1913 / 183 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Aa noi men Im EEE T m Ti Spi:

atr use. mos

[44964] BVBekanvtmackŒtung.

H) D Quer G12 La di «F E s Im 25. Junt 1913 dat die pianmaktge

Verlosung der Kreisanlciheschzeine | des Kreiscs Schubin stattgefun den. Es find au®8zz-loît: a. von der 7. Auê8gabe die Nr. 37 49 111 112 178 188 über ie 1000 #, b. von der L. Ausgabe

die Nr. 24 95 99 120 128 162 über je |

500 b, e. vou der EZ. Unsgabe

die Nr. 16 26.33 38 143 146 über jei

E000 M, ä. von der Xx. Ausgabe

die Nr. 42 50 123 126 über je 500 A.

Diese Anleihe dhe ne werden hiermit zur Einlösung gekündigt 2nd die Inhaber der selben erju@t, deren Nennwert gegen Nüd- gabe der Anleibesheine nebst Zubehör vom S. Jan:ar 1914 ab auf der Kreisfgmmunalfafse in- Schubin in EGmpf u nehmen

Sämtliche Wertzeihen fönnen nur im Turéf ‘bigen Zustande angenommen twerden,

für fet blende Zinsscheine wird dèr bezüg- lie Zinsbetrag von dem Nennwert ab-

gerenet werden.

Von den im Vorjahr erfolgten Aus- [of ungen ift no der zum 2. Januar 1913 getündigte Anleibe sein I. Ausgabe B: Ln stabe A: Nr. 131 über 1000 # bis! nicht eingelSft.

Schubin, den 16. Juli 1913.

Der Krei8aus\chufß des Kreises ScQubin. [44961] Bekanntmachung. 2

Bei der heute stattgebabte 1 Ofentlien Verlofung der zum 2. e tar 1914 ein- zulöfenden 32- und 4 °2/gigen Renutenu- briefe der Provinz Posen sind folgende Stücke gezogen worden :

x. 31 %/gige Rentenbricfe.

Lit. F zu 3000 # 17 Stüd, und zwar die Nummern: 164 310 361 405 431 440 509 945 1140 1304 1363 1670 1687 1778 1783 1791 1860.

Lit. G zu 1500 Æ 2 Stüdck, und ¿war die Nummern: 88 214.

Lit. Hi zu 300 At 14 Stüd und zwar die Nummern: 145 179 292 537 599 760 824 832 897 906 1001 1011 1032 1039.

Lit, F zu 75 Æ# 11 Stück, und zwar die Numinern: 170 244 447 484 495 526 536 537 660 R 789.

Lit, E z 0 43 Stüd, und zwar

1

die Nummer Fn : 10s L TOI VE. 4 o/cige Reuteubriefe. Lit. X ¡1 300 4 1 Stüdck, und ¿war die Nummer: 26.

Die Inhaber dieser Nentenbriefe werden aufgefordert, fie in 0E réfäbtaem

A o D 5 v Lot T

mit den dazu gehör geri Zi né} cheinen DCL 1 - - ci ¿f «) 4 “D a tis É

bis K Rei 3 Nr. 13—16 ünd Er-

E 4 T T7 R C, -

nzuerungs Mitt E e

;

Nr. 10—16 und Srneuerungs[ein beî der hiefigen Rentenbankkafsc, Sazpicha- plä Nr. 3 1, oder bei der König- lichen RNentenbaukkasse in Berl in,

Klosterstraße Nr. 76 I, vom 2. Jauuar Z914 ab an den Wochentagen

9 bis 12 Uhr AitcTiefeen, um und gegen Quittung den Ner Rentenbriefe in Emvfang zu neb

e Nom 2. X

r D

Vom 2. Januar 1914 ab h! T 4s D or + ov b îck A zinsung der ausgelosten Hentenbriese auf. Auswärtigen Inhabern vou auégelosten Rertéibtièfen, ist es gestattet, sie an die Rentenbankkasse durch die Post portoîre! und mit dem Antrage einzu]enden, da?

der Geldbetrag auf f gleichem e ee mittelt werde. Die Zusendung des geschieht dann auf Gefahr und

Empfängers, und zwar bei Sum men bis | 800 # durch Postanweisung. Sofern es fih um Summen über 800 4 bande It, ist einem solhen Antrage eine Quittung nah folgendem Muiter: „… « 4 Mark, in Worten: . .. . Mark | !reter für D | Me der Pr habe i fasse zu Quittun (Ort beizufügen.

Schließlih machen wir noch bekannt, | daß von den früher verlosten Rentenbriefen |

der Provinz Posen, seit deren Fälligkeit |

2 Jahre und darüber ver flossen find, |

folgende zur Einlösung bei der MRenten- |

bankfaïse noh nit eingereicht sind, d: ¿war aus den Fälligkeitêterminen :

, Suli 1908: Lit. H Nit. 244, Lil K)

Nr. 50 148.

92, Xanuar 1909: Ut. U Nr. 878, Ut. I Nr. 496.

1. Sf 1909: U J Nr. 321, Lil: K] Nr. 47.

2, Jañuar 1910 : Lit. K Nr. 90.

9 Smuar 1911: Lit. F Nr. 1361, Ut. J Nr. 369.

1. Juli 1911: Lit. 8 Nr. 840, Lit. I Nr. 500.

Die Inhaber diefer Nentenbriefe werden zur Vermeidung ferneren Zinsverluftes an die Erbebung threr Kapitalien erinnert, wobei gleichzeitig darauf Oue rffam ge- macht ‘wird, daß nach § 44 des Renten- bankgesetes vom 2. Marz 1850 die auê- gelosten Rentenbriefe binnen 10 Jahren verjähren.

Hierbei machen wir zuglei darauf auf- mertsam, daß die Nummern aller ge- fündigten bezw. zur Einlösung noch nicht eingereihten Rentenbriefe durch die von Ulrih Levysohn in Berlin W. 10, Stükerjtr. 14, herausgegebene, in Grünberg in Schlesien ersheinende allgemeine Ver- losuugätone lle im Februar und August

j: Is. veröffentlicht werden.

Posen, den 1. August 1913. Königliche Dircktion der Rentenbank

für die Provinz Posen.

Cu

[45105]

Polkwih -Raudtener Kleinbahn-

2? Bekanntmachung, Ankauf Schöneberger Stadt-

“Dróméibórder Mühlenwerke Tilgungëzween. |

A.-G. vorm.

Bremervörde.

Einladung zur WENera lb San am Sonuabeud, deu 23 | Nachmittags 5 Uhr, is Geschäftshause.

AENFECIRURK : 1) GesHäfts 2) Genebmi

H tai ve iy und Ì Ber S As

3) Entlastungzertei lung. 4) Wabl zum Aufsichtsrat. Die Teilnahme an

aaleihescheine zu ÿagenah adégemeiude Berlin-

scheinen ‘der v Dm C E cen |

Schöneberg gung für das

1

a i

Geueralversammlung auf Montag, deu - 29. September L913, BVor- mitiags 11 Uhr, nach Berlin in das Geschäftszimmer der Gesells{aft, BerlinW., Karlsbad 16, ergebenst eingeladen.

„August 1913,

on de } ia E a eéverdtel Mee Dam t vom Jahre 1904, eilung 276 500 M,

_t

| L Ceara | Je Cr an 24S Do om.

der Generalversamm- bat N it für E H 24 des Gefellschafts-

iWeine 6 im Monat ch

Bremervörde, d August 1913. Der Vorsißzeude des 2 A t dgen! ae ai

° Cr; A Anehora kündigten Stute n der 6 Schöneberg Herm. Hagenah, Komme

anleibe vom Jahre 1909 (Untergrundbaß anleibe) find noch nit eingelöst : Kündigungstermin x : Pre LOLS. Buchstabe D N r Buchstabe E ® Künd digungetermin X: M11 udbitabe C

Berlin-Schöneberg, de

“Srauereigesellschaft vormals

S. Moninger,

: 0/, ige Anleihe von 4 1 090 000 vom gdühre 39606 betr.

E, tem, Großberzogl,

Zarlsruhe.

0. Zuli 19 313. 1 AERIT: L sammlung find diejenige Aktionäre be-

rechtigt, welhe ibre Aktien bis zum 26. September 1913 bei der Kasse der Gesellschaft, Verlin, Karlsbao 16,

Attaebabran Pris

Si | der Anleihebedingung en rer 42 9/gizen

| V2 nmäßigen neo unfe: 4 Teilschupers@Greio: ingen wurden fol- N LUER abi mung am

nanditgese ell-

Waviéber da 3 0 Judustrie, Berlin, binterlegt haben.

j ie R 50 81, 4 i At e “6

E aften auf Us G

Aktiengesellschaft

Hamburg- Amerikanische Packetfahrt Actien - Gesellschaft.

Einlösung von Obligationen und Zinsscheinen der £5? E unserer afen

« August D.

Einlieferung der amtlichen Besczeinigunge von Staats- und Kommunalbebörden arn

p

t } —_— 100 00 t Reichsbank und deren Hilfestellen über die

d 1009,- ¿E bei denselben hinterlegten Aktien.

6

liegt vom 20. August E ab im Ge- \chäftszimmer zur Einsiht für die Aktionäre aus.

I 4 L E 1918 c | Die Einlösung fîr n | Kasse oder bei den t | Vei Homburger,

Filiale Karlsruhe

Ver L. t r g B. Prioritäts- statt bei unserer

hiesigen Bantbäusern Rheini e Zinssche: Ge ie Pér - g ó 1s

J. ausgelosten O biitatiónei der | S '/0 EE, Prioeitütsaneihe unterer G - | en vom Fälligkeitstage a

| Creditbauk R h « Eini!

Ps

= * hd ry

Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellsœaft werden hierdurch zu der diesjährigen ordeutlichen

Tagesorduung : :

1) Die Berichte des Vorstands und des Aufsichtsrats über den Vermögens stand und die Verbältnisse der Ge- sellschaft nebst der Bilanz über das verfl offene Geschäftsjahr.

2) Die Genehmigung der Bilanz fowie der Gewinn- und Verlustre{nung nach Entgegennahme des Geschäfts- berihts und des Prüfungsberichts des Aufsichtsrats.

3) Erteilung der Enilastung an den Vorstand und den Aufsichterat.

4) Feststellung der Zabl der Mitglieder des Aufsichtsrats sowie Wahlen in denselben.

Zur Teilnahme an dex Generalver-

oder bei der Bauk sür Dandel und

An Stelle der Aktien genügt auch ms Fassen, von einem Notar fowie von der

Der Geschäftsbericht unserer Gesellschaft

Berlin, den 4. August 1913. PVolkwitz-NRaudtener Kleinbahn- Gesellschaft.

Die Direftion.

in Berlin bei l Veo E einge epa A und

Directiss der | r4E 11 :

| 1209115 entf Fprehen de L J, Abzug gebracht. E

Karlsruhe, den

Q 4 435 | WIÎ Del m Kapita iebt aritbineti ; fd ge- | rag an Kapit tal

Num mernverzeihn

cini 1T( Mes

Hamburg, Juli 1: Der Vort ant.

jelbräu Münden A.-G. E

Eu Eda tan für

versammlung au Dienstag, den 26. August 1913, Mittags L2 Uhr, im Ver!'ammlungssaale der Deutschen Bani Filiale Bremen , Kalbacirient: straße 5/7.

Coblenzer Bank Att.- Ges, 0

Coblenz,

d 23 unserer Sagzung

Fosef Meder, tats M tünhen I,

zur zweiten ‘ordentlichen * Generalversammiung \châftslotale,

Ge T F FollsGaft

Goeben pla B verse rbünges fiatt

E eptiades |

Vormitta s 99 270 488 502 ; : U “ot g : näre, die svätestens am 23. Augusft

LAges ieg gt! A : schein eines Notars über dieselben gegen

Abforderung der Eintrittskarte hinterlegen

Ga: Mh 5 N A. +4 t2 Des Auffichtörats. |

des | Schuldverschrei 4

‘Februar 1914 E der Kassa der Pfälzischen Ba nf in Müuches, Ludwigshafen Und deren andere Zweiguiederlafsungen. i s Sa treten di

e Chamotte- und ai 8 werke ( Sai und Kircher} A. G.

Be au sgetoften N en zur r N id ablung _ Teilsch alder.

notariellen 0 mit 103 rüd:- | Teilschuldversehreibi n wurden folgende N :

Auslofung unserer 41

E :

München, | den 2. August 1913. r Vorstand.

Guldvers Breibungen C ; F. Heer.

nl Mücfgabe Ns Di

co

Ueuslodt - Gogoliner Eisenbahn. i werden hiermit | zu ‘der Montag. deu 15. September | ZOBS, Vormittags Us

ei ée “Süddeutschen |

: Mann heim

Herren Aktion Sliddeurschen “Dié conto-

bei Bankier F. Schiffer | er D se der Gesellschaft | versammluug eingeladen. vom "E, November. 1913 ab eingelöoit. Grünstadt, : 3 | Pfälzische Chauioité. ‘und ‘Thonwerke Ce und Kirccber) A. 5.

e U ecééit,

die Aktionäre be- Statuts r entsprechen der pie anderwärts erfolgte Hinterlegung derselben bis zum L2.S Nachmittags 3 Uhr, ? der Kreisfommunalfkafse in 1 Neuftadt O O. S. oder bei der Ber- liner Haudels-Geselischaft, Berlin ' W, A hinterlegt kaben. O fers 3 Tage vor der Generalversamm- Le einz zurei ichen. Verluftrechnung Berni enéstand der Gese l1chaft entwicelr as verflossene Geschäftsjabr inficht der Aktionâre in den des Vorstands zu Zülz August d. J. ab aus. Tagersorduung Generalversammlung vom 15. S tember d. I. : bes Vorstands und des Auf- über den Nermögensstand | d der Gefellshaft nebst | der “Bilanz für das Geschäfts- jahr 1912/13. (Genehmigung

Tits in denden

Zur Teilnahme find_ retigt, die gemäß Aktien oder dem i s{etnigungen üt 4

Eir Caviint ember d, I--

zu der am Donnerstag, 28, “im Gesa 1913,

Vormittags | ¿zimmer des Herr Justi zrats Pt, itaftfi [APnben

Generalversamme- |

‘Bismark fiiraß

außerordentlich: n tngévol maten Tagesordnung :

ung des Grundkapitals durch Aus-

mit eee Be-

S

neuer Aktien re ectigung, E Sea

Aenderung

Ge in dieser i ung r b ß [tien bis fpätestens | 5 Tage vor der Melle dalozeieimiluig der Gesellschaft oder Direction der ' Gesellschaft, Mainz, od t ) bei einem deutschen Notar u bin iterlegen. Düffeldorf, den 4. August 1913.

Chemische Fabrik für Hüiten-

produkte Aktiengesellschaft. Der Auffichtsrat. Dr. Ernst Goldschmidt. Der Mor LRRE: Salo Meyer.

der Bilanz und Fest-

Lung des Reingewinns i Va es für 1912/13. Gntlastung

an den Aufsihts

hlen zum NAufsichtsraîi.

Neustadt O. S., den 4. August 1913.

Der Auffichtsrat.

] Frerihs & Co. Aktiengesell- schaft Ofterholz-Scharmbe@.

Einladung zur ordentiicheu General-

Tagesorduung : :

1) Vorlage des Jahresberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlust- rechnung für 1912.

2) Gntlaftung des Aufsichtsrats und des Borstands.

3 t

3) Wahlen in den Aufsichtsrat. Stimmbereßtigt find diejen igen Aktio-

1913 ihre Attien oter den Hinterlegungs-

«i a

in Ofterholz - Schaembeck bei der Gesellschaftëtafse, n Bremen bei der Deutschen Bank Filiale Bremen oder bei der Deutschen Nationalbank, Kommanditgesellschaft auf Aktien, in Berlin bei der Nationalbank für | Deutschland oder bei den Herren Hardy & Co., G. m. b. S. i Bremen, den 4. August 1913. Der Auffichtsrat. Dr. Wilckens, Vorsißer.

a b F169

[4 4577] Die Herren Aktionäre der lniou“, Fabrik chemiscker Produkte in Stettin werden bierdurch ¿u einer am Souu- abeud, den #0. August cr., Vor- mittags x2 Uhr, im Kontor der Ge- sellichaît, Königstor A D stattfindenden außerordentlichen Géeneralversamnm-

lung ergebenst eingeladen. Tageéorduung : : Erböbung des Grund- kapitals um 2 100 000 4, Feststellung des Auszgabekurses und der sonstigen Bediagungen sowie Ge nebmigung zu entsprehender Aenderung des Ÿ d des Gesell Aschaflövertrages.

Laut § 23 unseres Statuts find die- jenigen Aktionäre zur Teilnahme an der Beneralversan mlung berehtigi, welche bis zum zweiten Werktage vor der Ge- neralversammlung, Abends 6 Uhr,

a. ein Nummernverzeichnis der zur Teil-

nabme bestimmten Aktien einreichen, b. ihre Aktien oder die darüber lautenden s otsheine der Reichsbank hinter- eaen : bei der Gesellshaftskaffe in Steitin oder Königsberg Pr., oder bei Herrn Emil Ebeling, Berlin W., Jägerstr. 55, oder beid Herren Zuckschwerdt & Beuchel, Magdeburg.

Ueber die geschehene Hinterlegung von Aktten oder Depotscheinen der Reichsbank ad » erbalten die Herren Aktionäre einen Niederlegungss{ein, gegen dessen Rüd- gabe nach der Generalv ersammlung die die Aktien oder 2 Depotscheine zurückgegeben werden sowie eine Einl aßfarte zur Ge- neralversammlung, i in welcher die Zahl der Stimmen angegeben ist, zu der der Aktionär berechtigt ift.

Bei Hinterlegung der Akiien in Königs- berg i. Pr., Berlin oder Magdeburg ist ein dedveltes Minirmernve rzeichnis bei- zufügen.

Stettin, den 5. August 1913.

Der Vorfizende des Auffichtsrats:

Preußengeube Aktiengesellschaft.

Dur die Generalversammlung vom 21. Suli 1913 ift bes{lofsen worden, das Vermögen der Preußengru als Ganzes an die Aftiengesellshaft für Bergbau und Eisen-

aut Kattowiy,

+ Katt owiger eriammlung büttenbetrieb fämtlichen Aktien der Preuße gefellshaft besitt, Kattowißer Aktiengesellschaft für B und einleiten aebi mit den Aktiven auch d Dieser Beschluß ‘tat die Aufli der E Aktiengesellschaft zur

engrube Aktien. zu übertragen.

‘Tagesördrung: d pan t des Vorstands und des Auf- | über den VermögenEstand | rbältnifse der Gesellschaft | le Borken der Bilanz und der | Gezwinn- und Verlustrehnung für das | verfloljene Geschäftsjahr. Gepebmiguda der Bilanz und Fest- | Die f

sämtlichen Passiven. Auflösung

‘Ju ‘Liquidatoren sind wir, die uni ter- Verwaltung sdireftor Gebhardt zu Schloß neralsefretär Hermann S bestellt mit dem

L

s F 8 Sauber zu ; Kattowig, des Reingewinns

Rechte, gemeinsam die Firma in Liguidation re&ttverbindlih z

Die Gläubiger de De sells daft Joubers

wir biermit gemäß

ibre Ansprüche bei e anz neen

Kattowitz, den 25. Juli 1913 j;

Preufiengrube Aftiengeselschaft in Eiquidation.

Gebhardt.

Go

| Entlaf huñg des Vorstands und des |i

Geisel ter Zal der Mitglieder | têrats und Wahlen in den- | | stimmen oder An träge bme an der Generalversamm- | die Aktionäre spätestens ‘di F A Ottober 18413 bis 4 Uhr Nachmittags i der Gesellschaftskasse oder

v Saar

in dieje nigen Aktionäre. berechtigt, 4 ¡hre Aktien spätestens 2 Stuuden | oe ‘der Bersauinmlünug béi der Gefsell- | 1) der Berliner Haudels-GeselUschaft haftéfafse oder spätesteus am 26.Sep- | mber d. Js. in Berlin bei der Bauk | ir Le und Judustrie oder bet 1 Notar binterlegt baben. Se der Aktien genügt au die | : Bescheinigung von Staats: und ¿ und Kassen sowie von | ‘"eichäba mnt und deren Zweignieder- | D fun ¿n über die bet ihnen hinterlegten |

In der außer ordentliden Generalver- sammlung unserer Aktionäre vom 4. Juli 1912 ist zur Tilgung der Unterbilanz, zur AbsæSreibungen und zur Bildung von freiwilligen Rüdlagen eine des Gruidfkäpitáls, Zahl dér Alktier

E Î

Vornahme von

Serabseßung unter Bermir nderung der dur deren grundfäßlie

im Verhältnis Tes Aktien sind 2

_ ziffermäßig geordnete | ummernv erzeichnisse

beizufügen, von | e zurückgegeben wird und | Ausweis für die | binterlegten |

Die Aktionäre sind befugt, / ibrer Aftien zu erklären, daß und inwieweit sie im Interesse pon Aftizureckten ihtung des L E ibrer ‘Aktien Dor ziehen, der : sa mmmenlegung tadurÞ zu entgehen, daß innerhalb der bom au8geschriebenen Frist eine bare Zuzahlung von 90 %% thres Alftien wertes leisten. Einem einzelnen im E. Aktionär ift die Einreichung anertannte Forderung

f Ginlata rte e sowie als r volle n Er-

E ‘Vertretu cer llmächtigte ist nach § 25 aft t8veritags zulässig.

Sine bericht un

hötung, der

rer Ge sellschaft |

ab im Ge- | das für die Aktio-| 3) Entlastung der Mtitalieder und des Aufsichtsrats.

Norstand dafür zur Findet

ie ai den 4. August 1913.

an Sl nambaft Nauendorf-Gerlebogker Brezlau, den 4. August 1913. |

KRedpms nug ‘über

Nauendorf-Gerlebogker [0 (Eisenbahn-Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden | erdur zu der ordentlichen General: | Montag, den | 9, September 1913, Vormittags | E in 28 Sißungsifmrner der Ge- | , Berlin W., Karlsbad 16, er- | 2

und der

Um

|

Eifenbvahu- Gesellschaft. Der Auffichtêärat.

Bek quutiua-Gung: f die in der Genera 16. ZFuli 1913 bes \Slosene | Grusdfapitals An 9K9 H. -B.- H, ibe Ansprüche

Zu dér Tageëorduung der für den | 23. August a. €. einberufenen außer- o Generalversammlung ! ist noch folgender Autrag eingegangen :

Abänderung des S8 vertrages dabin,

Untér Hinweis a versammlung vom Herabsetzung fo;dern wic g?maß S Gläubiger hiermit auf, ar zumelden,

Berlin-SHöneberg, im August 1913.

- {Aktiengesellschaft Mix & Genest Tetephon- und Telegraphen-Werke. . Kubierschkyv. s

ordentlichen

des Gesell schafts- daß ter Aufsichtsrat be- | | rechtigt fein soll, dem Verstand am Ende | Geichäftéjahres eine besondere Ver gütung zu bewilligen.

Cafel, den 4. August 1913. Jute-Spinuverei und Weberei Caffel.

Zinsen, Ra, L: E 1D _Debi torenzinsenkonto, die8iah r

40

Effektenkonto ä Abschreibungen

_Borsipender des 1 ufsihtsra

_— _ck N jon O! A

Élässische Kraftwerke Aktien-

gesellschast Sijlettfiadt U/E. erer Gesell) Saft Dienstag N or liiáas

zu Ss (ettstadt in den. Ent Z-

‘Séhleñiiche Handels - Bank E:

itorenzft f werden bi erdur zu der ‘am S. A E asenton bri 1913, Nachmittags 4 Uhx, in Bceslau | E im ersten Stock des Bankgebäudes, Nr. 13, stattfindenden ordentlichen an

nexalversammlung eingelad en.

Chemnis, im Juli 1913 A stalifindenben| Scar Schimmel & Es. ee Sti tat Geaneratveifsammlung

grini Kai Letsirale: ordentlichen,

Tagesordruta tg: Fabresrechn

pad

in Berlin, 2) der Direction der Disconto - Ge- sellschaft in N N j a. cin d

3) Geschäfts veri

inn Béelüstresauzg April 1913. Entlaft ung de

Teilnahme be- s A1 U hte rats.

stimmten F ein

Ç interlegungscheine der Neich8bank binterlegen und bis zur Beendigung der Generalversamm- lung dort belaffen.

Tagesordauunug : 1) Vorlegung der Bilanz, Verluji trehnung und der T Beri iht?

: Aufsicht êrats

Generalversammlung

n der Gewinn- ‘bei ‘dée Geseuschaftskasse | des V Aktionäre durch | für das Ge eschäfts jahr 1912 13

es Gesell-| 2) Feststellung der Plan und der | und Verlustre chluß- fassung über die Gew innve rtei Tung f für Geschà ftéjahr 191

Allgemeinen Elsäsfischen

Bankgesellschaft,

bei asse der Motor Attiengesell- schaft für angewandte Elektrizi-

at, VBaden-Schweiz, und

l Rheinischeu

Maunheim,

winn-

Kreditbank,

| stands | 4) Au fsihtratän bl. E A Va d rititarie ia Ein mir

Der_ L Mr. V ‘SSiruite,

ere Gesellschaft in Höbe entsp 90 do nachgelafen. Ia Ausführung die eses Bes *esdluße es fordern

Schivelbeiner Petroleum- Aktien- Ges.

A4. Aktiva.

x. Bilanz.

Elfäffische tcaftwerte. “Aktienge

Der Vor stand :

S Gn eider.

unter Hinw eis auf S8 590 D B. hier- ien nebst Geminnanteil- Ea S Ei mit S Nummerverzeichnis an der Raffe, unserer Gesellschaft stunden spätestens bis #0. November zwedcks Sollempergni nihtung einzureichen, u falls unter

durch guf, ire

Stenilände

a 646,43

266,43 380

Ute nfilien s ab 40 9/6 Amortisation

schriftliche L \Giflérug ibres De il glichen gelaffen ie Zuzablung von 990% entsprechender ih

o Amo rti sation

i

9 S S S Q S toe c A

S S U

é 145

2 420,80

480,80 1 940— J

wn theuer in E erpirk

77156 45/20 Ra

8/19

Antiengefef

R einge ae ;

ner e amm-

t He

_—

4

8 5 Aftientap tal

30

D

Ta d

E L F

s zu leisten, oder soweit dem Einzel

aktionär dies dure} den fraz ien E nad

.

ane cfainitet

@

rier Mog A

A überre! A iy Ge iber durchzufÜ hre ber die turch 10 teilbar der Einzelnen E Donfitts sind der Eesell! baf r Einreichung zur Verweriung [sür der Beteiligten , fowe it nit beteiliate Aktionär jehn überschißende j E 191

O dle iung bucauSzug E Aktien, die Zahl binaus

inlage zum Reî Gratifikation On Pn ; s neue Rechnung zur Verfügung

R Schivelbein, den 31.

Schivelbeiuer Peteoleum-Altien: S

die ‘ursamtei Klüsener. Neumann.

Stüd einrelhön.

Fuli 913:

Per Gewinnvortrag herabzufehen.

T

ims sfo1 nto (1 R

©

Zinsenetr nahme n

Ps _=

E Gen erair sammlung „ersuche

D

c

V : Zu far mmenle

U im

Stena 1913 ei der Plauener Bank BENEDANED: Les M in M auen E

gemeinsam anze Zal n, die Ausfolgu gem? inf amen Gem ein chafts vertrete er beantragen oder f i A dg bunt M ecciaggber ver (tär i Bestimmung nehmers Ves das

Gesci rr und "e blesain Fall abge

übers{ießenden 2 mobilien 7

tragenden Geritovollzieber wird der Reiner teiligten Aftionär E gutetg ver Tgû

10 p 1 elngmreiAen J mit dem Slempelau) fraft Zusammer

bältnis von Gültig geblieben N Ausgaben. beshlusses vom 4. Juli 1912“ ver] L dem Einreicher z anderen je 9 Aktien werden perni

Mit dem een

B

ira 5 À S Zi nsen und Provision dlung unkosten urid SREOE

Stembelau 1{DT

die eine Zuzahlung leisten oder

von 90 9/ 0 nebst ‘Stüzinsen eine “ari tung unserer Gesellschaft hg im Rahmen 1rchfü hrung E Stretheite w- ollgültíg bleib

gebühren und Assekuranz . s 5 156/52 Ae,

Obig Ér zur IALES E pesen t und ) Salär E 87 839/76

Den Besitzern von Aktien, die inn

der geseßten Frist 1rs ébiffea d a. | teberizele Effekten

rundstücke unkosten uit auf Bauten

Maschinen,

* und Mobilien a. ausgefallene Debitoren . Airrnenerwerbsfkonto

Q. S Münster orrentforderungen

nit zur Ggr

ertflärung ibrer Aktien na § 2 H.-G.-B. cs gleiche “geschieht Kier geaenüt et

den Besißern \solcher eing zereihten Aftier,} welche die zum Ersatz dur abgestempel tf Aktien erforderlide Zabl nicht errei! und der Gesellschaft nit zur Verwertung für Rechnung der Be fügung gestellt sind. Bad Lauterberg, den 31. Juli Vereinigte Möbelfabriken

S 219 Nhf,

A7

Geräte

R. Leistikow.

„Germania“ A-G. Sas,

“Bilanz der Sachs & Pohlmann “edi A GAA i

für Wetonbau in Lia. per 31. Dezember 3 1912.

é A

9 881 60!| Aktienkapital Reservefonds

5 000/—]] Hyvotbeken .

Y 32 395/80} Bankschuld 69 000!— Ï 40 000 1 992 324/57 1 734 557 79 3 876 159 72

Getvinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember

t 14

39 902/67

Í 8 084 42 x 14 225/91 6 572/92

7 401 70

¿ 1 895/21 ¿ 344 409/60 250 000

G 34 089/70 284 58845

1737 348/57 Der Vorstand.

haft sfasse in Ober-

c

jewinn- 1nd Verlustkouto bro 1912 0918.

Soll.

orifations- und Handlungsunkosten ral iein as Steuern und Abgak

ben

Ti o * . .

S: S Di S S * . V 0 M .* . D 0: S

Haben.

r Saldovortrag aus dem E Kabrifationéfonto . Wecbsel- und

Ueberweisun

font

101 Ï

J F L

Bilanz per

Aktiva.

t A ) HANG 1910

Abschreibung

delle und Formplaiten S Zugang 1913",

C 41 ga 4 1910 bicreit V L TLL Mi S . . O 9 ada 1913. i G 4 L Abschreibung . M; U ; T 141 gang LiJi Nrotlirn o A/LTLL Mi g

ien

uUtun «SFAanck8a

tor} n d L LUBRHY D redito )TEN

to F QAL stellungen auf Löhne N L

Juli 1

Schimmel & Co. Metiengejellchafs.

6) Grwerbs- und W L

Die DSELHERSNERsRG Bam REt, És wf m. Aw H.

Beigetreten

Al offene en Geschäftejak

-t+t+5 E io wi T v4

1 os 000:—

Diverse Kreditoren .

erklärt werden

lui: tordern wir unse uf, das thnen zusteben ie neu auUTZ genen. bei Berlust spätestens den ch Einreichung

Herre n À ftionir Bezugsrecht a auf Hen Vorzugsaktien tbe n

éa u un nd. Dru d sahen nad O Bon

1942. 2. . September, 1913 durd:

é : Plaueuer Bauk Aktiengesell- ‘aft in Plauen

oder der Gesellschaftskasse in Ober-

B D M eblthe!

s 401 112/95} Patentkonto . 50 388/02} Verlust nach Nück-

stellungen E S6

¿ogen Iw P M

O P A b. Meh

Der Vorftand.

E lBluiaee ‘in Amberg ift anwalt beim hiesigen Amtsgerichte zuge- lassen und wurde heute in dic liste eingetragen.

Amberg, den 1. August 1913, Amtégericht.

Tüllfabrik Mehltheuer A. G,., b. Mehlihener L. V.

ersammlung vom 2. 2, August : Aktieukapital M 832 000,—

Di Gan

herabzuscuen. P ezug! name : Gläubiger | aft t antatfocdert Amtsgericht L Are ‘de 2 ( ; “Tüllfabeik M Se libeuer Der Vorstand. B, Schmidt.

eingetragen, Groß Gerau, den 30. Juli 1913. Großh. Hess, Amtsgericht.

Pohblmann,

Die Abre nuna des

M

Ih

S -_ dg

4

ï

7 Niederlafung X. von“ y Mo

E NENG, | ¿praktikant Dr. Karl als Nechts-

Bekanutmachung. Herr Nechtsanwalt Dr. Hans Möckel Groß Gerau wurde vom 1. August | ab zur MeBteanioaltichait bei dem Groß Gerau Nechisanwälte

bd O C d

N O | v O S oa R

d

R T

9 000 000'—

1179 789/87

Obli igationen)

“Schlaf se des (

en Ge If sjabres war fo folgen Ausgabe. fiache nickt sten

G 250

Gerichte fosten

| Bekanntmachung. "A6 die Liste der beim Kgl. Landgericht

i Rechtsanwälte | wurde heute der Nechtsanwalt Dr. Franz | Winter in Memmingen eingetragen.

E

| Memmingen zugelassenen

August 1913. Landgerichte präsident :

R R L Nechtsanwaltsliste al. Amtsgerichts Naila wurde heute Nechts- anwalt Karl Durst eingetragen.

i Fh ust 1913.

Anwalts-

Befanntmaczung, “Re e 8anwalt Sebafsli Amberg hat seine anwaltschaft aufgegeben 1 die bezüalihe Eintragung anwaltsliste gelöst. Amberg, den 31. Juli 191 Königl. dige

ZUges