1913 / 192 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Literatur. Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs- aller deutihen Berichtsorte 1895/1904: 1,10 °/) gestorben iy

L} , : A i i é Elbing, Essen Erkrankungen kamen zur Meldung in Nürnberg ß: n A ¡ R : Die Entwicklung der preußischen Landwirtschaft i maßregeln Hamburg 4 Budapest 8A Kopenhagen 7ò, London (Kranken! E P ft e B e Î Î a / ; | Ee Es eas bes Kpniglich predigen rad tas Gesundheitsstand und Gang der Volkskrankhetiten. bäuser) 43, New York 522, Odessa 61, Paris 122, Sk. Peters, Q e ollegiums zur Feier des 2ojährigen MKegierungéöjubitäums Selner (Nach den „Veröffentlihungen des Kaiserlihen Gesundheitsamts*, burg 39; an Divhthetie uad Krupp (1895/1904: 1,62 9/9) ge, e e : Majestät des Kaisers und Königs Wilhelm 11. vom 8. bis 8. Februar « Nr. 33 vom 13. August 1913.) storben in Jena Erkrankungen wurden angezeigt im Landespol iz zum cu cin ci s 1/1 cl cl und jt f I Z 9 1913. VIT und 354 Seiten. Berlin, Druck von Gebr. Unger. ; st bezirke Berlin 88 (Stadt Berlin 56), in Hamburg 74 0lnig î reit Î Cn =ck{aatsan | Das Bu tis preußishe Landeéöfkonomiekollegium hat feine dieë- Pest. msterdam (30. Juli bis 5. August) 21, Budapest 26, London j z Ï | jährigen Verhandlungen vom 6. bis 8. Februar zu einer _Fest- Rußland. Neuerdings ist eine Erkrankung aus Martschenko | (Krankenhäuser) 124, New York 228, Paris 34, St. Peters, 11 92, , G, L ] : tagung aus Anlaß des 2jährigen Regierungsjubiläums Seiner | unweit von dem Dorfe Schitkura (Fouv. Astrachan) gemeldet | burg 35, Wien 44. Ferner wurden Erkrankungen gemeldet an: i » Berlin, Greitag, den 15. August

S

ouv. Saratow) an der Pest | Scharlach im Landespolizeibezirke Berlin 117 (Stadt Berlin 77),

j Majestät des Kaisers und Königs agusgestaltet. Demgemäß | worden; auch sind im Kreise Zarizyn (

: war der Verhandlungsstof derart gewählt, daß aus der Ge- | erkrankte Zieselmäuse in größerer, Zahl aufgetaucht. j a 1 iNeldorf 120, in Hamburg 3 | samtheit der Vorträge und der sich daran anschließenden Aegypten. Vom 26. Juli bis 1. August erkrankten 7 (und S Ep (30 Suli bis 5. 9 agel 29, Buda est 80, Christiania Besprehungen ein einheitlihes Bild von der Entwicklung der | starben 6) Perfonen an der Pest, davon 3 (2) in Alexandrien, | London (Krankendäuser) 258, New York 77 Odeffa 89, Paris 10 j preußischen Landwirtschaft in den lezten 25 Jahren und den auf den | 2 (2) in Kafr el Zagat, 2 (1) in Port Said, (1) in Etsa. | St. Petersburg 68, Prag 24, Wien 107; Keuchhusten in Kopen: Amlílicés. versciedenen Gebieten im landwirtschaftlihen Berufsleben gegenwärtig Tripolitanièn. In Tripolis sollen Ende Juli einige pest- | hagen 27, New York 64; Typhus in New York 43, Paris 40 : im Vordergrund des Interesses stehenden Bestrebungen entrollt | verdächtige Erkrankungen aufgetreten sein, von denen 2 ras tödlih | St. Petersburg 72. * Deutsches Reih.

i wurde. Die Verhandlungen gliederten sh in folgende beiden | verlaufen sind; auch verlautet

) Ee: daß unter den einheimischen ;

Ó Hanpae: 1) die Ecpudlagen Me L ian I Ee Mea (den lybiscfen Asfar) Pe Ee B ties Verdingungen. der P Uebers Gt

: zelnen Betriebszweige, 2) die landwirtschaftliche Bevölkerung und 1bre riti stindien. om 29. Junt bis 5. Juli erkrankten G ; er Vrägungen v ; - 7 S j

| Organisation. Innerhalb des ersten Hauptabschnitts behandelte der | 841 und starben 679 Personen an der Pest. Von den Todesfällen Mr E Eee her Org, B E bts A on Reichsmünzen in den deutschen Münzstätten bis Ende Juli 1913.

l Präsident“ des Königlichen Statistischen Landesamts Evert (Berlin) | kamen 235 auf die Bereinigten Provinzen, je 108 auf die Expedition während der ienststunden von 9—3 Uhr eingesehen Werdes; Ls a

i die natürlichen und bistorishen Grundlagen der Landwirtschaft sowie | Präsidentshaft Bombay (davon auf die Städte Bombay ) i 0 muUunzen Silbéxmüenzen Nidckelmü E deren Einfluß auf ihre Entwiklung, Geheimer Justizrat Dr. Rewoldt | und Karachi 15 und 1) und auf das Punjabgebiet, 79 auf Niederlande. 1) Im Monat Juli 1913 sind Dovvel- Hiervon auf : 2 tdelmunzen Kupfermünzen Berlin) die Entwicklung des Agrarrehts, Geheimer Regierungsrat, | Burma (davon auf die Städte Rangun und Moulmein 17 und 25. August 1913, 12 Uhr. Stadtverwaltung in Amsterdam geprägt worden in: Guts Kronen | Priyat- Fünf- Drei- Zwei- Ein- Fünfzig- Fünfund- Zeh 5 F i Professor Dr. von Rümker (Berlin) den Ackerbau, Oekonomierat | 32), 55 auf den Staat Mysore, 35 auf die Präsidentschaft | im Stadthaus: Lieferung und gebrauchsfertige Aufstellung einer kronen rechnung*) | Markstüde | markstüde | marfstüde | markstüde | pfennigstüde | „Ianztg- f f 3 Sun Zwei- Ein- Hoesch (Neukirchen) die Viehzucht, Oberlandstallmeister von Dettingen | Yêadras, 25 auf Bihar und Orissa, 13 auf Bengalen entralbeizung für den im Anbau befindlihen Teil des Schwestern: h M 5e K e E : E | pfennigstüde | Plennigiüde pfennigstücke | pfennigstücke | pfennigstüde (Berlin) die Pferdezuht, Oberforstmeister, Professor Dr. Möller | (davon 10 auf Kalkutta), 12 auf Najputana und Ajmer Peuied aa dem Gelände des Wilhelminakrankenhauses. Das Befe? Berli # E A 4 (Eberswalde) diz flaatlihe und private Forstwirtschaft, Vorsigender | Merwara, 7 auf Hvyderabad und je 1 auf Coorg und die | und die Bedingungen hierfür find nebst 6 Zeichnungen - gegen (in: S S 12 454 560] E 12 454 560 E 1 377 000 —— E 1 100 415|5 E s S - E der Landwirtschaftskammer für ten Regierungsbezirk Wiesbaden Barti- | Nordwestgrenzprovinz. E j sendung von 3,83 Fl. mittels Postanweisun bei der Städtischen FeanGen E A n S E 5 S an 9/50 187 499/80 54 007/05 6 93 190/99 mann-Lüdicke (Frankfurt a M.) den Obst-, Wein- uad Gartenbau, Hongkong. Vom 29. Juni bis 5. Juli 17 Erkrankungen (da- | Drugterei (Nes) erhältlich. Auskunft wird im Stadthaus, Zimmer 145, A Gie E S E i 18999) A E l 2200840 : 207/000 101080060) 21 592188 Vorsitender der Landwirtschaftskammer für die Provinz Pominern, | von 16 in der Stadt Viktoria) und 11 Todesfälle, sämtlich bei | jeden Freitag und Sonnabend, von 10 bis 12 Uhr, von den Beamtt S os es e S000 - E E 20 000/— 20 000 /— E 2 000|— Rittergutsbesiger Freiherr von Wangenheim (Klein Spiegel) | Chinesen. : : des Dienstes der öffentlichen Arbeiten erteilt. ar enDe G S 2 E E E 90 750 S 9 000|— 15 000|— 6 000/— 8 000|— die landwirtsaftlihe Besiedlung in Vergangenheit und Zukunft, British Ostafrika. Vom 13. Juni bis 10. Juli wurden 9. September 1913, 11 Uhr. Rathaus von Leeuwarden: Hamburg . E E E S E S 1052/20 19 000|— 6 054 86 A Geheimer Regierungsrat, Professor Dr. Deibrück (Berlin) die land- | in Mombasja 44 Erfrankungen (und 38 Todesfälle), in Natrobi | Lieferung von Klosettetnrihtungen, einer Bentralheizung, einer Warm- E 124545601 12454060 T 821 999 E ed M S wirtschaftlihen Nebengewerbe (Zuker-, Spiritus- und Stäike- | und Kisumu je 1 (1) festgestellt. Die Ausbreitung der Pest in Bel earihing und einigen Leitungen für elektrishe Beleuhtungen s E 1360415500 | 0 285 50040 T3777 70 T5 139 54 1771557 fabrikation, KartoffeltrockŒnung) und Professor Dr. Hittcher (Königs- | Mombassa ist angeblich dur die in diesem Jahre außerordentlich | für das städtishe Krankenhaus. Die Bestecke mit einer Zeichnung 2) Vorher waren geprägt *) . . [4393 482 300772 266 530|/3868082840/254 246 285/146 685 108|316 300 5681313 331 194l 90 722990 —| 7 - | | | N E berg) das Molkereiwesen In dem zweiten Hauptabschnitt über die | lange anhaltende Regenzeit stark begünstigt worden. Die Gesamtzahl | find beim Gemeindesekretär gegen Bezahlung von je 0,90 Fl. erhältli4, F 3) Gesamtausprägung . . . . . [T105936 860/772 266 530[TSS05 T I00lI5L 21G Ia ITIS S 1 194/ 90 722 220/—| 7 500 449 —| 68 601 469/20] 34 728 790/85] 8 734 643/04] 14 988 242/64 landwirtschaftlihe Bevölkerung und ihre Organisation wurden Einzel- | der im 2. Vierteljahr 1913 in British Ostafrika amtlich gemeldeten | Die Angebote sind auf Stempelpapier zu shreiben und in ge\chlofenen 4) Hiervon sind wieder eingezogen -. 95 627 7801 64 157 056 93 254 246 289/148 507 107/316 300 568/313 331 194| 92 082 635 50] 7 5004119 —| 68 887 021/60] 31 SGG DGS Dol S C7 07D D T C

L berichte erstattet über „die Entwicklung der fozialen Verfassung auf | Erkrankungen (und Todesfälle) an der Pest betrug 89 (79). Umsthlag vor dem Zeitpunkt der Verdingung bei dem bezeihnetm ») Bleiben T5TT IOT DEAN E 215 915 12099] 316 4681 785 758 27 482/50 349/50 3 942928501 405 5 T E 079 E 15 042 961/01

dem Lande“ von Professor Dr. Sering (Berlin), über „die Tätigkeit Chile. In Iquique vom 1. bis 14. Juni 4 Erkrankungen | Sekretariat einzuliefern. S L208 00 204 030 «70IT18 195 00SI3T5 981 1001312 515 430] 92 0D5 153 —| 7 500 099 ZOI GI L TOG 50)__405 053/50) 28 335 42 31 957/91 der landwirtshaftlihen Berufsvertretungen“ von dem VBor- | und 2 Todesfälle. 18. September 1913, 2 Uhr. Direktor der staatlichen Vieh 5 018 417 640 4. 1123110 467 R E016 15 011 00210 sipenden der Landwirtschaftskammer für die Provinz Dit- Cholera. arzneishule in: Ütrecht: Für den Bedarf der Schule in der Zeit *) Eins@li j 7 Ee 106 906 410,60 4. 23 749 743,26 M preußen, Majoratsbesiger, Landrat a. D. von Batocki (Bledau) Rumänien. Zufolge Mitteilung vom 3. August is die Cho- | vom 1. Oktober 1913 bis 30. September 1914: Lieferung von .) Ñ [h eßlich von Kronen, zu deren Prägung die Reichsbank das Gold geliefert hat. A und über „das landwirtsafilihe Genossenshaftswelen“ von dem | [erg 20 km von Bukarest entfernt autgebrohen; 4 Erkrankungen | 100000 kg ausländish oder kamperländis Heu, 75 000 Le Roggen- ergl. den „Reichsanzeiger“ vom 7. Juli 1913, Nr. 158,

Direktor der Landwirtschaftekammer für die Provinz Sachsen, Landes- | 1nd 3 Todesfälle find festgestelt. Die Seuche ist aus Bulgarien | troh und 60000 kg Hafer oder den Mehr- oder Minderbedarf ;

öfonomierat Dr. Nabe (Halle a. S.). Außerdem wurde von dem | ¿ingeshleppt. Unter den rumänishen Truppen in Bulgarien sollen | während dieses Zeitraums. Die Bedingungen liegen im Gebäude der Berlin, den 14. August 1913. Hauptbuchhalterei des Reichs\haßzamts. Vorsigenden der Landwirtschaftskammer für die Provinz Schlefien, | angeblich 700 Cholerafälle vorgekommen sein. Landbaudirektion im Haag, Tournooiveld 6, sowle in der vorbezeith: Schuckert. Rittergutsbesiger, Landrat a. D. von Klißing (Niederzauche) ein zu- Türkei. Im Türkenviertel von Smyrna find am 30. Juli | neten Schule zur Einsicht auf und find gegen. Bezahlung der Kosten sammenfassendes ,Gesamtbild unserer landwirischaftliden Entwidlung 4 Cholerafälle festgestellt worden, darunter 1 mit tödlihem Ausgange. | bei den Gebrüdern J. u. H. van Langenhuyzen im Haag erhältli, in den legten 2 Jahren“ gegeben. Da die Berichterstatter durh- | Nach einer Mitteilung vom 6. August haben sich seitdem die Cholera- Nähere Auskunft erteilt der Direktor der Schule. E

wed zu den ersten Autoritäten auf ihren Gebieten gebören, war | fälle plöglih vermehrt, und es wird ein weiteres Umsichgretfen der Kntali i L | von vornherein eine großzügige und besonders sachverständige | S 7 5 / öniglid bayerishen Staatseisenbahnen im Jahre 1911; Die Königli Nr. 27 z De s S game S ge ee as E Is T d R Gelbfieber. Theater und Musik. Nah Meld Omen: M E tali M L und O1 im Mirifria lte a Lega ungs ‘13, Aua L R er einzelnen Berichterstatter lag reiches statisti]@28 und graphi|che S | E tür die demnäcst be M a eldung des „Reut 7 ) t8ein Königlich württembergishen Verkehrs- Lea N Irbeiten, Z 9 a x s a Rei N nog pe O 4 e Aue Schiffe, Ba Ba E ui ean Se re Maietastablétungen sblgéuber Werke f | die Konzessis v Veitreter eines belgi}hen Syndikats, ded e it Süibre 191T (dan Nage0) a A ungen E oh Wie m0 Gerflellina die Gia Se E red MtiatS / übrungen der Referenten und die im Anschluß an sie gepslogenen : f Aussicht genommen: „Die Jüdin“ von Halévy, „Undine“ von F ie Konzession für die Haitshou—Lantshou-Bahn gesidert hat, ei E Ie J etriebsergebnisse der Staatébahnen | mit Abzweigung nah Stadthagen. Vom 27./22 igs Ï d Verhandlungen ist nebt dem statistishen Material, das ihnen zu- : ; Pocken. ; s Gro o anderen wichtigen Kontrakt unterzei j i „einen | und der 5 großen Eifenbahngesellschaften in Frankreich im Jahre 1911; | Staats lea V agen. Dom 27./22. Februar 1913. & grunte lag, in der vorliegenden Festschrift wiedergegeben. Sie läßt Deutsches Neich. In der Woche vom 3. bis 9. August 1 Er- Ps ia va 5 Sn M A O aa ; von Kweibnatf@aug, an S, M f er Bah s A russischen Eisenbahnen im Jahre 1909 (von Dr. Martens). nee C De Mee S Ie Oldenburg wegen Herstellung die wahrhaft glänzende Entwiklung_ erkennen, weile die preußische franfung in Berlin-Lichtenberg (Neg.-Bez. Potsdam). (zur Hundertjahrfeler) „Hans Heiling“ von Marschner. Während Tshöngtu vorsieht. Diese Strecke if iber iaurend an lid leine Mitteilungen : Das Lohnwesen im Fahrdienst der nordamerika- | 1913. Bekanntmachun S nah Schwartau. Vom 1. März | Landwirtschaft unter der Regierung Seiner Majestät des Kaisers und Fle fieber. diese Neueinstudierungen baupt\ählich in der ersten Hälfte der Meilen lang. englishe | nischen Eisenbahnen; Die Frage der Einführung einer gleihen Spurweite | 1913, betr. Aenderun der A C teich8eisenbahnamts vom 2. Jult y Köntgs Wilhelm 11. genommen hot. Die Festsrift über die Ent- : L : h Spielzeit vor sch gehen, erscheinen vom 1. Januar 1914| für die australischen Eisenbahnen; Die japanishen Eisenbahnnieder- | Erlaß des Mi Ung: D niage C zur Gisenbahnverkehr8ordnung. / eleg der preußischen Landwirtschaft von 1888 dis 1913 ist in | ; Nußland, Im Dorfe Tornowta bei anacdrochen sein; | ab allmählih folgende Werke Wagners im Spielplan: „Parfial fungen inder Sübmand)urei, Die orientalischen Eisenbabnenim Jahre | 1913, 1, 22. © 8: 1863, bete. Beseitigung von AnstoLungostofen , - ç ; , 1 ), 5 l ) s o: E u L L; n in î és Di Ft5 ) 7 Q c : g E t fals S0) 5 C D, . ch Un e 1 in Berlin S E O E pon Paul Parev | fig Ende Ïuli waren 23 Erkrankungen gemeldet. Q N S MUME Eci l | Heft 4 vom Jahrgang 1913 des „Archtvs für Eisenbahn- | Watadi nah Stanley-Pool (Belgisch Kongo) E e Sidesentg, Nagridien, E Ñ | Die Landwirtshaft im Großhberzogtum Hessen. Genickstarre. diesen Tagen Vis An Neihelten sind in Aussicht genommen: „Daî b i Tan IRNEEN im preußischen Ministerium der öffent- e Selatibahn (Transvaal); Die Abrechnungsstelle des Vereins Nr. 64 des , Zentralblatts der Bauverwaltung“, heraus- 0 Rükblick auf die Tätigkeit der landwirtschaftlichen Bereine von 1882 Preußen. In der Woche vom 27. Juli bis 2. August sind | Nothemd“ von Viktor von Woikowsfky - Biedau, „Manon Leécaut' mit fol tig (Verlag von Julius Springer, Berlin), ersien | deutscher Eifenbahnverwaltungen; Schantungeisenbabn 1911. Recht- gegeben im Miniflerium der öffentlichen Arbeiten, vom 13. August 1913 i bis 1906 und Bericht der Landwirtschaftskammer für das Großherzogtum | 6 (rfrankungen (und 4 Todesfälle) in folgenden Regierungs- | von Puccini, „Monsieur Bonaparte“ von Bogumil Zepler, „Die e olgendem Inhalt: „Das Anlagekapital der nordamerikanischen sprehung: Bürgerliches Ret (Erkenntnisse. des Neichsgerichts vom | at folgenden Inhalt: Amtliches : Runderlaß vom 4. Juli 1913, Hessen für die erste Wahlperiode 1906 bis 1911, erstattet von dem V e Len T: o Miclsea]. Mtinther- wotde g Me ai cs A UO Bin von: Pompest® box Verofi“ und —, Die Dei R ine M Sen und seine Beziehungen zum Reinertrage“ von William 9. und 6. Dezember 1912); Beamtenrecht, Bensionterung (Erkenntnis betreffend die Arbeiterfürsorge auf Bauten. Runderlaß vom 22. J li Mt gn e Lana Ga I ammen E S Ls ([Wirsig] Koblenz 1 [ lieu Stadi]. Düsseldorf 2 (1) [Dins- | borough“ von Fiebah. „+ ¿98 faatlidh Mans f Eine E nes A e die Vér Jerninis De DeiG Seadis v eas Ls Gg A TLeR! (Er- S E e A zum Wasser fe 6 | Leitbiger unter Mitwirkung des übrigen Beamtenkörpeis8 der Land- [ T ; [ Z n Wehrmann; „Elektrisher Betrieb c D 1eridts vom 1. Februar ). Gesetzgebung : | 22m (. Aprt 3. Dienstnaqhrihten. Ni ies: Di | wirtschaftskammer. XIL und 715 Seiten nebst Tabellen und graphi- T (O Dae A IuEs 1A (Dare EERE, Mannigfaltiges. : u den Berliner Stadt-, Ring- und Vorortbahnen“ von G. Brecht Deutsches Reich; Preußen; Großbritannien ; “EnalisGe Sobbaten Segmentsbütßen der neuen N in de e geda is hen Darstellungen. Verlag ter Landwirtshaftskammer in Darmstadt. p (1) [3 E f 1 Grfrankuna iu ber-St E i ; / mit einer Uebersihtskarte); „Die Entwiklung des chinesischen Eisen- Vereinigte Staaten von Amerika. Bücherschau. / ' | Havel. Vermischtes : Preisaus\chreiben für ein Elias-Holl E Drels 3 M. n An diesem bedeutenden Werke wird, an frühere ae Vom 20. bis 26. Juli 1 Erkrankung in der Stadt S E U L O Mag ginnen LA C A A E Sen (1909 bis 1911)* von Dr. Otto | in Augsburg. Zusammenkunft der o technischen gesGichtlih2 Darstellungen anknüpfend, der Werdegang der hessischen British Ostafrika. Vom 13. Juni bis 10. Juli sind in i : Me N e S O j r (mif einer Uebersichtskarte); Wohlfahrtseinrihtungen der ———— Dberbeamten deutsher Städte in Aahen. Schnelle Betonie riti\sch Ostaf J Juli fi hatten fch sämtlihe Militär- und Zivilflieger auf dem Flugplaz! Nanilose Vognabfallvolte aus ted lid einan e Da

Landwirtschaft unter dem Einflusse der natürlichen und wirtschaft- Natrobi 73 Personen erkrankt (und 34 gestorben), in Kisumu | eingefunden, um einen Aufklärungsflug na illau und in O p R N ! und, e lU ere 0 e dem | Z (3). Die Gesamtzahl der im 2. Vierteljahr 1913 in Britisch See (70 km) zu unternehmen. Die Mieger segen La nach 5 Uhr au Finflusse der Tätigkeit der landwirtschaftlihen Vereine und ihrer | Ostafrika amtlich gemeldeten Erkrankungen an Genistarre betrug 90 | und kehrten kurz nach 6 Uhr alle wohlbehalten zurück. Es fanden dan F

Zentralstelle sowie später der Landwirtshastskammer geschildert und | zit 44 Todesfällen noch einige Sh ierflüge statt. Die Wertung der sämtli! zugleich einer fcitishen Prüfung unterzogen. Es bietet ein Bild und A E o einige au und Passagierflüge statt. Die Werkung der säm (Wel N : , e i E die “ftische E des Leuten Standes der bessishen Land- Spinale Kinderlähmung. e FE cnflige fb Nb bis eht an, i ved M : ; i Verichte von deutschen Getreidebörsen und Fruchtmärkten. wirtschaft und ihrer Entwicklung seit dem Jahre 1882. Reichliches Preußen. In der Woche vom 27. Juli bis 2. August sind T minus 20 Punkte Den Stluß des ostpreußisden j Ss s L m CLaE Zahlen-und Tabellenmaterial unterstüßt neben graphtschen Darstellungen | 6 Erkrankungen (und 1 Todesfall) in folgenden Regierungs- | Rundfluges bildete ein Fe tmabl., das gestern 100 in der Stadthal: 1913 Ui A I i den tertlien Teil. Mit großer Sachkenntnis und Sorgfalt ist dieses | bezirken [und Kreisen] angezeigt worden: Arns berg 1 [Hattingen], | ab ebalten M Un Mei b Ne R ierunasrat Götte, der Vor A Hauptsählih gezahlte Preise für 1 t (1000 kg) in Mark , Werk über die hessische Landwirtshafi von dem Beamtenkörper der Land- | Düsseldorf 1 [Solingen Land] Oppeln 2 [Kattowiy Land] E R E. OLEE i Tun ugust Marktorte I ; wirtschaftskammer zusammengestellt. Auf alle Fragen, die mit der | Wiesbaden 2 (1) [Unterlah kreis 1 (1), Ufingen 1] ! | figende des Ostpreußischen Vereins für Luftschiffahrt, die Preisverteilu!; E Ta | | Landwirtschaft direkt oder indirekt zusammenhängen erhält der Leser L D | h ; vornaÿm. Von den Offizierfliegern erhielt den ersten Prei! i g Weizen Roggen | Hafer Gerste Auftlärung und Antwort. Andeutungsweise seien nur einige Kapitel Typhus. O E s e Be hen Star enliigen tf al j | | mittel | ut : Penn Vie die über Bevôlferung, landwirtschaftliche Betriebs- | Oesterrei. Zufolge Mitteilung vom 31. Juli ist in Moste, | ber Œutnant Gever. Von den Zivil fliegern erhielt für die b 14, | Königöberg i | | ais verhältnisse, Bodenbenußung, Verkehrs- und Absazverhältnisse, Kauf- | einem Vorort der Stadt Laibach, der Typhus ausgebrochen; die | Gesamtflugzeit de n st A P) is (P L A Ne tionalflu Wi i: Daus E s ee S | 163 | | d Padibeese, Uriguecnchälinfe, Eeebarbuns, an Verwaltung, | Hall der Erftankangen wied auf 20 angegeben Gesamtfiugiet des erften Prets (Preis der National «(o O F L nteressenvertretung, ÜUntecrihts- un ung8wesen, Geld-, Kredit- : ! G ; L mt S 9—197 neuer j : | g ; | N : und Genofsenshaftswesen, S dertnas vel Buchführung, Nechts- Verschtedene Krankheiten Tis Ge aus ae Bei ele Des Ele e E v a i 195 éer h 160 Aude | e and | 163—166 E S ausfunft, Bauberatung und landwirtschaftliche Technik des Ackerbaues in der Wothe vom 27. Jult bis 2. August 1913. er Flieger Kühne. An die Offizier- und Zivilflieger un teil " Me. A 194—196 h 156—157 | E | E E und der Viebzucht in allen ihren Unterabteilungen. IJedei, oden: Konstantinopel (13. bis 26. Juli) '12, Moskau 1, A ee s apReeeis jaÿlreide. en RE ee e 5 San A A 193—195 | 157—159 | M E S der als Volfkswirt die Produktions- und Konsumtions- Odeffa 3, Triest, Warschau je 1 Todesfälle; Odessa 8, Petersburg 6, S e bi cu ‘ft E bes e RLOIRE l Uf as i v Des E 193—196 | 160—163 h R | 144—147 153—163 E verbältnise kennen muß oder als Landwirt vor die | Warschau (Krankenhäuser) 3 Erkrankungen; Vartzel len: Buda- Kri E ifterin a vie U ti er d die F 0 per s Rund b " Ma S h 161,50—167 | 2 H 168—174 175—182 e Notwendigkeit gestellt ist, sich über wirtshaftlihe Fragen feines | pest 21, New York- 55, Odessa 28 Erkrankungen; Fleckfieber: A S erium für die Unterstüßung und die Förderung des N! 7 Ma n i S 207,50—212,50 | 169—170 210 | S me Berufes Li kann a A E H A R ata Moskau 1 Todesfall; Odessa 3, Warschau (Krankenhäuser) 8 Er- ges. E | v Dat a S 215 | 175 | 4 | 150—160 == E werden. Mit Befciedigung wird man aber au eje Denkschrift aus f :. df ; : Od 1 Erkrankung; Milzbrand: R eitun: M L C A 210 neuer | 166—167 R 17 | N 170 S der Hand legen, wenn man unter ihrer Führung die geshichtlihe Ent- Fenfunden: Le T E 9 Céleantingen: Tol Pes vo e iten S E if as ; as h NaN Gier Mittel : Berlin, den 15. August 1913 : 66—167 neuer / | 176—178 I d E wicklung der hessischen Landwirtschaft in den leßten 30 Jahren ver- | Budapest 1 Erkrankung; Influenza: Budapest, Londonjje 1, Moskau 3, | di f b S bi L die ger L : Fe i B dot fande l : Kaiserliches Statistishes Amt. folgt hat: Die Notiage der ersten beiden Jahrzehnte dieser Periode ist | New York 2, Odessa, ‘Paris, Nom je 1 Todesfälle; Odessa 46 Er- durch Hi abst 1 ui erne Sei Pet M x deen Dee im wesentlichen überwunden durch den Eintritt besserer Lebensbedin- | krankungen : ‘Gen ickstarre: New York 4 Todesfälle; Kopenhagen, in A ! L von P E ü n jungen D ute gungen, vor allem jedoch durch die Hebung und Verbesieruug der land- | New York je 1 Erkrankung; Körnerkrankheit: Reg.-Bez. find frei Laffei S LELPE verursacht zu haben. Die Put F wirtschaftlichen Betriebsweise. Diese hat aber ihre sicherste Grund- | Oppeln 85 Erkrankungen, davon 80 in Myslowiß (Kreis ano retgeialien: wor Y Beri lage in der Selbsthilfe und der Nührigkeit der Landwirte. Kattowitz Land) bei Ausländern; Fleishvergif tung: Reg.- - ; : : ; erichte von anderen deutschen Fruchtmärkten E Potsdam 11 Erkrankungen. Mehr als ein Zehntel aller (Fortsezung des Amtlichen und Nichtamtlichen in der E : S E : E Gestorbenen is an Masern und Röteln (DurWschnitt Ersten Beilage.) 1018 1 a H DEAME T INIDS L; VeFTMCEWN T N r idi i S B a E a gering mittel | l : Am vorigen Außerdem wurden : s A ns i August Marktorte | gut S Verkaufte Verkaufs- a a Markttage am Markttage Komödienhaus. Sonnabend, Abends | Deutsches Schauspielhaus. (Direk, | (Madame la Présidonte.) Shwank in Familiennachrichten- Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner Menge für (Spalte 1) Theater. 31 Uhr: Hocherrschaftlihe Woh- | tion: Adolf Lang. NW. 7, Friedrich L R von M. Hennequin und | 2 x ren: Ein Sohn: Hrn. F Tag j : des wert | 1 Doppel- | Durh- nah überslägliher : nungen. Posse in vier Bildern von | stcaße 104—1043.) Sonnabend, Abends | “S ¿Ie A von Witti V (int niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | niedrigster höchster |Doppelzent zentner s{hnitts- bet DOLY verkauft Berliner Theater. Sonnab., Abends | Ton’ Jmpekoven, Musik von Willi Bred- 84 Uhr: Ensemble - Gastspiel. Das | yüsivengn iogende Tage: Die Frau) D hter: Ÿ Fu Meoerungsaei M d t d k M M H Y A (Preis mnbedinnd . . . . N d re fle: Slimuguber: Gre Fefe nt VEE T d tigte tage: 900 S r lei a Bares Bien P r l l E | Rudolf Bernauer und Nudolph Scanzer. | herrschaftliche Wohnungen. Sonntag und folgende Tage: Das Thaliatheater. (Dixektion : Kren und E i M27: Gg Sr, Mart a O Ga O IIE M M i a ags und folgende Tage: Film it GE Farmermädcheu. Shönfeld.) Sonnabend, Abends 8 Uhr: | von Schul (Schierke). E E O M 2028 f 20 H] : | x ; NELEMER. Posse mit Gesang und Tanz a E E A | 2 E e R vage If : Schillertheater. O. (Wallner- in drei S von Jean Kren u Curt E L M0 0 E u d H V R L R | A Station.lT ter.) Gastspiel: S - Oper. j i; aß. Gesangstexte von Alfre nfeld. Í ; s : ! (Vi ¡D 8.8, / / V E Gier Ms Men. (Stan: Ee O bea a Uee Decieeif üg e Fulgleans G a Musk von Jean Gilbert. Verantwortlicher Reda i La A a | : 4 eee Le e eo 12) Sema Mn L DENORL ems Mets H Uj Sf, Capiea aba iee 4 uhe: Ehar-|DirciorDe Tyrol inGhnela f [f B 0] B] B B R 21 21 ug ug : i , jb i . : L fie N f E 6 | 72 32 83: 9 P Ae OLe »),90 5! S j 1E Sylvester Schäffer. Vorher: Die San a ; von Curt Kraaß und Arthur Hoffmann. ontag und fol G: T Pen Verlag der Expedition (Heidri® Bemerkungen. Di k L e E S 29 462 18,86 1861 | 7 8 ; ! (H beiden Einakter: Cin angebrochener | N reiten, Das M R Zu Sonntag und folgende Tage: So u g gende Tage: Puppchen. G Berlin Ein liege s Stri S gge Se m R ente ans g e! auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Durchschnittspreis wird aus d ù b D i “7E d. ° / t , ï S N ° I edeutung, i ; i ; D us den unab ab! ; M Ad und Das ftarke Stück. Sommer- | _ Yhends $ Uhr: Die Hugenotten. Windhund Trianontheater. (Georgenstr., nahe | Druck der Norddeutschen Buchdrudterti 1 Berlin, den 15. August 1913 g, daß der E Preis nit vorgekommen ist, ein Punkt (. ) in den leßten sech3 Spalten, daß entsprechender Berit fes it, Sontag und folgende Tage: Gast A E edit Kouiddie in Bahnhof Friedrichstr ) Sonnabend, Abends | Verlagsanstalt, Berlin, Wilbelmstra? j T [f j iel Sylvester Schäffer. Vazu: Ein |! r: Der Leibgardist. Komödie in s r: Untreu. Vorher: Der abge- : : elbr ü ck. j Ei E TadInSY UAbenb und Das ftarke | drei Aufzügen von Franz Molnár. Residenztheater. Wiedereröffnung | rissene Glockenzug. » T Sieben Beilagen i [8 10 Stück. Sonntag und folgende Tage: Der | Sonnabend, den 16. August, Abends | Sonntag und folzente Tage: Untreu, |(einshließlich Börsenbeilage und Vat I f TAUERTE Leibgardift, 8: Uhr: Die Frau Präfidentin. | Vorher: Der abgerifseue Gloenzug. zeihenbeilage Nr. 644 u- 64 B) l H