1913 / 195 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[48320] Bekanntmachuna. Becr. Auslosung von 4 °/% hypothe- karishen Obligationen der Firma

Thyssen & Comp. in Mülheim a. d. Ruhr.

Auf Grund des § 2 der Anleihe- bedingungen, welher vom Jahre 1901 ab jäbrlich die Rückzablung von mindestens 24% des ursprünglichen Anleihebetrages von nom. 4 4 000 000,— vorschreibt, find durch eine vom A. Shaaffhausen’schen Bankverein in Berlin zu Protokoll des Königlichen Notars Herrn Justizrat Benno Mübsam daselbst am 13. August cr. vor-

g?nommene Auslosung folgende 100 Nummern obiger Obligationen

3 28 64 117 121 143 148 170 190 201 231 246 299 321 365 421 569 582 602 610 626 629 665 715 734 802 809 847 982 1003 1027 1096 1141 1144 1215 1225 1242 1288. 1308 1341 1344 1425 1440 1576 1621 ‘1622 1640 1672 1696 1735 1759 1808 1849 1870 1894 1901 1937 1972 1977 1998 1999 2062 2133 2221 2278 2348 2353 2357 2358 2423 2498 2538 2554 2555 2609 2654 2710 2831 2914 2970 3035 3046 3128 3224 3251 3344 3374 3397 3461 3488 3494 3514 3548 3583 3703 3714 3840

3909 3953 3990 zur Rücfzablung am L. November 1913 ausgelost worden. Die Nück- zahlung erfolgt zum Nominalbetrage, also mit #4 1000,— per Stü, bei dem A. Schaaffhausen’shen Bank- verein in Berlin, Côtu, Düffel-

dorf, der Essener Credit-Auftalt in Essen, Dortmund, Bochum, Gelsen-

kircheu, Mülheim a. d. Ruhr, der Rheinischen Bank in Efsen und der Kasse unserer Gesellschaft in Mülheim a. d. Ruhr. : Mülheim a. d. Ruhr, im August 1913. Thyffen & Comp.

5) Kommanditgesell- schaften auf Aktien und Aktiengesellshaften.

[48605]

Die 22. ordentl. Generalversamms- lung unserer Gesellshaft wird am 9, Septbr. 1913, Abends #7 Uhr, im Ratskeller bier abgehalten. Tages- ordnung: Vortrag des Geschäftsberichts und Rehnungsabschlusses. Richtigsprehung und Entlastung. Aktienübertragungen. Neuwabl des Aufsichtsrats.

Gasanstalt Mügeln b O. Akt.-Ges. Schurig.

[48618]

Fünfte ordeutliheSeneralversamm- lung der „Ceres“ Korn und Futter- stofshandlung Akticngefellschaft in Apenrade am Freitag, den 5. Sep- tember 1913, Nachmittags 4,30, in in Grethens Hotel in Apenrade.

Tagesordnung :

1) Geshäftsberiht, Vorlegung derJahret- rechnung, Beshluß über Bilanz- genehmigung sowie über Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat.

92) Neuwahl zum Aufsichtérat.

3) Verschiedenes.

Der Vorstand. “S. N. Have. O. Z- Zücobien.

[48607] Kieler Krauÿyaus Jacobsen & Co., Aktiengesellschaft.

Fünfte ordentliche Generalver- sammlung der Aktionäre am Montag, den S. September 1913, Nach- mittags 4 Uhr, im Sitzungssaale der Brauerei.

Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geshäftsberihts über

das fünfte Geschäftsjahr 1911/12

sowie der Bilanz und Gewinn- und

Berlustrechnung.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz.

3) Beschlußfassung über die Entlastung

des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Kiel, den 18. Augujt 1913.

Kicier Brauhaus Jacobsen &@ Co. Aktiengesellschaft. Der Vorstaud. Jacobsen.

[48608] E Aktiengeseilschaft Oberbilker Stahlwerk, vormals C. Poensgen,

Giesbers & Cie., Düsseldorf.

Einladung zur 36. ordentlichen Ge- neralversammlung am Sonnabend, den 11, Oktober 1913, Nachmittags 1} Uhr, im Restaurant Thürnagel zu Düsseldorf.

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands, Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung, Bericht des Aufsichtsrats

und der NReviforen. 2) Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz und Gewinnvertei- lung und Erteilung der Entlastung. 3) Wabl von Aufsichtsratsmitgliedern und Reviforen. Die Anmeldung der Aktien hat bis zum S. Oktober ds. J. beim Vor- stand der Gesellschaft zu erfolgen. (S 16 des Statuts.) Düsseldorf, den 15. August 1913,

[48318]

Dürener Volksbank A. G.

Aus unserem Aufsichtêrat if Herr Wilbelm Fansen von hier durch Tod aus- geschieden. G Düren, den 14. August 1913. Der Vorstand.

[48309] R Dte alten Aktien unserer Gesellschaft, und zwar die Nummern 147 156 29 484 513 514 515 516 554 555 567 und 973, welchbe zur Ausführung des Herab- sezungsbes{lusses vom 15. Dezember 1911 nicht eingereidt sind, werden für kraftlos erflärt.

Halle a. S,, den 16. August 1913. Deutsh-Amerikanishe Werkzeug- maschinen-Fabrik vorm. Gustav

Krebs, Akt.-Ges. Halle a/S.

47679] 2

i Herr Hugo Jaessing, Wurzen, ist aus

unserem Aufsichtsrat ausgeschieden. Dafür

find neu gewäblt worden:

Herr Bankdirektor Ernst Engelhardt, Côthen,

Herr Kaufmann Wilhelm Schulze,

Cötben. Herr Fabrikbesiger Paul Wittig, Cötben. S Der Aufsichtsrat set fich nun wie folgt zusammen: / Herr Ingenieur A. Kluth, Vorsgdr., Halle a. S

rp Herr Bankdirektor Walter Fuß, stellvertr. Vorsitzender, Halle a. S,, Herr Bankdirektor Kurt Wandel, Dessau, Herr Bankdirektor Ernst Engelhardt, Cöthen,

Herr Oberingenieur Hermann Wieg- leb, Düsseldor, - Herr Kausmann Wilhelm Schulze,

Cöthen, S Herr Fabrikbesißer Paul Wittig, Cötben. Cöthen E Anh., den 14. August 1913. Maschinenfabrik Actien- Gesellschaft vorm. Wagner & Co.

Der Vorstand. G. Odrich.

[48591]

Mechanische Weberei Zell i. W,

Wir laden die Herren Aktionäre zu der

am Moutag, den 15, September

1913, Vormittags 11? Uhr, in

unseren Bureaus in Zell i. W. ftatt-

findenden ordentlihen Generalver- sammlung ein. Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und des Auf- fichtsrats.

2) Genehmigung der Jahresbilanz und En!lastung des Vorstands und Auf- sichtsrats.

3) Bestimmung über Verwendung des Reingewinns.

4) Neuwabl eines Aufsihtäratsmitgliedes 13 der Statuten).

Bebufs Teilnahme an der General-

versammlung 16 der Statuten) sind

die Aktien bis spätestens den 12. Sep- tember 1913 bei der Dircktion in

Zell i. W., bci der Banque de

Mulhouse in Mülhausen i. E. oder

beim Schweizerischen Baukverein,

Basel, zu hinterlegen.

Bell i. W., 15. August 1913.

Mechanische Weberei Zell i. W.

Der Vorfizende des Auffichtsrats:

Julius Mez, Gebeimer Kommerzienrat.

[48600] 5 Maschinenfabrik I. E. Christoph Actien-Gesellschaft, Uiesky O/L.

Mittwoch, den 17. September 1913, Nachmittags 33 Uhr, im Ge- \châftélokal der Ge!ellshaft ordentliche Generalversammlung. Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschättsberihts und der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- lustreWnung pro 1912/13 fowie Be- s{chluß;fafung über Genehmigung der- selben.

2) Beschlußfassurg über Erteilung der Entlastung an Vorstand und Auf- fichtérat.

3) Beslußfafsung über Herabsetzung des Grundkavitals durch Verminderung der Zabl der Aktien. Festseßung der Modalitäten dafür.

4) Abänderung des Gesellshaftsvertrags in Gemäßheit der Beschlüsse zu Punkt 3 der Tagesordnung, insbesondere der & 2 und 3, betreffend die Höbe des Grundkapitals und die Ausfertigung der Aktien.

5) Neuwabl des Aufsichtsrats.

Diejenigen Aktionäre, welche sich an der

Generalversammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien, Depotscheine der Neichs- bank oder den Depotschein eines deutschen Notars über ihre Aktien spätestens 3 Tage vor der Generalversamm- lung, den Tag dieser nicht cinuge-

rechnuet, Gefellschafts-

in Nieêëky bei kasse oder in Görlis bei der Communalständi- schen Bank für die Preußische Oberlausitz, Elisabethstraße, oder in Breslau bei dem Schlefischen Bankverein zu hinterlegen.

Niesêky, den 18. August 1913. Maschinenfabrik J. E. Christoph Actien-Gesellschaft.

Der Vorftaud.

der

[48609] i Maschinenfabrik F.Weigel Uachf. Aktiengesellschaft.

Die ordentliche Geueralversamm-

lung findet am S2. September 19183,

Naczmittags 35 Uhr, in Neisse, Bres-

lauerstraße 60/61, in der Kanzlci des

Herrn Justizrats Roth ftatt.

Tagesorduung : .

1) Besblußfafsung über Genehmigung der Bilanz, Verwendung des Ge- winns und Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrais.

2) Bericht über die Verhandlungen, betr. Ankaufs eines Nacbbargrundstücks und eventl. Beschlußfassung. #

3) Ergänzungswabl für den Aufsihtsrat.

Behufs Ausübung des Stimmrechts

müfsen die Aktien mit doppeltem Nummern-

verzeidnis oder saßungsgemäße Depot- seine über dieselben bis spätestens

18, September bei unserer Kafse

hinterlegt werden. :

Neisse-Neuland, den 18. August 1913.

Der Vorstand. Zimmermann.

[48601] Gebrüder Unger Aktiengesellschaft, Chemniß.

Wir laden hierdurch die Aktionäre

unserer Gesellshaft zu der Sonnabeud,

den 20. September 1913, Nah- mittags 2 Uhr, im Sigzungsfaale der

“la v7 der Allgemeinen Deutschen Credit- nstalt zu Chemnitz, Poststraße 15, ftatt-

findenden 9. ordentlichen Generalver-

sammlung ein. Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberihts, des Berichts des Aufsichtsrats, der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrech- nung pro 1912/13. 5

92) Beratung und Bes&lußfassung über a. die Genebmigung der Jahresbilanz

und die Gewinnverteilung, b. die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Diejenigen Aktionäre, welhe sich an

der Generalversammlung beteiligen wollen,

baben ibre Aktien oder einen ordnungs- gemäßen Hinterlegungss{hein über die bel einem deutshen Notar oder der Reths- bank erfolgte Hinterlegung spätestens am 4, Tage vor demjenigen der Ge- neralversammlung, den Versamm- lungêtag nicht mitgerechuet, während der üblichen Geschäftsstunden bei der Ge- sellschaftsfafse oder bei der Allgemeinen

Deutschen Creditauftalt, Abtcilung

Dresden in Dresden oder bei der

Filiale der Allgemeinen Deutschen

Creditanstalt in Chemnis zu hinter-

legen und bis zum Schluß der General-

versammlung datelbst zu belaffen.

Chemnis, den 14. August 1913.

Gebrüder Unger Aktiengesellschaft.

Kuhlmann. Wedlich.

[48603] -

Maschinenfabrik M. Ehrhardt

Aktiengesellschaft, Wolfenbüttel.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell-

{aft werden hierdurch zu der am

16. September d. J., Nachmittags

5 Uhr, in Wolfenbüttel, im Geschäfts-

bause Schulwall 2, stattfindenden vier-

zehnten ordenilicheuGeueralversamms- lung eingeladen.

Zur Teilnahme an derselben ift gemäß

8 95 des Statuts ecforderlih, die Aktien

bis zum 11. September, Abends

6 Uhr, bei der Kafse unscrer Gesell-

schaft zu binterlegen.

Tagesorduung :

1) Beribt und Bilanz úber die Er- gebnisse des Geschäf!sjahres vom 1. Fuli 1912 bis 30. Juni 1913 und Beichlußfafsung tarüber.

2) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

3) Wabl zum Aufsichtsrat.

Wolfenbüttel, den 18. August 1913

Der Vorftand.

Nirdorf- Mittenwalder Eisenbahn-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden bierdurch zu der am Donnerstag, deu 25. Sep- tember d. J., Mittags 12 Uhr, im Geschäftslokale der G-fellshaft, Berlin

SW. 11, Bernburgersiraße 15/16, statt-

findenden ordecutlichen Genueralver- sammlung mit nachstehender Tages-

ordnung eingeladen. Tagesorduung : 1) Bericht des Aufsichtsrais und des Borstands über. das Geschäftsjahr

1912/13.

2) Vorlegung - und Genehmigung - des Geschäftsberihts nebst Bilanz per 31. März 1913 sowie Feststellung

des Reingewinns und der Gewinn- anteile.

3) Erteilung der Entlastung an den

Aufsichtsrat und den Vorstand.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Die Herren Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, baben zufolge § 24 des Gesellschafts- vertrags ibre Akticn spätestens 2 Stuuden vor der Versammlung bei der Gesell- schaftskasse, Berlin SW., Bernburger- straße 15/16, oder spätestens am zweiten Tage vor dem Tage der Versamm- lung bei der Teltower Kreiskommunal- kasse in Berlin oder bei der Mittel- deutscheu Creditbank in Berlin zu hinterlegen.

Rixdorf-Mittenwalder Eisenbahn-

Gesellschaft. Der Auffichtsrat.

[48189]

Aktiengesellschaft Mix & Genest, Telephon- und Telegraphen- Werke, Berlin-Schöneberg.

Die ordentlihe Generalversammlung unferer Aftionäre vom 16. Jali 1913 hat beschlossen, das Grundfapital von nom. #4 7 000 000,— um nom. 4 2 800 000,— durch Zusammenlegung der Aktien im Verhältnis von 5 : 3 auf nom. #4 4 200000 herabzuseßen. Nachdem diefer Beshluß in das Handels- register eingetragen ist, fordern wir unjere Aftionâre auf, ihre Aktien nebsi Divi- dendénscheinen pro 1913 u. ff. und Er- neuerungéshezinen in der Zeit bis zum 31. Oktober 19183 einschließlich mit einem aritbmetisch geordneten Nummein- verzeihnis in doppelter Ausfertigung bei der Bank für Handel uud Jn- dustrie, Berlin, bei dem Bankhause S. Bleichröder, Berlin, bei der Direction der Discouto-Ge- fellshaft, Berlin, während der bei jeder Stelle üblichen Ge- shäftsstunden einzureihen. Formulare bierzu sind bei den genannten „Stellen er- bältlich. Von je nom. # 5000,— eingereichten Aftien werden nom. 4 2000,— zurück- behalten und entwertet, während die ver- bleibenden nom. F 3000,— mit dem Stemvelaufdruck „gültig geblieben gemäß Generalversammlungébes{luß vom 16. Juli 1913" s\pâter laut besonderer Bekannt- machung zurückgegeben werden. Eines der Nummernverzeichnisse, von der Annahmes- stelle unterzeichnet, dient dem Einreicher als Quittung und Legittmation zum #pä- teren Empfang der gültig gebliebenen Aktien. Soweit eingereihte Aktien niht durch 5 teilbar sind, der Gesellschaft aber zur Ver- wertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügurg gestellt werden, find von je 5 solher Aftien 2 als ungültig zurück- zubehalten und 3 als gültig geblieben zu erflären. Mit leßteren wird gemäß § 290 H.-G.-B. verfahren. Der Erlös wird den Beteiligten nach Verhältnis ihres Aktien- besiges zur Verfügung gestellt. Aktien, die nit eingereiht werden, und Aktien, die zwar eingereiht werden, aber eine Zusammenlegung im Verhältnis von 5:3 nit zulassen und der Gesellschaft au nicht für Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt werden, werden für fraftios erklärt; mit ihnen wird gemäß § 290 H.-G.-B. ver- fabren. Der Erlss wird den Beteiligten nach Verhältnis ihres Aktienbesiges zur Verfügung gestellt. Die Einreichungsstellcn sind bereit, die Regelung von Spitzen durch An- oder Verkauf bestmöglist zu vermitteln. Berlin-Schönebera, im August 1913. Aktiengesellschaft Mix & Genest, Telephou- und Telegraphen- Werke. M. Kubter\ch{ky. Dr. Rellstab.

[48610 Wir laden hbierdurch unfere Herren Aktionäre zu der am Dienstag, den 23. September d. I., Nachm. 6 Uhr, zu Pakosch im Sitzungssaale der Fabrik {tattfindenden ordentlihen Geueral- versammlung mit nachstehender Tages- ordnung ergebenst ein : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts pro 1912/13, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrebnung. 2) Vorlegung des Nevisionsberichts. 3) Antrag auf Entlastung von Auf- si§tsrat und Vorstand. 4) Beschlußfassung über die Verteilung des Reingewinns. 5) Wahl eines Auffichtsratsmitglieds. 6) Wahl zweier Nechnungsrevisoren und deren Stellvertreter. 7) Antrag auf Vermehrung der Auf- sidtsratémitgalieder von fünf auf fieben. Pakosch, den 18. August 1913. Der Auffichtsrat der

Zuckerfabrik ilnion.

. von Poniúski, Vorsfizender.

j B ALLiLS

[48592]

versammlung am Mittwoch,

1ch Uhr, in Stettinerstr. 4. Tagesorduung :

=. L Stargard

laufene Geshäftéjahr 1912/13.

Gewinnes. Aufsichtsrats. _ 4) Neuwabl des Aufsichtsrats.

welche spätesteus bis 7.

deutschen Notar erfolgte derselben eingereiht baben.

mit der Bescheinigung darüber Nummernverzeichnis einzureichen.

legungsscheine bleiben bis zur

der Empfangsftelle.

Der Auffichtsrat.

Erich Forchmann Aktien-Gesell- schaft zu Stargard (Pommern).

Einladung zur ordentlichen GBeneral- den x0. September 1913, Vormittags (Pommern),

1) Bericht des Vorstands über das abge-

2) Genehmigung der Bilanz und Be- {lußfaffung über die Verteilung des

3) Entlastung des Vorstands und des

Zur Teilnahme an der Generalverjamm- lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, September 1913, Nachuittags 5 Uhr, bei der Gefellschaft in Stargard (Pommern) ibre Aftien oder eine Bescheinigung über die bei der Reichsbank oder bei einem Hinterlegung

Im Falle einer solchen Hinterlegung ist ein

Die eingereichten Aktien bezw. Hinter- j zur Beendigung der Generalversammlung in Verwahrung

[48310] 2 Wir machen hiermit bekannt, daß das Mit„lied unseres Aufsichtsrats, Herr Theodor Lange in Brieg, Bez. Breslau, zufolge seines Todes aus unserem Auf: sichi8rat ausgeschieden ist. Gleiwis, den 15. August 1913.

Der Vorstand der

Oberschlesishen Chamottefabrik früher Arbeitsstätte Didier Aktiengesellschaft.

[48590] i Spinnerei & Weberei Schönau A. G. Zell i, W.

Wir laden die Herren Aftionäre zu der

am Montag, den 15. September

19x43, Vormittags 107 Uhr, in

unseren Bureaus in Zell i. W. irattfindenden

ordentlichen Geueralversammlung cin,

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands und des Auf- ntérats. i

2) Genehmigung der Jahresbilanz und Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats.

3) Bestimmung über Verwendung des Reingewinns. :

4) Neuwahl eines Aufsihtsratsmitglieds (S 13 der Statuten).

Behufs Teilnahme an der Generalver-

sammlung 16 der Statuten) find die

Aktien bis spätestens deu 12. Sep-

tember 1913 bei der Direktion in

Zell i. W., bei der Banque de

Mulhouse in Mülhausen i. E. oder

bei der Basler Haudclsbank, Basel,

zu binterlegen. .

Zell i. W., den 15. August 1913.

Spinnerei & Weberci Schönau A. G.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats:

JFulius Mez, Geheimer Kommerzienrat,

[47676] Dresdner Preßhefen- und Kornspiritus- Fabrik (sonst I. £. Brams).

_ Die Herren Aktionäre unserer Gesell- haft werden hierdurh zu der am

13. September d. J., Vormittags 10 Uhr, im Sitzungszimmer der Fabrik, Friedrichstraße 56, stattfindenden 483, or- dentlichen Generalversammlung gebenst eingeladen.

Die Verhandlungen beginnen pünktlih

10x Ubr.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Rechenschaftsberihts nebst Beilagen.

2) Bericht des Aufsichtsrats und Be- s{lußfa}fung über die Bilanz sowie die Entlastung der Verwaltungs organe.

3) Beschlußfassung über die Verteilung des Reingewinns.

r Ls

4) Wahl zum Verwaltungsrat. Es scheiden gemäß dem Gesfellshafts- vertrage aus die wiederwäblbaren

Herren Rittergutsbesizger Nudolf Bramsh, Cavertiy, und Negierun baumeister a. D. Alfred Roscher, Dresden.

5) Wabl der Mitglicder des Aufsichts- rais und zweier Stellvertreter der- selben für das neue Geschäftsjahr.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an

unserer Generalversammlung teilnehmen

wollen, haben ihre Aktien selbst oder

Depositensheine über bei der Gesell-

schaft, bei einer Gerichtsbehörde oder

einem Notar binterlegte Aktien dem die

Vräfenzliste führenden Notar vor

Ablauf der dafür feftgescßten Stunde

vorzuzeigen. (Vergl. § 25 des revidierten

Ge/lellschaftsvertrages )

Dresden, den 16. August 1913. Der Verwaltungsrat. Ludwig Bramsch, Wilhelm Wolde. Vorsitzender.

1s gs

[46931]

Braunschweiger Portland- Cementwerke in Salder.

Nachdem die in unserer Bekanntmackursg vom 5. Juli 1913 gegebenen Fristen

I. unsere Aftien zum Zwecke der Zu- sammenlegung einzureihen am 1. Auguit 1913,

IT. auf die zusammengelegten Af! 3314 9/6 zuzuzablen am 15. August 1913

abgelaufen sind, fordern wir die faumigen Aktionäre nochmals auf,

spätesiens

bis zum 16. November 1913

ibre Aktien zur Zusammenlegung fil

zureien. Die bis dabin nicht einge reiten Aktien werden hiermit für kraftlos erklärt. D

Ferner fordern wir die säumigeit

Aktionäre auf, e spätestens bis zum 16. November 1918

if die

die Zuzahluugen von 33} °/% a! z¡usammengelegten Aktien zuzügli 4 "0 Zinsen seit dem 15. August 1913 zu lettien- Die Aktien, auf die bis zum genann! Tage die Zuzahlung nicht erfolgt, bleiben

L L Stammaktien.

Die Einreichung der Aktien und Zuzahlungen haben zu erfolgen entwedct bei unserer Geschäftêstelle in Salder

oder bei der Braunschweiger Privatbank Aktieugesellschaft in Brau-

\chweig oder : bei Herrn E. C. Weyhaujen Bremen. Salder, den 16. August 1913. Der Vorftand.

H. Erxleben. H. Geller.

Der Auffichtsrat.

[48604] Otto Wrede.

von Prollius.

Behrens. Dr. Beyme-

4 Interfudi afl H Wi zungélacen.

: Dritte Beilage zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

2 195.

Berlin, Dienstag, den 19. August

1913.

] §- 2. À Berlust- und Fundsacen, Zustellungen u. dergl. G \FF C2 6 6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. D , Verpachtungen, Verdingungen 2c. r en l Cr n el Cr : Ün Gnvaliditäts. e Versie 4, V 2. von Wertpapicren. + D. _Inbvaliditäts- 2c. Versicherung. K itge?el!Mhasten auf Aktien u. Aktiengesells{hafte «id 2 ez : T E 9. Ba! : getellsd [ftien u. Aktiengesellshaften. Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 „, 10. Verschiedene Bekanntmachunge [48611] [48298] . F ; j L L 4 i n SOZIE - 5) Kommanditgesell- | gLic,auf den 15. August 1913 einberufene | weg; Eisenwerk Kaiserslautern. 4 _G L LLOELT Generalversammlung it auf den| Aktiva Bilanz nebs Gewinn- und Verlustkonto per Ende März 1913 haften auf Aktien und "gee A 9 : M O Essen, den 16. August 1913. An Grundstückont Tia s 4 K L ? Q pr. e DTUNnDHu O S6 s S. L S E 37 O: Pe c i f Aktiengesellshaften. |Rheinish-Westfälishe Land-|", Gebäuden - 0 O E +- t R s Ä L ps Maschin n s 9 T N - j T LLONTO . ° 400 000: S] gesellschaft Aktiengesellschaft. | 7 Wertieugtono i 100] 2 Dievolitimefone dec Attionire ‘60 000-— Ä * ® L Ä y - E V 0.S . . . Eg Dispo in 3 s f Iro S Sra Aktiengesellshaft Brauverein| Dr. Diederich s. c E aa E E Ee eiti [48317] L O 100 | ; Éhrengabenfondsfont« P uet Stiel zu Gera. Þ E 12 Runllleido. ali B O Mf reugavenfondskonto S 017/50 Von unserer: Schuldscheinen Lit. m | Vereinigte Kunstseide-Fabriken o h GlspoenGeinefonto - ««+- 23 000 R 1RUR 5 p 2 o f F : ; y - L E lter ge-SUisflungs G 29 493 vom Jahre 1898 über je 500 sind Aktiengesellschaft Frankfurta. M. « Magazinkonto (Vorräte) L A N - Sparläfenkonto 40 E ie Numm a 0 151 498 | In Gemäßheit des Beschlusses der| Gicßereikonto (vorrätige Gußwaren) . . .| 31600—| « Depositenfoto „f 585 §40 83 32 3 „123 139 237 337 370 431 438 | Generalversammlung vom 12. Vèârz 1913| » Werkstattkonto (Materialien und angefangene Dividendenkonto, nicht erbobene Dividende: S O 454 b; 9 (14 j G | haben wir Stück 100 unserer Aktien für Ae 33 100 1909/10 . HIO ausgelost worden und kommen die Stüde | traftlcs erflärt, welbe die Nummern 139| - Brückenbaukonto (angefangene Arbeiten) 245 100 L L 1228 aa vos 15. September cer. ab gegen ; 191 918 346 347 368 369 370 371 372] » Ofenkonto (vorrâtige Fabrikate) 5 17 300|— Mretllareufout A O 1 365 iti Rúdgaye an AMIEFEE Kasse zur Aue- | 373 374 375 393 501 514 515 516 532| # Emaillierkonto (vorrâtige Fabrikate und : * Gewinn ib Maia E E zahlung. e Berzinfung hört mit dem |533 541 543 544 545 581 598" 614 639 Materialien) é N 9 000!|— i Deutiögeratia Berlusikonto: E 30. September cr. auf. | 68G 762 769 S844 956 991 1004 1005| » BSBentralofenkonto (vorrätige Fabrikate und H U e o. - - . « 003 19599 Gera, Reuß, den 14. August 1913. 1074 1104 1172 1256 1267 1268 1392 _in Ausführung befindl. Anlagen) . . . 425 600!|— E As M 28 217,20 Die Direktion. O5 1404 1061 1620 1792 1872. 1897] « Werladlerelonlo 103 870|— abDelk d E E o 543 98C Carl Wendler. 1898 1899 1900 1993 2009 2048 2049| - Kassakonto .. ....…. . 11 286/99 E t a O 2058 2143 2194 2216 2217 2218 2219| = Wedfelkonto . . .. i N 19 §16 93 Bleibt Reingewinn 259 217179 LeRdE Ha y 12220 2231 2236 2237 2238 2239 2240| -= Postshedckfonto . - 28 996/57 Striegauer - Porzellanfabrik Actien- | 2255 2256 2498 2546 2563 2588 2661| » Bankguthaben. . .. .., N 391 363 58 Gesellschaft vorm. C. Walter « Co. | 2708 2712 2757 2866 2874 2894 2962| » Hâäuserbauvorschußkonto . O 147 383/32 _ in Striegau zu Stanowis. 2970 2992 3100 3166 3233 3268 3289| »= Debitorenkonto (nah Abzug von 4 65 752,— E „Vir laden die Herren Aktionäre unserer | 3292 3293 3294 3335 3396 3419 3446 für Delkrederekonto) . ; , .| 1249 291/45 Gesellszaft zu der am 22. September | 3551 tragen. O 1913, Nachmittags 4 Uhr, im Hotel Die an Stelle der für kraftlos ärt 3 9 988 908 84 84 , M ags * Uhr, L ie e ü los erflärten is ; L U E 98S „um deutschen Kaiser“ in Striegau statt- | Aktien getretenen Stück 40 neue Aktien Kaiserslauteru, im Juli 1913. ; i: E findenden ordeutliheu Generalver- | sind am 12. cr. [t. Bekanntmachung im Se Kaiserslauteru. sammlung biermit ein. | Saale der Effecten-Societät der biesigen 2 Der Vorstaud. 1) Vorl Ene E | Börse öfentlih meistbietend versteigert Fr. Müller. W. Uge. l) Vorlegung des Geschäftsberichts, der | worden. Der hierbei erzielte Erlös steht | [48585 Se ® c = e us Bilanz sowie der Gewinn- und Ver- | nah Abzug der durch die Versteigerung Eisenwerk 2 Gesellschaft Marimilianshütte. sustrebnung für das Geschäfts- | entstandenen Unkosten den Inhabern der Soll. Vilanz vom 31. März 1913. _ jahr 1912/13. Le S | für fraftlos erflärten Aktien zur Verfügung) e Sten: - 2) Genehmigung der Bilanz fowie der | Auf jede alte Aktie entfallen 4 605,84, | S - O M |& S G A, und Verluftrechnung pro | die gegen Etnreihung der Mäntel nebst Dauern: Dberpfälzer und oberfränkische Gesellschaftskapital: S a U. i L | Gewinnanteilsheinbogen und Gewinn- Sruben, Vocôfen-, Stahl- und Walz- 5860 Stúdck Aktien à M 1714 2c 3) Beschlußfassung über Verteilung des | anteilsheinen für das Jahr 1913 an der werke in Hosenderg, Kalkwerk in : E Reingewinns pro 1912/13. | Kase der hiefigcu Filiale der Bank Lengenfeld, Martin- und Walzwerke Os 90

4) Erteilung der Entlastung für Vorstcknd und den Aufsichtsrat.

_Die Aktien, welche in der Generalver- | sammlung vertreten werden sollen, sind | können. bis 17. September cr. einsch[l. bei der | Nummernverzeihnis in Gesellschaftsfafse in Stanowit oder | fertigung sowie doppelte Quittung über

binterlegen.

zur Auszahlung. Stauowis, den 17. August 1913. Der Vorstand. F. Flamm.

den | für Sandel und Jundustrie,

bei Herrn Guftav Thomas in Striegau | den zur Erhebung gelangenden Betrag bei- zu bin Ebenda gelangt vom | zufügen. 23. September cr. ab die Dividende |

| für Sandel 1 Neue | Mainzerstr. 59, in den üblichen Ges{äfts- stunden in Empfang genommen werten Den eingereihten Aktien ist dovvelter Aus-

Frankfurt a. M., im August 1913.

| Vereinigte Kunstseide-Fabriken Aktiengesellschaft.

__ Der Vorstand.

Long. Dr. Pemsel.

»A (1 »

Aktiva.

Bilanzkonto am 30. Juni 1913. Pasfiva. A t t |f “k S Gebäudekonto 96 271,75 Aktienkapitalkonto . 600 000 Abschreibung 2931,75 53 340 —/| Reservefondskonto 7 000 Immobilien- Delkrederekonto Í 10 000'— lonlo .… 12914629 15 Filtalimmobilienerneue- Hypotheken 825 000,—| 8396 639 15} rungéfonto 20 000/— Snventarkfonto 87 19450 Kontokorrentkonto: Abschreibung 14 794 50| 72 700/—|| „L verle Kreditoren . . .| 95194764 GilenbabricaatE Gewinn- und Verlustkonto : E - fonto 2420 M vie E ck Abschreibung 2 560, 21 640/—|| Reservefond M Veteiligungskonto . 998/3911 lTonfo .. , 4466,85 Kassakonto : __|| Delkrederekonto 10 000,— g Darbestand h 2 3554 19} Filialenimmobi- Kautionskonto: [ienerneuerungs- _Dinterlegte Kautionen . 5 16480} fonto 20 000,— tltalenkapttalfonto 77 747 02/| Dividendenkonto 36 000,— otorrentfonto : Tantiemenkonto 1 563,— _Diber]e Debitoren . . 90 773 371} Vortrag auf neue / verle Vorräte lt. In- Renung.. 7284 M oa ae 15 851/02f 7931185 vorausbezahltz Mieten und | E Versicherungëprämien . , Loc LOO 768 2594 | 768 259/49

Cuxhaven, im Juli 1913.

ar - 9 ¿ - . “- Deutsche Seefischhandels- Afktieugesellschaft. E i: Fr. Burmeister. Daß \ich vorstebende Bilanz in Uebereinstimmung mit den #luhrten Büchern der Gesellschaft befindet, bescheinige ih hiermit. Georg Waldmann, beeidigter Bücherrevisor. Verlust. Gewinnu- und Verlustrechnung am 30. Juni 1913. Gewinn.

ordnungsmäßig

R e G S S4 p A 14 eralunfosten: E V Gewinnvortrag aus

‘mballagen, Gehälter, Löhne, 1912 . e à 6 063/50

Mieten, Neklame, Provisionen, Bruttogewinn yr Bersicherungen A. 7 166 83410 I 299 35180 “Wcreibungen e 19 269 39

Keinaewinn in Mh

S. 7324835

Gewinnvortrag von

E 6 063,50 T9 Z1 18

265 415 30 265 41530

Cuxhaven, im Jult 1913.

Deutsche Seefischhandels- Aktiengesellschaft.

Fr. Burmeister.

Geprüft und richtig befunden.

J M Georg Waldmann, beeidigter Bücherrevisor. m Ver Aufsichtsrat unserer Gesell)haft besteht aus folgenden Deren: Q, M Vorsißer, G. Seebeck, stellvertretender

“mar,

Dividende von 520

Borsiter, A. Tobias, Rechtsanwalt

Fronb a

in Marbütte-Haidhof, Eisengießerei in

Zugang Thüringen :

ofenanlage Unterwellenborn .

Hamm . 5:

ab: Abschreibungen , N

a De AbiMreibungen... 4,

Eisensteinbergwerke, Hoch- und Schladenziegelei in

1 669 341

D S008 Vorräte auf den Gruben und Hütten: a. in Bayern eva! o L O20 S7 b. in Thüringen . 287 910 c. in Sachfen . . 476 788 d. in Preußen . . 224 199 Debitoren

Guthaben bei den Banken. : : Wertpapiere: a. der GesfellsWaft

b. de

Waisenpensionskasse

r Invaliden-, Witwen- und

9 286 167 06 1 535 893/61 7790 273/15 . | 2643 655/36[10 393 92881

356 872/56

+ + ¿1LO 898 402/93

9 229 061

74

ab: Abschreibungen . .. 51 891/09

304 981 47

Zugang O E,

Sachsen: König Albert-Werk bei Zwickau | 713192 55

ab: Abschreibungen . .. e 156 133/07

997 359/48

Zugang i 90 282171

Preußen: Eisensteinbergwerke bei Kams- E dor! und Sw@leusingen, Kalkwerk Deptlg, Koblenzehe Mearimiltan bei

0 dd 16 16 49 95

11

369 317/37

647 642 19 13 079 139/32

‘O I

“d F

2213 342/29 2 928 686/89 10 8 29 4 775 592/93

922 853/90

ab: noch nit eingezahlte 209% auf 2344 neue Aktien à M 1714,29 = Á 51428 pro Aktie 1 205 41232

ab: bis zum 1. Apri 1912 verloste . x g Anleihetilgungsfonds . Uen S Allgemeine Betriebsres ind Amorti- sationsfonds . , , E a as MNeserve für: E, S Koblenzehe Maximilian bei Hamm. Hochofenreparaturen IouiGlaien a außerordentlihe Un 1 Delkredere s s ie Dispositionsfonds c Unfallkonto . Kreditoren é e Inbaliden-, _Witwen- und Waisen- penfionsfasse S é D eamtenvenlionalae E, Sparkasse für Meister und Arbeiter in Rosenberg Le a E. Fromm-Stiftung . Dividendenkonto : unerhobene Dividende

von 1909/10 396 von 1910/11 B60 von 1911/12 29

Gewinn- und Verlustkonto : Reingewinn . . 8 000 216,13

ab: Abschrel- M4

4 9/9 hypothekarishe Anleibe 8 000 000,—

1 465 000,—

| | | | |

8 840 267/08 |

6 535 000/—

130 700|—

2 615 030/48

5 958 201/69

67 325|—

1 347 754/62

4 6380 000|—

9441060

245 826/11

288 624/90

120 000|—

9 048/32

88 843|—

249 995/37

599 904'83 327 385/26

344 145/53 26 516|—

| |

3 868

c. der Beamtenvensionékasse . . 315 6907 d, der Sparkasse für Meister und n bungen . 3413 259,14 Arbeiter in Rosenberg . . . 301 211/60) Uébetweisung : _e. der E. Fromm-Stiftung . Z 25 000 an allge- l 275 02993 meine Be- A triebsreserve und Amorti- L sationsfonds 650 000,— 4 063 259,14 | 3 936 956/99 5 36 469 803 78 78 E Soll. Gewinn- und Verlustkonto vom 31, März 1913 1 dis ou R S S in! s Lom E 3, Haben. Z 7 E I a —— f E E 6 630 5735 J M 8 Beitrag zur Arbeiterkranken-, Unfall-, Pensions-, a Vas R E 108 223/56 M S 2200

Abschreibungen a Ueberweisung an die , Amorklisationsfonds" .

E A

a. der b. der

erfolgt von Mercck

Neichéinvaliden-, und Arbeiterspgrkafse . Zinsenkonto . L «S Verlust infolge Kursrückgangs der Wertpapiere : O

S IE «a s oa iei O

In der am 16.

Die aus dem Auffichtsrat gemäß Art. 11

direktor Lütbhgen wurden wiedergewählt.

Müuchen, den 16. August 1913,

(Nahdruck wird nicht kbonoriert.)

Angestellten, Beamtenpensions-

Allgemeine Betriebsreserve und

E P 0 9 S E

157 097 80 8 82240

4 063 259T4

3413 259/14 650 000

3936 956/99

8 00021613

Kapital. und Bankierzin en ZICTHeDGTONEE , y

372 965/33

261 400|—

165 92020

August 1913 in München stattgehabt :

ivit on 520 Æ auf die Aktien Nr. 13016 L Einliefa auf die Interimsaktien Nr. 3517—5860 gegen Einltef on heute ab an der Kafsa unseres Ze - Finck & Co. und der Bayerischen Verei

Der Vorstand.

E. Fromm,

R 431 074 81 ten ordentlihen Generalversammlung wu

gegen Einlieferung des Coupons Nr. 14 pro j ee erung des Coupons Nr. 5 pro 1912/13 zu verteilen; ntralbureauës in Roseuberg, nsbauk in München.

296 047/60 9 066 803/65

9431 074/81

die

| [chlossen, eine 912/13 und von 364

Auszahlung

Oberpfalz, sowie bei dem Bankhause Abs. 2 turnusmäßig ausgeschiedenen Herren Heinri Pelher und General«

Tie TTTDETINTERND