1913 / 197 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

»

Witterungs- yerlauf der legten 24 Stunden

rstand

rien* vom Abend

Mitteilungen des Königlihen Aöronautishen Observatoriums,

veröffentliht vom Berliner Wetterbureau.

Dratenaufstieg vom 20. August 1913, 7—9 Uhr Vormittags:

Fel Secehöhe - « - {122m | 500m | 1000m | 1400 m | |

Temperatur (C x 13,9 413 8,7 5,4 Nel. Fhtak. (2/0 98 100 77 100 Wind-Nichtung .| WS8W | W W

, Geshw. mps.| 4 8 4 6

Regen, neblig.

g

riMtung,

MWind- Wetter stärke

Auf der Treptower Sternwarte finden folgende kfinemato- graphishe Vorführungen mit erklärenden Vorträgen statt: Sonnabend, Nvends 7 Uhr: „Scotts Reise zum Südpol und ein Blick ins 98Beltall“, Abends 9 Uhr: „Christoph Kolumbus*; Sonntag, Nach- mittags 5 Uhr: „Das Berner Oberland“, Abends 7 Uhr: „JInter- efsante Bilder aus Jtalien“. Mit dem großen Fernrohr werden der „Jupiter“ und der Mond beobacktet.

Name der Beobachtungs- station

| E Erste Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

197. Berlin, Donnerstag, den 21. August

Schwere

in 45 ® Breite

Meere3-

in Geisu8

Niederschlag in P,aromete!

Barometerstand Sttsenwe

Temperatur

auf 0 niveau u

Hanstholm Kopenhagen Stocktholm Hernösand Haparanda Wisby Karlstad Archangel Petersburg

pad | dém ole [-|o 2D L

=I S [2

759 5 [NW d bedeck! 755 2 [NNW 2 bedeckt 759,2 (NO 2 Regen _| 14 763.9 NO Asbedeckt_ 755,1 |W 3|Schnee 758,3 (NNW 2!|bedeckt 766,6 |[OSO 1 |bedeckt

759,3 w 3 Gewitt. | |

Wilhelmsburg, 21. August. (W. T. B.) Heute früh fuhren zwei Männer im Nutomobil bei der Gemeindesparkasse DOT, bedrohten die drei dort befindlichen Beamten mit Revolvern und verwundeten den Kassenbeamten Bethke shwer. Sie er- beuteten aus der Tageskasse etwa 210 #. Der Versuch, au den Geldschrank zu öffnen, mißlang. Die Täter entflohen in ihrem Kraft- wagen. In einem der Täter glaubt man einen vor Jahresfrist hier beschäftigt gewesenen Kellner wiedererkannt zu haben.

Einnahmen? der deutschen Haupt- und vollspurigen Nebenbahnen (mit Ausnahme der bayerischen) 759,2 (SO 2|Regen im Juli 1913.

Hamburg, 21. August. (W. T. B.) Vergangene Nacht drangen Vormittags 94 Uhr. 757,0 [SSO 1 Nebel LICE S Lea Zusammengestellt im Reihs-Cisenbahnamt. Diebe durch ein in die Decke gebohrtes Lo in das Geschäft L ———— S bede - ; i - —— s : —— em 758,1 [W : 4 R A U E A ZUE 486 ENGOE did B : S

C Es T f 2\bedeckt j der Hofjuwelie.re.Knapp U. Swhlesinger auf dem Jungfern- L es Ì ; / i L stieg ein. Soweit bisher festgestellt wurde, Dabei sie für 50000 Wind- Witterungs- 98,1 [Windit. [Regen | 9 : 4 Z tuns-| Wetter herlau i bedeckt | 15/0 [759] T Verkehrseinnahmen

nd-

Sdmudtsahhen gestohlen. 759,2 |

der legten j 759 1 [Windst. [wolkenl.|_18| 0 [7959 Betriebs- M

Sobernheim, 20. Aust M Îürite infolge, eines Zu- s 4 L E 7605 ARW » B E E länge E aus dem

. U- L Lal Bei=an ——— T - 2

L L Ne all E f Tb Bek bie bobe Bös chun P 7632 |NW 1|bedeckt | 15 0 762 meint X | meist bewölkt Ende des Gepäkverkehr Güterverkehr

auf der Straße Sobernbeim—Monzingen hinab. Dr. Eid meist bewölkt 58,6 [NW 1/wolkenl.|_21| 1 759 = Monats Pr A È VWEY 762 meist bewölft 758,8 D 2\wolkig | 21/0 759 E u Uber- auf 763) meist bewölkt 762,7 |NW 3|wollenl.|_21/ 0 758

und der GSymnasiallehrer Cauer aus Traben bet Trarbah wurden E lebensgefährlih, der Wagenführer leiht verlegt. m haupt T En 15 2 760Nachts Nieder}\chl. | M 1A 4 758/Vorm. Niederschl. 17

Wetterbericht vom 21. August 1913

R

Barometerftand vom Abend

Gesamt-

Einnahmen aus fonstigen Quellen

Schwere in 45° Breite

Name der Beobachtungs- station

Bezeichnung

° Meeres-

-

zusammen einnahmen

_|_in_ Celsius Riederschlag in

der Eisenbahnen

Stufenwerten *)

auf 0 niveau u.

über- haupt

—T Lemperatur

F Barometerstand

15| 1 |764

13/0 131

763,4 NW 2 wolkig | "762,0 [WNW 3 bedeckt 762:9 WSW 4 bedeckt

760,4 |W 3 Regen 757,5 [W 1 bededckt 756,3 |W 1\wolfig

Borkum Keitum Hamburg Swinemünde Neufahrwafser Memel Aachen Hannover Berlin Dreeden Breslau Bromberg Mey Frankfurt, Vè. 5 Karlöruhe, B. | 765,7 |Windit. München 764,5 |W 2\bededckt

Zuagspiße 32,4 [|NW 4 Nebel

Cagliari S Thorshavn | 756,1 |[SSOD 3[Dunst es S Seydisfjord | 754,8 |Wind1t. [heiter 9 759 F

ägenwalder- | Rügenwalder 758.3 /NW a/bededt 16 2 [768 Nachts Nieders\{l[, a T 9, 0 769

I. Staatsbahnen. Reichseisenbahnen in Elsaß-Lothringen . « « - Mie Sinn a e o oe Preußish-Hessishe Eisenbahnbetriebsgemeinschaft .

757,9 [Windst. [wolkig | 22/0 | 758 E Württembergishe Staatseisenbahnen . e 2 098,95 Revfiavik | 753,0 SO I wolkig | 9 —759 (Lesina) G : 0 (5 Uhr Abends) —— roßh. Mecklenburg. Friedrich Franz-Eisenbahn . 1093,78 896 609 Cherbourg 16 0 |769. 0 : + 112822 4

Clermont 766,2 [N 2 bedeckt | 15| 3 |764 E Sächsische Staatseisenb : y Biarrig | 767,2 [NNO 3 heiter | 19/0 E N fenbajten A L B T 10 385 100 Badische Staatseisenbahnen . 0e i + 138 100

Nina 7587 Windit. rata) 2 0 Tz s G 4 1 790,08 3 959 000 6 647 000

Automobil wurde völlig zertrümmert. 5 [757Nachts Nieders.

L

9 441 000

-+- 1 136 000 27 150

+ 1050 E 138 018 000 -+ 7491 000 4 679 000

214000

Paris, 20. M (W. T. B.) Der Flieger Pégoud führte gestern in der * ähe von Versailles zum ersten Male die prakiishe Erprobung des von Bonnet erfundenen Fallshirmes vor. Péyoud verließ seinea Eindecker in der Höhe von 300 m und gelangte mit dem Fallschirm unversehrt zur Erde. Das Flug- zeug, das si selbst überlassen war, ging einige Minuten später tin einem Walde in der Nähe von Versailles nieder.

2108,31

+ 11,00 70,592

0

39 199,00 + 47784

12 672 009 + 1 225 000 E D 2

214 908 000 E +11 045 000 7 990 000

189 000 2 127 241

181 896

712 000 100 000

1 800

1 000

10 908 000 + 614 000 430 000

0 Es,

131 677 21969 T +

1 480 000 102 000 +

1 007 000 97 000 + 263 080 27230

13 384 000 + 1 125 000 42 203

3 273

925 816 000 4-11 659 000 8 420 000 189 000 2258 918 203 855

münde Gr. Yarmouth| 765,6 |W 1\halbbed\__9 Krakau 760,3 [NW 1.lbedeckt | 16! 1 |760|_ meist bewöltt

Lemberg | 757,5 |D T|bededt | 17| 3 [759|Nachm. Niederschl, Hermannstadt | 758,0 |SO 1[kalbbed.|_19| 2 [760/Nachts Nieders{[, Triest

765 8 [SW 2 bedecki | 12/0 765|_melit bewölft 13 0 [763 meiit bewölft

7642| W 2bedeckt 0 [763 7629 W 3 bevedt | 14 2 761Nachm.Niedericl. 763,5 (WNW 3 bedeckt | 14/2 [762 Nahm.Niedershl. 761,3 NW 3\bédeckt | 15_0 758 meist bewölkt 759,2 W _s\bededt 16 4 759 Sauer 765.9 W 2 halbbed. 13 _2 [764 Vorm. Niederschl. 7653 NW 1|Regen | 14/0 [764 meist bewölkt bededt | 15/4 763 Vorm. Niederschl. 13/3 [762/Nachts Niederschl. —1//9 |532/Nachts Niederschl. | | (Wilhelmshav.) SSW d5\Regen 1“ B 763) meist bewslft

| | iel) WSW 4 bedeckt A 2 764) meist bewölkt

(W. T. B.) Im Garten Château des fleurs sollte ge\tern eine Festvorstellung stattfinden. Etwa 15 000 Zuschauer hatten sich bereits eingefunden, sodaß die Polizei den weiteren Zutritt untersagte. Das Publikum ließ si aber nicht abweisen und drang in den Garten ein. Dabet br ah das Ge- länder der in den Garten führenden Treppe und die Andrängenden stürzten übereinander. 26 Person en wurden verletzt.

Kiew, 20. August.

769,3 |SW 1 wolfenl.| 18 271 800 620 500

10 206 000 +- 459 000 1 575 270 116 490

19 751 800

722 500

11 213 000

556 000

1838 350 143 72

Perpignan | 764,9 NW 4 wolkenl.| 21/0 7 __——— : | 11,24 | + 783000 + 386 000 Belgrad Serb.| 757,5 |Windst. [halb bed.| 20 0 [759] E Eigene Strécken . « . « - 4 E 4 614 380 L 960 890 Brindisi 756,4 WNW 3 wolkenl.|_24| 0 759 „Oldenburgische Wilbelmshaven - Oldenb / 90 55 300 adi ire L E | Staatseisenbahnen ven envurg.

Moskau bededi | 16/0 [762 Giseibahn 52,38 132 720

Lerwick _| 761,2 (SSO 1/wolkig 12) 0 11640 Helsingfors | 757,3 [DSO 1 bedeckt | 15 Kuopio 761,7 D libedeckt | 12

Zürich 765,4 [NW__2|wolkig 14/ 5 [763

G | 764,6 NNO 2 heiter |_16/ 3 [763 Lugano 759,1 |W L1hheiter | 16/0 [760 - Säântis 566,2 [NNW 2|Negen 2 —|569|_: Budapest 757,3 [NW 1|Regen | 18/6 [759 Gewitter Portland Bill | 766,8 [WNW 2|wolkenl.| _16| —| =—- mene Horta 769,1 1D 1lheiteri |_ 22 =| Coruña 766,6 [NNO 1|Gewitt. 16) —| 25

*) Die Zahlen dieser Rubrik bedeuten: -0 = 0 mm; 1 0,1 bis 0,4; 2= 0,5 bis 2,4;

8 = F bis 6,4; 4 = 6.5 bis 12,4; 5 = 125 bis 304; 6 = 20,5 bis B14; | 7 = 31,5 bis 44,4; 8 = 44,5 bis 59,4; 9 = nit gemeldet.

Ein Hochdruckgebiet mit einem Maximum von ‘768 mm übe der Biscayasee ist herangezogen und hat ich bis zur Nordsee ur Shlesien ausgebreitet. Cin Tiefdruckgebtiet unter 755 mm am Ei gang des Rigaer Meerbusens ist wenig verändert, ein ebensfoldd nordwestlih von Schottland ist herangenaht, ein drittes Tiefdrud gdie unter 7 2 E Hes Uber O ita 2 etter - vorwiegend trübe und dur nittlih ein wenig kühler bil a ae mes Die Nied t lane f E außer , im Nord Dahme-Uckroer Eisenbahn . . osten und Süden leichte Niederschläge \tattgesunden. ( Défiau- i; 186 )

Deutsche Séewarte. fau-Wörlißer Eisenbahn. . «e - ¿ 11200 O Eisern-Siegener Eisenbahn . . . / t Se ch0 58 992

A Elmshorn-Barmstedt-Oldesloer Eisenbahn . M4 2562

23 850 ; ¡ v. ° 40 300 Familiennacsrichten. Farge-Vegesacker Eisenbahn. . . .

1 800 S ; 2 850 Schönfeld.) Freitag, Abents 8 - Uhr: s j 13 000 18 000 Puppcheu. Pofse mit Gesang und Tanz B Cru « Ge ann «O Freien Grunder Eisenbahn . « « -

Greifswald - Grimmener Eisenbahn

| 93: Stornoway 757,4

Malin Head | 759,9

|———|

764,0 |SSW 2 bededt 18 16 0

Neapel, 21. August. (W. T. B.) Der Schnellzug No m— Neavel ist vergangene Nacht, kurz nach Mitternacht, hier entgletfst. Die Lokomotive, der Postwagen und der Gepäckwagen wurden um- geworfen und der erste Personenwagen zertrümmert. Zwei Eisen- bahnbeamte und ein Reisender wurden getötet, neun Personen verleßt. Ausländer bcfinden sich niht unter ihnen. Der Herzog und die Herzogin von Aosfta und die Behörden haben fich noch in der Nacht an die Unfallstelle begeben.

Gent, 20. August. (W. T. B.) Der spanische Pavillon der Weltausstellung wurde heute durch einen Brand, der zwanzig Minuten daueite, vollständig zerstört. Der Pavillon ent- hielt Edelsteine, Weine, optische Apparate, Töpferwaren usw. JIn- folge der Hie sprangen die Fensterscheiben des Pavillons der Stadt Gent. Auch eine kleine Schenke geriet in Brand. Die Ursache des Unglücks ist nicht bekannt. Es ist nur Sachschaden angerichtet worden.

Haag, 29. August. (W. T. B.) Der 20. Friedenskongreß wurde heute mit 950 Teilnehmern eröffnet. Er nahm drei Yeso- lutlonen über die Abrüstung an. Der Kongreß fordert, daß die Frage der Rüstungsbeschränkung auf die Tagesordnung der dritten Friedenskonferenz geseßt und zuvor dur) nationale Kommissionen itudiert werden solle. Er erhebt Einspruch gegen den unheilvollen Einfluß der an der Waffenindustrie Interessierten und empfiehlt die Prüfung des Planes cines allgemeinen Vertrages über die allmähliche Abrüstuna durch die Friedentgesellschasten und das internationale Bureau in Bern, damtt h der nächste Kongreß in Kenntnis der Sadch- lage damit befassen könne.

134 150 5 150

2 490 160

269 360 16 950

266 870 16 790

2 1767| meist bewölft (Königsbg., Pr.) Schauer ___

E ¡764 LAH 0 [764 L

S ur

l ———————

9 1762 ZO

Valentla _| 764,0 Scily 767,3 WNW3 wolkig | 16/0 Aberdeen | 19 1 765 Shields

Holyhead | 764,8 \SSW3 Negen | 11 0

767| Il. Privatbahnen. Acern-Ottenhöfener Eisenbahn Altona-Kaltenkirhener Eisenbahn . Bentheimer Kreisbahn Biberah-Oberharmersbacher Eisenbahn Brandenburgishe Städtebahn . . - Braunschweig -Schsöninger Eisenbahn Buybach-LUicher Eisenbahn Cöln-Bonner Kreisbahnen

Crefelder Eisenbahn .

(Cassel) _meist_bewölkt (Magdeburg) meist bewölkt (GrünbergSchl) 766 Nachm. Nieders{l. | (Mülhaus., Els. 765|Nachm. Niederschl. | | | |(Friedrichsbaf.) St. Mathbieu | 769,1 |[Windsft. Dunít 15 0 \768/Nachts Niedersch{l. | | | 4 | (Bamberg) Grisnez | 766,6 W 3\Dunst |_15) _0 [766 meist bewölft Paris E [Windit. \walfenl.|_11/ 0 765

5 846 378

23 180 700

21 700 3 000 4313 194

37 350 4 861 26 500 1 500 14 169 734 148 791 38 762 57 804 5 203 5 000

11 609 S0 47 950 400 37 936 2 666 7 041 244 67 428 5 253 46 900 4 300 23 443 205 372 598 44 513 98 013 10 424 8 600 111

20 950 5259

60 492 2 552 41 150 2 850 18 410 1 990 23 600 4 100 19 000 3 000

HOIe 330

47 600 290

36 436 2 866 T7012 248

62 428 5'253 38 900 2 400 92 658 280 350 191 40 532 85 559 4243 8 100

| |

| 761.5 S 2e

| 763,8 |SW 2! volkig | 13| 0 |765|

| | Fle d'Aix | 769,0 |ONO 9 wolken. 15/0

++++

t

7659 NW 1 lhalbbed. 14/2 [766

Vlissingen Helder

[764,9 |[NW 2 bedeckt | 13/0 (765 Boe | 761,5 [D __ 2\wolfenl.|_ 16 O0. Christiansund | 760,4 |Windi\t. [Nebel | 11/0 [761 S OTR bad | il 0 f ——— Vardö 766.5 |SO e, E Skagen 7592 |NW 1l|wolkig | 16 0 [759

++++++++

+ +

|

++++++

t

(Fortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.)

|

—-

Komödienhaus. Freitag, Abends Thaliatheater. (Direktion : Kren und

84 Uhr: Hochherrschaftliche Woh- nungen. Posse in vier Bildern von Toni Impekoven. Musik von Willi Bred- chneider.

Sonnabend: Die Einnahme vou

Berg-op-Zoom. Sonntag : Kaiserliche Hoheit.

|

Theater. ; (3 : ; reiberr E 2 000 Königliche Schauspiele. Freitag: in drei Akten von Jean Kren und Curt ur Hertha von Bufse (Kuhnau).

9 850

+ + + + + +

2 3 500 Geboren: Ein Sohn:

Opernhaus. 149. Abonneinentsvorstellung. An Stelle der ursprünglich ange- fündigten Vorstellung „Mignon“: Cavalleria rusticana. (Bauernu- ehre.) Oper in einem Aufzug von Pietro Mascagni. Text nach dem gleich- namigen Volksstück von G. Berga. Musikalische Leitung: Herr Kapellmeister von Strauß. Regie: Herr Regtsseur Bach- mann. Chöre: Herr Professor Rüdel. Bajazzi. (Pasliacei.) Oper in zwei Akten und einem Prolog. E und Dichtung von R. Leoncavallo, deut von Ludwig Hartmann. Musifalische Leitung: Herr Kapellmeister bon Strauß. Regie: Herr Regisseur Bachmann. Chöre: Herr Professor Nüdel. Anfang 7E Uhr.

Schauspielhaus. 136. Abonnementsvor- stellung. Die Journalisten. Lustspiel in vicr Aufzügen von Gustav Freytag. Regie: Herr Regisseur Dr. Bruck. An- fang 74 Uhr.

Sonnabend: Opernhaus. 150. Abonne- mentévorstelung. (Gewöhnlide Preise.) Dienst- und #reipläge sind aufgehoben. Lohengrin. Romantische Oper in drei Pren von Richard Wagner. Anfang ( L.

Schauspielhaus. 137. Abonnementsyor- steuuag. Wilhelm Tell. Schauspiel in 2, Yuvfzaen von Friedrih Schiller. An- fang 74 Uhr.

Deutsches Theater. Freitag, Abends

8 Vhr: Wiedereröffnung: Faust, L. Teil. Sonnabend: Der blaue Vogel. Sonntog: Faust, 2. Teil.

Kammerspiele.

PKerliner Theater. Freitag, Abends 8 Uhr: Filmzauber. Große Pofse mit Gesang und Tanz in 4 Aften von Rudolf Bernauer und Rudolph Schanzer. Sonnabend und folgende Tage: Film- zauber.

Theater in der Königgrähßer

Straße. Freitag: Geschlossen. Sonnabend, Abends 8 Uhr: Zum 50. Male: Das Buch einer Frau. Lustspiel in drei Akten von Lothar Schmidt. Sonntag: Das Buch einer Frau. Montag: Die fünf Frankfurter.

Deutsches Schauspielhaus. (Direk- tion: Adolf Lany. NW. 7, Friedrich- straße E h Freitag, 84 Uhr: Ensem le - Gastspiel. Das Farmermädcheu. Operette von Jarno und Okonkowski.

Sonnabend und folgende Tage: Das Farmermädchen.

Schillertheater. 0. (Wallner - theater.) Gastspiel: Sachse - Oper. Freitag, Abends s Uhr: Monna Vauna. Lyrischcs Drama in vier Akten von Maurice Maeterlinckd. Musik von Henry Février.

Sonnabend: Martha. (1. Gasisptel Kammersänger Kurt Frederich.)

Sonntag, Nachmittags 3 Ubr: Qu ermäßigten Preisen : Der Freischütz. Abends 8 Uhr: Der Troubadour.

Montag: Unbestimmt.

Charlottenburg. Donnerstag, Abends 8 Uhr: Der Leibgardist. Komödie in

drei Aufzügen von Franz Molnár. reitag und folgende Tage: Der

Sonnabend und folgende Tage: Hoch-

herrschaftlihe Wohuungen. Puppch

Theater des Westens. (Station:

oologisher Garten. Kantstraße 12.) reitag, Abends 8 Uhr: Gastspiel ylvester Schäffer. Vorher: Die beiden Einakter: Ein angebrochener rien und Das starke Stück. Sommer- preise.

Sonnabendck und Sonntag: Gastspiel Sylvester Schäfer. Dazu: Ein an- KESr Een beud und Das starke | #

tüd.

19.

Lustspielhaus. (Friedrichstraße 236.) Freitog, Abends 84 Uhr: So *n indhund! Schwank in drei Akten von Curt Kraay und Arthur Hoffmann. Sonnabend: So ’n Windhunud. Sonntag und Montag: Majolika.

mit

Residenztheater. Freitag, Abends 84 Uhr: Die Frau Präfideutin. (Madame la Présidente.) Schwank in drei Akten von M. Hennequin und

P. Veber. Sonnabendund folgende Tage: Die Frau

Präfidentiu.

Musik von Jean Gilbert. Sonnabend

en. Sonntag, Nachmittags 32 Uhr: Char- leys Tante.

treuen,

war. Hingabe werden seinem wahren.

von Grunelius (Hersfeld). Eine Tochter: Hrn. Freiherrn von Ompteda

(Berlin). —* ¡pen Alfred von © Bak

und folgende Tage:

…. (Bakerode bei ‘Wroblewo).

ist am Dienstag, den

Nach langem, - shwerem Leiden Vorstand unserer- Ge-

dieses Monats, der langjährige

sellschaft

Herr. Bankier

Karl Zeißschel

verstorben.

Wir verlieren in dem Dahingeschiedenen einen pflicht- über reihe Erfahrungen verfügenden Berater , der dem Unternehmen seit seiner Gründung eng. verbunden

Sein lauterer Charakter und seine uneigennügßige Namen ein dauerndes Andenken be-

Der Aufsihtsrat

der Usambara-Kasseebau-Gesellschaft.

A. Küster. i lis d

———_—_—_—_

Trianontheater. (Georgenstr., nahe Babnhof Friedrichstr.) Freitag, Abends 8 Uhr: Untreu. Vorher: Der abge-

risseue Glockenzug. Sonnabend und folgende Tage: Uutreu.

Freitag, Abends 8 Uhr: Wiedereröffnung : Mein Freund Tedby.

Leibgardift,

Vorher: Der abgerifsene Glockenzug.

Dru der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlagsanstalt; Vexlin,

Verantwortlicher Redakteur : Direktor Dr. Tyrol in Chárlottenburg-

Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin. Wilhghmstr. N Fünf Beilagen f (einschließlich Börsenbeilage.)

Haltingen-Kanderner Eisenbahn Hildesheim-Peiner Kreisbahn

Hoyaer Eisenbahn .

Sina. e « Königsberg-Cranzer Eisenbahn. . . . Kreis Oldenburger Eisenbahn . « « « « Krozingen-Staufen-Sulzburger Eisenbahn . Lausiger Eisenbahn-Gesellschaf . . . - Legniß-NRawitscher Eisenbahn . . « Lwenberg-Lindow-Rheinsberger Eisenbahn . Medcklenburgische Friedrih Wilhelm-Cisenbahn Meppen-Häselünner Eisenbahn. . . « «- Mühlhausen-Ebelebener Eisenbahn . « « Nauendorf-Gerlebogker Eisenbahn. . « Neuhaldenslebener Eisenbahn . Neustadt-Gogoliner Eisenbahn . . Niederlausigzer Eisenbahn. . . « Oberrhéinis{e Eisenbaßhn-Gesellschäft . Oberschefflenz-Billigheimer Eisenbahn Oschersleben-Schöninger Eisenbahn . Osterwieck-Wasserlebener Etsenbahn -. Paulinenaue-Neuruppiner Eisenbahn .

+++ |

+++++++|

|

—-—

+++++|

|

_.—

8 109 771 8 650 120 7 500

2 800

5 900 600 9921 201

19 000 500

9 242 2572 67 803 7 046 52 617 6 357 9 000 800

32 600 1900 8 950 170

9 382 540

6 095 328

14 100 420 25 740 5 500 27 400 1 600 44 835 2 329 2 500 185

10 800 1 800 6 600 1 000 9 150 1350

+ ++ |

+++++++|

|

+

|

+ ++ |

+++++++|

I E F

+++++

|

——

13 164 470 15 600 420 11 200 3 500 9 300 800 124 554 3 086 37 000 1 500 12776 2 693 75 798 T2 74 300 4232 29 300 1100 55 500 3 600 12 200 20 1179 99 7558 2093 19 500 150 35 550 5 350 43100 2200 92110 5121 3389 194 17 800 1 640 12 300 600 19 500 3 000

E

E E E N

|

t

13 164 475 15 765 435 11 200

E

30 500 1 200 60 700 4 200 13 500 150

17 369 LTT 8 508 153

20 300 50

36 723 5 446 45 600 2 200 93 278 5 129 3 393 193

19 100 * LE0 12 800 600 20 300 3 000