1913 / 191 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M t; p 4 E m. CAMG T IEAT TNEB ROD er C E T n 6

A ar mEi Ltd im t

arenllan ay:

Daltroff und Albert Daltroff Sohn, beide in Paris. ;

3) Die Firma S. «& A. Stern in St. Gallen, offene Handelsgesellschaft, Zweigniederlassung Friedrichshafeu. Teilhaber sind: Sidney Stern und Abra- ham Stern, beide Kaufleute in New York. Gesamtprokura ist erteilt an Albert Oster- walder und Ludwig Degginger, beide -in St. Gallen.

4) Die Firma „Union“‘ A. G. vor- mals Hoffmann '«& Co. („Cnion“ Société Anonyme cCi-devant Hofímann & Cie, The „Union“ Company Ltd. sue- cess0rs to Hoïfmann & CO.), Aktiengesellschaft in St. Gallen, Zweigniederlassung Friedrichshafen. Beginn der Hauptniederlassung 11. Januar 1909. Gegenstand des Unternehmens 1st die Errichtung und der Betrieb neuer sowie die Grwerbung und Weiterbetreibung bereits bestehender Unternehmungen Fur Fabrikation und Vertrieb von Erzeugnissen der - Stickeretindustrie oder anderer Ge- \chäftszweige der Tertilbranhe. Die Ge- sellshaft kann Jmmobilien, Jmmobiliar- rechte, Konzessionen, Wasserrehte usw. er- werben, veräußern, pachten und verpachten, Fabriken erstellen oder einrichten, Handel treiben, Verkaufsstellen errichten, stch an anderen Fabrik- und Handelsunterneh- mungen der Tertilbranche in irgend welcher Form beteiligen und überhaupt alle Rechtsgeschäfte abschließen, welche zur Er- reihung und Förderung threr Zwecke ge- eignet erscheinen.

Das Grundkapital beträgt vier Mil- lionen Franken, eingeteilt in 8000 auf den Inhaber lautende Aktien Nr. 1 bis 8000 zu 500 Fr.

Die Gesellschaft wird nah außen ver- treten durch die Delegierten des “Ver- waltungsrates (Delegation): Mar Hoff- mann und Othmar Klingler und die Di- rektoren (Direktion) Friß Meyer und Jo- hann Jakob Nef, welche je einzeln zeichnen. Als Prokuristen sind bestellt: I. Schläpfer- Becker, Friedrih Hug, Ernst Bauer und Emil Klingler, welche je zu zweien ge- meinschaftlich zeichnen.

Die Delegierten und die Direktoren werden vom Verwaltungsrat bestellt. Das Verhältnis zwischen Verwaltungsrat, Dele- gation und Direktion sowie die Rechte und Pflichten der einzelnen Instanzen fönnen durch ein vom Verwaltungsrat zu erlassendes Reglement umschrieben werden.

Zu den Generalversammlungen sollen die Aktionäre durch etinmalige Bekannt- machung in den statutarischen Publikations- eorganen wenigstens 10 Tage vor dem Ver- fammlungstage, unter Angabe der Ver- handlungögegenstände, einberufen werden. In dringenden Fällen kann diese Frist auf 5 Tage reduziert werden.

Die Bekanntmachungen an die Aktio- näre erfolgen rechtsverbindlich für die- selben durch einmalige Publikation im Schweiz. Handelsamtsblatt in Bern sowte in allfälligen weiteren, vom Verwaltungs- rate zu bezeichnenden Publikationsorganen.

Am 7. August 1913:

5) Die Firma BVelser, Forster «& Co. in St. Gallen, Kommanditgesell- schaft, Zweigniederlassung FrieD- rich8hafen. UÜnbeschränkt haftende Ge- sellschafter sind: Wilhelm Belser und Konrad Forster, Stickereifabrikanten in St, Gallen. Zwei Kommanditisten.

Den -7. August 1913.

Amtsrichter Schwarz.

Ucckermünde. [47254] In das Handelsregister A ist heute unter Nr. 94 die Firma Max Streblow mit dem Siß in Neermünde und als deren Inhaber der Kaufmann Mar Streblow daselbst eingetragen worden. Ueckermünde, den 2. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Uetersen. [47255]

Eintragung in das Handelsregister B 4 am 7. Auaust 1913. Firma: F. Hof- maunu’s Extraktions8werke Gesellschaft mit beshränkter Haftuug in Uetersen :

Spalte 7: Dur Beschluß der Gesell- \haftsversammlung vom 31. Juli 1913 ist eine Aenderung des Gesellschasts- vertrages erfolgt.

Der Kaufmann Adolf Carl Hoffmann in Bremen ist als Geschäftsführer ausse- schieden. Der Gesellschafter Friedrich Gottlob Hofmann in Uetersen ist zum alleinigen Geschäftsführer bestellt. Dieser ist zur Vertretung der Gesellschaft und zur Zeichnung der Firma allein berechtigt.

Uetersen, den 7. August 1913.

Königl. Amtsgericht Ueter}en.

Weida. Befaunutmachung. [47256]

In unserem Handelsregister Abt. A Fol. 183 a ift heute bei der Firma Hedenus «& Stern, TrikotagenengroWgeschäft in Weida, eingetragen worden: Vie Ge- sellshaft ist aufgelöst, die Firma ist er- loschen.

Weida, den 9. August 1913.

Großh. Sächs. Amtsgericht. Abt. 1V.

Weimar. [47326] In unser Handelsregister Abt. A Nr. 137 Bd. IT ist heute bei der Firma John Gosfcwisch in Weimar einge- tragen worden: Die Firma ift erloschen. LZBeimar, den 8. August 1913. Großherzogl. S. Amtsgericht. Abt. a.

Werdau eingetreten. Die G:fellschift ist an 1. Juli 1913 ercihtet wordea. Die Prokura für-Hermann Eli Felix Schwalbe hat fich erledigt. Gesamtprokura ist neben dem bisherigen Profuriften Osfar Alfred Seifert dem Kaufmann Paul Hermann Wendrich in Werdau und dem Kaufmann Grnst Rudolf Scheibner daselbst in der Weise erteilt, daß jeder die Gesellschaft gemeinsam mit einem andern Prokuristen vertreten tann.

Werdau, den 11. Rugust 1913. Königliches Amtsgericht. Werdau. [46992]

Auf Blatt 776 des Handelsregisters, diz Kammgarnspinnerei Liebscwitz Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Liebschwißtz betreffend, ist beute ein- aetragen worden, daß die Profura des Ingenteurs Franz Grüadlec erloschen ist

Werdau, den 11. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Werden, ulr. [47257] Im Handelsregister Abteilung A Nr. 191, bezuglih der Firma Voßnacker Stein- brüce und Ziegelwerke Ächill de Vivie mit dem Sitze in Voßuacten b. Kupferdreh, ist eingetragen :

Die Prokura des Ingenieurs Ewald Otto zu Niederbonsfeld ist erloshzn und die Firma gelöscht.

Werden, den 28. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Wörrstadt. [47273] Bei der in unserem Handelsregister

Abt. B eingetragenen Firma „Wallert-

heirzer Mühlenwerke Gesellschaft mit

beschränkter Haftung in WaLert-

heim““ ist heute eingetragen worden : Dem Heinrich Maus 111. Kaufmann

in Wallertheim, ist Prokura erteilt. Wörrstadt, den 9 August 1913.

Großh. Amtsgericht.

Wolistein, Bz. Posen. [46744] In unser Handelsregister Abteilung A it heute unter Nr. 10 die Firma

Stanislaus

Stanislaw Tundak Wollstein und

als deren Inhaber der Kaufmann Stanislaus Tundak in Wollstetn eingetragen. Der Geschäftszweig ist Handel mit Getreide, Futter-, Düngemittel und Kohlen. WolAl- stein, den 23. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Wollstein, Bz. Posen. [47258]

In unser Handelsregister ist heute bei dem in Abteilung B unter Nr. 6 verzeich- neten Rotheuburger Tonwerk, Gefsell- schaft mit beschräuïtee Haftung in Wollstein cingetragen, daß án Stelle des ausgeschiedenen Geschäftsführers WBau- teGnikers Hermann Frank der Kaufmann Oskar Naschke in Rothenburg a. Obra zum Geschäftsführer bestellt und der Siß der Gesellschaft nah Rothenburg a. Obra verlegt isi. Wollftein, den 6. August 1913. Königlites Amtsgericßt.

Zweibrücken. Handelsregister. I. Löschung einex eingetragenen Firma: Die Firma „Georg Riuschc““ mit dem Sitze in Zweibrüdckea ist erloschen. II. Aenderungen bet einer eingetragenen

[47274]

S irma:

_Firma „Vruno Müller“ mit dem

Siße in Zweibrücken. Friedrich

August Neumüller, Kaufmann daselbst, als Inhaber gelös{cht. Nüunmehriger In- haber der Firma unter der seitherigen Firmenbezeihnung und Sitz: Carl Baum, Kaufmann in Zweibrücken. Die in dem Geschäfte des N-umüller begründeten For- derungen und Berbindlichkeiten gehen auf den neuen Firmeninhaber Baum über, leßtere jedo nur insoweit, als diese in dem den Negisterakten beiltegenden Ver- ¿2inisse aufgeführt sind. Zweibrücken, 9. August 1913. Kgl. Amtsgericht.

Genofsenschaftsregister.

Aschasfenburg. [47288] Bekanutnutachung.

Darlehenskafseuvercein Großheu- bach, eingetragene Genofssenschaft uit unbeschräuktexr Haftpflicht in Groß- heuba.

Das Vorstandsmitglied Markus Zöller ist ausgeschieden; für thn ift der Landwirt Michael Josef Zöller in Großheubach in den Vorstand eingetreten.

Aschaffeubura, den 8. August 1913.

K. Amtsgericht.

EB anti, [47289] Bei der unter Nr. 8 unseres Genossen- \chaftsregisters eingetragenen Genoffenschaft Prerower Spar- und Davrlehusfkassen- verein, e. G. m. u. S., zu Prerow ist heute eingetragen: Der Vorstand ift durch Beschluß der Generalversammlung vom 8. Juni 1913 von 3 auf 5 Mitglteder verstärkt. Der Hotelbesiter H. Pawolofsky ist gestorben. Als neue Vorstandsmitglieder sind der Apotheker Otto Shommarz aus Prerow, der Fuhrherr Rudolf Leddig und der Bäckermeister Robert: Beckmann beide aus Wieck gewählt worden. Barth, den 5. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Colmar, Els. [47298]

FEohensalza.

Laut Protokoll der Aufsihtäratsfizunz vom 95. August 1913 ift an Stelle des aus- geschiedenen Vorstandsmitglieds Froeschle der Genosse Alfous Zens, Lehrer in Lutten- ba, in den Vorstand gewählt worden.

Colmar, den 11. August 1913,

Kaiserliches Amtsgericht.

Colmar, Eis. e TAC20T) Bekanntmachung.

In das Genossenschaftsregister Band TV wurde bei Nr. 22: Arbeiter Corsum- verein der Fabvrië Sautier & Cie. in Enfisheim, eingetrageue Seuofsen- \czaît mit Hveshränukter Daftpflicht in Sufisheim eingetragen:

Das Vorstandsmitglied Josef Gulden- fels, Werkzeugmacher in Ensisheim, ist aus dem Vorstande ausgeschieden.

Colmar, den 12. August 1913.

Kaiserlies Amtsgericht.

Fürth, Odenwald. Bekauntmachung. In unser Genossenschaftsregister wurde heute bei dem Spax & Creditvereiu Rimbach e. G. m. 1. H. cingetragen : An Stelle des aus dem Vorstand aus- geschiedenen Adam Dörr VII., Kaufmann in Rimbach, wurde als Vorstandsmitglied neu gewählt: Adam Wecht, Böäckec. in Nimbach. Fürth i. Odw., den 9. August 1913. Großherzogl. Amtsgericht.

Fürth, Odenwald. Bekanntmachuzg. In unser Genossenschaftsregister wurde heute bei der Spar «& Darichnstasfse Zogeubach e. G. m. u. H. eingetragen: An Stelle des aus dem Vorstand aus- geschiedenen Peter Shüy in Zotzenbach wurde als Vorjtand®?mitglted neugewählt Adam Bangert V. in Zoßenbach. Fürth i. Od., den 9. August 1913. Großberzogl. Amtsgericht.

Gernsheim. [47292] Bekaunimachung.

Die Bekanntmachungen derx Darlehns: fasse e. G. m. u. H. zu Crumstadt sind nach Beschluß der Generalversamm- lung vom 13. Juii 1913 tn „Das Hessen- land* aufzunehmen.

Gerusßeiuz, den 11. August 1913.

Großh. Amts3zericht.

Haltern, Westf. [47293] In unser Genossenschafisregister ist bei dem unter Nr. 2 eingetragenen Hanin- Bwousseuvorfer Spar- und Darlehnus- tafseuvereiu e. G. m. u. H. in SPamu- Beossendorf heute cingetragen :

a. Das Statut vem 22. August 1897 ist durch das dasselbe abändernde neue Statut vom 15. Juni 1913 erseßt.

e. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genofserfchaft erfolgt durch min- destens zwei Vorstandsmitglieder in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma dex Genosseuschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Haltern, den 2. Fult 1913.

Königlichis Amtsgericht.

[47290]

[47291]

[47294] In unsec Genossenschaftsregister ijt heute der Landwirt Johannes Jakob in Deuts\ch- walde als Bor|\tandsmitglied der Genossen- schaft „Deutscher-Deutschwalder Spar- uud Darlehnskasscn- und Wirt- schaftsvereiu, cingetragene Genofeu- Haft mit unbes{chräuktier Haftpflicht“ in Deuischwalde (Nr. 26 des MNegisters) eingetragen worden an Stelle des aus derm Vorstande autgeschietenen Lehrers Gustav Eggebreht in Deutscbwalde. Hohensalza, den 9. August 1913. Königliches Amt1s8gericht.

MaisarsIauteriz n. [47295]

L. Betreff: „Ginsweiler Spar- und Daclehenskassenverein, eingetragene Genossenschaft mit unheschränkter Haftpflicht in Liguidation““ mit dem Sitze zu Ginsweiler: Liquidation ist erfolgt und die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren beendigt. Der Gesamt- eintrag ist gelö\ch{t.

11. Betreff: „Spar- uud Darleßens- kasse, ciugeirageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Size zu Asch{chbach: Karl Frank, Lehrer in AszbachH, ift aus dem Vorstande ausgesbieden. Als stellvertretendes Vor- standsmitglied ti bestellt: Dito Unn, Landwirt in Aschbach.

111. Betreff: „Laudtoirischaftlicher Konsumverein, eingetragene Ge- ncsseuschast mit unbeschrünkcer Daft- Pfli“ mit dem Sitze zu Ashbach: Karl Frank, Lehrer in Ashbach, ist aus dein Borstande ausgeschieden. Als ftell- vertretentes Borstandêmitglied ist bestellt : Otto Linn, Landwirt in Aschbach.

Kaiserslautern, 12. August 1913,

Kgl. Amtsgericht.

Katiowitz, @. S. [47296] Im Genossenschaftsregister Nr. 3 bet dem „Konsum- und Sparvereiu““, ein- getragene Genossenschaft mit be- schränfter Haftpflicht in Laurahütte, ist am 8. August 1913 eingetragen worden : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 4. Iult 1913 sind die 8 4, 51, 56 und 62 der Sazung, betreffend Zusammen- sezung und Wahl des Borstands, Neserve- fonds und Rechnungswesen geändert. Amtsgericht Kattowitz.

Landau, Píaëïz.

[47299]

Als Vorstand8mitzlied Beisitec wurde neu gewählt: Gmil Ninnert, Kauf- mann in Büwelberg. L Landau, Pfalz, 12. August 1913. K. Amtsgericht.

Landau, Pfalz. [47300]

Landwirischaftlicher Kousumverein, eingetrageue Genossenschaft mit 12n- beschränkter Daftpfliczt mit dem Sitze zu NRohrvach. Vorstandsänderung. Neu gewähit rourden: Johannes Dorst 1X. und Frtiedrißh Steny, beide Ackerer in Rohrbach, an Stelle der ausgeschiedenen Johann Sebastian Hübner und Friedrich Dorst.

Landau, Pfalz, 12. Augusl 1913.

K. Amtsgericht.

Lobberich. [47301]

Bei der unter Nr. 17 des Genossen- \schafisregisters eingetragenen Genojsen- schaft: Gemeiunüßziger Bauverein, cingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Kalden- kirchen ist heute eingetragen worden: An Stelle des verstorbenen Rentners Friedrich von der Kuhlen in Kaldenktrhen ist der Kaufmann Heinrich Montel in Kalden- kirchen als Mitglied tn den Borstand gewählt.

Der § 2 des Statuts hat folgenden Wortlaut erhalten: Der Zweck der Ge- nofsenschaft t aus\s{ließlich darauf ge- richtet, minderbemittelten Familien oder Personen gesunde und zweckmäßig cinge- richtete Wohnungen in etgens erbauten oder angekauften Häusern zu billigen Preisen zu verschaffen. Als Mieter von Genofsenschaftswohnungen (oder als Er- werber der von der Genossenschaft für den Verkauf hergestellten Hausgrundstücke) kommen nur solche Personen bezw. Familien in Frage, die den Bestimmungen des § 5 Abs. 1 unter & des Stempelfsteuergesetzes vom 26. Juni 1909 entsprechen.

Der § 47 des Statuts hat ebenfalls einen anderen Wortlaut sowie die §8 12 und 39 je einen weiteren Absaß erhalten.

Lobberih, den 11. August 1913,

Königliches Amtsgericht.

Lüdinghausen. Ï [47302]

Im Genossenschaftsregister ist zu Nr. 3, betr. den Olfener Spar- u. Darlehns- kassenverein e. G. m. u, H. zu Olfeu, heute folgendes vermerkt:

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 25. Mai 1913 ist das Statut vom 25. Mai 1913 eingeführt. Die Willenserklärung und Zeihnung für die Genossenschaft muß durch mindestens zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Nechtsverbindlichkeit haben foll. Die Zeihnung ges{hieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma E ihre Namensunterschrift

eifügen.

Lüdinghausen, 31. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Lüdingkausen. [47303]

Im Genossenschaftsregister is zu Nr. 6, betr. den Sendener Spar- u. Darlehus- kFafsenverein e. G. m. u. D, zu Senden heute folgendes vermerkt:

Durch Besluß der Generalversamm- lung v. 25. Mai 1913 ist das Statut vom gleichen Tage eingeführt. Die Willens- erklärung und Zeichnung für die Genofsen- {aft muß durh mindestens zwei Vor- standsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben soll. Die Zeichnung- geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma -der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift bet- fügen. Der Geschäftsanteil wird auf 30 4 festgesetzt.

Lüdinghausen, 31. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Weinerzhagen. [47304] Bekanutmachung. ;

Zu der unter Nr. 9 des Genofsenschafts- registers vermerkten Firma „Gemein- nüßiger Bauverein, e. S. m. b. H. zu Kier®pe““ ist heute folgendes einge- tragen :

S 31 Abs. 2 des Statuts ist wie folgt eändert: Die Einladungen zu den Ver- Vdiaingen erfolgen {riftlich. Die Bilanz wird im „Westfälishen Wohnungéblatt“ veröffentlicht.

Meiuerzhagen, den 51. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. Meiningen. [47305]

Zum MRipvershausener Daclehns- kassen-Vereiu, c. G. m. u. H. in Rippershauscu, Nr. 9 des Genossen- \chastôregisters, wurde heute eingetragen : An Stelle des verstorbenen Schultheißen Erck in Solz ist der Schultheiß Bern- hard Mey in Solz als Vorstandsmitglied und stellvertretender Vorfißender gewählt worden.

Meiningen, den 6. August 1913.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. 1.

Kemmingen. [47306] Genossensczaftsregistereintrag. Darlehenskafsenverein Vöhriugen, e. G. m. u. S. in Vöhringen. An Stelle des verstorbenen Vorstandsmitglieds Franz Josef Frommeld wurde als solches der Wirtschaftspächter und Metgermetster Simon Bucher tn Vöhringen geroählt. Memmingen, den 9. Augast 1913. Kgl. Amtêgericht. München.

Genossenschafteregister. Molkerei - Käserei - Geuofsenschaft

[47307]

Münster, Westf. 47% Bekanutmahung. In unser Genossenschaftsregisler jz dem unter Nr. 47 eingeiragenen & becker Spar- und Darlehustzz vercin, eingetragene Genosseni mit unbescchräuïter Haftpflicht, getragen worden, daß durch Besu Generalversammlung vom 22. Jun 1 das zeitige Statut abgeändert und j ein neues ersetzt ist. Müuster i. W., den 2. August 1 Königl:ches Amts8gerick,t. Abt, 5"

Offenburg, Baden. [47 Genossenschaftöregistereintrag By O --Z 26 Landwirtschaftliche Ein. , Verkaufsgeuossenschaft Zunsz, eingetrageue Genossenschaft mit {chränkter Daftpflicht in Zunswyg Gegenstand des Unternehmens ift: 1} metinschaftlißer Einkauf von Verbr stoffen und Gegenständen des land, schaftlichen Betriebs; 2) gemeinschaft Verkauf landwirtschafiliher Erzeu Haftsumme beträgt 100 4. 20 Gestz anteile können erworben werden. 9 fiandsmit!glieder sind: Karl Sie Gemeinderat und Landwirt, Fer Berg, Landwirt, Franz Sales Sj Landwirt, - Wilhelm Möschle, Büter Landwirt, alle in Zunswetier. & vom 27, April 1913. Die Big machungen erfolgen tm Badischen | wirtschaftlihen Genossenschaftsblatt Karlsruhe. Beim Eingehen dieses Bz tritt an dessen Stelle bis zur n Generalversammlung, in welcher eiy deres Beröffentlihungsblait zu bestiy ist, der Deutshe Neichsanzeiger. Willenserklärung erfolgt dur zwei 9 standsmitglieder; die Zeichnung geg indem die Zeichnenden zu der Firm Genossenschaft ihre Namensunter]crift fügen. Die Einsicht der Liste der Gen tit während der Dienststunden des Ge jedem gestattet. Offenburg, ten 30. Juli 1913, Großh. Amtsgericht. Osnabrück. [174 In das Genossenschaftsregister is Einkaufsgenosseuschafît der selbi digen Damenschneiderinnen O brücfs, eingetragene Geuosseusl mit beschränkter Haftpflicht, in O brü eingetragen, daß Fräulein Y Rohde und Frau Josefinè Derbolo aus dem Vorttande ausgeschieden unt ihrer Fräulein Wilhelmine Muhle Fräulein Luise Lange, beide in Oônal zu Vorstandsrnitgliedern bestellt sind, Nachtrag zur Bekanntmachung 16. Januar 1913: Höhe der Hajtsu für jeden Geschästsanteil: 200 M. Hi Zähl der Geschäftsanteile: 5. Osnabriick, dea 8. August 1913, Königliches Amtsgericht. V1.

Saargemiüind. [47 Genofsenschaftsregifster. Am 11. August 1913 wurde Bi bei Nr. 191 für die Wirtschaft] Vereinigung vou Beamten und beitern in Saargemiind, eingetr Genossenschaft mit beschränkter § pflicht, mit dem Sig in Saaxgell etngetragen: Durch Beschluß der E versammlung vom 27. Dai 1913 Stelle des aus dem Vorstand aus denen Stationsassistenten Wilhelm Y tens, jeßt in Diedenhofen, der Sti diâtar Michael Guerlah- in Saarq(! als stellvertretender Kassierer in den stand gewählt worden. K. Amt3geriht Saargemünd,

SCCIow. [20 Fn unser Genossenschaftsregister it! bei Nr. 28, betreffend den Friederêd! Spar- uud Darlehuskafssenvt eiagetragene Genossenschaft mi beschränkter Hafipflicht zu Fried dorf, folgendes eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalver! lung vom 18. Mai- 1913 ist der §8 Vereinsstatuts dahin abgeändert w! daß der Vorstand nur noch aus ò gliedern besteht. : 4 Die Vertretungsbefugnis der fr Vorstandsmitglieder, und zwar tck meindedieners Wilhelm Wollburg u? Arbeiters Gustav Höhne, beide in Frl dorf, ist erloschen. Scelow, den 29. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Steele. 8 In unser Genossenschaftsregi}ier * ist heute bei dem Konsumver!l Steele und Umgegend, eingett Genossenschaft mit beschräuttt? pflicht, zu Stiele eingetragen, !0 Gastwirt Anton Derks zu Steele 1% Bergmann. Heinrih Beckmann 1 aus dem Vorstand au2geschieden ibrer Stelle der Geschäfts[ühret X Schmitt zu Steele und der Vi Johann Becker zu Kray In den gewählt sind. teele, den 8. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Völklingen. [M Befanutmachuug.

In hiesigen Genossen)haftsreal ist heute bei dem unter Nr. 1? # tragenen. Geislauteruer Spar: É lehnsfafsen-Vereiu, e. G. m. ! zu Geislautern folgendes eln“ worden: a

Wilden fets. [47315] Auf Blatt 4 des hiesigen Genossen- \haftsregisters Firma: Spar-, Kredit- und Bezugs-Verein Ortmanusdorf, eingetragene? Geuossensczaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Ortmaunns- dorf ist heute eingetragen worden:

Friedri Kurt Müller ist nicht mehr Mitglied des Vorstands.

Der Gemeindevorstand Louis Willibald Schaarshmidt in Ortmannsdorf ist Mit- glied des Vorstands.

Wildenfels, den 11. August 1913.

Königl. Sächs. Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipztg veröffentlicht.)

Chemnitz. [47055]

In das Musterregister ist eingetragen worden:

Nr. 5584. Oskar Sonnenschein in Chemnißz, ein vers{lofsener Briefumschlag enthaltend 34 Modellabbildungen von Tafelgeräten und anderen kanstgewerblichen Geaenständen, Fabrik-(Katalog-)Nrn. 2841, 2042, 2944. / 2649, 2647, 2801, 2870, 2877 bis 2896, 2898 bis 2902, 2904, 2905, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Juli 1913, Vorm. 8 Uhr.

Nr. 5585. Cammann & Co. in Chemuit,. ein Paket (unverschlofsen), cnt- haltend 26 Möbelstoff- und Plüshmouster, Dessin-Nrn. 3294, 3316, 3318, 3320 3327, 3329, 3331 b. m. 3334, 3336 b. m. 3939. 3342 6b. m: 3344, 3347, 3351, 3352, 3356, 3397, 3359, 3369 b. m. 3371, Flächen- erzeugntsse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 5. Jult 1913, Vorm. 11 Uhr.

Nr. 5586. RNabensteiner Vapier- wareufabrik, G. m. b. H. in Raben- stein, cin v-rs{lossener Briefumschlag, enthaltend 31 Mutter von Druckerzeugnissen, Nrn. 228—258, Flächenerzeugnisse, s frist 3 Jahre, angemeldet am 7. Juli 1913, Nachm. £5 Uhr.

Nr. 5587. Erich Sachs in Chemnig, ein offenes Paket, enthaltend: 3 Kinder- Sweater, Fabrik-Nrn. 228 Lenz, 236/1914, 115/Lübeck, 1 Badeanzua, Fabrik-Nr. 115 Cbemniß, 1 Kombinatton, Fabrik-Nr. 236/1914, 1 ODirektoirehofe, Fabrikname Futura, Flächenerzeugnisse. Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Juli 1913 Nachm. #5 Uhr.

Nr. 5588. Friedrich Kircheisen in Chemuigz, ein Paket (unvers{lo\sen), enthaltend 7 Frauenstrümvfe, Fabrik-Nrn. 8048, 8081 (Petinet), 8103, 8115, 8116 8117, 8118 (Druck), Flächenerzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. Juli 1913, Vorm. 310 Uhr.

Nr. 5589. Heinrich Eulden in Chemunig, ein versiegelter Briefumschlag, enthaltend 1 Stück echangeant - farbige,

‘auf Kettenstuhl bergestellte Ware mit etn-

farbigen plastishen Rüschen, Nr. 907, Flächenerzeugnisse, Schußfrift 3 Iabre, an- gemeldet am 9. Jult 1913, Nachm. 44 Uhr.

Nr. - 5590. Körner & Lauterbach in Chemnitz, ein offener Umschlag, ent- haltend 9 Veuster für Reklamekarten und Bânder der Trikotagen- und Handschuh- branche, und zwar Nr. 5478 a Neklame- karte für Trikotagen, Nr. 5478 b bis. i 8 Bänder für Handschuhe, Flätßenerzeug- nisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 9, Juli 1913, Nachm. 4 Uhr.

Nr. 5591. Gebrüder Goeriß in Chemuig, ein Paket (unverschlossen), enthaltend 6 Proben von Meqguettes: 4038, .. 4057, 4060. - 4067, 4068, 4069, 1 Probe Möbelstoff: 4015, 2 Proben MogquettedeŒen: 4052 und 4055, Fläten- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 12. Juli 1912, Nahm. 13 Uhr.

Nr. 5592. Petzold «& Maeser in Chemuniy, ein vershlossener Briefumschlag, entbaltend 7 Dessins von Annäheknöpfen, A4 AS43112 A 499; A 434 "und A435, Flächenerzeugnisse, Schußfrist Z Jahre, angemeldet am 14. Juli 1913, Vorm. {10 Uhr.

Nr. 5593. “Wilhelm Vogel in Chemnis, ein verßegeltes Paket, ent- haltend 50 Meöbelstoffmuster, Fabrik-Nrn. 17760 b: m. 17809, Flächenerzeugn!fse, Schußfrist Z Jahre, angemeldet am 17. Juli 1913, Vorm. 8 Uhr.

Nr. 5594. Dieselbe, ein versiegeltes Paket, enthaltend 50 Mösbelstoffmuster, Fabrik-Nrn. 17810 b. m. 17859, Flä: n- erzeuanisse, Schußfrift 3Z-Jahre, angemeldet an 17, QUIL 19137 Vorm. 8 Uhx.

Nr. 5595. S3. S. Glaeser jun. in Schönau. ein versiegeltes Paket, enthaltend | 7 *Petinet : Frauenstrümvfe, Nrn. 38330, 2 8392 8834/418336, : 8307; 338, 8341, - und -19- bestickte ¿Frauen- \trümpfe, Nr. 8241, 8242, - 8248, 8256, 0207, 8209. 8260, 826D/,% 82737 9200, 8301 bis 8304, 8321, 8322, 8326. 8327, 8329, Flächenerzeugnisse, Schußfrist Z Fahre, angemeldet am 17. Jult 1913, Nachm.

3 Uhr.

Nr. 5596. Richard Oschatz, Firma in Chemuit, ein offener Briefumschlaa, enthaltend 2 Etiketten Nr. 838 und 839 (Papierstreifen mit lithographishem Bunt- druck), Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Juli 1913, Vorm. 211 Uhr.“

Nr. 5597. Cammann «L Co., Firma in Chemnitz, ein’ unperschlossenes Paket, enthaltend 20 Mßsöbélstof- und Plüsch-

Nr. 5598. Rabensteiner Papier- wareufabrik G. m. b. H, in Rabeu- stein. ein offener Umschlag, enthaltend 16 Muster von Druckerzeugnisjen, Nrn. 259 bis 274, Fläthenerzzugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Fuli 1913, Vorm. 412 Uhr.

Nr. 5599. Serrmann Nichier, Firma in Berbisdorf, ein offener Bciefum}chlag mit 11 Mustern für Knaben!öckchen, bet welchen der Schuß beansprucht wird für die în der Längsrichtung der Sotcken wirkende Musterbildung im Umschlagrand durch „Perlbinterlegt“, welche \ih der LUng8musterung im übrigen Soenteil ibrer Nichtung nah anpaßt, Fabrik-Nrn. 2001—2011, Flächenerzeugniffe, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Juli 1913, Nachm. 3 Uhr.

Nr. 5600. Carl Dürfeld A.-S. in Chemuis, ein versiegeltes Paket, ent- haltend 50 Möbelstoffinufter, Fabrik-Nrn. E ca, L805 11831 115992, eds 1039 12015, 12319, 123220.

12341, 12349, 1236L 12908, 12972, 12373: 12078, 12004, 12906, 12988, 12399, 12402, 12403, 12406, 12407,

12413. 12415, 12417 bis mit 12424, 12027, 12430, 12434 bis mit 124422 12448, 12454. 12457, 12464, Fläqen- erzeuanisse, Schutrriit 3 Jahre, angeme!tdet am 30. Juli 1913, Nachm. 4 Uhr. SOE den 1. August 1913. Bniglidves Amt8geriht. Abt. B.

Elberfeld. [47266]

In das Musterregister ift eingetragen worden :

Zu Nr. 1925. Zahnuarzt Dr. med. Fritz Kleinsorgey in Elberfeld, die Schußfrist für Modell 1 ist auf 3 Jahre verlängert. :

Nr. 2723. Firma C. Cosmanu in Elberfeid, Umsc(lag mit 5 Mustern für Gummistrumpfband, versiegelt, Flächen- muster, Fabrifnummern 296—299 und 302, Schußfrist 3 Jahre, anaemeldet am 7. Juli 1913, Nahmiitags 4 Uhr 55 Minuten.

Nr. 2724. Firma Carl Erbschloe feelig Wittib in Elberfeld, Umschlag mit 2 Abbildungen zu einem durch Hand- kurbel betätigten Signalapparat für Auto- mobile und sonstiae Fahrzeuge, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik: nummer 3666, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 25. Juli 1913, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 2725. Firma Abe. «& Gebr. Frowein in Elberfeld, Umschlag mit 28 Mustern von Damenbesaßbändern, ver- siegelt, Flâcbenmuster, Fabriknummern 2834, 2840—2866, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 26. Juli 1913, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Eiberfeld, den 1. August 1913.

Ksnigl. Amtsgericht. Abt. 13,

Lörraci. [47267]

Ins hiesige Musterregister Band 111 wurde eingetragen:

Nr. 719. Nugust Engish & Co. in Stetten, zwei offene Kartons, ent- haltend 50 Muster, sogenannte Sternwickel, tür vlastishe Erzeugnisse, mit 1 bis 50 numertert, Schußzfriit 3 Jahre, - ange- meldet 18. Juli 1913, Vorm. 8 Uhr.

Nr. 720. Manufaktur Köchlin Baum- gartner & ®o. Aktiengesells{aft, Lörrach. ein versiegeltes Paket Nr. 578, enttaltend 50 Muster für Baumwoll-, Woll- und Seidenstoffe Nrn. 171, 280, 306, 316,: 452, 454, 458, 459, 460, 461, 462, 463; 505, 508, 512, 519, 522, 598, 599, 637, 643, 648, 649, 652, 653, 655, 659, 660, 661, 663, 664, 668, 670; 672, C02 O4 (00, (O L (O2 M C02 S, 763, 765, 830, 831, 835, 838, 839, 840, 344, 845, Flähenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Juli 1913, Nachm. 4 Uhr.

Lörrach, den 5. August 1913.

Gr. Amtsgericht.

Schwelm. [47287] In unser Musterreatster ist eingetragen : Zu Nr. 802. Firma Alb. & E. Henkels

in Langerfeld, die Schußfrist der Muster

Fabriknummern Art. 260 bis mit 299 ist

um weitere 3 Fahre verlängert.

Nr. 1067. Firma Alb. & E. Henkels in Langerfeld. 1 zweimal versiegelter Umschlag mit 30 Mustern, Proben von Spitenartikeln, Artikel Nummern 1024 bis mit 1053, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Junt 1913, Nachmittaas 4 20 Ubr.

Nr. 1068. Firma Alb. & E. Henukels in Langerfeld, 1 zweimal versiegelter Ums{chlog mit 5 Mustern von Spiten- artikeln, Artikel Nummein 1054, 1055, 1056, 1057, 1058, Flächenerzeugnisse. Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. Juli 1913, Vormittags 9,35 Uhr.

Nr. 1069. Firma Alb. @& C. Henkels in Laugerfeld, 1 zweimal versiegelter Umschlag mit 11 Mustern Svttenartikel, Artikel Nummern 1059, 1060, 1061, 1062, 1063, 1064, 1065, 1066,- 1067, 1068, 1069, Flächenerzeugnisse, Schutzfrist 3 Fahre, anaemeldet am 12. Juli 1913, Vormittags 9,26 Uhr.

Nr. 1070. Firma Gevelsberger Herd- unrd Ofenfabrik W. Krefft, Ait. Ges. in Gevelsberg. 1 ochtmal versiegelter Umschlag mit 9 Herdbordüren bezw. Dekors Nrn. 3196, 3197, 3198/* 3199, 4105/4106, 4107, 4108, 4109, Geschäftsnummer 96, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. Juli 1913,- Vormittags 10,25 Uhr.

init 4354, 4356 bis mit 4365, 01039 bis mit 01098, Flächenerzeuzn!sse, Schutzfriit 3 Jahre, angemeldet am 13. Juli 1913, Bormittags 11 50 Uhr.

Nc 1072. Firma Mebus Maschineu- bau Gef. in Schwelm, offenec Um- \chlag, enthaltend 15 Abbildungen von Modellen für plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 1 bis mit 15, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Fuli 1913, Mittags 12,10 Uhr.

Nr. 1073. Pau! Kickert, graphische Kunstanstalt in Langerfeld, 2 Tüten für Wäschebandaufmachung, ofen, Ge- \châftsnummern 529, 530, Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Juli 1913, Nachmittags 4} Uhr.

Ne. 1074. Carl Menfiug, Niemeu- dreheret in Langerfeld, Briefumschlag, verschlossen, wit 3 Mustern für Einsäte, Art. Nrn. 113/44, 114/44 u. 115/44, Flächenerzzugnifje, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 22. Juli 1913, Nachmittags 4 35 UBL.

Schwelm, den 31. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

Balingen. [47149] Kgl. Amtsgericht Valingen. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Johannes Stierle, Kaufmanns, Inhabers eines gemischtien Warengeschäfts und Wirt- schaft zur Nose in Wiuterliugen, ist am 11. August 1913, Nachmittags 5F Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Bezirkonotar Glück in Ebingen. Anmeldetermin: 5. September 1913. TWahl- ‘und Prüfungstermin 13. Sepicmber 1913, Nachmit ags 4 hr. Offener Arrest und Anzeige- pfliht 5. September 1913.

Den 11. August 1913.

Amtögerichtssekretär Stier.

Berlin-Schöneberg. Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Kaufmanns Dagobert Kuttner, Inhabers des Kauf- hauses Barbarossa, Berlin W. 30, Sch{wäbischestr. 8, ist beute, am 1. August 1913, Vormittags 9¿ Ubr, das Kon- fursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Ernst Zuther, Berlin W. 30, Barbarofssa- straße 42, ist zum Konkucsverwalter er- nannt. Konkursforderungen find bis zum 4, September 1913 bei dem Geri%t an- zumelden. (Fs wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters s\o- wie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\{chusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 26, August 19183, Vormittags LUF Uher, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 16, Scptember L913, Vormittags 40 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer 958, Termin anberaumt. Offener A mit Anzeigepflicht bis zum 23. August 1918: Der Gerichts\{hreiber des Königlichen Amts3gerichts Verlin-Schöneberg. Abt. 9.

Breslau. [47148]

Ueber das Vermögen der Credit- 1nd Sparbauk eingeiragenen Ge- nossenschaft mit beihrünfkter Haft- pflicht in Breslau, Neumarkt 3/4, ver- treten durch ihren Vorstand, wird am 9. August 1913, Nachmittags 1 Uhr 17 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Julius Baer in Breslau, Telegraphenstraße*! 6. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis eins{ließlich den 18. Oktober 1913. Erste Gläubigerversammlung am 6. Sep- tember 1913, Vormittags 12 Uhr, und Prüfungstermin am 2%. November L943, Vormittags U Uhr, vor dem Anitsgeriht hier, Muscumstraße Nr. 9, Zimmer 271 im T1. Stock. Offener Arrest mit Anzeigepfli{t bis 30. August 1913 einschließlid.

Breslau, den 9. August 1913.

Amisgericht.

Doréimuad. Fonkursverfahßren. Ueber das Vermögen des Lederhänud- lers Heinrich Schuidt zu Dortmund, Rheinischestrake Nr. 84, it heute, am 11: August 1913, Nachmittags 1 Uhr 20 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Rosef Siep- rath in Dortmund, Kaiserstraße 27. Offener Arrest mit Anzeigepflilt bis zum 2. Sep- tember 1913. Konkursforderungen sind bei dem Gerichte anzumelden bts zum 2. Sep- tember 1913. Erste Gläubigerversammlung fowie aligemeiner Prüfungstermin den 10. September £9213, Vormittags 10 Uher, Zimmer Nr. 78, Dortmund, den 11. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Edresden. [47128]

Veber den Nachlaß des in Dresden, Töplerstr. 6, Erdgeshoß, wohnhaft ge- wesenen Pfarrers a. D. Alfred Emil Immanuel Pache wird beute, am 12. August 1913, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter : Auktionator Schlehte in Dresden,

[47084]

[47102]

Finsterwalde, N. L. [470979] Kouktursverfaizren.

Ueber das Vermögen des Kolonial- warenhändlers Otto Neuvert zu Fiusterwalde, N. L., wird heute, ain 11. August 1913, Nachmittags 123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf. mann Alfred Schulz zu Finst:rroalde wicd zum Konkursverwalter ernannt. Aamelde- frist bis zum 15. September 1913. Grfle Gläubtgerversammlung am 5, September 19183, Vormittags 10 Uhr; Prüfungs- termin am 2. Oftober 12943, Vor- mittags LO Uhr vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 11. Offener Arrest Mi Anteigepilt bis zum 15. September

Königliches Amisgericht in Finsterwalde.

Groessschönau, Sachsen. [47088]

Veber das Vermögen des Gastwire1& und Fleischers Paul Rößler in WTWalters@dorf wird heute, am 11. August 1913, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Gerichts\{Göppe Kavyßer hier. Anmeldefrist bis zum 1. September 1913. Wahl- und Prüfungstermin am AD®. Septeumber 1913, Vormittags ¿Uk Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Sep- tember 1913.

Großschönau, den 11. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Æamburg. Konkursverfahren. lleber das Vermögen der offenen Dan- delsgesellschaft in Firma Rudolphi & Frie, Bankgeschäft zu Hamburg, Ferdinandstr. 20, wird heute, Nachmittags 17 Uhr, Konkurs eröffnet. Berwalter : be- eidigter Bücherrevisor Bernhard Hensel, Gr. Theaterstr. 392. Offener Arrest mit An- zetgefrist bis zum 9. September d. Is einschließlih. Anmeldefrist bis zum 10. Of- tober d. Is. einschließli. Erste Gläubiger- versammlung d. 10, September d. Js., Vorm. kx! Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin d. 12. November d. Js.; Vorm. i06{ Uhr. Hamburg, den 12, August 1913. Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurs\fachen.

[47096]

[47141]

EnSstcrburrg. Konfkuxsverfahren. Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Hermann Toruer & Co. in Jnusierburg, Inhaber: Her- mann Torner und Christian Budning in JInfterburg, ist heute, am 9. August 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Jacobt in Insterburg ist zum Konkursverwalter er- nannt. Konkuröforderangen find bis zum 4. Oftober 1913 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigerauss{chusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 6, September 198, BVor- mittags L Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 1E. Oftobee 198418, Vormittags LE Uhr. vor dem unterzeichneten Geridbte, Zimmer Nr. 24, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas s{chuldig find, wird aufgegeben, nichts an den“ Gemein- \{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Veryflihtung auferlegt, von dem Besize der Sahe und von den Forde- rungen, für welche se aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspruch nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 4, Oktober 1913 Anzeige zu maten. (Unterschrift), Gerichtsschretber des Königlichen Amtsgerichts in Justerburg.

[47097]

Ensterburg. Konkursverfahren. Ueber das Bermögen des Hausbefitzers Christian Budniug in Justerbureg, Gartenstraße Nr. 32, ist heute, am 9. August 1913, Vermittags 11 Uhr, das Konkurêverfahren eröffnet. Der Bücher- revisor Carl Knoch in Insterburg, Ge- richtsstraße Nr. 3, ist zum Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 4. Oktober 1913 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung etnes Gläubiger- aus\{chGusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeich- neten Gegenstände auf den 6. September 19383, Vormittags UO0 Uher, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 11. Oktober 19183, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 24, Terrzin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache tn Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forde- rungen, für welche sie aus der Sache ab- gesonderie Befriedigung tn Anspruch nebmen, dem Konfuräverwalter bis zum 4. Oftober 1913 Anzeige zu machen. (Unterschrift), Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts in Justerburg.

Konitz, Westpr. [47152]

zeigepfliht bis zum 20. September 1913, Erste Gläubigerversammlung den 5. Sep- temver 2913, Vormittags X09 Uhr, Zimmer Nr. 2. Allgemeiner Prüfungs- termin den 10, Oltover 19k3, Voxr- mittags LO0 Uhr, ebenda.

Kouis, den 12 August 1913.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. KErotoschin. [47085] Konkursverfahren.

Neber das Vermözen des Kaufmauns Stanislaus Nybka in Krotoschin wird heute, am 11. August 1913, Nachmittags 3x Ubr, das Konkursverfahren eröffaet. Der Stadtrat Otto Naeter in Krotoichin wird zum Konkursverwalter ernannt. Kons kursforderungen find bis zum 30 September 1913 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden- falls über die im § 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 9. September 12913, Vormittags En Uher, und zur Prüfung der angemeldeten Forverungen auf den 15. Oftover 19483, Vormittags 111 Uhr, vor dem unterzzid)- neten Gerichte Termin anberaumt. Allen

Perfonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{huldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 30. September 1913 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht in Krotoschin.

Ludwigshasen, Rhein. [47166] Das K. Amtsgericht Ludwigshafen a. Rhein hat am 12. August 1913, Nach- mittags 33 Uhr, über das Vermögen dc¿s Adolf Schino!ll, Kausmaunu in Ludwigê- hafen a. Rh., all. Inhaber ter Firma Schmoll & Schmitz, Darm-, Gewürz- Fleischergerätehandluug daselbst, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter ist Nechtsanwalt Heinr. Bischoff in Ludwigshafen a. Nh. Es ist offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 2. Sep- tember 1913, Die Konkursforderungen find bis 2. September 1913 beim Konkuré- geriht anzumelden. Die 1. Gläubiger- versammlung zur etw. Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- aus\chuses und Beschlußfassung nah S 132 K.-O. sowie der allgem. Prüfungs- termin finden am Freitag. den 22. Sep- tember 1913, Nahm. 3} Uhr, im Sitzungssaal 1T des K. Amtsgerichts Ludwigshafen a. Rh. statt. Geriht8\Greiberei des K. Amtsgerichts.

Lübeck. [47139]

Veber den NoWlaß des am 2. Juli 1913 in Lübe verstorbenen Schlossermeisters Withelm Karl Ludwig Mierow ist am 6, August 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Dr. Ihde in Lübeck. Offener Arrest mit Anmelde- und Anzeigefrist bis zum 30. September 1913. Erste Gläubiger- versammlung: S. September 19S, Vorm. LO Uhr, Zimmer Nr. 20; allge- meiner Prüfungstermin: 14. Oktober 29683, Vortn. L0 Uhr, Zimmer Nr. 20,

Lübe, den 6. August 1913.

Das Amtsgericht. Abteilung I].

Mannheim. [47158] Ueber das Vermözen des Möbel- transporteurs Michael Seubvert in Mauuheim, Q. 4, 5, ist heute nach- mittag 6 Uhr das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Oskar Mayer in Mannheim. Anmeldefrist bis 3. September 1913. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungê- termin: Mittwoch, den 10. Septenber 1913, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 114, Saal D. Offener Krrest mit Anzetgefrist bis 3. September 1913. Mannheim, den 11. August 1913. Gerichts\{reiber Gr. Amtsgerichts.

Mannheim. [47165]

Neber das Vermögen des Kaufmauns Joseph Jost in Mauuheinm ist heute vormittag 114 Uhr das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist Nechts- anwalt Dies, hier. Antneldefrist bis 30 August 1913. Erste -Gläubigerver- fammlung und allgemeiner Prüfungs§- termin: U. September 1923, Vor- mittags ¿11 Uhr, Zimmer Nr. 113, Saal C. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 6. September 1913.

Manuheim, den 12. August 1913, Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts. Marienburg, Westpr. [47091] Bekanutmachuug.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns3 Gerhard A!brechzt in Marienburg, Hobe Lauben 2, ift heute, am 11. August 1913, Vormittags 11,30 Uhr, das Konkurg- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Justizrat Beny in Marienburg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. August

1913. Anmeldefrist bis zum 10. Sep- tember 1913. Erste Gläubigerversamm= lung den 5. September 1913, Vor- mittags Lil Uhr, Zimmer Nr. 15. Prüfungstermin den 13. September 1913, Vormittags L07 Uhr, Zimmer Ner. 10. x Marienburg, den 11. August 1913.

Werdau. [46991] Betanntmachung. Erste Pfälzer Tabakverwertungs- | Wessobrunu, eiugetrsgene Genossen- Stelle des Vereinsvorstehers é U Ç i i j Amáltenstr. 12. Anmeldefrist bis as L ogen des Kaufmanns Ry L j

Auf Blatt 40 des Handelsregisters, die| In das Genossenschaftsregister Band TV | geuofsenschaft, eingetragene Gekoffen- chen it unbelbtiülter Baut, R Dies Sbbann Püs Gastwid A, T4 A6 E 9 N via iee On y S eiti. 2 ‘Sibi 1913. Wahl- Tab Prüfungs. Di na f Konitz ift am Königliches Amtsgericht. Ï

Firma C. E. Schwalbe in Werdau | wurde bei Ne. 25, Gewerbebank, ein- | schaft mit vesHrüukter Haftpflicht mit | Siß: Wefsobrunn. Michael Osiler aus Postagent zu Gelslautern, als 2 3359. 3362 b m. 3365 3367, 3368, 3372 [1 einmal versirgelter Umschlag mit | termin am 12, September 1913, | 12. August 1913, Nachmittags 12,30 Uhr, | OseHhorsI1eben. [47103] | O e Mi seiragene Bl Minoe: E zu Verg. B Eioarung, em oand R R E . Me gewählt. pie 1008 b. m. 3374, Flächenerzeugniffe, Schußfrist | 49 Mustern von Bändern, Art -Nrn. 4304, Mage L N E N mit das Konkuréverfahren eróffnes. gd fes i „Ueber das Vermögen E Mend 18 ñ fabrikant Hermann Eli Felix S walbe in | einget ; aas "1 flice Biaceee in G8 isber Beisitzer, Ren, “9 ugust, 1913, Völklingeu, den 3. August # 3 Jahre, angemeldet am 28. Juli 1913, | 4315 bis mit 4318, 4320, 4327 bis mit Anzeigevfl zum 2, September 1913. | ift Kaufmann Alfred Sizyszke in Koniß. | Lohse, Nachf. zu Oschersle en, alteiniger 14 E Felix Schwalbe in | eingetragen: müller, Pfarrer in Hördt, bisher Beisitzer. K. Amtsgericht. Königliches Amtsgericht. Nachm. 46 Uhr. : 4335, 4338, 4340, 4341, 4342, 4345 bis | Königliches Amtsgericht Dresden. Abt. 11. | Anmeldefrist und offener Arrest mit An- ! Inhaber Kaufmann Oskar Dandter in j z B Y E

E 5s