1913 / 190 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

m T ate arten en, mai Á Ic R T O L

5 Maid

Q

ar , Schokol.. .¡10 do, neue S. Sauerbrey, M.|10 Sazronia Cement... Sthaefex Ble...

do. Cellulose …... do. Elektr. u. Gas}/10 10 Va D I: ees 10 [L do, do. neue! do, Koblenwerk... 0 do., Lein. Kramsta] 6 do. Portl.-Zmifbr.| 1

X í

Séhoeller Eitorf

Schomburg u. Se.. Schönebec Sä&ön otFried Schöning, Ei Schönwald P 2 Hecmann Schött..| 8 Schristgießerzi Huck! 6 S@hubecrt u. Salzer|2( SHucert u. To. ../ 8 do. ult. shoutig. d aas

4 W: A. Solten. [12 [12 7 5

Augu Heinr. A. Schulte. Friz Schulz jun. ./23 Sthulz-Knaudt....| 5 Schwanebet Bem. G 9

Schwelmer Eisen. Seck Mühlb. Dresd. 12 do. neue| Segall, Strumpfw.| 0 Fr. Seiffert u. Co.| 8 Siegen-Solingen .| 0 Siemens Elek. Btc.| 6% iemens Glasind./14 Siemens u. Halske/12 do. ult. 1 houtig.| 21

August vorig.| 2184 Silefia Portl.-C...| 8 [1

Simonius Cellul..| 6 J. C. Spinn u. S..| 0 Spinn. Renn u. Co.) 6

Sprengst. Carbonit| 8% 2% Spritbank A.-G. 124 [2

Stadtberg. Hütte .| 4 Stahl u. Nölke .….| 4 Stahnsdorf. Terr... Starke u. Hoff. ab.| 8 Staßf. Chem. Fabr. 9 bo, neue! Steaua Nomana..| 9 Stett. Bres. Cerat.| 0

bo, Vulkan'11 H. Stodiek u. Co... 12

Siöhr u.- Lo., Kmg.110 [14 NIhm. 113 [Lt

Q (1

cosb r Gekr. Stollw. L, A.| 6

L Te L 1rm Akt.-Ges.…. 9 dd. Immob. 8304| 3 tsTnlag

. DEriiner

anaiterr.

ho. Müllerstraße .| 0 do. N. Bot. Garten; do, Nies. - Schönh.' 9 do. Nocdosi 0 L « Johthal.! 0

Fer..12

&r \ft.-Ges... 12 [1

Tuéfabrik Aachen.| 5

Tüllfabrik Flöha . 112 1

N

cürk. Tabak-Regie!10

ck

bo. ult. shsutig.| —,— August lvorig. | —»—

inga.. Buderfabr./14 6/135 1

Union, Bauges. .….| 5

C Â 5

Geijenk. 110 110 i elin Ruß}14 | L Hübneri12 (12 |

EBefieregeln Ul

dd Borz.-Ukt.| 4 4% eHalia Cement. 5

1 " e t r H H R p pee mo 4 1-4-4

p p prt bt prt þ b ps A 4 f O

4 pk jed prr pri jed puri þt i 24 bm

1 ust Ivorig. | 153 8

[7 W L

%| o | | |A® A

| G

r ja i o P

dd juid pad (rit pas

oe. 10 [16

Ps s bt fut jd pri ft de jed jet derd jet Predi dund due jed fred s 2 2 2 f 2 ft R bt des N A fs jd jd ra

eji i. L.0 D p p §6 g

ali “Pad bed

A p þ A p

s b

M s dus da 2 24 2A dd Jus fra 4

r

oto | R ckè p ps A p pi t

wp

Ä pi

bd pad pr pu pud jut jed

A jd bert brt prt fd jet j fert prt

p bt pet dd dr ded

| Heutiger | Voriger }

Kurs

181,000 G ©178,50D G ° 238,00b G 238,00s5b G

87,1069 | 86,25G °

.10/204,75b G /205,50eb B

139,39b G [130,25b G

129,006 [129,006

146,806 146,756

{19,2569 119,256 °

104,506 ° (104,506 ° o idi D

219'90b® |219,25G ° {01.0360 [101,006 ° 142/500 G 142,00b G 169/49b G °160,00 G ° 115.106° [116,106 °

T71,25b 71,50b G 175,406 ° 175,508 ° 175,006 /175,25G° 168,80G (168,80 G

192,50G 101,10 G

146,506 ° 148,506 °

125,006 [125,00 G 128,006 (128,00 G

92,906 | 92,006 ° 242,00G [242,00G y250,50B 1259,50B 113,908 114,00b G uf u

5 126/00 G ° 126/000 G °

—0 84,75b®

5 ) [1.1 123,60b G °122,90b G ° 31} 1.1 1100,1060 | 86,256 ° [1.4 '366,00b G °/365,25b G °

3 [153,500 G [153,50 B

b

06,5009 307,50 B 38,00b B ©/138,25b9 97,4069 | 97,756 9 135,50bG |125,00b G 155,50G (155,50 G 147,006 [147,90 G 66,00b G °| 59,00 6 ° 135,75h G °,135,50 G ° 20,00bG 21,00b G

_—» Co Aa

1.10/1417,996 [117,90 1.1 |223,25b° (223,256 G ° 1.8 |217,50G 1[218,70b D 1 |1163,50b G °/162,90b9 1 | 96,596 ° | 96,506 4 | 22,60b G °| 22,60b G ° 1 1194,25b G ° 103,506 ? 1 137,906 ° [137,996 ° 10456,006 1459,90 G 7 (112,500 [114,25b B 7 (171,008 [171,906 1 | 43,906 41,906 G 7 | 40,90 G 49,906 G 139,506 G [149,99 G 133,256 [133,759 6 158,75b 6 [153,680 G

7 5 E DAE 4

1,1 | 79,006 G °| 67,928 ° 1 172,996 |(174,60b@ ©

124,756 (124,75G

.1 131,25b G °/128,75b®

11/248,506 [248,50 G 157,256 ° 157,256 ° 169,00B ° ‘170,008 131,00b G °/1309,75b°

1

137,258 137,256 G 12,9066 [114,90 G 62,00b 61,99G

138,00b 6 ° 136,75 G °

172,90 G 32,00ebE !| 95,90 B 90,00 B 76,00 G

67,25 6 °

208,50b 6 © 297,90b G °

1 80,00B 1

30,756 ° | 80,75G°

S.901,00b G 995,90 G

560,006 9560,00 G

122,25 G 9 121,50b®

55,00b 6 © 54,00 B °

72,50 G 72,590 G 213,006 1211,25b 180,000 6 164,50 G

138,506 2 138,50 G °

) Ti ,80b 71,90b G Lans: e L D

eino is M c GO

.10248,00b 6 247,75b G

1 | 73/50b® | 76/00 G ° 1 151,506 ° 151,50b G °

1 1150,50 6 ° (150,50 6 °

.1 /137,50b® 138,50h G ° 1.1 195,256 ° 195,25 G ° 1.11 125,50G 125,009 G .1 /127,106° 127,106 ° 11 | 75,00G° | 75,256 .7 (331,75b 333,00 G 1.1 1333,25h G °335,00b G ° .4 /278,00b 6 2 274,00b ° 1 1114,756° 114,756 ©° .1 116,006 116,75 B °

1 (530,25h E °'522,009b2

.1 129,50b° (139,00 B ° 30, 50,9006 E /-49,00b

64,00b 6 °| 66,5059

79,506 9 | 7950 388,75b 6 © 370,00þ G °

1 1 10/159,00b G /155,90b 7 1270506 1[270,50b G + ¡2,754

176,25b G 163,09bp G 923,900

186,258 G

.9 1227,0906 1224,00 G

1,7 397,906 /398,59b 1,7 (376,006 [376,090 - {1.7 ¡383,90b 1396,50b 1.1 (165,266 |166,09b9

(192,006 (192,90 G

(Q e

219,506° ¡218,5Cb®

[209,00 6G 1209,90 96,00 6 | 96,006

p s N Pt N Pet N Pt fs

b P e

2 ded Fei Put drt jd

164,50 G [184,506

1.7 | 88,50b 83,00 G 1.7 (107,006 [197,00b 1.7 | 44.006 G | 43.906

p. St.600,006 G 590,00 G [1,1 | 83,50þ 6G °| 82,25b G 9

| Heutiger| Voriger j KULrs

Bieler u. Hardtm.| Feldmühle Pap.12 Wiesloch Tonw.

FFelt.u.Guill.06/08

O

103/4%/ 1.4.10! 9

1

P | 9 und prnd band fred sed jd jut jed fet (und jem

O A b 3 P ck

22A

ps o

enb. Schiffbau Frdrh.Kali 10uk.16 Frister u. Roßm. FürftLeop.11ukt.21 Gasanst. Vetr. 12 Gelsent. Bergw. 98

Wilmersd.-Rhg. H. Wißner, Met. . 21

Wittener Sla3hütte| 6 | do, Gußstahiw. .. do. Stahlröhren Wrede Mälzerei ..| t Wunderlich u. Co.14 Zech. Kriebißsch.. Zeißer Maschin. . Zellstof-Verein Zellstoff WaldHof. 15 |

[1%] p b l A bd A D A Y D e

101,00b G °/161,506 G © |

s

Georg3- Marienh.

222,00b B °/222,00b G © | do. d ¡222,096 B 222, | Germ.-Br. Drtm.

Germania Portl. | Germ. Schiffbau. 9! 1.1 |159,75b B °/f59,75b E ©° | Gef. f. elektr. Unt.

[880,0ebB ° 382,0eb B °/580,0eb B ©

M j j fa 0 Do r L fa brd jp prr fd

A pi jet p jt fert pad fend ert sert uet erd frrk Perdd sre

a p

| do. 1911 unt. 17

33,00eb D | 33,99sb G | Gef. f. Teerve

G

O fi j p A jt P A Pi A

pi p jA pt prt jed

ba do bo O

151,106 6 9150 C0bG °

u. 120% RüCz

Otavi Minen- u. Ei 1.4 109,25b° |199,30b° 1.1.7 //99,00 G

b :] 1.6.12] 96,20 G South West Africa

7%! 5 1.1 113,50B |113,00b B °

[e ckck A

August Lvorig. | 11

La

p 4

Obligationen induftrieller Gesellschaften. Ueberldztr.|[102/4%] 1.4.1011 do, unk. 1915/100 E Dtsh.-Atl. Tel. .… 100/4 Dt.-Niedl. Telegr.'100/4

Hartm. Masch. Hasper Eisen C.Heckmann uk. 15 Helios eleïtr. 4 &

17,00b G °/116,50 G

F M A p A

Ueberlandz. Birub/102/4% 1912 unf. 18/102/4#/ 1 do. Weferlingen}100/4

90,60G | 90,006 A-G. für Anilinf./105/4 |

O m

S

Do F bri L E Do A F P br ps dd

09 unf. 17/102/4% U.-G. f. Mt.-Ind. 1024

i i H [-Beuthen . A.-G.f.Verkehr8w. 108 Hendtel-Beuthet

Ls js jim fa j jp | P f Pi P jl ba

R „Herne“ Vereinig. Alkaliw.Ronnen H y

Hibernia konv.

A 4-4-4

O

Hirs, Kupser.. HirshbergerLedex Hochofen Lübe . Höchster Farbw. . Hohenfels Ger

en Portl. Cem. 10 Amséólie Gew. ….. 4 Auhali. Kohlenw./103/4%2 ]

Uplerbeder Hüttie108/4%

[hew. uk ; Hörder Bergwerke Archimedesuntk.15 DOLDEL SELLE

pt fes pft Pk

ck A Z K L Ï p p pl ft fi prt pi pt ft ft fl pri ft ft bd jd j jl

bs l A l J J 4 f 4 O J I þrs

H pak pes Pud ed” fut

m

König Wilhelm, . (1

14,506 6 2/114,500 G °

önigin Marienh. k j d : Bo G Faiserh. 9 : E H KFönig2born ..... 1 Gebr. Körting... 1

4 1 4 A J J] J l b

51,00b G ©' 51,9000 G °

r o m i A 4

=4 fs fs 24 4 M) P A

123,25b G ©/121,25h G ° Qrsf Stablw. uk.2

Bismarcthütte

Kullmann U. K: Lahmeyer U. Ko

Laurahütte. ..... 1

- ck d e atis 1 t ü « pt jd pas jut pr pk jd per jd C bat Pf pt jet ft jd jt prA fb jut drt but )uÀ

" i b pf Torr en b F e Pa

A 0

239,50b G °/237,25b6 G ° | L 244,506 G °/233,00b G °

51,90b B °' 52,00b G ° 117,980b 6 © 117,50b ° 13,96b B © 13,25b G ° 122,006 120,00eb G

er A p jd uri þd jt þrd

t C Ee v” t [A mm M C7 ft d N mo pad fd uk j n

125,256 125,00eb G 163,008 G ©° 153,00b G °

261,25b G ° 259,50b G °

E f prt 1

Chr.Friedr.Gw.10

O l Q i

A

Neue Bodenges. ./102/4

M al ad adi Fd Jy d 44 bd Ï

"…— de 72 t prt prt uet jed Pen fet snd jed fri fue sert sert fam Jed sud pk þ

pad

[ Oberschl.Eisenbbd.

s fet Fri Fend deut Prod Junt ‘Jt ps Pan fart fn fa

1 A N P

e A ' N“ \ mrr

4% 1,5.11| 98,006

E pi pu pred pel fund Junt ed sell

77 R. cs “H S

m Cr t =

e

ps jmd ed fert d jed

b 1 b O DO m m o

L 2

131,00 B ° 687,756 ° b A 1204,75ebB 8. do. 102/4/ do. Eisenh. uf. 14,1034

do. Kaiser Gew... 100

Donnersmar&@h. . 104

Dorstfeld Gew. .. 103/47

t da DO In I

Dortm-Bergb.jeßt| |_ Gewrt, General 1054 1.1.7 L 141

40,256 ° | 40,006 G °

405,75b 408,006 G 135,006 A 136,096 B Nütgertwerke . . (10044 L Ei» LOER Eckert Maschin... 1 Rybniker Steink... 10

Eintracht Braunk, 10

C E r B p p F pa bil pi jl pi j p fri pri pt brA d prt jt b

1171,25 6 ° 171,006

Wey Wr 2

Eisenh. Silefia .… 10045 Elberfeld. Far

121,506 ° 1131,50 6 ° (128,506 ° 138,50

1167,00b6G °167,75b 6 ° 1680,00 G ® 160,756 ° 74,506 ° | 74,506 ° 59,2560 | 59,25B° 111,006° 111,508 ° 188,25b G °/188,50b G ° | 93,506° | 93,256 ° 110,00 B ° [109,606 °

u p ps N b

D Li Fs Lai bus Un 4 I fel Fd Fal dus BO t fi

1 1 s 1, 1

1910 unf. 16:108

p b j pt pt pi

Sceidemdk.ufv.15/102!5 Schl. Eletr.u.Gas8!103/42 Hermann Scchött. Schutert El, 98,99

Elektr. Südwest 9t

28 c

p ps jt A js bd pr

Licht u. Kr./10 Elektroßem. W ,

[leftro-Treuh. 12} . 4% Emsch.-Lippe Gw. 102/44 1918 u 8 El Woilenw... 1034 L | T Schultheiß-Br. 86 i 96,266 | 96,254

dt 1102441

[4

Erdmannsd, Sp,.1105/4 |

| Voriger Kurs . 1 99,90B

| 96,60 G

98,506 | 96,75B

5 99,20 B | 97,409 G 91,10b 90,90h 93,50b 97,80 G 87,10 G | 91,10 G

94,90 G

| 99,00 G

90,50 G

97,00b

87,0Cb

| 99 096 99,00 G

|: 92,75 G

,

[100,00 G

;

83,60 G 98,50 G

| 92,50 B 99,25 B

22,99 G i

| 95,706 | 93,75b G

95,00 G 29,50 G

| 97,00 G G | 97,096 G | 94,00 G | 94,30 B | 94,20 B | 92,00 G | 86,90b

2,90 G

| 93,00 2 | 88,00 B

,

[100/40B | 93,00 G

, I

, —,— -,-

[100,20b B

99,69 B

100,50 Q

93,10 G

99,00 G 99,80b G 97,25b G 97,09 99,00 B

| 88,25 G 98,50 G

93,50 8

95,00 G 91,99b 97,09 G 97,00 G 87,50 G 101,60 G

69/25 G

100,49 B

98,50 C 99,75 G

| 99,50 B

98,256

| 99,90 B

96,90h

| 97,25b G

9200 6 95,50b

27,408 98,10 G 96,00 G 93,00 G 93,25 G

| 92,590 G

32,909 G

100,50 G

| 96,256

| 99,25 G

| 95,30 97,89 © 98,906 G 98,50 G 101,00 G

11100/5806 [100/50 G

| Heutiger | Voriger

Fe. Seiffert u. (0.108 Sibyllagr. Gew... [102 Siem. Elktr. Betr. 10

1912 ukv. 18/10 Siemens Glash.. 10: Siem. u.Halske 12 10 d

Bo H _ -

Siemens-Schukt. 103/4%/ vers

1912 unf. 18/1004; Simonius Cell. 2 1( Sollstedt Kaliwrf. 1 Steffens u. Nölle 103/44! Stett.-Bred.Portl. 105/4% Stett. Oderwerke. 105/45 Stett. Vultan

b 4 4 AJ UJ J O

[x

Stoewer Nähm. . g Stolberg. Be . 1103/47

Tangermnd. Zuk. 103/48 Teleph J.Berliner'102/42 Teutonia-Misb. . Thale Eisenhütte. 102/4%

Tiéle-Winkler Unt.d.Lind. Bauv. 1004 06 unk. 21/1004

O

hp E o

b js fn A l l l = l dd A A J I

O

Ver.Cham.Kulmiz|103/4%| 1. Ver. Dampfziegel 1055

E Lo ET K

[n

Vogil. Maschin... Westd. Eisenw. Westf. Draht... Westf.Eis. u.Draht Langendreer1912| a URT, LOPT ao S406 103/45)

M j R a S J J J þA

Wicklüiler-Küpper . 103/4 | WilhelmshaUl.... Wilhelmshütte .. | Zewch.-Kriebigsch. . 103/45 | do. ufv. 17/108/4% Zeiger Maschinen}103/4%

k: unk. 14/103,4%

_-

E Dina

H EEOAR R O Pas.

Hn

BPoolsg. Sartèn 09/1004%| 1 S

Eleït. Untecnehm.

Gränge8berg .…... 108/4%| 1.5.11/100,80 G SEAE aa N 05 oD.9 014% “aaa e e 99 90eb G | 99,90b B

do. Zelt. Waldh. 100/4X/ 1.4. Steaua Romana. ¡105/5 | 1.

Ung. Lokalb. S. 4/100/4%| 1.1.7

60bB 102,40b G 87,006 | 87,00 @

VictoriaFallsPow 96,806 & | 66,60b G

Ser. À-C uf. 17/1106

Versicherungs8aktieu.

e Hagel-Versih.-Ges. 370 6 ¿burger Hagel-Verfich.-Gej. 440b

cfich.-Ges. 1000b G

lnion Hagel-Versich.-Ges. Weimar 1165 G

Fonds- und Uktienbörfse.

Berlin, den 11. August. i Die Börse zeigte ein lustlofes Die Tendenz konnte im allge- meinen als fest bezeihnet werden, doch war Ge|chäft sehr Schwankungen Z gst Grenzen. Necht fest lagen Canada Pacific- aktien, ebenso Prince Henriakiien, während für Naphthaaktien eher Verkaufslust be stand. Schiffahrtsaktien, Bank- und Berg- mäßig belebt. Privatdiskont notiecte 2 °/0 höher : 42 9/9.

unbedeutend

werft8papiere

Berliner Wareuberichte.

Berlin, den 11. August. Produkten- Die amtlih ermittelten Preise waren (ver 1000 kg) in Mark: Weizen , 199,00—200,00 Bahn, 201 ,00—200,79 Abnahme im September, do. 201,00 bis 201,25 Abnahme im Oktober, do. 202,00 im Dezember, 206,50—206,25—206,75 Abnahme im Mat Behauptet.

inländischer Normalgewicht

bis 202,29

Noggen, inländischer 165,00 ab Bahn, Normalgewicht 712 g 168,50—168,00 Ab- nahme im September, do. 168,75—168,90 Abnahme im Oktober, do. 169,50—169,29 Abnahme im Dezember, do. . 172,25 Abnahme im Mai 1914.

Hafer, inländiser, fein 172,00—187,00, mittel 163,00—171,00 ab Bahn und Kahn, Normalgewicht 450 g 163,75—163,29 nahme im September, do. 169, l5—165 00 Abnahme im Oktober, do. 170,25—169,50 Brief Abnahme im Mat 1914. Ba

Mais, La Plata 143,00—147,00 ab Kahn, runder 143,00—147,00 ab Kahn. Geschäftslos. N

We izenmehlk (per 100 kg) ab Bahn Speicher Nr. 00

Roggenmehl (per 100 kg) ab Bahn und Speliber Nx. 0 und 1 gemischt 20,40

Rüböl für 100 kg mit Faß 68,30 Geld Abnahme im Oktober. Geschäftslos.

Berlin, 9. August. Marktpreise nach Ermittlungen des Königlichen Perle präsidiums. (Höchste und niedrigste reise.) Der Dopvrelzentner für: Weizen, gute Sorte {) 20,30 #, 20,26 #. Beizen, Mittelforte 7) 20,22 #, 20,18 é. Weizen, geringe Sorte 7) 20,14 #, 20,10 4. Roggen, gute Sorte )16,60 4, 16,53 Roggen, Mittelsortef) 16,56 4, 16 54 s Roggen, geringe Sorte) 16,92 t, 16,50 #Æ&. Futtergerste, gute Sorte ) 17,60 M, 17,20 A. Kuttergerste, Mittel» forte*) 17,10 M, 16,70 4. Futtergerste, geringe Sorte*) 16,60 #4, 16,30 M. Hafer, gute Sorte *) 19,10 A, 17,70 M. Hafer, Mittelsorte *) 17,60 4, 16,60 4. Hafer, aeringe Sorte —,— -§, —,— ‘#4. Mais (mixed), gute Sorte 1670 4, 16,50 A. Mais (mired), geringe Sorte E B nd FES E t pn Mais (runder), gute Sorte 15,20 „6, 14,60 . Richtstroh 5,40 46, —,— #. Heu, alt —,—#, —,—#&, neu 7,50 M, 9,30 4. Markthallenpreise. Grbsen, gelbe, zum Kochen 50,00 46, 30,00 46. Speisebohnen, weiße, 60,00 M, 35,00 #Æ. Linsen 60,00 4, 35,00 (é. Kartoffeln (Klein- handel) 11,00 4, 6,00 #6, Rindfleish von der Keule 1 kg 2,40 M, 1,70 6. Baugßflcish 1 kg 1,80 4, 1,30 5. Sweinefleish 1 kg 2,10 F, 1,60 S, Kalbfleisch 1 kg 2,40 4, 1,40 #6. Hammelfleish 1 kg 2,40 4, 1,60 #6. Butter 1 kg 3,00 4, 2,20 #4. Eier, 60 StüF 5,40 4, 3,60 6. Karpfen 1 kg 2,60 M, 1,60 6. Aale 1 kg 3,20 #Æ, 1,60 4. Zander 1 kg 3,60 #, 1,40 M. Hechte 1 kg 3,00 4, 1,60 #6. Barsche 1 kg 2,40 4, 1,00 k. -— Sg&leie 1 kg 3,50 46, 1,60 „46. Blete l kg 1,60 4, 9,80 6. Krebse 60 Stüdt 45, S bé.

ahn. h Frei Wagen und ab Bahn.

usweis über den Verkehr auf dem Berliner Schlachtviehmarkt vom 9. August 1913. (Amtlicher Bericht.)

Rinder: Für den Zentner: Dhsen:

1) vollfleishige, ausgemästete, höchsten Scchlachtwerts, ungejoht, Lebendgewicht 52—D3 M, Sthlahtgewiht 90—IL f, 9) volfleishige, ausgemästete, im Alter von 4c hre, 0 M, Schlg. —,— #, 3) junge fleischige, nicht ausgemästete und ältere ausgemältete, 2g. 48—50 A, Shlg. 87—91 1, 4) mäßig genährte junge, gut genährie ältere, Wg. 44—46 M, Sdlg. 83—8l M. Bullen: 1) volifleiscige, ausgewasene, höchsten Schlahtwerts, Lg. 951—53 M, Shlg. 88——91 6, 2) vollfleischige jüngere, Lg. 47—50 M Sdhlg. 84—89 M, 3) mäßig genährte jüngere und gut genährte ältere, 2g. 43—46 M, Shlg. 831—87 H. Färsen und Kühe: 1) vollfleishige, auß gemästete Färsen, höchsten Slacht- werts, Lg. 48—50 1, Shlg. 80—83 M, 2) vollsleischige, ausgemästete Kühe höchsten Schladbtwerts, bis zu 7 Jahren, L. 45—47 M4, Schlg. 79—83 f, 3) ältcre ausgemästete Kühe und wenig gut entwidelte jüngere Kühe und Färlen, Lg. 41—43 #&, Schlg. 75—T78 t, 4) mäßig genährte Kühe und Färsen, 2g. 37—40 M, Schlg. 70—T79 M, 9) gering genährte Kühe und GSärsen, Lg. bis 39 M, Schlg. bis 70 4. Gering genährtes Fungvieh (Frefser), L. 40—42 M», Schla. 80—54 M. Siber: Für den Zentner: 1) DoppeT- lender feinster Mast, Lebendgewicht, S0—95 d, Sdlachtgewicht 114—156 Á, 2). feinste Mastkälber, Lg. 67—T0 d, Schlg. 112—117 F, 3) mittlere Waste und beste Saugkälber, Lg. 62—64 M, Schlg. 103—107 M, 4) geringe Maft- und gute Saugkälber, Lg. 99—60 Ag Schlg. 96—105 6, 5) geringe Saug- fälber, Lg. 44—b3 MÆ, Schlg. 80—96 f.

Schafe: Für den Zentner: A. Stall- mastschafe: 1) Mastlämmer und jüngere Ytasthammel, Lebendgewiht, 45—49 #, Schlachtgewiht 90—98 #, 2) ältere Nasthammel, geringere Mastlämmer und gut genährte junge Schafe, Lg. 41—44 é, Sdlg. . 82—88 M, 3) mäßig genährte Hammel und Schafe (Merzschase), Lg. 31 bis 41 M, Schlg. 65—895 H. B. Weide- mastschafe: 1) Mastlämmer, Lg. 46—50 6, Schlg. —,— 4, 2) geringere Lämmer und Schafe, Lg. bis 4246, Shlg. —,— H

Schweine: Für den Zentner: 1) Fett- schweine über 3 Zentner Lebendgewicht, Lebendgewiht 62—64 4, Schlachtaewichk 78—80 M, 2) vollfleishige Schweine vori 240—300 Pfd. Lebendgewicht, Lg. 63—64 4, Sdchlg. 79—80 4, 3) vollfleishige Shweine von 200—240 Pfd. Lebendgewicht, Lg. 63—64 4, Sthlg. 79—80 4, 4) voll fleishige Shweine von 160—200 Pfd. Lebendgewiht, Lg. 62—64 4, Sthlg. 77—80 é, 5) vollfleishige Schweine unter 160 Pfd., Lg. 61— 62,46, Slg. 76—T77 #, 6) Sauen, Lg. 599—60 4, Schlg. 74— T5 M.

Auftrieb: Rinder : 2806 Stück, daruntex Bullen 908 Stück, Ochsen- 1233 Stück, Köbe und Färsen 665 Stück; Kälber 1039 Stück; Schafe 14728 Stück; Schweine 9532 Stü.

Marktiverlauf :

Das R inderge\chäft wickelte \ich richtig ab. Etwa 150 beste Ochsen brachten Pretse über höchster Noiiz. -

Der Kälberhan® el gestaltete sich glait.

Bei den Schafen war der Geschäfts- gang ziemli glatt. :

Der Schweinemarkt verlief glatt, und wurde geräumt.

Deutscher Reichsanzeiger

Königlich Preußischer Staatsanzeiger.

Der Bezugspreis brträgt viertel ÿ Alle Postanstalten nehmen Kestellu den Postarftalten und Zeitun auc) die Expedition

jährlih 5 A 40 ». ng an; für Berlin außer gsspediteureu sür Selbstabholer SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. Einzelne Nummern kosten 25 „.

er 5 gespaltenen Ei ciner 3 gespaltenen Einheitszcile 50 x. j nzeigen nimmt an: / die Königliche Expedition des Rei

Beclin SW.

Anzeigenpreis für den Raum ein zeile 30 y,

chs- und Staatsanzeigers 48, Wilhelmftraße Nr. 32,

ee

ittwoch, den 13. August, Abends.

Inhalt des amtlichen Teiles: mannsdorf

Ordensverleihungen 2c.

Deutsches Reich.

Geseb, betreffend Aenderung des

Bekanntmachung, betreffend eine

der Bestimmungen für die Fe von Wertpapieren.

Landkreise zu Schnappach (Bayer.

zu Altenwald im Land Nikolaus Jochum, den und Ludwic Martin und Sulzbach im L Böhm zu Nuhbank

Wilhelm Hoffmann Sattler und Tapezierer Fe dem Bandmacher W Schüzendiener Seefkreise,

dem Sprenger Johann Pfalz), den Glasstreckern Saarbrücken, Daniel assprengern Glasschneider Ludwig is Köth, sämtlich zu 1 dem Vorarbeiter Friedrich im Kreise Bolkenhain, dem Lohngärtner Zobten im Kreise Löwenberg, dem utter zu Straßburg i. E., nn zu BVerlin-Briz, dem zu Gerbstedt im Mansfelder August Sa

das Verdienstkreuz in Silber:

)emaligen Feldwebel Hannemann, Rentier in

Mitt . Eyer und Wittenberg,

2 dem ehemaligen Sergeant Wittenberg, und

l ehemaligen Korrespondent in Berlin

en Stein, Schneidermeister in

Buchhalter

Schußgebietsgeseßes. Ausnahme von §8 1 Abs. 1 ung des Börsenpreises

dem _Pfeifenträger Lou andîfreise Saarbrücken,

Erste Beilage:

Vebersichten der Ergebnisse des Betriebs

deutschen Zollgeb

Zeit vom

der Nübenverarbeitun im Juli 1913,

das A llgemeine Ehrenzeichen:

dem Unterzahlmeister Moriß und dem ehemaligen Gefreiten Gut erheber in Kammer, Kreis Zauch-Belzi

das Allgemeine Ehrenzeichen in Bronze: den Feldwebeln Perghammer den Vizefeldwebeln Fi ck,

rdinand M ( ilhelm Hoffma Wilhelm Wiebach ( je, dem Schmiedegesellen im Kreise Saaßig und dem Holz Landkreise Ehrenzeichen in Bronze sowie

dem Obertelegra Hildesheim - Moritzbe Magzath zu Grabnick im Kreis Bande zu verleihen.

der Zuckerfabriken des lets im Monat Juli 1913

\{chmidt, Chausseegeld- 1. September 1912 bis

ol Juli 1913

Altenwedel g und des Junlandsverkehrs mit Zucker

arbeiter Wilhelm Mengede

Rectlinghausen das Allgemeine und Bernhardt und

e Grünberg und Steinbach. Königreich Preußen.

Charafkterverleihungen, Standeser ersonalveränderungen.

phenassisienten Hermann Jürgens Sattlermeister e Ly die Nettungsmedaille am

Ernennungen,

und dem fonstige P

- Deutsches Reich.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: ___den nachbenannten Offizieren 2c. hörigen des Grenadierregiments (2. Brandenburgischen) Nr. zu verleihen, und zwar: den Stern zum Roten Adlerord«} zweiter mit Eicheulaubh:! von Lehmann in Frankfurt ommandeur der 27. Jufanterie-

betreffend Aenderung des (Reich3geseßbl. 1900 S ¿ Zul 1913. Wir W i lhe î m, von Gottes Gnaden Könutg von Preußen 2c. verordnen im Namen des Reichs, des Vundesrats und des Rei

ubgebietsgeseßes Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

Obersten a. D. Max W _O. L., bisher Kommande Dae Adlerorden drit

und ehemaligen Ange- rinz Carl von Preußen Orden und Ehren-

erner-Ehrenfeucht zu ur des Landwehrbezirks ler Klasse mit der Schleife, era D: “Christian Manger Hugo Rut h zu Berlin, Architekten Johannes tienburg und dem Kirchenältesten, Guts- nstern zu Heiligen Creuß im Kreise Adlerorden vierter Klasse, politan und Vfarrer a.

12 folgende

Deutscher Kaiser,

O bérbuch eas nah erfolgter Zustimmung Neichshauptbank, dem

chstags, was folgt: __ Artikel 1. t8gescs (Neichsgefeßbl. 1900 S. 813) wird ge-

Als § 13a wird folgende Vorschrift eingeschaltet : n Vereinen, die thren Sig in ie und deren Zweck \châftsbetrieb gerichtet ist, stehen ch8 dein Bundcsrate zugewtesenen Befu Das gleiche gilt für Stiftung gebiete haben follen, von der lichen Gesezbuchs zustehend In den Fällen der Abs. 1, in S 33 Ab! L vorgesehenen Entscheidungen. _Der Netchskanzler kann, foweit es {chaften oder geistliße Gesellshaften h Gouverneur des Sdhutzgebic

2M? 2 bisher “bai der Seiffert zu*C besißer Kurt Morg Fischhausen den Roten __ dem Metro Wilhelm Witt

dem Generalleutnant z. a. O., zuleßt Generalmajor und K Das Schutzgebiet ändert, wie folgt: den Königlichen Kronenorden zweiter mit dem Stern: dem Generalleutnant z. D. stedt (Harz), 21. Jufanteriebrigade:

i Kreiss{ulinspektor zu Hohetanne im Landkreise Hanau,

In Änsehung vo den Königlichen Kronenorden dritter

i einem Schut- gebiete haben, niht auf einen wirtshaftliGen Ge- 3 des Bürgerlichen Gesetz- gnisse dem Reichékanzler zu. en, die ibren Siß in einem Schußz- dem Bundesrate nah § 80 des Bürger- en Befugnis.

bisher zu Wachenbuchen, von Kaminießz in Ballen-

zuleßt Generalmajor und Kommandeur

dem Oberleutnant Kurd Noesler im von Alvensleben (6. Brandenburgischen mann Friß Hofmann zu Berlin und nand Göße zu vierter Klasse,

dem Major von Armee, Militära der Ritter des

_dem Kirhschull Heiligen Creuß im Kreis d2s Königlichen Hausor i: Expedienten (Bayer. Pfalz), und dem bisheri

Znfanterieregiment dem Kauf- dem Architeïten Ferdi-

den Königlichen Kronenorden zweiter Klasse: Char!ottenburg den Königlichen Kronenorden

_dem Generalmajor z. D. von Ditfurth in a. D., zulegt Oberst und Kommandeur des

den Königlichen Kronenorden dritter Klasse: ermelsftirch beim Stabe des Re-

trifft der Neichékanzler aub die

und in ten §F 43, 87 des Bürgerlichen Geseßbuh8

¿egiments ; Winterfeldt

ttahé bei der Botschaft in Paris glichen Hausordens v

Generalstabe der , das Kreuz on Hohenzollern, und Organisten Heinrih Huck zu e Fischhausen den Adler der Jnhaber dens von Hohenzollern, Ludwig Weingardt zu Schnappach dem Polierermeister Friedrich b Struck zu Landsberg a. W.

sih nit um NReligionsgesell- ( antelt, diese Befugnisse auf den ts übertragen.

: : Artitel 2.

Dieses Gefet tritt am 1. August 1913 in Kraft.

Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhä und beigedrucktem Kaiserlichen Jusiegel.

Gegeben Balholm, an Bord M. J 22. U 1915.

dem Oberstleutnant W

den Königlichen Kronenorden vierter Klaffe: den Oberleutnants Strauß und von Hagen; das Allgemeine Ehrenzeichen:

dem Musikmeister L dem Wasfenmeister Nabbe und den Vizefeldwebeln Nickel und Brendel: sowie

das Allgemeine Ehrenzeichen in Bronze: dem Feldwebel Pohland und den Vizefeldwebeln Mattigk und Laumert.

ändigen Unterschrift

gen Wärter Karl das Kreuz des Allgemeinen Ehren

dem Gemeindevorsteher meindeschöffen,

d. „Hohenzollern“, den

Wilhelm, 1. R. von Bethmann Hollweg.

Wilhelm Luick und dem Ge- beide zu Groß dem Ortsschulzen Robert elder Gebirgsfreise, zu Wormsleben im

i Besißer Hermann Sohn, im Kreise Fischhausen, Schwennice dem Kirchvater Mansfelder Se zu Obereisenh ganisten Áda1

zu Biefenrode im Mansf , Altsißer August Täuödert reise, dem Gemeinderehner Georg Reichel 111. ausen im Kreise Biedenkopf, dem Küster und Or- Zündorf im Landkreise atsdiener und Polizeisergeanten 1 Beeskow im Kreise Beeskow-Storkow, Aufseher Peter Weber zu Schnappac) ten Karl Koch zu Sulzbach im Land- f Fabrikboten im génannten Kreise, dem F zu Kemvén zu Nordhausen,

Debanntmahung, betreffend eine Ausnahme von stimmungen für die Feststell von Wertpapieren

O L AV). 1 der Be ung des Börsenpreises (Bekanntmachung vom 21. November 1912 Reichsgeseßbl. S. 5: Vom 12. August 19183. Nach Beschluß des Börsenvorstandes zu Berlin sind die nur an der Berliner Börse zum Handel \chei der Otavi M [haft vom Tage der Einführung Stück zu berechnen. Berlin, den 12. August 1913.

._ Der Reichskanzler. Jm Auftrage: Müller.

n Hansen zu dem pensionierten Schramm z1 Wolgast, dem er. Pfalz), dem Bo l Saarbrücken, Altenwald

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: den nachbenannten Offizieren 2c. hörigen des Jnfanterieregi: berg (3. Brandenburgischen) Ehrenzeichen zu verl

c. und ehemaligen Ange-

tents (Sraf Tauenzzien von Witten-

i Nr. 20 folgende Orden und

eißen, und zwar:

den Roten Adlerorden dritter Klasse mit der Schleife:

dem Obersten und Regimentskommandeur Schulte;

den- Noten Adlerorden vierter Klasse: dem Hauptmann Kießlich, dem Hauptmann Richter, dem Hauptmann Lademann, dem Hauptmann a. D. von Harz, zuleßt im damaligen 3. regiment Nr. 20, dem Hauptmann der Reserve des inspektor in Aachen, und dem Hauptmann der Brandenburg,

abrikmeister Wilhelm Werkmeister dem Drahtziehermeister Landkreise - Jscrlohn, Schiefen busch beide zu Cöln, dem Martin zu Neu Geltow im Krei ger zu Berlin, dem

zugelassenen Genuß- und Eisenbahn-Gesell- an der Börse ab in Mark

l Schreiner Zimmergesellen Karl se Osthavelland, dem Schlosser Bandmachèr Otto Teuert zu Daumann, dem Schiied Fabrikarbeitern Josef Langer, August sämtlich ' zu - Friedenthal- eisse, dem Guisvorarbeiter Karl gehnen im Landkreise Köni JZding zu Schön linde im Kreise Jjemeine Ehrenzeichen,

ster Johann Sellbach,. dem V eifer, dem Bildhauer Joseph -Vü ß, ‘dem reiner Andreas Klaiber, Fciedrih Wur ster zu Berlin, zu Tilsit, dem Holz- Holzhausen im Kreise Provinzialchauseewärter Christian List zu enrade, dem landrätlichen Kutsche Fallingbostel, dem Mälzer Aug osef Artelt und Albert © Stanke und Anton Srl,

Karl Ber Verlin-Treptow, dem Mälzer Karl gust Klapper, den Mahlich und Heinrich Giesmannsdorf im Landkreise N Stolzenberg zu Do dem Waldarbeiter Frie Gerdauen das Allgeme dem Packnzei erèrdinand Woll \ Polierer Ludwig L sämtlich zu Cöln,

dem Maschinisten August Be Wuermeister Heinrich Schmidt T. zu Weßlar, dem früheren eegard im Kreife Ap

Wülcknit

E A Goslar am randendburgischen Jnfanterie- E : Springer, Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

zten Dr. Nudolf von Boenigk und Dr. Eduard g den Charafter als Geheimer Sanitätsrat zu

Negiments Boh se, Zoll- gsberg und A ; der Landwehrinfanterie Lotterieeinnehmer in Stendal :

den Königlichen Kronenorden zweiter Kla ffe: dem Generalmajor 3. zulegt Oberst und Kommandeur des regiments Nr. 82, und

dem Generalmajor z.

- Aufgebots Farne in

i verleihen sowie orarbeiter

Stadtverordnetenversammlung in hl den bisherigen Magistrat ceufölln als besoldeten

inß und dem Sch

von Dassel dem Polier

Wittenberg getroffenen Wa

Bittenberg, L Dr Cx t C

9. Kurbe\si\{èn Inf tos helemann in 9 hessischèn Infanterie neten (Zweiten Bürgermeister) geseßlihe Amtsdauer von infolge der von Forst i. L. getroffenen und (Gemeindevorsteher Leipzig als besoldeten der Stadt Forst i. Jahren und

Beigeord- _ der Siadt Wittenberg für die zwölf Jahren, der Stadtverordnetenvers dahl den bisherigen Willo Gründer in Schönefeld bei _Beigeordneten (Zweiten Bürgermeister) L. sür die geseßliche Amtsdauer von zwölf

. La Baume in Kommandeur ] Jnfanterieregiments Nr. 50;

den Königlichen Kronenorden vierter Klasse: dem Oberleutnant Schm olïe, leistung beim Großen Generalstabe:

_Charlottenburg, : Niederschlesischen ammlung in

Stadtamtmann ust Hornig, den

„Fan ke, den Brennern Johann jämtlih zu Friedenthal-Gies-

Maurern

fommandiert zur Diensi-