1913 / 195 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

90. April 1892 bis 0. Mai 1898 auf Grund des Gesellschaftsvertrages vom 6. August 1913. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Herstellung und der Ver- trieb von chemish-technischen Papieren. zur Erreihung und Förderung ihres Zwecks kann die Gesellschaft au unbe- weglibe Sachen erwerben und veraußern. Das Stammkapital beträgt 160 000 X. Die Gesellschaft wird, falls mehrere Ge- \chäftsführer bestellt sind, durch mindestens 2 Geschäftsführer oder durch einen Ge- schäftsführer und einen Prokuristen ver- treten. Zu Geschäftsführern sind be- stellt: Adolf Deiß, Kaufmann hier, Wil- belm Hahn, Kaufmann in Reutlingen. Dazu wird weiter folgendes bekannt- gemaht: der Gesellschafter Adolf Deiß, Kaufmann hier, leistet seine Stammeinlage in Höhe von“ 80 000° dadurch, daß er aué dem von ihm als Einzelkaufmann bis- ber unter der nun gelösten Firma Deiß & Co. hier geführten Geschäft folgende, auf zusammen 80 000 Æ tarierte Werte in die Gesellshaft einbringt:

1) die Kontor- und Geschaftseinrihtung famt den Geschäftsbüchern, sowie die dem Betriebe dienenden Maschinen, Geräte und Einrichtungen, :

2) das Monopolrecht auf ein Geheim- verfahren, betr. Erzeugung von negativete, positivem und Sepia-Lichtpauspapier sowte Aquatonpapier, : i

3) alle Rechte und Bezüge aus seinem Geschäftsvertrage vom 5. Dezember 1912 mit der Rexam Limited Company in Rickmannsworth (England) mit Nück- wirkung ab 5. Dezember 1912 und be- rechnet: bis zum 6: August 1933

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichs- anzeiger.

Den 11. August - 1913.

Stv. Amtsrichter Laue r.

Stuttgart. [48474] K. Amtsgericht Stuttgart Amt. In das Handelsregister, Abteilung für

Gesellshaftéfirmen, wurde heute ein-

getragen : | n Bei der Firma Bossert & Müller,

Fabrikation chem. techn. Produkte

in Stuttgart-Feuerbach: Die offene

Handelsgesellshaft hat fich durch Ueber-

einkunft der Gesellschafter aufgelöst, die

Firma ist erloschen.

Den 16. August 1913, : Stv. Amtsrichter (Unterschrift).

Swinemünde. [48475] Bekanutmachunug.

Fn das Handelsregister A ist bei der Firma Gebrüder Hentschel, Swine- münde, eingetragen, daß Paul Hentschel und Richard Hentschel aus der Gesellschaft ausgetreten sind und die Gesellschaft auf- gelöst ist. Die Firma lautet jegt : Alfred Hentschel, Swinemünde. Der bisherige Gesellschafter Brauereibesizer Alfred Hent- hel zu Swinemünde ist alleiniger Inhaber der Firma.

Swinemünde, den 8. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Thorn. : [48476] In das Handelsregister A* ist unter Nr. 566 die Kommanditgesellchaft M Müller & Co., Thorn, mit dem Be- ginn vom 1. August 1913 eingetragen. KS haftender Gesellshafter ist der aufmann Max Müller in Thorn, Brückenstraße 18. Zahl der Kommandi- tiften: 1. Thorn, den 12. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Triberg. [48477

Zu O.-Z. 219 des Handelsregislers A Bd. 1, Firma Martin Schwarzwälder in Furtwangen sowie zu OD.-Z. 7 des Handelsregisters A Bd. Il Firma Carl

interhalter in Furtwangeu wurde eingetragen: Die Firma wird von Amts wegen gelöst.

Triberg, den 7. August 1913.

Gr. Amtsgericht. 1.

Wangen, Allgäu. [48478]

N. Amtsgericht Wangen i. A.

In das Handelsregister für Gesellschaft8- firmen wurde heute zu der Firma Kraut- fabrik Jsay Karl Durach Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Isuy eingetragen : Nach dem auf 1. August d. I. erfolgten Ausscheiden des Geschäfts- führers Fridolin Reishmann in Isny ift zum Geschäftsführer Kaufmann Josef Kirchner in Isny bestellt.

Den 15. August 1913.

Amtsrichter Vogt.

Wilhelmshaven. [48479]

Im hiesigen Handelsregister Abt. A ist beute unter Nr. 295 die Firma Erust IJockush in Wilhelmshaven und als deren Inhaber Kaufmann und Bierverleger Ernst Jockush in Wilhelmshaven, Kronen- \traße 1, eingetragen.

Wilhelmshaven, den 6. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Wilhelmshaven. [48481] Im hiesigen Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 297 eingetragen dte Firma Carl Kohrt in Kiel mit Zweignieder- lassung in Wilhelmshaven unter der Firma Carl Kohrt, Filiale Wilhelms- aven, und als deren Inhaber der neidermetster Carl Christian Christoph Kohrt in Kiel. Dem Kaufmann Oskar Bleul in Wilhelmshaven is für die Zweigniederlassung in Wilhelmshaven Prokura erteilt. Wilhelmshaven, den 8. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Wilhelmshaven. [48480] Im biesigen Handelsregister Abt. A ift am 6. August 1913 unter Nr. 296 einge-

tragen die Firma: Neudeck & Draus- feld, Agenturgeschäft in Kiel mit Zweigniederlassung in Wilhelmshaven unter der Firma Neudeck «& Drausfeld, Zweiguiederlaf}fung Wilhelmshaven und als Inhaber Kaufmann Martin Neudeck und Kaufmann Wilhelm Draus- feld, beide in Kiel. Offene Handelsgesell- lwalk. Die Gesellshaft hat am 1. April 1910 begonnen. : Dem Diplom-Ingenteur Emil Möllen- berg in Wilhelmshaven ist für die Zweig- niederlassung Prokura erteilt. Wilhelmshaven, den 14. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Zerbst. [48482] Unter Nr. 452 des Handelsregisters Abteilung A ist bei der Firma Felix K. Senf hier folgendes eingetragen : Die Firma ist in Senf & Burkhardt geändert. Die ofene Handelsgesellschaft hat am 10. August 1913 begonnen. Ge- ellschafter sind der Kaufmann Felix Senf und der Kaufmann Otto Burkhardt, beide in Zerbst. Jeder ist für fi allein zur Vertretung der Gesellschaft ermächtigt. Die Prokura der Frau Olga Senf, geb. Schmitt, ist gel ö\{t._ Zerbst, den 14. August 1913. Herzogliches Amtsgericht. Zerbst. [48483] Nr. 4 des hiesigen Handelsregisters Abteilung B ist bei der Firma H. Schom- burg « Söhne, Aktiengesellschaft in Groß dubrau, Zweiguniederlaf}ung în Roßlau heute eingetragen, daß das Grundkavital um 500 000 4, also auf 1500 000 4 erhöht ist, und daß die S&W 6 und 7 des Gesellschaftsvertrages abgeändert sind. ; Zerbst, den 14. August 1913. Herzogliches Amtsgericht.

Güterrechtsregisier.

Bärwalde, N.-YI. [48487] Im Güterrechtsregister is unter Nr. 15 eingetragen, daß der Arbeiter Karl Her- mann Götschfke in Alt Blessin und seine Ehefrau, Luise Anna geborene Rösike, ver- witwet gewesene Krekfow, durch gerichtlihen Vertrag vom 14. August 1913 die Ver- waltung und Nutnießung des Chemanns n Vermögen der Ehefrau ausgeschlossen aben.

Bärwalde (Neumark), den 14. August

1913. Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Bigge. Befanntmahuung. [48543]

Durch Beschluß der Generalversammlung

vom 18. Mai 1913 hat der Siedliug-

hausener Spar- und Darlehnskafsen- vereiu, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Aende- rungen des Statuts beschlossen. Das neue

Statut enthält im § 18 folgende von dem

früberen Statut wesentlihe Abweichung : „Die Willenserklärung und Zeichnung

für die Genossenschaft muß durch mindestens zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Nechtsverbindlichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der

Weise, daß die Zeichnenden zu der Gen

der Genossenschaft ihre Namensunterschrift

beifügen.“

Bigge, den 15. August 1913. Königliches Amtsgericht. Bremen. [48544]

In das Genossenschaftsregister ist ein- getragen worden : Am 12. August 1913:

Maler - Rohstoff - Genofseuschaft zu Bremen, eingetragene Genofssen- schaft mit beschränkter Haftpflicht, Bremen: Wilhelm Paul Bauer und nbi Fischer sind aus dem Vor- tande ausgeschieden.

Malermeister Georg Wilhelm Grube ist zum Vorstands- mitglied bestellt.

Bremen, den 13. August 1913. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Fürhölter, Sekretär.

Bütow, Bz. Köslin. [48545]

Bet Nr. 33 des Genofsenschaftsregisters, Ländliche Spar- und Darlehnskafse Polschen, e. G. m. b. H. zu Polschen, ist am 12. August 1913 eingetragen : Der Gastwirt Hermann Eichmann ist aus dem Vorstande ausgeschieden. An seine Stelle ist der Brennereiverwalter Hugo Maikowski in Polshen in ten Vorstand gewählt.

Königliches Amtsgeriht Bütow.

Cammin, Pomm. [48546]

Nach der Satzung vom 28. Junt 1912 ift etne Genossenschaft unter der Firma „Elektrizitäts- und Maschinen- genofsenschaft Zemlin, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft pflicht in Zemlin““ gebildet und heute unter Nr. 45 in das Genossenschafts- register eingetragen. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Benußung und Vertetlung von elektrisWer Energie und die gemein-

——

Der htesige

schaftlide Anlage, Unterhaltung und der Betrieb von landwirtschaftlichen

Maschinen und Geräten. Der Vorstand besteht aus: Wilhelm Springstow, Robert Wilcke, Hermann Chinnow, sämtlih Bauer- hofsbefiger in Zemlin. -

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft im Pom- merschen Genossenshajtsblatte in Stettin. Die Willenserklärungen des Vorstands er- folgen durch mindestens 2 Vorstands- mitglieder, die Zethnung geschieht, indem 2 Vorstandsmitglieder ihre Namensunter- ch1ift der Firma der Genossenschast bei-

fügen,

F

Die Einsicht der Usle der Genossen ist

in den Dienststunden des Gerichts jedem

gestattet.

Cammin i.Pomm., den 14. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Chemnitz. [48547] Auf dem die Genossenschaft in Firma „Kolonialwaren - Handelsverein für Kaufleute, eingetragene Genossen- schaft mit beshräunkter Haftpflicht“ in Chemuit betreffenden Blatte 37 des Gay enschaftsregisters ist heute eingetragen worden : Das Statut is abgeändert worden. Die Haftsumme eines jeden Genossen be- trägt eintausendzweihundert Mark. Abschrift des Beschlusses Bl. 132 der Negisterakten.. : Königliches Amtsgeriht Chemnitz, Abt. B, am 15. August 1913.

Cöpenick. [48549] Bei der im Genossenschaftsregister unter Nr. 15 - eingetragenen „Schöueweider Bauk eingetragene Genosseuschaft mit beshräukter Haftpflicht“ zu Berlin- Oberschöneweide ist heute eingetragen, daß zufolge Beschlusses der Generalver- fammlung vom 30. Juli 1913 der Sig nach Berliu verlegt ift.

Cöpeni, den 14. August 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Damme. [48571]

Großherzoglich Oldenburgisches Amtsgericht Damme.

In unser Genossenschaftsregister ist beute

zur Firma Osterfeiner Spar- uud Dar-

lehnskfasseuverein e. G. m. u. H. in

Osterfeiue eingetragen :

Der Handelsmann Bernard Pohl-

{neider in Osterfeine ist aus dem Vor-

stande auëgeschieden und an seine Stelle

der Lehrer G. Bramlage in Osterfeine

getreten.

19137 Alg: 5.

Einbeck. [48552] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 23 eingetragenen Ge- nossenshaft „Molkerei Edemifsen, ein- getragene Genofscuschaft mit unbe- \chräukter Haftpflicht in Edemissen““ eingetragen, daß an Stelle des verstorbenen Vorstandsmitglieds, des VoUkötners Hein- rich Klie in Strodthagen der Vollkötner August Ernst in Strodthagen als Stell- vertreter bis zur nächsten Generalver- sammlung, dem 1. März 1914, in den Vor- stand gewählt ist. Einbe, den 12. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Gerdauen. [48553] Eintragung ins Genossenschaftsregister bei Nr. 9, der Genossenshaft „Momehner Spar- uud Darlehuskasseuverein e G. m. u. H. in Momehnen“ am 3. Juli 1913 : An Stelle des ausgeschiedenen Pfarrers ier in Momehnen und des ausgetretenen Nittergutépächters Wiebe in Ludwigshöhe sind in den Vorstand ge- wählt Nittergutsbesizer Ernst Riebensahm in Blumenthal und Kantor Plehn in Momehnen. Es sind infolge Abänderung der Statuten durch Erhöhung der Zah! der Vorstandsmitglteder auf fünf in den Vorstand noch hinzugewählt Gasthofbesißer Hermann Prengel in Momehnen und Be- sier Karl Nitsh in Kl. Schellenberg. Amtsgeriht Gerdauen.

Gerdauen. [438554] Eintragung in das Genossenschaftsregister bei Nr. 2 „Friedenberger Darlehns- fassenverein E. G. m. u. H. in Friedenberg““ am 31. Juli 1913: An Stelle des aus dem Vorstand ausgeschie- denen Pfarrers Ernst Pafsauer ist dex Pfarrer Otto Jablonski gewählt. Amtsgericht Gerdauen.

Greifswald. [48555]

Bei der Nr. 22 des Genossenschafts- registers verzeihneten ländlichen Spar- und Darlchnskasse Nepziu einge- tragenen enosseunschaft mit be- schränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Nevzin ist eingetragen, daß der Administrator Friedrich Gransow aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Rittergutspähter Werner Ruge aus Ranzin getreten ist.

Greifswald, den 9. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Grevesmühlen, Mecklb. [48161]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist am 7. August 1913 unter Nr. 25 ein- getragen :

Diedrichs8häger Spar- und Dar- lehnskafsenverein, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Hasft- pflicht in Diedrichshageu. Das Statut datiert vom 14. Juli 1913 und befindet fich in [1]. :

Gegenstand des Unternehmens ift die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlihen Geld- mittel und die Schaffung weiterer Ein- richtungen zur Förderung der wirtschaft- lihen Lage der Mitglieder, insbesondere: 1) der gemeinschaftlihe Bezug von Wirt- \shaftäbedürfnissen, 2) die Herstellung und der Absay der Erzeugnisse des landwirt- schaftlihen Betriebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf aemeinschaftlide Rech- nung, 3) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchsgegenständen auf aemein\s{chafiliche Nechnung zur mtietweisen Ueberlassung an die Mitglieder.

Der Vorstand besteht zurzeit folgenden 5 Mitgliedern :

1) Erbpächter Joahim Schumacher zu

Diedrichshagen, Vereinsvorsteher, 2) Erbpäcbter Karl Behre zu Kastahn, 3) Erbpächter Robert Holst zu Sievers-

aus

hagen,

4) Erbpähhter Johannes Kruse zu Upahl, 5) Tischlermeister Paul Lüsch zu s Der Vorstand hat mindestens dur 3 Mitglieder, darunter den Vorsteher oder seinen Stellvertreter, seine Willens- erklärungen fkundzugeben und für den Verein zu zeihnen. Die Zeichnung ge- schieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Be- nennung des Vorstands ihre Namensunter- rift beifügen.

Die öffentlichßen Bekanntmachungen er- gehen im Landwirtshaftlihen Genossen- schaftsblatt in Neuwied. Sie sind, wenn sie mit rechtliher Wirkung für den Verein verbunden sind, in der für die Zeichnung des Vorstands für den Verein bestimmten Form, sonst durch den Vorsteher allein zu zeichnen. /

Das Geschäftsjahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Grevesmühlen, den 2. Eugu 1913. Großherzoglihes Amtsgericht. Heidelberg. [48559]

Genossenschaftsregistereinirag Band 1 O.-Z. 1, zur Firma Heidelberger Volks- bank, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Heidel- berg: Adolf Sendele, Privatmann in Heidelberg, wurde zum stellvertretenden Vorstandsmitglied beftellt.

Heidelberg, den 16. August 1913. Großh. Amtsgericht. III. Jarotschin. [48539

In das Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 1 eingetragenen Genofsen- \haft Moikerei-Genofseuschaft, einge- tragene Genoffenschaft mit uunbe- schränkter Haftpfliht in Glücksburg eingetragen worden, daß an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Ansiedlers Wilhelm Schulz in Loweniy Herr Ernst Lehmann I. in Glüdsburg in den Vor- stand gewählt ist.

Jarotschiu, den 22. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht.

Jena. Bekfanutmachung. [48558] Auf Nr. 11 unseres Genossenschafts- registers ist bei dem Spar- und Vor- \chuf;-Verein zu Dornburg a/S. ein- etragene Genofsenschaft mit unbe- ränkter Haftpflicht, Dornburg, heute eingetragen: Die Liquidation und die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren find beendet.

Jena den 12. August 1913.

Großherzogl. S. Amtsgericht. IL.

Katscher. Bekanntmachung. [48560] In unserem Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 1 „Naffiedeler Spar- und Darlehunskafsenvereiu, e. G. m. u. H. in Nasfiedel“ folgendes etn- getraaen worden: Der Anbauer Josef Klehr ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle Wilhelm Larisch zu Nassiedel als Vereinsvorsteher gewählt worden. Amtsgericht Katscher, den 12. August 1913.

Kempten, Algäu. [48561]

Genosseuschaftsregistereintrag.

Küäserceigenossenshaft Horn, getragene Genossenschaft mit un- beschränkter Hafipfliht. Aus dem Vorstande ift ausgeschieden Josef Heiferer. An seine Stelle wurde gewählt Lukas Mayr, Bauer in Horn.

Kempten, den 13. August 1913.

K. Amtsgericht.

Kempten, Allgäu. [48562]

Genofseuschaftsregistereintrag.

Senunereigenossenschaft Füssen, eiu- getragene Geuofsenschaft mit unbe- schränkter Haftpfliht. Aus dem Vor- stand ist ausgeschieden Joh. Bapt. Ost- heimer. An seine Stelle wurde gewählt Suiter Johann, Getreidehändler in Füssen.

Kempten, den 13. August 1913.

Kgl. Amtsgericht.

Kempten, Algäu. [48563] Geuosseuschaftsregistereintrag.

Sennereigenofsenschaft Mayerhöfen Dorf —, eingetragene Genossen- schaft mit unbeshräukter Haftpflicht. Aus dem Vorstande is ausgeschieden Georg Mader. An seine Stelle wurde a Xaver Nasch, Gastwirt in Mayer- öfen.

Kempten, den 14. August 1913.

Amtsgericht.

Kempten, Allgäu. [48564] Genofseuschaftsregistereintrag.

Senuereigenofsenshaft Zwiesele, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Hafr pflicht. Die Genofsen- haft hat sich aufgelöst und ist in Ligui- dation getreten. Liquidatoren sind die bis- herigen Vorstandsmitglieder.

Kempten, den 15. August 1913.

* Kgl. Amtsgericht. Leobschütz. [48566]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 14 eingetragenen Genofsen- haft Spar- uud Darlehnskafse, e. G. m. u. H., Königsdorf, heute eingetragen worden :

Der Gärtner Franz Josef Froemel ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seiner Stelle der NRestbauergutsbesiger Anton Möser als Vorstandsmitglied ge- wählt worden.

Amtsgericht Leobschüß, den 11. August 1913. Luckenwalde. Bekanutmachung.

In unser Genofsenschaftsregijter ist beute unter Nr. 15 bei der Spar- und Dar- lehnskasse, eingetrageue Genosfseu- \chaft mit unbeschränkter Haftpflicht,

[48567]

eiu D,

stande ausgeschieden und für ihn der

Hüfner Adolf Ziehe in Frankenfelde ge-

wählt.

Luckenwalde, den 13. August 1913, Königl. Amtsgericht.

Mergentheim. iti K. Amtsgericht Mergentheim. In das Genossenschaftsregister ist heute bei dem Darlehenskafseuverein Adolz- hausen, E. G. m. u. H., eingetragen

worden :

An Stelle des verstorbenen Vorstands.

mitglieds Schultheiß Federolf von Adolz-

hausen ist der Schultheiß Meinikheim

daselbst gewählt worden.

Den 16. August 1913. i Landgerichtsrat Schmie g.

Militsch, Bz. Breslau. [48540] Bei dem unter Nr. 25 im Genofsen- \chaftsregister eingetragenen Gontkowitzer Spar- und Darlehnskassen-Verein e. G. m. u. H. in Groß Tschunkawe ist nachgetragen worden, daß der Mer Heinrich Malig aus Groß Ts\chunkawe aus dem Vorstande ausgeschteden und an seine Stelle der Freistellenbesizer Gott- fried Franz in Oberwiesenthal gewählt ist. Amtsgericht Militsch, Abt. 1, den 8.8.1913.

Militsch, Bz. Breslau. [48541} In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 25 eingetragen worden, daß der Gontkowißzer Spar- und Darlehns- fassen-Verein e. G. m. u. H. seinen Sty jeßt in Oberwieseuthal hat.

Amtsgericht Militsch, Abt. L, den 9. 8.1913.

Opladen. Befanntmachung. [48572] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 8, betr. den Rheindorfer Bauern Spar- und Darlehnskasseu- verein e. G. m. u. H. in Rheinudorf folgendes eingetragen worden :

S 43 des Statuts ist lt. General-

versammlungsbes{lusses vom 31. Mai 1913 dabin abgeändert, daß der Geshäfts- anteil auf 50 #4 erhöht worden ist. An Stelle des aus dem Vorstand aus. geschiedenen Mitglieds Wilhelm Kürten ist der Landwirt Ferdinand Nuthenbeck in Nheindorf in den Vorstand gewählt worden.

Opladen, den 12. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Otterndorf. [48573] _In das Genossenschaftsregister ist heute die Firma „Molkerei Steinau‘“‘, ein- getragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht zu Steinau ein- getragen.

Nach dem Statut vom 27. April 1913 ist Gegenstand des Unternehmens: Milch- verwertung auf gemeinschaftlihe Rechnung.

Die Willenserklärungen erfolgen durch 2 Vorstandsmitglieder, die Zeichnung ge- schieht durch Beifügung ihrer Namenck- unterschriften unter der Firma der Ge- nossenschaft. .

Bekanntmachungen der Genossenschaft find in der Nordhannovershen Landes- zeitung zu erlassen.

Vorstandsmitglieder \ind: Landwirt

Landwirt August

einrih Wittpenn, Schmeelk, Landwirt Peter Kopf, Landwirt Heinrih Schulz, sämtlih zu Steinau. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Otterudorf, den 28. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. I.

Schwetz, Weichsel. [48576]

In unser Genossenschaftsregister ist am 1. August 1913 die durch Statut vom 16. Iult 1913 unter der Firma „Land- wirtschaftliche tee HEgenETentGae Griesen, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Briesen errichtete Genossen- haft eingetragen worden. Mitglteder des Vorstands find die Landwtrte Hermann

Hüfner di Ebel ift aus deni Vor-

Näcke, Christian Bredemeyer, Heinrich Jahns, sämtlich aus Briesen. Die Be-

kanntmachungen ergehen unter der Firma der Genossen]chaft, gezeihnet von 2 Vor- standsmitgliedern, in dem Genofsenschafts- blatte des Bundes der Landwirte in Berlin. Willenserklärungen und Zeichnung für die Geaossenshaft müssen durch mindestens 2 Vorstandsmitglieder erfolgen; bei der Zeichnung haben die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beizufügen. Die Einsicht der Liste der Ge- nossen tsstt während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Schwetz, den 1. August 1913. Ksvigliches Amtsgericht.

Tessin, MeckIb. [48577] In das hiesige Genofsenschaftsregíster ist beute zu Nr. 4, betr. Molkereigenofsen- schaft Sanitz, e. G. m. b. §., einge- tragen: In der Generalversanmmlung vont 9. Juli 1913 find an Stelle der àus- sheidenden Vorstandsmitglieder Gults- besißer Frtiedrich FJoerges auf Wendorf und Domänenpächter Karl Schulz; in Hof-Saniß der Gutsbesißer Otto Kalk- mann auf Reppelin und der Landwirt Werner Biermann in Groß Lüsewiy neu in den Vorstand gewählt worden. Tessin i. M., den 16. August 1913. Großherzogliches Amtsgericht.

A

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol inCharlottenburg- Verlag der, Expedition (Hei d ri ch) in BELlis Druck der Norddeutshen Buchdrukerei und Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 92

(Mit Warenzeichenbeilage Nr. 65A

in Frankeufeide eingetragen :

und 65 B.)

e Fünste Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

M 195. Berlin, Dienstag, den 19. August 1913.

- Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrechts-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberre{téeintragsr-lls Ghor ae E Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eifenbahnen enthalten find, erscheint auch E bienteres i a Se SUteiniragtrolie, über Warenzeichen

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. 6. 1958,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Reih kann durch alle Postanstalten, in Berlin ! Das für Selbstabholer auch durch die Königlihe Expedition des Reichs- .und Staatsanzeigers, SW. 48, | Bezugsprets Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. -— Der | 9 : , beträgt L 4 S0 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. | Anzeigenpreis für den Naum einer d gespaltenen Einheitszeile 30 /

: stand: 1) Rittergutsbesitzer Nichard von | Chemnitz. [48341] | Heide, Holstein. [48 59] | Om: S376 Genossenschaftsregister. Conning-Daatia, 2) Lanowirt Ferdinand | Ueber das Vermögen des Grünwaren- Konkursverfahren. ae n ais R usadcker - Zebbin, 3) Rittergutsbesiger | händlers Louis Edmund Lanzendorf| Ueber das Vermögen des Bäckers | Ueber den Nachlaß des am 9. Juli 1912

Thorn. [48578] In das Genossenschaftsregister ist bei dem Vorschust-Verein zu Thorn, e. G. m. u. Fe: eingetragen worden : Der Kauf- mann Robert Goewe ist durch Tod aus dem Vorstand ausgeschieden. Thorn, den 12. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Thorn. [48579] In unser Genossenschaftsregister ist bei

in Chemuitz-Hilbersdorf, Klarastraße 21, jeßt unbefannten Aufenthalts, wird beute, am 15. August 1913, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter : Herr Nechtsanwalt Dr. Siegert bier. Anmeldefrist bis zum 26. Sevtember 1913. Wahltermin am 15. September 1913, Vormittags 40 Uhr. Prüfungs- termin am 6, Oktober 1913, Vor- mittags ¿11 Uhr. Offener Arresi nit

Günther Steifensand-Tonnin. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma, ge- zeichnet von Vorstandsmitgliedern, die von dem Aufsihtsrate ausgehenden unter seiner Benennung, von dem Vorsitzenden unterzeihnet, in dem „Pommerschen Ge- nossenschaftsblatte" Stettin und in der „Pommerschen Tages3post*“ Stettin; dle Willenserklärungen des Vorstands er-

Haus Seinrich Ruge in HSeunstedt wird heute, am 15. August 1913, Vor- mittags 113 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rentier M. F. M. Peters in Heide. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 15. September 1913 einsließlich, Anmeldefrist bis zum 15. September 1913 einschließlich. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 25. September

in Outjo verstorbenen Farmers Willy FalckÆe wird heute, am 14. Iuli 1913, Nachmittags 47 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Rechtsanwalt Stinzing in Omaruru. Ablauf der Anmeldefri1t : am 25. Sep- tember 1913. Erste Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin am 13, Oktober 1913. Offener Arrest e RCgesrit bis zum 25. September e

der Bank l1audowYy, eingetragene | folgen durch 2 Mitglteder; die Zeichnung | Anzeigepflicht bis zum 26. September 1913. | 1913, Vormittags 11 Uhr.

Genofsenschaft mit unbeschränkter geschieht, indem 2 Mitglieder zu der Chemuis, den 15. August 1913. Seide, den 15. August f Omaruru, den 14. Juli 1913 Haftpflicht in Schönsee, eingetragen | Firma ihre Namensunterschrift llen: Königliches Amtsgericht. Abt. B. Königliches Amtsgericht. Der Kaiserliche Bezirkörichter worden: Der Apothekenbesißer Thaddäus | Die Einsicht in die Liste der Genossen| Cöln, hein (48368) | Weydekru [48335] | Ostritz. Konkursverfahren [48353

ist während der Dienststunden jedem ge-

stattet. Wollin, den 30. Juli 1913. Königl. Amtsgericht.

Konkurîe.

Berlin. [48282]

Ueber das Vermögen des Trebþptower- Vank - Vereins, Eingetragene Ge- uofsenschaft mit beschränkter Dast- pflicht in Liquidation in Beclin, Grüner Weg 66, ist heute, Nachmittags 2 Ubr, vor dem Köniollßen Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren er- öffnet. 84 N. 193/13a. Verwalter: Kauf-

Moll in Schönsee ist aus dem Vorstand ausgetreten.

Thoru, den 12. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Trebbin, Kr. Teltow. [47897] In das Genoffenschaftsregister ist bei Nr. 1: „Trebbiner Bank, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ folgendes eingetragen worden : Ausgeschieden ist der Direktor Friedrich Nabbach. An séine Stelle getreten ist der Drechslermeister Nudolf “Jork sen. in Trebbin. Trebbin, den 9. August 1913. Köntgliches Amtsgericht.

Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen der offenen Han- delsgesellschaft unter der Firma Domu- mermuth & Schwißz, Marmorwerk zu Cölsn-Nippes, Neußerstraße 367, ist am 14. August 1913, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter it der Rechtsanwalt Alberi Heimann 11. in Cöln, Viktoria- straße 5. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Oktober 1913. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 13. Sep- tember 2913, Vormittags 11 Uhr, | wird aufgegeben, nihts an den Gemein- und allgemeiner Prüfungstermin am | schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, 14. Oftoder 1913, Vorm. 11 Uhr, | auch die Verpflichtung auferlegt, von

Ueber das Vermögen des Fleischer- meisters Otto Neift in Heydekrug ist am 12. August 1913, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Rechtsanwalt Till in Heydekrug. Anmeldefrist bis zum 20. September 1913. Erste Gläubigerversammlung den 3. Sep- tember 1913, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 30. Sep- tember 19283, Vormittags 11 Uhr. Ullen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besi haben oder zur Konkursmasse etwas \{chuldig sind,

Ueber das Vermögen des Väeer- meisters Oskar Brunuish in Ostritz wird heute, am 14. August 1913, Nach- mittags 34 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Herr Nechts- anwalt Dr. Mötig in Zittau. Anmelde- frist bis zum 30. August 1913. Wahl- und Prüfungstermin am X12. Sep- tember 19183, Vormittags :1S Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30. August 1913.

Ostrig, den 14. August 1913. Königliches Amtsgericht. Reinbek. [48346] Neber das Vermögen des Maurer- meisters Andreas Suck in Schiffbek,

wWarendorC. [48183}| ann Ditbegeit in Beilin, Lulfeinfex 44, | hiesiger Gerichtsstelle. dem Besige der Sache und von den | Hamßburgerst 118 E Baut Ó Bekanutmachuug. G 3 : ‘} &Göôln, den 14. August 1913. Forderungen, für welche Fe aus der S mBurgeritraye 118, Mt, heute das Kon- g Frist zur Anmeldung der Konkursforde- Königliches Aintstèrkebt, Abitiluna 64 | #6 e oiberts Me i fe kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter

In unser Genossenschaftsregister Nr. 5, betreffend den Everswinkeler Spar- und Darlehnskafseuverein, eiuge- tragene Genoffenschaft mit unbe-

ist Bücherrevisor Hans Pichinot in Kiel, Sophtenblatt 4. Anmeldefrist bis 10. Sep- tember 1913. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters 13, September

rungen bis 15. Oktober 1913. Grste Gläubigerversammluna am 10. Sey- tember 1913, Mittags 12 Uhr. Prüfungstermin am 7. November

nehmen, dem Konkursverwalter bis ¡um 20, September 1913 Anzeige zu machen. Heydekrug, den 12. Auguft 1913.

Cöln, Rhein. Konkurseröffnung. Ueber das Vermögen des Hoteliers

[48369]

schränkter Haftpflicht zu Everswinkel, | 1913, Vormittags AL | Peter Friedri ; Der Gerichts\chreiber

ist heute folgendes eingetragen worden : Geriht8gebäuve Neue Frlevrichtrute R A 2 Ci Sens T E des Königlichen Amtsgerichts, e ie a E o e Se des berigen Statuts | 111. Stockwerk, Zimmer 106/108. Offener | 14. August 1913, Nachmittags 1 Uhr | nmmenstaät. [48370] | tember 1918, Vormittags 10 Uhr. ritt da atut bom 22. Suni 1913, Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. Oktober | 15 Minuten, das ÄauAlnecabren er- Bekauntmachung. Offener Arrest mit Anzeigefri\t bis 5. Seps

a. Nach diesem Statut ist der Gegen- stand des Unternehmens der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs sowie zur Förde- rung des Sparsinns.

_b. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft mas durch minde- stens zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsver- bindlihkeit haben foll. Die Zeichnung ge- schieht in der Weise, daß die P En zu der Firma der Genossenschaft ihre

tember 1913. Reinbek, den 14. August 1913. Königliches Amtsgericht. SChöneck, Westpr. [48345] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Ehefrau des Kaufmanns Senkowski Else Seu- fowsfi in SchöneckŒ wird heute, am 16. August 1913, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kanzlei- gehilfe Paul Gruhn in Shöneck wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde-

1913.

Berlin, den 15. August 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amts3gerthts Berlin-Mitte. Abteilung 84.

Berlin. , [48588] Ueber den Nachlaß des am 7. April 1913 zu Berlin vezstorbenen, zuleßt Sopbienstraße 20 wohnhaft gewesenen Kaufmanns Richard Schünemann is beute, Nachmittags 127 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeriht Berlin-Mitte das Verwalter:

öffnet worden. Verwalter ist der Nehts- anwalt Dr. Strauß in Cöln, Unter Sachsenhausen 21. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. September 1913. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am R, September 1913, Vormittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfung8termin am 30. September 1913, Vormittags 11 Uhr, an biefiger Gerits8ftelle. Cöln, den 14. August 1913. KBnigliches Amtsgericht. Abreilung 65.

__Das K. Amtsgeriht Immenstadt bat über den Nachlaß des am 28. Juni 1913 verstorbenen Sägmüllers Konrad Dorer von Wiederhofen am 16. August 1913, Nachmittags 2 Uhr, den Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Holzer in Immenstadt. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Kon- fursforderungen bis 4. September 1913, Termin zur Wahl eines neuen Ver- walters und Bestellung eines Gläubiger- aus\chusses sowie allgemeiner Prüfungs-

Namensunterschrift beifügen. Konkursverfahren eröffnet. ; E : 2e D tadt. 382] | termi M , 10, ; : C 9 c. Die pon der Genossenshaft aus- | Kaufmann Hardegen in Berlin, Louisen- MLRAE ‘Besauniimädices: (48382] 1014 Sou dds G A Des rungen find bis zum 6. September 1913 aehenden Bekanntmahungen find vom | ufer 44. Frist zur Anmeldung der Kon- bet dem Gericht anzumelden. Es wird zur

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts

Ueber das Vermögen der Firma Holz- Immenstadt.

bau „Syftem Melzer“ Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Darm- stadt, Pallaswiesenstraße, ist heute, am

Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters fowie über die Bestellung

kursforderungen bis 22. September 1913. Erste Gläubigerversammlung am 10. Sep- tember 1913, Vormittags 10 Uhr.

Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einem Beisißer zu unter-

zeihnen und dur das Organ des Ver- Leipzig.

[48348] Neber das Vermögen des Tapeten-

Dro Se Be en ee lle Sr u i R Gia E Augen Pee 0 Ubr, händlers Friedrih Hermanu Nagel Ne Ca ie LIE S A, \caftszeitung“ zu Münster t. W. zu ver- | gebäude, Neue Friedrihstraße 13/14, | 228 Konkursverfahren eröffnet worden. | in Leipzig-Lindenau, Raimundstr. 14, | bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung

Der Rechtsanwalt Carnier 1. in Darm- stadt ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie ForderungLanmeldefrist ist bis zum 10. Of- tober 1913 bestimmt, erste Gläubiger- versammluna und allgemeiner Prüfungs- termin auf Freitag, den 14. November 1913, Vormittags 103 Uhr, vor dem Großh. Amtegeriht Darmstadt 1, Neues Gerichtsgebäudeam Mathildenplay, Zimmer Nr. 204, anberaumt worden.

Darmstadt, den 14. August 1913. Der Gerichtsschreiber Großh. Amtsgerichts T.

Frankenhausen, Kytfh. [48357] Koukurêverfahren. Ueber das Vermögen der Knopffabri- fanteu Otto Bauer und Robert Bauer in Fraukenhausen wird heute, am 15. August 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Justizrat Mantey in Kelbra: Anmeldefrist bis zum 10. September 1913. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 10. Sep- tember 1913, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 10. September 1913. Frankenhausen, den 15. August 1913. Fürstlihes Amts8gericht. (gez.) Frhr. von Ketelhodt, i. V. Bekannt gemaht gemäß § 111 der

Inhabers der im Handelsregister nit ein- getragenen Firma: Seinrich Ebersbach in Leipzig-Lindenau, Merseburgerstr. 75, wird beute, am 15. August 1913, Nachmittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Max Tivpmann in Leipzig, Ferdinand Rhodestr. 23. An- meldefrist bis zum 8. September 1913. Wahl- u. Prüfungstermin am 18. Sep- tember 1913, Vormittags AA Uhr, offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 16. September 1913.

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abt. I1 A!, den 15. August 1913.

Neusalza-Spremberg. [48344] Ueber das Vermögen der Marie verw, Zieschang, geb. Kastuer, in Sprem- berg, Inhaberin des Pußy-, Weiß- und Meodewarengeshäfls „Bautßzener Kauf- haus“ daselbst, wird heute, am 15. August 1913, Nachmittags 15 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkurêverwalter : Herr Rechtsanwalt Dr. Schulze, hier. Anmeldefrist bis zum 15. September 1913. Wahltermin am G. September 19283, Vorm. 10 Uhr, Prüfungstermin am 27. September 1913, Vorm. L0Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 8, September 1913.

Neusalza i. S., den 15. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

der angemeldeten Forderungen auf Frei- tag, den 12. September 1913, Vormittags #9 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 1, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besi baben oder zur Konkursmasse etwas \{huldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemein- \{huldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 6, September 1913 Anzeige zu machen. Köntglihes Amtsgericht

in Schöneck, Westpr.

Schwarzenberg, Sachsen. [48363] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Curt Nerge in Schwarzenberg wird beute, am 15. August 1913, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Nechtsanwalt Dr. Mehlhorn, hier. Anmeldefrist bis zum 10. September 1913. Wahltermin am 13. September 1913, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 27. September 19x83, Vormittags L0 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Sep- tember 1913.

Schwarzenberg, den 15. August 1913.

[I1. Stockwerk, Zimmer 143. ODffffener Arrest mit Anzeigepflicht bis 22. Sep- tember 1913. i

Berlin, den 16. August 1913.

Der Gerichtsschreiber des Könialichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 154.

Charlottenburg. [48283] G ns d S5 gen 6 der Haus ! arlsbad Gesellschaft mit beswränkier Generalversammlung vom 1. Juni 1913 | Haftung, vertreten dur die Slette wie folgt geändert : , führer Architekt Johannes MRiegelmann a. § 5 Abs. 1: Das Eintrittsgeld be- | in Charlottenburg und Rechttanwalt trägt 50 4. e Ï ._ _| Alexander Barie in Berlin, in Char- b. § 6: Der Geschäftsanteil beträgt | lottenburg, abignyplag, Stadtbahnbogen, 40 6. Er kann fogleih voll eingezahlt | ist heute nachmittag 127 Uhr von dem werden. / Königltchen Amtsgericht Charlottenburg das C. J 7 ift gan ri Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kon- d. § 11: Die Genossen unterliegen der | fursverwalter Dr. Nahrath hier, Neue Kantstr. 1. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arresi mit Anzeigepflicht bis 5. September 1913. Erste Gläubigerversammlung am 11. Sep- tember 1913, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 18. September 1913, Vormittags 107 Uhr, im Gerichtsgebäude, Suarezstr. 13, Portal 1, 1 Treppe, Zimmer 47. Charlottenburg. den 13. August 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 40.

öffentlichen. Warendorf, den 6. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Wetzlar. Bekanntmachung. [48580] In das Genossenschaftsregister, betr. Weßlar - Braunfelser Consumverein eingetr. Gen. mit beschr. Haftpfl. zu Weßlar, ist folgendes eingetragen: Das Statut i durch Beschluß der

beschränkten Haftpfliht. Die Haftsumme wird auf 40 #4 festgeseßt. Der weitere Saß ist gestrichen. Weßlar, den 17. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Wetzlar. [48581] In das Genossenschaftsregister, betr. die par- und Darlehuskasse e. G. m.

u, S, zu Dutenhofen, ist folgende Ein-

tragung erfolgt:

Das Statut ist wie folgt abgeändert : Die von der Genossenschaft ausgehenden

öffentlihen Bekanntmachungen erfolgen in harlottenb 9241| Konkursordnung. tg N) c der Laudwittschaftlichen Genossenschasts- | Lr ttendurs. [48284] | 1, 8.) (Unterschrift), Amtegerichtssekretär, | ürnberg. [48331] Königliches Amtegericht. teitung in Bonn. us Abra eon E C Gerichttschreiber A | Das K. Amtsgeriht Nürnberg ha! | Wangso0n, Algüu. [48376]

K. Amtsgericht Waugen i. A.

Konkurs ist eröffnet über das Vermögen der Firma Krautfabrik Jsny Karl Durach G. m. b. H. in Jsuy am 15. August 1913, Mittags 12 Ühr. Ver- walter: Stellvertreter des Bezirksnotars Sttefenhofcr, Notariatépraktikant Layh in JIsny. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. Aug. 1913. Anmeldefrist bis 1. Sep- tember 1913. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am R1S. Septbr. 4913, Nachm. 3 Uhr. Den 16. Aug. 1913. A.-G.-S. Vischer. Westerstede. [48343]

Amtsgericht Westerstede.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Frit Suoek in Westerloy is heute,

über den Nachlaß der am 28. November 1911 in Nürnberg verstorbenen geschiedenen Lehrersfrau Margareta Ameis hier am 16. August 1913, Vormittags 825 Ühr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Karl Kublan in Nürnberg. Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 13. Septembér 1913. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 27. September 1913. Erste Gläubigerversammlung am 17. September 1913. Nachmittags 4 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am S. Oktober 1913, Nachmittags 4Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 41 des Justiz- gebäudes an der Augustinerstraße zu Nürnberg.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerkchis.

Weslar, den 17. Juli 1913. Köntgliches Amtsgericht.

Wollin, Pomm. [48582] In das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 31 die. mit Satzung vom 21. Suli 1913 erridtete Genossenschaft unter der Firma Fm Egenofen schaft Zebbin e. G. m. b. H.“ mit dem Sigze in Zebbin eingetragen. Gegen- stand des Unternehmens ist gemeinscaft- lihe Errihtung und der Betrieb einer tofnungéanlage zum LTrocknen von landwirtschaftlichen Erzeugnissen für ge- meinschaftlihe Rechnung und Gefahr der Mitglieder. Haftsumme 1000 4; höchste Zahl der Geschäftsanteile: 600. Vor-

des Fürstlien Amtsgerichts.

Giessen. Konfursverfahren. [48371] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Karl Nöding von Gießen ift heute, am 15. Auguit 1913, Mittaas 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ift Kaufmann Louis Alt- hof, in Gießen. Erste Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin Samstag, den 6. September 19183, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeich- neten Gericht, Zimmer Nr. 6. Anmelde- frist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 30 August 1913. Gießen, den 15. August 1913.

Großh. Hess. Amtsgericht.

burg, Bleibtreustr. 47, is heute vor- mittag 11 Uhr 30 Min. von dem König- lichen Amtsgeriht Charlottenburg das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Konkursverwalter Dr. Nahrath bier, Neue Kantstr. 1. Frist zur e der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 5. September 1913. Gläubigerversammlung undPrüfungstermitn am 10, September 1913, Vor- mittags 109 Uhr, im Gerichtsgebäude, Suarezstr. 13, Portaï 1, 1 Treppe, Zimmer 47.

Charlottenburg, den 14. August 1913.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts. Abt, 40.