1913 / 191 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die haufigen Niedèrshläge în der zweiten Hälfte des Berichts- 1 Großstadilust* von Blumenthal und Kadelburg, „Was ihr wollt“ als Parademarsch ausgezeineten Jägerbataillone Haben kz,

monats waren, ohne die Erntearbeiten besonders zu stören, für die | von Shakespeare, „Der G’wissentwurm“ von Änzengruber, „Herodes willigst ihren Beitrag zu diesem Denkstein geliefert und sind; Wetterentwicklung der Frühjabrésaaten von großem Vocteil. Der | und Matriamne“ von Hebbel. Von Hermann Sudermann wird beglüdt darüber, daß ich ihn {n Eurer Majestät Gegenwai Mais steht überall in guter Verfassung und verspricht etne gute Ernte. | „Johannes“, mit Georg Paeschke in der Titelrolle, gegeben werden. mit Allerhöchster Genehmigung nunmehr in die Obhut der 6; : Die dietjährige Rosenernte hat im Durchschnitt 1710 kg Blüten | Zur Schillerfeier am 10. November soll „Maria Stuart“, neuein- lihen Forstverwaltung bérnebtuk darf. Das blutige Ri E t Da) Î i auf den Hektar gegen 1250 kg im Vorjahre ergeben. Das in diesem | studiert, mit Else Wasa als Maria und Hedwig Pauly als Elisabeth, vergangener Jahrhunderte, das die Nachbargegend dieses W, V E e Î Q Q e | Jahre gewonnene Rosenöl beträgt 861 658 Muskal oder 41425 kg | in Szene gehen. Ferner wird je ein Stück von Hermann Bahr, vor allem die herrlichen Täler des Rheins und der Nabe F : N - ® gegen 521288 Musfal oder 2506,19 kg im Vorjahre. (Bericht des | Ludwig Fulda, Gerhart Hauptmann, Paul Lindau und Arthur verwüstet hat, ist am Soonwald selbst spurlos vorübergegan zum Ô eut (tin N ? "9 e u - Rv U V Kaiserlichen Konsuls in Sofia vom 1. August 1913.) Schnitler aufgeführt werden. Er hat dem Sturm der Zeit wie dem der Unwetter getro i Ta ) Qi Ze Gel 11! 7 0j li Y TCU î d G a, i | ist noch heute der weithin berühmte herrlihe IJagdgrund gebliz jc (S 11 SOISCIgeT, Mannigfaltiges. die im Westen selten gewordene Heimstätte des Königs der Wz N 1989 A , L : Paris, 13. August. (W. T. B.) Das Ackerbauministerium i f des edlen Rothirsches, und hat als solher auch, ungeachtet der [g i Berlin Donnerstag den 14, Au uf | gibt für den 1. August den Stand des Weizens auf 68,4 (gegen 739 Berlin, 14. August 1913. erfolglofen Pirsche des damaligen Prinzen Wilhelm von Preußen i CIE d E E as S Le R At Cs g 913. ¿ am 1. Juli), Hafer auf 68,1 (gegen 73,2), Zudckerrüben auf 71,7 Nach einer Mitteilung der Handelszeitung in Buenos Aires Jahre1883, das Wohlwollen unddie Gnadedes Allerhöchsten Jagdf; A “i T E E : at L EUCO I P IEENE E A CECE-- Ar t: S | (gegen 72 am 1. Juni) an. werden die neuen Petroleumfunde in verschiedenen Bezirken des gefunden. Nabezu ein Jahrhundert der preußts{en Krone zugebii . E E S nördlichen Argentinien besprohen. Die ölführenden Schichten Mera e n E A seine D elterong ns f ¿ Amtliches. aktien 593,00, Deutsche Reichsbanknoten pr. ult. 11823, Brüxer j 24D . ° î 3 i , Va P ghlo 1Ropyrnl (R ZTIE A P E Ee. “54 ry T L O EBEES : Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs- ar me Brig i e RLAO ‘pt gef is daß S Sid beshügt und in ihrer Wohlfahrt gefördert zu sehen. Könige Deutsches Reich reis g di: Spa Gir ng l ester. Alpine Montangefell- | maßregeln. an leiten Brennölen ist, während die bisherigen Funde in Pata- | bis in die Knochen, find die Bewohner des Gebirges meilrw Branntweinerzeu ; i mangels kräftiger Ámegung sowie wegen des bevorstehenden Foteriacs: i Türke i. gonien {were Oele aufweisen. Die geologishen Verhältnisse deuten lie Stunde Ei ARs s E ie Gei UaS Mle ¿eugung und Branntro einverbrauch im Monat Juli £913. _ London, 13. Auaust. (W. Fan D A ap ties h nden R en Der internationale Gesundheitsrat in Konstantinopel hat fol- een Be Dori. mit Zropen, Des ees pad N Fagdherrn inmitten des Waldes ihre Huldigung darbringen. Ruhe - Nah den Angaben der Direktivbehörden. Ae Sonjols 4, Silber prompt 274, 2 Monate 27/16. Privat- gende Quarantäneverfügungen erlassen : E : würdigerweise in Be tehun eseßt Werben u Ser roßen Senkung an Einsfamkeit sind fonst die Wahrzetchen des Sdoomvaldes, wenn nig) aa ———————————————————————————— —— s P Gn Pankauegang 241 000 Pfund Ski rling. : Die Herkünfte von den rumänischen Häfen unterliegen tar „Segehung g Î g g Brausen des Sturmes, der Brunstschrei der Hirsche oder der ; E E ————— [g POTTS Loe Gg (W. T B.) (S@hlüß.) 3 9% Franz: j R 2 E : 9: der pazifishen Küste Südamerikas, die deren große Ausbtegung bei , ; er Ei Im Kalendermonat Juli 1913 knd E 7 Nente 88,15. ; einer - ärztlichen Untersuhung bei der Ankunft im ersten türkischen | gra verursacht hat. Noch sonderbarer ersheint der Schluß, daß froher Wanderer ershallt. Aber heute ist ein Tag, wie der Ex : 3 sin Am Schlusse M 12 o n m ode A Hafen, wo sih ein Sanitätsarzt befindet. 5 ; 5E “c , ; 2 T7; wald thn noch nicht erlebt. Der dankbare Jubel, der (y | Branntweinsteuer- des Kalender- Im Gtr De 22, Auguit. (W. T. B.) Wehfel auf Paris 108,05, diese Gestaltung der Westküste Südamerikas in einem ursächlichen s | : niweinsteuer L Lissabon, 13. Aüäust. (9 B T Die von der europäischen Küste des ägäishen Meeres : - Majestät am Jahrestage der Thronbesteigung am 16. Juni 16 | i vergütungsscei eit monats8 Rechnungs3- a on, 13. Auguil. (W: T. B.) - Goldagio 17. eintreffenden Schiffe, welche niht mehr als fünf Deckspafsagiere auf L der Ss der pazifishen Küste Asiens im ans dein ganzen Doctsden Melde entactentiana bed | Ä zur steuerfreien | éber ace O Suli 1913 ae _„ New Vork, 13, Avgust. (W. T. B.) (Schluß.) Die Börse je 100 Tonnen Nettorgumgehalt an Bord haben, können die Dar- | Solf von Tonking stehen soll. Grenzen des Soonwaldes erreiht. Jhn tragen dis Eichen, M Verwendung abgelassen | Ausfuhrlager (Bfr. O & 58) | find in den | Juli 1913 Pacific Shore n quneinheltliher Haltung, Währerd Southern danellen und den Bosporus in Kontumaz passieren, um si im Lazarett E De E T E und Ficht-n des Waldes weiter, und in heller Begeisterung r Verwaltungsbezirke erzeugt | aufgenommene Menze DhA Lagern und sind nah D Shares matlier ziagen, zeiate fich für Utah Copper von Monastir Agbhzy (Cavak) der vorgeschriebenen ärztlichen Unter- Die Wasserstandsverhältnisse der norddeutschen wir Grünröcke: Gar lustig ist die Jägerei. Der Allerh | | l “| Reinigungs- | Versteuerung A und American Smwelters bei bvöheren Kursen regeres suhung und der Desinfektion zu unterwerfen. Die Ausführung diefer | Ströme im Juli 1913. Wie die Landesanstalt für Gewäsßser- Jagdherr, Seine Majestät unser Allergnädigster Kaiser und ß: | im darunter | rohem und | Branntwein-| anstalten unter in den D erene, m weileren Verlaufe konnte fch eine kräftige Maßnahmen foll 24 Stunden nicht überschreiten. Im Falle einer Ueber- | kunde im Ministerium der öffentlihen Arbeiten mitteilt, zeigte die Horrido !“ : ganzen vollständig | gereinigtem | „\brikaten amtlicher } freien Verkehr e Alu durfeßen, wobei Steels und Amalgamated Skares füllung des Lazaretts haben die Schiffe auf der Reede von | Wasserstandsbewegung im Monat Juli bei allen Strömen mit Aus- Das Denkmal besteht aus einer 3 m boben Musthelkalky | E | vergällt Branntwein |(Vfr-O. § 48 | Ueberwachurg gesetzt cia On Ft: Jtealisationen drücckten vorübergehend Monajtir Aghzy zu warten. Derartige Schiffe, welche mehr als fünf | nahme der Weser etne wesentlihe Aenderung gegen den Vormonat. | auf einem 1 m hohen Sockel. Es zeigt einen Jäger im Stil | | i j Unter þ bis f) | verblieben f di Salt Zarelibeau; im Laufe des Nachmittags kam die Deckspassagiere auf je 100 Tonnen Nettoraumgehalt an Bord haben, | Infolge der veränderten Wetterlage trat eine allgemeine Aufhöhung | Rokokozeit, der mit fliegendem Zopf, begleitet von seiner Meuts E Ba Ce A jedo erneut zum Durchbruch. Harrimanwerte müssen sih nach dem Lazarett von Clazomène_ oder nach demjenigen | der Wasserstände ein. Bei der Memel und dem Rbein zetate si diese | feurigem Roß durch das Revier \prengt. Gekrönt wird Hektoliter Alkohol Bal ras Neldurg, daß die 88 Millionen Dollar Southern - von Beirut zur Ableistung einer fünftägigen Quarantäne nebst Des- | in einem bis gegen Monats\{luß anhaltenden allmählichen Ansteigen, wäh- | 100 Zentner \chwere Platte von vier Putten, von denen | A L inehr als doppelt gezeihnet worden seien; Canadian infektion begeben. i rend fie bei der Oder und Weichsel die Form plößlich einfeßender Hohwasser | eine Ente unter dem Arm trägt. Als Umschrift trägt das Rg D A 22 2180 | 1839 | 95 597 É tat E E etreidebahnen waren ebenfalls gefragt. Jn der Schluß- Die aus den Häfen des Marmarameeres kommenden | annahm, die imOberlauf in spizen Scheiteln auftraten und si beim Fort- | des Jägers die Worte des bekannten Liedes: „Ein Jäger aus Kurpi: ee | 10 498 10 184 | n | E L ( 241 E ermattete E Hallung unter Liquidationen. Gegen gestern Dampfer, welGe Auêwanderer an Bord haben, unterliegen im Lazarett | schreiten derart verflachten, daß sie im Unterlauf beider Strôme als lang- | der reitet durch den grünen Wald." Die Widmung lautet: E «e o e eia v oe 890 | 15 923 | 11301 | 17 | 1 61 006 6 499 L ith die führenden Werte meist mäßige Veränderungen auf; nur von Monastir - Aghzy (Cavak) einer ärztlichen Untersuhung nebst | gestreckte, flahe Erhebungen verliefen. Das Mittel der Wasserstände | Andenken des hurfürfstlihen churpfälzishen reutenden Erbförsterz y Eiern O E 1436 | 18 989 1ST E 90 127 729 14 936 Col gern Dacies gewannen 12 Dollar. A Ftienumfaß 509 000 Shares. Desinfektion. des Monats Juli lag durchweg über dem Dur(hschnitt für Juli | Forslinspektors des vorderen Soons, Herrn Friedr. Wilh. Utsg, o. Ee S 998 | 24 013 | 23698 | 111 | ae 154 380 9 (0D E Ahideat Leld : Son Geld auf 24 St.-Durh\{n.-Zinsrate 21, Aegypten. 1896/1910. Bet den dret westliGjen Strömen Elbe, Weser und | nannt der Jäger aus Kurpfalz, gewidmet vom Allerhöchsten Jy Slesien . L L 1579. | 17919: | 16 797 A s 133 Z0V 9 962 4 8300, Cabt f. legt. Darlebn d. Tages 2%, Wechsel auf London Der internationale Gesundheitsrat in Alexandrien hat beschlossen, | Rhein war die Abweichung von leßterem Vergleihswert nur | herrn und seinen Jägern 1913.“ Geschaffen ist das Denkmas A 3399 5 634 4 263 E | 12 119 476 20 283 det 18 L LOS 4,8690, 2dechsel auf Berlin (Sicht) 95s. das Cholerareglement gegen die Herkünfte aus Smyrna ps während sie bei der Dder das Maß von mehr als !/, m und | Bildhauer Franz Cleve-München. Zu den Putten standen L E 4 346 3 096 92019 | | 18 90 914 12 299 Sondort 16 Janeiro, 13. August. (W. T. B.) Wechsel auf in Anwendung zu bringen. ei der Weichsel fast 17 m erreichte. Í Kinder eines Urenkels des Jägers aus Kurpfalz, des Mw E S a zei Es o; 6 s, 4 5888 | 2 062 | O S 9 L GOEE O Strom . . . Memel Weichsel Oder Elbe Weser Rhein und Leutnants a. D. Frig Utsch in München, der ebenfalls \ Westfalen 4 L T1 1432 | Gl | = 31 Bes S Verkehrêwesen. Pegel. . - « Tilsit Thorn Steinau Barby Minden Kaub Feier beiwohnte, Model. Nach halbstündigem Aufenthalt nau. L, 382 | 1638 | 9249 | d 11 E Gee) 4 917 Kursberichte von auswärtigen Warenmärkten. MW Juli 1913 190 272 237 138 237 298 cm, | Walde trat Seine Majestät der Kaiser und Kg jeinland . 6923 | 9998 | 946 | as ¡79 90 291 S Essener Börse vom 13. August 1913. A tliher Kursbericht Mehrere britishe SchiffahrtsgesellsGaften geben bekannt, daß die } Unterschied gegen im Automobil die Fahrt nah Homburg v. d. Höhe an. # S AMEMT E E 20 391 13 123 Kohlen, Koks und Briketts T CDreiéónotie: E Ankündigung der Herabsezung der Zwishendeckspreise bei der | MWIJuli1896/1910 32 144 69 92 20 16 . | Kreuzna, das unterwegs berührt wurde, hatte reihen Smut Preußen 90 (00 } 108743 | 9613| i3S| 678 780 250 117 818 Westfälischen Malensui tats E E E s e A T e Canadian Pacificbahn -*Gesellschaft ihre eigenen Fahrpreise nicht gear In den Straßen der Stadt bildeten die Schulkinder Bavern Be 4 | | Es N und Flammfkohle: a. Gasförderkoble T O L EO e beeinflussen werde. E yoter. M Jas Berta Meni A can e S l TEE Lea | 7 034 | S 9 50 462 4 370 flammförderkoble 1225—13% c 'SlamatfsibeeRR S 4 E : ° Kreuznach, 13. August. (W. T. B. N ; einfuhr, spielte die Kurkapelle die Nationalhymne. Dann gin n L S E O 2A 4894 | 2626 | 110 65 008 7 906 1200 6, d. CGlidoble 1100 150A s Schan 1320 Fie Verdingungen. Mainz e h sich Mai p N R 0 Sai A E ¿g tba Qn weiter den Rhein entlang. Um 7 Uhr 45 Minuten traf S coigauniai S ed 2966 | G62 | | 2 11 181 | 838 14,50 #, f. Nußkoble E Komn us it C j S 00 , Die näheren Angaben über Verdingungen, die beim „Reihs- und | und das Gefolge in mehreren Automobilen über Bingen und Strom- | Lajestät auf Shloß Friedrihshof bei Cronberg ein, wobn M n 5 3432 | 1143 E 60 22 592 9 030 do. do. I[T 14,25—15,00 4, do. do. 1V- 13,75—14,50 4, g. Nuß- taat8anzeiger* ausliegen, können tn den Wochentagen in deffen | berg nach der Oberförsterei Entenpfuhl zur Enthüllu Jhre Majestät die Kaiserin und Königin mit Sei è S 204 I 186 | S i 105 3 539 1771 grußkohle 0— 20/30 mm 9,00—10,00 #, do. 0—50/60 mw 1050 b: L g p ¿ h ng D aae 164 509 | S A | L771 l 10,00 /, do. 0—50/60 mm 19,50 bis Expedition während der Dienststunden von 9—3 Uhr eingesehen werden.) | des mitten im Soonwald errichteten Denkmals für den Königlichen Hoheit dem Prinzen Oskar von Homburg Thüringen . , ; A M L209 | 1023 | E | l 22 495 l 718 11,25 Jé, h. Gruékfohle 8 00—10,75 4: II. Fettfo ble: a. Fördera Stalicn I äger aus Kurpfalz. In den festlich geschmüdckten Orten, die s war. Die Ankunft der Allerhöchsten und Höf S “e77 | 917 | A —| 3 4 572 1 663 fohle 12,00—12,75 #, b. Beflmelierte Koble 13,00—13,50 6, i é : ; Seine Majestät durchfuhr, wurde er von der Bevölkerung mit großem | Herrschaften in Homburg erfolgte um 8 Uhr 45 Minuten. Braunschwei S : I o A 39 | N [ 477 882 c. Stükkohle 14,00—14,50 , d. Nußkoble, gew. Korn I 1125 bis 25. August 1913, Vormittags 10 Uhr: Bürgermeisteramt in : S F | 8. . s f 198 Fa | - L 382 0 L Tos 6, C Muylohte, gew. Korn I 14,25 bis - : Jubel begrüßt. Auf dem Festplay am Forsthaus Entenpfuhl hatten : E 998 | Ba A | 693 522 (00 M, do. do. IT 1425—15,00 4, do. do. IIT 1425—15,00 Sant’Angelo in Vado. Bau einer Wasserleitung. Voranschlag | 7500 Kriegervereinêmitglieder und 600 Forstbeamte aus den Essen a. d. Nuhr, 14. August. (W. T. B.) Auf der 3! Lübeck A at I | 979 | 918 | e | 9 5 25 D E20 E o E E200 71 000 Lire. Vorläufige Sicherheit 3500 Lire, endgültige 7100 Lire. | Regierungsbezirken Koblenz und Trier Aufstellung genommen. | =Ludwig“ in Essen-Rellinghausen ist beim Abteufen eines n Sa P A 132 | 349 | | | ag 139 A ITIL. Magere. hle: a. “Förderkoble e E (a Sa Zeugnisse 2c. bis 22. August 1913. Näheres in italienischer Sprahhe | Seine Majestät wurde am Denkmal von dem Landrat | Schachtes gestern abend ein durch die Bohrarbeiten bloßgelegter, Hamburg S 1733 | Z 188 S | Ld 2 5792 Sl 3 melierte 12,25—1395 %, e. 0: aûfgebefertè je ad SA Ste. i beim «Reichéanzeiger". : 5 , | Nasse empfangen und begrüßte dann die geladenen Ehren- | [üheren Sprengarbeiten nit loëgegangener Sprengsh exp lsaß-Lothringen . E L 4 2 (99 200 181 93 13-159 4 644 gehalt. 13,25—14,75 M, d. Stüdfoble 1375—1625 M4, 6. Nuß- ; 29. August 1913, Vormittags 10 Uhr: Bür ermeisteramt in | gäste, unter denen sich der Minister für Landwirtschaft usw. Dr. Frei- | diert. Durh umherfliegende Gene nsmaiien ist ein Bergma i E 333 160 S] | 76 800 9 463 Toble, gew. Korn 1 und 11 1575-1900 4, do: do: Ul 1650 bis Messina. Bau der Fahrstraße Ritiro S. Michele. Voranschlag E von Schorlemer, der Oberpräsident, Staatsminister Freiherr getötet, ein anderer \chwer und dret weitere leiht verli Branntweéinsteuergebiet 48 483 2 R T 2000 f do I S1 2 Antbrazut Nuk Korn? 70 220,90 Lire. Vorläufige Sicherheit 3972 Lire; Kontraktspesen Gon Neue i der Negitenigtprälident Ssberbubeln und aubeto worden. Î . D 137 470 107 785 321 | FOTi 975 939 149 230 20,50—22,00 M, do. do [T 29 00—26 00 6 S Förde 118 1025 bis 2000 Lire. Endgültige Sicherheit !/;0 der Zuschlagssumme. Zeug- befanden Seite Majestät der Kaiser und W591 schritt die Ea Deer n Salt 10S 99274 | 33 984 105294 | 951 | 943 “o ERD E 25 e D Grusfoble uer iO E 792-1000 E Cos, ntsse 2C. bis 22. August 1913. Näheres in italienisher Sprache beim Front ber Kriegervereine ab, begrüßte die Forflbeamten und gab Ludwigshafen, 13. August. (W. T. e Amtlich wird In der Zett vom i ] Fh 5 j - i —— (98 562 191 631 a. Hochofenkoks 16 5018,50 e B Gießereikofs S „Reichsanzeiger“. dann das Zeichen zum Fallen der Hülle. Sodann nahm der Minister meldet : Am Dienstag, den 12. d. M., entglei ten vom Zug) Oktober 1912 bis So O E 1130| T8 994 | 4535 | 9 094 E O Ae c. Brechkofs T und 11 21 00—2400 : V. B rifetts: Briketts Aegypten. für Landwirtschaft, Domänen und Forsten Dr. Freiherr von | (Saarbrücken—Ludwigshafen) auf der Strecke zwischen Hauptst Oktober 1911 bis Juli 1912 . .| 3235796 | 1332215 | 1035 260 | 104 | 9 43 E 1 577 669 le nah Qualität 11,50—15,00 46, Die nähste Börsenversamm- i 13. September 1913, Mittags. Ministerium des Innern, Ab- | Schorlemer-Lieser das Wort zu folgender Ansprache: und Landstuhl die drei leßten Wagen aus bisher un Berlin, den 14. August 1913 ) e E A S T I 640 943, lung findet om Donnerstag, den 14. August 1913, Nachmittags von i teilung für öffentlihe Gesundheitspflege in Kairo: Vergebung der „Eure Kaiserliche und Königliche Majestät wollen allergnädigst geklärter Ursache. Personen wurden nicht verleßt. Die du , . L O S i E 35 bis 47 Ubr, im „Sitadtgartensaale“ (Eingang am Stadte | Lieferung von Drogen, Heilmitteln, Ve:band- und Apothekenbedarfs- mir gestatten, daß ich am Fuße des nunmehr enthüllten, dem chur- gehenden Züge wurden ¿um Teil über Glanmünhweiler, zum d Kaiserliches Statistishes Amt. Delbrü. garten) statt. “ing tad artikeln. Lastenheft in englisher Sprahe beim „NRetchzanzeiger“ fürstlih pfälzishen reutenden Erbförster und Forstinspektor der | tber Landau geleitet. Bis 6 Uhr war das Gleis Kaiserslautern E und tm Bureau der „Nachrichten für Handel, Industrie und Land- vorderen Soon Friedrich Wilhelm Utsch gewidmeten Denk, | Homburg (Pfalz) wieder fahrbar. Der normale Verkehr wurde be Magdeburg, 14. August. (W. T. B.) Zuckerberichbt. Ko wirtschaft, Berlin W. 8, Wilhelmstraße 74. 5 steins meinen alleruntertänigsten, tief empfundenen Dank dafür wieder aufgenommen. : Handel und Gewerbe. zurückgegangen, da ih dér auf ie Beteiligung in An- zuer 88 Grad ohne Sat 9 33920. Mara a E _ 15. September 1913, Vorm. 10 Uhr. Verwaltung der Aegyptischen zum Ausdruck bringe, daß Eure Majestät die Errichtung : ; ; Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts re{nung fkommende Absay auf 9146 % ge S 96,65 0 —,—. Stimmung: Ruhig. Brotraffin. T ohne E Staatseisenbahnen und -Telegraphen in Kairo: Vergebung von zwei dieses ODenksteins genehmtgt und durch Allerhöhstihre Bremen, 13. August. (W. T. B.) Die Rettungs stati am 13. August 1913: in unt diess Saltes un 289 R U, 0 Fristallzuder E cat Ga rena u S E Kohlenlieferungen : a. 120 000 oder 385 000 {t Cardifffohle, b. 50 000 t Munifizenz ermögli&t haben und uns nunmehr dur Curhaven der Deutschen Gesellshaft zur Rettung Schiffbrüdi Eurer e E 1912 “belief. Der Rücaana tur Na ag “D os Q Gn Mais i A Es E E Br! andere englishe Kohle. Allerböhstihbre Anwesenheit auszuzeihnen geruhten, Der | telegraphiert: Von der holländishen Tjalk „,Memento Mo! H "Mebl : Fberschlesisches Revier hat sch im vorigen Monat ebenfalls VersSärit.: do h t Dohofenkoks d 1 Sie R f E UTONS 15. September 1913, Mittags. Coast Guard Eastern im allbefannten Volksliede \o fröhlih besungene „Jäger aus Kur- | Swiffer Veen, gestrandet auf Großvogelfsand, mit Ert Gestellt E, nahme von Gießereikoks get oben und ver VNerteis Z E | 9,321 Gd. 9371 Be, September g 371 G5 U R erd Directorate in Port Said. Vergebung der Lieferung und Auf- pfalz" war fein Held der Sage und der Romantik wie ehedem, der | Mebl von Bremen nah Hamburg bestimmt, drei Personen Nicht eftellt i i Sicbkoks belebt. Jn den Beteiligungsanteilen stellte si O 07 O d 40 Br. Oliober- Dezember 940 Gd. 8.01 Be. tellung von 1120 Yards Stahldrahtzaun und 14 \ch{mtedeeisernen mit Hundegekläff und Hussassa als wilder Jäger dur den Soon- | rettet durch Rettungsboot der Station „Elbleuhts{hiff 3“. idt gestelt .. e absaß im Juli auf 73,76 oje, woan L 99 0/ A C der Doly- &Fanuar-März 955 Gd. 9571 S Mot g el Hes S | Türen. Bedingungen für beide Ausshreibungen in englischer Sprache wald stürmte; Graf Walran von Sponheim, der Jäger aus A _ i gegen 81,04% beziehungsweise 1,28 0/4 im Junt S n A O beim „Neichsanzetger“ und im Bureau der „Nachrichten für Handel, Kurpfalz, hat leibhaftig auf seinem Forsthaus Entenpfub[ Kopenhagen, 13. August. (W. T. B.) Der Po larforsá F Il der gestrigen Sitzung des Nheinisch-Westfälischen | 7669 9/5 beziehurgsweise 1,11 0% im Juli 1912 “De “Etsenb Ls C öôln, 13. August V. L B) Rbl loko 2100 f& Industrie und Landwirtschaft“, Berlin W. 8, Wilhelmstraße 74. vor langen Jahren bis zu seinem im Fahre 1795 erfolgten Tode | Lauptmann Koch, der an der leßten Grönlanderpedition M Mgen yndirats Jeßte laut Meldung des ,W. T. B." der Beirat | versand bat #ch ohne nennenêwerte Störung vollzogen t UmsHlags, C La S seines Forstamtes gewaltet, dem edlen Weidwerk mit Lust und Erichfens teilgenommen hatte und am 1. Juli 1912 nah für Sis für das dritte Vierteljahr 1913 für Kohlen auf 7 (wie bisber), | verkebr in den Nhein- und Ruhrkäfen war bei jünftigem Wasßerftcnd D S E G Snmal Noi Theat d Musik Liebe obgelegen und durch zahlreihe Nachkommenschaft seinen | 8rönland abgereist war, um über das Inlandseis die Westki est ofs auf 3 (wie bisher) und für Briketts auf 5 °%/ (bisher 7 9%) | lebhaft. E O P Colo, Tube 6% E “Bupbeléines S0E = SUFeE eater un unt. Namen bis zur Gegenwart fortgepflanzt. Und seine Nachkommen | ¿U erreichen, ist nah beshwerliher Reise ‘quer durch Königin List [el % E im Anschluß daran abgehaltene Zechenbesitzerversammlung | Stetig. Baumwolle. Rubig. American middlin Toko 61. E Die Königlichen Theater beginnen ihre neue Spielzeit am sind es, in deren Namen ich zunähst für die der Familie er- | 19nd in Pröven bei Upernwik angekommen. Miteils, gte die für August in Anspruch genommenen Veteiligungs- Berlin, 13. August. Beriht über Spelsefette E Hamburg, 14. August, Vormittags 10 Ubr, 98 “T H ) nächsten Sonntag, den 17. d. M. Als erste Verstellung sind im wtesene Kaiserlihe Huld und Gnade danke und Eurer Mojestät E R S O at Koblen von 9 °/o, an Koks von 75 %/ und an Briketts von | Gause. Butter: Die bessere NEG tre: BEI efette von Gebr. | Zy Fermarkt. Behauptet. Rübenrobzucker L. Produkt Bass Königlichen Opernbause „Tannhäuser“, im Königlichen das Gelöbnis zu Füßen lege, daß Kinder und Kindetkinder Nom, 13. August. (W. T. B.) Zwei kleine S@chrapnt! Koble a seyte die Betelligungsantcile für September wie bieher für Einlieferungen wirkli feinster Bültet “iu “bere ilen die | 8809/9 Nendement neue Usance, frei an Bord Hamburg für Schauspielhause „Die Quitßzows“ vorgesehen. Es folgen des heutigen Tages stets in dankbarer Treue gedenken werden. | depots in der Batteria Tevere sind heute früh explodit A, auf 95 %/, für Koks aus 79 %/o und für Briketts auf 85 9% fest. | werden. Auch für bolländisde Butter Ps Sb rien placiert | {ugust 9,30, für Se tember 9,40, für Oktober 9371 ne pi „Bohème“ bezw. „1812" am Montag. Der Kartenverkauf zu den Aber dieser Denfstein gilt niht allein dem Forsf- und Weid- | Drei mit der Entladung von Granaten beschäftigte Solda! fol E An dar Zehenbesiperversammlung erstatteten Bericht ist böht worden, es mußten jedo größere Posten d Areite ES end er: | Dezember 9,40, für Fan N. 9,624 fir Mai 97 angefündigten Vorstellungen findet an den Tageskassen des Opern- mann, der im Dienste feines Landesherrn die Pflichten seines | wurden get ôtet. fil 101g encnebmen : Der rechnungsmäßtge Koblenabsatz betrug im Fn russischer Butiee ist das Gesdäft ebenfalls been aIDgen werden. Gub 4 f Vormittags 10 Uhr 15 Minuten bezw. Schauspielhauses täglich von 104 bis 1 Ußr Vormittags statt. Amtes \ch{lecht und recht erfüllte. Es ist die Anerkennung S 55 g nen 7:914 E 27 (im gleichen Monat des Vorjahres 27) Arbeits- steigend. * Die beutigen Notierungen sind: Hof ENET, Gen sind Preise Wi Kaffee Stel, Good average Ss fa Das Schillertheater Charlottenburg, in dem zurzeit und Ermunterung des Allerhöchsten Jagdherrn, die in diesem St. Petersburg, 13. August. (W. T. B.) Auf ibrer Fd (Vorjab L (Vorjahr 6 814 §08) t oder arbcitêtäglih 270 890 | butter Ia Qualität 116—118 K C H. Ter IAIto- September 484 Gd., für Dezember 491 Gd., für März 492 Gb., Molnárs Komödie „Der Lebgardist“ den Spielplan beherrscht, Steingebilde den Jüngern der grünen Farbe, des edlen Weid- | nach Finnland find 450 Mitglieder des Deutschen Flott! (Vorjabr D O t. Von der Beteiligung, die fih auf 7420 382 | S@malz: Trot der feslen Tendenz der ainetit ischer C Feine, | für Mai 494 Gd. E bringt Ende dieses Monats als erste Neueinstudierung und als nach- werks und der lustigen Jägerei zuteil wird. Dieses Bewußt- | vereins mit dem Großadmiral von Koester an Bord ! ro “Pg O t bezifferte, find demna 98,57 (Vorjahr 96.09) | zpärkte waren die Schmalzpreise dur Mane Nee Budapest, 13. August, Vormittags 11 Uhr. (W. T. B.) träglihe Feier von Roseggers 70. Geburtstag des Dichters vieraktiges sein läßt am heutigen Tage die Herzen der teut‘chen Jäger | Dampfers „Großer Kurfürst“ heute nachmittag hier eint Bevutat abgefegt worden. Der Verfand einschließli , Landdebit, | e\sierter Seite [lebhafteren Schwankungen unterms f R R Raps für August 1545. : E Bolksftück „Am Tage des Gerichts“. Die nälhsten Neueinstudierungen höher schlagen und vor allem der nahezu vollzählig bier | troffen. : Hütten) Ae ag u der Hüttenzechen an die Enn änge veranlaßten größere Meinun sfäufe Die T uier en 13a Preisrüd- London, 13. August. (W. T. B) Rübenrobzucker 88 0/ find: „Die Stützen der Gesellschaft“ von Ibsen, „Wenn der neue anwesenden Staats- und Gemeindeforstbeamten aus den Re- ( ire vat ; betrug bei 27 (Vorjahr 27) Arbeitêtagen 5 873 161 | Choice Western Steam 64 = 65 e nei Enel M: August 9 sh. 34 d. Wert, ruhig. Javazucker 969% prompt 10 h. I A Lor Don (s L e i Vereripung Len aen Koblenz uss Se Auch sie wie ebenso die (Fortsezung des Amtlichen und Nichtamtlichen in der (Voriahe 205905) Q bet Zl N Borta 1) A CaO Ae 2 661 46, Berliner Stadts{malz Krone 651—72 N Balice: ¿hie log 3 d. nom., ruhig. e L D ultus Elias), „Rosenmontag“ vo o Er „Di er vertretenen i 3 ; L ) b; : D rbeitstagen 1 787 082 | ama: o e e e London, 13. August. (W. T. B Sh). Gianhar Ä D E A jenm g n ch Hartleben, le nan m em Liede vom Jäger aus Kurpfalz 2E Ersten Beilage.) a ugigne 1821 Lo) Va O garbeitstäglich 7 648 (Vorjabr {malz Kornblume 6623—72 #. Spe: rubig. S L A s 3 U L So B.) (S{luß.) Standard=- En : : i : : 391 509) f Buiketts Ee ‘rbeitsts ATOCHBTagen o A SPTIaNT E qa Eiverpook, 13. August, NaŸmittags 4 Uhr 10 Minuten. E f ) glih 15244 (Vorjahr 14 900) t, A trie 517 kth i 6 S) ; (W. T. B.) Baumwolle Umsa 7000 Ballen, dabecn r | Toni Impekoven. Musik von Willi Bred- f i: a: lbrer Allen von D Hönueguin 16 ¿ive ; Hiervon gingen für Rehnvng des Syndikats 5 214 077 (Vorjahr E ar t er gie von Ta gere B h of ln | Svetilaüin und Ewbrt Ballen, Candelie Nekict, At ital Ee Theater. neider. Zoclrider E Men, P. Veber. emen w| Familiennachrichten, Y }%22 150) t Koblen oder arbeitstäglih 193 114 (Vorjahr 182 339) t; | M ittwory, Len! 13, ugu 1g ne” mnd Ferkelmarki am | mibbling Lieferungen: Rubig, Augult-Seorznbe C7 rande 0 . his (2 9 d 4 34 + +2 2 9p 907 -- E - De _ E A Ae. V m D DE E F T La Wt CPrembers E verei alliche ESeTEEA Tage: Doch- Freitag, Abends 8 Uhr: Gafispiel |, Saa und folgende Tage: Die Frau | Verlobt: Frl. Vale£ca von Roquet - (Vorjabr 39 Zor Tae h cit +0 N Sts Auftrieb Üebéfiand Yitober I, _Vktober-November 9,24, November-Dezember 5,88, Berliner Theater. Freitag, Abends gen. Sylvester Schäffer. Vorher: Die Präsidentin, ‘Hin. Oberleutnant Paul Berthold "M odcr arbeitstäglich 14 386 (Vor Pill L A „Briketts S@weine 1346 Stüdck N Std Dezember-Januar 5,88, Januar-Februar 5,89, Februar-März 5,90, 8 Uhr: Filmzauber. Große Posse mit rerer emt beiden Einakter: Eiu angebrocheuer E G enne L ER stellte fi indgesamt auf 8994 994 (Boriabr “8 A E I Se. 0 S Stù A U O I Zuli-August 5,94. : S ° z : . y tan E e E Le F OT ) 2 O) E E Æ G Wav, 19, Uu (W. T. B. Sl Gs Rudolf Lie Ub Rudolph Shanzer, Bchillertheater. 0. (Wallner- pri M Ai O ae Trianontheater. (Georgenstr., nahe | ans von Ranbéntt are s jerlin) grveitstäglich auf 333 119 (Vorjahr 312 023) t und im Juni 1913 auf Verlauf des Marktes: Lebhaftes Geschäft; Preise höher. Middlesbrough Vazrinit rubin: B E O Inde Gt E Eer Wie leb éates) Qi: Sade, Doe A : Bahnhof Friedrichstraße.) Freitag: Ge- rit Sauvtinarn Wie, box A 909 (99 t oder arbeitstäglih auf 341 430 t. Die Absayverhältnisse Es wourde gezahlt im Engroshandel für: Paris, B Au Q B SGluli) No hans vil folg ge: F Freitag Abends 8 Ube: Die “or en M O uis LNae Tage: Gasst- \{lossen. (Stettin) h gtentgen Zechen, mit denen Verkaufsvereinbarungen getroffen sind, Läufershweine: 7—8 Monate alt... Stück 53—66 4 stetig, 889% neue Kondition 283961 ) ete Rd E E | . ' ; . . z s s ¡ A ; A R M R M Dr OROET TENC, j E N Große Oper in fünf Aften von Siaconts C Maa Ti Da e geiftes Da und Der ab- Een He: er enau, D ] toblenabjat, (einschlichlid ver M E ies, O O Da, P3ITe: 34 N e Wt S e ¡ e G fue e E ie u 5 für September 30, für Október« j ¿ f Meyerbeer. Tert nah dem Französischen . Sonrad von Arnim a adsa): be : S E ‘ung de ‘andte ï8 i : 0—4 PVionate E o E N s « 26—36 , Januar 303, für Januar-Äpril 31. Ï Deutsches Schauspielhaus. (Direk- | des Eugène Sczibe, überseyt vor gn | E Sonntag: Untreu und Der abge-| Hr. Major a. D. Atfred von Skr des Sr ripatoblen) 407354 t, hiervon der Absaß für Rechnung E 7 c Plarkt bleibt am 14, 15. und 16. August ges{lofsen. tion: Adolf Lang. NW. 7, Friedrich- | Castelli. / risseue Glockevzug. Anklam). anen U n L ia t, ag auf die bereinbarten Absayßböchst- S E c e 9 __ Amsterdam, 13: August. (Œ: T. B) SFava Kaffee good firabe, k Es aa Freitag Abends Sonnabend Bes Freifchüg. Lustspielhaus. (Friedrichstraße 236.) E Verte, der Nba Ae es es Mate O 10S e D E j T B E L À A E 4 r: nsemble - Gastspiel. onntag, Nachmittags ; 3: t : ? } c i : 17, R os e Ae D i E D L ,_„HnTwerpen, * 19. August. B. De Di Betroleun. Sn citen, erte Los ris anti Den: Do A R B aebundt Sine ne L Thaliatheater. (Direktion: Kren und| Verantwortlicher Redakteur e orten FNAN S fiuiengen anzurehnende Koksabsaß 85,19 9/0, Kursberichte von auswärtigen Fondsmärkten. Raffiniertes Type weiß loko 243 ar Ge, do. fe a iS Sus E : und Okonkowski Abends 8 Uhr: Die Hugenotten von Curt Kraaßz und Arthur Hoffmann Schönfeld.) Freitag, Abznds 8 Uhr: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenbu# in8ge erung 9 839 t. Förderung und Abfag waren im Juli Hamburg, 13. August. (W. T. B.) Gold in Barren das | do. für September 25 Br., do. für Oktober-November 254+ Br. t : 5 ; n | Puppchen. Poffe mit Gesang und Tan u a gelamt größer als im Vormonat, auf den Arbeitstag berechnet jedoch | Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd., Silber in Barren das Kilom | Fest. Schmalz für August 1423 G E V Sonnabend und folgende Tage: Das Tot Sonnabend und folgende Tage: S 4 | g z| Verlag der é) M fle S : ; ; N 9 ¿ Se, d., Silber in Barren das Kikogramt Gs ö August 1423. j Sáictirtäbden g g Charlottenburg. Freitag, Abends Wi g ge: Do N in drei Akten von Fean Kren und Curt erlag der Srgoilion (Heidr iner, ‘da der Monat Juli zwei Arbeitstage mehr hatte. Bei einem | 8125 Br., 80.75 Gd. gramm New York, 13. August. (W. T. B) (Son) A : ; 8 Uhr: Der Leibgardist. Komödte in E Kraaß, Gesangêtexte von Alfred Schönfeld. in Berlin. / ¿rgleide des rechnungsmäßigen Kohlenabsaßes während des vorigen | Wien, 14. August, Vormittags 10 Uhr 45 Min. (W. T B.) | loko middling 12,00, do. für September 11,17, do. Me Beanbe I 9 R drei Aufzügen von Franz Molnár. z Mußk von Jean Gilbert. Drudck der Norddeutshen Buhdruderei 1M 1 ogs mit den borausgegangen Monaten muß in Rücksicht gezogen | Einh. 4 9/7 Rente M./N. pr. ult. 8240 Einh. 4 9/4, Rente | do. in New Orleans loko middl. 112 Petrolese Mone E ; ; Sonnabend und folgende Tagz: Der Residenztheater. Wiedereröffnung |" Sonnabend und folgende Tage: | Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße ® NF en, daß am 1. Juli die Mehrbeteiligungen auf Grund des § 2 | Fgnuar/Iuli de. ult. 8240 Oere, 4% Nette in Ge M us ee | (in Cases) 11:00, do. Skmnbatd wte n Nane Mas venneo A Komödienhgus. Freitag, Abends Leibgardist. Sonnabend, den 16. August, Abends | Puppcheu. ; g 2 Er E ilhelm] Daa 2 des Svndikatsvertrages in Kraft getreten sind, die si, auf | 32,50, Ungar. 4 9/6 Goldrente 102,80, Ungar. 4 0e Bas In S, a do. Credit Balances at Oil City 950, Sémale W E A R 87 Uhr: Hochherrschaftlicze Woh- R 84 Uhr: Die Frau Präfideutin. | Sonntag, Nachmittags 33 Uhr: Char- Fünf Beilagen Rob berechnet, auf 3214900 t belaufen. Der Rückgang des | 81,95, Türkische Lose per medio 231,50, Orientbabnakttien Ge E 11,25, do. Robe u. Brothers 1180, S Fie A E Mae Y A M nungen. Posse in vier Bildern von | (Madame la Présidente.) Gwanfk in | leys Taute.. (einshließlich Börsenbeilage) ‘colenabsayes erstreckte fich besoncecs auf den inländis&en Veibraucb, | 821,00, Oesterr. Staatzebahnatlién (Fganz.) pr. ult. 70950 Südbahn. | 3,23, Getreidefrawt nach Livervool “3 affa i, S M : L ch rsenbeilage). wührend das Auélandsgesckchäft gut war und ten auf dem Inlands- | gesellihaît (Loinb.) Aft. vr. ult. 12050. Mio C SUDvaun ito O o Bo Ma E E R MNNITE, VEO O markt fühlbaren Rückgang einigermaßen ausglich. Der rechnunas- P Su Nt ver. "ult. 627 A en E tandard loko Vir Tevtat 7 Zinn G E f R

S

mäßige 9 Ny; t N: C 7 y / EIEEN reD 1 a bige Absay in Briketts ist im Jult gegen den Vormonat weiter | Kreditbankaftien 827,00, Vesterr. Länderbankaktien 514,00, Unionbank-