage: Farmermädcheu.

Das

spiel Sylvester Schäffer. Dazu: Ein ANGIIERPEREE Abend und Das ftarke Stück.

Lustspielhaus. (Friedrichstraße 236.) Dienstag, Abends 8} Uhr: So 'n Windhund?! Schwank von Curt Kraaß und Arthur Hoffmann.

Mittwoch und folgende Tage: So 'n Windhuud.

in drei Akten |

Sonntag, Freischütz. Troubadour.

|

8E Ub: uungen. Poffe Toni Impekoven. | schneider.

Freitag : Monna Vannua. Sonnabend: Figaros Hochzeit. Nachmittags 3 Uhr: Abends 8 Uhr:

Der Der

in vier Bildern von Musik von Willi Bred-

|

Î Î j

| | j

| Komsödienhaus. Dienstag, Abends | Verlobt: Hochherrschaftlihe ÆWoh-

j Î

Musik von Jean Gilbert.

Mittwoch undfolgende Tage: Puppcheu.

Familiennachrichten.

Frl. Annemarie von Heyde- bre mit Hrn. Oberleutnant Jenöò von Egan - Krieger (Markowiß, Bez. Bromberg—-Danzig-Langfuhr). Frl.

Luise Götz mit Hrn. Leutnant d. N. Otto

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyr ol inCharlottenb Verlag der Expedition (I. V.: K:

in Berlin. (1î

Druck der Norddeutshen Buchdrukere! Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstra? Sechs Beilagen (einschließlich Börsenbeilage)-

übethaupt verseucht; Italien-3 Bez., 6

14. Geh. neu verseucht; Belgien 4 Bez., 5 Gem. neu verseucht ; E s Geh. überhaupt verseucht; U garn 50 Bez., 255 Gem., 270 Geh. überhaupt verséuht ; Kroatien-S

-- Tollwut: Oesterrei 14 Bez., 32 Gem., 33 verseucht; Rumänien 7 Belgien 3 Bez,, 5 Gem. neu verseucht

Schafpoen: Ungaxn 10 Bez,, 15 Gem., Frankrei a. 2 Bez-,

GSeflügelcholera? Oesterrei ch 9 Bez, 15 Gem.,

Hühaerpest: Oesterreich 1'Bez., 1 Gem., 14

Beschälseuche: Kroatie-Slavonien 2 Bez,

1) Shweiz: Stäbchenrotlauf und Schweineseuche.

Bez., 15 Gem., 24 Geh. überhaupt verieut;

16 Geh. überhaupt verseudt ; 7 Gem., 9 Geh. -

S@hweiz 11 Bez, rankrei a..8 Bèz., 18 -Gem.,. 19 Geh., b. 8 Bez, 13 Gem., lavonien 2 Bez, 2 Gem., 3 Geh. überhaupt Frankreich a. 21 Bez., b. 16 Bez. neu verseucht ;

j Kroatien-Slavonten 1 Geh. überbaupt verseucht ; Rumänien 11 Bez., 25 Gem., 49 Geh. überhaupt verseut; überhaupt, davon 1 Bez., 2 Gem., 2 Geh. neu verseucht; b. 4 Bez., 12 Gem., 13 Geh. überhaupt, davon 2 Bez., 4 Gem., b Geh. neu versencht. 32 Geb. überhaupt verseucht; Ungarn v Bez., 28 Gem., 1890 Geh. überbaupt verseucht.

Gem.; 7 Geh. überhaupt verseudt; 31 Gem. neu verseucht; F

Italien 4 Bez., 6 Gem., 11 Geh. überhaupt verseucht;

; Bosnien u. Herzegowina 9 Bez., 7 Gem. überbaupt verseucht.

Geh. überhaupt verseucht.

9 Gem., 87 Geh. überhaupt verseut; Rumänien 3 Bez., 4 Gem., 4 Geh. überhaupt verseucht. ?) Großbritannien u. Irland: Schweinefieber; Italien: Schweineseuhen (allgemein). i